1896 / 93 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

+

| Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 93. Berlin, Sonnabend, den 18. April 1896.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekannt 7 ; BelitiitinaStinden der déutsben Ei d ekanntmachungen aus den Handels-, Geno ae, DUREee und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Qualifizierte Bewerber, die auf diese Stelle re- E wollen sih unter Vorlegung ihrer Zeugnisse is zum 10, Mai d. J. bei mir melden. achen, den 14. April 1896. Der Negiernugs-Präsident: von Hartmann.

LE G gon onoaitos Reichs-Vank

vom 15, April 1826. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an 4

Len deutshen Gelde und

an Gold in Barren oder aus-

ländishen Münzen, das Pfund

fein zu 1392 M berechnet) .

[4558] [4801]

Bierlväuerei Gebr. Müser AcetiengesellschaftLangendreer.

Nachdem die dur<h Beschluß der Generalversamm- lung Va 8. April d. I. erfolgte Erhöhung des Aktienkapitals um 220 000 4 von 1100 000 4 auf 1 320 000 laut Verfügung des Köntglichen } Amtsgerichts zu Bohum vom 13. April d. J. in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir die

h 09] i ul : egenwart eines Notars ftatt- ffen Biebung unserer Obligationen wurden oost:

410 bligationen vom Jahre 1894.

o a 950 252 256 289 509 606 1084 1120 1214 1346 1577 1761 2303 à A 1000.—.

TLitt. B. Nr. 145 165 269 593 666 853 1056 1171 1216 1490 1767 1812 1880 2295 2313 2360

94 2592 à A 500,—. M ahre 1895,

[4465] Bekanntmachuug. Die neu errichtete ea e Sr des Kreises Schmiegel mit dem Amtswohnsiße in der

892 856 000 Am Stadt Schmiegel und einem jährlichen Gehalte von

22 680 000

Et 2 E N ti 18 F t f L E B M A s G M L is E k

i! Fz j

E

E A2 ut as Aba at T D LIOE E I E L i 4 O S E S T E E « E E

nte De La L m R

40/0 Obligationen vom Jah

Lite. A. Ne 21 65 86 372 674 832 942 1003

1019 1612 1628 1633 1768 1805 1967 2116 à M 1000.—.

Litt. B. Nr. 34 229 363 384 431 449 782 804 805 884 1312 1438 1687 1873 2089 2097 2390 2405 2433 2491 2702 à M 500.—.

4.°% Obligationen vom Jahre 1896,

Litt. A. Nr. 40 334 366 611 656 999 1111 1382 1497 1623 1731 1760 1792 1823 1900 1955 9054 2260 2425 2437 à A6 1000.—.,

Litt. B. Nr. 168 231 469 561 649 867 934 1066 1072 1147 1521 1927 1948 à 500.—.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem A. Oktober U8S96 auf, von welchem Tage ab dieselben zum Kurse von 102 9%

in Dane bei der Nationalbank für Deutsch-

land, bei der Deutschen Genofsenschafts-Bauk von Soergel, Parrifius & Co., bei dem Bankhause Jacob Landau, i in Breslau: bei dem Schlefischen Bankverein, bei der Breëslauer Disconto-Bank, bei dem Bankhause Jacob Landau, in Frankfurt a. M.: bei der Deutschen Ge- nofsenschafts - Bank von Soergel, Parrisius «& C9.,

in Hamburg: bei der Commerz- und Dis-

conto-Vank in Hamburg,

Pee A hat E der Leipziger Bauk

urü>gezahlt werden. / N Die Obligationen vom Jahre 1894 find mit

Kupons Nr. 6,

Vie oann vom Jahre 1895 sind ons Nr. 4, :

i s ug Petgs vom Jahre 1896 sind mit

Kupons Nr. |

A Auf leßtere werden außerdem die

einzuliefern. jusen on 1. Juli bis 1. Oktober vergütet. Felende Kupons werden in Abzug gebracht. )

Berlin, den 1. April 1896.

