1896 / 123 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gebäude, Fabriken und Magazine Rohmaterialien, Kafsa, Wechsel und Effekten Debitoren

Waaren und Kommissionsläger | 2 706 576/95 | 9 362 020/67 5 286 611/19

" 120036 39155 Dynamit - Actien - Gesellschaft, vormals Alfred Nobel & Co.,

T. Nachgesehen und mit den Büchern übereinst! G. W. C. Krause, beeidigter

Passiíva.

Aktien-Kapital

Diverse Kreditores . . . Diverse Reserven . Gewinn- und Verlust-Conto

10 052 640 80 2 864 442 91 1119 307 84

20 036 391/55 Hamburg.

\ch<läger. efunden. ücherrevisor.

immend

[13107]

Dynamit Actien Gesellschaft

vormals Alfred Nobel & C®, Hamburg.

Sn der heute abgehaltenen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1895 ait 16%, d. i. M 80.— die Kupon Nr. 20 der Yftien erster und zweiter Emission, und 4 160.— bi “as Nr. 20 der Aktien dritter Emission fest- gefeßt.

Die Einlösung des mit geordnetem Nummern- verzeihniß einzureihenden Kupon Nr. 20 geschieht von heute ab an unserer Kasse.

Hamburg, 21. Mai 1896.

Der Vorftand. Dr. G. Aufschläger.

[13108] b

Dynamit Actien Gesellschast

vormals

Alfred Nobel & C2, Hamburg.

In der heute abgehaltenen Sa wurden Herr Adolph Woermann in Hamburg zum Aufsichtsrath erwählt und die statutenmäßig ánëtretenden Auffichtsräthe, die Herren General- Direktor J. N. Heidemann und John Gunter wiedergewählt.

Zum Revisor wurde Herr C. W. C. Krause gewählt.

Hamburg, 21. Mai 1896.

Der Vorstand. Dr. G. Aufschläger.

IALee, : uf Grund na<hstehender Ermächtigung

In Handelsregistersachen, betreffend die unter Nr. 12673 des Gesellschaftsregisters des unter- (einern Gerichts eingetragene Aktiengesellschaft in

rma:

„Oberschlesishe Strontianitwerke“

wird auf den Antrag der Aktionärin Baronin Jenny von Lederste E Rae: geborene Schmidt, zu Berlin vom 26. Februar 1896 in Erwägung, daß die genannte Aktionärin nachgewiesenermaßen AÄn- theile. welde den zwanzigsten Theil des Grund- fapitals der vorgenannten Aktiengesellschaft darstellen, besitzt, in Gemäßheit Artikel 237 des Handelsgeseß- buches und $ 24 des Gesellschaftsvertrages ter vor- genannten Afktiengesellshaft die genannte Aftionärin ermächtigt, eine Generalversammlung der Aktionäre der vorgenannten Aktiengesellshaft mit folgender Tagesordnung zu berufen :

1) Vorleguzg der Bilanz und des Gewinn- und Verlust Kontos pro 1895,

2) Geschäftsberiht des Aufsichtsraths und des

__ Vorstandes,

3) Widerruf der Bestellung des derzeitigen Auf- sihtsraths und Wahl cines anderen Auffichts- raths der B-sells<haft,

4) Ernennung von Revisoren zur Prüfung des Perganges bei der Gründung und der ge- aminten Geschäftsführung der Gesellschaft.

Diese Ermächtigung erlischt, sofern nicht von der- s:lben binnen zwei Monaten feit heute Gebrauch dur< Berufung der Generalversammlung gemacht worden ift.

Berlin, den 19. Mai 1896.

Könialiches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

(T4 S)s 1, V, Obcar Mülker.

89: Bl. Bd. 833. berufe id, die Endesunterzeichnete, hiermit eine Generalversammlung der Aktionäre der Aktien- gefellshaft

Obers<hlesise Stroutianitwerke

auf Montag, den 15. Juni 1896, Vor- mittags 9 Uhr, in das Bureau des Herrn Jusliz- Raths Haagen zu Berlin, Taubenstr. 42 T, mit der aus der vorstehcuden Ermächtigung ersichtlichen Tages8orbuung,.

Zur Theilnahme an ter Generalversammlung sind nach $ 25 des Statuts der Oberschlesischen Strontianit- werke diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he wenig- stens drei Tage vor der Geueralversammlung, den Tag nicht mitgere<net (spätestens bis Dounerstag, den 11. Juni cr,, Abeuds 6 Uhr) ihre Aktien oder Depotscheine der Reichs- hank im Burcau des Herrn Ne<htsanwalts D asoni zu Berlin, Lintenstr. 145 1, hbinter- egt haben.

Berliu, den 23. Mai 1896.

