1896 / 150 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[20294 18

] . . i; Î L inn- und Verlust-Rechnung pro 1895. -_ -- Anógabé. - mische ks-Actien-Gesellschaft in L F î - Gewinn und nos p E | Na e Falrilt rer i uus der Aktionäre yom S K esGloffen, ü n í E B ET l a g L 1 nteztzige dad Sbd Boch | 4 Pn ebl agg ad auf“ 1 N Ra IAAE Db IERE S N M Del 1e O Ml L Bea g d zut Veulshen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Auzei D M \ at 735 117,— a. gezahlt... M 131 118,21} ; Stüdainfen des No ina es vom 1. Januar bis zum Zahlungstage zur Verfügung zu. stellen, sodaß 1 NZeIg éT. b. Schabén-Reserve 177 469/38 b. zurüdgestelt „28 404,299 auf je 10 ‘Aktien fer Etission à 500 und auf je 5 Aktien zweiter Emission à 1000 eine neue | M 15Q i | Berlin D i : i : e. Sonstige Ueberträge _— _—| - 912 586/38} 2) Schäden, einschließl. mf bezogen werden kann. ; : gas , Donnerstag, den 25. Juni 1896. 2 mien-Einnahme abz istorni | 2 649 079 Rechnungsjahre, abzügl. des | Hiervon B wir den Aktionären mit dem Bemerken Kenntniß, daß die Ausübung diesez tcdudionas Sachen ; - A E ; y s j F h A c 5) Aebenleistun M E A 923 a, “ilt m Cu 996,44 bis d L Q, ded vom L. bis 15. Juli cr. | 3 Anfccbote, ustellungen u. eal : o 6, En auf Aktien u. Aktien-Gesellsch, oa s 2 aCTdido| C] L cid 4 T5808) 1 686077 Gd a E mestenare Leit do È Le bann Seer Oeffentlicher Anzeiger. | (iz s “o 1, # "amorti J rlin êrren T o .. 1 n Zer Á . eDeriaNnunç( 2c. h, Miethserträge . S e n 72818 M L n lata “bl 944 646 in Frankfurt a. M, bei Herren vou Erlanger & Söhne b, Se X. von clben M i Ÿ 1 (4 N d. Bank Auswei 2 E F o . g Le Z s 10. i e A 17302 züglih des P en Seil 796 630|9: A Be a al pad d Vie etresenden Aktien, E welche das Benovelt geltend. gema A K dit:-G ll z 4 2 : Fee Dana ais O Sea nuf Veitermzo 5) Siena u Mfertlide Ubgaben -| 3 18888 | Wf, doppelten aritBmgliY gerfdncte nere E v lnt nltetees ver oco M O) N oMmMandit-Gesellshafien auf Aktien u. Aktien-Gesellsh gd Verf umd dor Verdesrang und Verbilligung bes Betriebes f pur den ih E 9% Verwaltungsk T §088 empezung vorzuregen, Din Lten) 9 : T 6 : : P eubau die Gesammitleiftungsfähigkeit der Brauerei auf ca. 90 000 1 lalióes 1) Selig: Pfer de gin | P Sie n U Vit zor Datch fun 16 Huoufe ta Stil ali F Leipziger Strickgaruspinnerei, Sah wt e M M N Binefen a6 e 2240,80 nüßzizen Zwecken N Me EEN Ti inzahlung Pee céflierenden 75 9/0 nebft 49/6 Stüczinsen vom 1. Januar und Ümtaush : lung L “4 A mun f mg tuten ersuhen wir unsere Aktionäre, eine weitere Ein- Jas Gesainmiareal beträat gms bee Ferie Le it V T taten, ba e: M fl o O Ae 7 169 18| der uteriwzegsne aen, Wen erfolg jpiter waare Berdfoitihung E ed S R 2e m O T aus Went fden Sap Ne 468, Mei dabre Nett En D A P T E E 0 O 5 , S w j o f t 7 A r. 1 E î n , , d. Üeberweisun d. 10 N Aue pertdyapieren., 921 20s Der Vorstand der Chemischen Fabriks-Actien-Gesellschaft in Hamburg bei der M ia Ae anaL in Leipzig für unsere Rehnung leisten zu wollen. Dorotheendorf Nr dl E E Grundstücken Biskupiß Nr. 68 und Kapital - Rejerve- : / iss : i / Leipziger S er sämmtliche Grundbesiß bildet einen Komplex. Fonds , 44163,29| 49 629/34) 11) Sonstige Reserven [19061] er Bank pziger Strickgarnuspiunerei, Bezüglich der nicht mit überl Anthei j 7) Verluft 246 8517) 1 e Drsanisatioid- 1 E a S I. Dorotbeendorf Nr. 51 und Nr. 59, sowie bezglich des bee Verte pet ib Nr 68,

