1896 / 109 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tand r Seer "ob “Gustav | : f E und daß der ern. P t nur in jenicinsha ets Profgriitn 1 G es i : ander / O Z ierüber wird noch Fo. e (l ¡44A l

M E L cl den f ‘der R C ana Gustav Frips{e_ und all Merm n 2 una stehenden Geschäftszweige in Bod Äbereignetèn, in Leipzig- E Ls Fe e 0 ae „auf Fol. 1136 uünd 1172. im. Grund- E he für Leipzig-Reut niß eingetrage-

Der Borstand kann aus einer Person oder eh- n: Mitgliedern bestehen; er wird von dem Auf- ‘ath „ernannt. : A ärungen, welche die Gesellschaft verpflichten, insbesondere -au} Vollmachten bedürfen „zu ihrer Gen keit der gemeinschaftlihen Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstands- Ee 2 und einem Prokuristen oder von zwei rokuristèn. 2 e G

Die Einladungen zu den Generalversammlungen sind vom Aufsichtsrath unter Angabe ihres Zwedcks einmal zu veröffentlichen dergestalt, daß zwischen dem Tage. des Er G nens der Bekanntmachung und dem- uft en der Generalversammlung mindestens zwei

en inne N Me Fa

Alle von ‘der Gefellshaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen durch den Aufsichtsrath, soweit niht geseßlich andere Personen. als hierzu auss{ließlich berechtigt oder verpflichtet bezeichnet sind, und gelten als rechtsverbindlich erlassen, wenn sie ein Mal soweit der Gesellshaftsvertrag nicht eine öftere Bekanntmahung vorschreibt in. ..dem Demieten Reichs-Anzeiger Sa

Der Aussichtsrath| kann die Bekanntmachun “auch noch ‘in anderen Blättern anordnen, die Gültigkeit der Bekarintmachung hängt jedo von der Befolgung ee Anord n T Ab j

[le Schréffsi Xe und Bekanntmachungen, welche von dem Aufsichtsrath erlassen werden, müssen mit der Unterschrift : ; ; :

Leipziger Buchbinderei-Actiengesellschaft vorm. Gustav Frißsche. Der Aufsichtsrath verséhen Und vom Borsißenden oder defsen Stellver- treter uüntérzéihnèt sein.

Alle Békanntmachungen, welche von det, Vorstande erlassen Wérden, müssen mit der Unterschrift :

Leipziger Buchbinderei-Actiengefellschaft vorm. Gustab- Frißsche.

Der Vorstand“ - 2 und entweder von dem einzigen Vorstandsmitgliede, oder, wenn mehrere Vorständsmitglieder vorhanden Dnd, von ‘zwei Vorstandsmitgliedern “odér von einem

orstandsmitgliede und einem Prokuristen der Ge- sellschaft, oder von zwei Prokuristen der Gefellschaft unterzeid/net fein.

A das’ Grundkäpital sind ©

a.'diei'bézeihnete Buchbinderei und Verlagshand- lung” der bisherigen Firma’ Gustäv: gee ¿déren Werthe sich aus der dem Gesellscha tsvertrage an- gefügten, per 31. Mat 1895 aufgenommenen Bilanz ergeben, und welhe nach Abzug ‘der Passiven, soweit olche von .der Aktiengesellschaft: übernommen worden,

ch auf inêgesammt 314 783,81 6 beziffern, von dem Inhaber der Firma Gustav Frische, Herrn Gustav A Hugo Fribse,

b. die in Leipzig-Neudniß an ‘der Crusiusftraße, der N e und dem Täubchenweg gelegenen, auf den Fol. 1136 und 1172 des: Grund- und Hypo- thekenbu Oraa eingetragenen Grund- ftüde vom*derzeitigen Eigenthümer - derselben, - dem

rivatisierenden K. S. Hofbuchbinder Herrn Gott- ied Gustav Frißsche, deren Werth sich unter: Abzug der auf dem Grundstück haftenden Hypotheken im Betrage von 351 051 #4 auf 214949 M berechnet, sowie die in diesen: Grundstücken befindlichen; seither zu ‘denselben gehörigen cer aon und elektrischen Anlagen “im Gésanüutwert é von 45110 M, als Mitbegründern der Gesellschaft in ‘die Aftiengesell- schaft eingetegt dersèlben u Eigenthum übertragen und von der. Gesellschaft übernommen worden.

Den Gegenwerth hat Herr Gustav Georg Hugo FrivlWe durch Ueberweisung vou: 814000- in

14: Stück. vollgezahlten Aktien der Gesellschaft und

, der Breiikopfstraße und dem

einer: Baarzahlung ‘von 783 481 4, Herr Gottfried {he dur Ueberweisung von 260000 M

Gustav De in 260: Stück vollgezahlten Aktien und einer Baar- pad von 59 ä von der Gesellshaft gewährt er-

