1896 / 143 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E S E ük

' _séaft nsa urs den Deutschen Rei

: An- owie in 2 Breslauer und- 2 Berliner und ae n der Breslauer Zeituna, der Stlesisden Ze Gu dem Berliner Börsen- ourier Ee pes Ber örsenzeitung; es genügt jedoch die Vers entlihung im Deutschen Reichs-Anze pee: erufung der Generalversammlung erfolgt seitens des Vorsi genten L des Aufsichtsraths oder des Vorstandes du einmälige öffentlihe Bekannt- machung, welche spätestens drei Wochen vor dem Versainmlungstage (den Tag der Einberufung und Ie avg er g g M Erenel erscheinen muß und er Versammlung (Gegenstand der aa voi \ atünvie en muß. t-Me Auflösung ee Gesellschaft kann nur durch ajorität beshlofsen werden; ebenso die Erhöhung rundkapitals, Vereinigung der Gesellschaft mit eei anderen, Entlassung von Aufsichtsraths- mitgliedern. ie Grünter der Gesellschaft sind: 2 Brauereibesißer Loebel Haendler zu Zabrze, 9) Kaufmann Siegfried Haendler ebendaher, 3) Bankdirektor Sélnicd enis< aus Breslau, 4) Bankdirektor Theodor Winkler aus Gleiwig, 5 die Breslauer Disconto-Bank. Die Gründer haben sämmtliche Aktien über- nommen. Die Mitglieder des L sind: 1) General-Konsul Eugen Landau zu Berlin, 2) Direktor Julius Melchior ebenda, 3) Eee Loebel Haendler in Zabrze, als Vorsipender, 4) Direktor Theodor Winkler in Gleiwiß, als stellvertretender Vorsipender. Als ‘Revisoren zur Prüfung des Hergangs der Gründung Haben E 1) Fabrikdirektor C . Hoffmann in Oppeln, 2) ndelsfkammer-Syndikus Dr. Voelker ebenda. Zabrze, den 12. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [18486]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Salli Gronem zu Berlin, Brunnenstraße 43, ist heute, Vormittags 11} Uhr, von’ dem Königlichen Amts- aeri<t 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Schieferde>er zu Berlin, MWallnertheaterstr. 26/27. Erste Gläubigerversamm- lung am 2. Juli 1896, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. Juli 1896, Frift zur Anmeltung der Konkursforderungen bis 27. Juli 1896. Prüfungstermin am 27, August 1896, Vormittags 11} Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36,

Berlin, den 13, Juni 1896.

Schindler; Géri(htsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[18481] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbesitzers Theodor Schild in Leopoldshall: ist heute, am 13. Juni 1896, Nachmittags: 6 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann S Oppermann in Bernburg. Offener Arrest mit A e und Anmeldefrist bis 18. Juli 1896. Erfte

Gläubigerversammlung am 11. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am-29,- Juli 1896, Vormittags 10 Uhr.

E QUEK, den 13. ‘Juni 1896.

L.:S;) <midt, Bureau-Assiftent, als Gerichtss{reiber Herzogl. Amtsgerichts.

{18464] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Marcus gy ax) Kurnifer in Breslau, Reu|chestcaße

Nr. b, ist beute, am 11. Juni 1896, Nachmittags 1} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann ‘Carl Beyer hier, Palmstraße Nr. 7. An- meldefrift bis zum 8. August 1896. Erste Gläubiger- versammlung den AL. Juli 1896, Vormittags 103 Uhr, Prüfungstermin den 22. August 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichèn Atats- ericht hier}elbst, Shweidnißer Stadtgraben Nr. 4, immer 30, im ersten Sto>.- Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 1. Juli 1896.

Breslau, den 11. Juni 1896,

Jaehnif<, Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18475] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen: des Kaufmauns Bernhard Marburg, in Firma Marburg & Meyer dahier, ist heute, am 13. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr 50 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Dr. Ludwig Joseph hier i zum Konkurs- verwalter ernannt. Arrest mit Ler bis 7. Juli 1896 und Frist zur Anmeldun orderungen bis A 30. Jult 1896. Bei rif er Anmeldung

orlage in doppelter Ausfertigung dringend em- oen. Erste Gläubigerversammlung Sainstag,

den 11, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Diensta L Ls 11. rantfurt 1896, Vormittags 10

1ger

F a. M., den 13. Juni! 1896. Der Gerichtsschreiber des Cönigliden Amtsgerichts. TP,

[18474] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen ‘des Fleischermeisters Frauz Nein zu Gardelegen wird - heute, am 13: Jani 1896, Mittags 12 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet und der offene: Arrest er« lassen. DerKreis-Auktivns; Kommissar Ernst Rieke hier fe t wird zum Konkursvetwalter ernannt. Konkurs- orderungen sind bis zum 13. Juli 1896 bei dem Gericht anzumélden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl- eines anderen Verwalters auf den 10, Juli 1896, Vormittags 97 Uhr, und zur Jes der ‘angemeldeten Forderungen auf den 2 uli 1896, Vormittags. 9} Uhr, an hiesiger Ge- ri<tsftelle Termin anberaumt.

