1896 / 229 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hessen. entworfen hat ist gestern im Alter von 78 Jahren in Christian- Statistik und Volkswirthschaft. E , Vers j S N i n , Y j uchen und Enquêten in den Kolonien, sowie d Einwirkun Ausweis der österr.-ungar. Staatsha : Ert Pt ri en Hoheiten der oßherzog und die stadt gestor h e | E Bux Arbeiterb im | Anbaufläche | Sesammt- | Ergebniß auf U Singchorean an Ork: un Stelle, wobei auf die thatkräftige Neg) für die E 11. bis 20. Septbr. 817889 f Welfägarien zurügekehr!. wo, wie dis Dur Fe f Afrika, Aus Ex ‘1 (ird dee Köln. Ztg.” zum Ausstan Jahre | ‘in Ader | ¡g Busbel | in Busbel | burg seinen veri eei Ert e erde. Hr. Mar» | gegen den enisprechenden Zeitraum des vorigen J d oe itroe: É erbers t in D E s Das Reuter’she Bureau“ erfährt aus Obe r-Egypten, “Weber unter dem 23. September Has rieben: Bieres, E drtigen : - e ; a i q Wunsche, Hs ils An A x Wichticteir biete loko Ln "pr. Herbst 7 03 Gr. ‘70 , pr. i V L die Derwische würden noch von dem Kameelkorps verfolgt ; | ausftand der Tuchfabrik Leonhard Peters (val. Nr. 226 d. Bl.) Bux 1866 876956 | 14516 O68 6 iele in nationaler und volkswirthschaftliher Beziehung diese Bestre- | 7,36 Br. oggen pr. Herbst 6,18 Gd., 6,19 pr. fri 9 ungen eine rege aag Aua mögen, dabei hervorhebend, daß | 6,35 Gd., 6,37 Br. fer pr. Herbst 5, 5,34 Br., e 5 6

rreich morgen zum Besuch der Großherzoglichen Herr- | 5 ; über 900 Gefangene, sowie große Mengen von Waffen und | ießt hon an 100 weitere Arbeiter dieser Firma, wie S ; 4 08 schaften eintreffen wird. Vorräthen seien den egyptischen Tripemn in die Binde ge- La BAG, in Mitleidenschaft gezogen Wort E 1896 955 361 | 3677 797 144 o Mes F E LEORE Nen: Rem as Br V Maia è 366 fie pr Feber Diebe: La Me urden aus den gefammelten Unter; Sommerweizen . j] 1895 993 957 3 472 543 155 O HEM Kre e L r Ä : Scvtanbee 11 T A 16A G7 3,70 Br. Kohlraps per August- 26,6 extin, 24. September, (W. T. D) Getreidemarkt. ' 24. September. (W. T. B.) Die Bank von

fallen. j Aus Prätoria wird der „Agence Havas“ gemeldet, der nipungen für die vergangene Woche je 7,50 ausbezahlt, 1896 462 792 12303 091 / oer | dagegen blieb den Weigen - gegwningen felernken Arbeitern, 1895 | 478046 | 12090 507 E, de beraufetidt :

Volksraad habe ein Geseg (7 Pag welches die nur ein winziger Betrag. Erfahrungsgemäß fließen die Unterstü ungen 1896 | 2425107 | 84974508

1896 255 361 3677 757 Oesterreich-Ungarn. Gen von eren oder lästigen Fremden gestatte. Das | bei solhen Gelegenheiten selten lange Zeit ; gegenwärtig aber sind die j | 1896 | 2 425 107 84 974 508 ! |

,

Weizen fest, loko 139—154, per Sept.-Okt. 154,00, per Okt.- Enaland hat den Bilont v 21 au

„Okt. f 3 I ne N E I O POLE Bankausweis. Totalreserve 31 293 000 Abn. 817 000 Pfd.

