1896 / 99 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Repertoire des Neuen Theaters für die kommende | und bequemer Eingang geschaffen wird. Der Weg zum Bahnsteig Wilhelm For die Gäste; dann hob sih der Vorhang deg

Woche lautet, wie folgt: morgen Nachmittags: „Der Hüttenbesißer“, | führt alsdann von beiden Eingängen aus zunächst zum Schalter und | Theaters; Fräulein Pospischil stieg als „Urania“ gleichsam aus den

Abends: leßtes Ensemble-Gastspiel des Berliner Theaters: «Pan bon diesem weiter zur Treppe, ungehindert dur entgegenfluthenden | Himmelsräumen zur Erde herab und spra einen stimmun svollen E r e c i I da q e

Montag: „Die Wildente*“, Dienstag: „Der Hütten esiger“, | Verkehr, da die hier bestehende Treppe vom 1. Mai d. J. ab für den | von E. von Wildenbruh gedichteten S. Mit der Fbr ge-

L L EE E A: t üttenbesißer“, Als 6 oeWerrt und airs E en eauigana E Le en 100, sengenen aae rund eine von R: D DR gerfaßten 0 0 o 0 v 6 ;

Hrettag, Sonnabend und Sonntag: „Tata-Toto*. s weitere Zugänge zu dem Stadtbahnsteige bleiben die {on vor- | sceni en Vortrags in drei Akten „Dur en Gotthard“ h Í N s-A d K [ S 18-A Im Theater Unter den Linden tritt Madame Anne Judic | handenen Treppenanlagen vom Reichstagsufer und vom Schiffbauer- | wurde shließli< das Theater seiner eigentlichen Bestimmung über, zuni Deu schen : eich “E n Cl el UN on l Treu l en ad - Nl cl (T.

Sorgen gu G DAE e vil Br As Mona R aen Ba Ar E C O anen au e ges perx Us An qu Nonne in die Hroleeniunislóge 2 ;

tü> ihr Gastspiel fort. Am Freitag wird die Künstlerin zum ahnsteig besteht. Diese beiden Treppen bleiben auch ferner ür den | und gab von dort au le Erläuterungen un rflärungen : j z

ersten Mal in einer Operette auftreten und die „\höône Helena“ in | Aufgang wie für den Abgang benußbar. Dagegen soll die in | zu den von den Herren Harder, Hartmann und Stant Me 99, Berlin, Sounabend, den 29. April 1896.

Offenbach's gleichnamigem Werke fingen. Morgen Nachmittag geht | der Mitte des Bahnsteigs befindlihe Treppe vom 1. Mai | gemalten Dioramen. In herrlichen Bildern zogen die grünen, von S E I

bei halben Kassenpreisen Millö>er's Operette „Der Bettelstudent“ | ab lediglih als Abgang benußt werden. Nach der Straße Unter den | den Bergen begrenzten Ufer des e C Sts Luzern, das lieb,

in Scene. Linden zu liegt hier der alte, gegenüber dem Zentral. Hotel mündende | liche Brunnen, die kühne Brüte über den Ker telenbah, die Dazio, Personal-Veränderungen. Train-Bats. Nr. 10, Scholy, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk | gebots desselben Landw. Bezirks, v. Siemens, Sec. Lt. von der

Glogau, zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Negts. von Courbière Kav, 2. ‘Aufgebots des Landw. Bezirks TY Berlin, Albre<t,

Im Zentral-Theater bringt Conrad Dreher mit seinem Ausgang bequem; für die in der Richtung nach der Weidendammerbrü>e | Grande-Schlucht an den Hörern und Zuschauern vorüber. Der Abend Ensemble morgen den Schwank „Der Schwiegervater" zur Aufführung. | Gehenden ist ein neuer Ausgang geschaffen nah der für A dämmerte über den Fluthen, der Mond z0g herauf und warf silberne Königlich Preußische Armee. (2. Posen.) Nr. 19, Herholz, Vize-Feldw. vom Landw. Dezirk Posen, | Sec. Lt. von der Kav. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Am Montag geht dann zum ersten Mal die dreiaktige Posse (aus | und sicheren Verkehr umgestalteten nördlichen Zufahrtöstraße zwischen | Funken auf die bewegten Wellen, dann stieg die Morgenröthe auf, und ihr Offiziere, Portepee» Fähnriche 2c. Ernennungen, | zum Sec. Ü. der Ref. des Gren. Regts. König Fciedrih Wilhelm 1. Prenzlau, Schulz, Rittm. vom Train 1. Aufgebots des dem Französischen) „Casimir und Jsidor“ in Scene; den Abend er- | Bahnhofsgebäude und Kaiser-Wilhelm-Akademie. Die Eingänge zum | folgte der lihte Tag; mit allen Mitteln der Kunst erschienen die Bilder Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. 2 Ostpreuß.) Nr. 3, Schulz, Vize-Feldw. von demselben Landw. | Landw. Bezirks Frankfurt a. O., diesem mit der Landw. öffnet der Einakter „Der blaue Teufel“, der mit neuen Kuplets aus- Fern- und Vorortverkebhr, sowie die Schalter derselben auf der Nord- | zu wehfelvollem Leben erwe>t worden zu sein. Man hörte den Föhn Karlsruhe, 17. April. Keil, Sec. Lt. vom Füs. Regt. Königin | Bezirk, zum Sec. Lt. der Ref. des Inf. Regts. Nr. 140, Salfeld, | Armee-Uniform, Knoblauch, Sec. Lt. vom Train 2. Aufgebots des

estattet ist. In beiden Stüd>ken ist Conrad Dreher hervorragend be- | feite des Bahnhofs bleiben unverändert und sind von denen des Stadt- | brausen, die Bergströme raushen und gurgeln, und mit entzüten (Schleswiz-Holstein,) Nr. 86, in das Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Rawitsch, zum Sec. U. der Res. des | Landw. Bez. 1V Berlin, Weichsel, Pr. Lt.,, Tourneau, Sec. fhäftigt. i i ,_| verkehrs völlig getrennt. Die neue Aenderung wird am 1. Mai d. J. | Augen blickte man auf das in buntem Lichterglanz erstrahlende Bild Nr. 22 E : Gren. Regts. Kronprinz Friedri< Wilhelm (2. Schles.) Nr. 11, | Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des ‘Landw. Bez. Magdeburg,

