1896 / 111 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SRgE.A E E E E A E E C D E d

e N)

jund -

I?

prr

60Òô

200 [110uG Q Î 000 1247,25G 1000 {139,00et.bG 3000 1139,00bzG 600 1148,50G 300 160,90bzB 300 1139,69bzB 600 175,00G 500 184,2 5G 1000 [151,25G 1000 152,60@ 1000 1135,75 bzG 600 1112,40bzG 600 De: finan 1000 1000 1000 1209 1000 1000 500 1000 300 300 600 1000 1000 600 1000

Z! H RRBRN Es ; pu O jj

Jank J fk fend =J J

Lit : E .Zulker Union, Chem.Fb.

U. d. E pa ee Barziner Pap HB.Br1.-Kr Gumm. V.Berl Mörtel Br. Köln-Rottw. Ver. Hnfschl.Fbr. ‘Ver. Met. Haller|- N G Vikt.-Speid).-G. Vogtländ. Mas Voigt u. Winde Volpi u. Schlüt. Vorw. Biel. Sp. Wossrw.Gelfenk. Westeregeln Alk. Weitf. Drht Ind. do. Stahlwerke do. Union S.-P. e Wilhelmshütte . Wi. Ber Ee Witt. Guhisth wo. Wrede, Mälz. G. Wurmrevier . .

Zellfto verein . . Kell EE With. ! h

S

mb.-Am. Pak. e ulr. Mai

asa, Dpf\chif.

ette, D.E15\ch{chff| Norddtsch. Lloyd

do. ult. Mai Rheder. verSchiff Schl. Dampf Co. Stett.Dmpf. Co.

44 | e | oon l b i D l jan pri park jr fet Pete Parc beck drn bur bm dund

m GWIOíoEÉ D

166,00bzB 134 50bzG 127,50bzG 229,50 bz G 185,25 bz G 152,75 bz G 155,00bzG 71,00 bz 99 90 bz 132,75G 100,10bzG 121,50G 262,.7nG 165,90G 145,50 bz B 193,10 bz G 1200/300155, ,00et.bG 1000 169,00bz G 1200/300/63,90 bz 1000 1115,75bzG 500 1146,75bzG 1000 193,00bzG 600 198,30G 1000 158.40G 1000 ¡217,00G

ftien.

1/1000 [134,50 bz

- 133,75à134,26à134 bz 1| 1000 1114/25 bz G l 300 179.30bzG 1 1000 1119,60bz 18,50à120,10à119,40 bz 1 1000 [134,00bzG 1| 1000 178,75G 1 i

pad fi

p R Da BOHRDRA| mo] An ol Ila e l o R H M 1 H H b Hm H S M bf H f 1E H 1E E 1E E E n 1 1E fn 1E 15m n 1m 1 fe (P 1E 1 Of fm - Eb

N Ö

pad

I N m

b i p ba pi i i P rf p pi i i i i i n T R S S A

Sl Teras M aa Uo ASAA

8e

Pr E FES E

750 171,50et. bz B Veloce, Ital. Dvf 500 Le./90,50bGTI.f. do. Vorz. Akt. 4 1 500 Le.[103,50G

Berichtigung. (Amtliche Kurse.) Vorgestern : Elis.-Westb. Obl. 83 103,40B. kl. f. Schwabenbr. 132,10bzG. Concord. Spinn. 217,75bzB. Jeserich, Asphalt 164,50bzG. Gestern: Preuß. 3 9/0 Kons. pr. ult. 99,50bzB. Pomm. 49/6 Pfdbr. 101,00G. Deit. Kred.-Loose v. 58 339,70bz. Arenbg. Brgb. 648G. - Friedr. Wilh. Vz. 129,75bzG. Lauchhammer konv. .144,00B.

Nichtamtliche Kurse.

Fonds uud Psaudbriefe. [8f.| B.oTm. | Stüde zu i |]

Apolda St.-Anl.|34| 1.1.7 |5000—200|—,— Kottbufer do. 89/3] 1.4.10 |[2000-—-500/101,60G Duisbuccer do. 35 500-1900/101,70 bz

GSlaucauer d2.94/3i 1000 u.500|—,—

Güstrower do. |3î 3000—100|—,— M.-Gladb. Ho. ¿ Mühlb. Rhr,SA/3i Offenburger do. |3 Stralsunder do. [4 Thorner do. [3 Wandsbeck. do. 31/4 | 1,4. Wittener do.1882/34| 1.4, Rudolst. S&ldsch|3i| 1.1.

4

ch\.Pr Pf.Int. Bern. Kant.-Anl.|3 | 1.1. innl. Hyp.-Anl./33| 1.5. terr.-Ung. Bk.|4 | 1.4. Schweiz EistNA.

