1896 / 102 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A. reuftishe Südbahn-Gesellschaft.

: O Gewinn- und Bela. e<uuung am 31, Dezember 1895,

h P M S E Detrieb8e nabe L [—/ 2276 549/19} L. Betriebs- 11. Rüdlage zu den Reservefonds 1 reguläre . 49 900|— Einnahme außer- incl. Vor- ordentliche 14710 trag aus N « dem Erneuerungsfonds . 323 944 388 554/58 der Rech-

TIT. Dentinsun der Prioritäts-Obligationen . 768 991|— nung des 1V. Amortisation der Prioritäts-Obligationen . bs 300 500/—}| Jahres V. Gewinnsaldo verwendet auf: 1894 1) Dividende für 13 500 000 A Stamm- E Dividendenschein r. 4 der VI. Serie 1895, 5% . 2) dener für 13 500 9000 A Stamm: Aktien, Dividendenschein Nr. 4 der V Serie 1899 00» Í G aTOaPaADE S La D 4) Remuneration des Aufsichtsraths ($ 44 DES A) o as Qs 5) Uebertrag .

675 000

405 000|— 28 421/05

32 400

10 493 [11] 1 151 314/16]

4 885 908/93 Vilanz am 3A. Dezember 1895.

Activa. Passiìva,

4 885 908/93

I, Bauwerth laut Bilanz am 31. Dezember 1894 150 034 960/63 Stamm-Prio-

Ti Jahre 1895 ausge- í 86 181/31 ritäts-Aktien .

ührte Arbeiten . 31 50 121 141/94 Abschreibungen: IT. Staatssubven- Auf Gebäude von O L 3738364 4 M ITI. Prioritäts- 1%. . , 37384,— bligationen Auf Werk- I. bis IV.Emis- \tätten- fs 49% . anen v. Ta. Vorzugs-An- 71781 M leiße V. Reibe 8 9/ B ao C[V. Betrag des Re- servefonds T A. V, Betrag des Re- servefonds II Art. 185Þþ. des ktiengeseßzes) . VI. Betrag des Er- neuerungsfonds VII. Betrag d. Pen- sionskafse . | VIII. Betrag der Kleiderkasse . IX. Nicht abgeho- bene Zinsdivi- | dendenscheine u. O Obligationen . h X. Diverse Gläu- biger mit Kau- tionen 2c. Rbl. X1. Gewinnsaldo .

I. Aktienkapital, Aktienkapital,

27 000 000

1 035 575

17 520 200

692 500 91 778

M4 ee Auf Durch- läfse und Brü>en von 2650316 4 3213 267 4 949 501 1 458 700

5 659

schreibung . 175 449,95

II1. Baarbestände laut Rech-

nungsabs{<luß . Rbl.

TII. el nde an Mate-

rialien 2c. . A IV. Effekten :

a. im Kurswerthe Re-

servefonds TA. .

im Kurswerthe Gr-

neuerungsfonds. .

b. nominal Pensions-

49 876 062

742 457 296 729

30 247 4 648 840 e 1 457 350|—

; 400|—] 1 496 995/16 V. Diverse Schuldner . . |[—1 1570 689/09

Rbl. 21 940/08]60 079 372/09 Rbl. 21 940/0860 079 372/09 Die Zahlung der Dividende erfolgt auf weitere Bekanntmachung 4 Wochen nah Publikation der Bilanz ($ 22 des Statuts). Königsberg, den 25. April 1896. Osftpreuftische Südbahn-Gesellschaft. Der Auffichtsrath. D Freiherr v. d. Golß. A. Anders<.

36 889575

h R S nominal iat 178 21 940/08] 2 923 989/72

—/ 1 151 314/16

ie Direktion.

Krueger. A. Talke.

[7307] Debet.

Liquidations-Bilanz (1. Januar 1896—14. April 1896).

Gewinn- und Verluft-Konto am 14. April 1896. Credit.

Soll, An Zinsen für Depositen Unkosten-Konto Saldo-Uebershuß

Haben. Per Zinsen von Hypotheken- und Lombard- Konto, in laufender Rechnung . .

2721/47 1205/28 7 075/63

11 002/38 Bilanz am U

2173/67

11 002/38

11 002/38

P assiva. E 600 000|— 256 905/96 13 015/80 6 127/50 27 800|— 286 657167 7 075/63

1197 582/56

Activa.

O —————— An Kassabestand P spothexen und Restpreisen 422 073/32 ombard-Konto 133 638/84 Utensilien-Konto 162/85 diversen Debitoren 352 507/06 Debitoren auf Hyp.-Kom.-Konto . | 287 026/82

. April 1896,

Per Aktien-Konto Depositen-Konto diverse Kreditoren nicht erhobene Dividende. . . . Neservefonds-Konto Kreditoren auf Hyp.-Kom.-Konto Saldo-Uebershu

1197 582/56 Köln, den 15. April 1896. L s z ; Rheinischer Voden-Credit in Liquidation.

Die Liquidatoren : Nic. Müller. Iosef Wach.

[7841] PROSPECT. Nominal #. 1 200 000 Aktien der Straßen-Eiseubahn-Gesellshaft

in Hamburg.

