1896 / 93 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4464] Bekanntmachung. : S ERE i der Domäne Drense im ie Prenzlau von Johannis 1896 bis dahin 1914. Gesammtflächengröße 470,2486 ha, darunter 387,4013 ha Ader, 53,3457 ha Wiesen und 10,4501 ha Weiden. _ Grundsteuerreinertrag 3637,27 Thlr. =10911,81 4 Verpachtungstermin Sonnabend, deu 16. Mai 1896, Vormittags A1 Uhr, “im Sißungssaale des Geschäftsgebäudes der unter- zeihneten Königlichen Regierung zu Potsdam, _Waisenstroße 46 I. E Bisheri„er Pachizins einschließli< Meliorations- zinsen 19 899,79 4 Das zur Uebernahme der Sina erforderliche Vermögen, welhes vor dem ermine dem Geheimen Regierungs-Rath Lindner hier nahzuweisen ist, beträgt 90000 G Die Verpachtungsbedingungen, die Lizitations- regeln, das Vermessungsregister und die Domänen- karte sind in unserer Registratur einzusehen, auch werden auf Verlangen gegen Erstattung der Schreib- gebühren Abschriften der besonderen Pachtbedingungen und der Lizitationsregeln ertheilt werden. Potsdam, den 14. April 1896. Königliche Regierung. Abtheilung für direkte Steuern, Dömäneu und Forsten. 1. Bodenstein.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

O ; 4% Anleihe der Provinzial-Hauptstadt Gießen vom Jahre 1886 im Betrage von 4 Al 000 000,—

Das Anlehen der Stadt Gießen vom Jahre USSG im Betrage von 4 1 000 000.— wird hier- mit auf den 15. November 1896 zur Heim- zahlung gekündigt.

Die Schuldvers<hreibungen werden auf den - 15. November 1896, an wel<hem Tage der _ Zinslauf aufbört, gegen Nückgabe derselben und der no<h nit verfallenen Kupons und Talons ,

in Gießen bei der Stadtkasse, sowie bei dem Bankhaus Aron Heichelheim, in Frankfurt a. Main bei der Mittel- deutschen Creditbauk und der Deutschen Genossenschaftsbauk von Soergel Par- risius «& Comp. Commandite Frauk- : furt a. M. “Großherzogli Hessische Bürgermeisterei rofßherzogli e e rgermeisterei. Gnauth, Ober-Bürgermeister. Wir haben von der Provinzial-Hauptstadt Gießen : eine neve 33%ige bis zum Jahre 1901 un-

E E Anleihe von # 1 800 000.—, einge-

eilt in St. 300 Litt. Q. à 4 100 |St. 750 Litt. T. à A 1000

O A 200) 900. ULA , 2000

700 SA 500 mit Zinslauf vom 15. nommen.

Wir bieten den Inhabern der laut vorstehender Bekanntmachung auf den 15. November 1896 ge- kündigten 4%/, Obligationen vom Jahre 1886 den Umtausch gegen Obligationen dieser neuen 3} ‘/%igen Anleihe unter folgeuden Bedin- gungen an:

1) Die Einreichung zum Umtaush hat längstens bis 15. Mai dieses Jahres zu geschehen

in bed rag bei dem Bankhaus Arou Heichel- eim, in Fraukfurt a. Main bei der Mittel- deutschen Creditbank oder der Deutschen Genossenschaftsbank vou Soergel Par- risius «& Comp. Commandite Frauk- furt a. Main.

2) Die 33 °%/oigen Obligationen, für welche vorerst Interimsscheine zur Ausgabe gelangen, werden zu 102 9/6 angeréhnet, soweit dagegen gekündigte 4 9/% Obligationen obiger Anleihe vom Jahre 1886 zu pari in Zahlung gegeben werden.

3) Die gekündigten 4909/9 Obligationen sind mit Kupons pr. 15, Mai 1897 und Talons einzureichen. Der Kupon_pr. 15. November 1896 verbleibt im Besiß der Obligationäre, sodaß diese die vollen Zinsen zu 4% bis zum 15, November 1896 genießen.

Frankfurt a. Main, den 14. April 1896.

Mitteldeutsche Creditbank. Deutsche Geuossenschastsbank v. Soergel, Par- rifius & Comp. Commandite Fraukfurt a. M.

ovember 1896 an über-

[4560]

Aluminium-Industrie-Aktien-Gesellschaft. | Neuhausen (Schweiz). Aktiendividende pro 1895.

Gemäß Schlußnahme der heute abgehaltenen Generalversammlung ist die Aktiendividende für das Geschäftsjahr 1895 auf LO0 Prozent des cin- gezahlten Kapitals festgesetzt.

