1896 / 93 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Epe E C E e t eo u.

L

E E A treter R

E E S

U E t pet d -brcp etn fs

ta AE pern

E E N

ait At AHEE S

S

O3

Gi Ai E bremen 0m L RE ; i 7A > a É p E

T irt Lor Mer -S a ens

4

É edi rEagirare ener dern

ti

‘Otto Bôötel zu Noelum if befugt, die Gesellschaft

zu vertreten. Osterwie>, den 14.. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Ostrowo. Bekanntmachung.

In das Firmenregister des unterzeichneten gerichts ift Bas ANgeiragen worden:

Spalte 1. Laufende Nr. 362.

Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers: Blech- waarenfabrikant Lecpold Martin in Ostrowo.

Spalte 3, Ort der Niederlassung: Ostrowo.

Spalte. 4. Bezeichnung der Firma: Leopold Martin.

Spalte 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. April 1896 am 15. April 1896.

Ostrowo, den 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Ostrowo. Bekanntmachung, In das Firmenregister des unterzeichneten gerichts ift Folgendes eingetragen worden : Spalte 1. Laufende Nr. 360. Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers : Schnittwaarenhändler Carl Schoen in Oftrowo. Spalte 3. Ort der Niederlaffung: Ostrowo. Spalte 4. Bezeichnung der Firma: Carl Schoen. g 5. Eingetragen Ba Verfügung vom 15. April 1896 am 15. April 1896. Oftrowo, den 15. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Ostrowe. BSBefkfanutmachung.

In das Firmenregister des unterzeichneten gerichts is Folgendes eingetragen worden :

Spalte 1. Laufende Nr. 361. j

Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers: Zigarrenfabrikant August Behte in Ostrowo.

Spalte 3. Ort der Niederlassung : Oftrowo.

Spalte 4. Bezeichnung der Firma: August Vehte. : i

Spalte 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. April 1896 am 15. April 1896.

Oftrowo, den 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Pyrmont. Bekanntmachuug. [4181

Auf Blatt 126 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma:

„Driugenauer Mühle A. Braune «& Cie“ eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“

Pyrmont, den 14. April 1896.

Fürstl. Walde>. Amtsgericht.

Ragnit. Haudelsregifter. [4416]

In unserem Firmenregister ist heute unter der Nummer 248 die Firma Ferd. Mueller in Bud- wethen und als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Mueller dort eingetragen worden.

Naguit, den 14. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

4414) mts-

4415] mts-

4413] mts-

Ruhrort. Handelsregister [4417] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Firmenregister is unter Nr. 977 die

Firma M. Held und als deren Inhaber der Kauf-

mann Hilarius Hundgeburt zu Laar am 16. April

1896 eingetragen.

SCeseR. [4426] Bei der im hielgen Handelsregister Fol. 47 ein-

getragenen Firma C. Lochte ist heute das Folgende

vermerkt : | Zufolge Anmeldung vow heutigen Tage hat die

Inhaberin der Firma, Wittwe des Kaufmanns Carl

Lochte, Marie, geb. Knorr, hierselb ihren beiden

Söhnen: i

a. dem Kaufmann Wilhelm Lochte,

b, dem Kaufmann Johannes Lochte,

beide hierselbst dergestalt Prokura ertheilt, daß jeder derselben getrennt für die Firma zu handeln und zu zeichnen berechtigt ist. Seesen, 11. April 1896. Herzoglihes Amtsgericht. W. Haars.

Sigmaringen. Befauntmachuug. [4423] Im Gesellschaftsregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift sub Nr. 11 bei der Firma : „Sigmaringer Elektrizitätswerk der coutinentalen Gesellschaft für elektrische Unternehmungeu'“ nachgetragen worden : Zu Nr. 11. Der Prokurist Herr Max Meyer wird zeichnen : / / Sigmaringer Elektrizitätswerk der continentalen esellschaft für elektrishe Unternehmungen. p. pa. Max Meyer. Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. April 1896 an demselben Tage. Akten über das Gesellschaftsregister II D. g. 1b. Königliches Amtsgeriht Sigmaringeu.

S@est. Handelsregister [4421] des Königlichen Amtsgerichts zn Soest. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 83 ein-

getragene Firma A. Schneider is auf den Kauf-

main Adolf Schneider übertragen und hier gelöscht, und von neuem unter Nr. 391 die Firma: A. Schneider

und als deren Inhaber Kaufmann Adolf Schneider

zu Soest am heutigen Tage eingetragen. Soest, den 3. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Sondershausen. L riet REIS [4422] Zu Bd. 11 Fol. 183 des diesseitigen Handelsregisters, woselbst die Firma „Schwarzburgische Laudes- bank zu Sondershausen“ in Sou ae L verzeichnet steht, ist unter der Rubrik „Firma“ fol- gender Eintrag : ril 1896.

7) den 15.

ur Bef 4 der Generalversammlung vom 31, März 189 nd die $8 1, 27 Abs. 2 und 21 Abs. 1 des Statuts geändert worden:

8 1 erbält folgende Fassung: Die unter der Birma „Schwarzburgische Landesbank zu Sonders- ausen“ bestehende Aktiengesellschast hat eine Haupt- niederlassung in Sondershausen und eine Zweig- niederla)jung in Aruftadt und ihren ordentlichen

die Hauptniederlassung mit der oben bezeihneten Firma, für die S eomierts ung mit der Firma :

Filiale der warzburgis<hen Landesbank zu Sondershausen in Arnstadt und jede der beiden irmenzei<hnungen muß außerdem in Ueberein- timmung mit $ 27 Abs. 2 unterzeichnet werden.

