1896 / 133 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Amtsgeriht Ebers hat mit Beschluß gen das unterm Be E 1504

Dezember Ee über das Dns t der 4 H - 83. o ann u. Yuna an röde erd Konkursverfahren als dur bhaltung des as erledigt aufgehoben. Eberöberg, den E A ia <ts Ebersb

es K. Am ersberg. : : S arrer, K. Sekretär.

15889 Konkursverfahren.

[ In Les Konkursverfahren über das Vermögen der offenen ial in Firma Ge- brüder Löwenstein sowie deren Jnhaber zu Einbee> is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen Schlußtermin auf Montag, den 22. Juni 1896, Vormittags 10 , vor dem. Königlichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer Nummer 1, bestimmt. i

nbe>, den 30. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. TII.

[14359] Konkursverfahren. -

Das Konkursverfahren über das Vermögen des BLORSUSes Bahnhofswirthes Albert Graefen- ftein zu Eiseuach wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Eisenach, den 27. Mai 1896.

Großherzoglih Sächsisches Amtsgericht. IT a.

[15801] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaareuhändlers Wilhelm Becker zu Elberfeld is, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 12. Vpril 1896 B EE ene Zwangs- verglei<h dur re<htskräftigen Beschluß vom näm- lichen Tage bestätigt ift, aufgehoben.

Elberfeld, den 1. Juni 1896.

Zimmer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. X c.

[15886 Bekauntmachung.

In Sachen des Konkursverfahrens gegen Karl Hoffmaun, Maurer in Tetingen, wird, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkurs- masse ni<t vorhanden is, das Konkursverfahren gegen 2c. Hoffmann hiermit eingestellt.

M eT den 1. Juni 1896.

aiserlihes Amtsgericht. (gez.) Dr. Wolf. Beglaubigt: Der Amtsgerichts. Sekretär: Hoeber.

[15884]

Im Tuchfabrikaut Louis Rudolf’'shen Kon- kurse foll die g Mert zeilun erfolgen. Dazu find 4 1516,45 verfügbar. ah dem auf der Gerichtsschreiberei niedergelegten Verzeichnisse sind dabei G 30 948,06 nit bevorre<tigte Forderungen zu berüd>sichtigen.

Forst i. L., den 3. Juni 1896.

P. Högelheimer, Verwalter.

N Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den f des am 11. Juni 1895 in Frauenstein gestorbenen Mühleubesißers Karl Hermann Wagner ist zur sung einer nahträglih angemeldeten Forde- rung Termin auf den 17, Juni 1896, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselb anberaumt.

Frauenstein, den 1. Juni 1896.

Aktuar Neumann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15798] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der verstorbenen Freifräulein Rolandine Karoline von Uslar-Gleichen von Fulda wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

ulda, den 28. Mai 1896. Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung ITI. Veröffentlicht: Der Gerichts\<reiber.

{15799] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Brechel in Ausleben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Hötensleben, den 1. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15885] -Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Johannes Kistner hierselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Holzminden, den 28. Mai 1896.

Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.

[15605]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung Th. Saf von hier if infolge eines von den Gemeinshuldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichétermin auf den 20, Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, anberaumt.

Insterburg, den 1. Juni 1896.

Wehr, Erster Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15865] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Helene Nadlik zu Katto- witz ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß auf den 22, Juni 1896, Vormittags 10; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 23, Termin an- beraumt, wozu alle Betheiligten hierdur< vorgeladen werden. Die enug nebst den Belägen ift auf der Gerichtsfhreiberei BAELEeE.

Kattowitz, den 29. Mai 1896,

Eg ige Lt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

157 Bekanntmachung. l Ne. 6050. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirt Gugo Goldschmidt von Bombach wurde du De Gr. mtageridtos hier vom Heutigen nah Abhaltung des En e und Vollziehung der Schlußvertheilung auf- ehoben.

s Kenzingen, 1. Juni 1896.

Der Gerichts\chreiber Gr. Amtsgerichts: (L. 8.) Nuß.

15888]

C Das Konkursverfahren über den Nachlaß des

verlebten Baumeisters Karl Dietrich von Lohr

wird nah erfolgter Schlußvertheilung und Abhal-

tung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Lohr, 1. Juni 1896.

Der Gerichtsschreiber am K. Amtsgericht Lohr : Flenkenstein.

[15805] Der Konkurs über das Vermögen der Wittwe Bertha Rofiu, geb. Ginnow, als alleinigen Jn- haberin der Firma W. Nofin zu Luckenwalde, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Luckenwalde, den 29. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15612] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Louis Goldschiener in Lüben ist durÞ Schlußvertheilung beendet und wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Lüben, den 28. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15619] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schaftsteppers Ludwig Klußmeyer in Magde- burg, Fettehennenstr. 4, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Mai 1896 angenommene Zwangsvergleih dur< rehtsfräftigen Bes, luß vom 15. Mai 1896 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Magdeburg, den 30. Mai 1896.

