1896 / 226 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

de i ren über das Vermögen Tuchfabrikanten Hermaun Jaeschke zu orft ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsid;tigenden Forderungen und zur Beschluß- alias der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren

: daensftüe der Schlußtermin auf den 9, Ok- tober 1896, Vormittags 117 Uhr, vor dem En Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 14,

m Forft, den 19. eee 1896. iefel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[36505] Konkursverfahren. L

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibesißers A. Voigt in Frankfurt a. O. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

ierdur< aufgehoben. y E i a. O., den 15, September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. [36501]

des abrikan

Konkursverfahren. ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Balduin Laugner, Inhabers der Firma Feodor Bauer hier, vi infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 16. Ok- tober 1896, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Postplay 18, Zimmer Nr. 59, anberaumt.

Görlitz, den 10. September 1896.

Kluge, Sekretär, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [36461] Bekanutmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Paul Fischer zu Gütßkow ist infolge eines von dem Gemeinsuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Termin zur Verhandlung Über diesen Vorshlag anberaumt worden auf den 5, Oktober 1896, Vormittags L03 Uhr.

Greifswald, den 15. September 1896. Königliches Amtsgericht.

[36491] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus August Frik E Güstrow wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Güstrow, den 19. September 1896.

Großherzogliches Amtsgericht.

[36476] Koukur®êverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weinhändlers und Schankwirths Karl August Neumaun, in Firma C. A. Neumaun, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. August 1896 angenommene Zwangösvergleih dur rehte- kräftigen Beschluß vom 3. dieses Monats bestätigt ist, hierdur aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. September 1896.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[36477] Konkursverfahren. i

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Damen-Mäntel-Häundlers Abraham (genannt Adolf) Friedheim wird nach erfolgter Abhaltung des S(blußtermins wegen mangelnder Masse hierdur< eingestellt. /

Amtsgericht Hamburg, den 18. September 1896.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\chreiber.

{36478} Konkursverfghren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Siegfried Salomon Appel, Händlers mit Strumpf- und holländischen Waaren, in Firma Siegfried Appel, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. Scptember 1896 an- enommene Zwangêvergleicß dur rechtskräftigen Be- <luß vom selben Tage bestätigt is, hierdur<h auf- gehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. September 1896.

Zur Beglaubigung : Holste, Gerichtsschreiber.

[36479] Kounkur®Everfahrenu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Banquiers Marcus Kirsch, alleinigen Inhabers der Firma M. Kirsch & Co, ist der auf Dienstag, den 29. September 1896, Vor- mittags 10 ühr, vor dem Amtsgerichte hierselbft, Dammthorstraße 10, 3. Sto>, links, Zimmer Nr. 56, anberaumte Prüfungste1 min beantragtermaßen auf Dienstag, deu 29, Dezember 1896, Vor- mittags 11 Uhr, vertagt worden.

Hamburg, den 18. Septemker 1896.

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[36519] Konkursverfahren. i In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mehlhäudlers Guftav Sander in Hannover ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rurigen Termin auf Sonnabend, den 10. Oktober 1896, Mittags 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 80, anberaumt. Haxrnuvover, den 16. September i896. Königliches Amtsgericht. 1V.

[36518] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhänudlers Theodor Rechtenbach in Han- uover wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierbur< aufgehoben.

Hannover, den 17. September 1896.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[36511] Bekanutmachung.

In dem am 11. September 1896 eröffneten Konkurse über das Vermögen des Metzgers Albert

iukefent zu Herne wird in Abänderung der Ver- fügung vom 11. Sextemkcr cr. der Schluß der An- meldes\rist statt auf den 309. September Cr hiermit auf den 6. Oktober 1896 Festgesept. Zugleich wixd zur Verhandlung und Bef migt i f über einen vom Gemeinschuldner gemachten Vergleihsvorshlag im Anschluß an den allgemeinen Prüfungstermin und in Verbindung mit demselben Termin auf den 9, Oktober 1896, Vorm. 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Herne, den 19. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

[36475] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefiters Max Gotthard Köhler in Oelsengrund wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. / Lauenstein, den 18. September 1896. Königliches AROAeGt. J. B. : A}. Dr. Rüger. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Arlt.

[36467] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Fahrradhändlexs Ernft Otto Eduard Brenne>e, Inhabers der Firma Otto VBrennee>ke hier, wird nah er ter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 16. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Be >.

[36468] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft für Gas- und Wasserleitungs - Justallationsgeschäft, auch Klempnerei, unter der Firma Ed. Wanschura, hier, wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 17. September 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : A Sekr. Bek. [36470] Königl. Amtsgericht Ludwigsburg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Benjamin Krämer, Flaschners von Schwieber- dingen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Den 17. September 1896.

Gerichts\{reiber Lau er.

(Gent önigl. Amtsgericht Ludwigsburg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Leonhard Frey, Wagners in Markgröningen, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Den 17. September 1896.

Gerichtsschreiber Laue r.