S 27 Abs. 2 erhält folgenden 2. Satz: Für die Filiale dürfen au< 2 Prokuristen zeichnen.

8 21 Abs. 1 erhält folgende Fassung, Der Auf- siitsrath befteht aus mindestens fünf Mitgliedern, von welhen zwei Mitglieder dur< das Fürstl. Schwarzburg-Sondershausfen’s<he Staatsministerium und die übrigen Mitglieder dur die Aktionäre ge- wählt werden.

Eingetragen zufolge Anmeldung vom 14/15. April 1896 und gerihtliher Verfügung vom 15. April 1896 Bl. 543 u. folg. der Spez. Firmenakten bewirkt worden. / Sondershausen, den 15. April 1896. Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht. T. J. V.: Maempel.

Spremberg. Bekanntmachung. T

Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Versügung vom heutigen Tage bei der unter Nr. 134 vermerkten offenen Handelsgesellshaft in Firma „A. O. Rutsch- mann «& Co.“ zu Spremberg Folgendes ein- getragen worden: , Der Fabrikant Carl Püschel zu Spremberg ift aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Spremberg, den 13. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [4424] In unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 1085 bei der Kommanditgesellschaft auf Aktien in Firma „Pommerania Dampfschifffahrts- gesellschaft Deutscher Stromschiffer Gebr. Dittmann“ mit dem Sitze der Gesellschaft zu Stettin Folgendes eingetragen: Durch Beschluß der ordentlichen Generalversamm- lung der Gesellshaft vom 7. Februar 1896 i} der Absatz 3 des $ 9 des Statuts: „Die Aktien können nur mit Einwilligung der Gesellshaft auf andere ersonen übertragen werden“ aufgehoben, und der 18 des Statuts dahin abgeändert: „Der persönlich haftende Gesellshafter erhält für die Geschäfts- führung ein Prozent von den Bruttoeinnahmen und fünf Prozent Provision für die Expedition der Fahr- zeuge, wogegen ihm die Haltung des Geschäftslokals und des Komtorpersonals obliegt.“

Stettin, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Stettim. [4425] In unser Firmenregister if heute unter Nr. 2597 bei der Firma „Marcus Broc>““ zu Stettin Folgendes eingetragen : Das Handelsges<äft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Marx Herzog zu Stettin übergegangen, welher dasfelbe unter unveränderter Firma fortsezt. Vergleiche Nr. 2716 des Firmen- registers. / : Demnächst if in dasselbe Register heute unter Nr. 2716 der Kaufmann Max Herzog zu Stettin mit der Firma „Marcus Bro>k‘“ und dem Orte der Niederlassung Stettin eingetragen. Stettin, den 11. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Stralsund. Bekanntmachung. [4637] In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 15. April 1896 am folgenden Tage eingetragen : a, in das Firmenregister unter Nr. 910 bei der Siena „Weber & Mayer“ zu Stralsund in Kol. 6: Das kaufmännische Geschäft ift auf : 1) die Wittwe des Kaufmanns Nichard Sellin, Sew, geb. Cortemme,

2) deren Sohn Erich Sellin, beide zu Stralsund, vererbt, welhe dasselbe unter der bisherigen Firma fortführen werden. (cfr. Nr. 170 Ges.-Reg.). i

b. in das Gesellschaftsregister :

unter Nr. 170 die seit dem 19. März 1896 be- stehende offene Handelsgesellshaft Weber & Mayer zu Stralsund und als deren Gesellschafter :

1) die Wittwe des Kaufmanns Richard Sellin, Hedwig, geb. Cortemme, 2) deren Sohn Grih Sellin, beide zu Stralsund. Zur Vertretung der Gesell- schaft und Zeichnung der Firma ift nur die unter 1 aufgeführte Wittwe Sellin befugt. Königliches Amtsgericht zu Stralsund. Strassburg, Els. [4419] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

In das Gesellschaftsregister wurde heute ein- getragen :

Zu Nr. 647 bei der Alktiengesells<aft unter der Firma Straßburger Speditions- und Nieder- lagen Gesellschaft Société Transports «& Entrepôt de Strasbeurg mit dem Sitze in Straßburg :

urh Beschluß des Auffichtsraths vom 13. April 1896 ift an Stelle des verstorbenen Direktors Louis Dreyfus der Kaufmann August Klein dahier zum A N n Direktor der Gesellschaft ernannt worden.

Zu Nr. 728 bei der Aktiengesellschaft unter der Firma Allgemeine Elsäsfische Baukgesellschaft mit dem Sitze in Straßburg :

Durch Beschluß der außerordentlihen General- versammlung der Aktionäre vom 20. März 1896 find die Artikel 43 vorleßter Absay und 44 des Gesellschaftsvertrages abgeändert.

Straßburg, den 15, April 1896.