Organisations- u. Reisekosten | 57 R | getiva. Bilance-Konto pro ult, Februar 1896. Passiva, Davignon. Gasthausgrundstücks Dorotheendorf Nr. 62 hat der leytere der Gesellschaft ein Vorkaufs-

a. Or | : b. Sire aus Baarkautkionen . . 243 a - rtamtercitinaneterneenann 20342 » . ret eingeräumt.

“ccaliió AOOE Lombard-Kont 2 633 835 S Per Aktien-Kapital-Konto 5 000 000 : EN Me [Ot E, Trebertrockuung, Cassel. Mee s S Gisk Lia N Gir

then, den 11. Mai, 1896. An Lombard-Konto le j | nare unjerer GejeUcaft werden hiermit zu der am 13. Juli d. F., s a. da ellergrundfstück Nr. zu Kattowiß, Grundfläche éa. 800 qm,

E iddeutsche Feuerversicherungs - Bank. Waaren-Lombard-Konto . . . . |} L L Dorl T Konto gn 3 301 949 S ba Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zu Cassel slattfindender S, ortciinan b. A 765 , Gleiwiß, L; 1420 , Diskonto-Wechsel 2 875 724/67 Darlehn-Konto fs Generalversammlung eingeladen. Leßteres ist erft im Jahre 1894 erworben und ausgebaut worden, und beträgt der H. Bothe. Auswärtige Wechsel 281 461/55 epo e -SeO af 1 270|— E Tagesorduung: g Soltenausmans dafür insgesammt #46 40 899,72. x Activa. Bilanz am 31. Dezember 1895. Passiva. Kontor Forrent-Konta a E -Könto: Oa ) Gee CrsiNobirigt , der Gewinn- und Verlustrehuung und der Bilanz für das ) Maiericlier e M E e Sn ier, Perle, Malz und Hopfen, fowie die «K Ta K M 641 985,12 Z Al en D Me denno L 00 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Die Ueberlafsung der Firma und der Einlagen ist mit allen M ou iten vom 1) Wechsel der Aktionäre ._… . . . 4 500 000|— H Aktien-Kapital... | 6/000 000 Gutheken bei ‘-s94 068] S 46d bdiles Seauten- V gobean . 7 306 Ges F Le u des Aufsichtsrathes. Z L ia 1288 Q A Rg M! l Slgapurtries der Brauerei bereits vom 9) Grundbesiß abzüglih hypothekarisher Be- 2) Kapital-Reservefonds . s Banquiers . 1824 996:9€| j " 97. Zuni d. I. ab im Geschäftslokal d eru in sowie Bilanz können von den Aktionären vom mil vor L F 1896 Ta nung der Gesellshaff. Demgemäß werden auch die Aktien Effekten-Konto 1 940 127/75 D . J: otal der Gesellschast in Cassel während der Geschäftöstunden eingesehen R aufenden Dividendenscheinen ausgegeben.

