1896 / 138 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d ibrer Vertretung ein jeder der beiden Grlellschafter te s a t

1) Ernft Schmidt, Photograph, 1) Otto Lüd, Ph j b, Ki beide zu St. Iohann, Saarbrücken, den d. Juni 1896. Königliches mtsgeriht. I,

Schmölln, Sachs.-Altemb. [17033]

__ _Hanbvelsregister für Schmölln. :

auf S4 125 er N für Schmölln ist heute die Firma Gustav Trommler, Holz- waarenfabrik in Schmölln, und als deren alleiniger Inhaber der Fabrikant Gustay Trommler daselbst eingetragen worden,

Schmölln, den 8. Juni 1896.

Herzogl Amtsgericht. rau.

Sehroda. Befkfanutmachung. [17034]

Jn unser N ist beute unter laufender

Nr. 181 die Firma „Erust Carl Johannes Brust

in Sanutomischel“ und als deren Inhaber der

Bürgermeister und Bauunternehmer Ernst Carl

‘Johannes Brust in Santomischel eingetragen wehe da, den 8. Juni 1896 roda, den 0. ZUNn °

Königliches Amtsgericht. V.

Spandau. Bekanntmachung. 17035] In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 142 die Handelsgesellshaft in Firma M. Gottschalk Söhue mit dem Siße zu Charlottenburg und Zweigniederlassung in Spandau heute eingetragen worden. i Die Gesellschafter sind: J der Kaufmann Meyer Gottschalk, 2) der Kaufmann Josef Gottschalk, beide zu Charlottenburg. Die Gesellschaft hat am 18. August 1876 begonnen. Spaudau, den 8. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [17036]

Der Kaufmann Paul Sehünemaun zu Stettin Yat für seine Che mit Anna, geb. Heldt, durch Vertrag vom 26. Mai 1896 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies i} in unser Register zur San der Ausschlieyzung oder Aufhe H: der ehelihen Güter- gemeinschaft unter Nr. 2001 heute eingetragen.

Stettin, den 3. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abth. X.

Stettin. [17039 In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 273 der Kaufmann Adolph Krojanker zu Bura b. M. mit der anon „A. Krojanker“’ und dem Orte der Niederlassung Burg b. M. mit Zweigniederlassungen in Aschersleben, Berlin, Stettin, Köuigshütte

und Zabrze O.-S. eingetragen. Stettin, den 5. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XT.

Stettin. [17037]

Der Rittergutsbesißer und Konsul Wilhelm Helm zu Dahsau bei Herrnstadt i. Schl. hat für seine in Stettin unter der Firma „Golien & Boettger“ bestehende, unter Nr. 2728 des Firmenregisters ein- getragene Handlung den Kaufmann und Bize-Konsul Otto Helm zu Stettin zum Prokuristen bestellt.

Ties ift in unser Prokurenregister unter Nr. 1048 Heute eingetragen.

Stettin, den 5. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abth. X.

Stettin, [17038] Der Kaufmann Chriftian Schwabe zu Stettin Hat für seine Ehe mit Emmy, geb, Buchwald, durch Vertrag vom 22, Mai 1896 die Gemein- \chaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. Dies i} in unser Register zur TUTIEA, der Ausfchließung oder Authebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr. 2002 heute eingetragen. Stettin, den 5. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Waldshut, [17040]

Nr. 11 217, In das Firmenregister unter O.-Z. 315, „Augustin Frei in Berwaugen‘“‘, wurde eingetragen :

ie Firma ift erloschen. Waldshut, den 30. Mai 18396. Gr. AMIES ITL. ut.

Wiüttenberge. Bekanntmachung. [17041] In unser Firmenregister is unter Nr. 177 für den Kaufmann Rudolf Hartwig zu Wittenberge die irma R. Hartwig mit der Niederlassung zu ittenberge heute eingetragen worden. Wittenberge, den 2. Juni 1896. öniglihes Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Breslau. Bekanntmachung. [17042]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 53 die Genossenschaft in Firma „Brockouer Bau- und Sparverein zu Breslau, Ein-

etrageue Genossenschaft mit beschräukter

aftpflicht“ mit dem Sitze in Breslau und fol- genden Rechtsverhältnissen eingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens bilden :

1) der Bau, der Erwerb und die Verwaltung von Wohnhäusern,

i die Vermtethung von Wohnhäusern vorzugs- weise an Génofsen,

3) der Verkauf von Wohnhäusern an Genossen, Staatsbehörden und Gemeindeverbände,

4) die Annahme und Verwaltung von Sparein- lagen der Genofsen.