Der Landgerichts-Sekretär: Herßbig. Stuttgart. I. Einzelfirmen. [4061]

K. A.-G. Stuttgart Stadt, Albert Levy, Konkurrenzgeshäft zur goldenen 22, Stuttgart. Die

irma ift erlos<en. (11./4. 96.) S. Ebstein,

in Stuttgart. In Stuttgart ift unter der Firma „S. Gbsftein zur goldenen 22" eine Zweig- niederlaffung errihtet worden. (11./4. Be! ——— S, Ebstein zur goldenen 22. Das Geschäft, welches in Stuttgart unter dieser Firma geführt wird, ist nur eine Zweigniederlassung der in Stutt- gart existierenden Firma . S. Ebstein. Inhaber:

amuel Ebstein, Kaufmann in En (11./4. 96.) Stuttgarter Reisebazar C. C. Hallmayer, Stuttgart. Die Firma ift erloshen. (11./4. 96.) Carl Starker, Stuttgart. Inhaber: Karl Starker,

Kaufmann in Stuttgart. (11./4. 96.) C. n. H. Seemann, Euer Die Firma is erloschen. QUE 96.) A. Mayer, Stuttgart. Der Wort- aut der Firma wurde geändert in: Metallguft- waren- u. Armaturenfabrik Stuttgart A. Mayer. (11./4. 96.) Wilh. Pöller, Stutt- art. Las Geschäft ist mit der Firma auf den aufmann Hermann Müller in Stuttgart über- egangen und wird von diesem unter veränderter Firma weitergeführt. (11./4. 96.) Wilh. Pöller

achfolger, Stuttgart. Inhaber: Hermann Müller, Kaufmann in Stuttgart. Großhandlung in Maler- artikeln. (11./4. 96) Max Blum, Stuttgart. Inhaber: Max Blum, Kaufmann in Stuttgart. Ee e u. Damenlkleiderstoffgeshä|t en gros.

K. A.-G. Leutkir<h. Erwin D in Meraz- hofen, Gde. Gebrazhofen. Inhaber: Peter Grwin Mey, Inhaber einer Parketterie u. Bauschreinerei. Ueber das Vermögen des Firmeninhabers ist heute das Konkursverfahren eröffnet worden. (10./4. 96.) K. A.-G. Ludwigsburg. Friedri<h Vührer, S0, Fabrikation fkupferner Ba>- und Gelée- Formen, Küchengeräthschaften und Kinderspielwaaren in ri (R öInhaber: August Bührer, Fabrikznt in Ludwigsburg. Die Firma und die Prokura des Ludwig Bührer ist infolge der Uebertragung in das Gesellschaftsregister erloschen. (11./4. 96.)

K. A.-G. Neresheim. F. M. Hieber, sel. Erben, Rothgerberei und Lederlalierfabrik in Bopfingen. Inhaber: Friedrich Hieber in Bopfingen. Das Geschäft ist bereits im Jahre 1874 von der früheren Besißerin Wilhelm Hieber’'s Witwe an den damaligen Prokuristen und jebigen Inhaber N Hieber übergegangen, womit gleichzeitig die Prokura des Karl Hieber erlos< und es wird seitdem mit Einwilligung der früheren Geschäftsinhaberin unter der bisherigen Firma von Friedrih Hieber fort- geführt. (8./4. 96.)

K. A.-G. Reutlingen. C. Schulz, vormals G. Bild, Reutlingen. Inhaber: Karl Schulz, Kaufmann in Reutlingen. Die Firma lautete bisher : G. Bild. (4./4. 96.) G. Bild, Reutlingen. Inhaber: Eberhard Beutel, Kaufmann in Reut- lingen. (4./4. 96.) Margarethe Rommel Wte., Reutlingen. Inhaber : S geb. Weinmann, Wittwe des Gustav Rommel, Schreiners in Reut- lingen. Die Firma if} erloschen. (5./4. 96.) E. Albrecht, Reutlingen. Inhaber: Emma, geb. Steinhardt, Ehefrau des Kaufmanns Hermann Kröner in Stuttzart. Die Firma is erloschen. (6./4. 96.) K. A.-G. Rottweil. H. Waldschüß, Schwen- ningen, Manufaktur- und Kolonialwaarenhandlung. Inhaber: Hermann Waldshüs, Kaufmann iîn Schwenningen. Infolge rechtskräftig bestätigten an syergleihs ist das Konkursverfahren durch

erihtsbes<luß vom 20. November 1893 aufgehoben worden. Die Firma ift zufolge Aufgabe des Geschäfts erloshen. (1./4. 96.)

K. A.-G. Vaihingen. Eugen Mayer, Konditor in Vaihingen a. Enz. Inhaber: Eugen Mayer. (30./3. 96.)

K. A.-G. Welzheim. Wilhelm Pfeifer, Eisen- und Spezereiwaarenhandlung in Welzheim. Inhaber: Marie Pfeifer, ledig, in Welzheim. Ge- 16\<t infolge des Ablebens der Inhaberin der Firma und Verkaufs des Geschäfts. (9./4. 96.) Wilh. Dürr, Feinbä>erei und Spezereigeshäft in Lorch. Inhaber: Wilh. Dürr in Lor<h. Gelösht auf An- trag des Firmeninhabers. (9./4. 96.)

II. Gesellshaftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Stuttgarter Elek- trizitätswerke der Contiuentalen Gesellschaft für elektrische Unternehmungen. Die Gesell- haft hat ihren Sh in Nürnberg unter der Firma „Continentale Gesellshaft für elektrische Unterneh- mungen.“ In Stuttgart ist unter oben eingetragener

irma eine Zweigniederlassung errihtet worden.