Die Uebernahme dieser Aktiven und Passiven durch |

die FrliengelelsBast ist per 1. Juni 18955 mit: der Maßgabe erfolgt, daß der Betriéb des gesammten Geschäftes vori diesem Tage ab für Rechnung der neuen Tuer ab die Aktiengesellschaft: alle Nußungen: und Oblasten der Grundftücke, insbesondere au die Ver- insung f und Vertretüng der - auf den leßteren Tasteuden Hypotheken übernommen hatz Gründer sind: Herr Gottfried Gustav Frißzsche, rivatmann iuLeipzig / Herr: Carl Louis {ranz auß, Geer, (tar ¿Liébertwolkwiß, Herr Carl riedri Marx ter, Verlagsbuhb ändler in Leipzig, Friedrih Wilhelm: Ferdinand-Richter; Buch- druckereibesißer. in A untd: Herr Gustav Georg ugo Frische, K. Sächs. lpua ranaes in Leipzig. ê háben die sämmtlichen Aktien übernommen. Mitglieder des Aufsichtsraths sind: Herr Bank- direktor Dr. jur. Albert Genßsh, Herr Privatmann Gottfried-Gustav Frische, Herr Verlagsbuchhändler Sophron Heinrih Hermann Credner und Herr Buch- händlep: Er Johannes Walther Ziegler, ins- gescinmt: in: Leipzig: i tudbdan Als Revisoren gemäß Art. 209 h. des Allgemeinen Deutschen Han eseßbuchs in der Fassung des Reichsgeseßes voti 18. Juli 1884 sind bestellt ge- wesen Herr „Fohannes ‘Eduard (Cönsentius, gericht liher Bücherrevisor —in--Leipzio, und Herr Wilhelm Em. August Zimmerhäel, Kaufmann daselbst. Der über den Hergang der Gründung erstattete schriftliche Bericht kann von Jedermann an Gerichtéstelle ein- ' Live dus at Det tango len Exrtegmiy der ebur: a zugefertigt werden. Leipzig, den 4. Diat 1806 niglihes Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

Merseburg. Bekauutmachung. [9138] Beider E R danErcgisies des: unterzeichneten @erichts unter Nr. 175 einzetragenen Gesellschaft

f

er : Mersebur e M Sa 1896 Mülhausen, Els. : des Kais, L ndgerichts u Mülhausen “U T

‘Todes

esellshaft-geführt wird, und daß von diesem

Nr. 34 eingetragenen

burger . Fabrik _ verste libarer

O eu. Böhlaun U Graf mit dem etr zu b ne E S “ist heute turch gegen-

E A 20 lt i nigliches n Ma Abtheilung V:

9851) r. 64“Ban es Gesellschaftsregisters, be- treffénd: die offene Handel®gesellschaft unter der Firma F: Nauert « Cie in Mülhausen, ist heute die intragung MAN Che die ‘Gesellschaft infolge Bes Héinrih Julius Nauert ‘aufgelöst ist, das Sameloge Gat aber von dem Gesellschafter Jacob ourgogne, Weinhändler zu Mülhausen, unkér“ der Firma J. Bourgogue-Nauert zu Mülhausen fortgeführt. wird. Leykgenanntë Firma is demnach aebi Band 1V des Firmenregisters übertragen worden. Mülhausen, den 4. Mai 1896. Der Landgerichts-Sekretär: Stahl.

Mülhausen, Els. Sandel8register [9352] des Kais. Landgerichts zu Mülhausen i. E. 4 Unter Nr. 271 Band/L des Gesellschaftsrégisters, betreffend die! Firma’ Braun Clément & Cie in Mülhausen-Dornach, da heute n daß dem Kaufmann Friy Oexlé zu Mülhausen Prokura ertheilt ift. n Mülhausen, den 4. Mai 1896. ;

Der Landgerichts-Sekretär: Stahl.

Mülhausen, EIs. Sandel8regifter [9350} des-Kaiserl. Landgerichts zu Mülhausen:i. E.

Unter Nr. 86 Band V des Gesellshaftsregisters ist heute die Kommanditgesellschaft „Albert Nägele «& Cie‘ in Sauct Ludwig eingetragen worden.

Persönlich ‘haftender Gesellschafter ist der Kauf- mann / Albert Nägele, in - Kreuzlingen (Schweiz) wohnend. :

Mülhausen, den 5. Mai 1896.

Der Landgerichts-Sekretär: Stahl.

Neisse. - Bekanútmachung. 8 [9139] „In, (unsex Firmenregister ist heute von Amtswegen Lag YO[Men folgender Firmen mit dem Sihe in Neisse:

1) (Nr. 201) Moriß Lorke, 2) (Nr. 6) L. Wendriner,

Handelsregister

3) (Nr. 575) Wittwe Schwarz, 4) (Nr. 779) Valentin Steuger eingetragen worden. Neif}e, den 1. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Neubrandenburg. [9140 In das gelt e Handelsregister is Fol. 176, wo die Firma Geschwister Jofeph zu Neubrauden- burg und als deren Jnhaberin Fräulein Johanna Ioseph daseibst vermerkt steht, ‘unter Kol: 9 heute eingetragen worden : E E er Kaufmann Hermann Itig in Neubrandenburg und dessen Ehefrau Johanna, geb. Joseph,; ‘haben dur Vertrag: vom 28. April 1896 die bisher unter ihnen - bestandene ehelihe Gütergemeinschaft auf- gehoben. ; Neubrandenburg, den 4. Mai 1896. Großherzogliches. Amtsgeriht. IT. Scharenberg.

Neurode. i \ [9141] „In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr, 68- die zu Neurode unter der Firma Erstes Schlefisches Musik - Justrumenten - Versandt- geschäft (W..W. Klawmbt) Neurode bestehende Handelsgesellshaft mit dem Beifügen eingetragen

worden: j

1) zol dieselbe am 1. Juli 1888 begonnen,

2) daß die Gesellschafter sind: Frau Buchdruckerei- besißer Hedwig Rose, geb. Klambt, und Frau Dr. Ludwina Nave, geb. Klambt, beide zu Neurode.