Königliches Amtsgeriht A. Abtheilung 8.

[15615] Konkursverfahren. J

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmauns Leopold Löffler in Meeraue wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Meerane, den 3. Juni 1896.

* Königliches Is. eumer kel.

[15817]

Das Königl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat mit Beschluß vom Heutigen das unterm 10. Juni 1895 über den Nachlaß des am 29. Mai 1895 dahier verstorbenen Kaufmanns Friedrich Theodor ees hier eröffnete Konkursverfahren als dur< Schlußvertheilung beendet aufgehoben.

München, den 2. Juni 1896. ;

Der Kgl. Sekretär: (L. S.) Störrlein.

[15816]

Das Königl. Ee München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat mit Beschluß vom utigen das am 19. November 1895 über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Aaron Zadek, Alleininhabers der Firma A. Zadek, Schueiderfournituren-

eschäft hier, eröffnete Konkursverfahren als dur

wangsvergleih beendet ANgeyoren,

München, 2. Juni 1896.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Störrlein.

(15792] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seifensiedereibefizers Otto Faller, in Firma E. W. Haag Nachf., ju Muskau is nach re<hts- kräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs vom 15. Mai 1896 dur< Beschluß von heute aufgehoben worden. j

Muskau, den 2. Juni 1896.

Stif ser, Sekretär,

Gerichis\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15603] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Ruffert zu Neurode wird, na<hdem der in dem Vergleichstermin vom 7. Mai 1896 angenommene Zwangsvergleih dur< rechts- kräftigen Beshluß vom 2. Juni 1896 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Neurode, den 2. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. [15611] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Carl Berndt zu Oels wird nah erfolgter Schlußvertheilung und Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufuioben,

Oels, den 1. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15609] Bekanntmachung.

In der C. Schoeller'’shen Konkurssache ist auf Antrag des Verwalters beschlossen, eine Gläubiger- versammlung auf ten 17, Juni 1896, Vormit- tags 12 Uhr, zu berufen, und werden die Gläu- biger des Konkurses zu derselben geladen. Gegen- “n der Berathung ift: Beschlußfassung über die

eräußerung des Waarenlagers im Ganzen und über die Veräußerung des zur Masse gehörigen Grundstü>ks Pafsenheim Nr. 62.

Ortelsburg, den 30. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15608] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Schuhmachermeister Auna Glagel aus Patschkau wird nah ritgiee Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben.

Patschkau, den 2. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[15613] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Goldwaarenhäudlerin Marie Kudlinska zu Posen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Posen, den 2. Junt 1896.

Königliches Amtsgericht.

15793] K. Württ. Am erige Neutlingen. l Das Konkursverfahren über das Vermö _ des entwichenen Johann Jakob Ellwanger, Bäckers von hier, ist na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Bollzug der Swlußvertheilung eute aufgehoben worden. en 2. Juni 1896.

Amtsgerichts\{hreiber Scholderer,

[15807] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Emil Salomon, in Firma Emil Salomon zu Strasburg, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 11. April 1896 an- enommene Zwangsverglei<h dur<h rechtskräftigen e[dluß von en Tage bestätigt is, nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben, Strasburg Westpr. den 23. Mai 1896. Königliches Amtsgericht. [15812] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Krick, Kaufmauns hier, wurde nah Ab- nahme der S<(lußre<hnung des Verwalters und Vollzug der T ugoertheilung dur Gerichtsbes{luß von heute angen en.

Den 28. Mai 1896.

Gerichts\hreiber Heimberger.

[15800] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Lande ogelentGae röhl «& Froriep hier ist der in der heutigen Gläubigerversammlung gewählte Kaufmann Wilhelm Krug von hier zum Konkursverwalter ernannt worden. Die Abnahme der Sc<hlußrehnung des Mee Verwalters er- folgt im allgemeinen Prüfungstermin am 6, Juli d. J. ittenberge, den 1. FJuni 1896.

öniglihes Amtsgericht.

[15887] Bekauutmachung.

Vom Königlihen Amtsgeriht Würzburg wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Bn TatonrE Josef Fraß in Würzburg durch Beschluß vom Heutigen im Hinbli> auf $ 190 der Konk. - Ordg. Aufgebaben. was gemäß S 191 1. c. öffentlih bekannt gemacht wird.

Würzburg, am 3. Juni 1896. Gerichtsschreiberei des Noten Amtsgerichts. Der geschäftsleitende Königl. Sekretär :

(14, 8) Andreae.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[15847] Bekauntmachung.

