1896 / 105 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A n utte? _

814g | | ilanz per 31. Dezember 1895.

# S M 8 750 000 1182

751 182 7 500

An Grundstücks-Konto, Status 1. 11. 94

* Zugang

1% Abschreibung . Bau-Konto, Status 1. 11. 94

Konto für allgemeine Bauten und Wege .

| SIS| S

743 682

869 000

10 500

879 500 51 286 930 786 43 979 30 191 3019

9% Abschreibung . 886 811

Mobilien-Konto . .. 10% Abschreibung .

Maschinen- und Ein- rihtungs- Konto, Status 1. 11 94...

[S E] | ZIæÆ 1

27 172

653 000 39 117

692 117

65 300 626 817

H Se 1

- 10% Abschreibung Extraktions-Einrichtgs.- 55 109

5 909 49 600

ISS O S

Elektrizitätsanlage-Kto., Status 1. 11.94. . 27 500 23 893 91 393 5 500

|| ÆZIZ |

20 9/0 Abschreibung

S äurebau-Konto i 615 000 159 133

774133 61 500 29 500 1605

Tas L. L044

O E

El

10% Abschreibung 712 633

Bahnbau-Konto . 5% Abschreibung .

uhrwerks- und Pferde- F “aid P

20%/ Abschreibung

Ruhrorter Bau-Konto, Status 1. 11. 94. .

28 025

24 280

4 856 19 424

79 000

2 658 81 658/89 ___3950

59/0 Abschreibung .

Ruhrorter - Mobilien- Konto, Status 1. 11.94. .

Zugang

10% Abschreibung

Phosphorit - Gruben - Konto M

10 000 Berg-Geräthe . 5 000 Edelsberg-Haus

271 000 22 604

293 604/02 27 100

266 504

1 000 Abschreibung . . (7! Utensilien-Konto . .. 2 10% Abschreibung 40 Effekten-Konto . . .. Ludwigshafener Lager- Bao Londoner Anlage-Konto

750 000|— 63 962/08 813 962/08 75 000|— E

10% Abschreibung 738 962

Betheiligungen an Ge-

sellschaften 975 000 Wohn-

18 391 28 975 166 618

Diedenhofener haus-Konto

Kassa-Konto

Wechsel-Konto . .

Vorräthe an NRohs- materialien, fertigen und halbfertigen Waaren, Säcken, Emballagen und Materialien .

Konto-Korret-Konto, Debitoren

4 556 090/!

3 105 051 13 184 447

10 000 000 100 000 39 540

1 936 296 1 108 611

13 184 447 Gewinn- und Verlust-Konto.

Per Aktien-Kapital-Konto Beamten-, Wittwen- u. Waisen-Kasse Tantièmen-Konto Konto-Korrent-Konto, Kreditoren . . Reingewinn

An 4 Handlungs - Unkosten: Gefbälter, Steuern, Reisespesen, Zinsen, Pensionen, Tantièmen 2c. Ves

6 519 500.20

Betriebs- und Fabri-

kations-Unkosten exkl.

Löhne 188 454.47 Abschreibungen auf

Baulichkeiten, Ma-

schinen, Einrichtungen

und Inventar . . . 308 482,62 Abschreibungen auf

dubiose Forderungen , 9534.84

Reingewinn

1025 97213 | 1108 611/52

2 134 583/65

Per Betriebs - Gewinne inkl, Dividende

auf Betheiligungen 2 134 583/65

2 134 583/65 Amöneburg-Biebrich,' den 31. Dezember 1895.

Chemische Werke vorm. H. & E. Albert. Hg. Müller.

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto habe id eprüft und mit den Büchern der Gesellshoft völlig übereinstimmend gefunden.

Been: den 31, März 1896.

C. Roeder, Nevifor, Berlin.

Gemäß Shlußnahme der heute abgehaltenen Generalversammlung ift die Aktien-Dividende für das Geschäftsjahr 1894/95 auf 10 9/6 festgeseßt.

