1896 / 145 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: gas“ ‘in Aglasterhansen, wurde heute eingetragen: schränkter Haftung eingetragen, daß das Stamm- ! | t ll ist unterm 15. Juni 1896 | kapital dur B -Generalver]ämmlun “din A weitere Geseldafter ie, Fitma „Badis 2 Mai t Ses, aues A)

: i as e x 700 Æ, also auf 780 : - U, enufa j A: ibe i

e | 2. erer, Hille erhöht worden ist. : O Mate P IS “Stad fe eto tair

e “UHL taats, eingetreten. j 0 Mosbach, den 16. Juni 1896. Großh. Bad. Amtsgericht. Heinsteimer.

————— tb

[19049]

2/5 0K

er it z unter 9 Eisern-Siegener Eisenbahn-Gesellschaft in Siegen in Kol. 4 ein-

gétragen: »,

2 Dur Bischluß “des Aufsichtsraths vom 6. Juni 4806 f das AussichtoratüKmniglied Herr r scheider Friedri Marx in Siegen in Gemäßheit des Artikels 225 a. des H.-G.-B: ‘bis zur nächsten Ge- neralversammlung in den Vorstand delegiert, um in Verbinderungsfällen in Gemeinschaft mit dem Bureäl-Chef Pin Rodeck dén Direktor zu véï- treten und die Firma zu zeichen.

Münder. Bekauntmachun 18283 latt 93

das hiesige delsregister ist heute H Zetragen die Firagiaing, Slllgnidt, L

eingetragen die 1a: Aug. midt, ¿Loh- f ‘berei und Lederhe g amit ‘dem Nieder- * laffungsorié Münder a. D. und als deren Inhaber Loh erbereibesizer Au R, Snids in Münder.

er, den 13. Jun L Königliches Amtsgericht.

“Newbukow, Mecklenb. [18871] In Unser Handelsregister ist am 12.-Juni 1896 ‘zur Firina Car! Stomann, Neubukow, Fol. 1 “Nr. | eingetragen : / ad/ Kol. 3. Die Firma ist in A. Lampe um- ewandelt. E a Kol. 5. Der bisherige ‘Inhaber’: Kaufmann Carl Stockmann hat die Handlung verpachtet, und ist dieselbe übergegangen auf den Kaufmann August Lampe zu Neubukow. i Neubukow i. M., den 12. Juni 1896, Großherzogliches Amtsgericht.

Siegen. Handelsregister [19050] des Königlichen Amtsgerichts Siegen.

In das Firmenregister ist utïter der lauférden Nr. 679 eingetragen :

Kol. 2. (Inhaber) Apotheker August Siébel zu Freudenberg.

Kol. 3. (Ort) Freudenberg.

Kol. 4, (Firma) August Siebel. /

Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. Juni 1896 R L am 15. Juni 1896. Neu-Ruppin. Befänütmähüung. [18872]

Die unter Nr. 521 Unseres. nre Mei ein- getragene Firma M. Eckardt Nachfolger ist heute Felôst worden. i Neu-Ruppin, den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Sonderburg. Befanntmachung. {18880] In das hiesige: Gesellschaftsregister ist heute unter Nr: 31. die: Gesellschaft . „Vereinigte Hiegeleien von Flensburg und dem Sundewitt, :Gesell-- schaft mit beschränkter. Haftung“ mit dem Siy in Efeusund eingetragen worden.

Die Gesellschaft ist eine Gesellsœaft mit hbe- {ränkter Hastung in Gemäßheit des Reich8gesetes vom 20. April 1892.

Der Gesellschaftsvertrag, welcher in. notarieller Verhandlung festgestellt ist und sich Blatt 8—29 der Akten I1I1. 9, IIL..XI. befindet, datiert vom 31. März 1896. j

Gegenstand tes Unternehmens ist: „Das Gewerbe der Gesellschafter - durch den Verkauf -ihrer Ziegelei- fabrikate: nah;{gleihen Grundsäßen und Vermitte- lung--von Geschäftskredit- zu fördern“.

Das Stammkapital beträgt 63 000 46 Der Be- trag der Stammeinlage ist für die einzelnen Gesfell- schaster verfchieden-: bestimmt worden und, sind die einzelnen Stammeinlagen verzeichnet in der Liste der Gefellschafter. Blatt 30—31 der Akten IILI. 9. III. X[.

Die Namen; und- Wohnorte der Geschäftsführer; sind: 4) der Inspektor der Rennberger Ziegeleien“ Hans Heinrich Christiansen in Rennberg,

2) der ¡Ziegeleibesißer, Kapitän Christian Petersen in Ekenfund, S :

3) der Ziegeleibesißer Christian Clausen junior aus Torrschau, j

4) der Ziegeleibefißer Nicklef Hollesen in Flensburg,

5) der Geschäftsführer Johannes Clausen in Ekensund, ;

6) der Geschäftsführer Jakob Sönnichsen in Flensburg. :

Die Gesellschafter haben außer der Leistung von Kapitaleinlagen die Verpflichtung : ;

Alle in ihrer Ziegelei hergestellten Mauersteine, sowohl. Kieler und Flensburger Format, als Normal- steine, 'fofern solhe nihtdurch einen Preis von 5 M über-Hintermauersteine Iden Charakter von Verblend- peaen erhalten, der Gesellshaft zur Verfügung zu

ellen.

Die: Gesellschaft wird verpflichtet dur gemein- E Zeichnung der Firma von zwei Geschäfts- ührern.

Oeffentlihe Bekanntmachungen . der - Gesellschaft werden in den- Flensburger Nachrichten und Flens- borg Avis erlassen. :

B den 11. Juni 1896.

öniglihes Amtsgericht.