0 120,00, per Oktober-November 120,00. Pommersher Hafer loko 7 2 j Sterl., Notenumlauf 26 663 000 Abn. 173 000 Pfd. Sterl., s 115—124. Rüböl loko fest, per September-Oktober 51,50, per 41 155 000 Abn. 991 000 Pfd. Steel, SariceE 4

D

, , r s r , 1 r r

359 Die Erzherzogin Marie Valerie ist, wie „W. T. B.“ | Gese finde in der Bevölkerung allgemeine Billigung. Aussichten für die Ausständigen um fo ungünstiger, als viele Arbei 1 ; A ; ter 353 001 15 n des Tuchmarkts selbst 5 1896 148 680 2 ú ,_| vorrath N f mar felbst fei 15 Oktober-November 51,50. Spiritus fest, loko mit ‘70 A Konsum 28 499 000 Zun. 82 000 Pfd. Sterl., Guthaben d. Privater 48

| meldet, gestern in infolge der zweifelhaften La ern M 1896 | 829601 | 18591 922 stener 38,50. Petroleum loko 11,00, Abn. 2 034 000 Pfd. Sterl., do. des Staats 8 082 000 Zun, 1 267 000

1896 829 601 18 591 922 1895 799 963 | 15 568 103 19'5 Breslau, 24. September. (W. T. B.) Getreide- und Pro- d” Sterl, N

l duktenmarkt. Spiritus ver 100 1 100 9/6 exkl. 50 4 Verbrauhs- | Pfd. Sterl, Notenreserve 29 152 000 Abn. 847 000 Pfd. Sterl., 1896 68 369 1292 098 18,9 abgaben pr. Septcinbes 58,50, do. do. 70 i Verbrauhsabgaben egierungs\iherheit 14 945 000 E Sterl. vate Prozent-

chl von einer Prinzessin entbunden l : Ÿ, R Sl E AM erin hat sih gestern Abend von Wien E A a Ce find M Db N “Fun : egeben. s ° , er „Frtf. a‘ Die Leute „Wiener Zeitung“ veröffentlicht die von dem Entscheidungen des Reichsgerichts., Die eie E c onf Ly e T cinottrelea. ter antpmMierten Pa lrefo emges ege und die Durch- Bei der Pacht gehört, nah einem Urtheil des Reichsgerichts, | sind ausständig. Ma De W, Lampe 1895 72 747 1494179 | 20,5 pr. September 38,50. verhältniß der Reserve zu den 3 siven 554 gegen 564 in der Vor- T B "In difên ie Erholt Vae ais léli@ Se L L DD g enals, vom 9. Juli due im Gebiet des Preußischen Allg. j 5 Zin en beshlossen die Buchbinder, wie im „Vorwärts: 1896 | 2426711 Mann M T Magdeburg, 24. September. (W. T. B.) Zuckerberiht. Loe. b leariagpouse-Umsag 123 Millionen, gegen die entsprechende Galizi d U bigen Mens er anläßlich der in E N g Le e r ethe, zu den Pflichten des Ver- S ei e , bon den Arbeitgebern Verkürzung der Arbeitszeit Heu und Klee. . \ 1895 | 2537 674 1849 914 073 Kornzucker exkl. von 92 9/9 10,45—10,60. Kornzuer exk. 88 9/6 Rendem. e g nte mehr 3 Millionen. alizien und Ungarn abgehaltenen Manöver die lobende An- | pähters auh die Fernhaltung und Bes gun g U Les und Neuregelung der Lohnsäße zu fordern. 4 ' 10,00—10,15. Nachprodukte exkl. 75 9%/ Rendement 7,30—8,00. us der Bank flossen 134 000 Pfd. Sterl. ; L Gem. (S luß - Kurse.) Englishe 2% Konsols 1098, E if n er : De

erkennung, welhe Allerhöchstderselbe {hon den betreffenden | die Sache betreffender und ihre Nußbarkeit beshränkender Einflüsse. Aus Prag meldet „W. T. B.*: Die Arbeiter der Werk Fest. Brotraffinade 1 2450. Brotraffinade Il 24,25. femmandierenden eneralen fi wenn der Vertrag nichts Anderes bestimmt. „Bei der rüfun , ob stätten der Staatseisenbahn- Gefell t i h ÿ : Naff 9 99,50. tig. 49/0 Konsols e Ital. 59% Rente 867, Lombarden 9, 4°9/ Gener für die hervorragende Ausdauer der Beklagte eine kontraktlihe Verpflichtung zur Riuun des j luß- | früh in den Werkstätten, nahmen aber E bdatt fi ae gestern Im 17. Heft der „Mittheilungen der Deutschen Land- asinade do A R E Satte per E R s L A i A E S U Egyp