Die Auszahlung dieser Dividende erfolgt von , [

hente an mit 4 100.— per Aktie gegen Rückgabe

des Kupons Nr. 1 spesenfrei -

in Viebrich-Amöueburg bei unserer Gesell-

schaftskaffe,

in Berlin bei der Nationalbank für Deutisch- land und der Bank für Haudel & Judustrie,

in Frankfurt a. M. bei der Bauk für Handel «& Judustrie,

in Darmstadt bei der Vank für Handel «&

Industrie. i Die Kupons find in Begleitung eines Nummern-

verzeichnisses einzureichen. Biebrich-Amöneburg, 30. April 1896,

Chemische Werke vorm. H. & E. Albert.

Der Vorstand. Hg. Müller.

[8195] Bilanz des | Verein für chemishe Fndusirie auf Aktien

am 31. Dezember L895.

M S 26 487 30 568 182 800 50 200 1 995 2040

Gebäude und bauliche Anlagen . Wasserglasfabrik Maschinen Utensilien, Mobiliar u. Laboratorium Fuhrwerke Bestände an Fabrikaten, Rohstoffen,

31 156

Kassenbestand 1 825 Vorausbezahlte Versih.-Prämie . 253 Konto-Kurr.-Buch-Konto, Debitoren . 5 807 Gewinn- und Verlust-Konto, Verlust- O

361 234

Passiva. Aktien-Kapital ypotheken 129 400 onto-Kurr.-Buh-Konto, Kreditoren 81 234 Acceptations-Konto, auf die Gesell- schaft laufende Accepte 600

361 234 Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet. M H

Saldo-Vortrag v. v. I. 23 489/45 Versicherungs- rämien 93 Interessen-Konto, Hyp.-Buch- u. Wechsel- zinsen 79 andlungs-Unkoften 22 eparaturen 25 Abgaben 43

07

150 000

14911/50 : |28099/57

43 011/07

Gesammt-Bruttogewinn Verlustvortrag aufs nächste Jahr

Stettin, den 29. April 1896. Die Direktion. Der Aufsichtsrath. E. Przewisinski. Johs. Quistorp, Vorsitzender.

{[8196] Den Auffichtsrath unserer Gesellschaft bilden die Herren : Kommerzien-Rath Quistorp, Vorsigender, Direktor Ph. Maffia, Stellvertreter des Vor- sigenden, Kaufmann Hermann Krause, Buchhalter Johannes Timm, Kaufmann Albert Marin, sämmtlich zu Stettin wohnhaft. Stettin, 29. April 1896.

Verein für chemishe Fndustrie auf Aktien.

Die Direktion. E. Przewisinski.

[8150] Generalversammlung Erster Obligationüre der Stolberger- Glashütten- Aktien-Gesellschaft

Glashütte Jordan.

Die Juhaber sechsprozentiger (erster) Par- tial-Obligatiouen der Stolberger Glashütten Aktien Gesellschaft (Glashütte Jordan) zu Stolberg im Rheiuland werden hierdurch von dem unterzeichneten, durch notarielles Protokoll vom 12. Februar 1896 bestellten Pfandhalter gemäß 8 15 der Anleihebedingungen zu einer General- versammlung auf Mounutag, den 15, Juni 1896, Vorm. 10 Uhr, nah Berlin in den Norddeutschen Hof, Mohren- straße 20, eingeladen.

Diejenigen Obligationäre, welche an der General- versammlung theilnehmen wollen, werden aufgefor- dert, die in ihrem Besiße befindlihen Obligationen ohne Talons und Kupons bei dem Unter- zeichneteu bis zum 13, Juni, Abends 6 Uhr, zu deponieren.

Tagesorduung : !

1) Bericht des Pfandhalters über die durch den Konkurs der Gesellschaft für die Obligationäre pl otene Sachlage, die von ibm getroffenen

aßnahmen und die mit dem Konkurs- verwalter präliminierten Verträge. Berathung und Beschlußfassung gemäß $ 15 der Anleihebedingungen, in welher Weise und durch wen das Pfandrecht ausgeübt werden soll, insbesondere über die Genehmigung der zwischen dem Pfandhalter und dem Konkurs- verwalter präliminierten Verträge und die namens der Obligationäre zu treffenden Maß-

nahmen. Gleichzeitig ersuhe ich ci? Obligationäre, welche si noch nit mit mir in Verbindung gesetzt haben, mir aengenend ihre Namen, Adresse und ihren Besiß an Obligationen ay Nummernverzeichniß aufzugeben, damit denselben [hon vor der statuten- mäßigen Generalversammlung nothwendige \hrift- lihe Mittheilungen zugesandt werden können.

