1896 / 148 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ungen“ sind durch die stimme" zu E E Ls Cecibis Mer wt? e estattet. cleus. en 17 nt 10A

(08 Söniglihes Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Vefanntmachung, [19742] Einträge im Geuossenschaftêregister betr. Mit Statut vom 25. April 1896 hat sich unter

der Firma:

„„Landwirthschaftlicher Cousum- u. Erwerbs- verein Kosbach, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Gali pmiet mit dem Sitze in Kosbach und erstreckend auf Kosbach und die Um “s in einer Entfernung von 10 km eine Genossenschaft zum Zwecke gemeinschaft- licher Rae Beschaffung von Bedürfnissen der Haus und Landwirthschaft im Großen und Abgabe

derselben im Einzelnen an die Mitalieder gebildet. Die Bekanntmachungen der Genofsealhen erfolgen in den in Erlangen erscheinenden „Fränkishen Nach- ten“ und zwar, teur: sie vom Vorstande aus- ehen, in der für die Zeichnung des leßteren be- mmten Form. S j i Der Vorstand hat durch feine sämmtlichen drei Mitglieder seine Willenserklärungen abzugeben und für die Genossenschaft zu zeichnen und besteht z. Zt.

us: 1) Zens Schreiber, Nottmeister, als Vereins- vorsteher 2) lan Schreiber, Wagner, als Stellvertreter,

3) Johann Schreiber, Gütler, als Lagerverwalter, sämmtliche in Kosbach. : :

Die Genossenschaft wurde in das Register heute eingetragen. Die Einsicht der Liste der Genossen ore ia der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. x

SOeto, den 18. Juni 1896.

. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Hofmann, K. Landgerichts-Rath.

GÖöÖpPingen. [19732] K. Württ. Amtsgericht Göppingen.

In das Genossenschaftsregister Bd. 11 Bl. 4 wurde heute unter Nr, 15 der Firma Consum- verein Göppingen eingetragene Genossen- schaft mit b: schräukter Haftpflicht in Göppingen eingetragen :

n der Generalversammlung vom 26. Januar d. F wurde die Abänderung des § 61 des Statuts beschlossen, wonach nunmehr das Geschäftéjahr mit dea “g November beginnt und am 31. Oktober endigt.

Den 18. Juni 1896.

Landgerichts-Rath Rapp.

E

GreifMenberg, Schles. [19733} Bekauntmachung.

Die Abänderung der §§ 50 Absay 2, 70 Absatz 2 und 72 des Statuts des Vorschuß-Vereins in Greiffenberg in Schlesien, eingetragenen Ge- uofseunschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ist in unserem Genossenschaftsregister eingetragen worden.

Greiffenberg i. Schl., den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. T.

Kalenberg. Befauntmachung. [19729]

In das hicsige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 6 die durch Statut vom 16. Juni 1896 errihtete Genoffenschaft unter der Firma „Spar- und Darlehuscafse, cingetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Adensen eingetragen.

Gegenftand des Unternehmens i} der Betrieb einer Svar- und Darlehnskafse.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorftands- mitgliedern, durch die Neue Deifterzeitung und wenn dieses Blatt eingeht, bis zur nächsten General- versammlung durch den Deutschen Reichs- Anzeiger.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Landwirth Heinrich Wolters,

2) Landwirth Hermann Kreipe,

3) Gastwirth Conrad Namendorf, sämmtlich in Adensen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Kaleuberg, den 20. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Mühlhausen, Kr. Pr. Holland. [19735] Bekauntmachung.

Durch Beschluß dec Generalversammlung des Meumarker Darlehuskafseuvereius e. G. m. Uu. S. zu Neumark vom 19. April 1896 is das Statut geändert worden. Diz öffentliche Bekannt- machHung der Bilauz erfolgt fortan nur ín der Elbinger Zeitung.

Wühlhausen, Kr.Pr.Holland, den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Münehen. SGefanutmachung. [19743]

In das Genossenschaftsregister wurde cingetragen : e„Consuzaverein Hornstein cingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sigze zu Horustein, K. Amtéêgerichts Wolfratshausen.

Nach dem Statut vom 4. Mai 1896 if Gegen- and des Unternehmens, die Erwerbs- und Wirth- Sale aile seiner Mitglieder dur den gemein- aftlichen Einkauf von Lebens- und Wirthschafts- nen im Großen und Ablassung im Kleinen zu

ern.

Die Geschäftéleitung des Vereins und die Ver- tretuag desselben nach außen obliegt einem Ausschuß, welcher aus zwei Vorständen besteht.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Mai und endigt am 30. April jeden Jahres.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen but Auéscreibung im „Wolfratéhauser Wochen-

ati“.