5 0 Unis. do. e 0 Qrib.-An S 0 Ton. 6

und die sehr befriedigenden taktischen Leistungen der drei s ' ; ; Auf ; ft i S L Led C bettes hatte, um die Mühle in dem vorhandenen benußbaren Zustand | eine Aufforderung ihrer Vorgesezten verließen se d 5 wirthshafts-Gefellshaft“ vom 20. September veröffentlicht , pr. h ; Br., pr. br.- ain e für die Tüchtigkeit der tehnishen Waffen zu erhalten, bat das Berufungsgericht rehtlich nicht geiet, 8 sind | worauf diese geschlossen wurden. E In der Prager Mes iitten, Dr. Aereboe einen Artikel über den „Nachweis des steuerpflichtigen Si 260 Ge O Be, e M anuar-Märi 987 ‘Gd. Neue 93er Mexik. 90, Ottomanbank 114, Canada Pacific 594, E ee oefara in _Obar«DeR ; Uleinas ¡ufällige, dur Elementargewalt herbeigeführte Hindernisse | bau-An stalt (ehemals Rusten u. Comp.) haben, wie der « Vor- Einkommens in der Landwirthschaft" und Dr. Idas E Les 9,90 Br., pr. April-Mai 10,10 Gd., 10,15 Br. Stetig. Beers neue 294, Rio Tinto 24, 34 %% Rupees 623, 60/6 fund. t g er-Vesterreih vorgenommenen | für die Nußbarkeit der Mühle in Frage. Daß aber auch zufällige | wärts“ berichtet, jämmtliche Gießer und ihre Hilfsarbeiter, ing: über die Thätigkeit des Sonder-Auss{usses für Obstbaum-Düngungs- rankfurt a. M, 24. September. (Getreidemarktberiht | Arg. A. 82, 5/9 Arg. Goldanl. 81, 43% äuß. do. 54, 3/4 Reichs- Landtagswahlen der La ndgemeinden wurden 5 Abge- | Hindernisse vom Verpähter zu beseitigen sind, hat das ehemalige | gesammt 170 Mann, die Arbeit niedergelegt. Ursache des Ausstands versuche im Jahre 1895/96. Jn der Beilage (enthaltend die | on R eph Strauß.) Die feste Tendenz, die in der Vorwode | Anl. 984, Brasil. 89er Anl. 714, 5% Western Min. 741, P ordnete neugewählt und 14 wiedergewählt; dieselben sind F rubile Ober-Tribunal mit Recht angenommen. Nach § 318 | toll die Entlassung eines Vertrauensmanns sein. Berichterstattung der land- und forstwirthschaftlihen Sachverständigen herrsŸte, hat in der leßten Woche weitere Fortschritte gemacht, sodaß | diskont 24, Silber 305/16, Anatolier 90, 69/0 Chinesen 1074, 6% durhweg konservativ. . L.-R. 1 5 muß bei allen lästigen Na, wo nicht besondere hei den Kaiserlihen Vertretungen im Auslande) seßt der landwirth- | Zie Preise zu Gunsten Pee Verkäufer \{ließen. Für hiesigen, wie s Gn (Chartered Bank-Anleihe) 1114. 5 0/6 Chinesen (neueste) Lon, shaftlihe Sachverständige in Buenos Aires seinen Bericht über „Die für ausländishen Weizen steigert si die Nachfrage immer mehr und echselnotierungen : Deutsche Pläße 20,62, Wien 12,14, Par

Geseße oder ausdrücklihe Verabredungen ein Anderes mit #ch brin en, z : (19 ;