ktiengesellshaft von unbeschränkter Dauer lt. Ge- sellshaftsvertrag vom 6. März 1895. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausnüßung der elektrischen Kraft in jeder Form, insbesondere die Erwerbung von Anlagen, welche zur Ausnüßung der Elektrizität dienen oder dienen können, der Betrieb solher An- lagen für eigene oder fremde Rehnung, sowie für E E Rechnung mit Dritten, die Betheili- gung bei gleihen oder verwandten Unternehmungen in jeder Form, die Veräußerung solcher Anlagen und Betheiligungen, die Erwerbung und Verwerthung von Konzessionen für eins<lägige Unternehmungen, die Vorbereitung, Ausführung und Vergebung der bezüglichen Bauarbeiten, die Erwerbung und Ver- wertbang einshlägiger Patente und Licenzen, die Er- rihtung von Gefsellshaften für die Herstellung und den Betrieb von Anlagen der vorbedahten Art und die Verwerthung solher Gesellshaftsantheile. Das Grundkapital beträgt 16 Millionen Mark und ift eingetheilt in 16 000 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 46 Die Aktien tragen fortlaufende Nummern von 1—16 000 und \ind eingetheilt in 4 Serien, jede zu 4000 Aktien. Die Serien sind bezeihnet mit A—D. Auf die Aktien der Serie A werden bei Errichtung der Gesellschaft 50 9/6, auf die Aktien der übrigen Serien 25 9/9 eingezahlt, die Einforderung der übrigen Beträge erfolgt auf Beschluß des Aufsichtsraths und zwar serienweise in der Reihenfolge der Serien A. B. C. D. derart, daß immer die Aktien der orene enzen Serie vollgezahlt sein müssen oder deren Vollzahlung ein- ge werden muß, wenn auf eine nachfolgende

erie Einzahlungen verlangt werden sfollen. Eine Erhöhung des Aktienkapitals kann dur< Besch[uß der Generalversammlung erfolgen. Gründer sind: 1) Elektrizitäts-Aktiengesellshaft, vormals Schu>ert u. Cie. in Nürnberg, 2) Firma Anton Kohn in Nürnberg, 3) A. Schaaffhausen’sher Bankverein in Köln, 4) Commerz- u. Diskonto-Bank in Hamburg, A OUN Vereinsbank in München, 6) Firma

. H. Ladenburg u. Söhne in Mannheim, 7) Firma von der Heydt-Kersten u. Soehne in Elberfelo, Die Gründer haben sämmtlihe Aktien übernommen.

Der Vorstand der Gesellshaft wird vom Auffichtsrath, über defsen Beschluß notarielle Ur- kunde zu errihten i}, ernannt. Derselbe kann aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern, von denen eines zum General- Direktor ernannt werden kann, bestehen. Bei einer

Genehmigung des D catis einem oder mehreren Beamten der Gesellschaft Prokura ertheilen. Die ordentliche jährliche, sowie die außerordentlihe Ge, neralvexsammlung werden dur< den Vorstand mittels einer mindestens 21 Tage vor dem Versammlungs, termin im „Deutschen Reichs-Anzeiger" zu veröffent: lihenden Bekanntmachung berufen. Als Revisoren waren bestellt und thätig: Valentin Meixner und Karl Lehner, beide in Nürnberg. Der erste Auf, sichtsrath besteht aus: 1) Heinrih Schröder, Ober- Regierungs-Rath a. D. uad Bankdirektor in Köln, 2) Hugo Hartung, Kaiserl. Ober-Finanz-Rath a. D, Direktor in Berlin, 3) Georg Wellge, Direktor in Ham- burg, 4) Dr. Friedri<h Volz, Direktor in München, 5) Karl Ladenburg, Kommerzien-Rath in Mannheim, 6) Gustav Hü>k, Banquter in Elberfeld, 7) Alexander Wader, General-Direktor in Nürnberg, 8) Emil Kohn, Banquier in Nürnberg, 9) Eugen Langen, Geh. Kommerzien-Rath in Köln inzwischen ver- storben, 10) Otto Steinbeis, Kommerzien - Rath in Branenburg, 11) Edouard Despret, Direktor in Brüssel. Vorstand ist: Oskar Petri, Kgl. RNegierungs- Baumeister in Nürnberg. Prokurist: Max Meyer in Nürnberg. (11./4. 96.) Wilhelm Leo's Nachf., Stuttgart. Dem Kaufmann Karl Que> in Stuttgart ist Prokura ertheilt worden. (11./4. 96.) Gust. Lachenmayer, Stuttgart. Der Theilhaber Georg Ludwig Drescher ift gestorben; an seine Stelle ist die Wittwe Emilie Drescher, geb. Lachenmayer, getreten, welche auf Vertretung der Gesellschaft ver- zichtet hat. (11./4. 96.) Saenger u. Paranrger, Stuttgart. Offene Handelsgesell|<haft seit 7. April 1896. Theilhaber: Abraham gen. Arthur Saenger, Louis Harburger, . beide Kaufleute in Stuttgart. Eisen-, Metall- und Maschinengeschäft. (11./4. 96.) K. A.-G. AUMZLENrS, Köhler u. Schäffler in Ludwigsburg. elöscht infolge Auflösung der Gefellihast. (10./4. 96.) Friedrich Vührer, Sem. in Ludwigsburg. Offene Handelsgesellchaft zum Betrieb eines Kupferwaarenfabrikation8geschästs. Theilhaber: Leopold Grün, Fabrikant in Ludwigs- burg, Ludwig Bührer (seith. Prokurist) in Ludwigs- burg. Der jeitherige Inhaber des als Einzelfirma betriebenen Geschäfts, August Bührer in Ludwigs- burg, hat seine Zustimmung in die Weiterführung des L unter der seitherigen Firma gegeben, 11/4: . ( K. A.-G. Nürtingen. Bierbrauerei zur Sonne in Nürtingen, Siy in Nürtingen. ie Firma, die im Jahre 1885 in Liquidation getreten ist, wurde, nachdem diese beendigt worden ist, ge- löscht. E Stadtpfleger Sehle in Nürtingen. (7./4. 96.) |