Deutscher Levante-Verkehr über Hamburg seewärts (na< afenpläßen der Levante).

Am 1. Juli d. Is. tritt unter Aufhebung des Tarifs vom 15. April 1893 ein neuer Tarif für den oben bezeihneten Verkehr in Kraft, welcher faft durhweg E NARAKE, darunter ganz er- heblihe für Eisen und Eisenwaaren, Zement, Roh- blei, Rohzink, Zinkble<, Thon, Thonröhren, Zu>er, E Bier, Zündholzschachteln, enthält.

[ls Verbandshafen ist Malta neu hinzugetreten.

Neu aufgenommen sind neben einer Reihe von Stationen der dem Verbande bereits angehörenden Eisenbahnen eine größere Anzahl von Stationen der dem Verbande neu beigetretenen Württem- bergischen Staatsbahuen, sodaß der Tarif nun- mehr sämmtliche wichtigeren Eisenbahn-Verwaltungen Deutschlands umfaßt. Dingegen sind einzelne für den Verkehr bedeutungslose Stationen ausgeschieden.

Die Verkehrsbes{<ränkungen und die in einzelnen Fällen eintretenden Frahterhöhungen erlangen erst vom 15. Juli d. Is. ab Gültigkeit.

Der Tarif wird Ende d. Mts. zum aufgedru>ten rie dur< die betheiligten Güter-Abfertigungs- tellen sowie durh die deutsche Levante - Linie in Hamburg zu beziehen sein ; bis dahin ertheilt das Verkehrs-Bureau der unterzeihneten Verwaltung nähere Auskunft.

Altona, den 1. Juni 1896.

Namens der Verbands - Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[15848] Bekanntmachung. Deutsch-Oesterreichish-Ungarischer Sechafen- Verband Verkehr mit Ungarn.

Mit Gültigkeit vom 10. Juni l. Js. bis zur Durchführung im Tarifwege längstens aber bis Ende Dezember 1896 gelangen für Quebrahoholz und Quebrachoholz - Extrakt bei Aufgabe von mindestens 10000 kg auf einen Wagen und Frachtbrief oder bei Bezablung der Fracht' hierfür , zwischen der Station Liptó Szt. Miklos einerseits und den im Deutsch - österr. - ungar. Sechafen - Verbande aufge- nommenen deutschen Hafenstationen andererseits, direkte Ausnahmefrachtsäße im Kartierungswege zur Einführung, wel leßtere bei den betheiligten Ver- waltungen in Erfahrung gebraht werden können.

Altona, den 2. Juni 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktiou, namens der» Deutschen Verbandsverwaltungen.

[15898] Verg van Heu und Stroh sowie von olle und Baumwolle,

Auf den Stationen der Eisenbahn-Direktions- bezirke Altona, Berlin, Breélau, Bromberg, Danzig, Kattowiy, Königsberg in Preußen, Posen und Stettin können für den Versand nach allen preußi- hen Staatsbahnstationen vorübergehend, und zwar vom Ugen Tage ab bis zum 31. August d. F., bei der Aufgabe einer Wagenladung Den oder Stroh, für wel<he ein offener Wagen von mehr als 7,2 m Länge nicht verfügbar ist, nah Bestim- mung der Eisenbahn zwei ofene Wagen gewöhn- liher Größe von je ni<t mehr als 7,2 m Länge zur Beladung gestellt werden. Die gnt wird in diefem Falle für jeden der beiden Wagen nah dem wirklihen Gewicht der Ladung mindestens jedo< für je 5000 kg für jeden Wagen nah dem Satze des Spezialtarifs 111 erhoben. Nebengebühren, wie De>kenmiethe, Standgeld, Wägegeld u. st. w., werden für jeden verwendeten Wagen besonders berechnet.

Innerhalb des gleichen Zeitraums können ferner jar Verladung von Baumwolle und Wolle im Verkehr der Aas Staatsbahnstationen unter einander bei Berehnung der Fraht für mindestens

10000 kg die Frachtbriefsendung an Stelle eines offenen langen (Sl-Bug-) Wagens zwei bede>te

(G-) Wagen mit gewöhnli Ladegewicht Sie als je 10 000 Da a Es E Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der übrigen Königlichen Eisenbahn-Direktionen.

[15855] “dere 0 C UOL” da did Verbaudsverkehr, Nr, 4561 D. 1. Am 1. Juni d. F. tritt der

Nachtrag X1V zum Tarifheft Nr. 1 in Kraft. Er

enthält anderweite, mit Frahterhöhungen verbundene

Bestimmungen über die Frachtbere<nung für den

Ortsverkehr der Stationen der Stre>en Bremen—

Bremerhaven

Geestemünde und Hude—Nordenham (vergl. au<h

die Bekanntmachung der Königlichen Eisenbahn- Direktion in eee vom 11. April 1896).