Osterburg. Bekanutmachung. [18873]

In unserm Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 12 eingetragen wotden, baff die!:bffene“Handèls- esellschaft E & Lebkus““ zu Hinden- urg durch gegenseitige: Uébereinkunft neger ist.

Unter Nr. 85- unseres Firmenregistérs ist der Kauf- mann Eduáärd Lebkus ‘zu Hindenburg als: Inhaber der Firma Blaukenburg & Letßkus zu Hinden- burg heute eingetragen worden.

Osterburg, den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Osterode, Warz. Befanntmachung. [19034] Auf Bl. 52 des ‘hiesigen Handelöregisters ift heute zu der Firma : ; ‘F. Letthe in Düdberode eingetragen: „Die Firma. ist erlöschen.“ Osterode a. Harz, den 15. Königliches Amtsg

uni 1896. r L:

Ottweiler.‘ Bekanntmachung. [18874]

Bei Nr. 93 ‘des Firmenregisters, ‘betreffend ; die Fitma Albert Wolbring zu Trier wurde einge- ragen: Die Zweigniederlassung- in Laudsweiler ist aufgehoben.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. Juni 1896 am selben Tage.

(Akten über :-das*Firmenregister Band II S. 371 bis 372.)

Königliches Amtsgericht Ottweiler.

Posen. audelsregifter. N In unferm Geséllshäftsregister is bei Nr. 189, woselbst die Aktiengesellshaft-in Firma „Posener Spritaktiengesellschaft“/„mit.dem:Siße-zu.-Posen aufgeführt steht, heute. nachstehende Eintragung be- wirkt worden: j l , Die Vorstandsmitglieder Isidor Stern und Armin Ninck. habenihren Wohnsiß von Posen, érsterer nah Berlin, leßtcrer nach Charlottenburg, verlegt. Posen, den 12, Juni 1896. | Bniglihes- Amtsgericht. Abtheilung 1V. [18875]

Rixdors. Bekagnutmachung.

Die in unserm Handelsregister unter Nr.-14 mit dem Sitze zu N eingetragene Handel8gesellz haft in Firma Otto; Stolle. Nachf. ist erloschen.

Rixdorf, den 11. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Saalfeld, Ostpr. Handelsregister. [18876] ‘In das hiesige Firmenregister ift: unter Nr. 318 De, lun BS, beten iben Le Att e „Pr. und ‘als detèn- Juhaber der Archite und Zimmermeister Walter Kummer däselbst am] ¿Krämer & Engelmann“ zu Teuchern vermerkt 12. -Juni c. ‘eingeträgen. w „daß. der:-Bildhauer Emil Gärtiy hier in Saalfeld, e 15. Juni 1896. die al Cla balten, gusgenommen, E: öniälihes Amtsgericht. gêgen ‘der aver Louis Engelmann hier ‘aus der S N Gesellschaft ausgeschieden ist und daß die Gesellschaft unter unveränderter Firma von den Gesellshaftern Krämer und Gärtitz fortgeführt wird. Ténchern, den 10. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Sülze, MecKkL [18881] In ‘has 'hiesigeHandéläregister ift zur Firma: J- ‘L/-Löwectithal (Fol. 3, Nr. 3) heute ‘eingetragen: Kol, 3. Dié Firma ift erloschen. Sülze (Meckckl.), am 17. Juni 1896. Großhérzoglihes Amtsgericht.

Teuchern.. Befauntmachung. [18882] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Handelsgesellschaft :

SechönebeecK, Elbe. [18877] Bekanntmachung. In unserm Gesellschaftsregister is bei der unter Nr. 37 verzeihneten Firma : (Fr. Mach & Co.“ mit dem Siße zu Schönébeck zufolge Verfügung vom 12, d. Mts. heuté folgende Eintragung bewirkt : Der Gesells hafter Knopffabrikant August Liyel- mann ist zufolge Vertrages ‘vom 26. Mai 1896 mit diesem Tage ausgeschieden; die beiden Gesellshäfter Knopffabrikant Friedrih Maeß und Knopffabrikant Karl Hellge seßen das Geschäft unter Uebernahme sämmtlicher Aktiva und Passiva unter der bisherigen Firma fort. Schönebeck, den 13. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Thorn, Bekanutmachunug. [18883]

Zufolge Verfügung vom 15. Juni 1896 i} an demselben Tage in das diesseitige Negister zur Ein- tragang der Avsschließung der ehelichen Güter- emeinschaft: unter Nr. :,244 eingetragen, - daß der aufmanu Julius Grosser zu Thorn: für seine Ehe mit Bertha, geb. Reimann, dur Vertrag vom 6. Juni 1896 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung ausgeslossen hat, daß das von der Chefrau in die Cbe einzu- bringende und das während derselben aus irgend einem Grunde zu erwerbende Vermögen die Natur des vorbehaltenen Vermögens haben soll,

Thorn, den 15. Juni 1896,

Königliches Amtsgericht.

Sehríimm. Beau nEung. [18878] In unser; Firmenregister ist bei Nr. 18, woselbst die Firma Leiser Bry in Schrimm vermerkt \teht, heute Folgendes eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Schrimm, den 15. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Trier. O

In das hiesige Handelsregister wurde bei Nr. 425 des Gesellschaftsregisters, betreffend die zu Trier als Aweigliléderlafung der zu Brüssel unter der Firma Compagnie ¿eneral pour l’éclai- rage et le chaufsage par Ia gaz bestehende San eingetragen: Durch ‘Beschluß der

eneralversammlung vom 19, Dezember 1895 sind än Stelle der durch Tod aus dem Vorstande aus-

Seehausen, Kr. Wanzleben. [18879] Bekanntmachung.

In das Gesellschaftsregister des untérzethneten

Amtsgerichts is heute bei der Nr. 9 eingétragenen

¡Bernhard Denuerlein in Baierthal.