K. A.-G. Reutlingen. Emil Adolf, Neut- lingen. Offene Handelsgesellschaft. Dem Emil Fallsheer, Kaufmann in Reutlingen, is Prokura er- theilt. (4./4. 96.) Maschinenfabrik zum Bruderhaus, Reutlingen. Inhaberin der Firma ist die mit juristischer Persönlichkeit versehene „Gustav Werner-Stiftung zum Bruderhaus" in Reutlingen. Die Firma lautete bisher: „Vereinigte Werkstätten zum Bruderhaus* und if nunmehr, wie hier ange- geben, abgeändert worden. An Stelle des bisherigen Handlungsbevollmächtigten mit der Befugniß zur Eingehung von Wechselverbindlichkeiten und zur Auf- nahme von Darlehen, beides jedoch unter der Mit- unterschrift eines Vorstandsmitglieds, Heinrich Sqhlatter, ist mit denselben Befugnissen der Direktor Heinrih Kuhn in Reutlingen getreten. (4./4. 96.)

K. A.-G. Ulm. Ulmer Straßenbahn u. Elektrizitätswerk der Elektrizitäts - Aktien- gerenigen vormals Schuckert u. Co., Nüru- berg, Siß der Gesellshaft Nürnberg, Zweignieder- laffung in Ulm. Die Géheealversaininlien vom 7. Februar 1896 hat die Erhöhung des Grund- fapitals von 12 000 000 6 auf 18 000 000 Æ dur Ausgabe von 6000 neuen auf den Jnhaber lautenden L U Nennwerth von je 1000 4 bes<hlossen. 1./4. 96.

Thorn. Bekauntmachung. : [4428]

Zufolge Verfügung von beute ist in unser Firmen- register bei Nr. 948 Firma J. Pomierski in Thorn in Spalte 6 eingetragen :

Die Firma if dur< Kauf auf den Kaufmann Boleslaus Gorczynski aus Neidenburg übergegangen; vergl. Nr. 970 des Firmenregisters.

leihzeitig ist in dasselbe Register unter Nr. 970 die Firma J. Pomierski in Thorn und als deren Inhaber der Kaufmann Boleslaus Gorczynski aus Neidenburg Era Es worden. ;

Ferner ist bei Nr. 135 des Prokurenregisters in Spalte 2 eingetragen worden, daß jeßt Prinzipal der Firma „J. Pomierski in Thorn““ der Kauf- mann Boleslaus Gorczynski in Neidenburg ist.

Thorn, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Uetersen. DOemann [4430 Die Kaufleute Johannes Ladewig Meyn und Ernf Karl Meyn zu Uetersen haben ih gegenseitig für ihre daselbst unter der Firma „P. Meyu““ resv. „E. Meyn“ bestehenden und unter Nr. 79 resp. 80 des Firmenregisters eingetragenen Handlungen Prokura ertheilt.

Dies is heute in unser Prokurenregister unter Nr. 7 resp. 8 eingetragen worden.

Ueterseu, den 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Unna. Handelsregister [4429] des Königlichen Amtsgerichts zu Unna, Die dem Kaufmann Wilhelm Rasche zu Unna

für die Firma Rasche & Beckmann zu Unna er

theilte, unter Nr. 41 des Prokurenregisters einge tragene Prokura ift am 13. April 1896 gelöscht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [4432]

In das A irmenrraner ist am 11. April 1896 bei Nr. 964 (Firma Löwenapotheke vou Dr_ Her maun Kurz) folgender ermerk eingetragen worden: Die Firma is in „Löwenapotheke Pharmacie internationale vou Dr Her maun Kurz““ verändert.

Wiesbaden, 11. April 1896.

Königliches Amtsgericht. V [1.

——

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth

Mehrheit von Vorstandsmitgliedern bestimmt der Aufsichtsrath, ob einem oder mehreren der Direktoren die Einzelunterschrift oder und in welher Weise ihnen die Kollektiyunterschrift zur Gültigkeit der

Gerichtsstand in Sondershausen. Alle die Gesells<haft verbindenden Akte müssen für

Kaufmann in Stuttgart. Prokurist: Richard Starker,

Firmenzeichnung zusteht. Der Vorstand kann mit

in Berlin. | Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

; Drud der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag ( Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

wirth F

zum Deutschen Reihs-

6 92

Der Inhalt dieser n Gle in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Geno

Bekanntmachungen der deutschen Ei

Das Central - Berlin au<h dur die Königliche Expedition des Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Register. Angermünde. Bekanntmachung.

Molkerei - Genossenschaft Gramzow ,

getragen worden :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Gutsbesißers Christian Braumann ist qua Bauer- hofsbesißer Carl Schirmer ¿zu Gramzow U.-M. zum

Vorstandsmitglied bestellt. Angermünde, ten 9. April 1896. y Königliches Amtsgericht. Ansbach. E [4437 In Obersche>enbah Amtsg. Rothenburg hat si

ein Darlehenskassenverein Oberscheckenbach-

Gumpelshofen e. G. m. u. H. mit dem Sigte in Oberscheckeubach gebildet.

Zweck des Vereins is, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Regel dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen im fränkischen Anzeiger.

Die Vorstandschaft des Vereins besteht aus dem Vorsteher: Leonhard Hellenshmidt von Gumpelshofen, dessen StelUvertreter: Leonhard Habel von Ober- s{e>enba<h, den Beisizern: Valentin Nöhr von dort, Georg Mendt von Gumpelshofen, sämmtlich Oekonomen.

Ansbach, den 15. April 1896.

: K. Landgericht. K. f. H.-S.

