1896 / 212 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¡sammen 2499; mithin sind seit Beginn des Jahres 1891 bei Hamburg 1 (2) 6 Kaiserslautern 7 (13), Kir{heimbolanden 4 h ag wig: d Fest. Loko 6,60 Br. Russishes ‘Petroleum, 1 idungs-Saten. Kommandit-Gesel schaften auf Aktien U Aktien-Geselsch, Le Un «Sa / . s L irthschafts- j

ge

er Hanseatischen A an Rentenanträgen im | Landau 3 (4), udwigshafen a. Rh. 1 (1), Neustadt a. H. 2 (3 ch malz. Rubig. Wilcox 21 Armour shi i 6, Ganzen eingegangen 5327. Von den Anträgen auf Altersrente ent- | Pirmasens 2 (9), Speyer 1 (H), Zweibrücken 2 (11). eyes 20 S, Cudahy 22 4, Choice Sroceiy i A lte label s 7 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 7. As und A enossenschaften. fallen auf das Gebiet der freien und Hanfestadt Lübeck 465, Bremen berpfalz: Kemnath 1 G Nab N (4), Neustadt a. W. N. airbanks 21 $ Speck. Ruhig. Short clear middl. loko 22 4, 3. Unjfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. é én ér 1) é éV 4 S e fi Zoiun X. von Rechtsanwälten. 607, Hambur 1756 und von den auf Invalidenrente auf das Gebiet | 1 (9). Meg. Ves Oberfranken: Stadtbezirk Bamberg 1 (1), eis stramm. Kaffee ruhig. B auneWb ile stetig. Upland middl, 4. E Verpachtungen, Verdingungen 2c. BA e M t von Lübeck 267, Bremen 794, Hamburg 1438. Von den Anträgen auf |} Landbezirk Bamberg 1 3 (3), Landbezirk Bamberg Il 1 (1, Land- | loko 443 4, Taback 358 Paten Carmen, 142 Faß Kentucky. 5, Verloosung 2x. von Werthpapieren.| 10. Verschiedene anntmacungen. Altersrente sind bis Ende August 1896 UE worden 2799, und | bezirk Forhheim 4 (9), Hödhstadt S Ul A Landbezirk Hof 1 (3), Hamburg, 4. September. (W. T. B.) Getreidemarkt, i zwar 2435 durch Rentengewährung, 324 dur A lehnung und 40 auf | Lichtenfels 3 (6), Staffelstein 4 (9), Wunfßiedel 1 (1). Reg.-Bez. | Weizen loko ruhig, holsteinisher loko neuer 146—150. Noggen j t s-S d) stellten Herrn Rechtsanwalt Kolbow hieselbst, welcher | [8736] Aufgebot. (3383) Aufgebot. Ó sorge Weise. Von den [ltersrenten-Empfängern sind inzwischen aus- Mittelfranken: Stadtbezirk Weißenburg 1 (2), Landbezirk Ans- | loko ruhig, hiesiger —,—, mecklenburger loko neuer 120—127. 1) Un ersuhung el en. Kaufliebhabern nah vorgängiger Aumeldung die Be- | Der Kaufmann Josef Riel dahier hat das Auf- Der Eigenthümer des verpfändeten Grundstücks eschieden 550, von diesen sind verstorben 519. Von den Antr gen auf } bah 2 (2), Landbezirk Fürth 3 (19), Gunzenhausen 1 (1), Neustadt } rufsisher loko fest 83—87, Hafer fes. Gerste fest. Rübsl sichtigung des Grundstücks mit Zubehör gestatten wird. | gebot des Einlagebuchs Nr. 7340 der Sparkasse der | hat behufs Löschung das Aufgebot folgender Hypo- Invalidenrente sind bis Ende Augusk 1896 erledigt 2414, und zwar | a. A. 2 (2), Landbezink Rothenburg a. T. 2 (3), Scheinfeld 2 (4), | fest, loko 501. Spiritus (unverzollt) behauptet, pr. September- [33791] Joscyb Alexande Schwerin, den 14. August 1896. rankfurter Gewerbektasse eingetragene Genossenschaft | thekenvosten beantragt: „1) das Recht der Kinder 1751 durch Rentengewährung, 577 durch Ablehnung und 86 auf Schwabach 1_ (2), Landbezirk Weißenburg 3 (3). Reg.-Bez. Un ter- | Oktober 185 Br., pr. Oktober-November 18 Br., pr. November- Die gegen den R Le a1 | Wie f Großherzogliches Amtsgericht. mit beschränkter Haftpflicht dahier beantragt. Der | des Conrad Bäumker und der Gertrud Winkelmann, _\ fe Weise. Von den Invalidenrenten-Empfängern sind inzwischen | franken: Stadtbezirk Kitzingen 1 (36), Stadtbezirk Schweinfurt | Dezember 183 Br., pr. Dezember-Januar 18 Br. “Kaffee behauptet. Rudolph Levin, geb. am ib EP fe “4 B luß K Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in | namentlich: Catharina auf den Brautshaz und ausgeschieden 480, von diesen sind verstorben 446. Auf die Gebiete | 1 (2 Ebern 3 (6), Gerolzhofen 8 R Haßfurt 3 (3), Karlstadt | Umjay 2000 Sack. Petroleum fest. Standard white loko 6,60. heimathsberechtigt in Ao Ot, y ur u Mülb fen dem auf Mittwoch, den 11, November 1896, 2) fünfunddreißig Thaler SalOag, die Catha- der drei Hansestädte vertheilen sich die noch im Bezug der Rente be- | 7 126), Landbezirk Kipingen 21 (59), Marktheidenfeld 1 (3), Neu- Kaffee, (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. 11. Strafkammer des K. Lan E Goritdés 2 [33889] 1 _@ Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | rina Bäumker, eingetragen Lintel 1 Band T Blatt 36 findlichen Personen folgendermaßen: Lübeck 311 Altersrentner, stadt a. S. 2 (12), Olsenfurt 6 (32), Landbezirk Schweinfurt 3 (5). | September 914, pr. Dezember 49x, pr. März 50, pr. Mai 50. i, E. vom 28. März d. Js. O T é ien-Straf In Sachen der unverehelihten Wilhelmine Hem- Gerichte, Zimmer 29, anberaumten Aufgebotstermin | Abtheilung 11 Nr. 13 bezw. TII Nr. 21.* Alle 146 Invalidenrentner; Bremen 406 Altersrentner, 478 Invaliden- Reg.-Bez. Schwaben: Landbezirk Donauwörth 2 (35), Landbezirk Behauptet. Zuckermar kt. (Schlußberiht.) Rüben - Rohzucker beshlagnahme ift dur Beschluß E Un mede hierselbst, Klägerin, wider den Maurer Pein- | seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | unbekannten Berechtigten dieser als getilgt be- rentner; Hamburg 1168 Altersrentner, 647 Snvalidenrentner. Neuburg a. D. 3 (3). Sachseu. Kreishauptm. Leipzi : Amtéhauptm. | 1. Produkt Basis 88 9% Rendement neue Usance, frei an Bord | kammer beim selben Gericht vom 1. d. Mts. auf- rich Bosse hier, Beklagten, wegen Forderung, wird, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- | haupteten Posten werden aufgefordert, sih in dem Die Jahressumme der bis je t gewährten Renten macht insgesammt Leipzig 9 (10), Borna 1 (5), Grimma 1 D Döbeln 2 (4). Kreishauptm. | Homburg pr. September 8,95, pr. Oktober 9,10, pr. November : gehoben worden. September 1896 nachdem auf Antrag der Berin die Beschlagnahme folgen wird. auf den 18, Dezember 1896, Vorm. 10 Uhr, 609 672,20 aus, von welhem Betrage 144 936,20 M für die in- wia: Zwidau 2 (3), Glauchau 4 (5). Württemberg. | 9,173, vr. Dezember 9,274, pr. März 9,60, pr. Mai 9,774. Matt. Mülhausen, den 2. 