Die dermaligen Mitglieder des Vorstandes sind ;

1) Fold Bichlmeier in Horustein, 1. Vorstand, Bi osef Spinktler in Hornftein, 11. Vorstand.

„Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienstslunden des Gerichts Jedermann gestattet.

München, den 17. Juni 1896.

u Landgeriht München 11. Der Präsident: (L. 8.) Wilhelm.

„Rheinische |

f mit unbeschränkter Haftp mit dem E in O, eingetragen - und folgender Vermerk gemacht worden :

1) Das Statut ist vom 6. April 1896.

2) Der Gegenstand des Unternehmens i} die

ata E auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr. 3) Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Mone en, gezeichnet von zwei Vorstands- mitaliedern.

Sie sind in der Mayener Zeitung und Mayener Volkszeitung aufzunehmen.

4) Vorstandsmitglieder find :

, Friy Melsheimer, Bürgermeister, Polch, b. Wilhelm Adams zu Polch, c. Johann Münch zu Mertloch, d. Johann Rehorn zu Do s, Jacob E zu Polch. /

5) Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn Ps Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. i :

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die gemenren zu der Firma der Genossenschaft ihre

amensunterschrift beifügen. ;

Die Einsicht der Liste der Genossen f während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Münstermaifeld, den 16. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

ierbei

Gehringen. [19737]

K. Amtsgericht Oehringen. Bekanntmachuug. 2 Unter Nr. 5 ist heute in dem hier geführten Ge: nossenschaftsregister eingetragen worden, daß bei der Generalversammlung des Darlehenskafsenvereins Geiftelhardt, E. G. m. u. H., am 1. Mai d. J. Schultheiß Wendler, Vorsteher, aus dem Vorstand des Vereins ausgeschieden, die seitherigen Vorstands- mitglieder: Walter zum Vorsteher, Hermann zu dessen Stellvertreter und als neues Vorstandsmit- glied Hermann Kapp, Schneidermeister von Lach- weiler, gewählt worden sind. Den 18. Juni 1896. (Unterschrift), Amtsrichter.

Oldenburg, Grossh.

In das Genossenschaftéregister des unterzeichneten Amtsgerichts is zur Firma „Central-Genofseu- schaft oldenburgischer landwirtschaftlicher Consumvereine, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Oldenburg i/Gr. heute eingetragen : lait riA R A “Der Ara Beler W. Bertram in Zwischenahn ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle der Rentner J. H. Cornelius in Oldenburg zum Mitgliede des Vorstandes gewählt.

Oldenburg, 1896, Juni 15.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. Y. Stukenborg.

Prüm. Bekanntmachung. [19739]

In das hiesige Genossenschafts-Register ift am heutigen Tage unter Nr. 9, betreffend den Hall- {lager Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hallschlag eingetragen worden:

‘An Stelle des bisherigen Vereinsvorstehers Nicolaus Schröder jun., Ackerer aus Hallschlag ist der Ackerer und Wirth Nicolaus Willems aus Hall- schlag und an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitgliedes Lambert Lux, Ackerer aus Hallschlag, der Aderer Nicolaus Klein daselbst gewählt worden.

Prüm, den 6. Juni 1896

Kuß, Diätar, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ratibor. Bekanntmachung. [19403]

In unser Genossenschaftsregister is beut bei der unter Nr. 13 eingetragenen Genossenschaft „Woino- witzer Spar- und Darlehnsktafsenverein, ein- getragene Genossenschaft mit uubescchräukter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Häuslers Johann Gawliga der eat gd Josef Oboth in Schammer- L Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

atibor, den 17. Juni 1896. Königliches Amtsgericht. 1X.

Rettenburg. [19740] K, Württ, Amtsgericht Rottenburg.

In das Genossenschaftéregister Bd. 11 Bl. 63 ist am 19. Juni 1896 unter der Firma „Darlchens- kafseuverein Weiler, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Weiler“, Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verst. Vorstandsmitglieds Johannes Hummel wurde JIofef Schall in Weiler zum Mit- glied des Vorstands gewählt.