Die Bekanntmachungen des

Zikerfabrik Eilsleben, Gesellschaft mit be- ' geshiedenen Mitglieder Isaak Stern und Eduard

ohn dex Alfred Banaüe Eigenthümer zu a elles, nd Geotg n zu Paris, zu Bo Nba: itgliedern “n n. P :

Trier, den 15. Juni 1896.

Königliches “Amtsgericht. 1V. l

Wiesloch. Handelsregister. [18885] Nr. A In das diesseitige Firmenregister A E S G I O i dit A D G tEET 1) unterm 11. Mai 1896 zu D.-Z. 392 Firma D. Herrmann in Wiesloch: ie Firma ist erloschen,

2A S! Ener A L rma* P in® Horreiniberg. “| Juhaber: Sil Ero, Ku inc in Dor E ber Vet beatheP

nn mit Karoline, geb. Seiler, ohne Ehevertrag.

3) unterm gleihen Tage sub P: 408 die Pirna Ferdinand Becker Uxx. in Roth. Jn- haber Ferdinand Becker II1.,, Kaufmann in Roth, verheitathet mit Maria, geb. “Stéinhauser, ohne Ehevertrag.

4) unterm 16. Mai 1896 sub O.-Z. 409 die Firma Johátin Weis Witwe in Roth. JIn- e 201A Franziska Weis Wittwe, geb. Stegmüller, nRoöth.

5) am 26. Mai 1896 zu O.-Z. 193 Firma Georg Schleich LIL. in Walldorf:

Die Firma ist erloschen.

6) unterm 294 Mai 1896 sub D. Z. 410 die Firma Leopold Fischer in Baierthal. Junhaber ist Leopold Fischer, Mehlhändler în Baierthal, verheirathet mit Rosa, geb. Simon, ohne Ehe- vertrag.

7) am gleihen Tage unter O.-Z. 411 die Firma AOIeE Thome in Roth. Inhaber is Isidor

home, Kaufmann in Noth, verheirathet mit ‘Fakobine, geb. Steinhauser, ohne Metres :

8) am nämlichen Tage unter O.-Z. 412 die Fitma Inhaber n ehl- und Spezeretwaarenhändler Bernhard

euerlein in Baierthal, verheirathet mit Elisabetha, geb. Filfinger, ohne Ehevertrag.

9) am 11. Juni 1896 zu O.-Z. 285, Firma Herz Sternweiler in Thäirunbach :

Die Firma ift erloschen.

Wiesloch, 11. Juni 18966.

Gr. Bad. Amtsgericht. eßler.

Wollstein. [18886]

Folgende in unserem Firmenregister eingetragenen Firmen sind erloschen:

Nr. 5. A. Wertheim, Wollftein, Fnhaber : Kaufmann Abraham Wertheim,

Nr. 7. Leopold Lehmann, Wollftein, In- häber: Kaufmann Leopold Lehmann,

Nr. 16. W. J. Cohn, Wollstein, Jnhaber : Kaufmann Wolf Jakob Cohn,

Nr. 27. ‘Moses Greiffenberg, Wollsteiu, SFtihaber: Käufmann Moriy Greiffenberg.

Nr. 39. Saul Schottländer, Rakwitz, Jn- haber: Kaüfmann Manasse Schottländer,

Nr. ‘45 Fischél’ Krifteller, Wollstein , In- haber: Käufmann“ Fischel Kristeller,

Nr. 63. Gabriel Birubaum, Wollstein, In- haber; Kaufmann Gabriel Birnbaum,

Nr.-89. Leopold Gentes, Wollstein, Inhaber : Kaufmann Leopold Gentes,

Nr. 99. Joseph Jentes, Wollstein. Fnhaber : Kaufmann Joseph Jentes,

Nr. 119. ‘Rudolf Herritaunn, Rakwitz, In- haber: Kaufmann Rudolf Herrmann,

Nr. 150. “B. Gofsch, Wollstein , Inhaber: Fleischermeister Benjamin Göoktsch, Nr. 166. Jacob Bauuüeler, Rakwitß , JIn- haber; Käsefabrikant Jacob Baumeler.

Das: Erlöschen dieser Firmen foll von Amtswegen in “das Firmenrégister eingetragen werden. „Die eingetragenen Inhaber bezw. die Nechtsnach- folger verfelben werden aufgefordert, einen etwaigen

Widerspru gegen: die Eintragung: bis zum 1. Ok- ‘tober d. J. \{riftlich oder - zu Protokoll des Ge-

richts\{hreibers geltend zu machen. Wollstein, den 16. Juni 1896. Königliches Amts8gericht.

Genossenschafts -Régister.

Ansbach.

In Butler Ganzugen, Amtsg. Wassertrüdingen, hat fi ein Obstbauverein für Unterschwauingen und Umgegeud, eing. G. mit. beschränkter Bofipnient gebildet. Zweck des Vereins ift, den

bstbau in Untershwaningen und Umgegend zu beben und zu einem rentablen Nebenerwerb der Landwirth- schaft zu machen. ;

In die Vorstandschaft wurden- gewählt :

T, Me: arl Ganzer, Lehrer von Dennen- obe,

Stellvertreter : Friedrih Strauß, Bürgermeister von Unterschwaningen,

Beisißer: Leonhard Springer, Schmied von Dennenlohbe, zugleih Schriftführer und Kassier,

Karl Förtsh, k. Pfarrer in Unterschwaningen,

Friedens Eberth, Brauereibesißer in Dennexulohe,

Michael Gehringer, Distrikttwegmacher von Altentrüdingen,

Frixdrich Wachtler, Gärtner von Unterschwa- ningen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt dur den I. Vorstand - oder seinen Stellvertreter und zwei weitere- Mitglieder der Vorstandschaft.