5 e et t des dem Beklagten gehörigen, Hohethorfeldmark Frankfurt a. M.,, den 23. April 1896. vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Termine wischen ausgeschiedenen Rentenempfänger abzuseßen sind. Nach den | Neckarkreis: Badcknang 1 (1), Besigheim 2 (6), Böblingen 1 (1); Wien, 4. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen Dec Kaiserliche n e As e 4 Blatt I Nr. 93 am Madamenwege zu Braunschweig Das Königliche Amtsgericht. 1V. zu melden, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen erufszweigen vertheilen si die 4186 E ene mange auf folgende | Cannstatt 1 (1), Heilbronn 1 (26); Stadtdirekt. - Bezirk Stuttgart | pr. Herbst 7,16 Gd., 7,18 Br., pr. Frühjahr 7,47 Gd., 7,39 Br. I. V. : (Unterschrist), Staatsanwalt. belegenen Grundstückes zu 11 a 65 qm nebst Wohn- ————— auf die Posten würden ausgeschlofsen und die Posten Gruppen: R und Gärtnerei 267 Rentenempfänger, | 1 (1), Weinsberg 1 (6); Shwarzwaldkreis: Herrenberg 3 (35), | Roggen pr, Herbst 6,42 Gd., 6,44 Br., pr. Frübj. 6,56 Gd., 6,58 Br. E G Ü S E E O I E E I S E E Ta | ause No. ass. 3530 zum Zwecke der Zwangsver- [22417] Aufgebot. würden gelöst werden. ndustrie und Bauwesen 1779, Handel und Verkehr 791, sonstige | Rottenburg 1 (10), Tübingen 2 (24), Jagst kreis: Crailsheim 1 (1) | Mats pr. August - September Gd., Br., pr. September- F steigerung durch Beschluß vom 18. Auguft 1896 Das Quittungsbuh der Kreis-Sparkasse zu Neu- | Wiedenbrü, 21. August 1896. erufsarten 345, Dienstboten 2c. 1004 Rentenempfänger. Il. Anträge | Ellwangen 1 (11), Gerabronn 1 (1), Hall 3 (4), Künzelsau 3 (6), | Oktober 3,93 Gd., 3,95 Br., pr, Mai - Juni 4,30 Gd., 4,32 Br. | verfügt, au die Eintragung dieses Beschlusses im markt Nr. 27 874, über 913 & 48 4 lautend, aus- Königliches Amtsgericht. auf Rüerstattung der Beiträge sind eingegangen: a. Anträge } Mergentheim 1 (1), Oehringen 2 (4); Donaukreis: Münsingen | Hafer pr. Herbst 5,68 Gd. 5,70 Br., pr. Frühjahr 5,94 Gd., 5,96 Br. 2) Aufgebote, Zustellungen Grundbuche am 20. August 1896 erfolgt it, Termin gefertigt für August Goldbach in Frankenthal, ist A E N A $ 30 des Gefeyes: im Laufe des Jahres 1895 495 und in | 1 (4). Vaden. Landeskommiss. Pen Emmendingen 2 (3), 59. September. (W. T. B.) Ausweis der ôösterreihi\ch- | zur Zwangsversteigerung auf den 29, Dezember angebli verloren gegangen und foll auf den Antrag | [23884] , Aufgebot. der Zeit vom 1. Januar bis 31. August 1896 1384, zufammen | Freiburg 1 (1): tandeskommiss. Karlsruhe: Rastatt 1 (20), Bruchsal | un garishen Staatsbahn (österreihishes Ney) vom 1. bis und dergl. 1896, Morgens 10 Uhr, vor Herzoglichem | dex Rechtsnachfolger desselben, nämlich: Es beantragen die Wittwe Zigarrenmacher Carl 1809; b. Anträge gemäß $ 31. des Geseges : im Laufe des Jahres | 1 (9), Karlsruhe 1 (3); Landeskommiss. Mannheim: Eppingen | 31. August 2390 905 Fl., Mindereinnahme gegen den entsprecen- Amtégerihte Braunschweig, Auguststraße 6, a. der verechelihten Vogt Christiane Drescher, | Muth, Catharina Friederike, geb. Beermann, und 1895 83 und in der Zeit vom 1. Januar bis 31. August 1896 243, | 1 (1), Sinsheim 1 (1), Adelsheim 2 (2), Buchen 3 (6). Hessen. | den Zeitraum des vorigen Jahres 20 929 F[. / [33893] Zwangsversteigerung. ___| Bimmer 42, angeseßt, in welhem die Hypothek- verwittwet gewesene Goldbach geborene Rothhaar, | der Kaufmann Heinrich Beermann, beide zu Rheda, aae 326; im Ganzen beträgt die Zahl der Anträge auf Nü: Fron Starkenburg: Dieburg 8 (102), Erbach 4 (54), Groß- London, 4. September. (W.T. B.) Getreidemarkt. (S{hluß.) / Im Wege der Zwangösvollstrecklung foll das im } gläubiger die Hypothekenbriefe zu überreihen haben. zu Frankenthal, G ’] die im Grundbuche Wiedenbrück 1 Band Ÿ Blatt 407 erstattung der Beiträge also 2135. Von diesen 2135 Anträgen ent- | Gerau 2 (17), Offenbach 1 (1); Provinz Oberhessen: Gießen 3 (19), | Markt fest aber ruhig, englischer Weizen fester. : Grundbuche von den Umgebungen Band 171 Nr. 7339 | Braunschweig, den 22. August 1896, b. des großjährigen Arbeiters Gustav Goldbach zu | und Wiedenbrück 1 Band 1 Blatt 73 Abtbeilung 111 fallen auf das Gebiet von Lübeck 175, Bremen 501, Hamburg 1459; Friedberg 8 (95), Lauterbach 1 (38), Schotten 1 (1); Provinz An der Küste 4 Weizenladungen angeboten. W auf den Namen des Zimmermeisters Gustav Eichler Herzogliches Amtsgericht. VII. Berlin, sub 3 und 1 eingetragene Hypothekenpost: „Neun- davon sind erledigt durch Rückzahlung 1728, dur Ablehnung 228, | Rheinhessen: Mainz 2 (2), Vingen 1 (1). Mecklen- 96% Javazucker 11} rubig, Rüben-Rohzucker lolo B zu Berlin eingetragene, zu Berlin in der Usedomstraße Nolte. c. der minderjährigen, dur die ad a. Genannte be- | undvierzig Thaler neunundzwanzig Silbergroschen auf sonstige Weise 33, zusammen 1989, mithin unerledigt 146. burg - Shwerin. Ludwigslust 6 (35), Pardim 5 (12), |} 81/16 ruhig. Chile - Kupfer 478, pr. 3 Monat 474. 2 Nr. 15 belegene Grundstück am 11. November L E vormundeten Pauline &oldbach, Darlehn aus der Urkunde bom 10. Juni 1845 für | Rosto 1 (1), Waren 1 (1). Sachsen - Weimar. Apolda Liverpool, 4. September. (W. T. B.) Baumwolle, 1896, Vormittags 2A Uhr, vor dem unter- [22500] sämmtlich vertreten dur die verehelichte Vogt | den Handelsmann Isaac Windmüller zu Rheda Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | 1 (4), Dermbah 4 (25). Mecklenburg - Strelit. Neustreliß | Umsay 7000 B, davon für Spekulation und Export 500 B. i zeichneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erd- | "Dis Königliche Amtsgericht München 1., Abth, A. | Christiane Drescher zu Frankenthal, zum Zweeck der | gegen 5 % Zinsen Und Hhalbjährige Küadigung“, 1 N raftlos erklärt werden. fowie das darüber gebildete Hypothekendokument auf-

