1896 / 120 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fhaft bei dem Königlichen Amtsgericht 11 zu zugelassen und heute in die Liste der Nethtanet FIRGEITAgen worden. : erlin, den 16. Mai 1896. Der Aufsicht führende Richter des Königlichen Amtsgerichts. Ik,

[12264] kleinen Saal des Restaurants Albrecht, Komman-

Nach der in der Generalversammlung vom | dantenstraße 62, eingeladen.

25. März a. c. trtelatn Ergänzungswahl und vor- Tagesordnung :

genommener Konstituierung esteht der Aufsichts- Y Vorlage des Jahresberichtes. ,

rath unserer Gesellschaft aus folgenden Herren : 2) Abänderung der §8 15 u. 25 unseres Statutes. Kaufmann Emil Schickedanyß in Zwidckau, Vor- Q Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

fißender, 4) Geschäftliches. Berlin T zugelassenen Rechtsanwalte ist der Nechts- Saufaana Heinrih Heißzig in Zwickau, stell- | Berlin, den 6. Mai 1896, anwalt Dr. Sulins Lubszynski, zu Berlin wohn- vertr. Vorfizeuder,

5 aft, heute eingetragen worden. Kaufmann E Bauer in Zwickau, D e ut s ch c C re ditb an k N Vetlin, din 9. Mai 1896. Buh- und Steindruckereibessßer E. Th. Glöckner, Eingetr. Genossenschaft Königliches Landgericht T.

Zwickau, mit beschränkter Haftpflicht. Der Präsident: Angern.

Disgians aul Berin in Zwickau, ———— Stadtrath Wilhelm Ulrich in Zwickau, Der Aufsichtsrath. Benno Schwarz, Vorsigzender.

Justiz-Rath Körner in Freiberg, Stadtrath und Posamenten - Fabrikant Ferd.

Fünste Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Siaats-Anzeiger.

Mi 120. Berlin, Mittwoch, den 20. Mai 1896.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenscha 8°, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Geb muster, Konkurse, sowie die Tarif-. und Fahrplan- Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in ea besonderen Blatt un er e Titel : I EOAe AREE L MEARRE Ma f Fahrp

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. n: 120)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersheint in der Regel täglich. Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 §.

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

Bekauntmachung.

[12157] ¡ | In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht

[12156]

Der bei dem unterzeihneten Amtsgericht zuge- lafsene Rechtsanwalt Bann Eduard Ullrich x. in Chemniy ist verstorben.

Chemnitz, am 13. Mai 1896.

Das Königliche Amtsgericht. Schröder.

[12158] Bekanntmachung. Der Recbtsanwalt Georg Pinn zu Tempelhof, Berlinerstraße 113 Vobnball, ist zur Nechtsanwalt-

öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

ald in Zwickau, : Privatier Gotthold Fickenwirth in Leubnit.

Zwickau, den 18. Mai 1896.

Vereinsbank. G. Rödel. E. Ancot.

[12234

Hwidauer Abfuhr-Gesellschaft.

Bilanz _ am 31. Dezember 1895.

Activa, M

S An Kassa-Konto 228

Debitoren - Konto (Räumungs- ___ gebühren) Debitoren-Konto (Düngerverkauf) Bank-Konto . Dünger-Konto (Vorrath) . Bassin-Konto Pôlbiy M4 61 928,24 Abschreibung 29%/9 1 238,56 Bassin-Konto Lichtentanne #4 7 363,22 Abschreibung 2% , 147,26 Wagen-Konto . . . 417 110,69 Abschreibung 109% 1711,06

Betriebsgeräthe-Kto. 4 3 447,81 Abschreibung 10/9 . 344,78 Mobilien-Konto. . A 227,34 Abschreibung 109% , 22,73 204 Maschinen-Konto . 4 6 890,99 Abschreibung 10%/6 , 689,09" Depot-Konto .. F 734,33 Abschreibung 10% ,„ 660 Effekten-Konto 2 937 Bassin-Konto Brückenberg . . 14 618 Gewinn- und Verlust-Konto . . 12 434 - 166 260

2 301 2 658 36 4C7 1 200

60 689

7215 15 399 3 103

6 201

Passiva. Per Kapital-Konto . . A 165 000,— Rückstand auf 3. Einzahlung . Betriebs-Konto

162 200 4 060 166 260

A Gewinu- und Verluft-Konto.