Die Haftsumme eines Genossen beträgt eine Mark. ereins erfolgen in ter

Fränkischen Zeitung. Ansbach, den 16. Juni 1896, K. Landgericht. K. f. H.-S. (L. S.) Kapp, K. ODber-Landesgerichts-Nath.

Bamberg. SBefauntmachung. [18984]

In der Generoloersammlung des ;VDarlehens- kafseuvereins Memmelsdorf b/Ebern vom 12. Mai 1895 wurden an Stelle der ausgetretenen Borstandsmitglieder Andreas Kümmerling und Ludwig Klimmerling die Oekonomen Andreas Vogel und Karl Schulz, beite in Memmelsdorf, in den Vor-- stand neu gewählt,

Bamberg, den 17, Juni 1896,

K, Landgeriht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsigende: (L. 8.) Schäfer.

M

[18983]:

Belgard, Persante. : Bekanutmachung.

In das Genossenschaftsregifi er heute b Lees e-_und L R -e Gêndo : Fh Liquidatoren erloschen.

Belgard a. P., den 14. Juni 1896.

Königliches. Amtsgericht.

Bergen b. Celle. Befanntmachung.

ei Nr. 9

ändiger

[18890] heute Waärdböhmen mge nd C, G. m. b, S. zu Ward, ? un) eingeträgen :

n Stelle des ausgeschiedenen Schneidermeister und Abbauers C. Kohrs zu Wardböhmen ist der Gastroirth L Rogge daselbs zum Mitgliede des Vorstandes bestellt.

Bergen b. C., den 13. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

In das hiesige Genossenschaftsregister ist jun Nr. 5 (Etat für 4

Berlin. Y / +[18888]

Zufolge Verfügung vom 12. Juni 1896 is am 13. Juni 1896 in unser Senn Paf register bei ¡Nr. 177, woselbst die Genosjenshaft in Firma Deutsche Schriftsteller - BenossemiGast. Ein getragene Genosseuschaft mit beschränkter

aftpflicht mit dem Siyße zu Berlin vermerkt teht, eingetragen :-

Morih von- Reymond ist aus dem Vorstande ge- schieden. Das Vorstandsmitglied Martin Hildebrandt wohnt jeßt in Friedenau.

Berlin, den:13.. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 89.

Berlin. [18889]

Zufolge Verfügung vom 12. Juni 1896 it am 13. Juni 1896 in unser Genossenschaftsregister Fol- gendes eingetragen:

Spülte 1. Laufende Nummer 227.

Spalte 2. Firma der Genossenschaft: Deutscher Molkerei Verband Edelweifß. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Spalte 3. Siy der Genossenschaft: Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Menolealaakt:

Das Statut datiert vom 5. Juni 1896. Gegen- stand des Unternehmens ist: a. der gemeins{aftlide Verkauf der „Molkereiprodukte, - : insbesondere-- der Butter, dur Plaßvertreter an den - Konsumpläßen; b, die - Förderung sämmtliher Jnteressen des Molkereiwesens.. Die von der. Genossenschaft aus- gebenden Bekauntmachungen sind in der für die KirmenzeiGnnng vorgeschriebenen Form - in der

eutshen Meierei-Zeitung in Königsberg in Ost- preußen und der. Berliner Markthallen-Zeitung zu veröffentlihen. Die-Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsantheil 50-4 Die höchst zulässige Zahl der Geschäftsantheile ist 50. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, taß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beizufügen sind, Willenserklärungen und Zeichnungen müssen, um rechtsverbindlih zu sein, von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern abgegeben werden. Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1); Hermann Hübner zu Gälltrchen bei Madlow N.-L,, 2) Bernhard Braun zu-Berlin. ,

Die: Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts, Neue-Friedrichstraße Nr, 13-1, Zimmer 139, Jedem géstattet.

Berlin, den 13, Juni 1896.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89.

Elmshorn. ‘Bekauntmachung. [18891] In das Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 3/16, Waldgeuosseuschaft zu Elmshorn,

J-eingetragene. Genossenschaft mit unbeschräukter

Haftpflicht, eingêtragen worden :

Die; Genoffenschaft ist dur Beschluß der General- versammlung: vom 18. Mai 1896 ; aufgelö\t. Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand.

Elmshorn, den 12. Juni, 1896.

Königliches Attsgericht.

Ersurt. on

In unserem Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 33 verzeichneten Bau-Genosfsenschaft für die Arbéitêründ: Beäimten -der“Stäats: E: eingetragene ; offenschaft mit beschräunkter-Haftpflicht in Erfurt ‘héute: eingetragen wörden, ‘daß: am 20. De- zember 1895 an Stelle des ausgeschiedenen ODrehers Schül“derBeétriebsfekretär Sthutnann, und daß am 31. Mätz 1896 zur Verstärkung: des: Vorstandes Betriebssekretär Köppen- und Schlosser Krone von hier in den Vorstand’ gewählt sind.

Erfurt, den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Freyburg, Unstrut. [17861]

In unser Genossenschaftsregister unter (Nr. 9 ift J'heuté‘die dur Statut vom 4. Juni 1896. errichte! Genossenshaft unter der Firma Consum-Vereit „Erholung“’ Eing. Gen. -m.: beschr. Haft: pflicht in Pödelift eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaftliche Einkauf von Restaurationsbebürfnissen, Bier: und "Brannt wein im Großen und Ablaß an die Mitglieder im Kleinen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Fitma mit ‘der Unterschrift ‘zweier Vor \standsinitglieder im Naumburger Kreisblatt.

Vo?standsmitgliedér: sind:

1) ‘der Gemeinde-Vorfteher Theodor Hofmann, 2) der 'Ziegeleibésißer Wilhelm Toft, beide in Pödelift.

