1896 / 139 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«S E

worden : ; 26. 1896 ist in d "Stel n E A Shuinzemag

den X Oberamtsrichter ft.

2A

j 17828)

mit beschräukter

Gigenstand des Unter--{ standsmitgliedern; inl cic

Zeichnung der Firma für die Genossen- en Dritte, u der re Namenuuterschriften

en.” V

Eudenbach bei. Oberpleis, glieder des Barstenves ; r rer de Bück, Peter Mibach, alle zu Eudenbah, Jacob Dahlhausen, Peter. .Weber, beide..zu...Kotthausen, Gofieis(ait reuß bund zivei Voritantdmitglièder ec- Ö ift muß dur) zwei Borstandsm er- folgen, wel{he zu! der Firma der Genossenschaft {hre

ménsuntershrift ' beifügen. tefan

erfolgen unter der gleihen Form ünd*\ “Sie@burger Kreisblat ünsunegmen, Dié Haftsumme ‘des ‘einzelnen Genossen “ist ‘dur das Statut auf 100 Æ für jeden erworbenen Geschäftsantheil fest- welthe die höchste A der e ean dee, auf

find“ in ‘das

welche ein Genosse N etheiligen fann, auf 100. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während E R E e Jedem gestattet. eunef, den 1, Juni 1896. 791277) Königlichés Aintsgéricht.

Kempten, Schwaben. [17323]

Genossenschaftsregister:Eintrag vom 3. Juni 1896. ‘Unter’ der Firma Sennereigenofssenschaft Schöllang, eingetragene Genossensehaft mit un-

F 4

beschräukter Ha cht, hat‘fich mitdem Sih in Schbllau A l Bezirkóamts Sonthofén, eine Ge- nofsenshaft

mit unbéschränkter Haftpfliäht gebildet. Das Statut ift vom 4:Febriütr 1896- mit Nachtrag vom 16. April 1896. ‘Der Gegenstand des Unternehmens ist die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer

Pesanutnia hungen-

A.

diebet Falgerdoe Be ner gu e Î Sfatut e

bten No ement. C. Vorstandsmit; nd die Gutbesigzer : uo Doehring aus Willenberg,

_2)Qtio Tesseusdo 3) Dito Säwihtenberg us Wankhof,

heiten ergehen un

aft erfolgt mit rechtliher Wirkung ge | em mindestens zwei Vorstand ottglleper ofsenschaäft i

Firma _ der

agene A as e A ES

et / Maligrstraße -Maclenüta - Ezünbagtn ¿zu eX-f

f ri Ñ

der Dienststunden des Gerihts Jedem M den 8. Juni 1896. A Königliches Amtsgericht.

Bekauntmächung.

gestattet.

München. Betreff :

Folhsänn' Kammerer und

Johänn ‘gewählt. * ‘Miinchen, den 9. Juni 1896. Kgl. Landgeriht München I1. Dex Net, ‘dienstlich: abwesend. (L. 8): Bognétr, Direktor.

OMenbach, Main. Bekanntmachung. [17332]

und Hülfsfasse e. G. m. "un. H. zu Groß- Steinheim ‘ausgeshiedènen Johann Klepper von

Sennerei behufs geuéits{äftlichèr Vettvetthung ‘dér | thl

vor den Mitgliedérñ eingelieferten Mil. Der ‘Vorstand’ zeichnet, indent beide* Mitgltéder ‘bcsfelben det Firma der Genossenschaft ihre Namensuntetr- {rift beifügen. Die Bekanntmachungen ‘der Ge- nofsenshaft erfolgen unter der S derselben, ezeihnét dur den Vorstand oder’ den Auffichtsrath, n: dém tn München N Wothenblatt ‘des Landwirthschaftlihen “Vérteins in Bayern. Däs Géschäftsjahr- beginnt ‘àam-15. November und endet am ‘14, Noveinber jeden Jahres. In der General- sammlüñg vom 4 Februar 1896 würden gewählt : Iosef Vogler, Oekonom in Schöllarg, ofe Kohler, Oekonom in S{höllang, étsterer als Geschäftsführer, leßterer als Kassier. Die “Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts ZJedéërmann gestattet. 10) Kgl. Landgericht Kempten. Kammer für Handelssachen. Splitgerber. Kgl. Landgerichts-Rath:

Kempten, Schwaben. [17322] Genossenschaftsregister-Gintrag vom 6. Juni 1896. Unitét* der “Firma Sennerei Cel Vorderhindeláng, eingetragckne Genossenschaft mit ütnbeschräukter Haftpflicht,“ hat fich. mit dem Sitzs in“ Voxdérhindelang, K. ‘Bezirksamts Sonthofen, éine ‘Génóöffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Das “Statut ist vom 12. Mai mit“Nachtrag vom 2. Juni 1896. Der Gegenstand des Unternehmens is die Erbauung, EintiMtuvo und déx Betrieb einèx“Senneréi u gemeinschaftlicher Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten Milch. Der Vorstand ‘zeichnet, indem beide Mit- lieder ‘desselben ‘der tp der Grrallenfmait ihre amensuntershrift eifügen. Die Bekannt- mächüngen ‘dêr N aft erfolgen urter der Firma derselben, gezeihnet durch den Vorstand oder den Aufsichtsrath in dem in Immenstadt erscheinen- den Algäuer Anzeigeblatte. ‘Das Geschäftsjahr be- ginnt “am 15. November und endet ‘am 14. No- véinbér jeden Jahres." In der Generalversammlung vom 12. Mai 1896 wurder gewählt: Sylvest Haas, Dekonom von Vorderhindelang als Geschäftsführer, und Alois Haberstock, Sattlermeister und Oekonom von dórt, als Kassier. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts edermann gestattet, gl: Landgericht Kempten. Kainmerfür Handelssachen. Splitgerber, Kgl. Landgerichts-Rath.