Allgemeine Deutshe Kleinbahn- Geselishaft, Actiengesellschaft.

rler. Griebel,

mit

[4582 | Rheinische Creditbank in Mannheim. Bekaguntmachung betreffend die Ausübung des Bezugre<hts auf Nom. 4 3 000 000

neue Aktien. Sn der Generalversammlung vom 9. April d. I. wurde beschlossen, das Aktienkapital unserer Gesellschaft auf 18 Millionen Mark zu er- öhen dur< Ausgabe einer weitern und nah den Statuten die leßte Serie unserer Aktien, gleich 3 Millionen Mark, eingetheilt in 2500 Aktien zum Nominalwerth von 1200 #4, welche Aktien vom 1. Juli d. J. an gerehnet an der Dividende theil- nehmen, demgemäß. pro 1896 eine bälftige Jahres- dividende genießen. : Die sämmtlichen neuen Aktien find von uns auf Beschluß des Aufsichtsraths und unter Berülk- sichtigung des von der Generalversammlung be- \<lossenen Minimalkurses fest begeben worden mit der Maßgave, daß die Akticn in näher vereinbarter Weise den Inhabern unserer alten Aktien zum Kurse von 127% für Rechnung der Uebernehmer durch uns anzubieten sind. : : A Auf Grund dieser Vereinbarung bieten wir hier- mit den Inhabern von Aktien unserer Gesellschaft die vorbezeichneten 25600 Stü Aktien von je 1200 A Nominal zum Kurse von 127 9/0 unter nach- stehenden Bedingungen an: i i 1) Auf je 4 6000 alte Aktien kann eine neue Aktie à #4 1200 bezogzn werden. 2) Die Ausübung des Bezugsrechts hat zur Ver- meidung des Verlustes desfelben in der Zeit vom Ls April bis cius<hließli<h den #28. April in Manuheim an unserer Bankkafse, in Freiburg i. B. bei der Filiale unserer Bank, in Heidelberg bei der Filiale unserer Bauk, in Karlöruhe desgl. in Koustanz desgl. in Pforzheim bei den Herren Julius Kahu & Gie., i: in Kaiserslautern bei der Kaiserslauterer Bank vorm. Vöcking, Kar<er « Cie., in Frankfurt a. M. bei der Deutscheu Ver- cinésbanfk, 4 in Hart bei der Württemberg. Vereius- auf, , in Basel bei der Basler Handelsbauk, in Berlin bei Herrn S, Bleichröder zu geshehen. Wer das Bezugsrecht geltend machen will, hat die alten Aktien (ohne Dividendenscheine und Talons) mit zwei gleichlautenden, von ihm voll- zogenen Aumeldeformularen, welche bei den Anmelde- stellen erhältlih sind, zur Abstempelung einzureichen und gleichzeitig 27% des Nominalbetrages oder i 324.— für jede- Aktie von #& 1200 baar zu zahlen. y 3) Der Nominalbetrag der Aktien = 6 1200 für Jede Aktie kann (jedoch ohne Zinsvergütung) jederzeit, wmufff aber spätestens am 30. Juni d. J. bei der- ¡eigen Stelle, bei welcher die erste Einzahlung statt- efi, "den, bezahlt werden. 4

Kasfaguh tungen ertheilt.

* agbe dec neuen Aktien erfolgt nah deren

Die Aud, G An f Vollzahlung 4 gen Nückgabe der Kassaquittungen.

wertbung deg Bezu: rechts zu vermitteln, Mannheim, den 3, April 1896, Rheinische &reditbank,

Aktionäre unserer Gesellshaft hiermit auf, ratierli<h ihrer Betheiligung zum Kurse von 1333} zu zeichnen. Die Einzahlung auf die gezeichneten Aktien hat bis bis

Meber die geleisteten Einzahlungen werden

1 erklären wir uns bereit, die Ver-

um 30. Juni d. I.

ei der Gesellschaftskasse in Laugeudreer oder

bei dem Dortmunder Bauk - Verein in Dortmund E

zu erfolgen und werden für vorherige Einzahlung 4 °/s

Stückzinsen E: Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber und

einen Betrag von 1000 4, sind mit den früber aus-

gegebenen gleihbeæ<tigt und nehmen vom 1. Juli

d. J. ab an der Dividende theil.

Langeudreer, den 13. April 1896.

Der Vorstand der Bierbrauerei Gebr. Müser

Actiengesellschaft. A. Müser. L, Kötter.

[3419]

Grafenberger Stahlwerk Düsseldorf-Grafenberg.

Im Verfolg der am 20. Dezember v. J. vertagten ordentliden Generalversammlung wird am Sams- tag, den 25. April, Nachmittags 2 Uhr, im Gefellshaftslokale zu Grafenberg cine weitere Generalversammlung stattfinden. n Tagesorduung: Beschlußfassung über die in der Hauptversammlung vom 20. Dezember v. I. unerledigt gebliebenen Punkte. ; Die Aktionäre, welhe der Versammlung beizu- wohnen beabsichtigen, belieben ihre Aftien bis zum 19. April v. J. bei der Direktion oder den Herren Remy Hoffmann & Co. in Liq. in Bendorf zu hinterlegen. Düsseldorf, 11. April 1896, Der Unfsichtsrath.

p E E “0 A TO f; G

0) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[4479] Bekanutmachung. B TEN Fn die Rechtsanwaltéliste des hiesigen Königlichen Landgerichts ist eingetragen worden : : Nr. 62. Dr. jur. Erlinghagen, Rechtsanwalt in Elberfeld. : Elberfeld, den 15. April 1896.