Berlin W. 8, Charlottenstraße 50/51, den 1. Mai 1896.

Dr. Rosenstock, Rechtsanwalt.

8160] Norddeutscher Liíioyd.

In der heutigen Generalversammlung des Nord- deutscheu Lloyv sind von dessen Anleihe vom e 1LSSS8 von 15 000000 M die Schuld-

eine: j

Serie KL Nr. 2701 bis 2970 Serie XIL Nr. 2971 bis 3240 ausgeloost worden.

Die Inhaber der Schuldscheine dieser Serien werden aufgefordert, dieselben am L. Oktober a. €. nebst den dazu gehörigen Zinskupons und Talons

in Bremen an unserer Kasse, in Verlin bei der Deutschen Bauk oder dem

___ Bankhause S. Bleichröder, in Dresden bei dem Bankhause Günther &

_ Rudolph, ( in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Bank, sorzie deren Zweiganstalten in Aachen,

__ Düsseldorf und M.- Gladbach einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Schuldscheine hört mit dem 1. Oktober d. J. auf.

Anus früheren Verloosungen find noch nicht ae eris gekommen nachstehende Schuld-

eine:

Ausgeloost am 18. April 1894, rückzahlbar am 1. Oktober 1894:

Serie XLVIII Nr. 12861 à 300 M

Serie LXVII Nr. 17983 à 300 M

Nr. 18011 à 200 M

- Ausgekloost am 27. April 1895, rückzahlbar am 1. Oktober 1895:

Serie XLVII Nr. 12466 und 12501 à 1000 A

Nr. 12511 bis 12522 à 500 M Nr. 12614 à 200 M

Serie LXXIII Nr. 19441 bis 19446, 19449 und 19450 à 3000

Nr. 19497, 19508, 19509 und 19510 à 1000 4

Nr. 19543, 19544 und 19545 à 500 M

Nr. 19552, 19610 und 19614 à 390 M

Nr. 19697 à 200 M Bremenu, den 30. April 1896.

{8159] Norddeutscher Lloyd.

In der heutigen Generalversammlung des Nord- deutschen Lloyd sind von dessen Auleihe vom Jahre A885 von 10 000000 Æ die Schuld- scheine Serie XX Nr. 2091 bis 2200 aus- gelooft worden.

Die Inhaber der Schuldscheine dieser Serie werden aufgefordert, dieselben am L. Oktober a. e. nebst den dazu gehörigen Zinskupons und Talons

in Bremen an unserer Kasse, in Berlin bei der General-Direktion der Sechandlungs-Societät oder dem Bank- hause S. Bleichröder, in Dresden bei dem Bankhause Günther & Rudolph, in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Vank, sowie deren Zweiganjstalten in Aachen, Düsseldorf und M.-Gladbach einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Schuldscheine hört mit dem 1. Oktober d. I. auf.

Ans früheren Verloosungen find noch nicht jur ¿Sulfizng gekommen nachstehende Schuld-

eine:

Ausgeloost am 29. April 1893, rückzahlbar am 1. Oktober 1893:

Serie VII Nr. 751 à 500 M

Bremen, den 30. April 1896.

(1989) Actiengesellschaft Boechmishes Brauhaus Memel.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden gemäß S 5, 28, 31 der Statuten eingeladen, zur aufßer- ordentlichen Generalversammlung \ch am Donnerstag, den 28. Mai cr., 4} Uhr Nachmittags, im Komtor des Gesfellschaftshauses einzufinden.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find laut $ 28 der Statuten nur diejenigen berehtigt, welhe mindestens 3 Werktage vor der A Ie R e RN ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse u. z. vorschriftsmäßig deponieren.

