1896 / 106 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 39 967, ausgestellt am 27. Juli 1875 auf das 2 des inzwischen verstorbenen eter Hein- rich Reiher, Kaufmann in Crimmitschau, zuleßt Vipverteaer ebendaselbst

Nr. 12743, aus estellt am 1. Januar 1863 au das Leben des Heren Johann Friedrih Aug Eckert, Pantinenmacher in Belzi

ferner die Depo Tentdeine

vom 20. September 1876 über den Ver Gas:

ein“ Nr. 16 235, ausgestellt auf das Leben des August Albert Hümmelgen, Anstreicher in armen,

vom 17. Januar 1893 über die Versicherungs- {eine Nr. 59 597 und Nr. 59 598, ausgestellt auf das Leben des Herrn Wilhelm Rößler, Gürtler-

meifter in Gablonz a. N.,

vom 31. Mai 1894 über den Versicherungsschein auf den Lebensfall Nr. 11 321, ausgestellt auf Ernst Net Cornelius Ahlhelm in Lößnitz, jeßt in

resden,

vom 23. April 1891 über den Versicherungs\chein auf den Lebensfall Nr. 4705, ausgestellt auf Eva Gertrud Elli Pflanz in Myslowißt,

und die Pfandscheine

Nr. 850 vom 27. September 1870, betreffend den auf das Leben des C August Joseph Seemann, Plauen in e A jeßt Postsekretär in e

lauen i. V., ausgestellten Versicherungsschein

. 27048 und einen Kautionsshein über den Staats\{huldschein Litt. E. Nr. 11 376 à 200 Thlr.,

Nr: 6153 vom 19. Februar 1890, betreffend den auf das Leben des Peren Friedrih Ignaß Bencker in Ron, eßt Eisenbahn-Adjunkt in Mellrichstadt, ausgestellten cherungs\{ein Nr. 77 311 und einen Kautionsschein über die 4 9/9 bayer. Staatsobligation des Allgemeinen Anlehens d. 4. München, 1. März 1877, Ser. Nr. 43, Kat.-Nr. 2105, à 1000 A,

Nr: 5860 vom 23. Februar 1888, betreffend den auf das Leben des Herrn Albreht von Loeben, Vorstand des Unter-Steueramts in Pirna, jeßt Zoll- inspektor a. D. in Zittau, ausgestellten Versiherungs- schein Nr. 74 602 und einen Kautionsschein über die 3 9% sächs. Staatsschulden-Kafsenscheine von 1855 Nr. 31 218, 31 219, 31 220 à 300 (6 und die 3} %/% erbländish rittershaftl. Pfandbriefe Litt. B. Ser. I Nr. 710 und 2641 à 300 #, insgesammt über 1500 M,

erklären wir na erfolglosem Aufruf in Gemäßheit von § 15 der Allgemeinen Versicherungs-Bedingungen unseres revidierten Statuts, bez. von J 16 des e aaDd für Versicherungen auf den Lebensfall,

r kraftlos.

E en für obige Scheine Duplikate aus- gefertigt.

Leipzig, den 1. Mai 1896. Lebensverficherungs - Gesellschaft zu Leipzig.

Dr. Otto. Dr. Händel.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesellsch.

[814] Actien-Gesellschaft für hemisde Fudustrie, Mannheim.

Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft zu der am 30. Mai, Nachmittags 4 Uhr, in unserem hiesigen Geschäftslokal, N. 2. 4, statt- findenden LX. ord. Generalversammlung hier-

mit ein. Tageoriunng : Bericht der Direktion und des Aufsichtsraths.

2) ay aflung über die dem Vorftande und dem Aufsichtsrathe zu ertheilende Decharge. 3) Beschlußfassung über den Vorschlag des Auf- fsihtsrathes zur Vertheilung des Gewinnes und F segeng des Termines für die Aus- e hlung der’ idènde. j 4) hl von Aufsihtsrathsmitgliedern 26 des Statuts). 5) Wahl der Kommission zur Revision der Bilanz des laufenden Geschäftsjahres. Die Bilanz nebst der Gewinn- und Verlust- Rechnung sowie der Geshäftsberiht der Direktion mit den Bemerkungen des Auffichtsrathes liegen vom 11. Mai d. I. ab in dem Geschäftslokale der Ge- sellshaft zur Einsicht der Herren. Aktionäre auf. Mannheim, den 2. Mai 1896. Der Auffichtsrath. Die Direktion. Dr. Carl Clemm, Oscar Sternberg. Vorsitender. |

[8510] Ordeutliche Generalversammlung der

Lübeckder Maschinenbau Gesellshaft

zu Lübeck

am SS. Mai 1896, Vormittags 10 Uhr, im Hotel Stadt Hamburg in Lübeck. FNRELILDRng : 1) Erstattung des Jahresberihts der Direktion und Vorlegung der Bilanz.

