1896 / 111 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L'ál

L

p j |

ï / L | / : t

R L C E I L E « v ¿eie Stat B Ait mant ait S pw A t ire 5 M Lb ck Bd H a è E 2A tes R x ps n e E T Sama E 7e U

dem Kaufmann Adolf die Firma Alb. Oechelhaeuser daselbst ertheilte

L aw v Bt m 19 Rüdesheim.

E ad SL e é F e f 2“ : S Sis L

Sp. 3. Das Geschäft ift nah dem Tode der bis- herigen Inhaberin Wittwe Högemann auf deren I den Kaufmann Bernhard Högemann zu ¿ppen, übergegangen. Meppen, den 2. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. T1.

M.-Gladbach. 9826] Bu das Gesellichaftsregister ist bei Nr. 1550, wo- selbst die unter der Firma C. G. Droste Nachf.

zu M.-Gladbach bestehende Handelsgesellschaft ein-

getragen ist, vermerkt worden: Die Gesellschaft ist

mit dem 28. April ds. Js. durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Fritz Nietergesäs zu M.-Gladbach seßt das Handelsge|häft unter un- veränderter Firma fort; sodann is unter Nr. 2506 des Firmenregisters tas von dem zu M.-Gladbach wohnenden Kaufmann Friy Niedergesäs unter der Firma C. G. Drofte Nachf. zu M.-Gladbach errihtete Handelsgeschäft eingetragen worden. M.-Gladbach, den 29. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. Saubvelöregifter 19829] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. Unter Nr. 362 des Gesell]chastsregiiters ist die am 1. April 1896 unter der Firma Bullermann & E offene Handelsgesellschaft zu Müuster am 23. April 1896 eingetragen, und find als Gesfell- schafter vermerkt: A 1) der Bauunternehmer Heinrich Bullermann, 2) der Bauunternehmcr August Wand, 3) der Kaufmann Arnold Laerberg,

\ämmtlih zu Münster.

Münster, Wests. Handelsregister [9830]

des Königlichen Amtsgerichts zu Müuster.

Die unter Nr. 616 tes Firmenregisters ein-

etragene Firma Heinr. Hügemann (Firmen- nhaber: der Lohgerber Heinrih Hügemann zu Münster) i} gelöscht am 23. April 1896.

Münster, Westf. Befanututachuug. [9828]

Jn das Prokurenregister is unter Nr. 268 ein- getragen, daß dem Kaufmann Hermann Buntkirchen zu Münster für die unter Nr. 279 des Ges-llschaft€- registers eingetragene Aktiengesellshaft in Firma “Wesifälischer Bankverein“ mit dem Sitze in Münster und einer Zweigniederlassung in Bocholt dergestalt Prokura ertheilt ift, daß er in Gemein- schaft mit einem Vorstandémitglied die Firma der Gesellschaft, insbefondere auch für die Zweignieder- lafsung in Bocholt, zu zeichnen befugt ist. _

Gleichzeitig ist bei Nr. 213 des Prokurenregisters eingetragen, daß die dem Kaufmann Joseph Hueck zu Münster für die obige Firma ertheilte Prokura erloschen ist. :

Münster, den 29. April 1896. ;

Königliches Amtégeriht. Abtheilung I.

Münster, Westf. Befanntmachung. [9827] In unser Firmenregister i am heutigen Tage unter Nr. 1341 die Firma W. Zimmerstaedt zu Elberfeid mit einer Zweigniederlassung zu Münster und als deren Inhaber der Ingenieur Wilhelm Zimmerstaedt zu Elberfeld eingetragen worden. Münster i. W., den 30. April 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Neurode. Bekanntmachung. - [9831]

Als-Prokurist des am Orte Neurode bestehenten und im Gesellschaftsregister sub Nr. 68 unter der lars Erstes Schlesisches Musik Juftrumenten

ersandtgeschäft (W. W. Kiambt) Neurode eingetragenen, der Frau Buchdruckereibesißer Hedwig Rose und Frau Dr. Ludwina Nave, beide zu Neu- rode, gehörigen Handelsgeshäfts ist der Buchdrukerei- besißer Georg Rose zu Neurode in unfer Prokuren- register unter Nr. 22 am 4. Mai 1896 eingetragen worden.

Neurode, den 4. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt am Rübenberge. Bekauntmachung. z In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen : Blait 146 die Firma M. Löwenstein & C°._ mit dem Niederlafsungsorte Wunstorf und als deren Inhaber: E 1) der Kaufmann Mendel Löwenstein in Wunstorf, 2) der Kaufmann Emil Kraft in Wurstorf; Spalte 4. Offene Handelsgesellschaft. Blatt 68 zu der Firma M. Löwenstein in Wunstorf: Die Firma is} erloschen. Neustadt a. Rbge., den ©. Mai 1896, Königliches Amtsgericht. L.

