1896 / 96 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ohne Errichtung heirathet ist. i Weinheim, 14. April 1896. Großh. Bad. Amtsgericht. Stoll.

Fortbetrieb und die Erweiterun eines Ehevertrags ver- | Dortmund.

In unser Genossenschaftsregister ist bei verein, eingetr. Ge ränkter Haftpflicht zu Do Folgendes cingetragen worden : st bezügli der 23 und 34 abgeändert ; außerde Abschrift des diesbezügl sses befindet fich in den Register- Bl. 125.

Genoffenschaft erfolgen

s Geseh vorgeschrieben sind, enschaft; je nahdem sie vom erlassen werden, orstand und die r Vorstandsmitgliedern oder der ie Unterschrift des V hinzuzufügen.

ein einmaliges

g der dem Kauf- Stoewer in Stettin gehörigen und

er der Firma „Nähmaschinen- & den Spar- & Bau 9 A schaft mit besch betreffend, heute

Das Statut i

von demselben unt abrräder - Fabrik ähmaschinen- und F. und der Abschluß all standes in den Nahmen dieses Geschäfte, insbesondere Erwerb für den Geschäftsbetrieb.

und ift in 2000 den Inhaber laute stand der Gesellschaft besteht aus einem

welhe vom Aufsichts- für welche derselbe au Stellvertretung anordnet. der Gesellshaft nah außen erfolgt, einem Mitgliede besteht, rokuristen, und wenn der- hreren Mitgliedern (ordentlichen oder ) besteht, dur zwei derselben, oder rselben und einen Prokuristen ge-

ahrradfabrik und Eisengießerei Annahme des Zwe>s fallenden von Grundstü>ken

A 0,10 16 21 der $ 15 a. ein-

Vekauntmachuug. [5487] ihen General-

lsregister ist heute Blatt 320

Heinr. Flitß fsungsorte Wilhelmshaven und

Burchard Heinrich

Wilhelmshaven.

In das hiesige Hande eingetragen die F versammlungs-Beschlu aften G. A. Nr. 125 |

Die Bekanntmachungen der in Gemäßheit des abgeändert durch das Statut oder da unter der Firma der Geno} Vorstand oder vo ist der Firma der Unterschrift von vie Auffichtsrath und d oder dessen Stellve machungen dieser Art erfolg Einrü>ken in die „Tremonia,

An Stelle des a August Rehling ift

pital beträgt zwei Millionen Mark / : Aktien zu je 1000 46, welche auf | mit dem Niederla als deren F

Christoph Fli

nhaber der Kaufmann zu Wilhelmshave Wilhelmshaven, den 16. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [

irmenregister is unter Nr. 5 das F. W. Carius zu Zeit 17. am 17. April 1896 ein-

eren Mitgliedern, rath ernannt werden, und eine etwa erforderliche

Die Vertretun falls der Vor durch dieses oder einen P

d oder mehr m Aufsichtsrath

——— Zusaß: Der V In unserem Erlöschen der zufolge Verfügung vom getragen worden. Zeitz, den 17. April 1896. : Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts -Negister.

Bekanntmachung. I. In der Generalversammlung des Darl kafsenvereines Schimborn vom 6. Apri t in statutenmäßiger Weise ge- ebes der Wirth Adam on Schimborn als Vorstandsmitgl Sur Ae ies. fammlung des Darleheus- ba< vom 6. April 1896 Borstehers Forstwart Helferih in lied und zuglei Vor-

selbe aus me \tellvertretend

meinschaftlich.

Die Berufung der Generalber näre erfolgt dur den Vor oder dessen Stellvertrrter, Bekanntmachung mit der Datum des die Einberufung gen der Generalversammlung stens achtzehn Tagen liegen muß. gen der Gesellschaft erfolgen den Deutschen

„Dortmunder Zeit

us8geschiedenen Vorstandsmitgliedes der Kaufmann Fo zum Vorstandsmitgliede gewählt worde

Dortmund, den 13. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. Bekanntma

In unser Genoss woselbst die Geno Verein ein mit beschränkter Ha n Sitze hierselbft,

An Stelle des ausge ist der Landgerichts- U.-Barmen als Vor sißender gewählt

Elberfeld, den 14. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

sef Katthöfer

fammlung der Aktio- fißenden des Aufsichtsraths und zwar dur einmalige daß zwischen enthaltenden | AschaMŒenburg. und demjeni cine Frist von minde i anntmachun einmalige Ein Reichs-Anzeiger. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) der Fabrikbesizer Bernhard 2) dzr Kaufmann Ern aufmann Emil Stoewer der Kaufmann Carl Wasmuth fmann Wilhelm Samfon zu Berlin. f Gründer haben sämmtliche Aktien

Der Fabrikbesißer Bernhard Stoew bisher unter der Firma abrik Bernhard St äft in die Gesellschaft eing Gesellschaft ühernimmt die Fabrik mit dem Firmenre<t nah dem 31. Dezember 1895 für den Preis von 2 4 wovon entfallen: i

auf die Grundstü>e 398 000 (4, auf die Gebäude f Maschinen 432 778,29 4, auf Bestände an fertigen und halb- auf aus\tehende eins{licßli}h Bankguthaben gen 158 583,60 M,

enschaftsregister if beute bei ssenshaft in Firma Ve getragene Genossenschaft ftpflicht zu Elberfeld, mit

vermerkt fteht, eingetragen

geschiedenen Franz Winkler Hier Sekretär Hermann Flasdi> in standsmitglied stellvertr. Vor-

wurde statt des ni wählten Thomas D

11. In der Generalyer kassenvereines Edel ! wurde an Stelle des ausgeschiedenen Bernhard Göbel der K. Edelbah als Vorstandsmitg steher gewählt.