2) Nevisionsberiht des Aufsichtsraths und An-

trag auf Entlastung.

3) Ausloosung von 3 Partial-Obligationen.

4) Bes(lußfassung über nahträglihe Zulassung

der Umwandlung von 127 Stamm-Aktien in Vorzugs-Aktien bezüglih Genehmigung eines desfallsigen Abkommens.

5) Beschlu fassung über event. Abänderung des

8 31 des Gesellshaftsstatutes, betreffend Re- vision der Jahresbilanzen.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe bis zum 26, Mai, Abends 6 Uhr, ihre Aktien gegen Bescheinigung bei der Gesellschaftskasse, oder bis im 23. Mai, Abends 6 Uhr, bei folgenden

ellen

in Frankfurt a. M. bei den Herren von Erlanger «& Söhne, ; in Oldenburg i. Gr. bei der Oldenburgischen Landesbank, in R bei dem Bankhause L. M. Bam- Erger, in Lübeck bei der Commerzbauk, hinterlegt, oder ihren Aktienbesiß durch Depotschein der Reichsbank nahgewiesen haben 24 des Statuts).

Lübeck, den 30. April 1896.

Der Auffichtsrath. Siebold.

[8513]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 22, Mai cr., Nachmittags 1 Uhr, in das Bergshlößchen zu Niederhone, gegenüber dem Bahnhof Niederhone, ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung : Geschäftsbericht. Vorlage der Bilanz pro 1895/96. Bericht der Revisoren und Decharge-Er- theiluna an den Vorstand. Wahl zweier Revisoren pro 1896/97. Wahl von 4 Aufsichtsrathsmitgliedern. Antrag des Aufsichtsrathes wegen Zustimmung eines Beschlusses betreffend Rübenbezahlung

Activa.

_Bilanz per 31. Dezember 1895. _

3] j ® Bayerisches Portlandcementwerk Marienstein, Actiengesellschaft. München.

Passiva.

Gebäude-, Grundstück-, Oekonomie-, Bahnanlage- u. Steinbruch-Konto .

Maschinen-Konto

Werkzeug-, Materialien- und Salck-

Konto

Konto-Korrent-Konto „Debitoren® . . a-Konto

Ka

Vorräthe

hrwerks-Konto

U eir @ron

Kautions-Effekten-Konto

Wechsel-Konto

Soll.

M |S

878 364/27 174 368/06

43 746/25

Aktien-Kapital-Konto ypotheken-Konto onto-Korrent-Konto „Kreditoren“

Tratten-Konto

Delkredere-Konto

215 600/48} Reservefond-Konto 2 286/27} Ernenerungsfond-Konto

132 499/29] Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

691/20 1 408/17 4 926/65 6 026/64

M 1 000 000 135 980 128 395 17 848 2 726 .32 000 27 000 115 966

2] |SI&| 10.

1 459 917/28 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1895.

1 459 917/28 Haben.

insen ewinn-Saldo

M s 3 986/42] Gewinn-Vortrag von 1894 11 674/811 Miethen 115 966/75} Betriebsübershuß, abzüglih Abschrei- bung auf Reparatur, Werkzeug, Materialien- und Sack-Konto

A 7 888/91 640/52

123 098/55

131 627/98

Müncheu, den 30. April 1896. Bayerisches Portlaudcementwerk Marienstein, Actiengesellschaft.

e Direktion.

Der Auffichtsrath. L . Kopp.

Gg. Ostermaier.

131 627

Activa.

Bilanz ultimo Dezember 1895.

443) Chemische Fabriks - Actien - Gesellschaft in Hamburg.

Passiva.