Neurode, den 4. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Ohligs. [9142]

Zu Nr, 55 hies. Ges.-Reg. Ohligser Ziegelei- Actiengesellschaft wurde eingetragen: Nah Be- {luß der Generalversammlung vom 27. März 1896 heißt es jeßt im Statut unter Abänderung der ent- ementen ‘bisherigen Bestimmungen 1) in §12:

er Aufsichtsrath wird für die Dauer von 4 Jahren gewählt. Zum ersten Male {heiden 3, zum zweiten Male ‘2 Méiitgliedér aus; 2). in § 21: Alljährlich innerhalb der ersten 4 Monate des neuen Geschäfts- jahres findet die ordentl. Géneralversammlung statt; 3) in § 26: Der Aufsichtsrath legt die Gewinn- und Verlustrechnung der Generalversammlung vor Ablauf ‘des Monats April. vor.

Ohligs, den 1. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. Bekanntmachung. [9143] Zu der Blatt 972 des hiesigen Handelsrégisters eingetragenen Firma : 1F+ W. Villmann“ ist ‘heute nahgetragen : Die dem Kaúfmann Hermann Hoffmann zu Osnäbrück ertheilte Prokura it erloschen. Osnuabrück, 28. Aprik 1896. Könkglichès Aüitsgericht. 11. Früm. Bekanntmachung. [9144] Zufolge Verfügung des Köni lien Amtsgerichts, Abtheilung T, vom 2. Mat 1896 ist in das Firmen- register unter Nr. 73 die Firma „Heinr. Schwartz“ tnit dem Sitze in Niederprüm und als derêw In- haber der Lederfabrikant Heinrichß Schwarß zu Prüm eingetragen worden, j Prüm, den 2. Mai 1896: #2 Vakèry; Sektetär, n Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Pyrmont. - el 1 Unter der im hiesigen Firtnenregister Bl. 14 irma B. von der He de Senior zu Pyrmout, Jnhaber Zigarrénfabrikant ¿Bernhard von ‘der “Hehde zu Pyrmont, uwd der Bl. 64 Nr. 87 / eingetragenen Firma Friß Göcke zu. ‘Oesdorf, Inhaber Friß Göôcke, werden seit länger Geschäfte nicht betrieben. Va'die genannten Inhabér gestorben und: Rechts- L derselben / niht bekannt oder auch {on verstorben find, soll das Erlöschen ‘der obigen Firmen

‘dem Kaufmann Wilhelm Hermann

] | der, Kaufmann - Wilhelm Beekmann

vok Amidwélén “in pat Flrmenrätli t einaléh ¿öhén werden. Die unbetagnten Erben Ver i “der irmen werden t ordert, einen etwaiaen Wider-

pruch gegen die Eintragung des Erlöschens inner- alb drei Mouaten {riftli bei dem

geltend zu machen. [!

Pyrmont, den 2: Mai 1896. - Fürstlihes Amtsgericht.

Rahâen. Handelsregister: [9145] des Königlichen Amtsgerichts zu Rahden. Die unter Nr. 181 des Firmenregisters ein-

‘getragene Firma Adolf Frank (Firmeninhaber der

Kaufmann Adolf Frank zu Rahden) ift gelö\{cht am 30. April 1896. j j Königliches Amtsgericht. Rahden. Handelsregifter [9146] des Königlichen Amtsgerichts zu Rahden. Unter Nr. 3 des Gesellschaftsregisters ist die am 15. April 1896 unter der Firma A. & M. Frank errichtete. offene Handelsgefellshaft zu Rahden am 30. April 1896 eingetragen, und sind als Gesell- schafter vermerkt :

1) der So Adolf Frank zu Rahden, 2) der Kaufmann Marx Frank zu Rahden.

Königliches Amtsgericht,

Ratibor. Bekanntmachung. [9147] In unsex Fixmenregister ist N eingetragen worden, / daß: die unter Nr. 207 verzeichnete Firma „A. M. Loewe“ ‘erloschen ist. Die Firma ift demnächst gelö\{cht worden. Ratibor, den 2. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. 1X.

Rheydt. / [9148] Unter Nr. 164 ‘des Prokurenregisters “würde die elger in Rheydt für die Firma Wilh, Walber daselbst ertheilte Prokura’ eingetragen. Rheydt, den 4. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregifter [9149] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Gesellschaftsregister ist bel -Nr.:419; be-

treffend - die Gesellshaft Gebr. * Beekmaun zu

Meiderich, heute eingetragen : 1 A Der Kaufmann Eris Beekmann in Meiderich A

aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Der Kauf-

mann Wilhelm Beekmann in Meiderih seßt das

Geschäft als alleiniger Inhaber unter unveränderter

Lima fort. - Sodann -ist am selben Tage- in unser irmenregister unter, Nr. 978 - die - Firma Gebr.

Beekmagnu zu Meiderich und als deren Inhaber

zu Meiderich

eingetragen. worden. ; Ruhrort, den 30. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregifter {9150] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort.