Vorftandsmitglieder sind : ) der Bücherrevisor Theovor Schön,

2) der Eisenbahn-Sekretär Franz Stephan, 3 der Architekt und Maurermeister Friedrich reuß, Gams ju Breslau. Alle Bekanntmachungen in Vereinsangelegenheiten ergehen unter der Firma der Genossenschaft, welcher, e Ee ne vom Vorstande oder Aufsichtsrath er-

en werden, d „Der V d” bezw. e irfSieeatt? nb Unt A B En

ß

oder des Stellvertreters desselben und eines Mit-

liedes hinzuzufügen E Med Mecbat duen Einrückung fn die „Süiesi eitung“, die „Breslauer Morgen- * un x Breslauer ‘General-Anzeiger“

Die Form, in der Vorstand seine Willens- erfiean kund giebt und für die Genossen haft zeichnet, besteht darin, daß der Vorsigende und ein po es Vorstandsmitglied zusammen sie ab

w,

ter

i ge der Firma der Genossenschaft ihre eigenhändige Un R beifügen.

Die Haftsumme S für jeden Geshäftsantheil 120 A Ein Genosse kaun sih mit höchstens 15 Geschäftsantheilen betheiligen.

ie Einsicht in die Liste der Genossen T während der Dienststunden in unserem Geschäftsgebäude, am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, im Zimmer Nr. 6, Gerichtsschreiberei, rege d Jedem gestattet.

Breslau, den 4. Juni 1 Königliches Amtsgericht.

Coburg. S

In unserem Genossenschaftsregister if bei der unter Haupt-Nr. 20 eingetragenen Genossenschaft: Weitramsdorfer Darlehnskafssen-Verein, e. G. mit N YLITtEE Haftpflicht nachstehende Ein- tra E bewirkt worden:

Sn er Generalversammlung vom 12. Mai 1896 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausfchei- denden Müllermeisters Lorenz Hämmelmann von Weitramsdorf der Landwirth Ernst Knab daselbst als Beisitzer in den Vorstand neu gewählt.

Coburg, den 6. Juni 1896.

Kammer far (taate reß.

Elze. Bekanntmachung. [17043] In unser Genoffenschaftsregister ist zur Molkerei- genossenschaft zu Eime heute eingetragen : An Stelle des Vollmeiers Heinrih Garbe ist der Großköthner August Pape in Eime für die Zeit

bis 25, Januar 1898, an Stelle des Großköthuers .

Heinrih Schwarze is der Vollmeier Karl Hunêrügge in Dunsen für die Zeit bis 25. Januar 1899 zum Vorstandsmitgliede gewählt. Elze, den 3. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. T.

Halle, Saale. [17044] In unserm Genossenschaftsregister is am heutigen Tage unter Nr. 40 folgende Genossênschaft einge- tragen worden: Firma Spar- und Darlchnskafse für die Maler- und Lackirer-IJnuung zu Halle a/S. eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siy: Halle a. S. Rechtsverhältnisse: Statut vom 13. Mai 1896. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenges{chäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Darlehn in jedweder Form an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschafts- betrieb; 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnung zweier Vorstandsmitglieder und find in der Halleschen Zeitung und, falls diese ein- geht, bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutschen Reichs - Auzeiger zu veröffentlichen. Die Haftsumme beträgt dreihundert Mark. Die b5dste Zahl der zulässigen Geschäftsantheile beträgt fünfzehn. Die Mitglieder des BVorftandes sind die Malermeister Albert Nunge, Friedrih Franzen, Fritz Hohn, sämmtlih zu Halle a. S. i

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft aus durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber rechtsverbindlich sein sol. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- {aft ihre Namensunte1 schrift beifügen. Die Ein- ficht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Halle a. S., den 30, Mai 1396.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIL, Halle, Saale. [17045]

In unserm Genossenschaftsregister ift unter Nr. 41 am heutigen Tage folgende Genossenschaft ein- getragen worden: Spar- und Darlehnskasse für die Buchbinder-Junung zu Halle a/S., ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siy zu Halle a. S. Statut vom 17. Mai 1896. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- ‘und Aae geschäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Var- lehn in jedweder Form an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaf1sbetrieb ; 2) der Erleichte- rung der Geldanlage und Förderung des N ANG Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern dur die Hallesche tung und, sofern diese eingeht, bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutschen D S Die gerei beträgt Dreihundert Mark. Die höchste

ahl der zulässigen Geschäftsantheile beträgt eltve

Die Mitglieder des Vorstandes sind die Buch- bindermeister Carl Grunewald, Wilhelm Schwarz, Friedrich Müller, sämmtlic) aus Halle a. S.

Die Willenserklärungen und Zeihnungen für die Genossenschaft müssen durch zwei Vorstandsmitglieder rgen, wenn fie Dritten gegenüber verbindlich fein ollen,

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die

eihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre s tamengunter/hrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedermann gestattet.

Halle a. S., den 1. Juni 1896,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VII,

Kaiserslautern. [17049] Genofsenuschaftsregiftereiutrag.

