1896 / 119 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ä z v s ck - , 6 d g d 6 e bien. ben zu Karl Goldmark's Oper „Das Hei Hen „qm Herde“, | Zeiträumen: einige Küken machten fi in etwa einer halben St E ît T 1. Int Kriegs-Ministerium in Belgrad: Lieferung von welchs is Mauch Königlidjen Opern - Theater e cene Wbt Shabei Bei Cie Feargiet baa mehrere Stunden. Nur die lebte Phase H r e CT l a g E

60-000 Stangen zur Pulvererzeugung. Kaution 20 % | begonnen. Der Komponist trifft zur ersten ves ile Wte M aus Wien | ‘das Auskonmen aus ‘dem geöffneten Ei, vollzieht sich “in wenigen 0 0 D aa ° e des Angebote . Näheres in der Kanzlei der technischen Artillerie- | hier ein. Die neuen Dekorationen werden von den Dekorations- } Minuten. D { R 8 A d Ks | S1 {8 A abtheilung des genannten Ministeriums. fd E eno, Dietridi, Weid und den Hercen Bul, ( Landsberg. a. W. Das hiesige Wasserwerk: bat seinen B zun {U én cl 2 nzeiger un mg l cell l cln ad 2 nzeiger. t i i, "den 00, ; unl T ¡4 é e s ez « # Sommer. und Rrciete, A Dr. Mud studiert die Oper ein. trieb am 1. April eröffnet. Nach der bisherigen; Beurtheilung ift das. : : : Verkehrs-Anstalten. Im Köni E D thg uf e geht morgen „das Lust- j Werk vortrefflich. gelungen. Die Maschinen und Pumpen, welche von : M 149. Berlin, Dienstag, den 19. Mai 18w9G. S | j Cr ovd spiel „Doctor Klaus“ von Adolf L’Arronge in Scene. j / einer hiesigen Fabrik geliefert wurden, arbeiten musterhaft, Die wou Der an En, E N S A N E A D Im Theater Unter den Linden findet morgen die Erst- Le ist in ihrer Art die erste A L IETDENO, ‘da bei Aer Bont ins K der Weser abgegangen. e Séhnelida pfer Bis n On Bg grette „Der Großherzog“ statt. Die 10 Go A M a Dur h ie gur Mate ga Königreich Preußen. anrrosten de elngruen MEN e S in angemessener 74) Resektion eines Knochens der Gliedmaßen in der Ca 7 " er“ hat am: 17. Mai Na 8 die Reise von Southampton N) ; : ; : ¿ ) rpflihteten zu ver s : : / und der Schnelldampfer ¿Fu das: fim 16. Mai’ Abénds die Reise | ¿n Meier U C E T8 Drkehneute Da N elo Por Schlammuiase, L R E Gu : Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und 23) Wird ter Arzt bei Gelegenheit der Besuche gemäß Nr. 18, 75) Gelenkresektion oder Resektion des Ober- und Unterkiefers von Gibraltar nah New- York fortgeseßt. Der Reichs-Postdampfer Reisebureau ‘geleitete offizielle Verkehrsbureau übernommen, welches E : Medizinal-Angelegenheiten. 19, 20, 21, 22 noh von anderen Kranken in Anspru genommen, so i / 30—300 M „Darmstadt“ ist am 18. Mai Nahmittags auf der Weser an. | sich im südlichen Vorbau des Haupt-Auostellungsgebäudes befindet. Spremberg. Die Bauthätigkeit in hiesiger Stadt hat Bek t Reden n bie Dane ninter Be L Ns as ; ; 76) Mesetlion einer Dien, 6 o N ekommen. Der Postdampfer Hohenstäufen“ hat amn 18. Mai Bei dem morgen, Mittwoch, Mittags 12 Ühr, in der Marien- | infolge des Baues der jeyt genehmigten Spremberger Stadtbahn etanntma ch ung, 24) a. Eine kurze Bescheinigung über Gesundheit oder Krankheit 77) Grôffnung der Schädelhöhle . . . . . . , 30—200 4 orgens Lizard passiert. Der Reichs-Posidampfer „Gera“ ift | Fire stattfindenden Orgel. Vortrag des Musikdirektors Otto | welhe den Staatsbahnhof mit den Fabriken der Stadt und den drei betreffend den Erlaß einer Gebührenordnung für b Q Like Ét E e 2 Ss g ég t vage N c “n Hamburg, 18. Mal (W. L By Hamburg - Ameri- | Dienel werden fh Fron Laura iauhstein-Stauchmany, Herr | Koblengruben bei Pulöbera un Terppe verbinden wird, einen mä, approbierte Aerzte und Zahnärzte. o. Ein begrindeie Gri ist «2-20 4 | qui Genalisammes Gradestraden eines verkrinmmien Gliebes (hes kanische HDatetfahrt « Aktien - Ges ‘sbaft er Post- Dans rand Fe r L E T E s 1A cine Million ‘Mark veran Blatt E NLSRIE davvn a Auf Grund des $ 80 der Gewerbeordnung für das Deutsche , 25) Gin im Interesse der Heilung des Kranken zu shreibender | 80) Eröffnung eines Gelenkes zur Drainage oder zur Entfernung dampfer „Scandia" hat gestern früh Lizard passiert. Der Post- N Reich (Reichsgeseßblatt 1883, Seite 177 ff.) seße ih hierdurch Folgen- | Brief . o E ee os A e D510 | eines rem dampfer , Prussia“ is gestern Nahmittag in New- York ein- i i Madrid, 18. Mai. „W. T. B* berichtet: Heute Nacht des fest: 26) Die Besichtigung einer Leiche, auch mit Ausftellung einer 81) Knocenaufmeißelg. 