Die am 28. März cr. stattgehabte Generalversammlung der Aktionäre der Straßen-Eisenbahn- Gesellschaft in Hamburg hat bes{<lossen, die Verwaltungsorgane der Gesellshaft zur Ausgabe neuer Aktien im Betrage von Nom. „& 1 200 000 niht unter pari zu ermächtigen. Infolge dieser Ermächtigung hat die Verwaltung Nom. Á 1 200 000 neue Aktien begeben, wodur< si{< das Grundkapital der Gesell-

schaft auf Nom. Á, 15 000 000 erhöht. Der Beschluß der Generalversammlung betreffs

Ausgabe neuer Aktien und die dur<geführte Kapitalserhöhung is am 8. April 1896 in das Handelsregister des Landgérihts Hamburg eingetragen worden.

Zwe>k der Kapitalserhöhung is die Beschaffung weiterer Mittel für Umwandlung des Pferde- betriebs in einen elektrischen.

Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber und find in 1200 Abschnitten à 4 1000.—, welche laufende Nummern von 19 301 bis 20500 tragen, ausgegeben; sie nehmen an der Dividende vom 1. Januar 1896 ab theil und sind au< im übrigen den alten Aktien völlig gleichgestellt.

Es befteht nunmehr das Aktieukapital aus

Stück 11 000 Aktien à 4 500.— Nr. 1—11 000 D 9 500 ; à /#& 1000,— Nr. 11 001—20 500.

Fe Nominal #4 500 Aktien geben eine Stimme.

Die Bekanntmachungen erfolgen dur< zwei Berliner Zeitungen; die Einlösung der Dividende gee in Berlin dur< die Firmen: C. Schlesinger - Trier & Co., Boru «& Busse und die

resdner Bank, ;

Das außer der Meg and des Aktienstempels vereinnahmte Agio von 4 672 000 wird abzüglich der Dru>-Stempelkosten und sonstigen Auslagen in den Reservefonds der Gesellschaft fließen.

Hamburg, 20. April 1896. ;

Der Vorstand

der Stra en L EU pn PR- SrTetsevafe in Hamburg. C. W. Schroeder. Dr. Donnenberg. i Ñ Auf Grund des vorstehenden, vom Börfenkommifsariat genehmigten Prospekts bringen wir die nenen Aktien der Strafßen-Eisenbahn-Gesellschaft in Hamburg im Betrage v2n Nom. Á4 1200 000,— Nr. 19301 bis 20500 1200 Stü>k à # 1000 an hiefiger Börse in Den Verkehr. i erlin, 21, April 1896.

i S i F M) i. S Stamm-Aktien = _—

Pr. Vortrag aus 1894. .

[7305]

VBanztzuer Kunstmühle, Vetriebsgesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1895.

Soll. Haben.

M M |S

103 162 101 348 2742

1 654

3 826

2 545

6 622 19 663 9 621 43 096 219 573

An Getreide - Einkaufs- Konto

Mehllager-Konto . « Materialien-Konto . Versicherungs-Konto Kassa-Konto . .. Wechsel-Konto .. Utensilien-Konto . . Sä>ke-Konto j Oekonomie-Konto . Mühlenbau-Konto . « Kto.-Korrent-Debit.

Pr. Aktien-Kapital-Kto. Kto.-Korrent-Kredit. e Reservefonds-Konto Dividenden-Konto .

An Gewinn- u. Verlust-

Konto: Verluft pr. oe Mh,

669,57 Vortrag aus 1904 194/09

Wir {lagen folgende Abschreibungen vor : Auf Sä>e von A 19 663,59 M = 10% = 1 966,36 Auf Utensil. v. 6 622,89 Auf Pferde u. uf Pferde u. Wagen von é 9 300,50 = 10% = 930,05 Auf Außen- ständen 10 197,58 | 13 425,08 Hierzu Verlust pr. 1895 . , 6514,98 Statutengem. Tantième a. d. Auffichtsrath 2 000,—

21 940,06 HiervonabNe-

servefond. . 1951,89

Verlust - Vor- trag auf neue Rechnung . 19 988,17

331,14

520 373/16] 520 37316

Gewinn- und Verlust-Konto am 31, Dezember 1895. Haben.

Soll.

M M A |S An Versicherungs-Konto . . .| 4363/85 Ÿ M Eo . 110 114/96 Lohn-Konto 21 456/42 Steuern- u. Abgaben-Konto | 1 401/44 Geschäfts-Unkosten-Konto . | 9959/24 Salair-Konto 10 160/08 « JuterelsewKonto . . 8343/8 Beleuchtungs-Konto . . . | 1 052/85 Materialien-Konto. . . .} 2011/89 « Reparatur-Konto 3 155/28 é Feuerung Romeo a O2DOIDO Mühlen-Pacht-Konto. . . 112 000|— e Sä>e-Konto 24/98

154/59 81 871137 4 769/38 6 514/98 93 310/32] 93 310/32 Der Auffichtsrath.

Mehllager-Konto x Oekonomie-Konto . . .. Verlust pr. 1895

Der Vorstand.

Herm. Ehlers. Oscar Böttcher, Vorsißender.

[7306] Dampfs<leppschifffahrt - Gesellshaft.