Baronin Jenny von Ledersteger - Falkeunegg,- geb. Schmidt.

[13073 j Dnvreußisthe Südbahn Gesellschaft. Die Zahlung der aus dem Reinertrage des Jahres 1395 entfallenen Dividende, und zwar: 1) für unsere Stamm- Prioritäts - Aktien: auf Dividendenschein Nr. 4 VI. Serie pro 1895 mit t oder 30 6, 0 2) für unsere Stamm-Aftien: auf Dividenden- {hein Nr. 4 V1. Serie pro 1895 mit 39% oder 18G Ñ i erfolat gegen Einlieferung der bezüglihen Scheine von S8, Mai ab bis 28, Juni cr. in Berlin bet der Berliner Handels - Gesellschaft, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Bas «C Hers - in Königsberg bei der Ostdeutschen ank, Actien-Gesellschaft vormals J. Simon

we., & Sochne und bei unserer BAREt, h

unserer Haupt-Kasse in den Vormittagsstunden der- Wochentage von 9 bis 12 Uhr. Königsberg, den 19. Mai 1896. Direktion,

Rate Haupt Kos Nr. 4, später aber nur

[13085] ; Brieger Stadtbrauerei

Act. Ges. Brieg.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 2. Mai 1896 hat bes<lossen, das Grundkapital bder Gesellschaft um nom. 4 900 000 dur< Aus-

abe von 900 Stü>k auf den Inhaber lautender Aktien, jede über # 1000 zu erhöhen, welche für das Geschäftejahr 1896/97 die Hälfte derjenigen Dividende erhalten, welche auf die bisherigen Aktien entfallen, vom 1. September 1897 mit diefen Aktien jedo gleihbere<tigt sind.

Der Mindestkurs, zu welhem die neuen Aktien zu emittieren sind, ist auf 115 °% festgeseßt, und hat die Einzahlung in der Weise zu erfolgen, daß

25% und das Agio von 15% bei der Zeichnung, 25 9% am 39. September cr., 25 % am 31. Márz 1897, 259% am 15, August 1897 zu erlegen sind. i

Die Eintragung dieses Beschlusses in das Handels- register erfolgte laut Vecfügung vom 16. Mai cr.

Auf Grund Ermächtigung der Generalversamm- lung überließen wir die neuen Aktien der Firma Jarislowsly & Co., Berlin, zum Kurse von 115 9/9 mit der Verpflichtung, den Inhabern der bisherigen Aktien das Bezugörecht unter folgenden Be- dingungen zu gewähren: :

1) “Auf je 4 2000 alte Aktien kann eine neue Aktie do (6 1000 zum Kurse von 115 9/9 bezogen wérden.

2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Ver- lustes vom 20. cr. ab bis zum 30. cr., Abends 6 Uhr, an der Kasse des Bankhauses Jaris- lowsky & Co., Berlin ©., an der Schleuse 5 a., auszuüben. A g

3) Diejenigen Aktionäre, welche dasfelbe geltend machen wollen, haben die alten Aktien ohne Divi- dendenbogen mit voppeltem Nummernverzeichniß bei obiger Firma einzureichen. Gleichzeitig sind auf den Nominalbetrag der zu beziehenden neuen Aktien 25/6 und das Agio von 15 9% = 4 400 pro Stü> und der ganze Schlußnotenstempel zu erlegen. i

4) Veber die geleistete Einzahlung wird feitens der Firma Jarislowsky & Go. einfahe Quittung er- theilt, gegen teren Rückgabe die Aushändigung der Fnterimssheine nah ihrer Ferti,stellung erfolgen wird.

Bricg, Bez. Breslau, den 18. Mai 1896.

Brieger Stadtbrauerci Actien-Gesellschaft. Hermann Schultze. Anton Bauer.

[13190] a Die Geueralversammlung der Cementfabrik „Victoria“ findet am 13. Juni cr., Nachmittags 4 Uhr, im Generalversammlungssaale der Fond®- börse, Eingang Wolfgangstraße, statt. Tages®sorduunng :

1) Geschäftsbericht der Direktion, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung, beit des Auffichtsraths und Revisions- ericht.

2) Mittheilung über den Stand der Liquidation.

3) Wahl von Revisoren.

Bezüglich Theilnahme an der Generalversamm- lung verweisen wir auf $ 26 der Gesellshafts- Statuten. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung si betheiligen wollen, belieben ihre Aktien oder den Depositalschein einer öffent- lichen Anstalt bei der Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause Adolf Munk, Münzstraße Nr. 29 in Berlin, rechtzeitig niederzulegen.

Berlin, 16. Mai 1896.

Der Auffichtsrath der

Cementfabrik „Victoria“ in Liqu.

_Bodstein.