Als Mitglieder des Vorstandes des landw. Konsumvereins e. G. m. u. H. zu Lohnweiler wurden an Stelle der ausscheidenden Jakob Fickeis 111. und Friedrich Dick gewählt: 1) Ludwig Schneider, Landwirth in Lohnweiler, dieser als stellvertretender Direktor, 2) Ludwig Jakob Antoni, Ziegelaiyesiger und Landwirth in Heinzenhausen. Der Eintrag be- züglih des Jakob Fickeis und des Friedrih Dick wurde gelös{t.

Kaiserslautern, 7. Juni 1896,

Kgl. Landgerichts\hreiberei. Mayer, K. Ober-Sekretär.

r ————————

n Gröthenmühle , eingetragene "mit i i Da

Kempten, A O. i [17050]

Genoffenschafts. Gee ag vom 3. Juni 1896.

U der Firma Sennuerei enn! t

Senossenschaft

i at hat sih mit dem

Sige in thenmüßhle, al. ezirksamts Rae

N ORLAGNNEE mit unbeschränkter Haftpflich gebildet.

Das Statut is vom 7. Mai mit Nachtrag vom 25, Mai 1896. Der Gegenstand des Unternehmens ift die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftliher Verwerthung der von den Mitgltedern eingelieferten Milh. Der Vorstand zeichnet, indem beide Mitglieder desselben der ns der Genossenschaft ihre C rar A beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenscha erfolgen unter der Firma derselhen, gezeichnet durch den Vorstand oder den Aufsichtsrath im „Weiler Anzeigeblatt“ zu Weiler. Das Geschäftsjahr beginnt am 15. November und endet am 14, November jeden Jahres. Jn der Generalversammlung vom 7. Mai 1896 wurden gewählt: Josef Milz, Oekonom in Bieslings, als Geschäftsführer, Johann Georg Karg, Oekonom in Kienberg, als Kassier. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Kgl.Landgeriht Kempten. Kammer für Handelssachen.

Splitgerber.

Landau, Pfalz. Befanntmachung. [17212] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. mit dem Sitze in Leinsweiler, das an Stelle des aus- FriPeenes Direktors Peter Wissing neugewählte Borstandsmitglied Jakob Stübinger 111, S. v. Georg in Leinsweiler eingetragen. Landau i. Pf., den 9. Juni 1896. Königliche Landgerichts\chreiberei. Zimmer, Kgl. Sekretär.

Militsch. [17047] In unser Genossenschaftsregisler i Heute unter Nr. 3, betreffend Spar- und Darlehnskasse, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter Is in Heinrihsdorf, Folgendes eingetragen worden:

An Stelle des - ausgeschiedenen Mühlenbesißers Karl Taenzer in Heinrichsdorf ist der Lehrer Gustav Kusche daselbst zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Militsch, den 6. Juni 1896. L

Königliches Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [17051]

Gemäß Statuts vom 21. Mai 1896 hat sich unter der Firma „Darlehenskassen-Verein Ober- baar, eingetragene Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht,“ eine Genossenschaft gebildet, welche ibren Siy in Oberbaar und den Zweck hat, thren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in ver- zinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einsmitglieder anzusammeln, wobei dur die Geschäfts- führung neben der materiellen Hebung der Berhältnisse der Vereinsmitglieder auch die sittlihe Hebung der leßteren bezweckt werden soll.

Die Zeichnung für den Verein geschieht durch den Vorsteher oder defsen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden beigefügt werden.

Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter enügt die Unterschrift durch zwei vom Vorstande Lien bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma durch zwei Vorstandsmitglieder, beziehungsweise den Vorsißenden des Aufsichtsrathes in den landwirthschaftlihen Blättern für das König- reih Bayern.

Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht aus:

1) Andreas Beutlrock zu Oberbaar, zuglei als Vereinsvorsteher,

2) Konrad Christ zu Oberbaar, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Michael Bartlmä zu Oberbaar,

4) Kilian Mair zu Oberbaar,

5) Andreas Landes zu Oberbaar.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während den Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

E a. D., den 6. Juni 1896.

Der K. Landgerichts-Präsident : Dr. Friedrtch Söltl.

Passau. Bekauntmachung. [17052] An Stelle des aus dem Vorstand des Darlehens- fassenvercins Aunkirchen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ausgeshiedenen Mitgliedes Joh. Nep. Stôöckl wurde Josef Hartl, Dekonom in Shwanham, in den Vor- stand gewählt. Den 6. Juni 1896. Königliches Landgeriht Passau. Kammer für Handelssachen. i Der Vorsitzende: (L. 8.) K. Landgerichts-Rath Scherer.

Regensburg. Befkfauntmachung. 17053] Laut Statuts vom 19. März 1896 hat sh unter der Firma Darlehenscafseuverein Kürn einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Kürn eine Genofsen- schaft gebildet. Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern die zu threm Geschäfts- und Wirth- \chaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu elwasen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln. ie Bekanntmachungen des Bereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durh den Vor- steher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths in den Verbandskundgaben.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt dur den Vorsteher oder feinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands, indem der Firma die Unterschriften der FliGnenden hinzugefügt werden, Bei Anlehen von 4 und darunter genügt die Unterzeichnung durh zwei vom Vorstande dazu be- stimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geldbelegen ift außerdem die Unterschrift des Rehners nothwendig.

