1896 / 223 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

À

| | ish-Märki B u ‘verme Feht [Aa Ae E Gt

In der außerordentlihen Generalversammlung vom 9. April 1896 i} beschlossen worden, das bis- herige und volleingezahlte Grundkapital von fünf- und zwanzig Millionen aht hundert Mark unter Zugrundelegung des bestehenden Gesellschafts-Statuts etrag bis zur Höhe von vier Millionen neun hundert neun und neunzig tausend zwei hundert Mark 4 999 200 ( eingetheilt in Aktien von e:

um einen

k 1200 J, welche auf den Inhaber lauten, zu er en

bu<s als Mindestbetrag, für welchen die

der rede

Ausgabekurs festzusetzen.

Des weiteren ist in der Generalversammlung be- {lossen worden, daß die neuen Aktien vom 1. Ja- nuar 1897 an dividendenberechtigt sein sollen, sowie Raten von je 25 % und zwar die erste nebft Aufgeld bei Ausübung des Be- H die weiteren am

15. Oktober 1896, 15. März 1897 und 2. Juli 1897

p erfolgen haben, daß jedo< Vollzahlungen gegen

ergütung von 49/6 Zinsen jederzeit zulässig sein

daß die Einzahlungen in

zugsrehts bezw. bei der eihnung,

follen

Zusaß zu geben: dis Élijeriz „Die Unterschriften des Verwaltungsraths und „der Direktion auf den Aktien, Interimsscheinen, „Talons und Dividendenscheinen können fakfimiliert „Werden.“ Köln, 27. August 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [35867] In das hiesige Handels- (Prokuren-) Register ist heute unter Nr. 3182 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Ingenieur Hans Reisert für seine Handelsniederlassung daselbft unter der Firma: „Hans Reisert“‘ den in Köln wohnenden Kaufmann Andreas Stelzen- müller zum Prokuristen bestellt hat. Köln, 28. August 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. / [35869 In das hiesige Handels- (Firmen-) Negister ift eute bei Nr. 5187 vermerkt worden, daß die in öln wohnende Wittwe Heinrih Nolden, Gertrud,

geborene Sturm, Inhaberin einer Maschinenfabrik,

ihr daselbst geführtes Handelsgeschäft unter der

Firma: | „Math, Jos. Nolden“ mit Einschluß der Firma an den in Köln wohnenden Kaufmann Karl Melchior Heinri, genannt Franz Nolden, übertragen hat, welher das Geschäft unter unberänderter Firma zu Köln fortführt. Sodann ist in demselben Register unter Nr. 6651 der Kaufmann Karl Melchior Heinri, genannt Franz Nolden, zu Köln als Inhaber der Firma: „Math, Jos. Nolden“‘ heute eingetragen worden. Köln, 31. August 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

V AL tas hiesige Handels- (Gesellschaft ) Register n da eNige Vandels- elelldyasts- egister ist bei Nr. 3254, woselbst die Handelsgesells<aft nter

Firma: „Fomm & Pellenz“ zu Köln vermerft steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Zum alleinigen Liquidator is der Kauf- mann Conrad Vogels zu Düsseldorf, jedo< im Be- griffe, nah Köln überzusiedeln, ernannt.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

öln. i [35863 In das hiesige Handels- (Prokuren-) Register i heute bei Nr. 2243 vermerkt worden, daß die von dem in Köln wohnenden Kaufmann Gerhard Schoenen für seine Handelsniederlassung daselbst unter der

Firma: „G. Schoeuen“ dem Kaufmann Joseph Konen zu Köln ertheilte Prokura erloschen ift. Kölu, 2. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. (pas,

In das Hiesige Handels- (Firmen-) Register ift heute unter Nr. 6652 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Sebastian Güsten, welcher da- selbs eine Handelêntederlassung ercihtet hat, als Inhaber der Firma:

„Seb, Güsten“, Köln, 3. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. 35866) In das hiesige Handels- (Firmen-) Register if heute unter Nr. 6653 eingetragen worden der in London wohnende Kaufmann Willem van Oppen, welcher in Köln eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma: „W. van Oppen“.

Sodann i} in dem Prokurenregister unter Nr. 3184 heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. van Oppen für seine obige Firma den zu Kleve wohnenden Kaufmann Frits Willelm van Oppen zum Prokuristen bestellt hat.

Köln, 3. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

A das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Registe: In das hiesige Handels- efell e egister ift bei Nr. 2535, woselbst die Oa ive unter der Firma: „Sebr. Heuschen““

zu Elberfeld mit einer Zweigniederlassung in Köln-Ehrenfeld vermerkt steht, t eingetragen :

Die Zweigniederlassung if zu einem selbständigen Geschäft erhoben, und wird dasselbe von dem Kauf- mann Johann Heuschen zu Köln unter unveränderter

erner ist in dieser Generalversammlung bestimmt worden, daß gemäß Artikel 215 a des Handels s

ien ausgegeben werden dürfen, der Parikurs, jedo<h mit aßgabe, daß es der Direktion der Bergisch- en Bank überlassen bleibt, einen höheren

Sghlicßlich ist in der besagten Generalversamm- Tung vom 9. April 1896 der Beschluß gefaßt worden, dem Artikel 11 des Gesellschafts-Statuts folgenden

haber der Firma: „Gebr. Heuschen“? heute O worden. Köln, 3. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Lahr. Nr. 17357. In das Gesellschaftsregi 197 wurde eingetragen :

ter

M ohne Errichtung eines Ehevertrags v ehelicht. Lahr, 12. September 1896. Gr. Amtsgericht. Mündel.