An Frachten, Schlepplöhnen, Zinsen 2c. 4 430 512.22

4) fa onalkosten . 2) 3)

S Allgemeine Koften . ,

Kölnische

Betriebs-Ergebuifß pro L d Einnahmen.

Ansgabenu.

M 187 468.94

GDrIOIEN ee 4 110:198,90

nstandhaltungskosten

der Schiffe c. . . 64447.77 4 628.18

8475.00 378 218.82

Uebershuß A 952 293.40 Bilanz Ende 1895,

Zinsen der Obliga- tionen pr. 1895 . . ,

2

Immobilar

Mobilar und Lagerschiff Materialvorräthe

4 S(leppboote

Debitoren

Aktien-Kapital Obligationen Kreditoren

e ora Unie L Ne

Ueberschuß

M 51 000 6 890 10 550 310 000 457 195 79 229 914 869 607 200 169 500 20 379 22 982 42 910 52 293

8 Kähne

ervefonds II

[7

“Chemnißer Bau-Gesellshaft.

Sn der ordentlichen Generalversammlung unserer Gefellshaft vom 17. April 1896 find folgende Be-

{<lü}e C worden : i 1) Das Aktienkapital der Gesellschaft wird dur<h Rü>kkauf von Aktien bis zum Nominal-

Pehxag von 200000 4A um den Betrag der

zurü Nen Aktien herabgesetzt.

2) Der Kaufpreis der zurü>zukaufenden Aktien darf nicht höher sein als 95 9/4 des Nominal- betrags. Die Aktien sind mit Divktdenden- E für 1897 und folgende Jahre zu iefern. Die Stückzinsen bis zum Tage der Zahlung des Kaufpreises werden ni<t ver-

ütet.

3) ñ ie zurü>tgekauften Aktien sind zu amorti-

eren.

4) Der Rückkauf der Aktien erfolgt in der Weise, daß die Aktionäre im Deutschen E RERE und sonstigen vom Aufsichts- rath zu bestimmenden Blättern aufgefordert werden, die Zahl und den Preis perienigon Aktien, welhe fie an die Gesellshaft ver- Taufen wollen, innerhalb einer vom Aufsihts- rath festzusegenden Frist {hriftli<h unter An- abe der Nummern der betreffenden Aktien

ei dem Vorstande der Gesellschaft anzuzeigen, daß ferner die niedrigsten Offerten den

Vorzug vor den höheren Buben, und daß, falls

mehr als für nominal 200 000 M Aktien zum Rü>kkauf angeboten werden, unter den theuersten in Frage kommenden Offerten eine kg fand, erfolgt. Sollte innerngns der zu seßenden Frift nicht die erforderliche An-

zahl von Aktien zur Anmeldung gelangen, fo \foll der Vorstand in Gemeinschast mit dem Aufsichtsrath ermächtigt sein, diese Frist für den Rest der verlangten Stü>e unter den- selben Modalitäten zu verlängern. Die Ver- taufsofferten find \<hriftli< und verschlossen bei uns einzureihen und erst nah Ablauf der Frist zu öffnen. Die von der Gesellschaft zurü>fgekauften Stücke sind \ofort zu liefern. Die Auszahlung des Kaufpreises für die zurü>gekauften Äktien erfolgt na< Ablauf des geseßlihen Sperrjahres na< Erlaß der dritten Bekanntmahung im Reichs-Anzeiger, in welcher die Gläubiger aufgefordert werden, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Die een Aktionäre werden deshalb er- sucht, Angebote unter unserer Adresse und der

Kuvertausschrift „Aktienangebot“ mit ein- geschriebenen Briefen bis zum 15. Mai 1896 an uns Caen zu lassen.

Die Herren Gläubiger unserer Gesellshaft werden in Gemäßheit von Art. 243 des H.-G.-B. auf- Ie ih bei der unterzeihneten Gesellschaft zu melden.

Chemnitz, den 25. April 1896.

Chemnitzer Bau-Gesellschaft. J. D. -UT ELTB:

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

$) Niederlafsung 2. von Nechtsanwälten. [7258]

In Gemäßheit des $ 20 der Nechtsanwaltsord- nung wird hierdur< bekannt gemacht, daß der Rechts- anwalt Dr. jur. Gustav Friedri Meier bei dem Landgericht in Bremen zugelassen und in die Rehts- anwalts[iste heute eingetragen ist. Bremen, den 27. April 1896. Der Präsident des Landgerichts :

A: C OUL [7256] In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwalte ist heute der Gerichts- Assessor a. D. Dr. Horft Gustav Benedikt Acker- Mnn mit dem Wohnsiße in Reichenbach eingetragen worden. Reichenbach i. V., am 25. April 1896.

Königl. Sächs. Amtsgericht. Geyler. [7257] Der Rechtsanwalt Max Reinhold Buhßt ift dur< re<tskräftiges Urtheil des Ehrengerihts der Rechts- anwalte im Bezirke des Königlihen Ober-Landes- geri<hts zu Naumburg a. S. vom 11. Dezember 1895 mit der Ausschließung von der Rehtsanwalt- haft bestraft, und es ist demgemäß die Gintragung desselben in der Liste der hiesigen Rechtsanwalte gelöst. Burg, den 25. April 1896. Königliches Amtsgericht. [7259] In der Liste der beim hiesigen Landgericht zuge- lassenen Rechtsanwalte is der Rechtsanwalt Jfidor Dreifnsß in Meiningen als verstorben ge- lö\{<t worden. Meiningen, den 25. April 1896. Der Präsident des Landgerichts: Diez.

tit BSOUIORZ R R S S E E E N Z R I B S S R O1

9) Bank - Ausweise.

