1896 / 153 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stadtberz. Hütte]

Stett. Bred.Jeun Stett. Cb.D ter do. Flektriz.-WE. do. Bulkan B . . do. do. St.-Pr. Stoewer, Nähm.

Stolberger Zink| do. St.-Pr. Man :

E : do. Nadl u.Stahl Titel, Kun n Trachenbg.Zucer Union hem. z 1. d. Lind., Bauv. Varziner Papierf B.Brl.-Fr Gurn.

V.Berl Mörtelro Br. Köln-Rottro.

Ver. HnfscYl. Fbr. Ber Meek Haller Berein. Pinselfb. NVift.„-Syeich.-Œ. M. Masch Botet u. Winde Volpi u. Schlüt. Vorw. Biel. Sp. MWafsrw.Gelfenk. Westeregeln AIk. Westf. Drht Ind.

do. Stahlwerke do. UnionS.-P. Bitoclmeilte Wilßbelmshütte . Wiß. Bergro. Pr. Witt. Gußsthlo. Wrede, Mälz. G. Wurinrevter. . Belle L ai U

ellst.-Fb.Wldh.

do: ult. uni Des, Dpfschiff. ette, D.Gl5\<f Norddts. Lloyd do. ‘ult. Juni

R Eer Q C 0,

Schl. Dampf Stett.Dmpf. Co. Veloce, Ztal.Dpyf

A pu C d bs G0

mi ami D

wr.

pu Q 2 ht D

p D

pr d par

| mw |

[ray G2 mi C A d 00 © bm C5 Bn J

IelIIIzIT H S Fr

ps

L

pel

Schi Hamb.-Am. Pad. |;

do, Vorz. Akt.

Dol |o|=|awo| 2% Fe] | H f pas Am Df f Jj H pi pas jft ppe pf jan ddn p pla jm im ds. J f

Nj RmNND t wr

_—— Od V0 D D

A R E

4 4

58,00 ebz B 132,10bzG 111,90 bz 172,00@ 138 40 bz 126,00bz G 224.90 bz 183,79G 155,50 bz G A bzG 69,00bzG 959,75 G 133,50G 101 50bz E

262,75G 163,10 b: G 143,10bz G 196,25 bz G 156,25 bz S 65,00 bz G 62,80G

121 00bz G 147 50G 95 90bz G 103,50 bz B

t fe i Ce E be C L S E D Le n i i a D L

—_

N IU E BASS S0) i E FEBE 0 n 6 4 I BA E R N R S

; 220, 50G Ftien. 1] 1000 [129,40 bi 602129,802.40ù,69bz 1000 [110,10 bz G 300 179 80bz; G 1000 [114,90 bz 114,504115,10bz | 1000 [143 40et.bB 1000 |79 00G 1! 750 [6410G 11 600 Lc.[100,25 bs G L1 500 Le.[111/25G

Berichtigun

Westpr. 34 9%/ Pfdbr. 100,10bz. Bdkred.-Pfdbr. X1I. 99,90G.

123,25G.

g.

(Amtliche Kurse.) Vorgestern:

Gestern: Pr. Westfälishe Bank

Nichtamtliche Kurse.

Fouds und Pfaudóvriefe. [G?.| 8.-Tu. | Süüte zu -s ]

Apolba St.-ünl. Gharlottenb. I. 95 Koitbuser do. 89 Duisburger do. Slauchauer d0c.94 Güstrower do. Hannover ®o. 95

„Glavb. do. Mühlh. Rbr.SA RürnbSt.A.1196 Offenburg. St.A.

forzheim do. Stralsunder do. Thorner bo. Wandsbe>. do, 91

Wittener do.1882/33

Br. H. Hyp. Pf.XL Ri Sdlbs Han. Prvy.1V.VII Si<}.Bdkr Pfd.1

whin.St.-Anl. 96 innl. Hyp.-Anl. esterr.-Ung. Bk.

Schroeiz EisbNA.|?

Ung. Bodkrd.Pfd.

Fisenbahn-P

[ft Blankb9%5 srth.Pac. TXert

34 32 3s

3 3s

3

zt 34 34 4 34 4

3

31 3

5 34

34 6

S0 11.

3011:

34| 1.4. Been. Kant.-Anl.|3 | 1.

Fk C7 fat fart bu 2 n P Q J fr bent nd M] R R a A Q a n f omo O0 O0

e

O

D

I 2

5000-—200|—,— 2000—100|103,20G 9000—50 1500 -1000|—,— 1009 1.500/100,90G 2000——100/101,20G 2000—200{102,90G 2000—--200|—,— 1000---200]—,— 2000—200}102 50G 2000—200|—,— 5000—200]102,40G 2000—200|—,-— 5000-—-20C/101,40bz 2000-—200|—,— 5000—-100 5000—200

100,60bz G

5000-—100]—-

5000—100197,00G 2000—200{191/ 60G 500 Fr. |—,— 500— 25 £199,80SG 4050—405/99 20 bz 6000/100 fiP.] -—,— 8080— 808

10000 —100fl.

itäts-Obligationen.

1000 u.500|—,— 1000 g [112,10G

Eiseubahun-Stamm- und Stamm-Prior.-Lktien. Dividende rc |1894{1896]/8f.| Z.-T.|Ctiüde u]

Paul.-Nen-Kuvp. | 5k| |4 | 1.4] 500,4 |—,— Bank-Aktien.