(L. S.) Kapp, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Calw. K, W. Amtsgericht Calw. [4445] _Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen zu Firma „Darlehenskasseuverein Holzbronn, eingetr. Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“: _In der Generalversammlung vom 2. d. M. wurde für den zurüdgetretenen JIohs. Härdter, Bauer, zum Vorstandsmitglied gewählt: Friedr. Härdter, Bauer in Holzbronn. Den 15. April 1896. Amtsrichter Fi cher. Coburg. L [4436] In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 13. April 1896 zu Haupt-Nr. 14, den Alters- hausen - Hellinger Darlehnskassen - Verein zu Altershausen eingetragene Genossenschaft mit E EEREREE Haftpflicht betr. , eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 15. März 1896 sind an Stelle der aussheideaden Vorstandsmitglieder Pfarrer Cpler zu Hellingen, Edmund Stubenrauch daselbst und Ernst Sellner daselbst 1) Landwirth Johann Hofmann von Altershausen als Vereinsvorsteher, 2) Webermeister Wilhelm Heinkel daselbst als Stellvertreter und 3) S<huhmachermeister und Landwirth Andreas Löffler sen. daf. als Beisitzer, neu gewählt worden. Coburg, am 13. April 1896. Kammer für Handelsfachen. Kreß.

Fürth, Bayern. SBefanntmachung. [4438] Einträge im Genossenschaftsregister hier: Darlehenskassenverein Oberntief - Unterntief, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht betr.

Infolge der am 6. April d. Is. von der General- versammlung beschlossenen Abänderung des Statuts erstre>t sich der Verein nun au< auf den Ort

Humprechtsau.

Fürth, den 15. April 1896.

K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Le: (L. S.) Hofmann, K. Landgerichts-Rath.

Geestemünde. Befauntmachung. r

In das hiesige Genossenschaftéregister Blatt 4 Band L ist zu der Firma

Vereinskasse, Eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze

: zu Veverftedt Folgendes eingetragen : (Spalte Ne@tsverhältnisse :)

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 14, März 1896 is an Stelle des damit aus- Wshiedenen Vorstandsmitgliedes Mühlenbesitzers

ohann Clausen zu Beverstedtermühlen der Land- ohann Tiedemann zu Wachholz in den Vor- ne gewählt.

ingetragen zufolge Verfügung vom 15. April 1896 am 16. April 1896. Geeftemünde, 16. April 1896. Königliches Amtsgericht. L.

Gmünd, [4639] K. Württ, Amtsgeriht Gmünd.

Im Genossenschaftsregister des hiesigen Amts-

ihts wurde unterm 14, April 1896 folgender

! [4433] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Gramzow U.-M. Folgendes ein-

schaftlicher Ein- und Verkaufs-Verein. Ein- getragene Genossenschaf Haftpflicht. :

Seh fie

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 18. April

Deutschen Neichs- und Königlich

in Göggingen, der Bauer Konrad Wörner i Göggingen als sol<es gewählt. Z. U.: Oberamtsrichter Heß.

Heiligenbeil. Bekanntmachung. In unser Genoffenschaftsregister is am heutige

Der Unter Nt L Eintragung bewirkt worden :

vom 29. März 1896 ift der Hauptlehrer Friedri

wählt worden. Heiligenbeil, den 13. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Iburg.

in Glandorf ist heute eingetragen :

ift Brennereibesitzer zum Vor|tandsmitglied bestellt. Iburg, den 10. April 1896. Königliches Amtsgericht. Insterburg. SBefanntmachung. In unserem Eenossenschaftsregister folgende Eintragungen bewirkt : Spalte 1. Nee Nummer: 17,

Verein. Eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, 198! Spalte 3. Siß der Genossenschaft: Didlacken. Spalte 4. Rechtsverhältnisse: Das Statut datiert vom 23. März 1896.

Gegenstand des Unternehmens ist: 1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Dar-

unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders au< müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stiftungsfonds soll stets, also au< nah etwaiger Auflösung der Genossenschaft, den Mit- gliedern des Vereinsbezirks in der im $ 35 des Statuts festgeseßten Weise erhalten bleiben. Alle öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen dur das „Landwirthschaftliße Genossenschaftsblatt“ zu Neuwied und sind, wenn sie re<tsverbindlihe Er- klärungen enthalten, vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisizern, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unter- zeichnen. Der Vorstand besieht aus folgenden Personen : dem Pfarrer Buß in Didla>ken als Vereins- vorsteher, dem Amtmann Kreth in Birkenfeld als dessen Stellvertreter, den Besitzern Triebel in Dorf Birkenfeld, Hanau in Gr.-Uszballen und Ernst Alkat in Jänischken als Beisißern. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschristen der Zeichnenden bhinzu- gefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann P Ne Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehnen, sowie bei Quittungen über Ein- lagen unter 500 4 und über die eingezahlten Ge- häftsantheile genügt die Unterzeihnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und min- destens einen Beisißer. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und dessen Stellvertreter gleichzeitig zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die- jenige eines Beisizers. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Insterburg, den 8. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Kleve. Bekanntmachung. [4444] Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. März 1896 der „Warbeyener Molkerei, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Warbeyen ist an Stelle des aus- geschiedenen Vorsißenden Wilhelm Kniest der Guts- besißer Gerhard Naß zu Warbeyen zum Vorsißenden des Vorstandes gewählt worden.

Kleve, den 10. April 1896.

Königliches Amtsgericht. I.