Der Landgerichts-Präsident: Stomps.

4478

[ de beim unterzeihueten Gerichte zugelassene

Rechtsanwalt, Protonotar Carl Theodor Andreas

Stahl zu NRosto>k ist gestorben und sein Name in

der Liste gelöscht. i

Noftock, den 13. April 1896. : Großh. Me>lenb. Obter-LandeLgericht.

v. Maltan.

(4469] Stand der Frankfurter Wank

am 15. April 1896,

ÆActiva,. Kafsa-Bestand: Metall . M. 4 693 000.—

Neichs - Kafsen-

scheine. ¿ g 30 000.— Noten anderer

Banlen ¿ « 137 900.—

Guthaben bei der Reichsbank . Wechsel-Bestand f S Borschüsse gegen Unterpfänder . . Eigene Effekten E A Bong Aa es Darlehen an den Staat ($ 43 des Statuts) A E P assiva, Eingezahltes Aktien-Kapital MEsETVeoNd3, . . . . Bankscheine im Umlauf . . Täglich fällige Verbindlichkeiten . An eine Kündigungsfrist gebundene O Bde Da V AZOIOO Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . « 129 600 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen M 4 548 600.—.

M 4 860 900 « 905 900 « 30 235 600 « 9 349 100 6 287 600 «706100

2444000 . 418 000 000 4 800 000 13 520 090 5 675 900

« 10 853 900

4

Wechseln.

D v 6 x O sonstigen Aktiven

P asSsiVa, 8) Das Grundkapital 9) Der Reservefonds . 10) Der Betrag der

Inden e 12) Die fonstigen Passiva . Berlin, den 17. April 1896.

Korn.

[4467]

Activa. Kasse : 1) Metallbestand . 2)- NReichskassenscheine .

Gesammter Kassenbestand . Bestand an Wechseln ì Lombardforderungen . Eigenc Effekten Immobilien . Sonstige Aktiva .

Pussiva. Aktienkapital ¿ Reservefonds . . Mark-Noten in Umlauf

Währung .

VIL. Diverse Paffiva

Eventuelle Verbindlichkeiten

Activa.

Reichskassenscheine Noten anderer Banken . Wechsel-Bestand . Lombard-Forderungen Effekten-Bestand . Sonstige Aktiva . id P asSiva. Grundkapital . Reservefonds E Spezial-Reservefonds Umlaufende Noten . . Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten E UAUE An eine Kündigungtfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

Die

Ug?

10) Verschieden

[4466]

Die Direktion der Frankfurter Bauk, H. Andreae. A. Lautenschlaeger.

gee isenbahnstation.

9) Bestand an Reichskassenscheinen . 3) # Noten anderer Banken

Lombardforderungen . Get e aa

e

umlaufenden

Ds L L s fe 11) Die sonstigen täglich fälligen Ver-

3) Noten anderer Banken ;

SImmobilien-Amortisationsfonds Nicht prâsentierte Noten in alter

Täglich fällige Guthaben .

aus

Meotallbetand. s s e a06

Ss T P

Molken-, Milch- u. Kefyr-Kur-Anstalt. \ eite dauungsorgane, zur Verbesserung der Ernährung und Konstitution,

er Leiden und der Folgen entzündliher Ausshwißungen. Prospekte gratis.

14 189 000 642 871 000 96 261 000 7 365 000 50 052 000

120 000 000 30 000 000 . 1095 344 000

469 617 000 11 313 000

Reichsöbauk-Direktoriun. Koch. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. von Klißing, Schmiedicte. Goßmann.

Bank für Süddeuts<hland. Staud am 15. Üpril 1896,

M

. [15 672 300|— 1788 664/87

97 696/72 . [13 711 800|— 91 101/44

153 577/85 990 72563

(4468] Braunschweigische Bank.

Staud vom 15, April 1896.

704 833.

22 580. 128 700.

6 432 432,

2 945 400. 315 232. 9 626 347. 6 10 500 000. 317 476. 399 440. 2 602 700. 4 576 894.

1 602 850. . 90.

137 317

814 215

Braunschweig, den 15. April 1896. / Direktion. Bewig. Tebbenjohanns.,

iedene Bekannt: machungen.