Im Berliner Theater findet morgen, Mittags 12 Uhr, die | in Kraft treten. von Lugano bei der Ankunft des ersten Gotthardzugs. Der zweite Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 13. April. Klose, Pr. Lt. von der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks | Dippe, Rittm. von der Kav. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks {hon angekündigte Matinóe zum Besten des Pensionsfonds deutscher L / i l E Akt zeigte dann die alte Gotthardpost in winterlichem Bilde, Kühne, Pr. Lt. vom Inf. Regt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, | Schweidniy, zum Rittm., Weber, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk | Aschersleben, Gierli, ph Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Journalisten und Schriftsteller ftatt. Das Programm derselben be- Die gärtnerischen Vorarbeiten zur Ausf <müd>ung der Sieges- | und gder dritte Aufzug die Durhbohrung des Gotthard, der Gewehrfabrik Danzig, Holland, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 99; Kreuzburg, zum Sec. Lt. der. Res. des 4. Niederschles. Inf. Regts. | Landw. Bezirks Dessau, Rudolphi, Rittm. von der Kav. 2. Auf- steht aus einem Konzert der Hofkapelle des Khedive von Egypten, allee sind nunmehr soweit gediehen, daß man über den Standort | Alle Bilder athmeten die Frishe der herrlichen Alpennatur, den der Gewehrfabrik Erfurt, vom 1. April d. F. ab zur dauernden | Nr. 51, Dinter, Pr. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. | gebots des Landw. Bezirks Halle a. S., Graf v. Lüttichau, Nittm. Liedervorträgen der Madame Anne Judic und der Aufführung | und die Le der ersten vier Anlagen eine Anschauung gewinnt. Die- | Glanz der Wässer und des Himmels: man glaubte fast den Duft Dienstleistung zugetheilt. f‘ Bezirks Beuthen O.-S., zum Hauptmann, Seydel, Vize-Wachtm. vom | von der Nes. des Magdeburg. Hus. Regts. Nr. 10, diesem mit seiner der dreiaktigen Pantomime „Der verlorene Sohn“ mit Auguste | selben erhalten ihren Plaß auf der westlichen Seite der Allee zwischen | der Berge zu spüren. Der rauschende Beifall nah diefen Bildern, 21. März. G olt, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Markgraf Ludwig | Landw. Bezirk 11 Breslau, zum Sec. Lt. der Ref. des Schles. Train-Bats. bisherigen Uniform, Neumann, Hauptm. der Inf. 1. Aufgebots des Pras - Grevenberg in der Titelrolle. Abends wird Ernst | der Siegessäule und der Charlottenburger Chaussee. Die Nischen | in denen den Zuhörern Kunst und Belehrung im s{önsten Verein Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, der Gewehrfabrik Spandau, Kanter, | Nr. 6, Brunzel, Vize-Wachtm. vom Landw. Bezirk Dortmund, | Landw. Bezirks Glogau, Kuntze, ec. Lt. vom Train 2. Auf- von Wildenbru<'s „König Heinrich" aufgeführt. Am Mitt- | werden durch Anlagen verbunden. Von den He>en, die den Hinter- LEEe A M wird, war wohlbegründet und verdient und {loß die überzähl. Pr. Lt. vom 6, Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, der Gewehr- | zum See. Lt. der Res. des Posen. Feld-Art. Regts. Nr. 20, | gebots des Landw. Bezirks Neusalz a. O. Fu veke, Sec. Lt. woh und Freitag (32. Abonnementsvorstellung) wird «Der | grund der Nischen bilden follen, find bis jeßt eine folhe | lebhafte Anerkennung ein, welhe dem Institut für seine Bemühungen fabrik Erfurt, v. Ber>ken, Pr. Lt. vom 4. Oberschles. Inf. Regt. Nellesfen, Vize-Wachtm. vom Landw. Bezirk Aachen, zum Sec. | von der Res. des Ulan. Regts. von Zatter (Schles.) Nr. 2, Schulz, verlorene Sohn“ wiederholt, und zwar in Verbindung mit dem ein- | aus Rothbuche „Und éine aus Taxus eingeseyt; sür die | um eine wissenschaftlihe Unterhaltung der Besucher gebührt. Nr. 6%, dexr Munitionsfabrik Spandau, Die> mann, Sec. Lt. vom | Lt. der Res. des Rhein. Train-Bats. Nr. 8, Hauswedell Soc. Pr. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Brieg, görhr. aktigen Lustspiel „Nur drei Worte“ von L. Adler. Am Montag, | beiden anderen is wilder Wein ausersehen. An der Stelle / T : Füf. Regt. Graf Roon (Osftpreuß.) Nr. 33, der Gewehrfabrik Danzig, | Lt. von der Res. des Schlesw. Feld-Art. Regts. Nr. 9 (Hamburg), | v. Diergardt, Rittm. von der Res. des Westfäl. Ulan. Regts. Dienstag, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag, den 3. Mai, finden | des Plateaus für die Marmorbank ist die Erde ausgehoben, fodaß Herr Moriß Mannheimer, Thiergartenstraße 5a, hat der vom 1. April d. J. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung zugetheilt. zum Pr. Lt., Müller, Vize-Feldw. voin Landw. Bezirk 1 Bremen, | Nr. 5, diesem mit seiner bisherigen Uniform, Meyer I., Pr. Li. Aufführungen von Ernst von Wildenbruh's „König Heinrich“ statt. | mit der Fundamentierung begonnen werden kann. Herr Halmhuber, „Reuter-Stiftung“, Schulstraße 91—96, für alte, bedürftige 30. März, Hellwig, Pr. L. vom Inf. Regt. Graf Barfuß, | zum Sec. Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Biel, Vize-Feldw. vom | von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Minden, Am Sonntag, den 3. Mai, geht Nachmittags das vieraktige Lustspiel | der die baukünstlerishe Leitung führt, wird demnächst die Spezial- | Berliner Kaufleute ein Geschenk von 10 000 4 zur Begründung einer (4. Westfäl.) Nr. 17, Hoffmann, Pr. Lt. vom 4. Thüring. Inf. | Landw. Bezirk Flensburg, zum Sec. Lt. der Res. des Zins, Negts. | HOûser, Hetnri%, Pr U von - dex U 2 Dts «Nachruhm* von Robert Misch in Scene. plâne für die einzelnen Anlagen ausarbeiten. Die Bildauer Unger | neuen Stelle, ohne jede Bedingung, gemacht. Der Magistrat und Regt. Nr. 72, Fraude, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 131, Laves, | von Maynstein (Schleswig.) Nr. 84, Fi>ert, Below. vom | gebots des Landw. Bezirks Solingen, der Abschied bewilligt.

