1896 / 153 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bhaltung des hierdurch aufgehoben. Lahr, den 2. É 0 r. Amtsgericht. (gez.) Mündel. Dies veröffentlicht : Der Gerichtéschreiber: (L. 8.) Eggker.

[20938] Konkursverfahren. E Das Konkursverfahren über das Vermögen ‘hes Kaufmanns Auguft Carl Clafse#, Jahaders des Kolonialwaarcugeschä}ts unter dex Firma A. C. Classen hier, wird, nahdem dèr in dem VBerzleilstermine vom 18. Mai 1896 angenónmene Spangogergias dur re{tskräftigen Beschluß vom 8. Mai 1896 beftätigt ift, hierdurch aufgeh Leipzig, den 25. Juni 1896, / Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11%. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : Sekr. Beek.

——--

[21011] Konkursverfahren. s Das E Lo iden Ferma der Handelsgesellschaft escuberg e zu Magdeburg wird nach erfolater Abhaltung Hes Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Magdeburg, den 20. Juni 1896. Königliches Amtsgericht A. Abtkeilung 8.

——————— ————— n

(2115) Konkursverfahreæ.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Albrecht zu Neuhaldeus- leben wird nah erfclgter Abbaltung des Schkuß- termins hierturd) aufgehoben.

Neuhaldensleben, den 20. Juni 1896.

Königlickes Amtsgericht. 20480 H R Konkurêrerfahren über den Nachlaß . des Gutsbefißers Julius Möunich auf Pohunêstorf wird zum Zweck der Prüfung von nahträgli® @n- gemeldeten Forderungen Termin auf Mittwoch, deu 2.2. Juli 1896, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. l Neukalen, den 24. Juni 1896, __ Großherzoglihes Amtsgericht.

{21009} Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Bermögen brs Klempuermeisters u, Käfigfabzrikanten Heinrtch Emil Kreyßig in Penig wird nach erfolgter Rh« haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Penig, den 26. Juni 1896.

Königliches Amtsgericht. _ Bekannt gemacht durch den G.-S. : Akt. Schaarsch midt,

[20924] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen - des Fleischermeisters Louis Polfter zu Groß- Famédorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Nanis, den 24. Juni 189%6.

Königliches Amtsgericht.

{19976] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirthschastsbesizers Ehregott Oswald Dieye in Naundorf ift zur Abnahme der Schlußrehuung des Verwalters, zur Erhebung von Linwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei vex Vertheilung zu berlisichtitgci.den Fo1derungcen urd zur Besedluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Nermögensftücke der Schlußtermin auf den 16. Juli 1896, Vormittags 1k Uhr, vor dem König- lichen Amtögericht hierselbst bestimmt.

Rof{wein, den 22. Juni 1896.

Aktuar Müller, j

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[21138] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen. Des Bauunternehmers Adolf Hamm zu S E heim. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlu termins hierdurch aufgehoben.

Schiltigheim, den 26. Juni 1896.

Das Kaiserliche Amtsgericht. (gez.) Stempel, Amtsg.-Nath. Veröffentlicht :

Der Gerichtsschreiber: Panthen, Amtsg.-Sekretär. f bahnft

[21135) K. Württ. Amtsgericht Schorudorf. Das Konkursverfahren. gegen die Firma Krauttex «æ& Weigle, Maschinecufabrik in p ift wegen mangels einer den Kosten des fahrens entsprehenden Masse eingestellt worden. Den 25. Juni 1896. . H.-Gerichtéschreiter Lu ck. [209386] Koukuxsverfahren,. Das Konkuröberfäbren über das Verm des Bäckers und Kaufmauus „Julins Ga in Uffholz wird nach erfolgter Abhaltung des Séblußtermins hierdurch aufgehoben. Seunheim, den 25. Junt 1896. Kaiserliches Amtsgericht.

[211834]

In der Uhrmacher Frauz Glagow" Kon- furösahe von Spandau i unr Wahl eines Gauen Yusschußmitgliedes an Stelle des ausgeschiedenen Direktors Max Gottschalk Termin auf ten 14, Zuli A896, Vormittags 40} Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 28, an-

aumt, Späudän, den 24. uni 1896. os, Gerichtsschreiber des AdcleiiGén Amtsgerit.

211383 i Ju L Kausmann Oskar Liesuev’shen Kon- furösahe von Spañdäü ist zur Wahl. cines Gläu- u er-Uusschußmitgliedes an Stelle des ausgeschiedenen reftors tas Gottschalk Termin auf 14, Juli 1896, Vormittags 10} Uhr, vor bem Köni( ien Amtsgericht hierselbft, Zimmer Mr, 28, anberaumt. Spandau, den 24, Juni 1896,

t

as S EEOLIOENS: pu vate [E A

onfu! Mean Ciatren. Vermögen tes anns Moriß Katz zu Spandau wird nach Abhaltung des Sblußtermins bierdur

dau, den 25. Juni 1896. Königliches Amisgericht.

[20925] Konkurêverfahren.

Jun dem Fou tene aren über das Bermögen des Kaufüanus Julius Borchert in Stallupönen ist zur Piüfung der naa angemeldéeten For- derungen Tecniin auf den 183, Juli 1896, Vor- mittags L Uhr, vor dem Königlichen Amts geridte hier anberaunt.

Stallupöneu, den 24. Juni 1896.

Berdrow, Gerichts\schreiter des Königlidhen Amtsgerichts.

[20922] Konkur®verfahreu. ; Das Konkursverfähren über das Vermögen des Strumpffabrikanten Fricdrich Max Hahn in Thalheiin wird auf Antrag des Gemeinsculdners na Anhörung desselben und des Konkursverwalters gemäß S8 188 und 189 der K-O. eingestellt, da der Wemeinschuldner die Zustimmung aller Konkurs- äubiger, oe Forderungen angemeldet haben, 1

ville ám L uni 1896. Königliches Amtsgericht. i Bekannt gemacht durch den Gerichtsfchretker : Aft. Brunst.

[20929] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkuröverfaßren über das Vermögen des Wilhelm Reiser, Zigarrenhäudlers hier, wurde zam Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters uad Vollzug. der Schlußvertheilung durh Gerichts- beschluß von heute aufgchoben.

Den 13. Zuni 1896.

Gerichtsschreiber Heimberger.

[20928] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkuürbverfahren über das Vermögen der Yuna Säuger,- Kaufsmauns-, Ehefrau hier, In- haberin eines Svezereigeschäftck, wurde nach Ab- nahme der Cc Lb, Dirie des Verwalters und Vellzug der s dur Gerichtsbes{luß von heute aufg G

Den 13. Juni 1896.

Gezuichtéshreiber Heimberger.

[21012] Konkursverfahren. Das Konkuröverfahren über das Vermögen des Wattefabrikauten Frauz Herniaan Kühn in

Werdau wird, nachdem der in dem Vergleichs-

termine vom 4. Mai 1896 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtékräftigen Beschluß von demfelben Tage bestätigt ift, hierdurch) aufgehoben. Werdau, den 23. Juni 1896. Königliches Amtsgeriht. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Akt. Neichert.

[20926]

In ‘der von Romberg - Jamitzow - Konkurs- fache wird zur Prüfung einer nahträglich angemel- deten derung ein Termin auf Dienêtag, den 34. Juli 1896, Vormittags A1} Uhr, an biefiger Gerichtéstelle, Zimmer Nr. 1, eine Treppe ho, anberaumt. i

Wolgast, den 24. Juni 1896. -

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekauntimachungen der deutschen Eisenbahneu.

{21030} Die an der Strecke Liegtüiz—Königszelt zwischen Neukbof bei Liegnitz und Brechelshof gelegene, biéher

7 mz dem Wagèülädungs-Güterverkehr dienende Halte-

stelle Triebelwitz ‘wird'’am 1. Juli d. J. au für den Œil- und

tückgut- sowie für den Viehverkehr eröffuet.

Breslau, den 20. Juni 1896. Königliche Eiscubahn-Dirchktion.

[21031] Mit Gültigkeit vom 1. Juli d.. J. wird ein neuer Tarif. enthaltend sämmtliche auf Preußischen Staats- nstationen zur Ausgabe gelangenden Sommer- Tarten nah Slesishen Badeorten, eingeführt. Durch diesen Tarif werden aufgehoben : a. der Tarif für Sommerreifen von Stationen der hn-Direktionsbezirke Breslau und Berlin nah {hlen Badeorten vom 1. Mai 1891,

D. der Tarif betreffend die Ausgabe von Sommer- farten mit 45 tägiger Gültigkeitédauer von Stationen der Eisenbahn-Virektionébezirke Berlin, Bromberg, Danzia, Könige i. Pr. und, Stettin nah Osftsee- bädern und heften Badéorten gültig bis- auf Weiléres vom 1. Mai bis 30. September jeden Jahres, E

c. die immungen und Preise für Sommer- karten chlesishen Badeorten, soweit dieselben in dem Theil 11 der Tarife der Preußischen Staats- eisenbabüen für die Mel Po rung von Perfonen und

enthalten sind, °

d. die immungen und Preise für Sommer- farten in dem Tarif für die Beförderung von Per- sonen und Reisegepäck zwischen Landeck Bad einer}eits und Stationen des Bezirks der Königlichen Eisen- babndirektionen Breslau, Berlin, Bromberg und Erfurt, vom 1. Juni 1890 nebft Nawtrag I.

Soweit Erhöhungen bexcits bestehender Sommer- fartenpreife eintréten, behätten dié niedrigeren Preije E einschlie Un 1, August d, J. Gültig eit.

Die in dén Tarif aufgenommenèn besonderen Be-

avgén zur Verkéehréordnung find gemäß den risten unter 1? genehmigt worden. Auskunft ertheilt bis zum Einführungs- unser Verkehrsbureau. , den 24. Juni 1896. gliche Eisenbahn-Direktion,

den f zwwgleih namens der mitbetheiligten Verwaltungen.

[21025] R E Big Niederläudifsch-Dokrtinund. Gronau- Ekscheder Me üterverkehr. Am 1. Zuli d.

. wixd der Theil 11, enthaltend die besonderen Bistimmunçen und Frachtsäße für

den allgemeinen Güterverkehr zwischen den Stationen

der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn einer- seits und den Stationen der Niederländischen Staats», D Niederländischen Zentral- und Nord- rabant-Deutshen Bahn andererseits, unter Auf- hebung des Theils 11 vom 1. April 1888 nebst Nachträgen, neu herausgegeben.

Der neue Tarif enthält neben vielen Fracht- ermäßigungen au Frachterböhungen, namentlich im Lokoverkehr mit den Niederländischen Hafenstationen. deo tr" für den Verkehr der Station Gronäu

. G. È. mit den Stationen ter Nordbrakant- Deutschen Eisenbahn e nicht wieder gufgenommen worden. Ueber die Erhöhungen, welche erst vom 16. August er. ab gültig sind, ertheilen auf Anfrage die betheiligten Güterabfertigungsstellen Auskunft, durdd welcke auc) Abdrücke des Tarifs zum Preise von 2,25 A pro Stück zu beziehen sind.

Die Frachtsäße für Station Epe î. Westfalen treten erst mit dem Tage der noch bekannt zu machenden Eröffnung tieser Station für den Güter- verkehr in Kraft.

Dortmund, den 25. Juni 1896.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Die Direktion der T Eee Eifecnbahn- Gesellschaft.

[21026] Vayerisch-Sächsischer Verkehr. i

Ner. 5341. D L «Aut 1, Zuli, d: J. treten die Nachträge XV1 zum Tatifheft 1 und XXI1 zum Tarijheft 2 für den Bayerish-Sächsishen Güter- verkehr sowie der Nachtrag 1IT zum Tarif für die De von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen im Bayerisch - Sächsishen Verkehr in Kraft, Sie enthalten Aenderungen der besonderea Tarifsvorschriften, Bestimmungen wegen Aufhebung dèr Frachtsäße für die. bisherige Station Gera (Reuß) ter Sächsischen Staatsbahn und Aenderung der Stationébezeichnung Gera- Pforten in Gera (Reuß) Säßhf. Staatsb., ferner Aenderungen und Ergänzungen der Stations- und Auênahmetarife. G

Infoweit in den Frachtsäßten des Auenahmctarifs für Gisen und Stabl, Eisen- und Stahlwaaren aller Art, wie in den Spezialtarifen 1. 11 und Ul ge- nannt, bei Aufgabe ais Stückgut. Frachterhöhungen cintreten, kommen diefelben erst pom 15. August d. J. ab zur Einföhcung. i N

Abzüge des Nachtrages sind durch die betheiligten Güterexpeditionen zu erlangen.

Dresdeu, den 24. Juni 1896.

Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatscisenbahue, als geschäftéführende Verwaltung.

[21027] Sächsisch - Schweizerischer Güterverkehr über Lindau-Romanshorn (Verkchr der Stationeu Basel nud Schaffhausen). :

5803 D. 11. Am 1. Juli d. Is. tritt zum Tarife für den vorbezeichneten Güterverkehr der Nachtrag V in Kraft. Er emhält im wesentlichen nee für die neu einbezogenen Stationen Vresden— König Albert-Hafen, Grünthal, Harthau i. Erzgeb., Hirschfelde, Neukirchen i. Erzgeb., Oberreichenbah i. V., Stöiteriy, Thalheim und Wolkenbürg, sowie eine Bestimmung wegen Schließung der bisherigen Siation „Gera (Reuß), Sächs. Staatsb.“ und Renterung der Stationsbezeichnung Gera-Pforten in „Gera (Reuß), Sächs. Staatsb.“ Auf Grund dieser Bestimmung wird die bisherige Station Gera (Reuß), Sächs. Staatsb., mit Ablauf des 30. Juni 1896 * für den Güterverkehr ges{hlo}sen. Die für diese Station vorgesehenen rae werden jedoch bis zum 30. September 1896 für die Station Gera (Neuß), Preuß. Staatsb., noch an- zewendet, kommen aber sodann gänzlih iun Wegfall. Die Station Gera-Pforten erhält rom 1. Juli 1896 an die neue Bezcihnung „Gera (Neuß), Sächs. Staatsb.*, und es gelten dafür die bisherigen Frachtsäße. Für den Ausnahmetarif 3 gelten jedoch die niedrigeren Frachtsäße der bisherigen Station Gera (Reuß), Sächs. Staatsb.

Abdrücke des Nachtrags sind durch die betheiligten Güterabfertigungéstellen zu erlangen,

Dresden, den 24. Juni 1896.

Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatseisenbahnen. Hoffmann.

[21028] Königlich Sächsische Staatseisenbahnen.

5813 C1. Am 1. Juli d. J. wird der Nach- trag 11 zum Tarif Theil 11, enthaltend Besondere Beiffnimungen für die Beförderung von Perfonen und Reifegeväk im Binnenverkehr der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen und der mitverwalteten übrigen Eisenkahuen eingeführt. Die in den Nah- trag aufgenommenen zusäßlihen Beftimmungen zur Verkehrsordnung sind gemäß den Vorschriften unter 12? genehmigt worden.

Der Nachtrag liegt auf allen Stationen zur Ein- sit aus und kann durch die Fahrfarten-Ausgabe- stellen zum Preise von 5 4 Z für das Stück bezogen werden. |

Dreéden, am 25. Juni 1896.

Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatseisenbayuen. Hoffmann.

[21032] Thüringisch-Hessisch-Bayerischer Güter-Verkehr.

Am 1. Juli d. J. tritt der Nachtrag 11 zum Tarif vom 1. Januar 1896 in Kraft. Durch den- selben werden die besonderen Bestimmungen, der Kilometerzeiger und die Tariftabellen abgeändert und ergänzt. Insbesondere wird der Auêënahmetarif 1 B. für Stammholz 2. auf die Station Kißingen: und der Auénahme-Tarif 10 für getrocknete Malztreber auf die Station Weimar, preuß. Stób., ausgedehnt.

Insoweit dur Berichtigungen der Tarifkilometer

rachterhöhungen eintreten, gelten dieselben erst vom

5. August d. J. ab. An die Besißer des Haupt- tarifs wird ter Nachtrag unentgeltlih abgegeben.

Erfurt, den 24. Juni 1896.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geschäftsführende Verwaltung.

{21033} Tarif für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen im Mittel- deutschen Verbande.

Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen geschlo Die im Tarif enthaltenen Entfernungen und Fr läge diefer Station werden dagegen vom 1. Jul 1896 an für die neue Station „Gera Sächsische Staatsbahn“, die seither die Bezeichnung Gera-Pforten führte und dem direkten Verkehr no nit angehörte, cingeführt. : Erfurt, den 26. Junt 1896.

Königliche Eiseubahu-Direktion,

als geschäftsführende Verwaltung.

{21034] Mitteldeutscher Verbands-Güter-Verkehßr, (Tarifleft Nr. 5.) Die seitherige Abfertigungöstele „Gera (Neuß) Sächsishe Staatsbahn“ wird mit Ablauf dez 30, Juni 1896 für den Güterverkehr ges{lofsen, Im Zusammenhang2z hiermit erhält die feitherige Station Gera-Pforten am 1. Juli 1896 die Be zeihnung „Gera (Reuß), Sächsische Staatebahn" und cs gelten für sie die bisherigen Rramtene für Gera» Pforten, jedo unter Auênahme . des Verkehrs mit den Stationen Frankfurt a. M., Hanau, Höchst a. M, und Wiesbaden des Direktionsbezirks Frankfurt a. M, und den Stationen Darmstadt, Heidelberg und Schwetzingen der Main-Neckarbahn, für welche die niedrigeren Entfernungen und Frachtsäße zur Anwen- dung kommen, die für die biéberige (Reuß), Sächsise Staatsbahn“ bestanden haben. Nähere Austunft ertheilen die betheiligten Ab- fertigungestellen. : Erfurt, den 26. Iuni 1896. Königliche E e als gesc‘äftsführente Verwaltung.

[21035] Wesftdeutscher Privatbahn-Kohleuverkehr, Am 1. Juli d. I. tritt zum Ausnahmetarif 6 vom 1. November 1895 der Nachtrag 1 in Kraft, welcher außer Berichtigungen und fonstigen Ergär- zungen neue Frachtsäße nah den Stationen Brand- licht, Neuenhaus, Nordhorn und Quendorf-Schüttorf der Bentheimer Kreiëbahn, sowie Haselünne der Meppen- Haselünner Bahn enthält und bei den be- theiligten Dienfistellen zu haben ist. Effen, den 26. Juni 1896.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[21145] Norddeutsch-Schweizerischer Eisenbahnverbaud.

Zu Theil T1, Heft 5, zweite Abtheilung, der nord- deutsh-\chweizerischcn Gütertarife (Verkehr Kattowit, Breélau, Posen, Stettin, Berlin, Magdeburg, Har nover, Halle, E:furt, Cassel und Frankfurt a. M,— Mittel- und Westschweiz) tritt am 1. Juli d. F. der 3. Nachtrag in Kraft. Derselbe enthält u. a. : Aende rung der Abfertigungs- Verhältnisse im Verkehr mit Görlis, Aufnahme der Stationen Bitterfeld und Wiesau (Kreis Sagan) ia die allgemeinen Tarif kfsafsen und Aufnahme der Station Gotha in den Ausnahmetarif 6a. (Metalle und Metallwaaren als Frachtstückgut).

Karlöruhe , den 24. Juni 1896.

Namens der betheiligten Verwaltungen: General-Direktiou dor Gr. Bad. Staatseisenbahnen.

[21024] Meppen - Haselünner Eisenbahn. Bekanntmachung.

neuer Tarif für die Beförderung von Leichen, leben den Thieren und Fahrzeugen (im Lokalrérkehr) jur Einführung. Druckexemplare dieses Tarifs {ind bei a Stationen Meppen und Haselünne käuflich ju aben. Meppen, den 25. AIuni 1896. Die Kreis:Eisenbahn-Kommifsion.

Bekanntmachung. Hessisch - Bayerischer Gütettarif vom 1. Jauuar 1891,

Mit Wirkiamkeit vom 1. September 1896 kommen erhöhte Frachtsäße des Auénahmetarifs Nr. 6 für Zuckerrüben und Zuckerrübenshniße im Verkehr mit Groß-Gerau, jowie neue Frachtsäße dieses Aut nabmetarifs in den Stationsverbindungen Kißgingen— Groß-Gerau und Kitzingen— Groß-Umstadt zur Elr- führung. Die Frachtsäpe sind bei den betheiligten Dienststellen zu erfahren.

München, im Juni 1896.

Genuerai-Direktion der K. B. Staatseiseubahnen.

[21029]

{21036]

Ausüuahmetarif für dic Beförderung voi Eisen und Stahl, Eisen- und Stahlwaarel aller Art von Stationen des Direktion Bezirks St. Johaun-Saarbrücken nach del öfterreihishen Grenzstationceu Bodenubä- Tetschen, Dzieditz Le NEM 15, September

Vom 1. Juli ds. Js. ab könne die Sätze diese! Ausnähmetarifs erhöht um 0,06 für 100 kg für Sendungen nach Bodenbach-Tetshen, Dziedis Halbstadt, Moldau, Oderberg, Oswiecint, Reichen" bèrg und Weipert loko ebenfalls angewendet wen wenn die betreffenden Sendungen zur Einfuhr n Oesterreih - Ungarn bezw. zur Durchfuhr dur) Oesterréih-Ungarn nach einem anteri außéthalb der deutshèn Reichsgrehze gelegenen Zollgebiete zotlamtlid abgefertigt werden. j

St. Johaun-Saárbrücken, den 25.- Juni 18%,

önigliche Eisenbahu-Direktion.

E

Anzeigen. ETSK C S E T E S U b Patente U M P

u

Verantwortlicher NRedakicur: Siemenroth in Ber lin.

Verlag der Cxpedition (Scholz) in Berlit

e Die seitherige Abfertigungéstelle Gera (Reuß) Säâchsisze Staatsbahn E áni 30. JUni d. I.

Anstalt Berlin §W., Wilhelinstraße Nr-

Dru der Nortbeutschen Buihdruderei und Verla |

Abends, für: die Abfertigung und Ausliefeenno jm 4 ofen, adt,

{3 (Reuß)

tation „Ge do. L 13M. " f Ussab. u. BAE ; L

Ab 1. Juli d. I. kommt auf unserer Bahn ein s

E do do, Luit do on-Anl. (M 1.1.4

M 1503.

Berliner Börse vom 29. Inni 1896. Amtlich fesigestellte Kurse.

Umrechnungs-Sägye 1 Frank = 0,60 #6 1 Lira = 0,80 G 1 Lei m= 0,30 Peseta a 0,90 bstecx. Solb-Glb, == 2,00 M arin ,_W. == 1,70 Krone öfterr.-ung. W. == 0,85 # 7 Gukb, , W. ch== 13,00 Guld. holl. W. = 1,70 1 Maxk Banco == 1,60 f 1 Rubel = 5,20 «6 1 Peso ma 4,00 ‘6 1 1 Livre Sterling == 20,00 eb

Wechsel, Bank-Diz,

Amsterdam, Rott.| 100 fl. |8 T1} |—,—

do. ase. 4QU_ I, A Brüssel «.Antwy.

do. Do, Skandin. Pläge . Kopenhagen . « . London

, ies va A asien eis ne e m. e m

,

do, Do, h Madrtd u. Baxc. A

,

btb as

[4

169,85 bz

169,80 bz 168,80 bz

do. A R Mere ft. Währ. 0.

Schweiz. Pläye .|1 do. do. Stali:n. Pläge . do. Do

St. Pet -e9burg . 214,00 bz

do. a Warschau . . « « 215,95 bz Geld-Sorten, Baukuoten und Knpons.

Münt-Duk\ 5 [9,70bz Gngl. Brnkn. 1£/20,36G A Out G hol Bkn. 100 F.181,10B

e aua

,

216,05 bz

B S S5 S E LD E E En Sanne

Sovergs. pSt.|20,37G olländ. Noten .|/168,30G 20 Fris. - St./16,22bzB [Ftalien. Noten .|75,65 bz 8 Quld. - St.|—,— De Noten|112,30B Dollars p. St./4,18G Deft.Bkn.p100fl/170,05 bz do. 1000f|170,05 bz Nusfs.do. p.100R|216,05bG ult. Juli —,—

ult. Aug. —.—

do, fleine/4,1525bG |S@weiz. Not. .|80,90 bz do. 6p. ¿. N.Y./4,1625 bz |NRufs.Zollkupons/324,10ebB Bel. Noten .|81,00G do. cine/324,00 bz Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3 ?/o, Lomb. 34 u, 49/6

Fonds und Staats-Papiere. Bf. Pre GStücke zu «á

Dische Rchs.-Anl.|4 | 1.4.10|/5000——200/105,60B do, , do. 34 ura, 5000— 104 50G do, do. 3 |versch.|5000-—200]99,50 bz do, ult. Juli 99,50 bz Ausländische Fonds, Stücte

; f A Argentinishe5?/2Sold-A.|—| fr. Z. | 1000—-500 Pes. do, do leine|—| fr. 3. 100 Pes.

Imper. pr.St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,— do, neue. « . |—,— do. do. 500 g|—,— Amerik. Noten

1000 u.500g

do. 43% do. 1000 u. 500 Pes. do, do. ; 100 Pef.

do, 45% äußere v. 88|— 1000 #

ho, do. . 500 L

do, bo.

Li 100 L

do, do. Tleine|—| fr. 4. 20 £ Barlettaloose i.K.20.5.95|—|p. 100 Lire Bosnische Landes - Anl. |4 L Bukarester Stadt-Änl.84/5 2000—400 „#

do, do. Îleine\5

do, do. B, 1888/5

do, do. kleine|5

do, E 43 1.3. Buen. Aires 59/0i.K.1.7.91|—| fr. 3,

do, do. . do. |—

bo, do. Gold-Anl. 88/45

de, do, do. 43

do, do. do.

do. do, do. 20 £ Tes S MnG Anle 92/6 | 1.1.7 | 405 A u. vielfad®e

N ars E IIs 1,5. oe M

h 0, ü D, 000—500 M Milen, Gold-Anl. 1889 4i

d,

G 1000—20 g : 0. aide 20400 Chinesische Staats - Anl. 1000 „4 do. 1895/6 500—50 £ Siristiania Stadt - Anl. 4 Landm.-B.-ObL. 1V|4

4500—450 M 0. do. 3 do, Staats-Anl. y. 86 3

2000—200 Kr. 2000—200 Kr.

bs, Bodkredpfdbr. gar.|3 Eanau-Regulier.-Loo e 5

5000—200 Kr.

2000—50 &r. Eayptische Anleibe gar. . do, priv Anl,

100 fl, 1000—100 M Ae 1000—20 F do, do, do,

4050—405- A

9000—500 6

1000—500 1000 £ 500 £ 100 2

1000 n. 500 100 u. 20 B

1000—-20 L

of do, St.- do, do.

a do. . elburger Loose. ...…. Qaluisde Landes-Anlethe|4 aliz. Propinations-Anl. |4

enua- o e 0: 6:70- D

Gee t. v. 91 S.-A.|34

do, mit do. 4/0 kons. do, d

do, do,

Preuß. Kons. Anl. do. do. do. do. do. do. do. do. ult. Juli

do. St.-S D

Aaerer StA, b

er St.A.

Alton.St.A.87.89 do. dos. 1894

Augsb. do. y. 1889

Barmer St.-Anl.|:

do. konv. Berl. Stadt-Obl. do. do. 1892 Breslau St.-A. 80 do. do. 1891 Bromberger do. 95 Cafsel Stadt-Anl. arlotib, do. 0. do. 1889 do. do. Krefelder do. Deffauer do.91 Dortmd. do.93.95 Dresdner do, 1893 Düsseldorfer 1876 do, do. 1888 do. do. 1890 do. do. 1894 Glberf. St.-ObL. Erfurter do. Essener do. LV.V. Hallesche ®o. 1886 do. do. 1892 Hildesh. do. 1895 Karlsr. St.-A, 86 do.- do. 89 Kieler do. 89 Kölner do, 94 Königsb. 91 1T1 do. 1893 do, 1895 Liegniy do, 1892 Lübeder do. 1895 Magdb. do. 91, TV do. do, Mainzex do. do. 88 do. do. 94

Mannheim do. 8838|:

Mindener do... Oftpreuß. Pry.-O.

vit Prov.-A. |:

osen. Prov.-Anl. I

do. 0 B do. St.-Anl.l.u. 11 Pottdam Sts egensbg. St.-A, Rhetiaprov. Oblig.

do. Do.

do. L.I0,-XF,

do. do. Nixdorf. Gem.-A.

180,79 bz 66,50 bz 595,40B 55,50 bz 56,60 bz 56,60 bz 56,60 bz 56,60 bz 26,25G 97,40bz G 100,25 bz G 100,25 bz G 100,10G 100,10G 92,20bzG 42,00bz G 42,00 bz G 80,90 bz 80,90 bz 80,90 bz 80,90 bz 96,25G 95,30 bz 95,30 bz 91,90 bz

106,00G 108,60 bz

Lf.

36 30bz G

t

do. 914

Börsen-Beilage

Berlin, Montag, den 29. Juni

D E w-

9000—150/104,40G 99,90B

bens

5000—150{105,50b 20 zG 50

G23 V5 V vere U . * . . X . .

[e e i

U wr

T5 S C5 C5 S CS ta C C3 a ia o S S 5E nis 1m

U ut t M M D D M V

Go U S S

S o G5 U I G

A wet

san

G3 255 wp ri

5000—500|—,— [1000u.500/103,00G .4.10/5000—200/103,00G 34 1.1.7 |5000—200[103,00G 3 1.7 |5000—500/97,75G

Grh.Mon.-A. m.l. Kupon|—| fr. Z. do.GldA. 59/qi. K. 16.12.98 do. mit lauf. Kupon|— do. i. K. 15.12,93|— do. mit lauf. Kuyon|— do. t. R.15.12.93|—- do. mit lauf. Kupon|— Holländ. Staats-Anleihe|34 It D j Om Eee 3 al. ¡teuerfr. Dyp.-Dbl./4 do. M T De: fdb.14 do. fr. Nat.-Bk.-Pfdb./44 do. 59/9 Rente (20/9 St.)4 do. do. Tleine|4 do. do. pr. ult. Juli do. do. neue/4 | 1.1. do. amort. 59/9 ITIJ.IV./4 Karlsbader Stadt - Anl.|4 Kopenhagener do. 3} ‘do. do. 1892/4 Lissab. St.-Anl. 86 1. 11.4 do. do. [leinec|4 Luremb.Staats-Anl. y, 8214 Mailänder Loose ... .|— do, do. -. 0. P. Mexikanische Anleibe . .16 do. 00 «¿0 do. do. Fleine/6 do. do. pr. ult. Juli do. do. 1890/6 do. do. 100er|6 do. do. 20er|6 59. do. pr. ult. Juli do. Staats-EGisb.-Obl.|5 do. do. Tleine/5 Moskauer Stadt-Anl. 86/5 Neufchatel 10 Fr.-L. . .|— New - Yorker Gold -Anl.|6 Norwegische Hypbk.-Obl.)3| do. Staats-Anlethe 88/3 do. do. do. do. do, do. Det. Gold-Nente . V I ult. Ju o. do. pr. ult. Juli do. Papier-Mente . . . de. do. G E do. do. Silber-t do. do, 4 do. lt, 9. do. pr. ult. Ju do. Staatss. (Lok) . do. fleine . .

S

J Q I fark fend funk

D

I Ir bente fem preck nad fund, fori pre Pp E pa o

Q D} J J jem

- - . - . e bobot Quo SASS

pan feni juni fra jv pan jen 20 00 I WO=IA D:

0. 0. Schöneb. G.-A. 91 S and. St.-A. 91

o. do. 1895 Stettin do. 89 do. do. 1894 Teltower Kr.-Anl. Besti-Pe I . Prov.-A. Westpr.Prov. Anl. Wieshad. St.Anl.

do. neue .. Landschftl. Zentral

do. do.

doe. do.

Kur- u. Neumärk. do, neue . ,

do. do.

Posensche do.

Land.-Kr. do.

do. Ser. C. Pie I S do. landschaftl. et R

09, do, do. landsch. neue do. do. do. bo. lds. Lt. A. do. do. Lt. A. do. do. Lé. O. do. do. Lt. C. do, do. Lt. D. do. do. Lt. D. do. do. Lt.A.C.D. Schlsw. Hlst.L.Kr. do. do.

do. do. Westfälische .…. do. R E

do. nd Wistpr.ritisck. L.LB do. Do; I. do. neulnd\{.IT. do. lands{ftl. I. do, Do. ITL do. IT. neue

RosftockerSt.-Anl. d do. 13

co Go ck F

tf G5 G5 35

500 Fr. 500 £2 §00 L 190 g 100 £ 20 £ 20 £ 12000—100 f, 100 fi. 500 Lire 500 Lire G. 500 Lire P.

6000 u, 100 Fr.

500 Lixe P. 1500—500 „«

2000 M 400 Me 1000—100 Æ 4b Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 L 20 £

1000—590 £ 100 £ 20 £

200—20 £

10 Fr. 1000 u. § G. 4500—450 „M

200 fl, .

1000 u. 100 1000 u. 100

1000 u. 100 l 100 fl.

1000 u. 100 100 fl.

10000—200 Mr. 200 Kre.

ho. „Loose v. 58 a Pp. Sue do. 1860er Loose . « i 1.5.11

da. Eta rila [15A

100 fl, Desi. W. 1000, 500, 100 fl. 100 u. 50 fl.

20000—200 „A

20000 u. 10000 Fr. 88,40Gà88,75à,60bz | do.

1890, 900, 300 6 4250, 900, 450

20 £ 1000—100 RbI. P.

1.1.7 13000—200|—,— 1.1.7 13000—200}]—,— 1000—100/103,50G 1000—300[103 50G

102,10G 2000-—200| —,— 5000— 200/101 49bz 5000—200/100,60G 1000—200|—,— 5000—200|97,25G 3000—200/101,80G 2000—

,

3000—150{120,10 bz 3000—-300/116,90 bz 3000-—150/114,00G 3000-——150/[104,25 bz 3000—150]101,80G 3000—150/94,90B 10000-150|—,—

5000—150/100,25G 5000— 150/94 80 bz 3000-—150[102,00G 102,00G

100,60bz 194,806; B 100 10G

9475 bz 100,20 bz 10170B

100,25 bz G 100,25bz G

101,10b4 94,80B 100,30G

jd OîDD

E rk punnni jen pn jam prr burn prr Dl Din jeu Wft froh puri jft jft jft Es

S

Su « * S —D.- M E . Ss

S.

d

-ck e A IA

G2 ck=ck S p 1G

T M De 0: "S uui +2 d-e: MLr 2C- Mee E - . M -

wtr L M S M Sd M Im pn unk jen Predi Perdk frank Puk Parc Perl jen rend Prm drk Peck frank Peck ark Pion Peck Jork Jrr Jerk Jena Park Jrr Por Peck Frenk Purcd jor Pre Jenn farm fueck Prunk fem Pair ruck Pren. Punk red Juen puri: Þrrck fork Pork

s 5000—60 194,75 bz Nentenbriefe.