An Fabrik-Anlagen Erkner, Niederau, Grabow,

Pasing

abz. Abschreibung . . , Wohn-Gebäude Erkner, Niederau, Grabow

abz. Abschreibung . .. , Erdöl-Bohrwerk Tegernsee Theerwagen-Konto

abz. Abschreibung . . . , Gespann-Konto Erkner Patent-Konto 1

Bestände :

Theer und Theerprodukte, Petroleum und

Petroleumprodukte . . Diverse Materialien .… . . » Brennmaterialien . . . . , Rui und Emballagen ,

aus-

materialien

bilien

Vorzutragende Prämien

Kautionen

Kassen-Bestände Wechsel-Bestände Diverse Debitores

M

4 2 446 206.36 ü 55 634.36 | 2 390 572|—

H

| Per Aktien-Kapital-Konto .

Obligationen-Konto b 901 500.—

abz. zu-

rüdge-

kfaufter „, 270 500.—

ypotheken-Konto . . iverse Kreditores . . Reserve-Konto. . .. Dispositions-Konto . Feuerversicherungs - Ne- erve n Gewinn- und Verlust-

4 107 533.80

2150.70] 105383

102 985

119 891 879

4 126 201.12 6 310.12

. M 642 735.56 13 641.44 22 895.15 34 175.95 38 126.87 50 192.55

5 990.20

und Werkstatts-

807 317/72

14 501/8 39 321/59 6 820/68 15 100/23 326 432/17

3 929 206/10 Gewinn- und Verlust-Abrehnung für das Iahr 1895.

M S 1 500 000/—

631 000

815 732 478 918 292 032 125 000

1 893 84 629

An Gehalte und Kosten der Verwaltung in Hamburg, Berlin, Dresden und München L

M d Per Vortrag von 1894 . Ertrag der

[8501] Mindener Bade-Ausftalt. Die ordentliche Generalversammluug wird der Tonhalle anberaumt. Tagesordnung : 1) Ge- \häftsberiht. 2) Bericht der P A inomepilnren und Decharge-Ertheilung. 3) Wahl von 2 Auf- sichtsrathsmitgl. 4) Wahl von 2 Rechnungsreviforen. Hi Auflösung der Gesellshaft. 6) Anträge der

tglieder. Der Auffichtsrath. . Dr. Müller, Geheimer Sanitäts.Nath.

[809] ; Ó Pommersche Zucker-Fabrik

Auklam.

Die XITII. ordentliche Generalversammlung findet am Freitag, den 22. Mai d. Js., Vor- mittags LL Uhr, in Anklam im Hotel „zur goldenen Traube“ ftatt, zu welcher wir die Aktionäre unserer Gesellshaft ergebenft einladen.

Gemäß § 18 des Statuts werden die Aktionäre,

welche den Verhandlungen der Generalversammlung Ive beiwohnen wollen, hiermit zum 214. Mai, 8{ Uhr Abends, nah | B-A

1) G häftoberi P und Vorle 1895/96 nd Vorlegung der Bilanz

2) Bericht des Rechnungsrevisors und Beschluß- fassung über Gntlastungsertheilung O A Vorstand.

3) Erfatz- resp. Wiederwahl eines A- und B-Aktio- närs in den Aufsichtsrath für die beiden aus- scheidenden Herren: Hauptmann Dr. von Lepel-Wieck und Stadt- rath Poeplingshausen hier.

Der Auffichtsrath.

en nebst einem Nummernverzeichniß derselben bis spätestens zum A ORReLag: R Ba H

gegen Empfang eines Depotscheines in dem Ge- \chäftszimmer unserer Fabrik niederzulegen. niht abgehobenen Depots sind die alten Depotscheine bis zum gleihen Termine zum Umtaush gegen neue Depotscheine einzureihen. Am Generalversammlungs- tage kann weder die ein Umtausch der Depotscheine bewirkt werden.

[8512] ucht, sowohl ihre A- wie

den 21. Mai cr., Bei hausen’schen Niederlegung von Aktien, noch | ein. sordnun

jahres; wendung des Rittergutsbesißer und

Rechnungsabschluß des evisionsberiht; Genehmigung der Bilanz; Ertheilung der Decharge und Ver- Reingewinnes. 2) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern. 3) Wahl von 3 Revisoren zur Prüfung des Rechnungsabshlu}ses pro 1896.

Kölu, den 2. Mai 1896.

Der Vorstand.

Actien Gesellschaft

“für Rheinish-Westphälische Industrie. In Gemäßheit der §8 17 und 18 des Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Samêtag, den 30. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftsgebäude des A. Schaaff- Bankvereins , 24, ordentlichen Generalversammlung ergebenst

Ge

1) Bericht des Aufsichtsrat über die Geshä Eilbrung nebst Bilanz und Gewinn- und Ver enun pro 1895, bezw.

