1896 / 92 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4381]

Milowicer

lung unserer 22. Mai 1896, Breslau im Bank Bank

: Eisenwerk. Die EORSE ordentliche Geueralversamm-

esellschaft ist auf Freitag, den Nachmittags 8 U gebäude der Breslauer Disconto-

Junkernstraße Nr. 2 anberaumt. < an dieser

L

c. bei Herrn S. L. Landsberger in Berlin W., Framösis gegen Empfangsbestät timation zum Nachweis des Umfanges der Stimmberechtigung gilt, in | zu deponieren.

1) Bericht über die Lage der Gesellshaft und

ter elte leich als Legi- gung, we zu a gls intritt in die G imlano und als

Tagesorduung :

[4301] Activa.

1) Utensilien laut voriger Bilance 14 817.88

Neuanschaffungen p. 1888/89 1 333.41 2) Papier und Waarenvorrätke

Vilance per L. Juli 1889,

1) Eingezahltes Aktienkapital .

2) Kreditoren

16 151

2 344

2 030 212

M 92.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1896.

3) Ausstände laut Hauptbuh

4) o Kalkulationsbuch

5) 7 « Inseratbuch

6) An Abonnements: und Wiesb. Jn- sertionsbeiträge ;

7) Verlustvortrag aus 1887/1888 1 116.89 Gewinn aus dem laufenden

Berlin, Freitag, den 17. April

1 358 (NRNDESARANS D E E I I R R R I 1, Unterfu<hungs-Sachen, 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells@ 392 Aufgebote, Zustell . dergl. » j fal „unh, Imaliditäts- 2c. Deffentlicher Anzeiger. 8. Niederlassung 2c. vo 'Rechitanw “ao

Diejenigen Herren Aktionäre, welche Generalversammlung betheiligen wollen, aben gemäß 2) î 31 unseres Statuts ihre Aktien oder die über die- elben lautenden Depotscheine der Reichsbank nebst einem doppelten Verzeihnisse mindestens 3) S Tage vor der Generalversammlung, spä- 4) testens also bis Mittwoch, den 13, Mai 1896,

über die Geshäftsresultate pro 1895. Vorlage der Bilanz pro 1895. Beschluß- fassung über dieselbe und Ertheilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath. Wahl zum Aufsichtsrath. 4 Wahl zweier Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters für das Jahr 1896.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. á, Verkäufe, Berpahtungen, Verdingungen 2. H D Ae, von ten. b, Verloosung 2. von Werthpapieren. . Bank-Ausweise.

213 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Abends f Uhr, entweder a. au Fricdenshütte, oder

b. bei der Breslau,

dem Bureau der Gesellschaft Breslauer Discontobauk in

in

Friedenshütte, im April 1896.

Der Auffichtsrath des Milowicer Eisenwerk. Erbs, Vorsitzender.

[4287] Activa.

Bilanz am 31. Dezember 1895.

Passìva.

a. Braunschweig. An Grundstü>k-Konto Gleisanlage-Konto

161 265

Mb

27 500 16 408

M S Per Aktien-Kapital-Konto 636 0002 Theilschuldverschrei- bungs-Konto . 400 000|—

152 703/42 | 3D Gewinn- und Verlust-Konto. T 1 116/89 Saldo des Betriebs8-Kontos

An Verlust-Vortrag aus 1888

—————_—

97 292 1 116189 PassìvYa,

. 113 853/92 12 396/48 74177

1116/89 Activa. Bilance per A. Juli 1890,

1) Utensilien 16 151.29 1) Eingezahltes Aktien-Kapital Neuanschaffungen p. 1889/90 907.98 | 17 059/27 3) Kreditoren

2) Papier und Waarenvorräte_.. , | 2053/58|| 3) Gewinn aus dem laufenden Jahre . .

3) Ausstände laut Kalkulationsbu<ß 409/52

Inseratbuch 2 003/08

2 9534/30

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

(4382)

Zuckerfabrik Wendessen.

ierdur beehren wir uns die Herren Aktionäre unserer Fabrik zu der am Montag, deu 4. Mai, Nachmittags 4 Uhr, im „Gasthof zur Fischer- brüde* in Wendessen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-

(1115] Concordia,

Cölnische Lebens-Versicherungs- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Freitag, den L. Mai a. e., Vormittags 10 Uhr, im Kasino am Augustinerplayz hierselbst abzuhaltenden ordentlichen S encenlveriaiainiane ergebenst eingeladen.

