1896 / 213 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S ] c

ju pes i e [f

Fouds- uud Aktien-Vörse. St. Petersb 4. September. (W. T. B.) j i ] s eet Meer mte E B Deutscher Rei s-Nnzei er lin, 5. September. Di ti ô ó ] i : z 4 P e L ae wieder in V iemlich R S U nitt (3 Mi) a Wechsel Berlin ( Zei i / P j

S 3 45,85, A daRCie-Mdlen jum fei etwas Höheren Kursen auf spekulativem aid agu alie LA ias Ga (V Bivibende pro [1694 /1896| Zs, [BA.[StE. tue] R Die fremden Tendenzmeldungen lauteten günstig, G nantite D E s E Sn iel i Alfeld-Gronau .| 5 | 8 | 800 [176,106 | boten aber gesPäftliche Anregung in keiner Richtung dar. | ay[eihe von 1864 286, do. bo. von 1866 25214. dir und Allg, Häuserb, kv. öt 76,76G ler entwillelte f das Geschäft im allgemeinen | 5 0/, Pfandbriefe Adelsbank-Loose 2114, do. L4 o:

: rubig, gewann aber in einzelnen Papieren etwas 7 Ana t Kenn pern Belang. Im Verlaufe des Verkehrs Bodenkredit E T Gun. BIE gs Sepr

s rivat-Handels , do, Der Kapitalsmarkt bewahrte ziemlih feste Ge- 1 O o e VIUN, SDARNE Ur auswart, santmibaltung für heimische solide Anlagen mit Las L Warschauer Kommerzbank 495, Privat- S Einschluß der Reichs- und preußischen konsolidierten s 4 | L y 7

] 1©|

ama

a ps t RS b e D D f Ly? ja

bend bend fund fend jun rc lnd erd

A bk A fund O Fd fd Fame fend fam J furt Pre add jem jer ju pur (ui pmk

| R 5r Furk ani rent 05 furt unk funk

o. f. élw. Bauges. Ostend . Berl. Aquarium

do, Zementbau

do. Zichorienf.

.Wlz.Snk.Vz Girkenw. Baum. Brauns{wPfrdh Brotfabril ., , éarol. Brk, Offl. Tentr.-Baz, T. K Shemnit. Baug. ‘do. Färb. Körn. Chines. Küstenf. Contin. -Pferdeb. Crôllwt.Pap. kv. DeutscheAsphalt do.V. Petr.St.P Eilenbrg. Kattun Glb.Leinen-Ind. Em.- u. Stanzw.

frantf M. St.-P.

Anleihen. di O S S Me 4D e B. Bie, gebzemde Fonds zumeist bebauptet und rubig; | 40, Wesel au} Paris 107.2» Wesel auf Berl, L d 177,2 sd 2 Séoneiitente fest Me fanèr abgeschwächt 9 | 132,35, Banca Generale 53,00, Banca d'Italia 708, Der Bezugspreis beträgt vierteljöhrlih 4 4 50 S. | T ADTM Insertiouxpreis für den Raum einer Druckzeile 30 Art Gd Der Privatdiskont wurde mit 2X 0/0 notiert. Umfterdam, 4. September. (W, T. B.) 94 63A Alle Post-Anstalten nehmen Bestelung n; E u : t 9,00 Auf internationalem Gebiet gin en Oesterreichische Kure.) 4r Russen (6.Em.) 1004, 4 °/ do, v. 1894 63, l d L Ea 0) gra \ Iuserats ammt aut bie Manie Citudition —,— if internati ging ¡VLOe | Konv. Türken 20, 34% holl. Anl. 1008, 5 9/6 gar, für Kerlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition ¿K.IN; des Deutschen Reichs-Anzeigers Kreditaktien mit etwas anziehender Notiz ziemli Transv.-E. —, 6% Transvaal 2282, Wars. 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. l Kk und Königlich Preußischen Ätaats-Anzeigers

126,00bzG lebhaft um ; auch Franzosen und andere österreichische | iener Marknoten 59,30, Ruff. Zollkuvy. 1922 Einzelne Nummern kosten 25 9. i 9 Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32 5 Bahnen fester; italienishe Bahnen unverändert, ' LATe L Es . VEA fien "e . 32. 920 \chweizerishe Bahnen etwas anziehend und lebhafter. Wesel auf London 12,104. s E

B ländische Eisenbahnaktien ziemlich fes und ruhig, ; e MRE O ces alccideE E M Produkten- und Waareu-Börse. M 213. Berlin, Montag, den 7. September, Abends. 1896.

t do. Nadl u.Stah[l

Titel, Kunfttspf. Tenn Jude

on, Chem.Fb. 1. d. Lind., Bauv. Varziner Papierf B.Brk.- um. V.Berl Mörtelw Ber O E, Bex. Hn T. Ver. A Haller Verein. Pinselfb. Vitt.-Speich.-G. Bogtländ. Maf Voigt u. Winde Volpi u. Schlüt. Borw. Biel. Sp.