Eisenbahn-Prioritäts-Obligationenu. Ao 34| 1.1.7 [1000 u.500|—,— torth.Pac. TSert|6 | 1.1.7 | 1000 g 1112,80bzG

Eisecnbahn-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktien, Divideuve pro |1894|/1896|Hf.]L.-®T.|Stilcte zu]

Paul.-Neu-Nupp.| 54|— |4 | 1,4 | 500,6 |—,—

Bank-Aktien. Dividende pro |1894/1896|Hf.| Z.-T.|St. zu] Elberf. Bnk.-Ver.| 6 | 7 [4 | 1.1 |1000/5001113,30G Erfurt. Bk. 6680/0] 5 | 5 |4 | L1| 300 - Kieler Bank . . .| 8 | 844 |L1| 600 |—; Mitteld. Bodenkr.| —|— [4 | 1.1 | 1000 1111,60bzG ‘Posen. Sxrit-BL|12 |— [4 |1.10| 300 |155/40bz Hreuß. Leihh. kv. 6 | 6 4 L.1 |10z0/4w1111,50bz G Vhn,-Wstf.Bk.ky.| 7 | 0 [4 | L1| 300 |—,— Schmarz;b.B.40%o| b | 5 14 [1.1] 500 [104,00G Obligatiouen industrieller Gesellschaften. |8/.{ 8.-L. | Stüde zu e ] Gerlin, Jichor. 73. 1098/4 1.1.7 1000 n.5 S Portl Zem. Bermania]4 |1.4.10| 1000 |—,—

E Judustric-Aktien. «Divibenbe ist event. für 1894/96 refp. für 1896/96 angegeben.)

Dividende pro |1894[1896] Hf. |Z.-T.|Stck. zu] MÄirelo-Wroagu .| 9 2 600 1147,50bz G 4

Allg, Häuserb. ko.| 0 81,50 bz G Anbalt Koblenw, 9 - 8

E

1 1 1 L 1 1 1 1 1 1

; 105,00 bz

Annener Ghßst. kv. 101,25G

YA6can., (Them.kvy.| 8i 148,00G

Basalt. Aft. Ges.| 5 103,50bz G

Bauges. CitySP| 0 —,—

é Je Pte: 0 P T auges. Oftend .

Berl, Lit 2

Il [o |

173,00 bz B

at ails

158, 50bzG 90,25 bz G -

do. Zementbau/ i

do. Zichorienf.| 9

.do.Wkz.Snk.Vz| 7

Brauns{wPfrob| d

raunschw

Lea T R

Carol. Brf. OfL.| 6 3 1 3 5 0

M Ha An f Se pa bin V dfer j J A L C EFCHCERBUBCATA Pal Funk Puk Funk Üs Dunk Pank Pont Jet | Junt Ft 4 2I fm âms J

r

116 50B 530,00G 89,75G

100,80bzG 133/50G

Kentr.-Baz. f. F. Theniniy. Baug. _do. Färb, Körn. xShines. Küstenf.

„Pferdeb.

d t ÿ. «2v. 1

f «gus

J dund Jra und Jad

Iglwuw| wo SEs 1s 1: 1E p 1 D En Pn E 1 V

t

| ¡180B :

far aTEDO

¿utideÄsphalt do V. Petr.St.P Eilenbrg. Kattun Elb.Leinen- Jud. Em.- u. Stanzw. agon an. Gt.-BP. « Brau. by. rfenkGufßiftahl Glüdkauf Brau. do. Vorz.-Akt &r.Berl.Omnih. Gummi Schwan. gen. Gußst. ky. rburg Mühlen HarzW.St.P.kv. ein, Lehm. abg. inrihshall . ef.-Rhein.Bw. Karlsr. Durl.Pfb ge S, do. Pfdb. Vz. do. Walzmühle Langens Lu kv Lind.Brauerei ky. Lothr. Etf.St.Pr Masch. Anh.Bhg. Mckl. Masch. Vz. Do Do T Nienburger Eisen Nürnb. Braueret Oranienb. Chem. do. Ma omm.Masch.F. M Stef! F Rathen. Opt. F. Redenh. St.-Pr. Rh.-Westf, Ind. Sächs. Gußstahlf do. Nähfäden ky. Schlef.GasA.G. Sinner Brauerei Stobwaf. Vz.A. StrisSpilk&t.-s. Sudenbg. Mafh.|: SüddInim.40%/5 Tapetenf. Nordh.| : TarñaowißSt.-P. Union ,. Bauges. Vulkan Bgw. kv. Weißbier (Ger. do, (Bolle Wilßelm} V. -A. Wissener Bergis. Zeißer Maschin.

D ck o

R ORORMOORLRE | Ri

-

OGOODOONpT min ine

" Il la%] l lohE| ooo] |eck%ll1lllell1Sl lol lSealls

Pre

_ R OTO A B A A

pi ute

R Q=ION [Ey do O D reti

Sm Om N P S O O O

E PEAA

[162756 ,00 bg 72,50 bz 100,75 bz

129,50 bz G 76,30bz¡ G

108,25 bz G 137,5G 159,50bz

123,90bzG 78,00 bz G 45,75 bz 126,00 bz G

9,75 bz G 165,00G

101,00bz G 114,00G 307,75 bz 13,90 bz B

43/25 bz G 161,25 bz G 161,50bzG

300 1[76,50bzG 300 161,50bz 600 195,75G 300 135,00bzG 150 1126,75 b¿G 600 215,00 1000 1112 40bzG 600 1127,75G 1000 |—,—

500 |—,— 600 1129,60G

1000 1201,25 bz 600 1100,25G

300

300 121,50 bz 600 1109,00G 500 1130,75bzG 500 {158,00G 200/1200|/145,25G 1000 182,80G 600 136,50B 300 1321.,50G

Verficherungs - Gesellschaften. Kurs und Dividende = F pr. Stück,

Dividende pro|1894

Aa). M.Feuery.202/0v.100024:/430

Aa. Nü@vers.-G.202/0y.40054: Allianz 25 % von 1000 4

80 20

Berl.Lrd.-u.Wisy.209/59.500a:1125 Berl.Feuery.-G.20%/9 w.10004:/170

Se A.G.20%/0v.100034:

45

Berl.Lebensv.G.209/9 y. 100054:|190 Kolonia, Feuerv.20°/9 v.100024:|400

KFoncordia, Leby. 20% ».1000B6:

51

Dt.Feuerv.Ber!l.209/5 y.1000546:|/108 Dt.Lloyd Berlin 209/5 v.1000544:|200

D.RNüd-u.Mitv G.25°/9v.3000.46|37,60 Mer Dye 209/s p. 1000 f.|110 Trnsp. V. 26§9/9 y.2400.46/100

Dtsch.