Gardelegen, de 13, Juni 1896.

als Gerichtsschreiber E briclidhen Amtsgerichts.

[18470] Koukursverfahrc n.

PVeber den Nachlaß tes am 9. Juni cr. verstorbenen Fuhrunternehmers Christoph Gottenströter von Patthorst i am 12. Ani 1896, Abends

Uhr, “das Ota ren r. Konkurs- verwalter: tsanwalt Greiff zu Oldendorf bei Halle i, W. Anmeldefrist bis zum 7. Juli 1896,

Q Stg bigecversgunolung am 4. Juli 1896, MRLREE T 0 Uhr. Offener Dra und An-

s zum 7. Juli 1896 Be eemin

Juli 1896, Vormittag s Uhr,

vor Lem Königlichen Amtsgericht bierfelbst, Zimmer

Halle i. W., 12. Juni 1896. (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18471] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Max Finfinger zu Töpchin ist am 13. Juni 1896 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Konkurs. verwalter W. Goedel jun. zu Bexlin. Anmeldefrist bis zum 31. Juli 1896. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Den am 28. August 1896, Ee Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1896

Mittenwalde, den 13. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[18473]

Ueber das Vermögen des mit unbekanntem Auf- enthalt abwesenden Väekermeisters Heinrich Dabelftein, Neumünster, Kielerstraß: 55, ist am 13. Juni 1896, Nachmittags 43 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêéverwalter: Kaufmann Per bis Bartxram- hier. Offener Arrest und Anzeige-

ift bis zum 11. Juli 1896. Anmeldcfrist bis zum ag Juli 1896. Gläubigerversammlung: Donners-

- den 9, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Al gemeiner Prüfungstermin: Dounnerêtag, den 30. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr.

Neumünster, den 13. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[18480] Konkur®scröffnung.

Das Kal. 2ER Pirmasens hat heute, des Nachmittags Ly Uhr, über das Vermögen der Puyz- macheriun Clotilde Herschel in Pirmasens das Konküréverfahren eröffnet und den Rehtéanwalt Ferdi- nand Dâäther dahier zum Konkuréverwalter ernannt. Es ist zur Beshlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters 2x. auf Montag, den 13. Juli 1896, Nachmittags 38 Uhr, ed zur Prüfung der angemeldeten M edebangen auf Montag, den 10, Anguft 1896, Nachmittags 3 Uhr, im Sißungsfaale des E Tris Pirmasens

Termin an eraumt. Offener Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis 5. Juli 1896. Die Frist zur An- mecdung der Konkursforderungen endet mit dem

1. August 1896.

Pirmasens, den 13. Juni 1896.

Der Gerichts\{hreiber des Kgl. U CQus: Weisbrod, Kgl. Sekretär.

[17870] Bekanutmachung.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Séchweim in Firma J. F. S<hweim in Segeberg ist am 9. Juni 1896, Nachmittags 8 Uhr, das Kon- kursvérfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadt- rath Daeerio in Segeberg. Offener Arrest mit Anzeigefr #st bis 20. Juli 1896. nmeldefrifst bis 20. Zuli 1896. Erste Gläubigerversanimlung: Mon- tag, den 6. Juli 1896, Vormittags U1 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin : Mounutag, den 10. August 1896, Vorwittags A6 Uhr. S Amtsgericht zu Ségeberg.

Veröfféntlicht: Schüße, Sékretär, als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgericht,

[18587] Bekauntmachung.

Das K. Amtsgeriht Sulzbach bat über das Ver- mögen der Oekonomen®seheleute Johann Georg und Elisabétha ‘Weidner, leßtèrer geborenen Herrmann, Hs.-Nr. 5 in Kirchenreinbah,- am 13.“Funi 1896, Nahmittacs 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: K. Géerichts- vollzicher Hösh hier. Offener Arrest erlassen, An- zeigefrist in dieser Rihtung fowie Frist zur An- meldung der E bis 8. Iuli 1896 eins<ließli< bestimmt. * ‘Wähbltermin zur “Beschluß- fassung über tie Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausf{<uf}ses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf 10, Juli 1896, Vorttittags LO Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf 20. Juli 1S96, Vormittags A0 Uhr, beide Termine im Sigtßzüngsfaal des K. liitägecidhts Sulzbach, bestimmt.