Debet. M An Lohnfuhren-Konto 9 002 6 434

Konto für div. Ausgaben 882 Konto für Bureaubedarf 266 Konto für Material f. d. Maschinen-

betrieb 975 76 O 153

iethe-Konto 865 Konto für Reparaturen an div. Ge-

räthen 63 Konto für Reparaturen an Maschinen 199 Konto für Reparaturen an Wagen . | 526 Krankenkassen-Konto Abschreibungen auf:

Sasftn-gonto Pölbis M 1 238,56

Basfin-Konto Lichten-

tanne 147,26 Wagen-Konto . . . . , 1711,06 Betriebsgeräthe-Konto , 344,78 Mobilien-Konto... , 22,73 Maschinen-Konto . . , 689,09 ePOT Oos B48

Gewinn- und Verlust-Konto

4 226/91 8 207/09 32 101/95

Credit.

Per Räumungs-Konto « Dünger-Konto (Verkauf 4 250121 «„ Dünger-Konto (Bestand 1 200|— e Zinsen-Konto 368/30

19 067/45

rankenfassen-Konto 42/57 Bilanz-Konto 7 173/42 32 101/95 Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust- Rechnung sind dur die Generalversammlung vom 15. Mai 1896 genehmigt worden. wickau, 15. Mai 1896. er Vorstand. Der Anf Gtorath. Carl Fisher. Ferd. Fal ck, Vorsitender.

(12235

] Zwickauer Abfuhr-Gesellschast. Der Auffichtsrath unserer Gesellshaft besteht nah stattgefundener Ergänzungswahl und Konsti- tuterung aus folgenden Mitgliedern :

1) Herrn Stadtrath Ferd. Falck, Vorsitzender,

2) Herrn Privatier

3

. F. Altenkirh, dessen Stellvertreter, s n

errn Privatier G. F. Voigt, 4) Herrn Kaufmann Vax Merz, 6 rin Aabritaut Carl Wolf, i 6 rrn E ETT as Johann Oehme. widckau, 15. Mai 1896. ex Vorstand. Der Aufsichtsrath. Carl Fisher. Ferd. Falck, Vorsißender.

SUMDAUN C Ch S E R A S M S R TRRESSRA T FRBEKLS B 75€

7) Erwerbs- und Wirthschafts- M Genossenschaften.

Unsere Mitglieder werden hiermit zur ordent- ichen Generalversammlung für Dounerstag, den 28, Mai 1896, Nachmittags 4 Uhr, im

9) Bank - Ausweise.

[12305] Wochen - Ueberficht

Bayerischen. Notenbank

vom 15. Mai 1896.

Activa. Bestand un Melchskaffenscheinen estand an Reichskassenscheinen . . Noten anderer Banken . ¿E n s Lombard-Forderungen .

M 32 145 000 66 000 . | 2315 000 . (45 013 000 3 157 000 81 000 1 656 000

eten e,

sonstigen Aktiven .

Passiva. Das Grundkapital . . eE: VLCIETDETONTO L e ie Der Betrag der umlaufenden Noten . Die tonstigen täglih fälligen Ver- In e u Die an eine Kündigungsfrist gebundenen BerpindliOlelle . «o e s -— Die sonstigen Passiva . . . . . } 2929000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln... . #6 1142 689.17, München, den 18. Mai 1896.

Bayerische Notenbank.

Die Direktion.

