1896 / 101 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7112] y Hohdahler Ringofenziegelei. Einladung zur 15. ordentlichen Genueralver- sammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft auf Mittwoch, den 20, Mai 1896, Nach- mittags 37 Uhr, im Gasthqus zur Post in

Hochdahl. Tagesordnung :

Erledigung der im $ 26 des Statuts vorge- eschenen Geschäfte sowie Ausloofung der art..ODbligationen, welhe am 2. Januar 1897 zurü>gezahlt werden follen und ferner Erörterung wegen Meduktion des Aktienkapitals der Gesellschaft. :

Hochdahl, den 14. April 1896. Der Auffichtsrath.

[7042] Oberhohndorfer Schader Steinkohlenbau-Verein.

Der Aufsicht8rath des Üübershriebenen Vereins besteht nah erfolgter Neuwahl und Konstituierung aus den Herren: Kantor em. G. L. Winkler in wid>dau, Vorsitzenden, Nechtêanwalt Curt Urban in wi>au, Stellvertreter desselben, Banquier Moriß Sarfert in Zwi>kau, Ortsrichter Ferdinand Ehrler in Oberhohndorf, Kaufmann Friedri Kästner in Oberhohndorf, Kohlenwerksbesißer Ferdinand List in Zwi>kau, Bergdirektor Anton Wiede in Bo>kwa, Gutsbesißer Heinri<h Würker in Bo>kwa und Kauf- mann Carl Nökler in Werdau, was- hiermit in Gemäßheit von $ 18 der Vereinsstatuten bekannt gemacht wird.

Oberhohndorf, den 25. April 1896.

Der Oberhohndorfer Schader Steinkohlenbau-: Verein.

Justiz-Rath Bülau. Neukirch. Brandt.

[7046] Chemnißer Bau-Gesellschaft.

In der ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 17. April 1896 sind folgende Be- schlüsse gefaßt worden :

1) Das Aktienkapital der Gesellschaft wird dur< Rückkauf von Aktien bis zum Nominal- betrag von 200000 A um den Betrag der zurücgekauften Aktien herabgeseßt.

Der Kaufpreis der zurü>zukaufenden Aktien darf nit böher fein als 95 9/4 des Nominal- betrags. Die Aktien sind mit Dividenden- scheinen für 1897 und folgende Jahre zu liefern. Die Stückzinsen bis zum Tage der Zablung des Kaufpreises werden nicht ver- gütet. Die zurü>gekauften Aktien sind zu amorti- fieren. Der Rü>kkauf der Aktien erfolgt in der Weise, daß die Aktionäre im Deutschen Reis: Anzeiger und sonstigen vom Aufsichts- rath zu bestimmenden Blättern aufgefordert werden, die Zahl und den Preis derjenigen Aktien, welche sie an die Gesellschaft ver- kaufen wollen, innerhalb einer vom Auffichts- rath festzusezenden Frist shriftli<h unter ÄAn- gabe der Nummern der betreffenden Aktien bei dem Vorstande der Gesellschaft anzuzeigen, daß ferner die niedrigsten Offerten den Vorzug vor den höheren baben, und daß, falls mehr als für nominal 200000 A Aktien zum Nü>kkauf angeboten werden, unter den tbeuersten in Frage kommenden Offerten eine Repartition erfolgt. Sollte innerhalb der zu feßenden Frist nicht die erforderliche An- zabl von Aktien zur Anmeldung gelangen, fo soll der Vorstand in Gemeinschaft mit dem Auffihhtsrath ermättiat sein, diese Frist für den Rest der verlangten Stü>ke unter den- selben Modalitäten zu verlängern. Die Ver- find \<riftli< und vers{lofsen bei uns einzureihen und erst nah Ablauf der Frist zu ôffn der Gesellschaft

taufsofferten

j nen. Die von zurückgetauften Stücke sind sofort zu liefern. Die Auszahlung des Kaufpreises für die zurüdgefauften Aktien erfolgt na< Ablauf geseßlichen Spertjahres na Erlaß der drittcn Bekanntmachung im Reichs-Anzeiger, in welcher die Gläubiger aufgefordert werden, fich bei der Gefells<aft zu melden. Herren Aktionäre werden deskalb er- u igebote unter unserer Adresse und der Kuvertaufschrift „Aktienangebot*“ mit ein- geschriebenen Briefen bis zum 15. Mai 1896 ins gelangen zu laffen. en Gläubiger unserer Gefellshaft werden von Art. 243 des H.-G.-B. auf-

bei der unterzeihneten Gesellschaft zu

DeÂ

Chemnis, den 25. April 1896. Chemniger Bau-Gesellschaft.

Z- D. Reih.

