1896 / 225 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

„„Georgüi’sche Dampfziegelei“ in Nömhild ab- einbert E A ede Georgii allhier aus f zu r ausgeschieden und alleiniger Jnhahber Rentier Gustav Georgii allhier ist.

Wissen, Sieg. Befkfanntmahung. [36115]

Zufolge Anmeldung vom d. September 1896 und der Fersügung vom 15. September 1896 wurde unter Nr. 2 des Gesellschaftsregisters, betreffend die

Max. Stern « Comp. hier, wird heute, am 17. September 1896, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justiz- Nath Wiry hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum

Säckingen. [36415] Nr. 10 047. In das Musterregister wurde unterm 18. Auguft 1896 eingetragen :

Nr. 10. Firma Hüssy & Künzli dahier, vier

Warburg. [36320] Bei der Molkerei Menne, Genossenschaft mit beschränter Haftpflicht, zu Meune ift heute in das Genessenschaftéregister cingetra

Ehefrau des Goldleistenfabrikanten Johann Blum tederbreisig laut Anmeldung von heute. Sinzig, den 14. September 1896.

gemeins<aftlißer Garantie zu beschaffen, mi; | ihrer Mitglieder, insbesondere 1) An- liegende Gelder anzunehmen und zu Vas A n : Birtbihal Verzinsung von Einlagen, Einziehung Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter j cher Forderungen der Mitglieder, 2) Ge- deren Firma dur< das Landwirtbschaftlihe Ge. von Kredit, Diskontierung von Wecseln,

E A T E S E

Sehroda.

Römhild, den 4. September 1896. Herzogl. Amtsgeriht Römhild. (Unterschrift.)

Ronsdorf. [36053 In unser eomenber ist bei Nr. 31, woselb die Firma Emil Ronsdorf eingetragen ift, vermerkt worden : „Die Firma ift erloschen.“ Ronsdorf, den 15. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim.

worden : 1) Laufende Nr. 305.

2) Bezeichnung des Firmen-Inhabers: Kaufmann

Karl Hugo Erbslöh in Düsseldorf. 3) Ort der Niederlassung: Geisenheim. 4) Bezeihnung der Firma: Kaolinwerke C. H. Erbslöh. Nüdesheim, den 17. September 1896. Königliches Amtsgericht. I.

Rüdesheim. In das hiesige fender Nr. 304

Firma wird gelöst.“ Rüdesheim, den 17. September 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Salder. [36307] In das hiesige Handelsregister für Aktien-Gesell- schaften ift bei der Actien - Rüben - Zuckerfabrik Burgdorf Blatt 3 in Spalte 3b. heute ein- getragen : Laut notariellen Protokolls vom 4. August 1896 bezw. Anmeldung vom 9. d. M. find zu Mitgliedern des Vorstandes gewählt : 1) der Oekonom Hermann Strube in Nordafsel,

2) T Ma Albert Shwerdtfeger in Oster- nde,

3) der Oekonom August Schaare in Wartjenstedt,

4) der Oberamtmann Adalbert Langenstraßen in Lichtenberg,

5) der R Heinrih Pommerehne in Hohen-

afsel. Salder, den 11. September 1896. Herzogliches Amtsgericht.

B. Ben>endorff.

Salzungen. [36054] In der Bekanntmachung vom 31. August d. F., betreffend die Kammgarnspinnerei Glüksbrunn bei Schweina, is der als Prokurist bestellte Kauf- mann Schie> irrtkümli< mit dem Vornamen August bezeichnet statt Vernhard, wie hiermit be- rihtigend nahgetragen wird. Salzungen, den 15. September 1896. Herzogliches E Abtheilung 11. üller.

Schönberg, Mecklenb. [36308] Unter dem heutigen Datum i in das hiesige Handelsregister sub Nr. 8 Fol. LXXIT ein- getragen : ppe ofirima: Lehmann « Beruhard. rt der Niederlassung: Schönberg. Rame und Wohnort des Inhabers, der Gesell- schafter : Die Gesellschafter sind: der Buchdru>erei- besißer Ernst Hermann Lehmann in Rehna und der Buchdru>ereibesißer Hermann Carl Wilhelm Bern- Mags p nei G e<tsverhältnisse der Gesellshaft: Die Gesell- E q E Mee Se atia Bl | uberg, im rftenthum Ratzeburg, den 17. September 1896. f y Großherzogl. Amtsgericht. Dr, jur. G. Hahn.