IIT. In der Generalversa kassenvereineë Kromba wurde an Stelle des aus denen Josef Glaab der L

temmer von Krombach

Aschaffenburg, den 14. April 1896. Kgl. Landgericht. Kammer Koeppel.

st St. Blanguart

9) der Kau Diese fün

übernommen. Abtheilung VI.

mmlung des Darlehens- < vom 17. März 1896 m Vorstand ausgeschie- Jauer Georg Heinrich

Borstandsmitglied

er hat sein «Nähmaschinen- & Fahr- betriebenes Han-

Stoewer'she Stande vom 16 306,15 4,

Geldern. [ < Statut vom 27. März 1896 ist unt „Molkerei Wetten Genossenschaft

Haftpflicht“ eine Genossens Wetten begründet worden.

nehmens is Milchverwertbun Rechnung und Gefahr. und Kälbermästung zwe>s L abfâlle ist vorgesehen, einer Mühl kation von Obstweinen.

machungen der Genossen nossenschaftsvorsteher Kölner „Rheini

(Rheinland) einge- mit unbeschränkter haft mit dem Sitze zu Gegenstand des Unter- g auf gemeinschaftliche Eine Arlage zur zecwerthung der Milch- ¡ie Einrichtung sowie die Fabri- Alle öffentlihen Bekannt- [haft sind dur< den Ge- 1 zu unterzeihnen und in der [hen Volksstimme" zu veröffentlichen. besteht aus Äderer in Wetten,

für Handelssachen.

553 336 45 M. Materialien und fertigen Fabrikaten Geschäftsforderungen 449 186,01 4, auf We auf den Kassenbestand 232,80 4 Der Ueberlassungspreis wird, wie fo a. dur< Gewährung von 1975 Stü t zum Betrage von insgesammt 1 975 000,— M,

desgleichen d

Zufolge Verfügung vom 17. April 1896 e und einer Obitdarre,

18. April 1896 in unser Genossenschaftsregister bei

Genossenschaft ; und Versorgungsanstalt eingetragene Genossenschaft schränkter Haftpflicht vermerkt steht, ein st aus dem Vorstande geschieden. zu Borgsdorff bei Birkenwerder d geworden.

424189 5,

dselforderun Pensions-

Theodor Kröger i Eduard Spiethoff ift Vorstandsmitglie Berlin, den 17. April 1896. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

1) Josef Hoever, Ae Virektor der Genossenschaft, in Wetten,

zuglei als 2) Theodor Ingenellem, zugleih als Stellvertreter des 3) Peter Heuvens, e 4) Peter Maags, A>:rer 9) Heinrich Stammen, Zeichnung für de: der Genossenschaft die U hinzugefügt werden. verbindliche Kraft, Vorstandsmitgliedern, schaftëvorstehers oder dessen SteUvertreters Die Einsicht ter Liste der Vienststunden des Gerichts

Geldern, den 13. Arril 1

Pentalt as M A pv KFonglihes Amtsgericht.

Gesellschaf

. dur Uebernahme der auf dem Fabrikgrundstü> einge- tragenen Hypotheken von dur Uebernahme der Ge- {äfts\{Gulden von. , .,

. durch Verpflichtung zur Zah- lung eines Restkaufgeldes von

das sind im

Die Mitglieder des Vor

1) der Kaufmann Carl Wasmuth

2) der Kaufmann Ernst St. Blanquart

Die Mitglieder des Aufsichtéraths sind:

der Kommerzien-Rath, Nudolf Abel

der Fabrikbesißer Bernbard Stoewer

3) der Fabrikbesißer

100 000,— , Ä A in Twisteden, erncastel. In unser Geno

Statut vom 14

schaft unter der

Darlehnskassen-

lgt, indem der Firma ntershriften der Zeihnenden Die Zeichnung hat nur dann sie von mindestens zwei eins{<ließli<

[ ssenschaftsregister ist heute die durch . März 1896 errihtete Genossen- Firma „Dusemonder Spar «& Verein eingetragene Ge schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Sitze zu Dusemond eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist, die L

250 000,— , Ganzen 2 416 306,15 4 standes sind:

Genossen is während der

Berhältnisse d stattet em gestattet.

ereinsmitglieder in jeder Beziehung zu ver- bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentli<h die zu Darlehn an forderlichen Garantie zu beschaffen, besond Gelder anzunehmen Stiftungsfonds verhältnisse der

Alle öffentlichen Bek schaft sind, wenn enthalten, v darunter der Vere

die Mitglieder er- j gemeinschaftlicher ers auch müßig liegende und zu verzinsen, sowie einen zur Förderung der Wirthschafts- i itglieder aufzubringen, znntmacungen der Genossen- sie re<tsverbindli<e Erklärungen Vorstand8mitgliedern, insvorsteher oder dessen Stellver- treter, in anderen Fällen aber durch den Veretns- vorsteher zu unterzeihnen und in dem Landwirtk schaftliden Genossenschaftsblatte zu Neuwied bekan zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: Pelzer zu Dusemond, zu- ereinsvorsteber,

Johann Peter Mertes zu Dusemond, zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Wilhelm Schiffmann zu Dusemond, Christian Karp jun. zu Dusemond, Carl Simon zu Dusemond.

Die Einsicht der Liste der Genossen Dienststunden des Gerichts

Berucastel, 15. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Albert Eduard Geldmittel

zten-Rath Moriß Behrend zu Varzin, anquier Max Schlesinger zu Berlin.

zur Prüfung des Gründungs- Ed. Tiessen und Ernst

Der Waarenu- Einkaufs-Verein zu S e. G. m. u. S., hat

cebergen, in seiner Generalyersamm- lung vom 4. März 1896 an Stelle des Landwirt Hering den Eisenbahn-Arbeiter Romano Geschäftsführer gewählt.

4) der Kommer

Als Revisoren herganges haben d Köhlau zu Stettin fungiert.