Die Phyfikatsfstelle des Kreises Düren, mit der ein Gehalt von jährli< 900 M verbunden ist, ist dur< den Tod des bisherigen Jnhabers erledigt und foll baldigst roieder beseßt werden.

4 804 839/49 17 005|--—- 97 100|-—

. 1 4918 994/49

. 117 138 886/82

2 220 965|—

4 523 982/88

433 15979

2 499 877/63

31736 86651

31735 866 51 zum Inkasso

egebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: E #4 1 794 748.08.

A

dD

SSIlII1S

90.

Rai N L E

e e

600 M ift zu En E Bewerber wollen si<h unter Einreichung Zeugnisse und ihres. Lebenslaufs 4 Wochen bei mir melden. Pofen, den 15. April 1896. H Der Königliche Regierungs-Präfident : úIn Vertretung: Gedike.

ihrer inuerhalh

[4642] Brandversicherungs-Verein

Preußischer Staatseisenbahn: Beamteu. Bekanntmachung,

Die diesjährige ordentliche Generalversamm:

lung findet am 23, Mai d. J.- Nachmittags

5 Uhr, im Sitzungssaale des hiesigen Anhalter

Bahnhofs statt. Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht und Re<nungsabnahme.

2) Remunerierung der Ausschüsse.

3) Neuwahl von Mitgliedern des Verwaltungs- raths und Hauptausschusses an Stelle der bestimmungsmäßig ausscheidenden bezw. eines freiwillig ausgeshiedenen Mitgliedes.

4) Beschlußfassung über die zur Generalyer- fammlung angemeldeten Anträge auf Auf- nahme der Hilfsunterbeamten und Arbeiter in den Verein und Aenderung des $ 39 Absay 2 der Satungen.

Vexlin, den 17. April 1896. Der Vorfitzende des Vertvaltungsraths : Gerlach.

[4596] E Szatmäár-Nagybányaecr Eisenbahn- Actien- Gesellshaft.

Uebersetzung. Einladung zur XLIL. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der Szatmár-Nagybänyaer Eisenbahn- Actien-Gesellschaft, welhe am 8. Mai d. J. um 5 Uhr Nahmittags, im Sitzungssaale der ung. Industrie- und Handelsbank (Budapest, V., Nádor utcza 4) abgehalten wird. Tagesorduung : 1) Bericht der Direktion und des Aufsichts- comités, 2) Vorlage der Bilanz und der Schlußre<hnung pro 1895, : 3) Beschluß über die Verwendung des Mein- gewinns. : 4) Beschluß bezüglih der Ertheilung des Ab- folutortums sowohl der Dircktion, als auch dem Aufsichtscomits. A 5) Wahl der Mitglieder und Ersaßzmitglieder des Aufsichtscomités sowie Bestimmung des Werths der Präsenzmarken der Direktiens- mitglieder. L Jene Aktionäre, wel<e persönli oder dur< Be- vollmächtigte an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien sammt den nc< nit fälligen Kupons bis spätestens 30. April d. J. bei der Hauptkaf}a der „uug. Fundustrie- und Handelsbank“ (Budapest, V., Nádor utcza 4) oder bei der Hauptkassa der „Nationalbank für Deutschland“ (Verlin W., Voßstraße 34a.) zu deponieren, wo über die deponierten Aktien Be- stätigungen ausgefolgt werden. Die Aktien werden na< der Generalversammlung gegen Nükstellung der Bestätigungen zurü>gegeben. (Ie zwei hinterlegte Aktien berechtigen zur Abgabe ciner Stimme. Kein Aktionär kann jedo< mehr als 100 Stimmen ab- eben. Y Die Jahresberichte der Direktion und des Aufsichts- comités sowie au<h die Jahresbilanz werden, vom 20. April d. J. angefangen, in dem Direktions- bureau, Budapest, Dávid utcza 8, tägli<h von 3—6 Uhr Nachmittags zur Einsichtnahme aufliegen; gedru>te Exemplare werden jedem Aktionär zur Ver- fügung stehen. Vudapest, im April 1896. Die Direktion. {77820] L E s Antiquitäteu «& Münzen

verkauft an diesbezüglihe Liebhaber und Selbst-

käufer Gelix Walter, Westend b. Charlottenburg Pm in, Ahorn - Allee 33, Eingang: Platanen- Allee 2.

