1896 / 113 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

89,75G dierte Anleihen est, nur 3} prozentige Konsols un- | Aktien 145, Canadian Pacific Aktien 59 E ] wesentlich abgeschwächt. acific Aktien 148, Chicago Milwaukee & Sl 99,00G remde, festen Zins tragende Papiere waren gut | Aktien 77, Denver & Rio Grande Preferred 474, 133,50G behauptet und ruhig; Italiener belebt und étwas an- | Illinois Zentral Aktien 96, Lake Shore Shares 9212, 50B ziehend, Mexikaner {chwach. i 1493, Louisville & Nashville Aktien 50}, New-York 162,25 bzG Der Privatdistont wurde mit 28 9/o notiert. Lake Erie Shares 14, E Zentralb. 97}, 24,50G Auf internationalem Gebtet sezten Oesterreichische | Northern Pacific Preferred 12}, Norfolk and Western 72,00 bz Kreditaktien etwas höher ein, gaben aber später bei Freies 4, Philadelphia and Reading 59/0 1. nc. Bds. 30, Union Pacific Aktien 75, 4%

1002 5bzG | mäßigen Umsäßen wieder etwas nach; Franzosen 1292 5bzG | und andere Oesterreichische Bahnen fester, auch | Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 117}, Silver 72,00bzB | italienishe Bahnen etwas anziehend und lebhafter ; | Commercial Bars 68. Tendenz für Geld : Fest.

600 1116,50G 3 300 1186,90B 1 500 1114, 50bzB 3 247,25 bz C : 15 140,00et.bB | Cröllwb.Pap. kv. O 0

0

11

| o | ots I f O bd t M Pert funk fc Peck

—_—_ Q wie

1

S pt

ps Son j R BRR

140.00B DeutscheAsphalt|1 149, 50G do. V. Petr.St.P 59,50 bz G Eilenbrg.Kattun

139 25G Elb.Leinen-Ind.| 6 75,00G Em.- u. Stanzw. |6.43 85,75 bz B Faconshm. St.-P.| 0 151,50bzG

he Königlich Preußischer

[i

S Ee E

| —= j |

N, do. Nadl u.Stahl Titel, Kun ed

j hen „Zucler Union, Chem.Fb. Ub. find. Bauv. Barziner Ñ.Brl.-Fr Gum. V.Berl Mörtelw Br. Köln-Rotkw. Ver. Hnfschl. Fbr. Ver. Met. Haller Verein. Pin B E N Sn . Mas Voigt u. Winde NVelpt u. Schlüt. Vorw. Biel. Su Wassrw. Gelsenk. Westeregeln Alk. Wettf. Drht Ind.

do. Stahlwerke do. VnionS.-P. en S ütte .

„Bergro. Pr. ile, Gu nil, Wrede, Mälz. G. Wurwrevier. . .

Bel E Ib.

Hamb.-Am. Pack. do. ult. Mai nsa, Dpf\chiff. ette, D.El5\ch}ff

Rorddtsch. Lloyd do. ulí. Mai

Rheder. verSchiff

Schl. Dampf Co.

SGLDmPs. Co.

Veloce, Ital. Dpf do. Vorz. Akt.

Tem!

bai D D

166,76 134 60bzG 126,75 bz G 228,90 bz G f | Der Bezngspreis beträgt viertelju

190,50 bz G ——— e hrlih 4,6 50 $5 | R _REAE : j

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; | D | Insertionspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 |