Limburg. Bekanntmachung.

getragen : 1) Nr. 189,

Pachten von Limburg. 3) Ort der Niederlassung: Limburg. 4) Bezeichnung der Firma: Joseph Pachten. Limburg, den 12. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Lobberich. [3571 Firma Yzerfabriek Tegelen, Dentjens & Ci zu Tegelen bketreffend.

lesen: Die Geselischafter sind: 1) Josef Dentjens, Fabrikant zu Tegelen, 2) Louis Spi>kenheuer, Kaufmann zu Grefrath,

gefells<aft, nämlich: a. Louis Spi>enheuer, Kaufmann zu Grefrath,

Ehefrau Mathilde, geb. Bötticher, daselbst.

Lobberich, den 14. Septer1ber 1896. Ningelgen

Gerichts\{hreiber des öniglichen Amtsgerichts.

tember 1896 eingetragen.

Mülheim a. d. Ruhr errichtete offene Handels gesellihaft zu Mülheim a. d. Ruhr am 12. Sep

vermertt: 1) der Kaufmann Gustav Dehne zu Bochum, 2) der Kaufmann Julius Sopp daselbst. Die Gesellschaft zu vertreten steht jedem Gesell schafter für fich allein zu.

Münster, Westf. Sandel®register des Königlichen Amtsgerichts zu Münster.

Maschiueufabrik, P. vermerkt :

Horstmar,

3) der Kolon Heinri<h Mertens zu Laer,

4) der Dekonom Theodor Mertens zu Laer, 9) der Schmiedemeister Josef Elfers zu Laer, 6) der Dekonom Johann Mertens zu Laer, 7) der Anstreicher Josef Möllers zu Laer.

Münster, Wests. Befanutmachung. [35655] In unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 370 die zu Hiltrup b. Münster i. W. domi- zilierte Gesellshaft mit beschränkter Haftung: ,Misfionsanstalt vom heiligsten Herzen Jesu, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ eingetragen und hierbei Folgendes vermerkt: a. Der notariell aufgenommene Gesellschafts- vertrag lautet vom 13. August 1896 und befindet sich in Ausfertigung bei den Akten zum Gesellschafts- register Band XVI…. b. Gegenstand des Unternehmens ist die Bekehrung der Heiden zur römisch - katholishen Religion, ins- besondere in den deutshen Schußzgebieten der Südsee, die S von Kirchen, Schulen und Missions- häufern dasel st und anderêwo zu dem angegebenen Zwed>e, sowie die Ausbildung deutscher Jünglinge zu Miissionaren für die gedachte Heidenmission. c. Das Stammkapital beträgt 60 000 46 d. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Reichs- und Königl. Preußischen e Geshütesübrer ift der ‘k holische Priest e, eschâftsführer er fkatholishe Priester Hubert Lin>kens zu Antwerven. Münster, 4. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

Münster, Westf. Befauntmachung. [35656] In das Gesellschaftsregister ist am 11. September 1896 die dur< Gesellschaftsvertrag vom 10. Sep- tember 1896 errihtete Gesellshaft „Gaubsch Gas- glühli<t, Gesellschast mit beschränkter Haftung“ mit dem Siße zu Münster eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ift : Anfertigung und Ver- trieb von Gasglühlichtartikeln und Beleuchtungs- gegenständen aller Art, sowie der Erwerb und Aus- Sena Patenten und Mustern für derartige Gegenstände. Das Stammkapital beträgt 30 000 46 Bon dem Fler Heinri<h Gau 6 zu Münster ist auf seine Stammeinlage der ihm (es hörige Musters<uß Nr. 55 740 als Einlage zum Preise von 6000 M ein ebracht. E “iee übrer find s Sue n nri au un aufmann Heinri August Köhne, beide zu Münster. E Münster, den 11. September 1896.

Firma zu Köln-Ehrenfeld fortgeführt. Sodann ist in dem Main unter Nr. 6654

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

der Kaufmann Johann Heuschen zu Köln als Fns-

Handel®sregister. N 1]

a Schad & Blank in Lahr. Der Gesell- schafter Kausmann August Blank hat si< unterm 31. Januar 1896 mit Anna, géb. Eisenhofer, von

| [35651] In unserem Firmenregister wurde heute ein-

2) Bezeichnung des Firmen - Înhabers: Joseph

In der Bekanntmachung vom 1. dieses Monats 2) Nr. 213 vierte Beilage dieses Blattes ist zu

3) die alleinigen Inhaber der zu Eitorf unter der Firma G. Bötticher bestehenden offenen Handels-

b, Dr. Wilhelm Blümlein, prakt. Arzt, und defsen 3)

Mülheim, Ruhr. Sandelsregister [35653] des Kgl. Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr. In unser Firmenregister ist unter Nr. 734 die Firma Frau R, Stickdorn und als deren Inhaber die Chefrau Fahrradfabritant Robert Sti>dorn, Catharina, geb. Schäfer, zu Broich, am 11. Sep-

Mülheim, Ruhr. Handelsregister [35652] | worden, des Kgl, Amtsgerichts zu Mülheima. d. Ruhr. Unter Nr. 310 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. April 1895 unter der Firma. Dehne «& Sopp zu Bochum mit einer De ing in

tember 1896 eingetragen und sind als Gesellschafter

[35654]

Unter Nr. 369 des Gesellschaftsregisters ist die am 1, September 1896 unter der Firma Westfälische Haves «& erritete offene Handelsgesellschaft zu Münster am 3. Sep- tember 1896 eingetragen, und sind als Gesellschafter

1) der Ingenieur Paul Haves zu Münster i. W,, 2) der Uhrmacher Franz Tombrink zu Laer bei

Neumüinster.

etragen unter

e in Neumünster. Die Verhandlung datiert Gegenstand des Unternehmens i

ellende notarielle 11. Mai 1896,

zu | Die Dauer der Gesellshaft ist nicht

1000 M

er- | Direktoren.

Aufsichtsrath bestellt und abberufen. verbindlich

die Unterschriften zweier Direktionsmitglieder ode

Willenterklärungen des Aufsichtsraths sind vo

unterzeichnen. Die Berufung der

Gesfellshaft mit der Tagesordnung durch den Auf sihtsrath bekannt zu machen.

3] | im „Holsleinishen Courier“.

e. Von den 5 Gründern:

1) Fabrikant Andreas Sager, aufmann Johannes Springe, 3) Bahnhofsrestaurateur Johann Nikolaus Gloy 4) Rentner Otto Kröger,

5) Landmann Detlev Hinselmann,

übernommen.

Zu Aufsichtsrathsmitgliedern sind gewählt:

1) Fabrikant Theodor Bartram,

2) Bürgermeister Max Roer,

abrikant Hinrich Nikolaus Blun>,

4). Stadtrath Carl Bartram,

__9) Rentner Otto Delfs,

sämmtlih in Neumünster, und als Mitglieder des

Vorstands:

1) Bankdirektor Rudolf Bieling,

2) Bankdirektor Hans Springe,

daselbst, bestellt.

Neumünster, den 11. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Ohlau. i [35659] In unser Firmenregister ist heute eingetragen daß das unter der Firma „J. Dura Nachf.‘““ (Nr. 326 des Firmenregisters) hierselbst bestehende Handelsgeschäft auf den Kaufmann Albert Zentawer zu Ohlau übergegangen ift und daß dieser das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma | fortführt. i; Die Firma is} nunmehr unter Nr. 355 des Fir- menregi\ters mit dem Bemerken neu eingetragen worder, daß deren Inhaber der Kaufmann Albert

Zentawer zu Ohlau ift. Ohlau, den 12. Septembex 1896. Königliches Amtsgericht,

Petershagen. Befauutmachung. [35484] Die Inhaber der im diesseitigen Firmenregister eingetragenen Handelsfirmen :

G. F. Nöscher zu Petershagen, Daniel Abraham Block daselbft, 4 Grünenklee zu Ovenstädt,

. Daukelmeyer zu Geruheim oder deren Nechtsnachfolger werden aufgefordect, ihren etwaigen Widerspru gegen die Eintragung der Firmenlös<hung zum Handelsregister bis zum 2, Februar 1897 sc<riftli< oder zum Protokoll des Gerichtss<reibers geltend zu machen, widrigen- falls die Firmen von Amtswegen werden gelöscht werden.

Petershageu, 8. September 1896. Königliches Amtsgerich1.

Rheine. Handelsregifter [35714] des Königlichen Amtsgerichts zu Rheine. Unter Nr. 36 des Gesellschaftsregisters ist die am 9, September 1896 unter der Firma Hake «& Niemöller errichtete offene Handelégesellshaft zu Rheine am 11. September 1896 eingetragen und sind als Gesellshafter vermerkt : :

1) der Kaufmann Emil Hake,

2) der Kaufmann August Niemöller,

3) der Kausmann Bruno Kubath,

sämmtli zu Rheine.

Rüdesheim. [35813] In das hiesige Gesellschaftsregister ist beute bei laufender Nummer 90 Firma Baer «& C-°+ in Geisenheim in Spalte 4 eingetragen worden:

_ Der bisherige Kommanditist Karl Hugo Erbs[öh in Düsseldorf ist am 12. September 1896 als per- sönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Der Kaufmann August Baer in Geisenheim ist fodann am 12, September 1896 aus der Handels- gesellschaft ausgeschieden und diese dadur<h aufgelöst worden.

In das Firmeuregister ist heute eingetragen worden : 1) Laufende Nr. 304.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Karl Hugo Erbslöh in Düsseldorf.

L Ort der Niederlassung: Geisenheim.

4) Bezeichnung der Firma: Baer «& Co, Nüdesheim, den 15. September 1896. Königliches Amtsgericht. I.

Saarbrücken. [35715]

Unter Nr. 32 des Firmenregisters ist bei der Firma:

E. Weyl zu St. Johaun eingetragen worden,

daß der Kaufmann Karl Weyl am 1. Oktober 1896

in das Geschäft als Gesellschafter eintritt.

Die Firma „E. Weyl“ mit dem Sitze zu St. Johanu ist nunmehr als die einer offenen Handels- gesellshaft unter Nr. 403 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Die Se ind: 1) Emanuel Weyl, 2) Karl Weyl, beide Kaufleute

« zu St. Johann. Die Gesellschaft soll am 1. Oktober 1896 beginnen, und ift zu ihrer Vertretung ein Jeder

z der beiden Gesellschafter bere<tigt. Die dem Karl

35657

In das dh Gretel Leegister ist beute S0 r. 86 die „Holftenbauk““ mit dem

p esellshaft ift eine Aktiengesellshaft. Die den U svertrag fest- stell vom

die Daten von Bank- und PAlege! äften.

e eshränkt. Das Grundkapital beträgt 1 000 000 #, eingetheilt in 1000 auf den Jnhaber lautende Aktien von je

Der Vorstand („die Direktion*) besteht aus zwei Sie und die für den Fall der Veér- hinderung zu bestellenden Vertreter werden vom Willens- erklärungen der Direktion sind für die Gesellschaft wenn zu der Benennung der Direktion

eines Direktionsmitglietes und eines Prokuristen hinzugefügt sind. ?

dessen Vorsißendem oder seinem Stellvertreter zu : Generalversammlung ist Gesen ens 3 Wochen vorber dur die Blätter der

Die Bekanntmachungen der Gesellsha!tsocrgane erfolgen im „Deutschen Reichs-Anzeiger“ und

sämmtlih in Neumünster, sind sämmtliche Aktien

1896, was bet Nr. 40 des Prokure merkt ift. Prokurenregisters ver, Saarhrücten, den 11. Septemker 1896. Königliches Amtsgericht. L.

Salzungen. [35716 st | Die Firma J. C. Weiß in Glüctsbrunn Nl auf Antrag vom 26. d. M. mit allen darauf be, eman Eigen E, gge d der Prokura es Vtto Schlotterhoß, heute im ndels Blatt 27 gelös<ht worden. register Salzungen, den 29. August 1896. Herzogliches Amtêgeriht. Abth. 11. Müller.

Sensburg. Handelsregister. 35

Der Kaufmann Heinrich Leffkowit zu L burg hat für seine Ehe mit dem Fräulein Emma r | Klein zu Sensburg durch Vertrag vom 25. August

1896 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeshlofsen. Dies i} zufolge Verfügung vom 7. September 1896 in das Negister über Aus, [Mllepung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen

orden.

Sensburg, den 7. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Sensburg. Handelsregister. In unserm Firmenregister ist unter Nr. 207 dje

Firma „Eduard v. Tucholfa““ zu Sensburg

und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard

y. Tucholka zu Sensburg zufolge Verfügung vom

7. September 1896 an demselben Tage eingetragen

worden.

,| Sensburg, den 7. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

[35719]

Solingen, [35720]; In unser Gesellschaftsregister ist Folgendes ein- getragen worden : Bei Nr. 495. Die Firma Lonis Grah Söhne haite Siye zu Solingen und als deren Gesell after: 1) Paul Grah, 2) Marx Grab, Kaufleute zu Solingen. Die Gefellshaft hat am 7. September 1896 be- gonnen. Solingen, den 7. September 1896. Königliches Amtsgericht. IIL.

Solingen. i [35721} In unser Firmenregister is Folgendes eingetragen

worden : _ Bei Nr. 498, Firma Gustav Felix mit dem Siye zu Solingen.

In Magdeburg ist errichtet.

Solingen, den 8. September 1896.

Königliches Amtsgericht. IIL.

Sprottau. Vekanutmachuu In unser Gesellschaftsregister ift worden: b tes Vie! G6 A. bei der unter Nr. eingetragenen hiefigen Firma Andreas «& Kappen: s A Die Gesellschaft if infolge Todes des Gesell- schafters Lorenz Kappen sen. aufgelöst. B, unter Nr. 62 die Firma Andreas & Kappen mit dem Sitze in Sprottau und einer Zweignieder- laffung in Primkenau. Die. Gesellshaft hat am 22. August 1896 begonnen. Von den Gesellschaftern 1) Maurermeister Ernst Andreas, verwittwete Kaufmann Maria Kappen, Kaufmann Lorenz Kappen, Kaufmann Adolf Kappen, zu 1—4 in Sprottau, Ober-Ingenieur Iosef Fliegel in Mallmit, verehelihte NRittergutspähter Anna Ée, geborene Kappen, in Kunzendorf, verehelidte Post-Direktor Marie Sg(neider, geborene Kappen, in E>ernförde, praktisher Arzt Dr. Josef Kappen in Ober- Ramstadt steht die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, nur dem Maurermeister Ernst Andreas und dem Ober-Ingenieur Fliegel und zwar in der Art zu, daß dieselbe nur in Gemeinschaft ausgeübt werden soll. Sprottau, den 28. August 1896. Königliches Amtsgericht.

eine Zweigntederla\sung.

p: [35722] eute eingetragen

Stettin. [35723] In unserem Firmenregister i heute die unter Nr. 2717 vermerfte Firma „Mannebacher Wirth- schaftshaudlung, Juhaber Bruno Brin>- maun“ mit dem Orte der Niederlassung „Stettin“ gelöst worden.

Stettiu, den 11. September 1896.

Königliches Amtsgericht: Abtheilung X.

Tauberbischessheim. [35726] Nr. 12260. Jn das Handelsregister wurde heute eingetragen :

I. Zum Gesellschaftsregister : Zu OD.-Z. 38 Sluma Oberbigler und Günther in Tauberbischofsheim —. Nachdem die Gefellschafter sih getrennt haben, ift die Gesellschaft aufgelöst.

IL, Zum Firmenregister :

1) Unter O.-Z. 238 die Firma Wilhelm Günther in Tanberbischossheim. Inhaber ist der ledige Kleidermaher Wilhelm Günther in

Tauberbis<hofsheim.

2) Unter LS; 237 die Firma Sigmund Marx- Inhaber ist Sigmund Marx in Königheim. Der- selbe ist mit Julie Auguste Marschall verheirathet. Der am 24. Juni 1896 errichtete Ehevertrag be- stimmt bezügli der ehelihen Güterrehtsverhält- nisse, daf e der beiden Ehegatten 50 A in die Gemeinscha t einwirft, indeß alles übrige Vermögen, fahrendes wie liegendes, gegenwärtiges wie zu- künftiges von der Gemeinschaft ausgeschlossen und E E darauf haftenden Schulden verliegen-

et wird. i Tauberbischofsheîim, den 10. September 1896- Großherzoglihes Amtsgericht.

(Unterschrift.)

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. ; Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeut)<zen Buchdru>kerei und Verlag?-

} Weyl ertheilte Prokura erlis<t mit dem 1. Oktober

Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 223.

nhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- Ea e Seen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt Ae dew Tite x E

Central-Handels-Register

ndels - Register für das Deutsche Rei Expedition des Deutschen Reich9- und Königlich

Das Central - Berlin au< dur die Pmalige

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 18. September

oft - Anstalten,

kann dur alle reußisen Staats-

für

Bezugspreis beträgi L M |

Insertionspreis für

1896.

und Fahrplan-

das Deutsche Reich. (x. 2233)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der eas täglih,. Der 50 i für das Vierteljahr. den Raum einer Druczeile S@ 2,

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Genossenschafts - Register.

Gross-Strehlitz. Befanntmachung. [35886]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter 8

Nr. 10 die durh Statut vom 23. August 1896 mit der Firma „Grof:-Stanisch'er Darlehnskasseu- verein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ und mit dem Siß in Grof- Stanisch errichtete Genossenschaft A worden.

Gegenstand des Unternehmens ift, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder, sowohl materiellen als sittlihen Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel unter gemeinshaftliher Garantie zu be- schaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Borstandsmitglieder sind: ° i

1) Via Franz Kirchniawy zu Groß-Stanisch,

Bereinsvorsteher, l 9) Rentner Josef Bednorz ebenda, Stellvertreter des S Cocieube C

3) Bauer Paul Konießko ebenda,

J Bauer Franz Janik zu Kl. Stanisch,

5) Kolonist Josef Wozniok zu Bendawiß.

Die Zeichnung des Vorstandes für den Vereia er- folgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnen- den hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Aus- nahme der nähbenannten Fälle nur dann verbind- lihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beis- sitern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurükerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die einge- zahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisigers.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in dem Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatte zu Neuwied und sind, wenn fie rehtsverbindliche Erklärungen enthalten, vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisihern, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. : E

Die Bieribt der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Grofß-Strehlitz, den 12. September 1896.

tönigliches Amtsgericht. Dr. Gebauer.

Gummersbach. i ; [35887] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen, zu Dieringhausen do- mizilierten Genossenschaft in Firma: „Landwirtschaftlicher Consum-Verein eingetragene Genen mit beschräukter aftp 2 vermerkt worden, _ an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Landwirth Christian Halistenbach zu Morkepüß der A>erer Wilhelm Söhnchen zu Breidenbruch zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Gummersbach, den 16. September 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Hameln. s [35888]

In das Genossenschaftsregister is zu der Firma Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Amelgatzen eingetragen :

Fn der Generalversammlung der Genossenschaft vom 2>d. M. ist das ausscheidende Vorstandsmitglied Vereinsvorsteher Louis Cchte in Amelgaßen wieder- ewählt und der Vollmeier August Strüver und der Palbmeier Wilhelm Sievers aus Amelgaßen als

orstand8mitglieder neu gewählt worden.

Hameln, den 15. August 1896.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Kempten, Schwaben. [35890]

Genossenschaftsregistereintrag.

Unter der Firma Sennereigenofsenschaft Brugg, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, hat sich mit dem Sie in Brugg, Kgl. Bezirksamts Lindau, eine M, {haft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Das

tatut is vom 18. Juli 1896 mit Nachtrag vom 18. August 1896. Der Gegenstand des Unternehmens ift die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftliher Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten Mil<h. Der Vorstand zeichnet, indem beide Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- rift beifügen. Die Bekanntmachungen der Ge- nofsenshaft erfolgen unter der Firma derselben, ge- zeichnet dur< den Vorstand oder den Aufsichtsrath, in dem „Anzeigeblatt für das Westlihe Allgäu“ in Weiler. Das Geschäftsjahr beginnt “am 15. No- vember und endet am 14. November jeden Jahres. In der Generalversammlung vom 18. Juli 1896 wurden als Vorstandsmitglieder gewählt: Hans Schweizer, Gutsbesißer in Brugg, als Geschäfts- führer und Josef Anton Haegele, Oekonom in Kössentöbele, als Kassier. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts

edermann gestattet.

gl. Landgericht Kempten. Kammer für Handelssachen.

Der stelly.-Vorsigende: Winter, K. Landgerichts-Rath.

Landshut. Befanntmachung. [35891] In der Generalversammlung vom 10. Mai 1896 des Darlehenskasseuvereins Wolfersdorf ein- etragene Genoffenschaft mit unbeschränkter aftpflicht wurde statt des verlebten Vorstands- mitgliedes Joseph Sellmaier der Gütler Johann Se Wolfersdorf als fünftes Vorstandsmitglied ewählt.

s Landshut, am 12. September 1896,

Königl. Bayer. Landgericht Landshut. In Vertretung: /

Der Kgl. Landgerichts-Direktor : (L. S.) (Unterschrift.)

Margonin. SBefanntmachung. [35889] Fn unser Genoffenschaftsregister ist heute Folgendes eingetragen worden :

palte 1. Laufende Nummer: 3. Spalte 2. Firma der Genossenshast: Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sieben- \<hlöfchen. ; Tue te 3. Sig der Genossenschaft: Sieben-

[löfßchen. eit 4. Statut vom 23. August 1896. : Der Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnkassengeshäfts zum Zwe>: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns ($ 2 des Statuts). i

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Die AnD in A OS Kreisblatt aufzunehmen ($ 36 des Statuts). j

le Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni ($ 41 des Statuts).

1) dem eei \ « «Sade Julius Bloch u Siebens{<löß<hen, i 2) fa Rendanten, Lehrer Emil Pidde dafelbst, 3) dem Stellvertreter des Direktors, Besitzer Adolf Strußberg zu Cichhagusen. L Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- feit haben soll. : : Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen\shaft ihre Namenéunterschrift beifügen ($ 17 des Statuts). Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Margonin, den 14. September 1896. Königliches Amtsgericht,

Neuburg, Donau. Befauntmachung. e ad Gemäß Statut vom 6. September 1896 hat sich unter der Firma „Komsumverein Leidling, eiu- etragene Genossenschaft mit beschränkter aftpflicht“, eine Genossenschaft gebildet, welche ihren Siß in Leidling und den Zwe> hat, ihren Mitgliedern gute und billige Lebensmittel, Wirth- shaftsbedürfnisse und andere Bedarfsgegenstände der Haus- und Landwirthschaft zu beschaffen. j Die ea Genossen beträgt 3 4 für eden Geschäftsantheil. l Die Zeichnung für den Verein geschieht durch zwei Mitglieder des Vorstandes, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma dur< den Vorsteher und den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im “Neuburger Anzeigeblatt. : Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht

us: 1) Stelz, Josel, Vorsteher 2) Geisinger, Mathias, Geschäftsführer, 3) Wild, Iosef, Beisißer, sämmtliche in Letdling. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Neuburg a. D., den 10. September 1896. Der K. Landgerichts-Präsident: E 25: L STNDILUUEL:

Zeichen-Register. Reichsgeseß vom 30. November 1874, :

(Die ausländischen Zeichen werden unter ( Leipzig veröffentlicht.)

Chemnitz. [35428]

Als Marke i} gelö\{<t das unter Nr. 12 zu der Firma Friß Zacke in Grüna laut Bekannt- machung in Nr. 219 des „Deutschen Reichs-An- zeigers“ von Zieh für Zungen- und Spitzennadeln eingetragene Zeichen.

Chemnis, den 11. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Uhlemann.

Ly Dark sind gelöscht «gi dh 8 Marken sind ge :

1) das unter Nr. 3755 für die Firma Ma Bellmann (früher Bellmann & Mühlemeyer in Leipzig - Plagwit laut Bekanntmachung in Nr. 189 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre Zis für pharmazeutishe Präparate eingetragene eichen,

2) das unter Nr. 3756 für die Firma F+ Revel père «& fils zu Lyou laut Bekanntmachung in

Der Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern: j

3) die unter Nr. 3757 bis 3759 für die Firma Boutron & Cie. zu Paris laut Bekanntmachung in Nr. 195 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1886 für pharmazeutishe Erzeugnisse ein- getragenen Zeichen, 4) das unter Nr. 3760 für den Fabrikbesißer Victor Ritter von Ofenheim zu Wien laut Bekanntmachung in Nr. 195 des „Deutschen Reichs- Anzeigers“ vom Jahre 1886 für Schuhmaher- wachs 2c. eingetragene Zeichen, 5) das unter Nr. 3763 für die Firma Borloz et Noguet - Borloz zu Vallorbes, Kanton Waadt in der Schweiz, laut Bekanntmachung in | Nr. 201 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Jahre 1886 für Feilen eingetragene Zeichen, 6) das unter Nr. 3766 für die Firma Nash «& Brother zu New-York laut Bekanntmachung in Nr. 207 des „Deutschen Reichs - Anzeigers" vom Jahre 1886 für landroirthschaftliße Geräthe 2c. ein- getragene Zeichen. Leipzig, den 11. September 1896.

Königliches Ama Abtheilung T b.

itter.

Minden, Wests. [35429] Als Marke is gelö\{<t das unter Nr. 9 zu der Firma A. Knoop zu Minden laut Bekannt- machung in Nr. 165 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1886 na< Anmeldung vom 7. Juli 1886, Nachmittags 34 Uhr, zum Stempeln von Feilen, S lengen, Gußstahl und Metallen eingetragene eichen. 9 Minden, den 9. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. {35430]) Als Marken sind gelöst : i: 1) die unter Nr. 551, 553, 554, 555, 9556, 597,

562, 563, 564, 565 zur Firma F. Ad. Richter &

C°_ in Nürnberg laut Bekanntmachung in Nr. 100

des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1876 für phar-

mazeutishe Präparate 2c. eingetragenen Zeichen,

9) die unter Nr. 559 und 560 zur Firma F. Ad. Richter « C°_ in Nürnberg laut Bekanntmahung in Nr. 100 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1876 für Goldkaffee bezw. Kindermehl eingetragenen

eichen, j 9 3) die unter Nr. 575—578 zur Firma Fr. Scheiblein & Sohn in Nürnberg laut Bekannt- machung in Nr. 171 des Deutschen Reichs-Anzeigers von cht Gold- u. Silbergespinnfte 2c. einge- tragenen Zeichen, : :

4) das unter Nr. 774 zur ge Ph. Benunj. Ribot in Schwabach laut Bekanntmachung in Nr. 114 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1886 für Seifen eingetragene Zeichen,

5) das unter Nr. 775 zur Firma Georges Carette & C°_ in Nürnberg laut Bekanntmachung in Nr. 114 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1886 für Metallwaaren eingetragene Zeichen,

6) das unter Nr. 778 zur Firma C. C. Su>er in Nürnberg laut Bekanntmachung in Nr. 130 des Deutschen Es von 1886 für Bro>ken- eife eingetragene Zeichen,

i E das unter Nr. 779 zur Firma F+ Ad. Richter

«& in Nürnberg laut Bekanntmachung in

Nr. 147 des Deutschen Reichs-Anzeigers für Kinder-

spiel- und Beschäftigungsmittel eingetragene Zeichen,

8) das unter Nr. 783 zur Firma Johann Lud- wig Carl & in Schwabach laut Bekannt- machung in Nr. 207 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1886 für Lametta eingetragene Zeichen.

Nürnberg, den 11. September 1396.

Kal. Landgericht. Kammer Il1 für Handelsfachen.

(L. S.) von Welfer, Kgl. Landpnerichts-Rath.

Siegen. Handelsregister [35973] des Königlichen Amtsgerichts Siegen. Als Marke ijt am 14. September 1896 gelöscht das unter Nr. 6 des Zeichenregisters für die Firma Wintersbach & Comp. zu Freudenberg laut Bekanntmachung in Nr. 253 des Deutschen Reichs-

das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Oscar Brexendorff hier. mit Anzeigepflicht

Offener Arrest is zum 1. Oktober 1896. An- S is zum 11. Oktober 1896. Erste Gläu- Dee ammlung den 2, Oktober 1896, Vor- mittags 10} Uhr, Zimmer Nr. 46. Allgemeiner Prüfungstermin den 19, Oktober 1896, Vor- mittags 10} Uhr, Zimmer Nr. 46. Brandenburg a. H., den 15. September 1896. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Prinz, Sekretär.

{35904] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Webwaarenfabrikanten Gustav Hermann Uhlig, in Firma Uhlig & Hübner, in Chemnitz wird heute, am 15. September 1896, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Euliy in Chemniy. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 6. Oktober 1896. Kon- kursforderungen find bis zum 14. Oktober 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am S, Oktober 1896, Vormit- tags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29, Oktober 1896, Vormittags 97 Uhr. Königliches Amtsgericht gert» Abth. B. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Sekr. Treff.

[35912] s

Ueber das Vermögen des Kochs und Delika- tessenhäudlers Wilhelm Krämer zu Ebers- walde, Neue Kreuzstraße, ist heute, am 15. Sep- tember 1896, Mittags 12 Uhr, der Konkurs ers öffnet. Verwalter: Stadtrath Lautenschlaeger zu Gberswalde. Offener Arrest mit Anzeigepfliht an den Verwalter bis 5, November 1896. rist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 5. November 1896. Erste Gläubigerversammlung den 10. Of.- tober 1896, Vormittags L117 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin den 14, November 1896, Vormittags [Ul Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 2.

Eberswalde, den 15. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

[35935] Bekanntmachung.

Das Königl. Amtsgeriht Garmish hat heute, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des Schuh- machermeisters Junoëenz PisEhl von Garmisch auf dessen Antrag den Konkurs eröffnet. Cre Konkursverwalter: Kgl. Gerichtsvollzieher Molitor dahier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis 7. Oktober 1896. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. Oktober 1896. Termin zur Beschlußfassung über Wahl eines definitiven Verwalters und über die Bestellung eines Gläubigeraus\<{<us}ses, ferner zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen Mittwoch, 14, Oktober 1896, Vorm. 10 Uhr, im amtsgerichtlichen Sigtzungssfaale.

armisch, den 15. September 1896. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Garmisch. Huber, Königl. Sekretär.

35931]

l K. Württ. Amtsgericht Heidenheim. Konkurseröffnung über das Vermögen des Robert Brestel, Inhabers der Firma Württembergische Glasmanufactur in Giengen, O.-A. Heiden- heim, am 15. September 1896, Vormittags 11 Uhr. Verwalter Amtênotar Schaible in Giengen a. Br. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter und Frist zur Anmeldung der E en bei dem Gericht bis 12. Oktober 1896. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 20, Oktober 1896, Nachmittags 4{ Uhr. Gerichts\hreiber Weinland.

| [35926] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Ackerers Victor Stiegler in Gingsheim wird heute, am 14. Sep-

Anzeigers pro 1881 für Knochenmehl, Superphosphat und Leim eingetragene, ein Bund Getreide und Früchte darstellende Zeichen.

Konkurse.

[35994] Bekanntmachung. Das K. Amtsgerich Aibling hat auf Antrag der Meßtgerswittwe Maria Kerbl in Aibling heute, Nachmittags 4 Uhr, über deren Vermögen den Konkurs eröffnet, den K. Gerichtsvollzieher Herrn Fotunat Holzmayr in Aibling zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. Oktober lfd. Js. ein- {ließli gam Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Des eines Gläubigeraus waien, dann über die in $8 120 und 125 der K.-O. bezeichneten ragen in Verbindung mit dem allgemetnen Prü- ungstermin ist auf Dienstag, den 27, Oktober lfd. Js., Vorm. 9 Uhr, im hiesigen Sißungs- saale bestimmt. Bad Aibling, den 15. September 1896. Gert Sreaeres des Kgl. Amtsgerichts. uthel, Kgl. Sekretär. (35911] Bekanutmachung. Brandeuburg a. H. Ueber das Vermögen des

Nr, 195 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom

Jahre 1886 für Schirmstoffe 2. eingetragene Zeichen,

tember 1896, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Reinfrank in Hochfelden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Oktober 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur DEDEE assung über die Wahl eines anderen Verwalters, owie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Montag, den 12, Oktober 1896, Vormittags 9} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 27. Oktober 1896, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in Befiy haben oder zur Konkurömafse eiwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflidtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den For en, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 14. Oktober 1896 Anzeige zu

machen. Kaiferlihes Amtsgeriht zu Hochfelden. Beilaubigt : Bru>er, Unitdorcidd Seretär.

(35913] Ueber das Vermöge

Manstetten aus

Provinzial-Jrrenanstalt zu Gra

Mae

Kaufmanns Adolf Lippelt zu Braudenburg a. H. ist u 15. September 1896, Vormittags 10 Uhr,

dorf detiniert, wird heute, am 15.

ahren. aco gggpenamn mf L

S aber 1E

D L S i Fen p A E L a L A Ad D my R E E E E d e nbi: e Me AL: (E I GTE T E S R “aug fy i Zie t L T

in O E E Pai D