Tagesordnung : Antrag: 1) auf Erbauung eines neuen Sud- Maschinen- und Kefselhauses,

2) auf Erbauung eines offenen Schauers mit

massiver Rückwand,

3) auf Beschaffung der zu diesen Bauten er-

forderlihen Geldmittel.

Memel, den 1. Mai 1896.

Der Auffichtsrath. F. E. G. Sternberg.

nebst

(7037) Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 20. Mai a. ec., Nachmittags 47 Uhr, im Hôtel de France in Dresden, Wilsdrufferstraße, statt- findenden ordeutlichen Generalversammlung höôfl. eingeladen.

Tage®8orduung :

a. Beschlußfassung über Jahresbericht und Jahres- rechnung für das Jahr 1895, sowie Bericht des Aufsichtsraths hierüber.

b. Beschlußfassung über Gewinnvertheilung.

c, Decharge-Crtheilung.

d, Neuwahl des Aufsichtêraths.

Die Deponierung der Aktien hat gemäß $ 29 der Gesellschaftsstatuten

bei der Gesellschaftskafse, oder , e Firma Horn «& Dinger in Dresden, oder dem Chemnitzer Chemnitz, oder der Vereinsbauk in Zwickau zu erfolgen.

Der Geschäftéberiht nebs Jahresrechnung pro 1895 liegt zur Einsiht im Geschäftslokal der Gesell- haft aus. :

Siegmar, den 30. April 1896.

Actien-Gesellschaft Deutsche Cognacbreunerei

vormals Gruner & Comp, Paul Philipp. Carl Thierfelder.

Bank - Vereiu in

} [8247] Deutsche Tageszeitung, Druckerei und Verlag, Aktiengesellschaft.

Eine auféerordentliche Generalversammlung findet am Mittwoch, den 20, Mai 1896, Mittags [S Uhr, im Architektenhause zu Berlin, Wilhelmstraße 92, ftatt, zu welcher die Herren Aktionäre unserer Gesellshast in Gemäßheit der S8 29 und 30 der Saßungen eingeladen werden.

5 Tage®êëorduung : Anträge auf Aenderung der Saßungen.

Zur Theilnahme an der außerordentlichen General- versammlung ist jeder Aktionär berechtigt, wenn er den Besiß einer auf seinen Namen in unser Aktien- buch eingetragenen Aktie nahweist.

__ Eintrittskarten und Stimmzettel sind entweder

in dem Geschäftslokal ver „Deutschen Tages-

zeitung“, Köthenerstraße 39, während der Geschäfts-

stunden bis zum 20, Mai, Vorm. 10 Uhr, in

Ans zu nehmen, oder werden auf Wunsch den erren Aktionären übersandt.

Berlin W., den 1. Mai 1896.

Der Aufsichtêrath. Freiherr von Wangenheim.

[8248] Deutsche Tageszeitung, Druckerei und Verlag, Aktiengesellschaft.

Die diesjährige Geueralversammlung findet am Mittwoch, den 20. Mai 1896, Mittags 123 Uhr, im Architektenhause zu Berlin, Wilhelm- straße 92, statt, zu welcher die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft in Gemäßheit der $$ 29 und 30 der Satzungen eingeladen werden,

___ Tagesordnung: 1) Bericht über die geschäftliche Lage. 2) Entlastungsertheilung an den Vorstand und _ Aufsichtsrath. 3) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien.

_ Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, wenn er den Besiß einer auf seinen Namen in unser Aktienbuh eingetragenen Aktie nachweist.

Eintrittskarten und Stimmzettel {ind entweder in dem Geschäftslokal der „Deuischen Tages- eitung“, Köthenerstraße 39, während der Geschäfts- tunden bis zum 20, Mai, Vormittags 10 Uhr, in Empfang zu nehmen oder werden auf Wunsch den Herrn Aktionären übersandt.

Berlin, den 30. April 1896.

_Der Auffichtsrath. Freiherr von Wangenheim.

[8149]

Die Aktionäre der Bantorfer Kohlenzehen, Actien- Gesellshaft zu Bantorf am Deister, werden zu der am Donnerstag, 21. Mai 1896, Nach- mittags 4 Uhr, in Kasten’s Hotel (Georgshalle) zu Hannover stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung damit eingeladen.