L Fs * |

e onG 9,90 bz 10 r Ketli i E : : ¡0106s | n e Diet Ri Bea evt, i | Ioferate nimmt qu: die Königliche Expediéion 132,75G 1 E A A I es Deutschen Reihs-Anzeio i | 100 50S Einzelne ummern kosten 25 9, ; 201 \ R 2A und Königlich Preußischen taats Anzeigers j E | z 3 E Berlin 8W,, Wilhelmftraße Nr. 32. | 165,00 bzG Ae 013. R 600 1145,00G i 1000 E 1200/3060} 190,90 bz S ei t o O 1000 169 0b; B eine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: A 3,60 dem Ver ichts-Dir : | : {Auf Grund des $ 75a des j i E pati) Drola bagen f Slonwier: Betrituen Noierungs: | dee Fassing des Ge edes vom 10, April 1882 (RW-Be | furt e M, entncbiten fir der "Beilgite hes en B ; - ° er avi L bs ir den i u Direktor a. D. Dr, Werneke zu Montabaur den Rothen | 1867 (É. H.) in Dimburg- von neen di R 8 noch Folgendes: erihten des „W. T. B.

500 146 25G 25 bz 1000 91.50 bz G ; Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleif i A : / theilt worden, d i ; s um würdi - ; dem Regierungs-Rath a. D Read a , daß sie, vorbehaltlih der Höhe des Len : würdigen Empfange Jhrer Majestäten d . D., gutsbesißer von Za- | geldes, den Anforderungen des es _Kranlen- |} Kaifers und der Kaiseri Ee F g S 75 des Krankenversicherungs- | die Str üben Un Bläte der Sidi, (bst oel Vg

600 198,50bzG krzewski zu Berlin, dem Gymnasial-Direktor Dr. phi]. | geseßes genügt.

1000 158,50 bz B Nieberdin Gei Sagan, dem Professor und Gymnasial- Berlin, den 9. Mai 1896. an der Peripherie, mt Fahnen, Kränzen und Guir-

1000 1217,50bzG | Oberlehrer, stlichen Nat inri : K chen Nath Heinrich ebendaselbst, und dem Der Reichskanzler. Mazcsäie ag Mt. In den Straßen, durch welche Jhre

Tticen. Utt Professor und G ial- j ) ymnasial-Oberlehrer Dr. phil. Volk j fes i Deltenr ats m A : l ren Einzug halte i - zu Mülheim a. Rhein den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, S Ware e; Aen hohe, eA Guirlanden verbundene ventianische Daten errihtet, welhe mit Fahnen und Tannenreisig dekoriert waren.

E E 300 80,00bzG i en, enten a. D, Bartholomaeus zu Köln, bisher 1000 A LOA BOBI Le Hönig Bente O e T A ESeA mIE e T iben ab do Mee B eeblen eit “hünrle este Au | dem Domherrn Dr. Stiefelhagen L G Wed aujenden zählende Menschenmenge vor dem Gauptéabntot Amts ; , g zu Köln und dem In er Ersten Beilage zur heutigen Num : x | der Ankunft der Kaiserli j f vorsteher, Amtsrath Schlieff zu Philippshagen auf | Und Staats-Anzeigers“ wird eine eheridEt n Nee nahm die von dem L belfischen nfenlerle Rem Mi

pre pak O

t ————

| N Sr

| mw | Ns pk [ey t

hd pak

[Ey

Ie T wal

Ét Pt d t O . D S S-M Wi

On iÞck f f C3 S t O I O O0 D s O i I

prt

Q S bak jamek V

o B

a =-= | 2 L e N

Go

| ck°ck r E FEE «S P P E

118,75à,

109 (B20 750 [69,25 bzG Rügen den Koniglichen Kr j j 1 /500 Le./90,00bGTI.f bein Gti onen-Orden dritter Klasse, deutshen Münzstätten bis Ende A , | gestellte Ehren-Kompagnie mit F F guf : S c M grn „der Posenschen Provinzial-Feuer-Sozietät | genommenen Ausprägungen von Nei SEaiABien ver- | babnsteig bes Hauptbahnhofs AUfellung: Ze N Gus Di E zu Posen, dem Kirchenkasten-Verwalter, Haupt- | offentlicht. öt ver: } der kommandierende General des XI Aracbtes ari a, moe * . - / eral von