Der Vorstand zeihnet für die Venosséüscha!t und giebt rechtsverbindlihe Erklärungen ‘für fie in det Weise ab, daß der Firma der Genossenschaft ¡wf A ihre Namensunterschrift hinz' ügen. Í

Die Haftsumme jedes ‘Genossen beträgt 3 M

Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

‘Freyburg (Unstrut), den 12. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Odenw. Befanntmachung. [19066]

braht, daß durch tie - Generalversammlung d Spar- und Darlehenékasse c. G. m.

scheidenden Vorstandsmitgliedes Johann Aw

(18887)

ombardbank, eiugetra Y Mage Hs ist die Vollma p

di eira Í

. Es wird hiAmit zur öffentlichen Kenntniß u. H. 05 Birkenau vot 26. April 1896 an Stelle des

Johannes Kadel X1. zu Birkenau als Histandsmitglied der erwähnten Kasse gewählt

worden ift. T O EEEEM “Fürth i, O,- 39; April 1396, es Amts j Grebhenag 5% s gericht

all. ‘“Bekanntiachuügen [18893] über C intrbge ift Genossenschaftsregister. 1) Gerichtsstelle, welhe die Bekanntmächung er- läßt; Oberanitsbezirk, für weélhen das Genossen- schaftsregister geführt wird: K. Amtsgericht Hall,

9) Datum. des Eintrags: 10. Juni 1896.

3) E S : i z e E A endi:

olfercigenossenshaft "Groftà! „_ ein- M ‘Genossenschaft mit ünbeschräukter

pflicht; Geoöffaltdorf.

4) Rechtoverhällnisse der Genossenschaft: Inder Genossen gezüchtéten oder- gemästéten Fettvie

Generalversammlung vom 18. März 1896" würde wiedergewählt auf drei Jahre Schultheiß Frey als Vorsißender und an Stelle der beiden übrigen aus- tretenden Deer neugewählt (auf den- selben Zeitraum) J. M. Allmendinger in Groß- altdorf, Stellvertreter des Vorsitzenden, und August Meinstock in Stadel.

Zur Beurkundung : Landgerichts-Rath Frommann.

annover. - Bekanntmachung. [18895]

Im hiésigen Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 24 eingetragenen Firma :

Kleefelder Baugenosseuschaft eingetragene

Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht eingetragen :

Statt des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Tischlers August Steinmeyer ist: Arbeiter Eduard Balke in Hannover-Kleefeld Stellvertreter im Vor- stande geworden.

Hannover, 16. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Homberg, Oberhessen. [18894]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1). das, Statut. vom 31.-Mai 1896 der „Molkerei - Genossenschaft „eingetragene. Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Homberg a. d. Ohm. Gegen- stand des Unternehmens ist die Milchverwerthung auf gemeinschaftlihe Nechnung und Gefahr.

Die - von der Genofsenschaît ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen find unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet - von „zwei. Vorstandsmit: gliedern, in der Deutschen landwirthschaftlichen Genossenschaftspresse und im Alsfelder Kreisblatt aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift - beifügen ; S der Vorstand, bestehend aus: - Wilh. Holve,

ilh. Ludw. Schepp 11., Heinr. Langstroff, Wilh. B Ee Konr. Fleishhauer, sämmtlih in Hom- erg a. Ohm.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

VERMAA e Ohm, 16. Juni 1896.

roßherzoglihes Amtsgericht.

Hoya. t By T. Mig [18896 In: „das: Genossenschaftsregister is am 15. Jun 1896 die durch Statut vom 12. Mai 1896 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Molkerei- Genofsenschaft Nordholz, eingetragtne Ge- nossenschaft mit. unbeschräukter Haftpflicht“, mit dem Sipe zu Windhorsft eingetragen worden. 'Gegenstand der Unternéhmung - i|st die Milch- gtrwer bung auf gemeinshaftlihe Nechnung und Ge- fahr. ie öoffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der irma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- andsmitaliedern, die von dem Aufsihtsrath aus- i untex Béenenriting *désselben; ‘von dèêm' Prä- denten “desfelben unterzeihnet. Sie And in ‘das Hoya’er Wochénblatt, und, falls“ diese" Zeitung ein- ged, bis auf weiteres in den Déñts®hen Reichs- nzeiger aufzunehmen. Die Mitglieder des Vor- stands find: 1) der Halbmeier. Georg Burdorf, 2) der Lehrer Conrad Müller, beide zu. Helzendorf, und

b t der Vollköthner Heinrih Grauerholz zu Nord-]

olz.

Die Willenserklärung und Zeichnung. für ‘die Ge- nossensha\t muß durch 2 Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rehtsverbindlich- leit haben soll. Die Lolnuing geschieht in der Weise, daß die’ Zeichtienden! zu - der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namènsunters{tift“ beifügen.

Di&*Einsicht der ‘Liste ‘der Genoffen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hoya, den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Tdstein. Bekanntmachung. [18897] Bei dem Vorschúß Verein zu Jdstein eiu- etragene “Genoffenschaft mit unbeschränkter aftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister

“aran:

n Stelle des - ausgeschiedenen Friedri Ziegen- meier ist Carl Schacht in Idstein zum Vötstands- mitgliede bestellt,

Idstein, den 13. Juni 1896.

f: Königliches Amtsgericht.