Auf Wunsch Ihrer Majestät der Kaiserin und Königin findet | und Schott haben die Ausführung der großen Thonmodelle ihrer | das Kuratorium. der Reuter-Stiftung haben dem Spender ihren Dank Pr. Lt, vom 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 75, bisher zur dauernden | Landw. Bezirk Kiel, zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Prinz Scheibler, Pr. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots, Meyer, Pr. Lt. am 18. Mai eine no<malige Aufführung des „Requiem“ von Standbilder in Angriff genommen, während die Verren Uphues und | ausgesprochen. Außerdem hat Herr Mori Mannheimer no<h der Dienstleistung bei den Gewehr- und Munitionsfabriken kommandiert, | Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, Wallis, | von der Feld-Art. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Düsseldorf, Berlioz dur den Philharmonischen Chor statt. Das Phil- | Boese zunächst mit der Herstellung der Skizzen beschäftigt ind, die | Armen-Direktion 1000 Æ für die hiesigen Armen überwiesen. vom 1. April d. J. ab zum Besuch der Königlichen Tehnishen Hoh- | Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk T Altona, zum Sec. Lt. der Ref. | Schulte, Hauptm. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks harmonishe Orchester fowie die vier Nebenorcester werden, | vorher noch der Prüfung unterliegen. Die darzustellenden Bildwerke i T E E E 6 : {hule zu Berlin kommandiert, Peter ssen, (ay à la suite des | des Inf. Regts. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, Schmidt, | Mülheim a. Ruhr, diesem mit der Landw. Armee-Uniform, Hoesch, genau wie bei der legten Wiedergabe des Werks, au< diesmal mit- | sind die ersten vier Askanier mit ihren Nebenfiguren. Im Zoologischen Garten konzertiert am morgigen Sonntag 1. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 75, Direktions- Assist. bei den Gewehr- Vize-Feldw. von demselben Landw. Bezirk, zum Sec. Lt. der Ref. des | Sec. Lt. von der Res. des 2. Rhein. Huf. Negts. Nr. 9, Fischer, wirken. Der Ertrag des Konzerts ist für den Baufonds der die Kapelle des 1. Garde-Feld-Artillerie-Regiments unter Leitung und Munitionsfabriken, unter Entbindung von der Stellung als Ad- Braunschweig. Inf. Regts. Nr. 92, Vogt, Vize-Feldw. vom Landw. Hauptm. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Koblenz, Kaiser Wilhelm-Gedächtnißkirche bestimmt. Die diesjährige Hauptversammlung der Deutschen | ihres Dirigenten Herrn Baumgarten, und zwar im Freien. Der Ein- jutant der Insp. der Gewehrfabriken, mit dem 1. April d. J. zur | Bezirk 11 Altona, zum Sec. Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, | diesem mit der Landw. Armee-Uniform, Souderh off, Hauptm.

Im Konzerthause findet morgea das letzte Sonntags-Konzert Kolontalgesell\ baft findet am 30. Mai im Gebäude des Haupt- | trittspreis beträgt 50 „, Kinder unter zehn Jahren zahlen die Hälfte. Gewehrfabrik Spandau verseßt, treten mit dem 1. April d. I. | befördert. Otto, Sec. Lt. von der Res. des Oldenburg. Inf. Regts. | von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Hamburg, mit in dieser Saison statt. Sämmtliche Abonnements baben an diesem | restaurants in der Deutschen Kolonial-Ausstellung statt. Das Konzert nimmt um 4 Uhr Nachmittags seinen Anfang. von der Gewehrfabrik Erfurt, Straehler, Pr. Lt. vom | Nr. 91 (I Bremen), als Res. Offizier zum 2. Hanseat. Inf. Regt. | seiner bisherigen Uniform, Heubel, Pr. Lt. von der Inf. 2. Auf- Tage Gültigkeit. Am Montag veranstaltet Kapellmeister Meyder —— : e E P AE E E E E 4. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 51, kommandiert zur dauernden | Nr. 76 verseßt. Kollmann, Vize-Feldw. vom Landw. Beztrk | gebots desfelben Landw. Bezirks, Heinze, Hauptm. von der Inf. den leßten „Beethoven-Abend“. Das Programm deëselben enthält Die „Compagnie du Chemin de fer du Nord“ in Paris giebt Antwerpen, 25. April. Eine Feu ersbrunst zerstörte hier- Dienftleistung, und Bau> 1., Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 98, kom- | Hannover, zum Sec. Lt. der Nef. des 1, Hanseat. Inf. Regts. Nr. 75, | 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 1 Bremen, diesem mit seiner bis Ausstellung acht- | selbst ein La>k- und Farbemagazin und vernichtete die ganzen mandiert zur Dienstleistung auf cin Jahr, zur Gewehrfabrik | v. Jagow, Sec. Lt. von der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks | herigen Unifocm, Hattendorff, Walter, Sec. Lts. von der

unter anderem die Symphonie Nr. 7, A-dur, die Ouvertüre zu | während der Dauer der Berliner Gewerbe- L B vernid N l : { Waarenbestände desselben. Acht Häuser und Geschäftslokale in der Spandau, Schleußner, Sec. Li. vom Inf. Negt. von Horn | Lüneburg, zum Pr. Lt., Schneider, Vize-Feldw. vom Landw. Be- Inf. 2. Aufgebots, Dierking, Sec. Lt. von der Kav. 2. Auf-

Goethe's „Egmont“, den türkischen Marsch aus den „Ruinen von tägige Retourbilletts nah Berlin aus. j i _vo L Athen“ und das „Rondo“, I. Say aus dem Violin-Konzert, gespielt —— Umgebung sind ebenfalls ein Raub der Flammen geworden. Der | (3. Nhein.) Nr. 29, kommandiert zur Dienstleistung auf ein Jahr, | zirk 1 Braunschweig, zum Sec. Lt. der Res. des 5. Westfäl. Inf. | gebots desfelben Landw. Bezirks, Kobs, Pr. Lt, Loe ffel, Sec.

von En Schmidt-Reinete. Zur feierlichen Eröffnung der „Neuen Urania* in der Tauben- | Schaden wird auf 600 000 bis eine Million Francs geschäßt. zur Munitionsfabrik Spandau, über. at L Regts. Nr. 53, Reuter, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk 11 Braun- | Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 11 Bremen, as Berliner Philharmonishe Orchester gab, wie straße, Nr. 48 u. 49, hatte d) gestern Nachmittag ein zahlreihes ge- | Verlust an Menschenleben ist nicht zu beklagen. 13. April. v. Wedel, Pr. Lt. vom Juf. Negt. Großherzog | s<weig, zum Sec. Lt. der Res. des 7. Bad. Inf. Regts. Nr. 142, | v. Dal ais, Hauptm. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw.