Dresd. Allg.Trsy.109/zy. 1000 34:1225 Düsffeld.TransÞ. 102/69 v. 1000536:|300 Elberf. Feuerver\.209/96.10004:1240 Fortuna, Allg.V.209/4 y.1000A6:|120

Germania, Lebnsv.20°/0,v.500 24: Gladb. Feuervers.209/4zh.1000 46: Köln. Hagelvers.G 20°/9v.500 4: Köln. Nückyers. G. 2009/6 y.500 3a:

45 75 54 50

Leipzia Feuerver\.800/0v.100024:|720 Magdeb. Feuerv. 20/9 y.100054(-:|240

Magdeb. Magdeb. Lebensv. 209/9 0.500544: Magdebg. Nückverf.-Ges. 1004:

Mannh. Vers.-Ges. 259/60 1000.46/37,50

Niederrh.Güt.-A. 102/53 v.500546:

gelv. 3349/9 v.500536:/100

25 45

50

Nordstern, Lebv. 209/9 v.100054:|120

Nordstern, Uafally.302/0v.3000.,46 Oldenb. Vers.-G. 2009/0 y.5005«: reu eal 20%/0v.50036: reuf, Nat -Ber .259%/0 0.40056: Providentia, 109/96 von 1000 fl. «Westf Lloyd10%/ v.100044:

Nh. -Westf.Nückv. 10/9 y.40024-: Sächs.Nückv.-Gef. 59/0 v.50054: Schlef.Feuerv.-G.209/9y.50036: Thuringia, V.-G.20%/9b.100054: Transatlant.Güt. 209/59 v.1500.,4 Union, Allg. Vers. 209/s v.300046 Union, Hagelvers. 20/0 y.50054: Viktocia Berlin 209/09 v.10004: Westdtsch.V\.B.20°/6v.1000A: Wilhelma, Magdeb. Alg. 1006:

75 65 42

1895 ¡2410G 30 |906B 105 12325G A 13990G 300 |8000G 54 [1260B 108 11850G 13000B 37,501675et.bzB

100 | 100 [1750G

[my

531G

17250G 4820G 668B

1095G 639G 890bzB 2379G 1680G 1435G 8340B 1015B

815G 550G

SoEB|||E]|

3250G 945B

p 111 IS5225| 221121 a8

J O2 mo

4200G

845G

„Fonds- und Uktien-Vörse.

Verlin, 8, Mai.

Die heutige Börse eröffnete

und verlief in ziemlich fester Haltung; die Kurse seßten auf spekulativem Gebiet zumeist wenig ver- ändert ‘ein und unterlagen auch im Verlaufe des Verkehrs zumeist nur unbedeutenden Schwankungen.

Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten nicht ungünstig, boten aber besondere geschäftlihe Anregung nicht dar.

Hier entwickelte sih das Geschäft im allgemeinen sehr ruhig und gewann wieder nur in einzelnen Ultimo- werthen und zum theil auf dem Kassamarkt etwas

größere Ausdehnung.

Der Kapitalsmarkt wies ziemlich feste Gesammt-

haltung auf für heimis ruhigem Handel. M

olide Deutsche Reichs- und preußische

Anlagen bei

konsolidierte Anleihen zumeist fest; dreiprozentige

Reichs-Anleihe {wach.

Fremde, festen Zins tragende Papiere konnten

ihren Werthstand zumeist

ehaupten, blieben aber

gleichfals rubig; Italiener fester und ziemlich belebt.

Der Privatdiskont rourde mit

23 9/0 notiert.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische

Kreditaktien

mit einigen Schwankungen mäßi lebhaft um; Oesterreichishe Bahnen aufangs fest, | N später zum theil etwas abgeschwädht ; italieni

Bahnen etwas anziehend, schweizerische Bahnen 213,00bzV | ruhiger.

g f

Snländis@e Fisenbahnaktien wenig verändert und

rubig.

Bankaktien ziemli fest, auch) in den spekulativen Devisen, aber allgemein ruhig.

Indufiriepapiere ziemlih lebhaft, zum theil etwas abgeschwächt; Norddeutscher Lloyd und Hamburgische D nah shroächerem Beginn befestigt ;

ohlenaftien anfangs schwach, dann fester; Bochumer Gußstahl anfangs fest, dann abgeshwächt.