{36516} Konukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Max Lauterstein aus Mehlauken wird nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleihs vom 24. Juli 1896 hierdur< aufgehoben.

Mehlauken, den 19. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

{36494] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschners Bernhard Schlochauer zu Nakel ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwroangsvergleihe Vergleichs- termin auf den 15, Oktober 1896, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Nakel, den 16. September 1896.

von Miaskowsfki, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[36506] coufurêverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns D. Osmiaktowski zu Neumark Westpr. ist zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 6, Oktober 1896, Vormittags AUA Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, an- beraumt.

Neumark Westpr., den 15. September 1896.

Gramse, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{36464} Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuermeisters August Maurau (in Firma H. Manranu) hieselbst wird nah erfolgter Ab- haltung des S<hlußtermins hierdurh aufgehoben. Neustadt, den 15. September 1896.

Großh. Me>lenburg-Schwerinshes Amtsgericht.

[36513] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 31. Oftober 1895 verstorbenen Ober-Juspek- tors Paul Julius Karl Müller in Grünberg wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben. Radeberg, den 18. September 1896.

S NIeri@t,

e d>.

[36514] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Müllers Eberhard Sigismund Franz Kuhl

zu Kuchenheim wird nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Rheinbach, den 19. September 1896, Königliches Amtsgericht.

(36463] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Albers zu Rosto ift zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forde- rungen Termin auf Donnerstag, den 8. Oktober 1896, Mittags 12 Uhr, vor dem Großherzog- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 1, an- beraumt. Nosfto>, den 17. September 1896. :

Groherzoul. Amtsgericht. Abtheilung 111

_ Veröffentlicht : Aug. Hillmann, A.-G.- Sekretär.

[36233] Vekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen der Konrad

Schmidt Eheleute zu Hutzdorf ist durch Sc<hluß-

vertheilung beendigt und daher aufgehoben.

S<lit, 16. September 1896.

Großherzoglich Delfives A Schliß. ahl.

——

[36517] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Max Le in Tilfit wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Tilfit, den 19. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

[36508] _ Vekanutmachung.

Der Landwirth Georg Lehle in Esseratsweiler wird an Stelle des Bierbrauereibesitzers Josef Lanz daselbt zum Konkursverwalter in dem Konkurse über das Vermögen des Ziegeleibesißers Johann Stüble in Esseratsweiler ernannt. h

Wald, Hohenzollern, den 18. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

[36241] Nach geschehener Abhaltung des S(lußtermins in der Müller Albert Riede’shen Konkurssache von E Dees wird das Konkursverfahren hierdur< aufgehoben. Wettin, den 15. September 1896. Köntgliches Amtsgericht.

[36484 Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des termalen unbekannt wo abwesenden Väckers Wilhelm Lehmann von hiex als durch Schlußvertheilung erledigt aufgehoben.

Zweibrücken, 18. September 1896. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtzgerihts Zweibrü>en.

(L. S.) Weicht, Kgl. Ober-Sekretär.

[36481] Bekauntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen wurde das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirthes Jakob Hoffmann UULxL., früher hier, jegt zu Pirmasens wohnhaft, als dur Schlußvertheilung erledigt aufgehoben.

Zweibrücken, 18. September 1896, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Zweibrücken.

(L. S.) Weicht, Kgl. Ober-Sekretär.

(36482) Bekauntmachung.

Durch das Kgl. Amtsgericht dahier vom Gestrigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Polfterers und Tapezierers Emil Hef: dahier als dur< S{lußvertheilung erledigt aufgehoben.

Zweibrücken, 18. September 1896. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Zweibrücken.

(L. S.) Weicht, Kgl. Ober. Sekretär.

[36483] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Max Blum zu Ober- Manen als durch Schlußvertheilung erledigt auf- gehoben.

Zweibrüd>en, 18. September 1896. Gerichts\chreiberei des C0 Amtsgerichts Zweibrü>ken.

(L. S.) Weicht, Kgl. Ober: Sekretär.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[36446] Deutsch-Oesfterreichisch - Ungarischer Sechafeu- verbaud Verkehr mit Ungarn.

Die Ausnahmetarife Nr. 4 und 2% des Theil IL, Heft 3, werden hbinsich!li<h mehcerer Nelationen, unter Aufrechterhaltung der für genannte Ausnahme- säge gültigen Bestimmungen, für die Zeit vom 20. September 1896 bis auf Widerruf, längstens bis Ende Dezember 1896, ermäßigt.

Die betreffenden Frachtsäße sind bei den betheiligten Verwaltungen zu erfahren.

Altona, den 16. September 1896.

Königliche Eifenbahn- Direktion, namens der deutschen Verwaltungen. [36445] Nothstandstarif für Düngemittel.