5 ad Reinerz,

kElimatischer, waldreicher Höhen - Kurort Sechöhe 568 Meter : in einem schönen, geshüßten Thale der Grafschaft Glaß, mit kohlensäurereichen alkalisch-erdiget Eisen-Trink- und Badc-Quellen, Mineral-, Moor- u. Douche-Bädern u. einer vorzüglichen Angezeigt bei Krankheiten der Alhmungs- und Ver-

Beseitigung rheumatisd- Eröffnung Anfang Mal

—————————————_—

und Kunst-

Unter dem Protektorate Sr. Kgl. Hoheit des Prinzregenten Luitpold von Bayern, des Königreichs Bayern Verweser Bayerische Landes-Industrie- Gewerbe-

Ausstellung

In den grossoen städtischen Parkanlagen

/ Das Central - C ULe Megiite für das Berlin auch p die as Expedition des

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

enbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen

Central-Handels-Register

ost - Anstalten, für

Deuiidte Reich kann durch alle reußischen Staats-

Deutschen Reichs- und Königlich

für

das Deutsche Reith. (n. 94)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der

Bezugspreis beträgt T 50 Z für das Vierteljahr.

Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile

Vou „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 934. und 93B.

Drogiften-Zeitung. Organ für Drogisten und Farbwaarenhändler. Annoncenblatt verwandter Geschäftszwei f, AAT, 16. Inhalt: Ueber die diesjährigen Gehilfenprüfungen. Ein zuverlässiger Apotheker. Apothekenpreise. 1. Vereins- nahrihten. Die Preise der Arzneien in Apo- theken. Zinktoilette-Cream vor Gericht. Die Frau Apo: heker als Rezeptar. Neues über Röntgen- strahlen. Bakteriologie und Landwirthschaft. Pflanzennäh1salz. Seifenspiritus. Pharma- zeutische Berichterstattung. Kupferhaltiges Wein- laub. II. Einstellbare Pinsel. Zahnpasta. Fixativ. Thermensalbe. Verschiedenes.

Deutsche Töpfer- und Ziegler- Zeitung. JIllustrierte Wochenschrift für Ziegel-, Thon- und Porzellanwaaren-, Kalk- und Zement - Industrie. (Verlag von Wilhelm Knapp in Halle a. S.) Nr. 16. Inhalt : Die Technik der Steingut-Brennerei. Vorrichtung zum Pressen und Entwässern von frisch gestohenem Torf. Berfahren zur Herstellung eines marmorartigen Kunststeins. Abschneidetish für Ziegelprefsen. Erstattung der Unfallanzeige dur die Betriebsunternehmer von Ziegeleien, Töpfereien und Hüttenwerken. Goldene Regeln für Kaufleute und Fabrikanten. Vermischtes.

Hannovershes Gewerbeblatt. Heraus- gegeben vom Gewerbe-Verein für Hannover. General- Anzeiger für Gewerbe und Industrie. (Verlag von Gebrüder Jäneke in Hannover.) Nr. 8. Inhalt: Innungsbanken oder Kreditgenossenshaften. Ge- meinsame Zink- und Bleigewinnung. Aufschärfen und Reinigen der Feilen. Das französische Gesetz, billige Wohnungen betreffend. Die Bronzebeschläge der Barok- und Rokokomöbel. Fälschung alter kunstgewerblicher Gegenstände. Zeitschriften-Aus- züge: Beleuchtung und Heizung.

Der Mechaniker. Zeitschrift zur Förderun der Mechanik, Optik, Elektotehnik und périvianbter Gebiete. ( E von Max Harrwiß, Berlin W.) Nr. 7. In alt: Das Universal - Instrument E>off. Von Ingenieur A. Salmoiraghi, Mailand. Die Anrehte der Dienstherren an den Erfin- dungen ihrer Angestellten. Vortrag, gehalten am 11. März im Verein Berliner Mechaniker von Zivil- Ingenieur Franz Di>mann. Verfahren viere>ige und dreie>ige Löcher zu bohren. Von Mechaniker W. Selenka. Ausstellungswesen. Internationale Ausstellung für astronomishe Photographie auf der Berliner Gewerbe-Ausftellung vom 1. Mai bis 15. Oktober 1896. Neue Apparate und Instru- mente. Mittheilungen: Berliner Gewerbe- Aus- stellung 1896. Für die Werkstatt. Patentliste. Eingesandte neue Preislisten. Sprechsaal.

Deutsche Wein-Zeitung. Nr. 28. --- Inhalt : Die Versammlung der Handelskammern Mainz, Koblenz, Wiesbaden, sowie landwirthschaftliher Ver- eine und anderer Körperschaften aus deutshen Wein- baugebieten zur Berathung des Gesetzentwurfs über den unlauteren Wettbewerb und der Gewerbe- orduungsnovelle. Berichte. Resultate von Weinversteigerungen. Deuts<hlands Weinverkehr im Monat Februar. Uebersicht der Weinversteige- rungen vom 17. bis 22. April. Veränderungen im Hotelbetriebe.