4448]

Labes. Bekanntmachung. n ti

In unser Genossen] Valtdees ster ift unter folgende Eintragung bewirkt : irma der Genossenschaft: Labes’er landwirth-

mit beschränkter

Siß der Genossenschaft: Labes. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

} 8 de enschafts-, Zeichen- -Regi enbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem befonderen s R aa

Gentral-Handels-Register für

andels - Negister für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für

In der Generalversammlung des Darlehen®s- kassenvereins Göggingen E. G. m. u. H. vom 8. März 1896 wurde an Stelle des austretenden Vorstandsmitglieds Johannes Bäuerle, Bierbrauers

[4441] Tage zufolge Verfügung vom 11. dieses Monats bei eVorschufst-Verein “ia Geiligenbeit P [Ln

Sp. 4. Dur Beschluß der a E Ewert von hier an Stelle des verstorbenen Glaser-

meisters August Krebs zum Kontroleur für die Zeit vom 1. Januar 1896 bis 31. Dezember 1897 ge-

: i [4442] Fol. 6 des hiesigen Genossenschaftsregisters zum Glandorfer Spar und Darlehnskafssenverein

An Stelle des En Ioh. Eduard Jostes ranz Ed. Jostes in Glandorf

[4443] find heute

Spalte 2. Firma: Didlacker Darlehnskasseu-

lehnen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel

das

IT. Gegenstand des Unternehmens ift: und Lebensbedürfnissen,

n __ Erzeugnisse. ITI. Vorstandsmitglieder \ind:

b. Bauer Carl Dallmann zu Muhlendorf, c. Chaussee-Inspektor Ernst Steffen zu Labes, n d. Landrath Ernst von Döring zu Labes, o. Rentier Georg Prochnow zu Labes.

in der Labes'er Kreiszeitung unter der Firma: „Labes’er landwirths<haftliher Ein-- und

Verkaufs-Verein. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,“

Vorsitzende des Auf

des Vorsißenden des Aufsichtsraths, also: Der Vorstand (bezw. Aufsichtsrath) des Labes'er landwirthschaftlihen Ein- und Verkaufs

Haftpflicht zu Labes. (Name bezw. (Name)

Vorsitzender.

gegenüber Nechtsverbindlihkeit haben foll.

zum 30. Juni.

Höchstbetrag von 200 4 beschränkt.

1896 am 14. April 1896. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet. Labes, den 14. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

—_—— ———

Lebach. Bekanntmachung.

tracht, eingetragene Genossenschaft mit be- s{hränkter Haftvflicht““ mit dem Sitze zu Pies- bah. Datum des Statuts: 3. April 1896.

Gegenstand des Unternehmens is die Förderun der wirthschaftlihen Interessen der Mitglieder bur gemeinsamen Einkauf von Lebens- und Wirthschafts- bedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen unter Anmiethung und zur Verfügungstellung der nöthigen Lokale zwe>s Ausschank und Genießung. __Die Bekanntmachungen tragen die Firma der Genossenschaft, werden vom Vorstand unterzeichnet und erfolgen in der zu Saarlouis erscheinenden Saar-Zeitung ; sie werden überdies eine Woche lang in den Genossenscaftslokalen ausgehängt. Vorstandsmitglieder sind: Peter Wagner, Schneider, und Nicolaus Müller, Schneider, beide zu Piesbach.

Die Geschäftsakte des Vorstands a von beiden Mitgliedern unterzei<hnet werden in der Form, daß sie unter dem Firmenvordru> der Ge- nossenschaft mit den Worten: „Der Vorstand“ ihre Namensunterschriften zufügen. Jeder Genosse haftet für die Verbindlichkeiten der Genossenschaft nur bis zur Höhe von drei Mark. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet. Lebach, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lebach. [4447]

In Sachen des Mlgemeinan Cousum-Verein®s zur Einigkeit, e. G. m. b. H. in Diefflen, wurden Nicolaus Schmitt, Pensionär, und Johann Lorang, Hüttenarbeiter, beide zu Diefflen, als neue Vorstandsmitglieder gewählt, eingetragen. Lebach, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Meissen. [4449] Auf dem die Genossenschaft: Darlehns- und Sparkafsenverein zu Niederau, eingetragene Genossenschaft mii unbeshräukter Haftpflicht, in Niederau betreffenden Folium 6 des Genofssen- \chaftsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden, daß das Statut abgeändert ist. Diese Abänderung berührt Firma und Siy der Genossenschaft, sowie die anderen, früher veröffentlihten Thatsachen nicht. Meißen, am 13. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Caspari.

Metz. Kaiserliches Landgericht Meh. [4439] In das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 14, betr. den Creditvereiu für Lothringen, eingetr. derg alie meardby mit beschr. Haftpflicht zu Metz, auf Anmeldung Folgendes R Dur Aa S es vom 13. April 1896 ist der Bankbeamte Gaston Strainhamps zu Mey ermächtigt worden, wenn nöthig, an Stelle eines der jeßigen Vorstandsmitglieder die Genossenschaft zu vertreten. Meg, den 14. April 1896.

a. gemeins<aftliher Einkauf von Wirthschafts- b. gemeinscaftliher Verkauf landwirthschaftlicher

IV, Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen

Einladungen zu den Generalversammlungen ver- öffentlicht der Mio: des Vorstandes oder der

<tsraths mit der Firma und dem Namen des Vorsitzenden und eines Mitgliedes des Vorstandes bezw. der Firma und dem Namen

Vereins. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

V. Die Zeihnung für die Genossenschaft erfolgt durch Hinzufügung der Namens-Unterschrift zu ber Firma. Die Zeichnung muß jedo< dur mindestens ¡wei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten

VI. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis

VIT. Die Haftpflicht eines jeden Genossen für die Verbindlichkeiten der Genossenschaft ist u einen

Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. April

{4446} In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen die Genossenshaft unter der Firma „Pies- bacher Allgemeiner Consum-Verein zur Ein-

Pr. Stargard. woselbst die „Wank ludowy Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ AUETEReE #st, Folgendes eingetragen wörden :

er Rentier Fran

dritten Vorstandsm worden.