Hannoversche Baugesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Hannovershen Bau-

He gesellshaft werden hiermi 15. Mai d. J., N Lokale der 2 esellschaft Nr. 72, festgesetzten ordentlichen versammlung cingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und der ( Verlust-Re<nung für das Iahr 1895 Geschäftsberiht der Direktion und des sichtsraths.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz, sowie über Ertheilung der Decharge für die Direktion und den Aufsihtsratk5.

Diejenigen Inhaber von älteren und neueren Prioritäts-Stamm-Aktien à 500 # und 300 oder vollbere<htigten Stamm-Aktien à 300 #4, welche an der Generalversammlung als f\timmberechtigte Mitglieder theilnehmen wollen, haben ihre Aktien späteftens bis zum 13. Mai 2. J. einschliefß- lich unter Beifügung zweier na< der Nummern- folge aufgestellten Verzeichnisse auf dem Geschäfts: bureau, Zaveéftraße Nr. 72, während der Ge|häfts- ftunden vorzuzeigen.

Daselbft liegen au< vom 1. Mai d. J. an der Geschäftsbericht, die Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Konto zur Einsicht bereit.

Haunover, den 26. April 1896.

Der Auffichtsrath der ORAREETEETA IIBFTEN Mast, 3

4

[711

it zu der auf Freitag, deu a<mittags 4 Uhr, im aft bierselbft, Lavesstraße

«

General-

Rorntrns 11m C440/1441419 2441 G

eoT F

L Mr

|

[7102] Generalversammlung

der Aktien-Reismühle in Hamburg am Montan den 18. Mai a. e., 2¿ Uhr Nachmittags,

im Bureau der Herren Dres. Scharlah, Westphal, Poelchau, Lutteroth, Zippelhaus 14/18, Nobelshof. ARNE R YBRng | 1) Bericht und Vorlage der Bilanz.

2) Neuwahlen zum Aufsichtsrath. 3) Wahl eines Revisors.

Eintritts- und Stimmkarten werden vom 14. bis 16. Mai a. c. im Bureau der Notare Herren Dres. Stotfleth, Bartels, Des Arts & vou Sydow gegen Vorzeigung der Aktien ausgegeben.

Hamburg, den 28. April 1896.

Der Vorstand.

[7103] Fünfzehunte ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der

Baltishen Mühlen-Gesellschaft

zu Neumühlen im Komtoir der Gesellschaft am 6. Juni, Mittags 1 Uhr.

Die Inhaber von Aktien, welche diese General- versammlung besuchen wollen, können vom L. bis 5. Juni inklusive gegen Deponierung ihrer Aktien bei der Norddeutschen Vauk in Dura oder im Komtoir der Gesellshaft in Neumühlen Eintrittskarten unter Beifügung der thnen nah $ 21 des revidierten Statuts zukommenden Stimmenzahl entgegennehmen.

Neumühlen bei Kiel, 27. April 1896,

Der Aufsichtsrath. [7101] / s

Zwid>auer Absuhr-Gesellschaft.

Die dritte ordentliche Generalversammluug findet Freitag, den 15. Mai d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Salon des Hotel Ernst, am Kornmarkt hier, ftatt.

Tagesorduung : | Nortrag des Jahresabshlusses auf das Jahr 1895. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes. Genehmigung der Uebertragung von Aktien an andere Besitzer.

4) Mittheilung über Grundstü>sankauf.

5) Ergänzungswabl des Auffichtsraths.

Der Jahresab\{luß kann vom 9. Mai ab im Geschäftslokal in Empfang genommen werden.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, deren Namen im Aktienbuch eingetragen sind, und ist zur Theilnahme an der Generalversammlung die Vorlegung der Interimsscheine nothwendig.

Die - Anmeldung beginnt 24 Uhr, Schluß derselben 4 Uhr.

Zwickau, den 27. April 1896.

Der Auffichtsrath. Ferd. Fal>, Vorsitzender. [7116] i a

Deutshe Rüd>versiherungsbank.

Zur vier und zwanzigsten ordeutlichen General- versammlung auf Samstag, den 16, Mai 1896, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftshause dahier, Eschenheimer Anlage 32, Hintergebäude, werden die verehrlihen Aktionäre bierdur ergebenft cingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Jahresre<hnung und Bilanz für 1895 und der dazu gehörigen Berichte; Be- {luß über Ertheilung der Entlastung.

2) Ergänzungswahblen für den Aufsichtsrath ; Wabl der Revisoren.

Die Eintrittskarten können vom 13. Mai d. I. ab während der Geschäftsstunden an unserer Kafse in Empfang genommen werden.

Frankfurt a. Main, den 27. April 1896.

Der Auffichtsrath.

7058] L 1 Kunstmühle im Steiule

. . 6 , in Liquidation. Ordentliche Generalversammlung.