4) abgelaufenen Geschästs- 5) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts-

enstäude der Se NLEnne 1 es und des Vorstandes j

hier,

[8503] : Neue Tuchm

stattfindenden

laden. E agesordnung :

Bericht des Vorstandes.

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Feststellung der Bilanz.

erwendung des Reingewinns.

raths.

vom Jahre 1887. Visehweiler, den 1. Mai 1896. Der Vorftand. Brans.

einge:

anufactur Vischweiler i/E.

1 Aktionäre werden hierdurch zu der am 20, Mai 1896, um 3 Uhr Nachmittags, Lokale der Handelskammer zu Straßbur findenden Generalversammlung ergeben

im

6) Ausloosung von Obligationen der Anleihe

[8432]

Victoria zu Berlin, Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellschaft.

Gegrünudet 18583.

1. Gewinn- und Verlust-Rechnung.

A. Einnahme.

Lebens-Verficherungs:- Abtheilnng. 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: a. a. Prämien-Reserve für Todesfall-Verficherungen für Erlebensfall-Versicher. . : für Renten-Versicherungen . b, Prämien-Reserve für die durch Todesfall be- dingungsgemäß beitragsfrei gewordenen Ver- sicher. mit bestimmter Verfallzeit (nah Tarif X1) b. Sm ien LSerige c. Schaden-Reserve d. Gewinn -Reserve der mit Dividenden-Anspruh Versich.

o. Sonstige Reserven: a. Nisiko-Res. f. d. Leb.-Vers. b. Kriegs-Versich.-Res.-Fonds

2) Prämien-Einnahme in 1895:

a. Für Adi Bal erungen auf den Todesfall .

b. O , a. d. Erlebensfall ohne Gew.- n

c. Für Renten-Versicherungen d. Für fonstige Versicherungen Darunter Prämien für übernommene Rück-Vers. E e e e 67 617,42 M 3) a. Zinsen in 1895 b. Mieths-Erträge in 1895 4) Kurs-Gewinn aus verkauften Effekten und Valuten 9) Vergütung der Rückverficherer auf Sterbefälle 6) Sonstige Einnahmen: a. Aus der Lebens-Versicherungs-Abtheilung. a. Reserve für die bei anderen Gesellschaften rüdck- versicherten Lebens-Vers.-Summen Ende 1895 d. Gestundete Prämien-Raten Ende 1895 . . c. Policen-Ausfertigungs-Gebühren

Ferner : Abtheilung der Verficherungen auf den Erlebens- fall mit Gewinn-Betheiligung. (Tarif LL.) I. Ueberträge aus dem Vorjahre :

b. Prämien-Ueberträge

P

43 543 781 7 816 253 2710 258|—

185 540/90 63 247 |— 234 441/68

6 124 990/86 182 641/38 1 743 376/50

11 589 586/66

580 694/52 1 055 368/49

2 546 486/14 203 204/77 23 244/84 103 251|—

1768 579! 3 674 662

30 782/70 53 180 390 14

| |

4 445 955 6 796|—

B. Ausgabe.

41. Rechenschafts-Beriht für das Jahr 1895.

B. Ansgabe.

Lebens-Verficherungs-Abtheilung. 1) Schäden aus den Voriabren: 9 s a. gezahlt ___ b. zurüdgestellt 2) Schäden im Rechnungs-Jahre: : a. I. dur Sterbefälle b. Todesfall-Verficherung. G O A b. zurüd

g b. zurüdgestellt b. Für Kapitalien auf den Erlebensfall a. gezahlt b. zurüdgestellt c. I. Renten G E u b, zurüdgestellt II. Invaliditäts-Nenten a. gezahlt b. zurüdgestellt d. Sonstige fällig gewordene Versicherungen . . 3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen : a, Rükkäufe Vertagung agemäfe Nükve ten aus Todes- fall-Policen u. Prämien-Rückgewährscheinen b, Rückgewährte Prämien aus Lebensfall-Policen 4) Dividenden an Versicherte: a. gezahlt b. zurüdgestellt 8 Rüdckversiherungs-Prämie 6) Agentur-Provisionen 7) Verwaltungskoften 8) Abschreibungen: a. auf Grundstücke b. auf Inventarium 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten . 10) Prämien-Ueberträge Ende 1895 11) Prämien-Reserve: a. für Kapital-Vers. auf d. Todelfall b. für Kapital-Vers. auf den Erlebensfall ohne Ge- winn-Antheil c. für Renten-Versicherungen d. für fonstige Versicherungen Prämien-Res. f.durch Todesfall bedingungsgem.