lastun [—}} 3) Spezial-Reserve . . 9 y werden. Dem Vorbesißer Herrn Loebel i ; d ypotheken 429 770 4) S adgneBelervs: l 219 904 Kommissions-Konto . . . 61 64431 Cassel, den 24. Juni 1896. 1494 vollbezahlte Aktien it E E

s erträ -. 921 097 t ï „Konto 266 000|— n . . . . - . . . . ë . . . . . . * . 5 Werthpapiere na dem Einkaufspreise-bezw. 6) Cboingeeleryeder Ver- Fahsen-Bestand 296 39561 Der Aufsichtsrath. sowie eine auf dem. überlassenen Gesammtbesiß haftende Restkaufgelder-Hypothek, nit

zum Kurswerth am 31. Dezember 1895: sicherten Vorrath an Stempeln . . M Hermann Sumpf, Vorsiender. unzulässiger ‘ündigune E E et - Dezember 189: En: Mobilien-Konto s : O ena e wei l N eihe (Werth Gee: i; wo L pa Versicherungs- Grundstück-Konto „| 191 204/33 n 02N PROSPECT Ke O, E B E P iee N L R N LES S 31. Des, 1895 M 572 700) 6 494 933,54 Anstalten Saldo der Agenturen Schwerin “1 213 001 beiressend Nom. Mk. 1 500 000,— Akti Außerdem baffen auf den überlassenen Grundstüden resp Grandslc b. Rbl 14 700,— 44 0/0 Adels- : b. Dritter und General- und Wismar 6 748/89 AVYAROS ai ° R ad Bts G en antheilen fol: ende H poth te ult en vlde non r Gesellschaft in Agrar - Pfandbriefe (Werth 8) Vans Ragtionea [T 469 165/92 11 469 165/72 M der Oberschlefischen Bierbrauerei Actiengesellschaft Anrechnung auf den Üeberlafsungspreis als Selbst[ulduerie ha 1806 3189780) - . - y 3098640 Devet. Gewinn- und-Verlust-Konto- pro ult. Februar 1896. Creait. M dia naa E OA L Genie, Zabrze, P e e 93 000,— 890780) E Ea E R R R R T m ie Aktiengesellschaft is durch notariell verlautbartes Statut v . Mai it d i ; isati i 6. * e) p ertb A E ao M. s) i i M d in Zabrze errichtet und am 10. Juni 1896 in das Handelsregister dés 'EbnigliGer Amitgecidi ge S 73 691,55 d L e nd mpt u Kurse vom 31. Dez. 1895 An Zins-Ausgabe im Darlehn-Geschäft| 112 746/15} Per Zinsen-Einnahme: eingetragen worden. Die Dauer der Gesellshaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt. : : 7 Gt 2 Anti (Le A L Os Uu M 46 314,—) 572 001/44 Zins-Ausgabe im Konto-Korrent- im Lombard-Geshäft . .. „7 1833419 Der Gegenstand des Unternehmens ist: E Melis éspesen), welde am 8 Se Tad i , —| 149 34095 Geschäft 70 713/35 im Waaren-Lombard-Geschäft 21 1419 a. der Erwerb der zu Zabrze beftehenden Brauerei der Firma L. Haendler nebst amortisiert inte Der mean E 5 Gut G bei Bankhäusern 579 847/40 Provision an Agenturen und aus- im Diskonto-Wechsel-Geschäft 134 3506) ; fämmtlichem Zubehör; Gesellschaf n de Torbelibe cue E 1) Sulliten ba State Pöbeinei-Gesl C Co d E f UN Heede unt uebovedlier Suiea ne Be U mee cha rg PEftuges e M a n E n ür egten und unbeweglichen Sachen und Rechte, welche zur Erreichung der Gesellschaf\ts- 97 500, j i schaften A 682 318 Steups 2c 44 509 für Éffekten 65 538 zwede dienlih ersheinen und font in jed i i q G r M N bom 1. Januar 1896 ab mit 4%/ verzinslich, nah N Nen (Stückzinsen) . 9 122/19 E N a E 90 906 im Auswärtig-Konto-Korrent- : Fusion mit eter Gralereitn:- (teen dies ir 0oelntereRA P at M O L R i N me T ade turen „Jecboila Abschreibungen 79 017 Geschäft j 26 521 . der Betrieb des E Geg erbe und der dazu gehörigen Nebengewerbe, sowie der A : Kündigung rüzahlbar. E A O . bei Genera 272946 S N 913 021 Zins und Kursgewinn auf aus- S Zus der S er BelGat hergestellten Fabrikate und der sich bei der Bierbrauerei fi erunctr de A N Eenaagen a en T eirung8, Mieths-, Pacht-, Dienst- und Ver- etd De 276086 a virtige Wesel 14392 Das E otbenden Neben s n A om 1. Januar an atv und passiv an die Gefellshaft übergegangen. ( i gt A 1 500 000,— und ift in 1500 Stü voll , R ; dant 19 Eta d Druésahen, abgeschrieben 4996 T4 Einnahme für Miethe 2 700 lautende Aktien von je A 1000,— eingetheilt. Dieselben ere mit lauten, Mitten e Ait v Der von ‘dem Vorbesiper mit dem Königl. Preußischen Bergfiäkus unter dem 7 Sill Inventar und D i / Provisionen S 17 056 Faksimile eines Borstands-Mitgliedes und eines Mitgliedes des Aufsichtsraths versehen. abgefchlossene Wasserbezugévertrag sichert der Gesellschaft die Berechti d Hen 8 14) S D ilder-Bestand 335/10 (i A „verfallene Dividenden- Q E GB E L e Cl Tg ung E Stimme. s nas Zawada-Zabrze täglich bis zu 250 chm Wasser zu einem Wasserzins in Höhe der Selbstpe en eine à | astsjahr der Gesellshaft läuft vom 1. Januar bis einshließlich 31. Dezember jeden | des Königlichen Bergfiskus für Betrieb und Unterhaltung i imo î i i i 16) Seblbetrag 945 351/76 . Agio-Getwinn 1 022 Kalenderjahres; das erste Geschäftsjahr endigt am 31. Dezember 1896 i ) t ins ‘wird auf a ; für as K bitter CIMRUA In 11. Mai 1896 7 224 532[19 : 7 224 532 Uebertraga. vorigjährigerRehnung 1 5040 werden in Zabrze oder Breslau abgehalten: Die Auaablug der Bitbidendè, ufolee Le 0M Pdaibnin: Me Mendel P E a E ait s München, den . a .