Die auf den 21. April 1896 anberaumte ordent- liche Generalversammlung mußte wegen Ver- sräâtung der Einladung verschoben werden und findet nun am Dienstag, decn 19. Mai 1896, Nachmittags 2 Uhr, im Bahbnhbofshotel in Neu- Ulm ftatt. Indem wir na<stehend die Tages- ordnung bekannt geben, laden wir die Herren Aktionäre Theilnahme an der Versammlung

höflihft ein.

117 4

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über die in $ 18 der Statuten

bezeihneten Gegenstände. Beschlußfassung über die Beendigung der Liguidation, Auëschüttung der Masse, Auf- stellung und Prüfung der Schlußrehnung, Wabl einer Revisors. Bilanz und Geschäftsbericht liegen zur Einsi{t- für die Herren Aktionäre bei Herrn Carl Glanz in Ulm auf. Ulm, 24. April 1896. Die Liquidatoren : Simon Nathan. Karl Glanz. Karl Krämer. (7039) Union

Baugesellschaft auf Actien. Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gefsellshaft werden zu der am 18, Mai cr., Mittags 12 Uhr, Postftraße 27 1, zu Berlin stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung hierdur< eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftéberichtes, der Jahres- bilanz, Festseßung der Dividende und Er- theilung der Decharge.

2) Wabl zweier Revisoren.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nah S 21 des Statuts bis spätestens am 15 Mai cr. ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die Depot- scheine der Reichsbank bei der Gesellschaftskafse, Poststr. 27 I, niederzulegen.

Berlin, den 28. April 1896.

Der Arnffichtsrath. Ferd. Lin denberg.

[7104]

Lederwerke, vorm. Mayer, Michel & Deninger, Mainz.

Die Aktionäre werden hiermit zur 7. ordent- lichen Geueralversammlung, welhe Mittwoch, den 20. Mai 1896, Vormittags UA Uhr, in dem Geschäftslokale der Gefellshaft \tattfindet, eingeladen. A

ie Stimmberechtigung der Aktionäre if nah

Maßgabe der 88 10 und 11 der Statuten auszuüben. Tagesordnung :

1) Prüfung des -Geschäftsberihts und Beschluß- fassung über den Abschluß des Bilanzjahres 1895/1896.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsraths.

3) Bestimmung der zu zahlenden Dividende und die sonstige Verfügung über den disponiblen Jahresgewinn. Me

4) Beschlußfassung über die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths ($ 13 der Statuten).

5) Ergänzung des Aufsichtsraths.

Mainz, den 27. April 1896.

Der Aufsichtsrath. Carl Michel, Vorsißender.

[4677] Alstaden Actien Gesellschaft für Bergbau Alstaden.

Die Herren Aktionäre werden ergebenst eingeladen, der ordentlichen Generalversammluug bei- zuwohnen, welche am Freitag, den 22. Mai cr., um 3 Uhr Nachmittags, im Union-Hotel zu Aachen stattfinden wird.

Tagesorduung : ; l) Bericht des Vorstandes, des Auffichtsraths und der Rechnungsreviforen. 2) Prüfung und Genehmigung der Vilanz. Fest- seßung der Dividenden. , 3) Ernennung von Aufsichtsrathsmitgliedern und von Revisoren.

Um an der Versammlung theilnehmen zu können, bedarf es einer Hinterlegung der Aktien spätestens 3 Tage vor dem der Versammlung, entweder am Sitze der Gesellschaft zu Alstaden, bei der Caisse Commerciale de Bruxelles in Brüssel oder bei der Société de Crédit général Liégeoiëis in Lüttich.

Alstaden, Rheinlaud, 20. April 1896.

Der Vorstand.

Am Mittwoch, den 20. Mai cr., wird um 3 Uhr Nachmittags im Hotel Meugelle, Rue Noyale, in Brüssel eine Vorversammlung mit derselben Tagesordnung stattfinden. Auch für diese Versammlung gelten . die obengenannten Vor- schriften, betreffend die Hinterlegung der Aktien.

[708] WVekanutmachung betreffend i Aktien der Wicküler - Küpper - Brauerei Actiengesellschaft.

Den Besitzern von alten Aktien der Wiküler- Küpper - Brauerei, Actiengesellshaft (früher Wicküler Brauerci, Actiengesellschaft) Nr. 1 bis 1500 räumen wir hierdur< ein Bezugsrecht auf junge Aktien der Wicküler - Küpper- Brauerei, Actiengesellschaft, dergestalt ein, daß dieselben befvgt sind, auf je fünf alte Aktien eine neue Aktie der genannten Gesellshaft zum Kurse von 175 9% nebft 4%/ Stüdzinsen vom 1. November 1895 ab zu erbeben. Diejenigen Aktionäre, welche von dem Bezugsreht Gebrau<h machen wollen, haben ibre Aktien bei unserer Effektenkafse mit einem doppelten Nummernverzeichniß einzureichen.