Frankfurt a. M, 7. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Londoner Wechsel 20,427, Pariser Wechsel 81,125. Wiener Wechsel 169,85, 3 9% Retichs- Anl. 99,50 Unif. Egypter 104,90, Jtaliener 84,20, 3 9/6 port. Anl. 27,40, 5 9/9 amt. Num. 99,89, 49/6 ruff. Konsols 104,10, 49/6 Ruff. 1894 66,30, 4 9/4 Spanier 63,50. Gotthardb. 175,60, Mainzer 120,90, Mittel- meerbahn 92,80, Lombarden 83F, Franzosen 3014, Berliner Handelsgesellshaft 149 90, Darmstädter 154,30, Diskonto - Kommandit 207,89, Dresdner Bank 156,50, Mitteld. - Kredit 110,00, Nationalb. f, D. ‘141,30, Oest. Kréditaktien 3004, Oest.-ung. Bank 818,00, Reichsbank 158,80, Laurahütte 154,80, Westeregeln 165,20, Privatdiskont 3.

Frankfurt a. M, 7. Mai. E, D 5) Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kreditakt. 301F. Franz. 3024, Lomb. 838, Gotthardbahn 175,50, Diskt.-Komm. 207,90, Bochumer Gußstahl —,—, Laurabütte 154,70, Schweizer Nordostbaha 139,00, Mexikaner —,—, Italiener 84,30, Portug. 27,39.

Hamburg, 7. Mai (W. T. B.) (Swluß- Kurse.) Hamb. Kommerzb. 130 45, Bras. Bk. f. D. 183,50, Lüb. Büch. G. 155,50, Nordd. J.-Sp. 135,00 A.-C. Guano W. 107,00, Hmbg. Pktf. A. 135,50, Nordd. Llovd 119.50, Dyn.:Truft A. 17200, 39% H. Staats-A. 99,20, 34 9%/ do. Staatsr. 107,00, Vereinsbank 152,25, Privatdiskont 23.

London, 7. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engl. 23% Konf. 1113, Preuß. 4% Konsols —, Ital. 5% Rente 84}, Lombarden 9, 4% 1889 Ruff. 2. , L045, Kv. Dülken 21}, 4% Span. 63, So Egypt. 1003, 4% unifiz. do. 1023, 340/96 LTrib.-Anl. 964, 6 9% konf. Mex. 947, Neue 93er Mer. 94}, Ottomanbank 122, Kanada Pacific 61}, De Beers neue 287, Rio Tinto 203, 4% Rupces 64, 69/0 fund. arg. Anl. 84Ì, 59/0 arg. Goldanleihe 77, 4# °%% äuß. do. 51, 39% Reihs-Anl. 98, Griech. 81er Anl. 314, do. 87er Monopol-Anl. 34§, 49/0 Griechen 89 er Anl. 264, Brasil. 89er Anl. 724, 50/6 Western Min. 794, Plaßdiskont F, Silber 31, Anatolier 892, 69/0 Chinesen 1084. \

Wechielnotierungen: Deutsche Pläße 20,61, Wien 12,16, Paris 25,32, St. Petersburg 251/16.

Paris, 7. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 39% amort. Rente 101,00, 30/9 Rente 102,974, Jtal. 5 %/0 Rente 85,35, 4 ©/6 Ungarische Goldrente 104,374, 4% Russen 1889 103,10, 3%/ Russen 1891 94,75, 49% unif. Egypter 103,20, 49/6 span. Anleihe 63&, Banque ottomane 569,00, Bazaque de Paris 824,00, De Beers 738,00, Crédit foncier 675,00, Huanchaca-Akt. 90, Meridional- Akt. 629,00, Rio Tinto-Akt. 525,00, Suezkanal-Akt. 3388,00, Ctéd. Lyonn. 790,00, Banque de France —, Tab. Ottom. 376.00, Wechsel a. deutshe Pläße 1211/16, Lond. Wechsel kurz 25,145, Chequ. a. Lond. 25,16, Wechsel Amsterdam kurz 206,25, do. Wien kurz 207,295, do. Madrid kurz 416,25, do. auf Italien 74, Portugiesen 26,75, Port. Tabaks- Obl. 476,00, 4 9/69 Men 94 66,90, 34 ?/% Nuff. Anl. 99,40, Privat- diékont —.

St. Peteröburg, 7. Mai. (W. T. B) Wechsel a. London (3 Monate) 94,25, do. Berlin do. 45,924, do. Amsterdam do. —,—, do. Paris do. 37,324, Nuss. 49/9 St.-Rente v. 1894 987, do. 4%/6 Goldanl. pv. 1894 152, do. 3429/0 Goldanleihe y. 1894 —, do. 44 °%% Bodenkredit-Pfandbr. 156, Petersburger Dis- fontobank 728, bo. Internat. Bank I. Em. 632, Nuff. Bank für auswärtigen Handel 482}, Warsch. Kommerzbank 505.

Mailaud, 7. Mai. (W. T. B.) Italien. 59/0 Rente 91,673, Mittelmeerbahn 511, Mertdionaux 674, Wechsel au} Paris 107,75, Wechsel auf Berlin 132,70, Banca Generale 49,00. Banca d’Italia 754.

Amsterdam, 7. Mai. (W. T. B.) (Schluß- Kure.) 94r Nusfsen (6. Em.) 99F, 4 /e do. v, 1894 628, Konv. LTürktén 213, 34% vol. Anl. 1004, 5 0/5 gar. Transy.-E. —, 6©/9 Transvaal 167}, Warsch. Wiener 159, Parknoten 59,10, Ruff. Zollkuvone 1914,

Hamburger Wechsel 69,05, Wiener Wechsel 99,00.