Seköningen. Hi [36055] Im Handelsregister für den hiesigen Amtsgerichts- bezirk ist heute Band I Blatt 171 die Fiema: 9 „Gebrüder Sack“‘, als deren Siß: „Büddenstedt“‘,

1) der Viebbänbler H er ehhändler Heinrih Sa>k jun. zu Büddenstedt, Y l Y 2) der Viebhändler Andreas Sa> daselbft, 3) der Viehhändler Carl Sa> daselbst, und unter der Rubrik Rechtsverhältnisse: ; „Offene Handelsgesellschaft“ eingetragen. Die Gesellshaft hat am 1, Dezember 1895 be- gepaen, und ist jeder der 3 Gesellshaster, welche den iehhandel betreiben, zur Vertretung nund Zeichnung der Firma befugt. Schöningen, den 15. September 1896. Herzogliches Amtsgericht, Reinbe>.

Bekauntmachung. [36309] fügung vom 16 M EN 1806 O aToTge Ber ng vom 16. Geptember olgend ; gelösht worden : folgende Firmen

Nr. 35. J. Rosenthal. Nr. 170. M. Olszaúski, Schroda, den 16. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Y. Schweidnitz. 36056 In unser Feelell(Gaf toregister ift beute: Ute Nr. 228 die ofene Handelsgefellshaft Gebr. Her- wich mit dem Sitze zu Glogau und einer Fweig- niederlassung zu Schweidnitz unter folgenden Rechts- "eie Gesellscbett bar am T. April 1893 b e Gesellshait hat am 1. r egonnen, Gesellschafter sind : f s 8, der Kaufmann Leonhard Herwih zu Glogau, þ, der Kaufmann Joseph Herwich zu Schweidniß. Os, den 16. September 1896. öntglihes Amtsgericht.

In unserem

Sinzig. [36058] In dem menregilier des unterzeihneten Ge- n ist heute unter Nr. 220 folgender Eintrag be-

irma Frau A. Blum zu Niederbreifsig.

lesener mit dem Siye zu

[36190] In das hiesige Firmenregister is heute eingetragen

Geiseuheimer

[36191] irmenregister ift heute bei lau- irma Baer «& Co. in Geisen- beim in Spalte 6 eingetragen worden: „Die

Königliches Amtsgericht.

Sinzig, In das

A. Blum eingetragen worden. Sinzig, den 14. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Sprottau. Bekanntmachung.

Hermsdorf u. K. als Inhaber der Firma: Vormals A. Neumaun'’sche Stärke - Syrup- und Zuckerfabrik Th. Collenberg

worden. Sprottau, den 26. August 1896. Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Befauntmachung.

Nr. 123 Ege eagen worden, da Gustav Car

e i Firma Weber & Mayer Prokura er-

eilt ift. Stralsund, den 9. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Thorn. Bekanntmachung. [36311] Zufolge Verfügung von heute ist bei der unter Nr. 745 des Firme- registers eingetragenen Firma: L Dammann & Kordes“ in Thorn in Spalte 6 eingetragen worden : Die Zweigniederlassung in Jnowrazlaw ist erloschen. Thorn, den 12. September 1896. Königliches Amtsgericht. Tiegenhors. T M A BanN [36059] Zufolge Verfügung vom 14. d. M. ist - heute bei der unter Nr. 53 des Firmenregisters eingetragenen Firma P. Driedger in Kolonne 6 Folgendes ein- getragen : Die Firma ift erloschen. Tiegenhof, den 14. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Toll. [36312] In unser Firmenregister ist am 14. September 1896 eingetragen worden, daß die unter Nr. 22 ver- zeichnete Firma L, Liepmann hier erloschen ist. Treptow a. Toll., den 15. September 1896. Königliches Amtsgericht. Uerdingen, Bekanntmachung. [36114] In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 36 vermerkt worden, daß dem Kaufmann Theodor Hof- herr in München für die unter Nr. 59 des Gefell- schaftsregisters eingetragene Gesellshaft mit be- schränkter Haftung sub Firma „Kathreiners Malz- kaffeefabriken“’ mit bes<räukter Hastung mit dem Sitze in München und Zweigniederlassung in Uerdingen Prokura ertheilt ift. Uerdiugeu, 15. September 1896. Königliches Amtsgericht.

hae [36313] m hiesigen Handelsregister ist bei der Firma. ,„W, Stedler“ Dae l l s „Gelösht auf Grund des Antrages des Firmeninhabers vom 17. September 1896.“ : Eingetragen am 17. September 1896. eingetragen. Vechelde, den 17. Septeraber 1896. Herzogliches Amtsgericht. Holland.

Vechelde. [36314] Im hiesigen Handelsregister is heute die Firma : Nichard Garmshausen als deren Inhaber der Kaufmann Richard Garms- hausen und als Ort der Niederlassung 1Delsburg‘‘

eingetragen. Vechelde, den 17. September 1896. Herzogliches Amtsgericht. Holland.

Velbert. Bekaunntinachung. [36315] In das Prokurenregister i heute unter Nr. 31 die seitens der Firma Emil erminghaus zu Velbert dem Kaufmann Emil Herminghaus junr. zu Velbert ertheilte Prokura eingetragen. Velbert, den 14. September 1896. Königliches Amtsgericht. Waldenburg, Schles. [36301] In unfer Gesellschaftbregisee f „n vnfer Gefsellschafts1egister is unter Nr. 231 die Hande1sgesellsbaft in Firma: __ Schiftan & Stroh mit dem Siß zu Waldenburg heute eingctragen ebe G sellschaft hat am 1. D e Geselischaft hat am 1. März 1896 begonnen. Die Gelellidtaiter sind: i s 1) der Kaufmann Sigismund Stroh, 2) die Frau Kaufmann Clara Schiftan, geb, ; Saling, beide zu Waldenburg. Waldenburg, den 15. September 1896, Königliches Amtsgericht. j Waren. 36192 In das Handelsregister is auf Verfügul n 11. d. Mts. heute eingetragen zu i betreffend die Handeléfirma Destillation C, Rein- hardt, in Kol. 3: die Firma ist erloschen. Waren, 15. September 1896, Großherzogliches Amtsgericht. Peters.

/ Handelsregister 36316 des Königlichen Amtsgerichts zu Wee ] In unser Firmenregister is unter Nr. 753 die E s NSEREN und E eo Inhaber der

o oene ° - tember 1896 éingeteagen. L O

Wesel.

Inhaberin der Firma is die in Gütern getrennte

[36057] rokurenregister des Königlichen Amts- gerihts hierselbst ift heute unter Nr. 25 die Prokura des Iohann Blum, Goldleistenfabrikant zu Nieder- | 5. breifig, für die daselbst bestehende Firma Frau

[36310] In unser Firmenregister is heut unter Nr. 236 der Sanitäts - Rath Dr. Theodor Collenberg zu

welche ihren Siß in Wichelsdorf hat, eingetragen

[36414]

In unjer Prokurenregister is zufolge Verfügung vom 8. September 1896 am folgenden Tage unter dem Kaufmann Brandt in Stralsund für die unter Nr. 170 des Gesellschaftsregisters registrierte, hier

Fol. 66 Nr. 66, ;

getragen : September 1896

180 000 i Wissen, 15. September 1896. Königliches Amtsgericßt.

Wolfach. Handelsregister.

register wurde heute eingetragen :

maun“ in Schenkenzell. Uhßrenmaher Anton Herrmann Ehefrau Sofie, geb. Summ, von Schenken- zell wurde, nahdem über das Vermögen ihres Ehbe- mannes das Konkursverfahren eröffnet worden ift, dur< Urtbeil des Gr. Amtsgerichts hier vom 11. August l. J. für bere<tigt erklärt, thr Vermögen von demjenigen ihres Ehemannes abzufondern.

2) Zu D.-Z. 258, Firma „Ludwig Wolber zur Kunftmühle“ in Welschdorf bei Schiltah: Die Firma ist erloschen. Kunftmühle“ in Welschdorf bei Schiltah. Fn- haber der Firma is Kaufmann und Müller Johann Mathias Wolber in Lehengeriht. Nah dem Ehe- vertrage d. d. Bibera, 4. August 1889, mit Anna Gießler von Biberah wirft jedes der Brautleute 90 M in die Gemeinschaft ein, während alles übrige aktive und passive, gegenwärtige und künftige Ver- mögen von der Gemeinschaft ausgeschlossen ist. Wolfach, den 17. September 1896.

Gr. Amtsgericht. Seit.

Genossenschafts -Register.

Cannstatt. Befanntmachungen [36105] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtöstelle, welhe die Bekanntmachung er-

läßt; Ober-Amtsbezirk, für welhen das Genossen-

e geführt wird: K. Amtsgericht Cann- att.

2) Datum des Eintrags: 31. August 1896.

3) Wortlaut der Firma; Sig der Genossenschaft ;

Ort ihrer Zweignieterlassungen: Spar- & Consum-

Verein Cannstatt-Feuerbach, e. G, m. b. H. in

Cannstatt.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

_]. Die Zweigniederlassung in Feuerbach if durch

Beschluß der Geueralversammlung vom 9. Februar

1896 aufgehoben worden.

11. Das Vorstandsmitglied Menrad Glaser ist

infolge seines am 19. Juli 1896 erfolgten Todes

aus dem Vorstand ausgescbieden.

ITT. In der Generalversammlung vom 16. August

1896 wurden zu Vorstandsmitgliedern gewählt:

1) Corl Engelbrecht, Kaufmann in Cannstatt, mit

der Funktion des Geschäftsführers auf die Dauer

von 3 Jahren,

2) Hermann Stamm, Privatier in Stuttgart,

mit der Funktion des Kassiers auf die Dauer eines

t S

3) Friedri<h Epple, Gemeinderath in Feuerbach,

mit der Funktion des Kontroleurs auf die Dauer

von 2 Jahren.

Z. B.: Stv. Amtsrichter D imler.

Grumbach, Bez. Trier. [36318] Bekauutmachung. In das Genoffenschaftsregister ist heute unter Nr. 4

eingetragen : i: ,„Molkercigenosseuschaft eingetragene Genossenschaft mit unbes<ränkter : Haftpflicht“,

Die Genossenschaft hat ihren Siß in Schmidt- hachenba<z. Datum des Statuts: 19. Juli 1896. Der Gegenstand des Unternehmens is die Mil{- verwerthung auf gemeinschafilihe Rechnung und Gefahr. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in der Deutschen landwirthschaftlihen Genossen- schaftépresse“. Die Willensérklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< 2 Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die eihnenden zu der Fina der Genossenschaft ihre tamen8unterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus:

Jakob Beer, Direktor,

Jakob Huck V111, Rendant,

R Horbach, Stellvertreter des Direktors, : Jacob Spielmann, sämmtli<h A>erer zu Schmidthachenbach. Zugleich wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift. Grumbach, den 16. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Mettstedt. Bekanntmachung. 36322 In unser Genossenschaftsregister ist bei n 2 N Dampfmolkerei Hettstedt, ciugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Spalte 4 heute eingetragen :

An Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Amt- manns Albert Lüttih zu Sylda it der Amtmann Hermann Lüttih zu Arnstedt zum Vorstands- mitglied bestellt.

Hettstedt, am 14. September 1896. Königliches Amtsgericht.

EHWohenstein Ostpr. [36321] Bekanutmachung.

Nach Statut vom 27. Mai 1896 is} eine Ge-

nossenshaft unter der Firma: Mühlen-Tannen-

berger Darlchnskafsenverein, eingetragene

Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

mit dem Siß in Mühlen gebildet und am 10. Sey-

nes 1896 in das Genossenschaftsregister einge-

Sieg Rheinische BVranucrei mit beschränkter Haftung zu Wissen links der Sieg heute ein-

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom ist das Stammkapital um 60000 M erhöht worden , beträgt mithin jeßt

[36413] Nr. 10 298/10 339. In das diesseitige Firmen-

nofsenschaftöblatt zu Neuwied mit der Unterzeihnung des Vorstehers oder Stellvertreters und zweier Nit ee N f R nblide Er- ärungea enthalten, fonst m er Unterzei i des Vorstehers. teiGnung, Die Mitglieder des Vorstandes sind: Werniß-Seewalte, Vereinsvorsteher, Siedel-Mühlen, Stellvertreter, ColBaulew iesbre<t-Tannenberg, Preuß-Grünfelde. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter, schriften der Zeichnenden beigefügt werden, dur den

1) Zu O-.-3. 112/292/297, Firma „Anton Herr- Vorsteher oder Stellvertreter und 2 Beisiger, Bej

Zurü>kerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die einge» zahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur den Vorsteher bezw. Stellvertreter und min- destens einen Beisitzer.

Die Einsicht der Lifle der Genossen i in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hoheusftein Oftpr., den 10. September 1896,

Königliches Amtsgericht.

Husum. Bekanutmachung. [36106]

Unter Nr. 4 wurde heute in das Hier geführte Genossenschaftsregister das Statut der Spar- und Darlehnskasse, cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Ahrenviöl vom 24. Juni 1896 eingetragen: Gegenstand des Unternehmens i} der Betrieb eines Spar- und Dar, lehnskassenges<äfts, Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern im [landwirthshaftlihen Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Die Willenterklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit haben soll. Der Vorstand besteht aus den Herren: Claus Carstensen in JImmenstedt, Chriftiansen und Goos aus Ahrenyiöl. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet. Husum, den 14. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Coblenz. Vekanutmachung. [36107] In das hiefige Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 19 eingetragenen „Neuendorfer Darlehuskafsenverein, eingetragene Geuossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ u Koblenz: Neuendorf, ferner eingetragen worden : Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 13. September 1896 aufgelöst worden. Koblenz, den 17. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

WÆeseritz. [36323] In unser Genossenschaftsregister is beute zu lfd. Nr. 10 „Spar- und Darlehuskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siye in Betsche“’ Folgendes eingetragen worden: An Stelle des aus dem Vezrstande ausgesciedeneu Gasthofsbesißers Anton Fieß ist der Gasthofsbesiter Friedri<h Schur in Betshe neu gewäblt worten. Meseritz, den 15. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen, EIs. [36103] Genosseuschaftsregister des Kl. Landgerichts Mülhausen i, Els. Unter Nr. 40 Band 111 ift heute der „Mül- haufen’'er (St. Joseph) Darlehnskassen- Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht —“ in Mülhausen eingetragen worden. Das Statut datiert vom 30, August 1896. Gegenstand des Unternehmens ist, die Verhältnisse der Bereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentli die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- [haftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigitens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem „Landwirthschaftlichen Genofsenschaftsblatt“ zu Neuwied bekannt zu machen, Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nahbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurü>kerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 900 6 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung bur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bet- fißer, um dieselbe e den Verein re<tsverbindli< zu machen. In allen Fällen, wo der Vereins- vorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des letzteren als dic- jenige eines Beisiters. Der Vorstand besteht aus: 1) Martin Dillmann, zuglei<h als Vereinsvorsteher, 2) Ludwig Hope zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Josep Zerr, 4) Peter Feit und 5) Albert Schmerber, alle in Mülhausen wohnhaft. A Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Mülhausen i. Els, den 14. September 1896. Der Landgerichts-Obersekretär: Stahl.

Mülheim, Ruhr. Befanutmachung. [36319] Durch Statut vom 22. Juli 1896 wurde eine Genossenshaft unter der Firma „Gewerbebank, ein etragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Mülheim a- 9

egenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehen | an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel rve

Ruhr gebildet und am 17. September 1896 in e Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand e Unternehmens ist die Förderung des Erwerbes oder der

winfkauf von Robmaterialien, Maschinen, Werk- cugen u. st. w. für die Mitglieder, 4) Einrichtungen Ec vortheilhaften Verkauf und Absay ihrer gewerb- ichen Erzeugnisse, 5) Vermittlung in geschäftlichen igkeiten. d / L Ei A der Genossenschaft ausgehenden öffent- lien Bekanntmachungen geshehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeilnet von zwet Vorstands- mitgliedern bezw. deren Stellvertretern. Die von dem Aufsichtsrathe ausgehenden werden unter Nen- nung deóselben von dem Vorsißenden unterzeichnet. Sie erfolgen durch die Mülheimer Zeitung und den General-Anzeiger. Beim Eingehen dieser Blätter oder bei Verweigerung der “Aufnahme hat der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsraths ein anderes Blatt zu bestimmen. Die Hastsumme be- trägt 300 4 für jeden Geshäftsantheil. Jedes Mitglied kann 1 bis 10 GefCäftsantheile erwerben, Die Mitglieder des Vorstandes sind: Meßger Her- mann Barte, Bauführer Heinrich Ternieden, beide zu Mülheim a. d. Ruhr. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft oder zu der Benennung des Vorstandes ihre Namensunterschrift beifügen. Zwei Vorstandsmitglieder oder deren Stellvertreter können re<tsverbindli<h für die Ge- nossens<aft zei<hnen und Erklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Mülheim a. d. Ruhr, den 17. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Ottweiler. Bekanntmachuug. [36193] Am 14. September 1896 wurde bei Nr. 29 des Genossenschaftöregisters, betrefferd den Consum Verein eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Fürth, eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 93. August 1896 if Jacob We>kler aus dem Vor- stande ausgeschieden. Königliches Amtsgericht Ottweiler. Saargemünd. Bekanntmachung. [36258] Die Konsnm-Vereiue, eingetragene Genofsen- schaften mit beschränkter Haftpflicht, 1) zu Berg b. Dr., 2) zu Wiebersweiler, sind aufgelöst, Saargemünd, 21. August 1896. Der Landgerichts-Sekretär: Jacoby.

Saläcr. {36317} Im hiesigen Genossenschaftsregister is heute Blatt 89 die Firma Molkerei Cramme, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Sitze in Kramme eingetragen.

Datum des Statuts: 23. August 1896.

Gegenstand des Unternehmens is der Verkauf einer unverfäls<ten Milch und der daraus gewonnenen Produkte auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr.

Die von der Genofsenscha¡t ausgehenden Bekannt- mahungen erfolgen unter der Firma der Genoffen: schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und sind in der „Deutschen Tages-Zeitung“ zu veröffent- lihen. Sollte diese Zeitung cingehen, so kann der Vorstand eine andere beftimmen, er hat bierzu jedo< Me N EEguNa der Generalversammlung ein- zuholen.

Die Genossenschaft is auf eine bestimmte Zeit nit bes<hränkt.

Der Vorstand besteht aus:

a. dem Landwirth August Hagemann,

b. dem Landwirth Guftav Grotrian,

c. dem Landwirth Wilhelm Salge, fämmtlih in Kramme.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossens<aft erfolgen re<tsverbindli< dur<h zwei Vorstandsmitglieder.

Die Zeichnenden haben zu der Firma der Genofsen- haft ihre Namensunterschrift hinzuzufügen.

Die Betheiligung mit mehreren, höchstens 50, Geschäftsantheilen ist zulässig. Die Haftsumme der Genossen (vorbehaltli< der Betheiligung eines Genossen auf mehrere Geschäftsanthbeile) ift für alle Genossen auf den Höchstbetrag von 250 (6 beschränkt.

Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Salder, den 9. September 1896.

Herzoglihes Amtêgericht. B. Ben>endorff.

Schweinfurt. Bekanntmachung. [36104] In den Vorstand dcs Darlehenskassenvereins Eyershausen, eingetragener Genossenschaft mit E EMESnTter Haftpflicht, wurde Franz Weber, Oekonom in Cyershausen, als stellvertretendes Mitglied für das ausscheidende, Josef Franz Werner, gewahlt. Schweinfurt, 17, September 1896. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Zeller.

Stettin. [36108] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 2 bei der Genossenscaft in Firma „Stettiner Conusum- uud Spar. Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Stettin Folgendes eingetragen : Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom September 1896 is das Geschäftsjahr auf das Kalenderjahr verlegt; die $8 2, 4, 7—10 des Statuts sind dement)pre<hend geändert. Stettin, den 14. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Strasburg, Wpr, Bekanntmachung. [36109] Dur) Beschluß der Generalversammlung des Gr, Kruschiner Darlehnuskassenvereins cin- getragene Geuossenschast mit unbeschränkter gr vslicht zu Gr. Kruschin, vom 12. September 1896 is an Stelle des ausgeshiedenen Vorstands- mitgliedes des E Johann Hoffmann in Gr. Krushin und zuglei< als Vereinsvorsteher der Pfarrer Bruno Schulz in Gr. Kruschin gewählt Men ingetragen zufolge Verfügung vom 15, Sep- tember 1896 am 15. September 1896. Strasburg Westpr., den 15. September 1896.

en: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitalieds Gutsbesißer Albert Menne zu Kliftmühle bei Ossen- dorf ist der Gutspächter Carl Nadermann zu Menne zum Vorstandsmitglied gewählt. Warburg, den 17. September 1896. Königlihes Amtsgericht.

[36110] beute

WisSsen.

In unserem Genossenschaftsregister ift

folgende Eintragung bewirkt worden:

Spalte 1. Laufende Nr. : 6.

Spalte 2. Firma der Genossenschaft : „Landwirthschaftliche Bezugs und Absatz

Genossenschaft eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht.

b Spalte 3, Sih der Genossenschaft: Gebhards- ain.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Das Statut i} erri>tet am 13. Oktober 1895,

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) gemeinschaftliher Einkauf von Gebhrauchbstoffen und Segenfiänben des landwirthschaftlihen Betriebs, 2) gemeins<haftli<her Verkauf landwirthschaftliher Erzeugnisse. 4 Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeiGnet von zwei Vor standê- mitgliedern ; sie sind in den zu Wissen a. d. Sieg erscheinenden „Siegblätter“ aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshast muß dur<h zwei Vorstand8mitglieder er- folgen, wenn “i Dritten gegenüber Nechtsverbindlich- keit haben soll. Die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ¿zu der Firma der Ge- nossen\{Gaft ihre Namensunterschrift beifügen. ; Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt Einhundert Mark für jeden erworbenen Geschäfts- antheil; ein jeder Genosse kann si< auf hôchstens fünf Geschäftsantheile betheiligen.

Zu Vorstandmitgliedern sind gewählt :

1) Bürgermeister Schuster zu Gebhardshain Direktor,

2) Heinri} Meyer, Wirth zu Elben, Stell- vertreter des Direktors,

3) Jacob Pfeifer, Lehrer zu Steineroth, Rendant,

4) Carl Blâäser, Landwirth zu Hommelsberg.

Die Einsicht der Lifte der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Wiffen, 15. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Zoppot. Bekauntmachung. [36111]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 1 (betreffend die Genossenshaft Vorschuf;- und Kredit - Verein (Eingetragene Genofsseu- \chaft mit beschränkter Haftpflicht) zu Zoppot) Nachstehendes eingetragen worten : j

An die Stelle des bisherigen Rendanten ift der bisherige Kontroleur Ließ, an die Stelle des leßteren der Privatier Adolph Bielefeldt in Zoppot in den Borstand eingetreten.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 12, Septem- ber 1896 am 14. September 1896.

Zoppot, den 12. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht,)

Dresden. [36194] In das Musterregister is eingetragen worden: Nr. 2347. Kaufmann Nichard Klemm in

Dreéden, ein Kuvert, angebli enthaltend ein

Muster tür Glas-, Porzellan- und Steingutwaaren,

versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabrik-

nummer 50, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

10, August 1896, Vormittags 11 Ubr 20 Min. Nr. 2348. Kaufmanu Edmund Victor Hunger

in Dresden, ein Pa>ket, angeblich enthaltend vier

Muster für Nippsachen, versiegelt, Muster für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 108, 167, 168

und 171, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

13. Auguft 1896, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 2349, Nichard Kremmler in Dresden, ein Karton, angebli< enthaltend 18 Muster für Luxuspapiere, ve1siegelt, Muster ‘ür plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 167 bis 184, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. August 1896, Nach- mittags 5 Uhr.