Wassrw.Gelsenk. Xe geln Al.

eit. Orht Ind. do. Stahlwerke do. VnionS.-P. Wilbeinebtt Wilhelmshütte . E e w. V: W Guhsth w. Wrede, . G. Wurenrevter. . .

R RE E s ellst.-Fb.Wldh.

Hamb.-Am. Pak. do. ult. 4 ansa, Dpf\chif. ette, PARAGA

Norddts. Lloyd do. ult. Sept.

R ern

Schl. Dampf Co.

s l a | aAN L a

DOD

pas

ola] ao] 202A

uy O

ant

pad M D NDOYN

S

ODNDDNOD | n es c ms J Juri eze Jerk Punk Jta Funk Prod pru Pur

i R De Pl L drs s beri L C APA LA tod ges pes PALALLABE

_—— _— e o ° Funk pak Panik frank frrck Peri

pk S R

gauw| nwno| So | A0 |

C Bankaktien fest; die spekulativen Devisen s{wan- C 230, 50bzG | fend, zum theil etwas anziehend und lebhafter, be- fe Ls A E ; ide Medi, Eibe

onders Aktien der Deutschen Bank. i : S S v R : 160,10G | P-troleum und Spiritus.) Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Majestät der Kaiser Wilhelm an dessen Spiße und führte dae-

31,00G Industriepapiere zumeist fest, aber nur vereinzelt S of i 6 i 93,75bzB | lebhafter; Montanwerthe im Laufe des Verkehrs 1000 L Gu Sie En e ) Gr auf den Vorshlag Jhrer Majestät der Kaiserin Medizinal-Angelegenheiten. selbe Seiner Majestät dem Kaiser Nikolaus vor,

95,50bzG | etwas abgeschwächt. 100 t. Kündigungspreis 149 4 Loko 136—157 « [E und Königin und des Kapitels der zweiten Abtheilung des Bei dem Ministerium der geistlichen, Unterrichts- Allerhöhstwelher sodann Sein Kaiser Alexander Garde- 129,00B N nah Qual. Lieferungsqualität 149 „6, per diesen [F Luisen-Ordens | Medizinal-Angelegenbeiten ist der Mya Bürcau ette Grenadier - Regiment Nr. 1 an dem e Wilhelm ree „Frankfurt a, M., 4:September. (W. T. B.) | Monat 149—148,75 bez., per Oktober 146,25 —146 der Witiwe des Kommerzien - Raths Haniel, Julie | der Jnvaliditäts- und Alters-Versicherungsanstalt der Provinz zweimal vorüberführte. Der erste Vorbeimarsh der Kavallerie 103 20G (Schluß-Kurse.) Londoner Wechfel 20,400, Pariter | bez, per November 145—145,25 bez, Christine Luise Konstanze, geborenen Liebreht, zu | Brandenbur Heinrich Unger zum Geheimen expedierenden | ©rfolgte im Trabe, der zweite im Galopp. Das Truppen-

,20bz Wechsel 81,05, Wiener Wechsel 170,57, 3 2% Reichs- | Roggen ver 1000 kg. Loko geringer Verkehr. Ruhrort die zweite Klasse der zweiten Abtheilung des Luisen- “Sekretär und Kalkulator ernannt worden. defilé wurde von je einem Zuge der Leibgendarmerie

81,590G Anl. 99,40, Unif. Egypter 105,60, Italiener 87,90, | Termine fast ohne Umsay. Gekündigt 300 t, ; ; d d i j iseri 0

97,00 bz 3 °/6 port. Anl. 27,40, 59/9 amt. Rum. 99,80, 4/9 ruf}. | Kündigungspreis 117,5 4 Boto 108—118 A na Ordens mit der Jahreszahl 1865 zu verleihen. d : und der Leibgarde Zhrer Majestät der vei éi eröffnet.

213,00G Konsols 104,10, 49/6 Ruff. 1894 67,30, 4% Spanier Sol Lieferung8qualität 115 4, inländischer Zoo Ministerium für Landwirthschaft, Domänen Wilhel Dn der Parade Seine Majestät der Kaiser

Zen | ta WIL toed UL Pavier L | Le d T Gf a Zte Mat der Kaser itelass "n Hoh gcedn

E E meerbvaÿn LU, ombarden ) ranzosen 9g, ez, rut e PDEL DIETEN ona ! C, - 2 : : : ec : ù f x c

96,00 bz Berliner Handels8gefellshaft 156,50, Darmstädter | per Oktober —, per November —, per Céléiabes Deutsches Reid, Dem Roßarzt a. D. Friedrich Wiesner ift, unter Weise über die Las und die Haltung der ü

140;10bzG ] 58,00, Diskonto --K dit 214,00, 5 bez. : f h E j A Anweisung des Amtswohnsizes in Kumehnen, die kommissarische | Tr 7 5