Die Abnahme der zu beziehenden Aktien hat Zug um Zug gegen Abstempelung der alten Aktien und gegen Zahlung des Preises von 1750.— 4 pro Aktie von nom. 1000 A zuzüglih laufender 409%/ Stüd- zinsen vom 1. November 1895 ab bis zum Tage der Abnabme zu erfolgen.

Die Befugniß zur Ausübung des Bezugsrechts erlisht am 6. Mai a. e. Vie Einreichung der Aktien und die Einzahlung des Betrages kann au in Berlin bei dem Bankhause S. Bleichröder für unsere Nechnung erfolgen.

Elberfeld, den 25. April 1896.

Vergisch Märkische Vauk.

Düsseldorfer Allgemeine Versicherungs- Gesellschaft für See- Fluß- und

Landtransport.

Die diesjährige ordentli<he Generalversammlung

der Herren Aktionäre unserer Gesellshaft wird am Freitag, deu 29. Mai cr., Vormittags 11 Uhr,

im Geschäftshause der Gesellshaft, Breitestraße Nr. 8 hierselbft, abgehalten werden.

Unter Hinweis auf Art. 17, 18 und 20 der Sta- tuten beehren wir uns, die Herren Aktionäre dazu ergebenft einzuladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht pro 1895 unter Vorlegung der Bilanz nebst der Gewinn- und Verlust- Rechnung. : 4 Bericht des Ausschusses zur Prüfung der Bilanz und des Rechnungs-Abschlusses von 1895. Beschlußfassung über Genehmigung derselben und über die Entlastung der Ver- waltung.

Verfügung über den Reingewinn.

Neuwahl eines Mitgliedes der Verwaltung.

Wahl des Ausschusses zur Prüfung der

g und des Nechnungé-Abschlusses von Düsseldorf, den 28. April 1896.

Díisseldorfer Allgemeine Versiherungs-Gesellschaft für See- Fluß- und Landtransport.

Die Verwaltung. Der Spezial-Direktor : Court h, Präsident. Otto Krause.

[7036]

[6395

Nachdem wir laut Beschluß der Generalversamm- lung vom 5. März 1896 ermächtigt sind, die Herab, sehung des Grundkapitals unserer Gesell, schaft um den Höchstbetrag von 600 000 A (Sechs, hunderttausend Mark) dur<h Rü>kkauf von Aktien niht über pari vorzunehmen, und dieser Beschluß laut Verfügung vom 18. April er. in das Handelgs- register eingetragen worden ist, fordern wir hierdur< gemäß Art. 243, 245, 248 des Geseßes vom 18. Juli 1884 die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, f< mit ihren Ansprüchen bei uns zu melden.

Berlin, den 24. April 1896.

Actieu-Bauverein „Passage“‘. W. Goldstein. R. Neumann.

[7025] i Dresdener Nähmaschinenzwirn-Fabrik. Vilanz pro 1895.

«M 3 655 000|— 906 144/29

3013/26 12 473/92 4 1192/8 146 096/83

92 562/24 _1 049 402/64

Besitz-Konto

Inventar-Konto

KassaeKonto@ i Wechsel-Konto . .. Effekten-Konto

Debitoren-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . , .

Passîûva,. Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Darlehns-Konto Kreditoren-Konto Tratten-Konto . .

450 000|— 290 200/53 163 883/56 131 375/96

13 942/59

1 049 402/64 Getvinn- und Verlust-Konto. \

b A 94 853/98 39 855/67 21 583/59 10 078/09

96 370,63

Debet. Bilanz-Konto Handlungsunkofsten-K Zinsen- und Diskont-Konto Abschreibungs-Konto

Credit. Fabrikations-Konto . Bilanz-Konto

73 808/39

22 562/24

96 370 63

Dresden, den 25. April 1896. Die Direktion

der Dresdener Nähmaschinenzwirn-: Fabrik. Wilh. Eiselt jr.

[7054]

Einunddreißigster Rechnungs-Abschluß der Frankfurter Transport- Unfall- und Glas - Versicherungs- Actien-Gesellschaft

für das Jahr 1895, Bilanz.

Activa. Aktien-Wechsel-Konto Hypotheken-Konto Effekten-Konto . .

Depositen-Konto O a L, Mobilien. Konto (ganz abgeschrieben) . Kassa-Konto . Í Wechsel-Konto . .. Debitoren : a. Guthaben bei Banken und Banquiers . M512 189,76 b. bei Gesellschaften und Agenten . .

M 3 750 000 2 417 300 540 565 2 700|— 175 000

26 088 88 702

1 329 007/50

8 329 363/02

Passiva. T

Aktien-Kapital-Konto 5 000 000|—

Kapital-Neserve-Konto 1 150 000|— Dividende - Konto (rü>ständige Divi- | 175)

DENDE) 4 D S Beamten-Pensions- u. Unterstützungs- |

f 29 760/64 502 124|—

fond-Konto 1 067 001/71

s 010817, 14

Schaden-Reserve-Konto

Prämien-Reserve-Konto

Kreditoren (Guthaben der Rü>kversiche- rungs-Gesellshaften, Agenten)

Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

340 087/46 240 214/21

; 8 329 36302 Gewinn: und Verlust-Konto.