Békättutmüäëhung. [Lesen)

In das biesige Genossenschaftsregister ist heute be

der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft mit

Unbeschränkter Haftpflicht „Mülheimer Dar-

rehnökafseuverein““ in Mülheim ferner eingetragen n:

Dur Bc schluß der er ema der Ge- nossenschafter vom 31. Mai 1896 ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Johann Floeck zu (g heim der Ackerer Georg Ihrlih zu Mülheim ais Vorstandsmitglied gewählt worden. oblenz, den 16. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Magdeburg. Betkauntmachung. [18899] á rel der Productivgenossenschaft der Tischler- satere eingetragene Genossenschaft mit be- ränkter Haftpflicht, ist unter Nr. 26 des Ge-

Koblenz,

von der Genossenschaft ausgehenden | Z

4896. in das Geno

nossenschaftsregisters eingetragen: D der Generalversammlung. n 29. Diet 1806 Mud

die Tisd hier je: iquidatoren ernannt.

i g urg, den 12. Juni 1896, Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Neustadt, Westpr. [18900] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute die dur

Statut vom 20. Mai 1896 errichtete Genossenschaft

unter der Firma“, Neustadt. Pugtiger Fettvieh-

i Geuofettnüe - Genossenschaft , *nseagene

j zaft mit“ ‘beschrätkter Haäftpfl

via Sitze zu“ Néustadt ‘Westpr. eingeträgen en.

Gegenstand des Unternéhmens if die möglichst bohe Verwerthung des in den D rrilgasten Ran 8, e Bekanntmachun en der Genossenschaft erfolgen ‘unter deren Firma mit der Unterzeihnung zweier Vorstands- mitglieder durch das Neustädter und “Püßiger“Kreis- blatt, die von* dem Aufsichtsrath ‘äusgehenden ebenso, aber unter Benennung des Aufsichtsraths, und unter- zeichnet von dessen. Vorsißendem. Beim Eingehen dieser Blätter bestimmt der Vorstand mit Geneh- migung: des Aufsichtsraths. bis zur nächsten General- versammlung andere an deren Stelle. Die gef fumme beträgt für jeden Geshäftsantheil eine Mark. Die höchste zulässige Zahl der Geschäftsantheile be- trâat zwanzig. Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Ÿ. Wolschon zu Kamlau, 2) A. v. Hertell zu latenrode, 3} F. Meckbach zu-Lusin, 4) C. Strehlke zu Knieroenbruch, % H. Plerduitenges zu Rahmel, 6) M. ti zu Lensiß, 7) A. Noëßel zu Ueber- brüd, 8) N. v. Kozyczkowski- zu Parschkau,- : 9) C. Pa zu Gossentin, 10) A. Konkol zu Nadolle, 1) C. Brandt zu Gofsentin, 12) R. Mielke zu Seelau. Der Vorstand zeichnet für die Genossen- schaft in der Weise, daß der Firma des Vereins die Namensunterschriften zweier Vorstandsmitglieder bei- gefügt werden, “unter denen der Vorsißende oder ein Stellvertreter sein muß; bei Quittungen unter

1300 M genügt “die Unterschrift des Vorsitzenden ‘oder

eines Stellvertreters; auch kann der Auffichtsrath Beamte der Genossenschaft ermächtigen, über kleinere Beträge (z. B. eingezahlte Geschäftsantheile 2c.) zu quittieren. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden Jedem gestattet.

Neustadt Westpr., den 4. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Oppeln. Bekanntmachung. {18985]

In unser Genossenschaftsregister wurde heut unter Nr. 20 eingetragen: Das Statut vom 17. Mai 1896 des Boguschüßer Darlehuskasseu-Vereins eingetragene Geuossenschäft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Boguschüt.

Gegenstand des Unternehmens is Beschaffung der zu Darlehn an die Mitglieder- erforderlichen Geld- mittel ‘ünter gemeinschaftliher Garantie fowie An- nahme und: Verzinsung müßig: liegender Gelder.

Die Bekanntmachungen der Genvössenschaft A gei dur den Vereinsvorsteher und ein“ anderes Vor- ständsmitglied zuzunterzeihnen und in dem Oppelner Kreisblatt zu veröffentlichen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt; indem der Gs die Untérschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Kraft, wenn sie durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei andere Vorstandsmitglieder erfolgt ist.

Die Mitglicder des Vorständes sind:

3 ranz Jaglo,

2) Franz Lempka,

3) Josef Chudalla,

4) Jacob Piechatzek,

5) Andreas Malossek,

6) Josef Woßka, s j, und 3 aus Bogushüy,

niß.

Die Einsicht der Liste der Genossen* is während der geri{tlihen Dienststunden Jedem gestattet.

Oppeln, dén 16. Junt 1896:

Königliches Amtsgericht.

Rodenberg. Befkfauntitiäahung. [19768] Nach Statut vom 19. Mai 1896 wurde eine Ge- nofsenschaft unter der Firma: „Haushaltsverein Hohnhorft und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Sohnbor ebildet und am 13. Juni enshäftêregister unter Nr. 10

eingetragen.

Gegenftand des Unternehmens ist: auf gemein- [S ihe Rehnung Haushaltsbedürfnisse aller Art, nsbesondere Lebensmittel, im Großen - einzukaufen und im Kleinen an die Mitglieder abzuläfsen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, welcher, je nach- dem die enr manung von dem Verstande oder dem Aufsichtsrath ausgeht, der Zusaß: „Der Vor-

im übrigen aus

T ständ“ bézw. „Der Aufsichtsrath“ nebst Unterschrift

zweier Vorstandsmitglieder bezw.- des Vorsilenden des Auffichtsrathes oder dessen Stellvertreters hinzu- zufügen ist und werden durch einmaliges Einrücken in die zu Rinteln ersheinende ,Schaumburger Zeitung, Kreisblatt“ veröffentlicht.