Rössel.

Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1896.

über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die .Tarif- und Fahrplan-

Deutsche Reich. (x. 933,

Das Central - Handels - Regi ñ 5 ; 4 i reußischen Staats- | Bezugspreis beträgt Fus 50 E as s Bitte Mei aven in der Regel täglich. er

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 y.

inzelne Nummern kosten 20 y.

Metz. Kaiserliches Landgericht Me s 4440 In das biefige Genoffenschaftsregister A heute unter Nr. 24 eingetragen die Fiems Weinbau- Sade Ra c agf ri E einge- enoffenschaft mit beschrä s

pflicht mit dem Sitze zu Mes. M E

a. Rittergutspächter Otto von Borke zu Grabow, Gegenstand des Unternehmens ist die Förderun

der Interessen der Mitglieder dur<h den Verkau des im Lande erzeugten Weines, sowie des aus den Weinträbern derselben gewonnenen Branntweins zu es er Geschäftéantheil eines jeden Genossen beträ

12 6 Jeder Genosse haftet für die erige keiten der Genoffenschaft mit den von ihm gezei» neten Geschäftsantheilen, deren Erwerbung bis zur Zahl zwölf zulässig is, und außerdem für den fünfs ¡2s Ha L Etwaige Nachschüsse ver-

eilen auf die Genoffen nah Verbältniß i Gessäftsantheile 5 < bältniß ihrer

er Vorstand besteht aus zwei Mitgliedern, dem

Geschäftsführer und dem Kassierer. Gégentcärita besteht der Vorstand aus dem früheren Lehrer Victor Mayaux in Queuleu als Geschäftsführer und dem - | Gutsbesißer Victor Prevel zu Ste. Nuffine als A 6 f

ie Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt in der Form, daß unter der Firma der Genoffenschaft mit dem Zusaße „Der Vorstand“ beide Borstands- mitglieder ihre Unterschriften seten. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Vorstand und sind in der Gazette de Lorraine, im Lorrain, in der Lot ringer Presse und der Meyer Zeitung zu veröffentlichen. tis E, s S Kalenderjahr zu-

mmen, und erfolgt der erste Fahresabs{lu “Die Ens fa di Q 5 eta

ie Ein in die Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem A Meg, den 14. April 1896.

Laurent, H.-Geri$tsschreiber.

München. Bekanntmachung. Bank für Handel u. Gewerbe, eingetr. Geu. mit beschr. Haftpfl. Nach Beschluß des Aufsichtsrathes vom 12. März 1896 wurde Hermann May als Vorstand fuspendiert, und wurden Kaufmann Eduard Riegel dahier, dann der am 1. März 1896 aus dem Vorstande zurü>- getretene K. Ober - Expeditor a. D. Wilhelm Scheidler dahier provisoris< und bis zu der auf 18. März l. Js. einzuberufenden außerordentlichen Generalversammlung in den Vorstand gewählt. München, den 13. April 1896. Kgl. Landgeriht München I. IT. Kammer für Handelssachen. Ziegler.

[3704]

Münder. Bekanntmachung. [4451] In das Genossenschaftsregister ist heute die dur Statut vom 15. März 1896 errihtete Genossen- haft: „Haushaltsverein Hamelspringe und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Hamelspringe eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens is, auf gemeinschaftlihe Re<nung Haus- haltsbedürfnisse aller Art, insbesondere Lebensmittel, im Großen einzukaufen und im Kleinen an die Mitglieder abzulassen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter deren Firma, unterschrieben von zwei Vorstandsmitgliedern, in der in Springe erscheinenden Zeitung. Die Haftsumme beträgt 50,4 Die Mitglieder des Vor- standes sind: August Haller, Friedrih Uebele, Karl Schellworth und Karl Habekost, sämmtli< in Hamelspringe. Mündlihe und s{<riftlihe Er- klärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft re<tsverbindli<h, wenn zwei Vorstandsmitglieder sie abgeben bezw. der Firma der Genossenschaft ihre Unterschrift hinzufügen. Die Einsicht der. Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Münder a. D., den 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Muskau. Bekanntmachung. 4450] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen, zu Zibelle domizilierten Genoffsenshaft in Firma „Spar- und Darlehns- kasse, eingetragene Genosseuschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Amtsvorstehers Theodor Vogel zu Zibelle, der Kauf- mann August Sommer zu Nieder-Zibelle zum Vor- \standêmitgliede gewählt worden.

Muskau, den 14. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

j Bekauntmachung. 4452] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 3, Eingetr e

Balewski zu Bobau if zum itglied (Kontroleur) gew hlt

Pr. Stargard, den 13. April 1896. 9 Pönigliches Amtsgericht. Bekauntmachun:

g. 4453] In das Genossenschaftsregister des unterz

eten

Amtsgerichts ist sub

Laurent, H.-Gerichts\(reiber.

er Gintrag vollzogen:

1. Das Statut lautet vom 18. März 1896.

Sensburg (E. G, m. u, H.) verz eingetragen: )

net, olgendes

Verein“ der Kreise Rastenburg, ‘Woessel ‘und