d Zal Breslau, Gleiwiß und Ratibor bei der Bresl Di to- L i ise de Der! ! ; s 537 953131 537 9530! E S ommandit ) i reslauer Disconto-Bank beziehungsweise deren er Vertrag sichert dem Vorbesißer vas Wasserentnahme-Vorzugsr . f ; b ° , E „VE zugsreccht vor allen Ge- Süddeutsche Feuerversicherungs - Bauk. Genehmigt in der Generalversammlung vom 6. Juni 1896. folaen laut & 8 (Da Ie A V Reik N RAHS Aa t Die (e Lmden der Gesellschaft E und FOLEeN en: welche nah Inbetriebsegung der Wasserleitung sich an dieselbe angeschlossen / . Bott Die Rostocéer Bank Berliner Zei d x erode seiger, sowie dur zwei Breslauer und zwei | haben resp. anschließen werden. Als Antheil zu den Anlagekosten hatte der Vorbesiter als Pauschsatz (Nachdruck wird nicht honoriert.) Kossel Ed. Schüt. | r eun E Hentgs M Pt en Nano im Reichs-Anzeiger. in Mas M O E A a uns é 50 000 an den Bergfiskus zu entrichten. 7 s endel: on oviger Summe hat der Borbesißer 4 5000 baar entrihtet, während restliche 46 45 000 L 2 2 2. 9 % werden dem Reservefond überwiesen; unter Verpfändung des Gasthausgrundstückes Nr. 368 Zabrze mi 0 ; i [207] VBVaumwollweberei Mittweida. b. fodann erhalten die Aktionäre eine Dividende bis zu 4 0/9 des eingezahlten Aktienkapitals; | 14 9% pro anno bis zum 1. August 1928 zu amortisieren s /0 Pro Anmo zu verzinsen und mit

h 2 j L c. von dem Uebershuß kommen zur Vertheilung: Die Gesellschaft hat unter Ueb b i i i [20308] Katholische Töchterschule in Stuttgart. A. G. abu. Rechnungs-Abschluß per 31. Mürz 1896. Passiva, 1) an den Vorftand und die Beamten der Gesellschaft die entweder im Dienstvertrag | des am l. Sanane 1896 Go ungetisgen Abeilbetcages L e bios in Dlle 2A Ft 626. 38