Stettin, den 10. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Strassburg, Els. Kaiserl. L

In das Gefells Zu Nr. 757 bei der Aktienges

Basler Versi schaden mit Z

Gesellschaft J

Dürrfeld zu Seebergen als Dies ist auf Anzeige vor beutigen Tage im Genossenschaftsregister Fol. 28 vermerkt roorden.

Gotha, den

on wenigstens drei

), April 1896.

T30alih G Nmtägortt andgericht Straßburg. Herzogli S. Amtsgericht. 111. chaftsregister wurde

ellshaft unter der

<herungsgesellschaft gegen Feuer- weigniederlafung in Strafburg : des verstorbenen General-Agenten der ulius Ernst Oppermann dahie Notar a. D. Carl S@huster in General-Agenten für den Geschäftsb Lothringen ernannt worden. Straßburg, den 18. April 1896. Der Landgerichts-Sekretär : Herßtig.

E Am bung,

Tinctragung in das Genofseuschaftêreg

April 16.

und Verlags - Austalt,

uschaft mit veschränkter

aus dem Borstande

auêgeshiedenen Georg Heinri Weber ist Wil-

iger Carl Wilhelin Friß Scha>

zum Mitgliede des Vorstandes gewählt worden. Das Landgericht Hamburg.

¿ 1) Peter Christian gleih als V

Hanseatische D: eingetragene Genosse Haftpflicht. An Stelle des

Straßburg zum

etrieb in Elsaß- helm ridti

Jedem gestattet.

Bekanutmachung. [D122] Sregister ist heute eingetragen

ETochheimm, Main. Detmold. In das Genossenschaft In unser Genossenschaftsregister ist am 10. 1896 die dur Statut vom 21. März 186 Genossenschaft unter der Firma: Consum - Verein Teutonia eingetragene Ge- schränkter Haftpflicht in Heiligenkirchen unter Nr. 5

Treysa.

In das Firmenregister ift zu Nr. 7 Emanuel Strupp, Treysa, eingetragen : Hermann Strupp in Treysa tritt vom 6 ab als Theilhaber des Geschäfts in

Ein jeder der beiden Theilh Zeichnung und Vertretung d Die Bezeichnung der Firn Anzeige vom 16. Ap

Treysa, 16. April 1896. Königliches Amtsgericht.

1) Laufende Nr. : 10. 2) Firma: „Spar- und Darlehnskafse, Genossenschaft Haftpflicht“.

3) Siß der Genossenschaft :

4) Nechtsverhältnisse :

2. das Statut datiect vom 7. April 1896,

b. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnégeschäfts z

l) der Gewährung von nossen für ihren Geschäfts- und

2) der Grleidterung der des Sparsinns.

c. Die von der Genossenschaft ausgehenden ôffent- lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Genossenschaft, gezeihnet von zwei mitgliedern, vie vom Aufsichtsrath auégnebe Benennung desselben, von

)6 errichtete

1. April 189 unbes<ränkter

dasselbe ein. nofsenschaft mit be

mit dem Sitze eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern des Vereins unverfäls<te Lebens Qualität zu bes an Bier, Wein, aller Art anzuschaffen.

Die von der Genossenshaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Vorsitzenden des oder dessen Stellvertreter, | gliede des Vorstandes zu unterzeidznen Zirkular den Mitgliedern bekannt zu m Landes-Zeitung in Detmold zu

1) Maurer- zu Detmold, 2) Rentner 3) Maurer Friy Wahrweg zu

3 i aber ift zur selbständigen Masseuheim,

er Firma berechtigt. 1a bleibt die bisherige.

ril 1896 eingetragen am bedürfnisse von guter

<affen sowie denselben den Bedarf Branntwein und Liqueuren

um Zwe>:

an die Ge- Wirtbschaftsbetrieb, Geldanlage und Förderung Borstandes r. 7672/7706 owie einem anderen Mit-

E s

olgendes eir eJohanu Wiederkehr Witwe Die Firma ift erloschen.

Zu O.-3. 31: „Gebrüder Winkl er Gefsellshafter Mathia Dezember 1893 gestorben. Die , Katharina Winkler,

Zum diesfeitigen Firmenr Borstands- nden unter dem Präsidenten unter-

aden oder dur die Lippische veröffentlichen. Die Mitglieder des Vorstandes sind: meister Wilhelm Winter August Tempel daf.,

illenserklärung und Zeichnung für die Ge- durch den Vorsizenden tes Vor- ssen Stellvertreter und ein weiteres Die Zeichnung daß die Zeichnenden zu der t ihre Unterschrift beifügen. iste der Genossen ist in den des Gerichts Jeder gestattet. Detmold, 10. Avril 1896.

Sürstlihes Amtégericht, 149

in Luttingen“/: er in Kiesen- s Winkler in Sie sind ia der „Zeitschrift des Vereins na Land- und Forstwirthe“ aufzunehmen. d. Der Borstand besteht aus: l) Georg Heinrih Wilhel 2) Heinri Koch [[., 3) Jakob Weber I1[., stellvertr 4) Philipp Heinri) Schneider 9) Georg Heinrich Kranz, L sämmtli zu Massenheim. o. Die Willenserklärung und Zeihn dur zwei Vorstandsmitglieder Nechtsverbind-

Kiesenbach ist am 7. Wittwe des Verstorbenen i Win! pinger, ist als Theilhaberin in die Gesells eingetreten. aldóhut, den 10. April 1896. Gr. Amtsgericht. Gut.

n Kahl, Direktor, enschaft muß standes oder de Mitglied des geschieht in der Weise, Firma der Genossenschaf Die Einsicht der L Dienststunden

etender Direktor,

Vorstandes erfol , Beisitzer,

Weinheim. ung für die Unter O.-Z. wurde heute cingetra in Weinheim.

mann Emil Reinhard

Genossens<haft muß erfolgen, 1 lichkeit haben foll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die

228 des Firmenregisters en die Firma Emil Reinhard r der Firma is der Kauf- , welher mit Emma Noth-

venn sie Dritten gegenüber

eihnenden za der Firma der Genossen i

E ga [haft ihre Hochheim a. M., 16. April 1896. [Königliches Amtsgericht.