1.1 |500 Le.[103,25G lehrer a, D. Löber zu Hanau und dem dl itti ; und Organi ; E Küster Wittich, der Divisions-Kommand ‘al-:Li ganisten Kofimann zu Mariendor Roon und der Kommandeur der 2 ante B Ll Geiecdb

Berichtigung. (Amtliche Kurse.) Gestern / i den Königlichen im Kreise Teltow : Major von Massow. Punkt 10 Uhr traf der Kaiserliche Sonderzug

Rumän. Staats-Obl. 103,20bz. Türk. Loose 113,10bz ' beta Z ronen-Orden vierter Klasse, emeritierten Lehrer Frommhold zu Bolkenhain, ein. Jhre Majestät die Kaiserin entstieg zuerst dem Salon-

Franz-Josefb. Silb.-Pr. 100,25bzG. früher zu Waldenburg i. Schl. , dem emeritier Köni R 7 g E neritierzèn Lehrer önigreich Preußen. wagen, sodann folgte Seine Majestä : i: db d ly u s p zu aber - Ditadorf im Kreise Nimptsch, dem Seine Mai ests A Uniform des L Gie Maine (e E än der Schweidnis, feüher zu r( E E 24 h zu Va Ls Sax Me haben Allergnädigst geruht: | trugen das Band des Schwarzen Adler-Ordens um res Ç : reite weidniß, melßer zu S i . f hatten si ; Hi fins 2 und dem emeritierten Lehrer und Chor - Rektor Laßel % Rath zu ernennen, sowie See M SUONG E RMELES ou Provin) del ¿ola Ma Eiierbahr Di

Nichtamtliche Kurse. z Patschkau im Kreise Nei} j oj t T pt i ; : ¿7 Fonds uud Pfandbriefe. T e, früher zu Reichenstein im Kreise dem bei dem Landes-Hospital zu Haina angestellt . } Präsident Beer, der Stadt-K Li E Gegnern (dler der Inhaber des Kmiglicen Haus: | Wat ndsher Serre Wilhelm Stahl in Haina dn | ot It pee er Ler Binger von Front : e E : N D ister“ zu verleihen. a. M. Adickes, der Polizei-Präsi Mit 7 dem Regierungs - Botenmeister a. D. Fiedler zu Arns- : verorbneten-Vorsteher, PtieRath Dr. Gum N lee B Baurath Knoche. Ober - Bürgermeister Adickes begrüßte die

2000—100/103,1 Allgem Ehrenzeich G n um S E 3,10bzG : A oen F brik ufseh R im Seel Finanz-Ministeri w

„Favritausjseher Wilhelm Schrieber zu Harburg, : E ijfterium. Majestäten namens der Stadt, Fräulei ies u dem Polizei-Sergeanten Schulze zu Kegin im Kreise Ost: Bei der Preußischen Zentral-Genossenschaftskasse Fräulein Humser je einen E Élumeusrade U

havelland, dem Herzoglihen Kassendiener a. D. Mi ist der kommissari ass i Sei A UN/ E WELÍOe ta} D, ika zu | Ut der kommissarishe Kassenbeamte Purruck - | reihten. Seine ier 6h his R G08 um Kreise Natibor, dem städtischen Volksschuldiener a. D. | Sekretär, ud Y er ¿um Kassen- | Fhrenkompagnie ab, und es folgte g eme erPu demi zu Breslau und dem Holzvogt Asmus Westphal der kommissarishe Bureaubeamte Focszpánski zum | Sodann begaben Sich Jhre Majestäten but das Ce

wo eine kurze Begrüßung der Landgräflih hessischen Familie

ju Löthen im Kreise Segeberg das Allgemeine Ehrenzeichen, ex pedierenden Sekretär und Kalkulator ernannt worden. und Jhrer Königlihen Hoheit der Briese Luise von