7 500 000 1 916 000 62 718 000

9 370 000

[12150] Uebersicht

Sächsishen Bauk zu Dresden

Kursfähiges Deutsches Geld . e E L 663 790. Banken . i 71 580 921, Lombard-Bestände . . 4 546 001. Passiva. Banknoten im Umlauf " 48 479 300. An Kündig ngsfrist gebundene i 317 939, M 1 450 339. 04, [12151] der Vadischen Vank

am 15, Mai 1896, Activa. . 6 24 461 462, Neichskafsensheine . . . Noten anderer Deutscher E E 8 496 400. Sonstige Kassen-Bestände . 1416777. Wechsel-Bestände e s 2 917 620. Effekten-Bestände . . . 2 074 265. Debitoren und fonstige Aktiva . Eingezahltes Aktienkapital . . H 30 000 000. Reservefonds . p « 4695114. Täglich fällige Verbindlich- lin. ! éa 19579588, Verbindlichkeiten. . . o 13 085 295, Se e on im Inlande zahlbaren, noch nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden : Die Direktion. Staud am 15, Mai 1896, Activa.

Ritt A M] 4547 211 Neichskassenscheine . L 41 635 Noten anderer Banken . . . . , 117 300 ADEMICIDENanD . . « . « « «120 821 783 Lombard-Forderungen d 786 670 Effekten . Î s 129 462 E

Sonstige Aktiva 1 522 225/64 27 966 287

Passîva.

9 000 000 1 659 443 13 207 300 3 779 667

Grundkapital . . ., E S Umlaufende Noten .. , „, Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . . . —_— [— Sonstige Passiva . 319 877/42 27 966 28777 igen deutschen

Die weiter begebenen, noch nit Wechsel betragen #4 1 343 036,18.

10) Verschiedene Bekaunt- machungen.

[12311] DÖeneristas der coslauer S Steinkohlengruben.

„Hierdurch beehren wir uns, die Gewerken zur dies-

jährigen ordentlichen Gewerkenversammlung auf

Mittwoch, den 10. Juni d. J., Vin. 11 Uhr,

in Berlin, U. d. Linden 35, einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Jahresrechnung für 1895 und Entlastung des Gruben-Vorstandes.

2) Wahl von Mitgliedern des Gruben-Vor- tandes und von Revisoren.

Berlin, den 20. Mai 1896.

Gewerkschaft der Loslauer Steiukohlengruben,

Der M C SLIRND,

ent.

Unterstüßungs-Fonds „Elbe“. Abrechuung für die Zeit L. Februar 1895 bis 31, März 1896. Einnahmen. Die im Februar v. J. eröffneten Sammlungen haben erbracht für Zinsen wurden vereinnahmt

[12236]

M 672 981.74 16 962.79

e r M 689 944.53

Ausgaben. Drucksahen, Bücher, Schreibmaterial, Insertionen, Porti 2c. Unterstüßungen, einmalige 6 126 830.23 Vahres-Renten 37 694.04

1 703.74

« 164524.27 , 166 228.01

[s e Vermögens-Bestand von M 523 716.59 verbleibt.

Hiergegen sind vorhanden und bei der Bremer Filiale der Deutshen Bank deponiert 44 440 000.— 4 0/9 Preuß. Konsols im Kostwerth von . 466 6

57 116.52

wie oben . A 523 716.52

An den gezahlten Unterstüßungen partizipieren von den Hinterbliebenen der

Mannschaft Wittwen,

129 Kinder,

55 Ascendenten,

239 Köpfe mit

40 Wittwen,

117 Kinder,

48 Ascendenten,

205 Köpfe mit

zusammen . . .. Für das Jahr 1896/97 sind in Aussicht zu nehmen Jahres-Renten für 65 Wittwen, 158 Kinder, 58 Ascendenten UND U CINmMage Uet Bund e U Kapital-Auszahlungen an Wittwen bei deren Wiederverheirathung

A 86 896,27 Passagiere

77 628.—

Geprüft und richtig befunden. Die Rechuungs-Revisoren : W. Haas. Hagemann.

Bremen, 16. Mai 1896. E. Krug, Rechnungsführer.

Stu Feuer-Assecuranz- Verein in Altona.

Rechenschafts - Vericht für das Jahr 1895.

Gewinun- und Verlust-Konto.

M S L M Rükversicherungs-Prämie für rückversicherte 102 795/60

M6 59 383 030.— 769 bezahlte Schäden M 257 774.31

148 733 ab: Nückversiherungs-Antheil 176 292/52

8 909/96

Einnahme. Ansgabe.