Als Gegenftände der Tagesordnung werden bezeichnet :

1) Entgegennahmedes Jahresberihts pro 1895/96, Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns.

3) Neuwahl zum Aufsichtsrath.

Die Betheiligung an der Generalversammlung ift davon abhängig, daß nah As des $8 10 des Gesellschaftsstatuts die betreffenden Aktionäre unter Borzeigung threr Aktien sich entweder bei dem Ge- \sellschaftsvorstande in Bantorf, oder bei dem Bankhause Ephraim Meyer « Sohn in Han- nover spätestens inuerhalb der lehten drei Tage vor der Generalversammlung anmelden u eine Bescheinigung ihrer Anmeldung entgegen- nehmen.

Geschäftsbericht und Nechnungsabschluß liegen vom 5. Mai cr. ab im Gesellshaftsbureau zur Einsicht der Aktionäre aus.

Haunover, 2. Mai 1896.

Der Auffichtsrath

der Bantorfer Kohlenzechen, Actien-Gesellschaft.

Stephanus.

S c Coblenzer Straßenbahn-Gesellshaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am 22. Mai d. J., Nachmittags 6 Uhr, zu Koblenz bei Herrn Notar QDerichs, Schloßstraße 12, ftatt.

Tages3orduung :

1) Vorlage dês Geschäftsberichts und der Bilanz pr. 1895,

2) Bericht der Revisoren, sowie Entlastung des Auffichtsraths und der Direktion.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Beschlußfassung über Vergrößerung des Unter- nehmens, Einführung des elektrishen Betriebs und Erhöhung des Obligationskapitals.

5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

6) Ausloosung von Obligationen.

Aktionäre, welche an der Versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis 21. Mai, Abeuds 6 Uhr, bei den Herren Fr. Kolter & Cie. in Koblenz zu hinterlegen, Der Geschäftsbericht nebst Jahresrechnung und Vilanz liegt von heute ab im Bureau der Gesellschaft zur Einsichtnahme offen.

Koblenz, den 28. April 1896.

Der Auffichtsrath.

[8237] Generalversammlung der

Chemischen Fabrik in Billwärder

vorm. hell & Sthamer A. G. in Hamburg am 21. Mai 1896, Mittags 12 Uhr, im

Nobelshof. Tagesorduung : 1. Geschäftsbericht. 7 IL. Genehmigung der Bilanz und Beschluß über die zu vertheilende Dividende. ITI. Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths O gemas & 14 der Statuten ausscheidende glied, 1V. Neuwahl des Revisors. Hamburg, den 1. Mai 1896. Der Vorstand. E. W. Dieckmann.

[8230] Debitores.

Theater. Theatergebäude grube Nr. 10

Inventar

Kano ebäude Nr. 12 und 14

inklusive Baugrund ‘und

SNDentar

Haus Nr. 11 in der Fischer-

rube gassa-Konio.

aldo in Kassa R

Beker- inklusive Baugrund und

Bekergrube

Actien = Gesellshaft Casino.

Vilanz ultimo September 1895.

M.

E) Pfandgelder | im Gebäude Nr. 8

fe V w "

. l w Id -| NB. Ferner ift eingetragen zur Sicherheit für das Finanz-Departement als 7. Pfandgeld in Nr. 12 und Nr. 14 ein Posten von 46 6000.— mit der Note: So lange die Grundstücke im Eigenthum der Gefellshaft Casino sich befinden, darf dieser Posten vom Finanz-Departement nicht gekündigt werden. Die Gesellshaft Casino darf ihre Grundstücke ohne Genehmigung des Senates über die gegenwärtige Beshwerungs- fumme von 46 169 800 nicht belasten. Prioritäts-Anleihe 480 Obligationen ab: 161 2 c ausgeloost. , 319 Obligationen à 300 M

1 Obligation Nr. 377 ausgelooft, doch niht abgehoben Aktionäre

zu voll eingezahlte 813 Aktien à 300 A Anleihe-Konto Zinsfreies Darlehn vom Staate Gewinn- und Verlust-Konto

598 212/36

Lübe, ultimo September 1895.