T Bank 162,90, Mitteld, Kredit 113,50, ati Beri Ler O Le Rut Ri Waare gut verän. Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: Verwaltung der Kreis-Thierarztstelle für den Kreis Fis aut V. Seme L nd hes l ben Erei M as f: D. 144,60, Oest. Kreditaktien 3174, Oest.-ung. Filthirgeeite große und kleine 107—128 \(« n. Qual, | Allerhöchstihren außerordentlichen Gesandten und bevoll- | übertragen worden. Sachsen - Meiningen. Auh Seine Majestät der Kaiser Westeregeln 10160 Biatt gte 162,00, G5 E E Lo M mächtigten Minister Freiherrn Schenck zu Schweinsberg, „Dem Domänenpächter Emil Oertel zu Kloster-Posa, | drüte dem Erbprinzen Seine Allerhöchste Anerkennung aus. (l650l-@ | Frankfurta: Vi., 4, S9tember. (W. L. B) | babe, Termine fei, Getttbiet tate Y bifher in Peking, und Alerhöhfihren außerordentlichen Ge: | Regierungsbezirk Merseburg, ift der Charakter als Königlicher | Na der Parade "Liter Beit ce Anerkennung aus. 114,50zB | Effekten-Sozietät. (Schluß) Oesterc. Kreditakt. | digungspreis « Lokr 120—148 « na4 (E jiefjüen A aus Serra Wirklicher Geboimen E Roricliden S A dect a e E des alier

120,60G 3168, Franz. 313$, Lomb. 913, Gotthardbahn 165,30, | Qualität. Lieferungsqualität 126 46, pommersch« b N ; Diskt.-Komm. 212,85, Bochumer Sußstahl 167,80, | mittel bis Ute 135—141, feiner Teri 6, Räthen mit dem Prädikat „Excellenz“ zu ernennen. Die Oberförsterei Freyburg a. U. im Regierungs- | Alexander Garde-Grenadier-Regiments bis zum Landeshause,

328,00bzG | Laurahütte 16180, Schweizer Nordostbahn 138,40. | chlesisher mittel bis guter 136—142, feiner 143— i bezirk Merseburg ist vom 1. Oktober d. J. ab anderweit zu | wo dieselben während der Anwesenheit des Kaisers Nikolaus 65,00b;zG | Mexikaner 93,10, Italiener 87,90, Portugiesen —,— | 146, preußischer mittel bie guter 136—142, feiner betéten. E s 5 verbleiben. Auf dem ganzen Wegs wurden die Monarchen 9,00 bz G Bremen, 4. September. (W. T. B.) (Kurse des | 143—146, neuer Hafer 120—128, feiner neuer Hafer Bekanntmachung. von der Bevölkerung stürmisch begrüßt, ebenso die Kaiserinnen S Effekten-Makler-Vereins.) 5% Nordd. Wollkäm- | 129—138 bez., per diesen Monat 120—119,50 2 h j welche Sich zu Wagen in die Stadt urüdbe aben 3 Si merei- und Kammgarnspinnerei - Aktien 171 Br., | bez., per Oktober —, per November —, per De- Zur Erleichterung für das Publikum bei Ver- 2 Im Laufe des N ittaas attet di ene Kaiser- 51,25G ó °/o Nordd. Lloyd-Aktien 113} Gd., Bremer Woll- | zember 118,75—118,50 bez. zollung der mit der Post vom Ausland eingehenden zoll- fien. “Sue n Peinzeisinnen Besude a

| ew |

R | | —— ODODDUUI r

» N

do Ill los j oS|

—— Do s 16 1 1 Me 16 1 V 1 1B 1 V 1Pr V 1 16 1j 1 P 1 f (P l (P Er P E E P P E R P E E E E P E E P E E E E E E E E E E E E E E E P

red pri e OE o CIRY VO-II G S D s

uad oS| B

rankf. Brau. ky. elsenkGußstahl GlüdtaufBwVA Sr.Berl.Omnib. Gummi Schwan. agen. Gußst. ky. rburg r rzW.St.P.ky. ein, Lehm. abg.

pak 1E i 1E 16ck S: f 1E 1E 15 16ck 1 1 0m 1ER 1E 1 1a 1E 1E 15 1E E fm 15 P fn r 5 (Pn Pr P P Pn E Se P E P E

S L

bd O Jy F —Y Fs O0 O F A I O Fd Fi J] Pm fi Prt. jak

mm Fi fi J QO =Y J ip =Y A J D] fund funk penk ck fund fue jenk J

or

=2

2

L m W; . . . . . . * . . .* . . * . . prond

5

pes

jun pon pra CAO puri D S o

inrishafll en. [410 n.Bw. | 1000 [135,00bzG | Karlsr. E ,60à;90à,25A,60bz A E / 1000 [105,00 bz@ do. Pfyb. Vz. 309 178,00B do. Walzmühle 1000 [115,00b1 Kurfrstd.Terr.G. à,40à115à115,30à,10bz | Langens.Tuchf. ky 1000 [139,25bzG | Lind.Brauereikv. .1| 1000 178,00bzG A Oa Pr Ne Co. .1| 750 167,75G Masch.Anh.Bbg. s .Dyf 1.1 /500 Le.[108,75b;¿G | Ml. Masch. Vi. do. Vorz. Akt. 6 14 | 1.1 [500 Le.]—,— do. do: AL Berthrttgung. (Amtliche Kurse.) Vorgestern: E erEisen Laurahütte pr. ult. 162,25162et.a162,504161,80à | Bürnh, Brauerei 162,30bz. Gestern: Finnländ. 10 Thlr.-Loose 4 en La, 57,75bzG. Brauerei Glückauf 143.256G. Gelsenk. po Pr,

| O RORROIRERRIRD

woe

Ra n wer R E —— a

d m ———

O

-

dund en.