[9832]

Oeyuhausen. Handelsregister [9833] des Königl. Amtsgerichts zu F YOm es, In unser Gesell schattsreg ster ist bei der unter

Nr. 202 eingetragenen Firma:

1Thouwagarenfabrik Actiengesellschaft in Bad Oeynhausen“

in Spalte 4 Folgendes eingetragen :

In § 21 des Statuts Zeile 2 sind die Worte: ezu notariellem Protokoll“ gestrihen. Eingetragen auf Grund des Beschlusses der DEEN B C Lng Mes Antrags vom 16, April 1896 am b. Ma

Rheydt. Unter Nr. 165 des

E As T9834] rokurenregisters wurde die echelhaeufer in Rheydt für

Prokura eingetragen. Rheydt, den 6. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim (9836] das Firmenregifter ist heute eingetragen worden:

Data, Nr. 301. 3) Bezeichnung des Firmcninhabers: Alphonse ognac.

Gaillard, Kaufmann in 3) Ort der Niederlassung: Johannisberg. 4) Bezeichnung der Firma: A, Gaillard, üdesheim, den 4. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. L.

1 e E B L

[9835] In das Prokurenregifter ist heute eingetragen V) Lauf. Ne. 72 ur. r. (2. j 2) Bezeichnung des Prinzipals: Kaufmann Alphonfe ard in Cognac.

roe

3) VYGQGUEns der Firma, welche der Prokurist zu zeichren bestellt ist: A. Gaillard.

4) Ort der Niederlassung : P

5) Die Firma ist unter Nr. 301 im Firmenregister N Baeichnung der Prokuristen: Joel Postillon

ezeihnung der Prokuristen: Joel Posti ug Arthur Mayer, beide Kaufleute in Sobannisberg wohnhaft, haben Kollektivprokura. Nüdesheim, den 4. Mai 1896, ? Königliches Amtsgericht. 1.

Ruhrort. Handelsregister {(9837] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Die unter Nr. 894 des Firmenregifters eingetragene Firma Julius Wallach (Firmeninhaber der Kauf- maun Julius Wallach zu Ruhrort) ist gelöscht am 5, Mai 1896.

Saalfeld, Ostpr. Befauntmachung. [9838] Nachstehende, in unser Firmenregister eingetragene,

aber niht mehr bestehende Firmen: : : Nr. 18: L, Hirschfeld, Inh. Louis (Lewin)

Hirschfeld, N L. S. Laserfteiu,

20: Fnh. Salomon Laferstein,

Nr. 26: Julius Laserstein, Jnh. Julius Laserftein,

Nr. 27: G. A. Frits{ch, Inh. Gustav Adolf

rit\, s Nr. 31: Julius Arudt, Inh. Julius Arndt, Nr. 45: S. Landeeker, Inh Samuel Landecker, Otto Boesler, Inh. Herrmann Otto

Nr. 83: Boesler, d

Nr. 85: Jacob Behrendt, Inh. Jacob Behrendt,

Nr. 86: Laura Waas, Inh. Laura Waas,

Nr. 115: E. Waas, Inh. Emma Waas,

Nr. 118: M. Janke, Inh. Michael Janke,

Nr. 119: L. Heilbronn, Inh. Leo Heilbronn,

Nr. 168: Adolf Goerke, Inh. Adolf Goerke,

Nr. 182: J. Thiel, Inh. Johannes Thiel,

Nr. 190: F. Behreus, Inh. Ferdinand Bebrens, i A F. Bartel, Inh. Franz Ferdinand

artel,

Nr. 248: G. H. Janzen, Inh. Gottfried Heinrich Janzen,

Nr. 250: M. Herder, Inh. Adolf Herder,

Nr. 272: C. Dellinger, Inh. Carl Dellinger,

Nr. 297: T. Samuel, Inh. Tobias Samuel, sollen von Amtswegen gelöscht werden und ergeht deshalb an die Inbaber der Firmen resy. deren Necht¿nahfoiger die Aufforderung, ihren etwaigen Widerspruch gegen die Löschung bis zum 15. Sep- tember 1896 bei dem unterzeichneten Gericht geltend zu machen. Saalfeld i. Oftpr., den 4 Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken, i [9996]

Unter Nr. 393 des hiesigen Gesellschaftsregisters wurde eingetragen die „Kranken- und Pflege- Genosseuschaft der Schwestern vom heiligen Geist. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze zu Marienhof im Kreise Koblenz und einer Zweigniederlassung zu Dudweiler. Die Gesellschaft ift gegründet dur notariellen Vertrag vom 28. März 1896. |

Gegenstand des Unternehmens is der Erwerb und die Bewirthschaftung von beweglihem und unbeweg- lichem Vermögen mittels gemeinschaftlihen Geshäfts- betriebes, insbesondere die Errichtung, Einrichtung und Unterhaltung, sowie Verwaltung von Anstalten zur Pflege von Kranken und anderen Petioues, sowie die Pflege von Kranken außerhalb obiger Anstalten, um den Mitgliedern der Gencfsenschaft die Mittel für ihren Unterhalt, Pflege und überhaupt die Be- friedigung aller Lebensbedürfnisse während der Dauer ihrer Mitgliedschaft zu erwerben und sicher zu stellen, denselben auch die Mittel zur Erfüllung ihrer ten als Kranken- und Pflegeshwestern zu ver-

affen.

Das Stammkapital beträgt 40 000 4

Die Gesellschafter bringen als Stammeinlage das gefammte Reinvermögen, welches sie besitzen, mit allen Aktiven und Passiven gemeinschaftlich und zu gleichen Theilen in dic Gesellschaft cin. Dieses Nein- vermögen besteht aus 1. folgenden Immobilien :

a. gelegen in der Gemeinde Moselweiß:

Flur 3 Nr. 10 an der Steinenreft, Acker, 89 a

3 qm,

Flur 3 Nr. 26 daselbst, Garten, 9 a 18 qm,

lur 3 Nr. 27 daselbt, Garten, 23. a 81 qm,

#lur 3 Nr. 29 E Aer, 32 a 98 qm,

lur 3 Nr. 28 daselbst, Hofraum, 4 a 74 qm, und lur 3 Nr. 181/23 x. an der Steinenrest, Hof- raum, 43 a 35 qm, /

mit sämmtlichen auf den beiden leßterwähnten Parzellen befindlihen Gebäulihkeiten, namentlich dem mit der Nummer 167 bez;eihneten Wohnhause mit Hausgarten, Nebengebäude, Dekonomiegebäuden fammt allem fonstigen FImmobiliar-Zubehör im Merle Von T C e n ens 2E00-0090* A

b. gelegen in der Gemeinde Dud- weiler, Kreis Saarbrücken :

lur 1 Nr. 1628/392, Auf dem Lobel, Aer, 1 a 42 qm, und Flur 1 Nr. 1572/392 dafelbst, Hofraum, 3 a 80 qm, mit allen darauf befindlichen Gebäulichkeiten und soustigern Jmmo- biliar-Zubehör im Werthe von . . ,

c, in der Gemeinde Wallershcim, Kreis Koblenz, gelegen :

Flur 4 Nx. 230/50, Im Dorf, Hof- raum, 5 a 41 qm, mit aufstehendem Wohnhause, Scheune, Stallung, Garten und sonstigem Immobiliar - Zubehör, Flur 4 Nr. 231/49 daselbst, Haus- garten, 5 a 87 qm, und Flur 4 Nr. 62 daselbst, Hausgarten, 17 a 87 qm im E O r C U Chen

d, einem zu Güls gelegenen, auf Grundeigenthum der Katholischen Pfarr- gemeinde daselbst stehenden ohn- gebäude im Werthe von . . . , .

Il. den in den vorerwähnten Ge- bäuden befindlicen Möbeln, Betten, Leinwand, Vieh und Landwiithschafts- geräthshaften im Werthe von . . .

ILI. einer Kaufpreisforderung in Höhe v 4

; pan und Nenten im Gesammt-

} abulali® der ‘auf den Tell lastenden Hypotheken, den Darlehns-

212083

bleiben 40000 4 Als Geschäfttführerin is bestellt worden die Schwester vom heiligen Geist Karoline Ellenberger mit dem Klosternamen Schwester Agnes zu Marien- hof in der Gemeinde Moselwriß bei Koblenz. Alle geseßlih vorgeschriebenen Bekanntmachungen geschehen durh den „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“. Saarbrückeun, den 28. April 1896. Königliches Aintsgericht. T.

etrage von

Saarbrücken. L [9997] Unter Nr. 373! des Gesellschaftsregisters wurde tei der offenen Handelsgesellshaft in Firma „Haag «& Fr:edmanu“’ zu Saarbrücken Folgendes ein- getragen : . ; Die Gesellschaft ift aufgelöt und die Firma erloschen. f Saarbrücken, den 4. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. L.

Saarbrücken. [9998] Unter Nr. 452 tes Firmerregisters wurde eîin- getragen die Firma Adolf Friedmann mit dem Sigte zu St, Johann und als teren Inhaber der Kaufmann Adolf Friecmann zu Saarbrücken. Saarbrücken, den 4. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. I.

Saarbrücken. [9999]

Unter Nr. 451 des Firmenregisters wurde einge- tragen die Firma L. Gerstner mit dem Siye zu Saarbrückeu und als Jnhz:bcr derselben der Stuckateur Ludwig Gerstner zu Saarbrücken. Leßterer hat dem Bildhauer und Studckateur Jean Gerstner in Saarbrücken Prokura ertheilt, was unter Nr. 422 des Prokurenrezisters einsetragen worden ift.

Saarbrücken, ten 4. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. I.

Sehiläberg, Bz. Posecn. Bekanutmachunng. Ja unserem Firmenregister ist heute Folgendes cingetragen worden : Zu lfde. Nr. 120: (Apotheke des Soliersit). : Spalte 6: Jn Mizxstadt is eine Zwelanteder- laffung errihtet unter der Firma: „Eugen Solmersitz“ Filial-Apotheke von Schildberg. Schildberg, den 4. Mai 1896. Köntaliches Amtsgericht.

(9839)

Eugen

Schwerin, Meckl. [9842]

Fn das Handelsregister des Greßherzoglichen Amtsgerichts hieselbst i Fol. 566 und Nr. 495 die ea Heinr. Rickert und als deren Inhaber R Heinrich Rickert hieselbst heute eingetrage worden.

Schwexin i. M., den 6. Mai 1896.

E. Tiede, Amtégerichts-Aktuar.

Schwerin, Meckl. [9841]

In das Handelsregister des Großherzoglien Amts- gerichts hieselbst ist Fol. 567 unter Nr. 496 die ¿Firma „Luise Röder““ und als deren Inhaberin Frau Luise Röder, geb. Stöôckel, hieselbst heute cin- getragen worden.

Schwerin i. M., den 7. Mai 1896.

E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar.

-

Seelow. s [9840]

In unser Firmenregister is Folgendes einge- tragen worden: 1. zu Nr. 155, die Firma Foh. Litzig zu Golzow betreffend: Das Handelsgeschäft ift duarch Vertrag auf den Apotheker Bruno Haensel zu Breslau übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma Joh. Litzig's Nachf. Bruno Haeusel fortseßt. Vergleiche Nr. 183 des Firmenregisters. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Mai 1896 am 4. Mai 1896. (Akten über das Firmenregister Band X Seite 198.) 11. Unter Nr. 183, früher Nr. 155: Bezeichnung des Firmeninhabers : Apotheker Bruno Haznfel, Ort der Niederlassung: Goizow. Bezeichnung der Firma: Joh. Litig's Nachf. Bruno Haeusel. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Mai 1896 am 4. Mai 1896. (Aften über Firmenregister Vand X Seite 198.)

Seelow, ten 4 Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [9402]

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Verlag des „Ge- undheitsrat“’ G. A. Self, Se, Die firma wird infolge Verlegung des Geschäfts nah ugsburg gelöscht. (4,/5. 96,) Adolf Kohler, Stuttgart. Ueber das Vermögen des Inhabers der Firma ist das Konkuréverfahren cröffnet worden. (4/5. 96.) Albert Steiner, Stuttgart. Jn- haber: Albert Steiner, Kaufmann in Stuttgart. (4./5, 96.) Hh. Katz. Stuttgart. Inhaber: Hein- rich Kat, Kaufmann in Stuttgart. Weinhandlung und Essigfabrik. (4./5. 96.) L. Dreher-Sondhaus, Stuttgart. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firmeninhaberin wurde nah erfolgter Durchführung aufgehoben. (4./5. 96.) Heinrich Richheimer, Stuttgart, Inhaber: Heinrih Rih- heimer, Kaufman in Stuttgart. Lederwaaren- und Reiseartikel - Fabrikationsgeshäft. (4./5. 96.) Ene Nichheimer, Stuttgart. Jnhaber: Julius

ihheimer, Kaufmann in Stuttgart. Uebertragen aus denx Gesellschaftsfirmenregister. (4./5. 96.)

K, A..G. Aalen. Kempf, Ch., Aalen. Ju- haber: Pete Kempf, geborene Baush, Wittwe des verstorbenen Christian Kempf, Kausmanns in Aalen, Inhaberin eines Manufakturwaarengeschäfts. Dem Sohne Paul Kempf, Kaufmann in Aalen, ift roe ertheilt. Die Grben des seitherigen ver- torbenen Geschäftsinhabers haben in die Fortführung der Firma ausdrüdlich gewilligt. (21./4. 96.) E ftertag, Aalcn. Inhaber: Margarethe, geb.

cherer, Wittwe des verstorbenen Jakob Osterta

1V. einer Spaifkasseneinlage . n Aa E «s atl L zusammen 252 083 46

ewesenen Raseniger tanten in Aalen. Die Einze

rma ift infolge Errichtung ciner offenen dels8-

geza erloshen. (21./4. 96.) -—— Joh. Wirth, rspänefabrik

\singen. Jnhaber : Johann Wirth, .

Klärspänefabrikant in Essingen. Das Handels, eshâft ist verkauft und die Firma daher erloschen. (21/4. 96.) Wirth. Jakob, Klärspänefabrik fingen. Inhaber: Jakob Wirth, Klärspänefabri fant in Essingen. (21./4. 96.) Wilhelur Mayer, Unterkohen. Inhaber: Wilhelm Mayer, Kaufmann in Unterkochen. Jnhaber eines Manufakturwaaren- geschäfts. Auf Grund des gerichtliden Zwangs- vergleihs vom 22. Januar 1896 wurde das Konkurs. detiabren cingestellt, und der seitherige Geschäfts inhaber hat das Gescäft wider übernommen. (21./4., 96.) Gottl. Kayser, Eifen- und Spezerei- eschäft Aalen. Inhaber : Eugen Kayser, Kaufmann n Aalen. Der biskberige Geschäftsinhaber hat in die Fortführung der seitherigen Firma auédrücklih eingewilligt. (21./4. 96) Carl Roth, Aalen. Inhaber: Carl Reth, Konditorei und Spezereihand- lung in Aalen. Ueber das Vermögen des Geschäfts- inhabers ist das Konkursverfahren eröffnet worden, Das Geschäft wurde v-rkauft, die Firma ift daher erloschen. (21./4. 96) K. A.-G. Vöblingen. Adolf Reißer, Böb- lingen. Inhaber: Atolf Neißer, Kaufmann in Böb- lingen. Gas- und Wasserleitungs-Artikel on gros.

(30.,/4, 96.) i

K. A-G. Ehingen. M. Oesterle, Ebingen, Manufakturwaarenge|chäft. JFnhaber: M. Oestecle in Ehingen. Gegen ten Jnhaber der Firma ist am 30. April 1826, Nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. (1 /5. 96.)

K. A-G. Riedlingen. Süddeutskhe Tricot- weberci Buchau a. F. Eiustein u. Daunhauser. in Buchau. J: haber: Louis Einstein, Kaufmann in Buchau. (25. 4. 96.)

11. Gesellschafstsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Julius Rich- heimer, Stutig rt. Die Gesellschaft hat sich auf- gelöst. Das Gesch:ft ift mit der Firma auf den Theilhaber - Juitus Richheimer allein übergegangen und wird von diesem als Alleininhaber unter der bisherigen Firma weitergefühit. (4/5. 96.) Johannes Kauffmauu, Siy in Stuttgart, Zweig- niederlassung in Eßlingen. Der Theilhaber "Wil- helm Kauffmann ist aus der Gesellschaft ausgetreten und an seiner Stelle sein Sohn der bisherige Prokurist Wilhelm Kauffmann jun. in Eßlingen eingetreten. Die Prokura tes Wilhelm Kauff- mann jun. in Eßlingen ift erloschen. (4./5. 96.) Dextrin- u. Pflauzenleim}tabrik Finckÿ u. Co., Siuttgart. Die Liquidation ist biendigr und die Firma erloschen. (4./5. 96.) Pfaudleihanstalt Stuttgait. Otto Nüwelin i aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle Adolf Binder, Kaufmann in Stuttgart, getreten. (4/5. 96.) Vereinsbrauerei zumnt Herzog Karl, Stuttgart. Das Vorftandëmitglied Louis Textor ist aus„eschieden. An feine Stelle wurde in der Generalversammlung der Aktionäre vom 30. März 1896 Ernst Lind, Privatier in Stuttgart, in den Vo: stand berufen. (/6 96.) Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart.

urchd Bes&luß tes Äussichteraths vom 29. Otto- ber 1894 ift dem kti-berigen ftellvertretenden Lirektor Emil Büchner, Buchhändler in Stuttgart, der Titel eines wirklihecu Direktors ertheilt worden. (4./5. 96.) Stuttgarter Mit- u. RNülickverfiche- rungs - Aktien - Geselischaft, Stuttgart. Ja der ordentlihen Generaiversammlung der Aftionäre vom 11. April 1896 wurde das Statut in folgerden Punkten abgeäidert: In § 2 Läitt. b. wurden ges strichen die Worte: und VII. (Kautionéversicherung). In § 2 wurde nach Litt. f. als Zusoy Litt. g auf- genommen: für bypothekarish- gesicherte Dariehen gegen Bezablunz einer Piämie Garantie zu leisten. (4./5. 96.) Stuttgarter Vereinsbuchdruckerei, Stuttgart. In der ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 15. März 1896 wurden die §§ 3 und 7 des Statuts vom 15. September 1883 ab- geändert. (4./5. 96.)

K. A.- G. Aalen. Diemar u. Luz, Aalen. Offene, seit 1. September 1895 bestehende Handels- gesellschaft, zum Betrieb ter Fabrikation und des Verkaufs von Drahtwaaren und Vogelkäfigeu. Die Gefellschafter sind: Carl Luz und Albin Diemar, beide Fabrikanten in Erlau, Gmde. Aalen. Jeder Gesellichafter ist zur Zeihnung der Firma uud Ver- tretung der Gesellscaft berechtigt. (21./4. 96.) I. Osftertag, Aalen. Offene, heit 1. April 1896 bestehende Handelsgesellschaft zum Zweck der Fa- brikation von Kassenschränken und Sicherheits- \{lössern. Die Ge]ellscha\ter, von denen jeder für ih allein zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berehtigt ift, sind: 1) Margarethe, geb. Kicherer, Wittwe des verstorbenen Jafob Oster- tag, gew. Kasseafabrikanten in Aalen, 2) Friedrich Ostertag, Ingenieur in Aalen. Die biéherige Ge- \shäftsinhaberin hat in die Fortführung der seit- herigen Firma ausdrüdcklih eingewilligt. Dem Kauf- mann Albert Nieß in Aalen ist Prokura ertheilt. (21./4, 96.) :

K. A.-G. Riedlingen. Sütdentsche Tricot- weberei Buchan a./F. Einufteiu u. Daunhauser in Buchdu. Vie Firma i} infolge Auflösung der Gesellschaft als Gesellschaftsfirma erloschen. (25./4.96.)

K. A.-G. Tuttlingen. Zweiguiederlassung der offenen Handelögesellschaft B. Schweriner u. Co. in Colmar, in Tuttlingen. Beginn der Geschäfte der Zweigniederlassung am 15. April 1896. Gesellschafter sind: 1) Max Schweriner, Kaufmann in Tuttlingen, - 2) Berthold Schweriner, Kaufmann in Colmar. Jeder von ihnen ist zur selbständigen Zeichnung der Firma berechtigt. (28./4. 96.)

Sülze, Meckl. [8906] In das Handelsregister für Marlow i} zufolge Verfügung vom heutigen Tage Fol. 51 Nr. 51 ein- getragen : s irma: E. Russow. i rt der Niederlassung: Marlow. Snhaber: Handelsfrau Emma NRussow, geb. Bern- hard, zu Marlow. Profurist: Kaufmänn Hermann Russow in Marlow. Sülze (Meckcklb.), am 4. Mai 1896. Großherzogliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW, Wilhelmstraße Nr. 82.

zum Deutschen Reichs-

A A818.

Bekanntmachungen der deutschen Ei

Das Central -

Berlin auch durch die H Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Sechste Beilage

Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Sonnabend, den 9. Mai Der Inhalt dieser Beilage in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Fi und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- e

kann dur alle Post - Anstalten, für

reußishen Staats-

enbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter d

Central-Handels-Register

ndels - Register für das Deutsche Rei öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

In

hen Staats-Anzeiger.

1896.

für das Deutsche Reith. x. 1113)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Dex S equgepr eis beträgt L G 50 4 für das Bicrteliaße Tes I Nummern kosten 20 4. ertionspreis für den Raum einer Drucfzeile. 30 4.

Genossenschafts - Register.

AschaMenburg. Befanntmachung. [9985]

I. In der Generalversammlung des Darlehens- fafseuvereines Eiseubach vom 9. April 1896 wurde statt des aus dem Vorstande scheidenden Amandus Kunkel der Bäckermeister Gottfried Krug von Eisenbach in den Vorstand gewählt.

IT. In der Generalversammlung des Darlehens- fassenvereines Hofftädteu vom 13. April ds. Js, wurde statt des verstorbenen Valentin Giron der Landwirth Josef Bayer von Hofstädten in den Vor- stand gewählt.

Aschaffenburg, den 2. Mai 1896.

gl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Koeppel.

Brakel. [9843 In das Genossenschaftsregister is heute die dur Statut vom 9. April 1896 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Consum-Verein für Driburg und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht“ mit dem Sitze zu Driburg cingetragen worden. Gegenstand des Un- ternehmens ist der gemeinschaftlihe Bezug von vorzugsweise Lebens-, Futter- und Düngmitteln un Sopen und Abgabe im Kleinen an die Mit-

glieder.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, ana von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Driburger “i Die Haftsumme beträgt 50 M Die Mitglieder des Vorstandes sind: August Par mann, Heinri Kaufolt, Anton Finke, Heinrich Gert, Wilhelm Bohnenkamp und Josef Marx, fämmtlih zu Driburg. Der Vorstand zeichnet für die Genofsenshaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Drei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlih für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab- geben. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Brakel, den 6. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[9859 Kaiserliches Landgericht Colmar. Ÿ Zu Nr. 2 Bd. 111 des Genossenschaftsregisters,

betreffend die Genossenschaft unter der Firma: Konsumverein „Hoffnung“

eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Orschweier

wurde beute eingetragen :

Durch Generalversammlungsbes{luß vom 12. April 1896 wurde an Stelle des Ludwig Glath der Spinner Andreas Triponel, in Orshweier wohnhaft, zum Vorstandsmitglied gewählt.

Colmar, den 4. Mai 1896.

Der Landgerichts-Sekretär: Me ß. Freiberg.

Auf dem den Bergmännischen Spar- und Vorschufiverein zu Freiberg cingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation betreffenden Folium 4 des Genofsen- schaftsregisters ist heute verlautbart worden, daß nicht mehr Herr Moriß Wilhelm Nichter in Frei- berg, der verstorben is, sondern an seiner Statt Herr Rentier Carl Gottlob Mey in Freiberg, welcher auf Antrag des Aufsfihtsratßs durch das Gericht hierzu ernannt ift, Liquidator der Genofssen-

[9846]

. haft ist.

Greiner am 5. Mai 1896. : Königlih Sächsishes Amtsgericht.

Bretschneider.

Freyburg, Unstrut. Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister is beute unter Nr. 8 die durch Statut vom 14. April 1896 er- richtete Genossenschaft unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beshränkter Haftpflicht“ und dem Siße in Albersroda (Provinz Sachsen) eingetragen worden.

Gegenstand d:8 Unternehmens is der Betrieb me Spar- und ODarlehnskassen-Geschäfts zum wede:

1) der Gewährung von Darlehn an Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geld-Anlage und Förde- rung des Sparsinns, weshalb auch Nicht-Mitglieder Spareinlagen machen können.

Vorstandsmitglieder {ind:

1) Hermann Herfurth, 3 rmann Krug, s 3) Adolph Kirsten, sämmtli aus Albersroda.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der

ei E sind. Willenserklärung und

eihnung für die Genossenschaft muß durch 2 Vor- standsmitglieder erfolgen.

Die Bekanntmachungen der Vaeashan erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern unterieico neten Firma im Querfurter Kreisblatte.

Die Haftsumme jedes Genossen beträgt 200 #4 für jeden erworbenen Geschäftsantheil. Die höht uläfsige Zahl der Geschäftsantheile beträgt 70. -

Freyburg (Unstrut), den 30. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[9847]

Herborn. [9848] Bei dem Mademühlener Spar- und Darlehns- kassen-Verein, cingetrageue Genossenschaft, mit unbeschränkter Haftpflicht zu Mademühlen, ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des „ausgeschiedenen Adolf Ludwig Henrich is der Heinrih Weber aus Mademühlen zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Herborn, den 6. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. Abth. I.

Herrsord,. Bekanntmachung. [9849]

In unser Genossenschaftsregister is bei dem unter Nr. 7 eingetragenen Bau- und Sparverein, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter S zu Herford vermerkt worden, daß an

telle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Maurers H. Steinmann zu Herford der Maurer- polier Ernst Rothe ebendaselbst zum Vorstandsmit- glied gewählt worden, und ferner, daß in der General- versammlung vom 18. April 1896 der § 10 des Statuts durh folgenden Anhang ergänzt ist :

„Bis zur Neuwahl bleiben die ausscheidenden Vorstandsmitglieder in Funktion“.

Herford, den 6. Mai 1896.

Königlicbes Amtsgericht.

Werrnstadt. Befanutmachung. [9168]

Nach dem Statut vom 1. März 1896 i} eine Genossenschaft unter der Firma: :

Spar- und Darlchnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, errihtet worden. Der Siy der Genossenschaft ist Bobile und der Gegenstand ihres Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäftes zum Zweck der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb und der Erleichterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinns,

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- chaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und sind im amtlichen Anzeiger von Herrnstadt zu ver- öffentlichen.

Die Willenserklärung bezw. Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß, wenn sie Dritten gegenüber Nechts- verbindlichkeit haben \oll, durch 2 Vorstandsmitglieder in der Weise erfolgen, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Vorstandsmitglieder der Genossenschaft sind:

1) der Bauergutsbesißer Eduard Pußtke,

2) der Lehrer Johannes Matitschka,

3) der Bauergutébesißer August Baude,

4) der Bauergutsbesitßzer Heinrih Illguth,

5) der Freigärtner Robert Wende, sämmtlich zu Bobile.

Dies wird hierdurch mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Eintragung der Genoffenschaft heute unter Nr. 2 des bei dem unterzeihneten Ge- riht geführten Genofsenschaftsregisters erfolgt und die Einsicht der Liste der Nen während der Dienststunden der Gerichts\{hreiberei Jedem ge- stattet ift.

Herrustadt, den 30. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lingen. 7 i [9850]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute zu der Firma Bawinkeler Spar- und Darlehnskafsse, e. G. m. u. H. in Bawinkel, eingetragen:

In der Generalversammlung vom 25. März 1896 ist für das durch Tod auëscheidende Vorstandsmitglied Colon Peterberns zu Bawinkel der Colon Heinrich Brüggen daselbst Henna

Lingen, den 1. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Lissa, Posen. Befanntmachung. [9851]

Im Genossenschaftsregister hier is unter Nr. 2 für den Fenerfteiner Darlehnskassenverein Eingetragene Genossenschaft mitunbeschränkter Haftpflicht zu Fenerstein, Kreises Lissa einge- tragen, daß nach dem Beschlusse der Generalver- sammlung vom 19. April 1896 die Zeichnung für die Genossenshaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden, daß die Zeichnung für die Genossenschaft verbindliche Kraft hat, wenn fie vom Vorsteher oder dessen Stell- vertreter und dem Rendanten erfolgt ist, und daß der Gastwirth Adolf Fabianowski aus Feuerstein aus dem Vorstande durch Tod ausgeschieden und der Wirth Gotthold May zu Feuerstein in ihn als Rendant eingetreten ift. Lissa i. P., den 29. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lübbecke. i i A In unser Genossenschaftsregister is bei lfd. Nr. 3, bezüglih des Oldendorfer Spar- und Darlehns- kassen-Vereins (E. G. mit unbeschr. Hasft- flicht) heute vermerkt, daß an Stelle des ver- R Kolon Langewish zu Hedem der Kolon Wilhelm Klostermann ‘Nr. 8 Vehlage und an Stelle des verstorbenen Wilhelm Quade zu N der Kolon Carl Eickhoff Nr. 13 Harlinghausen als Vorstandsmitglied gewählt ift. Lübbecke, den 5. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

A ———————————————

Lübbecke. [9852] Nach Statut vom 28. März 1896 ift in unserem Genossenschaftsregister unter lfd. Nr. 8 der Schnat-

getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schnathorst, heute eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zur Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns und die Gewährung von Darlehn an die Genossen für. ihren Wirtbschaftsbetrieb. Die Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeichnen und erfolgen durch das Lübbecker Kreisblatt. Vorstandêmitglieder sind: Taxator Kirchhoff, Nr. 38 Schnathorft, Werksührer Kollmeier, bei Nr. 1 daselbst, Kolon Kottmeyer, Nr. 13 Holsen, Kolon Brinkhoff, Nr. 8 Holsen. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter E ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Lübbeccke, den 6. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Genossenschaftsregister. [9984]

Am 6. Mai 1896 i} eingetragen : auf Blatt 50 bei der Firma „Spar- und Dar- lehnskafse, e. G. m. u. H. zu Nusse“:

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfoïgen nur im „Landwirthschaftlichen Wochenblatt für Schleswig-Holstein“.

Der Zusaß und im „Reichs-Anzeiger“ ist, als zur Ungebühr bewirkt, gelöscht.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abth. I.

Lüchow. Sefanntmahung. [9854]

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerichts ift heute zu der Firma: ,„Molkereigenofssenschaft Lanze, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 3. März 1896 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmit- gliedes Gastwirths Jaernecke-Prezelle der Gemeinde- vorsteher Schulze-Lomiyß neu in den Vorstand gewählt.

Lüchow, den 6. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. T1.

LyecK. i [9855]

In unser Genossenschaftsregister is am 4. Mai 1896 der Jucha’er Darlehnskasseuverein, einu- getragene Genofsenuschaft mit unbeschränkter Gal icht, mit dem Siß in Jucha eingetragen worden.

S des Unternehmens ift, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu ver- bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentli die zu Darlèlin an die Mitglieder erforder- lihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, fowie einen Stiftungsfonds zur Förde- rung der Wirthschaftsverbältnisse der Vereinsmit- glieder aufzubringen.