Kempen, Posen. trt umi wo « [5410]

In unser Genossenschaftsregister ift ius e Ver- fügung vom 13. April 1896 Folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 12. April 1896 des Podzamcze - Wilhelmsbrücker Darlehns. kassen-Vereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Podzameze, ist an Stelle des Kaufmanns Abraham Braun dex Fabrikbesißer Gustav Lehmann daselbst als Vereins- vorsteher und an Stelle des stellvertretenden Vor- fißenden Wilhelm Lewin, zur Zeit in Kattowit, das bisherige Vorstandsmitglied Heinrih Wiese zu Podzamcze als stellvertretender Vereinsvorsteher und an Stelle des Heinri Wiese der A>erwirth Jacob Moska in Kuénica Skakawa als Vorstandsmitglied gewählt worden, was hiermit zur öffentlihen Kennt- niß gebracht wird.

Kempen (Posen), den 13. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Kleve. Beklanutmachuug. [5409]

In unfer Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 10 CClever allgemeiner Veamten-Confum- Verein, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht) vermerkt worden, daß die Liquidation beendigt ist.

(ost Genossenschaft ist demzufolge im Register gelöst.

Kleve, den 17. März 1896,

Königliches Amtsgericht. 11.

Krone, Brahe. Befanutmachung. [5123]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 7 die Firma Hengsthaltungsgenofsenschaft zu Schanzendorf, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sie zu Schanzendorf zufolge Verfügung vom 17. April 1896 heute eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und die Aufstellung besserer De>khengste zur Verbesserung der Pferdezucht. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind Albert Reiß, Ignaß Rybka aus Schanzendorf und Franz Kawka aus Osiek. Die Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen derart, daß 2 Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Genoffens@aft erfolgen dur<h das Bromberger Kreisblatt. Der Genossenschaftsvertrag datiert vom 15. April 1896, Die Einsicht der Lire der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Kroue a. Br., den 17. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Löningen. Amtsgericht Löningen. [5124] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen :

Sub Nr. 14 pag. 83 zur Firma Molkerei- geuosseuschaft Bevern, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

3) Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Ge- neralversammlung aufgelöst.

Die Liquidation erfolgt dur die Vorstandsmit- glieder :

1) Kaufmann Ant. Beimohr in Bevern, 2) Müblenbesißec Heinr. gr. Nebel das, 3) Zeller Johann Brand daf. 1896, April 18.

Botbe.

Luckau. Bekanntmachung. [5411] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 9 auf Grund des Statuts vom 31. März 1896 die Genossenschaft in Firma „Golßener Darlehns- kaffen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflich“ mit dem Siß in Golßeaæa eingetragen worden. Gegenftand des Unter- nehmens ift, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeins<aftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn fie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenig- stens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen &âllen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem landwirthschaftlihen Genofsen- scaftblatte zu Neuwied bekannt zu machen. Die Zeichnung der Firma für die Genossenschaft erfolgt mit re<tlider Wirkung gegen Dritte regelmäßig dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißer. Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern, weldhe sind: der Kaufmann Julius Stu>, Vereinsvorsteher, der Restaurateur Hermann Hönicke, Stellver- treter des Vereinsvorstehers, der Heilgehilfe Paul Burchardt, der Schmiedemeister Wilhelm Henneske, \ämmtlih in Golßen wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Luckan, den 4. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Nordstrand. Befanntmachung. [5412]

In unfer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 am heutigen Tage eingetragen:

Sp. 1: Nr. 1;

Sp.-2: Spar- und Darlehnskaïse eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht,

5p. 3: Nordftraud. :

Sp. 4: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnsgescäfts. De re<tsverbindlihe Erklärung für die Genossenschaft und Verpflichtung derselben muß dur< Unterzeichnung zweier Vorstandsmitgliedec unter der Firma der Ge- nossenschaft erfolgen. Gleiher Weise sind die Be- fanntma{ungen der Genossenschaft zu zeichnen, welche in dem Landwirthschaftlihen Wochenblatt für Schleswig-Holstein zu veröffentlihen sind. Der Vor- stand wird gebildet dur<h den Landmann Hans Christiansen, den Standesbeamten Lorenz Maart und den Landmann Jens Lorenz Knudfen, sämmtli auf Nordstrand.

Die Einficht der Liste der Genossen ftebt Jedem Deer der Dienststunden des Gerichts frei. Rordfstrand, den 17. April 1896. Königliches Amtsgericht. . Hansen.

Pirna. [9584] } Auf Fol. 7 des Genofsenschaftsregisters für den k Bezirk des unterzeichneten Königlichen Amtégerichts ist heute die Genossenschaft Landwirthschaftlicher Spar-, Credit- und Bezugs-Verein zu Burk- hardswalde, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, 2zit dem Sitze in Burkhardêwalde, eingetragen und weiter verlaut- bart worten, daß die Herren: Frievri< Nobe:t Küchler in Burkhardswalde (Byrfteher), Gustav Erwin Hantsthe taselbst (Stellvertreter des Vorftehers), Otto Benno ‘Golß\< in Nenntmannsdorf und Nobert Gliemann in Dberseidewit Mitglieder des Vorstandes \ind. Aus dem Statut der Genossenschaft wärd Fol- gendes veröffentlicht : Das Statut datiert vorm 19. März 1895. Gegenstand bes Unternehmens ist, mittels gemein- schaftlichen Ges><äftsbetriebes den Erwerb und die Wirtbschaft der Mitglieder dadurch zu fördern, daß denselben zu ihrem Geschäfts- oder Wirthsafts- betriébe die nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen gewährt \owie Bedürfnisse zum "Betriebe ihrer Landwirthschaft, hauptsächlich Düngemittel, Sämereien und Futterstoffe, welche der Verein im Großen bezieht, unter der Garantie für den vollen Gehalt an deren werthbeftimmenden Bestandtheilen, im Kleinen abgelassen werden und de durch Unter- haltung ‘einer Sparkasse die nußbare Anlage unver- zirt liegender Gelder erleichtert wird. Die von der Genossenscaft ausgehenden Bekanntmachungen sind im „Pirnaer Anzeiger“ zu veröffentlichen und mit der Genossenschaftsfirma und den Natzen zweier Vorstands: nitglieder, beziehentlih, dafern die Befkannt- machung vom “Axfsichtsrathe ausgeht, mit dem Namen bes Vorfißenden des Aufsi>l;tsrathes zu unterzeihnen. Da€ Geschäftéjahr ist das Kalender- jahr. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genosserschaft sind verbindlich, wenn fie dur zwei Vorstandsmitglieder, worunter der Vereinsvorsteher oder dessen Steüvertreter, erfolgen. Die Einsicht der Liste ‘der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Pirna, am 18. April 1896. Das «Königliche Amtsgeritht. aeger.