16ck I ck 1 C

_

bak O O

OOLUIN O35 pk punk jemxà

RDODILO

E E

O E E r i fi S E bk Pk funk k bnd b Sd dk fk É fend frnk Junk red fer derd duk fk fr lnb drk b rk k fe f jr O

S N

600 198,75bzG | fämmerei 300 Br. Mais pr. 1000 kg. Loko unverändert. Termine matt. ihtigen Packete besteht im Einverständniß mit der Steuer- „Jn der Ersten Beilage zu der heutigen Nummer des | lichen Majestäten den P ; ; : 300 |[—,— Hamburg, 4. September. (W. T. B.) (Sluß- | Gekündigt —t. Kündigungspreis # Lokc 86— S attena für Berlin die Einrichtung, dah auf Verlangen | „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird ein Privilegium | Seine Majestät der Kaiser Nikolaus fuhr bei Seiner Durch- „1 16000/800/159,75G Kurie.) Hamb. Kommerzb. 131,35, Bras. Bk. f. D. | 96 „4 na Qual., amerik. 87—90 frei Magen bez, des Empfängers die zollamtlihe Schluß abfertigung der ge- | Wegen Ausfertigung auf den Jnhaber lautender Anleihescheine | laucht dem Reichskanzler Fürsten zu Hohenlohe-Schillings- 300 184,906zG 1] 176,50, Lüb.-Büch, G. 149,00, Nordd. J. Fp: 139,00, | per diefen Monat 82,75 bez, per Oktober —, wöhnlichen Pakete und der Werthsendungen im Einzelbetrage | der Stadt Königsberg i. Pr. im Betrage von einer | fürst vor. 300 [75,00HG J A.-C. Guano W. 95,50 Hmb, Pftf. A. 135,00, | per November —. bis 1000 G durch Vermittelung der Postbeamten | Million Mark veröffentlicht. Die Straßen der Stadt gleichen einem wahren Fahnen- 600 [10775G | Rorèd, Llovd 115,00, Dyn.-Trust A. 181,00, 3% | Erbsen per 1000 kg: Kochwaare 135—160 M Lb F wald; an den Häusern und zwischen den Masten ziehen ih 7 300 151,706bz &. Staats-A. 98,40, 34 9% do. Staatsr. 107,10, | nah Qual., Viktoria-Erbsen 140—165 nah erfolgen kann. ; Laubgewinde aus Tannen- und Eichenzweigen hin, deren frisches 150 1133,50G Vereinsbank 152,60, Hamburger Wechslerbank 135,00, | Qual., Futterwaare 112—126 46 nah Qual. Diese Sendungen „(werden nah der Verzollung wieder Grü s d ben d Ó ia tis llem K Ï 600 1210,00G | Privatdiskont 2}. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl, sorgfältig verpackt, amtlich verschlossen, und den Empfängern É ac) , rün zu den Farben der Fahnen in reizvollem Kontrast steht. 1000 1109 60B Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd. | S:-ck. Termine geshäftslos. Geklindigt Sack. | mit der nächsten Paketbestellfahrt zugeführt. ngetommen: Das Landeshaus ist reich mit russischen Fahnen geschmüdckt und 1000 [126,75G Silber in Barren pr. Kilogr. 90,45 Br., 89,95 Gd. | Kündigungepreis A, per diefen Monat —, | Für die Bestellung und die Erfüllung der Zolförmlich- Seine Excellenz der Staats-Minister und Minister für | trägt auf dem Hauptfahnenmast die russische aaa pBe: 600 1127,29G Wechselnotierungen: London lang 20,344 Br., | per Oktober 15,80 4, per November —, per [| keiten seitens der Fo wird für jedes Paet bis zum Ge- | Handel und Gewerbe Brefeld, vom Urlaub: Alle Shaufenster und zahlreiche Pes von Privathäusern

1000 OEO N S .; 1B A 1 F A ZU, . . —, 4 it . »f , z 20,294 Gd., Lond, k. 20,414 Br., 20,364 Gd., Lond. | Dezember wicht von 5 kg eine Gebühr von 20 Pf. erhoben; bei shwereren der Präsident der Hauptverwaltung der Staatsschulden laatibederatican e ami Mittelpunkt die Büsten nog M urs