Im Verkehr der Stationen der Preußischen Staatscifenbahnen untereinander und im Wechsel- verkehr zwishen Stationen der Preußischen und Oldenburgischen Staatseisenbahnen, fowie mit Kempen der Breslau-Warschauer Eisenbahn wird

1) mit sofortiger Gültigkeit auf Seite 3 des

Tarifs, Absay 6, als dritter Saß eingeshoben : „Bei den ledigli<h aus Düngemitteln des Noth- standstarifs bestehenden gemishtea Ladungen wird derjenige Marte, wel<er auf die an einen späteren erwendungsnahweis ni<t gebundenen Artikel dem Gewichte nah entfällt, sogleih bei der Abfertigung um 20 9/9 gekürzt,“ 2) mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1896 ab auf Seite 1 unter Ziffer 11 d. der Artikel „Rübenerde* (d. i. die bei der Anfuhr und dem Reinigen der Zu>errüben in den Fabriken abfallende Erde) auf- genommen.

Berlin, den 20. September 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen,

[36447] Schlesisch-Sächsischer Verband. Mit Gültigkeit vom 1. Dezember d. Is. werden die direkten Frachtsäße zwischen Friedland i. Böhmen und Raspenau-Liebwerda der K. K. priv. Südnord- deutshen Verbindungsbahn einerseits und Hirshfelde und Ostriß der Sächsischen Staatseifenbahnen andererseits im obenbezeihneten Verbande ohne Ersay aufgehoben. Breslau, den 14. September 1896. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[36448]

Vom 1. Oltober d. Js. ab wird die zwischen den Stationen Königszelt und Striegau an der Strecke Königszelt— Liegniß gelegene Haltestelle Stanowitz für den gesammten Viehverkehr eröffnet.

Der Staatsbahn-Vieh- 2c. Tarif ist auf Seite 33 dahin zu ergänzen, daß die Dienstbes<ränkung bei Stanowiß in „N. F.“ abgeändert wird.

Breslau, den 18. September 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[36449]

Mit sofortiger Gültigkeit werden im Ostdeutschen

des Direktionsbezirks Dontig nah

üttenstationen ermäßigte Ausnahme qn

isenerze, abgerösteten Schwefelkies (Schwefelkieg, abbrände), Kupfererzabbrände (purple ore), Hammer, Luppen-, Puddelofen-, Schweißofen-, Walzen- und tilenpalaige Konvertershla>en, sowie für eisenoryd, haltige Abfälle der Anilinsölfabrikation zum H ofen: betrieb in Wagenladungen von mindestens 10 k widerruflih eingeführt. 5

Für die Anwendung der F Rae saGtige gelten die im Ausnahmetarif 7 des Ostdeutschen tertarifg vorgesehenen Bedingungen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilen die be, theiligten Güterabfertigungsstellen Auskunft.

Bromberg, den 17. September 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

ber frabtsie

[36451] Mitteldeutsch - Hessischer Verkehr. (Gruppe V./VI.)

Am 1. Oktober d. Js. gelangt der Nachtrag 111 zum Gütertarif für den vorbezeichneten Verkehr zur Einführung. Außer mehreren bereits veröffentlihten Tarif-Aenderungen und Ergänzungen enthält der, selbe: Entfernungen für die neu einbezogenen Sta, tionen Bergneuftadt, Osberghausfen Virekt.-Bez, Frankfurt a. M. —, Groß-Gräfendorf, Groß neuhaufen, Lauchstädt, Lemniyhammer, Milzau, Niedertrebra, Schafstädt, Schönau - Ernstroda Direkt.-Bez. Erfurt —, Schönefeld b. Leipzig Direkt.-Bez. Halle —, Altenweddingen, Bahrendorf, Schwaneberg, Wahrstedt-Velpke und Welsleben Direkt. - Bez. Magdeburg —, abgeänderte Ent, fernungen zwishen mehreren älteren Stationen, Aenderungen und Ergänzungen der Ausnahmetarife, eine Aenderung des Umkartierungstarifs, sowie Be, rihtigungen. Die Entfernungen für die Stationen Großneuhausen, Lemnißhammer und Schönau- Ernst roda gelten erst von dem noch bekannt zu machenden Tage der Betriebseröffnung (dieser Stationen) ab,

Näheres bei den betheiligten Abfertigungsstellen,

Erfurt, den 18. September 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung,

[36455] Großh. Badische Staatseisenbahnen.

Die mit Wirkung vom 20. April l. J. im inneren Badischen sowie im Südwestdeutshen Güterverkehr zur Einführung gebrahten Ausnahmefrahtsätze für Harz in Ladungen von 10000 kg ab Mannheim und Ludwigshafen a. Rh. nah Würzburg transit, welhe für Sendungen nah solhen Bayerischen Stationen Anwendung zu finden hatten, deren Verkehr ah Mannheim oder Ludwigshafen a. Rh. über Mosbah —Wöürzburg geleitet wird, werden mit Gültigkeit vom 1. November l.J. wieder außer Kraft gefeßt, nachdem von den genannten Stationen nah den in Vetracht kommenden Bayerischen Bestimmungéstatio- nen direkte Auêsnahwmefrahtsäße zur Einführung ge- langt sind.

Karlsruhe, den 18, September 1896.

General-Direktion.

[36454] Südwestdeutsch- Schweizerischer Eiseunbahn- Verband.