Nr. 2350. Carl Nounenprediger in Dresden, ein Paket, angeblih enthaltend 2 Muster für Por- zellanshirmgriffe, versiegelt, Muster für ae regie Fabriknummern 31 und 32, S umen drei Jahre, angemeldet am 19. August 1896, Nach- mittags 4 Uhr 15 Min.

Nr. 2351. Martin Bäcker in Dresden, ein Paket, auge ny enthaltend 11 Muster für Chromo- lithographien, versiegelt, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 86 bis 96, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. August 1896, Vor- mittags 10 Uhr 35 Min.

Nr. 2352. Firma O, Schleich Hoefers Nach: folger in Dreszen, ein Paket, angeblich ent- haltend 18 Muster für geschliffene und gemusterte Glaéplatten, versiegelt, Muster für vlastisce Erzeug- nisse, Fabriknummern 424, 434, 464, 464 0, 2224, 2234, 2264, 2264, 2134, 2164, 1015, 1026, 1115, 1125, 813, 823, 1013, 1023, Schußfrist drei Jahre, angemerdes am 27. August 1896, Nachmittags 4 Uhr

n.

Nr. 2353. Gebr. Barnewiß in Dresden, ein Paket, angebli enthaltend 4 Muster für Blei- gußgegenstände, versiegelt, Muster für plastis<he Er- zeugnisse, Fabriknummern 4493—4496, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. August 1896, Nach- mittags 12 Uhr 45 Min.

Nr. 2354. Friedrich Albre<t Tippuer in Dresden, ein Kuvert, angebli enthaltend 2 Muster für Nippsachen, versiegelt, Muster für plastis<he Er- zeugnifse, Fabriknummern 2297 u. 2299, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 29. August 1896, Nach-

Pa>ete mit je 50 Mustern für buntgewobene baum- wollene Kleiderstoffe (Beiges), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 10227 bis mit 10276, 10277 bis mit 10326, 10327 bis mit 10376, 10387 bis mit 10403, 10445 bis mit 10477, Schußfrist 3 Jahre, E am 18. August 1896, Vormittags L: Sä>ingen, 14. September 1896. Großh. Bad. Amtsgericht. cherer.

Konkurse.

[35689] Santa

Das Königliche Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 14. September 1896, Nachmittags 3 Uhr, auf Antrag des Güterhändlers Franz Neher von Pfaffenhausen über das Vermögen des Ziegelei- befißers Kassian Wiblishauser in Juningen das Konkursverfahren eröffnet, den K. Advokaten, Justiz-Rath Costa hier zum Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderangen, woelhe bei dem unterfertigten Gerichte mündlich oder {riftli< zu erfolgen hat, cine Frist bis zum Dienstag, den 6. Oktober 1896, Ms fest- geseht, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gufses und die in $$ 120 und 125 der Konkursordnung enthaltenen Fragen, sowie den allgemeinen Prüfungstermin auf Dienstag, deu 13, Oktober 1896, Vorntittags 10 Uhr, im diesgerichtlihen Sißungsfaäle Nr. I[1, links parterre, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache Besiß haben oder zur

in B Konkursmasse etwas \{Guldig sind, wird aufgegeben, nihts an ben Gemcins<{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welde ji aus dieser Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Dienstag, den 6. Oftober 1896, Anzetge zu erstatten.

Augsburg, den 15. September 1896.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär: Bachmann.

[36223]

Ueber das Vermögen des Rittergutsbefizers Max Baier zu Naztzevitß is am 16. September 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hänsel zu Bergen ist zum Konkuréverwalter ernannt. Anmeldefrift bis 7. November 1896. Erste Gläubigerversammlung am 7, Oktober 1896, Vormittags LO0 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 3. Dezember 1896, Vormittags 10 Uhr. Offener Arreft bis 15. No- vember 1896.

Königliches Amtsgericht zu Bergen a. Rügen.

[36237] Konkursverfahren.“

Veber das Vermögen der Frau Therese verehel. Stensch, geb. Bick, in Bischofswerda, alleinige Inhaberin der Firma Ad. Biram daselbst, wird beute, am 18. September 1896, Vormittags $9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter : Rechtsanwalt Zieschang in Bischofswerda. Anmelde- frist der Konkursforderungen bis zum 21. Oktober 1896, Erste Gläubigerversammlung den 9. Oktober 1896, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen den 30, Okto- ber 1896, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Oktober 1896.

Königliches B zu Bischofswerda. Heer. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekretär Claus.

[35679] _K. Württ. Amtsgericht Brackenheim. Konkurseröffnung über das Vermögen des Schuh-

machers Wilhelm Durst in Pfaffenhofen am

14, September 1896, Nahm. 6 Uhr. Konkurk- verwalter Amtsnotar Nü>ker in Güglingen. Dffener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 5. Oktober 1896. Erste Gläubigerversammlung und zugleich all- gemeiner Prüfungstermin, sowie Beschlußfassun über die in $8 120 und 122 der K.-D. bezeichneten Gegenstände und endli darüber, ob und in welh vereinfahter Form die an die Konkursgläubiger noth- wendig werdenden Zustellungen erfolgen sollen, am Mittwoch, den 14, Oktober 1896, Vormit- tags 9 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude.