500 |—,— Sicht 20,424 Br., 20,39) Gd. Amsterdam la. | NRübsl 100 kg mit Faß. Termi t, ; n e hi 600 [128,10b¿G 1 167,50 Br., 167,10 Gd. Wien Sicht 170,85 Br, Gekündigt Ztr. E Ta tis K Coo Paeten tritt dieser Gebühr das R Bestellgeld hinzu. | von Hoffmann, vom Ürlaub. paare bilden. Der ganze Tag war vom herrlihsten Wetter

1000 [183,00G 170,25 Gd. Paris Sicht 81,10 Br., 80,90 Gd. | mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat Für die Wiederverpackung der Sendungen kommt eine Gebühr

600 199,00@ ]St. Peteröburg 1g. 214/20 Br., 212,70 Gd. New-York | 51,1 4, per Oktober 51—51,150,9 bez, per nur in dem Falle in Ansaß, wenn dadur baare Auslagen Abgereist : E 7 Uhr fand im Königlichen Schlosse Paradetafel

300 |—,— s ; ] L: ; x ind. Sg E ais 300 127,00bzG 413 Gt” i N E Jun e Muth er De R ris Veh, Per enmaen s Eingange einer zollpflichtigen Postsendung wird der Unter-Staatssekretär im Ministerium der A von 3% Gedecken statt. An der Tafel saßen Jhre Majestäten A 6 | gWien, 4. September, (W. T. B.) (Schluß-Kurse) | Petroleum. Raffiniertes (Standard white) per der Empfänger bei der Bestellung der zugehörigen Begleit- | Unterrichts: und Medizinal - Angelegenheiten D. Dr. von die Kaiserinnen Auguste Victoria und Alexandra neben- i 12/008 G Desft. 4/5 °/6 Papierr. 101,724, do. Silberr. 101,80, | 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr. Ter- j adresse in Kenntniß gesezt. Wünscht er die zollamtlihe Schluß- Weyrauch, nah Süddeutschland. einander; rechts von der Kaiserin Alexandra Seine E 0 Golde, 128,85, do. Kronenr. 101,20, Ungar. | mine fest. Gek. kg. Kündigungspreis „(6 abfertigung durch die Post bewirken zu lassen, so hat er eine Majestät der Kaiser Wilhelm, links von der Kaiserin

x

E Goldr. 122,30, do. Kron.-A. 99,524, Oest. 60r L —, ] ; ; : ; Pan i 186,80bz | 145,50, Anglo-Auftr. 158,00, nderbank 358.20, 216 M, ver rana: a1 g MaSp A 2 mit der Packetadresse zugestellte gedruckte Ecklärung zu Auguste Victoria Seine Majestät der BAE iee

300/1200 En L N ) H t D 1000 |74,80G Dest. Kredit 375,00, Unionbank 300,50, Ungar. | Spiritus mit 50 4 Verbrausabaabe ver 100 1 L vollziehen und beide Gegenstände dann dem Briefträzer wieder Gegenüber dem Kaiser Wilhelm und Rheydt do. 91-92/34| 1.1. Wissener Bergw. 600 |39,30G Kreditbank 406,50, Wiener Bankv. 266,50, Böhm. | à 100 0/0 == 10 000 9/6 A ey rie 1 M gurüczugeben oder soweit es sich um Zollpackete oke Nichtamtliches. Alexandra saß der Reichskanzler Fürst zu Hohen ou St. Johann do.|3 | 1.1. Zeißer Maschin. 20 300 1316,50G Westb. —,—, do. Nordbahn 281,50, Buschtierader | Kündi ungspreis 4 Loko ohne Faß E : erthangabe handelt unter ed e: a mit der Be- e der Kaiserin Auguste Victoria und dem Kaiser Schöneb. Gem. A. 34] 1.4. Versicheruugs- Gesellschaften. 991,00, Brüxer 266,00, Elbethalbahn 280,75, Ferd. Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per iC0 1 zeihnung „hierin Zolladressen“ an die betreffende Postver- Dentsches Reich. ikolaus der Erbprinz von Salhsen-Meiningen. Die Tafel- Stargard St.-A.|3L| 1.4. Kurs und Dividende = -& pr. Stü, Nordbahn 3435,00, Oest. Staatsb. 371,75, Lemb. | d’, 100% = 10 000% nach Tralles. Gekündigt zollungsstelle zu senden, wofür kein Porto berechnet wird. musik war von dem Grenadier-Regiment König Friedri Stralsunder do. 4 Dividende pro[1894/1895 Czernowiß 290,50, Lombarden 104,25, Nordwestbahn | 1. Kündigungspreis —. Loko ohne Faß 35,4 Berlin C., den 3. September 1896. Preußen, Berlin, 7. September. Wilhelm Il. Nr. 10 gestellt worden. Während der Tafe Aah.„M-Feuerv.20%/0b.100086:430 330 19150G | 272,50, Pardubißer 216,50, Alp. Mont. 88,10, | bez,, per diesen Monat —. Der Kaiserliche Ober-Postdirektor ; L s » brahte Seine Majestät der Kaiser Wilhelm folgenden Aah.Rüdvers.-G.20°/0v.400M4| 80 | 85 |1410G { Amsterdam 98,90, Deutsche Pläße 58,63, Londoner | Spiritus mit 50 6 Verbrauhsabgabe per 1001 Geheime Ober-Postrah Seine Majestät der Kaiser und König hörten Trinkspruh auf Jhre Majestäten den Kaiser und die Kaiserin Allianz 25 9% von 1000 .| 20 | 30 1995B Wechsel N Pariser : esel 47,90, Napoleons | à 100% = 10000 nah Tralles. Gekündigt Griesba ch estern Vormittag im Königlichen Schlosse zu Breslau die | on Rußland aus: ch Berl.Lnd.-u.Wf}sv.20°/0v.500544:|125 [120 |1620G 9,515, Marknoten 58,63, Russ. Banknoten 1,273. | 1. Kündigungspreis #6 Loko mit Faß k orträge der Chess des Militär- und des Zivilkabinets und s L h Berl pag 209/69 v.10009464:|1170 [105 12270G Wien, 5. September, (W. T. B.) Fest. | Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe. L besuchten hierauf mit Jhrer Majestät der Kaiserin und „Gestatten Eure Majestäten, daß Jch Meinen herzlichsten und