New-York, 7. Mai, (W. T. B.) (S@luß- Kurse.) Geld für Regierungsbonds Prozentsaß 2, Geld für andere Sicherheiten Prozentjsay 4, Wechsel auf Lonbon (60 Tage) 4,873, Cable Transfers 4,89, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,16}, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 957, Atchison Topeka & Santa

¡ó Aktien 143, Canadian Pat Aktien 59, Zentral acific Aktien 14}, Chicago Milwaukee & St. Paul Aktien 774, Denver & Rio Grande Preferred 474, Jllinois Zentral Aktien 964, Lake Shore Shares 149#, Leuisville & Nashville Aktien 50, New-York Lake Erie Shares 14, New-York Zentralb. 978. Northern Pacific Preferred 124, Norfolk and Western Preferred 44, Philadelphia and Reading 9 9% 1. Inc. Bds. —, Union Pacific Aktien 7F, 49% Pereinigte Staaten Bonds Þpr. 1925 1174, Silver Commercial Bars 687, Tendenz für Geld: Leicht.

London, 7. Mai. (W. T. B.)

Notenumlauf L 26 255 000 49 000 uthaben d. 49 970 000 4+ 411 000 Staats erheit 15 261 000 unverändert Cléaringhouse-Umsaß 161 MilU., gegen die ent- Bankausweis. Portef. d. Hauptbk. 669 832 000 —179 107 000 Lfd.Rechnungd.Priv. ; 537 583 000 18 944 000

Bankausweis. Totalreserve Pfd. Sterl. 37 669 000 450 000 Baarvorrath 47 124 000 498 000 ortefenille 28 569 000 —- 407 000 Privaten Guthaben d. 13 702 000 449 000 Notenreserve ü 35 105 000 406 000 Regierungs- Prozentverhältni der Reserve zu den Passiven 59 gegen 994 in der Vorwoche. : sprehende Woche des. vor. Jahres mehr 39 Mill. Paris, 7. Mai. (W. T. B.) Baarvorrath in Gold Fr. 1 961 888 000 -+ 9 232 000 do. in Silber 1246 796 000 +- 3 737 000 u. d. Filtalen. ._ , otenumlauf. . . ,„, 3647 782000 —116 337000 Guthab. des Staats- shages . . . . , 177484000 21 379000

Gesammt-Vorschüsse Fr. 363 746 000 + 7355000

Zins- und Diskont : Se 7 649 000 + 519000

220 [tniß des Notenumlaufs zum Baarvorrath

T: Ait

Produkten: uud Waaren: Börse,

Verlin , 8. Mai. (Amtliche Preisfefß, stellung von Getreide, Mehl, Vel, lef, treleum und Spiritus.)

Weizen (mit Ausschluß von Kauhweizen) per 1090 kg. Lofo in guter Frage. Lermine feft und höher. Gekündigt 200 t, Kündigungspreis 4 Loko 150--165 #4. nah Qual., Lieferungsqualität 159 4, per diesen Monat 159—159,50 bez., per Juni 155,50—155,75 bez., per Juli 154,29— 154,75 bez, per Auguft —, per September 151—151,% bez., per Oktober 151,25—151,50 bez.

Roggen per 1000 kg. Loko gut uns, Termine höher. Gekündigt 200 «. Kündigunaspr #4 Loko 114—121 n, Qual. Lieferungs- qualität 117 46, inländischer 120,5 ab Bahn bez. per diefen Monat 117,75—117,5 bez., per Juni 118,75 bez, per Juli 120—119,5—119,75 bez., per August —, per Septbr. 121,75—121,25—121,5 bez. per Oftbr. 122,25 bez. Anmeldesheine vom 2. Mai 117 verk.

Gerste per 1000 kg. Gefragt. Futtergerste, große und feine 110—-125 #6 n. Qual., Braugerste 126—170 M

Hafer per 1000 kg. Loko ret fes. Termine fehr fest. Gekündigt t. Kündigungspreis 46 Loks 119—147 «G nah Qualität. Lieferungsqualität 124 Æ, pomm. mittel bis guter 121-132 #, feiner 133—143 6, preußischer mittel vis guter 122 —134, feiner 135—144 bez., schles. mittel bis guter M, feiner M, russisher —, per diesen Monat 124—124,50 bez., per Juni —, per Juli 123,75 —124,209—124 bez.

Mais per 1000 kg. Loko höher. Termine fester. Gef. 600 t. Kündigungspreis Lokc 92—97 M nah Qual., runder —, amerikanische: 92—94 frei Wagen bez., per diesen Monat 88,50—89 bez., per Juni T per Juli —, per August —, per September

6

A

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 140—160 4 nah Qual., Viktoria-Erbsen 140—155 4, Futter- waare 121—132 Æ nah Qual.

MNoggentmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto infl. Sack.

Termine wesentlih höher. Getfündigt Sad. nÜndigungspreis *— M, per diesen Vtonat 15,90— 15,95 bez.,, per Juni 16,06—16,10 bez., per Juli 16,20—16,25 bez., per September —. _ Rübsl per 100 kg mit Faß. Termine unver- ändert. Gefkündigt Ztr. Kündigüngspreis M Loko mit Faß —, ohne Faß ----, per diesen Monat 46,2 M, per Oktober 46,3 46

Petroleum. Raffiniertes (Standaro white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr. Termine til. Gekündigt kg. Kündigungspreis Loko —, per diesen Monat 19,7 4, per Oktober 20,1 M

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 109 1 à 1009/6 = 10 000 9% nah Tralles. Gekünd. 1. Kündigungspreis #4 Loko ohne Faß —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 10 1 à 100 9% = 10 0000%/% nach Tralles. Gefünd gt 1. Kündigungspreis A4 Loko ohne #&cß 33,9 bez., per diesen Monat —.