Zum Transittarif für Getreide und Baumwolle ab den Rhein- und Main-Umschlagstationen nah der Oftschweiz ist mit Gültigkeit vom 1. Ok- tober I. J. der 1. Nachtrag erschienen. Dieser Nat- trag, welher von den betheiligten Verwaltungen unentgeltlih bezogen werden kann, enthält p SE für Getreide ab Straßburg Zentralbahnhof, Straß- burg-Neudorf, Speyer Hafen und Worms Hafen, sowie kleine Ermäßigungen der Frachtsätze für einige i<hweizerishe Stationen.

Karlsruhe, den 18. September 1896.

Namens der betheiligten Verwaltungen: General-Direktion der Großh. Badischen Staatsciseubahunen.

[36450] Rheinisch-Westfälisch-Niederländisch- Braunkohlenverkehr. Am 1. Oktober d. J. tritt der Nachtrag 1 zum Ausnahmetarif vom 1. September 1895 in Kraft. Derselbe enthält Fracht|äße für den Verkehr mit den Stationen Heerlen, Kerkrade-Rolduc, Nuth und Spaubeek der niederländishen Staattbahn fowie theilweise ermäßigte Frachten - im Verkehre mit ver- schiedenen niederländischen Stationen. Das Nâhere - ist bei den betreffenden Güter- abfertigungs\tellen zu erfabren. Köln, den 18. September 1896. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[36452] Rheinish-Westfälis<h-Niederläudischer : Güter- Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. Oktober d. F. wird die Station Köln Bonnthor des Eisenbahn-Direktions- bezicks Köln in den Rheinisch-Westfälisch-Nieder- ländishen Verkehr mit der Beschränkung auf die Abfertigung von Gütern in offenen Wagen (mit oder ohne Decke) und in Kalkwagen. aufgenommen. Das Nähere ist bei den Dienststellen zu erfahren.

Köln, den 19. September 1896.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[36453] A _Mit dem 1. Oktober d. J, tritt ein neuer Tari! für die Beföcderung von Perfonen und Reisegepä m englisch-französisch- belgish-nordishen Eisenbahn- verband, Theil 11, Heft E., über Herbesthal, Bleyberg in Kraft, wodur der bisherige vom 1. November 1895 ab gültige Tarif aufgehoben wird. Die in den Tarif aufgenommenen zusäßlichen Bestimmungen sind gemäß den Vorschriften der Verkehrsordnung ge- nehmigt. Nähere Auskunft ertheilt auf Anfrage unser Verkehrsbureau.

Köln, den 19. September 1896, / Königliche Eisenbahu-Direktion in Köln, zugleih namens der übrigen betheiligten Verbands-Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: Dr. Fischer in Berlin. —_—

Verlag der Expedition (Scholz ) in Berlin.

Güterverkehr (Gruppe 1/11) von den Stationen

Kahlbude, Neustadt i.. Westpr, Zoppot und Zuau

Dru> der Norddeut}<en Buchdrudkerej(,y Verlagt/ Anstalt Berlin SW., Wilhelms{@{; Nr, 32 Bp

zum Deutschen Reichs-Anzei

M 226.

Berliner Börse vom 22. Septbr. 1896. Amtlich fesigestellte Kurse.

Umrechnungs-Säßte.

1 Frank, 1 Lira, 1. Lei, 1 Peseta = 08,80 #4 1 österr. Gold- i 1,70 4 1 Krone österr.-

b. = 2,00 (1 2E W = 0;85 i

Rubel = 8,20 # : 1 Livre Sterling = 20,00 4

Amsterdam, Nott. do. R Brüssel u. Mey.

do.

O. Skandin. Plätze . Kopenhagen .

London

do. Lissab. u. Oporto do. Do. Madrid u. Barc.

Ftalien. Pläße : do. Ds» St. Petersburg .

do. A Warshau .

Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Engl.Bankn. 1£|20,36G rz. Bkn. 100 F./81,05 bz Holländ. Noten : talien. Noten .|75,70 bz “f e Noten/112,30G Bln.p100fl/170,20bz

Münz-Duk | # 9,72 bz Rand-Duk. [Q Sovergs. pSt. 20Frs.-Stücke 8 Guld.- St>. Dollars p. St. Imper. do. pr. 500 g f. do. Neue %

do. do.

Amerik. 1000 u.500$

do.

do. Cp. z. N.Y. Belg. Noten Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4 9/6, Lomb. 44 u. 50/9

Fouds und Staats- Papiere. Z:-Tm. Stücke zu M 5000—200/[104,40 bz 5000—200/104,C0G 9000—200j98,70B

Dtsche. RHs.-Anl.| "4

do. do. do.

Preuß. Konf. Anl.[4 | versh.|5000—150]104,30G

Argentinische do.

9,

pr. St. 500 g Noten

Tleine 4,

do. do. ult. Sp

do.

do. 410/90 do.

do.

do. do. do

Barlettaloo\

do. do. do, do.

o. do. do. do. do.

do. S do

0, Christiania Stadt - Anl. Enn, U S) 0 IV

o

j o. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodkredpfdbr. gar.