pad jmd poud O

Ilillæeælo| zel o] R] oPR| | co] |wl a] o] [2%] ]| Punk fend

omm.Mash.F. Brgw. pr. ult. 179,30à180,25à179,75bz. otsd. Stcßb. H

j 5

Nichtamtliche Kurse. Kerl. Et:

ouds uud Pfandbriefe. „Westf. Ind.

e |8f.] $.-Tm. | Stitce zu S] Sächf. Guöstahlf

n olta St-Anl. 33 E E lottenb. L. 95/3F i: E 89/32| 1.4.1 : Shles.GasA.G.

Ì Sinner Brauerei! Dessauer do.1893/35| 1.1. Stobwaf. BVz.A.

DutiSburger do. |3$| 1.1.

Slauchauer b9.94/34| 1.1,7 |1000 u.5 i Ey let i Güstrower do. |34| 1.1.7 |3000-— Sie d. a ¿ ildesheimer do./34| 1.1. En. 4 o ndsb. do.90u.96|32| 1.4. , T enf. s i M.-Sladb. do. |3$| 1.1.7 | L arnorw „P. Mühlh.,Rk7.do. [38] 1.4. a agel, München1886-88/34 i; Vert erder Br. do. 90 u, 94/34 Ï ulfan Bgto. ky,

Nürnb. do. 11. 96/34 1.5. E O

enburger do. |3 | 1.1. - ; Dtetbelas do. |34/ 1.5. j Wilhelmj V. -A.

