1896 / 107 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fl fi h

ARS ay 2H A O E H emarius) reine S

E E

S E L

S E

bne

A E Zmna

E

dgn.

Beim Arg Spre E L E Lau,

E E S

[8145]

Hannoversche Dedet. ; Í

Gummi-Kamm-Compaguie, Actien-Gesellschaft. __ Bilanz vom 31. Dezember 1895.

B

rundstück-Konto ude-Konto : am 31. Dezember 1894 . . Zugang

ab 20/0 Abschreibung Grundstück-Konto, Weidendamm 12:

Zugan Gebände-Könto

Maschinen-Konto: am 31. Dezember 1894 ab 10 9%/% Abschreibung

M 66 915,10

M

366 054 26 161

392 216: 7 844

152 737 15 273

137 463

3 345,75 63 569

Formen- und Utensilien-Konto : am 31. Deirinber 1894 ab 20 9% Abschreibung

Á 20 463 15

61 748 12 349

49 398

2 04630| 18416

Kassa-Konto : i wia Kassabestand und Guthaben bei der Reichsbank

Wechsel-Konto: l Wechselbestand

Konto-Korrent-Konto :

Konsignations- und Musterläger

Debitoren Affsekuranz-Konto: :

im voraus bezahlte Versicherungs-Prämien Fabrikations-Konto: /

Kautschuk, Guttaperha und Mischungen

Koblen und sonstige Materialien

Fertige und halbfertige Waaren

Hannover, den 31. Dezember 1895. Der Vorstand. W. Breul. Dr. M. Heeren.

Debet.

An Verlust auf Ausstände ¿ Po t an alen Neparaturen und Instandseßungen

und Altersversicherung, Porti,

Reisespesen, Zinsen

20/9 auf Gebäude i M 10 E 5 9/9 auf Maschinen / y 90 resp. 10 9/0 auf Formen und Utensilien . . .

Provifionen, Assekuranzen, Diskonto und Dekorte, Salaire

und Gratifikationen, Beiträge zur Krankenkasse, .Invaliditäts- Telegramme und Steuern, Komtor-Utensilien, Jnsertionen und Druckosten,

71 625 712 367

403 406 254 246

137 293/60]

M 184 000

384 372 18 000

20 090

201 032

67 815

18 481 136 718

783 992 6 746

794 946

Georg Heise.

2616 196

Der Auffichtsrath. Otto Stockhardt, Vorsitzender.

Gewinn- und Verlust-Konto.

M S

Frachten,

278 313

8 254,30 18 619,45

14 395,95 41 269

bleibt Reingewinn welcher, wie folgt, vertheilt ift: auf Reservefond-Konto « Tantiòme-Konto : a. statutenmäßige Tantième b. fontrakftlihe Tantième Dividende-Konto: 16 9% Dividende Konto für Arbeiterzwecke Beamten-Pensionsfond-Konto

Haunover, den 31. Dezember 1895. Der Vorstaud. W. Breul. Pr. M. Heeren.

Die in! der beutigen Generalversammlung auf 16 9/6 festge

des Dividendenscheins Nr. 12 an unserer Gesells Auszahlung. / Hannover, den 30. April 1896.

W. Breul.

8791] Activa.

M S 676 319/80]

235 596/85 27 619 SON

Slctende Vorschüsse und Darlehen Ausstehende Güterkaufschillinge und fonstige zedierte Forderungen ._. . Vorrath an Werthpapieren nah Kurs Mobilien

Anusftände an Zinsen

389/80 15 458/43

955 38058] Soll.

Verausgabte Zinsen für 1895

In 1895 erhobene Zinsen von Kaufgeldern au pee Fahre

Geschäftskosten inkl. Steuern

Nerlust an Ausftänden

Reingewinn für 1895

1 003/23

193 |— 971919

46 451/07

Nidda, den 28. April 1896. F. Rappolt.

[8836] j Versicherungs-Gesellshast Union. Ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre

am Donnerstag, den 21. Mai, Nachm. Uhr,

in Hauerken’s Hôtel. Tagesordnung : Geshäftsberiht und Rechnungsablage, ffe tellung der Dividende, ahl des S O Wakhl des Vorstandes. 4 Die Legitimation als Aktionär geschicht durch

Vorzeigung der Aktien in der Generalversammlung. Elsfleth, N 4. Wei die lis

er chtêrath. F. D. Ahlers.

Der Vorstand. L. Zell.

537 043

12 365

28 249 28 249

160 000|— © 179 3 000|—

537 043

Georg Heise.

901 87775

M.

29 850|— 23 045/45

548 211 278 313

Der Anffichtsrath. Otto Stockhardt, Vorfißender. / L seßte Dividende gelangt von heute ab mit #4 80,— pro Aktie gegen Einlieferung aftskafse und bei den Bankhäusern Bernhard Caspar, V. Maguus und S, Katz hierselbf}t zur

Der Vorstand.

Kapital-EGinlagen Aktienkapital Neservefonds Spezialresevefonds

Von Kaufgeldern im voraus erhobene

Zinsen Ueberzahlung für 1895 Mobilien Gewinnvortrag aus 1894

Uebershuß oder Reingewinn für 189% Gewinn- und Verlust-Rechnung.

M, 32 42953 Vereinnahmte Zinsen für 189% . . Von früher vereinnahmten Zinsen von Kaufgeldern kommen auf 1895 ¿ 3113/42} Geschästskosten (Provision

Dr. M. Heeren.

Georg Heise.

orschuß;- «& Credit-Verein zu Nidda, Actien - Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1895,

Passiva.

M S 844 753/27 55 000|— 24 550/07 3 000|—

1 223/14 12 945/97 385/80

3 803/14 9 719/19

955 380/58 Haben.

M S 42 806/42

554/99

Summe

von

\{chüfsen a. Kaufschillinge)

Gewinn an Werthpapieren

[8

792/38 Summe | 46 4511/07

A. Renning.

835) Elsflether Vankverein.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre am Donnerstag, deu 21. Mai, Nachm. S Uhr, in Nagel's Hôtel zu Elsfleth.

Tagesordnung : Geschäftsberiht und Rechnungsablage. en erung der Dividende.

ahl des Aufsichtsraths. Wahl des Vorstandes. x

Die Legitimation als Aktionär geschieht dur Vorzeigung der Aktien in der Generalversammlung.

Elsfleth, den 4. Mai 1896.

Der Aufsi

srath.

D, D, WYLENS,

Aktien-Kapital-Konto . Prioritäts-Obligationen- davon zurücktgezahlt 7 500,— Bp Deten Donn Weidendamm 12 onto für Arbeiterzwecke : am 31. Dezember 1894 . . . .# 12045,80 zuzüglich 49% Zinsen

abzüglich Verwendungen . . . . -

Prioritäts-Obligationen-Zinsen-Kontö: rückständige Zins Reservefond-Konto Delkredere-Konto Konto-Korrent-Konto : Kreditoren Assekuranz-Konto: Rückstellung für Unfall-Versicherung Beamten-Pensionsfond-Konto : am 31. Dezember 1894 . zuzüglich 4 9% Zinsen 480,— Gewinn- und Verlust-Konto : O e oa abdu Ss

E) 22 457/50} Per Fabrikations-Konto

481,85

A 12 527,65

2 150,10 10 377

7 820|— 87 634 :50 000 443 340

8 000

n]en

. M 12 000,— 12 480

237 043

2 616 196

Credít.

M | 901 877/75

901 87775

[8440

Bel, der heute erfolgten notariellen 4. Ausloosung uuserer 47 9/6 Vorrechts-Anleihe wurden folgende 100 Nummern gezogen :

Nr. 19 21 42 96 100 103 112 123 172 178 205 246 277 291 311 312 359 365 379 385 488 496 509 513 517 532 566 590 607 615 641 642 661 671 680 729 759 761 789 805 814 819 845 849 860 867 873 875 883 901 936 962 973 975 977 1011 1051 1092 1128 1159 1163 1273 1315 1320 1324 1338 1342 1400 1414 1435 1469 1475 1568 1575 1614 1632 1664 1669 1673 169% 1715 1717 1749 1750 1761 1796 1797 1812 1829 1830 1858 1891 1903 1919 1930 1935 1951 1976 1997 1998, zahlbar am 1. August L896 bei der Deutschen Bank oder deren Filialen, bei welchen die ge- zogenen Schuldverschreibungen zur Einlöfung einzu-

reichen O i Die Verzinsung hört mit dem genannten Tage auf. Hamburg, 1. Mai 1896.

Deutsch - Australishe Dampfschiffs - Ges.

[8840] Wekanntmachung. Die Aktionäre der Aktiengesellschaft Brauereigesellschaft

vormals Gebrüder Lederer in Nürnberg

werden hiermit gemäß $S 14 Abs. 4, 18 ff. des Statuts zu einer außerordentlichen General- versammlung mit der Tagesorduung : i I. Ergänzung des Aufsichtsraths infolge Hin- A des Mitglieds Herrn Johann Lederer ahier, 11. Afktionärantrag auf Wahl eines vierten Auf- R P Red und eventuell Wahl eines olchen auf Samstag, 30. Mai 1896, Nachmittags Si Uhr (Lokal : Direktionszimmer der Gesellschast Bârenschanzstraße 48) geladen, und haben gemä & 90 des Statuts Aktionäre, welche an der General»

[8809] Münchener Trambahn-

Actien-Gesellschaft.

Die statuten- und amortifationsplanmäßige Ans- loosung von 197 Stück unserer 5% igen Schuld- verschreibungen zu 400 / wurde heute dur den K. Notar Hecrn Dr. Schulmann vorgenommen, und wurden hierbei folgende Nummern gezogen : 38 41 44 45 46 47 60 88 99 118 127 132 184 188 191 300 322 323 386 389 453 480 490 506 522 561 562 574 576 589 591 615 616 619 620 627 629 632 636 643 653 665 694 718 751 752 754 755 756 765 849 909 931 965 973 976 977 988 989 992 993 996 1033 1051 1073 1110 1115 1204 1205 1206 1335 1409 1413 1417 1418 1550 1555 1558 1608 1614 1626 1663 1664 1754 1783 1785 1843 1906 1907 1910 1911 2017 2029 2060 9127 2200 2201 2211 2240 2241 2243 2289 2290 2294 2297 2362 2363 2383 2404 2444 2445 2461 2484 2487 2488 2506 2523 2544 2550 2709 2718 2719 2725 2727 2731 2735 2769 2798 2800 2824 2825 2856 2859 2877 2904 2907 2985 2987 3052 3069 3078 3082 3194 3247 3303 3328 3381 3391 3432 3473 3498 3630 3690 3724 3775 3803 3805 3818 3835 3878 3929 3938 3947 3957 3972 3973 3974 4002 4010 4057 4072 4090 4094 4123 4175 4188 4189 4276 4309 4342 4376 4478 4534 4545 4601 4614 4695 4699 4721 4757 4758 4784 4830 4851 4857 4858 4863. Obige Schuldverschreibungen treten vom U. Juli ds. Js. ab außer Verzinsung und werden vom gleichen Tage an durh unser Bankhaus Mer, Finck & Co. hier zum Nennwerthe zurückgezahlt. München, den 1. Mat 1896. Münchener Trambahn-Actien-Gesellschaft. Der Vorftand. Hippe, Direktor.

{8839] Niederrheinische Dampfschleppschifffahrts- Gesellschaft zu Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der auf Freitag, den 22. Mai 1896, wig: imkp ri 2A 11 Uhr, in der städtischen Tonhalle hier anbe- raumten regelmäßigen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1895, sowie Erstattung des Geschäftsberichts.

9) Bericht der Nevisionskommission, Beschluß- fassung über Genehmigung der Bilanz, Ver- wendung des: Ueberschusses und Erheilung der Entlastung. y L

3) Ergänzungswahl von Mitgliedern der Di- rektion. L

4) Wahl dreier Rechnungsrevisoren und deren Stellvertreter. ;

5) Bestätigung des mit dem Sub-Direktor ab- geschlossenen Vertrags.

Die nach Art. 15 des Statuts auf Grund der Bücher der Gesellschaft, resp. der vorgelegten Voll- machten auszugebenden P eirgunsen der Stimm- berechtigung in der GeneWlvyersammlung werden vor der Eröffnung derselben im vorgedahten Lokale ausgegeben. :

Düsseldorf, den 4. Mai 1896.

Die Direktion.

[8244] : Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden.

Zur Erledigung nachstehender Tagesorduung werden die geehrten Aktionäre hierdurch zu einer außerordentlichen Geueralvers«mmlung, welche Sonnabend, den 6. Juni a. c., 4 Uhr Nach- mittags, im kleinen Saale der Dresdner Börse, Waisenhauéstraße Nr. 23, abgehalten werden soll, ergebenst eingeladen. : E

Die Anmeldung behufs Legitimation findet von 3x Uhr an dur Vorzeigung der Aktien oder der über ihre Deposition bei der Gesellschaftskasse aus» gestellten Bescheinigung ftatt.

Tagesorduung : : 1) Beschlußfassung über Ausgabe von Genuß- scheinen, Feststellung ihrer Form und ihrer Rechte sowie der Bedingungen für ihre Aus- lieferung an die Aktionäre. 9) Beschlußfassung über einen neuen Gesfell- schaftsvertrag. :

Druckexemplare des Entwurfs dieses Gesellschafts- vertrags liegen vom 20. Mai a. c. an im Komtor der Brauerei und bei der Dresdner Bank zu Dresden zum Empfange für die Aktionäre bereit.

Plauen bei Dresden, den 29. April 1896.

Das Direktorium der Brauerei zum Felseukeller bei Dresdeu. Emil Everth. Dr. Eduard Wolf. August Bürger. Max Herrmann.

[8844] O Eisenwerk Carlshütte.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der ordentlichen Generalversammlung unserer Ge- fellshaft auf Sonnabend, den 30. Mai, Mittags 121 Uhr, nach Hannover, Kasten’s Hotel (Georgs- halle), am Theaterplaß, eingeladen.

Tagesordnung : : 1) Vorlage des Geschäftsberi ts und der Bilanz, “fowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1895. 92) Ertheilung der Decharge. ; 3) Neuwahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. 4) Wahl der Revisoren für das Geschäftsjahr 1896.

Diejenigen Aktionäre, welche d an der General- versammlung betheiligen wollen, aben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnisse und außerdem,

4 wenn sie nicht gels erscheinen, die Vollmachten

oder sonstigen Legitimationsurkunden ihrer Vertreter spätestens zwei Tage vor dem Versammlung®s- tage auf dem Bureau der Gesellschaft oder bci den Bankhäusern Sontag & Martini, Berlin W-- Unter den Lindeu 47, und H, Oppenheimer, Hannover, in Depot zu geben oder die Deposition der Aktien auf eine dem Aufsichtsrath genügende Weise nachzuweisen,

versammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien bis 95 Mai cr. bei der Direktion der Aktiengesellschaft zu hinterlegen. Nüruberg, 2. Mai 1896. &Fustiz-Rath Gustav Josephthal, stellvertretender Vorsitßender des Aufsichtsraths.

Das bescheinigte Duplikat des Aktienverzeichnisses berechtigt zur Theilnahme an der Generalversammlung. Alfeld a. d. Leine, den 29. April 1896.

i Der Auffichtsrath. j Schmeißer, Vorsißender.

Fünste

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 5, Mai

„2 107.

1, Unterfuchungs-Sachen.

2, eie ustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bietiberung, 4, Beute Berpachtungen, Verdingungen 2c. &, Verloofung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[8199]

Magdeburger Privat-Bank.

Wir bringen hierdurch zur Kenntniß, daß in Gemäßheit des Beschlusses unserer n Ebel Generalversammlung vom 4. Februar 1896 die Refteinzahlung auf unsere jungen Aktien mit _ 2509/0 = & 375.— pro Aktie zuzüglih 4% Stückzinsen vom 1. Januar 1896 bis zum Zahlungstage in der Zeit vom 4. bis 8. Mai 3. €- einschließlich unter Einreichung der Quittung über die bisherigen Einzahlungen an unseren Kassen in leisten i h i eichzeitig gelangen die neuen Akftieu gegen NaGiade der auf Vollzahlung lautenden Quittungen daselbst zur Ausgabe. Magdeburg, den 30. April 1896. Magdeburger Privat-Bank. Schulte. Koerner.

(8233) Gladbacher

Zu der auf

Donnerstag, den 21. Mai

im Gasthofe des Herrn Herfs hierselbft anberzumten

Magdeburg und Hambnrg zu

, ; 33. ordeutlichen Generalversamml werden die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen. s E

Der Geschäftsberiht liegt während 14

Herren Aktionäre im Kassenzimmer der Gesellschaft, offen. Eintrittskarten werden daselbft auf an deu beiden leßten Tagen vor der Generalversammlun O 4 Beginn der leßteren im Versammlungslokale in Empfang ammiung E L Vier aud

Tageso 1) Bericht des Vorstandes; Vorlage 2) Bagicht bes Aufsi 4 j es Aufsichtsraths über die 3 Beshhlußfaffung M.-Gladbach, den 30. April 1896. Der Vorstand. Qua.

8284] Gladbacher Rückversicherungs-Aktien-Gesellschaft.

Zu der auf

Donnerstag, den 21. Mai d

im Gafthofe des Herrn Herfs hierselb anberaumten

: 19, ordentlichen G

werden die Herren Aktionäre hierdurh ergebenst einge Der Geschäftsberiht liegt während 14

Herren Aktionäre. im

Beginn der leßteren im Versammlungslokale in Emp

Tagesordunng :

1) Bericht des Vorstandes; Vorlage d pro 1895.

2) Bericht des Auffichtsraths über die Prüfung dieser Vorlagen. 3) Beschlußfaffung über die Genehmigung derselben und die Verwend des R i ) Festseßung der Anzahl der Mitglieder des Aufsichtsraths und Gitus abl va Mis

4 gliedern desselben. M.-Gladbach, den 30. April 1896. Der Vorstand. Qua.

Feuerversicherungs-Aktien-Gesellschaft.

über die Genehmigung derselben und die Verwendung des Reingewinns.

assenzimmer der Gesellschaft ofen. au deu beiden leyten Tageu vor der Generalversammlung verabfolgt, können aber aud vor

1896.

Deffentlicher Anzeiger. i A E

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[8806] Gypsfábrik Crailsheim

(vorm. E. « O. Völker) Actiengesellschaft Die Herren Aktionäre werden hiermit zu 10 fl Dienstag, den 26. Mai 1896, Vormittags 410 Uhr, in den Münchener Ges{äftsräumen der Gesellschaft, S Wilhelmstr. 22/1, stattfindenden ata ordentlichen Generalversammlung ein- Tagesorduung: I. Berichterstattung des Vorstand

Aufsichtsraths. Y A ne II, Rechnungsablage für das 1895er Geschäfts- jahr, Genehmigung derselben und Decharge- Ertheilung. 111. Beschlußfassung über die Verwendung des Ms San, . Ersaßz-, event. Zuwahl von - 7 itgllbern L Zuwah Aufsichtsraths nl der rihtigen und rechtzeitigen Anmel- dung der Aktien machen wir die Herrn Aktionäre auf $ 22 unseres Statuts aufmerksam.

Crailsheim, den 2. Mai 1896.

Der Vorstaud.

Alfred Vslker.

d. J, Nahmittags 5 Uhr,

agen vor der Generalversammlung zur Einsicht der uns

vor

rèuung : der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung

Prüfung dieser Vorlagen.

Der General-Direktor: Thyssen.

* Ger Nachmittags D'/2 Uhr,

eneralversammlung laden.

agen vor der Generalversammlung zur Einsicht der Eintrittskarten werden dafelbst auf Wunsch fang genommen werden.

er Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rehnung

Wahl von Mit-

Der General-Direktor : Thyff

[5319]

Verein für Zelltof-Industrie,

[8793]

Ñ M. Bezahlte Zinsen auf Depositen-Gelder reibung auf Abschreibung auf Konto-Korrent-Konto Dee Unkosten . . . #.6250,60 Miethe 2c., Steuern und Abgaben 600,10

Dotierung des geseßlichen Reservefonds Div. 4 9/9 =# 40,— a. Div.-Sch. 7 und = 20,— a. Div.-Sch. 1 sowie auf 1645,45 Stille Theil- haber-Einlagen Tantièmen

4 000

11 407/3 Inventar-Konto . . 78/50

6 850/70 620|—

Geringswalder Bank.

Verluft. Gewinn- und Verlust-Konto (vom 1. Janua

Gewinn auf Wechsel incl, Zinsen . . Gewinn auf Effekten inkl, Bi Oel

an Sorten und Kupons

Zinsen im Konto-Korrent-, Vorshuß-

und othek Pren VEengeiaiO

9 065/80) 978/90 9156

Activa.

Kassa-Bestände Wechsel-Bestände Effekten-Bestände ypotheken-Bestände orschuß-Bestände Konto-Korrent-Debitoren

haber- inlagen entfallenden 40/4 Dividende. eringswalde, den 30. Aprik 1896.

[8146]

110 185|— 270 561/60 450|—

636 231/25 Die auf 4% = # 40,— pro Aktie 4 1—150 und = H 20,— i gann o geseßte Dividende für 1895 kann von heute ab gegen Auslieferung des L E an unseren Kassen in Geringswalde und Rochlitz erhoben werden. Ebenso die auf die Stillen Theil-

33 916/80 Bilauz per 81. Dezember 1895,

Aktien-Kapital . . 4 300 000,— abzüglich noch nit ein- 75 000,

gezahlter

Siem Stille Theilhaber-Einlägen Konto-Korrent-Kréditoren Accepte in Zirkulation Reservefonds

sgnds

Unerhobene Div Dividende für 1895 Tantiòèmen

S V 1994

endensche

r bis 31. Dezember 1895). Gewiun.

A 8 473 121

18 563 6 757

M

s

225 000

356 771 1 645 26 593

400 14 200 1456 120

9 065 978

636 231/25

SSI S1 1258 |

ins 4 7 bez. 1

Gexingswalder Bank.

Tittes.

Steidtmann.

Agrippina, See-, Fluß- «& Laudtrausport-Versicherungs- Gesellschaft in Köln.

Einundfünfzigfter Rechnungs-Abschluß; vom L. Jauuar—831. Dezember 1895. Gewinn und Verlust-Rechnung.

Storni und . Zinsen . Aktien-Uebershreibungs-Gebühren

üdvergütungen

Ausgabé: a. Mig yersiGerungsePluuien

. Agentur-Provision und Unkosten . Bezahlte Schäden

reparaturen u. \. w. k Kursverlust auf Effekten

Vortrag aufs neue Jahr für E E « laufende itos

Einnahme: a. Vortrag aus 1894 für s{chwebende Schäden und laufende kos b. Prämien , eins{l. Policengeld, abzügl. Rate Cie

. Verwaltungskosten, als Gehälter, Reisespesen, Steuern, Tantièmen, Drucksachen, material, Agentur - Unkosten, Porti, Haus-

Banquier-Provision und Wechselcourtage

1035 195 42 243 262

| M S

M 255 M L

34 4 50f 1077 701/17

529 140 52 176

abzügli

üalih | 492 416

Antheils der RNRüd-

versicherer

reib-

64 129 626

811

1 332701/17 12 57

92

112 991 102 009

Reingewinn . . .

Actiengesellschaft, Dresden.

Gemäß Beschluß der außerordentlißen Generalversammlung vom 22. Januar 1896 wird das Grundkapital unserer Gesellschaft durch Zusammenlegen von g in 3 Afticd auf A 978 000,

E ihtlihe E

Die ger e Eintragung dieses Beschlusses in das delsregi d i ä

Aera Fac ien Le Verlautbarung daselbs ist erfo E Peter Mes: MIRIAES, T : „Wir fordern hierdurch unsere Herren Aktionä l i i i -

heinen für das Sabr 1895/96 und f bie (edtefte onare auf, ihre Aktien mit Talons und Dividenden

Vertheilung laut Beschluß der Generalversammlung : Dividende von M 24.— pro Aktie (89/0 des Einshusses) für 2000 Aktien . .

Vortrag auf neue Nechnung Activa. Bilanz am 31. Dezémber 1895. Ns E)

iti irte cane! aeaen em 2 400 000|—

266 001/80 638 600|—

Passiva.

M 3 000.000 300 000 261 366

Solawe(hsel der Aktionäre Effekten

Aktien-Kapital Reservefonds

Freitag, den 22. Mai, Abeuds 6 Uhr,

Gebr. Arnhold in Dresden, Mitteldeutsche Kreditbank in Berlin, Mitteldeutsche Kreditbank in Fraukfurt a. M.,

bei einem der Bankhäuser:

Bayerifche Vereinsban einzureichen. Von je 5 Aktien à ( 1000.— werden

bestätigung über leßtere sofort zurückgegeben. Die übrigen je 2 Stück Aktien à 4 1000 mit Dividenden-

bogen bleiben in den Händen der Bankhäuser.

Nach Ablauf der obengestellten Frist, das ist vom 23. Mai 1896 ab, sind an Stelle der zurük- behaltenen Dividendenbogen gegen Rückgabe der darüber erhaltenen Empfangsbestätigung neue Dividenden- 3 und ff. bei den betreffenden Bankhäusern abzuheben. Die Inhaber von Aktien unserer Gesellschaft, welhe in der riwillia zur Zusammenlegung eingereiht haben, behalten lediglich den An eil am Kapitalvermögen der Gesellschaft, \heiden aber im übrigen aus der Zahl der Aktionäre Z ete Der ihnen zukommende Kapitalantheil wird in der Weise fest- getellt, daß: für je 5 nit freiwillig. zusammengelegte Aktien à M 1000.— je 3 auf den Inhaber lautende

scheine für das Jahr 1895/9

den Ant

unter Verlust ihrer Aktionärrehte aus. ten unferer Gesellschaft à M 1000.—, mit neuen

jurüdbebaltenen Aktien entnommen werden.

durch einen

ihrer Stücke zustehende Antheil gegen Einlieferun

Baar Wan É e

Dresdeu, den 4. April

1896. ; erein für Gellstofs-Juduftrie, Actiengesellschaft.

er Vo | Reuther.

Diese Ersatzaktien werden alsbald nah dem 22.

u lien Makler an der Dresdner Börse bestmöglih verkauft.

haftsblättern bekannt gemaht und den Inhabern von nicht zusammengelegten Aktien der ihnen pro rata

186 ihrer Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen für 5/96 und A bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden zur Verfügurg gestellt bezw. daselbst in

träge dieser Art, welche innerhalb 30 Jahren, vom 23. Mai 1896 ab gerechnet, niht abge- hoben sind, verfallen zu Gunsten des Neservefonds unserer Gesellschaft. us A 9

k in München 3 Stück ohne Dividendenbogen mit einer Empfangs-

estellten Frist ihre Aktien nicht sorad auf den ihnen zukommen-

ahl der

Dividendenbogen ausgestattet, aus der ai 1896

Chaufseebau-Konto a Geräthe-Konto 82 An Materialien 87

ypotheken

mmobilien, Wohnhaus Mobiliar

Kassabestand

Wechsel Ausstände, einschließli Guthaben bei Banquiers

114 000|— 298/50

6 407/79 1136/15

402 32241 3 828 766/65

Activa.

142 341/69 Debet.

Gläubiger Vortrag auf 1896 Dividende pro 1895

Vortrag auf neue Rechnung . .

Aktien-Konto Reservefond-Konto An nicht begebenen Aktien

Gewinn: und Verlust-Rechnung.

215 000 48 000 4 400

Bl Id.

D G

3 828 766

[8794] i Breslau-Shwoitsh-Gr. Nacdlizer Chausseebau-Aktien-Gesellshaft.

Vilanz pro 31. Dezember 1895.

Passîva.

M |S 84 450/— 13 491/69 44 400 T

142 341/69 Credit.

Der Erlös wird in unseren Gesell-

and. Bergerhoff.

Chaufseezölle Nutzungen Insgemein 33/60 Zinsen von dem Baarbestand

M S 12 816/26 242/20

455|—

13 547/06]

Gr.-Nädlitz, den 10. März 1896. Der Vorstand.

Dividende

Me ie : Bau- und Unterhaltungskof Gerichts- und Notariatskof

Fgemein

eberweisung an den Reservefond . , .

Gewinn

Gromann.

“498 @

9 566/40 94 104/72 757/28

2 526/61

13 547/06

Die Rechnungsrevifions-Kommisfion. armening.

Troeger. JIllmaün. Die laut Bes luß der Generalen

vom 23. April zur Vertheilung kommend von 47 4 pro Aktie kann sofort bei der Gesellschaftskasse in Gr.-Nädlitz eboben werdet