Rodenberg. “Bekanntmachung. [5415] Nach Statut ‘vom 26. März 1896 wurde eine Genossenschaft unter der Firma: ee DauShaltsvereiu Ohndorf und Umgegend, eiagetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Ohubdorf gebildet und am 17. Aprik 1896 in das Genossenschaftsregister unter Nr. 8 ein- getragen. _ Gegenstand des Unternehmens ift: uf gemein- shaftlihe Nehnung Haushaltsbedürfnife aller Art, insbesondere Lebenömittel, im Großen einzukaufen und im Kleinen an die Mitglieder abzulassen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma ‘dex Genossenschaft, welcher, je nahden: die Bekannteanahung von dem Vorstande oder dem Aufsichtsratlzee ausgeht, der Zusatz: „der Vorstand“ bezw. „der Aufsichtsrath“ neb Unter- chrift zweier Vorstandsmitglieder bezw. des Bor- sißenden des Aufsichtsrathes oder dessen Stellver- treters hinzuzufügen ist, und werden dur einmaliges Einrücken in die zu Ninteln erscheinende „Schaum- burger Zeitung, Kreisblatt“ veröffentlicht.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar bis

31. Dezember. Die Haftsumme beträgt 50 6 Die Betheiligung mit mehr als einem Geschäfteantheile ist niht gestattet. _ Die Mitglieder des Vorstandes sind: Landwirth Heinri<h Matthias, Nr. 5 zu Ohndorf, Tischler Wilbelm Eßlers, Nr. 47 dafelbst, Tischler Heinrich Drewes, Nr. 31 daselbst, und Landwirth Heinrich NRiechers, Nr. 43 daselbst. Mündliche und \chrift- lie Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlih, wenn zwei Borstandsmit- glieder sie abgegeben bezw. der Firma der Genofsen- uan ihre eigenhändige Unterschrift hinzugetêgt haben.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Nodzenberg, den 17. April 1886.

Königliches Amtsgericßt.

Rotenkurg, Hannu. Vekanntmachung. [5414] Im Genossenschaftsregister des unterzcicneten Ge- ridts ist auf Blatt 5 zu der Genossenschaft „Spar- und Darlehnskafse, eingetrageue Genofsen- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht zu Grof: Sottrum“, unter Nr. 4 heute Folgendes einge- ragen : __ In der Genexalversammlung vom 21. März 1896 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Köthners Hermann Lübe in Gr.-Sottrum der Rentier Heinrih Schloo in Gr.-Sottrum neu- gewählt.

Roteuburg i. Haun., den 15. April 1896. Königliches Amtsgericht. Rotenburg, Bann. Bekanntmachung. [5413] , Zm Genossenschaftsregister des unterzeichneten Ge- rihts is auf Blatt 6 zu der Genossenschaft „MolkereigenosseuschaftScheefßel, eingetragetue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

unter Nr. 3 heute Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 29, Februar 1896 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Halbhöfners Johann Meyer in Stemmen der Halbhöfner Hans Hinrih Peters in Stemmen neggewählt.

otenburg i, Haun., den 16. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Sagan. Bekanutmachung. [5130]

n unser Genossenschaftsregister is beute unter Nr. 13 Folgendes eingetragen worden :

Spar- uad Darlehuskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Groß-Dobritsch mit dem Sitze in Groft-Dobritsch. Begrüntet dur@ Statut vom 14. März 1896.

, Gegenstand des Unternebmens ist der Betrieb

tines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke :

1) der Gewährun

Ey vom 25. März 1896. Gegenstand des Unternehmens pen für ihr rie

ist der Betrieb eines Spar- und Darlehns

von Darlehn an die Genossen und Wirthschaftsbetrieb, r Geldanlage und

g von Darlehnen an die Ge- en Geschäfts- und Wirthschafts-

lage und Föôrde-

Sehwetzingen. [5583 Genossenschaftsregister wurd J. zu O.-Z. 1 Volksbank enossenschaft mit zu Schwetzingeu ein- n Generalversammlung telle des zurü>tretenden Herr Kaufmann Gustay

des Aufsichtsraths ge- Heinrich Gieser T1V. Aufsichtsraths wieder

unterm 2. April d. Schwetzingen eingetrag unbeschränkter Haftpflicht getragen: In der ordentliche vom 21. März wurde an S Herrn Heinrich Külby dahier S hier zum Mitgliede wählt, ferner Herr Rathschre! e als Mitglied des

Schwetzingen, den 17. April 1896, Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Bekanntmachung.

ssenschaftsregister is die 24. Mârz 1896 errichtete Genossen Firma „Woxfelder Darlehusk verein, eingetragene Gen beschränkter Haftpflicht“ Worfelde eingetragen worden, w Verhältnisse der V ziehung zu verbessern

ges<äfts zum Zwe>e: 1) der Gewährun für ihren Geschäfts- 2) der Grleichterung de rung des Sparsinns, weshalb au<h Nichtmit- Spareinlagen machen können. fffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter ma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei ndsmitgliedern, im „Bund der Landwirthe für und beim Eingehen dieses Generalversammlung dur Das Geschäfts- Die Haft- Zweihundert

