1896 / 226 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Literatur. Toko neuer 122—128, russis loko fest, 85—88, fer fest. | 64, Portugiesen —,—, Portug, Taback-Obl. 498,00, 4 0; | i / bei dem unbérütdiudles Gerichte ihre Rechte an- | dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 4, auf den unter Bestellung eines h Zustellungs- Strafgesepb ch für das Deutsche Reich mit den Ent- Gerste. E h n ens feste ofo 924. Spiritus (unverzollt 66:40, Privatdiskont —, 3 %/o usi. A. 100,50, 3 9% Russen Me | [36050 Sachen, betreffend die Zwangsversteigerung | zumelden und die Urkunden Sl A Ae 9, Juli 1897, Vorm. % Uhr, anberaumten bevollmächtigten bei Strafe des Aug usses u du A La, D fe d G d R ‘calltaia rubig, pr. tember-Oktober 204 Br., pr. Oktober-November 204 | 92,85. ; der Wehring'schen Erbpachthufe Nr. 2 zu Gr. Nien- | die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird. Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls seine Todes- und unter dem Rechtsnachtheil, daß die niht et s l Í yon Le, tle m e ungs, Br., i /*oreter-Mezember 20 Br. 4 Dezember-Januar 2 Getreidemarkt. (Seusberi t.) Weizen ruhig, pr. dorf, steht zur bnahme der Rehnung des Sequesters, | Mehlsack, den 10. September 1896. erklärung erfolgen wird. angemeldeten Ansprüche segen die vorgenan rhn va i Su Ana Si ; Sebren E eR H lit E f K F AGPES msay 2 Sack. Petroleum ruhig. Standard L ai Bao R 8 U fe lovember Februar 18,60, a ub Erklärung E ai a a rue ay Königl. Amtsgericht. PFERRA E iee “vie Ein nicht geltend gemaht werden R ' Ó ,70. . Roggen ruhig, pr. September 11,50, pr. \ ung Te E E Cd s : nnen. wiederum O Sin 0 A ana Les E Le A Kaffee. (Nahmittagsbericht.) Good average Santos pr. | April 11,75. Mehl fest, pr. September 42,80 E Oftober (Uf pg 4 1. Oktober d. I. Vormittags 10 Uhr, [36604] Aufgebot. tre um Hamburg, den 10. September 1896. rekten geleß , er durch zahlreiche September 502, pr. Dezember 494, pr. März GRipn Mai 494. | pr. Nov.-Februar 40,30, pr. Januar-April 40,50. Rübsl rubi , an, zu welchem die Betheiligten hierdurh geladen | Der Schmiedegesell Otto Dammann aus Waten- [36608] Beschlu Das Amtsgeriht Hamburg.

_Änderungs- und Ergänzungsgesete festgestellt worden us sowie die bis | Scleppend. Zuckermarkt. (S lußberiht.) ben - Dae pr. September 55, pr. Oktober 99, pr. November- Dezember 551! stedt, je Abtheilung für Aufgebots\sachen.

f. ; t hi : Marimili î in die neueste Zeit ergangenen Entscheidungen des Reichsgerichts, die | 1. Produkt Basis 88 0 o Rendement neue Usance, frei an Bord pr: Januar- April 55. Spiritus ruhig, pr. September 302, pr. Ql! wEciviti, den 19. September 1896. Cnt hee Unie Eri zu Riventt E iede Pry Len (gez.) Tesdorpf Dr., Dberamtsrichter.

Kürze, Präzision und Sachkunde wiedergegeben sind und au amburg pr. September 8,874, pr, Oktober 9,224, pr. November | tober 31, pr. November- Dezember 312, pr. Januar-April 31 l. Mecklenb.-Schwerinshes Amtsgeri Ñ icht: rei A L ¿ h ; L N L ¿ , 314, f s y : L 6 ger cht. v 9, Oktober 1895 c Neröffentl cht: Ude, Gerichts\chreibergehilfe. Gertabof an eme audreihende Orientierung über die vom höchsten | 9,30, pr. Dezember 9,45, pr. März 9,724, pr. Mai 8,90. Stetig, 7 Rohauder (Sluß) rubig, 88 96 loto 26,00 ‘Weije 20G g apa ber veriGliden SSulbiacte 15% R ANE baarmddt, inen ofe ben Ser T E: Bs L Wien, 21. September, (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) Oestr. 41/50%/6 | Zucker ruhig, Nr. 3 pr, 100 kg pr. September 268, pr. Okto [36619] Aufgebot. eingetragen für den genannten Antragsteller bei dem lihen Förster Eduard Ludwig Robert Hoffmann, [ Auf ina s Testeme Sin ellfivdees as /

T D U A E ags beraubae e ten eis Papier 101,50, do. Silberr. 101,60, do. Goldr. 123,45, do. Kronenr. | 27, pr. Oktober-Januar 27}, pr. Januar- April 273. aufmann Adolph Ludwig Heinrih Schmidt, | Schmiedemeister Röseler'shen Hausgrundstücke | Sohn des Revierförsters Christian Gottlieb off* | ftorbenen früheren Feldwebels des ehemaligen Bürger-

fessor Dr. P. Laband, Reichsgerichts Dr. M. Stenglein 01,25, Un Mail S Der K ; ,25, Ungar. Goldr. 122,20, do. Kron.-À. 99,35, Oestr. 60er Loose ailand, 21. September. (W. T. B.) Italienische 5 % Rent Dres. jur. | No. àss. 54 zu Watenstedt im Grundbuche dieser s Lehnhaus, verheirathet gewesen mit Marie | !19rve! : E De e deli R U ao A R 145,90, Anglo-Au j R L Sora “N bad Aufgrbot bean Ortschast Band T Blatt 51 an 4. Stelle in Ge- Henriette Fäibinante Weinert aus Liban, welcher wg dry ugust Heinrich Christian Dose