Spiritus mit 50 # Verbrauchsabgabe per 1091 à 100% = 10000% nach Tralles. Gefündigt 1. Kündigungspreis 4 Loko mit Faß —.

Spiritus mit 70 44 Verbrauchsabgabe. Termine geschäftslos. Gekünd. 220 000 1. Kündigungäpr. M Loko mit Faß —, per diesen Véonat 39,4 bez., per ZUnîi —, per Juli —, per August —, per September 39,1 bez., per Oktober —.

Weizenmehl Nr. 00 21,00—-19,00 bez., Nr. 0 18,79—15,75 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 16—15,25 bez, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 17—16 bez, Nr. 0 13 Æ höôher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sack.

Noggenkleie 8,50—8,70 bez., Weizenkleie 8,50— 8,70 bez. loko per 100 kg netto extl. Gad.

Berlin, 7. Mai. Marktpreise nah Ermittelung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste [Niedrigste

Preise Per 100 kg für:

Richtstroh rbsen, gelbe, zum Kochen Speisebohnen, weiße . E E A Kartoffeln . Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bau(wfleish 1 kg. . Schweinesleisch 1 kg a IA et Le ; mmelfle 1 Sa Butter 1 kg E O Eier 60 Stück Karpfen 1 kg Aale Zander

ete

R i n

60 L 60 . . * . . . 20 Neve 00 SUE icl 129 1 F S9 Stettin, 7. Mai. (W. T. B.) Getreide- marft. Weizen ruhig, loko per Mati-Juni 155,00, pr.- Sept.-Okt. 152,00. Roggen ruhig, loko —,—, pr. Mai-Juni 115,00, pr. Sept.-Okt. 119,00. E eriiter Hafcr Îoko 115— 121. Rüböl loko behauptet, pr. Mai 46,00, pr. September - Oktober 46,00. Spiritus behauptet, loko mit 70 M Konsumfteuer 52,40. Petroleum [oko 10,00 Wien, 7. Mai. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen px, Frühjahr 7,08 Gd., 7,10 Br., r. Mati-Juni 7,06 Gd., 7,08 Br.; pr. Herbst 7,10 Gd., ,12 Br. Roggen pr. Frühja r 6,67 Gd., 6,69 Br., pr. Mai-Juni 6,55 Gd,, 6,57 Br., pr. Herbft 6,18 Gd., 6,20 Br. Mais pr. Mat-Juni 4,29 Gd,, 4,31 Br., pr. Wu-Aus: 4,43 Gd., 4,45 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,70 Gd., 6,72 Br., pr. Mat-Juni 6,53 Gd., 6,55 Br. pr. Herbst 5,88 Gd., 5,90 Br. x Í Glasgow, 7. Mai. (W. T. B.) NRoheifen. Mixed numbers warrants 45 h. 11 d. Matt. (Schluß.) Mixed numkers warrants 45 h. 11 d.

SI E! ISSSES| £88

Deutscher Neichs-Anzeiger

Königlich Preußisch er

7 Der Bezugspreis beträgt vierteljähdih 4 K 50 S.

Alte Post-Anstalten nehmen Bestellung anz;

für Berlin außer den Post-Aistalten auch die Expedition V S S A

3W., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelne Kummern kosten 25 -,

und

Staats-Anzeiger.

e t 2 29 E e Wr ¿ i

4 H

M 101.

i Deutsches Neicdch.

Auf Grund des § 75a des Krankenversiherungszcießes in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Neichs- Geseßbl. S. 379) ist der Hamburger allgemeinen freien Kranken- und Sterbekasse (E. H.) in Hamburg von neuem die Bescheinigung ertheilt worden, daß fie, vorbehaltlich der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des 8 75 des rankenverfiherungsgeseßes genügt.

Berlin, den 8. Mai 1896. Der Reichskanzler. Im Auftrage: von Woedtke.

Die Nummer 10 des „Reichs-Geseyblatts“a die von heute ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter Nr. 2301 die Bekanntmachung, betreffend die dem inter- nationalen Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr beige oute Liste, vom 2, Mai 1896. erlin, den 9. Mai 1896. Kaiserliches Post - Zeitungsamt Weberstedt.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den Ueberiritt des Geheimen Bauraths Hinckeldeyn aus der Stelle eines vortragenden Raths bei dem Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten in eine solche Stelle bei dem Ministerium der öffentlichen Arbeiten zu genehmigen, sowie

den Regierungs-Rath Jffland in Posen zum Landrath zu ernennen.

Finanz-Ministerium.

Der Katasier-Kontroleur Deyner zu Pr.-Holland is in leiher Diensteigenshaft nach Hoya verseßt und dem Kataster- Kontroleur Wilhelm Müller aus Cassel die Verwaltung des Katasteramts Schlüchtern dauernd übertragen.

Die Kataster - Landmesser Bala f in Liegniy und Adamczyk in Posen sind zu Kataster - Kontroleuren in Dannenberg bezw. Pr.-Holland besiellt worden.

Ministerium der geisilihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Am Schullehrer-Seminar zu Rheydt ist der Rektor Ritter zu Homberg als ordentliher Seminarlehrer angestellt worden.

Justiz-Ministerium.

Dem Kammergerichts - Rath, Geheimen Justiz - Nath ta ist die nachgesuchte Dienstentla\sung mit Pension ertheilt.