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Zeitschrift für die gesammte Wollen-Jndustrie, Baumwollen- Industrie und die bezüglichen Geschäftsbranchen. (Grünberg i. Schl.) Nr. 30. Inhalt: Kunstwoll- Reißmaschine. Lederriemen für Flortheiler. Deutsche Patente. Gebrauchsmuster, Aus- ländishe Patente. Musterzeihnungen. Zoll- behandlung von Halbseidenwaaren in der Schweiz. =— Der Grfolg der japanischen Baumwollspinnerei. ag zleittes Fett in rer Walkseife. Markt- richte.

„DerDeutscheLeinen-Induftriell e. Wochen- hrift für die Flahs-, Hanf- und Jute-Industrie.

ausgegeben vom Verbande Deutscher Leinen- ndustrieller, Bielefeld.) Nr. 692. Inhalt: Ueber die beantragte Tee tutan, Geschäfts- ies pro 1895. Technishe Mittheilungen. Industrielle Notizen. Marktberihte. Kohlen-

ta

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften G Frdelarenstenciateäge auf Aktien werden nah «a4 derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sißzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- re istereinträ e aus dem Königreich g en, dem ; nigreih Württemberg und dem Großherzog- hum Hessen unter der Rubrik Zen resp. tuttgart und Darmstadt veröffent icht die den ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Adelsheim. [4393] g Nr. 3146. Jn das Firmenregister wurde zu eid: 48 (Firma Th. Mayer in Osterburken) ara Fa: è Firma ift erloschen. Adelsheim, den 15. April 1896.

; Adelsheim. Nr. 3147. O.-Z. 111 (Firma J. burkenu) eingetragen :

Johann Georg Enderle in Ofterburken. Adelsheim, den 15. April 1896. Großh. Amtsgericht. S<{limm.

EBallenstedt. Hanudelsrichterliche Bekanntmachuug.

gendes eingetragen worden : betriebene Geschäft is dur<

gegangen, wele dasselbe unter der bisherigen Firma als alleinige Jnhaberin fortführt. Ballenstedt, den 15. April 1896. Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. Klinghammer. Barmen. [4348] “Unter Nr. 3452 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Julie Windhoff und als deren Inhaberin Fräulein Julie Windhoff hierselbst. Barmen, den 14. April 1896. Königliches Amtsgericht. L. Barmen, [4347] , Unter Nr. 3453 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Lma Frau F. W. Knäpper und als deren Inhaberin Wittwe Friedri< Wilhelm Knäpper, Adele, geb. La>kmann, hierselbft. Varmen, den 15. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1. Barmen. [4349] Unter Nr. 1243 des Eger wurde heute die dem Handlungsgehilfen Otto Pi>k seitens der Firma Emil Frink ertheilte Prokura gelöscht. Barmen, den 15. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Berlin. Handelsregister [4669] des Königlichen Amtsgerichts ï zu Berlin. Zufolge ectgung vom 14. April 1896 sind am

15. April 1896 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister if unter Nr. 7718, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma:

Gutenberg, Druckerei uud Verlag,

i _ Actiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen : 4

Der Kaufmann Emil Ludwig Schilke ist aus dem Vorstande geschieden.

Der Kaufmann John Georg Wendt zu Berlin und der Kaufmann Engelbert Stoebel zu Berlin sind Mitglieder des Vorstandes ge- worden.

In unser Gesellschaftsregister if unter Nr. 421, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma :

Berlinische Feuerversicherungs-Anstalt mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Direktionsmitglied Banquier Hugo Adolf Brendel i} gestorben.

_ Der Geheime Kommerzien-Rath Emil Ebart ist aus der Direktion geschieden.

Der Kaufmann Walter Quin>e zu Berlin und der Kommerzien-Rath Gotthard Johannes Raehmel zu Berlin sind als Direktoren in die Direktion eingetreten.

In unser Gesell{c{aftsregister ift unter Nr. 15 892, woselbst die Gesellshaft in Firma: Berliner Verkehr; Central-Nachweis-Justitut,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siye zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen :

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 8. April 1896 ift die Gesellshaft aufgelöst worden.

Die Liquidation erfolgt dur< die Geschäfts- führer. Jeder derselben ist zur Vertretung der Gesellschaft bere<htigt. Alle Urkunden und Er- klärungen sind für die Gefellshaft verbindlich, wenn sie au<h nur von einem der beiden Liqui- datoren mit der Firma der Gesellshaft, dem Zusatze: „in liquid.“ und der Namensunterschrift eines der beiden Liquidatoren unterzeihnet find.