Donau-Re ulier.-Loofe

he Anleihe gar, .

Egyptis do, V A E 1)

do. Finnlän

do. do.

do. P Gold-

do.

do. 439/69 äußere v. 88

do. do. do.

do. do. do.

do. Buen. Aires 50/6i.K.1.7.91 Do. do, L B

do. Gold do. do.

do. Daïra

oofe . ,

St.-E.-Anl. 1889

do. 0.

Freibur er Loose

alizis e Landes-Anleihe aliz. Propinations-Anl. enua-Loose

othenb. rie, A. 81

do. do,

mit lauf.

4°/0konf «Gold-Nente do.

do,

20,36bzG 16,20G

4,1775G :180,80G

50/0«Gold-A.

t e i.K.20.5.95 Bosnische Landes - Anl. Bukarester Stadt-Anl.84

do. ) yp.-Anl. 92 ationalbankPfdbr.I.

E do. 1A Chilen, GAA, 1889 0. U A Chinesische Staats - Anl.

do. pr. ult. Spt. San.-Anl. (:yp.-Ver.-Anl.

-846°/i.K.1.1.94

: on « 1.1.94

Gld. österr. 7 Glv. südd. W.

1 Peso = 4,00 M

100 fl. 100 fl. 100 Frs. 100 Frs. 100 Kr.

2M. 8 T. 2M. 10T.

2 CETS E Sn Set

0 e Ta S

Go LS E S R T E S S S

Si

72 bz

Oest. do.

Schweiz. 1875 bz do.

Bf 1.4.10

[32 vers. ; 13 | vers.

12,00 4 1 Gld. hol. W, = 1,70 4M 1 Mark Banco = 1,60 #4 1 Krone = 1,125

Wechsel. 2anLDizk. 8 E 168,25 bz

|8

5 [112,30G

O) tor t

c > P No oaaR

en tor O

ce

Russ. do. p.100R/217,00bz ult. Spt. 217,25 bz

ult.

Nusf.Zollkupons|324,20bG

1 Dollar = 4,25

167,60 bz 80,80B

112,30G 20,36bz 20,255 bz

evi mini

419,75 bz 413,50 bz 80,90bz G 80,65 bz

170,10bz 169,15 bz 80,75 bz

75/36 bz 216,20 bz

213,30bz 216,45 bz

168,25G 1000fl/170,20 bz Okt. —,—

Noten|/80,70G

fleine/324,10G

98,70 bz

Ausländische Fonds.

Zf. Z.-Tm.

kleine innere Éleine

T: A L: L fr. TT. fr. 3. 4 fr. 3.

E

o D Uh

kleine

F

E:

kleine v. 1888 kleine

R Qo E D D p i

F O O p pi b pi

A

b bi l b bl fi pi i fi i i n m

. mi e .

d Uo a 7, mo RNANT es

m O I] A

. :-D0, -Anl. 88 do. do.

tor trt O O O O *

D E E E

f f Q D O t tj pund junak

[Ey

1895

Co U I C E E M o tot p pi t A

funk pam derd: m O

ben pi A

leine

P >>

A

...

e R

v. 1886

Kupon

Tee

kleine M

Stücke 1000—500 Pes. 100 Pes. 1000 u. 500 Pes. 100 Pes. 1000 £ 500 £ 100 £ 20 £ 100 Lire 10000—200 Kr. 2000—400 M 400 M. 2000—400 MA 400 M 4050—405 M 5000—500 M 1000—500 M 1000 £ 500 £ 100 £ 20 £ 405 M u. vielfache 000—500 M 1000—500 M 1000 £ = 20400 1000 A 500—50 £ 4500—450 M. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr. 100 fl. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000 u. 500 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 M 10 Zu: = 30 M 4050—405 4050—405 M 5000—-500 M 15 Fr. 5000—100 fl. 10000—50 fl. 150 Lire 800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr. 500 Fr.

; Krefelder Dessauer i, Dortmd. do. 93.95 Dresdner do. 1893 Düsseldorfer 1876

Kieler Kölner Königsb. 91 T-111

Mainzer

Preuß. Kons. Anl. do. do. do. do. do. ult. Spt.

do.St.-Schulds{h. 3 Oder-Deichb-Obl. Aachene Alton.St.A. 87.89 1894 Augsb. do, v. 1889 Barmer St.-Anl. do. tonv.

Berl. Städt-Obl.|3L 1892 Breslau St.-A.80 1891 Bromberger do. 95|3L Cassel Stadt-Anl. Charlottb.do.1885 1889/4

do. dv.

do. do.

do. do.

do. do. do. do.

do.

do. do. do.

do. do. do.

18 18 18

3

; Elberf. St.-Obl.|3

Erfurter 3

Effener do. 1V.V.|3 Gr.Lihhterf.Ldg.A. 31 HallesheSt.-A.86 ; L H

3

3

3

do.

do. 00, 18

Han.Prov.1ï.S.\l. do. St.-A. 1895

ildesh. do. 18

Gers, St.-A.

do. do. do.

do.