914 865

Keine.

I

[7320]

Die Anstalten der

m gleichen Quartale des Vorjahres .

Mithin mehr im x. Quartale 1896 , ,

8

lammenzahl am Schluß des Quartals unahme im Quärttale +6 Dessau, den 25, April 1896,

Vorn «& Busse.

Das Direktorinm der Deutschen

10) Verschiedene Bekanntmachungen. Deutsche Coutinental-Gas-Gesellschaft.

Betriebs-Resultate des x1. Quartals 1896. Gesellschaft produzierten. . . + + «

13 664 796 cbm. . 12 S831 727 833 069 cbm- 420 995.

* . . . . *

. . .

* * * . . . . . * * . . * A

¡ 3 165,

. L *

Continental-Gas-Gesellschaft.

von Oechelhaeuser.

„M 102.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 29. April

1896.

Der Inhalt dieser N in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan

Bekanntmachungen der deutshen Ei

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

enbahnen enthalten find, ersheint au<h im einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für

i Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Berlin auch tus die Königliche Expedition des Deutschen Neichs- und Königlich

ost - Anstalten, für reußischen Staats-

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 1024. und 102B.

das Deutsche Reich. (x. 1024)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. Fn fertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

ausgegeben.

Der Kompaß. Organ der Knappschafts- Berufsgenöfsetishaft für das Deutshe Reich. hi ait SW., Königgräßerstraße.) Nr. 8. JIn- alt: Zahlung der Umlage für 1895. Reht- sprechung des Neichs-Versiherungsamts. Monat Dézembêr 1895. Rekursentsheidung des Königlich Bayerischen Landes - Versicherungsamts. VWVer- shiedenés: Die Aufhebung der freiwilligen Versiche- rung der Betriebsbeamten. Das französische Géeseß zur Beschaffung billiger Wohnungen. Das französische Garantiegeseß bez. der Hilfs- und Unter- Aa für Arbeiter und Angestellte. —- Die Unfallversicherung der kleinen Betriébe. Zur Ver- einfahung der Arbeiterversicherung. Entscheidungen des Reichsgerichts : Unzulässigkeit des Rechtsweges im Falle eines Streits über die Pflicht zur Zahlung von Unfallversiherungsprämien für die bei einem Bau beschäftigten Arbeitec. Zulässigkeit des Re<htsweges im Streit über die subsidiäre Haftung der Zwischenunternehmer und des Bauherrn. Durch die Bestimmungen der $8 142 bis 146 des Juvaliditäts- und Altkersversicherungsgeseßes vom 92. Juni 1889, gewisse Ordnungswidrigkeiten durch Ordnungsf\trafen zu ahnden, ist niht in die Be- stimmungen des allgemeinen Strafrechts eingegriffen worden. Entscheidungen des Ober-Verwaltungs- gerihts, betreffend die dreijährige Durchschnitts- bere<hnung des fteuerpflihtigen Einkommens. Desgl., betreffend das f\teuerpflihtige Einkommen bei Berggewerkschaften. Der Erzbergbau im Alterthum. Einrichtung zur Verminderung der Reibung der Sägegatter in den Führungen. Konferenz im Reichs-Versicherungs8amt wegen der Gefahrentarife der Berufsgenossenschaften. Lite- rarishes. .— Perfonalnachrichten.

„Glüd>tauf*. Berg- und Hüttenmännische Wochenschrift. Organ der‘ deutsWen Bergbau-Vereine, geleitet vom Königlichen Berg-Inspektor Engel und Berg-Ingenieur R. Cremer sowie Dr. Leh- mann, Dr. Stre>er. Nr. 16. Inhalt: Das Abtéuüfen von Schächten mit einer neuen Abteuf-, Förder- und Hebeeinrihtung. Von Berg-Direktor Friedri Gerber. (Hiétzu Tafel V1I1.) Protokoll über die am 18. und 19. November 1895 zu Berlin abgehaltene Konferenz über das Projekt, betréffend die Erbauung eines Rhein-Weser-Glbe-Kanals. Bericht des Westfälishen Kokssyndikats für 1895. (Hierzu Tafel IX— X11.) Tethnik: Kohlenbergbau in der Pfalz. Gold in Matabeleland. Die Aus- beutungsfähigkéit der Witwatersrandgruben nach der Tiefe zu. Elektrische Zentral- Anlage auf dem Stein- fohlenbergwerk Efsen bei Pittsburg, Pa. Ueber die Bestimmung des relativen Werthes des Mangans in den Eisenerzen. Neue Silicide. Eine neue Gleis- sperre. Gesetzgebung, Rechtsprehung 2c. : Ertheilung der Genehmigung zur Errichtung oder Veränderung ewerbliher Anlagen. Volkswirthschaft und Statistik: Ausfuhr britischer Kohle im I. Vierteljahr 1896. Förderung der Saargruben. Einfuhr aus- ländisher Kohlen nah Spanien im Jahre 1895. Nerkehr8wesen. Vereine und Verfammlungen. Patent-Berichte. Marktberichte. Submissionen. Pexfonalien. Vérschiedenes.