#ÁA S

159 545 72 760

1 764 409 181 075

308 180

670 596 10 314

252 626

2 660

181 074 160 316

1 243 575 4 762 460 368 676 934 933/87 857 649/73 40 136/50 52 822/87

65 252|—

50 148 203|—

7 941, 091|— 3 649 587|—

b. zurüdgestellt IT. Rückversicherungs-Prämie ITI. Provisionen an Agenten und Rabatt an Versich. IV. Gesammte Verwaltungskosten der Transport- Versicherungs-Branche V. Kosten für Organisationsreisen VI. Vebershuß aus der Abtheil. der Transport-Vers.

Abtheilung der Unfall-Verficherungen. I. Schäden aus den Vorjahren : Y Y a. gezahlt a. Entschädigungs-Beträge b, Renten

a. in der Schaden-Reserve __ b. in der Unfall-Renten-Reserve IT.tSchäden im Rechnungsjahre:

a. Unf.-Entsch.-Betr. a. gezahlt | d.zurückgestellt

Wodesfall ‘46900 Invaliditätsfall 112 984,69 tägl. Entschädig. 1 089 396,81

39 851,32 388 693,00 137 317,36

M

8 572 58 926 29 308

57 318 913 45 299

243 650

277 832 72 493

112 059 1024 745

1 248 881,50 | . Unfall-Renten: aat G p gehent .- Sonstige fällig gewordene Versicherungen. Nach dem Tode der Vers. O Prämie d dat E m b, E Ï ; . Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen IV. Dividenden an Perfiberte O y 5 G s PSUTIGOeelE naa V, Rüdversicherungs-Prämien VI. Agentur-Provisionen VII. Verwaltungs-Koften VIII. Abschreibungen . . . IX. Kurs-Verlufste auf verkaufte Effekten u. Valuten 2a Batten . Zurückgestellte Prämien-Reserve Ende 1895 , X11. Sonstige Reserven :

965 861,68

. [12 867 902

1814 743

3 292 152 986

166 696

64 537

1 243 769 1911745 195 293 591 693 251 300

3419

DesPlußsassung über die Bilanz per 31. De- a. Prämien-Reserve zember 1895. Entlastung der Direktion und des Aufsichts-

raths. Wahl zum Aufsichtsrath. 5 Sepehmigung eines Vertrags mit der Rheinau, Ges. m. b. Vftg, D, Erhöhung des Aktienkapitals. Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien \pä- testens bis 26, Mai einschließlich in Mannheim bei der Gesellschaftskasse, bei der Oberrheinischen Bank, bei der Maunheimer Bank, in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei Herren Steinfieck & Co., in Frankfurt a. M. bei der Frankf. Filiale der Deutschen Bank, in Köln bei dem A. Schaaffhauseu'" schen Bankverein, in Stuttgart bei Herren G. H. Keller's Söhne bis nah der Generalversammlung zu hinterlegen (8 23 der Ft Maunheim, 2. Mai 1896. Der Auffichtsrath.

Een Erkner, Niederau, Grabow und Pasing Ertrag des Patent-Kto. u. anderweitiger Unter- nehmungen

nebst garantierter Tantième 92 186/51

z Aen Eouto und Fakturen-Abzüge. . .. 99 500

« Abschreibungen: L auf Fabrikanlagen:

Betrag des Erneuerungs-Konto

M 17 477.53 weitere Abschreibungen . 55 634.36 auf Wohngebäude

auf Theerwagen auf Komtor-Utensilien u.Schreibmaterialien Reingewinn

100 000 3 099 1108614

67 324 1 646 856

23 660 407 Ferner :

Abtheilung der Versicherungen auf den Erlebens- C. Verwendung des Jahres-Ueberschusses. fall mit Gewinuu-Betheil gung, (Tarif LI.) K T. Arp i Star gus en aren Ad p 1) An die Kapital-Reserven apitatten, zablbar im Rechnungsjahre . . 2) Tan ‘a. auf den Todesfall mit wöchentl, ITL Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen 42 um a 20G R tY 0 I. Veberträge aus dem Vorjahre: TV. Dividenden an Versicherte: a. gezahlt / 3) An die Aktionäre a. Prämien Ucbertet b. zurüdgestellt 4) An die Versicherten b. Prämien-Ueberträge V. Rüdversiherungs-Prämien c. Schaden-Reserve VI. Agentur-Provisionen d. Gew.-Res. der mit Dividenden-Anspruch Vers. | 577 442 VII. Verwaltungskosten VIIT. Abschreibungen