Mitglieder des Borstands sind:

a. Michael Kriehbaum von Schneckenreuth, l

Vereinsvorsteher,

b. Johann Meindl in Kürn, Stellvertreter d Tenn A c, Aus Bauer in Weg, d, Wolfgang Seidl in Kürn, Die Ünsicht ver Liste der Genossen ist wäh e Ein er Liste der Genossen währen der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet. : Regensburg, am 29. Mai 1896. Der Vorsitzende der ran für Handelsfahen : ang. Roegasem. Bekanntmachung. G In unser Genossenschaftsregister ist am 3. Juni 1896 die dur Statut vom 21. Mai 1896 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Spar: und Dar- lehnskaffe, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Pripkowo eingetragen worden. Unternehmens i} der Betrieb eines Spar- und Dar- lehnskassengeshäftes zum Zwecke der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihfung zweier Vorstands mitglieder durch das Oborniker Kreisblatt. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsen- chaft muß durch 2 Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtöverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen, Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Gutsbefiger Louis Beyer als Direktor, 2) Gutsbesißer Gustav Koehler als Rendant, 3) Gastwirth Johann Lukaszewski als Stellver- i treter des Direktors, sämmtlich in Dos, Das Geschäftéjahr läuft vom 1. Juli bis 30, Juni. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Nogasen, den 3. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. Traunstein. Bekfauntmachung. [17055] Der Darlehenskassenverein Feichteu, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, hat als nunmehriges Veröffentlichungs- Organ des Vereins die „Verbandskundgabe " des bayer. Landesverbands gewählt und an Stelle des Jak. Krumbachner den Bauern Franz Sterflinger von Geberting in den Vorstand gewählt. Traunstein, am 8. Juni 1896. Kgl. Landgericht Traunstein. Der K. Präsident: Gebhard.

Weiden. Bekanntmachung. [17054]

Bei dem Windischeschenbacher Darleheus- kassenverein E, G. m. u. H. if heute ins Genossenschaftsregister eingetragen worden :

An Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Josef Zehrer u. Franz Gierisch, beide von Windisch- Eschenbach, wurden Karl Nuppreht und Christof Weißz, beide von da, zu Vorstandsmitgliedern gewählt.

Weiden, den 6. Juni 1896.

Königliches Landgericht. Der Kgl. Präsident: (L. 8.) Bandel.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leip zig veröffentlicht.) Bautzen. [16630] - In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 381, Firma Gebrüder Weigang in Bauten, ein versiegeltes Kuvert mit angebli 30 Stück Mustern von Innen- und Außenetiquetten, bestimmt zur Verpackung von Zigarren und Ziga- retten, bezeichnet mit den Fabriknummern 24885 bis mit 24888, 25126, 25128, 26409, 26411, 27617 bis mit 27620, 30537, 30529, 30647 bis mit 30650, 30751 bis mit 30754, 30845 bis mit 30848, 31700 bis mit 31702, 31744, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Due angemeldet am 13. Mai 1896, Vormittags 114 Uhr.

Bei Nr. 316. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist der am 18. Mai 1893, Vormittags §11 Uhr, deponierten Muster Nr. 26645, 25077 und 26345 um sieben auf zehn Jahre an- gemeldet am 13. Mai 1896, Vormittags 114 Uhr.

Bei Nr. 316. Die Firma Augnst Deter in Breslau hat die Verlängerung der Schußfrist der am 18, Mai 1893, Vormittags §11 Uhr, deponierten Muster Nr. 110, 114 u. 118 um sieben auf zehn gt angemeldet am 18. Mai 1896, Vormittag! 9 r.

Bauten, den 30. Mai 1896.

Königliches Amtsgericht. Hecht.

Charlottenburg. [17165] In unser Musterregister ist Folgendes eingetragen: Nr. 100. Fabrikant Kaufmann Erusft Hirs

in Charlottenburg, Umschlag mit einem Muster

für eine illustrierte Postkarte, ofen, Flähenmuster,

Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 5, Mai

13896, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Bei Nr, 68. (Muster der Firma Benno Jaffé & Darmstaedter in Martinikeufelde), die Schußfrist für das Muster : Fabriknummer 1, (1 Etiquett darstellend), wird bis zum 10. Juni 1908 verlängert.

Nr. 101. Schriftsteller Karl Locwe zu Char- lottenburg, Palket mit 25 Mustern, versiegelt,

[äbenmüier. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet anm 3, Mai 1896, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Nr. 102, Firma Ventñto Jaffé & Daru!- ftacdter, Lanolinfabrik in Martinikeufelde, Umschlag mit einem Muster eines Etiquetts für Lanolín und Lanolinpräparate, offen, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Mai 1896, Vormittags 10 Uhr.