Z. U.: Amtsrichter gerle.

Schwetzingen. [19744]

Nr. 12959. Unter O.-Z. 14 des Genossenschafts- registers ist eingetragen: Altlußheimer Spar- uud Darlehenskafsenverein e. G. m. u. H. in Alt- lufiheim, Gesellschaftsvertrag vom 31. Mai 1896. Zweck des Vereins it, scinen Mitgliedern die_ zu ibren Gescäfts- und Wirthschaftébetrieben nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in ver- zintlihen Darlehen zu verschaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleihtern, sowie ein Kapital unter dem Namen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthshafisverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher Jakob Großhans, dessen Stellvertreter Jakob Büchner, den Beisitzern Julius Dehn Io- hannes Schwechheimer und Lutwig Schreiber 1V, alle von Altlußheim. Für den Verein zeihnen unter Beifügung der Firma der Vereinéyorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitzer. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die FEngeganeien Geschäfts- antheile genügt die Zeihnung durch den Bereins-

? einen Beisitzer.

vorsteher oder M Stellvertreter und mindestens ie ôffentlihen Bekanntmachungen

In un! i I bla

. 18 d enschaft in Firma: gezeichnet sein. _ olch-Mertiocer-Cen ral-Molkerei- SSIEE A em Maifelde, eiligeivagene Genossen cht“

[19738] | 1896

en, n angege

Zugleih wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während dec Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ist.

Schwetzingen, den 11. Juni 1896.

Großh. Amtsgericht. (Unterschrift)

zu Neuwied u

Senftenberg. DUERRIIMABARG, e

Zufolge Verfügung vom 19. Juni 1896 ist heute in unfer Genoffensthaftéregister bei der daselbft unter Nr. 8 eingetragenen Genossenschaft „Länd- liche Spar- und Darlehuskasse für den Amts- bezirk Groft:Koschen, cingetragene olen schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, ol- gendes eingetragen worden :

Der Rittergutsbesißer Nadeborn is aus dem Vor- stand geschieden; an seiner Stelle ist der Mühle u- besißer Muntel zu Groß-Koschen zum Vorstands- mitglied gewählt worden.

SONFREeE, 19. Juni 1896.

öniglihes- Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. [19746] VBekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister is bei dem unter Nr. 13 eingetragenen landwirthschaftlichen Be- zirksvercin zu Jablonowo Westpr., ein-

etragene Genossenschaft mit beschräukter Basftyflicht folgender Vermerk eingetragen worden:

Die Liquidation ist dur vollständige Vertheilung des Genossenschaftsvermögens beendigt und die Voll- macht der Liquidatoren erloschen.

Strasburg, den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

Templin. BSBefkfánntmachung. [19314] Bei der unter Nr. 7 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen Genossenschaft „Ländliche Spar u. Darlehuskasse Gerswalde, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, ist Folgendes eingetragen worden : Spalte s ; S Beschluß der Generalversamm- i r lung vom E g 1896 ift an Stelle des Ritter- gutspächters Richard Finck der Nittergutspächter Hugo Schoecnermark zu Voßberg zum Vorstands- mitgliede bestellt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 8. am 9. Juni

Templiu,kten 8. Juni 1896. Königliches Amtsgericht.

Urach. Bekanntmachungen [19747] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtéstelle, welhe die Bekanntmachung er-

läßt; Oberamtsbezik, für welhen das Genossen-

\chaftsregister geführt wird: K. Amtsgeriht Urach. 2) Datum des Eintrags: 18. Juni 1896.

3) Wortlaut der Firma; Sit der Genossenschaft ; Ort ihrer Zweigniederlafsungen: Darlehenskafseu- verein Nietheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Rietheim.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: An Stelle tes verstorbenen Vorstandsmitglieds Christof Storz- maun, Gemeinderaths in Rietheim, if der Bauer I. Georg Goller, Lammwirths Sohn von dort, in der Generalversamnilung vom 10. d. M. gewählt worden.

Zur Urkunde: Amtsrichter Butter ack.

Wörrstadt. Bekanntmachung. [19748]

Betr. die Spar & Darlechnskasse, e. G. m. u. Haftpflicht zu Vendersheim.

In der Generalversammlung vom 6. Mai 1896 wurde der Peter Thomas, Ackerer in Vendersheim, als Mitglied des Verstands und Nehner an Stelle des seitherigen Vorstandsmitglieds und Rechners Iohann Smidt gewählt.

Wörrstadt, 20. Juni 1896.

Gr. Amtsgericht Wörrstadt. Zeitz. Bekanntmachung. 19749)

In unserem Genossenschaftsregister it bei Nr. 10, wo die Zuckerfabrik Zeit, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Zeitz eingetragen steht, in Spalte 4 Folgendes zufolge Verfügurg vom 19. am 19. Juni 1896 etngetragen worden :

Nachdem das ganze Vermögen der Genossenschaft auf die Akticngesellschaft ,Zucerfabrik Zeiy Actien- gesellschaft“ in Zeiß übergegangen ist, ist die Voll- macht der Liquidatoren erloschen.