18 18

do. do.

Liegnitz do. 1892 Lübecker do. 1895 Magdb. do. 91, TV

do. do. do. do.

do.

do. do.

Mannheim do. 88 Mindener do... Oftpreuß. Prvy.-O.

T0V.-

an sen. Prov.-Anl.

o do do.

do.St.-Anl.Lu.Il1. enes St-A.

egensbg. St.- Rheinprov. Oblig. do. do. X XI-XV. 7

do.

Do: A:

Nirdorf. Gem.-A.|4

63,70bzG 64,25 bz 59,00 bz 59,40 bz 56,50 bz 56,60 bz 56,90 bz 24 70 bz 97,50G 99,50 bz G 99,50bzG 99,50 bz G 99,50bz G 91,60 bz G 44,00bzG 44,00bzG 80,00 bz 80,10G 80,25 bz 80,60G

94/25 bz G 94/25bzG „00bz G

105,60G 108,00bzG 102,60G f1L.f.

,

,

138,50 bz

t.-A.93

do.91/4

Börsen-Beilage

Berlin, Dienstag, den 22. September

34/1. 3

D 34 3e 37 37 37 34

3F& 3i 37

3L&

3s 31 pr 3

34 88/34 90/37 94

92

95 86 89 89 94

3

93 95

N +

Co R O UI S S TS VS S

tor

91 88 94

H

A.

Ot L O O trt

I

o

92 A.

Go r Go e G0 I I I I I

Ort

2

A3

Grie do. do. do. do.

do. do. do. do. do.

do. d

do. o. do. do. pr. do. do.

Kopenhagener

do do.

do. do. do. pr. do. do. do. do. do. do do.

Neufchatel 10 New - Yorker Norwegische do. Staats- do. do. ¿00 do.

do. do. do

do. do.

:105000—150/104,00G :4.10/5000—100/98,90B

3000—75 [100,10G 3000—300|—,-— 5000—500

41.1.7 [2000—500/100,30bz .4.10/1000 u.500|—,——

.10/1000 u.500|—,— . Mon. A.i.K.1.1.94|—

do. i. Kp. 1.1.94|— do. m. l. Kupon|— do.GldA.59/0 i.K. 15.12. 03|— mit lauf. Kupon|— i. K.15.12.93|— mit lauf. Kupon!|— i.K.15.12.93 mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe|/37 Komm.-Kred.-L./3 Ital.stfr.Hyp.O. i. . 1.4. 95) do. fr. Nat.-

O0. O. 43 do. Clemens (20% St.)/4

do. amort. 59/6 III.1V.!4 Karlsbader Stadt - do. Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.

Luremb.Staats-Anl. v.82 Mailänder Loose . ...

do. O, N Et Merikanische Anleihe do. do

do. pr. ult. do. E RR E

do. do. Moskauer Stadt-Anl. 86

L As ;

0. « do. pr. ult. j Ma Vis

o. Ci . do. pr. ult. Spt. . Silber-Rente .

. do. pr. ult. Spt.

Cla (ot) o.

Loose v. 1854

98,90 bz

m. l.Kup.|—

Bk.-Pfdb./4 d [41

kleine|4 Spt.| neue'4

ult.

Anl. 4 | do. [3 o. 1892/4

kleine

do. kleine ult. Spt. 1890 100er 20er Spt.

kleine

| Goa DNBNS SeS [af

Qr

Ea old- Anl. ypk.- ObL. nleihe 88 leine 1892 1894

S tôr D 5mm

m 1 Do Do Fn b

A

kleine Spt.

E LE S ass i oos

t j i Pres tak pes Pi pr Tis p

fleine

att

kleine

I m J OD N

kleine

L E E iieticiiana>

Nosto>kerSt.-Anl. do. do. Schöneb. G.-A. 91/4 Spand. St.-A. 91/4

o. Do, 1895/34 Stettin do. 1889 ¿ Teltower Kr.-Anl.|3 Weimarer St.-A.|3 Wels Prov.-A.[I1|3

Westpr. Prov. Anl. Wiesbad.St. Anl.

Lands{ftl. Zentral do. do. Kur- u. Neumärk.

do. D peLR e o. é Pommersche do 4

do. do. Schlsw. Hlt.L.Kr.

do. Westfälische . .

do. Ra

do. e Ai S ritt\{.T.IB

do. do. 1894

3 ae

|

$114. t

34 34

R E =J

P

1000—2 5000—2

(A Spt 1 Et Ls 1p ffe fr fs O

Mm =J

OD

Z, s

Pfandbriefe.

do neue ….

do. do.

do. neue

do. Landschaftl. do. Land.-Kr.

Schles. Ge. 2s

do. do. do. lands. neue|3 do. Do D: ld do. ldsch. Lt. A. do. do, L A Do, C A; d 0D. T:QO; ¡Do L4G Q

i DD O ¿Do G. D. ¿ 00; 1G D Lt. D.