S str. 155,00, Länderbank 252,75, Oestr. Kredit 370,25, | 94,224, Mittelmeerbahn 502,00, Meridionaux 640,00, Wechsel auf Par i bon Otto Liebmann. Preis vierteljährlich (6 Hefte) A K Aus | Ynionbank 300,00, Ungar. Kreditb. 404,00, Wiener Bk.-V. 265,25, | 107,20, Wechsel auf Berlin 132,45, Banca Generale 52, Beri D ecafikoseetigtin h der Obligationen der | mäßheit des § 7 N-. 5 des Braunschweigischen Aus- | seinen leßten bekannten Wohnort Ketshdorf, Kreis in Billwärder an dexr Bille, vectrebea La be der Hamburg-Ameri- | führungsgeseßes zu den deutshen Prozeßordnungen, | Schönau, 1869 verlassen hat und von dessen Leben hiesigen Rechtsanwalt Dr.: jur. Freundt, wirb eiu

dem hall der vorliegenden drei Hefte vom 15. August, 1. und Böhm. Westb Nordbahn 280.00 d’Italia 718 15. September seten folgende Aufsäße A ehoben: „Das Bürger- Ss: estb. —,—, do. Nordbahn 280,00, Buschtiehrader 545,00, A f sten 4 9/0 Prioritäts- Anlei / i

xer_ 250,00, Elbethalbahn 280,50, #Ferd. Nordbahn 3410; msterdam, 21. September. (W. T. B.) (Sluß - Kurse, ersie - Actien - Gesellschaft Litt. B. | beantragt unter der Glaubhaftmachung, daß er das | oper Tode seitdem zuverlä)sige Nachrichten nit ein- l S WI-Death von Buda; (Die tial Beta ole R E16 E nber I L fragliche Hypothekendokument verloren habe. Der gegangen l, für todt zu erklären. Der frühere A E

L s“ von Ober-Landes- | est, Staatsb. 369 75 Lemb. Czer. 289,00, Lomb 94 er Rufsen (6. Em.) 1004, 40%/ Russen v. 1894 634, Zoo

gerihts-Rath von Buchka; „Die nationale Bideuting des Neihs-Zivil- est. Staatsb. O N Ce E ' 911 “M A Ste 10, Anl. 100k, 5 9% Transv.-Obl. 91 er 102 60/2 Trans p 120 0 voll, Z C : :

Panbelatedis num blrgerifen Rade nad dem Ür cines rendieien | Cmferdam 9888, Dise, Pläha 38.76, Lord, Wi, 119, Parses | noten, 55,19, Nuss, Zolldwens d emowao! Man, D Hay Jubaber der Uofuden wird ¿ausgefidert, | tai e a oln? l dde | ferrsdastide Sörfier Robert Hoffmann cus Kell: | 1 ce, elche an den Nachlaß des bierselbst am

h G . 47,524, Napoleons 9,53, Marknoten 58,76, Ruf. Bankn. 1,28. amburger ZWech]el 99,30. Wiener Wechsel 99,50. ee ; ) j efordert, spätestens in dem auf den 14. Januar 1897, Vormittags 10 Uh BS L O N

andelsgefeßbuchs" von Professor Laband; „Die zeugeneidliche Ver- | 9. 47,924, ‘1% (r! p Getreidemarkt. " Weizen auf Termt zeichneten Amtsgerichts, Poststraße 19, 2. Sto, Zim- | 9 f den 28. Juni 7 E NOIEN E eldwebels des ehemaligen Bürgermilitärs Carl

nehmung der Parteten“ von Ober-Reichsanwalt Hamm; „Der Begriff S E Le Las S Ee pr. Herbst 7,21 Gd., 7,23 Br., November 166, do. yr. e Ri S bo böber, do. pr, mer Nr. 51, spätestens aber in dem auf Mittwoch, | 1897, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | bestimmten Aufzebotstermine bei dem unterzeichneten gel ust Gustav Kuhlmann Erb- oder sonstige

des Zeugen“ von Rechtsanwalt Pfizer ; „Die Erhöhung der Revisions- | T: Frühjahr 7,50 Gd., 7,52 Br. Roggen pr. Herbst 6,51 Gd., Denis L aNe verdnbet 4 Say V I oko steigend, bo. auf den 20. März 1901, Vormittags 11 Uhr, zeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine Gericht sih s{riftlich oder persöplich zu melden, Ansprüche zu haben vermeinen, und

summe" von Amtbgericht8-Rath Poren „Erweiterung der | Sftober ‘415 Od, 4,18 Br, pr. Mai - Juni 421 Gd. L324" do. pr. Mai 106. Rübol loko S, do. pr. Herbst f, dd, g eraumten N o i D I De, | eibrigenfalld 1RE RUNBRTIRENE derselben Tow L 2e TNTOAUA er T SOLL ENILL wad sein Ylermdges alle diejenigen, welche den Bestimmungen des on

s « 5 a r t o" 2 r ; t e a . o

th Peifer ; eia e der Militär E Rog vom Geheimen g Lag Herbst 9,67 Gd., 5,69 Br., pr. Frühjahr 5,95 Gd,, N Nr. 7, anzumelden und die Urkunden vorzulegen, Eigenthümer des verpfändeten Grundstücks, sowie geben werden wird. selbft errichteten und am 27. August 1896 hierselbst

a Justiz-Rath und Ober-Auditeur a. D. Solms; „Beweisverfahren in Straf- | c i ; x ; S. E aa i i 22. September. (W. T. B.) Ruhig. Ungarische Kredit- Antwerpen, 21. September. (W. T. B.) Getreidemarkt, i über erfolgen wird. Königliches Amtsgerich!. E y E ea vie n Ful, Hirschfeld, Barrister-at-Law in London; Aktien 403,00, Oesterreihishe Kredit - Aktien 0G O 6 Meedil, Weizen ruhig. Roggen behauptet. Hafer behauptet. Gerste L folgen Va den 15. September 1896 Schöningen, den 15. September 1896. s roniglides Amisgl : hiermit E solhe An- und Wider- "Dic Verjährung von Preßdelikten“ von Reichs erihts-Rath Stenglein ; O O BOA 1290 Deee &e B herr- Baplereente 184 E Bette A Zossimertés Fipe eh loko irg a8 Amitsgeri t Hamburg. Deo P [36611] Aufgebot. e Amtégeciits, Polt 10/4 Ste 7 ü s : ? 129, ngar. 0 “D, , i t s o 10er T., 4 i . 2 n N L xJusthzstatistishe Bemerkungen, von Oberlehrer Pucent Die alb, Ungar. Kronen: nleihe 99,35, Marknoten VOE, Vlibeleons 9,3 per November-Dezember 183 Br. Fest. Esualt, e E u Sans 1e Eee i i Aa E E m enop e Peer K vei Zimmer Nr. 51, spätestens aber in dem auf änderung der Gewerbeordnung“ von Kreisgerichts-Rath a. D. Hilse. | t x Ti! | temb ; ep (gez.) Tesd orpf Dr., Dkeramtsrichter. storbenen Rentnerin Nicoline, geb. Berens, des ver Freitag, den 13. November 1896 Nach- Die d dikat idmeten B Bankverein 265,00, Taba. Aktien —,—, Länderbank 252,50 Buschtie- ember 504, Margarine ruhig. 2 ET dis iht ibergebilf [36691] Oeffentliche Ladun flers Ludwi dinand Curiar Witt g- e der Zudllialur gewidmeten Beilagen bringen allgemein interessierende 6 Bi irk p New-York, 21. September. i Veröffentlicht: U de, Gerichtsschreibergehilfe. s ge storbenen Maklers Ludwig Ferdinand Curjar Wittwe, mittags L Uhr, anberaumten Aufgebotstermin, Entscheidungen des Reichsgerihts, des Kammergerichts, des preußischen | "der Litt. B. Aktien 544,50, Türkische Loose 49,50, Brüxer —, öffnete trä Y wurde i t B V (W. T. B,) Die Börse er 1 I Ae Der Bernard Siegler, ohne bekannten Aufent- | nämli des Notars PDris. jur. David Friedri im Justizgebäude, Dammthorstraße 10, Parterre Pest, 21. September. (W. T. B.) Produktenmarkt. Weizen gé, wurde im weiteren Berlauf lebhaft und im allgemeinen haltsort in Amerika, wird hiermit auf den L, De- | Weber und des Droguen-Maklers Ernst E links, Zimmer Nr. 7, anzumelden und zwar