Großbritaunien und JFrland. Std e 1 horen E E pas fis derselbe der gegebenen Kunft und Wissenschaft, E O BLLE A5 un Cébobte t in den argentinischen | die hier eingehenden Kaufordres können nur {wer zur Aus- | 29,39, Bell, Dabens stetig, bei guter Nah m Inhalte des Vertrages be ; ; s rovi O ü : Æ : : h E MEITANE,

g enen Tonne Aus Prag wird dem „W. T. B.“ mitgetheilt, daß der fhrung gelangen. Die Klagen , daß das ‘andauernd regnerise 96% Javazucker 11 stetig, Rüben -Rohzu er loko

Der Kaiser von Rußland erledigte, wie „W. T. B.“ d nah § 320 das der G 5 ; % , M: es 02 : ber der Sache den Empfänger shad- | F is L ; Wett d Kartoffeln \{chadet, tret i stärker auf. aus Balmoral erfährt, gestern Vormittag Regierunas- log balten gas a S S huld Real Bod tue L Kalter von Desterreih die Uebernahme der dortigen Mal etter den Kartoffeln s{hadek, treten immer stärker a X t s , , pfänger sih | Akademie in staatlihe Verwal i Pi i Thierkrankhei d Absperrungs- | Weizen ab unserer Umgegend 144—§ 4, Wetterauer und fkur- | 9 ruhiger. Chile-Kupfer 47, pr. 3 Monat 471. geschäfte und unternahm Nachmittags mit Ma önigin | der Sache nah der Nat v" dem f L Mer E n Mage Berwaltung fowie die Umgestaltung der, Gesundheitswesen, Thierkrankheiten un sperrung « Liverpool, 24. September. (W. T. B) gel g che nah der Natur und dem Inhalte des Vertrages niht | selben in eine Kunst-Akademie mit dem Unterricht in beiden Landes, Maßregeln. t! er frei hier etwa 154 4, edwinter, E, Lr Umsay 8000 B., davon “für Spekulation s Export 500 B.

Bictoria und der Kaiserin Alexandra Feodorowna | bedienen kann. Bei der Miethe und Pacht is die Vorleistungs- 153—16} A; R hi 12 eine Spazierfahrt. : : pflicht des Vermiethers und Verpähhters eine dauernde, O SEIdE Da, Konstantinopel, 24. September. Die Quarantäne für rulfilchor fee 13 f Drngee “Mie ge Pil, je nach | Ruhig. Middl. amerikanische Lieferungen: Ruhig, stets: September- Die Regierung hat beschlossen, die Auslieferung der in | si{ch während der Vertragszeit stetig erneuernde. Demgemäß bestimmt Literatur die aus Egypten kommenden Schiffe mit Passagieren ist, dem | Qualität 15—17 4; do. ungarishe 164—181 M ; Haser, hiesiger E S D E: R v E Zl, Ae B E L n 4 l 1! î 3+— ui P os G r 64 O. W. T. B.* zufolge, auf fünf und für solhe ohne Passagiere auf | 124—§ , do. russisher 13}—14 Æ, do. amerikanisher etwa bruar 4/44 do., Februar-März 4/64—42/64 do., Märzs

Verabredungen schuldig sei, die Sache während der kontraktmäßi Die Verhandl L igs ; i ot i =— - | Fanuar-Fe raktmäßigen )andlungen des XXXY. schleswig-holsteini- zwei Tage herabgeseßt worden. 134 e , Mais (Mixed) etwa 9 46, Weizenkleie Medea Lib i ge | April 24/64 —42/e4 Käuferpreis, April-Mai 42/4 do., Mai-Juni 425/e4—4%8/6e4 Verkäuferpreis, Juni-Juli 42/64 4. Käuferpreis.

Regierung der Niederlande nicht zu beantragen, da die Ver- + ;