20410 e getroffen. Der Postdampfer , Flandria“ ist gestern in St. Thomas Mannigfaltiges. erplodierte in einer Straße in der Nähe des Königlichen I. Allgemeine Bestimmungen. kurzen Bescheinigung, außer der Gebühr für den Besuh . 3—6 82) Ofteotomie . . e 10—100 M eingetroffen ———— y j Morgen, Mittwoch, hält Professor Dr. Lihtwark aus Ham- | Schlosses eine Bombe, ohne jedoch Schaden anzurihten. Man L 2 S E N e Privatauftrags . 2 F 24 Ae A E, t A n M London, 18. Mai. (W. T. B.) Der Uniondampfer burg in dem wissenschaftlihen Hörsaal des Chemiegebäudes | glautt, daß dieselbe mit gewöhnlihem Schießpulver geladen war. Den approbierten Aerzten und Zahnärzten ($ 29 Absatz 1 der 29) Bemühun n 7 Wiede Dele eines Sei todte (ohne 85) E wr 7 d n Nerb d verrenkt ‘Glied s G a as „Greet“ ist De Sonn Len guf der Arete n LASS tos der Gewerbe-Ausstellung einen Vortrag über „die moderne Bur Ermittelung des Urhebers. sind Nachforschungen eingeleitet. Gewerbeordnung) stehen für ihre berufsmäßigen Leistungen in streitigen | i, etwaige Nachbe toe ) E N S K des Unte-kiefe E G MRLRRE. VEEIARTIEE Ins O: abgegangen. Der Castle- )ampfer „Dunottar Castle* i | Medaille“. Zur Einführung in den Vortrag sei Folgendes mitgetheilt : N Fällen mangels einer Vereinbarung Gebühren nah Maßgabe der dee S Ee ‘N d a E E e O E Sonnabend auf der Heimreise in London angekommen. Der Castle- | Die Medaille hatte um die Mitte unseres Jahrbunderts überall in e: ; ahstehenden Bestimmungen zu #0) Impfung der Shuppocken (einsließlich der Nachschau un b, des DberarmS «ean ars e LODO N Damypféèr „Norham Castle“ ist Sonnabend auf der Ausreise von Guropa - aufgebört,… ein Kunstwerk in höherem Sinne. -zu sein. In | Sofia, 18. Mai. Zum Besten der hiesigen deutschen } C9 der Ausstellung des Impfshen) .......,,. 3—6 M C. Des Deren c O Southampton abgegangen. | S Paris bat die elte Kunfiform bisher eine Renaiffänce erlebt ‘fovaß Schule fand gestern, wie „W. T. B.“ meldet, in den Räumen Die niedrigsten Säße gelangen zur Anwendung, wenn na@weisbar | ; 31) Werden mehrere zu demselben Hausstande gehörige Perfonen d. des Vorderarms, Unterschenkels, Fuß- oder Handgelenks i Rotterdam, 18. ai. (W. T. B.) Niederländisch- dort gegenwärtig ihre Meister zu den populärsten Künstlern ‘zählen. derselben unter dem Protektorat der Frau General-Konsul von Unbemittelte oder Armenverbände die Verpflichteten sind. Sie finden in demselben Raume gemeinschaftlich geimpft, für jede Person 1—2 15—30 M Amerikanishe Dampfschiffahrts - Gefellshaft. Der | Jn Wien ist unabhängig davon eine ähnliche Bewegung entstanden, | Hoists-Rhep ein Konzert statt, welchem auser ¿Fervortógenden ferner Anwendung, wenn die Zahlung aus Staatsfonds, aus den E S 9. er Mager ober ber Q S Dampfer „Spaarndam" is Sonnabend Nachmittag von New- und au in Deutschland wird an vielen Orten--die Wiederbelebun d Mitgliedern der hiesigen Gesellschaft, . einigen Ministern und fast Millela eines nmilkon Siifhna, elner EnapmlGaile ober etiee Atbeltece 39), AUsilhruna. der Narkofe . 9—15 M 86) As inrihtung und Verband veralteter Verrenkungen sind e abge 1 Der Dampfer „Amsterdam“ ist Sonntag in dieser vornehmen und zugleih volksthümlichen Kunstform angestrebt. Marien beiwobnte Are Röns Ee R N En E L frankenkasse zu leisten ist, soweit niht besondere Schwierigkeiten der bér Act cit ete e N E E S Mr Ae die A e m ras (A lid-, Nasen-, Lipp w- i ; : n en Damen cas ] / e E n n hat, rößere plastische Dperationen (Augenlid-, Nasen-, Lippen-, N ge Tes Der Vortragende will nun den Versuch machen, diese Bestrebungen | und der Aristokratie der hiesigen deutshen Kolonie ausgeführten ärztlichen Leistung oder das Maß des Zeitaufwandes einen höheren | feine besondere Gebühr zu berechnen. Gaumenbildung, Operation der kom lizierten Dafensbtte) 20—200 34) Massage. .. e D 88) Operation der n f asensharte. .. . 10—100 M e

, sowie das Wesen und die Bedeutung der Medaille zu erläutern. : VNortrs \ Ñ Sat rechtfertigen. Theater und Musik. musfikalishen Vorträgen, besonders aber dem Gesange der Schüler 8 3. O i O o T S : großen Beifall. e Im übrigen is die Höhe der Gebühr innerhalb der festgesegten 39) Eine hydrotherapeutishe Einwickelung .... 2—5 M 89) Ausrottung eines es der Zunge oder der ganzen