Die Auszahlung dieser Dividende erfolgt von heute au mit Fr. 50.— per Aktie gegen Rückgabe des Kupons Nr. 3 s\pesenfrei

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

bei der Berliner Handelsgesellschaft, bei der Nationalbank für Deutschland, bei dem Bankhause Delbrück Leo & Co,,

___ bei dem Bankhause Jacob Laudau,

in Breslau bei dem Bankhause Gebrüder

Guttentag, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Ge- brüder Sulzbach, bei der Filiale der Deutschen Bauk, zum Kurse für kurze Schweizer-Wechsel ;

in s bei der ‘ris Kreditanftalt, in Basel bei dem Bankhause vou Speyr «& Co., in Neuhausen bei unserer Gesellschaftskasse. Die Kupons sind in Begleit eines Nummernver- zeichnisses C Ms. : Neuhausen (Schweiz), den 15. April 1896. Aluminium-Judustrie-Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

GRINDAES A E O N NSAN N S T d Ä

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

{4661]

Geringswalder Bank in Geringswalde. Wir beehren uns hiermit unsere Aktionäre zu der Donnerstag, den 30. April a. c., Nach- mittags 4 Uhr, im Wolf’shen Restaurant, 1 Treppe, hierselbst stattfindenden 7. ordeutlicheu Generalversammlung einzuladen. Tage orene 4 i 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rehnung für das Jahr 1895, sowie des vom Aufsichtsrathe er- statteten Berichts. Beschlußfassung über Ge- nehmigung dieser Vorlage und über die Er- theilung der Entlastung auf das Jahr 1895. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths. Das Versammlungslokal wird 44 Uhr geöffnet und Punkt 4 Uhr geschlofsen. Jedem Aktionär is gestattet, si{< dur< einen anderen Aktionär, wel<hem hierzu \<hriftli<ße Voll- macht zu ertheilen ist, in der Generalversammlung vertreten zu lassen. In dieser Vollmacht sind die Nummern der Aktien bez. Interimsschein anzugeben. Mehr Aktien resp. Interimsscheine als fünf kann ein Aktionär nicht in Vertretung nehmen. Geringswalde, am 17. April 1896. Der Vorftand der Geringswalder Bank. Tittes, Dir.

[4668]

Dorotheenstädtishe Credit-Bank Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell haft werden zu der am Sonnabend, den 9. Magi 1896, Nachmittags 5 Uhr, in Berlin, Mittelstr. 53/54 (Hotel Janson), stattfindenden ordentlichen General- versammlung hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos ‘für das Ge- \cäftsjahr 1895.

2) Bericht der Revisionskommission über die Beung der Rechnungen, der Bilanz und des

ewinn- und Verlust-Kontos.

3) Beschluß über Ertheilung der Decharge.

4) Gewinnvertbeilung und Remuneration der Beamten der Gesellschaft.

5) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths für den ausgeshiedenen Herrn Roßbach.

6) Wahl von einem oder mehreren Revisoren.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nach $ 20 unseres Statuts ihre Aktien oder die Depotscheine über dieselben, sowie die Vollmachten ihrer eventuellen Vertreter bis spätestens den 6. Mai 1896, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse, Mittelstr. 48, zu hinter- legen. Ueber die Niederlegung werden Empfangs- scheine ausgestellt, welhe gleichzeitig als Einlaß- karten zur Generalversammlung dienen. in wel<hen auch die Stimmenzahl angegeben ist. Der Geschäfts- beriht pro 1895 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto liegt von heute ab in unserem Bureau zur Einsicht aus.

Berlin, den 18. April 1896.

Dorotheenstädtische Credit-Bank.

Der Auffichtsrath.

H. S<hwiertß, Vorsitzender.

[4667] Geueralversammlung der Hütterhaus-Aktien- gesells<haft zu Berlin Donnerstag, den 7. Mai 1896, Abends $8 Uhr, im rbe Weiler Bach- straße Nr. 3 (diht am Stadtbahnhof Thiergarten). Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihßts, sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rech- nung für das S Tae 1895 und Be- \{lußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust. Nehnung und über Ertheilung der Entlastung.

Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Wahl cines Nevifors.

Beschlußfassung über Einwilligung in die Uebertragung von Aktien der Serien B. und C. an andere Personen,

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre der Serien B. und C., welche im Aktienbuhe als Eigenthümer der betreffenden Aktien eingetragen sind, sowie diejenigen Aktionäre der Serie A. befuat, welhe bis zum 6, Mai 1896, Abends 6 Uhr, entweder ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben bei der Gesellschaftskasse zu Berlin, Rauchstraße Nr. 26, oder bei der Firma F. Zimmermann «& Sohn zu Berlin, Tempelhofer Ufer Nr. 34, deponiert haben. Bei leßterer Firma is auch der Geschäftsberi<ht und die Bilanz nebst Gewinn- und Berlust-Rehnung einzusehen.