Kirn. Bekauntmachung. [17459]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Ge- rihts ist bei dem untér Nr. 2 eingetragenen Henn- weilerer Spar- uud Darlehnskassenverein E. G. m. u. H. zufolge Verfügung vom 8. Junt 1896 eingetragen worden: „Der Stellvertreter des e Johann Philipp Klein is aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist Friedrich Philipp Schreiner zu Hennweiler gewählt wordên.“ Kiri, den 9. Juni 1896. L Königliches Amtsgericht. Lengefeld i. Erzgeb. [17329]

Auf Fol. 3 des hiesigen Régisters für die Erwerbs- und“ Wirthschaftsgenossenschaften, den Spar- und Vorschußverein zu Lengefeld i. Erzgeb., ein- SEEDN Genoffenschaft betr., if heute ver- autbart worden, daß die Vollmacht der Liquidatoren des Herrn Wilhelm von Hérder auf Rauenstein und des Herrn Friedrich Wilhelm Hübler in Zee infolge Beendigung der Liquidation sich erledigt hat.

Lengefeld i, Erzgeb,, den 8. Juni 1896.

i Kaniglides Amtsgericht. y Dandtke.

Magdeburg. [17330]

Bei der „Kur und Badcanstalt der vereinigten Na eilvereine Magdeburgs, elugetrageue Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ ist heute ‘im Genossenschaftsregister Nr. 28 einge- tragen! Die Vollmacht der Liguidatoren t erloschen.

Magdeburg, den 5. Junt 1896.

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Marienburg. Befanntmachung. [17331] In unser Sen sWaNtoregister iît heute unter Nr: 22 die Genossenschaft in Fitinä“ „Molkerei

‘Offenba a. M., den 22." Mai 1896. Gr, Hess. Amtsgericht.

Osterode, Harz. Befanntmachung. [17478] In unser Genossenschaftsregister ist heute. ein- geträgen der Landwirthschaftliche Consumverein, ein fit mit E Si, L CLSE Ita ga l mit dém * n wiegershausen.

ati! des Stätüta: ‘10, Mai 186,

Gégenständ des Unternehmens ist:

1) gemeinschäftliher Einkauf von Verbrau(s- fo én und Gegenständen des landwirthschaft-

lihen Betriebs; Verkauf landwirth\s{haft-

2) getmein[Passiher ier Erzeugnisse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lien Bekannkmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ‘gezeihnet von ‘zwei Vorstands- mitgliedern; sie find im. Allgemeinen Anzeiger in Osterode a. H. zu veröffentlihen. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an déssén Stelle bis zur nächsten Breve agung der Deutsche Neichs-Au- zeiger. ;

Bie Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber RNechtsyérbind- lihkeit haben foll. /

Die “Zeichnung geschieht in der Weise, daß die enden ihre Namensunterschrift der Firma der

endssenschaft beifügen.

Vorstandsmitglieder sind:

“1 Ackermann Wilhelm Ehrhardt,

2) Ackermann Guftav Wode,

3) Ackermann Friedrich Haase,

4) ‘Ackermann Wilhelm Rusteberg, __9) Ackermann Wilhelm Beuershausen, sämmtlih in Schwiegershagusea.

Die Einsicht “der Liste’ der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jédem gestattet.

Osterode a, Harz, den 8. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Rastenburg. Bekanntmachung. [17333] Die Molkerei - Genossenschaft Drengfurt, eingetragene Genofscnschaft mit unbeschräukter

aftpflicht, hat Mes „Beschluß der Geyeralver- antmlung vom ‘15, Mat 1896 den § 24 des Statuts dahin geändert: i Der Aufsichtsrath besteht aus 4 Mitgliedern, welhe in der Generälyérsammlung nach absoluter Stimmen- mehrheit der anwesenden Vereinsmitglieder in. einem Wahlgange auf 3 Jahre gewählt werdén. Wenn hierbei mehr Personen, als zu wählen find, die ab- solute Mehrheit erhalten, fo. sind diejenigen gewählt, welche die meisten Stimmen erhalten haben. Wird dagegen die absolute Stimmenmchrheit beim exsten Wahlgang nicht erreicht, so kommt voù denen, welche die meisten Stimmen erhaltén haben, die doppelte Zahl dér noch zu Wählendèn auf die engere Wahl, und wird mit der Nea Wahl in derselben Art \o lange fortgefahren, bis für alle zu Wählenden eine absolute Mehrheit erzielt ift. Bei Stimmengleichheit entsheidet das Loos. Die Aufsichtsrathsmitgliceder müssen Genossen fein. § 9, 34 und 35 des Gen, Ges.) Solches is unter Nr. 4 des Genossenschaftsregisters eingetragen. Rastenburg, den 3. Juni 1896,

Köntgliches Amtsgeri@ht.

Rheine i, W. [17334] In das Genossenschaftsregister i bei dem Rheiner Spar- und Darlehns-Kassenverein, eingetragene Genosseuschaäst mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Rheine heute eingetragen:

Un Stelle des verstorbenen Landwirths Gerhard Wieching gt. Werning zu Bauen ors! ist der Land- wirth Bernhard Wewer zu Wadelheim zum Vor- standômitglied gewählt, eingetragen. zufolge Ver- fügung vom 5. Junt 1896 am selben Tage. Rheine, 5. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Scheneseld, Bz. Kiel. [17335] _ Bekanutmachung. ;

Jn das hiesige Genossenschaftsregister is zu Nr. b Genossens, aftsmeierei zu Holsftennieudorf e.

Marienburg - Willenberg eingetragene Ge-

tf

G, m, u. H, heute eingetragen :

eifügen. . | Die Einsicht in dié Liste der Genossen is während

[17324]

Consumverein Wolfratshausen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

An Stelle der zurückgetretenen ‘beiden Vorstände Franz Berger wurden Jo- hann Bauer in Wolfratshaufen als 1. Vorstand ünd Gâschler jun“ daselbst als IT. Vorstand neu

An Stelle des aus dem Vorstande der' Spar-

Gro „Stelthelm, wurde Johann Volk von ‘da

Vorstandsmitglieder

I 1 versiegeltes Kuvert, enthaltend §8 Muster

Liquidation ift beendet.