Die Umschau auf dem Gebiete des Zoll- und Steuerweéfens. (Verlag von Eugen Schneider, Berlin.) Nr. 8. Inhalt: Eine Stimme gegen die Vermehrung der Ober-Kontrolen in Preußen. Zoll- und Steuer- Technisches: Zölle : Nachweisung von fettem Oel in ätherishem Del. Nachweifung von Mineralöl in fetten Delen, Fetten und Harzöl. Plattstihgewebe. Zollbehandlung von Zirkuspferden. Branntweinsteuer Schaden- ersay für Verleßung eines Dienstpferdes. Schlempezusay zur gährenden Maische. Porto- berehnung für Zustellung von Berechtigungsscheinen. ‘Aüfnahme einés Fasses Branntwein in die Nieder- lage, welches 50er und 70er Branntwein enthält. Verÿflihtungen der Brennerei- und Branntwein- Niederlagen-Inhaber. ¡[— Kontingentierung neu er- bautér'Btennereien. Peérsöaliche Dienstverhältnisse der Beamten. Verschiedenes. Personalien.

Deutsche Straßen- und Kleinbahn-Zei- tung (bisher: „Die Straßenbahn“). (Berlin SW., Planufer 20111.) Nr. 16. Inhalt: Die staat- lihe Förderung des Kleinbahnwesens in Ma Kleinbahnen des Kreises Jerihow T. Vorschriften der preußishen Staatsbahnverwaltung für die Ein- rihtung eélektrisher Starkstromleitungen. Mit- theilungen seitens der zuständigen Behörden an die diesseitige Redaktion: Kreis Fallingbostel. Deutschland: Berlin. Kölnishe Straßenbahn-Gef. Düsseldorf. Darmstadt. Filderbahn - Ges. Kiel.

tüburg - Altonaer Trambahn - Ges. Stettitér

ttäßen-Eisenbahn-Ges. Graudenz. Leipzig. Be- triebsetöffnungen. Oesterreih-Ungarn. Mitthei- lungen“ aus anderen Staaten. Projekte. Die Jungfraubahn. Gefschäftlihe Mittheilungen. Technisches. Unglücksfälle. Betriebseinnahmen. Auss\{reibungen.

Baugewerks-Zeitung. (Verlag der Expe- dition der Baugewerks-Zeitung, B. Felish, in Berlin.) Nr. 32. Inhalt: Von der Berliner Gewerbe- Ausstellung 1896. Formenlehre und Frethandzeihnen an der Baugewerkshule. Vereins- angelegenheiten. Todesnachriht. Lokales und Vermischtes. Soziales. Schulnachrihten. Bau-Submissions-Anzeiger.

Berliner Thierärztlihe Wochenschrift. R. Schoeß, Berlin NW. Nr. 16. JIuhalt. Veber die uns{hädli<e Beseitigung und gewerbliche Ausnußung von Thierkadavern und beanstandetem Fleis< in Sc<hlachthöfen dur<h den R. A. Hart- mann’s{en Extraktionsäpparat. Schmey: Fremd- förper im Mastdarm eines Hundes. Referate: Garth, v. Ráß und Tschernogóroff: Ueber Milz- brand bei Schweinen. Preipits<: Anwendung des Chloroform-Pictet in der Veterinär-Chirurgie. Cagny: Das Sulfonal in der Veterinärpraxis. Neumann: Hämatologische Studien. Kleine Mit- theilungen. Tagesgeshihte. ODeffentliches Veterinärwesen: Seuchenstatistik und WVeterinär- polizei. Fleis<hs{<äu und Viehverkehr. Gerichts- entsheidungen. Bücheranzeigen. Personalien. Vakanzen. S

Deutshe Sattler - Zeitung. Berlin NO. 14. Jahrgang. Nr. 8, Inhalt: Selbsthilfe und Staatshilfe. Ueber Firnisse und La>ke. Streich- kappe in zwei Ansithten. Berliner Gewerbe-Aus- stellung 1896. Praktis<he Erfahrungen über Konservierung und Aufbewahrung von Pelzwerk. Hilfs- und Zwangsmittel zur Pflege, Behandlung, Dressur und Redrefsur von Pferden, sowie Schußz- und Sicherheitsvorrihtungen zur Verhütung von Unfall und Schaden. Vorführtrense. Vorzug der Kummetgeschirre gegenüber den Silengeschirren. Vom Ueberziehen der Kothflügel. Markt- beri<te. Mannigfaltiges. Fragekasten.