Zeitz, den 19. Juni 1896.

Königlicßes Amtsgericht.

Zweibrücken. [19750] Spar- und Darlehnskasse Heltersberg. ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Helteröberg. Vorstandsveränderung. Ausgeshieden: Peter Jung. Neugewählt: Franz Neumayer 11, Bildhauer und Gastwirth in Heltersberg. Zweibrücken, 20. Juni 1896. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Landgerichts: Neumayer, K. Ober-Sekretär.

Konkurse.

[18959] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Johannes Gonser, Trikotwaarenfabrikanten in Thailfingen, ist heute, den 16. Juni ‘1896, Nachmittags 34 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerichtsnotar Harn in Ebingen zum Konkursverwalter, dessen Assistent Bauer daselbst als Stellvertreter bestellt worden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli, Anmeldefrist bis 16. Juli 1896. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Montag, den 27, Juli 1896, Nachm. 3 Uhr.

Balingen, den 16, Juni 1896, K. Amtsgericht. Gerichtéschreiber Heinzelmann.

(19563] Koukurôsverfahren. Veber das Vermögen der Eheleute Schmiede- meister David Müller und Katharina, geb. Geisel, von Winterwerb, wird heute, am 18. Juni 1896, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechnungssteller W. Hummerih zu Brauba wird zum Konkursverwalter ernannt, Éorfeccioe:

8 zum i 1896 bei Ge anzu Es wird zur Beschlußfaffung üb: Beibehaltung des ernannten oder bie Wahl, anderen Verwalters, sowie über die Bestellun SO Ia Gs und eintretenden Falls in § 120 der Konkursordnung bezeicbneten ände auf Pun, den 27, Vormittags A0 Uhr, und zur angemeldeten Sas auf Montag, dey 27, Juli 1896, dem unterzeihneten Gerichte Term onen, welche eine zur Rorincaea gehörige n Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \,

uli 18

verabfolgen oder zu leisten, e die Verpfli auferlegt, von dem Besiße der Sache und von Forderungen, für welche gesonderte DAns in Anspruh nehmen, dey Konkursverwalter bis zum 13. Juli 1896 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Braubach,

18. Juni 1896.

[19592] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögén 1) des Paul Eichmüler, bisherigen Faktors in Caunstatt, 2) der M Hoeselbarth, ledig in Cannstatt, beide mit un, bekanntem Aufenthaltsort abwefend, ist am 20. Juni 1896, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren ere öffnet worden. Konkursverwalter: Gerichtönotar Schmid in Cannstatt. Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 15. Juli 1896. Wahl, termin am 25. Suli 1896, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 25, Juli 1896, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juli 1896.

Caunstatt, den 20. Juni 1896.

Weißhardt, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

[19757] Konkursverfahren,

Ueber das cli des Kaufmaunus Hugo Schulz in Elbing, Brüstraße, ist dur Beschl des Königlichen Amtsgerichts zu Elbing heute, am 19. Funi 1896, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs, verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf mann Albert Reimer in Elbing. Offener A mit Ae e bis zum 13. Juli 1896. Ay- meldefrist bis zum 27, Juli 1896. Erste Gläubiger- versammlung den 13, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5, August 1896, Vormittags 10 Uhr.

Elbiug, den 19, Juni 1896.

Hoffmann,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [19761] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 10. Juni 1895 Fraukfurt a. O. verstorbenen Ziegeleibesiters Johanu Schlenuer wird heute, am 19. Juni 1896, Bormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Kaufmann F. W. Schröder zu Frank- furt a. O. Aumeldefrist bis zum 11. August 1896, Erste Gläubigerversammlung am 14. Juli 1896, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 25, August 1896, Vormittags 1A Uhr, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1896,

Frankfurt a. O., den 19. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4. (19575) Fonkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Papier-, Galanterie- uud Lederwaaren-Häudlers Louis Waguer, j in Firma Louis Wagner jun, zu Hamburg, Neuerwall 103, 1. Et., und Grindelallee 18, wird heute, Nachmittags 12} Uhr, Konkurs eröffnet. Ver walter: Buchhalter G. M. Kanning, Coloanaden öl, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Juli d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 25. Juli d. J. einschließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 10, Juli d. J, Vorm. 11} Uhr. E meiner Prüfungstermin d. 8, August d, J- Vorm. 10 Uhr.

Amtsgeriht Hautburg, den 19. Juni 1896:

Zur Beglaubigung: Holst e, Gerichtssäyreiber;

[19604] VBekauntmachung.