Die | Die der Junt 4898 ist erloschen.

, 1 896. Sceibsesb, da S

Wee R OT g S Nad Staat vom 81, Mai 1896 hat fich Firma „Darlehenskässenverein Dg G EIARE, eschräukter

[17325]

Werneck

/ i aftpsli@t wit dem Sige A Hergolöhausen-_ :

“a9 F 0:8 ü evi p

„fein i gs Alle Bekanntmachungen in Vereinsangelegen- beg) Ta Erg tiber Le zu LveR Geschäft der von mindestens zwei Vor-

07- L gemeinschaftliher: Haftung in-verzinslihen Darlehen Genossen» zu b ên, sowie Gelegenheit) zu - verz ider igen srl c iede Wi, j Ä Geh j

ó en Bekann

oder Wirthschaftösbetrieb nöthigen Geldmittel Unter

öffentli tmächüngen des Vereins sind, vom Vereinsvorsteher unterzeihnet, in den „Fränkischen Landwirth* aufzunehmen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Art, daß der Firma die Unter- ften-der-Zeichnenden- hinzugefügt-werdenz-sie-hat- n der Regel nur dann eral raft, wenn sie vom Vorsteher oder dessèn Stellvertreter und mindestens zwei Béisißern ausgeht, Den Vorstand bilden z. Zt.:- 1) Georg Fischer, Vereinsvorsteher, 2) Andreas T Stellvertreter des. Vereins- vorstehers, 3) Adam Pop 4) Michael. Pfister und 5) Johann Weis, dieje, Beisißer, sämmtlich, Land- wirthe in Hergolshausen. :

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienslstunden des Gerichts Jedermann gestattet. T Mr N 1896." E Kgl. Bayer, Landgericht. Kammer für Handelssachen.

i Der Vorsitzende: Zeller.

Zeichen-Register.

Neichsgeseß vom 30. November 1874,

(Die ausländischen Zeichen werden unter eLeipzig veröffentlicht.)

Breslau, [16848] Als Marke i} gelö\{cht das unter Nr. 116 zu der Firma Jsidor Mamlok in Breslau laut Bekannt- machung !în: Nr2 136 ‘des Deutschen Reichs-Anzeigers pro - 1886 für alle vondem Kaufmann Isidor Mamlok fabrizierten Liqueure eingetragene Zeichen. Königliches Amtsgericht zu Breslau.

GosIar. [17365]

Als Marke ist gelös{cht das unter Nr. 2 “der Firma Harzer:Gebirgs-Saucrbrunnen:Goslar. Dr. Fenkner & Co. laut Bekanntmachung in Nr. 131: des. „Deutschen Reichs-Anzeigers" ‘von 1884 für Harzer | Gebirgs - Sauerbxunnen eingetragetie Zeichen.

Goslar, den 5. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Leipzig. [16411]

Als Marken sind gelöscht:

1) das ‘unter Nr. 3701 für die Firma A. Rotwv- land & Sous zu London lt. Bekanntmachung in Nr. 119 .des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1886 für FOEA 2c. eingetragene Zeichen,

2) die unter Nr. 3697 und 3698 für die Firma Harxrison Brothers «& Hawson zu Sheffield lt; Bekanntmachung ‘in Nr. 119 des „Deutschen NReich§%»Anzeigers* vom Jahre 1886 für :Messer- \{chmiedewaaren 2c. See Zeichen,

3) das unter Nr. 3706 für die Pirna Desouches aîné zu Paris lt. Bekanntmachung in Nr. 125 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1886 für Zahnpulver eingetragene Zeichen, (

4) die unter Nr. 3707 und 3708 für die Firma I. Dupout- & Co. zu Cognac lt. Bekannt- machung- in, Nr, 125 des „Deutschen NReichs-An- zeigers“ vom Jahre 1886 für Kognak-Branntweine eingetragenen Zeichen,

6) das unter Nr. 3710 für die Firma Capgrand, Mothes «& Co. zu Paris lt. Bekanntmachung in, Nr. 125 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“. vom Jahre 1886 für ein pha1mazeutishes Produkt, ge- nannt Capsules-Mothes, eingetragene - Zeichen,

6) das-unter Nr. 4654 für die Firma Wilhelm Bouricke in Leipzig lt. Bekanntmachung in Nr. 2 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" vom Jahre 1890 für Glanzstärke 2c. eingetragene Zeichen.

Leipzig, am 2. Juni 1896.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I þ. Steinberger.

Als ‘Marke ift das unter Nr. 8 unseres Zeichen- registers für die Firma Engstfeld «& «m Bollwerk bei Brügge für Eisen und Stahl fowte Eisenwaaren und Stahlwaaren eingetragene Zeichen „Johanniterkreuz“ zufolge Eintragung in die Zeichen- rolle’ des Kaiserlichen ‘Patentamts gel ö\cht.

Meinertshagen, den 5. Junt 18396.

Königliches Amtsgericht.

Meinertshagen. B 7173]

Rotenburg, Hann. [16080]

Auf Grund des § 5 Nr. 1 des Gesetzes vom 30. November 1874 ist als Marke gelöscht das unter Nr. 3 des Zeichenregisters zu der Firma von Deylen «& Alexander in Visselhövede laut Bekannt- machungz-in-Nr. 3 des Reichs-Anzeigers von 1889 für Zündhölzer eingetragene Zeichen.

Rotenburg i. Haun., 2. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Worms. [16393] Großh. Amtsgericht Worms.

Als Marke i} gelöscht das zu Nx. 10 der Firma Heinrich Bender & Cie. in Worms laut Be- kanntmachung in Nr. 258 des Deutschen Reichs- Anzeigers von 1883 für Verpackung von Waaren veröffentlihte Zéichen:

Der Gr: Amtsgerichtsshreiber: Kehr.