Sulzbach, 15. Juni 1896.

Gerichtsf reiberei des K. Amtsgerichts Sulzbach

(Bayern, Oberpfalz). Zölch, Nechtspraktikant, stellv. Gerihtssreiber.

[18592] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Frauz Dittmar in Weiinar, früheren Inhabers der Firma Wilh. Münderloh Sohn hïer, jeßt un- bekannten Aufenthalts, it heute, am 12." Juni 1896, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Sommer in SDeinar, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

August 1896. Anmeldefrist bis zum 1. August 1806. Erste Gläubigerversammlung Donnerstag, deu 25. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin Donnerstag, den 13. August 1896, Vormittags A6 U Uhr.

Weimar, den 12. Juni 1896

Der Gerichtsschreiber des Großherzoglih S. Amtsgerichts.

[18596] Bekanntmachung. Der Konkurs über das - Vermögen der Firma Mark vormals Taubmann in Ansbach, roßipfra nerei und Bäckergeschäft, L deren Bad habers Johaun Mark in Ansbach. ‘ist dur ertheilung beendigt und wurde dahex: aufgehoben. Ansbach, den 15. Juni 1896. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Sekr. Schwarz.

[18485] Fursverfahren.

Das dvitaia über «das Vermögen des Metallwaarenfa rifanten Hermann-Peter hier R etrage irma Hermanit Peter, Geschäfts- oftaleé: itte traße 43 und F uin erstraße E Wohnung: Meintenftraße 74 em der in dem Vergleichstermine vom 30. Teri "1896 angenom- mene g Art ga durch rechtskräftigen Beschluß vom 830. April 1896 Junt 1896, ift, Ra worden.

Berlin, den 12. E

Thomas, G erihtssrei des Königlichen TAmlegecidits É Abibeilung 81.

Abthl. 11.

1 q Koukursverfahren. m Konkursverfahren über das Vermögen des ae Wilhelm Nadler in Dahme ist in- A eines Un dem Gemeinschuldner emann or-

s zu einem Zwangsvergleiche gleihstermin t g 3, Juli 1896, Bormittag o 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte ierselbst an- beraumt.

Tahme S den n us 1896. ar

Gerichtsschreiber des. Königlichen Amtsgerichts.

[18468]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Florian Scholz in Dresden- Striesen wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 13. Mai 1896 an mere A vergleih dur< re<tékräftigen Be fluß von demfel Tage bestätigt ist, E aufg ehoben.

resden, den 12. Jun Königliches Untêderi L Abtbeilung Ib. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[18466] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ludwig Aurnhammer in Düssel- dorf, Benratherstraße Nr. 12, wird nah erfolgter Abhaltung des Denn (hierdurch aufgehoben.

Düsseldorf, den 11. Juni 1896.

Königliches Naidceri@t.

[18477] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Feige zu Düsseldorf, Bismar>straße Nr. 100, wird na<h erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins E aufgehoben.

Düsseldorf, den 13. Juni 189

Königliches Mintögeridt,

(18479] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Sa- lomon Simon, Alleininhabers der Manufaktur- waareuhandluug S. Simon zu Assenheim, ift das Verfahren auf Antrag des Gemeinschuldners na< Zustimmung aller Konkuregläubiger eingestellt worden.

Fra 12. Juni 1896.

Großh. Hess. Amtsgericht. (gez.) Landmann.

Veröffentlicht: Fei >, Gerichtsschreiber.

[18472] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Putmacherin Valerie von Brodzka in Klehko ift kinfolge eines von der Gemeinschuldüerin *ge- machten Borsäilazi ¿zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf“ den 27. Juni 1896, Vor- mgs 1L Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer F., anberaumt.

Gnesen, den 13. Juni E

iebe Gerichtsschreiber des Königlichen A

[17898] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders Ed. Grebe in Guoien wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Gn noien, den 11. Juni 1896.

Großherzoglihes Amtsgericht.

[17897] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenfabrikauten R. Adler in Guoien wird nah ersolmter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Gnoien, den 11. Juni 1896.

Großherzoglihes Amtsgericht.