Sividenke pro [1894[1896|2f.| .-T.|St. zu 1

Elberf. Buk.-Ver.| 6 | 7 [4

Erfurt. Bk, 6629/0] 5 ildesheimer Bk.| 7 eler Bank . . .| 8

Pra Sprit-Bk Ren. Bf.

12 reuß. Lethh, ky. 5:40

ß

Schwarib.B.499/5| b

Wesifäl. Bk. neue|

5 7

844 14 [1,10 6 4 0 4 5 4 4

[4 4

1.1 | 1000/500/119,00 bz G 1.1 300 [100,10G 1.1 | 1000 [131,256G 1.1| $00 300 146,30bzG 1.1 |1980/489 |—,—

1,.1| 300 i; L1| £00 [103,60B labz. 3. b. 1.7.961122,50 bz G

Obligationen induftcieller Gescllschaften. [Sf B.-L. | Stlide zu «f

erltn. Zichor. rz.

103

Portl Zem.Germania

Fudbustrie-Akticu. (Diotldende isl event, sür 1894/96 resp, für 1895/98 augegeben.)

Dividende pro [1894/1295] Zf. [Z.-L.|St>. zu#

4

Led 1.4.10

1000 u.500|—,— 1000

Alfeld-Gronau - Allg. Häuserb. ky, Anhalt Kohlenw. Annener Gkft. kv, Ascan., Chem. Basalt-Aft. Ges. Bauges. CityS do. f. Mittelro. Bauges. Ostenb . Berl. Kguarium do, Zementbau do. Zichorienf. do. Wkz.Snk.Vz Birkenw. Baum. Brauns<wPfrdb

ou ooo0nN r

d

Ae

8 34 4

Prm jt ao | No | O5]

i l Hn V M Dn A S V Vf M pee H Dn

1.3 153,29G 80,75G 106,50 bz 99,00 bz G 139,50G 105,75 bz G

196,00 bz

'

169,75 bz 213,25G 167,50G 50,2% bz G

1

Bad p prant p dea Pak A 9D

d doit És uad jed fut Jad T pin pn par: 22: doci part

Pud prt prank Gama jaeai jet Frans s

Sar | Brk Of f ol. Brk. math » f . emniß. Baug. do. Färb. Kör, Chine}. Küstenf. Contin.-Pferdeb. Créöllwy.Pap. kv.

DeutscheAsphalt|1

do. B. Petr.St.P Eilenbrg. Kattun Glb.Leinen-Jnd. Em.- S agons<m. St.-. fcauti rau, ky. elfentGußftahl GlüdFauf Brau. do.Brgw.Vorz.A Gr.Berl.Omntb. Gummi Schrean. gen. Gußst. ky. rbhurg Mühlen r¿W.St.P.ky. ein, Lehm. abg. inridshall .. Hess .-Nhein.Bw, arlsr.Durl.Pfb Köni T. BVz,N.

2, Vfob, do. Walzmüßle Königsborn Bgw Kurfrstd.Terr.G. Langens.CTuchf. ky Lind. Brauerei kp. Lothr. Eis.St.Pr Mes. Anh.Bbg. M, Masch. Bz. Do, DD, I Nienburger Eisen Nürnb, Brauerei Dranienb. Chem: do. St.-Pr. So Sia <.F. otsb. Strfb. fo, Rathen. Opt. F. NOA: St-Pr. Nh.-Westi, Jad. Sächs, Suk stahl do. Nähfäden ky. Sagan Spian. Schlef.GasA.S Sinner Braveret Stobwaf. Vz.F. StelsSpilk zt.

Sudenbg. Masch. |:

SüddImm.40/; Tapetenf. Nord. TarnowttSt.-P, Union. Baugef. Ver. Werder Br. Bulkan Bg. ky. Weißbier (Ger.)

do. (Bolle) Wilhelmj B. -A. VBzissenerx Berçcrs, Zeißer Maschin.

pk do Ln det

| ao P A A E A A A En s s P P P P Pr n O En E

pes funk GOEDDON U r R | gas | o Es S e R E ES S S EAS E S R C S E 12 Am N N Si

D R | N DIE ut E

ial o| 2%] 1 [Sli] |o%]| 05

S DROBREDONS vid

pt ads do vér

S1 i

| | 00S

N ir

_ R ONORARIANMOOOS

r A | i209

D 5 D

d Po | 202m SAS oro

ey

E24

© |

E

29

179,00bzG

|530,00G 89,90G 95,25G 133,00G 219,50 bz G 156 00G 22,90 bz 72,90 bz

© 197,75 bz G 130,50bz G 76,75G 137,60G 104,40B

,

113,00 bz G 210,25G 119/,50bzB 70,75B 50,00bzG 125,00et.bG 8,00G 165,00G 106,10bzG 112,25G

122,50G 123,10G

310,00B 10,00B 40'60G 101,75G 155,00 bz G

15000/360|159,25 bz G 300

300 600 300 150 600 1000 1000 600 1000 |—, 500 600 1000 600 300 300 600 1000 500 500 300/1208 1000 600 300

74,00bzB 63,506 102,00 6; B 33,606 127,75bzG 217,25G [110 50G 134,00bzG 126,256G

130,00 b¿ & 198 .00bz G 100,00B

18,00 bz 108,75G 140,00bzG 136,30G 153,50 bz G 142,C00G 78,259 S 34,30 bz 325,00 bz G

Verficherungs - Gesellschaften. KurS3 unb Dividende = #6 pr. Stii@>,

Âa

Dividende pro|1894 Laie 202/20, 100086:430

Rüdnert.-&.209%/50v.4008« Allianz 25 9% von 1000 M .