Muster - Register.

(Die ausländis{chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Annaberg. [17361]

In das Musterregister ist eingetragen worden : 844. Firma Nichard Werner in fe 8: r_ge-

unter der“

N

flôppelte Liße mit Perlen; Fabriknumm —1723; pla e vgn F B . Mai 1896,

holz. 1 versiegelter Karton, enthaltend 24 Posa, mentenmuster; | Fabriknummern 8320, 8753, 8754 8898, 18994, 899 , 8997,.-8998, 8999, 9003, 9004, 9126-9130; Plastische Erzeagnisse; “Sus _— ; pla e rzeugnifse; - SchUßfri 3 Jahre. Angemeldet den 12, “Mai 1896, M mittags 24-Uhrz-=-= Id reh P S VODEE E, 846. ver ree Friedrich Alexauder, Tafel, waagenfabrikant in Annaberg. : 1 Paket ofen; ein Muster von einem Fuße zu Lafelwaagen; ftsnummer 50; Schug-, fristi3i Jahre: “Angemeldet den 15. Mai 1896, Nag, mittags 2#*Uhr

847. Firma Richd. Stäber & Co. in Buch: holz. 1 offenes Padet, enthaltend a, 6 Muster vou Kinderbeschäftigungömitteln aus Pappe ; Fabrik, „nummexrn....2445- lächenerzeugnisse; -Þb. ein Muster von einer Wandtashe aus Pappe; Fabrik. nmmer 2443; pPplastishes Erzeugniß; Schußfrift 3 Jahre. Angemeldet den 18, Mai 1896, Vor- mittags +11 Uhr. i g

848. Firma Heinr. E Gutberslet in Annaberg. 1 verschlossenes ‘Kuvert, enthaltend ¿wéi;*Muster von „Gutberlets Streichholzshachtel“ aus einem Stück; Fabriknummer 2020: als: Flächen- v 4E abriknummer 2021 als plastishes Er- zeugniß; Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet den 18, Mai 1896, Nachmittags 5 Uhr Zu Nr. 686. FirmaJ. D. Möckel & Sohn in Buchholz hat für die» unter! Nr. 685 einge, tragenen Posamentenmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre angemeldet.

Annaberg, am 4. Juni 1896.

: Das Königl. Sächs. Amtsgericht. J. V.: Shmidt, A.-R.

Hanau. i [17164]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 767. Firma Storck & Sinsheimer in Hanau, ein Briefumshlag mit "18 Mustern Nun. (1685, 1686, 1688, 1689, 1690, 1691, 1702, 1714, 1727, 1741, ‘1750, 1750 a, 1754, 1760, 1761, 1765, 1769, 1779, für plaftiihe Erzeugnisse, Schuß» frist 3 Jahre, angemeldet ‘am 6. Mai 1896, Vor- mittags 104 Uhr.

Nr. 768. Firma Conrad Deines jr. in Hanau, cin Briefumschlag mit 3 Mustern Nrn. 2026, 2027, 2029, für Flähenerzeugnisse, SWuhfrist 3 Jahre, e am 7.Mai 1896, Vortiittags 11 Uhr,

tr. 769. Firma B, Neresheimer & Söhne in nau ein Paket mit 18 Mustern Ntn.+ 2157, 2208/2174, (2122, 2160, 2136, 2208, 2171, 2089, 2090, 2199; 2131, 2125, 2092, : 2069, 2173, 2207, 2179, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angeme! an 13. Mai 1896, Vormittags 11 Uhr, ¡ Nr. 770. Firma J. Jacobi, Graveur in Hanau, cin Briefumschlag mit 7 Mustern Nr. 54— 60; einschließli, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, - angemeldet: am 21. Mai 1896, Vor mittags: 10 Uhr.

Nr. 771. Firma dr «& Aug. Brüning in Hanau , cin Briefumschlag mit 50 Mustern, Nr. 5050, 5055, 5108, 5113, 5152, 5170, 5176, 9248, 9298, 5268, 5273, 5298, 5303, 5307, D328, 9346, 9347, 9348, 5349, 5350, 5351, 5353, 9004, 9399, 9396, 93958, 5364, 5365, 5366, 5369, 5370, 9371, 59372, 5379, 5380, 5381, ‘5382, 5385, 9387, 9388, 9389, 5390, 5391, 5392, 5395, 0396, 5397, 9399, 5400, 5401, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist A angemeldet am 22. Mai 1896, Vormittags

L.

Nr. 772. Firma Courad Deines jr. in Hanau, ein Briefumshlag mit 29 Mustern Nrn.257, 258, 259, 260, 300 bis 307 einschließlid, 320/321, 322,323; 458, 459, 460, 488, 489, 490, 670, 671, 672, 673, 879, 880, 881, für Fläen erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Mai 1896, Vormittags 12 Uhr.

Ferner hat die Firma Carl Winkler in Hanau zu Nr. 601 des Musterregisters bezüglich fämnmt- liher am 16. Juni 1893, Vormittags 104 Uhr, mit Schußfrist von. 3 Jahren eingetragener Muster Ntn.-910, 912, 914, 917, 920, 911/913, 915, 916, 918; 919, 921, 9227 611, 612; ani’ 30. ‘April 1896 eine Verlängerung der Schugfrist von 7 Fahren beantragt.

Die Firma Conrad Deines jr. in Hanau hat zu Nr. 594 des Mustérregísters" bezüglih der am 15. Mai 1893, Vormittags 10§ Uhr, mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Muster Nrn. 291, 331, 336, 719, 7247795; 766; 773; 772; die Ver' längerung der Schußfrist von 3 Jahren am 12. Mai 1896 beantragt.

Die Fs Solger «& Limbert in Hanau früher Solger &'Co. hat zu Nr; 595 des Muster registers bezüglich des am 15, Mai 1893, Vor mittags 11 Uhr, mit Schußfrist von 3 Jahren ein getragenen Musters Nr. 420 eine Verlängerung der Schußfrist auf die von 7 Jahren am 13. Mai 18% beantragt.