Oldenburg. Herzogthum OVldenburg: Stadt- | Ruhig. Amerikaner 1/33, Dhollerah, Oomra 1/16 höher. Middl. ame, eshoß, Flügel C., Zimmer 36, versteigert werden. m 23. ds. Mts. Auf- : sferti i j g E L Lob, M E. | as Grundstück ist bei einer Fläche von 8 a p s UREN . 29, D8, MI8, Folgenbes Auf "8 wird veabal M Inhaber dieses Sparkassen- | zubieten, und werden alle diejenigen, welche auf die

Maßregeln. i R G i ; ri. : i : . bezirk Dldenburg 1 (1), Westerstede 2 (3), Brake 2 (2), Friesoythe | rikanische Lieferungen: Kaum tetig. September-Okteber 431 l 7 Nachweisung 2 (6). Braunschweig. Thedinghaufen 5 (26), Braunshweig 9 | Werth, Oktober: November Aa Ras Verkäuferpreis, Movetribee 9 qm mit 11910 46 Nußungswerth zur Gebäude- A sind wie geltend gemacht, zu Verlust gegangen : | buches aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin am falt bezw. als Inhaber der Urkunde Ansprüche er- über den Stand von Thierseuchen im Deutschen Reich | (14), Wolfenbüttel 7 (9), Helmstedt 4 (6). Sachsen-Meiningen. | Dezember 427/64 do., Dezember-Januar 42/64 do., Januar-Februar steuer veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang 1) 2 bayer. 4 o/g Eitenbahnanlehens-Obligationen 9. April 1897, Vormittags 10 Uhr, bei dem | beben, aufgefordert, spätestens in dem auf den am 31. August 1896. Meiningen 1 (1), Hildburghausen 1 (5), Saalfeld 3 (16). Sachsen- | 4°7/e4 do., Februar-März 4/e4—428/e4 Käuferpreis, März-April : an der Gerichtétafel. Das Urtheil über die pri Ser. 717 Kat. Nr. 17 919 zu 2000 (4 und Ser. 442 | unterzeichneten Gericht (Zimmer IT) feine Rechte | 18S. Dezember 1896, Vorm. 10 Uhr, vor (Nah den Berichten der beamteten Thierärzte zusammengestellt im S i E lea Matt, A (2), Cöthen 2 | 4/64 „do,, April-Mai 4/4 Verkäuferpreis, Mai-Juni 4%/e4 do., E Mo 19 Uhr A N Kat. Nr. 22 086 zu 1000 M, welche als Lieferungs- anzumelden und das Sparkassenbuch vorzulegen, Termine iber A E Ans Kaiserlichen Gesundheitsamt.) 1 Dernvurg (8), Ballenfte (1). aldeck, Kreis der Juni-Juli 4%/64—421/64 d. Käuferpreis. 1 - Val g L ENS faution der Fabrik W. Stölzle dahier bei der Kassa | widrigenfalls dasselbe für fraftlos erklärt werden wird. re Nee anzumelden bezw. die Urkunde Twiste 2 (3). Bremen. Landbezirk Bremen 1 (3). Hamburg Baumwollen-Wochen bericht Wochenumsay gegenwärti werden. Die Akten 85 K. 76. 1896 liegen in der is Ding sing hinterlegt und | Neumarkt, den 30. Juni 1896 vorzulegen. widrigenfalls dieselben mit ibren Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) | Marschlande 1 (24). Elsaß-Lothringen. Bezirk Unter-Elsaß: Woche 36 000 (vorige Woche 40 000), do. von amerikanisen 31 000 l Gerichts\chreiberci, Zimmer 41, zur Einsicht aus. der L 2 Garni e Grey by Inf ett Ma R RET E Königliches Amtsgericht Rechten ausgeschlossen und die Urkunde für kraftlos verzeichnet, in welhen Roy, Maul- und Klauenseuche oder Lungen- | Caudkceis Straßburg 1 (6), Molsheim 8 (8), Schlettstadt 2 (5), | (33 000), do. für Spekulation 1000 (2000), do. für Erport 1000 (2000), [8 Berlin, den 2%. August 1896. Ma Ee E eGaE wolien H PESTAE, IAN biet A V eden erklärt wird. feuhe am 31. August herrschten. Die Zahlen der betroffenen Ge- Zabern 1 (17). Bezirk Ober-Elsaß: Altkirch 2 (90) Mülhausen | do. für wirklihen Konsum 29 000 (29 000), do. unmittelb ex. Schiff Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. 9 d ‘Ma L rf dem dem Privatier Martin [16136] Aufgebot. Wiedenbrück, 21. August 1896. meinden und Gehöfte sind leytere in Klammern bei jedem | Z (5), Nappoltsweiler 2 (3), Thann 1 (5). Bezirk Lothringen: 40 000 (45 000), wirkliher Erport 6000 (3000) Import der. Woche I C E Havd ; Sabine ehôrigen 40/6 Pfandbrief | Das Sparkassenbuch der städtischen Sparkasse zu Königliches Amtsgericht. Kreise vermerkt. Landkreis Meß 1 (3), Bolchen 1 (19), Château-Salins 3 (8), | 14 000 (14 000), davon amerifanishe 11 000 (11 000), Vorrath [i [33894] Zwangsversteigerung. E B Vereinsbank dahier Litt D, See (t Langenfalza Nr. 22675 über 115 M 56 4, aus- S A. Noß (Wurm). j Diedenhofen 2 (3), Forbah 3 (30), Saarburg 1 (1), Saargemünd | 482 000 (515 000), davon amerikan. 358!000 (387000), s{chwimmend Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das im Nr. 29 685 zu 200 4 E i gefertigt für Valentin Stein in Reichenbac, ist an- [33886] Aufgebot. Preußen. Reg.-Bez. N Danziger Höhe 2 (2). Reg.- | 1 (2). Zusammen 1029 Gemeinden 2c. und 4509 Gehöfte 2c. nah Großbritannica 49 000 (37 000), davon amerifanishe 45 009 Grundbuche von der Königstadt Band 106 Nr. 5065 3) fällt fort, ; eblih verloren gegangen und soll auf Antrag des | Der Eigenthümer des verpfändeten Grundstücks ) ) auf den Namen des Zimmermanns Ernst Hoe 4) die Mäntel zu den dem Einwohner Josef Sei- | Eigenthümers Valentin Stein zum Zwecke der neuen | hat bebufs Lö|ung das Aufgebot folgender Hypo-