Activa. Bilanz pro 30. April 1896. __Passiva. K » E 9) A Ee fs gee Jahr besonders zu bewilligenden Tantièmen und O ¿e . ¿ / ; 2 o an den Ausfichtsrath; ußerdem befindet fih auf dem Brauerei-Grundstück selbst eine ergiebige B l M. : t S | Grundstü und Gebäude . . . «46280 809.31 Aktien-Kapital - 600 000 d. den Ueberrest, soweit derselbe nah den Beschlüssen der Generalversammlung nit dem Der Bierabsay hat nah den des V C E a ars ale rata 374 600 B Grpothetentonto 178 168 D N O E E S ; 92 Gu E D ae leruond ae ¿Bex zu anderen Zwecken verwendet werden foll, cthalid In Kalenterjahr 1898 H 8 N 7 9061/ hl äudekonto —} Pp! Waaren-Bestände M «Di | y tionare a uperdlvidende. " v C E C entar nah 109/69 Abschreibung f a E eit pro 1895 164 Kassa üd ebiol i : 4 307. Reingewinn 30 39250 n i Guten a POTes Reservefond hören auf, sobald und so oft er die Höhe A, B O E 39 58/8 - Mobiliar " NVörausbez. Versih.-Prämien . . y 2 ndkapitals erreicht hat. j In den Monaten Januar bis inklusive Mai des lauf S tak E Schulkonto 254|—}| Gewinn-Saldo 4570 Konto-Korrent ebitoren . . . . 338 357.951 390 890/53 2 zie Die Eröffnungsbilauz der Aktiengesellschaft stellt sich wie folgt : abfaß insgesammt L 539 nl mehr als in pa gleiden. Periode tes Voriabte es 1896 betrug der Bier Debitoren: 1018 344/33 1 018 344) L Ls Passiva. ULsA Nach den Aufstellungen des Bücherrevisors beim Königlichen Kammergericht, Herrn August Wolff Bankguthaben M 1052.70 ' 7 F E |zu Berlin, betrugen die Bruttogewinne des Vorbesigers nah Abzug der Handlungskosten, Zinsen 2c. aber Sonstige Ausstände . 2052.29 3 104/99 Debet; Gewinn- und Verlust-Konto. Credit, G z Mh Lied j M [g | ohne Abschreibungen und Rückstellungen in den Jahren hi Zusammen 382 943181 382 943 wemmerciee E rundstücke . e e 182 962|—}| Aktienkapital. . ..., , , , 11500 000|— E L E / Haben h 2 j t Gebäude und Brunnen . . . . . | 897003/—|| Hypotheken . . . M 419 500,— C O Soll. „Gewtnn ny VerlusteMotto. e | Verlust-Vortrag aus 1894/95 3] Fabrikations-Gewinn . . .| 127 11161 aschinen und Utensilien... . | 275059|—} Amortisation... , 19308,45 | 400191/55 O I e a A O IOERE ; n K HandlungSÜUnkoften ie 2% 947419 tant erieeftge E A 18 A H Raütión für ber A ere e S den pr ; i D A iva ; : E E S R ; ; oebel Haendler zu Zabrze, : Biferaelonns M e „0 Eavinpertraa pro 1894/95 Et "t Zis P 10 046:84 Pfer iungdanlage d E 28 122 s Kgl us did 2 Furondr Rene, Direktor veel jreslanier Disconto - Bank, zu Gleiwiß, ftell- i / h / esdjirre . N ean 37: vertretender Vorsißender; j : Abschreibung auf O is r C Clans 5 073 36 Abschreibungen 22 948.38 : Hiererialien E Ss 3 669/75 Dee Sie 3) Eugen Landau, Generalkonsul, (in Firma Jacob Landau) zu Berlin; Darlebenszinsen T on87 Zinsenkonto 10/06 | Reingewinn __30 392 Ee A le aure L S 7 Pabenhofen erin rior der Actien - Brauerei - Gesellshaft Friedrihshöhe vorm. o L L j fi Ge Ae , DVDeritn. Hypothekenzinsen . . ._. 6 575.79 } 6 608 ner pun skonto (Beitrag der Stavt 3 000 127 111 Malzkeime und Trockentreber . . . 2 660/95 s Den Vorstand der Gesellschaft bildet Herr Siegfried Haendler zu Zabrze Geschäftsunkosten 598 utigar Mittweida, 5. Mai 18396. Gutenstände E L 153 530/90 Zabrze, im Juni 18896. ; Gewinn-Saldo _4570 Der Aufsichtsrath. Die Direktion. -frbtovdós bei Banquiers . 6 000|— Oberschlesische Bierbranerei Actiengesellschaft 14 448 14 448 W. Deter. C. Ko. Ÿ d adaer regu erle itungdredte aus vormals L. Haendler, Der Votstaud. Vorstehenden Abschluß mit Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie die hierüber geführten Di MeAEE A e mit dem Königl. S. Haendlker.