Die Industrie. Zugleih Deutsche Kon- sulats-Zeitung. Zeitschrift für die Interessen der deutshen Industrie und des Ausfuhrhandels. Verlag von- A. Steinmann-Bucher in Berlin W. íFnhalt: Der deuts<-japanishe Handelsvertrag. Vereinbarungen (Konventivnen, Kartelle): Das Rheinish-Westfälishe Kohlensyndikat und die In- dustrie. Rheinisch - Westfälishes Kohlensyndikat, Westfälisches Kokessyndikat in Bochum. Die Zu>er- fabrik Uelzen und ‘die deuts<he Kohle. Zur Auflösung des Kartells der deutschen Jute-Industriellen. Ver- faufsbureau der deútshen Spiegelglasfabriken zu Köln. Handels- und Gewerbekammern. Vereine: Verein zur Wahrung der wirths{<äftli<hen Interefsen in Rheinland und Westfalen. Verein deutscher Eisen- und Stahlindustrieller. Zentralverein der deutschen Lederindustrie. Handwerksorganisation. Handels- und Gewerbestatistik. Zollpolitik. Handelsverträge. Konsfulatswesen. Ausländische Wirthschaftsgebiete: Neue Ershwerungen für die Ausfuhr nach den Vereinigten Staaten. Der deutsche Handel mit Indien. Neueste Veröfféntlihungen.

Der Mechaniker. Zeitschrift zur Förderung der Mechanik, Optik, Elektotehnik und verwandter Gebiete. (Verlag von Max Harrwit, Berlin W.) Nr. 8. Inhalt: Der Washingtoner Sextanten- Prüfungsapparat. Von Mechaniker C. Louis Berger. Aus mehreren Gläsern mit verschiedenen Krümmungshalbinéssern zufammengeseßtes Brillen- glas. Die Airéchte der Dienstherren an den Er- findungen ihrer Angestellten. Vörtrag, gehalten am 11. Mârz im Verein Betliner Mechaniker von Zivil- Ingenieur Franz Di>kmann. Neue Apparate und SFnstrumente. Mittheilungen. Für die Werk- statt. Ein Löthkolben, mit dem man 2c. Kitt für Glas. Leim, der sih im Wasser nicht auflöft. Reinigen von Feilen. Persönlihes. Ge- \{<äftlihes. Büchershau. Patent-Liste.

Fllustrierte Zeitung für Blechindustrie. (Leipzig.) Nr. 16. Inhalt: Besteht die Ver- pflihtung, die Waare im Schaufenster zu verkaufen ? Ueber Hohlspiegel und Linsen in ihrer Verwen- dung bei deren fünstlihen Beleuchtung. Von der Deutschen Fahshule für Blecharbeiter in Aue i. S. Sirmständer und Papierkörbe aus perforiertem Schwarzble<. Telephon-Meßbrü>ke der Aktien- gesells<haft Mix & Genest, Berlin. Zur Organi- sation des Handwerks. Wie erwirbt und wie er- hält man sich die Kundschaft? Ueber die Her- stellung haltbarer Dâher. Wasserbeförderung dur< komprimierte Luft aus Tiefrohrbrunnen. Galyanishe Kupferüberzüge dur< Bronzieren zu imitieren. Exportnachrihten. Patent-Beschrei- bungen. Verschiedene Patentsachen. Gebrauchs- muster-Regifter. Verein von Kaufleuten aus der Berliner Laämpenbräñnhe. Verschiedenes. Sub- missionen. Marktberihte. Neue Preiskurante und Musterbücher.

Neue Fer Cet) für Rübenzu>ker-In- dustrie, ocjenblatt für die Gesammtinterefsen der Zulerfabrikation. (Herausgegeben von Dr. C. Scheibler, Berlin). Nr. 16. Inhalt: Ueber Einwirkung einiger Pflanzensäuren auf. unlösliche N bei Gegenwart - von Nitraten. „Von

. Loges-Pommriß. Reibe zum Zerreiben von Kartoffeln, Fulerriben, Zu>errohr o. dgl. für Unter- suhungszwe>e. Von Albert Baudry und Vladimir Goutiòdre in Paris. Verfahren zur Herstéllung von Krystallzu>ker in Raffinerien. Von Theodor Drost, Inhaber der Firma Drost u. Schulz in Berlin. Füllkörper für Osmoserahmen. Von Koydl in Nestomiy (Böhmen). Zur Rauch- e Qigungd-Broas, Von Joh. H. Mehrtens. + Jean Baptiste Dureau. Literatur. Einfuhr und Ausfuhr von Zu>er im Monat März. Patent-Angelegenheiten.

Rundschau. Illustriertes Fachblatt für die ge- sammte Bleh- u. Metall-Industrie mit besonderer Berücksichtigung der Beleuchtungsbranche. (Verlag von W. Winiecki, Berlin 8.) Nr. 12. Inhalt: Geschäftsführung im Kleingewerbe. Minimalruhe- und Maximalarbeitszeit in offenen Verkaufsstellen. Der Bandekow’she Phönix - Ventilstopfen. Ueber das Warmlaufen der Maschinen. Ver- schiedenes. Bekanntmachungen des Kaiserlichen Patentamts. Waarenzeichen. Auszüge aus den neuesten Patentschriften. Neue Musterbücher und Preislisten. Bücherschau. Verkäufe. Sub- missionswesen. Handelsgerihtlihes. Markt- berichte. A

Das Deuts%e Wollen-Gewerbe. Zeitschrift für die gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- äFndustrie und die bezüglihen Geschäftsbranchen. (Grünberg i. S1.) Nr. 34. Inhalt: Avs den bayerishen Fabrikdistrikten. Zentralverein der deutschen Wollenwaaren-Fabrikanten. Londoner Stoffe und Moden. Deutsche Patente. Ver- zinnte Stahlspulen. Kreuzspulmaschine. Ge- brauhsmuster. Ausländische Patente. Ver- schiedene Haltbarkeit von Militärtuchen. Spinnen von Flammengarnen auf dem Selfaktor. Lumpen und Kunstwolle. Marktberichte.