Charlottenburg, den 4, Juni 1896,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [17163]

In unser Musterregister ist Folgendes eingetragen: n unser Musterregister olgendes einge : Bei Nr. 1262, Firma L Aug. Bie in Solingen, Packet mit 6 Modellen für Taschen- und Federmesser, in Form und Aufmacung Vek- ierung éin Faß mit und ohne Korkzieher in jeder Beschalun , Fabriknummer 2042, die Verlängerung Prist ist auf weitere drei Jahre angemeld am 5, Mai 1896, Vormittags 8 Ühr 20 Minuten.

Gegenstand des.

Nr. 1569. Firma C. W, Engels in Gräfrath- oche, Paket mit 6 Mustern für Taschenmesser- halen, 1 Paar mit Abbildung des Kaisers Wil- elm 11. von Deutschland, 1 r mit Abbildung des Kaisers Joseph von Oesterrei, 1 Paar mit Ab- bildung des General-Postmeisters v. Stephan, in

rößen und ofen,

allen dhalen , Muster für

pla tishe Erzeugnisse, Fabriknummern 508, 526, 518, | ku

ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1896, Nachmittaas 5 Uhr 45 Minuten. rath-Foche, Packet mit 1 Modell für Scheren mit Glaube, Liebe, Hoffnung in bildliher Darstellung in allen Größen und Formen, offen, Modell für laftie Erzeugnisse, Fabriknummer 3005, Schußtz- rist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1896, Nad mittags 5 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1561. Firma Wilhelm Hasselbach in Solingen, Umschlaz mit Abbildungen von 6 Mustern für Verzierungen auf Heften aller Arten Solinger Stahlwaaren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3201—3206, Le 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1896, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Bei Nr. 1257. Firma Pet, Dan. Krebs in Solingen, Packet mit 3 Modellen für Stehmesser mit Stahlheften, die Hefte au vernickelt, versilbert, vergoldet, oxydiert, damasciert, odec mit anderen Verzierungen in jeder Größe und Stärke, Fabrik- nummern 5, 6, 7, die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere drei Jahre angemeldet am 12, Mai 1896, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1562. Firma Hermann Schulder in Solingen, Umschlag mit 1 Muster sür Keuerzeug mit Zigarrenabschneider, Form Dominostein mit Celluloidshalen, auf denen Dominospiel und be- Henae Darstellungen eingepreßt sind, versiegelt, Muster für plaftische Erzeugnisse, Fabriknummer 03392, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Mai 1896, Vormittags 9 Ühr.

Nr. 1563. Fabrikant Friedrich Wilhelm Klever jumior in Solingen, Paket mit 2 Mustern für a. Schere mit lose eingestecktem Nagel ohne Schraube, festgehalten und angezogen durch ein auf dem unteren Gewerbe angebrachtes federndes ore mt in allen Größen und Façons, b. Zigarren- here mit eckig geprägten Schneiden in allen Größen und Façons, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 351, 1134, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1896, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten.

Nr. 1564. Peter Daniel Adrion, Schwert- M geemenoe in Solingen, Umschlag œmnit 2 Mo- dellen für a, Arkansasmesser- u. Dolchscheiden in allen Größen, Metallen, Verzierungen, Ciselierungen u. Galyanisierungen, b. Arkansasmesser- u. Dolch- scheiden als imitierte Ledersheide mit festen Deckelbeshlägen in allen Metallen, Galvanisierungen und Lackierungen, versiegelt, Modell für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1075, 1080, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1896, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1965. irma Hermann Schulder in Solingen, Umschlag mit 1 Muster für Zigarren- abschneider Keil- oder Gradschnitt in Ver- bindung mit Hammer und Zigarrenkistenöffner in allen Größen und Beschalungen, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 03412, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1896, Nachmittags 3 Uhr 55 Minuten.

Solingen, den 6. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. T1.

Konkurse.

[17151] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Preim zu Burtscheid wird heute, am 8. Juni 1396, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Beaucamy in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1896. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin finden statt am S. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 23.

Aachen, den 8, Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. _(gez.) Are. Beglaubigt: (L. s.) Berger,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17155]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Noth hier (Morißstraße 3 wohnhaft, zur Zeit in der Heilanstalt zu Thalheim) als Jnhabers der

irma M. Salinger (Geschäftslokal Dresdener- traße 35) ift heute, Nachmittags 123 Uhr, von dem I Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenburgerstraße 65, Erste Gläubigerver- fammlung am 4, Juli 1896, Mittags 12 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis 25. Juli 1896. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29, Juli 1896. Prüfungstermin am 20. August 1896, Vormittags 10} Uhr, im Gerichtsgebäude, ion FFriebrichstra e 13, Hof, Flügel B., part.,

Saal 32, Berlin, den 9. Juni 1896. Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 81.