Eintrittskarten werden am 29. und 30. April a. C. in unserem Geschäftslokale (am Wallrafs- plaß) ausgegeben, woselbst au<h etwaige Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre vorzulegen sind.

[4277] Activa.

Altenburger Sparbank.

Vilanz per 31. Dézember 1895. Passîìva.

An Kassa-Konto

Guthaben bei der Allgemeinen tial Kredit-Anstalt Lingke

o. Hypothek-Kapital-Konto . . ..

Effekten-Konto

| Ab | A 63 811/20 sf dd | 30 000 46 000

130 385

Per Aktien-Kapital-Konto Neservefonds- Konto Kurs-Reserve-Konto Sicherheitsfonds-Konto Einleger-Konto Sparkafsenverein-Konto . . Dividenden-Konto 1893 , Brutto-Gewinn

|

990 000 3917 638/03 978 261/25 573/40

143 4133 /—

83 864 70 45 397

S 62 4 757 999/25 15 86 88

» Hypotheken-Konto : N eingetragen 8 M 450 000.— nit be- nußt . „, 10 000.— Accept - Konto diverse laufende Accepte U Accept-Kto E An Verlust-Vortrag aus 1889 Vürgschaft v ld f. Frachten ahr 5 000 00) 9 Rg .— 382 901 raGen-Sputo E iverse Kreditores é 52 632.98 Diverse brorieis@ weigische Kredit- Anstalt Diverse Braun- s{weigische Landes- eisenbahn für Gleis- anshluß bis 1900 zu amortisieren 13 230.— |

| 5 393 716 Credit.

| 5 393 716/88 Gewinu- und Verlust-Konto. K 4

148 836/49|| Per Vortrag aus dem Vorjahre 2 705/30 Effekten-Zinsen-Konto

Gebäude-Konto Abschreibung . . b. Salder. Grundstü>-Konto Gleisanlage-Konto Gebäude-Konto Abschreibung

G c « Abonnementsbeiträge 7) Kapital-Konto Wiesbadener Volksblatt 8) Verlust-Vortrag aus 1889

9218/50 Kontos und des Geschäftsberichts für das

9 500|— j Rechnungsjahr 1895/96 und Beschlußfassung 5 f 9 aa lbe Diuideib

[56 99917 3G 999 2) Festseßung der Dividende.

Gewinn- und Verlust-Konto, 3) Entlastung des Vorstandes und des Aus-

unen, 213/92] Saldo des Betriebs-Kontos . 4) Neuwahl des Ausschusses. l)

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- 741/77

kapitals. Wendefsen, den 16. April 1896. 9) Bilance per A. Juli 1891. 1) Eingezahltes Aktiénkapital

Der Vorfißende des Aus\chufses : 2) Kreditoren

G. E. v. Löhneysen. 3) Gewinn aus dem laufenden Jahre

Zur Theilnahme an der Generalversammlung können nah Vorschrift des Statuts ($ 42) nur solche Aktionäre zugelassen werden, die ihren Aftienbesiz späteftens am 1. Februar a. e. in die Bücher der Gesellschaft haben eintragen lassen.

De ae R E G v Borlegung der Bilanz un eriht der Di- Geschäftsunkosten-Konto . . 13 605/54] , Hypotheken-Zinsen-Konto en ne Geschäftsbetrieb des abge- Brutto-Gewinn 45 397/861 On ahres.

: ( Diskont-Kont Bericht des Verwaltungsraths über die vor- | Effekten-Konto 5) feiitellung Nevisionen. T9

869 160 395

Debet.

110 942 24 134

# S 4 987/09 39 465/78 154 250/48 5 900/34 2 227150 3 714/—

210 54519

Aktie festgeseßte Dividende wird gegen Ein- unserer Hauptkasse, Allgemeine Deutsche

Einleger-Zinsen-Konto

399 148 Zinsen-Konto, Sparkafssenverein .