Vebcer das Bermögen des Kaufmauns Rudolf Sukatsch zu Hultschin ist am 19. Juni. 1896, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet. Werwalter: Kaufmann August Kawan zu. Hultschin. Offener Arrest mit Ünzeigescist bis 10. Augujt 1896, Aw meldefrist bis 10. August 1896. Erste Gläubiger versammlung am 15, Juli 1896, Vornuiiitags 9 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin den 14, August 1896, Vormittags 9 Uhr.

Hultschia, den 19. Juni 1896.

A, / Vogel, Gerichisshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(19838] Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hugo Wycislo zu Laurahütte is am 19. Juni 1896, Nachmittags 5} Uhr, eröffnet. Konkursverwalter: Rechtöanwalt Badrian zu Kaltowitz. Konkurt forderungen sind bis zum 1. September 1596 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 16. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr. Alb gemeiner Prüfungstermin am 21. September 1896, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 2, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juli 189. VI. N. 8 a./96.

Kattowitz, den 19. Juni 1896.

Veröffentlicht :

; 3 Eggert, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amüsgerichts.

[19591] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 9, Mai 1896 zl Hamburg verstorbenen Gerichtsvollziehers Friedricy Georg Daniel Timm zu Kiel wird heute, am 17. Juni 1896, Pittags 12 Uhr, das Kon kuróverfahren eröffnet. Konkursyerwalter ist der Kaufmann W. C. Langenheim in Kiel, Muhliub straße 23. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15, Zuli 1896. Anmeldefrist bis 5. September 1896, Term zur Wahl eines anderen Verwalters den 16. Juli 1896, Vormittagè 41 Uhr, Allgémeiner Pri fungstermin den 18, September 1896, Nat) mittags 12} Uhr. Kiel, den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1118. Veröffentliht: Sukstorf, Gerichts|chreiber,

iee

üfung der ] ormittags 10 Uhr, j 5 dba Aue |

sind, roird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner ju |

sie aus der Sache ab, |

händler zu Köln, wurde. am 12 Ubr, der Konkurs eröffn

st|# am selben Tage.

Vermögen des Theodor Wübel, uni 1896, La erwalter: i nwalt Jüssen zu Köln. Offener Arrest mit da Ÿ efrist bis zum 2. August 1896. Ablauf der Anme Erste Gläubigerver- ammlung am 15. Juli 1896 und allgemeiner

16. et.

fungstermin am 11, Angust 1896,

mal Doriitags 11 Uhr, im C ,

de, Portal 3, Zimmer 53, gebaude, Fe. i 1606.

19608] l Neber den Nachlaß des zu Kölu verstorbenen Droschklenbefizers Jacob Stienen wurde am Juni 1896, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Eichholy zu Offener Arrest mit A bis zum 1. August 1896. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Grste Gläubigerversammlung am 14, Juli allgemeiner Prüfungstermin

16. Köln.

1896 und 10. August 1896, 11 Uhr, im hiesigen Zimmer 53.

Köln, den 16. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

(19610)

Neber das Vermögen der Geschwister Koenen

Elise und Catharine —,

Arbeiterkleider- und Weifßiwaarengeschäfts zu Köln, wurde am 17. Juni 1896, 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Mönnig zu Köln. Offener Arrest mit Anzeige- rist bis zum 4. August 1896. Ablauf der Anmelde- ift am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 16, Juli 1896, und allgemeiner P termin am 13, August 1896, jedesmal Vor- im hiesigen Justizgebäude,

mittags 11 Uhr, Portal 3, Zimmer 53. Köln, den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

[19336]

Bekanutmachnug. Ueber

verfahren eröffnet. Verwalter:

1896, Vormittags 10 Uhr, Mainz, Zimmer Nr. 61. Mainz, den 16. Juni 1896. Gr. Amtsgericht.

hiesigen

öln, E Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Amal Vormittags ustizgebäude, Portal 3,

Inhaber

das Vermögen des Schneidermeisters Auton Wunderle in Mainz wurde heute, am 16. Juni 1896, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- net. Gerichts\chreiber- Aspirant Heinrih Schönell in Mainz. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1896, Erste Gläubigerversammlung Dierstag, deu 14. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. gemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 28. Justizgebäude

(gez.) Dr. Hohfel d.

Veröffentliht: Schmitt, Gr. H.-Gerichts\chreiber.

[19758] Konkursverfahreu.

Veber das Vermögen des Droschenfuhrwerks- befißers Ferdinand Müller zu Prenzlan ist heute, am 19. Juni 1896, Vormittags 9¿ Der Kaufmann A. Weiß zum Konkursverwalter Konkursforderungen sind bis zum 11. Juli 1896 bei Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Para gui und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezcih- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18, Juli 1896, Vormit- tags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Juli 1896.