Einnahmen. Gewinn - Uebertrag aus 1894 Schaden - Reserve 1894 Prämien - Reserve 1894 j Netto-Prämien und Ge- bühren Zinsen Í Aktien - Uebertragungs - Gebühren

Ausgaben. Provisionen, Agentur- Gewinn-Antheîle . . Nückversicherungs - Prä- mien Schäden, abzüglih RNü>- versichherungs- Antheile Geschäfts-Unkosten und Organisationskosten . Steuern Reserve für no< nicht ute Schäden (abzüglihNü>versiche- rungs-Antheile). Prämien - Reserve (ab- züglich Nüdckversiche- d rungs-Antheile). . . 4 980 441/02 Gewinn-Saldo 240 214/21 Frankfurter Transport- Unfall- und Glas- Bersicherungs-Actien-Gesellschaft. P, Dumde, E, Ehrhard, General-Direktor. Direktor.

V A | p M. A

9 008/96 aus J 488 738|— 949 114/46

3 655 810/44 115 616/37

2 367

399 168\( 1153 661 1 654 395

188 004 16 085/37

502 124

1067 00171

[7110] Actiengesellschaft

, . e * Bachner’sche Brauerei Tübingen-Stuttgart. Zu der am Freitag, den 15. Mai d. J., Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftslokali- täten der Gesellschaft, Charlottenstraße Nr. 26 in Stuttgart, stattfindenden außerordentlichen Generalversammluug werden die Herren Prioritäts- Aftionâre und Stamm-Aktionäre, gemäß $ 29 des Statuts, bierdur ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilnehmen wollen, haben thre Aktien späteftens 3 Tage zuvor bei der Gesellschafts- fasse in Stuttgart zu deponteren oder ein die Nummern derselben enthaltendes notartielles oder amtliches Zeugniß über den Besiß der Aktien vor- zulegen.

Tagesordnung : 1) Umwandlung der Prioritäts-Aktien in Stamm- Aktien.

2) Erhöhung des Grundkapitals.

3) Aenderung der Statuten.

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Stuttgart, den 23. April 1896.

Für den Auffichtsrath : Der Vorsitende: M A, OMUA L Cr.

[7111] Actiengesellschast Bachner'sche Brauerei Tübingen-Stuttgart. Zu der am Freitag, den 15, Mai d. J., Nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftslokali- täten der Gesellschaft, Charlottenstraße Nr. 26 in Stuttgart, stattfindenden besonderen Genueral- versammlung der Herren Prioritäts - Aktionäre werden dieselben behufs Zustimmung zur Umwand- lung der Prioritäts-Aktien in Stamm-Aktien, gemäß 8 31 des Statuts, hierdurh ergebenst eingeladen. Diejenigen Prioritäts- Aktionäre, welhe an der Generalverfammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens 3 Tage zuvor bei der Gesell- f<aftskafse in Stuttgart zu deponieren oder ein die Nummern derselben enthaltendes notarielles oder

amtliches Zeugniß über den Besiy der Aktien vor-

zulegen. Stuttgart, den 23. April 1896. Für den Aufsichtsrath : Der Vorsiyende : U L DQDEuURBT er.

S [71 18]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu einer am

Mittwoch, den 13. Mai 1896, Morgens 9 Uhr, im Haupt'’schen Lokale in Stendal stattfindenden É ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. Cagesordnung: 1) Geschäftlihe Mittheilungen. 2) Vorlage der Jahresrehnung und Ertheilung der Entlastung. 3) Wahlen: a, Ersaßwahl von 2 Aufsichtsraths-Mitgliedern. Neuwahl von 3 Aufsichtsraths-Mitaliedern. b, Neuwahl von 3 Mitgliedern der Revisions- Kommission. c. Neuwahl des Schiedsgerichts. Beschlußfassung über folgenden Antrag: Die Ueberrüben der Aktionäre sollen in der Campagne 1896/97 folgendermaßen bezahlt werden: ewenn die Aktienrüben der Zentner mit einer Mark und mehr bezahlt wird, dann werden die Ueberrüben mit 15 „Z weniger bezahlt. Stellt sich der Preis für Aktien- rüben jedoch unter eine Mark, so werden die Ueberrüben mit 10 4 weniger bezahlt.“ Die Jahresre<hnung und Bilanz liegt in unserem Geschäftszimmer zur Einsicht der Aktionäre aus. Stendal, den 25. April 1896.

Actien - Zud>tersabrik Stendal.

Der Vorstand.