; : S N Zeit in brauhbarem Stande zu erhalten also, wenn der Miether | \chen Provinzial - Landtags, d Œ 1 ü i i e ] g , Wen : gs, der am 23. Feb X bay, 24. September. Gegenüber der gestrigen Nachricht | kleie 9 A, Spelzenspreu per Zentner 1 4, Mi M länbien Mueliefe E Mere Ehr L sie in mangelhaftem Zustande erhalten hat und mit diesem Zustande Schleswig eröffnet und am 29. Februar geschlossen er N des E e von S Ausbru bee Beulenveft stellt, agi 3 mehl im Ver Cu Bu t Dat u. westfäl. Weizenmehl s egen ist gestern bei der französischen No Ler bie Áus- A gewesen ift, jedenfalls in diefem „Zustande. Der § 291 | Anlagen legt im Druck erschienen. , Der umfangreiche Bericht if , selbe, Bureau heute mittheilt, der hiesige Sanitätsbeamte in Abrede, | Nr. 00 22— F 4, Roggenmehl Nr. 0/1 184—19 4, Speisekartoffeln d a E E aY Es. American good ordin. 4/3, lief g g * | fpriht zwar nicht vom Verpächter; allein das darin enthaltene | von der Buchdruterei der Provinzial-Taubstummen- Anstalt in daß die hier ausgebrochene Krankheit die Beulenpest sei; dieselbe sei | per 100 kg etwa 23 4, Aepfel (Kelterobst) per Anfang Oktober A middling fair erf ata A iti 00-0008 ora Pas

erung Tynan's beantragt worden. Prinzip muß, infoweit niht bezüglih der Paht in den 88 296, | Schleswig zu beziehen. ielmebr ei b it l 10—11 ie Preise versteh 100 kg ab hier, häu In einer gestern in Liverpool abgehaltenen De 433 fl. A. L.-R. I. 21 besondere hier nit interessierende Bestimmungen Die deutsche Zivilprozeßordnung, erläutert von C Get E auch lob s Les rhei) Wh S 10000 2 Mat Ceara fair 41/16, do. good fair 51/16, Egyptian brown fair 51, Köln, 24. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen | do. do. good fair 55, do. do. good 64, Peru Cn, ges fair 6,

lung, welche einberufen war, um gegen die armenishen Greuel | getroffen find, nah den erwähnten §8318, 320 A. L.-R. 1. 5 auch bei | O. Reincke, Netcsgerihts - Rath. Dritte, verbessert

Einspruch zu erheben, beantragte Gladstone eine Resolution, | Pahtungen zur Anwendung kommen.“ (93/96.) X, 927 S. Fes 18 « Verlag von H. W. Müller Berl a8 Handel und Gewerbe. loko 14,50, fremder loko 17,00, neuer —,—. Roggen hiesiger loko | do. do. (e 64, do. do. fine 64, do. moder. roug 55/16, do.

worin die Zuversicht ausgedrückt wird, daß die Minifter Alles Nah § 38 Abs. 2 des Preußischen Eigenthum-Erwerbs- Die dritte Auflage dieses Werks, deren erste Lieferung vor einiger 12,00, fremder loko 13,75, neuer loko —,—. Hafer hiesiger loko | do. goo fair 9 /16, do. do. good 573, do. smooth fair 4 (1s do.

thun würden, um Sicherheit für die Christen in der Türkei zu | geseßes vom 5. Mai 1872 können gegen die Klage aus einer Zeit an dieser Stelle besprochen worden ist, tue jeßt vollständig vor; i Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks —,—, fremder 13,50, neuer 11,25. Rüböl loko 54,50, pr. Oktober | do. “en ai 4 S M. G. Broach good 4, do. fine 47/16, D ollerah

erlangen. Jn seiner Rede betonte Gladstone die Noth- So othek Einreden aus dem persönlihen Schuldverhältniß einem und sie bestätigt in vollem Umfange das damals über den Kommentar an der Ruhr und in Dbershlesien. 53,90, pr. Mai 1897 53,90. good 32, t good 3, do. r Domra good 31/16,

wendigkeit, jeden Parteigeist von dicser Frage fern zu halten, und an welcher ein Recht auf die Hypothek gegen Entgelt er- A S Us A ER rage 2 Reine chen (An der Muhe sind am 24. d. M. geftellt 12 982, nit rehtzeitig L E. E T. D Die Stadtverordneten B S fullu E E E S good fair 2è, do.