Konkursverfahren eröffnet. zu Prenzlau ift

dem Gerichte anzumelden.

Prenzlau, den 19. Juni 1896.

Sprung, Gerichts\{hreiber des Königlichen Aml1sgerichts.

[19571] Konkursverfahren.

Nr. 7558, Ueber das Vermögen des Krämers und Landwirths Hermann Sulger in Böh- ringen is am 19. Junt 1896, Nachmittags 6 Uhr, rx ist Spital- a Wi

Konkurs eröffnet. Konkursverwalte

verwalter Karl Bareth in Nadolfzell. und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. 1896, Erste Gläubigerversammlung und allgemeinet Prüfungstermin am 16, Juli 1896, Vormit-

tags S Uhr. Radolfzell, 19. Juni 1896,

Der Gerichts\h: eiber Gr. Amtsgerichts:

Eifenträger.

(196071 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schlachtermeisters F. Niemann in Sande wird heute, am 20. 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsaktuar Becker hierselb wird Konkursforderungen d bis zum 6. August 1896 bei dem Gerichte an- 1 Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls 120 der Konkursordnung bezeihneten den 9. Juli 1896, Vormittags 10} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den Vormittags 10 Uhr,

um Konkursverwalter ernannt, zumelden,

anderen Verwalters, sowie über

über die in Gegenstände auf Donnerstag ,

13, August 1896, vor dem unterzeihneten Gericht, raumt.

zu L dem

zum 1. August Königliites

den 20. Juni 1896, Duttenhofer.

Termin

nt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ten, auh die Verpflichtung auferlegt, von elte der Sache und von den Forderungen, sie aus der Sache abgesonderte Besrie: Änspruh nehmen, dem Konkursverwalter 1896 Anzeige zu machen. Amtsgericht zu Reinbek,

Veröffentlicht: Heecks, Sekretär.

[19614] BVekauntmachung.

Veber A zu Oberlengsfeld i} du Königlichen Amtégerkhie dabier am

Vermögen des A

Bormittags

rüfungs-

hr, das

ernannt.

ae equu e 20. Juni 1896

Ce ustiz-

am

eines

All- Juli

uli

Juni

anbe-

'

Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Dost Friedrih Cornelius p feld. Termin zur Beschlußfassung über die l eines anderen Verwalters, sowie über die Be- steDung eines Gläubigeraus\{u}es und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände am 28. Juli 1896, Vor- mittags 10 Uhr. Anmeldefrist, offener Arrest E e at Ui 4 ormitt 10 Uhr. M N. 1/9 4: N K us Schenklengsfeld, den 20. Juni 1896. Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[19603] Bekanntmachuug.

Veber das Vermögen der N M. Pos- pieszalsfi in Dolzig ist heute, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichts-Assistent a. D. Bochinski in Schrimm. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juli 1896. Anmeldefrist bis zum 5. August 1896. Erste rve i rag gu N Juli 1896, Vor- mittag r. Prüfungstermin am 18, Augu 1896, Vormittags 9 Uhr. auft

Schrimm, den 19. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[19100] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarrenfabrikanten Emil Joachimsthal in Sebnitz i heute, am 17. Juni 1896, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurêverwalter: Lokal- rihter Gustav Kaßzschner in Ds Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juli 1896. Konkurs- forderungen find bis zum 25. Juli 1896 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 20, Juli 1896, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13, August 1896, Vormittags 10 Uhr.

Sebnitz, am 17. Juni 1896.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts. Akt: Löbel.

[19759] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Conrad Krug in Löeknitz wird heute, am 19. Juni 1896, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Fritze zu Stettin ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung am S8. Juli 1896, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 12. August 1896, Vormit- tags 11 Uhr, im Zimmer 55. Offener Arrest N Fee leins und Anzeigepflicht bis zum 4. August

Stettin, den 19. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[19606] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Schwab und Levy Handlung in Straßburg i. E., vertreten durch ihre Inhaber Ferdinand Shwab und Moses Levy d5felbst, wird heute, am 19. Juni 1896, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Fedor Richter hier wird zum Konkurs- vérwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30, Juli 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung Freitag, deu 10, Juli 1896, Vormittags 10{ Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen Freitag, den 31. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrift 1. Juli 1896.

Kaiserlihes Amtsgericht zu Straßburg i. E. [19605] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Fritsch, früher in Queuleu bei Met, jeyt hier, Bruderhofgasse 17 111, wird heute, am 19. Juni 1896, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Eigenthümer Schorong hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. August 1896 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung Donners- tag, den 9. Juli 14896, Vormittags 10 Uhr,

nd Prüfung der angemeldeten Forderungen

ounerôêtag, den 3. September 1896, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem E Ge- rihte, Zimmer Nr, 6. Offener Arrest und Anzeige- frist 8. Iuli 1896, i

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg i, E.