„W. T. B.* meldet, gestern in Kopenhagen unter Leitung des | ladenes Publikum eingefunden. Das neue Haus ist in allen Theilen Friedrich Franz Il. von Me>lenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) | v. Damni Sec. Lt. von der Res. des Leib-Kür. Regts. Großer Bezirks Rosto>, Junghann, Sec. Lt. von der Inf. 2, Aufgebots des Hof-Kapellmeisters Dr. Mu > sein erstes Konzert. Das Orchester für die Zwede des Unternehmens geschi>t und gefällig ausgestattet, Nr. 24, der Gewehrfabrik in Danzig, Bau> 1., Pr. Lt. vom Kurfürst (Schles.) Nr. 1 (Wiesbaden), Stiehl, Sec. Lt. von der | Landw. Bezirks Aurich, Müller, Pr. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots fand für seine Leistungen außerordentlichen Beifall; Dr. Mu> sowie | und die größeren Räume bieten des Belehrenden und Interessanten Nach Sthl der Nedakti A Inf. Negt. Nr. 98, und Nonne, Sec. Lt, vom Inf. Regt. | Res. des Feld-Art. Negts. von Holtendorff (1. Rhein.) Nr. 8 | des Landw. Bezirks 1 Oldeuburg, diesem mit der Landw. Armee- die Solisten wurden wiederholt hervorgerufen. Jhre Majestäten der | viel mehr dar, als es in den bescheidenen Räumen der Invaliden- a der Redaktion eingegangene Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, der Ge- (Meschede), zu Pr. Lts, Strohe, Vize-Feldw. vom Landw. Uniform, Wermuth, Scc. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des König und die Königin von Dänemark wohnten mit Ihren | straße mögli<h war. Im Parterre-Geshoß des neuen Hauses Depeschen. wehrfabrik in Spandau, Schleußner, Sec. Lt. vom Inf. Negt. von | Bezirk Frankfurt a. M, zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. | Landw. Bezirks Hannover, Weishaupt, Hauptm. von der Inf. Königlichen Hoheiten dem Herzog und der Herzogin von York dem | befinden sich die Garderobenräume und der Eingang zum Paris, 25. April. (W. T. B.) Der Fürst Ferdinand Horn (3. Rhein.) Nr. 29, der Munitionsfabrik in Spandau, | Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Heff.) Nr. 116, Huber, Vüize- | 2, Aufgebots des Landw. Bezirks Frankfurt a. M,, Merz, Pr. Lt. Konzert bei. Parquet des Theaters. Rechts und links führt je eine von Bulgarien ist heute früh aeaen 931/ Uhr auf d zur dauernden Dienstleiftung, Gi eb e, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Frei- | Wachtm. von demselben Landw. Bezirk, zum Sec. Lt. der Res. des | von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 1 Cassel, Busch, breite Treppe nah den oberen Etagen und den verschiedenen, Nordbahnhof eingetrof d 2E C 2 3 en herr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, der Gewehrfabrik | Kurmärk. Drag. Negts. Nr. 14, Fhm, Vize-Wachtm. von demfelben | Hauptm. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Gießen,

rdvaynhof eingetroffen und von dem Chef des General- in Danzig, Frhr. v. Autenried, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Kaiser | Landw. Bezirk, zum Sec. Lt, der Res. des 1. Hess. Hus. Negts. | diesem mit seiner bisherigen Uniform, Mann, Sec. Lt. von der Kav.

Mannigfaltiges. für die wissenshaftlihen Sammlungen und Apparate bestimmten = ip HNHETA x :

gfaltig Sälen, Sieben große Räume sind geschaffen worden, welche den | Sekretariats des Präsidenten General Tournier und dem Jntro- Wilhelm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, und Bieß, Sec. Lt. vom | Nr. 13, Hühner, Vize-Wachtm. von demselben Lark! Bezirk, | 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Worms, Röchling, Pr. Lt. von

Mit Rücksicht auf den anläßli< der Gewerbe-Ausftellung zu er- | Versuchen und der Belehrung arf verschiedenen Gebieten der | dukteur des diplomatischen Korps Crozier empfangen worden. Inf. Negt. Nr. 136, der Gewehrfabrik in Erfurt, Brunzlow, | zum Sec. Lt. der Res. des Feld-Art. Regts. von Peu>er (Schles.) | der Kav. a f j; “dg Bezirks e O, Aar, Í Schmitt, Sec. Lt. von der Inf. 2. ufgebots,

wartenden starken Verkehr auf der Stadtbahn werden gegenwärtig auf | Naturwissenschaft gewidmet sind, und zwar wurde je cin Saal der | Eine Kompagnie der Garde républicaine stellte die Ehren- Sec. Lt. vom Niederrhein. Gs. Regk, Nr. 39, der Munitionsfabrik | Nr. 6, Schambach, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Weimar, Se Lt., dem Bahnhof Friedrichstraße größere bauliche Aende- Astronomie und Geophysik, der Elektrizität, der Akustik und Optik, | wache. Von den hier anwesenden bulgarischen Studenten in Spandau, bis Ende März 1897 zur Dienstleistung, zue | zum Sec. Lt. der Ref. des 5. Thüring. Inf. Regts. Nr. 94 (Großherzog abermehl, Sec. Lt. von der Feld-Art. 2. Aufgebots des rungen ausgeführt, durh welche eine erhebliche Verbesserung des | den Aquarien und Terrarien, der Biologie, der chemischen wurde dem Fürsten ein Blumenstrauß überreicht. Der Fürst etheilt. Bilau, Zeug-Hauptm. vom Art. Depot in Straßburg i. E., | von Sachsen), Wilienbücher, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk 1 Darm- | Landw. Bezirks Karlsruhe, Eisenlohr, Sec. Lt. von der Inf. Verkehrs nah und von dem Stadtbahnsteige dieses Bahnhofs erhofft Technologie, der Maschinentechnik überwiesen, während im wurde von der Bevölkerung ehrerbietig begrüßt Heute Nach- Nenn I, Zeug - Pr. Lt. vom Art. Depot in Spandau, | stadt, zum Sec. Lt. dec Ref. dcs 4. Bad. Inf. Regts. Prinz Wilhelm | 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Freiburg, Hohenemser, Pr. Li. wird. Insbesondere foll der Eingang zum Stadtverkehr an der | achten Naum, einem großen Oberlichtsaal, das Modell der mittag wird derselbe dem Präsidenten FAUL( einen Bes < und Fis<be>, Zeug-Lt. von der Depotverwaltung der Art. Prüfungs- | Nr. 112, He>keroth, Vize-Wachtm. von demselben Landw. Bezirk, | von der Ref. des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Kirchner, Sec. E ae entlastet werden, an welhem bisher \tets ein Bahnentwi>kelung bei Wasen (Gotthardbahn) aufgestellt ist. bst g E R G GRBIS E kommission, zum Art. Depot bei Jüterbog, B igalke, Zeug-Pr. | zum Sec. U. der Res. des Naffau. Feld-Art. Regts. Nr. 27, Röm- | Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Saargemünd, dichter Menschenstrom dem erwüns>ten \{nelleren Fortkommen hin- | Im Theaterraum, dessen Grundfarben, weiß und roth, fehr angenehm | avitallen. Lt. vom Art. Depot in “Mey, zum Art. Depot in Straßburg i. E., held, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Friedberg, zum Sec. Lt. der Pörschke, Pr. Lt. von der Res. des _Gren. Regts. König derlih war. Die Fahrkarten-Verkaufsstelle ist re<ts vom Eingang ein- | auf den Beschauer wirken, ist eine Prosceniumsloge des ersten Nanges, A s ; ; E Kliebenftein, Rothmaler, Zeug-Lts. von dem Art. Depot in Res. des Großherzogl. Hefs. Jnf. Regts. (Leib-Negts.) Nr. 117, | Friedri<h I1I. (3. Ostpreuß.) Nr. 4, Leipolz, Lentz, Sec, gerichtet und der bisherige Verkaufsraum beseitigt worden, an dessenStelle | links von der Bühne, dem Sprecher vorbehalten. Von hier aus (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten Saarlouis bezw. der Art. Werkstatt in Spandau, zum Art. Depot in | Ne>ermann, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Sto>ah, zum Sec. | Lts, von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Graudenz, ein zweiter neuer, direkt von der Friedrichstraße aus hereinführender, breiter | begrüßte gestern Abend der Direktor des Instituts, Herr Dr. Beilage.) Met, v. Boltenstern, Zeug-Lt. vom Art. Depot in Straßburg i. E., | Lt. der Res. des Inf. egts. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Jorns, | v. Bonin, Sec. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Q E um ‘Art. Depct in Keubreisa<h, Trautmann, Zeug-W. von der Vize-Feldw. von demselben Landw. Bezirk, zum Sec. Lt. der Ref. Deutsch-Eylau, Ziegler, Hauptm. von der Fuß-Art. 1. Aufgebots —— ulverfabrik in Spandau, zum Art. Depot in Thorn, Merstedt, | des 7. Bad. Inf. Regts. Nr. 142, befördert. Ludwig, Pr. Lt. | des Landw. Bezirks 1 Breslau, Werren, Hauptm. von der Fuß-