S toe

H> C5 C5 H C3 U

do. do.

do.

0. Do, Lk do. neulnd\{.IT. do. ritts<ftl. T. do Do, ALUS do. neulnd\<{<.TT.|3

9000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr. c L

Go I V5 S I I H I I s S

100 fl. 2500—250 Lire 5000—500 Lire G. 500 Lire P. 20000—10000 Fr. 4000—100 Fr.

20000—100 Fr. 500 Lire P. 1500—500 M 1800, 900, 300 M 2250, 900, 450 A 2000 M.

400 M 1000—100 M 45 LUre 10 Lire 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20 £

Fr.

1000 u. 500 $ G.

4500—450 M 20400—10200 M

2040—408 M

5000—500 20400—408 M 1000—200 fl. G.

200 fl. G.

1000-—100 fl. 1000—100 fl.

1000—100 fl. 100 fl. 1000—100 fl. 100 fl.

10000—200 Kr. 200 Kr. 250 fl. K.+M.

. [72/60G Elf.

-Z S J

3000—300 3000—150

5000—150 5000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—75 5000—100 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—200 5000—200 /5000—200 3000—75 |[3000—75 3000—75 3000—60 3000—60 3000—150

pk pmk fk pen pmk fri pmk prr pem ferrk prrenk pk prr rei fruh pmk pri pk jr jur jr

1 1 1 1 1 T

2000—200/101/,30G

3000—200/100,40G ./2000—200]—,—

3000—150{120,40G 3000—150[112,75 bz 3000—150|/100,40B

3000—150]95,00G 10000-150|—,

do. Kur- u. do.

l

0. S : Sl

do

S<hl8w do

115,40G 103,20G

100,25G 93,80 bz 100,60G 100/60G 100,00G 93,90B 100,30G

do.

94,00B do. E Grßhzg 101,80G as 100,00bz B 99,90G 104,10G 101,80G 93,90B 100,00B

100,00G

do. do. do.

do. do.

2 3000—15(

. « . - . . . . . . . . . . . .

tor

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

. . .

tor

t

tor

T «L ¡É 7 C C 7 e “E e 7 É c T C É 7 7 7 c 7 7 7 7 7 < 7 7 7 C 7 7 7 C 7 c 7 7 7 7 7 É 7 7 T 7

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

bk pl pri fk fk rh fred Pre rk pern Pr pem Pren Pork jpurend pri fk pri pri fri pmk i i fi i i i A i A j i i i i i

trt

5000—60

—_— J

1.7 5000—200 | 1.1.7 |5000—60

1 1 L 1 1 L 1 L 1 1 1 1 1 1

33'50bzB 33/50bzB

:

93,590G 87.60G * 87,60G 87,90à,70bzB 87,70 bz fl.

99,20G 102,80et. bz G 69,10bz G 69,10 bz G 38,70bz 12,40G 93,80 bz 94, 25G

96 00 bz 94à93,80bz 93,90 bz

94, 10B 95,50 bz 94à93,80 bz 84,75 bz

20,00bz 109,75G

—,— —,— R

A E

104,70B 10470G

101,75 bzB

101,70b 102.00

40G 186.75 bz G 168,50 bz

[9000—200/95,00B

do.

do. Wald.-

Bad. P Bayer.

Hambu

100, 00B 95,00B 95,00B

. Kred.- Loose v. 58. do. 1860er Loose . .

do. do. pr. ult. Spt. do. Loose v. 1864 . „|

do. Bodenkredit- br Dolui Komm.-B.-

olnishe Pfandbr. I—V do do 1% PEE

do.

do. do.

do. do. do. do.

do:

do.

von 1891

do. kleine

y do. von 1859 . Tons. Anl. von 1880 do. do. do. pr. ult. Spt.

« inn. Anl. v. 1887 Ï I pr. ult. Spt.

v 0 TYs ; E 1884 0.

. do. pr. ult. Spt. . St.-Anl. v. 1889 D kleine

do. 1890 TI. Em. do. TII. Em. O IV. Em. do. do. 1894 VI. Em. po.Gasv-Aaliix .1894

0. pr. ult. Spt. do. konf. Eis.-Anl.1.1l. do. e der

o.

do. ler

do. qo pr. ult. Spt. o.

Staatsrente

do Ti do. pr. ult. Spt.

nnoversche . .

amor ld essen-Nafssau . 14

DO Lauenburger . . .|4 Paiamerf e

o. a G: Wn. u. Westfäl.

- Holstein. 00s O, j Badische Eisb.- A. do. Anl. | Bayerische Anl. . do. St.-Eisb.-Anl.

Brschw. Bremer Anl. 1887

Hambr do. St.- Anl.86

do, St.-Anl.93 Lüb. Staats-A. 95 Me>l.Eisb.Schld. do. konf. Anl. 86|

Sach\.-Alt.Lb.Ob. 3E |-St-Anl.69187 do. Uns

Württmb. 81—83|4 Ansb. -Gunz.7 fl.L.|—| ¿ Augsburger 7 fffl.-L.|—|p.

d iei Mrt H, Braunschwg.Loose|—!|y.