Der Landgerichts-Präsident Tag g in Lüneburg ist File E Ernennung zum Reichsgerichté-Rath aus dem preußischen

ustizdienst geschieden. : Verseßt sind: der Landgerichts - Rath Ketteler in annover an das Landgericht in E:furt, der Amisrichter erg in Liegniß als Landrichter an das Landgericht daselbst, der Amtsrichter Roth in Weißenfels als Landrichter an das Landgericht in Naumburg ‘a. S., der Amtsrichter Ganz in O N.-L. als Landrichter an das Landgericht in

otsdam, der Amtsrichter Sachse in Beuthen O.-Schl. als Landrichter an das Landgericht in Hirschberg, der Amtsrichter Maque t in Teuchern als Landrichter an das Landgericht in Stendal, der Amtsrichter Graeßner in Magdeburg als Landrichter an das Landgericht daselbst, der Amtsrichter Woldeck von Arneburg in Neumark Westpr. als Landrichter an das Landgericht in Allenstein, der Amts- rihter Shwarzer in Pr.-Stargardt an das Amtsgericht in ZaB edem der Amtsrichter Wolff in Pußig an das Amts- geriht in Diez und der Amtsrichter Dr. Gieseke in Heringen an das Amtsgericht in Merseburg.

Dem Fer uo» Ma aaß in Bonn ist die nach- gge Dienstentlassung mit Pension ertheilt.

er Kaufmann Bockamp in Duisburg ist zum Handels- richter bei dem Landgericht daselbst wiederernannt. j

Verseßt sind ferner: der Staatsanwalt Weizmann in Stettin, unter Zurücknahme seiner Verseßung an das Land- geriht IT in Berlin, an das Ober-Landesgericht in Breslau und der Staatsanwalt Chrzescinski vom Landgericht in Köln an das Landgericht 11 in Berlin.

__ Dem Notar Sch iff in Neumittelwalde ist der Wohnsiß in Peitz v ardt

,_ Der Rechtsanwalt Lißner in Dt.-Krone ift zum Notar füt den Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Posen, mit An-

weisung seines Wohnsißes in Dt.-Krone, ernannt.

Insertionspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 §. Inserate nimmt an:

die Königliche Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers

j (l f !

und fiduiglih Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Beriin, Sonnab

Jn der Liste der Rechtsanwalte sind gelöscht: der Rechts- anwalt Dr. Anhuth bei dem Landgericht in Frankfurt a. O., der Rechtsanwalt Schi ff bei dem Amtsgericht in Neumittel- arch und der Rechtsanwalt Buhß bei dem Amtsgericht in

urg.

Jn die Liste der Rechtsanwalte sind eingetragen: der Rechtsanwalt Schiff aus Neumittelwalde bei dem Amts- ges in Peiß, der Gerichts-Assessor Rosemann bei dem

andgericht in Hirschberg, der L S Brüß bei dem Landgericht in Köln, der Gerichts-Assessor Dr. Otto Wolff bei dem Landgericht in Altona und der frühere Gerichts- Affsessor, Bürgermeister a. D. Dr. Tepelmann bei dem Landgericht in Hannover.

Der Rechtsanwalt, Justiz-Rath Lindenschmidt in Elber- O der Rechtsanwalt Dreifuß in Meiningen sind ge-

orben.

Ministerium des Jnnern.

Dem Landrath Jffland ist das Landraihsamt im Kreise Posen-West übertragen worden.

BET0NnAt ma Q Ung.

Auf Grund des § 3 der in Nr. 284 des „Deutschen Reichs- und Königlih Preußishen Staats-Anzeigers“ vom 2. Dezember 1891 veröffentlichten und am 1. Januar 1893 in Kraft getretenen Vorschriften für die Lieferung und Prüfung von Papier zu amtlihen Zwecken hat ferner die folgende Fabrik ihr Wasserzeihen bei der unterzeichneten Anstalt angemeldet.

Die Anmeldungen Nr. 1— 7 sind im „R.-A.“ Nr. 84 d. J. 1892, e E 15—26 " u 360 27—34 J 2 EDC 30—39 H UBB 40—44 „Alo 45—49 239 50—55 ; 277 56—6D ¿TL 66—67 125 68 ¿ 67 69 19 70 306 A 0 l 84 T8 108 veröffentlicht.

Wortlaut des Wasserzeichens

S Firma 2 | [ j 73| Papierfabrik Weißenstein | Papierfabrik Weißenstein.… Normal. | Haas & Co. | Weißenstein Baden

Das für die Papierfabrik Weißenstein früher unter Nr. 58 des Wasserzeichen-Registers der unterzeihneten Anstalt ein- getragene Wasserzeichen : i Barth & Haas Weißenstein . . . . Normal . ist auf Antrag der Fabrik gelösht worden. :

Auf Antrag der Firma Felix Schoeller & Bausch in Neu- Kaliß (Mecklenburg) is das für diese Firma unter Nr. 11 des Wasserzeichen-Negisters der unterzeihneten Anstalt zuerst eingetragene Wasserzeichen :

Schoeller & Bausch . . . . Normal gelösht worden. Bestehen bleibt das unter Nr. 47 des Wale: zeichen-Registers für die genannte Firma eingetragene Wasser- eichen : : Schoeller & Bausch Neu- Kaliß . . . . Normal . Charlottenburg, den 4. Mai 1896.