——————————————— —————————————————

E A E I A E N ENSINE

Pa n S E E E R E R

E E E

Ü T É Ur ia ea

Wetterbericht vom 25. April, Text von Lorenzo Daponte. Dirigent: Kapell- Montag: König Heinrich. : F ; Zeug-Lt. vom Art. Depot in Mainz, zum Art. Depot in Köln, und | von der Inf. 1. Aufgebots desfelben Landw. Bezirks, ein Patent | Art. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Hagen, Tegeler, Hauptm. Ï Adolph Ernst Theater. Sonntag: Das Rether, Zeug-Lt. vom Art. Depot in Danzig, zum A:t. Depot in | seiner Charge verliehen. Fellmann, Sec. Lt. von der Ref. des | von der Fuß-Art. 2. Zufgevots des Landw. Bezirks T1 Bremen,

andw. Armee-Uniform, Frahm, Pr. Lt.,

8s Ubhr.Morgens. meister Sucher. (Don Juan: Herr sFrances2o Dienstag: Köui einrich. D i . / man : e d’Andrade, Königlich bayerischer Kammersänger, als g He E Le N, S, Lot itge Belngabosse Graudenz, versetzt. : Feld-Art. Regts. von „Peu>er ( Schles.) Nr. 6 (Graudenz), Krüger, | diesen Beiden mit der M. m, F ; Gast.) Anfang 7} Uhr. Lessing - Theater. Sonntag: Gastspiel v en aon Leon Lreptow und Ed. Jacobson. Im Beurlaubtenstande. Karlsruhe, 18. April. von | Sec. Lt. von der Res. des Westpreuß. Feld-Art. Regts. Nr. 16 | von der Fuß-Art. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Hannover, Di ek- Sbhauspi e g . onntag piel von | Kuplets und Quodlibets von Gustav Görß. Musik Ti Sj Pr. L. von der Res. des 3. G - Reats d s Pr. Lts. Knöpvfl Vize è c, L R Eifenbahn-N N f aufpielhaus. 112. Vorstellung. Der Sturm. Friedrich Mitterw Das Glü> im Winkel. | von Gusta» Steffens An Ses sett Adol Eisenhart-Rothe, Pr. Li. von der Re . des 3. Garde - Regts. Graudenz), zu Pr. Lts., nöpfler, Vize Wachtm. vom Landw. | mann, Sec. Lt. von der Nes. des CEisenbahn-Regts. Nr. 1, Hoff- Zauber-Komödie in 5 Aufzügen von William Shake- Anf r Ti Übr. UTzer, as m nel. Err L Akt . Alt B lin M geleßt von Adolph zu Fuß (Belgard), zum Hauptm., Jordan, Vize-Feldw. vom Landw. | Ÿ ezirk Graudenz, zum Sec. Lt. der Res. des 2, Leib-Hus. Regts. | mann I., Hauptm. von der Landw. 1. Aufgebots der Eifenbahn- speare. Nach August Wilhelm von Shlegel's Ueber- "Moita 7 G stspiel Friedri Mitt “Me e Das so een nfang 7# Uhr. Bezirk 111 Berlin, zum Sec. Lt. der Res. des Königin Elisabeth- Kaiserin Nr. 2, Pudor, Pr. Lt. von der Ins L Aufgebots des | Brig., diesem mit seiner bisherigen Uniform, Grünewald, Sec. seßung. Musik von Wilhelm Taubert. Tanz von Le 8 Gli -i 4 “Syé Grledr [Llerwurzer. „(ontag: Da® Nllotte Berlin. Garde-Gren. Regts. Nr. s, v. Kries, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk | Landw. Bezirks Marienburg, zum Hauptm., E Vize-Feldw. | Lt. von der Landw. 1. Aufgebots der Eisenbahn-Brig.,, der Emil Graeb. Dirigent: Musikdirektor Steinmann. [| “9 l t d S l C ï e @ t E Graudenz, zum Sec. Lt. der Res. des Kaiser Alexander Garde-Gren. vom Landw. Bezirk Löten, zum Sec. Lt. der Res. des Rhein. Abschied bewilligt. Anfang 74 Uhr. i S is chauspiel-Saifon am Donnerstag, Pentral-Theater. Alte Jakobstraße Nr. 39. Regts. Nr. 1, v. Boetticher, Vize - Wahtm. vom Landw. Jäger - Bats. Nr. 8, Gudewill, Vize-Feldw. vom Landwehr- Militär-Justizbeamte.