[18476]

Das Konkursverfahren es das Vermögen des Schueidermeisters J. A. Hohl in Goch wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Mai 1896’ angenommene Zwangsvergleich * durh rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur{ aufgehoben.

Goch, den 2. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[17899] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths uud MWMaterialwaareunhändlers Oskar Fürchtegott Schubert in Ofling wird “nah erfolgter Abhaltung des S({lußtermins hierdurh aufgehoben.

Kamenz, den 12. Juni 1896.

Ne Amtsgericht. Kluge.

[18465] Koukursverfahren.

Das Konkursverfähren über das Vermö ggen des Gutsbéfizers Cärl:: Müller, früher zu Briesèu- thal, jegt' zu Gutenpaaren bet Keßin, wird na ce T Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgé Lobuen: den 11. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[18482] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Theobald Hellmeister zu Gau-Alges- heim. wird nach ‘erfolgter Abhaltung des Schluß- termins ‘hierdurh-aufgehoben.

Over-IN gelheim, den 13. Juni 1896.

Grof note Amtsgericht. (Unterschrift.) [18462]

In dem Konkurse über das Vermögen des ver- forbénen Landwirths Andreas Schinke zu Quer- furt fol S lußvertheilung erfolgen. Bei einer verfügbaren Masse von 220 (A sind 3025 4 50 „H Forderungen obne Vorrecht zu berü>sichtigen.

Der Konkursverwalter,

(N a, Dontgröversaboet: ahren über das Vermögen des Den Gau ändlers Des ilhelm Lottes in Netschkau wird nc gee Abhaltun des E ns hierdur< aufgehoben. Reichenbach, den 11. Juni 1896. Königliches Amts at Bekannt gemacht durch den <ts\<hreiber : Sekretär Nagler.

s des Kaufmanns Thomsen Paul Gotthilf

in Riesa in Firma Paul Ulluer daselbst

zur Abnähme der Schlußrehnung des Ve

zur Erhebung von Einwendungen gegen das ‘She

Vetter der bei der Vertheilun zu berü enden Forderungen und zur Beschluß afung de läubiger übec die L adt verwerthbaren un i

tü>ke der Schlußtermin auf den 13. Juli 189

Vormittags A1 Uhr, vor dem Königin

Amtsgerichte hierselbft, eins, Riesa, den 15. Juni A

Gerichtsschreiber des ‘Königlichen Amtsgerichts, [18463] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dg Kaufmauns Heinrih Gadiel in Nybuik

zur Abnahme der Schlußrehnung des geervaltni Vor.

Schlußtermin auf den 10, Juli 189 mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amttgeite hierselbst, Zimmer 48, bestimmt.

Nybnik, den 7. Juni 1896.

Springer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[18484] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dz Tischlermeisters Carl Ferdinand Sachs j; Schlettanu wird, nahdem der in dem Vergleidä: termine vom 29, Mai 1896 an ene Zwangs verglei<h dur< rechtskräftigen Seil von dem selben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben,

SMALEn met den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht E den Gerichtsschreiber:

Exp. Lange.

[18467] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen de Müllermeisfters Paul Wolf in Dorf Köbey wird das Verfahren gemäß $ 190 K.-O. auf Ar trag des Verwalters eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht mekr vorhanden ift.

Steinau a. O., den 12. Juni 1896,

Königliches Amtsgericht.

[18461] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen de Schuhmachermeifters Karl Hermaun Telian in Drebach wird nah erfolgter Abhaltung dei Swblußtermins hierdur aufgehoben.

Wolkeuftein, den 12. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber:

Aktuar K o<.

18571]

Das Konkursverfabren über das Vermögen de Spezereihändlers Johaun Kerber. in Worm wird, da die Masse durch die Absonderungsberechtigte und sonstigen bevorrehtigten Gläubiger vollständi absorbiert wird, gemäß $ 190 K.-O. eingestellt.

Worms, 13. Juni 1896.

Großherzogl. Amtsgericht. Hessel.

Tarif- 2c. Bekanntmachung der deutshen Eisenbahnen.

[18582]

Mit Gültigkeit vom Juni 1896 wird iw Ausnahmetarif 10 des MititPbabn. und Staat bahn-Gütertarifs die Vorschrift, wona<h die At wendung ‘der Ausnahmefrahtsäße für Braunkohlen foks -bei Gestellung von Wagen mit 15 "un höherem Ladegewiht an die Bedingung der Frahb zahlung Js das Lade Sea 2 t ist, aufgehoben,

Berlin, den 13. Juni 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen,

[18517] Verkehrsbeschränkung nah dem Stettiner Bahnhofe in Berlin.

