1896 / 123 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A Magdeburg, den 21. Mai 1896. Königliches Amtsgeriht A. Abtheilung 8.

[12996] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Weigeldt zn Pillkallen wird, da derselbe sih in O keit befindet und seine Zahlungen

t hat, heute, am 19. Mai 1896, Nachmit- tags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Brzezinski in Pillkallen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konku1sforderungen find bie zum 19. Juni 1896 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden

eingeste

Falls über die in § 120 der Konkursordnung be-

zeichneten Gegenstände auf den 18. Juni 1896,

Vormittags 92 Uhr, und zur Prüfung der an- emeldeten Forderungen auf den 2. Juli 1896, ormittags 11 Uhr, vor dem unterzeich-

neten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin an-'

beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Aae etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. Juni 1896 Anzeige zu machen.

Pillkallen, den 19. Mat 1896.

Königliches Amtsgericht.

[12985] Königl. Württ. Amtsgericht Rottweil.

Ueber das Vermögen des Bauers Xaver Aigel- dinger in Lackendorf wurde heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gerichts- notar Kreeb hier is zum Konkursverwalter ernannt, auch ist offener Arrest mit Anzeigefrift bis 12. Juni d. I. erlassen und die Anmeldefrist bis dahin, der Waÿhl- und Prüfungstermin auf 20. Juni 1896, Vormitt. 11 Uhr, bestimmt.

Den 19. Mai 1896.

Gerichts\chreiber Kurr.

[13138] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Haudelsmanuns Michael Kahn in St. Goarshauseu ift am 19. Mai 1896, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursversahren eröffnet. Konkuréverwalter: Rehtsanwalt Dr. Sauer in St. Goarshausen. - Anmeldefrist bis zum 18. Juni 1896. Erste Gläubigerversammlung 18S, Juni 1896, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 10, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1896.

St. Goarshausen, den 19. Mai 1896.

Meschede, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. II.

[12983] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Ernst Emert, Bäckermeisters hier, Alleenstraße 9, am 19. Mai 1896, Vormittags #11 Uhr. Konkursverwalter : AdolfUmfrid, Kaufmann hier, Nedtarstr. 74111. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 13. Juni 1896, Erste Gläubigerversammlung und zugleich allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 22, Juni 1896, Vormittags 9 Uhr.

Den 19. Mai 1896.

Gerichts\hreiber Heimberger. [12990] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Baumeisters Carl Paul Jllgen in Altftadtwaldenburg is heute, am 16. Mai 1896, Nachmittags §5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kaufmann Carl Oskar Schüße in Waldenburg. Anmeldetermin: 15. Juni 1896. Erste Gläubiger- versammlung am A1, Juui 1896, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 25. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest, Anzeigefrist : 10. Juni 1896.

Königl. Sächs. Amtsgeriht Waldenburg. Bamberg. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Aktuar Neißig.

[12982]

Nr. 5626. Ueber das Vermögen des Spenglers Theodor Popp in Are nos ist am 19. Mai 1896, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Kaufmann Bonifaz Kiesewetter in Preuden ees ift zum Konkursverwalter ernannt.

ener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 9. Juni 1896. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

üfungstermin Dienstag- 16. Juni 1896,

ormittags Uhr.

Wertheim, 19. Mai 1896.

Gerichtsschreiberei r. Amtsgerichts : (L. S.) Keller.

[11813] Konkursverfahren.

Uebex das Vermögen der in der allgemeinen Güter- analt des Wiwpfener Stadtrehts lebenden

heleute Ludwig MWMisselbeck, Sattler uud Tapezierer, und Wilhelmine, geb. Neff, zu Wimpfen am Berg, ist am 16. Mai 1896, 94 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Wilh. Trautmann dahier. Dffener Arreft mit An- zeigefrist und Anmeldefrist bis 10. Juni 1896. Erste G Äubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 18. Juni 1896, 10È Uhr.

Wimpfen, am 16. Mai 1896.

Großh. Hess. Amtsgericht.

Veröffentlicht: Ns mer, Gerichtsschreiber.

[13013]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeifters Frauz Schulte zu Altroggen- rahmede ist seitens des Gemeinschuldners ein Antrag auf Au}hebung des Verfahrens gestellt. Dieser An- trag und die zuftimmenden Enten der Konkurs- gläubiger sind in der Gerichtsschreiberei des unter- zeichneten Gerichts, Zimmer Nr. 15, zur Einsicht der Interessenten niedergelegt.

Alteuga, den 16. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[13130] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Käsefabrikanten Max Werth hier, Weberstr. 51,

am 17. Juli 1896, Vormittags

ist infolge eines von dem P gemalten

orschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 5. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Un I hierselb, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, anberaumt. 5

Berlin, den 13. Mai 1896.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

{13131} Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Willing hier, Skalizerstr. 54, ist zur Abnahme der Ss des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 11. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Neue

riedrichstr. 13, Hof, Flügel B,, part., Saal 27,

timmt.

Berlin, den 16. Mai 1896.

von Quooß, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84 {13132] Konkursverfaghren. L

In dem Konkuröverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Otto Seeger & C°_ hier, Stettineritraße 54 und Bellermannstraße 12, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Schluß- termin auf den 5. Juni 1896, Nachmittags 127 Ugzr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimunt.

Berliu, den 19. Mai 1896.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abtheilung 82.

(13133] Konkursverfahreu.

In ‘dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Max Leyser &@ C°_ hier, Reinickendorferstraße 2a., i zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forde- rungen Schlußtermin auf den 19, Juni 1896, Nachmittags 1U2Èè Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 20. Mai 1896.

During, Gerichtsschreiber des. Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82

(12981)

Das Konkursverfahren über das Vermögen von Johaun Heinrich Otto Müller Wittwe, Enma Natalie, geb. Schatte, hierselbft ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 21. Mai 1896.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[13011]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Winkeliers Friß Stute zu Castrop wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Castrop, den 19. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[13004] Veschluf.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Putmacherin Lina Hirschberg, geb. Hoffmanu, in Chriftburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Christburg, den 19. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. (12984) i

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanus Carl Janzen zu Dömitz ift zur Abnahme der S&lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Bertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur O Ns der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensftücke der Schlußtermin auf den 16, Juni 1896, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglihen Amts- gerichte hierselbft bestimmt.

Dömitz, den 21. Mai 1896. : Schmidt,

Gerichts\hreîiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. [13015] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Eduard Helleunbroich, Inhabers der Firma C. Helleubroih Seuf- Esfig- und Liqueurfabrikant zu Düsseldorf, Rheinstraße Nr. 4, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Düsseldorf, den 20. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. [13012] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Guftav Buchenau wird auf Antrag des Gemeinschuldners, nahdem sämmtlihe Gläubiger ihre Zustimmung ertheilt haben, eingestellt. Duisburg, den 15. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[13007} Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Maurermeisters Ferdinaud Schöuer von hier ist zur Prüfung der nachträgliÞ angemeldeten Forderungen Termin auf den §, Juni 1896, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt.

Freyburg (Unstrut), den 21, Mai 1896. Sprenger, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13003] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus August Majowski aus Guttentag ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichti-

enden Forderungen unh zur Beschluß assung der läubiger über die niht verwerthbaren Vermögens8- ftücke der Schlußtermin auf den 16. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Guttentag, den 19. Mai 1896.

Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[13016] Konkursverfahren.

Wirths und Bäckers Friedrich Herberholz zu Vormholz is zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderung Termin auf den 10. Juni 1896, Mittags UD Uhr, vor dem Königlichen Amt3gerichte hierselb, Zimmer Nr. 19, anberaumt.

Hattingen, den 20. Mai 1896. Der Gertchtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

13091] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Schnitt- waarenhändlers Franz Brzesowsky aus Deutsch- Neukirch ist dur rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleih beendet und wird hiermit aufgehoben.

Katscher, den 15. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

(12992] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Max Weiner, Kleiderhändler zu Kalk, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. März 1896 angenommene Zwangsvergleich dur rehts- kräftigen Beschluß vom 5. März 1896 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Köln, den 7. April 1896,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

[12987] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen 1} der Firma „Sigmund, Blum Wittwe“, Frucht- u. Mehlhandlung hier ; 2) der alleinigen Inhaberin dieser Firma Vabette, geb. Löwenstein allda, Wittwe des verlebten Frucht- und Mehlhänd- lers Sigmund Blum und 3) des Nachlasses dieses leúteren, wurde durh Beschluß ves K. Amtsgerichts hier von heute nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Landau, Pfalz, den 20. Mai 1896.