Berlin, den 18, April 1896.

Hüttenhaus-Actiengesellschaft.

Der Vorftand.

Carl Zimmermann.

[4676]

Continentale Gesellschast für elektrishe Unternehmungen Nürnberg.

Hierdur<h laden wir die Herren Aktionäre zu einer außerordentlichen Generalversamnlung auf Samstag, den 9. Mai, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokale zu Nürnberg cr-

Tagesordnung : Neuwahl des Aussfichisratk s.

Der Vorftand. Petri.

gebenst ein. Nürnberg, den 17. April 1896.

[3679] j :

Genossenschaftlihe Grund - Credit - Bank

für die Provinz Preußen.

Die Aktionäre der Bank werden hiermit zu einer

aufierordentlichen Generalversammlung Dou-

uerstag, den 7, Mai a. e., Nachmittags

34 Uhr, in unserm Banklokale eingeladen zur

Bemannung über:

a. Grhöôhung des Aktienkapitals.

b. Aenderung der Firma.

c. Aenderung der Statuten-Paragraphen: 1, 4. D; (41, 19.20.21 23,24, 20,20, 28, 29, 31, 35, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 47,45, 90,01.

d, Feststellung der Uebergangébestimmangen.

Diejenigen Aktionäre der Bank, welhe si<h an

der außerordentlihen Generalversammlung betheiligen

wollen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Nummern- verzeichniß (wozu gedru>te Formulare in dem Ge-

\châftslofale der Bank in Empfang genommen

werden können) spätestens bis zum 4. Mai cr.,

Mittags A Uhr, bei der Bauk einzureichen

resp. (gemäß $ 27 des revidierten Statuts vom

27. Februar 1885) eine Bescheinigung über die

Niederlegung an anderer Stelle beizubringen.

Königsberg i. Pr., 13. April 1896.

Der Aufsichtsrath

der Genossenschaftlichen Grund Credit Bauk

für die Provinz Preuften.

Rudolf Haagen, stellvertretender Vorsitzender.

(4665) Actien-Gesellschaft für Eisenindustrie und Brü>tenbau

vorm. I. C. Harkort in Duisburg.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur vierundzwanzigsten ordentlichen General- versammlung aut Samstag, den 16. Mai 1896, Vormittags A1 Uhr, in Kafino- gebäude zu Hochfeld bei Duisburg eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- vnd Verlustre<hnung, sowie des Geschäftsberichtes der Direktion.

Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Vorschlages zur Gewinnvertheilung.

3) Erstattung -des Berichts der für die Prüfung des Rechnungsabschlusses ernannten Revisoren.

4) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Verwendung des Rein-

ewinnes.

5) Wahl zum Aufsichtsrath und von Revisoren.

Diejenigen Aktionäre, wel<he in der General- versammlung Stimmrechte ausüben wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeich- nisse spätestens am fünften Tage vor dem Versamm- lungstage bis Abends 5 Uhr bei der Direktion oder bei dem Bankhause Deihmann & Cie. in Köln E bei der Deutsen Bank in Berlin zu hinter- egen.

Duisburg, den 18. April 1896.

Der Aufsichtsrath.

[4674]

Düsseldorfer Vaubank.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- chaft zu der am Mittwoch, den 13, Mai 1896, Mittags 12 Uhr, im Gasthofe , Breidenbacher Hof" hier stattfindenden vierundzwanzigsten regelmäßigen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Borstandes und Aufsichtsraths über den Vermögenéstand und die Verhältnisse der Gesellschaft.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Berlustre<nung pro 1895.

3) Genehmigung der Bilanz und Entlaftung des

_ Vorstandes. 4) Festseßung der Dividende pro 1895. 5) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung f\timmberechtigt theilnehmen wollen, werden unter Hinweis auf $ 18 des Statuts ersucht, ihre Aktien bis spätestens den 7. Mai d. J. in unserem Hauptburceau, Canalstraße 4 hier, zu hinterlegen. Vollmachten zur Stellvertretung in der Generalversammlung sind spätestens am Tage vorher dem Borstande zur Prüfung einzureichen.

Düsseldorf, den 16. April 1896.

Der Vorstand.

C. Scheurenberg.

[4662] Deutsche Solvay-Werke Actien-Gesellschaft Bernburg.