3 991 395 156 3 628 380 086 9 502

370 583 12318 17 695

884 16 810

433 130 763

6 500

T41

398 785

741 T assìiva.

13 853 9 100 5 366

Maschinen-Konto Abschreibung . .

Activa.

eststellung der Dividende und Ertheilung der 210 545/19 echarge. h 9 l Die für das Geschäftsjahr 1895 auf 70 4 per Ersatzwoahl lieferung des zehnten Dividendenscheins vou heute ab bei a. für ein dur< Tod ausgeschiedenes Mit- | Kredit-Auftalt Lingke & Co. hier baar ausgezahlt. lied der Direktion, Von derselben Stelle wird der mit den Aktien ausgegebene Talon gegen einen zweiten b. für ein dur< Tod und ferner für ein dur< | Talon und eine neue Reihe von Dividendenscheinen umgetauscht werden. seine Wahl zum Mitglied der Direktion Alteuburg, am 14. April 1896. ausgeshiedenes Mitglied des Verwaltungs- Der Anffichtêôrath der Altenburger Sparbank.

rathes. ase. Kölu, den 1. April 1896. Die Direktion.

1) Utensilien laut voriger Bilance

7 059.27 AbzügliÞh Gewinn 1889/90

[4274] Gewinn- und Verlust-Konto 4) der Actien-Gesellschaft Drukarnia

Dziennika Poznaáskiego.

Debet. Credit. 89 580.49

80 189.07

9 391.42

89 580.49 89 580.49

Preußische Boden-Credit-Actien-Bank.

Verloosungs - Anzeige. Bei der laut $ 24 des Statuts ftattgehabten Ausloosung unserer Hypothekenbriefe

verloost worden: A. 40/0 unkündbare Hypotheken-Briese VIIxL. Serie. à 3000 641 823 1057 258 391, à 2000 A 84 143 719 1627 643 887 948 2060 170 428 429 649 805 937, à 1000 A 25 391 686 687 846 854 976 1104 413 480 735 889 892 965 3685 690 691 773 891 893 894 4302 673 895 5960 6091 281 282 517 7388, à 500 A 821 1188 542 920 2155 274 275 459 930 3366 536 725 840 4193 239 5239 612 651 6023 24 25 26 117 183, à 300 M 539 619 1197 288 682 2614 3625 4111 280 313 348 349 878 983 #5065 88 257 541 | 994 896 897 898 899 6298 628 80C2 4 19 33 194 195 240 548 549 9023 296 892 10411 749 797, | à 100 A 613 708 935 1739 2256 832 833 945 946 3179 263 743 771 4370 958 5203 330 354 | 743 894 903 6232 502 503 583 7064 739 874 8521 533, | B. 3} 9/6 unfündbare Hypotheken - Briefe XxA. Serie. | à 5000 A 491 794 813 814 815, à 3000 A 451 474 490 525 680 763 914 938, | à 2000 M 170 174 474 545 561 616 685 745, à 1000 A 408 509 526 607 1947 2167 173 342 30 040/74 842 3227 233 291 762 836 899 4500 743 752 874 5053, à 500 6 144 397 575 606 1413 2168 / 214 287 370 513 8341 422 568 587 655 835 867 954 4052 928, à 300 A 16 42 267 555 1700 704 2015 210 593 953 3204 671 822 4270 715 716 883 5528 546 766, à 100 4 13 77 92 119 138 222 441 512 1351 542, welhe am L, Oktober 1896 al pari zur Nü>kfzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten Berlin, 19. März 1896. Die Direktion.

Mobilien- u. Utensilien-Konto

Abschreibung aus

16 317.50 Utensilien aus dem Jahre 1890 3 210.14 Eier und Waarenvorräthe . . .. ; usstände laut Hauptbuch 2 L alkulationsbuh Inseratbuch

17 243 19 527/64

521/34

6 864/08 660/87 747% 28 321/18

Gewinn- und Verlust-Konto. e O An Saldo-Uebertrag in Rechnung 1891/92 | 5 366/55 Saldo des Betriebs-Kontos 5 366/55

5 366/55 5 366/55 Vilanz per 1. Juli 1892, Passiva,.