Central - Anzeiger für Elektrotechnik, Fachzeitschrift für das gesammte Clektrizitätswesen und verwandte Zweige. (Verlag: A. Th. Engelhardt, Leipzig, Sternwartenstraße 12.) Nr. 8. Inhalt: Ueber die elektris<he Bogenlampe mit scattenfreiem Lichtbogen. (Mit einer Abbildung.) Die elektri- schen Drehkrane. Sehr fleine Fernsprehapparate. (Mit vièr Abbildungen.) Coupéwagen oder Inter- fommunikfations8wagen für Stadt- und Lokalbahnen ? Eine neue élektrishe Glühlampe. Vergleiche zwischen Leuchtkraft, Kosten und Wärmeentwi>elung verschiedener Beleuchtungsmittel. Kleine Mit- theilungen. Patentliste. Geschäftlihe Mit- theilungen. Submissions-Ausschreibungen. Literatur. Eingegangene Bücher und Kataloge. Literarische Beilage.

Der Metallarbeiter. (Herausgeber: Carl BOOA Berlin.) Nr. 32. Inhalt: Gewerbliche Rundschau. Ueberziehen der Metalle mit Oryden oder! mit Metallen auf elektro-te<hnishem Wege. Praktische Erfahrungen in der Drahtfabrikation. Berliner Gewerbeausftellung. Technische Mitthei- lungen: Blanke Kochherdplatten zu {<wärzen. Ueber die Giftigkeit des Acèetylens. Anwendung von Auerbrennern bei Oelgasbeleuhtung. Neue Patente. Technishe Beantwortungen. Der Geschäftsmann. Patentliste.

Weinmarkt. Internationales Weinbau- und Wein- handelsblatt. (Verlag von Jean Zeimet in Trier.) Nr. 8. Inhalt: Zur Situation des Wein- handels in Deutschland. Resolution der Mainzer Versammlung. Zur Mainzer Weinhändler - Ver- fammlung. Ab- und Zunahme des deutschen Wein- baues. Korrespondenzen. Zur Hebung des Weinhandels in Italien. Afrika: Schaumwein. Export na< dem Transvaal. Canadas Wein- kultur. Vereinigung von Weinproduzenten in Kali- fornien. Vermis<tes: Stattfindende Weinver- \teigerungen. Zur Kuústweinfrage. Entscheidungen des Reichsgerichts. Literaris<hes. Naqrichten über Konkurse. Terminkalender \tattfindender Wein- versteigerungen. Auszeichnung. Perfonalien.

Weinbau und Weinhandel. Wochenschrift für Weinbau, Weinhandel und Kellertehnik. (Ver- lag von Philipp v. Zabern in Mainz.) Nr. 16. Inhalt: Die zweite Lesung des Gefeßentwurfs über den unlauteren Wettbewerb. Unterweisung, be- treffend ‘Anwendung der Kohlensäure bei der Wein- behandlung. Der neue Hamburger NRathskeller. Zur Anwendung des Eisenvitriols. Ein- etragene Waarénzei<hen. Kommende Weinver- féigecingen: Rebstands- und Handelsberihte. Bersteigerungsberihte. Personalien. Gesetzliche Bestimmungen, betreffend den Wein in Rumänien. Statistische Notizen. Feuilleton.

T Eut GEILTREC F Hu AR Le et Se en für die Flahs-, Hanf- und Jute-Industirie. rausgegeben vom Verbande Deutscher Leinen- ndustrieller, Bielefeld.) . Nr. 694. Inhalt: Die Bieléfeider Leinen-Industrie. Ausfuhr nah Schweden. Jahresberiht der Königlichen Legge- Inspektion zu Göttingen für das Jahr 1894. Das Jutec-Geshäft“ in Kalkutta in 1895. Ein- fuhr von Benchs und Hanf nah Frankrei. Jn- dustrielle Notizèn. Marktberihte. Kursberichte.

Speditions- u. Schiffahrts - Zeitung. Internationales : Fach- u, Angeigetalt für den ge- sammten - Güter - Verkehr. (Berlin) Nr. 16. Snhalt: Ueber die Erhebung von Frachtzuscßlägen nah dem internationalen Frachtübereinkommen und der deutschen: Verkehrsorduung. Die neuen nord- amerikänishen TLarifregulative. Handels- und Verkehrsnachrichten. Zollangelegenheiten. Fir- menregister. Gütertarifveräuderungen. Fracht- berihte. Meran S —— Otte öbel- transportwagen. Liste von Speditionsgeschäften. Briefkasten. Abgehende Dampfer.