Sonntag, Abends 7x Uhr: In Kroll's Theater: | den 30. April. E Sonntag: Gastspiel des Conrad ODreher- Bezirk 111 Berlin, zum Sec. Lt. der Res. des 2. Garde-Feld-Art. Negts., Bezirk Wohlau, zum Second-Lieutenant der Reserve des Jäger- Durch Allerhöchste Bestallungen. 4, April. Fell- Halali. Lustspiel in 4 Aufzügen von Richard Ensembles vom Münchener Gärtnerplatz-Theater. Eggert, Sec. Lt. von der Ref. desselben Regts. (Marienburg), Bataillons von Neumann (1. Schlesisches) Nr. 5, befördert. | mann, Gerichts-Asfessor, Schürmann, Rechtéanwalt a. D Skowronnek. Jn Scene geseßt vom Ober-Regisseur Residenz - Theater. Direktion: Sigmund | Conrad Dreher a. G. Der Schwiegervater. ¡zum Pr. Lt, Juedy, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Goldap, D. Raven, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk Waren, zum Sec. Lt. | zu Auditeuren ernannt. Dem c. Fellmann ist die Garn. Auditeur- Marx Grube. Die Dienstboten. Genrebild in Lautenburg. Sonntag (leßte Sonntags-Vorstellung): | Posse mit Gesang in 4 Akten. Anfang 74 Uhr. zum Sec. Lt. der Res. des 8. Oftpreuß. U Regis. Nr. 45, | der Res. des Großherzogl. Mecklenburg. Zzâger-Bats. Nr. 14, Fle>, | stelle zu Graudeaz, dem 2c. Schürmann die zweite Div. Auditeur- l Aufzug von Roderich Benedix. Jn Scene gesetzt Hotel zum Freihafen. (L’#ôtel da Libre | Montag: Zum ersten Male: Casimir und Vas] enstein, Sec. Lt. von der Nes. des Feld-Art. Regts. Prinz Sippell, Dlze-Feldw. vom Landw. Bezirk Frankfurt a. M., zu | stelle bei der 1. Div. übertragen worden. vom Ober-Regisseur Marx Grube. Preise der Pläye: Kehange.) S4wank in 3 Akten von Georges | Isidor. Vorher: Zum ersten Male: Ein blauer August von Preußen (Oftpreuß) Nr. 1 (Königsberg) zum Pr. Lt., | Sec. Lts. der „Rel. des Hess. Jäger-Bats. Nr. 11, Kuhn, Vize- R Fremdenloge 4 A Mittel-Parquet und Mittel- Feydeau, übecseßt und bearbeitet von Benno | Teufel. S Vize-Feldw vom Landw. Bezirk Königsberg, zum Sec. Lt. eldw. vom Landw. Bezirk Freiburg, zum Sec. Lt. der Res. des Beamte der Militär-Verwaltung.

Balkon 2 50 $. Seiten-Parquet 2 A Seiten- Facobton Anfang 74 Uhr Dienstag : Dieselbe Vorstellung. der Nes. des Gren. Regts. König Friedrih Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) | Bad. Fuß-Art. Regts. Nr. 14, befördert. Deihmüller, Hauptm. Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. [. Märi. Balkon 1 4 59 9. Stehplay 75 4. E Montag : Hotel zum Freihafen Nr, 3, Tempelhoff, Vize-Feldw. von demselben Landw. Bezirk, | a. D. im Landw. Bezirk 1 Cassel, zuleßt von der Fuß-Art. 1. Auf- Siebenhaar, Lazareth - Injp. in Dieuze, zum Lazareth - Verwalt.

Montag: Opernhaus. 107. Vorstellung. Der i i Konzerte. zum Sec, Lt. der Ref. des Füs. Regts. Graf Roon (Oftpreuß) gebots des. Landw. Bezirks Barmen, in der Armee und zwar mit | Insp. ernannt.

Ring des Nibeluugen, Bühnenfestspiel von / : E G f Nr. 33, Scifferde>er, Vize-Wachtm. von demselben Landw. einem Patent vom 9. Mai 1893 als Hauptm. bei der Fuß-Art. 7. März. Hoffmann Lazareth-Verwalt. Insp. in Insterburg, Nichard Wagner. Zweiter Abend: Siegfried in Friedrich 9 Wilhelmstädtisches Theater. Konzert- Haus. Kaxl Meyder - Konzert, | DBezirk, zum Sec. Lt. der Landw. Feld-Art. 1. Aufgebots, be- | 1. Aufgebots wiederangestellt. Pfeiffer, Vize-Feldw. vom Landw. an das Garn. Lazareth II Meß-Mentigny, Kinsky, Lazareth-Inspy. 3 Akten. (Siegfried: Herr Heinrich Vogl, Königlich Chausseestraße 25—26 Sonntag, Abends 64 Uhr: Lettes Sounutags- fördert. Ahlemann, Pr. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots desfelben | Bezirk Kreuznach, zum Sec. Lt. der Res. des Rhein. Pion. Bats. | in Allenstein, nah Insterburg, Schulz, Lazareth-Insp. in Straß- bayerisher Kammersänger aus München, als Gast.) Sonntag: Mit großartiger “Ausstattung an | Konzert. Gesellschaftsabend. Landw. Bezirks, in die Kategorie der Res. Offiziere zurü>versezt und | Nr. 8, Bahrs, Bize - Feldw. vom Landw. Bezirk 111 Berlin, | burg i. E., nach Allenstein, Keil, Lazareth-Insp. in Mülhausen i. E., Anfana 7 Ubr. | 2 E : B N Neauisiten: “2 Montag, den 27. April, Abends 74 Uhr: Lettes als solcher dem Gren. Regt. König Griedrih III. (1. Oftpreuß.) Nr. 1 | Tretrop, a ey vom Landw. Bezirk Frankfurt a M., zu | nah Halberstadt, versetzt. i i

Schauspielhaus. 113. Vorstellung. Sonder- Hungerleider Ausftattungs-Komödre mit Gesang Symphonie - Konzert. Beethoven - Abend, zugetheilt. T0, Bize-Feldw. vom Landw. Bezirk Belgard, zum | Sec. Lts. der Res. des Eisenbahn-Regts. Nr. 2 befördert. 16, MALCI. Ollmann, Bischoff, Feigenspan, Lazareth- Abonnement A. 15. Vorstellung. Die Quitzows. | und Ballet in 10 Bildern von Julius Keller und | Symphonie Nr. 7 A-dur. Sec. Lt. der Res. des Jnf. Regts. Prinz Moriß von Anhalt-Dessau Abschiedsbewilligungen. Im Beurlaubtenstande. Inspektoren auf Probe bezw. in Spandau, Mey und Straßburg i. E., Vaterländishes Drama in 4 Aufzügen von Ernst vet fns Seetalna mit Weilidéise Benin Es Ce L A at E D Erm Mnn E D E M E (9. Pomm.) Nr. 42, Dziegalowski, Vize-Feldw. von demselben } Karlsruhe, 18. April. v. Kries, Hauptm. von der Res. des | zu Lazareth-Inspektoren ernannt. von Wildenbrub. Anfang 74 Ub“ Idee des Mark Twain. Musk vor antr Rotb Ewe T Landw. Bezirk, zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 129, | 1. Garte-Fe)d-Art. Regts., mit der Landw. Armee-Uniform, v. Zie- , 27. März. Oeblenshläger, Lehrer der Unteroff. Vorschule

Opernhaus. Dienstag: Bajazzi. Cavalleria Fn Scene gesetzt ‘von ‘Julius Fritsche. Dirigent : Familien-Nachrichten. der Ri baa Bare M Art. Regts. Ne 20, Wendt Bim ee Ft. R oaNi E ToaR 2; Mathes As L t Tes A G E, a dia zum 1. April d. J. an die Unteroff. Schule daselbst

Min A L s Ie L S . S S : der Ne. des Posen. Feld-Art. s. Nr. 20, , Vize-Feldw. vom rospiets<, Hauptm. vom 1. Aufgebot 3. Garde-Gren, erseßt.