d R D R R R RRDO

bk jdk fend fr pur jmd jem Puk pur park P

J eda

bruck O N

pk P pack frank fen pack erch frank Pren pre pm S SES ot

N L RR

T SSSS

Ink pan je Pk D In

B el A.G.20%%v.1000544:| 45 | 60 1450B Ungarische Kreditaktien 405,25, Oesterr. do. 374,25, | Gefündigt 100 000 1. . 39,30 L / y e - É Ï - ñ / Berl.Lebensv.G.20%/o v. 10008/190 |186 [3950B | Franzosen 371,00, Lomb. 104,00, Elbethalb. 28075, | mit Faß —, per diefer Bon M1 3a L T, Bie beate Bus Bal Bait E E Uin L volles Best: de ie Beste Aas bente fitiien, vi R es Colonia, Feuerv.20%/6 v.1000534:/400 |300 |8000bz E Er Sticbe Baplerreute 101,75, 40/6 ung. Goldr. | Oktober 39,2—39,5 bez., per November 39,4—39,7 bez., Königreich Preufszen, 111/, Uhr begaben Sich Beide Kaiserlihen und Königlichen s : ? 1, Soncordia, Leby. 20°/% y.1000346:| 51 1220bz ] 122,30, Dest. Kronen-Anleihe 101,25, Ung. Kronen- | per Dezember 39,6—39,8 bez., per Mat 1897 40,5 S L i, R Majestäten nach dem Landeshause, wo bei Jhren Majestäten | Ehre, die a VI. E a E Pes vor Eurer “E E D (r S t Set ei: Binterlant | Mebntieit M. 00 897-19 fe ne, 0 - den Gesrinen Negis e Men geruht: | M Mami Man Cen Pa ee | Dab dflices zu bses, De Zube, der cus Biele ee M E Se e ne L R En) me M n 11 1908 baba M KagleMath Haller dén haratier als Gesciuee Nanglel | for dos gans des Grenadier Negiments Kronguinh Friedri | der Geste midi aue der Sab ridt me de Pronins Süeien : 1 N ¿ u, See  d luß u as e ref cat) May L A Ne Rath, eim Nr. und erledigten, na m ofe zurüd- } sondern Meines gesammten Volks. Es begrüßt in Eurer Majestä Do Do LT 4 Dress Allg, ep 101/0200088 Engl, 2% Kons S Preuße e Reus A böber als Nr. 0 t i R I00L E u E 0 den Topographen bei der Bent Kreideweis | gekehrt, Regierungsangelegenheiten. den Träger alter Tradition, den Hort des Friedens. Auf E WeimarSculdv./33| 1.5. Düffseld. Transp. 10%/o v.1000446:/300 —, Sltal. 5% Rente 873, Lombarden 94, | Roggenkleie 8,15—8,65 bez., Weizenkleie 7,50— und Shremmer, den Festungs-Ober-Bauwarten Schors\ch Boden begrüßt Sie das Volk, wo dereinst Eurer Majestät Bern. Kant.-Anl.|3 | L1. E | @lberf.Feuervers.20%/0v.1000F44: [240 00 ag Rus 2 S. 104, Kv. Türken | 7,80 bej. loko per 100 kg netio exkl. Sack. von der E Maier von der Fortifikation zu s j , | glorreiher Ahnherr, dessen Namen zu führen Eurer Majestät : S Aan a0 U 6 Lt mif bo. 1o4t L ede E Bo Berlin, 4. September. Marktpreise nah Ermitte- Se en und ee Ne E 7. Festungs-Fnspektion, B De Os des em. T. e de Festlichkeiten in Garde-Regiment sich rühmen darf, mit Meinem Urgroßvater Gladb.Feuerverf.20°/6b.1000844:| 75 konf. Mex. 944, Neue 93er Mex. 91, Ottomanbank | lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. den Che p eungsgefängniß-Nendanten Pagel zu Spandau | Breslau entnehmen wir weiter Folgendes: i zusammen gewesen ist. Die Gefühle, die Wir und Unser ganzes Köln Hagelvers.G 20°/6v.500:| 54 12, Kanada Pacific 604, De Beers neue 304, Rio Höchste [Niedrigste Charakter als Rechnungs-Rath, und ; ; Die herzliche Begrüßung, welhe Jhren Majestäten Volk für Eure Majestät hegen, darf Ih zusammenfassen in den Ruf: u} Gld.-Anl.96/3 Zöln-Rüvers ©.200/ 0200 50 Tinto 234, 34 % Rupees 64, 6 9% fund. arg. Anl. reise. dem Geheimen Registrator im Kriegs - Ministerium | dem Kaiser und der Kaiserin von Nußland schon bei fts Gbdoe aid cle Quas O : SchweizEisbRA.|3 | 1.1.5.9! Leipzig Feuerverf.800/0v. 1000 834, b 2/0 ara. Golbanleibe 824, 44 v/o äuß. L6G. Capeller, den Registratoren bei der Ia ne Jhrem Eintreffen, am Sonnabend Morgen, seitens der in | Gott segne, schüge und erhalte Eure Majestät zum Wohle Europas: T B abkrd. Pfd. (d ; 0ofl. Magdeb.Feuerv. 2009/6 y. 100084: 240 3% Reichs - Anl. 994, Grie. 81er Anl. 304, Per 100 kg für: Diemer und König und dem Kartographen bei der Landes- | Breslau zusammengeströmten zahllosen Volkêmassen zu theil } Eure Majestäten der Kaiser und die Kaiserin Hurrah, Hurrah, Eiseubahu- g Magdeb. gelv. 33/0 v.500M«- 100 - } do. 87er Monopol-Anl. 334, 4% Griechen 89 er Anl. | Richtftroh ‘aufnahme K not den Charakter als Kanzlei-Rath zu verleihen. wurde, wiederholte sd als Allerhöchstdieselben Sich mit Jhren | Hurrah! j E, Majestäten dem Kaiser Wilhelm und der Kaiserin Seine Majestät der Kaiser von Nußland erwiderte

Drim.-Ge Erss Magdeb. 0 v.500024:| 25 89er Anl. 724, 5 0% Western Í 4 e Victoria zur Parade nah dem Gandauer Felde | hierauf Folgendes :

1. : 2094, Brasil. j e a pi 6d 6 Tbft. Blankb95|34| 1. Magdebg. Nükvers.-Ges. 100546:| 45 Min. 77, Pla diskont 13, Silber 308, Anatolier | Erbfen, gelbe, zum Kochen August Sni - Karow|3}| 1.1.7 | 2090 Mannh, Vers.-Ges. 259/60 1000.46/37,z0 90, 6 9/6 Chinesen 1084. Speisebobnen, weiße. . Seine Majestät der König haben Allergnädiast geruht: ; : L North. Pac. IGert/6 | 1.1.7 | 1000 $ |—— Niederrh.Güt.-A. 109/v.50086-| 50 |* Aus der Bank flofsen 172 000 Pfd. Sterl. Linen b N 1 g h gnädigst gerubt: | begaben. Das Publikum, welches das Landeshaus bis „Je remoercis Votre Majostó des bonnes paroles qu’Elle Eiseuvahu-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktieu, | Nordstern, Leby. 209/69 v.1000944:|120 Paris, 4. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) | Kartoffeln . J : Dividende pro |1894/1896|Hf.[H.-T.[Stlicte zu] Nordstern, Unfallyv.30%/v.3000.,46| 75 3 %/6 amort. Rente 101,35, 3% Rente 103,174, | Rindfleish Paul.-Neu-Rupp. | 58] [4 | 1.4 | 500,4 |—,— Oldenb. Vers.-G. 20/6 v.500M6-| 65 Ital. 5% Rente 88,40, 40/6 Ungarische Goldrente | von der Keule 1 kg Bauk en. 49/0 Russen 1889 103, 0, % Nufsen Baudchflei F kg 6:10 T ck