Ea rteuwerd Ta 1 L D A Stuten r L C. Lungenseuche (33 000). QUELTE ETZEN : eg.*Des. polódam: Teltow / reußen. Stadtkreis Berlin 1 (3). Reg.-Be otsdam: Manchester, 4. September. (W. T. B.) 12r Water Taylor 6, i zu Berlin eingetragene, an der Dundterstraße, nah dem wald beim Samer in Oberndorf bei Kufstein ge- | Ausfertigung amortisiert werden. Es wird daher thekenposten beantragt: 1) Freier Unterhalt in allen Ee 1 (9, Meg D0h MECRTIArE, agt É (1), Neg. Ofthavellant 2 (6). Neg.-Bez. M are duc: Mnn 3 (8), 30r Water Taylor 78, 20r Water Leigh 68, 30r Water Clayton 78, | Kataster Nr. 12, belegene Grundstück am 6. No- hörigen 4 %/o Pfandbriefen der b. Poti: dabier der Subaber des Buches aufgefordert, spätestens im | Lebensbedürfnissen aus der Schichtungsverhandlunz Wb: Sen 1 rh) Obornik i (D Ne (B Va hlen: Wolmirstedt 3 (7), Neuhaldensleben 4 (6), Aschersleben 1 (1). | 32r Mok Brooke 73, 40r Mayoll 74, 40r Medio Wilkinson 8, vember 1896, Vormittags 104 Uhr, vor dem | 70. Set V1 Nr. 24595 zu 500 A und | Aufgebotstermine den 16. Dezember 1896, | vom 7. September 1872 für die Geschwister Jokann 1 n R ) B A1, ; A 1 19 Tee ; A “Milit ¿at 1 Neg.-Bez. Düsseldorf: Mülheim a. d. Ruhr 1 (1). Reg.-Bez. } 32r Warpcops Lees 74, 36r Warpcops Nowland 8, 36r Warpcops unterzei@neten Gericht, Neue ¿Friedrichstraße 13, Erd- Litt, D. Ser. V11I Nr. 38 652 zu 200 4, und Vormittags D Uhr, bei dem unterzeichneten | Hermann Bremehr zu Lintel 2., eingetragen Üntel TT Münst n 1 e ‘Be P (1), re E as Y Bu n 8 G Köln: Landkreis Köln 1 (1), Euskirchen 1 (7). Bayern. Neg.- | Wellington 8}, 40r Double Weston 94, 60r Double courante O N Nel L) Ines Ca NEENDgert erben, Ds 9) die Mäntel zu den der Köin Susanna Grimm | Amtsgerichte, Zimmer Nr. 1, feine Rechte anzu- | Band 1 Blatt 2 Abtheilung 11 Nr. 5, 2) Zwets Bol, Ea D g ndesbu 1 (1) S (1), uns Ne ( di Bez. Nieder-Bayern: Landbezirk Passau 1 (1). Sachsen. | Qualität 12, 32* 116 yards 16 K 16 grey Printers aus 32r/46r Grundstü ist bei E Fläche Baud A L in Würzburg gehörigen 40/6 Pfandbriefen der b. | melden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die | hundertahtzehn Thaler zwei Silbergroschen für Rho N 1 Stadtkrei ). A T Nea Bas una Kreishauptm. Dresden: Freiberg 1 (1). Kreishauptm. Leipzig: | 165. Stramm. F i ; mit 14500 Nuzungswerth zur Gebäudesteuer veran- Hypotheken- u. Wechselbank dahier Litt. T. Nr. 23781 | Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. Franz Bremehr zu Lintel und eine Kaution von brü St ditrai Osnabrück N (1). R Bez iff eld rf: Kleve | Amtshauptm. Leipzig 1 (1), Grimma 2 (2). Anhalt. Zerbst 1 Glasgow, 4. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed lagt. Das Weitere enthält E an der Ses | und 58074 zu je 100 4, von welchen Werthpapicren | Langensalza, den 30. Mai 1896. 1019 Thalern für Johann Hermann Bremehr und 1 0 s Ne Be, N (1). Reg.-Bez, Düsseldorf: Kleve (1). Zusammen 23 Gemeinden 2c. und 46 Gehöfte. numbers warrants 46 h. $ d. Matt. (Schluß.) Mixed numbers richtstafel. Das Urtheil über die Fre Sung des Zu- das sub 2 bezeihnete am 1. Februar l. Is. zur Königliches Amtsgericht. I[. Franz Bremehr aus derselben Urkunde zur Sicherheit (1). Reg.-Bez. Köln: Gummersbach 1 (1). Bayern. Reg.- warrants 45 h. 11 d. {lags wird am 6, vér e E: Heimzahlung gekündet ist, während der Pfandbrief wegen aller Schäden, die ihnen aus den losen mittags 12} Uhr, ebenda verkündet werden. Die | T1 zu 500 6 per 1. Oktober 1889 verloost und | [28779] Aufgebot. Schulden ihrer Eltern erwahsen, eingetragen daselbst

ez. Oberbayern: Friedberg 1 (1). Reg.-Bez. Schwaben: Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen ; j Stadtbezirk Augsburg 1 (1). Sachsen. Kreishauptm. Zwi@ckau: Handel und Gewerbe. sich auf 363 424 Tons gegen 290 355 Tons im vorigen Jahre. Die Akten 85 K. 70. 1896 liegen in der Gerichts- der zu 200 G per 1. April l. Js. gekündigt und der | Auf Antrag der unverehelichten Bertha Schröder Abtheilung 111 Nr. 7. Alle unbekannten Berech-

Schwarzenberg 1 (1), Zwickau 1 (i). Württemberg. Neckar- Vom oberschlesischen Eisen- und Zinkmarkt berihtet | Zahl der im Betriebe befindlihen Hochöfen beträgt 77 gegen 77 im [Vraerti, Hinter Gl e E aus. Pfandbrief sub 5 Nr. 23781 am 1. v. Mts. ver- | in Schwedt wird hiermit das auf deren Namen | tigten dieser angeblih getilgten Posten und der ETU, Ell 29, Uu n loost worden ist. lautende Sparkassenbuh Nr. 21 870 der Städtischen | seinem Aufenthalte nach unbekannte Johannes Her-

kreis: Maulbronn 1 (1). Schwarzwaldkreis: Tübingen 1 (1). } die „Schles. Ztg.“ : Die in neuester Zeit erfolgten Preiserhöhungen | vorigen Fahre. , Mecklenburg-Schweriu: Gadebusch 1 (1). Hamburg. Stadt- für Walzeisen im Westen und in Oberschlesien haben auf den Paris, 4. September. (W. T. B.) (Shluß). Rohzucker 58 Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 85. Auf Antrag des K. Justiz-Raths Mükler für Max | Sparkasse hierselb über 120 4, welches angeb ih | mann Bremehr und Franz Bremehr werden aufge- es Va L (1). Geestlande L (1), Elfaf: - Lothringeu. Eifenmarkt sehr günstig eingewirkt und zu umfangreichen Ab- | behauptet, 88% loto 28. Weißer Zucker behauptet, Nr. 3 pr. D C Wagenhaeuser, des Martin Hayd, des Jofef | am 12. Januar 1896 verloren gegangen ift, auf- | fordert, sih in dem auf den 18, Dezember 1896, egt er-Elsaß: Mülhausen 1 (1), Thann 1 (1). Bezirk | \chlüfen für dieses und das nächste Jahr angeregt. Die | 100 kg pr. September 274, pr. Oktober 274, pr. Oktober-Januar [33892] ; Seiwald und des Bankhauses Louis Seißer in | geboten, und es wird der unbekannte Inhaber des- | Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amts- A Na heute erlafsenem, seinem ganzen Inhalte nah Würzburg für Sufanna Grimm werden nun die | selben aufgefordert, feine Rechte auf das Buch unter seravte anberaumten Termine zu melden, widrigen-

Lothringen: Diedenhofen 1 (1). Zusammen 43 Gemeinden 2c. Werke sind durhweg gut beshäftigt und sehen der Zukunft zuversicht- | 278, pr. Fanuar- April 281. J i und 45 Gehöfte. lih entgegen, zumal begründete Ausficht vorhanden ist, daß der allgemeine St. Petersburg, 4. September. (W. T. B.) Produkten- j durch Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemahtem allenfallsigen Inhaber der bezeihneten Werthpapiere | Vorlegung desselben spätestens in dem auf den | falls sie mit ihren Ansprüchen auf die Posten Proflam finden zur Zwangsversteigerung des dem aufgefordert, ihre Rechte hierauf bis spätestens im | 24, Februar 1897, Vormittags 10 Uhr, | würden ausgeschlossen und die Posten würden gelöst

Sah a q “potuge Sacgus uensetide. 0 ate E e nend uh A auf E Ds E UarS A loko e “dia, atn E e L ID, i einri Smidt in Rebna bit reußen. eg. Dez. Danzig: irschau ; eg.-Dez. | zu fande fommt. Au emNoheisenmarkt sind im ergleih zur einjaat lolo 9,90, Hanf loko —. Talg loko 4 00, ‘pr. August —. Handelsmann Heinridz Schmi n te na bisher | Aufgebotstermine am Monta - den 1A, Januar | vor deu Könt lihen Amtsgericht, an Gerichtsstelle, | werden. Marienwerder: Strasburg i. Westpr. 1 (1), Kulm 1 (1), Graudenz Borwoche wesentliche Veränderungen nit zu verzeihnen. Die Pro- Amsterda m, 4. Septeniber. (W. T. B.) Getreid emarkt. y gehörigen Woßnhauses Nr. 163 an der Krugstraße SRE Vormittags 9 Ube, im dieg er TB R anberaumten Teruln deltenb zu machen, widrigen- Wiedenbrück, 21. August 1896. 1 (1). Reg.-Bez. Potsdam: Prenzlau 5 (24), Templin 2 (12), | duktion aller Qualitäten findet auf Grund älterer Abschlüsse normalen | Weizen auf Termine fest, do. pr. November 149, do. pr. März 149. daselbst mit Zubehör Termine: i , | Sigzungézimmer Nr. 40/11 im Augustinerstock anzu- | falls dasselbe für kraftlos erklärt werden wird. Königliches Amtsgericht. Oberbarnim 1 (2), Niederbarnim 3 (5), Zauch-Belzig 3 (12), Ost- | Abgang, und Bestände von Belang fiad auf keinem der Hcchofenwerke | Roggen [loko behauptet, do. auf Termine fest, do. pc. Oktober 93, 1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Regulie- melden und die bezeihneten Urkunden vorzulegen, | Schwedt, den 29. Juli 1896. ———— havelland 11 (35), Stadtkreis Brandenburg a. H. 1 (1), Westhavel- Oberschlesiens vorhanden. Große Verkäufe von Puddel- und Stahl- | do. pr. März 99, do. pr. Mai 98. Rübsl loko 264, do. pr. Herbft rung der Verkaufsbedingungen am Freitag, den widrigenfalls deren Kraftloserklärung erfolgen wird. Königlies Amtsgericht. [33883] Aufgebot. land 4 (6), Ruppin 5 (20), Ostprigniß 20 (78), Westprigniy 11 (30). eisen sind neuerdings nicht vorgekommen, dagegen wurden C 292, do. Mai 1897 252, 20. November 1896, Vormittags 10 Uhr, München, 27. Juni 1896. Der Mühlenbesiger Heinri Unkruer zu Langenberg Reg.-Bez. Frankfurt: Arnswalde 2 (2), Lebus 1 (1). Reg.-Bez. | größere Posten Gießereiroheisen zur Lieferung im Herbst und Frühjahr Java-Kaffee good ordinary 503. Bancazinn 364. 2) zum Ueberbot am Freitag, den 11. De- Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Störrlein. [11940] Aufgebot. beantragt, die über die nachstehenden Langenberg L Stettin: Ueckermünde 1 (7), Randow 2 N Pyriß 2 (4). Reg.- | zu guten Preisen vers{lossen. Die Verhältnifse auf dem Walz- Brüssel, 4. September. (W. T. B.) Die Einnabmen der | zember 1896, Vormittags A0 Uhr, R RO Der Rentner Heinri Nichage von Bielefeld hat | Band 11 Blatt 134 Abtheilung 111 Nr. 4 und Bez, Stralsund: Franzburg 1 (1). Reg.-Bez. P osen: Wreschen | eisenmarkt sind durchaus befriedigend ; die Ablieferung von Stab- Prinz Heinrich-Bahn betrugen in der dritten August-Dekade: aus A 3) zur Anmeldung dinglicher Nechte an das Grund- i das Aufgebot des angeblich verloren gegangenen, auf | Rx, 7 eingetragenen Poften, als: 1 (1), Jarotschin 1 (1), Schroda 2 (4), Birnbaum 1 (1), Bomst eisen nahm einen erfreulichen Fortgang, und die „ausgeführten | dem Bahnbetriebe 108 538 Fr., aus den Minen 11 621 Fr., Gesammt- 8 stück und an die zur Immobiliarmasse desselben ge- [30139] …… Aufgebot. den Namen feines Schwiegervaters Heinrih Güth a. Sechshundert Mark Kaution für den Rest aller 2_(2), Fraustadt 1 (4). Reg.-Bez. Bromberg: Inowrazlaw 4 (4), | Spezifikationen werden dur neue reihlih erseßt. Die zu Anfang | einnahmen 120 160 Fr., Mehreinnahme gegen die vorläufigen Ein- e hörenden Gegenstände am Freitag, den 20. No- | Die Frau Elise Schmidt zu Bordeaux hat das | zy Gütersloh lautenden Sparkassenbuhs Nr. 8052 | dem Mühlenbauer Carl Huppe zu Lieéborn aus der Strelno 2 (2), Mogilno 4 (4), Witkowo 1 (1). Reg.-Bez. Breslau: dieses Jahres in Angriff genommenen Erweiterungsbauten sind | nahmen im entsprehenden Zeitraum des vorigen Jahres 790 Fr. D, vember 1896, Vormittags 10 Uhr, statt. | Aufgebot des ihrer Behauptung nah bereits im | der Kreis-Sparkasse zu Wiedenbrück, lautend auf | Aufstellung einer Mebhlmüble und eines Sägewerks Gr. Wartenberg 1 (1), Landkreis Breslau 1 (1), Strehlen 1 (1), größtentheils so weit gediehen, daß sie bereits in Betrieb gefeßt find New - York, 4. September (W. T. B.) Die Börse eröfnet Auslage der Verkaufsbedingungen vom 5. November Jahre 1874 abhanden gekommenen Kurhefsischen | 3050 Thaler, welcher Betrag sih nah Abschreibungen an den Holzhändler Josef Dreyer zu Langenber Reichenbah 2 (4), Waldenburg 2 (4). Neg.-Bez. Liegnitz: Sagan | oder in nächster Zeit betriebsfertig sein werden. Das Exportgeschäft mit etwas Vöberea Kursen véetekite atn (4 eber Sa nete 1896 an auf der Gerichtsschreiberei und bei dem Vierzig - Thalerloofes vom 22. Januar 1845 | auf 3417,36 M reduziert, beantragt. Der Inhaber erwachsenen und noch erwadfenden Ansprüche nebft 2 (2), Reg.-Vez. Oppeln: Rosenberg i. D.-S. 1 (1), Pleß 11 (18), | geht etwas ruhiger vor si; dies steht, soweit Rußland in Frage {loß aber lustlos, bei recht festen Ku fen: D g Umsatz in Ak A zum Sequester bestellten Herrn Hilfsshreiber Borchert | Serie 4433 Nr. 110 807 beantragt. Das Loos ist | des bezeichneten Buchs wird aufgefordert, spätestens | etwaigen Zinsen und Kosten für den genannten Huppe Reg.-Bez, Magdeburg: Jerichow 1 3 (50), Jerichow 11 2 (6), | kommt, mit den bevorstehenden jüdischen Feiertagen im Zufammen- betrug 238000 S&. Tien, Der may in: Aktien in Rehna, welcher Kaufliebhabern nah vorgängiger | am 4. August 1891 mit 270 gezogen, aber noch | in dem auf den 18S, Dezember 1896, Vor- aus der Ürkunde vom 20. Oktober 1876 Kalbe 1 (1), Wanzleben 7 (7), Oschersleben 8 (74), Aschersleben hang. Nach den Dofauländern ist der Versand verhältniß- Der Verkehr in W eizen war durchweg chwach. Die Zunabme j Anmeldung die Besichtigung des Grundstücks mit | nicht zur Cinlösung gelangt. Der Jnhaber der Ur- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht | h. 5400 Kautionshypothek für den Müller und 2 (6), Landkreis Halberstadt 2 (6). gi i Merseburg: Torgau | mäßig lebhaft. Bau- und Konstruktionseisen wird troß der Ankünfte, {wächere Kabelberichte An Realisierun (s veückten Zubehör gestatten wird. kunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den anberaumten Aufgebotstermin seine, Rechte an- olzhändler Stephan Unkruer zu Benteler gegen alle 1 (5 Bitterfeld 4 (6). Stadtkreis ale:a. S. L (1), Saalkreis der vorgeschrittenen Bauzeit immer noch stark gefragt, auf die Preise. Das Geschäft war lediglich ein lotkales gen Mais Rehna, den 1. September 1896. : 19, Februar 1897, Vormittags 11 Uhr, zumelden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls Po nale welche ihm daraus erwachsen mögen, daß 3 4 , Mansfelder Gebirgskreis 2 (2), Mansfelder Seckreis 3 (3), und auch. die Stahlwerke, namentlich diejenigen, welche nahm zwar nach Eröffnung einen Anl aas r Mufärlékawerana de Großherzoglich Meckcklenburg-Schwerinsches vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 22, | die Kraftloserklärung des Buchs erfolgen wird. der Holzhändler Jofef Dreyer zu Langenberg seiner Edartsberga 2 (4), Querfurt 2 (2), Merseburg 7 (9), Weißenfels | Eisenbahnmaterial herstellen, haben neuerdings eine Zunahme aber bald Einhalt aéboteit würbe als sich reihlidh s A bt ' L Amtsgericht. anberaumten Aufgebotstermine seine „Rechte anzu- Wiedenbrück, 8. Mai 1896. Verpflichtung, den Kläger entweder von der gegen 1 (2), Naumburg 1 (1). Reg.-Bez. Erfurt: Stadtkreis Nord- | der Bestellungen zu rerzcihnen. Die Blech wal zwerke stellte und günstige Ernteberichte in Umlauf k i Auberd n melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Königliches Amtsgericht. Carl Huppe Mühlenbauer zu Liesborn, übernommenen hausen 1 (1), Sileusingen 1 (1). Reg.-Bez. Schleswig: _Plôn | erzielen einen ausreihenden, regelmäßigen Absatz und haben dies niht | der Markt L UE bia Mattigkeit, die in den S E Kecelte, [33890] Y Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird, C A Bürgschaft von 5400 ( nebst Zinsen zu befreien, L (1), Rendsburg 11 (82), Süderdithmarshen 2 (4), Strein- | zum kleinsten Theil dem Auelande zu danken. mRdöhrengeschäft ungünstig beeinflußt. L E L Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte | Caffel, den 28. Juli 1896. i [25333] Aufgebot. , j oder ihm dieserhalb genügende Sicherheit zu bestellen, burg 8 (270), Stormarn 3 (6), Pinneberg 1 (1). Reg.-Bez. | hat die Lebhastigkeit nachgelassen, doch liegen „speziell bei den Waljz- (Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds Prozentsaß 3, Geld : nah durch Anschlag an die Gerichtstafel bekannt Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3. Der Oekonom Arnold Maas zu Schwelgern in niht nahgekommen ift, aus dem rechtskräftigen Er-- annover: Syke 2 A Hoya s ge TANDtIENs Ee U oor eee Q N so ansehnlihe Bestellungen vor, daß für oudere Sicherheiten, Prozentsaß 6, Wechsel auf London (60 Tage) gemahtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung seiner Eigenschaft als Vormund der Minorennen fenntnisse vom 27. April 1878, Y (9), Stadtkreis Linden 1 (1), pringe 1 (2), Hameln (G ). | Betriebseinshrän ungen Due nicht nothwendig waren. ImDraht- 4,524, Gable Transfers 4,84), Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,214 : des der unverehelihten Hedwig Hirsch, z. Zt. unbe- 29058] Aufgebot Wilhelm Schenzer zu Schwelgern, vertreten dur | gebildeten Hypothekenbriefe aufzubieten, und werden 2 05) Map des : vai 5 110) A4 E A Un Le V : E i iitiae Tee eund Mile a l ‘it Wesel auf Berlin (60 Tage) 943, Atchison Topeka & B Fs ' n Aufenthalts, b N f A Es ( Auf Antrag der Erbe “des am 2% Januar 1892 M Ps E N a LTlege werde a Pai E age A ( : gh ; Taf r Nat | ; a AtuG orden Ar S ; Aftien 115. Canadian Pacific Aktien 58, Central Pacific Aktien 134 T. 2 am Lappenhagen Hiefelbst mit Zubehör Nenti zig Fei j law | its ber Aber vie g Tundouche des Kgl. Amts- | zeichneten Hypothekenbriefe Änsprüche erheben, aufgefor- Osterode a. H. 6 (35), Landkreis Göttingen 1 (1), Uslar 2 (3), Nort- Waggonfabriken, Eisengießereien, Maschinenfabriken und TEUR Sey Se D MR L AE P c , Termine verstorbenen Rentiers Ißig Feibusch zu Inowrazlaw erichts hier über die Gemeinde Hohheide in Band V | dert, späteftens in dem auf den L8. Dezember 1896 e L Tine Bed D) Cas | fetten Or mnt me tan iht | Presered 424, Illinois Eenteel Alte go oL Ste, So Grande j de Verlauifedinge am Mlewogg: | 290 lauenden ien Ne, 103 und Me 110 der | Kre, 29%, Wilen, 11, Ke 1 ju Gupsln der| Vorm: 10 Uhr per dem uelenhenoer Gott , j p , 4 Le : U tiE ‘euióville & Naf tew-Yo 21 lierung der Verkaufsbedingungen am Mittwoch, S y È A inorennen enzer eingetragenen Varlehnsforde- | angejeßten Termine ihre Rechte anzumelden und die 1 5) Reg.-Bez. Stade: Stade 1 (2), Kehdingen 1 (7), Osterholz | dem Zinkmarkt hat sich das Verhältniß wieder freundlicher ge- N v g Nalhville Aktien 408, New Hork Lake Grie Shares 13, den 28, Oktober 1896, aufgelösten Aftiengefellshaft „Soolbad Inowrazlaw rung von 9000 4 gebildeten Schuldurkunde bean- | H me vorzulegen, widrigen ú Bentheim 1 (3), Mea Bez, Ari: N L 11) LStabiteis | ante 17 Pfd. 2 Sh. 6 P. bis 17 Pfe "6 Sh für gewdbnliche Lor Norfetf and“ Westen” Prefetred 18, Phllerelehia g Med ‘D zun Ueberbot am Mittwoch, den 18. No- ine E E März A897, ‘Llentieas fragt. L R der F nbe wied ausCelordert, selben für trafttos würden extlärt wr i; E ; L A i ie D n A ER A ' Ta 5% 1. Jnc. Bds, —, L ific Ak O er 1896, jedesmal Vormittags 11 Uhr, \ „i H testens in dem auf den 24, September - | Wiedenbrück, 21. August 1896. Emden 1 (29, Bandticio Reg. «Bez. Münster? Bedm 2 (4) | Unsag belengtee, © ck- t Spezlalmarten, Jn Blei war der | Satte Het 1 gtivion Pacific Alien |, 49% Bars Él im Zimmer Nr. 7 (Schöffengeritptosaal) des biesigen | L Uhr, beim dorguegen widrigen falle Bie fen | Vormittags 1X gtbr, vor dem unterzeichneten Königliches Amtbgeriht. , : Os ; s 2 R : : L : Amtsgerichtsgebäudes statt. Auslage der Verkaufs- x ' Gerichte, Zimmer Nr. 2, anberaumten Aufgebots- Lüdinghausen 1 (4), Coesfeld 222), Ahaus 2 (2), Borken 6 (0 Stettin, 4. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. e E N E Preis in New - York 84 bebficandee Poi 14. Oktober d. F an auf der Ge: kraftlos CILEE E uni 1896 data seine Rechte anzumelden und die Urkunde | [33880] Aufgebot. Recklinghausen 9 (15). Reg.-Bez. Minden: Wiedenbrück 3 (4), | Weizen matt, loko 139—144,00, per Sept.-Oft. 145,00, per Ofktober- do. do, in New-Orleans 77, Petroleum Stand. wbite ir, New-York rihts\hreiberei und bei dem zum Sequester bestellten | Jnowrazla Sni lid nta S vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der | 1, Die verehelihte Minna Suhr, geb. Hoppe, zu Paderborn 1 (1), Büren 5 (10). Reg.-Bez. Arnsberg: Arnsberg | November —. Roggen behauptet, loko 110—115, pr. September-Oktober B78 Va, V0 Philadelphia 6.70, do LE in Cases) 7,65 errn Referendar Taert hieselbst, welcher Kauf- Königliches Amtsgericht. Urkunde erfolgen wird. Halle a. S,, 2 (6), Ae z U N H (71), Lippstadt 16 (20), Soest 1 (4), E fr E NE, N gerer e loko | do. Pipe line Certif. per Oftober 1124, Shmalz Western steam 3,65, iebhabern nach vorgängiger Anmeldung die Be- E Mörs, den 13. Juli 1896. IL die Wittwe Marie Shumaher, geb. Wille, mm 20 (96), Landkreis Dortmund 8 (11), Hörde 2 (3), Landkreis —121. Rüböl loko unverändert, per September-Oktober 49,50, per 4 Rae & Brothers 4,10. Mais per September %2, per Oktober sichtigung des Grundstücks mit Zubehör gestatten (33881) Aufgebot. Königliches Amtsgericht. u Se, er S S aer tis 3 ummelin, der Landwir ermann umadcher,

ochum 1 (1), Gelfenkirhen Land 1 (1), Schwelm 1 (3), oon L O), Oktober-November 49,50. Spiritus fest, loko mit 70 M Konsum- 21, per Mai 30. Rother Winterweizen 654, Weren ver Sey- wird. Die Witiwe des Amtêvorstehers Julius Albert Galas A E dex femeietd

Altena 3 4 Olpe 2 (96), Siegen 6 (58), Wittgenstein 2 (16); | steuer 34,60. Petroleuw loko 10,85. E : d laff 2 / ? , mber 63{, do. ftober 632, do. , per J Schweriu i. M,, den 14. August 1896. dtke, Bertha, geb. Reimer, zu N d È ; z ; (W. T. B.) Zuckerberiqcht. Aeager Oktober 638, do, per Dezember 65, do, per Mat n Großherzogliches Amtsgericht. eds "MaRciE Ge Die I In E E Der Bürgermeister Linnemann in Bösingfeld hat haben zum Zwette der Todeserklärung

Reg.-Bez. af fel: Eschwege 1 (1), Frißlar 1 (1), elnhausen 1 (1), Magdeburg, 4. September. 69. Getretdefradt p q ; 5 nach Liverpool 34, Kaffee fair Rio Nr. 7 10 E 0 eien L O ate-da Wlelates! Bee: | (E Watte Se vi o B E | L 9 Ne de Dfloler 94, do, dio per Daemter 88, Mobi A —— ice di Sehe be an Loew i teht gon 2 Dit 173" o Lt wiede L G tan d , , ; J : S ite ), f ring-Wheat clears 2,40, Zucker 16, Zinn 13,30, Kupfer 10,65. aven das Aufgebot der ange erbrannten, für | Þ s f ‘al 1 (2), ; M Rad L O O A Due) ia Melde Faß *24.80—25 25 Méets L mte Kaße 22 00. Rubie: Baumwollen-Wochenberict. puluhren in allen Uniong- Na heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte nah | den Gutsbesißer und Amtsvorsteher Julius Albert fr E biete ete E aus pen N S zu I. ibres ohnes bezw. Bruders, des Sce- burg L (1), Unterlabakeeis 2 (3), Nnfecfungg a (D), Usiiten 1(), | Robjudee |, Po utt T U tr D, Hambu “Per Seutenibes bäfen 116 000 Ballen. Ausfuhr nach Großbritannien 22 000 Ballen, durch Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemachtem | Emil Liedtke zu Neuhof bei Szillen unterm Be i L Pu e bbs van Böltnafeld =ch in fahrers Carl Gustav Heinrich Schumacher Obertaunuskreis 1 (1); Reg-Bez. Koblenz: Zell 1 (1), E C 895 bez, 9,00 Br,, pr. Okliober 9,10 bez, 9-15 Wo pr. Novbr.- | Auéfuhr nah dem Kontinent 12 000 Ballen, Vorrath 258 000 Ballen, Proflam nden zur Zwangsversteigerung des dem | 20. Oktober 1886 ausaestellten, über 3000 M BIGL, TIL, uhéee, Me 1 éncetegdenen arlehns von | „2° Aufgebot beantragt. Der Matrose Paul Fried- ZtenfirWen 2 (8), Weblar 7 (96); Reg.-Bez. Düsseldorf: Kleve | Dezember 9,924 bez, 9,25 Br, pr. Januar-Vlärz 952 Gd" 9 de f | Chicago, 4, September, (Wz pra Weizen führten örigen Wohngrundsiüs Ne 276° en per grerin | lautenden Police Nr. 424-990 der Lebensversicherungs- | Abthl. 111 unter Nr. 1 6 Inhaber der Urkunde wird | Wg "h Gndr, geb. am 21. Januar 1860 zu 31 (159), Rees 34 (332), Stadtkreis Krefeld 1 Csen qudfreis Krefeld | pr. April-Yai 9,75 Gd, 9,80 Br. Matt. Wochenumsay im | die Moser M fr DOEGr Lee U? MaLLET artet pOuY und P Is Tue TLO ne ded Mite D ali Sermanse ‘a Siellin estalt: | bierdurck aufgefordert, spätestens in dem auf Vicas Oustao Heine ESumacian, can La pn i f P Lee as großen Ankünfte im Nordwesten einen Preisrückgang herbei, der raße daselbst mit Zubehör Termine: er Inhabec der Urkunde rd aufgefordert, f s R s ( p Landlrcis Dise o o wen a V 2 , f B n S Sevteriber, (W. T. B.) Kammzug-Termin- lg E ees Mwawirklihung des Do Een Sroltveitews elan, F 1) zum Beitkule zes zuvoriger ae rf spâtestens es auf den 23. U 2900, 00 E S ieccibaeien Cet L AD. Boe nua 1 Ee Q E werden aufaefordert, »"Gré R e N 7 ; / : i gefördert wurde. Das vermuthete, aber ausgebliebene Frost- ierung der Verkaufsbedingungen am , a r, vor dem unterzeihneten Ge- : / fa 8 (D Ste ie É 3 ‘vtülheim 2. Rb. 1 tadtfreis Köln 17 m Naval L1T e pr Nein j 50 Ly ( 4 A wetter und die matte Stimmung, welhe in den Weizenmärkten den 28, Oktober 1896, rihte, Elisabethstraße 42, Zimmer Nr. 50, anbe- Ee en: WIdCiGMI ie E MEA unterteihneen Gerite Camen Termin bei bez L C), Bergheim 11 (50), Rheinbach 1 (5), Stadtkreis Bonn 1 (1), | 3,22) 4, pr. Februar 3,25) K, pr Mär! 3257 do April 5,26 6, | verrsWte, hatte ein ftetiges Fallen der Prefse für Mais zur Folge. mber 1896, jeg two, den 18, No- | raumten Aufgebotstermine feine Rechte anzumelden | kunde vorzu erfolgen wird *| melden wiveigenfals s cle d oder persönlid) ju Landkreis Bonn 1 (1); Reg-Bez. Trier: Saarbrücon 2 (3), Ott- | pr, Mai ‘3,25 4, pr. Junt 3,25 , pr. Iult 3,25 #6, pr. August Wetzen pr. September 564, do. pr. Oktober 57. Mais pr. im ber 1896, jedesmal Vormittags 11 Uhr, | und vie Uckunde vorzulegen, widrigenfalls die “Mlbecdiflen, en I QuIt 1306 D ey WReIgensans, fie: (R, TOUÈ INETDOR EUMENT 2 (9); eq-Ba, Aachen: Erkelenz 5 (9), Heins- | 395 4 Umfat 105.000 a A Sri per 20. e Sdmalz pr. September 8,99, do. pr, Oktober 3,27. Amisgerichtagebäudis fette" Mrigtbiaal) des hiesigen | Kraftloserklärung der U E ane E E, O Fürfilih Lippishes Amtsgericht “Melderg, den Ä uri tabd , / ° s 50. s i mtsger ä : Berkaufs- , : : : G s G eilenkiren 2 (25), Jülich 12 (9), Düren 2 d Bremen, 4. September. (W. T. B.) Börfen - Shlußberiht, | Sped short clear 3,50. Pork pr. September 6, bedingungen vom 14, Oktober d. I. an auf der Königliches Amtsgericht. Abtheilung X; (Unterschrift) Königliches Amtsgericht.

NReg,-Bez, Pfalz; Bergzabern 3 (8), Germersheim 3 (6), | Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Gerichtsschreiberei und bei dem zum Sequester be-

C E S E E E L E E E A U Ia T R Mei e r A D: 0 Fe P PSEr M

E Ec t #9 ch0 B Eh: pa F R 249 : E

E E E A H R T I F

T R I S, r C T A jreei- 0e gene) rndei-———egcagr anes pn ernt