; L : d h / worben hat, t t den, C1 l evlileven: systematische äut stellt keine Wagen. aben tin threr geslrigen Sißung onen Mar er , L d Le 7 :

mit v des E R E fräftig unterstüßen solle, auf eat eh nb ove A etn I 1 (don A der Zivilprozeßordnung, die sich zwar an die Gesetesstellen, nit abe E In Oberschlesien sind am 24. d. M, gestellt 4480, nit recht- | neuen Kölner Stadt-Anleibe vom Jahre 1896, deren Ge- Glasgow, 24. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed

e y 2 Z Rd ; E G fen Gage c titit nige diese Bestimmung hat das Reichsgericht, V. Zivilsenat, durch Urtheil fre und L0G ceshévsete Bergen amménfassende Behandlung in zeitig geftellt keine Wagen. tine hiesige B 6 otomiinit S beträgt, zum Saße von 101,76 an e eis B sh. 1 d. Ruhig. (Schluß.) Mixed numbers

f R s / , q ( il nt vom 11. Juli 1896 ausgesprohen: Ein Erwerb ege c er|(0pfender Varstellung bei besonders wihtigen Ab- eine hiesige Bankengruppe vergeben. L . .

einen Krieg mi L j : SEGEN itten wob p : ; : 0E ; J 30 Bradford, 24. September. (W. T. B.) Wolle ruh q mit dem ganz oder doh größtentheils vereinigten | Entgelt liegt nur dann vor, wenn der Zessionar si dem snitten obei zu den Streitfragen, auch zu den mebr theoretischen, Zwangs-Versteigerungen. Sidi Jeate 0790 Bo e irlcibe 101,60 Feier Paraffin: aber stetig, feine Merinos fester, Mohairwolle und Alpacca fest,

Europa in Betracht ziehen sollte, doch bereit sei edenten zu einer ermöge i Stellung genommen wird, ohne doch über den Rahmen eine ; ¿Ti s j z : auf eigene Verantwortlichkeit hin zu Vaibels falls die Zefsf ion verpflichtet hat, f wee baf ex “die Gejens NAMMetaTs Aen —, Berüksihtigung und Verteerthung 23 e LL Cini vie S Ki Vent iee Ver- und Solaröl-Fabrik 98.00, Mansfelder Kuxe 726,00, Leipziger Kredit- | Garae is, M Sa S B T T N das die einzige Alternative bliebe, um den so | leistung dem Zedenten felbst oder einem Dritten gewähren ol. der Literatur und Rechtsprehung. Dem Theoretiker wie dem two: : Th T, 48h b Alex Le straße 34, dem Fabrikanten anstalt-Aktien 211,00, Kredit- u. Sparbank zu Leipzig 119,75, Leipz. A 8, 24. een (W. Le :) ach mehrfachen ( Praktiker wird das Werk ganz erhebliche Dienste leisten. steigeruna: Morea AAAC Viubunadcatib 11060 A: für das | Bankaktien 171,25, Sächsische Bankaktien 122,60, Sächsische Boden- S Sid Cha ‘and T E der Os etwas Ee Suez- 1 Me. Nori. Ung | Kreditanstalt 118,00, Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 181,60, len Schluß-Kurse) a M Ae L E Gteulis

{mählich verleyzten Verträgen Achtung zu verschaffen An dieser Vorausseßung fehlt es, wenn der Zessionar einem Dritten ¿+ 7 es F. W ‘T nidt d ber der £ ; S Leitfaden für preußishe Waisenräthe von A tse ot « D S niht dem Inhaber der Hypothek ein Darlehn unter der Be he von Amts Meistgebot von 220000 # wurde der Kaufmann Hermann Leipziger Kammgarnspinnerei - Aktien 199,00, Kammgarnspinnerei Ital. 59% R. 88,073, 3 9/6 Ruff. 1891 93,50, 40% spa

enn es unmöglih sei, die vorherige Zustimmung ; ; ihter J. Wei iler i 0, i 5 4 dingung gegeben hat, daß ihm Sicherheit dafür an der Stelle ver- | t@ler I. Weißweiler in St. Wendel. Verlag von Karl Meyer L O O