owie dem Musketier Gustav Nontke im J ie-Negi ini i peint e Puaga !!E i Infanterie ment | - Miniterlum der geifichen, Unterrigts- und | brelllhentea segchutentges Wale N delesen den und dem Musketier Sélurió Dhl im A fCnetioertment Medizinal-Angelegenheiten. von einer S Waden, Des Desfischen agen und fuhren, eskortiert Nr. 132 die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. Fa E dee Oel in l evangelisch - theologischen Publ ¿E Hochrufen und Älicenischen Doatidnen des C der Universität zu Bonn Lic. theol. A1 ublikums dur die Triu tatharinenfki Meyer ist das Prädikat „Professor“ beigelegt bie 0 zum V ee N „Vor dem Haupteingang der Katharinenkirhe wurde : Majestäten von der gesammten evangelischen Geistidd oi E E S G et: / Stadt und dem Gemeindevorstand empfangen. Beim Eintritt ere EUÍRA (3 Seine Majestät der Kaiser hab N A Kaiser il Raten üen: in Botlitana Ae R L N | aiser haben im Namen des Seine Excell isi j aer und die Kaiserin nahmen in Begleitung Jhrer König- Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen. ; Sofia, Konsul egen Meer Des General - Konsulats in Kirchenraths, Wirkliche Geheime Rath D Dr Gar haus a L F En is e E z Lendzräfm-Mutte Halbft Blankb9s 34| 1.1.7 is u.500|—,— für Bul . von Voigts-Rheß zum General-Konsul | nah Danzig. E /0usen, | Fefs bes Militér: und des lost, I C h.Pac. IGert|6 | 1.1.7 | 1000 g 1112,50bzG utgarien zu ernennen geruht. Präsid t vér Prot ; Hessen: Nassau und Anbee, A g Präsdent der Provinz Hessen - Nassau d

reservierten, unmittelbar vor dem állie befindlichen Plage P Nachdem den Allerhöchsten und Höchsten Herrschaften von zwei

Eiseubahn-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktie1 Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädi : r gnädigst geruht: j i j \ Ni cht amtsi d es. Damen die auf Atlas gedruckte Gottesdienstordnung überreicht

de pro |1894|1896|Hf.|Z.-T.|Sticke zu | ; Paul.-Neu-Rupp. | 5#| |4 | 1.4 | 500,46 |—,— : em Ersten Vorstandsbeamten der Reichsbank - Hauptstelle worden war, stimmte die Gemeinde den Gesang 2 Auge Mt

Dividende pro |1894|1896[Hf.| Z.-T.|St. zu | S4 in Frankfurt a. Main, Geheimen Regierungs-Rath Faelligen 4 C atte

Elbe : Bnk-Ver. 67 1.1 |10/s@o113,60G den Nang eines Raths dritter Klasse zu verleihen. s Deutsches Reich pa Ai actals 7 pie wtr nth eris hend Ee sprach . Bk. s —,— s : / ! or

E Me tera, g 2 s eino 139,90 bz ( Z t RECRTA Preußen. Berlin, 11. Mai Ene Nach E "hre Gott in der Höhe!

A : —— i A i : t ug. aligem i ;

1 | 1000 [111,50b4 | Einfuhr und Ausfuhr von Zucker hre Kaiserlihen und Königlihen Majestäten | Konsistorial:Rath Dr. Basse die Fesipredigt e Teri:

Posen. ;10| 300 1156,40 bz im Monat April. verabschiedeten Sih am Sonnabend nah der Familientafel | Xömer 14, Vers 17, „Das Reich Gottes ist Gerechti feit,

E h P 7|0 " Dao 90G T ———————— —— Sinai U S d „N avg Du A und der Hriede bier De Mo im heiligen Geiste.“ Dann trug der Chor