__Ronzert e. Für die Gewerbe- Ausstellung ist vom 1. Juni ab während j 5 2 : h 36) Anwendung des konstanten oder inducierten Stromes 2—10 Kk | Zune... 20—200 M

Im Saale der Philharmonie fand gestern zum Besten des | des ganzen Monats neben dem permanenten Aus\ellungs-Orchester Kopenhagen, 18. Mai. „Rigzau's Telegraphishes Bureau“ O nach ad Bere Ei C Eee Ce 2 37) Subcutane Einsprißung von Medikamenten (außer dem on Eröffnung des Kehlkopfes oder der Luftröhre . 20—200 M Baufonds der Kaiser Wilhelm-Gedächtnißkirhe eine neue Aufführung (Philharmonisches Blase-Orchester, Dirigent: Gustav Baumann) noch | meldet aus Esbjerg: Das dänische Kanonenboot ,Groen- N n Has Va L lu f flichtige G ortl Ee Ne. :it Ung, der | Betrage für leßtere); Einsprißzungen in die Harnröhre, ein Klystier 91) Theilweise oder gänzliche Ausrottung des Kehlkopfes

der großen Todtenmesse (Requiem) von Hektor Berlioz | die Kapelle des Badischen Leib-Grenadier-Regiments | sund“ brahte den Dampftrawler „Dr. Giese“, Kapitän This, pu gens[age des Zahlungspflichtigen, den örtlichen Verhältnissen 2c. i 1—3 M. 30—500 A

tatt, die, von den gleichen musikalishen Körperschaften wie bei den | unter seinem Dirigenten Böttge (Karlöruhe) engagiert. aus Altona ein. Das Schiff wurde beim Fischen auf dänishem zu bemessen. 38) Einführung einer Bougie, eines Mastdarmrohres mit oder 92) Eröffnung des S{hlundes oder der Speiseröhre 30—200 4

. , . : : N E 8 4, t 2 R Ti ; ails ; ; e üheren wiederholten Aufführungen zu Gehör gebracht, wieder den U E Seegebiet angetroffen. Der Fang und die Trawlgeräthe wurden Verrichtungen, für welche diese Taxe Gebühren niht auêswirft, E uu E des gs e 2 E lig Bechinses A Mae F

ershütternden und erhebenden Eindruck hervorrief, durch den Die Berliner Gewerbe-Ausstellung hat den Anlaß gegeben zur konfiëciert, der Kapitän zu einer Geldstrafe von 200 Kronen und zur find nah Maßgabe derjenigen Sätze, welche für ähnliche Leistungen 40) Lettere bei Strikturen der Speiseröhre oder mit Ausspülung Garde der Stwhamspalte. es 5—20 M 1

das großartige und gewaltige Tonwerk stets Bewunderung j ; i: H x Tragung aller Kosten verurtheilt. L 2 S Auge dee Deitenon pi i S An he eia Bs T w N ces Ha Peitátitteoe, bes: iein ah E gewährt werden, zu vergüten. 8 5 des Magens le f E a a 5—10 M ( el Eröffnung tieferer Vershlüsse des Mastdarms, der Harnröhre,

apelle der ilharmonie gestellt wurde, rte seine wierige G i S . 4 k: Wis 7 / ; u 41) Die Instrumente und Verbandmittel, welche entweder nur er eide, des Gebärmuttermundes. . .... . 15—100 M Aufgabe wieder glänzend durch; aber auch die Nebenorchester, | sprüchen an Bildung und Umgangsformen genügen müssen und nach sach- Die gegenwärtige Gebührenordnung tritt am 1. Januar 1897 | „inen einmaligen Gebrauch erlauben, oder welhe wegen besonderer 2 Operationen an inneren Organen der Bauhhöhle 50—500 4

welhe von dem „Philharmonishen Blasorchester“ (G. Baumann) | gemäßer Vorbildung sih den Berlin und die Ausstellung besuchenden : c i j in Kraft. Umstände haben vernichtet werden müssen, oder welwe der Kranke zu urückbringung eines beweglichen Bruches oder eines Mast- unter Mitwirkung von Mitgliedern anderer Kapellen gebildet Fremden E Perslgung dts Sie R Ae Ae Nach Schluß der Redaktion elngegangene IL. Gebühren für approbierte Aerzte E E t sich behält, u dem Arzte zu liefern oder Vi Ey s G R 2 R ¿ R . 3—10 T wurden, verdienen für ihre sorgfältige Leistung besondere Anerkennung. ‘dg ha e tve Fübr on O f d agb s îlu erfi “hee Depeschen. , h ; IEE threm Werthe nah zu vergüten. a Zurläbringung eines eingeklemmten Bruhes . 10—50 Der . Philharmonishe Chor hien an Tonfülle und Sicherheit V L. ert 0 ie e n L Sebenswi digt t L Taneiias Mosk 19. Mai. (W. T. Y K, A. Allgemeine Verrichtungen. 42) Werden die Verrichtungen zu Nr. 35—40 längere Zeit hin- 99) Vperation eines eingeklemmten Bruches oder Radikaloperation fast noch_ gewonnen zu haben, wie denn seinem Dirigenten, pezia au e ungen un M k en N ehen u: igkeiten e E i LOSTAaUu, . ai. (W. T. B.) Der Gro Ra Die in den folgenden Nummern bezeichneten Leistungen unterliegen | dur bei derselben Krankheit wiederholt ausgeführt, so ist nur die | eines Bruches oder Anlegung eines künstlichen Afters oder Operation Heren Siegfried Ochs für seine künstlerish verdienstlie | Un B gege hat | erse Ï | E aden N arif aufgesi ellt: und die Großherzogin von Hessen sind gestern spät hst fe e Gebührensäyen: j g gen } drei ersten Male der volle Say, für jedes folgende Mal die Hälfte | eines widernatürlichen Afters ........ . 30=—200 M