Den 14. September 1896.

Amtsgerihts\{hreiber May er. [36227]

Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers L, Ohms, früher zu Burgdorf, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird Tinte, am 17. September 1896, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bering zu Burg- dorf, Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 14, Oktober 1896, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist 20. Oktober 1896. Prüfungstermin 4, November 1896, Vormittags 11 Uhr. B Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Oktober

Burgdorf, den 17. September 1896.

Königliches Amtsgericht. IL.

{36230]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Leopold Loeser hier, Kurfürstenstr. 111, und zu Berlin, Markgrafenstr. 78, alleinigen Inhabers der glei<<- namigen Firma in Berlin, ist heute, Vor- mittags 11 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwoalter is der Kaufmann W. Goedel jun. hier, Kurfürstenstraße 108a. Frist zur Anmeldung der A En IErUn grn bis 2, No- vember 1896. Erste Gläubigerversammlung am 14, Oktober 1896, Vormittags 41 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. November 1896, Vormittags 11 Uhr, Spree 3b., i Ee Zimmer 57. Offener Arrest mit ÄAnzeige- pfliht bis 3. Oktober 1896.

mittags 12 Uhr 15 Min. Dresden, am 16, September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 e. Schmalz.

Tenn, den 18. September 1896. Königliches Ämtsgeriht. Abtheilung V.

| [36245] Konkursverfahren.

10. Oktober 1896. am 10, Oktober 1896, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17, Oktober 1896, Vormittags L0 Uhr, vor dem unter zeichneten Zimmer 5.

Erste Gläubigerversammlung

Gericht, Kaiser Wilhelmstraße 12,

Düsseldorf, den 17. September 1896. Königliches Amtsgericht. -

[36229] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Buchbindermeisters Hugo Pfennig in Forst wird heute, am 18. Sey- tember 1896, Vormittags 9 Ubr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf:nann G. Bohrish in Forft wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. Oktober 1896 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die N U des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falles über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 9, Oktober 1896, Vormittags L1{ Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4, November 1896, Vormittags 1X Uhr, vor dem unterzeihaeten Gerißte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Oktober 1896 Anzeige zu maten.

Kiefel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Forft,

[36250] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Delicatessenhändlers Paul Sachs in Greiz ist heute, Mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Hermann Paelß hier. Anmeldetermin: 24. Ottober c. Erste Gläubigerversammlung: Montag, den 12, Oktober c., Vormittags 9: Uhr. Prü- fungêtermin: Mittwoch, den 4. November c., Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest bis 30. d. M. Greiz, den 17. September 1896.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts : Aktuar Rot h.

[36220] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmannseheleute feens und Maria Hark von Birnbach wurde eute, 16. September 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Gerichtsvollzieher Södel in Griesbah. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist endet 26. September 1896. Anmeldefrist endet 8. Oktober 1896. Erste Gläubigerversammiung und allgemeiner Prüfungs- termin am Freitag, 16. Oktober 1896, Vor- mittags 9 Uhr.

Griesbach, 16. September 1896.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Schwarzmüller, K. Sekcetär.

[36238]

Ueber das Vermözen der Schäukwirthin Emma Helene verehel. Schlicßer, geb. Rump, in Questenberg wird heute, am 18. September 1896, Vormittags Z11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Herr Clemens Krahl in Meißen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 13. Oktober 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezei<hneten Gegenstände auf den 15, Of- tober 1896, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. November 1896, Vornirittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welhe eine zur Konkursrnafse ge- hôrige Sache îin Besiß baben oder zur Konkurs8- masse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem E e der Sache und von den Forderungen, für we sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Oktober 1896 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Meißen, am 18. September 1896. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär P örs cel.

[36406] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handschuhfabrikanten Rudolf Zeh in Ofterwie> wird heute, am 16. September 1896, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Handschuhfabrikant Heiarih Schulze, Osterwie>, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 17. Ok- tober 1896 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 10, Oktober 1896, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31, Oktober 1896, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perionen, welche eine zur AOM E E gehörige Sache in L haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache S e die Befciviaung ia Aua G

e abzefonderte Befrtedigung in Anspru nehmen dem Konkursverwalter bis zum 30. September 1896 Anze'ge zu m ü

Osterwie>, den 16 September 1896.

Königliches Amtszericht.

(36251]

è Ueber das Privatvermögen des Kaufmanns 1 Max. Stern zu Düsseldorf, Theilhaber der Firma

Konkurserö ge : Das Königl. Amidgerist trmajens hat heute, des Mittags 12 Uhr, über das Vermögen des t

fabrikanten Friedri} Mayer in Pi :