Infolge fortschreitenden Umbaues des Stettiner Be in Berlin werden: in Ahänderung.dt Bekanntmachung vom 17. August.1895 vom 1. Juas 1896 ab Kartoffeln in Wagenladungen nah Dn mit: der Vorschrift „Stettiner Bahnhof* auch vet Stationen der Linie "Berlin—Stettin und deren Al ¿zweigungen ni<t mehr angenommen.

Verlin, den 17. Zuni 1896,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[18518] Mitteldeutsch-Hesfischer Güterverkehr. Am 1. Juli d. J. wird die Station Osberghause! des Direktionsbezirks rankfurt a. M. in den po

bezeihneten Verkehr einbezogen. Nähere Auskunft über die Höhe dex Frachtsäße! geben die Ma O Ahferigungöfelen. Erfurt, den 1 Königliche Bil eubabn Direbtion, als ges A N E 7 ende Verwaltung.

O r. Badische Ssamtsetsenbahnen. di pa ht eas vom dheftimun l: F. w Cte esonderen Ba usa mm nagen Allgemeinen Tarifvorfchri jen e Befbtten von Thieren u. \. w. du in A rh u r Los von Bescheini higune Zwecke t n ung der Frachter ung G r den n auf E Gußtzindvied ab Badi a tationen 3844 des Verbands G énshaften nur die E R zu gen schaften und deren Drgane (Ortsvereine un gie thierärzte) befugt sind e Die Ergänzung ift gemäß Vorschrift unter L Verkehrsordnung genehmigl worden. Karlsruhe, den 11. Juni 1896. General-Direktion.

—_

Verantwortlicher Redakteur : Siemenrolh_ in Berlin.

Verlag der Expedition (S<{olz) in Berlit |

Dru> der Norddeu Buchdru>erei und Vet "anstalt Berlin 3 V. Wilbelustraße Ne S

Konkursverfahren Y Konkurêverfahren über das T

S Börse vom 17. Juni 1896.

Amtlich festgestellte Kurse.

1020 d A ira S 0 Sähe.

do. D, | Kopenhagen . .

Me

tifab. u. Ovorto

guali n do,

G L

| bon E Geld-Sorten, Baukunoteu und Kupons.

[Engl. Bukn. 1 £/20,36b.G rz. Bkn. 100 F./81,10 bz

1 Lira == 6,80 «6

m Bsterr. Gold-Glb, = 9,00 #6

e öfterr.-ung. W. == 0,86 7 Guld.

== ‘1 Mark Banco

Rubel = 3,40 e 1 Peso = Sterling == 20,00

echse!

C E n

D,

Plâge /

100 R. 100 N. [100 R.

9,71 bz

RKmd-Duk.f —,—

fmd-Dut. [2 Sovergs. Þ

s Grid: „Stk,

1.120,38bz G St.(16,21 bz 16,20bz G

DOars p. St.14,18bzG Fmuper. pr.St./16,69 bz G

dys pr. 500 g f.

do, neue da, do. Amerik,

. 116/20G 500 gi—,— Noten

1000 u.5008|— ,—

DO.

keine|4, 15%G

d V: 4,1625b.G

Belz,

Dtsche A: A f bo,

do, do.

20,

do. 4}°/o do.

do,

do, 44% “vie dd v. 88

do, do, do,

Barlettaloose i.K.20.5.95

Bosniss Bil

do, do, do,

do, do. Buen. Aires 5°/01.K.1.7.91

do, do, do, do. gh:

. Gold- A 92 v. fiationalban

Ghiten,

Ghaefide Staats - Anl. Di fti

mnlind-Depa e A

do, do, do, do,

if

Galiz,

Griegrh: Elb, 91S.-A.

do,

N E

‘do, * 0alonl Gold-Rente

180,95 ba

‘100 Frks. .| 100 Frfs. 100 Lire do. .„| 100 Lire

S. S. S.

8 2 t) « [2 1 8 8 3 3M.

. [14T. . (2M.

ri > n)

2M.

SSCERS E ECES

Oest. do.