Königliche mechanisch-tehnishe Versuchsanstalt. A. Martens.

Niechtamltliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 9. Mai.

Jhre Kaiserlichen und Fn ges Majestäten sind heute Morgen um 81/4 Uhr vom Anhalter Bahnhof nah Dresden abgereist und. kurz nah 111/2 Uhr auf der Haltestelle Strehlen eingetroffen, wo Allerhöchstdieselben von Jhren Majestäten dem d: undder Königin von Sachsen empfangen wurden. Bald darauf begaben Sich die Aller- höchsten Herrschaften nah der Gartenbau-Ausstellung.

—=WM

1H.

Heute Abend um 8 Uhr 20 Minuten gedenken JZhre Mazestäten der Kaiser und die Kaiserin die Reise von Dresden nah Frankfurt a. M. fortzuseßen.

Die vereinigten Ausschüsse des Bundesraths für Zoll- und Steuerwesen und für Handel und Verkehr sowie die vereinigten Ausschüsse für Zoll- und. Steuerwesen und für Rechnungswesen hielten heute Sißzungen.

__ Der Regierungs-Assessor Böcking zu Königsberg O.-Pr. ist bis auf weiteres dem Landrath des Kreises Deutsh-Krone zur Hilfeleistung zugetheilt worden.

__ Der Dampfer „Weimar“ des „Norddeuishen Lloyd“ ist mit den von Kapitän zur See Zeye Getigetei Ab- lösungen für S. M. S. S. „Jrene“, Arcong® „Cormoran“ (ganze Besazung), „Kaiser“, „Prinzeß Nagalefi vi und „Jltis“ (Besaßungstheile) am 7. Mai in Nagajaki eingetroffen, wo der Besaßungswechsel stattfindet.

__ Vayern.

Heute fand in c C Le zu München ein Trauer- ottesdienst zum Andenken an die im Kriege 1870/71 Gefallenen statt. Vor dem Hochaltar war ein hoher Katafalk errichtet, zu dessen Seiten Deputationen der Veteranen-Vereine mit den Fahnen Aufstellung genommen hatten. Dem Traueramt, welhes der Erzbischof von Thoma celebrierte, wohnten Seine Königliche Hoheit der Prinz-Regent, sämmtlihe in München weilenden Prinzen, die Minister, die Generalität, Mitglieder der beiden Kammern des Landtags, die Spitzen der städtischen Behörden und eine große Zahl von Veteranen bei. Andere Trauergottesdienste wurden in der protestan- tischen Kirhe und der Synagoge abgehalten. Nach- mittags findet im Rathhaussaale die feierliche Ver- theilung der seitens der ftädtishen Behörde zur Erinnerung an die L ciédensfeier gestifteten Fahnenbänder an die Veteranen- vereine statt. Um 31/2 Uhr wird auf dem Königsplay die Friedensfeier der Münchener Schuljugend abgehalten, an welcher ca. 20 000 Kinder theilnehmen.

Sachsen.

Jhre Majestäten der König und die Königin sind gestern früh von Sibyllenort nah Dresden zurüdgekebrt.

Jhre Majestäten der Kaiser und die Kaiserin, Aller- höchstwelhe heute um 111/z Uhr in Dresden eingetroffen waren, begaben Sich gegen 12 Uhr mit Jhren Majestäten dem König und der Königin nah dem Ausstellungspalast der IL. Jnternationalen Gartenbau-Ausstellung, wo Aller- höchstdieselben auf der Terrgsse vo1 den Prinzen und Prin- zessinnendes Königlichen Hauses erwartet wurden. Nach dem Eintritt der Allerhöchsten und Höchsten Herrschaften in den Kuppelraum des Ausstellungspalastes begrüßte der Ober-Bürger- meister Beutler Allerhöchstdieselben mit kurzenWorten und spra den ehrerbietigsten Dank für den gnädigen Besuh aus. Es folgte nun ein Rundgang dur die Ausstellung. Als- dann geruhten die Allerhöchsten und Höchsten Perrpañien ein von der Stadt Dresden angebotenes Frühstück einzunehmen, Bei der Abfahrt Jhrer Majestäten des Kaisers und des Königs braehte der stellvertretende Stadtverordneten-Vorsteher Hofrath Dr. Osterloh, bei der Abfahrt Jhrer Majestäten der Kaiserin und der Königin Herr Seidel ein os aus. Die Stadt trug reichen Festshmuck. An der Morißstraße war eine Ehrenpforte errichtet. Der A zur Ausstellung, namentlich der Altmarkt, war reih mit Fahnenmasten ges{chmüdckt.

Oesterreih-Ungarn.

Der Kaiser und König empfing am Donnerstag in Budapest den Minister-Präsidenien Baron Ban ff y in Audienz, welcher seinen Dank für die Verleihung des Großkreuzes des Leopold-Ordens abstattete. Seine M sprach dem Minister- Präsidenten seine Anerkennung und seinen Dank für die musterhafte Lag während der FestvorpeGang in der Oper und des Tedeums in der Kirche aus. Am 17. d. M. wird Seine E der Festversammlung der Akadeznie der Wissen-

aften beiwohnen. / : M ire volkswirthshaftlihe Ausschuß des öster- reihishen Abgeordnetenhauses hat die Resolutions- anträge angenommen, in denen die Regierung aufgefordert wird, Vorkehrungen zu Gd wr daß ein v y einkommen mit einem Privatunternehmen

» i L

g g