/ A hen Fiskus . 43 626/38 Kaplan Dohmann. habe 19 gas a R tei 1 aulaunaia ) , Auf Grund vorsteheuden Prospektes sind die Mittweida, 29. Mai 6 d gen, vereideter Revisor. 1 943 817/93 19381793 | Aktien der Oberschlesischen Bierbrauerei Actiengesellschaft

Zum Zwecke der Bewerthung der der Gesellshaft überlassenen Objekte hat vor und nach“d s Gründuna ‘eino L Sevi na) ®Dder vormals L, Haendl

e Vilanz des Logenhaus Reutlingen Act. Ges. [20048] (20304 ung eine Abschäßung dur die gerihtlih vereidigten Sachverständigen im Nominalbetrage vou « 1500 000,— en leo

Activa. i per 3. Januar 1896, Passiva,

] H : : i t Q Sra Aibilüzadnt i T Z ¿ ¿ Böisen-Kommissariat zum Handel und zu Notiz Baumwollweberei Mittweida. Glas- & Spiegel - Manufactur eut Cie A, euer zu Zo wes e Gru Mai Me Sebäuen! Deer se an de Verliner Börse zugelassen und werden von uns an derselben in den Bethe gebracht. fc siellen Die von unserer gestrigen Generalversammlung zu Schalke. statt errn Kreistarator von Thun zu Bielshowiß für Pferde, Geschirre und Gespanne , j diejelben un Si Pen zur Subskription : Ma M | A Bee e D Deuve bon 4/0 Jer Me Rene Bei der am 2. d. M. zu notariellem Protofol fgu fiauden. Gn De er r Silanz que Ans inégesäinmi 6 L 560 a te Subskription findet “gl neo, ben A6. Sant 00a äude- 34 373/69} Aktien-Kapital 25 000'— | Geschäftsjahr kann von heute ab gegen Sinreiczung luslooi von 21. M mmobilien, Maschinen und Mobilien, und zwar die Grundstücke und Gebäude Klein-Zabrze ¿Biettia bei ? D. d tar ra vpotheten-Anleben 3 364 '88 | des Dividendenscheins Nr. 2 mit 40,— pro Aktie D T USEL A a 6 1000 M q 022 957,59, Kattowiß M 32 287,90, Gleiwiy & 69 818,64 2c. mit insgesammt M 112 064,13, die gleichzeitig bei den nahbenannten Stellen, nämlich: :