[13077]

Gemäß Art. 190 a. und 222 des Handelsgesetz- bus veröffentliht die Direktion hierdur<, daß seitens des Aktionärs Alfred Meyer, Rechtsanwalt in Straßburg i. Els., Klage gegen die Aktiengefell- {haft Rhein und Mosel erhoben worden i}, mit dem Antrazx, die dur die Generalverfammlung der Aktionäre vom 16. April 1896 genehmigten Be- \<iüfse als ungültig zu erklären.

Termin zur mündlihen Verhandlung \teht vor der Kammer für Hantelssahen des Kaiserlichen Landgerichts Straßburg am S, Juni 1896, Nachmittags 8 Uhr, an.

Die Direktion von Rhein und Mosel.

[12317]

Zu der am 8, Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, in Girndt's Hotel zu Strasburg i. U. an- beraumten ordentlichen Generalversammlung unserer. Gesellshaft, beehre ih mi<h die Herren Aktionäre der

Zuderfabrik Straßburg U. M.

hierdur< ergebenst einzuladen. Strasburg i. M., deu 22. Mai 1896. - Der Vorsitzende des Vorstandes: Gr. Arnim: Tages8orduung : 3 Geschäftsbericht.

2) V über die Ver- usses.

ig nothwendigen

theilung und Beschlußfassun wendung des S bten 3) Sornabme der statutenmä ablen. 4) Uebertragung von Aktien II1. Emission. Geshäftöbericht und Bilanz liegen zur Einsicht unserer Herren Aktionäre in unserem Geschäftslokal von heute ab während der Geschäftsstunden aus, dieselben werden den Herren Aktionären außerdem ge- dru>t zugestellt werden.

orlegung der Bilàänz behufs Decharge-Er- |

(1308) P rospect. Pereinigte M Petroleum-Werke,

* ‘5

betreffend 4 1757 000.,— Vorzugs-Aktien Litt. A. Nummern 744 bis 2500 iukl. Die eee eVereinigte Deutsche Petro- leum-Werke, A. G.“ mit Siß in Peine hat in Aus- führun eines Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung vom 8. September 1894 743 Stü> ihrer Prioritäts-Aktien à 4 1000.— durc) Zuzahlung von 69/0 in ebensoviel Vorzugs- Aktien Läitt. A. Nr. 1 bis 743 inkl. umgewandelt. Diese 743 Stü>k Vorzugs-Aktien Litt. A. Nr. 1 2 Fe find an hiesiger Börse zum Handel zu- gelassen.

Ju der ordentlichen Generalversammlung vom 3. Februar 1896 wurde eine endgültige Umroandlung von Prioritäts-Aktien in Dorurg ien Litt. A. gegen Zuzahlung von 69/9 beschlossen und sind in

usführung dieses Beschlusses weitere

1757 Stück Prioritäts-Aktien à A4 1000.— == 4 1 757 000.— in 1757 Stück Vorzuçcs-Aktien Litk. A. à 4 1000.— = Á#. 1 757 000.— (Nr. 744 bis 2500 inkl.) umgewandelt worden.

Der der Gesellschaft dur< die Zuzahlung zuge- flossene Betrag dient zur Verstärkung der Betriebs- mittel und zur Abstoßung einer \{webenden Schuld.

Unser Aktienkapital besteht nunmehr laut Eintragung in das Handelsregister des Kgl. Amts- gerihts zu Peine vom 28. März a. c. aus:

1) 6 2500 000.— Verzugs-Aktien Litt. A.,

D 36 000.— ftonvert. Prioritätê: Aktien,

3) 235 000.— Prioritäts-Aktien.

Die Vorzugs-Aktien Täitt. A. erhalten aus dem Reingewinn der Gesellschaft vorweg 6 9/6 der Divi- dende und im Falle der Liquidation vorweg den vollen Nominalbetrag.

Eine Dividende hat die Gesellschaft in den letzten 5 Jahren niht zur Vertheilung gebracht.

Peine, den 18. Mai 1896.

Vereinigte Deutsche Petrolcum-Werke A. G. Der Vorstaud. A. Tiemann. Herrmann.

Auf Grund des vorstehenden, vom Vörsen-Kom- wissariat genehmigten Prospektes sind die Vorzugs- Aktien TLüitt. A. der Vercinigten Deutschen Petroleum. Werke A. G. Nr. 744 bis 2500 glei<h den Nummern 1 bis 743 an der Berliner Börse für lieferbar exklärt worten.

Berlin, im Mai 1896.

Nudolph Pohl. (13182) Deutshe Exportbank zu Berlin.

Unter Bezugnahme auf $$ 27 ff. und 43 des Gesellschaftsstatuts werden die Herren Aktionäre zur dreizehnten ordentlichen Geueralversammlung auf Mittwoch, den 17. Juni 1896, Nach- mittags 5 Uhr, im Restaurant „Großer Kurfürst“, Potédamersiraße 124, hiermit ergebenft eingeladen.

Tagesordnung:

1) Bericht der Dircktion über das 1896 er Ge- \<äftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

3) Bericht der Re<nungsrevisoren und Veschluß- fassung über Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

4) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrath.

5) Ergänzung8wahl des Auffichtsraths.

6) Wahl von 3 Rechnungsrevisoren laufende Geschäftsjahr.

7) Statutenmäßig zulässige Anträge. :

T Theilnahme an der Seceralversamulkng find nah $ 28 des Statuts nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, wele ihre Jnterimsquittungen volle 3 Tage vor der auberaumten General- versammlung bei der Direktion der Gesellschaft zu Berlin W., Lutherstraße 5, gegen Empfangs- bescheinigung deponiert haben.

Berliu W., den 18. Mai 1896.

Deutsche Exportbank, Der Auffichtsrath. Martin Schlesinger.

für das

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

[13076] Allgemeine Credit Gesellschaft.

Bilanz bei Beginn der Liguidation : Weder Activa no< Passiva sind vorhanden.

Allgemeine Credit-Geselischaft.

Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liquidatiou- Franz Krojanker. [13078]

Ord. Generalversammlung am 30. Mai, Abends 8 Uhr, im Schloß zu Herborn, Tages- ordnung f. $ 10 der Statuten. Wahlen.

Herborn, 21. Mai 1896.

Ev. Diakouieverein, Verein zur Sicherstelluug von Dienstleistungen der ev, Diakonuie e. G, m. b, S.

Zimmer. Laehr.

_———

- Y Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[13113] Bekanntmachung.

Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Land- eriht Augsburg zugelassene geprüfte Rechtspraktikant udwig Graff in Augsburg wurde heute in die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Augsburg eingetragen.

Augsburg, den 21. Mai 1896.

Der K. Landgerichts-Präsident: v. Sich erer.

[13114 Besünnimachung,

Fn ie Liste der pri fehgem mt8gerihte zuge, lassenen Rechtsanwalte 14 heute Max Baumeister eingetragen worden.

Bruck bei München, den 18. Mai 1896.

Königliches Anztsgericht.

[13115) Aa G

Dr. jur. Ernst Stettner aus Shwaba< wurde heute als Rechtsanwalt bei tem Kgl. bayer. Amts: geriht Weißenburg mit dem Sitze in Weißenburg in die Liste der bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts. anwalte eingetragen.

Weißenburg, 21. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. (T8) Meyer.

[13021] Bekanntmachung. s Der Rechtsanwalt und Notar, Justiz - Rath Sickel in Weißenfels ist verstorben und die Eintra- gung deáselben in der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht. Naumburg a. S., den 20. Mai 1896, Der Präsident des Königlichen Landgerichts : Günther.

9)

E R

ank'- Au eise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt: machungen.

[13075] Bekanntmachung.

Die mit einem jäbhrlihen Staatseinkommen von 600 46 dotierte Kreis-Thicrarztstelle des Kreises Sensburg ist dur<h die Verseßung des bisherigen Fnhabers derselben vakant geworden.

Qualifizierte Bewerber um diese Stelle wollen ihre Gesuche unter Beifügung ihrer Zeugnisse und eines kurzen Lebenslaufes fofort und spätestens bis zum 10. Juni d. Js. hier einreichen.

Gumbinnen, den 14. Mai 1896.

Der Negierungs-Präsident.

[13068]

Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft.

Die Mitglieder unserer Gesellshaft werden“ zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung auf Freitag, den 26, Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, in die Geschäfiëräume der Gesellschaft, Behrenstraße 16 11, zu Balin, ganz ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Erörterung des Geschäftsberihts über das Fahr 1895, sowie des Berichts des Prüfungs- ausschuffes und Genehmigung des Haupt- abs{lusses per 31. Dezember 1895,

2) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsraths.

3) Wabl von Mitgliedern des Prüfung8aus|<ufsses.

Berlin, den 23. Mai 1896.

Der Vorfißende des Verwaltungsraths :

Karl von der Heydt. {13074} Bekanntmachuug.

Hierdurch bringen wir zur öffentli<ßen Kenntniß, daß auf Grund Allerhöchst genehmigten Beschlusses der Generalversammlung des Pommerschen Land- Treditverbandes

1) der Pommersche Landkrcditverband fortan den Namen führt:

„Neue Pommersche Landschaft für den Kleingrundbesigz““,

die Pfandbriefe des Vereins fortan unter der

Bezeichnung :

„Pfandbrief der Neuen Pommerschen Landschaft für den Kleingrundbefitz““ ausgefertigt werden, i: den Inhabern der jeßt laufenden Pfandbriefe des Verbandes freisteht, solche der zuständigen Departements - Direktion zur Kafsation und kostenlojsen Ausreihung neu auszuferctigen- der Pfandbriefe der neuen Bezeichnung gleichen Betrages und gleichen Zinsfußes einzureichen

und dem entsprehend das Statut als Statut : der Neuen Pommerschen Landschaft für den Feingrunbbeis mit den \onft bes<lossenen Abänderungen um- earbeitet und dur die Amtsblätter der Brovinz veröffentlicht ift. Steitin, den 16. Mai 1896. General-Direktion der Neuen Pommerschen Landschaft für den Kleingrundbesitz. von Kameke.

(13100) Bekaunturachung.

Die Zuckerfabrik Zeip mit bes bränkter Haftung hat in der Versammlung der Gesellschaster am 20. Mai 1896 beschlossen, das Stammkapital von 1 632 000 / auf 1440 000 6 herabzuseßen und zroar in der Weise, daß auf je 17 000 ( Stamm- einlage der Betrag von 2000 46. zurü>gezahlt wird.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdurh aufgefordert, si bei derselben zu melden.

Zeitz, den 21. Mai 1896.

uc>erfabrifk Zeit mit beschränkter Haftung.

Die Geschäftsführer : H. Héelfig, Cu Gr öhnér.

Vertreter

eines reu. Shmirgelwerkes su<t zum Besulh von Eisengießereien, Maschinen- und Möbelfabriken 2. noch einige Vertretungen für Dresden bez. Sachsen. Offert. unter W. K. 515 an Haasenstein & Vogler, A. G., Dresden.

[6420] ier 2 Antiquitäten u. Münzen verkauft an 0 Bee Liebhaber und Selbstkäufer

elix Walter, Westend b. Charlottenburg b. Berlin, orn-Allee 33, Eingang: Platanen-Allee 2.

M 1283.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossen 8-, Zei erbalinen enthalten find, ersWeint aid in M besonderen B r gina ba t

Bekanntmachungen der deutshen Ei

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 23. Mai

1896.

AaE Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Central-Handels-Register für das Deutsche Reith. (x. 1234)

Das Central -

Berlin auch M die Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ndels - Register für das Deutsche Reih kann d ll öniglihe Expedition des Deus, Ÿ ur alle

oft - Anstalten, für

en Neichs- und Königlich Preußischen Staats-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli Bezugspreis beträgi L 4 50 7 für das Viert liehe S de tens etloneveei für den Raum einer Dru>fzeile 30 K.

In

Dex

d. eljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Neich“ werden heut die Nrn. 1234. und 123B. ausgegeben,

ee

Handels-Register.

Die briti e: orts i rei über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels- eren e aus dem Königrei<ßh Sachsen, dem Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi En Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die heiden ersteren wöchentli<h, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Achern. Handelsregister, [13116] Nr. 5739. In das diesseitige Firmenregister wurde

heute eingetragen zu D.-Z. 180 Mathiide Fried-

mann in Achern: „Die Firma ist erloschen.“

Achern, den 19. Mai 1896.

Großh. Amtsgericht. Schredelseker. Altona. [12902]

1) Bei Nr. 1283 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Ra Carl Hertel und als deren Inhaber die Kaufleute Alfred Oscar Goldshmidt und Max enannt Moriß Philipsohn eingetragen stehen, ift Pute notiert:

Am 1. Mai 1896 is die Gesellshaft aufgelöt, Kaufmann Goldshmidt segt das Geschäft unter der bisherigen Firma fort.

2) Unter Nr. 2744 Firmenregister: die Firma Carl Sergzel zu Altona und als deren Inhaber Kaufmann Alfred Oscar Goldschmidt daselbft.

3) Unter Nr. 641 des Prokurenregisters die von vorstehender Firma dem Kaufmann Max gen. Moriß Philipfohn ertheilte Prokura.

Altona, den 20. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Altona. [12901] Bei der unter Nr. 800 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Aktien-Gesellshaft Altona-Kalten- kirhener Eisenbahn - Gesellschast is heute Jogendes rotiert :

n Stelle des behinderten Direktionsmitgliedes Johann Heinrih Diederichsen ist das Aufsichtsraths- mitglied Senator E. H. Meyer hiec für die Zeit vom 15, Mai bis 31. August d. Js. als Stellver- treter beftellt.

Altona, den 20. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Altona. [13117] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2743 eingetragen der Kaufmann Hugo Kolker zu Breslau. rt der Niederlassung: Hamburg mit Zweig- niederlassung zu Eidelstedt. ines Chemische Fabrik, Zimmer «& Gott- ein, Altona, den 20. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III a.

Aschersleben. [12903] Unter Nr. 153 unferes Firmenregisters is zu der

dort verzeihneten Firma Udo a>er mit dem

Siß in Aschersleben Inhaber: Glasermeister

E Mwaler daselbst heute Folgendes vermerkt orden :

„Das Handelsges{häft i auf den Kaufmann Emil Kloß\h in Aschersleben übergegangen, die Firma in „Udo Wacker N<f. Emil E umgeändert E nr Nr. 508 des Firmenregisters eingetragen orden.“

Gleichzeitig ift unter Nr. 508 unseres Firmen- registers die Firma Udo Wacker N<f. Emil Klovsh mit dem Siß in Aschersleben und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Kloßsh daselbft derzeihnet woorden.

Aschersleben, den 15. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Barmen. [12909] Unter Nr. 1423 des Prokurenregisters wurde heute die dem Kaufmann Robert Flandorffer seitens der irma H. Eb. Achenbach hierselbf\t ertheilte rokura eingetragen. Varmen, den 19. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. I.

Barmen. [12919] Unter Nr. 1422 des Prokurenregisters wurde heute de dem Kaufmann Friß Holzrichter seitens der firma Peter Holzrichter ertheilte Prokura ein- agen. Varmen, den 19. Mai 1896.

Barmen. [12907] Unter Nr. 1710 des Gesellschaftsregisters wurde heute zu der Firma Ewald Pleuger & Cte yver- werkt, daß die Firma in Müllejaus «& Pleuger weändert worden ist. Varmen, den 19. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Barmen. [12908] Unter Nr. 1852 des Gesellschaftsregisters wurde

heute eingetragen die Firma Lichtfers & Rudolph a

ind als deren Theilhaber die Händler Carl Lichtfers ind Erast Rudolph hierselbst.

Bie Gesellschaft hat am 1. Mai 1896 begonnen.

__Varmen, den 20. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Barth. [13118] _In das hiesige Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 17. d. M. am heutigen Tage unter Nr. 19 eingetragen worden: Kolonne 2. Firma der Gesellshaft: Wernicke «& Rohde; Kolonne 3. nd, der Gesellshaft: Barth ; Kolonne 4. Rechts- verhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter der seit dem 1. Januar 1896 bestehenden offenen Handels- gesells<aft sind: a. der Tischlermeister Albert Wer- ni>e zu Barth, Þþ. der Tischlermeister Heinri Rohde zu Barth. Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder der beiden Gesellschafter berechtigt. Barth, den 18. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Bentheim. [12911] Im hiesigen Handelsregister Blatt 110 i heute zur Firma D. Lammering in Schüttorf ein- getragen : Die Firma ist erloschen. Bentheim, den 19. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [13185] des Königlichen Ae F zu Berlin.

Laut Verfügung vom 19. Mai 1896 ist am 20. Mai 1896 Folgendes vermerkt :

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 6956, woselbst die Handelsgesellschaft :

Budde «& Goehde

mit dem Siße zu Berlin vermerkt \teht, ein-

getragen :

Die offene Handelsgesellshaft is dur< Ein- verleibung in die Eisengießerei Eberswalde Gesellschaft mit beschränkter Haltung, auten,

Jn unfer Gesellschaftsregister ift unter Nr. 13 929, woselbst die Handelsgesellschaft : S. C. Bötticher mit dem Sitze zu Leipzig und Zweigniederlaffung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

Die ra ist hier erloschen.

Die Prokura des Johannes Sylvester Mäder für die vorgenannte Gesells<haft ift erloschen, und i} deren Löschung unter Nr. 9770 des Prokurenregisters erfolgt.

In unfer Firmenregister is unter Nr. 26 699, wo- selbst die Firma: Eduard Goerne e dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : Das Handelsgeschäft iy dur< Vertrag auf rau Paula Goerne, geborene Kaufmann, zu erlin übergegangen, welhe dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 28 304. ; Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 28 304 die Firma: Eduard Goerne mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaberin Frau Paula Goerne, geborene Kaufmann, zu Berlin eingetragen worden. i In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu

erliu unter Nr. 28 305 die Firma: S. Krotoschin und als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Krotoschin zu Berlin, unter Nr. 28 306 die Firma: C. L. Feldges und als deren Inhaberin Frau Kaufmann Clara Leo a Louife Feldges, geborene Schliepha, zu Berlin, unter Nr. 28 307 die Firma: F. Hirtschulz und als deren Inhaber der Graveur Franz Hirtschulz zu Berlin, unter Nr. 28 308 die Firma: C. Kaiser N<fl. Eugen Flufe und als deren Inhaber der Konditor Eugen Heinrich Benjamin Fluß zu Berlin, unter Nr. 28 309 die Firma : F. Grzybowsfi und als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Grzybowski zu Groß-Lichterfelde, unter Nr. 28 310 die Firma: C. H. Goltdammer und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Hugo Goltdammer zu Berlin, unter Nr. 28311 die Firma: A. Riesuer und als deren Fnhaberin Frau Kaufmann Anna Niesner, geb. Geßler, zu Berlin, unter Nr. 28 312 die Firma: G. Waner : und als deren Inhaberin die Ehefrau des HandlungegenBten Gustav Wauer Gertrud, ge- orene Schuhknecht, zu Berlin, eingetragen worden. Die Frau Johanna Marcuse, geborene Stenß, zu Berlin hat für ihr hierselbst unter der Firma: . Marcuse bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 13 148) dem Kaufmann Moriß Marcuse zu Berlin Prokura ertheilt, und if dieselbe unter Nr. 11 529 des Prokurenregisters eingetragen worden. Berlin, den 20. Mai 1896. Königliches Amisgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. Handelsregister [13186] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Laut Verfügung vom 20. Mai 1896 is am

21. Mai 1896 Folgendes vermerkt ;

Die Gesellschafter der hierselb am 10. Mai 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : Paul Spigtgenberg & Comp.

nd: Architekt Paul Spitenberg zu Schöneberg und Kaufmann Franz Wendt zu Berlin. Î Zur s ist nur der Gesellschafter Spitzen- erg befugt. Dies if unter Nr. 16 257 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. ie Gesellshafter der hierselbft am 11. Mai 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : find M. Hartwig nd :

grgen Marie Hartwig und aufmann Carl Hartwig, beide zu Berlin,

Dies i unter Nr. 16258 des Gesellschafts- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 27 455, woselbst .die Firma:

RNaasch æ& Schaller mit dem Sitze zu Serlin vermerkt f\teht, getragen : Die Firma ist in

A. Maar geändert. S Nr. 28 313. Demnächst iff in unser Firmenregister unter Nr. 28 313 die Firma: A. Raasch

mit dem Sihe zu Berlin und als deren Inhaber der Q August Raash zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister find je. mit dem Sige zu Berlin

unter Nr. 28 315 die Firma:

Rich. Cohn und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Cohn zu Charlottenburg, unter Nr. 28 316 die Firma :

Lewins Herren und Knaben Garderobe emgros und als deren Inhaber der Kaufmann Lipmann Lewin zu Berlin,

unter Nr. 28 317 die Firma: E Butterhaundlung Alt Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Ury al Berlin, unter Nr. 28 318 die Firma: J. Lesser und als deren Jnhaber der Kaufmann Isidor Lesser zu Berlin, unter Nr. 28 314 die Firma: M. Zellermayer und als deren Inhaber der Kaufmann Marx Zellermayer zu Berlin,

eingetragen worden. em Buchhalter Siegmund Stö>el zu Berlin

ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt, und

ist dieselbe unter Nr. 11 532 des Prokurenregisters eingetragen worden. Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 23 072 die Firma: M. Meidner. Verlinu, den 21. Mai 1896. Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 90.

ein-

Berlin. Handelsregister [13187] des < u fer. vin Amtsgerichts x zu Berlin. Zufolge etsiging vom 20. Mai 1896 find am 21. Mai 1896 fo ae Eintragungen erfolgt : íIn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 801, wo- selbft die Aktiengesellshaft in Firma : Berlinische Lebeus-Verficherungs-Gesellschaft pin dem Size zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen :

Die stellvertretenden Direktoren Kaufmann Richard Caspari und Banquier Adolf Brendel find gestorben.

Der Kaufmann Richard Müller zu Berlin ift stellvertretender Direktor geworden.

Der Kaufmann Max Busse zu Friedenau ist stellvertretender Direktor geworden.

In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer: 16 259.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft :

Verkaufsstelle der Vereinigten Veltener Ofenfabriken, Gesellschaft mit beschränkter

Haslung, _ Spalte 3. Sit der Gesell\haft: Berlin.

Selle 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellshaft if eine Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 21. April 1896, ein Nachtrag zu demselben vom 22. April 1896, ein fernerer Nachtrag vom 5. Mai 1896, Gegenstand des Unternehmens ist der Verkauf der von den Gesellshaftern in ihren in Velten und Umgegend belegenen Pen d Ofenfabrikate. Das Stammkapital beträgt 155 M

Die Gesellschaft wird dur einen Geschäftsführer eleitet. Es kann auch ein Stellvertreter des Geschäfts- sübrers bestellt werden. Die Vertretung der Gefsell- chaft erfolgt dur den Geschäftsführer oder dur dessen Stellvertreter. Die Zeichnung für die Gesellshaft erfolgt derart, däß der Geschäftsführer oder dessen Stellver- treter der gese enen oder dur< Dru>k oder Stempel hergestellten Firma der Gesellschaft seine Namenunterschrift beifügt.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< die Veltener Zeitung und die U Zeitung. Geht eines dieser Bläter ein, so tritt bis auf anderweitigen Gesellshafter-Beshluß der Deutsche Reichs-Anzeiger an dessen Stelle.