In unser Gesellshaftsregister ist beute . bei lfd. Nr. 61, betreffend die Firma „Phönix“ Aktien- Gesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb zu Laar Folgendes eingetragen:

Zufolge Generalversammlungsbeschluß vom 29. April 1896 ift das Grundkapital der van um vier Millionen und fünfzigtausend Mark durch Neu- ausgabe von dreitausend dreihundert fünf und siebenzig auf Inhaber lautende Aktien Litk. A. à zwölfhundert Mark vermehrt worden, sodaß das- selbe jeßt besteht aus zwei und zwanzigtaufend fünf- hundert Aktien à sechs8hundert Mark und aus .fünf- nd sechshundert fünf und zwanzig - Aktien à zwölfhündert Mark, im Ganzen mithin aus 20 250 000

Nuhrort, den 5, Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [9151]

Dem Kaufmänn Friedri Pabst in St. Johann ist von der offenen Handelsgesellshaft in Firma „Fr. Pabst“ zu St, Johanu Preis ertheilt worden, was unter Nr. 421 des Prokurenregisters eingetragen ijt.

aarbrücken, den 1. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. 1. Säckingen. D R ag, [9159] Nr. 4725. I. Unter O.-Z. 179 des, Firmen- registers wunde eingetragen: „Karl Gutmaü in Säckiugen““. Inhaber der Firma: Karl Gutmann, ledig in Säingen.

IT. Zu D.-Z.133 des Firmenregisters wurde eingetragen : Der Inhaber Johann Gutmann ist am 18. April l: J. gestorben. Die Firma i} geändert in „Karl Gutmañ““.

Säckingen, 28. April 1896. Großh. Bad. Amtsgericht. Bartenstein.

Schwerin, Meckl, 12A In das Handelsregister des Großherzoglichen Auits- erihts Hierselbst ijt Fol. 444 zu Nr. 375, „Firma Carl Magerfleisch achfolger, Juhaber Jo- háun Wiese“ die Aenderung dieser Firma in ne Fr C. ee: heute eingetragen worden. Schiverin i, Mecckl., den 5. Mai 1896, Der Gerichts\{hreiber: Lübbe, Ger.-Anw.

Schwerin, Meckl, 4 [9153] In das Ie des Großherzoglichen Amtsgerihts hieselbst is Fol. 565 untér Nr. 494 die Firma „P. Lange“ und als deren Inhaber der Kaufmann Peter Lange hieselbst heute eingetragen worden. 4 Schwerin i. M., den 5. Mai 1896. E. Tiede, Amtsgerichts- Aktuar.

Stade, Bekanntmachung. [8680 Auf Blatt 413 »,des : hiefigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Meier « König in Stade eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Stade, den 25. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Stotlin. [9155] Der Kaufmann Theodor Lindenberg zu Stettin

Firmenregisters rhiZdheie Sädbting den Raufman G E Profutifien bestell,

éich- | neten Gericht oder zu Protokoll des Gerichts\chreibers |

L k ä

Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 1044 « me Ce i 18 :

ettin, den. 4. Mai 1896

Königl des amort Abtheilung X. Stolberg, Rheinl. [91563

Handelsregister zu Stolberg, Rheinl, Bei Nr. 135-. des. Firmenregistérs; woselbst: ein- RETagan: steht die Firma „W. Steffens“ mit: der

iederlassung in Stolberg Rhld. und als :Jny- haber der Uhrmacher und UÜhrenhändler „Wilhelm Steffens zu Stolberg, wurde zufolge Verfügung vom 2. Mai 1896. an nämlichen ‘Tage vermerkt: „Die Firma ist erloschen. *-;

Königliches Amtsgericht. T.

Striegau. I TS tit [9158] In unserem Gesellschaftsregister ist : heute bei : der T 2 Abschnitt 1T eingetragenen Aktien- gesellschaft: j s Silesia, Verein chemischer Fabriken

¿n Laasau bei Saarau die Eintragung vom 25. April 1896 dahin berichtigt worden, daß es - unter þ, statt §21 Nr. 6 heißen muß: us @ ‘Nr. 6,“ Striegau, den 5. Mat 1896.

Königliches Amtsgericht.

Thórn. P FNHRu anne [9157] Zufolge Verfügung vom“ 2. Mai 1896 ist. .am 3. Mai. 1896 - die “in; Thorn bestehende Handels- niederlassung des Kaufmanns. Paul Trautmann eben- daselbst unter -der Firma P. Trautmann in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 973 eingetragen. Thorn, den 3. Mai 1896. i Königliches Amtsgericht.

Weissensels. Sandelsregister. [9159] In unfer Firmenregister ist heute bei der Nr. 216, woselb die Firma R. Brauns Nachfolger, Dr B. Stadie. in Weißenfels, vermerkt ift, eingetragen tvorden : 4 y Das Handelsgeschäft ist durch Erbgang ‘uf die verw. ‘Fräu Buchdruckereibesiter Mathilde Stadie, geb. ahl, zu Weißenfels, übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortseyt. Ver- gleihe Nr::273 des Firmenregisters, L Gleichzeitig ist in unser Fitmenregister Unter Nr, 273 die Firma R. Brauus Nachfolger, Dr B, Stadie mit ‘dem Siße zu Weißenfels und als deren Inhaber die verw. Frau“ Buch- druereibesißger Mathilde Stadie, geb. Wahl, in Weißenfels- heute eingetragen worden. Weiftenfels, den 2. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Wiehl. ae In das hiesige Haudels- (Firmen-) gege 1 heute unter Nr. 28 eingetragen worden die Firma:

Frau G. Kattwinkel mit dem Sitße zu NepBertngganse gus als deren Inhaberin die Ehegattin des fmanns Gustav Adolf Kättwinkel, Marie Therese, geborene Everhan zu Walbach, Bürgermeisterei Ründeroth. Ferñer is untér Nr. 21 des Prokurenregisters eingetragen worden, daß die Ehegattin! ‘des Käuf- manns Gustav Adolf Kättwinkel, Marie Therese, geborene Cverhan, zu Walbach, Bürgermeisterei NRünderoth, für ihr obiges Handelsgeschäft unter der Firma Frau G. Katiwiukel die Herren : 1) Guftav Adolf Kattwinkel, Kaufmann zu Wal- bah, E Nünderoth, 2) Ei Kattroînkel, Kaufmann zu Rükde- roth, zu Prokuristen bestellt hat. ichl, den 2. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Köhler.

Genossenschafts - Register.

AIzZey. Großh. Amtsgericht Alzey. Bo aZTEO in das Genossenschaftsrégister vom 29. Apri

Dur Beschluß der Genéralversammlung der Spar- und Därlehnskafsé, eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ‘zu

reimnersheim vom 13. März 1896 wurde an

telle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Péter Mosis 111. in Freimerbheim der Landwirth Philipp Haber bvaselbst gewählt.

Alzey, am 29. April 1896.

Page, Gerichtsf{chreiber Großh. Amtsgerichts.

Bischefsburg. Damn. [9162] In ‘unser Genossenschaftöregister. ist bei Nr. 2, ‘ben Creditverein: zu Bischofsburg, Sanaateogent Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, betreffend, folgender! Vermerk eingetragén: _An Stelle des bisherigen Vorstandsmitgliedes Rentier Carl Ertmann is der prakt. Arzt Dr. Va- lentin Zuralsfi gzu Bischofsburg gewählt: Einge- R zufolge Verfügung vom 28. am 29, April

Bischofsburg, den: 28, April 1896. Königliches ‘Amtsgericht.

Bruchsal, 9355] Nr, 10 839. Zu E 19_ des Gënossen]chäfts- registers, „ländlicher Creditverein: Obetgrom- bach, eiugetragene. Genossenschaft "mit uube- oiaigepnes Haftpflicht in Obergrombach‘‘, wurde eute eingetragen: In der Generalversammlung vom 7. April 1896 wurde an Stelle des: durch, Tod: aus- geshiedenen Mathes Lumpp, Landtvirth in Ober- grombah, Ferdinand Schott, Landwirth in Ober- grombach, als Vorstandêwmitglied- gewählt.

Bruchsal, 30. April 1896. Gr. Amtsgericht.

Mayer.

Verantwortlicher Nedakteur: Siemenroth

in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin,

hat für seine in Stettin unter der Firma eTh. Lindenberg““ bestehende, unter Nr. 722 des

Driuck' der Norddeutschen Buähbrüérei und“Verlägs- Anstalt Berlin L Wee Nr. 32.

ftadt,

zuin Deutschen Reichs-

„M 109,

Bekanntmachungen der deutschen Ei

Central-Handels-Register

dels - Register für das Deu Nei öniglihe Expedition des Deut Rei

__ Das Central - Berlin auch A die Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Register.

Sn das hiesige Genossenschaftoregister i on) n das Hiesige Genossenschaftsregister ist am 2%. April 1896 unter Pen baste 24 der Grofßf- garustadter Spar- u. Darlehnskaffen- Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, U worden.

Der Gesellschaftsvertrag dieser Genossenschaft ist ihr Statut vom 19. März 1896. Sie führt die Firma Groftgarnftadter Spar- u. Darlehus- Taf}sen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siy i Grofßfgarustadt, und hat den Zweck, die Verhält- nisse threr Mitglieder in jeder Beziehung zu ver- bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, besonders au müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie ein Kapital unter dem Namen Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder aufzubringen.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Pfarrer Max Nährlich zu Großgarnstadt, als reinsvorsteher,

2) Lebrer Heinrih Göhring zu Oberfüllbach, als

Stellvertreter des Vereinsvorstehers, /

3) Schmied und Landwirth Johann Michael

_ _Gerlicher zu Großgarnstadt,

4) Landwirth Andreas Adolf Carl zu Groß-

garnftadt,

5) Landwirth Paulus Wöhner zu Kleingarnstadt,

____ als Beisiger.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Ga die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ist.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen in Vereins- angelegenheiten sind durch den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und erfolgen in dem Regierungsblatt des Herzogthums Coburg.

_ Bei der Einberufung der Generalversammlungen ist die eteouune anzugeben.

_ Das Verzeichniß der Mitglieder des Vereins kann jederzeit in unserer Gerichtsschreiberei eingesehen twerden.

Coburg, am 29. April 1896.

Kammer a Handelsfachen. reß.