Das Geschäftsj1hr läuft vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Die Haftsumme beträgt 50 46 Die Betheiligung mit mehr als einem Ges{häftsantheile ist nicht âestattet. Die Mitglieder des Vorstandes pa Mühlenbésißer Konrad Wille Nr. 62 zuHohn-

orst, Landwirth. Konrad Tatge Nr. 8 daselbft,

Tischler Heintih Bruns Nr. 60 dafelbs und Makler Wilhelm Bruns in Nr. 60 daselbs. Mündliche und \chriftlihe Willenserklärungen des Vorstandes sidesür die Genossenschaft verbindlih, wenn zwei Vorstandsmitglieder sie abgegében, bezw. der Pr der Genossenshaft ihre eigenhändige „Unter|{hrift hinzugefügt haben.“

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Rodenberg, den 13. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

St. Goarshausen. Bekanntmachung. [18987]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist Vat unter Nr. 12 eingêtrágen:

Laut Statut vom 17. Mai 1896 i} mit dem Siy in Wellmich unter der Firma: „Wellmicher Spar- und Darlehuskassen- Verein, einge- trageue Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft errihtet worden.

Gegenftand des Unternehmens ift:

:schaftli

der: Genossen!

‘machungen

Sie hat regelmäßig nur dann verbindliche |

Tanntmabung in Nr. 255 des „Deut

1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder

ermeister Wilhelm Thiede und Otto Krause cns Mp verbessern, die dazu nöthigen. Ein-

richtungen zu treffen, ¿namentlih die zu; Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Gelbuite unter gemein- er Gaxantie zu- beschaffen, besonders auch

müßig liegende Gelder anzunehmen. und - zu verzinsen, 2) ¡ ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- [gods zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Bereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stiftungs- fonds- soll ui

aft, den taliedern des Vereins- bezirks in der in §35 des Statuts festgesezten Weise erhalten: bleiben. i ;

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen; exfolgen in dem Landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatt in. Neuwied und find von dem Vereinsvorsteher zu unterzeichnen, jedo, fofern die Bekanntmachungen retsverbindlihe Erklärungen ent- ale e iu der- für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form. ;

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, in- dem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Fe Qnung hat: nur dann verbindliche Kraft, wenn: sie vom Vereinsvorsteher

7oder: dessen Stellvertreter und - mindestens zwei

Beisigern erfolgt. Jn allen Fällen, x wo der Ver- einsvorsteher und gleichzeitig dessen:- Stellvertreter zeichnen, gilt ‘die Unterschrift des leßteren als die- jenige eines Beisigers.

Der Vorstand besteht aus:

1) Johann ‘Máas, Verétnêvorsteher,

2) R Eschelbah, Stellvertreter zu 1 zu

ellinich, 3) tan Jacob Schwarz, Beisitzer in Ehren-

al, 4) Christian Mies, ; y 5) Eduard Melchior, | zu Wellmich, Beisiger. Die Einsicht der Liste "der Genossen “ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. St. Goar as den 12. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. IT.

Senstenberg. Befkanutmachung. [18986] In unser PenossepSaltöeegtker i heute zufolge

Verfügung vom 15. Juni 1896 unter Nr. 13 die

dur Statut vom -23. Dezember 1895 errichtete

Genossenschaft „Konsum-Verein zu Thamm; ein-

getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

Ae mit dem Siß zu Thamm eingetragen orden.

Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffung von Waaren für den persönlihen und Haushaltungs- bedarf der Genossen und die Ansammlung eines Kapitals für dieselben aus den erzielten Uebersüssen, Die Haftsumme jedes Genossen beträgt 30 4 Die von der Genossenschaft ausgehenden Befkannt- eo erfolgen unter der Firma der Genossen- schast, gezeihnet von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern, durch den „Senftenberger Anzeiger“. Bein Eingéhen dieses? Blattes werden. die Bekännt- is “zur Beskimmung eines ‘änderen Blattes durch ‘das abzuändéernde ‘Stätut im ¡Deutschen Reichs-Anzeiger“ ‘erlassen. Der Vorstand giebt seine Willenserklärungen kund und zeihnet für die Genossenschaft mit Rehtswirksam- keit gegen Dritte durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung - geschieht in der Weise, daß die Miuenden, der Firma oder der Benennung des Vorstands: ihre Namensunterschrift beifügen. -Der- zeitige Vorstandsmitglieder sind: 1) dek Ke elbeizer Paul Hübner zu Thamm, 2) der Presset Matthäus Scholtfa zu Senstenberg, 3) der Grubenarbeiter Franz Klose. daselbst.

Die Einsicht der Liste der Genossen eht während der Dienststunden des Gerichts- Jedem frei.

S 16. Juni- 1896,

öniglihes Amtsgericht. Zellerfeld. [18988]

In das Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 9, Oberhagxzer Viehversicherungsverein zu Clans- thal : Zellerfeld, Pugetra ene Venoslenschaft mit unbeschräukter Haftp icht, eingetragen worden :

Die Genossenschaft is durch Beschluß der General- versammlung vom 29. Dezember 1889 aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand.

Zellerfeld, den 15. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen-Register. Reichsgeseß vom 30, November 1874,

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) Berlin. {18359]

Königl. Amtsgericht L zu Berkin. Abtheilung 89 Ax. Berlin, den 11::Juni 1896. Als Marke ift: gelöscht das unter Nr. 951 zu der Firma August Hoddick in Berlin laut Bekannt- machung in Nr. 159 [des ¿Deutshen Reichs- Anzeigers“ von 1886 für Biere eingetragene Zeichen.

Hamburg. [17600] | Als Marke ist gelö\{ht das unter Nr. 696 zu der irma: Krönke & Levy in Hanibur Se e en Net8- Anzeigers“ von 1885 für Zündhölzer, Näbeln, garren, Manufakturwaaren, Parfümerien und deren

erpackœung eingetragene Zeichen.

Hamburg, den 10. Juni 1896.

Das Landgericht Hamburg.