K. Anitsgerichtsschreiberei. Serr, K. Sekretär.

(13137] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Alwine Steinicke zu Grof- Schönebeck is zur Abnahme der Scchlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 15, Juni 1896, Vormittags 11è Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. : :

Liebentvalde, den 19. Mai 1896.

Behrendts,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13093]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Herm. Heinrich August von Qualen in Lübeck wird, nahdem die Schluß- vertheilung erfolgt ift, aufgehoben.

Lübeck, den 19. Mai 1896.

Das Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[13139] Konkursverfahren.

Nr. 27 077. Dura) Beshluß Gr. Amtsgerichts Abtheilung 11 dahier vom Heutigen wurde das über das Vermögen der Firma Sachse u. Stäblein dahier eingeleitete Konkursverfahren nah Befriedigung der Gläubiger und Abhaltung des Schlußtermins wieder aufgehoben.

Mannheim, 20. Mai 1896.

Der Gerichtéschreiber Gr. Amtsgerihts: Stalf.

[12986]

f Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Gäusehäudlers uud vormal. Gasthofsbefißers

Johaun Traugott Bischoff in Niedergrausch- wiß wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Mügeln, den 21. Mai 1396. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Setr. Bock.

[12989] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Materialwaarenhäudlerin Marie As verw. Gräfe in Kopiß wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Pirna, den 19. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durcl) den Gerichtsschreiber : Aktuar Groß.

{13001} Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Ulbert Bohne, bis zum 13. No- vember 1894 zu Potsdam, Bauers e: 8) wohnhaft gewesen, jept unbekannten Ausenthalts, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins me tige der Schlußvertheilung hierdurch auf- gehoben.

Potsdam, den 20. Mai 1896.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I.

[12995] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen deé Materialwaarenhäudlers Josef Paul Scholz in Roßwein ift zuc Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenésftückle der Schlußtermin auf den 16, Juni 1896, Vormittags UL Uhr, vor dem Königlichen AORLERE hierselbst bestimmt.

Rofwein, den 21. Mai 1896.

Aktuar Müller,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13014] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des inzwischen verstorbenen Gastwirths Heinrich Wirbelauer zu Weyer wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußverthei- es ierdur aufgehoben.

uukel, den 20. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

(12988] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlers uud Tapezierers Nobert Freiesleben in Schmölln wird, nahdem der in dem Ver-

dem Konkursverfahren über das Vermögen des-

j gleih8termine vom 30. April 1896 angenommene

wangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß von Frielbes Taae bestätigt ift, bierdur aufgeho! Schmölln, den 21, Mat 1896. utgehoben, Herzogliches Amtsgericht. (gez.) R. Schubert. Veröffentlicht: G. Seisarth, A.-G.-Sekr.,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. [13008] Konkursverfahreu. -

In dem Konkursverfahren über die Nachlaßmasse des am 14. November 1894 verstorbenen Lootseu- vorstehers und Häuslers Beruhard Christoph Georg SHerrnbrodt in Laboe ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüccksi{htigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertheten Vermögenbstücke der Schlußtermin auf Dienstag, den 16, Juni 1896, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Schönberg i. H., den 20. Mai 1896.

_ Wetbotat,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

(12999] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Scholz von hier ist infolge eines von dem Gemeinschuldner E Vor- \chlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 16. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Ämtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Schwetz, den 20. Mai 1896.

Glodckmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13000] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhäudlers Waldemar Goerling zu Stargard i. Pomm. i} ¿¡nfolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 11. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9, anberaumt,

Stargard i. Pomm., den 14. Mai 1896.

Giese, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13009] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Jacob Levysohu, in Firma Jacob Levysohn, zu Strasburg wird, nachdem der in dem Vergleichstermine am 1. April 1896 an- enommene Zwangsvergleich durh rechtskräftigen

eschluß von demselben Tage bestätigt is, nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. (III. N. 2b./96.)

- Straëburg Wpr., den 18, Mai 1896

Königliches Amtsgericht.

[13005] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Wilhelm Weiftenboru in Tilfit ist infolge eines von den Benefizialerben des Gemeinschuldners L Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 12. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- Len Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, anbe- raumt.

Tilfit, den 19. Mai 1896.

Augusti, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13002] Beschluffe.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Gottfried Kloß! hierselb} wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich vom 5, Mai d. Is. hiermit aufgehoben. Termin zur Abnahme der Schlußrehnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihniß wird auf den 16, Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Wernigerode, den 20. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[13098] Eiseubahnu- Direktionsbezirk Erfurt.

Die an der Bahnstrecke Halle— Erfurt gelegene bisher nur dem Personen- und Gepäckverkehr die- nende Haltestelle Niedertrebra wird am 1. Juni d. J. au für den Güterverkehr (Eilgut, Fracht- stückgut, Wagenladungen, Leichen und lebende Thiere) eröffnet werden. Die Abfertigung von Fahrzeugen und Sprengstoffen sowie von Privatdepeshen ist ausgeschlossen.

Erfurt, den 17. Mai 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

(13099] Bekanutmachung.

Für die Beförderung von Zement und Zement- waaren, wie in der Allgemeinen Güter-Klassifika- tion unter Spéezialtarif III genannt, von Diesdorf (Station der Reichsbahn) und Malstatt (Station der Königlichen Eisenbahn-Direktion . St. Johann- Saarbrücken) nah Basel (Reichsbahn) treten am 1. Juni d. Is. ermäßigte Ausnahmefrachtsäße in Kraft, welche lediglich für folhe Sendungen An- wendung finden, die in Basel r Einfuhr in das Ausland verzollt werden. Diese Ausnahmefrachtsäße betragen für

Diesdorf—Basel (Rei o = 0,69 A] für

Malstatt Basel (Reichsbahn) = 0,59 4 {100 kg bei Aufgabe in Wagenladungen von mindestens L ke oder bei Zahlung der Fracht für dieses

ewicht.

Straftburg, den 16. Mai 1896.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsast-Lothringeu.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin-.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin de Wilhelmstraße Nr. 32,

i 123.

gerliner Börse vom 23. Mai 1896. Amllich fesigesiellte Kurse.

Umrehnungs-Sähe. = 0,80 & 1

Lira = 0,90

1 Krone

100

20, L Brüffel u.Antwy.| 100 Frks. E v 100 Cr. Sftandin. Pläße .| 100 Kr. | Kopenhagen . . .| 100 Kr.

iert ia

D N

fab, u. Oporto do. do,

Madrid u. Bare.

50, . oe. Wan 5ft. Währ. D. Schwetz. Pläge . do. D Ftalien. Pläge . 50. Bo e E Betezburg . 0. Ä Warsßau . ...

Rand-Duk. { L\—,— Sovergs. ySt.|/20,42G 20 Frîs. - St./16,21 bz G 8 Guld. - St.|—,— Dollars p. St. Imper. pr.St. do. pr. 500 g f. do NCUE s é do. do. 500 g Amerik. Notea 1000 1.5008|—,— do. feine/4,165bzG do. Cp. 3. N.Y./4,1675 bz Belg. Noten .|81,00G Zinsfuß ver Reichsbank:

Kand-Dut [8 9,71B

do. do. 83 ¡[ver do. ult. Mai

Ausländische Fonds, f. B.-Tm, Stilke

Krgentinische5?/¿Solb-A. 1000—500 PYef. B | do. fleine 00

0. do. 44% do. innere do, do. cine do. 449% äußere v. 88 do. do. s do. Do a do. do. Tieinc Barlettaloose i.K.20.5.95 Bosnis des - Anl. Bukarester Stadt-Anl.84 do. do. Tleine do, do. y. 1888

do. do. kleine

do, do. Buen. Aires 59/oi.K.1.7.91 do. do. îl.

do. do. do. Gold-Anl. 38

do. do. do. do, do. do. 20. do. do. Due Fo yy.-Anl. 92 do. Nation TPfdbr.I do. do. II Cie Med-Ans 1889 9. 0. E in Staats -Anl. CheWnie Stadt A an - An Dia. R D. N: IV 9, 0.

do, Staats-Anl. v. 86 do. Bodkredpfdbr. gar.

Dsonau-t lier.-Looje . He Anleibe gar. .

ti 0. priv

do, do.

do. do. kleine do, do. pr. ult. Mai do. Daïra San.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. dd, L008. o.10 60 do, St.-G.-Anl. 1882 v. 1886

do. do.

do de. C ie Bande inations-An Genua N

Lait

, * E20 S S D: G: 20 2 L R, E A E E f O, S E, E E, P N (AEI mem rar IR I i anl

A A AMAANI A: Sn Sr

E EEEL| [E11 11111 11S

2 arl a0 S5 E TEN HIS 19S 12S S TIER M P MS N Femd Jack Jeb Puk ÊIY ck Pack I Ê funk D D D R RNER

= A E S E D ie

wie

rak pk

T V5 U G5 S O P f O -

jdk ank prck farnk jet

Ins b

ose e v. 91 S.-A. A. 8:24 8°/,i.K.1.1.94

E

Sterling = 20,00 G el. Bank-Di8t,

3 3

do Go r

o o ck No»

A M

54 Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

|Engl. Bnkn. 1 £20,415 bz ¿. Bkn. 109 F.|81,15 bz olländ. Noten ./168,70bzk.f Italten. Noten .|75,00B Noten|112,40 bz .p100fl/170,20 bz 1000A|170,20 bz f.do. p.100R|216,95 bz ult, Mai

ult. Juni —,—

Schweiz. Not. Ruff. Zollupons|324,20G Fleine|323,90 ba

esel 3 °/e, Lomb. 3 u. 49/4.

Fouds und Staats-Papiere.

Dische Rchs.-Anl.|4 | L410 ae B, verd.

Sátlicke zu s 5000— 5000—200/104,90 bz 5000—200199,70B 99,60B

Preuß. Konf. Anl. do. do. do.

1 Lei = 90,80 o 1 dsterr. Solb-Glb. = 92,00 bsterr.-ung. W. = 0,88 # 7 Guld,

1 Gulb. holl. W, =1,70 # 1 Mark Banco oue = 1,126 #& 1 Rubel = 3,20 #& 1 Peso = Dollar = 4,25 #6 1 Livre

Wechs 100 fl.

Nacenec Ae S 87.89

Kugsb. do, v. 1889 Barmer St.-Anl.

Berl. Stadt-Oh][. Breslau St.-A. 80

170,006 G

wir

3j 3

do. . 1894

do. konv.

urrd urt

do, do. 1892 do.’ do. 18391

G5 Lo S 3 V3 I I C L5G S Matt wr A TI pri S beni duns J Lde

do. do,

do. do.

do. do. Elberf. St.-Ob1l.|3 Srfurter ¡ Sfiener do. IV.V.|3} Hallesche do. 1886

do.

Kieler i

Kölner

Königsb, 91 IT1/3X do, 1893/35 do. 1895 31

Liegniy do. 13892|3È

Lübeder do. 1895/3

Magdb. do. 91, 1V (34 . do. 4

do. 94/3

Mannheim do. 88 Mindener do... Oftpreuß. Pry.-O. Dose Prov.-A. osen. Prov.-Anl. do. D: L, do. St.-Anlk.1.u.T] Pee S egensbg. St.-A. Nüzeinproy. Oblig.

do do

do. L.IN.-IT. do. do.

C40 G0 S5 S G2

ie

b 525 C5 G5 ¡fa C0 Se

[84,60 ba 65,00 bz 53,30 bz G 53,70B 54,50 bz 54,50 bz 54,60 bz 54,90B 28,10G 97, 50G 109,10G 100,10G 100,256B 100,25B 92,00G 39,60G 39,60G 79,60 bz 79,75 bz 80,50 bz 80,90 bz 97,50bz TI.f. 95,80 bz G 95,80 bz G 93,25 Tf.

106,5G 108 70bz fl.f.

-

29,70bz 198 2BebG klf.

vers. 1.4.10

Go G3 Go 42 19 B up pp D e I p P S E C M

wW-w-

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 23. Mai

1 1.1.7 1.1.7 1.4.10

1.4.10

versch. |5 1.4.10 Rg versch.(5000—75 [101,90B

LLT 1.4.10

ps

T

2 O

e 10ck jf tk D'SS

. —_.

b 2A bm f O =Y bi a J I J Q pi

E)

Fr bek farm back J park prrck J J

O00 b

R

bra =I Qa =A J S

aao

DO fan Fk Frl n fas Fed fas fn Sj DO C fr O

J I bm Da 00

E Lai Let jf S

Lans Lan bak O

Grch.Mon.-A. m.l. Kupon do.GldA. 59/0i. K. 15.12.08 do. mit lauf. Kupon do. i. K. 15.12.93

mit lauf. Kuvon z i. K.15.12.93 do. mit lauf. Kupon

Holländ. Staats-Anleihe

do. Komm.-Kred.-L.

Ital. fteuerfr. p:

do. do. Nat. fdb, do. ftfr. Nat.-Bk.-PDfdb.

do. 59/9 Rente (209 St.) do. d i

(Do, Feine do. do. pr. ult. Mai

do. do. neue

do. amort. 59/0 ITI.IV.

Karlsbader Stadt - Anl.

ds. Uffsab. St.-Anl. Aue mnb.Stacig-Anl. L. 89 Mailänder Loose . . ..

do. C Mexikanishe Anleihe .. do. D do. kleine

do. pr. ult. Mai

do. 1890

do. 100er

do. 20er

do. do. pr. ust. Mai do. Staats-Eisbh.-Obl. do. do. kleine Moskauer Stadt-Anl. 86

Neufchatel 10 Fr.-L. …. New-Yorker

N if ph. -Obl. do. Blas Anleihe 88 do. do. e

do. do. 1892 do. eh 1894 Oest. 0 «Nente . . M M do. do. kleine do. do. pr. ult. Mai do. Papier-Rente . , .

do. do.

do. do. pr. ult. Mai ilber-Rente . .

do. S

do. do. feine

do.

Loose v. 1854 .

do. „Loose v. 58. do, Tao Bier L Mai

do. do. pr.

do. Loose v. 1864. do. BodenkreditckPfbrf,

ck Ps j

co fas

va

old - Anl.

wr

T T T7.) P po tors K

E ee S

do. . e. do. do. feine do. do. pr. ult. Mai do. Staatss. (Lok.) . do. kleine ee.

= [55S SS S .

Sl

1.4.10/5000-—1501104.80G

vers. 5000 150/104 20G 4.10|5000-—159199,70bz B L

101, 50B

102,25G 103 20G

Ter

T AA ck * * . b U O

iat ten ara Pi i 4 I

R 4A O O

-

m (Q S 00 0 =IAFT O ckADI

‘16.1

femek umd pad o0o0 O

QQ Bu

1.1.7 13000-—200|—,— 3000—200|—,— 1000—100/103,25G o. 10900—300|—,— Kur- u. ¿ 102,10G do. 2000-—200][101 90& 5000—200][102,00bz B 5000—200}-—-,— 1000—200|—,— 5000—200}97,259G 3000—200/102,09B ./2000—20C|—,— briefe. |[3000—1501121,00G 3000—3001117,30G 3000—150[115,00 bz 3000—150|104,80G 3000—150/102,20B 3000—150195,50G

t d jens fnr pmk prch jem prr alm T | O

Teltower Kr.-Anl. Weimarer St.-A. Westf. Prov.-A.11|: LBestpr.Vrov. Ani. Wiesbad. St.Anl.

pre puramk dor d B P P fa part jb J beni J I

C G

S

I

r C Bi e&

do, do. neue .. 0

nnovers fsen-Na

Lauenburges . - «

do. L bis Schl5w.- Holstein. do. do. 3.

1896,

versch.|3000—30 [102,10b 1.4.10/3000—30 [105 /50bi

r 105,60 bz 102,10 bz 1105,50 bz 105,50 bz 102,10b4 105,40G 102,10bz 105,50 bz 102,10 h4 105,40G 102,10b 105.50 105,50B 102,60G 105,70 bz 102,10 bz

10000-150|—,— Badi

do. néué « Landshfil. Zentral , do. 34 5000—150/100,90 bz do. A

do. de, do.

Kur- u. Reumärk. do. neue . [i

u 13 3 G dschaftl. 0, Tan ait. u E

S SES: N Ar BCLE NEML M224 Vi A A T T L A E S D R P T T J ckJ J f R R

wr atp- e nand S

do. N ELIUGe Cs 9. Rd do. landsha Slef. altland. do. do. do. lands. neue do. do. do. do. lds. Lt. A. do. do. Lt, À. do. do. L: Q. do. do. Lé. O.

do. do. Lt. D. do. do. Lk. D.

Go O C Hin C0 C Ma Ca wer

v

r Wr wW-

do. Anl. 1892 u.94/34

Gayeril

remer Anl. 188513 1887

1888

1890 1902 4

wp Wpr D r M O M Or

Lüb. Staats-A. 95 Mel. EisbSch{ld. do. konf. Anl. 86

C5 Co T3 T5 D CIO T5 C5 D G5 1 U I G

Ib Go 3 I p

versckch.|/2000—200]104,70G

2000—209

5000—500/100,75G

2000—500/106,30bz

5000— 200/98 25G

do. do. Lt. A.C.D. Schlsw. Hlst.L.Kr. do. do.

O in C5 C5 ¡ha C5 j 0 f 5 In C e C3 t e rr-

p

do. S Witpr.citts{. 1.1B do. Do: E do. neulnd\M.TI. do. land\{ftl. T. V0, Do IL do. II. neue

Var M AAANI

Q - m: S . S S D: M S-A -

[T

14 | 1.4.10|/8000—-30 [105,50bz 36 90bzG Dei Komm.-B.-Pfdbr.|

32 50 bzG 32/50bzG 32/60bzG

do. Ligutd. andbr. Portugies. y. 88/89 44°9/9 do do kein

; L e do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. 55;,00bzG do. 93,50bzG Rum. 95,25 bz G é 87,30 bz*® . 87,30 bz 87,20à,30 bz 84,00G 103,25G 100,30G 104,00G 71,75B 72,00B 39,75 bz 13,40G 95,75 bz 95,90 bz 96,10bzG

fast

wSTRSKKES

R K KK

L

E 1 wS hw 5

S S gs

S

Ê S2

112256

,

98/50bzG

,

*

.Stck 1.5.11j 1000, 500, 100 fl. 1151,75 bz

, [104,10G do.Gold-Anl.strfr.1894 104/20 bz G , pr. ult.

101,106 101,10G 101,2%bzG

101,2 54G do, „ult: M E L 0. Nikolai . ¿ tine

aO

,90 171,00B

100 fl. Oeft. W. 1336,10bz

152,00 100 u. 50 fi. ,90 20000—200 „Æ& aa

ck(Q2t ben G

Meininger 7 d Oldenburg.

bet jur jem pern jur LX part purck I

4:5; 206 I [L l]

S aba F

Ek

Pappenhm. 7fl.

Rentenbriefe. I EEA De Dt.-Oftafr. Z.-OD.|5

olnishe Pfandbr. I—V|4} do. Pin Ö

Nöm. Anleibe Il fteuerfrei|4

bes ta O

Q O EIS C5 pmk umd funk pmk fam prak puenk Purdb jene Pen 1Pn- 1 CD C

Funk funk bk LO CO J A A A A A N A A A

pam pen pu, jar pmk Pren pri prandk pmk prnn Perm pmk pru prak jrodk park funk pr pmk

p

fn jon funk deck . s

unk fi C S V duk

E) =J

s

3125 u. 1250 RbI. G. 625 Rbl. G. 125 Rbl, G.

cher Kolouialgescllschaftew..- | 1.1.7 /1000.—800[108 50G

99,00b¿zG

3000 Rbl. P. |—,— 1000-—100 Rbl P.|—,— 1000—100 Rbl. 9./65,30à,40BE5"

4080 u. 2030 M 141,40bzO 405 M 408 „é 0/100 Se = 150 fl, &. 500 Lire Œ. 509 Lire G. 4009 M 2000

41,20 bz G 95,30et. bz 91,75 bz 86,70bzG 102,90b E4 102,90 é 103,30b E) 100,00 f 100,40B 100,00B

38,00 bz . 188,00 bz® 88,00B 88,00B® 88,00 bz

1000 u. 500 Fr. 188,00 bz® 405 „X 1036 u. 518 F 148—111 £ 1000 u. 100 £ 625 Rbl. G.

125 Rbl. G.

0|10000—100 Rbl. P.|—,—

88,00 bz

103à,10bz 103à,10b4

'

-_

10000—-100 Rbl, |—,—

-

-

-

-

.| 3126—125 Rbl. S. |—,— .| 625—125 Rbl. G. |—,—

-—-—

-

-

…— -—

98,70ùà,7d bp

2500 900

500-—100 . 150 uy. 100 RbL. Rbl,