Schweiz. Not. . Ruf. Zollkupons do. kleine|/324,20 bz ry der x Reichsbank: Wechsel 3°/0, Lomb. 3 u. 49/6

1,70

ank-Digt,

,

Go

Go -

-

0

on

_—

Sara

-

_

-

-

_

visto

-

-

-

_-

170,05 bz 169,15 bz

,

,

,

215,90 bz

o o > P No» NS Li ad

R R A E A S E R E L R R V A E E EEACEs at r

qn wr

4 [216,00 bz

olländ, Noten . 168, 30bz alien. Noten . 75,60Gfl. f ord E Noten\112,25b.G

p100fl 170; 05 bz

1000fl 170, 05 bz

Rufffs.do. p.100R] 316, 40 bz

ult, Juni —,— ult. Juli —,—

Fonds E Staats-Papiere.

ult b aua

" 1410/5000

700-200

2001105,90bz B E E 104,30G

A 40G G

9,4

Ausländische ae

Argentinis<e5%/Gold A fes G feine

do. innere

do. lleine

an é do. Heine

e Landes - Anl. er Stadt-Anl.84 do, fleine do, v. 1888 do, fleine

do. fl. do. do. Gold-Anl. 88 do. do,

do. In

do,

Mora Gold-A. 1889

Juni «Anl.

do. do: Daïra

Looie L 4 St.-G.-Anl, 1882 Is v. ans

Pas aovinations-Anl. Ee

ao v.

gti chg Sre - Kupon

‘Kp, 1.1.94

Be

B ._

SELSS>EEEZ]| [ET7C7E 1 1TT111] 1

s b O b pr (ar dr pes fred fred prnk dgie denk jrrknge t)

Es 2EE e pte nd

wud

iten

EIEE See G S EE E En - E ——

T

E S

100

S Eo n Er En bo Q? - * 2 a . * S DO DO bi s G 7

b paò D DS DO S *

Ii U I i s SI s fa fra AUOTIO 2O fn at Ps bs QO

fmk Fenk funk ns Q fun fk C E fa 5 D D D *

p pes 200 pk Pia ey A Aa

1 Lei = 0,80 M 1 Guld,

213,65 bz G

80,95b 324,95b.B

1000—500 Pes, Pes, 1000 u. 500 Pef. 100 Pef. 1000 L 500 100 L 20 £ 100 Lire

405 „6 u. vielfa<e 196, ‘0B ÉL.f. 1000—500 „A 1000—500 „6

1000—20 L 20400 1000 M

500—50 £

4500—450 „A 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—%50 Kr. 100 fl, 1000—100 £ 1000—20 £ 1000 n. 500 £ 100 u. 20 L

1000—20 L 4050—405. M |— 10-Bæ == 30 M [57,80G 4050—405

. Konf. Anl. b a T8

do. do. do. ult. Juni

do. St.-Schuld\c. Dher-Deidsb-Dl

Aachen A. 9313 Alton.St.A.87.89/3

do. do. 1894/3 Augsb. do. v. 1889/3

Batier St.-Anl.

konv./34

Bal Stadt-Obl. do. do. 1892 Breslau St.-A. 80 do. do. 1891 Bromberger do. 95 Caffel Stadt-Anl. arlottb. do. o. do, 1889 do. do. Krefelder do. Dessauer do.91 Dortmd. do.93.95 Dresdner do. 1893 Düsseldorfer 1876 do. do. 1888 do. do. 1890 do. do. 1894 E: SheDNL,

Effener do. me V. Dalleshe Lo. 1886 do. do. 1892 F. do. 1895 arlsr. St.-A. 86 do. do. 89 Kieler do. 89 Kölner do, 94 König3b. 91 ITl do. 1893 do. 1895

Liegniy do. 189284

Lübe>er do. 1895/3 Magdb. do. 91, TV do. do. Mainzer do, 91 do. do. 88 do, do. 94 Mannheim do. 88 Mindener do...

Ostpreuß. omm. Proy.- Posen. br „Anl do. Et. -AnL.]I. U. S

otsdam St-A.92

egensbg. St.-A. Rheinprov. 5M.

de L. 2 -IV. do. do. Rixdorf. Gem.-A.

65,50bzG 66,20 bz 55,30 bz

55 30 bz 56,30bzG 56, ,30bzG 56,30 hz G 56,30 bzG 26,60 bz 97,50bzG 100 ,4003G 100 40bzG 100 '40bzG 100; ,40bz G 91,90G 39, '90B

39, '00B 80/50 bz 80,50 bz

81, 10 bz

81; 10 bz

9 bz B 95 '%HbzB 92,00bzG

105,40 bzG 108,70 bz

_

-

-

7 3 L 7 7 -

divas ite

99/50b4 98,4061G 100,00G 32/20bzG

[)

. 3 do. do. do. 13 3

3

3 3 „13 3 3

2h A I.3

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußif hen Staats-Anzeiger.