Ober-Verwaltungsgerichts, des bayerischen Obersten Landesgerichts in ! ; 9 München, des hessishen Verwaltungsgerihtshofes in Darrdtiabt und | loko flau, pr. Herbst # Gd., 6,94 Br., pr. Frühjahr 721 Gd,, n A e e ret fest. Der Umsap in Aktien betrug [31845] Aufgebot, zember 1896, Vormittags 10 Uhr, vor das | Christian Schilling hierselb, wird ein Aufgebot Auswärtige thunlichst unter Bestellung eines

uva Kaffee good ordinary 51. Bancazinn 354, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- | dem Schuldner oder dessen Rehtsnachfolgern gegen- | Schöuan, den 19. September 1896. publizierten Testaments widerspreden wollen,

i il 3 Wittwe Wilhelmine Heitfeld in ; ; ; : ; l A anderer, auch ausländisher Gerichte. 7,23 Br. Roggen pr. Herbst 6,05 Gd., 6,07 Br., pr. Frühjahr ; j L Auf Antrag der Wit !| unterzeichnete Amtsgericht, Zimmer Nr. 12, geladen. | dahin erlafsen: L L L E E Ta gan [Wes und Mreolischet, Ven Gustay Mei nee. | 4 G G Be, G r. Hab! 3,86 d, 6/26 Be, de | tyy 1Og!!en, indie sd apsargs etwas ab ayf tebbafie Vertixe | willen wb das auf bren Namen late, an | Wen trt ntc er Ne Léa R; | tin eas State ded Aale Mia Exotische Novellen-Bibliothek Nr. 111. Deutscher Kolontal-Verlag, | Frühtahr 5,60 Gd., 5,6 Br. Mais pr. September-Oktober 3,03 Gd., Wegs Velinbliben Mencs une wie au Zuna me der unter- geblich Pert geo p Reil es Grafschaft Hóbeastein Erben vor oder in tem Termin einen Anspruch auf | 1) alle, welhe an den Nachlaß der hierselbst am Hamburg, den 10. September 1896. Berlin W. 10. In rascher Folge hat sih das dritte Bändchen den | 2,04 Br., pr. Mai-Juni 3,65 Gd., 3,70 Br. Kohlraps per August- Oanr (Switratduben “fen av E unaus der auf dem und e e N S8 a L 0 de 4 ui die Grundstücke der Gemarkung Bettenfeld: Flur I 7. Juli 1896 verstorbenen, zu Waltershof bei Das Amtsgericht Hamburg. früher erschienenen, mit Beifall A Adp eken Novellen „Kreolishe | September 11,25 Gd., 11,35 Br. Visible Supply áuf den Preisrückaana, S ¿t e die Zunahme in zu u Aus Ausf elging ‘elios neus, biermilk auf Nr. 774, 775, 836, XVIl 160 und RX 130 nicht Hamburg geborenen Rentnerin Nicoline, geb. Abtheilung für Auf ebotssaden. und märkishe Geschichten“ und „Aus dem Kreolenlande“ angeschlossen. London, 21. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engl. Preise auf reich)iche Deckungen der Baissu g P erholten si die Zwecte F L Leubaber.bes bezeichneten Spackassen- erheben, foll bei Anlegung des Grundtus als Berens, des verstorbenen Maklers Ludwig (gez.) Tesdorpf Dr., Oberamtbricbter: Das neue Bändchen behandelt, wie seine Vorgänger, wenig bekannte | 24 9/0 Konf. 1104, Preuß. 49 Kons. —, Ital. 5% Rente 872, 4°/; nad Eröffnung etwas ab “uf die Sal Ls Les, j Hwächte sh e ba v aufgefordert, seine Rechte spätestens im | Eisenthümer von Fl, 1 Nr. 774 Jakob Oeffling Ferdinand Curjar Wittwe, Erb- oder sonstige Veröffentlicht: Ude, Gerichtsschreibergehilfe. Verhältnisse aus dem Süden Nord-Amerikas. Der Erzählung „Der | 89er Russ. 2. S. 104}, 30% Spanier 648, 44 0/, Egypt. E Ala ba ; L rwartete Zunahme der Ankünfte und uhs wird aufgefor f s G zu Bettenfeld, von 1 775 Kaufmann Johann Josef Ansprüche zu haben vermeinen, und A E all des Alamo* liegt die tragishe Episode des texanishen Revo- | 1021, 40/0 unif. do. es: 34% Trib.-Anl. 94, 6 0/6 kons. Mer. 934 Lot en der Baissiers, später entsprechend der Festigkeit des Weizens E ee e M rate 4 e I Stolz daselbît, von 1 836 Anna Maria Zens da- alle di:jenigen, welhe den Bestimmungen des | [36617] Aufgebot. ionsfrieges von 1836 zu Grunde, als das in San Antonio stehende | Neue 93er Mexik. 904, Ottomanbank 11x, Canada Pacific 594, De (S{hluß- Kurse.) Geld für Regi bond 5 legen, S fa wi V a beit 5. April selbst, von XV11 160 und XX 130 die Katharina von der genannten Erblasserin am 2. Juli 1896 | Auf Antrag der Testamentsvollstrecker des ver- Fort von den Mexikanern eingenommen und seine Mannschaften bis | Beers neue 29, Rio Tinto 24, 34 9/0 Rupees 63, 6% fund. für andere Sicherbeiten d 6 m I auf L onds, Prozentsaß 3, do, wird. Aufgebo 10 Uh Á Gerichtsftelle ‘gi hs Hemmler daselbst ohne Einwilligung des Geladenen hierselb errihteten und am 23. Juli 1896 | storbenen Zigarrenfabrikanten Paul Franz Stohl- auf den leßten Mann niedergemehelt wurden. Die andere Novelle Ff: A. 83, 59/0 Arg. Goldanl. 814, 44% äuß. do. 55, 3% Reichs- | Cable Tranéfers 4,844 ‘W hs e: DLIoNdon G0 Fage) ML RRO Ls L. a “e DIMMEÊT } eingetragen werden. hierselbft publizierten Testaments, insbefondere der | mann und feiner überlebenden Ehefiau Caroline Rollins Plantage* verseßt uns in die Zuckergebicte des unteren | Anl. 98}, Brasil. 89er Anl. 72, 5% Western Min. 758, Plaß- | auf Berlin (60 Ta e) 945/ “Atchison Df uo S209 9,224, do, Nr. 18 oe S den 15. August 1896 Wittlich, den 16. September 1896. Ernennung der Antragsteller zu Testamentsvoll- | Wilhelmine, geb. Helmcke, nämlich des Rechts- Mis [sippi, dessen kreolishe, mit denAmerikanern \sih mehr als bisher | diskont 13, Silber 303/16, Anatolier 90, 6 9/% Chinesen 107#. 