Fichstätt. Bekauuntmachuug. [9353] Mit dem Siye in Oberhochstadt hat {ih unter dem Namen „Darlehenskassenverein Oberhoch- aok rier Das E ait mt gun rautter Haftp eine enossen ge- bildet. Das Statut derselben hat das Datum vom 23. Februar 1896. Gegenstand des Unternehmens ift, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzins- lichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzu- legen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werten, und hat nur dann verbindliche Kraft, wenn der Vorsteher oder sein Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes unterzeichnen. Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geld- belegen ift außerdem die Unterschrift des Rechners nothwendig. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unfer der Firma desselben und gezeichnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Auf- chtéraths im Weißenburger Wochenblatt. Das echnungsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Einficht der Lifte der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Vorstandsmitglieder sind: 1) Georg Würth, Beis- geordneter und Oekonom zu Oberhochstadt, zugleich als Vereinsvorsteher, 2) Georg Jaeger, Gastwirth zu Kehl, zugleich als Stellvertreter des Vereins- vorstehers, 3) Adam Racinger, Oekonom zu Nieder- hofen, 4) Michael Uebelhör, Privatier zu Oberhoch- 9) Karl Lang, Schmiedemeister zu Kehl, 6) Karl Mayer, Oekonom zu Niederhofen. Eichstätt, den 29. April 1896. Der Kgl. Landgerichts-Präsident : Mayr.

Einbeek. Bekanntmachung. „In das hiesige Genossenschaftsregister N. April d. J. unter Nr. 16 die durch vom 28, Februar 1896 und dur Nachtrag vom 15, April 1896 errichtete Genossenschaft unter der irma „Molkereigenossenschaft, eingetragene nossenschaft mit unubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Madckensen ein etragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Milchyer- Perng auf gemeinschaftliche BeTEnn und Gefahr. e Dekanntmahungen der Genossenschaft er- olgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung weier Vor tandsmitglieder durch die “Einbeder eitung". Die ständigen Mitglieder des Vorstandes gnd der Bauermeister C. Sthoppe, der Gastwirth lia hrmann und der Köthner W. Langheim, sämmt- 20 in Madckensen, und stellvertretendes Mitglied ist er Brinksißer Anton Müller da elbst. E L e r edem gestattet. Einbeck, den 22. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Stiftungsfond zur | Z

f ft am F ist am tatut

Sechste Beilage Anzeiger und Königlich P

Berlin, Donnerstag, den 7. Mai

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntm s s 3 i Pileknes enthalten sind, Lingen ain einem besorber S goslensHafts-, Zeichen- und Mufter-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

kann dur alle Post - Anstalten, - und Königlich Preußischen Staats:

138 1 R HBEZ C TE

Erfurt. 9165]

In unserem Genossenschaftsregister i bei der unter Nr. 27 verzeichneten Erfurter Ene «& Leihbauk, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, in Erfurt in Spalte 4 heute Folgendes eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 17. April 1896 ift der Kaufmann Hugo Büchner in Erfurt für den Fall vorübergehender Verhinderung etnes Vorstands- Dal Le zum A E der Kaufmann

aut Verrmann ift aus dem Borstand ausgeschieden.

Erfurt, den 2. Mai 1896. O

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Frankenstein, Sehles. Bekanntmachung. Nach Statut vom 29. März 1896 ist unter der n 1 Ta Bgrlehnfassen-Verein, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft mit dem Sitze zu adel, Kreis Frankenstein in Schlesien, gebildet und am 2. Mai 1896 in das Genossenschaftsregister ein- getragen worden.

Der Verein hat den Zweck, die Verhältniffe seiner Mitglieder in materieller Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, nament- lih die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu be- schaffen, besonders au müßige Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

der Gutsbesißer Josef Seidel, Vereinsvorsteher, der Wirthschaftsbesißer August Kuschel, Stell- vertreter, der Gutsbesißer Robert Basdorf, der Schmiedemeister Josef Traeger und Det Na ltodesiher Johann Neugebauer, sämmtlich zu Zadel.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft hat mit Ausnahme der im 8 10 der Statuten aufgeführten Fälle nur dann verbind- lihe Kraft, wenn sie vom Voreinévorsteher oder dessen Stellvertreter und zwei anderen Mitgliedern des Vorstandes erfolgt ist. Die Zeichnung für den Vercin exfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die von der Genofsenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen sind durch den Vereins- vorsteher und ein anderes Vorftandsmitglied zu unterzeihnen. Die Bekanntmachungen erfolgen dur die Frankenstein-Münsterberger Seung:

Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Franfkeustein, den 1. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[9166]

Gandersheim. Befanntmachung. [9167]

In das hiesige Genossenschaftsregifter Blatt 19 Nr. 24 (6) if infolge gerihtliher Verfügung vom 29. d. Mts. heute Folgendes eingetragen :

a. Rubrik „Firma der Genossenschaft“ : Ahls- und Sievershäuser Spar: und Darlehus- kafen-Verein, eingetragene Geuossenschaft mit

unbeschränkter Nachschuftpflicht. b. Rubrik „Siß der Genofsenschaft*“ : Ahlshausen.

c. Rubrik „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ :

M ay Statut datiert vom 21. Januar bezw. 8, April

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) die Verhältnifse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbefsern, die dazu nöthigen Ein- rihtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemein- shaftliher Garantie zu beschaffen, insbesondere au müßig N Gelder anzunehmen und zu verzinsen,

2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds* zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einsmitglieder anzusammeln. Dieser Stiftungsfonds soll stets, also auch nach etwaiger Auflösung der Ge- nossenschaft, den Mitgliedern des Vereinsbezirks in Lee, e § 35 des Statuts festgesezten Weise erhalten

eiben.