Berlin, den 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89. Berlin. Haudels®sregister [4670] des Königlichen Amtsgerichts U zu Berlin,

Laut Verfügung vom 14. April 1896 if am 15. April 1896 Folgendes vermerkt :

In unser Gesells astaregilter ist unter Nr. 3851, wofelbst die Handelsgesellschaft :

eeNicolaische Buchhandlung“

Borftell & Reimarus

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen :

s An Stelle des dur< Tod am 2. Februar 1896

aus der Gesellschaft aae edenen esellshafters Buchhändlers Friß Borstell sind dessen Erben :

1) die Wittwe Marie Borstell, geborene Meyer,

2) die unyverehelihte Hildegard Borstell,

3) der Buchhändler Reinhold Borstell, sämmtlih zu Berlin, L

am 3. Februar 1896 als Gesellshafter eingetreten.

: [4394] In das Firmenregister wurde zu G. Enderle in Oster-

Inhaber der Firma ist der ledige Kaufmann

[4346] Auf Fol. 498 des Handesregisters ist heute Fol- Das unter der Firma F. A. Diesuer zu Frose

i Kauf auf die Wittwe Martha Diesner, geb. Hoffmeister, zu Frose über-

In unserem Gesellschaftsregister is unter Nr. 3980, woselbst die Kommanditgejell schaft : i Moritz Levin mit dem Sitze zu Berlín einaetragen steht, vermerkt worden, daß die Kommanditistin verstorben ist und die bisherigen persönli<h haftenden Gesellschafter Felix Heinemann, Hugo Levin und Edgar Levin, sämmtli zu Berlin, das Geschäft als ofene Han- delsgesellshaft unter unveränderter Firma fortsetzen. E Ar g as 142. s s

emnàâ ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 16 142 die Handelsgesellschaft : i Moritz Levin mit dem Sißze zu Berlin und sind als deren Gesell- schafter die drei Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1896 begonnen. Dem Eugen Wolf zu Berlin ist für die lett- genannte Gesellschaft Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 11 429 des Prokurenregisters eingetragen

worden.

Dagegen ist unter Nr. 8768 des Prokuren- registers bei der für die erstgenannte Kommandit- gesellshaft dort eingetragenen Prokura des Eugen Wolff vermerkt worden, daß die Prokura nah Nr. 11 429 übertragen ist.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 803 woselbst die aufgelöste Handelsgesellschaft :

S. Domiué & Klemann vermerkt steht, eingetragen : Die Liquidation ift beendiat.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 14 194, woselbft die Kommanditgesell schaft : i __ M. Saloschin mit dem Sige zu Berlin vermerkt sieht, ein- getragen :

Die Kommanditgesellschaft is dur Vertrag

E 4

um alleinigen Liquidator ift der Kaufmann

Ernst Carl zu Berlin bestellt. | Die Prokura des Ernst Carl für die leßtgenannte Gesellschaft ist erloshen, und ift deren Löschung unter Nr. 10 019 des Prokurenregisters erfolgt. In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 14 876, woselbst die Pandelzesellicast:

i aiserbllith & Lazarus mit dem Sigze zu Berlin vermerkt fteht, einge-

tragen : Der Agent dp Kaiserblüth zu Berlin ift aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Wer Kaufmann Julius Heilbronn zu Berlin ist am 1. April 1896 als Handelsgesellshafter eingetreten. In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 15 372, woselbft die Handelsgesellschaft : i H. M. Mol<h mit dem Siße zu Berlin vermerkt fteht, ein- a ie Gesellschaft ift dure te Gesellichaft ift dur<h gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. gegenseitig Der Oelfabrikant Hermann Max Mol zu Berlin seßt das Handelsgeshäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 27 930 des Firmenregisters. Demnächst ift in Ir. 27 930 die Firma: i , H. M. Molc< mit dem Sige zu Berlin und als deren Inhaber der Oelfabrikant Hermann Max Molch zu Berlin eingetragen worden. Die Prokura des Max Hermann Mol für die erstgenannte Gesellschaft is erloschen, und ist deren iung unter Nr. 10877 des Prokurenregisters erfolgt. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 997, woselbft die Handelsgesellschaft : : C. A. F. Sperber & Co. mit dem Sigze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : , . Die Gesellschaft ij zur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Emanuel Friedri Adalbert du Vignau zu Berlin seßt das Handelsges{häft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 27 926 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 27 926 die Firma: C. A. F. Sperber & Co. mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Emanuel Friedri Adalbert du Vignau zu Berlin eingetragen worden. In unfer Gesellschaftsregister if unter Nr. 15 732, woselbst die Handelsge)ell schaft : i R. Gauter mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen: Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der lolaemailié: Hans Ganter zu Berlin leyt das Va Min unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 27925 des Firmen- registers.