113, Canadian Pacific Akti 58 2 tral opeka Up anta Aktien Nor As N “Ddr a Abtheilung 1V Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. streckern und den denselben ertheilten Befugnissen, | anwalts Dris. jur. Äntoine-Feill son. und des Kauf- mischende Bevölkerung in ihrem Leben und Treiben eine durchaus Aus der Bank flossen 203 000 Pfd. Sterl. Milwaukee & St. Paul Akti Dag Pacific Aktien 134, Chicago Königliches D it O N S ; harafteristishe Behandlung erfährt. Getreidemarkt. (Schluß.) Sämmtliche Gêtreidearten fest, | 421 Illinois Zent P vf ê, Denver & Rio Grande referred E E: [36609] Aufgebot. An- und Widersprüche bei der Gerichtsschreiberei | die hiesigen Rechtsanwalte Dres. jur. Antoine- [gg en Titel des soeben erschienenen „Münchener Kalenders* | schwimmendes Getreide ruhig aber stetig. 4] ville & Nasdville y Aktie Ÿ 41x h s JMbares 1444, Louis a Auf Antrag des Bauers Eduard Saeuring von des unterzeihneten Amtsgerichts, Fos strage 19, | Feill und Dr. jur. Hübener, wird ein Aufgebot da- Bf 1897 (13. Jahrgang) \{müdckt das Bildniß des in Lied und Sage 96% Jayazucker 11 ruhig, Rüben -Rohzucker loko New-York Zentralbah 928 N rth ew-York Lake Erie S hares 14, [36606] Aufgebot. Wisselsroth als Vormund werden die Gottfried 2. Stock, Zimmer Nr. d1, spätestens aber in ge erlassen : o vielfa verherrlihten Kaisers Ludwig des Bayern aus dem Hause | 8 ruhig. Chile-Kupfer 481/16, pr. 3 Monat 481/16. and Western Pref d 19 ' bil ern Pacific Preferred 204, Norfolk Auf Antrag Försters Wilkelm Wagner in Hel- | Feohnapfel, geborea 14. August 1826, Pius dem auf Freitag, den 13. November 1896, Es werden Wittelsbach. Nicht minder Sa, nehmen fih aber au die folgen- Liverpool, 21. September. (W. T. B.) Baumwolle. Bds8 932 L Pacific Art ‘61 O guy Mea ding 9 ‘o L Inc, marshausen wird Inhaber seines angeblich gestohlenen R LIRE geboren 13. Juli 1825, beide zu Nachmittags A Uhr, anberaumten Aufgebots- | 1) alle, welhe an den Nahlaß des hierselb am den Seiten aus, welche in der Mitte das große preußishe Staats- | Umsay 8000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. | pr. 1925 ‘1152 Silber, C ial No ereintgte Staaten Bonds Sparkassenbucht über 500 4 (Nr. 8161 Kreisspar- | Wisselsroth, welche vor länger als 30 Jahren nah termin, im Justizgebäude, Dammthorstraße 10, 31. Juli 1896 verstorbenen, in Herford geborene wappen und rings herum auf Spruchbändern die Namen und biogra- | Ruhig. Amerikaner und Indier 1/16 höher. Middl. amerikanische Leicht : e BOMINCTCTIS, Sard S Tenbens jür SUN fasse Uslar) aufgefordert, spätesiens am T0, Mai | Amerika ausgewandert und seitdem verschollen sind Parterre links, Zimmer Nr. 7, anzumelden Zigarrenfabrikanten Paul Franz Stohlmann phischen Daten der preußischen Herrscher, vom Großen Kurfürsten | Lieferungen: Kaum stetig. September-Oktober 434/44 Käuferpreis, Caen eriht. B lle j s S 1897, 10 Uhr früh, hier im Termine vor Gericht aufzcfordert, i spätestens im Aufgebotstermin am und zwar Auswärtige thunlichst unter Bestellung sei es mit Bezug auf dessen Eigenschaft als angefangen, bis zur Gegenwart zeigen. Den alsdann folgenden | Oktober-Novemkber 491/64 Verkäuferpreis, November- Dezember 42/64— do. do. in New-Orleans 71e Det e - Preis in New - R a seine Rehte anzumelden und das Buch vorzulegen, | 22, Dezember 1896, Vormittags A1 Uhr, eines hiesigen Zustellungsbevollmächtigten bei Mitinhaber der hiesigen Firma Paul Franz Monatôstafeln sind die ebenfalls in buntfarbigem Druck hergestellten | 48/e« do, Dezember-Januar 428/64 do, Januar-Februar 48/4 do., | 680, do. do. i s bil d e Dro Stand. white in New-Yo bei Meidung der Kraftloserklärung. \{hriftlich oder persönlich zu melden, widrigenfalls Strafe deé Aus\clusses. Stohlmann & Sohn oder sei es aus irgend Wappen der deutschen Fürstlichen Häuser Bentheim, Castell, Erba, | Februar-März 428/64 Käuferpreis, März-April 428/64— 429/44 Ver- | dg Pipye line “Certif tra ber 112. Sch e (ta Cases) 7,70, Uslar, den 16 September 1896. sie für todt erklärt werden und wegen Verabfolgung | Hamburg, den 10. September 1896. welhen sonstigen Rechtsgründen, Erb- ober wig A T A Die E Sayn, E S US A A do,, Mat-Juni 42/64 Käuferpreis, Juni- | dg. Rohe & Brothers 4,20 Mais per L Ta R E Königliches Amtsgericht. IIT, ihres Vermögens an ihre Rechtsnachfolger weiter e NNRSGETIN Hann . sonstige Ansprüche zu haben vermeinen, und , n enbur ur eite u 64— 420/64 d. do. It S E : rur igt ' p A E E R i : i achen. iejenta h gestellt. Den beschreibenden historischen ext dazu hat der Glasgow, 21. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed Ei E ; O E Winterweizen 714, Weizen per Seþ- G E 1 Sebtember 1896. da) Ectbo: A3 e Drei. La V Eetattes QURAE fn Gemeins geliefert. Dieser L E S vieaas Pu S E e #0 sh. 2 d. Ruhig. (Schluß.) Mixed numbers 714. Getreldefradi. Tak Äivecaiol 47 Tem Rio Gie 7 T P RN Grundbuche E Rede i enbätbner Andreas Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Veröffentliht: Ude, Gerichts\chreibergehilfe, mit seiner überlebenden Ehefrau am 8. De- Ln er 109ml gewihermaßen die dritte }| warran! - 4 d, do. Rio Nr, 7 per Oktober 950 Pio f E zj Sri T icks Lichtwalde Nr. 10 Veröffentliht: Der Gerichtsschreiber. S zember 1891 hierselbst errihteten, mit Nach- ieferung eines großen heraldishen Werkes über die Wappen der Die Verschiffungen von Nobeisen betru i ae eie ( per Dllober 9,50, do, Rio per Dezember 9,00, Mehl, Bierwald gehörigen Grundstücks Lichtwalde Nr. E A Ea A : : [ Sinsitraea auser, Da die „Nationale ata, Buch- und | vorigen Woche 6762 Tons gegen 6547 Tae in derselbén Wode d Pri Tbe Trat A Ey E 4686 006 Burg n Le Weide'scber Wrbveralcide Gier 0 N [36612] Aufgebot A ) antrag der ae, verstorbenen pen- 13 uon 1896 Lterselkft git; rirver Mag Ms / n Viünchen- "5 UL et i i i : A 4 e « 00 V4 en V 4 , 90, A k a . U EUEN eh, (ap pn rgoé dg Ung Des Rande icher alts De Ren E 21. September. (W. T. B.) Wolle fest M S Pas (W. T. B.) Wei ll ; 2 T S Gde 16 De Bare ibe L T0 Der Tae: E Brande he tes Pon ations; fige manie ltr aae Tien n Ter tat S E at, jo wird derselbe sicherlih niht bloß bei den n - aber ruhig; ä i j 3 L A TE e oan e 0 „etzen algemein ) Vater SALDICET As L T E : A t Pau D / E X „L R AUE S ; ; deutscher Kunst, oda Thu ain Tina Ver A I Webers besserer Begelr Stoffe ne t e Großbreds- fest während des ganzen Börsenverlaufs. Mais s{chwähte „ih wie je eine Ausstattung zufolge Verfügung vom | Jungmannstraße 14, T, wohnhaft, wird ein Aufgebot | 1) Emil Ferdinand tg Ae Ba rio O L e I ens willen) im deutshen Hause eine freundliche Aufnahme finden is, 21. S G i 2 nah Eröffnung etwas ab auf allgemeine Liquidation und Verkäufe 26. Juli 1820 eingetragen. Ferner stehen im | dahin erlassen : 2) Franziska, geb. Johns, des Emi aumann efugniß, jedwede Umschreibungen auf alleinigen Y : Bei Paris, Bork eptember. Von der Börse berichtet „,W. T. B.*: | für Rechnung des Inlands, später erholten si die Preise. Grundbuche desselben Grundstücks in Abtheilung TIlI | 1. Es wird der am 3. Oktober 1839 zu Wolgast | Ehefrau, y i i Konsens vorzunehmen, Klauseln anlegen und Tr nie er 4 waren die Kurse theilweise leicht abbröelnd. Weizen pr. September 614, do. pr. Oktober 61}. Mata pr, Nr. 5 aus dem Anna Dargel’shen Erbvergleiche vom geborene Kapitän Johann Carl Friedrih Beug, 3) Alwine Sophie Wilhelmine Johns und tilgen zu lassen, widersprehen wollen, hiermit Handel und Gewerbe. ür Am ee ange! oa Rio Tinto fest. Die Spekulation war September 214. Smalz pr. September 3,50, do. pr. Oktober 3,521, 29. Juli 1848 für den Gärtner Johann Dargel welcher sich zur Zeit des am 6. April 1892 în | 4) Peter Matthias (Mathias) Christian Johns, aufgefordert, solhe An- und Widersprüche bei Hamburg, 21. September, (W. T. B,) (Sch{lußkurse.) Hamb. | “_"“(Shluß-Kurse) 3 0% amel Me 39/0 Rente " DoHGbeiDE is N Stiegl E i L haler 9 Dax, 9 Pg Sar ns URge s. dex Nordsee Mie R Ph p L e La Antragsteller, bierselbst, gerichts, Poststraße 19. 2. Stods 7 Gli Kommerzb. 130,65, Bras. Bk. f. D. 176,75, Lübeck-Büch. 147,50, | 102,174, Ital. 9 9/0 R. 88,30, 3 9/0 Russ. 1891 93,90, 40/0 spanische | lehnte es ab ‘bie Foreclosure bee Phil delpbi Z E Res fekt A E R g Ven eft Abalbect Tiobtrae R Sauses “ait dba Billwärder Insel ‘Nothenbungdoct; wohnhaft, wird Nr. 51, spätestens aber in dem auf Freitag, den E mge W. 81,75, Privatdiskont 3, Hamb. Packetf. 132,50, | äußere Anl. 65, B. ottomane 540,00, B. d. Paris 832,00, Debeers Eisenbahn zu verhindern. Die Bahn wird bauigeinds am Mittwodh Schulz gehörigen Grundstücks Sugnienen Nr. 9 in Bremer Dampfschiffe „Falkenburg“, infolge | ein Aufgebot dahin erlassen : 13, November 1896, Nachmittags 1 Uhr, 3E H Ste E oto D T, 2/0 Ÿ; Sagtoanl, Ms O Cred. foncier 640,00, Huanchaca-A. 83,00, Meridional-A. —, | verkauft werden, Abtheilung IIl Nr. 6 aus dem Anna Huhn'’schen dessen die „Hanfa* sank, am Bord derselben Es werden alle, welhe an den Nachlaß des anberaumten Aufgebotstermin, im Justizgebäude, 10415 Bau bu A Uan 162,60, 6 9/0 Chin. Gold-Anl. Rio Tinto-A. 613,50, Suezkanal-A. 3360,00, Créd. Lyonn. 791,00, Buenos Aires, 21. September. (W. T. B.) Goldagio Erbyergleihe vom 21. Mai 1840 für den August befand und seitdem verschollen ist, hierdurch hierselbst am 15. April 1896 verstorbenen und Dammthorstraße 10, Parterre links, Zimmer e G teils E “s ‘Wei "Tot if B. de France —,—, Tah, Ottom. 344,00, Wf. a. df. Pl. 1227/16, | 178,00. Pohlmann eine Auéstattung zufolge Verfügung vom aufgefordert, sih bei der Gerichts\hreiberei des zu Fröddenbüll geborenen pensionierten Zoll- Nr. 7, anzumelden und zwar Auswärtige neuer 150—152 Roaa Tok A) bie ruhig, holfteini\cher loko | London Weh, t 20,16, Chèq. a. London 25,174, Wh. Amst. k. Rio de Janeiro, 21. September. (W. T. B.) Wesel auf 21. April 1837 eingetragen, welche von hier nah unterzeichneten Amtsgerihts, Poststraße 19, amts- Assistenten Peter Carsten Johns Erb- thunlichst unter Bestellung eines hiesigen Zu- - oggen loko ruhig, hiesiger —,—, medlenburger | 205,81, do. Wien k. 208,12, do. Madrid k. 413,06, Wh. a. Italien | London 821/39, Abtheilung 111 Nr. 8 und 15 des dem Besigzer 2. Stock, Zimmer Nr. 51, spätestens aber in oder fonstige Ansprüche zu haben vermeinen, A RLGN e N bei Strafe des