80 20

Berl.Lnd.-u. WfFvy.209/5.500B4:|125

Berl.Feuerhy.- Berl.9

agel A.S,20% y.100036: Berl. Leben5y.G.209/9 y.100054:

.209/9 y.109056:170

45 190

Folonta, Feuero.20%/) v.1000946:|400

Foncordia, Lebv, 20% y.190096: Dt. Feuerv. Berl.209/5 y.1000536:

91 108

Dt.Lloyd Berlin 209/, v.190054:|200 D.Nüd>-u.Mitv G.259/0v.3000.,46|/37,60

Deutscher Vhöntx 20%/s y. 1000 fl. Dts. Transp. B, 2682/5 y.2400,46 Dresd. Allg.Trsy.

110 106 10%/,.1000.944:/225

Düsseld. Transp. 109% 9.100054:|300 Glberf.Feuecrverf.209/0v.100034:|240

via tve aco A y.100CAa ecmanta,Lebnsy.209/9.500546: Sladb.Feuerverf.209/5v.1000A«: Köln. Hageloers. G 20°/91:.000A46: Köla. Rüter. G. 209/s 1.500246: Leipzig Feuervers,

120 45 75 4 50

800/9v.100054-:|720

Magdeb. Feueiv. 20%s y.100034:|240

¿Magdeb.Hagelv. 3349/6 y.5008«: Magdeb.Lebensy. Magdebg. Nückvers.-Ges. 10036: Mannh. Derl--Se], 259/90 1000,46/37,50

Niederch.Güt.-A

100 29 45

209/59 v.90096:

0%/0v.500M4:| 50

Nordstern, Leby. 209/; .10004:|120

Nordftern, Unfally.302/0v.3000,4

Oldenb. Vers.-G. euft.Lebensve reuß.Not.-Ver

rovidentia, 10% von 1900 fl. h.-Westf.Llopd10%% 9.100054: Les Rücky. 10% v.4004:

759 65 42 v1 42 45 30

209/69 9.50054: .20%/av.500%a: . 2592/9 0.4009-

\.Nüdy.-Ges. 59% y.5006:|96,25

Schles.Feuerv.-G.20°%/6v.50056: Thuringia, V.-G. Transailant.Güt. 2029/5 y.1500,4 Union, Allg. Vers. 20% 9.30004 Union, Hagelverf. 20% y.5006: erlin 209/69 v.100034:|174

Viktoria

Westdts<.V\.B. 200/5v.1000K6: Wilhelraa, Magdeb. Alg. 100846:

90 150 75 48 90

20%/0v.10009«:

60

1895 330 85 30 120 105 60 186 300 54 108 100 37,z0 100 100 225 180 180 60 45 30 40 | 0 1850G

720 117200B 300 14800G 75 1650G

21 |

50 35 120 75 65 45 51 26 45 30 37,50 60

130 45 36 75

177

0

9020G 925G

2320B 399 B

3960B 8005 G 1260B 1850G 28590G 675G

1750G 9955G 4600B

1190G

635B

2485G 1695G 1445B 990G

1000(H

705G

3050 bz B 955 G 800B 799B 4360G

33

33 |[840B

Berichtigung.

Weißbier (Ger.)

155,50G.

(Nichtamtl. Kurse.)

Gestern :

Fouds- und Aktien-Börse.

Berlin, 27. Juni. altung mit vielfah etwas höheren Kursen

in fester

Die heutige

auf T Dice Gebiet. Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Meldungen boten nit viel Anregung, trogdem ent-

widelte ih un für erlicte À estaltete

9 Auf dem

n

meist in mäßigen Grenzen

a im Laufe des e

Börse eröffnete

erkehrs ' regere

elne Spekulationswerthe, die Kurse

ren allgemein eine Aufbesserung, und der Schluß

est. Fitalamarkt hielten si< die Umsäße bei im Ganzen wenig

veränderten Kursen für solide festverzinslihe in- ländishe Anlagewerthe ae

Reichs- undPreußischen fonso

idierten Staats-Anl

der Anleihen,

Fremde Fonds wurden zum theil höher bezahlt, u. a. Italiener und einige Us Werthe. Der Privatdiékont notierte E o Auf internationalem Spekulation8gebiet zogen Kreditaktien mäßig an, Franzosen und Lombarden waren nicht höher; die anderen ssterreihishen Bahnen blieben eher etwas {wä<her. Hingegen wurden \{<weizerisGe Eisenbahn-Aktien, Tranévaalbahn und Prinz Henrybahn-Aktien höher bewerthet. :

Auch die inländishen Bahnen verkehrten bei ziemli lebhaften Umsäßen in festerer Haltung, namentli} Marienburg-Mlawkaer und Ostpreußische Südbahn-Aktien, au<h Mainzer und Lübe>-Büchener N Ire Prets,

ex Bankaktienmarkt lag ruhig und fest; selbst

in den spekulativen Devisen fanden bei etwas ge- befserten Kursen nur gelegentlihe Umsäße ftatt.

Industriepapiere erzielten vielfah höhere Be- werthung; für spekulative Eisen-Aktien trat nament- li< regere Kauflust hervor und führte zu Kurs- Pggeringen, \{ließli< besserten si< au< Kohlen-

en.