Uebertragene Prämie vom Jahre 1894 und aus früheren

81 481.79

Unabgemahte Schäden pro 1895 für eigene Rehnung . Schaden-Unkosten (inkl. 4 1446.80 Kosten des Retter- korps des Vereins) M 13 586.41

ab: Rückversicherungs-Antheil .... , 2356.15

Prämien-Reserve pro 1896 bis 1905 inkl. nah Abzug der darauf haftenden Kosten und der auf Nück- versiherung entfallenden Antheile

Hiervon pro 1896 M. 135 518,08 E « 1897/1905 20 863.36

Provision und Courtage (abzüglich Rückversicherungs- Provision)

Agentur- und Organisationskosten

Allgemeine Verwaltungskosten

Neuanschaffungen und Unterhaltung des Inventars .

Prämien - Einnahme pro 1895 für auf 69 849 olicen versicherte Á 276 626 108.—, abzüglih Ristorni infen ursgewinn auf GSTTELTER N

Ersparter Betrag an

den ult. 1894 re-

fervierten Schäden 2 788

Für Versicherungs-

\childer 443

11 230/26

446 633 23 085

1 709

156 381

83 438/25 21 324/20 47 039/09

1 206/70

608 618/02

E 14 775/56 623 393/58 623 393/58

Activa. Vilanz-Konto am 31. Dezember 1895, P assiva.

M P M S Kassen-Saldo 5 332/43] Prämien-Reserve pro 1896 bis 1905 Guthaben bei der Vereinsb. in Hambg, inkl 156 381/44 Alton. Filiale 9 082 8 909196 Guthaben b. der Sparkasse des Alton. Reservefonds 548 162 Unterst.-Instituts 13 81724} Diverse Kreditores Werthpapiere 365 547/50 ypotheken 254 800|— epot-Konto 15 000|— a v dite 17 000|— nventarien-Konto 100|— Stückzinsen 6 523/57 Diverse Debitores 30 119/21

717 322/39 Die Sicherheit des Vereins betrug ultimo Dezember 1895: M 3 267 055.87. Altona, den 18. April 1896. Die adminiftrierende Direktion. C. Sieveking. Gayen. B. A. Schmidt. G. H. Sievekin g. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden:

Altona, den 8. Mai 1896. Aug. Löhmann. C. H. Sommer.

Revisoren. Altona, den 9. Mai 1896. Die Ober-Direktion. G. Mourier, p. t. Vorsitzender.

J. Daus. G. Dibbern. V. Lankenau. J. C. E. Möllex- Max Möller. Georg Wöhnert. E. A. Wriedt.

Uebershuß dem Reservefonds zugeschrieben, gemäß § 1 der Statuten

Ferd. Baur.

[6720] Die Hauptquellen: Georg - Victor - Quelle m? Bad Wildungen 7 Helenen-Quelle sind seit lange bekannt dur unüber- troffene Wirkung bei Nieren-, Blasen- und Stein- leiden, bei Magen- u. Darmkatarrheu, sowie bei Störungen der BVlutmishung, als Blutarmuth- Bleichsucht u. s. w, Versand 1895 über 810 000 Flaschen. Aus keiner der Quellen werden Salze ge- wonnen; das im Handel vorkommende angebliche ldunger Salz ift ein künstlihes, zum Theik: unlösliches und nahezu werthloses Fabrikat. Schriften gratis. Anfragen über das Bad und Wohnunger: im E und Sp Hof erledigt: Die Juspektion der Wildunger Mineralquellen Aktien-Gesellschaft.

E. Russell.

M 164 524,27

Herlin au urs die

reußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L % 50 T n Sis für den Raum einer Drulzeile §30 4.

In

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. T T

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Allstedt. Bekanntmachung. [12101] Fol. 98 unseres Handelsregisters ist heute ein- getragen worden: z Die Firma Otto Breudel zu Allstedt ist er- erloschen. , Allftedt, den 15. Mai 1896. Großherzogl. S. Amtsgericht.

Altenburg. Aan {12102]

Auf dem die Firma H. A. Köhler's Söhne in Altenburg betr. Fol. 187 des beim unterzeich- neten Amtsgericht fortgeführten Handeléregister des vormal. Stadtgerichts hier ift heute verlautbart worden, pa die dem Karl Richard Luckner ertheilte Prokura erloschen is und daß die Kaufleute Georg Reiland und Ernst Neubert in Altenburg zu Pro- kuristen in der Weise bestellt sind, daß beide nur emeinschaftlich zur Zeihnung der Firma berechtigt find (Kollektivprokura).

Altenburg, am 15. Mai 1896.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. I. Kraufe.

Berlin. Handelsregister [12318] des Königlichen S x zu Berlin, Laut Verfügung vom 15. Mai 1896 ift am 16. Mai

1896 Folgendes vermerkt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9939, woselbst die aufgelöste Handelsgesellschaft : Beer «& Fittichauer

vermerkt steht, eingetragen :

Die Liquidation ist beendet.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8614, woselbst die Handelsgesellschaft : Felix Lande

m dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- agen :

Der Kaufmann Magnus Friedländer zu Berlin ist durch Tod aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 616, woselb die Handelsgejellshaft : | Philipp Lempp «& Co.

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen :

Die offene Handelsgesellschaft ift durch Ueber- einkunft aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 14 433, woselbft die gORe Handelsgefellschaft : Lindner & Walther

vermerkt \teht, eingetragen :

Die Liquidation ift beendet.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 15 912, woselbst die Handelsgesellschaft : i H. Donath «& Co.

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Leo Loewenthal zu Berlin seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 28 262 des Firmen- registers.

Demnächst i in unser

Nr. 28 262 die Firma:

j H. Douath & Co.

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber

f Kausmann Leo Loewenthäl zu Berlin eingetragen orden.

Die Gesellshafter der hierselbst am 16. Mai

1893 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

sind M. Dannenberg « Co. nd:

Frau Tischlermeister Martha Dannenberg, ge- borene Martin, und _ Billardfabrikant Haus Dannenberg, beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 16 237 des Gesellschaftsregisters t ie Gesellschaft t ierselbst am 8. Mai e Gese ter der hiersel am 8. a 1896 begründeten offenen Handels3gesellschaft : , _, Robert Bauer «& Comp. sind die TiMlermeister Robert Bauer und _ Marx Knuth, beide zu Berlin. Zur Vertretung ist nur der Gesellschafter Robert Bauer befugt. , Dies ist unter Nr. 16 238 des Gesellschaftsregisters

êingetragen worden. D Ges ierselbs am 1. Januar

18 ie Gesellschafter der % begründeten offenen nens esellschaft : o.

sind: W. Krause

Elektrotehniker Wilhelm Johann Friedrich Krause und bei Kaufmann Richard Julius Poppelauer, de zu Berlin, ei Dies is unter Nr. 16 239 des Gesellschaftsregisters getragen worden

r\ônl \ unter deu haftender Gesellschafter der hierselbst

Firmenregister unter

S. Engel «& Cie.

begründeten Kommanditgesellshaft ist der Kaufmann Salomon Engel zu Berlin.

Dies i} unter Nr. 16240 des G-sellschafts- registers eingetragen worden.

Die Gesellshafter der hierselb am 16. März 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

Zühlcke & Paritschke sind die Buchdruckereibesitzer Johann August Ambrosius Paritschke und

Paul Emil August Zühlcke, beide zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 16 241 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb am 1. März 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : ind F. Widder «& Bachnick

n

Täschner Friedrich Carl Gottlieb Widder und Kaufmann Max Hermann Friedrich Bachnick, beide zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 16 242 des Gesellschaftsregisters

eingetragen worden. ie Gesellschafter der hierselbst am 1. Oktober 1891 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

Aug. Schweingruber sind:

Mana Johann Carl August Schweingruber un Frau Kaufmann Marie Emilie Schweingruber, geborene Wandrey, beide zu Berlin. Dies is unter Nr. 16 243 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Sn unser Firmenregister is unter Nr. 21 528, wor

selbst die Firma: B. Bartel

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Holzhändler Friedrih August Otto Bartel zu Berlin übergegangen, welcher dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 28 260.

Demnächst i} in unser Firmenregister unter Nr. 28 260 die Firma:

B. Bartel mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Holzhändler Friedrich August Otto Bartel zu Berlin eingetragen worden.

Die Prokura des August Friedrich Otto Bartel für die erstgenannte ns ist erloshen, und ift aren Löschung unter Nr. 8857 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister is unter Nr. 25 882, woselbst die Firma :

Eugen Marcus mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : ;

Der Juwelier Siegfried Salz zu Berlin ist in das Handelsgeshäft des Juweliers Eugen Marcus zu Berlin als Gesellshafter eingetreten und die die unveränderte Firma führende ofene Handelsgesellshaft Nr. 16244 Gesellshafts- registers eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 16 244 die Handelsgesellschaft :

Eugen Marcus mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat 1. April 1896 begonnen.

In unser Firmenregister is unter Nr. 26 635, woselbst die Firma:

Breest & Co. i mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: i i

Der Dr. phil. Paul de Gruyter zu Berlin ist in das Handelêgeshäft des Kaufmanns Wilhelm Beers Friedrih Breest zu Berlin als Handelsgesellshafter eingetreten, und es ift die hierdurch entstandene, die unveränderte Firma führende Handelsgesellschaft unter Nr. 16 236 des e qlregcltere eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 16 236 die Handelsgesellschaft :

Breeft & Co. mit dem Sißze zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden. ;

Die Gesellschaft hat am 15. April 1896 be- gonnen.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 27 412, woselbst die Firma :

L, Schulze «& Co. Inhaber Max Cahn mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : e

Das ande gela ist dur Erbgang auf Wittwe Elvira Cahn, geborene Born, zu Berlin übergegangen, welche dasselbe unter der

irma L. Schulze & Co. Inh. E. Cahn fort- eyt. Vergleiche Nr. 28 268.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 28 268 die Firma:

L. Schulze «& Co. Junh. E. Cahn

mit dem tj zu Berlin und als deren Inhaberin die Wittwe Elvira Cahn, geborene Born, zu Berlin eingetragen worden.

n uier Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin,

unter Nr. 28 261 die Firma :

A. F-+ Goebel und als deren Jnhaber der Kaufmann August Franz Gustav Goebel zu Berlin, unter Nr. 28 263 die Firma:

es A. Grabow und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Grabow zu Berlin, unter Nr. 28 264 die Firma: Th. Schönfeldt und als deren Inhaber der Buchhändler Theo- dor Schönfeldt zu Berlin, unter Nr. 28 265 die Firma: Franz Sieber und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Sieber zu Berlin, unter Nr. 28 266 die Firma : A. Hothorn und als deren Inhaberin Frau Juwelier Anna Hothorn, geborene Kuhnow, zu Berlin, unter Nr. 28 267 die Firma: Albert Krause und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Krause zu Berlin, unter Nr. 28 269 die Firma: Therese Hirschber und als deren Inhaberin Frau Therese Wriegner, geborene Hirschberg, zu Berlin, unter Nr. 28 270 die Firma: I. A. Trendel und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Andreas Trendel zu Berlin, unter Nr. 28 271 die Firma : C. A. Raabe und als deren Inhaber der Kaufmann Carl August Raabe zu Berlin, unter Nr. 28 272 die Firma: A, Stavenow und als deren Inhaber der Tischlermeister Albert Stavenow zu Berlin, unter Nr. 28 273 die Firma: Egers Waarenhaus und als deren Inhaber der Kaufmann Siegfried Eger zu Berlin, eingetragen worden. Berlin, den 16. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. Bekanntmachung. [12103]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 764 die Firma C. F. A. Schulz mit dem Sitze zu Neu- Weißensee (früher Berlin) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Franz Albert Schulz zu Weißen- see eingetragen worden.

Berlin, den 13. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI.

Gengenbach. [11230] Nr. 4056. 1) In das Firmenregister wurde ein-

getragen :

Unter O. - Z. 331: Firma L. Remund Weif- uud Wollwaarengeschäft in Gengenbach.

Inhaberin: Frau Luise Nemund dahier. Dieselbe ist verheirathet mit Uhrenmacher Bernhard Remund in Mülhausen i. Els. Nach § 1 des Ehevertrages vom 30. April 1878 wirft jeder Theil die Summe von 100 A in die Gemeini@aft ein, alles weitere Vermögen sammt den darauf haftenden Schulden ift davon ausgeschlossen. /

2) Unter O. - Z. 299 zur Firma Adolf Fahr- länder in Gengeubach:

Seit dem am 18. April 1895 erfolgten Tod des seitherigen Inhabers wird die Firma von dessen Wittwe Sofie, geb. Glatt, hier fortgeführt.

3) Unter O. - Z. 298 zur Firma Frauz Xaver Jehle in Biberach:

Seit dem am 25. August 1895 erfolgten Tod des bisherigen Inhabers wird die Firma von dessen Wittwe Theresia, geb. Obert, in Biberach fortgeführt.

Gengenbach, 11. Mai 1896.

Großh. Amtsgericht. H. Meyer.

Hamburg. [12100] Eintragungen in das Handelsregister. 1896, Mai 13,

Jung «& Lindig. Diese Zweigniederlafsung der

leihnamigen Firma zu Freiberg i. S., deren

Snhaber Johannes Paul Lindig in Freiberg i. S.

war, ist aufgehoben. :

Minners « Behr. Fac Behr i} aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausge- treten; dasselbe wird von dem bisherigen Theil- haber Jacob Minners in Gemeinschaft mit dem neueingetretenen Peter s dolph Minners unter der Firma J. nuers «&

eseßt. Bleis «& Maur. Diese Firma hat an Wilhelm Friedrich Wery Prokura ertheilt. i B. Bieber. Inhaber: Salomon Beer Bieber. C. B. Potel & Becker. Junhaber: Christian Bernhard Potel A e S Friedrich Beer. a

F. H. Deseniss «& A. Jacobi. Nah dem am 6. November 1895 erfolgten Ableben von Franz Peritann Deseniss wird das Geschäft von defsen

ittwe Emma Amalia, geb. Klüsse, in Gemein- schaft mit dem überlebenden Theilhaber Johann A os Jacobi unter unveränderter Firma fort- eseßt.

G n Dts der Gesellshaft und e Zei

gung eer Firma ift nur der genannte J. A. Jacobi

ber k‘

Samburs - Altonaer - Trambahn - Gesellschaft.

In der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 4. Mai 1896 is Folgendes

beschlossen worden : 1) Dem § 2 der Statuten sind die Worte hin-

zugefügt:

ohn fort- Þ

„Die Einführung des elektrischen Be- triebes auf den gegenwärtigen und künftig anzulegenden Linien ist gestattet.“

2) Das Grundkapital der Gesellshaft wird auf

einen Betrag von 1 000 000 Æ in der Weise

_ herabgeseßt, daß von je drei einzureichenden

Aktien eine vernichtet wird und die verbleiben-

den zwei Aktien mit einem Stempel versehen dem Einreichenden zurückgegeben werden.

Die Ausführung dieses Beschlusses erfolgt

unter Beobachtung der Bestimmungen der Art. 243, 245 und 248 des H.-G.-B.

3) Das Grundkapital der Gesellschast wird wieder erhöht auf 4 000 000 A dur Ausgabe ‘von 3000 auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 Æ, nidt unter pari.

Grottendieck «& Co. Diese Firma, deren Jn- haberin Louise, geb. Hochherz, des Ferdinand Henrich Grottendieck Wittwe war, is aufgehoben.

H. W. Brand. Nach dem am 22. März 1896 erfolóten Ableben von Heinrich Wilhelm Brand wird das Geschäft von dem überlebenden Theil-

haber John Adolf Wilhelm Brand, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Naudszus «& Manuasse. Diese Firma hat die er Q August Brasfat ertheilte Prokura auf-

ehoben.

Ch. F. Pollock « H. Bitter. Nah dem am

2. April 1896 erfolgten Ableben von Charles Frederic De wird das Geschäft von den über- lebenden Theilhabern Hermann Carl August Bitter und Charles John Pollock, als alleinigen Inhabern, unter unveränderter Firma fortge eye.

Maegli, Gaegauf & Cie. Inhaber: Johannes Mâgli, hierselb, Hugo Gaegauf zu Guatemala, und Manuel Zebadua, zu Quezaltenango (Guate-

mala). Das Landgeriht Hamburg.

Mattingen. [12117] Königliches Amtsgericht zu Hattingen. Am 13. Mai 1896 i\t in unser Firmenregister

eingetragen :

1) Zu Nr. 282, woselb die Firma Aug. Cordt und als deren Inhaber der Fabrikant August Cordt zu Hattingen vermerkt steht, das Erlöschen der Firma.

2) Unter Nr. 341 die Firma Aug. Cordt Nach- sier und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst

ulvermacher zu Hattingen.

Hemburg v. d. Höhe. [11574] Bekauntmachung.

Heute wurde im hiesigen GesellsPaftsregister unter Nr. 121 eingetragen :

Actiengesellschaft Smith, Povers, Simson Geenens «& Cie zu Coventry mit einer Zweig- Es in Homburg v. d. Höhe.

Die Gesellschaft hat sich am 20. Februar 1896 kTonstituiert.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Geschäfte von Chemikern, ODroguisten, Farben- händlern, Del- und Farben-Importeuren, von Fabrikanten und Verkäufern, von pharmazeutischen, medizinishen, chemishen, industriellen und anderen

râparaten und Artikeln, Substanzen, Zementen,

elen, Farben und Farbstoffen, Laken, Farben- mühlen, sowie Berfertigern und Verkäufern von allen einshlagenden Spezialitäten , auch von elek- trischen, chemischen, photographischen, wundärztlihen und wissenschaftlihéèn Apparaten und Materialien.

Das Nominalkapital der Gesellshaft beträgt Beil o das in 10000 Aktien à £ 10 einge-

eilt ift.

Das Direktorium der Gesellshaft besteht aus sieben Personen: Harold Smith in Coventry Präsident, Alfred E. Willdigg daselbst , Josef Simson, Charles Depamo sen. in Gent, Alexander Raes in Gent, Paus Münzer in Gent, Dr. Hugo Münzer zu Homburg v. d. H.

Die Gefellshaft wird im Deutschen Reich ver- treten, um Checks, Wechsel, Rechnungen und andere kaufmännishe Schriftsahen zu unterzeichnen, zu acceptieren und zu indossieren, sowie alle Finanz- eshâfte der Gefellshaft zu arrangieren und zu eiten, durch Joseph Simson zu Gent und Bank- direktor Alexander Raes zu Gent.

e der Gesellshaft in Homburg v. d. e, um

1) die Fäbrikate der Gesellschaft herzustellen,

2) Rechtssachen vor Geriht zu bringen und zu

vertreten,

3) Angestellte und Arbeiter zu engagieren und A r entlassen,

r. Hugo felt (Sekt. IIT Nr. 121. Homburg v. d. Höhe, den 6. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Ttzehoe. Bekauntmachung. Am heutigen Tage ist eingetragen : 1) in das hiesige Firmenregister : a. zur Firma Nr. 986 J. Becker in Jtzehoe.

[11718]

e Das Geschäft ist von dem Lohgerber Molt Beer :

in Itzehoe übernommen worden, welcher das unter der bisherigen Firma fortführt. b. unter Nr. Aaedos n. ave E Inhaber der Lohgerber olf Becker in JIyehoe. 2) in das hie D Preiteuraaes unter Nr. 100. Die von der Firma J. B in Lohgerber Adolf Becker in Itzehoe ist erloschen

Ihe oe, den 12. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. II1,

[Baur.

ünzer zu ¿Ls v. d. Höhe be-

1022 die Firma J. Becker in

E

U S E B De alv E S S E x L e Bln: Ó E E A E H E r ¿ eis Pa Ea A us da

E E Eg Le Fr L P In 5E M R Ae Nr Prt T E F 1% Sli agner mate Hi Es E E E u P EC LPU N N R S L E E E g L grie g: E