[7038]

Die Aktionäre der Chemische Fabrik Actien- Gesellschaft vormals Carl Scharff & in Breslau werden hierdurch zur zwölften ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 20, Mai d. J.- Vormittags A1 Uhr, in die Geschäftsräume der Herren H. J. Mer> & Co in Hamburg, Dovenhof Nr. 6, eingeladen.

Die Aktien sind mindeftens drei Tage vorher entweder in unserem hiesigen Geschäftslokal, Neue Tascheusftrafße Nr. 10, oder bei der Nord- deutschen Bank in Hamburg zu hinterlegen.

Tagesordnung :

1) Bericht über das Geschäftsjahr 1895, Rech- nungsablage nebst Bilanz. i

2) Beschlußfassung wegen Decharge-Ertheilung.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

4) Antrag auf Abänderung der $8 23 und 27 des Gesellschaftsstatuts vom 25. Juli 1884 (Abänderung des Geschäftsjahres).

Breslau, den 25. April 1896.

Chemische Fabrik Actien-Gesellschaft vormals Carl Schar} & Co-

Der Vorstand. Storch.

[7120] O. Titel’s Kunsttöpferei Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft I, dur zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung mit der Tagesordnung:

1) Berathung der mit dem Geschäftöberiht und dem Bericht der Revisoren vorzulegenden 9) Beschlaßfass 2) Beslußfassung über Entlastung, 3) Wakhl dreier Rechnungörepisoren: auf Mittwoch, den 20, Mai 1896, 11 Uhr Vormittags, ins Zentral. Hotel, Eingang von der Georgenstraße, hterselbst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, wel<he an dieser General- versammlung theilzunehmen beabsichtigen, wollen thre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien bis spätestens am 19, Mai 1896, Abends 6 Uhr, bei der Kasse der Gesellschaft, Steinstraße 26/28, hierselbst, oder bei den Herren Schlieper & Co. hierselbft gegen eine ihnen zu ertheilende Bescheinigung hinterlegen.

Berlin, den 28. April 1896.

Der Aufsichtsrath. H. Zimmermann.

E Spar- & Credit-Bank Mittweida.

_Außerordentlihe Generalversammlung im Saal des „Deutschen Hauses“ zu Mittweida am 20, Mai 1896, Abends ¿6 Uhr. (Das Lokal wird punkt 6 Uhr geschlossen.)

__ Tagesordnung :

1) Antrag des Aufsichtsrathes: a. Abänderung des $ 13 Ziffer 1 des Gesellschaftsvertrages die Zu- führung von 10% des jährl. Reingewinus zum Reservefond. b. Abänderung des $ 14 des Ges.- Bertr. in folgende Fassung: Der Reservefond dient zur Deckung der aus der Bilanz si< ergebenden Verluste. Derselbe ist mündelmäßig anzulegen und getrennt vom übrigen Gesellshaftsvermögen zu ver- walten, Die Zinsen des Reservefonds fließen der Gesellschaftskasse zu.

2) Ergänzungswahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. _ Die Aktionäre haben beim Eintritt in das Lokal ihre Namens- bez. JInhaber-Aktien oder Interims- s{eine dem anwesenden Notar vorzulegen.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Wilhelm Scheider, Max Jacob, Dir. Botsluender, OttoKüchenmeister, Kass. [5303] 0

Die zweiundfünfzigste ordentliche Generalversammlung des Erzgebirgi- hen Steinkohlen-Aktienvereines in Schede- wiß bei Zwi>kau is auf Freitag, deu 15. Mai d\s,. Jrs. anberaumt worden

und es werden die geehrten Aktionäre geladen, si Vormittags von 9 Uhr an im Gasthofe „zur grünen Tanne* in Zwi>au dazu einzufinden und dur Vor- zeigung ihrer Aktien zu legitimieren.

Der Saal wird um 9 Uhr geöffnet und um 10 Uhr geschlossen, worauf die Berhandlungen beginnen.

Tagesordnung :

l) Vortrag des Geschäftsberichtes.

2) Vorlage der geprüften Jahresre<hnung auf das Jahr 1895. Feststellung der Dividende und Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

3) Ergänzung des Aufsichtsrathes an Stelle der saßungsgemäß ausscheidenden, jedo< wieder wählbaren Herren Ober -Bergrath a. D. Richard Kühn in Freiberg, Rentier Ludwig Thümmler in Zwi>kau und Rentier Louis Kühn in Dresden.

Der zweiundfünfzigste Geshäftsberiht auf das Jahr 1895 liegt vom 30. April dss. Irs. ab bei den Zahl- stellen des Vereines für die geehrten Aktionäre zur Abholung bereit.

Schedewitz bei Zwickau, 15. April 1896.

Der Vorftand des

Erzgebirgischen Steinkohlen-Aktieuvereins. D, E. Arnold. E. Geßler.