2) der Erleichterung der Geldan _ Tung des Spar Vorftandsmitglieder

1) der Lehrer August Wolf is Groß-Dobrit Scholz ‘daselbst, August Gutsche dafelbst, rian Stiller in Popowit, Hermann Wache in Groß-

Genossenschaft ausgehenden Be- folgen enter der v

4) der Bauer Flo 5) der Gärtner Pommern“ Stettin, Vlattes bis zur nächsten Len Deutschen Reichs- : jahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. fumme eines jeden Genossen beträgt 250 ( i Mark für jeden erworbenen Geschäfts- Zahl der Geschäftsantheile, lhe ein Genosse sih betheiligen kann, i glieder find: 1) Gutsbesitzer A. Buntro>, 3) Bauerhofs- l, sämmtlich zu Muddelmow. klärung und Zeichnung für die Ge- aft muß dur<h zwei Vorstandsmitglieder er- gegenüber Rehtsverbindlich- Die Zeichnung geschieht in der <nenden zu der ihre Namensunterschrift beifügen. Die Liste der Genossen Dienststunden des Gerichts Jedem Treptow a. RN., den 9. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung. aushaltungsverein für Ve eingetragene Genossenschaft r Haftpflicht in Veerfßten ift enschaftsregister eingetragen: heidenden Wilhelm Niebuhr in Veerßen zum Vorstandsmitgliede

Xanntma(ungen er on zwei Vor- Anzeiger.

terzeineten Firma der Genossen-

aft. Die Veröffentlihung der Bekannt folgt im Saganer Wogenblatt. Firma ‘für die Genossenfchaft erfo Wirkung gegen Dritte nur durch enófenschaft beigefügte Vorstandsmitglieder. Dic Einsicht der U der Dienststunden d Sagan, den 23, März 1896. Königliches Amtsgericht.

i foneomitgliedern un

Sonnenburg. In unser Geno Statut vom

und fünfzig)

machungen er- Die höchste

Die Zeichnung der lgt mit rehtliher die der Firma der Namensunterschrift zweier

Borstandsmit . Pantel, 2) Lehrer besißer Fr. Beh

Die Willenser

ossenschaft mit un-

fe der Genossen i während

Ö elche bezwe es Gerichts Jedem gestattet.

creinsmitglieder in jeder Be- , die dazu nöthigen Einrich- zu treffen, namentli die zu Darlehn an die en Geldmittel unter gemein- zu beschaffen, müßig liegende und zu verzinsen, sowie einen Förderung der Wirthschafts- mitglieder aufzubringen. kanntmahungen sind, wenn Erklärungen enthalten, von andsmitgliedern, darunter der essen Stellvertreter, in anderen den Vereinsvorsteher zu unter- „Landwirthschaftlihen Genossen- ied bekannt zu machen.

ht aus folgenden Personen : G. Fiedler zu Freiberg, zuglei<

folgen, wenn sie Dritten

Weise, daß die Zei nossenschaft Einsiht der

der erforderli Firma der Ge-

schaftliher Garantie Gelder anzunehmen Stiftungsfonds zur verhältnisse der Verei Alle öffentlien Be sie re<têverbindlihe wenigstens drei Vorst Vereinsvorsteher oder d Fällen aber dur zeichnen und in ‘dem schaftsblatt“ zu Neu! Der Vorstand beste 1) Amtsvorsteher als Vereinsvo

) Gastwirth Hollmann als Stellvertreter des Ortsvorstéh

Velanntmachung. nossenschastsregister ift Folgendes eingetragen worden: Spar- und Daxkehnskasse, ft mit unbeschränk cicheuba<h mit dem Sitze ründet dur< Statut vom 14. M Gegenstand des Unternehmens ift de Sywar- und Darlehnskassenges 1) der Gewährung von nossen für: ihren Ges

2) der Erleichterung der Geldanla rung des Sparsinns.

standsmitgli-der sind:

) der Gastwirth August Haenel tin Joseph Bartsch das nann Friedri Weinert. IL. d Paul Duttge in “Peters

Ia unser Ge ist während der eiugetragene Ge- ter Haftpflicht zu Reichenbach,

8 r Betrieb eines chäfts zum Zwecke:

Darklehnen an die Ge- hâfts- und Wirthschafts-

nofsenscha

Bei dem H und Umgegend, mit unbeschräukte heute in das Genofs

ist Adolf Kötke

Uelzen, den 16. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Wörrstadt. Durh Beschlu Spar «& Darlehnska nossenschaft mit unbes Armsheim vom 9. Feldmann I[II[I,, glied des V an Stelle des auss

Wörrstadt, 17.

ge und Förde-

zu Woxfelde, zuglei Vereinsvorstehers,

er Krüger zu Worfelde,

Fiedler zu Hampshire,

Fr. Klein zu Logau.

Neichenbach, der Kantor der Handels:

1 Bekanntmachung. der Stellenbesiter

Generalversammlung der fe eingetragene chränkter Haftpflicht zu April 1896 wurde Philipp Landwirth in Armsheim, zum Mit- orstands und Stellvertreter des Direktors cheidenden Julius Silling allda

April 1896. Das Gr. Amtsgeriht Wörrstadt.

Konkurse.