Die Vorstandsmitglieder sind :

1) Rektor Randzio in Jucha, zugleih als Ver-

einsvorsteher,

2) Grundbesißer Steppat in Jucha, zugleich als

Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Grundbesißer Kukla in Olschewen,

4) ian Siy ps Czylwa in Sczeczynowen,

9) Grundbe rid Johann Blaseyo in Gorlen.

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nahbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, fowie bei Quittungen über Ein- lagen unter 500 A und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer, um dieselbe für den Ver- ein rechtsverbinèlich zu mahen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des E als Gen 0e eines Beisitzers.

[le ôffentlihen Bekanntmachungen sind in dem Landwirthschaftlihen Genofsenschaftsblatte zu Neu- wied bekannt zu machen und, wenn sie rechtsverbind- lihe Erklärungen enthalten, in der für die Zeihnung der Genoffenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Lyeck, den 1. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Melle. [9856] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 5 bei dem Landwirthschaftlihen Consumverein Wellingholzhaufen, eingetragene Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht cin- getragen : Das bisherige Vorstandsmitglied Hofbesißer Meyer zu Himmern i} ausgeschieden und der Hofbesißer Schulte in Wellingholzhausen durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1896 zum Vorstandsmitglied gewählt worden. Melle, den 5. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Mülhausen, Els. [9986] Genossenschaftsregister des Kais. Landgerichts u Mülhausen i. E.

Unter Nr. 26 Band 11 ist heute die Eintragung

horfter Spar- und Darlehnskafseuverein, ein-

erfolgt, daß an Stelle des Ulrih Hermes und des

Meinrad Bohler, Vincent Shmerber und Michael Litterrer, beide zu Niedermorshweiler, als Vorstands- mitglieder des Niedermorschweilerer Darlehns- Cassen-Vereins Eingetragene Genossen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Nieder- morschweiler gewählt sind.

Mürlhauseu, den 6. Mai 1896.

Der Landgerichts-Sekretär: Stahl.

Mülhausen, Els. [9987] Genossenschaftsregister des Kais. Landgerichts u Mülhausen i. E.

Unter Nr. 13 Band IIl if heute die Eintragu erfolgt, A an Stelle des Xaver Kiry der Ferdinan Engel pl attenheim zum Vorstandsmitglied und der Joseph Fischesser zu Battenheim zum Vereins- vorsteher des Vatteuheimer Darlehnscassen- vereins Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Battenheim, ge-

wählt sind.

Mülhausen, den 6. Mai 1896.

Der Landgerichts-Sekretär: Stahl.

München. Bekanntmachung. [9860 Betreff: Darlehenskassenverein Höchendorf- Breitbrunn-Schlagenhofen eingetragene Ge-

nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Mathias Graf und Josef Leitner wurden Adolf von Esenwein in Höchendorf und Raimund Taglang in Güntring in den Borstand und zwar ersterer als Vereinsvorsteher gewählt.

München, den 5. ‘Mai 1896.

Kgl. Landgeriht München II. Der Präsident: (L. 8.) Wilhelm.

Münster, Westf. Befanntmachung. [9857]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht „Telgter Spar- und Darlehus- kassen-Verein“/ vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Adolph Feldmann zu Telgte der Rentner Hermann Schulze Westdorfsel zu Telgte zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Münster, den 25. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1.

Nassau. S In das hiesige Genoffenschaftsregister wurde b lfde. Nr. 6 (Dausenauer Spar- uud Darlehnus- fafseuverein, eiugetrageue Genossenschaft mit ALRLLMEERNEE Haftpflicht) in Kol. 4 Folgendes

eingetragen :

Chriftian Elbert is aus dem ‘Vereinsvorstande ausgeschieden und der Rentner Friedrich Groß zu Daufenau zum Mitglied des Vorstandes und als Dees an Stelle des Karl Dauer gewählt worden.

Era zufolge Verfügung vom 1. Mai- 1896 am selben Tage.

Nassau, 1. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Naugard. BSBefanutmachung. [9858] In unser S engen Baldregister ist heute unter Nr. 11 die Genofsenschast in Firma „Läudliche Spar- und Darlehnskafse eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Döriug®shagen eingetragen und dabei E Vermerk gemacht: ¿ p. 4: A. Das Statut lautet vom 27. April 1896 und befindet sih in den Akten Tit. VI Nr. 19 Bl. 3. B. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Be- As cines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum wee : 1) der Gewährung von Darlehnen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können. C. Vorstandsmitglieder \ind: 1) Albert Zander 2) Hermann Zander 3) Albert Schult D. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, und sind im „Bund der Landwirthe E Pommern* zu Stettin aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutschen Reichs-Anzeiger zu erfolgen. E. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit haben sel. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. ; M g Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis

. Juni. G. Die Höhe d tsumme jedes Genossen be- trägt 250 L für L A Geschäftéantheil. Die höchste Jo der Geschäftsantheile, auf welche

zu Döringshagen.

ein Genosse betheiligen kann, beträgt 50.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Naugard, den 4. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Nürtingen. [9917] K. Amtsgericht Nürtingen. -

In der Generalversammlung des Darlehen en-

vereins Obereusfingen eingetr.

mit unbeschränkter Haftpflicht vom 3. s