Hatuau, den 4. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Pforzheim. )

Nr.122 296. Zum Musterregister wurde ein getragen :

1) D.-Z. 362 Bd, 111. Firma Jsidor Emrich dahier, 5 Muster, insbesondere für Bijouterie waaren, mit den Nummern 14378, 14379, 14380, 14381 und--2128, aerhegel, Muster für plastisde Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet an 2, Mai d. -Is., Vorm. §12 Uhr.

9) B: 363 Bd, 111. Firma. Kuoll u. Pregizer dahier, 25 Kolliers-Zeihnungen mit den Nummern 5176, 6138 bis 6141, 7895— 7905, 7907, 791, 8217—8223, 4 Ornament - Zeichnungen mit den Nummern 7908, 7955, 8150, 8630, 31 u. 92, 3_ Zeichnüngen | von Anhängern mit ten Nummern 7769, 7768, 7776, 13 Zeihnungen von Schnallen mit ben Nummern 8115—8117, 8271—8280 sow! 1 T C mit der Nummer 7909, vil siegelt, Muster für plastishe Er eugn se, Schußfrisi 3 Jahre, angemeldet am 27, Mai d. Js., Vor 411 Uhr. j

3) O.-Z. 364 Bd. 111, Firma Knoll u. Pregizel dahier, 49 Zeichnungen von Brochen mit L Nummern 7491—7495, 7501, 7534—7560,, 799%

(17362

7561, 7639—7642, 7948, 7963, 7954, 799,

1716 * ahre,

ußfrist 3 J Angemeldet den amittags 5 Uhr, 845. Firma Frih Lauger «& Co. in Buch

8602, 8608, 8615, 8621—8625 und eine

S cletszeichnun mit der Nummer 7277, Muster

ä ( - i | 1% / It, e R; o ¿n Uhr. : im, den 9. Juni 1896. Pforzhe “Großh. Bad. Amtsgericht. H Dr. Glod.

Plauen. [17363]

n das Musterregister ift eingetragen : Nr. 2562. Firma C. R. Wolff in Plauen, 1Paket mit 50 Mustern von gestickten Decken, vèr\{loffen SANEne ee e, Gesdäftsnummern 4451 4459, 4469-4476, 4478, 4480—4482, 4486, 4487, 4492, 4495—4500, 451644522, 4524, 4597, 4529—4536, 4541, 4542, 4544, Schußfrist 3 Jahre, arigeméldet am 4. Mai 1896, Nachmittags.-§4 Uhr.

x: 2563. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von gestickten Decken, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4549—4553, 4556, 4598, 45967—4583, 4589—4598, 4601—4607, 4612, 4616—4621, 4623, 4624, Schußfrist 3 Jähre, angemeldet am 4. Mat 1896, Nachmittags 34 Uhr.

r, 2064, Firma Blanck «& Cie. in Planen, 1 Paket Nr. 531 mit 50 Mustern -von Maschinen- stidereien, verschlossen, A lASenertetgnisss Geschäfts- nummern 36201 —36250, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 4. Mai 1896, Nachmittags 15° Uhr. Nr. 2565. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr, 532 mit 50 Mustern von Maschinenstickereïen, vershlossen, lächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 36251 —36300, qußfrist ‘1 Jahr, angemeldet am 4, Mai 1896, Nachmittags F5 Uhr. y Nr. 2966. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 533 mit 50 Mustern von Mäschinenstickereien, verschlossen, Pet zenan se Geschäftsnummern 36301—36350, ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4, Mai 1896, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 2967. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 534 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 36351—36400,

chußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4. Mai 1896, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 2568. Dieselbe Fixma, 1 Paket Nr. 535 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ver- s{lossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 46201— 46250, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4, Mat 1896, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 2569, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 536 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ver- {lossen , Flächenerzeugnisse , Geschäftsnummern 46291—46300, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4. Mai 1896, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 2570. Firma Jklé «& Reis in Plauen, 1 Paket Nr. T1 mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 33041, 33626, 33627, 33664, 33665, 33671—674, 33677—679, 33683—685, 33688—691, 33696—33726, Schußfrist 3 Jahre, angene am 7. Mai 1896, Vormittags §12 Uhr.

tr. 2071. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11 mit 50 Mustern “von gestickten Spißen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, eshäfts- nummern 33727—744, 33147, 337150—777, 33779, 33780, 33782, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1896, Vormittags §12 Uhr.

Nr. 2572. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 111 mit 50 Mustern von gestickten Spitzen und Stike- reien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 33783, 33785, 33786, 33788—792, 33802—811, 33821—850, 33871, 33896, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1896, Vormittags §12 Uhr.

Nr. 2573. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1V mit 50 Mustern von gestickten Spitzen und Stike- reien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäflsnummern 33897— 33901, 33911— 913, 33920—927, 33972, 34006, 34007, 46253, 46293, 46238—252, 46291, 46292, 46296, 46298, 46300, 46302, 46304—311, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1896, Be 212 Uhr.

Nr. 2574, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. V mit 50 Mustern von gestickten Spitzen und Stike- reien, ofen, Flächenérzeugntsse, Geschäftsnummern

46312—315, 46320—325, 46346, 46348, 46350 bis 393, 46372— 378, 6650, 6698, 6700, 6715—6717, 6728, 6732=—6735, 6738, 6764—6766, 6768—6771, 6773—6780, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 7. Mai 1896, Vormittags §12 Uhr.

Nr. 2575, Dieselbe Firma, 1 Bote Nr. VI mit 38 Mustern von Stickereien, ofen, Flähen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 6739, 6782—6787, 6789, 6798—6801, 6805—6807, 6810, 6812— 6817, 6820, 6828, 6833, 6835 6840, 6860— 6866, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1896, Vor- mittags 412 Uhr.