ers. 5000—1501105,60G

4.10 5000—150|104,70B

10/5000—150|99,70 bz

99,60G

1.7 13000—75 [100,10bzG .7 13000—300|—,—

3#

3 3 35 34 3 34 4

4

34 35 4 et zl 3 3 3 3 :

3

3

sl 34 g 3 34 34 3 3 35

S Pt bm b A

E D O

ÉEESSEE Lx

P Un m f b fart pi =J =J =J

i, hak duns gsi Mi: 10: Sie dene I CIE hand feu gsi Peti Uf: ret TIO Pet band url pre jer 24 fuerà prnk 2] J bank J bri f) O A Scooo0 O S A

./95000—100 102,20bzB

3 L 5000—100[101,50G

(

j

d 0 © 6 S 6% E

bo D es Fi F j Fen ffa Jens jf Cas D s b Ii Q

G p DO fi

34 4 3 4 34 34 3 4

D A O

D et [F

5000—200/103,00G 5000—500/97,75G

wv

M

L m O

Gr<.Mon.-A. m.l. Kupon|— do.GldA. A 16.12. de mit lauf. Kup t M L 93 mit lauf. Kupon|— t. K.15.12.93|— . mit lauf. Kupon|— Holländ, ‘Staats-Anleibe|3} do. Komm.-Kred.-L.|3

et Pes Bed

di: ftfr. Nat.-Bk.-Pfdb./44 do. Legen Rente (Go a ) Ê

do. do: pr. ult. ris

do. do. neue/4 | 1.1.

do. amort. 59/9 TIT.TV.|4 Karlsbader Stadt - Anl. 4 A e

3

4 gisab. St.- Anl. 86 I. 11.14 | 1.1. do. do. IHeine|4 | 1.1.

Luxemb.Staats-Anl. v. 82/4

Aanter Toi E

16

./6

Mexifanische Anleihe ; v do. do. kleine|6 do. pr. ult. Juni do. 1890/6 do. do. do. pr da Staats-Gish.- do. do.

3

Lao t Pra

- - pur pouò

at pen jem Do do P * Qt - E

SHdres. G. 91 Spand. St.-A. 91

Stettin do. 89

do. do. 1894

Uet E «Anl.

Westf Prov -U.I1 0D.s

Wol r.Prov. Anl.

Wiesbad. St.Anl.

neue «

do. o E

do. do. Lands{ha do. S a

0, e... do. lands<aftl. Sthles. altland. do. do. do. land\<. neue

do. lds. Lt. A do. do. Lt. A.

do. do. Lt. C. do. do. Lt. D. do. do. Lt. D. do. do. Lt.A.C.D.

do. land\{ftl. I. do. do. II. do. II. neue Hannoversche . . 500 r.

1000—500 £ 100 £ 20 L N £ 1002 Rbl. P.

1000 u. '$ G.

1.2,8

1.4,10 16.4.10 1.4.10 1.4.10

1.2,8 15,11 do.

do. Silber-Rente . . .|44| 1.1.7 do. do. ein L 1.

U D off G: Dd-Rent O e s. . kleine

do. do. 1.4.10 da; da a ut Juni o. do, pr.

do. Staatss. (Lot.) .|3 | 1.1.7 do. kleine... . “8 1.1.7 do. Loose v. 1854. U do. „Loose v. 58. do. 1860er Loose . . .|4 »Sud do. do. pr. ult. Juni

do. Lo e v. 1864... E do. Bolonkredib-Psbri. (4 1

1.4.10}

4500—450 „A

2040010200 4 2040—408 „M 5000—500 „A 20400—408

1000 u. 200 6. 200 fl,

1000 u. 100 1000 uy. 100

1000 u. 100 fl, 100 fl.

1000 u, 100 fl, Of

R 1000,

100 u. $0 fl, 20000—200 MA

34 3

do. 1895/34

13 tandiÓhfl Zentral do. 3

3 Kur- u. O

.13 4 3 3 34/1. 4 |1.1. 34/1.1. A j

4 1L

S 4

do. do. do. [4 .13

4 do. do. Lt. 0.13 4 3

4

3 S{lsw.Hlft.L.Kr.|4 do. do. 3}

o 10 P o e. 4 2. « 341.1

Berlin, Mittwoch, den 17. Juni

RostoderSt-Anl.

3

3

.134| 14. do. neulnd\<. IL. 7 A;

3

3

36,60G

31/60 bz¿G 31/70 bzG 3170 bz G

1

93,29 bz G 94, 75G 88, 40G*® 88, 40G

103,50G 71'20G 71,40 bz

13 '20G

95, 80G 5 80G 96,10 bz

95,90b 96,00 10bz

47:2%5bzG

88; 30à, b0et.à ,40 bz 89, 10D TL7.