[17134] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des zu Boppard wohnenden Kaunfmauns Paul Lechler, alleiniger Inhaber der Firma Lechler und Proll daselbst, ist heute, am 6. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, das Konkuröver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Franz Emmel zu Boppard. Offener Arrest mit Anzerge- und An- meldefrist bis 29. Juni 1896. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin : 6. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr.

Boppard, den 6. Juni 1896,

Henn, )

als Selmar det ees Amtsgerichts.

eschluß.

Der Eröffnun bes vom 6. dieses Monats wird dahin abgeändert, daß an Stelle des Kauf- mannes rant Emmel hierselbst der Kaufmann Theodor Castor hierselb zum Konkursverwalter er- nannt wird,

«4 Boppard, den 8. Juni 1896. “2

Königliches Amtsgericht? o

[17102] Konkursv Ueber das Den des Licht- (Berge 19) Ltt beute om 9. Sur Lol Nati , e, am 8, Jun L 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Dort oa er: Ne tsanwalt Preller in Chemniß. Offener Arreft mit en fd t bis zum 8. Juli 1396. Kon-

und Seifenu- in Chemnitz

rsforderungen find bis zum 14. Zuli 1896 bei dem

chte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 9, Juli 182986, Vornutiitta Allgemeiner Prüfungstermin am 10, Vormittags 10 Uhr.

Chemnitz, den 8. Juni 1896. Der Gerichtsschreiber beim Kgl. Amtsgerichte daselbst: Sekr. Hennings.

8s 94 Uhr. ugust 1896,

[17119]

Ueber das Vermögen des Landwirths Bruuo Liebetrau zu Eisenach ist am 8. Juni 1896, Nach- mittags 12} „Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter i vorläufig Herr Eduard Kahlert zu Eisenach. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 15. Juli 1896. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und eventuell Gläubigeraus\{hu}ses den 27, Juni 1896, Vormittags A1 Uhr, Prü- u g den 25. Juli 1896, Vormittags

V,

Eisenach, ven 8. Juni 1896.

Der Gerichtsschreiber

Großherzogl. Sächs. Amtsgerichts. Abth. 11 a.

[17101] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermanns, vor- mals Stickmaschinenbesitzers, GottliebFriedrich Lenk in Bergen bei Pen i. V. ift heute, am 8. Juni 1896, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Verwalter: Herr Ortsrichter Karl Ebert in Falkenstein i. V. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30, Juni 1896. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin den 8. Juli 1896, Nachmittags 3 Uhr.

Falkenstein i. V., am 8, Juni 1896.

Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgericht : Akt. Wilhelm. [17153]

Ueber das Vermögen des Auktiouators Claus Döschér zu Beverftedt, z. Zt. in Untersuchungs- haft in Verden, ist am 8. Juni 1896, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Brüel zu Geestemünde. Sogen. Wahltermin: Montag, den 6. Juli 1896, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin : Montag, den 12. Oktober 1896, Vormittags 97 Uhr. Anmeldefrist bis zum 1. September 1896. Anzeigefrist bis zum 6. Juli 1896. Offener Arrest.

Geestemünde, den 8. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. 111. [17152]

Ueber das Vermögen des Gastwirths Carl Zillmann zu Geestemünde, Dockstraße 49, ist am 8. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Mangold zu Geestemünde. Sogen. Wahltermin : Montag, den 6, Juli 1896, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin: Montag, den 21. Sep- tember 1896, Vormittags 97 Uhr. Anmelde- frist bis zum 30. Juli 1896. Anzeigefrist bis zum 6, Juli 1896. Offener Arrest.

Geestemünde, den 8. Junt 1896,

Königliches Amtsgericht. [I11.

[17138] Konkursverfahren,

Ueber das nahgelassene Vermögen des verstorbenen S und Schneidermeisters Carl

riedrih Patzsch in Brandis ist am 8. Juni 1896, Nachmit1ags §5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Statdt- rihter Burkhardt in Brandis. Offener Arrest und Anzeigefrist sowie Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 4. Juli 1896. Erste Gläu- bigerversainmlung und allgemeiner Prüfungstermin 13. Juli 1896, Vormittags ¿UA Uhr.

Grimma, den §. Juni 1896.

Das Königliche Amtsgericht. Bekannt gemacht durh den Gerichts\{hreiber : Sekr. Lippert.

[17135] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Lederhändlers Wilhelm Schöufeld zu Halber- stadt ist durh Beschluß des Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung 1V, hierselbst am 8. Juni 1896, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichtsvollzieher a. D. Andreas Brüggemann hier. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 18. Juli 1896 ia An- meldefrist bis 18. Juli 1896 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung am 4. Juli 1896, Vor- mittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am L. August 1896, Vormittags 10 Uhr Zimmer Nr. 11.

Halberstadt, den 8. Juni 1896.

Rahnenführer, Sekretär, Gerichts\{hreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1V.