Hannoversche . . .|4 |1.4,10|/3000-——30 [105,00bz

31'30G 31/'30G 31'50G

0. do.

do.

48'60G 93,75G 94'60G 4

88,60G® ho. 88,60G do.

do.

do. do, do. do. 89,40bz Lf. do, do. 84,60G do. do. 103,25G kl.f. do. do, —,— do. do, 103,75G do. do. 71,40bz G do. do. 71,50bzG do. do. —,— do. do. 40,25 bz do. do. 13,10 bz 95,80 bz 95,80G 96,50 bz do.

k do. do.

95,80B do. 96,50 bz do. inn. Anl. 95,60G do. 86,70 bz do. 87,00B do. 73,00G {lf do.

—,— do. do. 111,00bzG

(880 bz do. do.

do. St.- do. do.

do. do. do. do. do.

do.

171,40bz 336,50G 151,80 bz 151,80 bz

2,50 bz

5 - . . . F020 Ga fn h C 1D. Co h CAO 1, CID 1E 10. CIS 1 CD D I

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Badische Œisb.-A. do. Anl. 1892 u.94 Es e Anl. . Brschw L SH A1 rvo. L. „VI Bremer Anl. 1885 00 Le 44 do. 1888 do. 18390... O, L do. 1893... Srßhzgl. Heff. Ob. do. St.-Anl.y.93 Hambrg. St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amort.87 ds. do. 91 _do. St.-Anl.93 Lüb, Staat3-A. 95 Mel. GisbScchld. do. konf. Anl. 86 do, do. 90-24 „Alt. „Ob. Säch|. St.-A. 69 . St.-Rent.

bo. Low.Pfb. u.Kr. do. do. Wald.-Pyrmont . Württmb. 8§1-—83

Ansh.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm..-A. Braunfhwg.Loofse Defan. St-Pr au. amburg. Loose . der Loose . Meininger 7 fffll.-L. Oldenburg. fe

Go ZELE

dured pk G

* K K R . E O D L E O Ms

1a fe f jf pk 1p E É “A A A

A,

8

* 4

5 » AE ® b

QP% S

pet puak jeudk fue jed É pu jus ÂN

Pappenbm. 7fl.- Dt.-

do. Liquid. Pfandbr. 4 Portugies. v. 88/89 4j%%|fr. 9

do. Lab.-Moncp.-Ank.|4{i i. j Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anc.|2i! 12 s Röm. Anletbe I steu IT.-VIIL Gm. Ruza. Staats-Ob[. fund.

yon 1893 von 1889

von 1891

do, de. von 1894 af“ nh, Au. y. 1822 0

von 1859 95,60G do. Tons. Anl. voa 1880 do. do. pr. ult. Juli

do. pr. ult. Juli

do. IV.

Sold Ne 1884! 9,

r. ult. Juli

do. do, 1890 [I. Em. T. Em. IV. Em. do. 1894 V1. Em. do.Gold-Anl.ftrfr. 1894 pr. ult. Juli

Feirie|fr.!|

eil4

nrittei Fleine Cnurort. ficine v.1892

P N

2 I A J J D] InY UnJ farck farb prenk pad denk O O bo D D

Z

eei e r t de 25 1 s e m 6 E T E 2 f o C O f 1a 16ck 16 t I fn C Q R O T N E

feine

bmi od jer jut jan fra jar prck jar pre puri park juank pack D S R M

nd jut purá

Heine

v. 188714 |

F

G” pre E

l A ee —- fend pak fank jun at, pack * _* 44?

bi

y. 1889 leine

S 2A

i

4% | 15.11 4 ¡15.11 1.4.10

[T [A EFSLEEL E L L PSLSS

Ey 8 Sp

M

T @ns

Qo R

5

p.

150 150 12 120 12

3000 Rbl. P.

1000—100 REL 9. 1000—100 RBL. 9.

4080 u. 2030

158

g S f K K

SSSBS KH Kd: h

D @

j j

10000—100 Rbl 1000—500 E

125 RéL.

625— 125 Rbl. S.

500—20 £ 500—20 500—20 £

410 „é

is u. 1250 Rbl. G.

RéL G. i2% Nil. S.

125 Mé.

e | 3125—12S Nbl. S.

31%5—125 Rb. G.

100 Rbl. P

2500 500— 200

1.4.10} 150 u. 100 Mbl

P.

98,50 6zG 101,60bz¿G 102,60 bz B

145,25 63G 156,00bzG 106,00& 138,80 bz

F

F

23,206; G 129 30G

F

Obligationen Deutscher Kolonialgeselscaiten.

afr. Z.-O.|5 | 1.1.7 11000 -2OMIOR R

36,40 bz G Beil Komm.-B.-Pfdbr.|4 | 1.2. au nes Pfandbr. n LLi e IART L,

99,00bz S 67,30à,40B 7,40bz L. S065 L}. 40,90653G 40,80 bz S 95,25G

497,90B

1,25G 87,75 bz G 102,60G 102,69G 192,90bz 99.75 bz 100,20bz 39,30 bz 100,10%§z 99, 90 bz

10|10000—100 Rbl. Pj|—,—

t ,

F

66. S085

——

E

» Ae 5

E E

L E E

E C Oa E S