Fraukfurt a. M., 26. Juni. (W. T. B\,) O Burie) Londoner Wechsel 20,380, Pariser

ec<fel 80,983. Wiener Wechsel 170,00, 3 2/9 iReichss Anl. 99,50, Unif. Egypter 104,60, Italiener 88,00, 3 9/z port. Anl. 27,40, 5 9% amt. Rum. 99,70, 49/6 cu}. Konsols 104,40, 49 Ruf. 1894 66,60, 4 2/3 Spanter 64,00, Gotthardb. 172,40, Mainzer 117,90, Mittel- meerbahn 94,00, Lombarden 904, Franzosen 3085, Berliner Handelsgesellshafi 149,10, Darmstädter 153,40, Diskonto - Kommandit 207,40, Dresdner Bank 158,50, Mitteld. Kredit 109,90, Nationalb, f. D. 139,50, Oest. Kreditaktien 297, Dest.-ung. Bank 818,00, Reichsbank 158,20, Laurahütte 153,09, Westeregeln 162,50, Privatdiskont 3. :

Fraukfurt a. M., 26. Juni. af T. B.) Effekten-Sozietät. CSGEO Oesterr. Kreditakt. 2974, Franz. 308}, Lomb. 90, Gotthardbahn 172,50, Diskt.-Komm. 207,95, Bochumer Gußstahl —,—, Laurahütte 153,60, Schweizer Noroostbahn 141,20, Mexikaner -—,—, Îtaliener 87,80, Portug. —,—.

Bremen, 26. Juni. (W. T. B.) (Kurse des Effekten-Makler-Vereins.) 59% Nordd. Wollkäm- merei- und Aga mene - Aktien 179 Br., 5H 0/9 Nordd. Lloyd-Altien 114i4Br., Bremer Woll- fämmerei 303. Br. i

Hamburg, 26. Juni (W. T. B.) O Koarie.) Hamb, Kommerzb. 130.00, Bras. Bk. f. D, 182,00, Lib.-Büch. E. 150,85, Nordd. J.-Syp. 138,50, A.-C. Guano W. 96.00, Hmbg. L A. 128,75, Nordd. Lloyd 114,85, Dyn.-Trust A. 162,50, 3/9 H. Staats. A. 98,00, 349% do. Staatsr. 106,00, Vereinsbank 152,50, Hamburger Wechslerbank 136,50, Privatdiskont 23. :

Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd.

Silber iu Barren pr. Kilogr. 93,25 Br., 92,75 Gd.

Wechselnotierungen: London lang 20,35 Br., 20,30 Gd., Lond. k. 20,40 Br., 20,35 Gd., Lond. Sicht 20,404 Br., 20,377 Gd. Amsterdam lg. 168,65 Br., 168,35 Gd. Wien Sicht 170,35 Br., 169,70 Gd.’ Paris Sicht 81,10 Br., 80,90 Gd. St. Petersburg lg. 214,25 Br., 212,75 Gd, New-York k. 4,183 Br., 4,147 Gd., do. 680 Tage Sicht 4,16 Br., 4,12 Gd.

Wien, 26. Juni. (W. T. B.) Still. Ungar. Kreditaktien 379,25, Desterr. do. 350,50, Franz. 358,75, Lombarden 102,80, Elbethalbahn 275,00, Oesterreichische Papie-rrente 101,30, 49°/6 ung. Goldr. 122,95, Oest. Kronen-Anleihe 101,15, Ung. Kronen- Anleihe 98,90, Marknoten 58,82}, Napoleons 9,53, Bankverein 264,25, Taba>taïtien —,—, Länderbank 250,50, Buschtierader Lätt. B. Aktien 531,00, Türk. Looîe 54,10, Brüxer —,—, Nordwestbahn —,—.

Londou, 26. Juni, (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engl. 229/65 Konf. 113F, Preuß. - 49% Konsols —, SJtal. 5% Rente 88}, Lombarden 8, 4% 1889 Ruf. 2. S. 1043, Kv. Türken 203, 3% Span. 64}, A0 Egypt. 1014, 4% unifiz. do. 103}, 3409/6 LCrib.-Anl. 95}, 6 9% konf. Mer. ah Neue 93er Mex. 93, Ottomanbank

134, Kanada Pacific 623, De Beers neue 314, Rio Tinto 244, 4% Rupees 647, 6 %% fund. arg. Anl. 862, 59% arg. Goldanleihe 863, 43 9/o äuß. do. 55, 3% Reichs-Anl. 98}, Grieh. 81er Anl. 31, do. 87 er Monoyol-Anl. 354, 4% Griechen 89 er Anl. 264, Brafil. 89er Anl. 73}, 59/0 Western Min. 794, Plaßdiskont F, Silber 319/16, Anatolier 90x, 69/6 Chinesen 1104.

Paris, 26. Junt. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 3% amort. Rente —,—, 30%/ Rente 101,05, Ital. 5 9/9 Rente 89,674, 4%/0 Ungarische Goldrente ¿ 49/9 Ruffen 1889 103,90, 39% Nussen 1891 94,80, 40%/6 unif. Egypter 104,45, 49/6 syan. Anleihe 644, Banque ottomane 581,00, Banque de Paris 851,00, De Beers 787,00, Cródit foncter 673,00, Huanchaca-Akt. 78, Meridional-Akt. 632,00, Rio Tiuto-Akt. 610,00, Suezkanal-Akt. 3475,00, Créd. Lyonn. 781,00, Banque de France 37,26, Tab. Ottom. 355,00, Wechsel a. deutsihe Pläge 122k, Lond. Wechsel kurz 25,15, Chequ. a. Lond. 25,16#, Wechsel Amsterdam kurz 205,87, do. Wien kurz 207,75, do. Madrid kurz 417,50, do. auf Italien 6, ly bg 27,00, Port. Taba>s-Obl. —,—, 49%

ussen 94 68,25, 34 9% Ruff. Anl. 101,30, Privat- diskont 12.