Leipzig. [18562]

Als Marken find gelös{t:

1) das für die Firma Guftave Toiray in Paris unter Nr. 616 laut Bekanntmachung in Nr. 286 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1875 für Tinten 2c. eingetragene Zeichen,

2) das unter Nr. 2083 für die Firma Thomas Keating zu Loudon laut Bekanntmachung in Nr. 192 des „Deutschen Reichs - Anzeigers* vom Bette 1876 für Patentarzneimittel 2c. eingetragene

eichen,

3) das unter Nr. 2317 für die Firma Rocher frères zu La Côte St. Audré laut Bekannt- machung in Nr. 305 des „Deutschen Reichs - An- zeigers* vom Jahre 1876 für Liqueure 2c. ein- getragene Zeichen.

Le zig, den 11. Juni 1896. j

niglihes Amtsgeriht. Abtkbeilung T b. Steinberger.

also auh-;nach etwaiger : Auflö y \ Witelies ig fung

Magdeburg. : [18998]

Als Marken A gelöst die unter Nr. 10 zu der Firma Wilh. Riebe Söhne in even für

erkzeuge aus Holz und Metall, Stahl-, -Eisen- n mie Me 11 'ru ber Siems Welte Mat

unter Nr. 11 zu der Firma Gottlo in Magdeburg, für Zigarren O L e Nr. 12 zu derselben Firma für Rauch-

unter Nr. 14 zu der Firma C. B. G [d Jun. in Magdeburg - Neustadt für orien- Tae ao gg M Taae j

unter Nr. ür die Firma Bethge, Ohage «& Totte in Magdeburg für Rübentün er, Ms

unter Nr. 70 für die Md Julius Dessauer in M agdebKeg für eis Stoffe,

unter Nr. 71 für die Firma Wilhelm Roh Nachf. in Magdeburg für Tabakfabrikate,

unter Nr. 73, für die Firma Jacoby «& Guth- kueht in Magdeburg für Seifen,

unter Nr. 74.-für die Firma. Paul Ewer in Magdeburg für Politur- und Lackfabrikate

laut Bekanntmachungen zu 10 in Nr. 269/1875, zu 11, 12 und 14 in Nr. 285/1875, zu 62 in Nr. 167/1884, zu 70 in Nt. 249/1885, zu 71 in Nr. 261/1885, zu. 73 in Nr. 86/1886 und zu 74 in in Nr. 98/1886: des Deutschen Reichs-Anzeigers ein- getragenen, Zeichen.

Magdeburg, den 4. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. A. Abtheilung 8.

‘Konkurse. [19058]

Uebex das Vermögen des Kaufmanns (Kolouial- waarenhäudlers) Karl Richter (nicht eingetragene imes „Carl Richter“) hier, Adolfstraße 27, ist

eute, Vormittags 97 Uhr, von dem Königlichen-Amts- eriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenburger- straße bere Gläubi erversamnlung am 14, Juli 1896, Mittags L r. Offener Arrest -mit Anzeigepflicht bis 15. August 1896. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 15. August 1896. Prüfungstermin, am 3. September 1896, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friédrihstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32. Berlin, den 17.-Juni 1896.

: Tho a S Gerichts reiber des Königlichen Amtägeri ts s Abtheilung 81.

(18940) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des. Brauereibesizers Eduard Ottomar Müller in Kleinhartmanus- dorf wird heute, am 17. Juni 1896, Nachmittags #5 Uhr, das S U Wel FIf net, Dex. Kauf- mnann Ernst Helbig Jr.; in. Erbiôódorf wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juli 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung §8. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 7, August 1896, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1896.

Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgeriht Brand, am 17. Juni 1896. Schindler, Aktuar.

{18929] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufma Andreas Thiemaun, in Firma H. : Bremerhaven, Fährftraße Nr. 19 wohnhaft, ift heute, am 15. Juni 1896, Nahmittags_ 54, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Jahn in Bremerhaven. Anmelde- frist: bis zum 31. Juli 1896 einschließli. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, deu 8. Juli 1896,- Vormittags 97 Uhr zFrüfungätérzuin: Mittwoch, den 19. August 189 - Vormittags 97- Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Juli 4896 eins{ließlich.

Bremerhäven, den 15, Juni, 1896. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lindemann.

j eiuxidh hiemaun,

[18922] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des - Seifenfieders - Karl Beruhard Pommrich in Coldiß wurde heute, am 17. Juni 1896, Nahmittàgs §4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Lokalrihter Zesewit hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 1. uguit 1896. ste Gläubigerversammlung: 11. Juli 1896, Vorm. 11 Uhr, Prüfungs- termin: S0. August 1896, Vorm. {1A Ubr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Juli 1896. s am 17. Juni 1896,

Der Gerichtsschreiber beim Keaieinhen Amtsgericht : Aktuar Los sa.

[18932]

Ueber das Vermögen . des Kaufnianus Heinrich Braud in Delmenhorst isst am 15. Junt 1896, Vormittags 11,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter if ernannt: der Auktionator Tanzen jun. in Delmenhorst. Kon- kursforderungen sind bis; zum 8, Juli 1896 bei dem T Gericht anzumelden. Die erste Gläubigerbersammlung findet - daselbst am S. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr, statt. Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift Termin auf den 22. Juli 1896, Vormittägs 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 8. Juli 1896.

Delmenhorst, 1896, Juni 15. Großherzoglihes Amtsgericht. [.

(gez.) Tenge. Beglaubigt: Vitumme, Werichts\chreiber.

[18917] Konkursverfahren. s Ueber das Vermögen der offenen Haudéls- esellschaft in Firma Forwik & Frißberg hier,

L r Brausenwertherstr. Nr. 13, deren

etlhaber: 1) l E Otto Forwie| hier, Ziethen-« raße ; 2) der Kaufmann Albert Forwick hier, Fouriersgasse 11,

sind, sowie über das Pripatvermögen der Lebteren

ist deute, am 16. Juni 1896, Vörmittags 114 Ubr,

das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt

Justiz-Rath van Werden hier ist zum Konkutsyer«

walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum