1896 / 150 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E s) t Ch

“do. Glektriz.-Wk. do. Vulkan B ..

. do. St.-Pr.|

er, Nähm.

Stolberger Zink] do. «

t.

Barzt f V Brl.-9 T V. Berl Mörtelro Ae, Ee t „Fbr. Ver. Met. Ha Verein. P

i ller Bi SpeileG

Vogtländ. Masch LU eue

u. ; NVocw. Biel. Sp. MWafscw.Gelsenk. Mesteregeln Alk.

Westf. Drbt JFud.| 8

__ do, Stahlwerke do, UnionS.-PY.,

S denb Wilhelmshütte . S Ne E Witt. Gu Mh wo, Wrede, Mälz. E. Wurmrevter. . llstofiveretn . . ellst.-Fb.Wldh.

Hamb.-Am. Pak. do. ult. Juni Pen, Dpfschiff. ette E Norddts. Lloyd do. ult. Juni Rheder. verSchiff Schl. Dampf Co. Stett.Dmpf. Co.

Veloce, Ital. Dpf do. Beet

1 l 3A

ende s as "= pnò Q hak fuank. un

ael S

wil ami ooo Zl ft J fk CO funk funk dene Peck ock J} fmd Jeb J

| ola] aw] a! P

Li R A P A P f A P f E Pr 1p 1E S 6 É n E 1 1 15> 1 1 f 16 (f 2A 1 P Of

E C D

urrt ame meen ee tee ramm jem pn

D209 a *

E m U O Do

pu puri jam bi C D N Laden

wol |

Da | O | N o

IleilllzilI I Seen

fey Uo ha O Jb

Ia pmk ti pri l pl pk t ft d d d 1A 1A fA f du fr L s fred dra S denb d E 2s fn dd p ded fet frnb rk dend A rf derl E T N Sm Funk C

G S = C if p <3

oov TX CuN O e

2

Lian

Se

DRODO0o CRPRSN T M bf fa f n M

242, | 139,00bz G

162,75 63G 166/25 bzG 191.00G 66.10bzG 140,75 bz 67,50bzG 86,25G 154 10G 57,75G 132,50G 111,60G

173,00 64 Œ 138,.75G 127,10bzG 225,00 bz G 184,00G 153,00 bzG 159,25 bz 69,25G 95,75 bz G 133,50 101,75Œ 262,75G 162,30 bz V 142 10b¿ G 195,25 bz G

1200/200/156,25 G 000’ 164,00G 1200/390|64,00 bz G

119,00bzG 147,75B 94 25 103,00 bz B

220,00bzG

| 1000 1128,30 bz 128,50à,75à,60bz 1000 1110,10bzG 300 179/40 bz 1000 1114 ,40bz 114,60à115à114,80bz 1000 1144 00bzG 1000 18025G 750 164,108 500 Le.|100,10bz G 500 Le.[111,50bzG

Sinner Brauerei

Bert<tigung.

M. 20,33bz.

(Amtliche Kurse.) amb. Loose 135B. Gestern: Wechsel a. Finnl. 34% St.-E.-A. 100,40G, Ruff. Pr.-Anl. v. 1864 192G. Danzig. Priv.-Bk.

150,25bzB. Kahla, Porzellan 285,00et.bzG.

Nichtamtliche Kurse. Fouds uud Pfaudbriefe.

Duisburger do.

Glauchauer do.94/34 Güstrower d9. |3 nnover do. 9

„Gladb. do,

Mühlh., Khr,SA NürnbSt.A.T1196 Offenburg. St.A.|:

forzheim do. tralsunder do.

Thocnec do. [3

Mandsbe>. do. 91

Wittener do.1882

Br.H. Hyp. Pf

I Rudolft. SchLds<|: Ln V V Ll äh! Bdkr Pfd.1 Bexen. Kant.-Anl. S il, nn P. Anl. n . Bk. Schweiz EisbNA. Ung. Bodkrd.Pfd.

Eiseubahn-P [bit, Blankh95 orth.Pac, TGert

Eisenubahn-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktien, Dividende

eiterc.-

(Bf. B.-Xm. | Gilde zu & |

olva St.-Anl.|: rlottenb. I. 95 Kotthuser do, 89

FAUL

p

bi J S

I Q E Yb t n N N R L U A irk O0 m Mm

O OO

Un bus Îfae I jf Ls j ff E l p fe jn n E T Bf fe L La L Pa f

o D

1500 -1000|—,— 1000 u.500/100,90G

200/102,70bzB 2000---200|—,—

10000 —100fl.}-—--,—

ritäts-Obligationen. 1000 u.500|—,—

112,25G

pro [1894/1396|Kf.|2.-T.[Stii@e zu] Pasl.-Neu-Rupyp.| 54] [4 | L4] 500,6 |--,—

VBVamk-Akticu.

Dividende pro [1894/1896] Hf.| Z.-T.|St. zu]

Elberf. Bufk.-Ber. Erfurt, Bk. 66/9 ldesheimer Bk. eler Bank . , .| $

Sr: Preui, Zeihh. fo

6n.-Witf.Bk.ko.| 7 Sch=warzb.B.40%/9| b Mestfäl. Bk. neue|

Obligationen gr

Berlin. Zior. rz, 108 Portl Zem. Germania

(Dividende ift event. flir 1994/95 resp. für 1896/96 angegeben.)

1.10| 300 L.1 | 1020/40 ]—,— 300 |—,— 1,1 | 500 sabgoL abz. 3. b. 1.7.96

ustcieller Gesellschaften. fj B.-T. | Stüide zu «t

Hf. [Z.-T.|Ste>, zut]

1.1 | 1000/5001118,25G 1} 200

1 | 1000 [131,25G 600 Ea: e 146,006; G

122,50G

r

1000 ¡—,—

ib dero ‘ondoun

Divibeude pro [1894/18096]

A: J. Verb. D, Aa Ra lenw. Annener Ghst. ky, Ascan., Aue. è Basalt-Aft. Gef. Bauges. Ti do. f. Mittelw. . Dstend Aquarium

B

A 0, , do. n j

Birkenwo. Baum. Braun{hwPfcdb

1

ra

loo T Ia TATS

m. TERAONDOD ao ] SToS | on |

Fuck Puaci Îida dura dck pen deni

nf 1 pf pf Af f p TDO Al P Pen 3 p

154,590G 81,75G

99,75 bzG 135,10G 104,90 bz 195,00B

t

|213,25G 16325G 51,60G

107,25 bz G

pas do

j e “E N fs fe

. e ei Sre B

Chemniy. Baug. do. Färb. Körn, Chines. Küstenf. Coutin,-Pferdeb. Cröllwy.Payp. ky. Deuts an do. V. Peir.St.P Gilenbrg. Kattun Elb.Letnen-Znd. Em.- u. Stanzw./6. agon E: St.-,

| game | >

On N da | |Ͼ| ion oo5

_— CDOBDDNU R rar P A A A A E E

S

ranff. Brau. fv. elsenk Gußstahl Glüd>tauf Brau. do.Brgw.Borz.A Sr.Berl.Omnib, Gumrni Schwan.

gen. Gußst. Cy. Harburg Mühlen

rzW.St.P.ky. ein, Leba. abg. incid8hall . eff „Rhein. Bw, arlsr,Durl.Pfb Köni A S do, ad .-Vz.A. do, Walzmühle Königsborn Bgro Kurfrstd.Terr.G. Langens. Tuchf. ky Lind. Brauerei kv. N Obe Mas. Anh.Bbg. M>l. Masch. Bz. do Do, : LI NienburgerEifen Nürnb. Brauere! Orantenb. Chera, do. St.-Pr. A <.5F.

R | R C A

- p O I bmi J bs

Gs i D N

25 wi |aj|ol R] }|

_—

T Oi RRRDDDOIDRnr | | s r i j | 20

otsv. Strizh. Lo, athen. Opt. F. Redenh. St.-Pr. Rh.-Wesif, Ind. Säch ERY i do. Nähfädenkv. Sagan Spinn. Schlef.GasA.G.

R _— O ARAN D nrg M

Stobwaf. Vz.A. SitrlsSpilk&t.-s. Sudenbg. Masch Südd Fmm.40°/6 Tapetenf. Nordb. TarnowtßSt.-P. Union . Bauges. Ver. Werder Br. Bulkan Bgw. ly. Weißbier Be

do, (Bolle Wilvektnj B. -A.| Wifsener Bergw. Zeißer Maschin.

Des RNAO| 20S

di

I

I Ie rewgS] |lax%| e] | cow] | 00

So

f . - e Was E

pueò O

N SNRRRS

178,00G

530,00G

89,90G 95,001 G 133,26 219,00bzG 158,00G 24,2% bz G 71,75 G 97,75 by 130,00bzG 76,20bz¿G 136,50 bzG 104,40bz 142,00G

125,00 bz G 210,00G 119,90 bz 74,75B 48,75 bz G 125,75G 8,00bzB 165,00G 105,10bzG 113,00G 122,50G

319,00b4B 10;00bzG

41,00G 101,00bzG 153,00bz B 159,25G 74,106 62,00 bz 95,00 bzG 33,50G 127,50G 218,006 111, 00G 135,20G 126,00G

[4

128,5G 198 75G 100,00B

17,406; G 102,00B 140,00 bz G 135,75 bz G

200/1200 142,00 bz

77,25 bz G 34,10bz S 323,25 bz G

Versicherungs - Gesellschasten. Aursd und Dividende = # pr. Stil>.

s Dividende pro

Rath, -IN.Feuecy.207/08.1000 M6: Aa. Rüdvers.-&.209/9v.400946: Allianz 25 9/0 von 1000 A . Berl.Lnd.-u.Wisy.20°9/09.500 6: Berl.Feuery.-G.209/9 v.10006: Berl.Hagel A. S.20%/1n.1000A6: Berl.Sebensv.F.209/6 9.100056: @olonia, Feuerv.209/9 8.100036: Concordia, Lebv. 20% v.10008- Dt.Feuercv.Ber!.209/9 9.100046: Dt.Lloyd Berlín 209%/5 v.1000 86: D.Nück-u.Mitv G.259/0v.3000/6 Deutscher Phönix 20% v. 1000 fl. Dtsch. Trnsp. V. 2629/9 v.2400,4 Dresd. AUg.Trsp.109/5y. 1000 4x Düffeld.Transp. 109/9 y.1000S76: Elberf. Feuervers.20°9/59.100094: Fortuna, Allg.V.20%/ v.100056: ermania, Lebnsy.209/0v.500A46: Gladb. Feuervers.20%/s1.1000 6: Se Buer S 20%/90.500974: Köln.Nückvers.G.209/g 1.5004: Leipzig Feuerverf.809/91.1000 0: Pagdeb.Feuerv. 209/s 9.100046: Magdeb. Hagely. 3349/9 y.50056: Magdeb.Lebensv. 209/59 .5900A

Magdebg. Nückvers.-Ges. 1004 Mannh. Verf D 2509/0 10004 09/9 v.500936:

Nordstern, Lebv. 209/9 v.1000544: Nordstern, Unfally.309/oy.3000,4 Oldenb. Vers.-G. 209/9 v.50094: { Nat-B .209/0v.5006:

Niederrh.Güt.-A.

cuB.Nat.-Bers]. 252/0v.4006: ovidentia, 109 von 1000 fl. „„Westf.Éloyd10%o y.1000 44: „„Weitf.RNücky. 1092/0 v.400A6- S M Be . 59/0 y.5004A:

f Feuerv.-G.20%/9v.50056:| 90 Thuringia, V.-G.209/3v.100056: Transatlant.Güt. 209/9 v.1500,46 Union, Allg. Vers. 209/s v.3000.,46 Vittoria Berta 20/9 v.500 M4:

a

Sh

Viktori

1895 330 19100B 85 | 30 1925G 120 f 105 12320B 60 1399B 186 13960B 300 17950G 54 11260B 108 | 100 12850G 37,501675G 100 | 100 11750G

225 12900bz; G 180 |14600B

180 |

60 | 45 11190G 30 | -—-

40

erlia 20°/9 0.100056: Bde „.B\.B,209/9v.10004« Wilhelma, Magdeb. Allg. 1004

0 |861G

720 117200B 300 [4815B 75 |

21 | 50 [1090B

6395B

24895G 1695G 1445B 880G

1000G

Fouds- unb Aktien-Börse.

Berlin, 24. Juni. Die heutige Börse eröffnete in ziemli feßLer Patog mit wenig veränderten tivem Gebtet.

Die von den fremden Börsenplätzen vorliegenden Anregung, sodaß der Verkehr si< im weiteren Verlaufe sehr ill vollzog ohne wesentli<he ieten en;

e

Kursen auf \pekula Meldungen boten nur geringe

Abschwächung folgte

estigte der Börse

deutshen und preußischen lem ndel in L

einer

eins<ließ Staats - Mae en Kursen re<t stet iy auch remde Fonds erfuhren bei meist geringen Umsägen wesentlihere Kursänderungen im allgemeinen nicht.

Der Privatdiskont wurde mit 2{ %o notiert.

kleinen ltung zum Schluß

Auf dem Kapitalsmarkt waren die festyerzins- lihen soliden Anlagewerthe, ih der —, ß bei | Handel 480, Warschauer Kommerzbank 495, Priyat-

S

Auf dem internatioualen Spekulationsmarkt konnten österreihishe- Kreditaktien ihren höheren Anfangskurs nicht E au Fran osen und Lombarden waren unwe entlich abges<wäht; italienishe Bahnen behauptet, {hweizerishe fest. i

Inländische M naktien veränderten ihre Kurse bei \tillstem Handel nur unwesentlih.

Bankaktien rubig und ziemli< fest; von den spekulativen Devisen wurden wieder Diskonto-Kom- man und Handelsantheile etwas lebhafter ge-

andelt.

JIndustrieaktien im figen fest; von den speku- lativen Eisen- und Kohlen-Aktien wurden Harpener n E zu besseren Kursen etwas reger

egehr

Fraulïfurt a. M., 23. Juni. (W. T, B.) ete Kurse.) Londoner Wechsel 20,387, Le

esel 80,983, Wiener Wechsel 170,02, 3 2/ Reichs- Anl. 99,40, Unif. Ggypter 104,30, Italiener 87,60, 3 9/6 port. Anl. 27,50, 5 9/6 amt. Rum. 99,80, 49/6 ruf. Konsols 103,10, 49/0 Ruff. 1894 66,80, 4 °/z Spanier 64,00, Gotthardb. 172,80, Mainzer 118,90, Mittel- meerbahn 93,50, Lombarden 898, Franzosen 3074, Berliner Handelsgésellshaft 149,00, Darmstädter 153,70, Diskonto - Kommandit 207,40, Dresdner Bank 158,30, Mitteld. Kredit 109,20, Nationalb. R 140,00, Oest. Kreditaktien 295|, ODest.-ung.

ank 817,00, Reichsbank 159,00, Laurahütte 153,30, Westeregeln 161,80, Privatdiskont 25.

Frankfurt a. M,,„ 23. Juni. n T, B,) Effekten-Sozietät. (Schluß) Oesterr. Kreditakt, 2974, Franz. 3094, Lomb. —, Gotthardbahn 172,60, Diskt.-Komm. 207,90, Bochumer ne 160,30, Laurahütte 153,50, Schweizer Nordostbahn 140,70, Merikaner —,---, Italiener 87,65, Portug. —,—.

Bremeu, 23. Juni. ({W. T. B.) (Kurse des Effekten-Makler-Vereins.) 5% Nordd. Wollkäm- merei- und Kammgarnspinnerei - Aktien —,—, H 9/9 Nordd. Lloyd-Aktiea 1134 Gd., Bremer Woll- fämmerei 304 Vr. A

Hamburg, 23. Juni. (W. T. B.) (S@&luß- Kurte.) Hamb. Kommerzb. 130,10, Bras. Bk. f. D. 182,10, Lüb.-Büch. G. 151,75, Nordd. J.- “d 138,50, A.-G. Guano W. 95,00, Hmbg. Pktf. A. 128,00, Nordd. Lloyd 114,50, Dyn.-Truft A. 163,50, 3 ©/0 H, Staats-A. 98,40, 3496 do. Staatsr. 106,35, Vereinsbank 152,50, Hamburger Wechslerbank 136,50, Privatdiskont 23. :

Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd.

Silber in Barren pr. Kilogr. 93,25 Br., 92,75 Gd.

Wechselnotierungen: London lang 20,344 Br., 20,294 Gd., Lond. k. 20,894 Br., 20,34} Gd., Lond. Sicht 20,40 Br., 20,37 Gd. Amsterdam lg. 168,65 Bc., 168,35 Gd. Wien Sicht 170,39 Br., 169,70 Gd. Paris Sicht 81,10 Br., 80,90 Gd. St. Petersburg lg. 214,25 Br., 212,75 Gd. New-York f. 4,19 Br., 4,15 Gb., bo. 60 Tage Sicht 4,164 Br., 4,124 Gd.

Wien, 23. Junt. (W. T. B.) (S@Whluß-Kurse.) Oest. 41/5 °/9 Papierr. 101,35, do. Silberr. 101,30, do. Goldr. 122,90, do. Kronenr. 101,20, Ungar. Goldr. 122,90, do. Kron.-A. 98,95, Dest. 60r Loose 145,00, Anglo-Austr. 156,00, Länderbank 250,50, Oest. Kredit 348,50, Unionbank 283,50, Ungar. Kreditbank 378,50, Wiener Bankv. 264,75, Böhta, Westb. —,—, do. Nordbahn 277,00, Buschtierader 532,00, Brüxer 272,00, Elbethalbahn 275,00, Ferd. Nordbahn 3400, Oest. Staatsb. 357,75, Lemb. Czernowiß 287,50, Lombarden 101,50, Nordwestbahn 267,00, Pardubißer 214,00, Alp. Mont. 77,80, Amsterdam 99,00, Deutsche Pläße 58,80, Londoner Wechsel 119,95, Pariser Wechsel 47,624, Napoleons 9,53, Marknoten 58,83, Russ. Banknoten 1,27.

Wien, 24. Juni. (W. T. B.)} Behauptet. Ungar. Kreditaktien 380,00, Oesterr. do. 349,75, Franz. 359,60, Lombarden 101,75, Elbethalbahn 274,75, E N Map ert ene 101,35, 4% vng. Goldr. 122,90, Oeft. Kronen-Anleihe 101,20, Ung. Kronaens- Anleihe 98,90, Marknoten 58,824, Napoleons 9,53, Bankverein 265,25, Taba>kaktien —,—, Länderbank 251,25, Buschtierader? Litt. B. Aktien 532,20, Türk. Looîe 53,10, Brüxer —,—, Nordwestbahn —,—.

Loudon, 23. Juni, (W. T. B.) (Sc{hluß-Kurse.) Engl. 229%, Kons. 1129/16, Preuß. 4°%/o Konsols —, Jtal. 5% Rente 884, Lombarden 9, 4% 1889 Ruf. 2. S. 1045, Kv. Türken 204, 39% Span. 644, 44% Egypt. 101}, 49/9 unifiz. do. 103$, 349%/o Lrib.-Anl. 95}, 6 %/o0 konf. Mex. 984, Neue 93er Mex. 93, Ottomanbank 13, Kanada Pacific 63, De Beers neue 30}, Rio Tinto 247, 4% Rupees 64, 69/0 fund. arg. Anl. 85F, 5 9/9 arg. Golbanleihe 854, 4# % äuf. do. 54, 30/0 Retis-Anl. 984, Grie. 8ler Anl. 31, do. 87 ex Monopol-Anl. 35#, 4% Griechen 89 er Anl. aer , Brafil. 89er Anl. 73, 90% Western Min. M Men 4 Silber 317/16, Anatolier 904, 6 9/% Chinesen 110.

Wechselnotierungen: Deutsche Pläße 20,57, Wien 12,14, Paris 20,32, St. Petersburg 251/16.

Paris, 23. Juni. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 3% amort. Rente —,—, 3% Rente 101,174, Ftal. 5% Rente 89,55, 40°/% Ungarishe Goldrente —,—, 49% Ruffen 1889 103,90, 39/6 Russen 1891 94,70, 40%/6 unif. Egypter 104,15, 49/9 span. Anleihe 648, Banque ottomane 578,00, Banque de Paris 845,00, De Beers 772,00, Crédit foncier 679,00, Huancaca-Akt. 79, Meridional-Akt. 630,00, Rio Tinto-Akt. 608,00, Suezkanal-Akt. 3455,00, Créd. Lyonn. 782,00, Banque de France —, Lab. Ottom. 355 00, Wechsel a. deutsche Pläße 1229/16, Lond. Wechsel kurz 25,15, Chegqu. a. Lond. 25,16}, e Amsterdam furz 205,75, do, Wien kurz 207,75, do. Madrid kurz 418,25, do. auf Italien 68, Morgen 27,00, Port. Taba>s-Obl. 486,00, 4%

ufsen 94 —-,—, 34 %/ Rufs. Anl. 101,10, Privat- diskont 1E.

St. BPetersburg, 23. Juni. (W. T. B,) | Aal Wechsel d Pit.

ndon (3 ) 94,05, Wechsel Amsterdam

E t.) —,—, Wechsel Berlin (3 Mt.) 45,92, e<sel Paris a Mt.) 37,30, $-Impórials (Neu- rägung) —, Russishe 49% taatsrente 99, o. 40% Goldanleihe von 1894 153, do. 39% Goldanleißhe von 1894 153, do. 50%/9 Prämien- anleihe von 1864 2864, do. do. von 1866 250, do. H 9/9 Pfandbriefe Adelsbank-Loose 210, do. 44} 9% Bodenkredit-Pfandbriefe 157, St. Petersburger rivat-Handelsbank I. Em. 526, do. Il. Em. —, do. iskontobank 732, do. Internat. n! I. Em. 645, do, TI. Gm. Ruff. Bank für auswärt,

diskont 5.

Amsterdam, 23. Juni. (W. T. B.) C Kurje.) 94r Nuffen (6. Em.) 100}, 4 9s do. ». 1894 634, Konv. Türken 204, 34 % holl. Anl. 1004, $5 °%%% gar.

Transv.-E. 1014, 6% Transvaal 27k, Vay

9/0 4

Wiener —, Marknoten 59,36, Ruff. J oa N Sou A New-York, 23. Juni. (W. T. B.) (Sil, \

Kurse.) Geld für Regierungsbonds Prozent Geld für andere Sicherheiten Prozentsaß a Wg auf London (60 Tage) 4,874, Cable Transfers 4 Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,167, Wechsel au| Berlin (60 Lage) %4, Atchison Topeka & Satz ó Aktien 14, Canadian Pacific Aktien 61, Zentra] acific Aktien 15, Chicago Milwaukee & Sî, Pay] Aktien 16% Denvec & Rio Grande Preferred 4} Illinois Zentral Aktien 95, Lake Shore Sharg 150, Leuisville & Nashville Aktien 49|, New-York Lake (rie Shares 14, New-York Zentralb, 96; Northern Pacific Preferred 14, Norfolk and Westerg Preferred 10, Philavelphia and Reading 5% 7 Inc. Bds, —, Union Pacific Aktien 7}, 46, Vereinigte Staaten Bonds pr. 1929 117F, Silyey Commercial Bars 69. Tendenz für Geld: Leicht, ' Produkten- und Waareu-Vörse, Verlin , 24. Juni. (Amtliche Vretthfeh, stellung von Getreide, Mehl, Del, Ye, troleum und Spiritus.) y

Weizen (mit Auss{<luß von Mauhwetzen) p, f

1090" k Loko till. Termine fill. Get

100 & Küindigungspreis 145,5 4 Lúuko 140-—154 4 | nah Qual., Lieferungsqualität 145 4, per diesen |

Monát —, per Juli 145,25—144,75—145 hej, per August —, per September 141,25 —140,75L 141 bez, per Oktober 141,25—140,795—141 bez,

Roggea per 1000 kg. Loko wenig Verkehr, Termine behauptet. Gek. «4. Kündigungsyr. —- 4 Loko 108-116 J nah Qual. Lieferung?qualitit 112 #4, inländ. —, per biesen Monat —, ye Juli 111,25—111,75 bez.,, per August —, per Septbr. 113,25—113,5 bez., per Oktober —.