——————————————————————— z Joseph Wohlgemuth gehörigen Grundstücks Sug- dem auf Mittwoch, den 3%, März 1897, hiermit aufgefordert, folhe Ansprüche bei der us\hlufses.

13 R E E E E nienen Nr. 8 übertragen ist. Diese Posten sind an- Vormittags 11 Uhr, anberaumten Aufgebots- Gerichtsschreiberei des unterzeichneten Amts- | Hamburg, den 10. September 1896.

Untersuchungs-Sachen. 6. K : : ; i E bli ; Ó ; i 3 in im Justizgebäude D j 19, 2. Stock i Das Amtsgericht b i dit-Gese 5 „Gefe geblih getilgt und sollen im Grundbuche gelöscht termin, im Justizgebäude, Dammthorstraße 10, erichts, Poststraße 19, 2. Stock, Zimmer as Amtsgericht Hamburg. 3 ommandit-Gefellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells, werden. Auf den Antrag der Grundstückseigenthümer Parterre links, Zimmer Nr. 7, zu melden, unter Nr. 51, spätestens aber in dem auf Abtheilung für Aufgebotssachen.

L: 2. Aufgebote, Zustellungen u. deral. @ @ F irthf,

3, Unfall: und Invaliditäts- 2c. Versicherung. S é entlî ¿V D L Srverhs- und irthshafts-Genossen schaften. werden deshalb die Rechts lger d theken- dem Rechtsnachtheil, daß er werde für todt und Freitag, den 13. November 1896, (gez.) Tesdorpf Dr., Oberamtsrichter. t MTBRse, Verpachtungen, Verdingungen 2c. nzeTge 4+ 9. Ben ang 2c: on BeVtdauwtiten libiger Theresia Welte, Beronteor Weide, Lubwing seine Ebe ey der Antragstellerin werde für Nachmittags L e anberaumten Auf- Veröffentlicht: Ude, Gerichtsschreibergehilfe. . Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. eide, Johann Dargel und August Pohlmann auf- aufgehoben erklärt werden. io im Justizgebäude, Dammthor- E RT 5

M E A efordert, ihre Ansprüche und Rechte auf die Posten . Es werden alle unbekannten Erben und Gläubiger traße 10, Parterre links, Zimmer Nr. 7, an- | [36618] Aufgebot. spätestens im Aufgebotstermine den 15. Jaunar des genannten Verschollenen hierdurch aufgefordert, zumelden und zwar Auswärtige thunlichst Auf Antrag des Testamentsvollstreckers des ver-