(A Zes Deinri@ Voat, e S U: V O S L Le Ubr. Verlobt : Frl. Wally von Lüttichau mit Hrn. Landw. Bezirk Bromberg, zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. | Landw. Regts., diesem mit seiner bieherigen Uniform, Limann, Pr. Lt, 28. März. Blan>, Lazareth-Insp. in Köln, na< EGhren- 7 Uhr Dótnerdtäa: a Ta iRELA Phaw ibe ag und folgende Tage: er HSunger- ag rc Roßbach (Audigast b. Pegau). Nr. 140, ‘v. der Hagen, Vize - Feldw. „bom Landw. Bezirk | vom 2. Aufgebot des 3. Garde - Gren. Landw. Negts., Frhr. breitste in, Müller, Lazareth-Insp. ia Ehrenbreitstein, nah Köln,

télite va Weines Rathokellee Soetiag: B eiDer. : 5 Frl. „Katharina Prause mit. Hrn. Prem.-Lieut. Krofsen, jum Sec. Lt. der Nes. des Leib- Grenadier-Regiments | v. Podewils, Rittm. vom 1, Aufgebot der Garde-Landw. 0D, T Verfegt - c ; Juan. (Don Juan: Herr Francesco d'Ändprade : Maximilian Boettcher (Gr.-Lichterfelde). : König Friedrih Wilhelm I1I. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Kohz, Osterland, Rittm. vom 1. Aufgebot des Garde-Landw. Trains, 31. März. Weidermann, Rendant der Unteroff. Vorschule Breslau. |_766 |W 2wolfig__ ls Wait) Sonnabend: 23 0, M le: Tristan Neues Theater. Siffbauerdamm 4a. /5. Verehel iht: Hr. Pastor Nahtgens mit Frl. remier-Lieutenant von der Infanterie 1. Aufgebots des Landw. | diesem mit seiner bisherigen Uniform, Lin>, Hauptm. von der | in Neubreisah, zum 1. Mai d. J, und Neugebauer, Barkowsky Ile d’'Aix. . | 767 |ONO 2\wolkig unh Isold Triste f Bee “Hoi ih V l ls Sonntag : Letztes Ensemble-Gastspiel des Berliner Anna Schröter (Malente). Hr. Regierungs- )ezirks Potódam, zum Hauptm, Münchgesang, Sec. Lt. von der Inf. 1, Aufgebots des Landw. Bezirks Wehlau, mit der Landw. Ewert, Otto, Lehrer der Unteroff. Vorschule in Jülich bezw. des e. (LZrislan: Herr Heinri og V Proaterd. Fedora. Schauspiel in 4 Akten von Baumeister Georg Sonneuberg mit Frl. Louise Res. des “Bieff Ulan. Regts. Nr. 6 ean, zum Pr. Lt., } Armee-Uniform, Dromtra 1., Pr. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots Militär-Knaben-Erziehungsinstituts in Annaburg und der Unteroff.

r

49NR.|

Wind, Wetter.

Stationen.

in 9% Celsius

Bar. auf 0Gr. Temperatur

u. d. Meeressp. red. in Millim

99%C.

Belmullet. . | 760 3/bede>t Aberdeen . 760 heiter Christiansund | 759 beded>t Kopenhagen . | 762 bede>t Stod>kholm . | 757 veded>t Haparanda . | 752 ill|wolkig St. Petersbg. | 759 wolkenlos Moskau... 763 alb bed. Cork, Queens- On L 6 2 (64 Cherbourg . | 767 El 04 763 Witte E 0K winemünde | 764 Neufahrwasser| 762 Memel 1 761 D al S wolkenlos Münster. . . | 765 |SW heiter Karlêruhe . . | 768 |SW 2 wolkenl.4) Wiesbaden . | 768 |NNW 1 \wolken1.5) München , | 768 |SO 2 heiter Chemniß ..… | 767 |SW 2wvolkig Berlin... . | 765 |WNW 2wolkig Wien .... | 766 |WNW 3 wolkenlos

pk pumak

O TNND— S

vede>t1) veded>t wolkig bede>t bede>t halb bed.2) wolkenlos halb bed.3)