Gerste per 1000 kg. Ruhig Futtergersie große und leine 110—128 4 n. Qual, Braugerste 29—170

Hafer per 1000 kg. Loko matt. Termine flau. Gef. 450 t. Künbtgungspr. 121,5 A Loh 123—148 M na< Qualität, Lieferungéqualit(! 125 4, vomm. mittel bis guter 125--135 4, feiner 136—144 M, preußisher mittel bis gutz 125—135, feiner 136—144 bez., per diesen Mont 121,50—121—121,26 bez., per Juli 120—119,50— 119,75 bez., per August —, ver September —,

Mois pr. 1000 kg, Loko matt. Termine ge \{<äftslos. Gek. t. Kündigungspr. #4 Wh 92—97 „( nah Qual., amerikan. 92-—9 fre Wagen bez., per diesen Monat —, per Juli per August —, per September —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 140—15b 4 na< Qual., Viktoria-Crbsen 140—155 #, Futtey waare 121——132 6 nah Qual.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl, Sat, Termine wenig verändert. Gekündtgt Sal, Fükdigungsprets -—— M, ver diefen PVionat —, yar Juli 15,20 bez., ver August 15,25 bez., per September 15,35—15,30—15,35 bez,

Nüböl per 100 kg mit Faß. Terminewenig verändert, Gekündigt Ztr. Kündigungspreis F Ll mit Faß ——, ohne Faß —, per diesen Monat 45,9 A, ver Juli —, per August —, per September —, per Oktober 45,9 bez,, per November 45,9

Petroleum. Raffiniertes (Standard white) pt 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr. Term —. Gekündigt kg. Kündigungspreit 4 Loko —, per diesen Monat —, per September —, per Oktober —, per November —, per Dezeinber —,

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 i à 100% = 10 000% na< Tralles. Gekünd, --| Kündigungspreis Loko ohne Faß —. :

Syiritus mit 70 A Verhrauchsabgabe per 10°] à 100% = 10000%/% nah Tralles. Gekünd d L / Kündigungspreis M Loko ohne F 34,3 bez., per diesen Monat —.

Spiritus mit 50 4 Verbrau<hsabgabe per 1001 à 100% = 100009 na< ZLralles. Gekündi! 1. Kündigungspreis 4 Loko mit Faß —-

Spiritus mit 70 44 Verbrauhsabgabe. Ot \{äftslos. Gekünd. 1. Kündigungëpr. H Lol mit Faß —, per diesen Monat 38,2 nominell, per Zuli 38,4 bez., per August 38,6 nominell, yer September 38,8 nominell, per Oktober 386 nominell, per November —, per Dezember —.

Weizenmehl Nr. 00 20,25—-18,75 bez., Rr. 0 18,50—15,50 bez. Feine Marken über Notiz hezalll

Noggenmebl Nr. 0 u. 1 15,25—-14,75 bez, s feine Marken Nr. 0 u. 1 16,25---15,25 bez, Nr, 0 14 M böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. infl. Gd.

Roggenkleie 8,90—9,20 bez.,, Weizenkleie 8,40- 8,60 bez. loko pcr 100 kg netto exkl. Sad.

E, he Pri ip Fete na< Errnittelung des Königlichen Polizei-Präfidiums. Hôchste [art

Preist Per 100 kg für: M | S |

E e e c #400 C C s E O O rbsen, gelbe, zum Kohen . {40 |

Speisebobnen, weiße. . . . 150 | -—

M s eee e A O Pes

Aan c o 040/00

Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bauchfleish 1 kg. .

Schweinefleish 1 kg

Kalbfleif

N s:

,

..

Ros R

4 Go C

=l 11 283 >

utter é Eier 60 Std Karpfen 1 kg

ale 5

ander arshe O Bleie Ly Krebse 60 Stük . .. a u Wien, 23. H U W. T. e Ï martl, Wehen pr Mal: uni 6,83 Gd dg Zun 6,38 Od,, 6,40 Br, pr. Herbst 5,81 Gd, ais pr. Mai-Juni 4,25 Vd., 4,27 Br. p 16 Aug. 4,27 Gd., 4,29 Br., pr. Sept. (8 Br., 4,47 Gd. Hafer pr. Mai-Juni 6,27 Od Br., pr. Herbst 5,79 Gd., 5,81 Br.

Gtadgow, 23. Zun (L. 9) Boi red numbers warrants 48 [5 its. iv

[81 S1 SS| SSSSSSS Earl A t s

Q i H p D D DD D 3 D bk pi unk pas ju

i

(Schluß.) Mixed numbers warr

B12 E 2282

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 S. h / 7 N D | Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; E es für Berlin außer den Post-Anstalten au< die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 s.

V 150.

Insertiouspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 . Juserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutshen Reihs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin $W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

1896.