(19226)

Uebeë ‘das Vermögen des Johaun Jakob Stanger, Rothgerbers in Ulm, wurde heute, Nachmittags 5 Uhr, dur den K. Amtsrichter Abel das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Amtsnotar Wiedenmann in Ulm. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 14. August 1896. Wahltermin: Montag, den 13. Juli 1896, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: Montag, den 24, Angust 1896, Vorm. 9 Uhr.

Uln, den 16. Juni 1896. i Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Schlenker.

[19767] K. Württ. Amtsgericht Vaihingen. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Baners Michael Gutscher in Rieth wurde heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Amtsnotar Schmitt in Vaihingen. Kon- kursforderungen sind bis zum 24. Juli 1896 anzu- melden. Der Prüfungstermin fiadet am 7, August 1896, Rai ttags 10 Uhr, statt.

Den 19. Juni 15496.

Gerichtsshreiber Weber.

[19579]

K. Württ. Amtsgericht Waiblingen. Konkurseröffnung. Ueber den Nachlaß des f Karl Schad, gew. Bäckers u. Wirths in Winnenden, is heute, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die RUSO des § 108 der Konk.-O., fowie die Anmeldefrist bis 16. Juli d. I,, der Wahl- und Prüfungstermin auf 24. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem K. Amts- geriht hier festgeseßt worden. Zum Konkursver- walter wurde ÄAmtönotar Schmitt in Winnenden und als Stellvertreter dessen Assistent Haux ernannt.

Den 20. Juni 1896. |

Ueber das Vermögen des

(1920

: ckers Georg

in Romansweiler wird heute, am 16. Juni 1896, Nachräittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Hilfsgerichts\hreiber Jacobs dahier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen find bis zum 13. August 1896 bei dem Gerichte anzus- melden. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 14. Juli 1896, Vormittags 11A Uhr, und Prüfung der E Forderungen : Mitt- woch, den 26. Angust 1896, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte. Offener Arrest und Anegerree 14. Juli 1896. i

Kaiserliches Amtsgericht zu Wasseluheim.* 2.

(19613] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchdruckers Rudolf Schwendimaun zu Wiesbaden, Neugasse 26, ift heute, am 19. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Scholz dahier ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Kon- e IOIberungen ns bis zum 1. August 1896 bei dem Gerichte anzumelden. 1. Gläubigeroersammlung steht am 11, Juli 1896, Vormittags 107 Uhr, und Prüfungstermin am 15. Au ust 1896, Vor- mittags 9 Uhr, anu. 11. Offener Arrest mit An- g bis zum 1. August 1896.

xthelm, Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts, Abtheilung VIIL, zu Wiesbaden.

[19564]

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Hermann Machentauz, früher in Bega, jeßt in Hagen bei Pyrmont, wird nah erfolgter Schlußvertheilung hiermit aufgehoben.

Alverdissen, 18. Juni 1896.

ra Amtsgericht. (gez.) Böhmer. Ausgefertigt: (L. 8.) Hausmann, Sekretär.

[19762] Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Herrenfleiderges{äftsinhabers Salomon Strumpfner dahier ist durch rechtskräftig be- e Zwangsvergleih erledigt und durch Beschluß des Kgl. Amtsgerihts Bayreuth vom Heutigen auf- gehoben.

Bayreuth, den 20. Juni 1896.

erichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Deuffel, Königl. Sekretär.

[19770] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen der Frau Johanna Mellin (Firma: F. Lorenz) in Berlin, Brunnenstraße 78, ist infolge Schlußver- theilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 17. Juri 1896.

__ Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 84.

[19772] Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Mie (Firma Carl Heiur. Ulrici & Co.) in Berlin, Kottbuser Ufer 62, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Bergleihs- termin auf den S, Juli L896, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T hier- selbst, Neue G E 13, Hof, Flüzel B., part., Saal 27, anberaumt.

Berlin, den 19. Juni 1896.

Felgentreff, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. {19771] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Semmler hier, Karl- straße 26, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bet der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen Schluß- termin guf den 17. Juli 1896, Nachmittags 127 Uhe, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hier\elbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., yart., Saal 32, betimmt.

Berlin, den 19. Junt 1896.