1) Utensilien 19 527.64 1) Aktienkapital 13 853/92 2) Gewinn aus dem Jahre1891 5 366.55 2) Kreditoren laut Hauptbuh 16 182/89

14 161.09 3) Neuanschaffungen . . ._.

M |S Per Fabrikationsgewinn 14 066/60 | 4) Debitoren laut Hauptbuch

r : Rär ; 5) ¿ S iethe für vermiethete Ränme in Aa * R

6) s 7) Kapital-Konto des Volksblatt 8) Verlust

Einnahme . Ausgabe Gewinn

Ofen-Konto

Zugang

Seilbahn-Konto Steinbruh-Konto Wohnhausbau-Konto . . Kautions-Konto Zement-Patent-Konto Kassa-Konto Telephonanlage-Konto . .. Rohmaterialien-Konto-Bestand Waaren-Beftände inkl. Sä>e Materialien-Bestände Diverse Debitores

137 263

60 813 34 473 24 853 6 709 14710 1317 4774 8 320 93 534 9 322 82 132

1616 537 Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1895. M 9 869/49

3 991/48 9 502/15

884/75

15 247/87 Salder, den 31. Dezember 1895.

Braunschweiger Portland-Cementwerke. Dr. Witting.

; : : Die Uebereinstimmung der Bilanz, sowie der |- 7 f G Konten revidiert und stimmend ge- Gewinn- und Verlust-Rehnung mit den Büchern 1) Utenfilien er Gesellschaft bescheinigt. Salder, den 12. Februar 1896 der Gesellschaft bescheinigt N O P Albrecht Fr E. Meyer Salder, den 18, Februar 1896. 3) " y nseratbuch A 0 . , : S. : A. Nicolai. 5 Verlust v ACcCidenbuG ¿e « erlu

[4265] Vaterländishe Transport-Versicherungs-Actien-Gesellshaft in Elberfeld. L T, für das Jahr 1895.

Vilanz. Gewinn- und Verluft-Konto. Activa.

t Solawechsel der Aktionäre m Außenstände bei Versicherten, Agenten 212 870|— und Versicherungs-Gesellshaften 599 757/96 Bank-Guthaben und Kassenbestand 28 560/86 Mobilien 79/55 Immobilien 311 26837

, 55 274.36 s 4 5

I s

28 321/18

[1040]

| ri lad 1 500 000

85 229 21 74181 78

3 145 80 73 367.68

us ua R A LEUS

find [ Einnahmen.

Vortrag für \{hwebende Schäden und laufende Risiken aus 1894. . „, rämien und Policekosten insen

Kursgewinn

121137 Activa.

1 616 537 Credit. Kapital-Anlagen : Werthpapiere . «46332 481.15 Hypotheken . 363 000.—

Sriien auf Hypotheken und

Debet. T 14 969/69

8 730/72 1 690/11 599/82

3 000|— 1 050/40 30 040/74 Gewinn- und

1 050 40 Verlust

1 050}40]| Vilanz per U. Juli 1893,

14 969/691 1) Aktienkapital 8 73072} 2) Verlust-Vortrag 1 690/11} 3) Kreditoren laut Hauptbuh 599/82 3701/16

29 691150 Gewinn- und Verlust-Konto.

Verlust-Vortrag Saldo des Betriebs-Kontos

Ansgaben.

Braunschweig. 695 481 15

As An Gebäude-Konto: Abscbreibung A b. Salder.

Gebäude-Konto: Abschreibung . .. Maschinen-Konto: Abschreibung . . Mobilien- und Utensilien-Konto:

Abschreibung s

| 4921118 | 2436 326 80

Braunschweig

PassSiva,. Aktien-Kapital Kapital-Reserve Spezial-Reserve Nicht erhobene Dividende Unterstüßungskasse Diverse Kreditoren L Reserven für {webende Schäden und laufende Risiken Gewinn- und Verlust-Konto: Dividende | Tantièmen s 4 080.50 SLE Rae ¿ 1 500.— | Kapital-Reserve . . 4 533.85 Spezial-Reserve . 5 224.19

Total

| 2 000 000 192 762 89 243 37 150 6 888 01 15 455 99

| 175 488

Verlust-Konto.

Saldo des Betriebs-Kontos 1 050/40

105040 Passiva. 13 853/99 1 n â 1478 Activa.

[4334] Möbel - Magazin der vereinigten Tischlermeister zu Osnabrüdt (Actien-Gesellschaft).

Jahres - Abschluß pro 1895.

Activa.

î

Rückversicherungs- Prämie. 46144 745.40 Schadenzahlungen « 346 719.71 Courtagen, Provisionen u. Agentur|pesen , . . (3636,22 Verwaltungskosten und | Steuern e 954 433.84 | Abschreibungen auf Mo- bilar u. Immobilar . , 906.66 | 620 441/83 Bleiben . . . | 220 826/54 Reserven: | Für s{webende) nah Abzug | Schäden , . \ derAntheile } 94 517 j Für laufende derNü>kver- | Une sicherer 80971] 175 488|— Mithin Ueberschuß 45 338/54 | |

45 338 54 | 2 436 326 80 |

Passiva.

E E Rbat

An

M 13 950|— 26 000|—

29 691/50

Aktien-Konto wypotheken-Konto insen-Konto ÁM 21 000.— f. 4 Monate z.49/9 4 280.— M 5 000.— f. 9 Monatez.49%/9 166.60

Diverse Kreditoren

Reservefonds

Dividenden-Konto 57Aktien Litt.B.à463.— Vortrag auf neue Rechnung

K 0 mobilien... . e 181000 Möbel- und Polftermaterialien-Konto |

Á 8 332.06 Abschreibg. 5% f. Reparaturen , 416.60

3701 7 | | Mahn E y s 3701/16 3 701/16 Mt sSräbang 4

Vilanz per X. Juli 1894, Passiva, Diverse Debitoren

S I O 13 000|—{|| 1 ) Aktienkapital 13 853/02 M Nafsenbestand 8730/72] 2

Verlust-Vortrag 3 701116 1 S H. 3) Kreditoren laut Hauptbu<h . . . , .| 8953/53

2 487/96 |

26 508/61 26 50861 Gewinn- und Verlust-Konto.

3 701/16|| Saldo des Betriebs-Kontos | Verlust aus dem laufenden Jahre . ..

3701/16 Vilanz per U. Juli 1895,

8 730/72} 1) Aktienkapital 1 690/11} 2) Verlust-Vortrag 6 an D 3) Kreditoren laut Hauptbuh

17 010/32 Gewinn- und Verlust-Konto. 2 487/961] Verlust _3 501/71 5 989/67 Frankfurt a. M., den 7. April 1896.

Frankfurter Vereinsdruckerei.

[4276] Gewinn- und Verlust-Konto.

M 90 369 33 238 38 886 212 656 4 262

1 050/40] Verlust 2 65076

7 91546 7265

| 100- 5 340|— 18441 44 612/52 Osnabrück, den 31. März 1896. : Der Auffichtsrath. H. Oberschmidt. H. Wippermann.

N Prospeet. 3'/2°/o ige Pfandbriefe der Frankfurter Hypothekenbauk Serie X V, unkündbar vor 1906,

Z Wir beabsichtigen, mit der Ausgabe ciner nenen: Serie (RV) 33 %% iger Pfandbriefe, zunächst im Betrage bis zu 30 Millionen Mark, zu beginnen, bei welcher Verloosung und Kündigung bor dem Jahre 1906 ausgeschloffen und dies dur<h Aufdru>k auf den Stücken ersichtlich gemacht if. Die Kupons sind per 1. Januar und 1. Juli. Im übrigen gilt bezüglich dieser Serie das Gleiche, wie bezüglih der früher ausgegebenen Pfandbriefe unserer Bank. Insbesondere werden die Pfandbriefe in Stüen von 5000, 2000, 1000, 500, 300 und 200 6 ausgefertigt, lauten auf den Inhaber, werden aber auf Verlangen kostenfrei auf Namen eingetragen. Sie sind seitens des Inhabers unkündbar und müssen seitens der Bank längstens innerhalb 56 Jahreu vom Tage der Ausgabe getilgt werden. Zahlung von Kupons und gekündigten Stü>en erfolgt in Frankfurt a. M. an unserer Kasse, auswärts bei den jeweils bekannt zu gebenden Stellen. : : : :

Die Bank wurde im Jahre 1863 mit der Befugniß zur Pfandbriefsausgabe gegründet; ihre 67 Statuten sind in jeßiger Fassung dur< Allerhêchsten Erlaß vom 21. Oktober 1885 genehmigt. Die 5 989 Summe der Pfandbriefe darf den 20 fachen Betrag des einbezahlten Aktienkapitals einerseits und den Be- trag erworbener Hypotheken andererseits niht übersteigen. Die Ausleihung von Hypotheken erfolgt nur zur ersten Stelle, bis böchitens zwei Drittel des Taxationswerths der Unterpfänder ; die Taxatoren ernennt der Aufsichtsrath. Das staatliche Aufsichtsreht ist in $ 42 der Statuten gewahrt. i i

Ausweislih der per Ende 1895 veröffentlichten Bilanz betrug das einbezahlte Aktienkapital M 12 000 000.—, die verschiedenen Reserven einschließlih der für 1895 erfolgten Dotterung M 4 137 209,95. InzwischeA hat die Generalversammlung die Erhöhung des Aktienkapitals um weitere 4 3 000 000.— zum Kurs nicht unter 150% beschlossen ; dieses Agio fließt kraft gesczliher Bestimmung ebenfalls in den Reservefonds. Der Hypothekenbestand war Ende 1895

M 237 822 774.22, der Pfandbriefumlauf M 226 282 700.—. An Dividende sind für die Jabre 1891—1894 7 9/0,

; PRIEe Activa. Bilanz-Konto 1895.

_1390/— | An Immobilien-Konto 1493 462/65}| Per Aktien-Kapital-Konto 44 612/52 Inventar-Konto 263 661 Der Ba Arb S Kassa-Konto 11 3437 Prioritäts-Anleihe- Zinsen-Konto

Bier-Konto 134 943 Unkosten-Konto

Gerste- und Malz-Konto 39 498/( Interessen-Konto

Hopfen-Konto 11 092 Reservefonds:

Materialien-Konto 3 842 Geseßlicher Reserve-

Flaschen-Konto 4 500 b E Á 100 000,—

Darlehns-Konto 196 997 Spezial - Reserve-

Darlehns-Zinsen-Konto . . 2 459 fonds 43 667,53

Miethe-Konto 1922 Tantiòèmen-Konto . 4 29 574,53

Debitoren-Konto 9i 288/8: Dividenden-Konto . , 70 000,—

Konto pro Diverse: Gewinn- u. Verlust- Debitoren . . . 16219 991,97 | Konto .. . ., 22557,76

Kohlen und Materialien

Betriebsunkoften

Versicherungsprämien

Löhne, Salaire, Tantiòme, Gratifikationen Provisionen

<hlepp- Ausbefserungen an Dampfern, Kähnen, Schuppen, Geschäfts- löhne 2c. .} 549 808 5) M 45 502.17

: Dos E 9, “L 5) Verluft .

Vortrag aus 1894 Passiva.

Vereinnahmte rachten,

M 1 000 000 1 050 000 21 900 5 700 669

Activa.

1) Kaufpreis 2) Debitoren laut QUOnE

c D »- Aen 4

FEEF L

« 44 Kähne L, Wies.

Mobilien, Schuppen, Ge- häftshaus

S E BE S Pia I A D G I R Ira aidte-rnes

do.

111 280 99 456

Qui" pra S 1d

Reingewinn 99% dem Reservefonds . . 5 9/0 Dividende Tantième dem Aufsichtsrath. . , Vortrag auf Gewinn- und Ver- [lust-Konto o

M 2972.83 e 9d 000.— 1 248.40

235.41 M 59 456.64

213/90 2487/8 3 701/16 Passiva.

13 853/99

2487/8 668/44

Verlust-Saldo

M. Sm: 0:6 Q A -=-= «

Activa. 122 132

1) Debitoren laut QULLO

5 S Ï e nr 6 3) é à. MLGDEIIDUO +4 4) Verlust

550 150/19 Passiva.