Die im Nachtrag X1 zum Tarifheft Nr. 2 ent- haltene gulpliGe 2 Pauns zur Verkehrsordnung ist gemäß den Vorschriften unter 12 genehmigt worden.

Dresden, den 29. Mai 1896.

Königliche Geueral-Direktion der Sächsischen Staatseisenbahnen. Hoffmann.

15849]

Gliseakerbtive aus dem Ruhr- und Wurm-

gebiet 2c. na< Stationen des Direktions. , bezirks Hannover.

Am 1. Juni d. J. tritt zum Ausnahmetarif vom 15. August 1893 für Steinkohlen u. 4 w. in Ladungen von mindestens 10000 kg der Nachtrag 1 in Kraft, welcher Frachtsäße nah den Stationen der Neubau- streden Geestemünde—Kurhaven und Langen— Bederkesa sowie anderweite ecmäßigte Fra tsätze na< Station Kuxhaven enthält.

Im Verkehr nah der leßteren Station kommen mit demselben Tage Frachtsäße für Steinkohlen und Koks 2c. in geschlossenen Sen ungen von mindestens 45 000 kg, welhe zur überseeis<en Ausfuhr oder zu Heizzwe>en des See- oder Flußschiffahrtsbetriebes bestimmt sind, zur Einführung.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungsstellen, bei welhen au< Abdrücke des bezeihneten Nachtrags zu haben sind.

Essen, den 29. Mai 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[15850] Rheinisch-Niederdeutscher Kohlenverkehr. Mit dem 10. d. Mts. werden die Stationen

Buschhof, Dranse und rf SoDiaw der Prignitzer

Bahn in den Ausnahmetarif vom 1. Dezember 1893

aufgenommen. Näheres bei den betheiligten Güter-

abfertigungsstellen. Essen, den 3. Juni 1896. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[15852] Bekauutmachung. __ Naffau-Pfälzischer Güterverkehr.

Die Stationen Billigheim—Mühlhofen, Ingen- heim Appenhofen, Klingen Heuchelheim und Klingenmünster der Pfälzishen Eisenbahnen werden von heute ab in den im Tarif für den vorbezeihneten Verkehr für Obst bestehenden Ausnahmetarif 10 einbezogen. Ueber die Höhe der Freie geben die betheiligten Abfertigungsstellen Auskunft.

Frankfurt a. M., den 1. Juni 1896.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[15851] Bekauntmachung. Nafsau-Bayerischer Vieh- 2c, Verkehr.

Mit Wirkung vom 15. Juli d. J. ab tritt zu dem Tarif für vorbezeihneten Verkehr die folgende Bestimmung in Kraft :

„Pferde und Maulthiere, sowie Großvieh, als Ochsen, Rinder, Stiere, Kühe werden au bei Auf- t einzelner Stü>ke nur in eigenen Wagen be- ördert, Es kommt hiebei, insoweit nicht die F ungdtape fich billiger stellt, die tarifmäßige Fracht für jedes Stü>, für die ganze Sendung aber mindestens 18 A für das Kilometer der auf den Bayerischen Staatseisenbahnen zurüd>zulegenden Theilentfernung zur Erhebung.

Diese Theilentfernung if aus der ersten Rubrik

der Schnitttariftabelle A. zu entnehmen. _ Für Pferde, welhe auf Wunsh des Absenders in Stallungswagen versendet werden, kommen die hiefür vorgesehenen besonderen Stü>taxen zur An- wendung.

Frankfurt a. M., den 27. Mai 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[15853] Rheinisch - Westfälisch - Bayerischer Güterverkehr.

Die im Nachtrag I1 zum Rechtsrheinisch-Hessischen Gütertarife enthaltenen Entfernungen für die Station Gemünden des Direktionsbezirks Frankfurt a. M. kommen fortan au< im Verkehr mit der gleich- namigen Station der Bayerischen Staatsbahn zur Anwendung.

Köln, den 2. Juni 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[15854]

Die Haltestelle Wirshkowiß an der Stre>e Jarotshin—Dels, welche bisher für die Abfertigung von Personen, Gepä>, Gütern in Wagenladungen und Leichen, sowie für den Privatdepeschenverkehr eingerichtet ist, wird am 10. Juni d. J. auch für den Viehverkehr eröffnet. Die Abfertigung von Eil- und Frachtstükgütern, sowie von Fahrzeugen und Sprengstoffen ist au fernerhin ausgeschlossen.