(Cöln-Md. 4. Dessau.

Lübecker Loose . E. Meininger 7 fl.-L.|—|p. | Oldenburg. Loose .|3 |1.2. | Pappenhm. 7 fl.-L.|—|p. Ste>|

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasten. Dt.-Östafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300{108,75B

dbr.'4

Uquid.Pfandbr. Portugies. v. 88/89 4340/0 |fr. kleine/\fr. do. Tab.-Monop.-Anl. 43 Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. 21 Nöôm. Anlethe 1 \teuerfrei!4 do. IT.-VIII. Em./4 Num. Staats-Ob[. fund. 5 mittel|5 kleine amort. fleine/5 von 1892/5 É Éleine/5 | 1.1. von 1893/5 kleine/5 von 1889/4 kleine von 1890

ger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1896. Rentenbriefe. Ar

1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 versh./3000—30 1.4.10/3000—30 vers. /3000—30 1.1.7 |/3000—30 1.4,10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 versch./3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 1104,60G

versh.|3000—30 [101,00G

verfh.|/2000—200{103,70bz B 1.5,11/2000—200}103,60G

./2000—200 O

104,50G 101,00G 104, 50G

104,75bzB 101,00G 104,60 bz 104,60 bz 100,90G 104,50G - 100,90G 104,60 bz 100,20G 104,75bz 101,00G 104,80bz 104,50G 101,00G

./3F Do O Neumärk.|4

137

T f C5 [En

R R

do. G E E C S

t

or

1892 u. 94

Lion

tr O

Lün. Sch.

189 1800 190A 189 2 O c . Hess. Ob. ‘ol.0.9394 .St.-NRut.

top Ot

5000—500/101,40bz G 5000—500]101,60bzG 10000- 200/97,75 bz 2000—200|—,— 5000—200|—,— 2000—500/106,00bz B 5000—500/97,50bz 5000—500/100,90 bz 5000—500/101/75 bz 5000—500]101,75G 5000—200|—,— 3000—600/100,75G 3000—100/101/50bzG 3000—100/102,20bzG /5000—100[103,00G

[cim E b fem rak prazk fred: Prunk jur

orto

amort.87 do 91

F R O Lom R O0 00 00M Om O m C

tom tot

O

V5 S I I I UI UI L U Ha LS VI US UI C T TO I H V H>| S > CI H H> C0 P C

m1 J

tot T p pi pi r fi pri i i A A

.

do. 90-94

Spra S ebirotoitori O

«a

St.-Rent.|3

do. | Pyrmont ./4

42,80 bz 24,25 bz 145,50G 155,C0G 105,10bz 140,00G

134,00 bz 22/50 bz 128,50G 24,50 bz

r. Anl. v.67/4

S&<./34 St. Pr. A.|3F rger Loose .13 134

S E

120 12

'—|p.St>| 100 fl. Oest. W. [332,80G

[4 |1.5.11| 1000, 500, 100 fl. [151,00b;B 151,10à150,90 bz

100 u. 50 fl. 3

332,25 bz

20000—200 A |—,—

10000—200 Kr. 199,40bzG

3000 Rbl. P. —,— 1000—100 Rbl. B:

2| 1000—100 Rbl. P.

4060 u. 2030 M 406 M. 406 M.

100 Aa: = 150 fl. S. 500 Lire G. 500 Lire G.

4000 M. 2000 M 400 A 4000 M 400 M 4000—400 M 400 MÆ. 4000—400

Q —&

00

43

bad pmk pak bunt pi DS Dor

|66/20G 41,80 bz G 41,80bz G

96,90bz 90,10G 86,70G 102,80 bz 102,90bz 103,00 bz 99,50 bz 100,20 bz 99,75 bz 99/90 bz 199,40 bz 99,90b 1187,25 . G.-187,25B * 187,25B . 18725B ._187,26B O O 87,30bz 87,30 bz *

1148,00B * 102,80et. bz G 102,80ct. bz G

4

/5

1 4 4 4

1036 u, 518 £ 148411 £ 1000—100 Æ 625 Rbl. G. 125 Rbl. G.

.4.10| 10000—100 Rbl. P.

10000—100 Rbl. | 1000—500 Rbl. 125 Rbl.

3125—12% Rbl. G. 625—125 Rbl. G. [—,— 500—20 £ 108 206 Bet 500—20 £ 103,20bGgr.f

500—20 £ —,—

114.710/ 3125—125 Rbl. G. |—,— ¿l do. 404 M 99à99,10b fI,f

114.7103125 u. 1250 Rbl. G. do. 625 Rbl. G. do. 125 Rbl. G.

4 anze 125 Rbl. ,— 4 |136.942/ 25000—100 Rbl. P. 166,80bz

4 9

D 4 4 4 4 4

4 3 4 4 4

do. do. Nikolai-Obligat. .

66,75 bz E 4 [1.5.11] 2500 Fr. [102,606zG