[17129] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Najork zu Halle a. S,, große Ulrichstraße Nr. 38, ist durh Beschluß des S Amtsgerichts, Abtheî- lung VII, zu Halle a. S. am 6. Juni 1896, Vor- mittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Werwalter: Inspektor a. D. N Ed. ling zu Halle a. S., Mansfelderstraße Nr. 51.

ffener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis eins{ließlich den 24. Juli 1896. Erste Gläubigerversammlung den 7, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr, all- emeiner Prüfungstermin den 11, August 1896,

ormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 6. Zuni 1896.

Große, Kanzlei-Rath, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[17133] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Nan mauns Theodor Knodt zu Herford, alleinigen Inhabers “der Firma Inlius A daselbft, ist heute, am 6. Juni 1896, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er-

öffnet. Verwalter: Kaufmann Borlinghaus DE, Anmeldefrist bis mg A Juli 1896. Erste [äubigervérsammlung am L, Juli 1896, Vor-

mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1896, Herford, den 6. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

[17145] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Haudelsmauns Samuel MEMaLU[0nn zu Herrustadt wird heute, am 9. Juni 896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Rudolph Deutschmann hier- [N wird zum S4 ernannt. Konkurs- orderungen sind bis zum 20. Juli 1896 bei dem Ge-

te anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung liber die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Beftellung eines Gläubigeraus\{ufses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 30. Juni 1896, Vormittags 1A Uhr, und zur fung der angemeldeten Forderungen auf den 22. Jul 1896, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in B haben oder zur Fozfursmafse ettvas \chuldig sind, wir aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem R his zum 20. Juli 1896 Anzeige zu machen.

Herrustadt, den 9. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[17144]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Valthasar Fladung in Schwarzbach ift heute, den 8. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kassierer Emil Koh zu Hünfeld. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1896. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 6, Juli 1896, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1, Juli 1896.

ünfeld, 83, Juni 1396, er Gerihtss\{reiber Königlichen Amtsgerichts.

[17111] Konkursverfahren.

Nr. 10649. Ueber das Vermögen des Kauf: manns Rudolf Leitner in Lahr wurde heute, am 6. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Herr Kaufmann Karl Schnitler in Lahr zum . Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Juli d. J. Wahl des Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausfhufses, sowte esplußfasung über die in § 120 der K.-O. bezeichneten Gegenstände und Prüfungstermin auf Mittwoch, den §8. Juli 1896, Vormittags 9} Uhr.

Lahr Baden), den 6. Zuni 1896. Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (L. S.) Braun.

[17056]

Üeber das Vermögen der Frau Bertha Ernestine Franziska, verehel. Schlegel, Jn- haberin des Putz- und Lampen- Geschäfts in Leipzig, Nürnbergerstraße 33, ist heute, am 9. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Kaufmänn Jo- hannes Müller, Marschnerstr. 3 hier. Wahltermin am 30. Juni 1896, Vormittags Ul Uhr. Anmeldefrist bis zum 13. Juli 1896. Prüfungs- termin am 23, Juli 1896, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juli 1896,

Königliches -Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung Il 1, am 9. Juni 1896. Bekannt getnaht durch den Gerichts\chreiber : Sekr. Be. [17058]

Ueber das Vermögen des Kaufinanus Georg Paul Förstner, Inhabers des Kolonialwaaren- geschäfts unter der Firma Paul Förstner zu Leipzig-Gohlis, äußere Halleschestraße 62, ist heute, am 9. Juni? 1896, Vormittags #12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Schiefer hier. Wahltermin am 1, Juli 1896, Vormittags UA Uhr. Anmelde- frist bis zum 13. Juli 1896. Prüfungstermin am 24, Juli 1896, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juli 1896. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung 111,

Bekannt gemaht durdh Wt, Gerichtsschreib

ekannt gema ur den Gerichtsschreiber : Sekr. Beck. [17057]

Ueber das Vermögen der Frau Clara Emilie, verw. Melzer, Inhaberin des Posamenten-, Garn-, Strumpf- und Kurzwaaren-Geschäfts unter der Firma Max Meltzer in Leipzig, Stern- wartenstr. 43, und des Filialgeschäfts in Leipzig- Lindenau, Waldstraße 24, tft heute, am 9. Juni 1896, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, alter: Herr Rechtsanwalt Hauß hier, Wahltermin am L. Juli 1896,

ormittags LL Uhr. Anmeldefrift bis zum 13. Juli 1896. Prüfungstermin am 23. Juli 1896, Vormittags UU Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juli 1396. Königliches Ämtsgeriht Leipzig, Abtheilung Il 1,

am 9. Juni 1896. h Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Bek.

[17130] Bekanntmachung.

Ueber das Vermözen der Buchdruckereibesitzer Adolph QEE K und J. Kant in Mewe ist am 6. Junt 1896, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Land- griGwonner Correns in Nichtsfelde. Erste Gläu»

igerversammlung am 30. Juni d. J., Vor- mittags 94 Uhr. Prüfungstermin den 18, August d. Je Vormittags 9} Uhr. Anmeldefrift für Konkursforderungen bis zum 15. Tan d. D Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. August d. J.