Ad.

Rose.

Die Kassen-Sektion. Vermehren, Dr. G. Ed. Tegtmeyer.

528 212

Creditores. r

M S

163 800

95 700

300

243 900|—

6 000 10 000 8512

Vorstehende Bilanz ist mit den Büchern und Belegen verglichen und in Uebereinstimmung befunden.

H. C

arstens. Ad. Rey.

Bilanz am 31. Dezember 1895.

[8197]

Rechnungs-Abschluß für das Jahr 1895.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

Kriegs-Reserv

prr R mo Ap

. Sparfond 2) Prämien-Ginnahme a

. für Kapitalversiherungen auf den Todesfall b. für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall A

rämien-Reserve rämien-Ueberträge äden-Reserve , i : Gewinn-Reserve der mit Gewinn-Antheil Versicherten . . ._.

Kapital-Reserve

C

Neserve für zweifelhafte Forderungen Amortisations- und Garantiefond für Kautions-Darlehne . . . Sicherheitsfond für Tabelle VII

c. für Rentenversicherungen :

a.

g.

. für Ausfteuer-Versicherungen . für Begräbniß-Versicherungen für Kriegs-Versicherungen

f

einmalige jährliche

A. Einnahme.

h 26 980 347.14 573 329.91

292 520.28

1 160 828.96

352 668.58

56 433.45

621.78

125 462.07

9 456.23

43 418.02

M 1 902 638.59 2 407 581.44

é 283 547.24

2492.47 , 286 039.71

376 061.33 127 547.83 9 995.19

(darunter Prämien für übernommene Rückversicherungen 4A 337 562.05)

3) a. Zinsen b. Mittbgertzäge

Tur na Aren Beiträge von Verfi

erten auf Kautionsdarlehne : a. zum Amortisationsfond b. zum Garantiefond

15 754.90 4 660.60

A 1193 260.03

83 357.51

4) Kursgewinn auf verkaufte Effekten 5) Vergütung der Rückversicherer : a. Lebens-Versicherung b, Unfall-Versicherung

6) Boe en : a.

ebens-Versicherung b. Unfall-Versicherung

1) Schäden aus dem Vorjahre : a. gezahlt M ) BR b. zurüdgestellt

2 äden im Rechnungsjahre : , n fälle bei Todesfall-Versicherungen : a. gezahlt

(2

a. durch Sterbe

g. zurüdg abzüglih Rückdeckung b. für Kapitalien auf den Erlebensfall : a. gezahlt

estellt

. Renten : a. gezahlt 6. zurüdgestellt

. Ausfteuerversicherungen : a. gezahlt | 8. zurüdgestellt

. Schäden für Unfallversicherungen :

a. gezahlt {. zurückgestellt

abzüglih Rückdeckung 3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen : a. Rückkäufe . .

4) Dividende an Versicherte : a. gezahlt b. zurüdgestellt

5) Zahlungen an Versicherte, für welhe Kaution gestellt ift : a. aus dem Amortisationsfond

b. aus dem Garantiefond

6) Rükversicherungs-Prämien : a. Lebens-Versicherung b. Unfall-Versicherung 7) Agentur-Provisionen : a. Lebens-Versicherung

b. Unfall-Ve 8) Verwaltungskosten : a. Lebens-Versicherung

b. Unfall-Versicherung

auf Grundbesitz

b. auf Utensilien

auf zweifelhafte Forderungen auf Verluste bei Agenturen

faufte Effekten

9) Abschreibungen : a.