FELELS L A S li ILSS a.

dem Tuchfabrikanten Johannes Cüpper in Burtscheid j ihtgedrängt umstand und | _. Li ¿ H A Ó den Charaîter als ard Nath zu verleiben. { pr p vel S E 2 (e) L Paradef elde ein- | "ient de prononcer ainsi que pour l'accueil qui m'a été fait

las mte, bereitete den Beiden Herrscherpaaren beim Vorüber- à Breslau. Joe puis Vous assurer, Sire, que je suis animé

n eine wabrba begeiiterte Kundgebung. - Als die des môêmes sentiments traditionels que Votre Majesté, Je Auf den Bericht vom 9. d. M. will Jh hierdurch den e iten auf as Gendañer Felde, wo vie bois à la santó de Votre Majestó et de Sa Majestó l’Impéra- nach dem wieder neisalgernn notariellen Protokoll aufge- | des VI. Armee-Korps abgenommen werden sollte, eingetroffen | tries. Hurrah!“ ; nommenen, zu Halle a. S. am 5, Juni 1896 von der General- waren, stiegen Jhre Majestäten die Beiden Kaiser zu „| Um 9/5 Uhr Abends begann vor dew Königlichen versammlung der Sächsischen Landschaft beschlossenen dritten | um die Fronten der beiden Treffen abzureiten, d | der große ess Den leitete der den Se N Stra ie

M Üebers.Bk.| 7

reuß.Leben8v E Dividende pro |1894/1896]/Hf.| Z.-T. | y uf Sat .25%/0v.40056:| 51 1891 94,35, 40/9 unif, Egypter —,—, 40/9 span. N . ov ei . Bnk.-Ver.

1 | 1000 [144,00bzG dentia, 109/96 von 1000 fl. Anleihe 647, Banque ottomane 551,00, Banque | K 1 E 1000/s00/120,75G d est Llovd: 0%%6 v.10004%6- de Paris 839,00, De Beers 777,00, Cródit foncier | Hamme cis 1 kg . 300 [L „„Weitf. G 627,00, Huan(haca-Akt. 82, Meridional-Akt. 598,00, Rae 1 Ee Rio Tinto-Akt. 999,00, Suezkanal-Akt. 3393,00, | Eier 60 Sf E s 9 Cród. Lvonn. 795,00, Banque de France —, Tab: | Karpfen 1 e Ottom. 356,00. Wechsel a. deutsche Plätze 1222. | Aale i: Lond. Wechsel kurz 25,154, . Chequ. a. Lond. 25,17, A

Laus BE 1fm fm pn en VE 1E E A T Er E

6620/5

Pte heime E B SE O. ank .

älzi O rit-B!?. h. Fo. warzb.B,408/,

do.

westjäl. Bl neue

Nachtrag zu dem revidierten Verbandsstatut, sowie den zum re Majestäten die Kaiserinnen, von einer zahlreichen und | Jnipizient Ro n de. glänzend lüuminierten S 3la besGlossenen Sülußwsab landesherrlih genehmigen. r eier Suite umgeben, zu Wagen folgten. Beim Ein- | w e dichte Bou en. Sämmtliche Splelleute und d Mee Neues Palais, den 19. August 1896. treffen der Beiden e bei den einzelnen Regimentern | koxps der Negimenter sowie 200 Träger von Miagnestums : Wilhelm R. intonierten die Musikkorps die russishe National ( and n seßten sich, während das Locken des Freiherr von Hammerstein. Schönstedt. | dem Abreiten der Fconten erfolgte ein zweimaliger Vorbeimars j erklang, in | An den Minister für Nit Domänen und der Truppen. Beim Anmarsch des Grenadier: R On Forsten und den Justiz-Minister. Friedrich Wilhelm (2. Schlesisches) Nr. 11 seßte Sih Seine

« E. 2

sel Amsterdam kurz 205,75, do. Wien kurz te 208,75, do. Madrid kurz 414,00, do. auf Italien 65, ace Portugiesen 27,06, Port. Tabad‘s-Obl. 497,00, 4% | Sch S en 94 67,40, 3+ °/o Ruff. Anl. 100,85, Privati- j Bleie Ls diskont 14, 3 9% Russen (neue) 93,30, Krebse 60 Stück .

L SSEBl 1 8BSl 11128

[I SSSISS5S| SSSS8E

|| omaton| Ama | | aa | —|

Bib dintian

imt Q Fa D bi DD DO DO O I D p pak pem pur pri SSSBRSE K