/ Bestellungen auf den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußishen Staats-Anzeiger für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Vierteljahr

nehmen sämmtliche Post-Aemter, für Berlin auch die Expedition dieses Blattes, SW. Wilhelmstr. 32, sowie die Zeitungs-Spediteure entgegen. Der vierteljährliche Bezugspreis des aus dem Deutschen Reichs-Anzeiger und dem Königlich Preußischen Staats-Anzeiger bestehenden Gesammtblattes einschließli< des Postblattes und des Central-Handels-Registers für das Deutsche Reich beträgt im Deutschen Reichs-Postgebiet 4 6 50 F. Bei verspäteter Bestellung kann eine Nachlieferung bereits erschienener Nummern nur soweit erfolgen, wie der geringe Vorrath reicht.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich sächsishen Albrehts-Ordens: dem Oberst - Lieutenant Kunhardt von Schmidt, Kommandeur dcs- Ulanen-Regiments Hennigs von Treffenfeld (Altmärkisches) Nr. 16;

des Nitterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Rittmeister von Bismar> von demselben Regiment;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

dem Premier - Lieutenant von Reppert-Bismar > von demselben Regiment ;

des Ritterkreuzes erster Klasse mit Eichenlaub des Großherzoglih badishen Ordens vom Zähringer Löwen: dem Obersten z. D. von Laer vom Landwehrbezirk Sonders hausen ;

des alder L b Þ des Großherzogli < oldenburgischen Haus- und Verdienst-Ordens des Arioss Peter Friedrich Ludwig: dem Obersten Müller, Flügel-Adjutanten Seiner König- lihen Hoheit des Großherzogs von Baden;

der Kommandeur-Jnsignien zweiter Klasse des Herzoglih anhaltishen Haus-Ordens Albrecht's des Baren: dem Pee en Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit s egen Friedri<h Leopold von Preußen, Major von rosigk;

der NRitter-Jnsignien erster Klasse desselben Ordens: dem persönlichen Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedri<h Leopold von Preußen, Hauptmann von Heuduc, und dem Hauptmann von Saucen im Westfälishen Jäger- Bataillon Nr. 7;

des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzoglich sahsen-ernestinishen Haus-Ordens: dem Hauptmann von En>evort im 2. Thüringischen gnfanterie-Regiment Nr. 32, kommandiert zum Lehr-Jnfanterie- ataillon; sowie

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich sahsen-ernestinishen Haus-Ordens:

dem Second-Lieutenant von Bessel im 7. Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. 96.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : den bisherigen gen Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt, Legations-Rath Klehmet zum Wirklichen Legations-

ath und vortragenden Rath im Auswärtigen Amt zu er- nennen.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: El das Mitglied der General - Direktion der Eisenbahnen in Stet colhringen, Geheimen Regierungs - Rath Hering zu

raß urg 1. ls. zum Ober-Regierungs-Rath, und d den bisherigen Eisenbahn - Betriebs - Direktor Dietrich aselbst zum R und Mitglied der General-

egierungs - Rat irektion der Wisenbabnen in Elsaß - Lothringen zu ernennen.

Dem Kaiserlichen Konsul von Külmer in_ Turin ist auf grund des S 1 des Gesehes vom 4. Mai 1870 far inen eile enatgung ertheilt worden, bürger L gültige i en zwischen Reichsangehörigen vorzunehmen un diese Heirathen zu Mauden. idi :

__ Dem Ober- und Geheimen Regierungs-Rath Heriag ist

die Stelle des Vorstandes der ersten Abtheilung in der General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen zu Straßburg verliehen worden. '

in der Fassung des Gesehes vom 10. April 1892 (Reichs- blatt S. 379) ist der Großen Nationalkrankenkasse (E. H.) in Altona von neuem die Bescheinigung ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlih der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des 8 75 des Krankenversicherungsgeseßes genügt. Berlin, den 23. Juni 1896. Der Reichskanzler. Jm Auftrage: von Woedtke.

Auf Grund des $ 75a des Krankenversicherun daelepes de ejeß-

BelannrtmaGUung.

Jm Bezirk der Königlichen Eisenbahn-Direktion in Posen wird am 1. Juli d. J. die 18,509 km lange Theilstre>e Meseriß —Schwerin a. Warthe der im Bau begriffenen Nebeneisenbahn von A nach Landsberg a. Mae mit den Stationen Glembuh, Poppe und Schwerin a. W. dem Betrieb übergeben werden.

Berlin, den 24. Juni 1896. Der Präsident ‘des Reichs-Eisenbahnamts. Schulz.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

auf Grund des $ 28 des FandeWet N vom 30. Juli 1883 (G.-S. S. 195) den Regierungs-Rath Rahl fs in Stade zum zweiten Mitgliede des Bezirksausschusses zu Stade auf Lebenszeit, und

den Gerichts-Assessor Dr. Leng ner daselbst zum Stell- vertreter des zweiten ernannten Mitgliedes dieser Behörde auf die Dauer seines Hauptamts daselbst zu ernennen.

Finanz-Ministerium.

Der Du hat in der Sißung vom 21. v. M. 8 318 der Protokolle beschlossen: „Landwirthschaft - lihe und Materialbrennereien, welche in einem Betriebsjahre nicht mehr als 10 h] reinen Alkohols herstellen, dürfen vom 1. Oktober 1896 an ihr ges Erzeugniß zum niedrigeren Saß der Verbrauchsabgabe ver- steuern. Diese Befugniß stcht den neu entstandenen Brenne- reien der bezeihneten Art {hon während derjenigen Kon- tingentsperiode zu, in welcher sie entstanden sind.