Ich beehre mich, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sonnabend, den 16, Mai 1896, Vormittags 9 Uhr, im Hotel Disch zu Köln statt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen.

Tagesordbuung :

1) Jahresbericht.

2) Bericht der Revisoren, Bilanz und Rein- gewinn.

3) Ertheilung der Decharge für Vorstand und

Aufsichtsrath.

4) Berwendung des Neingewinns.

5) Neuwahl für ein \tatutgemäß aus\<heidendes Aufsihtsrathêwitglied.

6) Wahl der Bücherrevisoren.

7) Beschlußfassung über die Verlegung des Sitzes der Gesellschaft.

Zur Auéübung des Stimmrechts in der General- versammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welhe spätestens am 5. Tage vor dem Ge- neralversammlungstage bis Abends 6 Uhr entweder ihre Aktien oder Depotscheine der NReichs- ale über diese Aktien bei folgenden Stellen deponiert

aben :

1) bei den Kassen der Gesellschaft in Bern-

burg, Wyhlen und Saaralben,

2) bei Herren Solvay & Cie. in Brüssel,

3) bei Herren Brunner, Mond «& Cie. in

Northwich (Eugland).

Die von den vorbezeihneten Stellen ausgestellten Depotscheine, welche die Zahl der deponierten Aktien und die dur dieselben vertretenen Stimmen nach- weisen, dienen als Einlaß zur Generalversammlung.

Bernburg, den 16. April 1896.

[2661]

Société Anonyme des Mines & Fonderies de Zinc de la Vieille-Montagne.

Cinquante neuvième Exereice, (1895.) L’Assemblée Générale annuelle aura lieu au siège administratif de la Société à Angleur près Liège, le lundi 20 Avril courant à une heure & demie précise, Pour avoir droit d’asgister à cette réunion, M. M. les Actionnaires doivent posséder au moins cinquante dixièmes d’actions et déposer les titres: s0oit à Angleur à la Caiïisse de la Direction Générale de la Société, s0it à Paris à ses bureaux, rue Richer 19, s0it à Bruxelles à la Société Gé- nérale, s0it à Liège à la Banque Nagel- mackers & Fils.

Il sera délivré de ce dépôt un récépissé qui gervira de carte d’admission à l’assembIée. Au nom du Conseil aà’Administration : l’Aäministrateur Díirecteur Général: Saint Paul de Sinçay.

[4400] l ; Sebunizer Papierfabrik vorm, Gebr. Just & Co. Die Aktionäre der Gesellschaft werden Hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung Dien®êtag, den 5. Mai 1896, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Dresdner Fondsbörse, Waisenhauss\traße Nr. 23, 1., einberufen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist Jeder berechtigt, der vor Ablauf der dafür festgeseßten Stunde dem die Präsenzliste Führenden eine oter mehrere Aktien der Gesellschaft, oder, wenn der be- treffende Aktionär zur Deposition der Aktien bei der Gefsellschastskasse verpflichtet war, den ihm hierüber ausgestellten Depositionsschein vorzeigt. Auch andere als zur Depcsition von Aktien verpflihtete Aktionäre fönnen ihre Aktien mindestens drei Tage vor der E bei der Gesellschafts- fasse oder bei der Bankfirma Eduard Rocksch Nachfolger in Dresden deponieren. Der dagegen ausgestellte Depositenschein legitimiert denjenigen, auf dessen Namen er lautet, zur Theilnahme an der Generalversammlung.

Tagesordnung :

1) Antrag des Vorstandes und Aufsichtsraths auf Herabseßung des Grundkapitals von Á 1 200 000 auf M 900 000.

2) Eventuell Antrag auf Aenderung der Statuten in Gemäßheit der zu $ 1 gefaßten Beschlüsse.

Die Anträge des Vorstandes und Aufsichtsraths zur Tagesordnung liegen vom 25. April cr. ab außer im Ge/ellschaftskomtor in Sebniy bei dem Bank- hause Eduard Ro>ks< Nachfolger in Dresden zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresden und Sebnitz, den 10. April 1896.

Sebnitzer Papierfabrik vorm. Gebr. Just « Co. Der Auffichtsrath. G. Schubert.

[4673] Bwickauer

Brückenberg-Steinkohlenbau-Verein.

Die geebrten Aktionäre unseres Vereins werden zu der Dienstag, den 5. Mai 1896, von Vormittags 10 Uhr au, im großen Saale des Hotels zur grünen Tanne in Zwi>kau stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hierdur< ein- geladen. Die Anmeldung beginut {10 Uhr und wird um 10 Uhr geschloffen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz

und der Gewinn- und Verlustrehnung auf das Jahr 1895. Bericht des Auffichtsraths über die Prüfung der Jahresrechnung und Bilanz, sowie über die Vertheilung des Reingewinns für das Jahr 1895, Beschlußfassung hierüber und über die Entlastung des Direktoriums.