[4987] __ Breslau - Warschauer Eisenbahn.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft findet am 23. Mai d. Js., Nahm. 3 Uhr, im Ge- \häftslokale der Breslauer Diskontobank in Breslau statt. Zur Verhandlung gelangen die unter 1, 3 und 4 im $ 29 des Gefellschaftsstatuts gedachten Gegenstände. Zur Theilnahme an der Versammlung berehtigt nur die rechtzeitige Hinterlegung der Aktien bei der Gefellshafts-Hauptkasse hierselbst oder die Beibringung von Hinterlegungsscheinen über die bei Staats- oder Kommunalbehörden niedergelegten Aktien der Gesellshaft. Die Hinterlegung der Aktien kann auch erfolgen :

in Breslau: 1) bei der Breslauer Diskontobank,

_2) bei den Herren Gebr. Guttentag, Bankgeschäft,

in Berlin: 1) bei den Herren Gebr. Guttentag,

Bankgeschäft, Neustädtishe Kirchftr. 3,

2) bei den Herren Born und Busse, Bankgeschäft,

Behrenstraße 31. Diese Hinterlegung muß hier bei der Gesellschafts- Hauptkasse 3 Tage vor der Generalversammlung, spätestens am 20. Mai Abends, erfolgt sein, bei den auswärtigen Hinterlegungsstellen spätestens am 19. Mai d. Js., Abends. Die Aktien sind, getrennt na< Gattung, unter genauer Angabe der Nummern mittels doppelten Verzeichnisses anzumelden, wozu Dru>forten vom Bureau abgegeben werden. Wegen Vertretung der Aktionäre dur< Bevollmächtigte wird auf die $8 33 und 35 des Statuts verwiesen. Die gehörig beglaubigten Vollmachten sind spätestens einen Tag vor der Versammlung an das Bureau der Direktion einzureichen.

Oels, den 18. April 1896. Der Aufsichtsrath.

[2714]

Actiengesellschaft zum Betriebe der BIa Ce ana

„Marienberg“ zu Boppard am

hein.

._ Die Herren Aktionäre werden in Gemäßheit der $8 24, 32 und 34 des Gesellschaftsstatuts zur ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, deu 13, Mai c., Vormittags UA Uhr, nah

arienberg eingeladen.

Tagesorduung : : 1) Bericht des Verwaltungsraths und der Ne P,

2) Feststellung der Bilanz pro 1895 und Beschlußfa 3) E

ung über vent. Ertheilung der Decharge,

rgänzungswahlen des Verwaltungsraths. 4) Wahl der Rehnungsrevisoren pro 1896,

Boppard, den 10. April 1896.

Der Verwaltungsrath.

[7119]

Zu der am 830, Mai d. stattfindenden

laden wir hierdur< unsere re<nung für 1895.

3) Beschluß 4) Wahl der Mitglieder

Courl, den 10. April 1896.

M. Beer.

Bergwerks-Actien-Ge

re<nung, sowie des Vor

fowie Ertheilung der Entla

sellshaft Courl zu Courl i, W.

I-+- Nachmittags 34 Uhr, im Hotel Dish zu Köln a. Rh,

Tagesorduung :

tung. des

Der Auffichtsrath.

C. Schlefinger-

ordentlichen Generalversammlung Aktionäre ergebenst ein.

1)- Geschäftsbericht des Vorst

( ufsihtsraths an Stelle der Aus\ceidenden. In Gemäßheit des $ 16 unseres Statuts ersuchen wir dieient ion

Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre de Penig c a

bei dem A. Schaaffhaus

oder bei dem A. Schaaffhaus

oder bei dem Bankhause

oder bei dem Bankhause von Erlanger

/ oder bei dem Bankhause Gebr.

spätestens 6 Tage vor der Generalversau

Aktien ohne Kuponsbogen

en’schen Bankverein in Köln, en’schen Bankverein in Berlin, Trier «& Cie in Berlin, r & Söhne in Frankfurt a. Main, Beer in Essen a. N mlung zu hinterlegen,

uhr

Der Vorstand.

Friedr. Springorum.

andes, sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Berluft-

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- Î t s<lages zur Gewinnvertheilung. Über die er Entlastun der Bilanz und über die Vertheilung des

und Verlust-

Reingewinnes,

[7030]

Activa,

Kassa-Konto: Baarbestand . , . , 4216 921.98] Guthaben bei der Reichsbank. . . , , 91030.35)/ Konto-Korrent-Konto Banquier-Konto Darlehn-Konto Borschuß-Konto Konto pro Diverse Effekten-Konto Wechsel-Konto Fremde Wechsel-Konto Kupons- und Sorten-Konto Inventar-Konto

4 574 28276 380 661/34 95 366/39 76 754/06 337 409/64 339 902/70 984 901/74 7 807/95

4 615/17

4 4590|

7 109 704/08

WWestfälischer Bankverein Münster (Westf.). Lilanz am 31. Dezember 1895. __

Aktien-Kapital-Konto Konto-Korrent-Konto Banquier-Konto Depositen-Konto

Che>-Konto

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1895.