C. d

iy

13) a. Kapital-Reserve b. Kriegs-Reserve

11 Kursverlust auf ver Prämien-Ueberträge : a. Lebens-Versichernng b. Unfall-Versicherung 12) Prämien-Reserve : a. Kapital-Versiherungen auf den- Todes- und Erlebensfall

b. Renten-Versicherungen

c. Auss\teuer-Ver]icherungen

d. Begräbniß-Versicherungen

2 046.09

13 086.97 4 541.80

B. Ausgabe. 272 366.97

12 110.—

A 1 684 976.84 344 767.88

28 500.— 271 040.27

g. zurüdgestellt

29 595 086

5 109 864 115 018

20 415| 1276 617

81 409|

17 628 36 216 040:

233 794.22

284 476

2029 744 262 294 271 040:

370 750.91 3 314.28

274 065

19 715.27

18 102.30 129 596.03 3 747.88 235 696.67 925 132.29

Á. 21 621.03 2018:09

b. vergütete Prämien

20 572.90

10 335.30 |

140 241.54 17 448.18 521 782.38 24 785.88 498 918.94 18 676.24

13 641.84 2 349.30 621.78

1 476.47

cherung

576 642.06 18 646.03

37 817 133 343 1160 828

30 908 157 689 546 568 477 595

18 089:

595 288

M 22 715 008.99 2 682 403.51

2 444 726.08 900 765.92

6, Unfall-Versicherungen mit Prämienrückgewähr

c. Amortisations- und Garantiefond für Kautions-Darlehne d. Sicherheitsfond für Tabelle e für Kau arleh

e. Sparfond

14) Ueberschuß

28 742 904

4 232 352 668 66 428 114 969 9 787 43 418 601 880

4A. Activa. 1) Wechsel der Aktionäre 2) Grundbesiy Ende 1894 Zugang in 1895

3) Hypotheken i

4) Darlehne auf Werthpapiere

5) Werthpapiere : ä. M 617 600.— Staatspapiere b Pfandbriefe

6) Darlehne auf Policen ;

7) Kautionsdarlehue an versicherte Beamte

8) Reichsbankmäßige Wechsel

9) Guthaben bei Bankhäusern

10) Guthaben bei anderen Versicherungsgesellshaften 11) Rückständige Zinsen

12) Ausf\tände bei Agenten

13) Gestundete Prämien

14) Baare Kafse

15) Inventar

16) a. Guthaben auf Giro-Konto bei der Reichsbank b. Debitoren

1) Aktien-Kapital 2) Kapital-Reservefond 3) Spezial-Reserven: a. Kriegs-Reservefond

d. Sparfond 4) Schäden-Reserve a. Lebensversuherung auf den Todesfall abzüglich Nückdeckung

b. Lebensversiherung auf den Erlebensfall c. Ausfteuerversicherung

d. Una ere abzüglich Rückdeckung

5) Prämien-Ueberträge a. Lebens-Versicherung b. Unfall-Bersicherung

6) Prämien-Reserve b. für Renten- "

c. für Ausfsteuer- L d. für Begräbniß- ,

7) Gewinn-Reserve der Versicherten

8) Guthaben Dritter

9) Unerhobene Dividende der Aktionäre Gratifikations- und Dispositionsfond

10) Ueberschuß

Magdeburg, den 31. März 1896.

Linde.

[8198] Laut Beschluß der

Magdeburg, den 30. April 1896.

Linde.

Berlin, den 1. Mai 1896.

[8193] Activa.

c. 180 000.— Kommunalpapiere $ d. Frs. 40 000.— Schweizer Obligationen

b. Amortisations- und Garantiefond für Kauttons-Darlehne . .. c. Sicherheitsfond für Tabelle VII

a. für Kapital-Versicherungen auf den Todes- und Erlebensfall

e. für Unfall-Versicherungen mit Prämien-Rückgewähr

24 741.84

M4 1 866 641.84

13 641.84 | 1 853 000

26 124 910 67 200

. . Kurswerth M 866 568.80 | 847 989

2191 247 347 657

9 262 174 800 31 373 147 636

1 202 498 31 223 20 700

19 028

2 945

37 871 473)

6 000 000 352 668 66 428 114 969

9 787

43 418

374 127.88

17 250.— |

B56 877.858 28 500.— 3314.28 |

21 621.03 3518.73

388 692 18 102

M 976 642.06

z 18 646.03 995 288

. M 22 715 008.99 2 682 403.51

2 444 726.08

900 765.92 128 742 904

4 232 925 1322 6 399 563

* 1006 601 880

37 871 47314

Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

Richter.

Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. eneralversammlung vom 30. April 1896 is} die Dividende für das Jahr 1895 auf 21 Æ für die Aktie = 7 9/6 (der darauf geleisteten Einzahlung) festgeseßt.