3) Beschlußfassung über Antröge mehrerer Aftionäre wegen nahträglicher Einlösung ver- fallener Dividendenscheine.

4) Ergänzungêwahlen für den Aufsichtsrath.

Dru>kexempylare des Geschäftsberichtes liegen vom 2%. April auf dem Werksbureau Brüenberg- \ha<t T und bei den Zahlstellen des Vereins zur Abholung bereit.

Das Dircktorium des Zwickauer Brückenberg-Steinkohlenbau-Vercins. E. Brü>ner. H. Winker.

[4671]

Waaren - Credit - Anstalt Köln a/NRhein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Soungbend, den D, Mai cr., Nach- mittags 8 Uhr, im Sitzungssaale des Bankhauses Sal. Oprenheim jr. & Cie. in Köln stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordunng : :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, des Ve- richts des Aufsichtsrathes und der Revisions Kommission.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Verwendung des Reingewinns.

3) Neuwahl zweier Aufsfichtsrathsmitglieder, und

4) Wahl einer Revisions-Kommission ,

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien mäiudesteus eine Woche vorher bei der Gesellschaft oder den Bankhäusern Sal. Oppenheim Jr. & Cie. in Köln e L. Behrens & Söhne in Hamburg hinterled haben und daselbst bis nah der Generalversammluns belassen.

Köln, den 18. April 1896,

Der Auffichtsrath.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: E. Solvay.

[4547]

Debet.

Gewinn- uud Verlust-Konto.

Credit.

ndlungs-Unkoften-Konto Valeressen-Konto Bau- und Reparaturen-Konto

2

Kranken- und Unfall-Versicherungs-Konto ;

Fnvaliden- und

[ters-Versicherungs-Konto AbsStaibunaen :

Grundstü>s-Konto

Utensilien-Konto

itungs-

und Verlags-Konto

e Fe erbefonds-Konto é Tantiòme-Konto :

Dividenden-Konto, 1 9/6 auf 750 Aktie

Vortrag auf nächstes Jahr

à 300 K .

M 10 909 2 1602/65 603/86 692/14 301/83

635 2 500 1 000

150

950 2250 1 022

Zeitungs-,

Miethe-Konto

Vortrag aus vorigem Jahre Verlags-, Acci- denz», Zeitschriften-Konto, Preußischer Volksfreund, Polizet- und Gerihts-An- zeiger, Theaterzettel-Konto

M 1 552/89

(9) Kammgarn-Spinnerei Meerane zu Meerane i, S. Activa. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1895. Passiíva.

E Per Aktien-Kapital-Kont 2 er Aktien-Kapital-Konto . . _ 557 000|—| , Ms

R a g EAE A 500 000.— Ausgelooste U O “8

M4 440 000.—

Ausgelooste, no< nit präsen-

ferte Sl l

Zinsen-Konto der Obligations- Konto-Korrent-Konto .. ..

Konto eines Fonds für bedürftige Arbeiter . .

Gewinn- und Verlust-Konto . . M 366 576.07

Verlust-Vortrag 1. Januar 1895

An Grundstü>ks- u. Ge- bäude--Konto . . , Maschinen-, Geräth- chaften- u. Beleuch- tungé-Konto . ., «Uen « Warmen Materialen- u. Farb- waaren-Konto ._, - Kautions-Konto . . Kassa- und Wechsel- Konto 7 « Konto-Korrent-Konto

M 1 800 000

9:0 9 <>

691 000|— 520 2695/3 289 225/05

76 901/75 2 941/40

74 201/57 935 068/35

e D000 Ne

Activa.

T E

22016

Balance-Kotto.

22 016/62 Passiva.

Grundstüs-Konto

eitungs- und Verlags-Konto tensilten-Konto . Materialien-Konto

Verlag

aper

A s a Verzinsliche Guthaben. , Diverse Debitoren

M

8-Konto „Konto

62 847 |— 141 064|— 23 644/69 229

6 363/26

3 075/09 4 241/76 40 563/99 11 526/34

S

iverse-Kreditoren Reservefonds-Konto Tantième-Konto Dividenden-Konto:

niht erhoben

pro 1895

Vortrag auf nächstes Jahr

293 555/04

Königsberg, den 31. Dezember 1895.

Ostpreußische Be ies d Druckerei, Gesellschaft auf Aktien. rath.