Nr, 2576. Firma J. Bauer in Plauen, 1 Paket Nr. T mit 50 Mustern von Spitzen und Stickereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 156—161, 177—180, 220—222, 224—226, 229, 261--268, 271, 274, 277, 394—405, 592—601, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9. Mai 1896, Vormittags 412 Uhr.

Nr. 2577. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11 mit 50 Mustern von Spißen und Stickereien, ver- \{lossen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 602— 616, 513—537, 1341, 1344, 1725, 1727, 1871—1876, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1896, Daus #12 Uhr.

Nr. 2578. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 111 h 90 Mustern von Spigen und Stickereien, ver- \Mossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 907— 921, 1859—1870, 1935—1948, 1606, 1612, 1618, 1726, 1728, 1949—1952, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Mai 1896, Vormittags #12 Uhr.

Nr. 2579, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1V mit 90 Mustern von Spißen und Stickereien, ver- {{lossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1953— 1998, 1931—1934, Schußfrist 3 Iaghre, angemeldet am 9. Mai 1896, Vormittags 412 Uhr,

Nr. 2580. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. V mit 50 Mustern von Spiyen und Stickereien, ver- \chlossen, Flächenerzeugnisse, Geshäftönummern 1999— 2048, Schußfrist 3 Sabre, angemeldet am 9. Mai 1896, Vormittags 412 Uhr.

Nr. 2581, Firma Meinhold « Sohn in Plauen, 1 Paket mit 41 Mustern für Gardinen und Tapisserie, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 238, 239, 240, 241, 281, 302, 302/687, 302/688, 302/689," 302/618, 303, 306, 303/693, 303/697, 307, 307/704, 307/705, 307/706, 307/707, 307/708, 307/709, 307/710, 808/711, 308/712,

/

308/713, 308/714, 317, 318, 1534, 317/719, 317/720, 317/721, 317/722, 318/723, 318 au, ' 318/725,

Nuster Sa

318/726, 318/727, 318/728, 318/729, 318/730; Schußfrist 3 e angemeldet am 9. Mai 1896) s f L T.

o; irma Otto Hannemann en 1 Paket mit 38 Mustern Lo Tapislerietoffe, ofen! Fl henerzeugnisse, Geshäftänummern 715, 724, 735, 70, 973—991, 995—1001, 1011—1018: chußfrist ICRE angemeldet am 11. Mai 1896, Nachmi tags

r. Nr. 2583. Firma Meinhold & Sohn in Plauen, 1- Paket mit 60: Mustern für Gaties und Tapisserie, ‘ofen, Flächenerzeugnisse; Geschäfts- nummern 1535, 1536, 1537, 1588, 1539, 1540, 1541, 1542, 1543, 1544, 1545, 1546/2296, 1546/2297, 1546/2298, 1546/2299, 1546/2300, ‘1546/2301, 1545/2302, 1545/2303, 1545/2304, 1545/2305, 1545/2306, 1545/2307, 1547/2308, 1547/2309, 1547/2310, 1547/2311, 1547/2312, 1547/2313, 1547/2314, 1547/2315, 1548/2316, 1548/2317, 1648/2319, * 1548/2320, 1548/2321, 1549/2323, 1549/2324, 1549/2325, 1549/2326, 1549/2327, 1550/2328, 1550/2329, 1550/2330, 1550/2331, 1551/2332, 1551/2333, 1551/2334, 1551/2335, 1551/2336; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1896, Nachmittags 2 Uhr. Nr. 2584. Die elbe Firma, 1 Paket mit ardinen und Tapisserie, ofen,

50 Mustern für

Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1552/2337,

1552/2338, 1552/2339, 1552/2340, 1552/2341,

15953/2342, 1553/2343, 1554/2350, 1554/2361, 1555/2364, 1555/2355,

1555/2352, 1555/2353,

1999/2396, 1555/2357, 1556/2358, 1556/2359, 1557/2360, 1557/2361, 1557/2362, 1557/2363, 1558/2366, 1558/2367,

1558/2364, 1558/2366, 1958/2368, 1558/2369, 1568/2370, 1559/2371, 1559/2374, 1559/2375,

15959/2372, 1559/2373, 1559/2376, 1560/2377, 1560/2378, 1560/2379, 1560/2382, 1560/2383,

1560/2380, 1560/2381, 1560/2384, 1560/2385, 1560/2386, 1560/2387, 1562/2390, 1562/2391,

1560/2388, 1562/2389, 1562/2392, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1896, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 2585, Firma Jklé «& Neis in Plauen, 1 offenes Paket Nr. 1 mit 50 Mustern von gesticktén Spiyen und Stickereien, Flächenerzéugnisse, Geshäfts- nummern 33510, 33687, 33851— 870, 33872—886, 33888—895, 33902—906, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 29, Mai 1896, Vormittags {12- Uhr.

Nr. 2586. Dieselbe Firma, 1 offfènés Paket Nr. IT mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 33907—910, 33915—918, 33928—947, 33950, 33951, 33953, 33954, 33956, 33959, 33962—971, 33974, 33976, 33978, 33987—989, Schußfrist 3 Fe, angemeldet am 29, Mai 1896, Vormittags

T ü

Nr. 2587, Dieselbe Firma, 1 offenes Paket Nr. 111 mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 33995—34000, 34002—5, 34008—32, 34034—46, 34048, 34049, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, Mai 1896, Vormittags 412 Uhr.

Nr. 2588. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr, 1V mit 50 Mustern von geftickten Spitzen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 34050 bis 84, 34086, 34088, 34095, 34104, 34115, 34120, 34125, 46214, 46215, 46303, 46334—336, 46345 46354, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1896, Vormittags 412 Uhr.

Nr. 2589. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. V mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 46355 bis 371, 46379—390, 46392—46412, Schußfrist 11 Ube angemeldet am 29. Mai 1896, Vormittags

/ T

Nr. 2590. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. VI mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 46413 bis 418, 46430—451, 6723, 6739—6746, 6749 bis 6759, 6762—6763, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1896, Vormittags 412 Uhr.