Dieselbe kann gegen Einlieferung der Dividendenquittungen Reihe TIV Nr. 9, welhe von den- jenigen Aktionären vollzogeu sein müssen, die am 31. Dezember 1895 in unseren Büchern als Eigenthümer der Aktien eingetrageu waren, bei unserer Gesellschaftskafse Alte Mark 11 vom 1. Mai 1896 ab in Empfang genommen werden.

Den Ee ges ist ein Nummern- Verzeichniß beizufügen.

Magdeburger Lebens-Verficherungs-Gesellschaft.

Richter.

Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir hiermit an, daß die Dividendenguittungen Reihe IV Nr. 9 von heute ab in unserem Bureau Charlottenstraße 28 in den Stunden von 9—3 Uhr bis Ende Mai angenommen resp. eingelöst werden. quittungen nur noch bei der Gesellschaftskasse in Magdeburg eingelöst.

Vom 1A. Juni er. ab werden die Dividenden-

Die Snb-Direktion der Mage dneger, Dea E R RRIARGG E udwtg Bogler.

Fehmarnsche Vank.

Bilanz am 31. März 1896.

Passiva.

M d 418 939|— 98 433/95 132 650

Vorschuß- Konto Wechsel-Konto Debitoren-Konto -— Konto-Korrent-Konto 334 836/15 Effekten-Konto 120 880/05 Fuyons und Sorte 0 e «6 905/20 VInventar-Konto . .

Abschreibung . . 1 000|— Rückständige Zinsen 4 074/23 Kassenbestand 21 303/36

1133 021/54 Credit.

M Ld 20 423 90 1404/15 400 20

Gewinn auf Zinsen-Konto rovisions-Konto ffekten-Konto

Burg a. F-.- den 15. April 1896. Bundies.

[8194] Fehmarnsche Vauk.

Ordentliche Generalversammlung am Don- nerstag, den 21. Mai cr., achmittags 4x Uhr, in Wisser's Hotel.

Tagesorduung : ; 1) Me, der Jahresrechnung und Erthei- lung der Decharge. / : 2) Genehmigung der Gewinnvertheilung. 3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths. Burg a. F.- den 29. April 1896. Der Vorftand.

[8244] ; Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden. Zur Erledigung nachstehender Tagesordunng werden die geehrten Aktionäre hierdurch zu etner außerordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 6. Juni a. c., 4 Uhr Nach- mittags, im kleinen Saale der Dresdner Buri

36 216 040

Waisenhaut) rate Nr. 23, abgehalten werden so d ergebenst eingeladen.

Gewinn- und Verluft-Kouto.

22 228/25] Schumacher.

S

75 000 30 000,

Aktien-Kapital . . . . M 250 000.— Nicht eingefordert Reservefond Spezial-NReservefond 5 000 aja Stau 3 000 Giro-Konto 90 740 63 Bank-Konto 5 326 25 Kreditoren-Konto 642 758/39 Sparkassen-Konto 250 687/18 Depositum 767 Wen Romto 15 365 aldo-Vortrag 209 14 166

1133 021 Debet.

Gewinn

Unkosten-Konto Abschreibung auf Inventar Gewinn

Speck.

Die Anmeldung behufs Legitimation findet von 34 Uhr an durch Vorzeigung der Aktien oder der über ihre Deposition bei der Gesellschaftskasse aus- gestellten Bescheinigung ftatt.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über Ausgabe von Genuß- scheinen, Feststellung ihrer Form und ihrer Rechte sowie der Bedingungen für ihre Aus- lieferung an die Aktionäre.

2) Beschlußfassung über einen neuen Gesell- schaftsvertrag. t

Druckexemplare des Entwurfs dieses Gesellschafts- vertrags Tegen vom 20. Mai a. c. an im Komtor der Brauerei und bei der Dresdner Bank in Dresden zum Empfange für die Aktionäre bereit.

Plauen bei Dresden, den 29. April 1896.

Das Direktorium der Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden.

Emil Everth. PDr. Eduard Wolf.

August Bürger. Max Herrmann.