Der

Die Direktion.

Graf zu Eulenburg-P rassen, Vorsißender. L. Spach

Die Dividende pro 1895 if auf 1% p. a. festgeseßt Dividendenscheins Nr. 4 bei unserer Ge s 0 p. a. festgeseßt und

Königsberg, den 15. April 1896.

Der Auffichtsrath. Graf zu Culenburg-Prassen, Vorsitzender.

Gewinn- und Verlust-Konto:

ah. y wird gegen Einlieferung des sellschaftskasse hierselbst, Altstädtische Langgasse Nr. 29, abk

M 225 000 40 000 8 386 15 661 950

| S | | 0

2 5939|—

1022/14 293 555/04

[4583]

Activa. An Grundstü>ks-Konto:

“e

Debitoren-Konto Effekten-Konto Kautions-Konto

Debet.

Terraingesellschaft Ecfkardtsberg.

Bilanz per

31. Dezember 1895.

Passiva.

7A Kaufpreis des Grundstücks

: #6 1 400 000.— zuzüglich fürAb-

s<ha<tung,

Kanalisation u.

Pflasterung . . 137 078.50

M 1 537 078.590

abzügli< Erlös für Abbruch . 44 202.70

1492 875/80 65 030/90 60 210|—

210 000|—

1 828 116/70 Gewinn- und

A] Per Aktien-Kapital-Konto : « Darlehns-Konto: Gesellshaft H. F. Elkert

hierauf zurüd- eia

Aval-Konto

Verlust-Konto.

1000 Mitten à 1200 4... zinsfreies Darlehn der Aktien- M 600 000.—

« 200 000.— Kautions-Effekten-Konto . .

M 1 200 000|—

400 000 60 000 150 000|— 1 690/80 16 425/90

1 828 116/70 Credit.

An Handlungs-Unkosten-Konto :

f rovisions-Konto Pflasterungs-Reserve-Konto . . ..

A

Gehalt, Dru>fachen,Steuern, Porti, Gerichts- und Notariatskosten . .

Berlin, im März 1896.

5 934/10 1500—| , 16 425/90

33 860|—

| «s Per Vortrag aus 1894 « Zinsen-Konto : Einnahme an Zinsen Effekten-Konto: Mehrwerth der Effekten laufende Zinsen

Terraingesellshaft Eckardtsberg.

Der Auffichtsrath. Federmann.

Die Direktiou. Philipsthal.

M F 669/30 23 189/70

durch Ae 23 860|—

[4598]

Bilanz der Kulmbacher - Export - Bierbrauerei vorm. Carl Peß - Actiengesellschaft

Activa. für das zehnte Betriebsjahr 1895.

Passiìva.

Immobilien-Konto . . .. Neubau-Konto Maschinen-Konto

Kühlan

P A T a-Konto TI

espan

Mobiliar-Konto Utensilien-Konto . . Waggons-Konto Vorräthe : Malz und Gerste .. Kassa-Konto Wechsel-Konto Konto-Korrent-Konto . . . Hypotheken-Konto 11...

Der Auffichtsrath.

nd an

Sa

[4664]

Oberschlesische Eisen- & Kohlenwerke,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am 15, Mai d. Js., Vormittags 10 Ubr, in Berlin im Generalver der Börse, Eingang Wolfgangstraße, tattfindenden in vrdeutiiheu Generalversammlung eingeladen.

1) Borlage des Geschäftsberichts, sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos

M 923 658|— 5 839/80 96 244|— 95 420|— 60 42373 197 326/96 11 897|— 92 412|— 13 740/40 40 5529|

lage-Konto n

n-Konto

Bier, Hopfen, 134 225|— 55 301/601 M 12 2111/60 307 946/05 48 000/—

P

|

Aktienkapital-Konto Prioritäts-Anleihe: Konto Hypotheken-Konto Neservefond-Konto Spezial-Neservefond-Konto Delkredere-Konto Erneuerungsfond-Konto Prioritäts-Zinsen-Konto Dividenden-Konto Gebühren-Aequivalent-Konto Gewinn- und Verluft-Konto : Vortrag aus 1894 Gewinn pro 1895

Gewinnvertbeilung: 40 917.09 Abschreibungen. 9 647.23 geseßl. Reserve. 80 000.— 1009/4 Dividende. 11 038.— Erneuerungsfond. 19 038.— Tantième und Gratifikationen. 10 000.— Delkredere-Konto. 20 000.— Spezial-Reservefond-Konto. 2 000.— Gebühren-Aequivalent-Konto. 3 857.38 Vortrag auf neue Nechnung.