Am gleihen Tage wird der an der Stre>e Lissa i. P.—Wollstein gelegene, bisher für den Per- sonenverkehr ohne Sa Iran ein- gerichtete Haltepunkt Silz— Hauland au< für den Gepä>verkehr na< und von denjenigen Stationen, fu ade gg direkte Abfertigung der Personen be- eht, eröffnet.

Posen, den 30. Mai 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags- Anstalt Berlin C Wilhel: Nr. 32,

1 Lei = 0,80

A0 sterdam,Mott. 0, . Brüffel Es

Skandin, Pläge . Kopenhagen . ..

Madrid u. Barc.

do. E Wien, öft. Währ. 0

100 R. S.

St. Pet burg : P 1100 R. S.

P

_

-

Ï n D” h H U Uy.

…_—

r

216,20 bz

1100 N. S. Geld-Sorten, Banknoten und Kupons. Engl. Bnkn. 1 £/20,405 bz Frz. Bln. 100 F./81,20B Holländ, Noten .|168,45 bz talien. Noten .|75,90 bz Noten|112,40bz Þp1090f|170,30 bz 1000fl/170,20G Nufs.do. p. 100R/216,85 bz Juni —,—

ult, Juli —,—

Stoehz. Not. 181,00 bz tanG h e324 « LR o ; E ae do. St.-Anl.1.u.1T Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3 ‘/s, Lomb. 33 u. 4°/e, Potsdam Si-A.92

Fouds uud Staats-Papiere.

mm, Stlide zu «á 2000—200/106,20B

9000—200/104,90 bz

5000—200199,50 bz 99,590 à 40 bz

ändische Fonds, H.-Tm, Stiidte 1000—500 Pes,

Münz-Duk} # Rand-Duk. f L Sovergs. pSt.

8 DBuld. - St. Dollars p. St. I aper. pr.St. do, pr. 500 g f. P P E do. do. 500 g Amerik. Noten

1000 1.5008

do. Bp. z. N.Y. Belg. Noten .

3e, a RN<s.-Anl.|4

Argentinishes°/2Gold-A | z do. lei

. 44% do.

. 44/2 äußere v. 88

á do. L

1000 u. 500 Pef.

S

Barlettaloose i.K.20.5.95 Bosnische Landes - Anl. Bukarester Stadt-Anl.34

do Q;

2000—400 2000—400 „46

Frid Pink jemad (ents punli fut E auf pt . . D DO b i

bo D E S

4000—405 M 9000—500

Buen. Aires 59/6t.K.1.7.91 d 1000—500 A

DOUD 20 pi uni fd ani CO

dO D O O * *

T

Lo bi s p Dn fk bn ÎI Lui Las Qt Îr n D D D D?

p P

E | | ROSEEIR| | | E wir | | E

J] brnak jrmnò. Penn pmk

D do.

* Gold- yp.-Anl. 92

do. Nationa

do. do. IL,

Chilen. Gold-Anl. 1839 do. do.

Luise Staats -

0. Christiania Stadt - Dir. Landm.-B.-Ob[l, [9

do. Staats-Anl. y. 86 do, Bodkredpfdbr. gar. D zrau-Regulier.-Loose . nleibe gar. .

405 M u. vielfache 1000—500 A 195,25 bz G 1000—500 M 1000—20 £ 91,70 bzGfIL.f.

E PPRE ——

Prem pur DA pmk prak emc Dr Juen prak frgek smc are Jrenck na pre pern fue Jeck Jack Penn prnn - e R . M o e o . S @ Ms

p p

4500—450 M 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 5000—200 Kr.

D A A A A funk J I Fn juni x

ps o

1000 n. 500 £2

do. pr. ult. Juni Daïra San.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver,„Anl.

R St.-G.-Anl. 1882

_— [=

p 4] co

4050—405 A 10 A = 30 „A 4050—405 M 4050—405 „4A

D Mi T

re‘burger Loose Landes-Anleihe opinations-Anl,

Gothenb. St. v. 91 S.-A. Gri

81-94 5°/i.8.1,1.94

5000—100 f,

M L S T D M P R C S E ESES E E

S pn i D pu eus i F A2

O O Ad

5 9% inl. L 1 kons.Gold-Rente

m Mon.-Anl, L81104 0, . on do, do, ip, 1.1.94

E114

Königsh,

Painzer do. dy. 88 do. do, 94 Mannkbeim do. 88 Mindener do... Ostpreuß. Prvy.-O. omm. Prov.-A. osen. Proy.-Aul,

zum Dentschen Reichs-Anzeig

M 133.