Passiva,

Î

# S 2 000 000i 562 976/82 302 685/90 2 517 233/46 378 640/46 669 412/19 257 892|—

149 885/50

1

7 109 704/08 Credit.

An An An An

Zinsen-Konto Provisions-Konto Bank-Unkosten-Konto Inventar-Konto . . An Tantième-Konto An Reingewinn Dividende A 65.— pro Aktie h A 130 000.—

Zuschlag zum Spezial-

Reservefonds. . . . 19 800.— Vortrag auf neue Rech-

H. Horstmann.

M 1A 114 138/30 1726/19 49 510/31 539/47

j f

e 382/18 149 885/50

| | |

323 681195

Per Zinsen-Konto

Per

P er Kupons- und Sorten-Konto Per Agio-Konto

b

Der Vorstand.

Lammers.

B. Lohkampff.

Chr. Kamps.

TOAR C D j

“k |g 242 204/65 6369166 13 465/02 206919 436/10 596/60

1 095/34 123/39

[7055]

Activa.

Verliner Dampfmühlen-Actiengesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1895.

PasSiva.

Grundstü> Dae A263 095.21 29/0 Abschreibung. , 5 261.91 Mahlmühle, Dampfmaschinen und Kessel M111 358.94 10% Abschreibuna , 11 135.89 Mühlen-Utensilien M 3 969.05 25 9/9 Abschreibung , 891.25 Neservestücke M 4761.19 25 % Abschreibung , 1190.29 Schneidemühle .. . .&G 1263.50 Abschreibung . . .… , 563.50

Bestände in Baar

Bestände in Wechseln a. Deutsche . . b. Ausländische . . ,

Bestände in Effekten Bestände in Getreide, Mehl und Kleie General-Vorraths-Konto:

Bestände in Sä>ken, Kohlen, Oel, Leder, Kammholz, Plomben, Bindfaden und Gaze

Vorausbezahlte Affekuranzen . .

. M 43 747.95 9 453.90

Debet.

9 957 429/16 Gewinn- und

M. A 1 000 000/—

257 833/30

100 223/05 2 673/80

3 570/90 700|—

17 808/91

93 201185

48 299/40 1427 178/60

| 42 009/35 3 930/—

Aktien-Kapital

Hypotheken

Konto-Korrent-Konto :

Debitores . Reservefonds . Erxtra-Neservefonds Delkrederefonds

Beamten- und Arbeiter-Unterstützungs-

fonds

5 9/0 Reservefonds . . 9 9/0 Ertra-Reserve-

fonds

10 % Tantième de A 105 979.61 .. Delkrederefonds . , . 59/0 Dividende. .. Gewinn-Vortrag .

Verlust-Konto.

z A Î A 1 600 000i 500 000¡—

î

j 621 331/85 57 16611 49 616/27 16 968/18

5 000—

Ï

2 957 429/16 Credit,

ypotheken-Zinsen Mühlen-Fabrikations-Unkosten-Konto: Sämmtliche Müllerei - Unkosten, Affekuranzen, Handlungsunkosten, Gehälter, Reparaturen, Stempel, Steuern und Zinsen Abgeschriebene Forderungen abzüglich

der Eingänge

Grundftü> - Konto Alt - Moabit Stempel 2c.

Abschreibungen auf Mobilien Immobilien

Reingewinn .„

und

Der Vorstand. Lazarus. A. d?

Berlin, den 4. März 1896. Oscar Cohn.

107 346/75

Die für das Geschäftsjahr 1895 auf langt vom 27. April cr. ab bei uuserer Gesellschaftskasse hier \<ild in Berlin und Herrn Emil Rothschild in Köln zur Berlin, den 25. April 1896.

M | 20 000|— |

292 743/76 7 460/96

6 991/25 19 042/84

453 585/56

Heureu sfe. P Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust- ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmen

Vortrag von 1894 Miethserträgnifse Gewinn auf Effekten Gewinn auf Ricambio Gewinn auf Cambien

und den stehenden

damit in

Geschäften

Verbindung

0 0:0: S

Verliner Dampfmühlen-Actiengesellschaft.

Der Auffichtsrath. aul Herz, Borsißender.

Aug. Wolff

ff, gerihtliher Bücherrevisor.

59/0 mit M 50.—

Der Vorstand.

G A 1367/14 7 194! 334185 9/22

198}

444 481/39

| A 453 585/56

Konto haben wir geprüft und mit den d befunden.

pro Aktie festgeseßte Divideude ge- und dem Bankhause L, Auszahlung.

S. Noth-