Es soll bei der ganzen Geschäftsführung des Ver- eins stets im Auge behalten werden, daß durch die materielle Denis der Verhältnisse der Vereinsmit- lieder hauptsählich auch die sittlihe Hebung der eßteren bezweckt wird.

Die Zeichnung seitens des Verstandes für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Beldinciden hinzugefügt werden. Die eihnung hat mit Ausnahme der nachbenannten älle nur dann retsverbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt is. Bei gänz: licher ‘oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorfteher oder dessen Stellvertreter und mindeftens einen Beisitzer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. Jn allen Fällen, wo der E und gleichzeitig defsen Stellvertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Be sißers.

Die Merten Bekanntmachungen erfolgen in dent Landwirthschaftlihen Genofsensckaftsblatte zu Neuwied und sind, wenn sie rehtsverbindliche Er- klärungen enthalten, in der obigen für die Zeichnung der Firma bestimmten Form, in anderen Fällen s ta LULLLSS zu unterzeichnen.

orstandsmitglieder find:

Heinrih Hagerodt, August Koh, August Münch

Se O nes beträgt A1 A 50 In}fertionspreis für den Raum einer Drudzeile

Die Einsicht der Lifte der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem cat Gandersheim, den 29. April 1896. Herzogliches Amtsgericht. Gelpke.

Hoyerswerda. Bekanntmachung. [9169

In unserem Genossenschaftsregister ift heute p dem Blatte des Steiniß’'er Spar- und Dar- lehnsfassenvercins, eingetragene Geuossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Spalte 4 E eingetragen worden :

An Stelle der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitglieder Lehrer Wilhelm Ebert und Gärtner Traugott Richter zu Steiniß sind Andreas Miethe zu Steiniß und Johann Mrosak zu Hermsdorf in den Vorstand eingetreten.

Hoyerswerda, den 28. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Jarotsechin. Befanutmachung. [9170] In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft : Vorschufß;- und Sparkasse zu Jarotschiu, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter : Haftpflicht iz, S nachstehende Eintragung bewirkt worden :i An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Dionisius Lison aus Jarotschin ist der Schuhmaher- meister Noman Lison aus Jarotschin bestellt worden ; eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Mai 1896 am 2. Mai 1896. Jarotschin, den 2. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Kaiserslautern. [9176] N Le seoregiftereintrag,

Als Mitglied des Vorstandes der par- und Darlehnskasse, eingetr. Genosseuschaft mit nu- beschränkter Haftpfliht, mit dem Sitze in Bedesbach, wurde der Ackerer Adam Heß in Bedesbach an Stelle des ausgeschiedenen Ludwig Cappel gewählt; der Eintrag bezüglich des [leßteren wurde gelöscht.

Kaiserslautern, 2. Mai 1896.

Kal. Landgerichts\chreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Kempten, Schwaben. [9177]

Genossenschaftsregistereintrag, betreffend den Dar- lehenskafsenverein Wildsteig , eingetragene Genosseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht. Veröffentlichungsorgan für die Genossenschaft ift nunmehr die Verbandskundgabe des Bayer. Landes- verbandes L alaer Darlehenska\senvereine. Kal. Landgericht Kempten. Kammerfür Handelssachen.

Splitgerber.

Kempten, Schwaben. [9178] Genossenschaftsregistereintrag vom 22. April 1896. Unter der Firma Sennerei enofseuschaft Albis eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter aftpflicht, hat sich mit dem Sitze in Albis, gl. Bezirksamts Sonthofen, eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Das Statut ift vom 17. März mit Nachtrag vom 19. Are 1896. Der Gegenstand des Unternehmens ift die Erbauun y Einrichtung und der Betrieb einer Sennerei bebufs gemeinschaftlicher Verwerthung der von den Mit- gliedern eingelieferten Milch. Der Vorstand zeichnet, indem beide Mitglieder desselben der Firma der S enollensValt ihre Namens- unzerschrift f gen, Die Bekanntmachungen der Genofsenschaft er 0gO unter der Firma derselben, gezeihnet dur den Vorstand oder den Aufsichtsrath, im Algäuer Anzeigeblatt in Immenstadt. - Das Ge- schäftsjahr beginnt am 1. Dezember und endet am 30. November jeden Jahres. In der Generalver- fammlung vom 17. März 1896 wurden als Vor- PALEAM gee, gewählt: Anton Mair, Oekonom n_Albis, und Andreas Hipp, Oekonom in Gei ers, ersterer als GelQilofibrer, leßterer als Kassier, Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann geftattet. Kgl.Landgericht Kempten. Kammer für Handelssachen. Splitgerber.

Konitz, VBekauntmachung. [9171 In das diesseitige Genossenschaftsregister ist heute zufolge Verfügung vom 29, April 1896 bef Nr. 6, Landwirt En e Kreisgenossenschaft, Eingetragene Genossenschaft wte beschräukter Oastusti t, Sp. 4 L eingetragen worden: n Stelle des ausges edenen Vorftandsmitgliedes Schur i der Gerichtsvollzieher a. D. A. Nelson hier durh Beschluß vom 27. März 1896 gewählt. Konitz, den 30. April 1896. : Königliches Amtsgericht. 1V.