t pak! N D D C5 C i b C5

j pmk pel E R

00°

M s 768 t 1 heiter D Gast.) Anf 7 Ub > : Nob d C Triest... . | 765 [|ONO 3lheiter 10 Er Ld M Bictorien Sardou. Jn Scene gescßt von Carl Horst (Cölln a. Glbe). Demuth, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk 1 Berlin, zum Sec. Lt. | des Landw. Bezirks Allenstein, Krahmer, Pr. Lt, Neumann, | Squle in Ettlingen, zum 1. Juli d. I., an die mit diesem Tage 1) Regen. 2) Reif. 3) Reif. 4) Reif. 5) Reif. O EA 7 M : Das Wainter- | Schönfeld. (Marie Pospischil 0er Schönfeld.) | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Pfarrer Dr. Ohle der Nes. des Ko berg. Gren. Regts. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Sec. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Königs- | zu errihtende Unteroff. Vorschule in Bartenstein versetzt. | y Uebersiht der Witteruna märchen. Mittwo<h: Judith Donnerstag : Der | Anfang 74 Uhr. (Golzow, Kr. Angermünde). Eine Tochter: Nr. 9, Dreeßen, Vize-Feldw. von demselben Landw. Bezirk, zum | berg, v. Vahl, Pr. Lt. von der Ref. des 1. Pomm. Feld-Art. Regts. 1. April. Tank, Kanzleidiätar, zum Geheimen Kanzlei- Ueber West-Europa is der Luftdru> ho< und | neue Herr Freita Gin Sorimerua Fran Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Zu halben Preisen: | Hrn. Hauptmann Leo von Dobshü (Pulverfabrik Sec. ‘Lt. der Res. des Inf. Regts. Herzog voa Holstein (Holstein.) | Nr. 2, Siemers, Pr. Lt, Jungni>el, Sec. Lt. von der | Sekreträr im Kriegs-Ministerium ernannt. leihmäßig vertheilt, die Luftbeweaung \{hwa< us Sönnabeñd: Vasantas na. Sonntag: Zum 1. Male. | Der Hüttenbefitzer, b. Hanau). j i Nr. 85, Be>maun, Vize-Feldw. von demselben Landw. Bezirk, zum | Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Stettin, Fabricius, Sec. Lt, 2. April. Habel, Kanzlei-Rath, Geheimer Re istrator, zum L Ltlabtce Richtun Am höchsten ist T Quft- Ein Staatsstreich “(Froll's Tho T D fa L! Pèontag (Abonnements-Vorstellung): Die Wild- | Gestorben: Fr. Major Marie von Dassel, geb. Dec. Lt. der Ref. des Inf. Negts. von der Marwiß (8. Pomm.) | von der Feld-Art. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Stralsund, Graf | Geheimen Kanzlei-Direktor im Kriegs-Ministerium, Bescho rner, dru> über Südwest-Feankrei und dem Al s biet 74 Übr: Uriel Acofta N FOTEH, nang | ente. Schauspiel in 4 Akten von Henrik Ibsen. von Blomberg (Berlin). 2 Verw. Fr. General Nr. $1, Stoephasius, Sieber, Vize-Feldw. vom Landw. Bezirk | v. der Goltz, Pr. Lt. von der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks | Geheimer Kanzlet-Sekretär im Kriegs-Ministerium, unter Zutheilung zu während über Nordost- und Südofst-Europa schwache | tes In Scene geseßt von Sigmund Lautenburg. Klara von Wulffen, geb. Freiin von Neipenstein II Berlin, zu Sec. Lts. der Res. des Inf. Regts. Großherzog | Bromberg, diesem mit der Landw. Armee-Uniform, Wolls<läger, der Intend. des Garde-Korps und unter Belassung in dem Kommando Depressionen lagern. Jn Deutschland, wo Caen S TDETD Dienótag: Der Hüttenbesigzer. (Frankfurt a O.). Hr. General-Lieut. z. D. riebrih Franz 11. von Me>lenburg - Schwerin (4. Brandenburg.) | Sec. Lt. von der Res. des Inf. Regts. von der Goltz (7. Pomm.) Nr. 54, | beim Militärkabinet, zum Intend. Registrator, ernannt. Geib Niederschläge niht gefallen find ist bet Deutsches Theater. Sonntag, Nachmittags Voranzeige. Freitag, den 1. Mai: Tata-Toto. Richard von Löwe (München). Hr. Ritter- r. 24, Mohr, E, von demfelben Landw. Bezirk, zum ] Elteste, Pr. Lt. von der Res. des Anhalt. Inf. Regts. Nr. 93, s. April. Ablemann, Intend. isestor von der Intend. des Wetter ruhig und M end Res die Temperatur 2& Uhr: König Richard der Dritte. Ab ds gutsbesiger Louis Schadow (Breslau). Fr. Sec, Lt. der Res. des Inf. Negts. General-Feldmarschall Prinz Friedrich Ki eußler, Sec. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks | 1. Armee-Korps, zum 1. Juli d. I. zu der Intend. des XV. Armee- ift j r bid) T i s fti t d 7 E: A ard der Dritte, Lben Theater Unter den Linden. Direktion: Pastor Mathilde Bucbholz, geb. Albreht (Breslau). Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Schinke, Vize-Wacht- üstrin, Shmidt, Rittm. von der Kav. 2. Aufgebots ‘des Landw. Korps versetzt. üb 0 ne o F Mittel: “S ég ftder tbe M f Jugend. ädi : E E Nl Hrn. Regierungs-Rath Pannenberg Tochter meister vom Landw. Bezirk 1V Berlin, zum Sec. Lt.“ der Ref. des | Bezirks Kalau, Otto, Hauptm. von der Feld-Art. 2. Aufgebots des 9. April. Hoesen, Intend. Sekretär von der Intend. des Bing uet din e 71 Grad ' Rübi Ey ep Ee Dien 0 S n von Toledo. Zulius Friysche. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Bei | Else (Breslau). 1, Pomm. Feld-Art. Regts. Nr. 2, Cramme, Vize - Feldw. vom | Landw. Bezirks Potsdam, diesen beiden mit der Landw. Armee- | XVI1I. Armee-Korps, zu der Intend. der 15, Div. versetzt. innen E a U L M L / D Ben beinlis j tensfag: Liebelei. Borher: Zu Hanse. halben Preisen: Der Bettelstudent, Operette in Landw. Bezirk Aschersleben, zum Sec. Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Uniform, Evler, Eulenberg, Elstermann v. Elster gen. 10. April. Richter, Bekleidungsamts- Asfist. auf Probe, beim ite eau “D uts S “Pi ad S P E Az R Akten von F. Zell und R. Genóe, Musik von Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth Fal>e, Sec. Lt. von der Ref. des Feld-Art. Regts. Nr. 36 (Stendal), v. Streit, Hauptleute von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Be- | XVIL, Armee-Korps endgültig angestelit. M0 eute Seewarte. Berliner Theater. Sonntag, Mittags 12 Uhr: Carl Millöer. S Abends 74 Uhr: Gast- in Berlin zum Pr. Lt. Grothe, Steae, vom Landw. Bezirk Neuhaldensleben, | zirks 1 Berlin, diesen dreien mit ihrer bisherigen Uniform, Diesener, MOROE D G IRENT T RR R SNN T C 1M R _ Bohlthätigkei f 6 aft 9% “4 9: | vorstellung von Anne Judic. La Cigale. o a S li ¡um Sec. Lt. der Res. des agdeburg. Füs. Rgts. Nr. 36, befördert. | Hauptm. von der Inf. 2. Aufgebots desfelben Landw. Bezirks, mit Königlich Bayerische Armee. Theater ae p gfe ts-Matin e zum Besten der Pen- Comédie-opéretto en 3 actes de M. M. Meilhac Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru>kenbrodt, Vize-Wachtm. vom Landw. Bezirk Neuhaldensleben, | der Landw. Armee-Uniform, v. Hünerbein, Pr. Lt. von der Inf. Offiziere, Porte ec-Fähnriche 2x. Grnennungen ? B en deutscer Journalisten und Schriftsteller: et Ludovic Halévy, Musique nouvelle de | Dru der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags- hum Sec. Lt, der Res. des Hess. Feld-Art. Regts. Nr. 11, Kragen - | 1. Aufgebots desselben Landw. Bezirks, Henning, Pr. Lt. von der Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. Königli che S auspiele Wab ilad: Diberits onzert der arabischen Hoffapelle, Lieder- M. Rosonsteol, Chansonnettes, gesungen von Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. pte n, Vize-Wachtm. vom Landw, Bezirk Aschersleben, zum Sec. Lt. | Inf. 2. Aufgebots NB en Landw. Bezirks, Schroeter, uptm. | 16. April. Konitzky, Rittm. des 2. Ulan. Regts. König, zum haus. 106. Vorstellung. Don Juan. Oper in ldvéne Sobn, E Ly ri Ubr: “König n Gastvorstellung von Anne Judic Sieben Beilagen De a asideburg, Es, tr, 4 L Eee Vize-Wachtm. an DeT E E: Busgs 018 des BRRO Sts H E Ven Gsfadr. Chef, Lohmann, Pr. Lt. des 14. Inf. Regis. Hartmann, 2 Akten mit Tanz von Wolfgang Amadeus Mozart. | Heiurrcz. La Cigale. (einshließliÞ Börsen-Beilage). emselben Landw. Bezirk, zum Sec, Lt. der Res, des Hannov, seiner bisherigen Uniform, Petri 1., Pr. Lt, von der Inf. 2. uf- | unter Beförderung zum Hauptm. ohne Patent, zum Komp. Chef, 5