Nr. 2591. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. VII mit 36 Mvustern von Stickereien, offen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 6781, 6788, 6790 bis 6795, 6801-6805, 6807—6811, 6818, 6819, 6821 bis 6834, 6841, 6845, Schuüßfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. Mat 1896, Vormittags 712 Uhr.

Plauen, am d. Juni 1896.

Königl. Amtsgericht. Steiger.

L x

Konkurse.

[17255] Kou?kursverfahren:

Ueber das Vermögen des" Materialwaarett- händlers Hermann Fiebrant zu Värtvalde i. Pomm. ift heute, am 9, Juni 1896, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Schneidermeister Machler hierselbst is zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigeftist und Anmeldefrist bis zum 13. Juli 1896. Erste Gläubigerversammlung: 29, Juni 1896, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 30. Juli 1896, Mittags 12 Uhr,

Bärwalde i. P., den 9. Juni 1896,

Olsen, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17238] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Tiede in Berlin, Frobenstr. 32 und Leipziger- straße 136), ift heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht T zu Berlin das Konkurs- verfahren ‘eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliß in Berlin, Burgstr. 1b. Erste Gläubigerversamm- lung am 23, Juni A896, Nachmittaas A9L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. September 1896. - Frist zur Anmeldung der Kon- furófordetüngen bis 5. September 1896, Prüfungs- termin am #9, September 1896, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27. Berlin, den 10. Junt 1896. Felgentreff, Gerichtsf des Königlichen Amtsgerichts 1.

17239]

[ Ueber das Vermögen der Berliner Central- bank eingetragenen MENofsenseyant mit be- schränkter Haftpflicht in liqu. hierselbst / s Krausenstraße 45 111) is heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem O tse gericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

reiber btheilung 84,

Verwalter : Kaufmann Fischer

1896. 1E Vormittags Uk Uhr, im Gerichtsgebäude,

[17240] Allgenieines Veräufßétungsverbot.

Naben ¿f Eröffnung des CNgEner mo u über das Vermögen des Kaufmanns M. Gerstel zu Berlin, Chausseestr. 106, Ad ist, wird zur

Veräu erung Berpfändun Bestandtheilen der Masse bictnit untersagt.

[17384]

Héeinêémá: am 9. verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ms Körnerstraße 21

1896, Anmeldungsfrist bis 10. Juli 1896. Erste Gläu- 1 N am 30, Juni 1896, Morgens

r. 11, August 1896, Morgens 10 Uhx, vor Mnn em Amtsgerichte hieselbst, Auguststraße 6,

H. als Gerichtsf{hreiber: Herzoglichen Amtsgerichts. VIL.

e 172), Set Gläubigervers

elung ver Konkuröforberungei bis ‘10, Ml Prüsungsté in am L, September 1

adl ‘32. Berlin, den 10. Jun

Toms, Gerichtsschreiber des Königlichen Arnttsgérihts T1. Abtheilung 81.

iherung der Vermögensmasse des Genannten. jede und Entfèèmbung von

Berlin, den 10. Juni 1896. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 83.

Koukyrsverfahren, Ueber das. NBétmögen des Tis lexs Theodor Hierselbst, Küchensträße 10, ist heute, Junt 1896, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs ranz Sallentten ist zum Konkursverwalter

estellt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10, Juli

lgemeiner Prüfungstermin am

immer Nr. 42. Braunschweig, den 9.:Juni 1896, Otte, Ne Geh.,

[17382] Oeffentliche Bekanntmachung.

Veber das Bermögen des Cigarrenfäbrikanten Hermaun Lüder Menßt, in ‘lng Herm. Mentz, Prangenstraße 1 k., hierselbst, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Dr. Schramm hierselbst. Offener Arrest m Lu efrist bis zum 15. Juli 1896 cinldliehlid. Anmeldesrist: bis zum 15. Juli 1896 einshließlich. Erste Gläubigerversammlung 7. Juli 1896, Vormittags AL{ Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 4, August 41896, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Ober- ges{choß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthorsstraße).

Bremen, den 10. Juni 1896.

Das Amtsgericht. Abtheiluag für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsshreiber: Stede. [17402] Konkursverfahren,

Veber das Vermögen des Maurermeisters Jacob Kahl L. von Griesheim is heute, am 10. Juni 1896, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Amts- erihts - Taxator Georg MNeichard zu Darmstadt. nmeldefrist bis 10. Juli 1896. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin- vor Gr. Amtsgericht Darmitadt 11 Dienêtag, 21, Juli 1896, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis, 30. Juni 1898s if} erlassen.

Darmstadt, 10. Juni 1896,

S Bes l, Hilfsgerihts\chreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt Ik.

[17258] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Peter Kemper zu Dortmund, Ludwigstr. 10, ist heute, Vormittags 10,20 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter is Justiz-Rath Fenner zu Dortmund, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Juni 1896. Konkursforderungen sind anzumelden bis zum 20. Juli 1896. Erste Gläubigerversamtlung den 27, Juni 1896, Mittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin den 29, Juli 1896, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmuud, den 10. Juni 1896.

Kautsch, Gerihtss{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[17257] Bekanntmachung. j Ueber das Vermögen des Kaufmauns Frihß Lewereuz in Fehrbellin is am 9. Juni 1896, Nachmittags 4f Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Adolph Draeger zu Fehrbellin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1896. Anmeldefrist bis zum 4. Jult 1896. Erste Gläubigerversammlung den 26. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin der ange- meldeten Forderungen am 14, Juli 1896, Vor- mittags 9 Uhx. Í Fehrbellin, den 9, Juni 1896. Obermeyer, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17400] Vekaunntmachung.