M O Sonstige Anléhen 5 600/— | bei den Herren Meyer & Co. in Leipzig oder inen 2c. mit 4 450 524,—, Pferde, Wagen 2c. mit 4 27 880,— geschägt worden. Nicht abgc[aut in Berlin bei der Breslauer Disconto-Vank, Charlotteustr. 59,

cas - Bek wetden wurden folgende Numtñern gezogen: 8 wurden die Transportfässer, Bi te bei Kunden, die i N in Breslau bei der Vreslauer Discouto-Bauk, Unerhobene Zinsen 818, | an unserer Geshästskasse Lyben ‘wer Nr. 60 90 110 138 144 168 171 199 206 31. Dezember 1896 mit „s 11.88 bewbrthet sind, nachdem ‘im Lause der Subre darauf As in Sleiwig bei der Commandite der Breslauer Disconto-Vauk,

| ; ; 4 gr Q : | Gewinn 11995 Mittweida, 20. Juni 1896 305 314 355 363 379 414 525 537 553 584 bl reibungen in Höhe von insgesammt 4 18 542,10 bewirkt worden waren. in Ratibor bei der Commaudite der Breslauer Discouto: Bauk

| _— Vaumwollweberei Mittweida. erfolg! s 3 ; 34 402 83 i Die Rückzahlung dieser Obligationen Di T während der üblihen Geschäftsstunden auf Grund eines bei diesen SteLen erbäl

awc ans | i vom 2. annar A0? ai i U bey Megierungobezitk Dypeln in Oypeln depütierten wei, Revisoren, Heren Handelskammer: Syndikus Anmeldeformulars statt, früherer Schluß it indessen vorbehalten

in j

i 1 iforen, Herr dels? S e : | At

Soll. Gewinn- und Verlust-Kouto. Lan: G ell sfasse in fe, sowie O S n Pandelskammer-Syndikus 2) Der Zeichnungspreis ist auf 133% zuzügli 4% Stüzi S

E | «(a S hfisthe Gla S Ela teasce hes akbueecis 1 M ieh Gei on derg Bet t Hatte Stnr it ttfunten la n Saat fle nd +0 EOPNse dm 1. Sina 100 ul

i M M 1251 Sächsische Glasfabrik. und Berlin gegen A digung der Obliga Zuli 1) Die in Babrze an der Kronprinzenstraße belegene Dampfbrauerei i üm Jahre 1870 3) Vei der Zeichnknig est eine Naution von 5 %/ des gezeineten Nominalbetrages zu hinter- General-Unkosten-Konto 307/54 Bortrag 1 300 Die zweite Serie unserer Dividendens eine | titel sammt Talons und pn am nig det erbaut und im Fahre 1871 in Betrieb gese t worden. S Gesammtleistu 18fäbi keit legen und zwar in baar oder in geeigneten Werthpapieren. :

Wale en-Konto DE7/00) Milethe-Nónw (Nr. 11—20 nebst Talon) kanñ n Einlieferung 1897 und später verfallend. Die Verzinsun | betrug früher ca. 45 000 Hektoliter pro 4 In d ahren 1894 E 1895 4) Ueber die Aua welche dem R jeder einzelnen Zeichnungsftelle überlassen mde is nsen-Konto s 06 des Talons von der ersten Serie bel der Dreôduer aurgeree n Obligationen hört mit dem 1. ist mit einem Kostenaufwand von aan é 348 954,15 ein. neues Kessel- und g Bp heualten die Subskribenten baldmöglichst direkt Mittheilun. M Tél8 anla | Sgt. n Buedven sofort tx Gnifena acnonnen | E S, 23, qu 180 E A S zl : i / Sn At Á ejJor Ir. VI), eleilr m Zubehör, unter e S ; A :

Reutlingen, 23. April 1896, Radeberg, am, 22. Junt 1896. Der B aaa: Vergrößerung der Gähr- und Lagerkellereien erbaut bezw. eingerichtet wpebeaz Verde Berlin, im Juni 1896, 2 S G. Moëfsi Ba: G. Imhoff Ne Blas ie ch i N adindt hattet F von dadurch erreichten, zum theil erheblichen Ersparnissen bei der Ciscinfuhr, Beleuchtung : Breslauer Disconto-Bank , Moefssinger. . Bofinger. \ : : ; j ; A F | ; i E

A tsrath. M E A ras