hâtigkeit bei dieser Aufführung uneingeschränktes Lob gebührt. Das | A Bei Einzelführungen: 1) für die Stunde 1,50 4, 2) für # Lag | Abends eingetroffen und wurden am Bahnhof von den Groß- na 1) der exitt: Besu des Arztes bei vem Kranken 9—20 „« | juzubilligen, jedoh nit unter 1 100) Operation der Mastdarmfistel oder des Mastdarmvorfalls *

; ; ( Gn ; (5 Stunden) 6 4, 3) für 1 Tag (10 Stunden) 10 46; B. Bei G e” pst S : : / ] . c s 2 ufammenwirken der verschiedenen musikalischen Körper ließ in der Gruppenführungen (5 Personen und mehr) : 1) pro Kopf und Stunde | fürsten und Großfürstinnen Sergius, Konstantin 9) jeder folgende im Verlaufe derselben Krankheit. . 1—10 O) O E o es o d E T 0D s De e E t

langwirkung und in der Präzision der Ausführung kaum etwas zu und: Wladimir empfangen. M4 t \ A r Hri ; 50 K, 2) pro Kopf und F Tag (5 Stunden) 1,75 4, 3) pro Kopf : 2 z / 3) die erste Berathung eines Kranken in der Wohnung des / i : Laa A4 E o O E O Ey und 1 Tag (10 Stunden) 3 4 Alle Anfragen und Aufträge find Konstantinopel, 19. Mai. (W. T. B.) Die Jn- A 110 M B. Besondere Verrichtungen. 103) Deite ta E vird beim Mann . 1 e E! Konzert wurde dur die Anwesenheit Ihrer Majestät der | möglichst frühzeitig an die Geschäfts\telle des Vereins, Alexander- E E für Sn Kommissac Schakie Ge{ 4a H jede as i r R ; Ge M Wundärztlihe Verrichtungen. 104) Werden die Overuklonen! zu Nr. 102 und 103 längere Zeit

straße 30 (Telephon-Amt VII, Nr. 637), zu rihten, wo auh über | ist abberufen worden. Der Ober-Kommissar Schakir e ha ) die Gebühr für den Besuch bezw. die Berathung {ließt die 44) Eröffnung eines oberflählichen Abcesses oder Erweiterung | wiederholt ausgeführt, so ist für die drei ersten Male der volle Say,

Kaiserir und Königin ausgezeichnet; in Begleitung Ihrer wee - ; « : ; | Krank d die Verord it ei

Majestät wohnte Jhre Hoheit die Herzogin Friedri Ferdinand zu besondere Abmachungen, Preisermäßigungen für Vereine, größere | wurde beauftragt, Karput, Diarbekir, Bitlis und Wan zu Untersuchung des Kran ch io s Gro NLS Unis et, L La L . 2—10 M | für die folgenden die Hälfte zu berechnen jedoch nit unter 1 M

._ Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücköburg der Aufführung bei. Gesellschaften 2c. Auskunft ertheilt wird. inspizieren. werbung des Augen-, Keblfopf-, Sen E Beier bUns be éa 45) Eröffnung eines tiefliegenden Abcesses . . . . 10—50 ( 195) Vperation der Phimose der Paraphimose . —20 M o

Massowah, 18. Mai. (W. T. B.) Der italienische Mikroskops statt, so können hierfür 2—5 M besonders berehnet werden. 46) Anwendung des scharfen Löffels ..... . 2—10 M 107) Darnrödrenschn der Paraphimose. . . 16 8 M

Der seit der Eröffnung der neuen „Urania“, dem 28. April, | 6ieutenant Sapelli, der die eingeborenen Ds von 6) Für Besuche oder Berathungen bei Tage (vergl. Nr. 10), bei 47) Der erste einfache Verband einer kleinen Wunde. 1—10 108) arnröhrenschnitt . .

Im Königlichen Opernhause gehen morgen Ignaz Brüll's | ausgestellte, mit 2 Hühnereiern beshickte Brutofen lieferte im S L U ) E e C R O ' erae befehligt, wurde am 12. Mai mit einem Theile derselben ; ; j j ; i j ._9—10 peration einer Harnröhrenfistel . .. . . 20—100 e hlig h \ denen eine derjenigen Verrichtungen vorgenommen wird, für welche 48) Naht und erster Verband einer kleinen Wunde . 2—10 108) Abselnna bes -Perls 15-50

Oper „Das goldene Kreuz“ mit den Damen Herzog und Weiß und | Beisein von Augenzeugen aus den 21 am sechsten Tage als brutfähig y : j j ; î Ri abgesandt, um Ambra-Debra (Schimenzana), d i i i ü t band ei Ö de. 10—30 S den Herren Philipp, Krolop und Schmidt in den Hauptrollen, sowie | erkannten Eiern am Montag die fünf ersten lebenden Küen, ges (Sch zana), das ein Sohn nah dieser Gebührenordnung eine Gebühr von mehr als 10 Æ zu a Mee Mer San D lfte, e e e M 110 Spiegelung der Blase als selbftändige Operation 5—20 t usspülung der Blase desgl. . . —5