St. Petersburg, 26. Juni. (W. T. B.) Wechsel London (3 Mt.) 94,05, Wechsel Amsterdam Ed —,—, Wechsel Berlin (3 Mt.) 45,923,

e<sel Paris (3 Mt.) 37,30, {-Impsrials (Neu- prägung) —, Mutji\@de 49% Staatörente 987, do. 4% Goldanleibhe von 1894 154, do. 39% Goldanleihe von 1894 154, do. 59/9 Prämien- anleihe von 1864 2874, do. do. von 1866 2524, do. H 9/9 Pfandbriefe Adelsbank-Loose 211, do. 4F 9% Bodenkredit-Pfandbriefe 157, St. Petersburger

rivat-Handelsbank 1. Em. 530, do. II1. Em. —, do.

isfontobank 730, do. Internat. Handelsbank 1. Em. 646, do. Il. Em. —, Ruff. Bank für auswärt. Handel 483, Warschauer Kommerzbank 497, Privat- diskont 5.

New-York, 26. Juni. (W. T. B.) (S@hluahß- ut Geld für MNegierungsbonds Drozenliaß L Geld für andere Sicberbeien rozentsat 24, esel auf London (60 Tage) 4,87, ble Transfers 4,887. Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,163, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 954, Atchison Topeka & Santa

6 Aktien 14, Canadian Pacisie Aktien 604, Zentral

acific Aktien 15, Chicago Milwaukee & SÌ. Paul Aktien 774, Denver & Rio Grande Exelertes 474, Sllinois Zentral Aktien 934, Lake Shore Shareg3 152, Louisville & Nashville Aktien S: New-York

Lake Erie Shares 144, New-York Zentralb. 97, Northern Pacific Preferred 174, Norfolk and Western

referred 9, Philadelphia and Reading 59%, | Sue Bds. 34, Union Pacific Aktien t 5 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1163, S Commercial Bars 69. Tendenz für Geld: Lig" Rio de Janeiro, 26. Juni. (W. T, B) Wesel auf London 915/16. iy

7 Produkten- und ÆWaareu-Vörse, "

Berlin, 27. Juni. (Amtliche Orelbfes stellung von Getreide, Mehl, Del, y, troleum und Spiritus.) Z

Weizen (mit Auss{luß von NRauhweizen} ba 1090 kg. Loko fill. Termine etwas matter. 50 t. Kündigungspreis 144 46 Loko 140—154 nah Qual, Lieferungsqualität 144 46, ver dies Monat 14475 bez, per Juli 143—143,25—14z_ 143,50---143,25 bez.. per August —, per Septemby 138,75—139-— 138,75—139,25—139 bez., ver D, tober 139,25 —139,560— 139 bez. Anmeldeschein voy 22. Juni Nr. 171 bis 173 à 143 bez.

Roggen per 1000 kg. Loko geringer Veikch, Termine niedriger, Gek, ï, Kündigungspr, =— 4 Loko 106——114 Æ na< Qual. Lieferung?qualit} 110 #4, inländ. —, per diesea Monat —, Juli 109,5—109,25— 109,75 bez., per August per September 111,5—111,75—111—111,5 bez, et Oktober 112 bez.

Gerste per 1000 kg. Ruhig Futtergers große und Tleine 108—126 #6 n. Qual., Braugerfsh e. M anes s é

afer per kg. Loko geringe Qualität s<wer verkäuflih. Termine sMlleßen etwas fester Gekündigt t. Kündigungspreis M h 120—148 M na< Qualität. Lieferungsqualiii 124 6, vporam. mittel bis guter 125—135 4 feiner 136—142 A, preußiféber mittel bis gut 125—135, feiner 136—142 bez., mit Geruh 115 verk., per diesen Monct —, per Juli 118,50—119 bez., per August —, per September —,

Mais pr. 1000 kg. Loko unverändert. Termiy geschäftlos. Gek. 200 t. Kündigungspr. 89,5 4 Uh 92—97 M na< Qual.,, ameritan. 92—9 fr Wagen bez., per diefen Monat —, per Juli per August —, per September —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 140—155 4 na< Qual., Viktoria-Erbsen 140—155 „46, Futter waare 118—131 M nah Qual.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 ver 100 kg brutto inkl, S2, Termine ruhig. Gekündigt Sa>. Fündigungs preis A, ver diesen Vonat —, ver Juli 14H bez., per August —, per September 15,15 bez.

Nübsl per 100 kg mit Faß. Termine matt, Gekündigi Ztr. Kündigungspreis A Wh mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat 45,384, per Juli —, per August —, per September —, per Oktober 45,9—45,7 bez., per November 45,7 4

Petroleum. Raffiniertes (Standard white) ye 100 kg mit Faß in Posien von 100 Ztr. Termint

Gekündigt kg. Kündigungspreis 4 Loko —, per diefen Monat —, per September —, per Oktober —, per November —, per Dezember —,

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 106) à 100% = 10 000% na< Tralles. Geklünd. |, Kündigungspreis #4 Loko ohne Faß —,

Spiritus mit 70 4 Verbrauhsabgabe per 10 | à 100% = 10000% na< Tralles. Gekfündd 1 Kündigungspreis F Loko obne ß/ 34,4 bez., per diefen Monat —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauwsabgabe per 10) à 100% = 10000% na< Tralles. Gefkündil 1. Kündigungspreis #6 Loko mit Faß

Spiritus mit 70 A Verbrauchsabgabe. Werni verändert. Gekünd. 1. Küadigungspr. M L mit Faß ——, ver diesen Monat 38,5—38,4 bez, Juli 38,5—38,3—38,4 bez., per August 38,6 bej, ver September 38,8—38,7—38,8 bez., per Oftobe 38,6 bez., per November —, per Dezember 38,1- 37,9—38,1 bez.