Sie wollen hierna<h das Weitere anordnen. Jch bemerke noch, daß der leßte Say in Abs. 3 der Nr. 6 der Rund- verfügung vom 9. Juli v. J. II1. 10208 entsprehende Ab- änderung erleidet.

Berlin, den 16. Juni 1896.

Der Finanz-Minister. Jm Aubirago: Schomer. An sämmtliche Königliche Provinzial-Steuer-Direktoren, den Herrn General - Direktor des Thüringischen oll- und Steuervereins in Erfurt und die König- lihe Regierung zu Sigmaringen.

B der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird das d Ankl betreffend das Anerbenrecht bei Renten- und Ansiedelungsgütern, vom 8. Juni 1896, veröffentlicht.

Nic<htamlliches.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, B.:Juni.

Seine Majestät der Kaiser und König hörten, wie aus Kiel gemeldet wird, heute Vormittag 9 Uhr den

Vortrag des Chefs des Zivilkabinets, Wirklichen Geheimen

Raths Dr. von Lucanus, empfingen darauf den komman- dierenden General des IX. Armee-Korps, General-Obersten der Kavallerie Grafen von Waldersee und nahmen sodann militäris<he Meldungen entgegen. Morgen früh 8 Uhr ge- denken Seine Majestät Sich an Bord der Yacht „Hohenzollern“ nah Travemünde zu begeben.

Seine Königliche Hoheit der Prinz Albrecht von Preußen, Regent des Herzogthums Braunschweig, traf estern Abend 10 Uhr 7 Minuten, von Sonnenburg kommend, Bier ein und reiste um 11 Uhr 40 Minuten nah Kamenz in Schlesien weiter.

Der Bundesrath versammelte sih heute zu einer Plenarsizung.

Der General der Jufanterie von Golz, Chef des Jngenieur- und Pionier - Korps, General - Fnspekteur der Festungen, ist hierher A LEREREE

Laut telegraphisher Meldungen an das Ober-Kommando der Marine ift S. M. S. „Loreley“, Kommandant Kapitän- Lieutenant von Bredow, gestern in Konstantinopel an- gekommen; S. M. S. „Kaiser“, Kommandant ae zur See Ze ye, mit dem Divisions-Chef, Kontre-Admiral Tirpiß an Bord, ist gestern in Chefoo eingetroffen.

Wiesbaden, 25. Juni. Seine Königliche Hoheit der Se era von Luxemburg trifft, wie der ¿Mags tg.“ berihtet wird, heute auf Schloß Königstein im aunus ein.

Sachsen-Weimar-Eisenach.

Der Geburtstag Seiner Königlichen Hoheit des Gros herzogs ist gestern im ganzen Lande in der üblichen Weise festlih begangen worden. Jn Weimar, wo die öffentlichen und zahlreiche Privatgebäude Flaggenshmu> angelegt hatten wurde die Feier dur< ein großes Wecken eingeleitet. Na dem Gottesdienst fand eine Parade des daselbst garnisonieren- den Bataillons statt. Jn den Schulen wurden Festakte abge- e Der Groß erzog verbrahte den Tag im engsten

amilienkreise in Allstedt.

Sachsen-Meiningen. __ Seine Hoheit der Herzog ist, wie aus Eisenach berichtet wird, San aus Jtalien dort eingetroffen und hat sich sofort na< Schloß Altenstein begeben.

Oesterreih-Ungarn.

Der Kaiser erwiderte, wie aus Wien gemeldet wird, gestern Nachmittag den Tae ürsten vonMontenegro. Später empfing leßterer den Besuch des Grafen Goluch.ow ski.

Das ungarische Unterhaus nahm gestern den Antrag des A Horváth, betreffend Bewilligung von 6000 Gulden zur De a der Kosten der interparlamentarischen Konferenz, an. Der Minister-Präsident Baron Banffy beantragte so- dann die Vertagung des Hauses bis zum 3. September. Am 30. Juni wird noch eine formelle Sihung statlfinden.

Frankreich. Aus Anlaß des 1400 jährigen Jubiläums der Taufe

des Frankenkönigs Chlodwig trafen gestern ee

ilger aus der BENE iózese in Reims ein. Ÿ diese < im Zuge mit Bannern vom Bahnhof i der Kat egeben wollten, wurden sie von der Polizei daran gehindert. Es entstand ein Handgemenge, das zu einer Anzahl Ver- haftungen führte.

Aus Tunis wird berichtet, Zmerli, der Ueber der Expedition Morès, erjähle e den Tod des Meceais Morêès Folgendes: e Karawane habe Djenerien | 31. ME es S dort e asser gefunden wo war, und eine eilung ausgesandt, um einen Brunnen suchen. Diese Abtheilung, habe dann die Karawane wieder