Mewe, den 6. Juni 1896.

: Dot, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17110] Das Kal. für Z-S, bat über das

———_———

Amtsg Mün I,

Abth. A.

ôgen der Kaufmanus-

gattin Anna Kuecht, Inhaberin der Firma A. | K

aße 25/11, deren Antrag heute, Mittags 1 eröffnet. g h a t cat Htehtgan Bloch hier, Arrest erlassen , - frift in dieser Richtung und F1 zur meldung der Konkursforderungen b li 1896 einschließlich bestimmt. Wabltermin zur Beschluß- alu über die Wahl eines anderen alters,

fe ung eines Gläubigeraus\{chufses, dann über die in §§ 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Lroges auf Samstag, deu 4, Juli 1896,

ormittags 94 Uhr, und allgemeinen Prüfungs- [E 8 C arUgs ros B! Juli 1896,

ormittag r, betde Termine im Geshäfts- zimmer Nr. 43/11, bestimmt. An

München, den 6. Juni 1396.

Der Königl. Sekretär : (L. 8.) Störrlein.

[17139]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters C. David in Neustadt i. Holftein ist A am 8. Juni 1896, Nachmittags 6 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : u tiz-Rath Wolf Dose in Neustadt in Holstein.

ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27, Juni 1896. Anmeldefrist bis zum 4. Juli 1896, Erste Gläubigerversammlung 19, Juni 1896. All- gane Prüfungstermin den 15. Juli 1896,

ormittags 10 Uhr.

Neustadt i. Holstein, den 8. Juni 1396.

Königliches Amtsgericht. [17109 Nr. 22 497.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bijouteric- fabrikanten Theodor Rausche in Pforz- heim ist am 6. Juni d. J., Nachm. 54 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Hugentobler dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Juni d. J. eins{chl. Anmeldefrist bis zum 14. Fult l. J. einschließl. Erste Gläubigerversammlung 25. Juni d. J., Vorm. 11 Uhr, allgem. Prü- fungstermin 11. August d. J.„ Vorm. 9 Uhr, vor Großh. Amtsgeriht dahier Zimmer Nr. 18,

Pforzheim, 6. Juni 1896. Der F Ge IeL E Bad. Amtsgerichts : Matt.

U

(17140] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des am 13. Mai 18396 zu Prenzlau verstorbenen Kanfmanus Karl Kiese- wetter ift heute, am 8. Juni 1896, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann A. Weiß in Prenzlau ist zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Zuli 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Se Bua lung ves die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 4. Juli 1896, Vormittags 9{ Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem Aae Au oge E Zimmer Nr. 4,

ermin anberaumt. ener Arrest mit Anzeigefci bis zum 20. Juli 1896. j n

Prenzlau, den 8. Juni 1896.

U E Sprung, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17149] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des früheren Gastwirths Isaac Totschek, früher in Königshütte, jeut in Ratibor, ist am 9. Juni 1896, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann E. Pilz in Ratibor. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 1. Juli 1896. Anmeldefrift bis zum 15. Juli 1896 einschließlih. Erste Gläubigerversammlung den: 9. Juli 1896, Vormittags 1A Uhr. Ange: meiner Prüfungstermin am 28. Juli 1896, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31, im Amts3- gerihtsgebäude.

Ratibor, den 9. Juni 1896,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

(17142]

Ueber das Vermögen des Schnittwaareuhändlers Josef Otto zu Mittel-Peterswaldau ift beute, am 8. Juni 1896, Vormittags 9x Uhr, das Kon- fur8verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann ann Vogt hier. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1896. hl- und Prüfungstermin am S. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Juni 18396.

Reichenbach u. SC S Fun 1396.

Schönfeldt,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[17116] Koukursverfahren.

Ueber das Vermözen des Privatiers Marti Georg Christian Klünder am Klein-Timmen- dorfer Strande ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Pro- tokollführer Hattenbah în Schwartau. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 6. Juli 1396. Erfte Gläubigerversammlung: 24. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr. Delfangütermin: 22, Juli 1896, Vormittags 1A Uhr.

Schwartau, 1896, Juni 8.

Großherzogliches Amts3gericht. (gez.) K. v. Neues Beglaubigt: (L. S.) Tefenfigz, Gerichtsschreiber.

[17115] K. Württ. Amtsgericht T en. Ueber das Vermögen des Bauern i Mogter von Kusterdingeu ist am 3. Juni 1896, Vorm. {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: A dder Maier in Tübingen. Anmeldefrist bis 30. 1 Erste Gläub ammlung und am 183, Juli 1896, Vorm. 10 Uhr. Ofener

k il A Ps lg Amt3zgerichtss{hreiber Kretschmer.

16563] Ueber den Nachlaß des verstorbenen

e H fret x iat d