Ueber den Na(hlaß des am 16. storbenen Kaufmanns Ernst NRheinsbergerstr. 56, ift heute, Na von dem Königlichen Amtsgericht Konkursverfahren eröffnet. Rosenbach in Berlin, L versammlung am 6, Mai 1896 ffener Arrest mit Anzei Anmeldung der Konkurs- Prüfungstermin ags 11 Uhr, e Friedrichstraße 13, Hof,

Tigenthümer Zeichnung für den Verei {riften der Ze Die Zeichnung hat

n erfolgt, indem der ichnenden hinzugefügt mit Ausnahme der Fälle nur dann verbindliche Kraft, Vereinsvorsteher oder desen Stell- indestens zwei Bei

der Handelsmann Wikhelm Seewsld Firma ‘die Unter Neichenbach, Alle von der Genossenschaft aus aadhungen erfolge mitgliedern unterz Die Veröffeotli&> „ien Saganer Woche “für die Genossens<h«ft erfo gegen Dritte n

nachbenannten wenn ‘fie 'vom vertreter und m Bei gänzlicher oder theilweiser Darlehn, sowie bei

a unter der von zwei Vorstands- ihneten Firma der Genoffenschaft.

sigern erfolgt ift. ung der Bekanntma s

Zurüerstattung von über Einlagen unter und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch de oder dessen Stellvertret ì um dieselbe für den V zu machen. In allen Fällen, w und gleichzeitig defjen Stellvertre Unterschrift des let

hungen erfolgt Zeichnung dec Firma lgt mit re<tlicher Wirkung e der Firma der: Genossen- unterschrift zweier Vorstands-

enossen ist «während Jedem gestattet.

Quittungen

er durch di

igefügte Namens

itglieder.

Die Einsicht der Liste der Geno

r Dienststunden des Gerichts

Sagan, den 24. ‘M Königliches Amtsgericht.

n Vereinsvorsteher er und mindestens einen Bei- erein rehtêverbindlih ver Vereinsvorsteher ter zeihnen, gilt die 8teren als diejenige eines Bet- j

sicht der Liste der Genos ienststunden des Gerichts Jedem ge Sonnenburg, den 11. Äpril 1896. Königliches Amtsgericht.

April 1896 ge- Wurm in Berlin, <mittagë 14 Ubr, I zu Berlin das Verwalter : Kaufmann Erfte Gläubiger-

: jen ift in dea Bekauntmachuug.

nossenschaftsregister ift hente gendes eingetragen worden:

und Darlehuskasse, aft mit unbeschränkt m .Sißte in t vom 13. März 1896. rnehmens ift der Betrieb eines assengeshäfts zum Zwet: ährung von Darlehnen an die Ge- <âfts- und Wirthscafts-

_In unser Ge Nr. 15 Fol inienstr. 131. eingetragene Ge- er Haftpflict, zu Neuwaldau,

Stargard, Pomm. Befannt unser Genossenschaftsregi

Ländliche Spar- und D Genossenschaft

eingetragen:

12} Uhr. 90. Juni 1896. forderungen bis 20. Juni am 10, Juli 1896, Vormitt im Gerichtsgeb¿ude, Neu Flügel B., part., Saal 2 Berlin, den 20, April 1896, von Quooß

machung. [5417 Neuwaldau mit de E | gründet dur< Statu

Gegenstand des Spar- und Darlehns?

arlehnsfafse mit beschränkter Die Genossen{chaft ift | Generalversammlung Die Liguida

Haftpflicht,

27. März 1896 auf dur< den Vorstand. Stargarè, Pomur., den 17. April 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

nossen für ibren Ges ion erfolgt / Gerichts\chreiber 2) der Erleichterung der Geldanlage und Föôrde- lichen Steae 'Abtbcitung $4. rung des Sparfinns, Vorstandsmitglieder sind : 1) der Bauergutsbe Lehrer Herm Bauergutsbesitzer Gustay Körner, Häusler Robert Nehnisch, autsbesißzer Gottlieb Gutsche,

Konkursverfahren.

der Spezereihändlerin we Margarethe, ist am 16. April <laß ihres Nachm. 7 Uhr, h. Beigeordneter ffener Arrest mit bis 18. Mai 1896. d allgemeiner Prí- Mai 1896, Vorm. Amtsgerichtsgebäude,

Strasburg, Wpr, Durch Beschluß 29. Januar 1896 standsmitgliedes,

Kazimir Kocwara mitglied der „Wank“

schaft mit unbeschrä (1IT Gen. 24.) Straêëburg, Wwpr., den 28. März 1896,

Königliches Amtsgericht.

sißer Gustav Riebel, Ueber das Jacob Parnibke Witt Fuchs, zu Büdesheim Nachm. 5 Uhr, und üb manues am 18. April 1896, { Éurs eröffnet. Konkursverwalter: G Franz Braden I. in Büdesheim, Anzeigepfliht und Anmeldefrist Erste Gläubigerversammlung un fungstermin: Mittwoch, 27, 10 Uhr, zu Bingen im

Vingen, 20. April 18 Kai ser, Hilfsgerichts\chreiber Gr. Hess. Amtsgerichts.

__ der Generalversammlung vom ist an Stelle des bisherigen des Vikars Leo Lipski, Herr Drogist | er den Na Strasburg zum Vorstands- Eingetragene Genossegu-

nêter Haftpflicht gewählt

sämmtlich in Neu Alle von der Genofiensaft ausgehenden Bekannt: lgen unter der von zwei Vorstands- en Firma der Genossenschaft. Ung der Bekanntmachung erfolgt

Zeichnung der 1t mit rechtlicher der Firma der Namonsunterschrift zweier

machungen erfo mitgliedern unterzeichnet Die Veröffentli i Wochenblatt. irma tür die Genossenschaft erfol irkung gegen Dritte Benossenschaft beigefügte Vorftandsznitglieder. Die Einficht der Liste de

Detanutma<hung. aftsregister i unter getragen Ländliche Spar- | eingetragene Genossen- | [5405 Haftpflicht, mit dem Sitze j

Treptow, Rega. In unser Genossens als neue Genoffen und Darlehuskasse, s{<aft mit beschränkter zu Schleffin.

