1896 / 224 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A r r a m a eee T R E R E S R M E

Aktionäre unserer Gesell\

[36212] _ Werdener Gasactien-Gesellshaft.

Gemäß Artikel 7 unseres Statuts laden wir die

haft zu der am Montag, den 5. Oktober dieses Jahres, Nachmittags G Uhr, im Lokale des Wirths J. Koenigstein hier en ordentlichen Generalversammlung erdur ergebenst ein. Tagesorduung : h:

1) Bericht der Direktion über die Geschäftslage.

2) Vorlage der Bilanz und der Rechnung für das Geschäftsjahr 1895/96. Entlastungs- ertheilung.

3) Ausloosen von 40 Stü> Aktien.

4) Wahl des Prüfungsaus\husses zur Prüfung der Bilanz, Jahresrehnung und des JIn- ventars für das Geschäftsjahr 1896/97.

5) Neuwahl eines Direktionsmitgliedes.

Werden, den 17. September 1896. Die Direktion.

[35989] Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken

Harburg—Wien vormals Menier J. N. Reithoffer.

Die Herren Aktionäre unjerer Gesellschaft werden biermit zu der am 24, Oktober d. J., Vormit- tags 11 Uhr, im Lokale der Gesell\<aft zu Har- burg a. d. Elbe, Wilstorferstraße 25, ftattfindenden rent ordentlichen Generalversammlung einge- aden.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Jahresberihtes seitens des Vorstandes, 2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Jahresre<nungen und der Bilanz. 3) Antrag und Beschlußfassung über Entlastung. 4) Vorschläge und Beschlußfassung über die Ver- theilung des Gewinnes. Die Herren Aktionäre, wel<he an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien laut $ 24 unserer Statuten mindestens $ Tage vor der Generalversammlung : bei den Kassen unserer Gesellschaft in Har- burg a. d. Elbe, Wilstorferstraße 22, in Wien, 1., Deutschmeisterplat 1,

oder bei der Deutschen Bank, Berlin,

oder bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg, :

oder bei der Hannoverschen Bank in Hau-

nover,

oder bei den Herren Schoeller & Co. in Wien bis nah Ablauf der Generalversammlung zu depo- nieren und daselbst Depotscheine und Legitimations- karten in Emvfang zu nehmen, wel< leßtere beim Besuche der Versammlung zu präsentieren sind.

Nach demselben $ 24 unserer Statuten sind nur diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welhe min- destens 25 Aktien besißen. Je 25 Aktien geben eine Stimme.

Harburg a. d. Elbe, den 19. September 1896.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. G. e. Carl Maret.

[36142] Debet.

[36213

Mashinenbau Actien Geselischaft

Nürnberg.

Die ordentliche Generalversammlung findet Bm es: 17, Oktober 1896, ttags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft statt. Gegeustände der Tagesorduung sind:

a. Vorlage der Berichte des Vorstandes und des Aufsichtsrathes, sowie der Gewinn- und Verlust- re<nung und Bilanz für das Geschäftsjahr 1895/96 und Beschlußfassung hierüber.

Þb. Bes lußfassuag zu $ 14 Ziffer 1 und 2.

Hinsichtlih der Theilnahme und Anmeldung zur Generalversammlung wird auf $8 8 und der Statuten verwiesen und-ausdrü>klih bemerkt, daß die

irma Klett «& Cie., Ottostraße 9 in München,

nmeldestelle ift.

Bericht und Abs{<luß liegen vom 28. September l. J. zur Einsichtnahme für die Aktionäre im Ge- shäftslokale der Gesellschaft ofen.

Nürnuberg, 18. September 1896.

Der Vorftaud.

[36200] VBekanntmachung. Bei dem unterzeihneten Königlichen Amtsgericht

ist ein von den Herren

Adolf Hermann Wolf,

Hermann Theodor Wößold,

Richard Oskar Lorenz,

D Franz Schuster,

‘ohann Karl CEhregott Müller,

Karl Wilhelm Kohlbach und z Ernst Bernhard Noa>, sämmtlih in Nerchau wohnhaft, unterzeihneter und notariell anerkannter Gesellshaftsvertrag OUgerEnt worden, inhalts dessen die Genannten eine Aktien- gesellschaft unter der Firma

Vereinsbank

errichtet haben.

Die genannten Gründer haben nicht sämmtliche Aktien der Gesellschaft übernommen, weshalb nah Art. 210 a des allgemeinen Deutschen Handelsgeseßz- bus von dem unterzeichneten Königlichen Amtsgericht als Handelsgericht eine Generalversammlung zur Beschlußfassung über die Errichtung der Gesell|chaft einzuberufen ist. Diese Wenecalveanmilua foll

Montag, den 28, September 1896, ; Nachmittags ¿5 Uhr, im Gasthof zum Stern in Nerchau stattfinden.

Die in dem miteingereihten Verzeichniß aufge- führten Aktionäre der Vereinsbank werden hierdur< zu dieser Generalversammlung mit dem Bemerken Gen daß die der Errichtung der Gesellschaft zu- timmende Mehrheit der erschienenen Aktionäre mindestens ein Viertheil sämmtliher in dem Ver- zeichniß aufgeführten oder als Rehhtsnachfolger der- selben in der Generalversammlung zugelassenen Aktionäre begreifen und der Betrag ihrer Antheile mindestens ein Viertheil des gesammten Grund- kapitals darstellen muß.

Grimma, am 17. September 1896.

Das Königliche Amtsgericht. Schöbel, Aff.

JFaluit-Gesellschaft zu Hamburg. Gewinu- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1895.

Credit.

Verwaltungs- und Handlungs-Unkosten (inkl. e Kosten der Kaiserlihen Verwaltung) ; Schiffsbetriebs-Kosten insen und Agio erluste auf Ausstände und Diverse Bruttogewinn M 55 957,27 Abschreibungen : auf Schiffe . . . A 14 500,— auf Stationsge- bäude 25 739,70 auf Bôte, Uten- silien und JIn- En ie g auf Erneuerungs- fonds-Konto . . ,

8 834,27

6 000,— , 55 073,97 S 883,30 —- Gewinn-Saldo vom 31. Des E E ai od Saldo-Vortrag auf 1896

280 852

M e lud

113 717 84 664 22 193

3 839

Saldo vom 31. Dezember ber 1894 481135

Gewinn auf Waaren und 269 423

Produkte Gewinn auf Diverse . .. 10 947

1 364 280 852

Bilanz der Jaluit-Gesellschaft zu Hamburg

Activa.

Waaren-Konto (Bestand) 5 988 s Bank-Konto 6 650/66 Kassa-Konto T 774 Wechsel-Konto j 40 000 Produkten-Konto (s{<wimmende Pro- dukte) 71 662 Fnventar-Konto und Utensilien 1 200 Häuser und rundstü>e auf den Staticnen, sowie Pflanzungen 277 273 45 500 43 595

Diverse Vorträge 21 926

Haupt- Agentur zu Jaluit (laut unten- stehender Bilanz) M 1 246 040,68

“T «e ey 7 069,34 | 1 238 971

1 753 542

Hamburg, im August 1896.

per 31. Dezember 1895.

P assíva.

M.

1 200 000 386 645 78 919

9 457

6 000

16 155 99 000

1 364

Aktien-Kapital-Konto: 240 Stü voll- eingezahlte Aktien à 4 5000 , ,

Diverse Kreditores

Ac Mntd

Diverse Vorträge

Erneuerungsfonds-Konto

Reserve-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . . .,

1 753 542

Der Vorstand.

F. Hernsheim.

H. Größer.

Bilanz der Haupt-Agentur der Jaluit-Gesellhast zu Ialuit

Activa.

per 30. September 1895.

Passíva.

b Waaren-Konto:

Lagerbestand . A 366 844,71 + S$wimmende dungen . „, 48249,69! 415 094

Metemonto Sagereltande) « «} 199073 ôte und Utensilien Lende U 35 450 Kassa-Konto (Baarbeftände) . . .. 5 127

Waaren und Produkte bei Agenten, fowie Vorschüsse an dieselben. , .| 568 444 Diverse Debitores 139 015 1 362 205

b Jaluit-Gesellshaft zu Hamburg # 44 1 246 040,68 -+ Vorträge . . . , 1 953,14

DIDeLsE: Mebr R

1 247 993 114211

[36150]

Breslau-Warschauer Eiseubahn.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars be- wirkten Ausloosung von diesseitigen Prioritäts- Obligationen sind die nachstehenden Nummern ge- zogen worden:

94 285 599 700 731 809 929 985 1110 1121 1181 1194 1221 1333 1346 1556 1599 1663 1709 L 1783 1806 1816 1820 1831 1838 1877 1973

Dieselben werden den Besißern zum 2. Januar 1897 mit der Aufforderung gekündigt, die darin verschriebenen Kapitalbeträge vom genaunten Tage ab gegen Rückgabe der Obligationen mit den noch nicht fälligen Zinsscheinen und Anweisungen bei den nachstehenden Zahlstellen zu erbeben :

1) hierselbst bei unserer Hauptkasse,

2) in Berlin :

a, bei den Herren Vorn u. Busse, Bank-

geschäft, S 31,

. bet den Herren Gebrüder Guttentag, Bankgeschäft, Neustädtische Ae Di c. bei Ble Jakob Laudau, Bankgeschäft,

Wilhelmstraße 70b.,

3) in Breslau:

a. bei der Breslauer Diskontobank,

b, bei den Herren Gebrüder Guttentag,

Bankgeschäft,

4) in Gleiwit bei der Kommandite der Bres-

lauer Diskontobank.

Der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird vom Kapital zurü>behalten. Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem oben- enannten Zeitpunkte auf. Bei den vorgenannten

ahlstellen föônnen au< die am 1. Oktober d. F. fälligen Zinsen unserer Obligationen gegen Einlie- ferung des Zinsscheins 4 Reihe IIT erhoben werden. Gleichzeitig machen wir bekannt, daß folgende Obli- gationen heute in Gegenwart eines Notars verbrannt worden sind:

(8614) Altona-Kaltenkirchener

Einnahmen.

b 1) Uebertrag aus dem Vorjahre 2) Ss b. Zinsen innahmen 3) é pro 1895/96 226 737 /57h| °? Reservefonds: 3) Zinsen des H!

Erneuerungs- 4 796

Fonds. 4) Zinsen des Neservefonds 598 zusammen | 232 131/90

2) Erneuerungsfonds :

Zinsen

5) Uebersuß

Aktien Litt. A. Aktien Litt. B

Activa.

Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1895/96.

1) Betriebs-Ausgaben pro 1895/96

a. reglementsmäßige Rücklage

a, reglementsmäßige Nüklage

4) Zinsen für die <webenden Schulden und zwar : D für die schwebende Schuld I

Von dem uter die Staatseisenbahnsteuer

Verwendung des Reingewinnes:

1) Zur Rücklage in den Bilanz-Reservefonds = 1/20

von 64585 M 26 S |

| 2) Zum Schuldenabtrag und zwar: |

a. 19% von 120 000 Æ b. 1/30 von- 65 000 M

3) Zur Dividendenzahlung und zwar: a. 43 % auf 402 000 A Stamm - Prioritäts-

b, 509/69 auf 438 000 A Stamm - Prioritäts»

c. 9 9/9 auf 360 000 A Stamm-Aktien 4) Zum Vertrag auf neue Rechnung |

Bilanz vom 31. März 1896.

aus der Kündigung zum 2. Janu ¿

109 234 261 272 310 338 430 I B42 799 82 1091 1132 1206 1369 1405 1770 1791 1794 1889 1898 1976 1995 2167 2273 2384 2423 2494 2460 2475 mit Zinsscheinen 3 bis 20 Reihe Il1 und An- weisungen.

Oels, den 15. September 1896.

Direktion.

[36155]

In der heute vor Notar und Zeugen stattgefun- denen Verloosung nuserer Partial-Obligationen wurden folgende Nummern gezogen :

9 Stüd>k Läitt. A. über 1000 M:

20 74 212 264 336 348 476 538 781.

9 Stü> Litt. B. über 500 M:

992 995 1075 1135 1216 1353 1482 1484 1593,

Die Auszahlung der gezogenen Obligationen er- folgt vom L, Oktober 1896 ab mit 1050/, = M 1050 resp. M 525 bei dem Bankhause JFacquier «« Securius oder an unserer Kasse in den üblihen Geschäftsftunden.

Berlin, 1. April 1896.

Brauerei Pfesferberg vorm. Schneider & Hillig. P. Schwertfeger.

[36156]

Die am U. Oktober d. J. fälligen Zins- kupons unserer 40/9 Partial - Obligationen werden von heute ab bei dem Bankhause Jacquier «& Securius oder an unserer Kasse eingelöst.

Berlin, 18. September 1896.

Brauerei Pfesferberg

vorm. Schneider & Hillig. P. Schwertfeger.

Eisenbahn-Gesellschaft. Ausgaben, 135 aa T 249/10 1 in

M M

9 452 86 4796/24

| 1 388/43 598/09

5 122/37 2811/96

zusammen . . . # zu 79 428/90] 1 788/95 77 639/95

7 934/33 79 42890 —T37 151 50

bleibt Reingewinn ..

1 200|— 9 166|—

| | 18 090/—

21 900|— . [18 000/—

57 990|— 13 054/45

77 639/95 Passiva.

Summe, wie oben , , |

A M 1) Bau-Konto: a. Für Anlage u. Aus- A der Bahn e

(nah dem Vorjahre) | 1 393 089/12

| | A A M | 1) Aktien-Kapital : | (d 2.1340 Stamm-Prio- ritäts-Aktien Litt. A. à 300

M 224.

Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 19. September

, Untersuchungs-Sachen.

j Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3, ünfo. und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapierer.

Deffentlicher Anzeiger.

7. Erwerbs- und 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1896.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<h.

irthschafts- m enschaften.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[36144] Debet.

Gewinn- und Verlust-Kouto.

Credit,

An Fabrikations-Unkosten und Rüben , Abschreibungen , zum Reservefonds

Activa.

An Grundstü>k, Gebäude, Maschinen und Mobiliar E

, Inventar, Utensilien und Materialvorräthe

, Diverse Debitoren

Kassenbestand

M Langenweddingen, den 1. September 1

388 905/99} Per Zud>ker, Melasse, Rübenschnitzel 9211/88 544/56

398 662/43 Bilanz-Konto.

386 957/58 M6

und Waagegeld

Per Aktien-Kapital-Konto . 275 143/38) Reservefonds-Konto 46 712/480 diverse Kreditoren . . 63 92774 1 173/98

896.

Der Vorstand der Langenweddinger Actien-Zud>erfabrik.

C. Plümed>e jr.

[36145

Vermögen.

Grundstü>-Konto Gebäude-Konto Maschinen-Konto Geräthe-Konto Modell-Konto uhrwerks-Konto Schreinerei-Konto Ofenschlosserei-Konto Mech. Werkstait-Konto S(leiferei-Konto e Louto aterialien-Konto Koblen-Konto Kassa-Konto Srtaligiederei-Rauto Gießerei-Konto Schuldner i. laufdr. Rechnung Gewinn- und Verlust-Konto : : Saldo a. 1. Oktober 1895 A 71 267.12 Zugang b. 30. Juni 1896 , 14 961.18

C. Peine jr.

M e 26 000

73 206 39 550 13 678

Aktien-Kapital-Konto . . . ypothekshulden-Konto . . | Bank-Konto I Bank-Konto 11 9 356 Lohn-Konto 1 700 Accepten-Konto 905 Gläubiger i. lfdr. Rechnung 19 842 2 248 648 8 353 587 li 3 2475 12 6 643 43 066

86 228 30

398 662/43

398 662/13

Passiva.

246 000|— 968/04 139 989/54

386 957/58

Mülheimer Eisengießerei & Maschinenfabrik. Mülheim a/Ruhr.

Vermögens-Aufstellung vom 30. Juni 1896. Schulden.

M 120 000 40 000 89 215 63 000 3 148 2 739 18 176

Soll.

A S 71 267/12 1021/22 2 661/64 1910/39

Saldo am 1. Oktober 1895 . Materialien-Konto Kohlen-Konto Reparatur-Konto insen-Konto 6 683/51 nkosten-Konto 15 537/05 Konto f. Verschiedene 202/15 Schreinerei-Konto 896/06 Gebäude-Konto 1 494|— Maschinen-Konto 2 524/51 Geräthe-Konto 872/46 Modell-Konto 1 651|— 2410/07 109 131/18

Verluft- und Gewinu-Rechnung.

332 280/22

Schleiferei-Konto Handelsgeshäft-Konto Metaligießerei-Konto Gießerei-Konto Ofenschlofserei-Konto Mech. Werkstatt-Konto

Mülheim a. Ruhr, den 25. Juli 1896. Der Vorftand.

| 109 131

332 280/22 Haben.

M. En 2411/52 3 762/51 63/87

6 159/34 4 695/55 5 810/09 86 228/30

Ae On E S Borraths-Konto

Apparaten-Konto 312 89 Mobilien-Konto Waaren-Konto _— Kassa-Konto 354/72 Debitoren

Activa.

130 481/06

1348/84 10 840

36 336/95 ¿0 304 677/21

Soll.

M 2 | i 125 000|—|| Aktien-Kapital-Konto Reservefonds Kreditoren .

[36143] Actien-Gesellschaft „Stella“, Ludwigshafen Rh.

Bilanz per L. Juli 1896, Passiva.

M 250 000 25 000 6 202 23 475

Gewinu- und Verluft-Konto.

_ Haben.

304 677/21.

K lnaluntoste

ilanz-Konto 23 475/21

29 113/24

M | 5 638/03 M auen

aaren-Konto

Ludwigshafen Rh., den 15. September 1896. Der Aufsichtsrath. Dr. P. W. Hofmann, Vorsißender.

M S 6191/94 22 921/30 29 113/24

[35781]

Bilanz für 1895/96.

Activa. Betrag

Passìva.

Betrag M S

S S5 "E 1 9

1 850 594/64 113 111/57

72 634 63 551

13 252‘

2415| 25 000

Bahnanlage Werthpapiere der Gesellschaft : a. 4.106 800 4% Konfols b. 73 400 379% Landschaftl. Zentral-Pfandbr. 6 v O40 0/0 Vera d. 13200 3349/6 Weimarsche Stadt-Anleihe . e 2400 3409/6 Deutsche NReichs-Anleihe . f. 25000 4% Bahn-Anl.

Á 288 250 Kautionen

34 603: E “ats Guthaben beim Bank- |

95 967

I

| |

2 271 130/90

Summe

Debet.

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1895/96.

Aktien-Kapital Bestand : a. des Erneuerungsfonds . . . b. des Neben- Erneuerungsfonds (in der Bahnanlage) .. c. des Spezial-Reservefonds d. des Bilanz-Reservefonds (37178,05 in der Bahn- anlage) o. des Amortisationsfonds . . f. des Dispositionsfonds (in der Bahnanlage) g. des Unterstüßungsfonds . . h. des Dividendenfonds der Vor- jahre Kautionen Betriebsübers{huß aus 1895/96 . welcher fich vertheilt auf: . Eisenbahnsteuer 4 5 312.50 . Dividende 69% 102 000.00 . Reservefonds 5 100.00

(1/20 ad b.) , Tantiòème . . ., 8760.72 17 628.06

. Uebertrag auf M 138 801.28

1 700 000|— 200 200/02 42 800/|—

33 675/82 42 075

6 836

70 616 153

1218 34 753 138 801

neue Nehnung , Summe

2271 130 Credit.

M ol Betriebsausgaben eins{<ließli< 6 4376.84 Erstattung aus dem Spezial-Reservefonds . . Rücklagen: a. in den Erneuerungsfonds b. in den Spezial-Reservefonds c. in den Neben - Erneuerungs-

150 764

18 870/43 1 855|—

700

Vortrag aus der Rechnung des Vor- jahres

nien und Kursgewinn

Betriebs8einnahmen

M S

11 583 5 964 295 348

b. Hierzu: 1) f. 2 neu

wagen 4 11 323.65 2) für Er-

weiterun

der Neben- . . 8163.23

gleise

c. Hiervon ab:

Abschreib

Hochbauten u.Werk- stattsmaschinen .

2) Erneuerungsfonds: a. in Effekten ._.

b. in baar

c. in Oberbaumateria-

lien

3) Reservefonds: In Ge 4) Materialien-Vorshuß-

Konto: Betriebs- statts - bestände

5) Depositen-Konto:

Kaution

6) Bank-Guthaben

Altona, den 1. Juni 1896. Die Direktion.

e Perfonen-

g

zusammen

ungen auf

bleiben

en

T4112 576

. |___24 148/33

b, 146 Stamm-Prio- ritäts-Altien Litt. B. O c. 1200 Stamm-Aktien S 4 2) Unterstüßungsfonds : a. Bestand a. d. Vorij. b, Hierzu Ordnungs- strafen 3) Erneuerungsfonds : a. Bestand a. d. Vorj. b. Hierzu Rü>klage pro 1895/96 4) Reservefonds: a. Bestand a. d. Vorij. b. Hierzu Nü>klage pro 1895/96

19 486

1 388 427

108 773 14 401

16 512 139 6876

und Werk- Meaterial-

zusammen

Dr. Giese. J,

Die

« Fran

geseht worden :

f Gegen Sitetrue

95) Bilanz-Reservefonds : a. Bestand a. d. Vorj. b. Beau Nüd>klage pro

1894/95

6) Rückständ. Dividenden

7) Schwebende Schuld I : a. Bestand a. d. Vorj. b. Abtrag pro 1894/95

8) Schwebende Schuld II: a, Bestand a. d. Vorj. b. Abtrag pro 1894/95

9) Ueberschuß

15 510

11 973

10 129 71 900

7 249

1 986

14

132 438 139 687

13 524

24 225

3 297 27 523

1 200

2 167|—

1 637 629 zusammen

Ÿ. Diederichsen. enberg.

für Sie daten Litt. A. auf 4} 9/0, für Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. B. auf 5 9% und

ür dte

Stamm-Aktien auf 5 9%. des Dividendenscheins igen Dividende vom Montag, deu 21

897

114 000 112 800

62 833 60 666

79 428 1 637 629

Revidiert und richtig befunden. Altona, den 19. Juni 1896. 5, Fr. DUCLL.

ividende für das Betriebsjahr vom 1. April 1895 bis 31. März 1896 ist fest-

Th. Hampe.

, 2 unter Beifü eines N verzeihnisses erfolgt die r E | d, Méts. an vis A d. Js.

Zahlung er L inkl, bei dem hiefigen Creditverein, Blücherstraße Nr. 12, vom L. Dezember d. Js. an währen

der Geschäftsstunden durh uns Altona, den 15. September 1896.

Dr. Giese,

Die Direktion. J. H. Diederich sen.

ere Hau etase hierselbst, Holstenstraße Nr. 223 I,

Frand>enberg.

[66162] Westfälische Union Actien-Gesellshaft für Bergbau, Eisen- & Draht - Fndustrie.

Wir machen wiederholt darauf aufmerksam, daß laut unserer Bekanntmachung vom 20. April d. I. sämmtliche von unserer hypothekaris<h fichergestellten Anleihe von 1600000 s no<h restierenden Partial-Obligationen zur Rückzahlung pr. L. Oktober d. J. ausgeloost worden find. Die Verzinsung der Obligationen hört mit diesem Tage auf.

Einlösungsstellen sind:

Unsere Kasse in Hamm, E das Bankhaus Sal. Oppenheim Jr. «& Co. in Köln, die Bank für Handel «& Judustrie in Berlin.

Hamm i, W., den 16. September 1896. Die Direktion.

Preußische Voden-Credit-Actieu-Vauk.

__ Verloosungs-Anzeige. Bet der laut $ 24 des Statuts stattgehabten Ausloosung unserer Hypotheken-Briefe sind Die Dividende für das Betriebsjahr vom 1. April

verloost worden: A. 4°/9 unkündbare Hypotheken-Briefe VIUL. Serie. 1895 bis 31. März 1896 ift für die Aktien unserer 234 356 432 470 516, à 1000 A 935 961 1176 322 2128 267 268 269 270 281 282 465 524 na Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 6 3290 707 743 744 745 798 4075 419 832 5405 767 954 978 6277 655 882 886, à 500 A 603 605 (Reihe I1) wird: 1214 2148 163 837 3145 146 195 325 338 362 490 845 5147 334 354 412 482 952 6170 665 681 a. für die Prioritäts-Stammaktien und Stamm- 703, à 300 A 2627 3634 637 721 4329 5796 6527 548 549 557 931 7123 336 401 410 412 415 ktien 30 4, 426 427 491 886 887 S034 41 42 45 48 73 112 113 160 162 163 164 197 263 264 302 346 10395, b. für die halben Stamm-Aktien 15 M à 100 161 196 249 250 672 1088 243 2574 575 576 628 675 3454 475 502 642 678 808 4323 ausgezahlt und zwar bei unserer Betriebskafse 480 623 747 5237 631 6305 432 675 848 891 7744. ier, Fehrbellinerstraße, bei unserer Stations- B. 34 °/0 nnkündbare Hypotheken-Briefe KI. Serie. asse in Fehrbellin, bei der Kur- und Neu- à 5000 M 110 147 475 582, à 3000 Æ 27 646 727 753 760, à 2000 M 295 500 612 märkischen Ritterschaftlichen Darlehnskasse in 941 1000, à 1000 M 344 521 588 619 813 1213 320 503 563 625 685 2066 229 759 977 996 Berlin, Wilhelmsplayh 6, sowie bei Herren Ephraim 4237 351 375 783, à 500 M 314 315 351 371 399 408 418 1513 672 720 2206 559 577 610 691 Meyer «& Sohn in Haunover. 743 874 3223 4061 529, à 300 A 108 731 783 838 933 1453 460 969 987 2014 454 3553 628 Neu-Ruppin, den 14. September 1896. B15 520 563 677 865 906 5343, à L100 M 869 1064 83 270 306 637 701 702, welhe am 1. April Die Direktion. 7 al pari zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten. Willert. Louis Ebell. Castner. Berlin, 17. September 1896. Die Direktion.

08%) Gaswerk Zweibrüten.

le Herren Aktionäre werden hiermit zu der Montag, den 5. Oktober cr., Abends 5 Uhr, lis Stadtrathssaale anberaumten aufterordent- hen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : Entgegennahme des Antrags des Aufsichtsraths auf Auflösung der Gesell- haft und Liquidation derselben dur< Ver-

kauf des gesammten Gesellschaftsvermögens

1 505/94 138 801/28

312 496/69

fonds Zur Amortisation der Anleihen . Betriebsübers<huß

312 496/69

Summe

Neu-Ruppin, den 3. August 1896. Die Direktion

der Paulinenaue—Neu-Ruppiner Eisenbahn - Gesellschaft.

Willert. Louis Ebell. Castner.

Revidiert :

Neu-Ruppin, den 3. August 1896. Die Revifionskommisfion. Gerhardt. Haupt. Tren>mann.

[35903] L i L Nheinprovinz-Obligationen. Wir sind beauftragt, die am U. Oktober cr.

fälligen Kupons V., VI. n. VIXZ. Emisfion

obiger Anleihescheine einzulösen. Berlin, 15. September 1896. Preuftische Pfandbrief-Bank.

[35782] Paulinenaue—Neu-Ruppiner

Eisenbahn.

[36203]

[33018]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit unter Bezugnahme der $$ 25 und 27 des revidierten Statuts zur Dreiundzwanzigsteu ordentlichen Generalversammlung auf Diens- tag, den 20. Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, in das der Frau Proske gehörende Gasthaus am Bahnhof in Banerwitz ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht und Antrag auf Ertheilung 2) Besblusfefung über die Gewinnvertbeilung 3eslußfafsung über die Gewinnver s 3) Beschlußfassung über den Vertrag mit Schra- mek & Comp. 4) Neuwahl für den Aufsichtsrath sowie der Stell- vertreter. s

Diejenigen Herren Aktionäre, welche si<h an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ibre Aktien bis späteftens den 16, Oktober cr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse zu deponieren.

Actien Zuckerfabrik BGauerwiß,

den 28, August 1896, Der Auffichtsrath.

an die Stadtgemeinde Zweibrü>ken per 1. Juni

1896 gegen A6 600,— per Aktie, zahlbar in

34 %/oigen Schuldverschreibungen und verzins-

lih vom 1. Juni 1896 ab, und Wahl einer

Kommission von 5 Aktionären zur Prüfung

des Antrags gemäß $ 50 der: Statuten.

Zweibrücken, den 17. September 1896. Der Auffichtsrath.

Kommerzien-Rath A. Kuhn, Vorsitender.

Greppiner Werke.

Die Einlösung des am 1. Oktober cr. fälligen Kupons Serie Ix Nr. 7 unserer Prioritäts- Anleihe findet vom 28. cr. an bei U Hein- r eibel in Berlin, Taubenstraße 44 u. 45,

att.

Greppin, den 16. September 1896.

Die Direktion. Dorn.