2 005 198/14

unserer Kassa, hier, zur Einlösung. Kulmbach, den 28. März 1896.

Kulmbacher Export - Bierbrauerei vorm. Carl Pet - Actiengesellschaft.

Á 196 497.70 j O A. Krauß, Vorsißender. : Laut Beschluß heutiger Generalversammlung gelangt Kupon Nr. 10 unserer Aktien mit 4 100.— von heute ab bei der Dresduer Bank in Dresden, bei Herrn A. Krauß in Bayreuth

Der Vorstand.

Wilh. Müller.

Donnersmar>hütte,

Aciien-Gesellschaft.

Tagesordnung :

pro 1895, Ertheilung der Decharge.

Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

gewinnes. Wahlen zum Aufsichtsrath.

Genehmigung der Fernadthaler L

1

Betheiligung an

ctien - Gesellsha

anderen tehmungen,

T Und

fammlungssaale

Eisen - Jndustrie- Unter-

Kuponsbogen

Berlin bei den Herren

«& Co.,

Bank, laner Disconto-Bank,

deponiert haben. Berlin, den 17. April 1896. der Der Auffichtsrath

«& Kohlenwerke, Actien-

Wilh. Müller.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung find diejenigen Aktionäre bere<htigt, wel<he gemäß 8 27 des Statuts ihre konvertierten Aktien ohne mit einem doppelten Nummernver- zeichniß oder die Depotscheine hierüber der Reichs- bank oder der Bank des Berliner Kafsenvereins in Berlin gleichfalls mit einem doppelten Verzeichnisse bis zum 9. Mai cr., Nachmittags 6 Uh

in Breslau bei der Breslauer Discouto-

in Gleiwitz bei der Kommandite der Bres- in Zabrze bei der Gesellschaftskasse

der Donnersmarckhütte, Oberschlefische Eisen- esellschaft. Adolph Jarislows ky.

M |S 800 000|— 220 000|— 500 000|—

60 606|—

80 000|—

65 756/26

76 923/18

1 160/—

250|—

4 000|—

3 992/96 192 94474

| | | | | |

2 005 198/14

r, Jarislowsky

3 146 603/49 Soll.

Abschreibungen .

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1895.

M 99 222.25 102 122.78 ,„ 201 345.03

An General-Unkosten-Konto . . Zinsen- und Provisions-Konto Bruttogewinn é

4 er L - . i nmgarn Konto

Für Gewinn abzüglih Fabrika-

zahlbar.

447 900/10 Kammgarn-Spinnerei Meeraue.

tionsunkosten

Der Vorstand.

C. Schult. Die Dividende pro 1895 i auf 5 9% festgeseßt und vom L, Mai a. in Berlin bei dem Bankhause S. L. Landsberger, in Leipzig bei der Leipziger Bauk, in Meerane bei der Kasse der Gesellschaft

C. ab

[4587]

Activa.

Bahn- und Konzessions-Konto

Dampf- Anlage-Konto

Elektrishe Maschinen- und Apparate- Konto ¿

Kraftstation-Gebäude-Konto

Stre>e-Ausrüstungs-Konto

Reservetheile-Konto

Immobilien-Konto

Wagen-Konto

Betriebs-Utensilien-Konto

Komtor-Utensilien-Konto

Dienstkleidungs-Konto

Assekuranz-Konto

Diverse Vorräthe

Effekten-Konto

Georg C. Meclke & Co

Kassa-Bestand

Diverse Debitoren

M 871 294/99 123 996/75

276 631/46 54 510/74 206 880/91 28 815/44 73 724/44 131 982/15 6 044/17 413/72

6 889/33

1 063/69 19 029 74 24 674|— 95 569 24 5 425 89

8 096/16

Aktien-Kapital-Konto

43 % Anleibe-Konto Neservefonds-Konto Amortisationsfonds Erneuerungsfonds Bremer Staat

Konto nicht eingel. alter Aktien . . .

Anleihe-Zinsen-Konto . Diverse Kreditoren . .

Gewinn- und Verlust-Konto 5 i 7

wie folgt zu vertheilen: Reservefonds 509% von

M 44 385.49. M 2219.27 4 438.55

Tantième an den Vorstand 10%. . , 5% resp. 24 % Dividende an die Nat

37 500.—

Bremer Straßenbahn, Bilanz am 31. Dezember 1895.

sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien spätestens am 3. Tage vor der Genueral- versammlung, den Tag der Generalversammlung niht mitgerehnet, also am S, Mai 3. e. bei der Gesellschaft oder den Herren George Meusel & Co., oder den Herren Horn & Dinger, Dresden, hinterlegen. Bescheinigung ausgestellt, welhe als Legitimation für die Theilnahme an der Generalversammlung dient.

|

1 935 042/82 Verluste, Gewinn- und Verlust-Kere<hnung om 31. Dezember 1895,

Vortrag auf neue Run a LLTTAT

M 45 335,19 Il 1935 042/82

Gewinne.