1896 | und reisten um r 20 Minuten | die Ælchler he Motette „Wie liebli : 1895 Mens nah Frankfurt a. M. ab. Die Ankunft daselbst die Füße der Boten, die den Friéden veitanditoi bér Ven erfolgte gestern Vormittag um 10 Uhr. Zhre Majestäten be- | dem Gebet und dem Vaterunser sang die Gemeinde unter Orgel-

“Wit. «11/, . 00 Lir omas Schwarzb.B.409/o| b | 5 500 [104,00G Einfuhr 100 kg netto gaben Sich, von der Bevölkerung mit Jubel begrüßt, vom Bahnhof | Und Kapellenbegleitung den Choral „Nun danket alle Gott“

Obligationeu industeteller Gesellschaften. von ausländishem Zucker : zum Gottesdienst nah der Katharinenkirhe und wohnten um E s hi A Segen sprah. Nach Beendigung des wurde den

{ B.-T. | Stüde zu |

Bals emanal [Lol o E

„Germania/4 |1.4. 225 1220 n den freien Verkehr : 111/,Uhr der feierlichen Enthüllung des Denkmals für den i spr

Iudustrie-Aktien. a lMerter Zucker Zt 665 Md, Kaiser Wilhelm I. bei. Um 11/4, Uhr E Aller E vorstand eine Denkschrift übe e ie Bel Zas der Kati

(ividende fog rer ateping y Porte yi S ad “pu 33: 315 O Ano a Gef JZhrer Ta En Hoheit fir l He Sa a es dem Stadtarchivar Dr. Jung äiberreit

Dividende 13.58 Tagen : / | on Hessen ein. Alsdann mate welche Scine Majestät der Kaise ; L

i i 200 81.4066 : Wetter Zucker c 911 | Seine Majestät der Kaiser eine Spazierfahrt durch s ruhte. Alsdann begaben Sid h a Len ge

4 300 [106,00 bz ohzucker 785 M e Mg A m a h g hrer „Makesäten Obénolat R R n feclpännigem Galawagen nach dem len fesi alt, und Abends - um dort der Enthüllung des Denkmals

S at i d | besuhten Allerhöchstdieselben die Festvorstellung im d | Seine SuAstia: Maceai gde ür

, br. Wat-Zunt 116/00, Pf l) von inländischem Zuder der Klasse: hause. Gegen 101/2 Uhr reisten eh Mea die Raifecia Léhutobten g ajestät den Kaiser Wilhelm I.

300 [101,25G 148,00G Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden | Handel 483, Warschauer Kommerzbank 509, Privat- E ; ft 12000 P ser Hafer loko 116—- ept.-YIt. ,00. Pommerscher Hafer loko | ; : M [554 994) 827 351 | nah Potsdam und bald darauf Seine Majestät der Kaiser Der Festplay am Denkmal bot ein wundervolles, farben- nach Wiesbaden ab. prähhtiges Bild. Schon um 10 Uhr La die 4 esttheil-

105,00bzG | Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls günstig, boten | diskont 9. NUAB Bier entwickelte sh das Geschäft im allgemeinen | K Tie) var Russen (6. Em.) 96, 4 v/o do, ». 1894 624, September » Okiober 46,00. Spi ius ‘matt, des Zuckersteuergeseyes | b 396 926| 399 294 ——— er entwidelte as Geschäft im allgemeinen } Kur)e.) 24r Nu}sen (6. Cm. 49/6 do. v. 24, ember - Oktobe ,00. S mal, E c ruhig, gewann aber in einigen ÜUltimowerthen und den | Konv. Türken 214, 34 % boll. Anl. 1008, b s ger: Fe s 70 4 Konsumfteuer 39,50 Petroleum d voi R R ie 4353) 16068 | A der Kaiser trafen um 11 Uhr 20 Minuten | nehmer einzutreffen. Die Sigpläge auf der in Hufeisenform Tb. | [oko 10,00. usländishem Zucker aus Niederlagen : in Wiesbaden ein und fuhren durch die festlih geshmückten | Um das nöh verhüllte Denkmal erricht er Zucker 87208| 96114 | und erleuhteten Straßen nach dem Schlosse: Î ls Wappen geshmückten Tribüne war von Dame nas