Serliner Börse vom 5. Juni 1896. Amtlihh fesigestelte Kurse.

re<mhnungs-SÄähe. b s E S 6M f 9

reuß. Ko do. do

do. do, do, do. do. _ult. Juni do. St.-Schulds Oder-Deichb-O

Aachener St. A. 93 1 bsterr. Solb-Glbd. = 3,00 #4 1 (Zuld, Gt, A 87 9G Krone dsterr.eung. 2. = 9,86 _ 7 Gul, | Alton.St.A.87.,89 Gulb. holl. W, =- 1,70 e 1 Mark Banco 1,125 Æ& 1 Rubel = 8,20 #4 1 Peso = 46 o 1 Livre Sterling = 20,09

Wechsel. Bank-Dizt. d: 00 fl. [3 L. Berl.

do. dz. 1894 Augsb. do. y. 18839 Barmer St-Anl, konv. Stadt-Obl, do. do. 1892 Ee Breslau St.-A. 80 do. do. 1891 E Bromberger do. 95 E A Caffel Stadt-Ank, Ms Charlotth. do. y do. do. 18389 do. bo, Krefelder Dessauer %do.91 Dortmd. do.93.95 Dresdner do. 1893 Düffeldorfer 1876 do, do, 1888 do. do. 1890 Elbe, Et Obl E berr, Gt.- ü 170,05 bz G E E. t pl Gfsener do. 1V.Y. —,— Hallesche t o. 1886 do. do. 1892 E Hildesh. do. 1895 Karlsr. St.-A. 86

do. do,

213,85 bz Kieler do. 216,80G Kölner ‘do

do. do.

do, do.

egensbg. St.-A, Rheinprov. Oblig. do, do. do. L.IN.-1F,

v DO, do. Nixdorf. Gem.-A.|4

66,30 bz

100 Pes. 67,00 bz B

99,80 bz G

100 Pef, 59,80 bz G 1000 # 96,75 bz G 500 £ 97,00 bz G 100 57,00 bz G 20 L 57,00 bz G 100 Lire 27,60G

400 A 400 „4

97,90 bz G 100,30 bz G 100,30 bz G 100,30 b¿G 100,30 bz G 92,40 bz G 39,40 bz G 39,40 bz G

1000 £ 80,590 bz G 500 £ 80,60 bz G 100 g 81,40 bz G 20 £ 81,40bzG

20400 «

95,25 bzG

1000 4 105,20 b1G

5900—50 £

2000—50 Fr.

108,50G

1

,

1

100 fl. 140,00 bz G 1000—100 |—,— 1000——20 & |——

100 u. 20 £ 1000—20 £

/5000—-1501105,80B 5000— 150/104 75 bz G 5000—-150[99,70bz

Rofto>erSt.-Anl.

Schöne”, G.-A.91 Spand. St.-A. 91

Stettin do.

Teltower Kr.-Anl, Weimarer St.-A. tf. Proy.-A.11|: Westpr.Proy. Unl. Wiesbav, St.Aul,

ns. Anl. do.

Tad Lad M: E >=S

Wb ® TL jprud fra pak Pry jeuead duak S5

B 3 ij r jd S D

3000—300 9000—500 .19000-—--500 9000—-500 2000—-100 9000-500 5000—500

9000—100 5000—200 5009—-200 1000—100/102,25G 3000—200|—,— 2000—100|—,— 2000—-100/103,10G 2000—-100}101,25G ./0000—-200/101,60G 5000—200|-—,— 3000—500 5000—200

2000—500 2000—500 2000—-500 5000—200 1600——200 3000—-200 1000-—200 5000—100 1000—200 2000—200 2000—-200 2000—-500 1000 u. 500 2000—500 2000-—500 2000—500 2000—200 2000—500 ./5000—100 5000—100

M Eo - dea P J O

L+

101,30 bz G 103,60 bz G

r S rer C r

do. eue, Land\<ftl.Zentrai|4 do. do 3

E i

do,

S

Kur- u. Neumärk. |: do. ¿ Dftpreußifc do. A Pommersche do. 4 do, Landschaftl.|3

O Il b f =J =J O

jak =J O

do.

Go 0 T a2 G3 C5 I I T0 D 16a 219 2 18> 1 C5 5 UI U T Cas S C0 3 G3 C3 T0 I T3

[102,10bz B

O

-

-

Er p C Cp Ore r r

-_

do, Ser. C Sähsische e 0. L A do. landschaftl. L aa

9. do. do. lands. neue

do. (ds. Lt. A. « do, Lt. A. e 00, G L «00, Lib Q: do. Lt. D. . do. Lt. D. do. do. Lt.A.C.D. Schlsw. Hlst.