Demnächst is in unser Firmenregister

Nr. 27925 die Firma:

R. Gauter mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Mere Hans Ganter zu Berlin eingetragen worden.

Dem Kaufmann Julius Ganter zu Berlin i} für die leßgenannte Einzelfirma Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 11 428 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

Dagegen if unter Nr. 11141 des Prokuren-

unser Firmenregister unter

unter

mann Silber

Einzel d “r inzelne Nummern kosten 20 4.

ausgegeben.

vermerkt worden, daß die Prokura nah Nr. 11 428 De nis

te Gesellschafter der hierselb am 1. April 1896 begründeten offenen Dadelaceel ufi, T find: Raffel & Fleischer

Marmorwaarenfabrikant Heinrih August Rafel un Kaufmann Heinrich Fleischer, __ beide zu Berlin. Es Dies ift unter Nr. 16 141 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Die Gesellschafter der hierselbst am 1. April 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : A. Lindstedt & Co. find e E n eter Hetnri ugust Lindstedt zu Berlin und Richard Mahliß zu Wilmersdorf. Dies ist unter Nr. 16 143 des Gesellschaftsregisters ‘merages worden. Die esellschafter der hierselb am 1. April 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : sind pt «& Jäger

‘der Kaufmann Jacques Apt und

_ der Fabrikant Bernhard Jäger,

beide zu Berlin.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gefell- schafter nur gemeinsam befugt.

Dies ist unter Nr. 16 144 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

n unser Firmenregister is unter Nr. 23 894, wo-

selbst die Firma:

/ A. F. Froelih mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann und Fabrikanten Robert Hirsch E n ma iee Ne ge unker unveranderter Firma fortseßt. er os V it ley adt emnä ist in unser Firmenregister unter Nr. 27 932 die Firma: s gi : A. F. Froelich mit dem Sive zu Berlin und a"s deren Inhaber der Kaufmann und Fabrikant Robert Zirsh zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 27 188, woselbft die Firma: Dampfwäscherei „Fraueulob““ ; Inhaber: Georg Nefselmann mit dem Siße zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen : Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Wilhelm Lay zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma: Dampfwäscherei Pomr Inhaber : Wilhelm Laß fortsegt. D i 929. s

emnà ist in unser Firmenregister unter Nr. 27 929 die Firma: s O) Dampfwäscherei ,¡Franenlohb‘‘ | Inhaber: Wilhelm Lat mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der Naytmana Wilhelm Lay zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 27 256, woselbst die Firma:

G. Eichler

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, eingetragen: Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Adolf Scherler zu Berlin über- egangen, welcher dasfelbe unter unveränderter irma fortseßt. Vergleiche Nr. 27 928. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 27 928 die Firma: j : G, Eichler mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der SAIRRanA Adolf Sherler zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 27 927 die Firma: F. WittstoŒÆ und als deren Inhaber der Kolonialwaaren- händler Franz Wittsto>k zu Berlin, unter Nr. 27 931 die Firma: I. Kellermann und als deren Juhaber der Möbelhändler Isidor Kellermann zu Berlin

eingetragen worden.

te Frau Clara Pabst, geborene Meißner, zu Berlin

hat für ihr hierselbst unter der Firma:

C. Pabst

® a bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 27 911) dem Kaufmann Carl Fri ertheilt und ift dieselbe unter Nr registers eingetragen worden.

Pabst zu Berlin Prokura . 11 430 des Profkuren-

i Gelöscht sind : Firmenregister Nr. 15 830 die : Felix Goldschmidt. Firmenregister Nr. 25 040 die Firma: Coste & Werner. Firmenregister Nr. 25 963 die Firma: Quandt & Brauer. Firmenregister Nr. 26 420 die Firma: Wusterhausen «& Co. Firmenregister Nr. 26 853 die Firma: Casper «& Co, Protureretns Nr. 10 641 die Prokura des Her- erg für die Firma: dolph Pie. Berlin, den 15. April 1896.

irma:

Xürnber Y Vom 15. Mai bis 15. October [8960

Gr. Amtsgericht. S Ÿ gerich

limm. Zur Vertretung der Gesellshaft is Buchhändler

lein bef regifters bei der für die ert T ACUONE dort Hans Reimarus allein befugt.

eingetragenen Prokura des Kaufmanns Julius Ganter

_— ———

Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung 90.