Statut vom 5. März 1896. nehmens ift der Betrieb eines kafsengeshäfts zum Zwede: l) der Gewährung von Darlehn an für thren Geschäfts- und Wirths 2) der Erleichterung der Geld des Sparsinnes, weshalb au einlagen machen können.

Die öffentlichen Bekanntmachung der Firma der Geno Borstandsmitgliedern, Pommern“, Blattes bis zur näbsten Gener den „Deutschen Reichs-Auzei jahr läuft vom 1. summe eines j-den Geno und fünfzig) A f antheil: Die höchste Zahl de welche ein Genof Vorstandsmitglieder sind: Hermann Lüdtke, 3) Hofbesitzer

nur duch die

_ Konkursverfahren. as Vermögen des Väckermei frau Joh en, ist heute, Vor Verwalter : Bertram hieselbst. Erfte Gläubi- gemeldeten Forde- , Vormittags zeigefrist bis zum

r Genossen ist während unden des Gerichts Jedêm gestattet. Sagan, den 2%. März 1896.

Königliches Amtsgericht.

der Dienstst und dessen anne, E beide zu Rüning as Konkursverfahren e Amtsgerichts\hreiber Christian Anmeldefrist bis zum 13. Mai T j versammlung und Prüfung der ‘an

; f Gegenstand des Unter- Spar- und Darlehns-

die Genossen chaftsbetricb,

anlage und Förderung Nichtmitglieder Spar-

fanutmahung. fsenshaftsregister ift heute etngetragen worden :

In unser Geno Nr. 16 Folgendes Spar- und Darlehuskaffe, nofsenschaft mit unbes<räuk Küpper mit dem Sih durh Statut vom 12. Ÿ Gegenstand des Unterne Spar- und Darlehnskasse 1) der Gewährung v

nossen für ihren Geschäfts-

Erleichterung Förderung des Sparsinns.

Vorstandsmitglieder sind:

1) der Gärtner Gott

der Restgutsbesißz

selbst

eingetrageae Ge- ter Haftpflicht zu Begründet

Offener Arrest mit An 13. Mai 1896.

Brauuschweig, den 18, April 1896. Ver Gerichtsschreiber n Amtsgerichts Riddagshausen. A. Heege, Sekretär.

Konkursverfahren. ermögen des S ohann Heinrich Lin Lindner senior in Cr ‘ile, auf | 20. April 1896, L , beträgt | verfahren eröffnet E) Hofbesiger rihter Woldemar Ki Hermann Vi, , sämmtlih zu | 4

l en erfolgen unter ssenshaft, gezeihnet von zwei | im „Bund der Landwirthe für | im Eingehen dieses alversammlung dur Das Geschäfts- | [5352]

290 (zweihundert erworbenen Geschäfts- s r Geschäftsanth« je sih betheiligen kann,

e in Küpper.

hmens ift der Betrieb eines nges<äfts zum Zweke:

on Darlehnen an die Ge- und Wirthschafts-

Geldanlage

Herzogliche

Juli bis 30. Nen beträgt

Ueber das V <nittwaareuhäudlers duer, in Firma F. W itschau ist heute, am 1 Uhr, das Konkurs- orden. Konkursverwalter ist Lokal. Crimmitschau. Erste Gläu- gemeiner Prüfungstermin: mittags 1A Uhr. er Arrest und Anzeigefrift

üstling, Gerichtsschreiber Amtsgericht zu Crimmitschau,

tormittags 1 fried Franke in Küpper, g er Eduard Dittmann

1, der Bauergutsbesißzer Oscar Müller in Klein-Kothau, i : der Bauergutsbesizer Reinhold Schade in

T e arr e A r rid A I “gv M7 7 e AMOr) a0

ammlung und all + Juni 1896, Vor meldetermin z für die Ge- ! bis 20. Mai 18 andèmitglieder er- Nechtsverbindlich- geschieht in der n zu der Firma der Ge- chrift beifügen. sen ist während | Iedem gestattet. April 1896.

Helmuth Rübenhagen

Die Willenserklärung und Zeichnun: nossenschaft muß dur zwet Vorst folgen, wenn sie Dritten gegenüber leit haben soll Welse, daß die Zeichnende nossenschaft ihre N Die Einsicht der Liste der Dienststunden des Gerichts Treptow a. R., den 8.

Königliches Amtsgericht.

Treptow, Rega. In unser Genossen als neue Genossenschaft eingetra Spar- und Darlehuskasse, nossenschaft mit beschränkte dem Sitze zu Muddelmow b

Sekretär W der Gärtner Gustav Brödner in Charlotten- beim Königlichen thal Die Zeichnung Konkursverfahren. gen des Schuhmachermeisters hut wird beute, am 6 Uhr, das Konkurs- Verwalter: Kaufmann Erwin Anmeldefrist bis 1. Juni g am S, Mai Allgemeiner

Alle von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- unter der von zwei Vorstands- zeihneten Firma der Genosseuschaft. entlihung der Bekanntmach Wochenblatt. ssenshaft erfolgt g gegen Dritte nur durch die senschaft beigefügte Vorstandsmitglieder. Genossen ist während Jedem gestattet. Sagan, den 26. März 1896. Königliches Amtsgericht.

amensunters Neber das Vermö Rudolf Uhlich z | 17. April 1896, Nachmittags

verfahren eröffnet.

Erste Gläubigerv

Vormittags U Uh 17, Juni 1896, V Arrest mit Anzeigefrist

Königliches Amtsgericht zu Landeshut.

machungen erfolgen mitgliedern unter Die Veröff

irwa für die Geno

1 Landes ungen erfolgt Die Zeichnung mit rehtli<er / der Firma der Namensunterschrift zweier Einsicht der Liste der dec Dienststunden des Gerichts

ersammlun Vekanntmachung. [5137 |

ist unter Nr. 12 | „Ländliche | eingetragene Ge- r Haftpflicht mit ! ei Zißmar.

aftéregister Prüfungstermin mittags 11 Uhr.

| bis 1. Juni 1896.