. W. Schröder. L. Zuckermandel. e. Sonstige Reserven: 5 Extra-Reserve für die Volks-Versicherung . 46 240 IX. Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten 9 281 X. Prämien-Ueberträge Ende 1895

[8507] _ Hilfsfonds für die Volks-Versicherung

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren Il. Paw Simetine in 1895 . 5 984 775 X1. Prämien-Reserve Ende 189% 6133 218 wir uns, hierdurch zu der am 21, Mai cr., Abends arunter Prämien für übern. Rück-Vers. (keine) X11. Sonstige Reserven : 6 Uhr, im Hotel „Zum römischen Kaiser“ hierselbst III. a. Zinsen aus Hypotheken 227 600 r Exrtra-Reserve für die Leb.-Vers. nah Tarif LI1

tattfindenden ordentlichen Generalversammlun b, Mieths-Erträge pla enst einzuladen. n M E IV. Kursgewinn aus verkauften Effekten u. Valuten

Tagesordnung : V. Vergütung der Rüversicherer 1) Direktionsberidt Vaciage ver Bilanz, Bericht VI. Sonstige Einnahmen des Aufsichtsraths über dieselbe und Ver-

pro 1896/97.

Antrag des Aufsichtsrathes wegen Umwandlung der zur Zeit bestehenden Hypotheken in einen Grundschuldbrief.

Bilanz und Jahresrechnung liegen von heute ab auf dem Komtor der Fabrik zur gef. Einsicht der Herren Aktionäre ofen.

Niederhone, 5. Mai 1896.

Der Aufsichtsrath

der Zuckerfabrik Nicderhone Act.-Ges. s:

von Christen. W. Bierschenk.

beitragsfrei gewordeneVersicher. nah Tarif X1 Sonst. Res.: Extra-Gewinn-Res. für d. V 29 493/61 ra s Versie, R E 1 689 830/82 3 e. nt. Res.: Extra-Gewinn-Resf. für d. Vers. riegs-Versicherungs- ve-Fonds Ende 1895 . Baar-Prämien-Cinnahme 1795 706/11 I 13) Sonstige Seele d Me: Fon E XII1. Sonstige Ausgaben: Darunter Prämien für übern. Rück-Vers. (keine) 2a. Reserve für bei anderen Gesellschaften rückver- a. Gestund. Prämien-Rat. Ende 1894 . . ., . 2, Zinsen in 1895 191 180/50 sicherte Lebens-Versicher.-Summen Ende 1894 | 1 533 003 b. Renten-Prämien-Reserve f. d. v. ander. Gesfell-

c. Schaden-Reserve (NReserv. Puige Kapitalien)

f 904 115/80 a. Furgcgestellte Risiko-Reserve Ende 1895 d. Gew.-Res. d. mit Dividenden-Anspruch Vers.

urügestellte Risiko-Reserve für die Eisen-

326 388/43 bahn-Unfall-Versich

b. Mieths-Erträge b. Gestundete Prämien-Raten Ende 1894 . .| 2480195 schaften rückversih. Unfall-Schäden Ende 1894

. Kurs-Gewinn aus verkauften Effekten u. Valuten 14) Uebershuß der Lebens-Versicherungs-Abtheilung 3 445 297 RIV. Uebershuß aus der Unfall-Versicher.-Abtheilung

. Vergütung der Rückversicherer ie 33 180 390/414 . Sonstige Einnahmen :

a. Gestundete Prämien-Raten Ende 1895. . .| 405 397|—

b. Policen-Ausfertigungs-Gebühren 15 115/74

7 216 032/39

Abtheilung der n Mie abe Dei ATS I. rämienzahl.).

Per Gewinn-Saldo M 84 629.57. Hamburg, April 1896. Der Vorstand der Chemischen Fabriks-Actien-Gesellschast in Hamburg.

von Erlanger. hler. i :

Die Uebereinstimmung der- vorftehenden Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Abrechnung mit den Büehern der Gesellshaft wird hierdurh bescheinigt. Hamburg, April 1896. Der Auf Pioraty der Chemischen Ede E E aa M Hane in Hamburg, a e.

150 000; 104 191 394 000 5 654 091

40 000 15 019

"T317 301/28

73 043 326 873

149 130 29 870

[8508]

Actien-Gesellschaft für Rauhwaaren,

vormals Gebr. Voß, Hamburg. Außerordentliche Generalversammlun Donnerstag, deu 21. Mai 1896, Na tags 27 Uhr, zu Hamburg, Schauenburgerstraße Nr. 61, am Bureau der Notare Herren Gabory und

Martin. anns : 1) Antrag e Vorstandes auf Auflösung der Ge-

ellschaft. 1 j P ctra R L 90 FUirages M Die von der Geueralversammlung für das Jahr

; ; ; 1895 bestimmte Dividende von 5% kann gegen D e T gung ene blos es Einlösung des elften Dividendenscheins sofort mit

trages 25 Æ pro alte Aktie à 4 500,— . auf Ertheilung der Decharge für Auf- und 50 pro neue Aktie à % 1000,— sihtsrath und Vorstand und auf Erklä-

in Empfang genommen werden, und zwar : wendung des Reingewinns. : rung, daß die Schlußrechnung (Art. 245 in Hamburg bei Magnus «& Friedmaun, 2 Dechargs-Ertheilung. Abibeilune S Tra A Ne B eral: Handelsgesezbuchs) als gelegt zu be- in Berlin bei C. Schlesinger-Trier «& Co., 3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. 1. Schaden-Reserve aus 1894 trachten sei. in Fraukfurt a. M. bei von Erlauger & | Dortmund, den 2. Mai 1896. IT. Prämien-Einnahme in 1895 Zu dieser Generalversammlung werden die Aktio-

öhne. Dortmunder nâre hiermit eingeladen.

Hamburg, den 29. April 1896. : c ; : Chemi abriks-Actien-Gesellschaft Ringofen-Biegelei, Actien-Gesellschaft. O E N “ide Der Vorftand. Juls. Brand.

iu Hamburg. Hermann Bonheim. Gerhardt.

Oldenburgische Spar- «& Leih-Vank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Dounerstag, den 28. Mai d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Sizungszimmer der Bank stattfindenden außerordentlichen Generalversamm-

lung eingeladen. f y Tagesorduuug: Er fil des § 13 der Statuten,

3 173 350

“a An den Beamten-Unter-

5) Andere Verwendungen: ftüßungs-Fonds

6) Auf neue Rechnung vorgetragen

am mit-

[8444] 10 425 Chemische Fabriks- Actien-Gesellschaft

in Hamburg.

II. Bilanz. A. Activa.

29 493

onstige Ausgaben : Gestundete Prämien-Raten Ende 1894 . . . „| 321786 9 Ueberschuß der Abtheilung der Vers. auf den Er- 2 lebensfall mit Gewinn-Betheiligung (Tarif L) 142191 3 7 216 032/39 z

[8515] i

Oberrheinische Versicherungs- Gesellschaft Mannheim.

erren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

hierdurch zur 10, ordentlichen Generalversamm-

lung auf Mittwoch, den 27, Mai d. J-.-

Vormittags 11} Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Litt. N. 2 Nr. 4 hierselbft, ergebenst

eingeladen. ZAFLCLr L EEN :

1) Geshäftsberiht der Direktion sowie Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

echnung.

M 4 800 000 6 216 263 84 985 097

Wechsel der Aktionäre auf 2000 Stück Aktien à 2400 4 Grundbesitz ppothe en ; n: t E A arlehn& auf Werthpapiere Wertbpapiere: a. Staatspapiere b. Pfandbriefe

XIV.

| S |

Die 10 015 559

Abtheilung der Volks-Verficher. (Verficher. auf den Todesfall mit wöchentl. Prämienzahlung). I. Schäden aus den Vorjahren: a. Gtjabit L A c. Kommunalpapiere

771/08 b. zurüdckgestellt E ; 11. Schäden im Rechnungsjahre: a. gezahlt ... 67 6) S E Se iere

b. zurüdgestellt 912/50 7) Kautionsdarleh B ITI. Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen 32 autionsdarlehne an versicherte Beamte IV. Dividende an Versicherte: a. gezahlt 1 ¿eas a 5 Gean B O 4 R D eelerve der Versichert. Sas 99 _ | 10) Guthaben bei anderen Verficherungs-Gesfellschaften : V1. Agentur-Proviflonen 1560 345/50 a. Prämien-Reserve f. die bei anderen Gesellschaften VIL Verwaltungskoften 609 207/15 rückversicherten Lebens-Versicherungs-Summen b. Renten-Prämien-Reserve für die bei anderen

(S 7 ift aelervimn: 1 VIII. Abschreibungen a. o-Reserve 00 000 Ô R ba Gesfellshaften rückversiherten Unfall-Schäden v d. o s IX. Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten j b. Risiko-Reserve f. d. Eisenbahn-Unfall-Vers. Ï N 509 A Pinne L 11) Rückständige Zinsen

t j Z . Prämien-Einnahmen in 1895 n a89|14 1 12) Ausftände bei Agent betreffend Kollektivprokura und weiter Instanz aber rechtsgültig bejahend ausgefallen ift, gelangen von heute ab auf Dividenden II B X1. Prämien-Reserve Ende 1895 6 020 682/14 genten | E E Lam erl: LAIGEI L] E - OIL Sonstige Reserv.: a Extra-Res, f, d. Volks-Vers. | 48 240) 13) Gestundete Prämien: ? A . Hilfs

. 80 Akti t de Ab l hein Nr. 30 unserer Aktien aen ree I e III. a.’ Zinsen in 189% aus Hypotheken . . . pre 12 089102 a. gestundete Prämien-Raten d.Lebens-V derung b. Mieths-Erträge X111. Sonstige Ausgaben S b. ies: Prin pad! min d Leben ren, rif LI x : c. gest. Prämien-Raten nfall-Versicherun 1017 445/92 18 Baare Kasse

in Berlin bei der Berliner Bauk, R IV, Kurs-Gewinn aus verkauften Effekten u. Valuten XIV. Uebersduß aus der Abtbeilung der Volks-Vers. 10 015 559/94 | 15) Juventar und Drucksachen

3918 662 454 631 188 812

4 839 716 119 689

ankhäusern ——

12 963 230 687

343 650/62

„Unfall-Verficherungeu.

. Ueberträge aus d. Vorjahre: a. Prämien-Reserve [10 280 892 b. Prämien-Ueberträge s 3 870 c. d. den-Reserve 658 484 d, Unfall-Renten-Reserve 836 559

d, Gew.-Reserve d. m. Dividenden-Anspruch Vers. | 3 486 512

| S881 S228

1 768 579 104 835/70 1 274 704/16 2 674 662 405 397

1 063 348 827

[8442) Deutsche Thonröhren- und Chamotte-Fabrik.

[8236] Nachdem die gerichtliche Entf 4 iel die wir herbeiführen mußten, um uns nicht persönlich

regreßpflihtig zu machen, ob die für 1894 beshlofsene Dividende auf unsere Aktien ungeachtet des Eren Na io mae S auszuzahlen sei, in erster Instanz in verueinendem Sinne, in

Zeichnung für die Filialen. Die rren Aktionäre, we an den T bein. Abstimmungen dieser General- er

versammlung theilnehmen wollen, haben in Gemäßheit des tatuten über den Besiß von Aktien durch Deponierung derselben ohne Kuponsbogen oder durch Hinterlegung von Aktien-Depotscheinen der in Berlin bei den Herren Arons & Walter, v. Veraütung der Nückv R Deutschen Reichöba dig in Breslau bei Herrn G. v. Pachaly’s Enkel, Se qun M ert Ges

nk

spätestens Freitag, den 22. Mai d. J., Abends 6 Uhr, in Dresdeu bei Herrn Gebr. Arnhold, a. Geftund. Prämienraten Ende 1895

in Oldeuburg bei unserer Kasse, in Brake, Jever, Wilhelmshaven bei uuseren in Weimar bei Herrn A. Callmann, D did mg aner gg ag Paget ICIEN o c, Po

E Der Verwaliungörath der Oldenburgischen Spar- & Leih-Bauk. Die Direktion. icen-Ausfertigungs-Gebühren . .. : ohannes Schaefer, Vorsigender. i j

146 429 1063 030

104 835 33 456|—

23 660 407/41

8a. Inventarien-Konto s

b. Mobilien-Konto 2 S

Sonstige Verficherungen. Abtheilung der EERNTPEE Versicherungen, I. ädenim N Eng a Ire : & ge t 249 136,86 abzügl. der Antheile der R , und sonftiger Erstattungen 201 784,12]

16) Sonstige Aktiven: Vorschuß-Konto o 60 A S R (Schluß auf der folgenden Seite.)

zur Auszahlung. Berlin, den 1. Mai 1896.

47 352/74