95,75à,60à,75 bz

99, 75ù 600,75 bz

86,50et. bz B

(8650W 73 50G kI.f.

112,25B klf.

101,50 bzG 101,50G 101 50G

84 n 86,001

152 »40bz ps 40 bz

5

3000—

3000—200 95 ‘70bz 1000—1 1000—300|—

2000-——200/101,90G 5000—200|101,90G 5000— 1000—200|—,— 5000—200/97,25G :10/3000—200/101,90G 12000— 200] —,—

C000 150 121,00G 3000— 300/119, o bzBV

103 ,50bzG 102, 10 bzG

,

2900—150 101,00 bz 3000—150 A 75b¿ G

5000—200 108, 30G 5000—200/101, :10B

5000—200194, 75 bz 5000—200 94; 75 bz 5000—60 194,75 bz

Nentenbriefe. [4 | 1.4.10/8000—30 [105,50 bz

Polnit Komm.-B.-Pfdbr.|4 E Vsandbr. A

pout5 n vid 89 440/

el. b

do. 9 do. oe do. Tab.-Monop.-Anl.

r.-A. ex. Anr.

Raab-Grz.

Röm. Anleibe I fsteu do. IL-VIII. Rum. Staats-Obl. fund. |5

do. do, do. do, do. do. do. do. do, do. do.

do, do, do. do. do.

4

do, do.

do. do.

do, Boden E bitt A 141

13 dl «Holstein. 4

Bari E A. do. Anl. 1892 u.94 Bayerische Anl. . do. ‘St.- \b.-Anl. Brschw. L.Sh.V1 Bremer Anl. Us do. 1887 . do. 1888 . do. 1890 do. 1892 es G

A v. 298

Hambr „St.-Rnt. t.-Anl.86

Ls amort.87 do. do. 91 do. St.-Anl.93 Lüb. Staats-A. 95 Mel. EisbS@{ld. do. konf. Anl. 86 do. do. 90-94

„Alt. Lb-Ob. . St.-A. 69 Säch}. St.-Renit.

do. Édro.Pfb. u. Kr. do. do,

Wald.-Pyrmont . Württmb. 81—83 Ansb.-Gunz. é F Augsburger 7

Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. dgs -A.

Sus Ge

s Ee Le

Ë S | panz] =>|| S E aaa S>

Pappenhm. 7fl.-.

von 1893/5 von 1889/4

4 von 1891/4

von. 189á 4 R “Engl Anl. v. 1822/5. do. do. do, do. von 1859/3 do. kons. Anl. hon 1804 (L do do. do. pr. ult. Juni do. inn. Anl. v. 1887/4 |1.4.10/10000—100 Rbl. 1ER

do. do. pr. ult. Ium

Obligationen Deuts Dt.-Oftafr. Z.-O.[5 | 1.

1.2

14, s 1.4; andbr. "g 1.6, 1.4.10 18, 4,10 1.4.10

1.4,10 1.6,12

eil4 m. 4

m R R do

mittel|5 Fleine| amort. |% kleines y.1892/5 kleine|5

puaci duns

P R prr pri O

A

kfleine\4

„4

P T S P S T T E D Lt a fan Lao Fi Prt fd Pank fark fark fcl furt furt Jud

s O A YA

kleine/5

LL LL7 4.10

1000—100 Rb 1000—100 Rbl, Þ. 66, 25G 4060 u. 2030 Æ 140, ,90B

8 SSP TA N, aas

Ld ho en Bis

P A E L be: bed od sank fand huih n E DI f a D O O bo bo do p bo burn pmk prerk O bren s Pk fd QO O C0 QO

Ink prk pre feenck pra: dran pr park fran fem O

Sea EREE £ E E

bank I f T jun P A T E S. 7e ASSSAS:

E

ESrESS S

pat jarck drerk fert prt É pract red TI D G5 P

Fo Q ä

S S Q Ï

3000 Kb. P,

406 „A

K

SSSE8 KKKKK

#4 1036 u. 518 £ 148—111 L 1000 u. 100 £ 625 Rbl, G. 125 Rbl. G. 10000—100 RbI. 1000—500 Rb 125 Rbl,

3125—12% Rbl. G.

1.3.9 100 i 1.4.10/1000 u. 500 7 Rbl.

100 i 000 u. 1

Kolonial 17 [O00--80OI1ODOOD

P.67,30B |[l.f-