x Dis Me der Gesellshaft ift auf fünf Jahre eshränkt. Geschäftsführer ist der Kaufmann Georg Seldis

zu E Stellvertreter des Geschäftsführers ift der Ofen- fabrikant Richard Blumenfeld zu Berlin. Berlin, den 21. Mai 1896. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregister __ [13188] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin. Zufel e Verfügung vom 21. Mai 15396 sind am 22. Mai 1896 f ende Eintragungen erfolgt: In unser Gesells<haftsregister is bei Nr. 11 085, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Real-Credit-Bank : mit dem Sißze zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen :

In theilweiser Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 3. Februar 1896 if das Grundkapital der Gesellshaft um 1717 000 *#4 erhöht worden. 8E let

In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 10 419, woselbst die Aktiengefellshaft in Firma:

Eintracht,

_ Braunukohlenwerke «& Briketfabriken wi dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen:

In der Generalversammlung vom 5. Mai 1896 sind nah näherer Mahgabe des Versammlungs- protokolls $8 2, 4, 8, 12, 15, 23, 27, 28, 29 des Gesellschaftsvertrages geändert, und es ist hiernah Wt %: Arigenves beftimmt worden :

a. Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb der sesamimen Bergwerke, Abbau-Berechtigungen und rundstüdle der bisherigen von erlin aus verwalteten, dem Gerichtsftande des S lihen Amtsgerichts und Landgerichts IT zu Halle a. unterliegenden Gewerkshaft „Eintraht 1“, fernere Betrieb der Unternehmungen dieser Gewerk- \<haft, sowie der Erwerb und Betrieb anderweitiger Bergwerke, Bergwerksbere<tigungen und Grundstücke sowie der Erwerb, die Einrichtung und der Betrieb von sich an die Bergwerke anlehnenden industriellen Anlagen, ferner der Handel in Bergwerksprodukten aller Art und die Betheiligung an Urfeeieckiiun en,

sóltder Produkte be afen:

der

die ih mit dem Vertriebe b. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gese erfolgen dur< den Deutschen Reichs-Auzeiger. Berlin, den 22. Mai 1896. : Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Berlin. Bekanntmachung. d In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3 die Firma Pralle & Reese mit dem Sitze zu Schöneberg und als deren Gesellschafter : 1) der Kaufmann Gustav Prakle zu Schöneberg, 9) der Kaufmann Karl Reese zu Nürnberg cs en worden. ie Gesellschaft hat am 1. Mai 1806 begonnen. Berlin, den 16. Mai 1896. Königliches Amtsgeriht 11. Abtheilung XVI.

Berlin. Be, A

In wer Gesellschaftsregister i| unter Nr. 38 früher Nr. 12803 des eell GatgranMees des

öniglihen Amtsgerichts T zu E ie Gesell- {haft in Firma Messingwerk arienfelde Richard Schulz «& Co. mit dem Siße zu Bens (früher in Berlin) eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind:

1) der Kaufmann Richard ulz zu Berlin,

2) der Kaufmann Siegfried Elias zu Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. März 1891 begonnen. Berlin, den 16. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI.

Biedenkopf. [12914]

In unser Firmenregister ift eingetragen unter Maas Firma Karl Breideustein in Bieden- opf.

Vbaber der Firma Kaufmann Karl Breidenstein daselbst, laut Anmeldung vom 12. Mai 1896.

Biedenkopf, 12. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Birnbaum. Befanntmachung. Cas Jn unserem Firmenregister ist heute unter Nr. 33 der Kaufmann Ernst Kliche zu Zirke als Jnhaber des daselbst unter der Firma „Ernst Kliche“ be- stehenden Handelsgeshäfts eingetragen worden.

Birnbaum, den 16. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Birnbaum. SBefannutmachung. e In unserem Firmenregister ist heute unter Nr. 33 der Brauereibesißer Gustav Herferth zu Zirke als Inhaber des daselbst unter der Firma „Schlof- brauerei Zirke Juhaber Gustav Herferth“ be- stehenden Handelsgeschäfts eingetragen worden. :

Birnbaum, den 16. Mai 1896. Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. ams In das ie ür Handelsregister Band VI Seite

ist heute die Firma: . Heller & Hin} (Blumengeschäft als deren Inhaber der Kunst- und Handelsgärtner Albert Heller und die Ehefrau des Kunst- und

ae e Gustav Hinz, Elise, geb. Kluge, eide hierjelb|, Ort der Niederlassung „Braun-