Kreditoren . . . - 121 835,70

550 150 Uetto-Bilanz am 31. Dezember 1895.

M S

2 343 168/82

Activa. Bremen, 31. Dezember 1895.

C. H. Haake Brauerei, Act.-Ges.

H. H. Graue. Mit den Geschäftsbüchern verglihen und richtig befunden. Bremen, 11. April 1896. Albr. Wagner, beeidigter Bücherrevisor.

Maschinenfabrik Germania vorm. J. S. Schwalbe «& Sohn Lhemunigt.

Nachdem in heutiger Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1895 cine Dividenden- vertheilung von 89/6 beshlossen wurde, bringen wir unseren Aktionären biermit zur Kenntniß, daß der Dividendenschein Nr. 23 unserer Aktien à 4 300.— mit #4 24.— und der Dividendenschein Nr. 6 unserer Aktienserie 11 à M 1200.— mit 4 96.—

an unserer Gesellschaftskasse oder

bei der Dresdner Bank, Dresden,

bei dem Dresdner Bankverein, Dresden,

bei der Leipziger Bank, Leipzig,

bei dem Chemnitzer Bank-Verein, Chemnitz,

bei dem Dresdner Bankverein, Chemnitz eingelöft wird.

Chemnitz, den 15. April 1896. Der Vorftand.

M S

1 100 000|— 48 685/89

6 267/44

20 301/84

16 600 19 847 99 456

Dampfer: Deutschland, Hannover, E, Präsident Peters, Werra, ulda, Verden, Fortuna, Nienburg, eftfalen, Hessen

d E

Geschäftshaus Holzpforte 16 . ,.,

Schuppen-Konto

Mobilien-Konto

Debitoren

Kohlen- und Material-Konto . . ..

Prämien-Konto

Kassa-Konto . .

Aktien-Konto Reservefonds Spezial-Reservefonds Kreditoren Handfesten pforte 1 Betriebs-Rechnungen (bezahlt 1896) Reingewinn é

17 010/32

D war

393 000 734 400 34 600 5 000 600

89 731 4 459

8 643

1 325

1271 159/08

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Ver- lust-Konto sind von mir mit den ordnungsmäßig geführten Geshäftsbüchern übereinstimmend befunden. 31. Dezember 1895.

Fp R B

erm. H. Deters, beeidigter Bücherrevisor.

Verlust-Vortrag

Saldo des Betriebs-Kontos [4285]

5 989/67

R211 [4 i

1271 159 [3967]

Schleppschifffahrts - Gesellschaft. Der Vorstand. Gg. Müller. E Befe eue Vere,

E ita 7# 9/0 i iden Die Pfandbriefe der Bank sind im Großherzogthum Hessen zur Anlage von vormundsha en und pflegschaftlichen Gatero fowie E S A Kirchen- und Stiftungskapitalien zugelassen. Die- selben werden von der Reichsbank und ihren Zweiganstalten im Lombardverkehr beliehen, 3 Auf Grund des vorstehenden Prospekts hat die ndelskammer die Notierung unserer

? °/o igen, vor 1906 unkündbaren Pfandbriefe Serie XV im öffentlichen Kuröblatt der hiefigen Börse genehmigt, und bringen wir die Pfandbriefe zur Ausgabe.

Frankfurt a. M., 14. April 1896.

Frankfurter Hypothekenbank.

Vekaunutmachung.

Die ordentliche Generalversammlung vom 28. November 1895 hat beschlossen, das Grund- Fapital der Aktieugesellschaft unter der Firma TARREENE Dampfmühleu Aktien-Gesellsca|, vorm, Gust. Schönert in Wurzen dur<h Einziehung und Vernichtung der leßterer geshenkten 50 S Aktien à 1000 4 Nr. 1 bis mit Nr. 50 von 1 000 000 4 auf 950 000 (6 herabzusetzen.

Die Gläubiger werden gusgelorderk, sih zu melden.

Wurzen, am 11. April 1896.

Wurzener Dampfmühlen Aktien-Gesellshaft vorm, Gust. Shönert.

Der Vorstand. Schönert.

Bremen,