M

Amortisationsfonds Erneuerungsfonds Kosten des Betriebes Gewinn-Saldo

ab bei dem Bankhause Georg C. Mecke & Co. Bremen, den 16. April 1896.

| A 12 766131 25 000/— 204 330/05 45 335/19 287 431/55 E S Der Vorstand. Die Dividende ift mit A 60.— pro alte Aktie und mit

De Cn n M. A

949/70 283 579/10 2 902/75

287 431/55

Á6 30.— pro junge Akti bar: pro jung le von heute

Der Vorstaud.

[4588] Vremer Straßenbahn.

79/0 Anleihen von T1891 und 18983, In der gestrigen Generalversammlung wurden von obigen Anleihen die Obligationen Nr. 115 134 172 à M I Los 160

. 100 149 à , 500.—/ v9n 1891 Serie IT 96 LLO à 1000.— von 1893 gezogen, und gelangen diefelben am L. November a. C. an der Kasse des Baukhauses Georg C. Mecke & Co., hier, zur Rückzahlung. Bremen, den 16. April 1896.

Der Vorftaud,

L O Actien-Gesellschaft Elektricitätswerke (vorm. O. L, Kummer «& Co.), Dresden.

Die Aktionäre werden zur zweiten ordentlichen

Generalversammlung für Montag, deu 11. Mai

2. c., Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale

der Dresdner Börse, Dresden, Waisenhausstraße 23,

eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung, sowie des Geschäftsberichts und des Berichts des Aufsichtsraths für das Geschäftsjahr 1895.

) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Decharge und Vertheilung des Reingewinns,

3) Genehmigung vorgenommener und no<h vor- zunehmender Neubauten. :

4) Antrag auf Erhöhung des Aktien-Kapitals um 1 Million Mark dur< Ausgabe von 1000 Stü Aktien à 1000 M

5) Aenderung der 88 6 und 12 der Statuten.

6) Festsezung der Modalitäten der Begebung der

neuen Aktien.

7) Wahl zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung

Von der Hinterlegungsstelle wird eine

Dresden, den 17. April 1896. Der Vorftand.

[4672] Helios Actiengesellschaft für electrishes Licht & Telegraphenbau in Köln und Ehrenfeld.

Einladung zur außerordentlichen Generalver- gmmiung s Den Ln Mai cr., achmittag r, im Geschäftslokale der Ge- U t S ¿ G uziger Punkt der Tagesorduung : Beschluß assung über Aufnahme einer 40h Obli- gations-Anleihe in Höhe von M 1 000 000.— zur Beschaffung neuer Fabrikanlagen. Aktionäre, wel<he in der Generalversammlung Stimmrechte ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 9. Mai cr., bis Abends 6 Uhr, bei unserer Kasse zu Ehrenfeld oder bei den Bankhäusern : I. L. Elhbacher & Co. in Köln und Sal. Oppenheim jr. & Co. in Köln gegen Empfangsbescheinigung, welche als Legitimation

dient, zu hinterlegen. Köln: Ehrenfeld, den 17. April 1896. Helios Actiengesellschaft für electrisches Licht und Telegraphenbau in Ehrenfeld nund Köln. Der Auffichtsrath.

[4675] Niederrheinische Güter-Assekuranz-Gesellschaft in Wesel. Die diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lungen unserer Gesellschaften (Haupt-Gesellschaft und Rückversicherungs - Verein) finden am Dounerstag, den 7, Mai 1896, Vormittags 11è Uhr, im Saale der I. (älteren) Bürger- Sozietät hier statt. Tagesordnung :

1) Geschäftsberihte, Vorlage der Gewinn- und Verlustre<nungen und Bilanzen für das Jahr 1895,

2) Beschlußfassung über diese Vorlagen und über die Verwendung des Reingewinnes.

3) Entlastungen der Verwaltungen . för das Iahr 1895,

4) Wahlen gemäß der $8 18 und 19 des Statuts der Hauptgesellshaft und des $ 10 des Rük- versiherungs-Vereins.

Eintritts-Karten zu den Versammlungen sind po zum 5. Mai l. J. bei uns in Empfang zu neymen. Wesel, den 18. April 1896.

Die Direktion.

Denfo. O. L. Kummer.

F. Westermann. Benesch.