During, Gerichts\czreiber 57:8 Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82

[19773] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8. Oktober 1895 zu Schöneberg verstorbenen Bildhauers Ludwig Brodwolf ist eingestellt worden, nachdem sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden i. Termin zur Abnahme der Schlußrechnung ist auf den 9, Juli 1896, Vor- mittags 117 Uhr, Hallesches Ufer 26, Zimmer 2, anberaumt.

Berlin, 16. Juni 1896.

Benn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts T1. Abtheilung 22.

[19565] Koukursverfahren. \

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers Guftav Wiegand in Leopoldshall wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Bernburg, den 19. Juni 1896.

Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Edelin g. Ausgefertigt: (L. 8.) Schmidt, Bureau-Assistent, Gerichts\hreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[19566] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Johann Kühn in Neunudorf wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 2. Mai 1896 angenommene Zwangsverglei dur rechtskräftigen Beschluß vom 2. Mai 18 bestätigt ist, nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh Ce

Bernburg, den 19. Juni 1896. Herzogliches Amtsgericht.

(ges) Edeting.

us

efertigt : Bernburg, den 19. Juni 1896. (L. 8.) midt, Bureau-Assistent,

V „ett

Konk fahren über das Ve! Maurermeisters Friedrich Fete Beruburg wird, nahdem der in dem termine vom 6. Mai 1896 angenommene vergleich durch rechtskräftigen Bes ‘vom 6. 1896 bestätigt ist, nach erfol haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bernburg, den 19. Junk 1896. Herzogliches Amtsgericht. (oes) Edeling. usgefertigt :

Bernburg, den 19. uni 1896. (L. 8.) Schmidt, Bureau-Assistent,

als Gerichts\hreiber Herzogl. Amtsgerichts,

[19602] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gasthofsbesizers Karl Eduard Ferdinand Reinhardt in Brand ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- FOMRO gegen das Schlußverzeichniß der bei der Verthei uns ju berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß fung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstüdcke der Schlußtermin auf den 15, Juli 41896, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hterselbst bestimmt.

Brand, den 20. Juni 1896.

; Aktuar Schindler,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[19587] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Menzel in Bromberg wird nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Mai 1896 Bgenaenne Zwangsvergleih dur rehts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Termin zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters wird auf den S, Juli 1896, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Bromberg, den 13, Juni 1896.

Königliches Amtsgericht.

[19588] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Besitzers Josef Hütter in Menthen wird nachdem dec in dem Vergleichstermine vom 30. Ma 1896. angenommene Zwangsvergleih durch rechts- fräftigen Beschluß von beutfelbea Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Christburg, den 16. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. Pillasch,

{19570]) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeisters Alfred Walter in Cöthen, Inhabers der Firma Julius Walter Glasmanu- factur daselbft, ift infolge eines von dem Gemein- \{chuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleihstermin auf den L183, Juli 1896, Vormittags 1074 Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Cöthen, den 19. Juni 1896.

(L. S.) Jacneke, Bureau-Asfsistent, als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[19599] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Charles Richter zu Danzig, Milchkannengasse 7 (Flora Droguerie) ist auf An- trag tes leßteren unter Zustimmung S betheiligten Gläubiger eingestellt und - wird daher aufgehoben. Danzig, den 19. Juni 1896, Königliches Amtsgericht.

[19577] Bekauntachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Auton Siglöperger in gen- felden wurde auf Grund rehtskräftig bestätigten Zwangsvergleichs aufgehoben.

Eggenfelden, den 20. Juni 1896. Gerichtéshreiberei des K. Amtsgerichts Eggenfelden.

Seidl, K. Sekretär.

[19753] Koukursverfahren. L

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirths Emil Huhof zu Lenzke wird E erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. i

Fehrbellin, den 17. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. [19763] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenfabrikanten Oswald Hammer jun. in Forst wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben,

Forft, den 20. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. [19597] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters und Fahrradhäudlers Max Suchanek zu Gleiwitz ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftüdcke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 15. Juli 1896, Vorn 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hiersel Zimmer 19, bestimmt.

Gleiwitz, den 18. Juni 1896.

Jakubek, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19574] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das V Tischlermeisters Gottfried Heinrich wird E e ter Ds der Kon

er

läutige ur eingestellt. 9 E G den 19. Juni 1896.

Amtsgericht Hamburg, Se Beclubicuna So lite, Gerihtösreider. 19576 Konkursverfahren. 20s f lers fabren über neue nad e

oy Jens lgter bhaltung des

aufge Ait Bamberg, des 19, Gi is «s ol ste, Gerichtsschreiber

Zur Beglaubigung:

XI.

des

Gerichtsshreiber Seefrie d.

G eribtelhreiber Herzogl. Amtsgerichts.