“Sn vas diese Genosen lestangite f n das hiesige Genoffen sregister Nr. 3 zur Firma ecaacia

(8681 Seite 3 par- uud Dar-

‘lehnskafsen-Verein, eingetr. G. m. n. H.“ auf

Verfügung von heute eingetragen :

Das ausscheidende Vorstandsmitglied Friedrich Nagel in Benstorf ist wiedergewählt.

n Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Ludwig Glahe in Oldendorf wurde der Hofbesißer Heinrih Nake in Oldendorf gewählt. Koppenbrügge, den 27. April 1896.

zu Ahblshaufen, Carl rtinann und Hermann

Sander zu Sieyershausen.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts.

reußischen Staats-Anzeiger.

1896.

für das Deutsche Reich. (Nr. 109B,)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche. Reich int in der Regel tägli. für das e E r Ce Nummern L ei8 So i

30 4, B

E53 B

[9179]

München. Bekanntmachung. Gt euvereiT.

Garchinger Darlehe eing. Gen. E ANY Haftpfl.

un Í Darleheuskafsen-Verein Siegertsbrunu, i eing. Gen. mit uub. Haftpfl, Die Bekanntmachungen erfolgen nunmehr in der Verbandskundgabe des Bayer. Landesverbandes. München, den 4. Mai 1896. Kgl. Landgeriht München 1. II. Kammer ¡ûr Handelssachen.

egler.

Neuburg, Donau. Bekanntmachung. 9180] Im Zeller Darlehuskassen-Verein, ein- getragene |Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Zell, wurde an Stelle des aus- eschiedenen Follgana Meier der Bürgermeister Fakob Kettner in Zell zum Stellvertreter des - einsvorstehers gewählt. T D., den 4. Mai 1896. K. Landgerichts-Präsident : Dr. Friedrich Söltl. Neuburg, Donau, Befanutmachuug. [9294 Als Vorstandsmitglieder des Rohren r Das leheuskassen-Vereins, eingetragene Genossen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Rohren- fels, wurden heute in das Genofsenschaftsregister eingetrogen : 1) Vefele, Alfons, k. Pfarrer in Rohrenfels, Vereinsvorsteher, 2) Zett, Johann, Bierbrauer in Rohrenfels, Stellvertreter des vorigen, 3) Beisitzer : a. Meyer, Xaver, Bauer in Rohrenfels b. Golder, Johann, Bauer in Wagenhofen, c. Maul, Alois, Bauer in Rohrenfels. Neuburg a. D., den 4. Mai 1896. r_K. Landgerichts-Präsident : Dr. Friedrih Söltl[l. Osnabrück. Vekanntmachung. 9172

In das hiesige Genof\enschaftsregifter it E lfd. Nr. 18 eingetragen:

Spalte 2. Osnabrücker Spar- «& Darlcehns- verein eingetrageue Geuo enschaft mit be- schränkter Haftpflicht.

Spalte 3. Osnabrücck.

Spalte 4. Das Statut datiert vom 19. März 1896 und befindet sich Blatt 2 flgde. der Akten. Gegenftand des Unternehmens ift die Förderung des Erwerbes oder der Wirthschaft der Mitglieder, ins- Ee E

nnahme und Verzinsung von Einlagen, Ein- ziehung geschäftliher Forderungen der Mitglieder, Gewährung von Kredit, Diskontierung von Wechseln, 3) Ankauf von Rohmaterial:en, Maschinen, Werk« zeugen u. f. w. für die Mitglieder, E R Einrichtungen für vortheilhaften Verkauf und ..

a

_ Die öffentlichea Bekanntmachungen der Genossen- [haft erfolgen unter deren Firma, unterzeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Die von dem Auffichts- rathe ausgehenden werden unter Nennung desfelben von dem Vorsigzenden unterzeichnet. Sie erfolgen durch : a. Kisling's Osnabrücker eitung, b. das Osnabrüder Tageblatt und c. die Volkszeitung zu Osnabrüdck. Beim Eingehen einer derselben oder bei Ver- weneeuan der Aufnahme bis zur nähsten General- versammlung durch den Deutschen eihs- und Cs En s Quas engertlärungen des Vorstandes erfolgen d

zwei Vorstandsmitglieder, welche die Sitióa 18 a indem sie ihr die eigene Namensunterschrift zufügen. Der Vorstand besteht aus:

1) Malermeister C. J. Korthaus, 5 Rentier H. Hollink, 3) Kaufmann Gustav Fischer, mla fs De. Vit

e e des einzelnen 8antheils beträgt Su 1e Grati" ark ME

ê er Ge n e, zu en ein Mit-

rar sih betheiligen oder angehalten werden kann,

eträgt 20.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Osnabrück, den 4. Mai 1896. BN

Königliches Amtsgericht. 11. Regenwalde. [9173] In unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 5 eingetragen das Statut vom 14. April 1896: Plather Regenwakder landwirthschaft- licher Ein- und Verkaufs-Verein, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftp mit dem Sitze zu Regenwalde.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) gemeinschaftliher Einkauf von Wirthshafts-

und Lebenöbedürfnissen,

2) gemeinschaftliher Verkauf landwirthschaft-

liher Erzeugnisse. G Die von der Genossenschaft ausgebenden ôffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Senossenschaft, gezeihnet von mindestens 2 Vor- ftand8mitgliedern in der Kreiszeitung zu Labes. Willenserklärung und Zeichnung für die Genossen- [G N a es n bee Ge n mitglieder unter der Firma der offenschaft jeihnen, Der Borskand bestelit ius:

y. Belkedorff.Grünhoff, P. Klettner-Plathe,