Maécagni’s „Cavalleria rusticana“ in Scene. In Vorbereitung | Weitere Geburten stehen bevor, da die noch nit von den Küken des Nas Sebatbeseßt hielt, wieder zu nehmen. Sapelli griff Ambra- entrichten ist, darf eine besondere Vergütung nicht berehnet werden. . i ist eine Neueinstudierung von „Figaros Hochzeit“ unter Kapellmeister | verlassenen Eier sämmtlih \chon von den in ihnen befindlihen | Debra dur einen nächtlihen Ueberfall an und nahm den 7) Muß der Arzt nah der Beschaffenheit des Falles oder auf 50) Anlegung eines größeren festen oder Streckverbandes, jedes- 119) Stein ee f i eie 6 F Weingartner's Leitung. Sämmtliche Dekorationen und Kostüme im | Hühnchen angebrohen find. Die jungen Thiere werden fo- | bisher für uneinnehmbar gehaltenen Posten. Die Ftaliener Verlangen des Kranken oder seiner Angehörigen länger als eine halbe | ml... 5—20 M Sitiangen) einshnitt oder Zertrümmerung (in einer o 60-500 Rococostil werden dazu neu angefertigt. fort von einer künstlihen, im Saal V aufgestellten, durch Grude ge- hatten nur einen Verlust von vier Todten und vier Schwer- Stunde verweilen, so stehen ihm für jede (weitere angefangene halbe 51) Unterbindung eines größeren Gefäßes als selbständige 113) Op tio) d s Bl taderb uhs L 10—30 M

Im Neuen Königlichen Opern-Theater (Kroll) findet | heizten ,Glucke“ in Empfanggenommen, in deren Wärmraum sie vortref- verwundeten. Der Feind ergriff unter beträchtlichen Verlusten Stunde 1,590—3 #4 zu. Diese Gebühr fällt fort, wenn bei dem | Operation oder Operation einer Pulsadergeshwulst. . 20—100 114 Deftpflaste Ei ¡Fel Es A E 1-5 K morgen eine Aufführung von Gounod's „Margarethe“ unter Kapell- | lich gedeihen. Interessieren dürfte die Mittheilung, daß der ausgestellte | pie Flucht. Bei dem An riff zeichnete sih Lieutenant Marozzi Besuch eine Entschädigung für die durch denselben veranlaßte Zeit- 92) Eine Sehnendurdshneidug ...... . 10—30 G 11 5 Schnitt: ao bs R Ferb hs. ace meister Weingaëtner's Leitung statt. Der weitere Spielplan | Brutofen mehreren Besuchern zugleich gestattet, die Geburt der jungen bes k Si griff Mean PEETOL versäumniß berehnet wird. 93) Eine Sehnennaht . .. . . . « . . 10—50 M 116) À es Rg Ion u beider Tru a ROLOE lautet : Donnerètag: „Zar und Zimmermann“, Freitag: Mozart's Pohucen in allen Phasen zu béobadten: da man durch die über dem ejonders ‘aus. 8) Mehr als zwei Besuche an einem Tage können nur dann be- 54) Eine Nerven-Jsolierung und Durhschneidung, oder Dehnung E E to ung eines oder beider Hoden . . L E Singspiel „Der Kapellmeister“ (Text bearbeitet von Rudolf | Brutraum befindlichen Glasscheiben hindur die einer Temperatur / i : / : 0 rehnet werden, wenn dieselben im Einverständuiß mit dem Kranken | oder Nt... e 10—50 M {) Transfusion E Ee A Genée) und „Diè Regimentstochter“. Von Nachmittags | von 40 Grad Celsius ausgesepten Eier liegen sieht. Das Aus- (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten oder dessen Angehörigen erstattet werden oder nah der Beschaffenheit 55) Entfernung fremder Körper

6 Uhr ab findet im Garten Militär-Konzert statt. Die | \{lüpfen eines Huhnes vollzieht sh übrigens in sehr verschiedenen Beilagc:) des Falles geboten sind. a, aus den natürlihen Deffnungen. . . .. . 2—10 4 Augenärztlihe Verrichtungen. Y v / 9) Sind mehrere zu einer Gie gehörende und in derselben b. aus dem Kehlkopf oder der Speiseröhre . . . 6—50 4 118) Untersuchung der Sehkraft (eins{ließlich Farbenblindheit, ï —15 M

DRNE E N CTZEN N TNSRSTSNT NET E ÄINERIS NNSSEG RN N NNNES T N E E N E IED R S TIE S A B R I E E N T T T Wohnung befindliche Kranke gleichzeitig zu behandeln, so ermäßigt sich 56) Gntfernung fremder Körper oder Knochensplitter aus einer | Gesichtsfeldbeshränkung u. . w.) .. .. . .. Wett ht M s Hälfte der Stgo E E gas und jede folgende Person auf die SPEBE ine E Frfnzreit Lub Einftis .. 59—10 M n Aera E grengten oder erweiterten Augen oe etterbericht vom 19. Mai, auf Borkum fand heute früh ein Gewitter statt. i j : , | quisiten. Zum ersten Male: D z Hälfte der Säge zu Nr. 1 und 2. n oder der Berwachsung der Lidspale . ... .. . 9—30 M ? f Îr f Lessing-Theater. Mittwoh: Waldmeister f vkvweg ilber fe a. aus dem Wafsserbruch . . 9—10 M 120) Operation der Verwachsung der Augenlider mit dem Augapfel

orgens: FORleH 196i), (x4hes, Wetter wahrsGeinlich, Operette in 3 Akten von Gustav Davis. Musik Sor leN e pepetette in: 9-Atlen von: Gilbert 10) Se Melde ‘ober Berathungen in der Zeit zwischen 9 Uhr þ. aus der Brusthöhle, der Bauhhöhle, der Blase oder dem 20—100 M