Beschluß des“ Kgl. Amtsgerichts Fürth auf Er- öffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des DELga la eor S tTanten Johanu Georg Schuhmann V. in Zirndorf. Konkurs- verwaltèr: Rechtsanwalt Bogendörfer in Fürth. Erste E LIA am Montag, den 6, AeE c,, Vormittags 95 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag, deu 20, Juli 1896, Vormittags 97 Uhr, beide PVale Zimmer Nr. 17. Bie Forderungen sind längstens bis Don- nerstag, den 9. Juli 1896, anzumelden. Offener nes und Anzeigefrist bis Donnerstag, den 2. Juli

G am 9. Juni 1896. erihts\hreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Helleri ch

geschäftsleitender Kgl. Sekretär.

[17387] Konkursverfahren. Uebex das Vermögen des Fabrikanten Georg Sperl als alleinigen Inhabers der Firma Geb. Sperl in Gotha wird heute, am 9. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Bernstein in Gotha wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmelde- n bis zum 1. August 1896. Erste SlAinerver, ammlung am 6, Juli 1896, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner sutgdtermin am 12, Angust 1896, Vorniittags 10 Uhr. rzogl. Amtsgericht 1 zu Gotha. Oschmann.

(17395)

und Artik

Vormittags 11 Deer Are mt Me A6 9, Suni ener Axtest ‘mit Anzeig i zum 29, Jun d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 11 Zuli d. I. einschließli. : d. 30, Juni d. meiner Vorm. 10} Uhr.

[17403] Strickex von

Mittägs 2 Uhr, Konkursverwalter: Känzlist Wilhel:

[17241]

S

fahren eröffnet Verwal r: S il Nicolai, zu, fe ffen | AUZElO unt h efrisi is Va ti 1896 te Gläubigerversammlung, und et 9 ingotermin am Inli 596, rüh 9

a, den 9. 1990,

(Pte S. Ait rit t Touua 11.

ez.) Bâßold. Veröffentlicht dur: (L. 8.) Krusch,

Gerichtsshreiber des- S. Amtsgerichts. eitdeile g Ferdi S Ante

ien y ; fger

‘Kötkursverf l

rimnögen ‘des Hänblers mit Glas-

Vorge nwaaren, ‘sowie Hausstands-

elit Röbert Ernst Otto'Harms zu Ham-

‘g- St. Pauli, Altonáerstraße 27, ‘wird heute, Uhr, Konkurs eröffnet. Ver-

S. Emden, große Bleichen 5.

Ueber das

uchhalter

Erste Gläubigerversammlung E Vorm. 11 Uhr. All fe fungstermin b. 23, Juli d. I.,

Amtsgeriht Hamburg, den 9. Juni 1896. Zur Gee olste, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Mühlenbesfiuers Adolf dstein ift heute, am 8. Juni 1896, das Konkursverfahren eröffnet.

elm Zehner in

E Amnmeldéfrisk bis zum 10. Juli 1896. Erste mittags 9 Uhr. 1896, Vormittags- 9 jg

welhe eine zur Konkursmässe gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurêmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts: an den Tenn juldner zu; verabfolgen oder zu: leisten, au -die

uns auferlegt, von dem Besiße der Sache und von en

ubigersammlüng den 3. Juli 1896. Vor- Trgsungötermin den 17, Juli Allen onen,

erpflich-

Forderungen, für welche’ fie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem tonfursverwalter bis zum 10. Juli 1896 Anzeige

Königliches As zu Jdftein. Deberg.

————

zu machen.

Konkürsverfahren, Ueber das Vermögen ' des Bäckernicisters Otto

Wriedt, rate 2 in Kiel, wird heute, am 5. Juni 1896, Vorm

verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentner H Biß in Kiel, Harmsftraße 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Juni 1896. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 25. Juni 1896, Nachmittags 12} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 283,

ttags 11 Uhr, das Konkurs-

Juli 1896, Vormittags 107 Uhr. Kiel, den ÿ. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung [ll a. Veröffentlicht: Suks\torf, Gerichtsschreiber.

[17252] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kanfmanns- Max Láuter- stein in Mehlauken is anm 9. Juni 1896, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfähren eröffnet und der Rechtsanwalt Henning hierfelbst zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1896 bei dem unterzeichneten Gericht ‘àn- zumelden. Die erste Gläubigerversammlung findet am 10, Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, und der Prüfungstermin, fowie eintretenden Falls der Abschluß eines Ba ngttergrenns am 24, Jur 1896, Vormittags 9 Uhr, statt. Der offene Hure ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 8. Juli

Mehlauken, den L Juni 1896.

udidcke, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17405] Konkurs,

Ueber den Nahhlaß des zu Neuf verstorbenen Postdirektors Lambert Winukels if heute am 9. Juni 1896, Nachmittags "5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schmitt zu Neuß. Offener Arrest bis 2, Juli 1896.

rist zur Anmeldung der Forderungen bis 30, Juni

896. Erste Gläubigerversammlung nach §8 1% 79 und 120 der Konkursordnung, sowie allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 8. Juli 1896, Nachmittags 4 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Neuf, den 9. Juni 1896,

Königliches Amtsgericht. 11.

—————————

(17253] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Samuel Cohn, in Firma’ S. Cohn, zu Oppeln ift am 9. Juni cr.,, Nachmittags 4} Uhr, das Konkurs- eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Georg Scholz ‘zu Oppeln. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 10. Juli cr. einschliezlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. Juli 1896. Erste Gläubigerversammlung den 8. li 1896, Vormittags Ul Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am 4, August 1896, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 595.

Oppelu, den 9. Juni 1896.

urghardt, , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17256] Koukurseröffuung.

Ueber das Vermögen des Konditoreibesizers Mieczyslaus Nagörski, in Firma M. Nagórski zu Pr. Stargard is am 9. Juni d. J., Nah- mittags 6 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Rechtsanwalt Maase in Pr. Stargard. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juli 1896. Erste Gläubiger- versammlung am 9, Juli 1896, V oi SAe, nmeldefrist bis zum 22. 18986 ein» schließlih. Allgemeiner den 30, Juli d. J., Vormittags 9 Uhr, Zimmer

Nr. 31, Pr. Stargard, den 9. Juni 1896.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.