a Kassapapieren des Industriepapiermarkts etwas | Transv.-E. 101}, 6/9 Transvaal —, ú Wiener —, Marknoten 59,12, Rufs.Zollkupons 1914. | Glasgow, 8. Mai. (W. T. S Roheifen Rafini ereine mit en d. Ruhig. ¿ucker 12 484 500 | Faeln bildeten Spalier. Troß der vorgerückten Nachtstunde Ra etten beseßt, welhe sich mit den zahlreichen

E

1.1 Ll T1 L Li 1:1 L:

O0 O I |o|o ck ck ck

T: E =J

Apolda St.-Anl Gharlottenb. I. 95 Kottbujer do. 89/3 Duisburger do. |34 Glauhauer do.94|/34 Güstrower do. [34 Hannover do. 95 M. Gladb. do. [34 Mühlh.,Rhr,SA/3i Offenburger do. |3 Dor do. (33 Stralsunder do. |4

C0

m O

Thorner do.

Wandsbeck. do. 91/4

Wittener do.1882 : 3

pak pad juni 2] tk Sf bi S} J J =J J bund funk

O0

34 Rudolst. Schld\{

Lan: F De Int.

ch\.Pr Pf.Int.|3 do.Bodkred. Pfd.1|33 Bern. Kant.-Anl.

S E T

P D a jf bk fs ba fe j f t I E ffs Ls Pt Lk Da La fs ffs b =J b =J s b G G

W dn

® . D Wn M

U bs bd Sf o

h

Bauges. CityS Fang Stei

Bab li aurcium

“do, Zementbau “Do, orienf. do.Wklz.Snk.Vz

Gand uns{chw

Bro At Ln GEarsl.Brk. Offl. Centr.-Baz. f. F.

| Prm pr acm 2 J James bam

,

172,75 by größeren Belang. ib “G Im A Saa Screare ergan die s ReLS Be E “R T. B) (S&l San, Eta uu 45 (m O L h 00 bz nur unwesen n wankungen, aber zum the ew-York, 8, Mali, ¿r ie I - uß. ed numbers wa 8 p o A : j j 4 91,60G Os 0s Der Börsenschluß blieb De E L Deoreni rolentsas d i Pn d Es Ma V. L B.) Petr Berlin, den 11. Mai 1896. Mr S wié a Dee eell Bee jan G o n dg 18 don Mien Pie a ‘ay N loumibihe Deren ten, —,— Der Kapitalsmarkt bewahrte ziemlich feste Hal- | auf London (60 Tage) *U8TE, bie: Transfers 4,89 vel is 164 bez. g Be pr. Mai 16} Br, Kaiserliches Statistisches Amt. JZhre Majestät die Kaiserin find heute früh gegen 8 Uhr ebenso wicalle umliegenden Häuser, mit uschauern bid bet ane 11475B as für heimische solide Anlagen bei normalen | Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,164, Wechsel auf | pr. Juni 16} Br. Fest. Schmalz per März 63. von Scheel. aus Frankfurt a. M. im Neuen Palais wieder eingetroffen. beseßt war, gewährte mit den im s{önsten Maien h hina j 530,00G 1! Umsäßen. Deutsche Reihs- und preußische konsoli- ' Berlin (60 Tage) 94, Atchison Topeka & Santa Margarine ruhig. j Uin 1017, U der Anlagen im Hintergrunde ein herrliche i ; m 101/2 Uhr begann der Aufma er : s M hatten sich die tglieder ves DALIN Ps

| Bon NDOO| O07

Iw] o| SWo|| [a2] 4 M V m P Vf V O-A V S D Mf O Df el D O

Junk Pank Punk pam Üs erni Punk Pran Pon