Deutsche Seewarte. von Johann Strauß. Ferenczy-Ensemble vom Carl | 201 Arthur Sullivan. In Scene gesegt von Di j Î j i ' | L N ft 9 i G e A I E : j z i t s A Schultze-Theater in Hamburg, mit Julie Kopaczy- Sas U T Herr Kapellm ae und 7 ens MNBRE: LE: DRAAGE er Ao Q 58) Entfernung [leiner, leiht zu operierender Geschwülste an 129) ALerien des E be E “s A a Karczag und Eduard Steinberger als Gast. Anfang Donnerstag und die folgenden Tage: Der Grof- Die Gebühr unter Nr. 2 ist jedo niht unter 3 4 zu bemessen. | äußeren Körpertheiln. ...... 3—15 M Bindebaüt-Entündua L E Theater. 74 Uhr. : herzog. f y 11) Für Besuche, welhe am Tage auf Verlangen des Kranken 59 s großer komplizierter Geshwülste . 20—200 123) Operation des einwärtsgewandten oder des herabhängenden . 1 : j Donnerstag: Waldmeister. E oder seiner ain sofort oder zu einer bestimmten Stunde ge- 60) Kathetrismus der Eustachishen Trompete mit Lufteinblafen | Augenlides in einer oder mehreren Sißungen . . . . 10—100 4 ¿BENRrge Zausae. Mas L Freitag : Waldmeister. Adolph Ernst-Theatex Mittwoh: Das macht werden, 90s Soppete det Sih u Nr. 1 und e 6 oder N MreinA A ‘Nâse Oie O Gle R Ge W- 2 o S der As A fet u aus. „Vorstellung. Cavalleria rusticana. S a , y 12) e mündlihe Bera agung zweier oder mehrerer us] topsung der I O Bei Wiederholung die ersten dret ale der volle Satz, bei Bauern-Ehre.) Oper in 1 Aufzug von Pietro Refidenz - Theater. Direktion: Sigmund oma Deut; Große Ausftattungs-Gefangs ofe Ae e derselben T des Besuchs) ._,,_9—80 M 62) Aezung und Abtragung von Theilen der inneren Nase mit | weiteren die Hälfte. s l 8 3 alcggni Text nas deim Meigaartigen Vol stü Lautenburg, Mittwoch: Villa Beaumignard. | [ets n Qu V DIOE UnO Gori M 60 R Für fortgesepte O chlagungen in demselben Krankheits” dem Lc p ag g n Bais A Pauken bote La 126) Operation der Thnfineusagftel eder Verödung des Thränen, on G. Verga. n Scene gese om er- wank in 3 ü von M l 4 L j i alte, fUr die zweite Und olgende «li e De ein ackes oder Operation der Thränendrüsenfistl . . . . 20—50 M Regisseur Teßlaff. Dirigent: Kapellmeister Dr. Muck. M Gréten, Ltetett unt beide L L EL Len Gustan Steffens. In Scene gefept von Adolph 14) Für jeden als Beistand bei einer anderweiten ärztlichen Ver- Ld ; . ,_2—10 M 126) Aldcottina der Thränendrüse . . . . . . 20—80 Das goldene Kreuz. Oper in 2 Akten von | Fis{chl. Vorher: Vermischte Anzeigen. Erne de Akt: Alt-Verlin. Anfang 7# Uhr. rihtung (Operation 2c.) hinzugezogenen anderen Arzt . , 5—20 M 64) Schwierige Operation am Mittelohr vom Gehörgange aus 127) Entfernung des Flügelfeles . ....., 10—50 M Ignaz Brüll, Text nah dem Französischen von | Shwank in 1 Akt nah dem Französiscden des onnerstag: Das flotte Berlin. 15) Für die Verrichtungen zu Nr. 12, 13, 14 bei Nacht (vergl. 19—30 M 128) Entfernung von Fremdkörpern, und zwar: S. H. Mosenthal, Tanz von paul Taglioni. | R. Dreyfus von Maximilian Bern. Anfang 74 Uhr. (C L ZO S SAMER A G CAE M H N R R AEMENE R I Nr. 10) das Doppelte. O 65) Anbohrung oder Aufmeißelung des Warzenfortsatzes a. (us der DindebaUt. i oe 4 o ea T E 16) Be Fuhrkosten und für die durch den Weg zum Kranken 15—100 D, GUS De D ee E

Anfang 7 Uhr. Donnerstag: Villa Beaumignard, : , / : 1owr de] 770 wolkig auspielhaus. 136. Vorstellung. Doktor Klaus. Vermischte Vinzeigen, fia aid M Familien-Nachrichten. bedingte g steht dem Arzt bei Krankenbesuchen in seinem 66) Entfernung c. us der Augenböble ...... 0—00 766 halb bed : Lustspiel in 5 Aufzügen von Adolph L'Arronge. Verlobt: Frl. Lili Klein mit ; Wohnorte in der Regel eine besondere Entshädigung niht zu; doch i, CINEL MCANDA 4 o d a ao C ov s, QE5LT: G d. aus dem Inneren des Augapfels . . . . . 2M0—150 M 4 763 3\wollig M, eee grlest vom Ober-Regisseur Max Grube: Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater Lieut. a D. Friedrich, E. Sihroctter können die t auc e val bei e c emestung ee Boteruna b. L R e L L Olden L dto D 129) Schiel-Operation . . ‘int e

nfan t. h - ake ; : l i i ausgeworfenen Säße c. von Drüfen .. LU—90 M S ind o n 762 vrveitt Neues Opern-Theater (Kroll). 87. Vorstellung. Chausseestraße 25-—26. (Sondershausen Berlin), Frl. Elfriede von O E 5 / / 67) Kleine Operationen im Kehlkopf, Einbringung von Medi- 190) Gs Ra E A 2 190 K

burg .. : ; age j - Ms i : in Betracht gezogen werden. O ouitinds 762 balb bed. i Margarethe. Oper in 5 Akten von Charles | Mittwoch: Mit -großactiger Ausstattung an As ig B Rod G4 cal Diego 17) Ja Ven Fällen zu Nr. 10, 11, 12, 13, 14, 15 dagegen kann | kamenten in denselben u. dergl. 2—10 M 131) Tätowierung der Hornhaut in einer oder mehreren Sißungen

Neufahrwasser| 763 Nebel?) ) Gounod. Tert nach Wolgang von Goetÿe's Faust, | Kostürmen, Dekorationen und MRequisiten: Der stiel (Posen). Frl. Marie Raschke mit Hrn. auch innerhalb des Wohnorts des Arztes, wenn die Wohnung des 68) Andere große Rebltopf - Operationen und Seen S

emel“... von Jules Barbier und Michel Carr. Ballet von | Huugerleider, Ausstattungs-Komödie mit Gesan ; : : ; Kranken nit unter 2 Kilometer von der des Arztes entfernt ist, neben | Geshwulst aus dem Kehl. ....... 139) Eröffnung der vorderen Augenkammer dur) Sé@nitt 1060 4 S Le Tee bener Emil Graeb. In Scene geseßt vom Ober-Regisseur | und Ballet in 10 Bildern von Jultus Keülec un Vere lite O U E I der Gebühr für den Besuch eine Entshädigung für Fuhrkosten, sowie 69) Einrichtung und Verband gebrohener Knochen, und zwar: 133) Seitens de Pupillenbildung L R E

int] 7883 eee Teplaff. Dekorative Einrichtung vom Ober-Inspektor | Louis Herrmann, mit theilweiser Benußung einex V dne (Karlöruhe). egat mit Frl. für Zeitversäumniß, und zwar für jede angefangene halbe Stunde a. eines oder mehrerer Finger oder Zehen . . . 2—10 M 134) Dperation des grauen Staars oder des Glaucoms 50—300 4 Karlérube . . | 765 he Ike 13 Brandt. Dirigent: Kapellmeister Weingartner. | Idee des Mark Twain. Musik von Louis Noth. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Grafen Carl in Höhe von 1,50—3 Æ berehnet werden. b. eines gebrohenen Gefihtsknochens oder Schulterblattes 135) Nachstaar-Discision in einer oder mehreren Sißungen Wiesbaden , | 764 wo (Faust : Herr Thoma, als Gast.) Anfang Uhr. | In Scene geseht bon Julius Frißshe. Dirigent: Dohna (Königöber 1s E L 0B 18) Befindet ih der Kranke außerhalb des Wohnortes des Arztes, i 3—10 M 30— 150 A München . | 765 heiter s Donnerstag: Dpernhaus. 1830, Vorstellung. Zum | Derr Shnitt. Anfang 74 Ubr. Gestorben: Hr Bin Lieut. a. D. Leontiew und zwar nit unter 1 Kilometer von der Grenze desselben und nit c. eines gebrohenen Beckenknochens, der Knochen der Hand- 126) Euifermnng des Ansel G Chemniß , . | 764 heiter 5 | sten Male: Jugo. Große Oper in 4 Akten. | Im prachtvollen Park: Großes Doppel-Konzert. von Meier (Göórlit) Or. Sec.eli Ta t unter 2 Kilometer von der Wohnung des Arztes entfernt, so hat der oder Fußwurzel, der Mittelhand oder des Mittelfußes 137) Auswahl und Einseven eines künstlichen Auges 2—5 4 Berlin... . | 764 balb 1 bed. Musik von Philipp Rüfer. Text nah dem gleih- | Auftreten von 28 Spezialitäten erften Ranges. Graf Holstein (Berlin). H Fideiko drt Arzt außer der Gebühr für den Besuh den Ersaß der für die Reise U i , 6—10 M 138) Ansetzen künstlicher Blutegel . C E Wien .….. | 764 |WNW wolfi Ed namigen Roman Gustav Freytag's von M. F. | Anfang des Konzetts. 6 Ühr. Anfang der Vorstellung besigec Hugo von Saldern-Wils ad (Wilsr Ä erwachsenen Fuhrkosten zu beanspruhen. Bei Benuhung eigenen . des Schlüsselbeines, einer oder mehrerer Rippen, des E d Pon Le, De. E a 4 Fuhrwerks ist die Entschädigung nach den ortsüblihen Fuhrlohnpreisen Oberarms . . . : 10—20 M Geburtshilflihe und gynäkologishe Verrichtungen.

Se «+700, JEUUW, „Abo Schauspielhaus. 137. Vorstellung. Wie die | Donnerstag: Im Theater: Der Hunagerleider. | 7, perw. Fr. Major Marie von Bünau, geb. ehen, wenn der Arzt ein Fuhr- . des Unterarms, des Unterschenkels . . . . . 10—% M

Fle dix. . | 766 |ONO 3\wolkig Alten suugeu. Lustspiel t Aufzügen von Karl | Im prachtvollen Park: Großes Doppel-Konzert. M E e t M P a. D. t ner Boitborun aus En he 2 i 5 «Ves DoDerIMENE.. s C C e O0 M 139) Unterfuhung auf Schwangerschaft, erfolgte Serra Mee

Ta Ba Zes E me Niemann. Anfang 74 Uhr. Auftreten von Spezialitäten ersten Ranges. ewiß Tochter Victocta (Stettin). 19) Bei Fahrten mit der Eisenbahn sind die Kosten der zweiten E Obers Senkelhal e V aR d E d 20-0 % Kranke it der Gel fle orge Cie 2-10 M E ms C rs wolken li ies E E E i d Wagenklasse, bei Fahrten mit dem Dampfschiff die der ersten Kajüte 1, der Kniescheibe L e a E e 1 R, Fuillingégeburt ie die Hälfte, mebe.

Naht der Kniescheibe eburt von mehr als zwei Stunden Dauer für

hau. #) Thau. 5) Vorm. Regen. der Gesellschaft. Anfang 8 Uhr Mittwoch : Tata-Toto. Vaudeville in 3 Akten von in Berlin, ñ _ d s N 1,50—3 d 1 i j j des Weges bedingte | b der Haut erhöhen sich die Sätze zu Nr. 69 um 10—50 Æ | jede angefangene halbe Stunde mehr . , Vebersiht der Witterung, Donnerstag: Lumpacivagabundus. Fictor Leon und F. Zell, nah Bilhaud und Barrs. | Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin, erin ind wae: LEG=B/ T0 Tifcmaene halbe ohren Absehun n Augldfung von Miidern, und zwar: 145) Künstli e Entbindung: 16—60 Eine Depression von mäßizer Tiefe if über dem Freitag: Lumpacivagabundus;- Sus S Banés. “In Scene geseßt von Druck der Norddeutschen Buchdruckeret und Verlagz« tunde der für die Fahrt erforderlichen Sei è a, eines Der. und Unterarms, eines Ober- oder Unterschenkels a. dur a Ss: y Be ras iffe A t; e norwegischen Meere erschienen und hat ihren Wirkungs- A S An 2 Ube urg, Kapellmeister : Gustav Wanda. Anstakt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32, 21) Bei Reisen, welche mehr als 10 Stunden in Anspruch 30—200 A b. dur Wendung mittels innerer gr us a ige

kreis südwärts über die westdeutshe Küste hinaus nehmen, findet aunee der Erstattung der Reisekosten eine Vergütung De NeL VUIIE arer U GAO ‘Zehe oder einzdiner Stirver c. durch Wendung, Extraktion und Zange zuglei

Z i j ; Donnerstag : Tata-Toto. Neun Beilagen j i i der ei ausgebreitct, wo südwestlihe Winde vorherrschend Berliner Theater. Mittwoch: Cornelius Freitag: g von 30—150 Æ für den Tag statt, welhe die Entschädigung für c. eines Fingers oder einer

g: Tata-Toto. i‘ ; ; ders K TOSO de Perforation mit oder ohne Kephalotripsie o E sind. Das barometrische Maximum liegt | Voß, Anfang 74 Uhr. (einshließlich Börsen-Beilage), Zeitversäumniß einschließt. Die ärztlihe Verrichtung i besonder ag E, ia fd Ag Sehennagels vie A A E Secatbifedeanie :

üidwestlih von Jrland. Jn Deutschland is bei | Donnerstag: König Heinrich, j s ¿u vergüten. , n: aufierdem

gleidimäßlger er ller ail das Wetter Lub , | Freita (39, Abonderents Boritéllung): König | Theater Unter den Linden, Direktion: {o e Ma iaees R I ea Ln 29) Besucht der Arzt mehrere außerhalb seines Wohnorts be- 73) Trennung zusammengewachsener Finger oder Zehen ; B Le E E E außer hl, an der Küste trübe, im Binnenlande heiter; in Heinrich. ulins Frißshe. Mittwoh: Mit durchaus neuer Aktien und Akti esellschaften) ci Woche findlihe Kranke (Nr. 18) auf einer Rundfahrt, so sind die gefammten 5—30 M ) Beistan L

den nordwestlichen Gebietstheilen ist Regen gefallen ; ¿ i alts usftattung an Kostümen, Dekorationen und Re- vom 11, bis 16, Mai 1896, | |

t f

et As ei e“

Temperatur

Stationen. Wind. Wetter.

i

Bar. auf 0Gr.

u. d. Meoeres\p

red. in Millim. in 9 Celfius

59C.=40%R.

E S R E E O I R Pp P E E 2E Ï e m E Se 7 G s D g

Belmullet. . WNW 3/halb bed.

Aberdeen . WNW 3hhalb bed. Ghristiansund Regen

Kopenhagen . 2|bedeckt

Stockholm , | 762 |SO bedeckt

aranda . bedeckt

t. Petersbg. | 762 ill\woltenlos |

Moéfau.. . | 759 bebet : Cork Queens- us Dag Musikdirektor Wegener.

D

E S Ln

pi p jr

bi O D O

J N =I

“pi Q =] ck O

: j dd ir Abs 1,50 veraüten. i S E E E 5) Cy Nebel, Nachts Thau. ?) Abends Regen. | Deutsches Theater. Mittwoch: Die Stügen | Neues Theater. Schiffbauerdamm 4a. /5, | Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth und C Iu a ugaro 2 {llen pra 18 Anspruch 70) Für Einrichtung und Verband gebrochener Knochen bei Durh- 142) Bei einer