Zeitschrift für Maschinenbau und Sc<hlosserei. (Verlag von Gustav Hoffmann Berlin N., Schönhauser Allee 56.) Nr. 8. In- halt: Ueber die Zugehörigkeit von Schlofsereibetrieben zur Unfallversiherung. Schmiedeisernes Balkons gitter. Zu unserer Zeichnung auf der Titelseite. Ueber Zinkblehbedahung. Das Aezen als Verzierungsmittel für Metallarbeiten. Feuilleton: Eisen und Stahl in ihrer kulturges{hi<tlihen Ent- widelung und Bedeutung. Gas selbsterzeugende Abbrennlampe. Die Ecpnung und Verarbeitung des Shmiedeisens. (Schluß.) Andrehvorrihtungen für Gas- und Petroleum-Motoren. Technische Anfragen und Beantwortungen. Technisches. Nechtsurtheile. Ausf\tellungswesen. Literatur. Bezugsquellen-Vermittelung. Submissions- falender. Marktberiht. Patente. Gebrauchs- muster. Konkurse.

Deutsche Schlosser-Zeitung. Illustriertes Fachblatt für Maschinenbau, Sélofiere? und ver- wandte Zweige. (Verlag von Otto Elsner in Berlin.) Nr. 12. Inhalt: Eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit. Zum Musterblatt Nr. 4: Kamin-CEinsay im Sißzungssaal des Kreishauses Halberstadt. Entworfen von H. Griesebach, Architekt, ausgeführt von Paul Marcus, Königl. Hof-Kunst- \{lofser, beide in Berlin. Josef Feller. Das Berarbeiten und Härten der Werkzeuge. Mit- theilungen allgemeinerer Art. Technisches. Marktverhältnisse. Patent-Nachrichten. Fragen und Antworten. Vom Büchertish. Oeffent- liche Verdingungen.

Deutsche Destillateur-Zeitung. Zentral- Organ für Ligueur-, Fruchtfaft-, Kognak-, Obstwein- Sprit-- und Bränntwein-Fabrikation. XVII. Jahrg. Nr. 32. Inhalt: Vereins-Nachrichten. Brannt-

weinsteuerdefrauden. Hilfe für die franzöfische *

Spiritus-Induftrie. Honig-Obftwein. Hinweis. Die Produktion, die Versteuerung und der Be- stand inländishen Branntweins für den Monat März 1896. Handelstheil. Ertra-Beilage. Mittheilungen aus dem Verbande der österreichischen Spirituosen-, Liqueur- und Essigfabrikanten. Kontingentsbere<hnung für Kartoffelbrennereien. Wo wird am meisten getrunken? Bericht von

Heinrich Haensel.

Deutsche Böttcher-, Küper- u. Shäffler- s eitun g: Deutsche Holz-Industrie-Zeitung. Zentral- latt für die Interessen der gesaummnten Böttcherei und verwandter Gewerbe. Publikations-Organ der deutschen Böttcher-Innungen. (Vering der Aktien-Gesellschäft Pionier, Berlin.) Nr. 8. - Inhalt: Ein- rihtung und Gebrauch eines [ogarithmishen Vaß- stabs' als Visier‘ und Rechenstab. Der Vorstand des Vereins oftdeutsher Holzhändler und Holz- industrieller. Triebwerk mit Schwungrad für

ebevorrihtungen aller Art. Zedernholz tin

eutshland. Wie kann den deutschen Handwerkern nnd Gewerbetreibenden in den Ostmarken geholfen werden? Vermischtes. Patent-Liste.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Köntgreih Sachfen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi vi. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich.

AKen. Bekanutmachung. [7141]

In unfer Gesellschaftsregister is heute bei der lauf. Nr. 10 Folgendes eingetragen worden :

Fn der Generalversammlung der Aktionäre der

afen- und Lagerhaus - Aktiengesellschaft

fen a/E. vom 11. März 1896 ift an Stelle der infolge Ablaufs ihrer Wahlperiode aus\{eideidén Mitglieder des Auffichtsraths, Geheimen Justiz Raths Lezius zu Côthen und Bürgermeisters Neu- bauer zu Aken, erstérêr wiédergewählt, und der Amt- mann Haedi>ke zu Maasdorf neugervählt worden.

Der Geheitte Kommerzien-Rath ‘Louis ats zu Cöthen ist zum Vorsißenden, der Kommissions-Rath H. Trautmann zu Côthen zum Ersten und der Amtsrath A. Klepp zu Klein-Paschleben zum Zweiten Stellvertreter des Vorsißonden ernannt.

Aken, den 28. März 1896.

Königliches Amtsgericht.

Barmen. [7144] Unter Nr. 1560 des Gesellschaftsregisters wurde heute zu der Firma Wesser & Comp. vermerkt, daß der Siß der Dane eal na<h Velbert verlegt und die Firma hier erloschen ift. Barmen, den 24. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Barmen. [7142] Unter Nr. 1748 des Gesellschaftsregisters wurde

heute zu der Firma: Borbet «&. Klguer verm “Üebatintinf{ rl Klauer das

dab: die Gesellshaft dur -gegens. aufgelöst und der Kaufmann Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fortsetzt.

fet S E E

»

Bur 4+ r es Beide palte rit mi E f î ufo Z A f s a E L E Hp Let Fns Ld G E e E E T T7 À S eta Se O E F R E