S ¡f 0

-

Q i l =J J b J fi prr

Uo US G S Gs

91 TII do, 18953 do. 1895 Liegnty do. 1892| Lübecker do. 1895 Magdb. do, 91, [V

do. 31

k mh Di Ernt enk dn: fr Druck Prm Jom Jank Pit Pub fund fend fene: dera ferk: pan Jad T Il e 1 n S 1 b I E Put Li jim fan j Fark O i je Q t fi a

_— s 0

O00

-

iîd. T3 ia V0 ja. G2 I i

Dp r e P ne

J J f bank pras fark

1a G3 Cs 0 S L3UE UIOS

o > wt ps O pel J So D if C0 o ur- E Jana brand: dun heut: dant): eia: ewt Zee Dans: Sek: dret: duc Hre. Gum: fivd: deli: hapab Hun

ded Eri Les pel pi de P pri deb Ti DDA A NJ AAANUQURA=ZN

3000——100][101,75B

O

do. älisde ...

inr e C i E wr

do. Ea LWitpr.ritts<. 1.1B

do. neulnds{.IL. do. land\{ftl. I.

de. De Pa Prt jens Sard dreek Pod dan ded funk jak fooò. gat VP dun hak bmi J J J J i J

Cv è°

Hobe fim ft Ee a A 5

S5

J x

O Uo U 3 C13 I I C0 ¡s U G3 i C3

wr

T0 Bo G3 da 0 n I V2 I T2 2 U U U

bum fem jut É E J J f

1.4.10|/1000 u.500|—,— Gr<.Mon.-A. m.l. Kupon do.GldA, 5°/çi. K. 15.13.98 nit lauf. Kupen|— i. K. 15.12.93|----

mit lauf. Kupon| -- i. N.15.12.93|—

mit lauf. Kupon|- Holländ. Staats-Anleihe|314 Komm.-Krebd.-L. Ital. fteuerfr. H do. do. Nat.-B do. ftfr. Nat.-Bk.-Pfdh. do. 59/9 Rente (20% St.)

do. pr. ult, Juni do. amort. 59/9 TIL.IV.

Karlsbader Stadt - Anl.

Kopenhagener de,

Liffab, St.-Aul.

d Luxemb.Staats-Anl. v. $2 Mailänder Loose ..…..

do. Da La N Mexilanaiste Anleihe do, do,

Tf

S R: Ot.

A INY bk fer jus DO

12000—100 f,

n O

$00 Lire G. 500 Lire P. 20000 u. 10000 Fe. 4000 u, 100 Fr.

pi Fre puri pmk fend Denk fork burn d rN

500 Lire P. 1500—-500 M 1800, 900, 300 A 2290, 900, 450 „6

Er E wt - ZEA L,

O Ta E Ld dd dri =A J =Y fri

Qr

1000—100 „A

» t s

97,50B fl.f.

- Q -- pen

1000—500 f

e pr. ult. Juni 103,00B fkl.f.

T7 es 2

h: do. De Ui N , Staats-Œish.-ObL.

Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 F New-Yorker Gold-Anl. Norwegische Hypbk, -Ob1. taats-Anlethe 88

I

_— =

bi Q CO A J

O

P > D bo bo f m (F) Ls b be S

D M DS D

; Gold-Rente .

. do. pr. ult. Juni \ NapiceMente 0s

Land a dai prt dra Punk pmk prak prak fund É jrnnà dend frei

en do

J pi O pel dul

bS pa tit e f p dd uk S

; do. pr. ult. Juni . Staatss. (Lok.) . . eine

ant =2=J

n nten"

T N

„Loose v. 58. do. 1860er Loose . .. dv. do. pr. ult. Juni Loose v. 1864...

it-Pfbrf.

-

Fey in _- ps

@ K

e

“s

S] und > N En

Börsen-Beilage

N ink Y J bri ies J J O O20

Ame A ats fri je: o O

E U Da S

» Zuk Jau pu purck fend jed Jum

denk falt dur frank bomek dre Jena Sram pad pre fmd, ernt deme prel. ferm fark jed fern fran Pre frrerk Jueeò Pre Gerne feesl Jarl ermd Pueni: jr t Mi: Wi S Wp: M Q c M E I: p: M E S S-M S S

R

I

a ta A íUíUíAIADADAZADADA

wr wr

36,90 bz G 32/80 bz G 32,80 bz G

105,00 bz

93,50G 95,00G 88,20 bz 88,20bz B 88,10 bz

103,50G 100,30G 103,80G 71,20tzB 71/20bzB 40,10G 96,70 bz 96,80 bz 96,90B

96,590 bz (87081

96,70b 96,908 96,50 bz 88,00bz G 88,00

112,50 bz

101,70bz G 101/70bzG

101,70 bz

1000—-100[103,40 bz 1000—308

f 3000—1501121,10G 3009—300]118,40G 3000—-150]115,20G 3009—150[104,60G 3000—-150]162,10B 3090—150l95,25B 10000-150|—,— 5000—150[101,25G 5000-—150[95,00B 3000—150[101,00G 3000—-150[101,70G 3000—150|—,— 3000-—75 [100,606 5000—100 3000—75 3000-—75 3000-—75 3000—75 3000-75 3000— 5000-—200 5000— 200 3000-—75 3009—75 3000—-75 3000-—60 3000-—60 3000— 150 3090-150 5000-—100

3000—100]—, 5000-—100]100,40 bz 3000—100|—,— 5000—100}100,40bz 5000—100|—,— 5000—1009195,20B 5000-200 5000---200 5000—200 5000100 4000—1090 9000-—200 5000---200 5000-60 5000—200 5000—200/9:

be

103,50 Kvur- u. Neumärk.