Weizenmehl Nr. 00 20,26—18,50 bez., Nr. 0 18, 25—15,25 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt,

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 15,25—14,75 bez, do feine Marken Nr. 0 u. 1 16,00—15,25 bez., Nr, 0 14 M böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl, Ecd.

Roggenkleie 8,90—9,20 bez.,, Weizenkleie 840- 8,60 bez. loko ver 100 kg netto ertl. Ga. .

Berlin, 26. Juni. Marktpreise nah Ermittelung des Königlichen Polizei-Präsidiums.

ôchste [Niedrig s Die

Per 100 kg für: M2 M E e a e 0

L 61601 3/0 rbsen, gelbe, zum Kochen -—— 9

0

% | -

. 140 Speisebohnen, weiße. . . 1/50 | -- E a Cv e C 00 E 120 Rindfleis< von der Keule 1 kg . Bauchfleis< 1 kg . Schweinefleisch 1 kg Kalbfleisch 1 kg . . mmelfleis< 1 kg . NIULLEE K-M e 0 Eier 60 Stü>k Karpfen 1 kg . Aale

Pedite arde e

e z Bleie A Krebse 60 Stü>k .

Köln, 26. Juni. (W. T. B.) Getre markt. Weizen loko 15,50, fremder loto L, z Noggen hiesiger loko 12,50, fremder loko 12,7. h Éieiaer loko 13,50, fremder 13,75. Rüböl 50,50, pr. Juni 49,30 Br., pr, Oktober 49,90. vi

Wien, 26. Juni. (W. T. B.) Gette Br, markt. Weizen pr. Mai-Juni 6,75 Gd., 6, Md pr. Herbst 6,64 Gd., 6,66 Br. Roggen Ver 1B: Zuni 6,35 Gd., 6,40 Br., pr. Herbst 5,72 Ed-, 9, Mais pr. Mai-Juni 4,18 Gd., 4,20 B Aug. 4,19 Gd., 4,21 Br, pr: Sept,-Oktober e E E R N

rx., pr. Herbst 5, V r.

Glasgow, 26. Juni. (W. ._ B.) Rohe

ired numbers warrants 46 sh. 14 d. ; d 46 6. 9)

50|3|90

60 20 40 60 50 40 60 60 40 60 20

Ll

J

i f els ermn D) urm js (l 2l 1E L221 S288

O ri h s D DO D O I H pk pk jurck derk jdk

M (Schluß.) Mixed numbers warrants

Antwerpen, 27. Juni. (W. T leummarkt. (Schlußbericht). weiß loko 174 e u. Br., pr. pr. Juli 174 Br. Ruhig. Schmalz Margarine Rubig,

per M

Uh

“Govenius zum Vize-Konsul in Luleà (Schweden) zu ernennen

-Rechnungs-Nath zu verleihen.

“ist die Bei

Petr

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 4 50

e

Königlich Preußischer Staats- Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

Insertionspreis für den Ranm einer Druczeile 30 4. |

Juferate nimmt an: die Königliche Expedition

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

SW., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelue Uummern kosten 25 s.

Wi 153.

Seine Majestät der König hoben Allergnädigst geruht:

dem Staats-Archivar, Archiv-Rath Dr. phil. Prümers zu Posen den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Oberst - Lieutenant a. D. von Hassell zu Berlin, bisher à la suite des Leib-Grenadier-Negiments König E ‘ri< Wilhelm II1. (1. Brandenburgisches) Nr. 8 und Eisenbahn- Linien-Kommissar in Berlin, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, h

dem E eter Meßzschker Statistischen in Gold, sowie

dem Kastellan Julius Anders zu Berlin und dem Fabrikarbeiter Franz Wessel zu Bele>e im Kreise Arnsberg das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

bei dem Königlichen ureau zu Berlin das Allgemeine Ehrenzeichen

Seine Majestät der König haben . Allergnädigst geruht : dem Kaiserlih japanischen General-Lieutenant und Vize- ‘Chef des Großen Generalstabs Vicomte S. Kawakami den Rothen Adler-Orden erster Klasse mit Schwertern, sowie dem Kaiserlih japanischen General-Major à la suite des ‘Großen Generalstabs M. Térauthi den Königlihen Kronen- Orden zweiter Klasse mit dem Stern zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Geheimen Ober-Justiz-Rath Vierh aus, vortragendem ‘Rath im Justiz-Ministerium, und dem Staats-Archivar, Ge- heimen Archiv-:Rath Dr. phil. Georg Hille zu Schleswig die Erlaubniß [e Anlegung der ihnen verliehenen fremdherr- ‘lichen Dekorationen zu ertheilen, und zwar ersterem: des Vesterreichisch-Kaiserlihen Ordens der Eisernen Krone zweiter Klasse, letterem: des Ritterkreuzes des Königlich dänischen Danebrog-Ordens.

Deutsches Reich.

Seine T Legt der Kaiser haben im Namen des Reihs Allergnädigst geruht, den Ersten Staatsanwalt am Großherzoglih hessishen Landgericht der Provinz Kheinhessen Karl Ewald zu Mainz zum Reichsgerihts-Rath zu ernennen.

, Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den FOEON Mr Petrus Fahlén an Stelle des auf seinen Antrag ausgeschiedenen bisherigen Vize-Konsuls

geruht.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : den Geheimen Rechnungs-Revisoren bei dem Rehnungs- ‘hofe des Deutschen Reichs, Rehnungs-Räthen Görmar und Albert Robert Hugo Hoppe den Charakter als Geheimer

Den nachbenannten Krankenkassen: 1) Kranken- und Begräbnißkasse des Vereins der Berliner Gasthofbefizer (E. H.), U ) Kranken- und Sterbekasse von F. Müller in Stade

(E. H.),

: 3) E R aenburger Arbeiter- Kranken -Unterstüßzungs- und Sterbekasse (E. H.), :

4) ae des Allgemeinen Bildung sverecins (E. H.) in Danzig, :

5) Kaufmännische Krankenkasse zu Dirschau (E. H.),

6) Krankenunterstüßungskasse für männliche Arbeiter in 7 eidersba<h und Goldlauter (E. H.),

Cane Krankenunterstüßungs- und Sterbekasse 8) „Die

(E. in Fischbach, s eimathe (E. H.) in Barmstedt,

‘9) Kranken- und Sterbekasse zu Nassau (E. 2 10) Kranken- und Sterbekasse zu Werlsen (früher Il. eidedistrikt) | einigung ertheilt worden, daß fie, vorbehaltlih der 5 e des Fee engeldes, den Anforderungen des Z des j enversicherungsgesezes genügen.

Berlin, den Mani 1896.

Der Minister für Handel und Gewerbe.

Jn Vertretung: Lohmann.

C E AAR

des Deutschen Reihs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staatä-Anzeigers

Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin, Montag, den 29. Juni, Abends.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht:

die Söhne des im Jahre 1880 verstorbenen Geheimen Sanitäts-Raths und General-Arztes erster Klasse à la suite des Sanitäts : Korps Dr. Robert Friedri<h Wilms, nämlich: i

Ern} Robert Eduard Wilms, Premier-Lieutenant im 1. Großherzoglih Hessishen Dragoner::Regiment (Garde-Dra- goner-Regiment) Nr. 23, und

Dr. juris Robert Karl Wilms, Regierungs - Assessor c cid Regierung in Potsdam, in den erblihen Adelftand zu erheben.

Seine Majestät der König haben aus Anlaß der hundertjährigen Wiederkehr des Tages, an welchem der ong- lishe Arzt Dr. Jenner zum ersten Mal die Schußpo>en- impfung mit Erfolg ausgeführt hat, Allergnädigst geruht,

den Dirigenten der Anstalten zur Gewinnung thierischen Impfstoffes, Kreisphysikern

Sanitäts-Rath Dr. Otto Risel zu Halle a. S. den Charakter als M Sanitäts-Rath und

Dr. Karl K Rath zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Geheimen Lage Mean bei der OÖber- Rechnungskammer Welsch, Trenhßsch und Reißner den Charakter als Rechnungs-Rath zu verlethen, Fe die Wahl des Geheimen Regierungs-Raths, Pes Dr. Hau> zum Rektor der Technishen Hochschule zu Berlin eidtine Amtsperiode vom 1. Juli 1896 bis dahin 1897 zu estätigen.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige Seminarlehrer Moslehner ist zum Kreis- Schulinspektor ernannt worden.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht, dem Präsidenten des Pen (Binnen-:) Pee Meme Fürsten von Haßfeldt-Trachenberg,- owie dem Präsidenten des Deutshen Seféfischerei-Vcreins, E S Dr. i in Gold ausgeprägte Medaille zu verleihen.

Beers zu Hannover je eine Ur Verdienste um die Fischerei“

Dem Thierarzt Max Elshner in Witkowo is die von ihm per interimistis<h verwaltete Kreis - Thierarztstelle für den Kreis Witkowo definitiv verliehen worden.

Den Domänenpächtern Starke ju Welzin und Grund- mann zu Fiddihow, Regierungsbezirk Stettin, ist der Charakter als Königlicher Ober-Amtmann beigelegt worden.

Verzeichniß der Vorlesungen und Uebungen,

welche an der Königlihen Berg- Akademie zu Berlin im Winter-Semefter 1896/97 (Van 2. November 1896 bis 26. März 1897) gehalten werden.

Pxofettoe Fgutee Bergbaukunde; Entwerfen von Bergwerks- anlagen. Geheimer Bergrath Professor Kerl: Allgemeine Hütten- kunde; Chemische Technologie; Löthrohrprobierkunft. Dr. SQeSE Allgemeine Probierkunst ; f ay Gasanalyfe. Geheimer Bergrath, Profefsor Dr. Wedding: Eisenhüttenkunde; Entwerfen von Gisen: hüttenanlagen. Professor Schneider: Aufbereitung I. Theil. ; Mark- [meier und Meßkunst L. Theil; räfttishe Uebungen in der arkscheide- und Meßkunst. Professor Hörmann: Mechanik; Maschinenlehr-; Metallurgishe Technologie. Regierungs - Rath B relow: Darstellende Geometrie; Zeichnen und Konstruieren. Ge- heimer Ober-Bergrath Eskens: Bergrecht 1. Theil. Geheimer Ober- ed erun E Lrath Dr, Post: Wohlfahrtspflege (Freiwilliger Arbeiter- \ du), cheimer Bergrath Geb auer: Baukonstruktionslehre. Professor Dr. Kötter: Analytishe Geometrie der Ebene; Differentialrehnung;

Mathematishes Repetitoriuum. Professor Dr. Scheibe: ralogie; Mineralogishe Uebungen. Bezirks-Geologe Dr. Los: Petro- aphie; Petrographishe Uebungen in Verbindung mit mikroskopischen monstrationen und Uebungen; Methoden der Gesteinsuntersuhung mit Demonstrationen und Uebungen. Landes-Geologe Professor Dr. Beyfchlag: Menne E Etats, Landes8-Geologe Professor Dr. Ebert: Pal ontologis e Uebungen. Landes-Geologe Professor uartärs

Dr, Wahnschaffe: Allgemeine Geologie; Geologie des verbunden mit geologishen Auéflügen ; Praktische “Uebungen in der

ose zu Oppeln den Charakter als Sanitäts: 5

1896.

Bodenuntersuhung. Professor Dr. Finkener: Qualitative und quantitative Uebungen im Laboratorium für Mineral- Analyse. Berlin, den 25. Juni 1896. Direktion der Königlichen geologishen Landes-Anstalt und Berg-Akademie. Hauchecorne.

Bekanntmachung.

Von den zuständigen Staats- und Kirchenbehörden wird die E r- ri<htuug einer selbständigen evangèlis<hen Kirchen-

ge mainte für die zwishen der Alt-Moabit- und Thurmstraße am

leinen Thiergarten in Berlin gelegene Heilands-Kirche beab- Lia. Demgemäß sollen nah Anhörung der Organe der St.

ou s MEReRgERRnE zu Moabit folgende Festsezungen getroffen werden :

L Die Evangelischen in demjenigen Gebiet von Berlin, welches umschrieben wird | ;

im Often von der Lessingbrü>ke nordwärts durh die Mittellinien der Strom- und Putlißstraße, sowie der im Bebauungsplan vorgesehenen Verlängerung der Putliystraße bis zur Weichbild-

renze, ;

orden und Westen dur die Weichbildgrenze von der Mittellinie der verlängerten Putlitzstraße west- und südwärts bis zur Spree,

im Süden dur die Spree von der verlängerten Mittellinte det

Beußelstraße bis zur Léssingbrü>e, werden aus der St. Johannis-Kirchengemeinde zu Moabit ausgepfarrt und zu einer selbständigen Heilands- Kirchengemeinde vereinigt.

im

L Das Archidiakonat der St. Johannis-Kirchengemeinde zu Moabit geht als erste Pfarrstelle mit seinem derzeitigen Inhaber als Pfarrer auf die Heilands-Kirhengemeinde über. Jn der leßteren wird außer- dem eine zweite Pfarrstelle errichtet.

TIE,

Die Heilands-Kirchengemeinde hat, so lange fie no< keinen eigenen Kirchhof besigt, S ni<t länger als se<s Jahre vom Tage der Errichtung an das Recht der Mitbenußung der Kirhhöfe der St. Johannis-Kirchengemeinde zu Moabit mit der Maßgabe, daß

a. die Verwaltung dieser Kirhhöfe allein der Stammgemeinde verbleibt, wel<he au<h alle Verwaltungs- und Unterhaltungskosten allein zu tragen hat,

b. die Zwei gemeinde nur die Stolgebühren für Begräbnisse ihrer Mitglieder bezieht, während alle übrigen Gebühren einschließ dirlenigen für Grabgitter und Denkmäler der Stammgemeinde zu-

eßen.

Indem wir diesen Parochialregulierungsplan zur óffentlichen Kenntniß bringen, fordern wir die Betheiligten auf, etwaige Gin- wendungen gegen denselben bis zum 11. Juli d. J. während der Zeit von 10 Uhr Q bis 2 Uhr Nachmittags in dem Amtszimmer Nr. 2 unseres Dienstgebäudes (Schüßenstraße 26) bei dem Kon istorials Sekretär Winter oder defsen Stellvertreter unter geeignetem Ausweis über ihre Legitimation zur Sache \{riftli< einzureihen oder zu Protokoll zu erklären.

Berlin, den 15. Juni 1896,

(L... 8.)

Königliches Konsiftorium der Provinz Brandenburg, IRENIP e N aber.

Abgereiß: Seine A der Staatssekretär des Reichs-:Marine- amts, Admiral Hollmann;

der Präsident des Käiserlihen Patentamts, Wirkliche Ge- pa Ober-Regierungs-Rath von Húber, mit Urlaub nach irol.

Ni<jlamtliches.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 29. Juni. O a

Seine Majestät der Kaiser und König trafen, W. T. B.“ meldet, in der vergangenen Nacht um 2 Uhr auf der Yat eHohentoueent im Hafen zu Kiel ein. ute Morgen um 91/2 Uhr empfingen Seine Majestät der Kaiser daselbst Seine Königliche Hoheit den Prinzen Ludwig von Bayern. Um 10 Uhr verließ der 22 „Hohenzollern“ und reiste

wie

um 11 Uhr 28 Minuten na< München zurü>. Kurz vor 108/, Uhr dampfte die „Hohenzollern“ L Begleitung des Kreuzers „Gefion“ na<h dem ailer-Wilhelm-Karal ab. s

Jhre Majestät die Kaiserin und Königin kehrten heute gegen 8 Uhr Morgens aus Plön nah Kiel zurü> und begaben Sich nach einem kurzen Besuch bei Jhren Königlichen Hoheiten dem Tun und der Prinzessin Heinrih an Bord der Yacht „Hohenzollern“.

-