vorstehenden Auswanderung der Militärbehörde An- 361 : : 1) Untersuhungs-Sachen. zeige erstattet bezw. ihren Uctaub nicht e zu 2) Aufgebote, Zustellun én A heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte nah 1897, Vormittags 10 Uhr, bei dem unter- ihre Ansprüche bei der vorbezeichneten Gerichts- unter Bestellung eines pon Zustellungs- | storbenen Privatmannes August Ferdinand Brewitt haben, Uebertretung gegen § 360 Nr. 3 des Straf- dur Anschlag an A Geri Mtstaf eta v a chtem zeichneten Gerichte anzumelden, widrigenfalls sie mit schreiberei, spätestens aber in dem vorbezeih- bevollmächtigten bei Strase des Ausschlusses. | und seiner überlebenden Ehefrau Auguste Francisca [36459] Steckbrief. | geseßbuchs. Dieselben werden auf Autorbitung des und dergl. B fich a A U E f ann s tes ihren Ansprüchen auf die betreffenden Posten werden neten Aufgebotstermin anzumelden und Hamburg, den 10. September 1896. Wilhelmine gus Wilhelmine Auguste Francisca), Der unten näher bezeihnete Matrose Heinrich | Königlichen Amtsgerichts hierselbst auf den 4, De- [36657] Bäter Carl Viehst ave bd ÊT O Ufeg M S1 l ausgeschlossen werden. zwar Auswärtige thunlichsst unter Bestellung Das Amtsgericht Hamburg. geb. Ahrndt-Bannier (auch Ahrendt-Bannier), näm- Friedrich Dietrih Schmidt der Il. Kompagnie | zember 1896, Vormittags 9} Uhr, vor das In Sachen des Schlat isters & | zu Ribnit an Ler Gti Tul, Terûtine Ferner sind die Hypothekenurkunden eineë hiesigen Zustellungsbevollmächtigten bei Abtheilung für O lih des Hermann Conrad Martin Zoder, vertreten IL Matrosen-Division, z. Zt. an Bord S. M. S. | Königlihe Schöffengericht zu otsdam, Lindenstr. 54, | hier, Klägers, wider den Nen end C Ogleph List 1) zum Verkaufe nah L mit Zu Si d Re “t a. über dreimal 23 Thaler 16 Groschen 15 Pfg. Strafe des Ausschlusses und ewigen Still- (gez.) Tesdorpf Dr., Dberamtsrichter. dur die hiesigen Rechtsanwalte Dres. Wachsmuth Siegfried“ „ist E Fabnenfludt dringend verdächtig. ur Hau tverhandlung geladen. Bei unentsuldigtem Beklagter, has R E E N fla ha Vertautiebiea E Kies AE eine ay euen a gen) Segen aus E s L d Veröffentlicht: U de, Gerichts\schreibergehilfe. und VRLEO ein Aufgebot dahin exlassen : - und larvehörden werden | Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nach 8 472 S / h g em Peter Weide’shen Erbvergleihe vom 30. Januar amburg, den 10. September i: ersucht, auf denselben vigilieren und ihn im Betre- | der Strafprozeßordnung von n Könicliche Ard, Fiaa8 T s Bes(lagnahme des s Be- In ube: November 1896, Vormittags 1819 zufolge Verfügung vom 26. Juli 1820 für Das Amtsgeriht Hamburg. [36614] Aufgebot. 1) alle, welde an den Nachlaß des hierselbst am tungsfalle nah hier bezw. an die nädste Militär- wehr-Bezirks-Kommando zu Potsdam ausgestellten Krolbenbauierfitate1 B: unsd j bele der Neuen G a fe D Sea s. ban U, Se- Theresia Weide, Veronica Weide und Ludwina Weide Abtheilung für Aufgebots\achen. Auf Antrag der Benefizialerbin des verstorbenen 11. Juli 1896 verstorbenen, zu JIöllenbeck ge- behörde behufs Weitertransports abliefern zu wollen. Erklärungen verurtheilt werden. Gra edi: ved Rob verst weig E Hauses Ph e: 1696 V S A L “Ubr, di mit je 23 Thalern 16 Groschen 15 Pfg. und eine (gez.) Tesdorpf Dr., Oberamtsrichter. Rentners Wilhelm Carl Hermann Theodor Ernft borenen Privatmannes August Ferdinand Bre- Signalement. Potsdam, den 14. September 1896. angsversleigerung dur Beschluß 8 - „Oormiltag è , Ausstattung in Abtheilung 111 Nr. 2, 3, 4 des dem Veröffentlicht: U de, Gerichts\chreibergehilfe. von Alten, nämlih der Wittwe desfelben, Katharina witt Erb- oder sonstige Ansprüche zu haben

E widersprehen wollen, hiermit aufgefordert, solche | mannes Heinrich Jacob Louis Schultz, vertreten dur

Alter 20 Jahre 11 Monate, Größe 172,5 cm, (L./8.) Balke, ihts\chreib vom 7. September 1896 verfügt, auch die Ein- | Zimmer Nr. 2 des hiesigen Amtsögerichtsgebäudes statt. Eigenkätbner Andreas Bierwald gebörigen Grund- {. Johanna Wilhelmine, geb. Wishmann, verw. vermeinen; und Gestalt \chlank, Haare hellblond, Stirn frei, Augen des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Vi tragung dieses Beschlusses im Grundbuche am | * uslage der Verkaufsbedingangen vom 7, November j stüdcks Lichtwalde Nr. 10, cbbildet oige Hypo- | [36607] Aufgebot. Häusler, vertreten dur die hiesigen Rehtsanwalte alle diejenigen, welhe den Bestimmungen des rau, Nase und Mund gewöhnlih, Zähne gesund, N N Nora ist) Termin zur Zwangs- N, ite M er GeriGtsicrewexri und bei dem liher thekensheine vom 26. Juli 1820 und einer Aus- | Auf Antrag des Glöckners Gottfried Hinz aus | Dres. jur. Fenß und Kruse, wird ein Aufgebot da- von dem genannten Erblasser in Gemeinschaft

un spiß, Gesichtsbildung länglich, Sprache deutsch. Mor ias ug! Uhr hoh S demo 1896, Sea e Spe aran hlet, g die fertigung des Erbvergleichs vom 30. Januar 1819, | Neumark und der Besigersfrau Anna Amling, geb. | hin erlassen: mit seiner überlebenden Ehefrau am 21. Mai Besondere Kennzeichen : Tätowierung am reten und | [36457] K. Staatsanwaltschaft Tübingen, a h Brauns pre geor erion en Amts- | 9 esihtigun D i G ditt nber beh! ‘eftatten b. über 103 Thaler 9 Sgr. 5 Pfg. Erbabfindung, | Hinz, aus Fürstenau werden deren Halbbruder, der | Es werden 1895 hierselbst errihteten und am 23. Juli 1896 linken Arm. Anzug: s{chwarze Lederschuhe, blaue | Die wegen Verleßung der Wehrpflicht durh Ge- | r. 37, angeseyt U ga Ba Fe a iner with gung des Grunditücks mit Zubehör ge eingetragen aus dem Anna Dargel’shen Erbvergleiche Besigerssohn Friedrich Neuber aus Fürstenau, geb. | 1) alle, welche an den abseiten der Antragstellerin hierselb publizierten Testaments, insbesondere ose und Hembd, Exerzierkragen, seiden Tuch, blaue | richtébeschluß vom 7. April 1891 verfügte Ver- L Hypothekenbrief üb be le Aigoive gläubiger Nibui d vrad, Serbunboc 180g vom 29. Juli 1848 zufolge Verfügung vom 9. August | 17. Januar 1830, welcher seit dem Jahre 1866 ver- laut Bescheinigung des Amtsgerichts Hamburg der Ernennung des Antragstellers zum Testa-

üye, Müzenband mit Inschrift: S. M. S. „Sieg- mögensbeschlagnahme gegen den am 1. August: 1868 Braunschwei jb 7 1e Res Le Mans , Großb, ai bes fa a ht 1849 für den Gärtner Johann Dargel in Ab- schollen ist, sowie etwa von ihm zurückgelassenen un- am 1. September 1896 mit der Rehtswohlthat mentsvollstreder und den demselben ertheilten

- fried“ (Gold), ev. Ueberzieher mit gelben Knöpfen. | zu ur g geborenen Kaufmann Hermann Ulmer ge 3 A á N emver : erzogites Um1sgerit. theilung 111 Nr, 5 desselben Grundstücks, gebildet | bekannten Erben desselben aufgefordert, sich s\pä- des Inventars angetretenen Nachlaß des hier- Befugnissen, ers woe iermit auf-

Wilhelmshaven, den 20. September 1896. in Amerika ist durch Beschluß der K. Strafkammer erzogliche N m sgericht. X. S aus dem Ce Eae vom 9. August 1849 und | testens im Aufgebotstermine am 14. Juli 1897, selbst am 21. Juli 1896 verstorbenen unxd zu gefordert, solche An- und Widersprüche bei

Kommando S. M. S. „Siegfried". ur ggr s E Eo aufgehoben worden. olte, [36658] a Ausfertigung des Erbvergleihs vom 29. Juli Vormittags 10 Uhr, zu melffn, widrigenfalls die Oejendorf geborenen Rentners Wilhelm Carl der Geis M Q E

O i Hilfs-Staatsanwalt Mayr [36659] 8 In Sachen, betreffend die Zwangsversteigerung c. über 666 Thaler 20 Sgr. Darlehn, einget TeMiblhaue Ae ia, vex 17. S Prftige, Anspelhe v Mengen aue vas ftestens Tee iu dem au i reitag den

[36460 H imi i : “In Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- | de Büdnerei Nr. 52 zu Dierhagen, hat das Groß- aus der Schuldurkunde vom 29. Mai 1839 zufolge Une R C C Res alle diejenigen; welche den Bestimmungen des 13 November 1896, Nachmittags A Uhr,

h er Schlosser Karl Buddeit, geboren am mögen des Dreshmaschinenbesißzers Ferdinand Knape | herzoglihe Amtsgericht zur Erklärung über dex Verfügung vom 15. Juni 1839 für den Wirthen Königliches Amtsgericht von dem genannten Erblasser am 29. Februar anberaumten Aufgebotstermin, im Justizgebäude,

A M Man, iizis Nalbaiae (LLME) K, Staatbanwaltschast Tübiugen. hieselbst betreffend, wird auf Antrag des Konkurs- Et a0ggplan, sowie zur Vornahme s A Bernhard Aßmann in Sonnenfeld in Abtheilung 111 „AinattSbanmnvities 1896 hierselbjt errihteten und am 6. August 1896 Dammthorstraße 10, Parterre links, Zimmer

Gu boren in 7 Dftoder 1269 u Melesare ridiebe tegen Ver Fung. der Wehrpflicht durch Ge- | verwalters die Fringperstegerung des dem Ge- mitta 11 1 auf den S. R stimmt. Der Nr. 3 des dem Besißer Julius Höhn gehörigen | [36603] Aufgebot. hierselbst publizierten Testaments widersprechen Nr. 7, anzumelden und zwar Auswärtige V A& Hrisewé Wilbelin Gustav Rarudbaes, es, | 14 s m 16. Oktober Lide Ver- | meinshuldner gehörigen Anbauerwesens No. ass. 231 g hr, Zimmer Nr. 2, be H Grundstücks Eschenau Nr. 8, gebildet aus dem Hypo- Auf den Antrag des Messerschmieds und Ver- wollen, hiermit aufgefordert, solche An- und thunlichst unter Bestellung eines iesigen

E n LE November 1 ges i M Ee » ge x den an 7 v aid gegen s iein eie Zen E un s jur Dwangöversteigerung Einsicht der Berballaien auf port Gerichtssthreiberei feetenlGeine ven 15. Juni 1839 und einer Aus- fertigers hirurgisher Instrumente Gottlieb Martin Widersprüche bei der Gerichts\hreiberei des ORRER bei Strafe des

1 , U J en Ï l u ne : : : 600-4 ; ees Uhrmader August Emil Dietrich, geboren | Schreiner Jakob Lacheumaier in Amerika ist durch | 1A Uhr, vor Setióalicben Amte O Abtheilung für Zwangsvollstreckungen und Konkurse, ditoren U A aa 2 ie ‘der def T Su Älbert "Wilbelo Febr Dicas E E 4 tens ÎE dts den 12, September 1896. - m, 4. Ai 1866 zu ‘otódan, Beschluß der K. Strafkammer hier vom 9. Sep- | angeseßt, in welchem die Hypothekgläubiger die niedergelegt sein. betreffenden Grundstücksei enthümer zum Zwecke der | welher im Inlande, zuleßt, soweit bekannt in in dem auf Freitag den 13, November Das Amtsgericht Hamburg. Zis zuleyt in Potsdam wohnhaft und zur | tember 1896 aufgehoben worden. Huwothekenbriefe zu überreichen haben. Ribnigtz, den 18. September 1896. Löschung der Post amort siert werden. Es werden | Prenzlau wohnhaft \ ewesen, von dort im Januar 1896, Nachmitta 6s L Uhr * anberaumten Abtheilung für Aufgebotsf\ Beit unbekannten Aufenthalts, werden beschuldigt, | Den 17, September 1896. Kalvörde, den 11. September 1896 C. Otto, qm. Akt, deshalb die Inhaber dies thekenurkund - j 1868 unbekannt ) 0 & i e - (gez.) Tesdorpf Dr Dbera riht p A Z bis 4 als Wehrmann der Landwehr ohne Hilfs-Staatsanwalt Mayr / Herzosliches Amtsgericht : Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgericht. gefordert, spätestens Ae Give R ermine. R Leben eit Dein A Bag Tul R iRE Me fra O Driere (A E Tao q T Verö entlicht : Ude Gerithteshreibehilfe. ; . S Ó r " u 1 1 ns E s F rlaubniß ausgewandert zu sein, ohne von der be Kammrath. C S | 15, Januar 1897, - Vormittags 10 Uhr, * gangen ist, aufgefordert, sich spätestens in dem bei zumelden und zwar Auswärtige thunlichst