Lauenburger T

do. Preuße ;

0. n Rhein. u. Westfäl. Sih do.

ädi: .... Send 8 0

G3. Hol do. E

versh.|3000—30 1.4.10/3000—30

Badi

o, An

Bayeritf do. St.-Gisb.-Anl. Brschw. L. S<<.V1

Bremer AnL 1 j 95,59B Io 100 60B do. E DI. 24,90B do. 100,80 bz Groniar: 100501 Hambrg. St-Gint: Dis | do 01,5 bo. St.-Anl.9 95,00 bz B güb. Staats-A. 9 100,30G Mee Fit E, 100,40 bz 4 U Os

“i uts - Ls ,

106,40 bz C #-Alt, Lb-Ob.13

SAEASEE

Ï . St.-A, 69 at . St.-Rent.|3 M. dw. Pfb. u. Kr.

Wald.-Pyrmont 4 Württmb. 81—83/4

34 4

1.5,11/2000—

F unk deen jeh C) Jurnak T5

P bo

1.1.7 13000—300 vers<.|2000-—200

( Ansb.-Gunz. 7fL.L. 198,00G 100,96B S F Bayer. 105,80G Ihn | Ci 9 0. Dessau. St.Pr.A. RIAG amburg. Loose . 100,10G übeder Loose ..

Meininger 7 95,30B Oldenburg.

109,10G

5000—60 L Nentenbriefe. Hannoversche . . .|4 |1,4.10|/3000—-30 [105,40 bz

32'806 G S

S 53,00B {kl.f.

Rum. St do.

89,00B kLl.f.

do. inn.

73,90bz E fL.f.

do.

do. 00.

do. Liquid. Pfandbr. | Poriugtef. v. 88/89 419/06 ho, do. fleine do. Tab.-Monop.-Anl. Naab-&rz. Pr.-A. ex. Anr. RNôm. Anleihe 1 steuerfrei do, IL-VIII. Gm. aats-ObI, fund. do. mittel do, feine do, amort. bo, Fleine do. v.1892 do. kleine do, von 1893 do, hon 1889 do, keine do, von 1890

do. do, y do. do.

Do,

do. do, do.

do. do. r. ult, Juni nl. v. 1887 do. do, pr. ult. Juni do. do.

do. Gold-Rente 1 do. do

do. bo. pr. ult. Juni do. St-Anl. v. 1889 do. do. kleine do. do. 1390 11. Em. do. do, ITL. Gm. do. do. TV. Gm. do. 1834 V1. Em. do.Gold-Anl.ftrfr.1894 do. pr. ult, J do. kons. Eis-AnL[. LI. do. do.

do, do. do. do. da.

do. U do. Niloïaj-Ob do, do,

burger 7fl.-L Pr.-A. v. 67

V Ei [

08 | Dapenb. Obligationen Deutscher Kolouialgesells<astez

Dt.-Oftasr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300{109,00B

ester Komm.-B.-Pfdbr.|4 | 1.2.8 olnisdje Pfandbr. 1—V 44

f. Sn wr

S

f

E E T N C D DS S

: do. von 1894 Rufs.-Gungl. Anl. v. 1822

do, kleine 00, do. on 1869 do, konf. Anl. von 1880

> Ar

s

do. ler do. pr. ult. Juni

Staatsrente tk Juni

3000 Rol. P.

1000—100 Rbl. 9. 1000—100 Mbl. P. 4060 u. 2030 A

406 406 „46

100 Æx zx: 150 fl, G,

500 Lire G.

10000---100 FRBb!,

1000—500 Rbl. 125 RbL.

.| 3126-—125 RBbL. G, .| 625— 12% Rbl. &.

500—20 £ 900-20 £

n 500—20 L 3125—125 RbI. G.

410 M

318% u. 120 Rbl. G.

625 Nbl, G. 126 Rbl.

125 Kb,

‘|25000—-190 RbL, p. 66,906 B

vers). /2000—200[10470G

139,25 bzB 136,50B

66,30G I.f.

103,50 bzB

100,00G Uj,