e 1 Si : : l 5 : i : tt 5, ban E eaten SUUT da bas Net, | saft werden müsse, welche die ihm später zedierte Hypothek im dem dec Verfasser den Zwedck veelol3e Ls Fut eet Leitfaden, mit dem Rentier Paul Lindenau gehörig; Fläde 8,79 a; Nugungs: | Stöhr u. Co, 195,00, Wernhausener Kammgarnspinnerei 90,00, iußere Ánl, 654, B. ottomane 536,00, B. d. Paris 823,00, Debuecs See nidt uotbwendiges Mei y as z N a edeute | Grundbuche einnimmt, und wenn ihm diese Hypothek von deren Gläu- E : t er den Zweck verfolgt, das Interesse der Waisenräthe werth 10 890 4; Meistbietender blieb ‘der Rittergutsbesi er Ernst Altenburger Aktienbrauerei —,—, uckerraffinerie Halle 115,00, 746.00, Cred on cier 641,00 Sun Gaco A. 84.00, Meridio nal-A. 595 England wide - midt Tini fein allein S bend apa eg S gus steht E Ugo tige Quittung auszustellen, des Borna aim I Me Vi an e a ese von Bredow zu Berlin mit 126 400 4 Calvinst raße 26 Geo e L diger ei lle I 0 Deutide Sena, Rio Tinto-A. 605,50, Suezkanal-A. 3348,00, Cród Lyonn. 788,00, : ( / On, er } oder nit versleÿl, um was es si handelt ohne Gegenleistung ist, übersitli "eft inni dem Zallenrath unerläßli dem Maurermeister Heinr. Kaese gehörig; Fläche 7,85 a; Nußungs- n E E S FB Me “1 | B. de France —, Lab. Ottom. 334,00, Wf. a. dt. Pl. 1227/16;

werde aber niemals zugeben, daß England auf sein Recht, | zediert wird. „Der Zefsionar hat allerdings etwas gegeben, aber dies weist E n gettens und gemeinverständlih erläutert, werth 13 810 4; Meistbietender blieb der Banquier Fr. W. Albert I S E E: e ‘Plata. Grundmuster B. London Wh k: lg, Ghbg, gs Zan A „hd, Amst f

,81, do. Wien k. 208,00, do. rid k. 413,50, Wh. a.

allein zu handeln, verzichte. Der erste Schritt müsse darin | stellt nicht eine Gegenleistung gegen die Zession dar, da es niht dem : iat die von Vormundschaftsrichtern im i s in mi 2: dee x i , t E, Verkehr mit W ; irte zu Berlin mit dem Gebot von 221 500 G Woslliner- dat i 5

bei der Zession niht Betheiligten, h asenräthen gemat worden sind, und is daher ret fraßo 24, dem Gürtler Ed. Kreibih gehörig; E e E ae 3,071 “ia pr. Januar 307 4, pr, Februar 3071 k 68, Portugiesen 26,75, Portug. Taback-Obl. 497,00, 40/6 Russ. 94

a

bestehen, daß der britishe Botschafter in Konstantinopel | Zedenten, sondern einem Dritten, i ; Ri j 4 een werde und dem türkischen Botschafter in London geleistet ist." (43/96.) Lies I cid R O E Sisi sügemihe a 9300 „G; Meistbictender blieb der Kaufmann Max Priester, | x. März 3,10 4, pr. April 3,10 pr. Mai 3,121 4, pr. Juni | 66,20, Privatdiskont —, 34 % Russ. A. 100,40, 39% Russen (neue) seine Pässe zugestellt würden. Hierauf könne man frei darüber eigenen Nachdenken über die einzelnen Zweige feiner Thätigkeit an- Kanonierstraße 39, mit dem Gebot von 138 000 4 3,124 &, pr. Juli 3,15 4, pr. August 3,15 4 Umsay 30000. 92,90. ; 94 605

i Gestern hielt der Privatdozent an der Universität Berlin und | Fest Bankausweis. Baarvorrath in Gold 1 994 605 000 Abn,

unterhandeln, was dann zu thun sei. Er glaube, kein Land JUregen. ; ; i _Forstwissenshaftlihes Zentralblatt (früher: Lehrer für tropishe Pflanzenkunde am Orientalishen Seminar Dr. Bremen, 24. September. (W. T. B.) Börsen - S(lußbericht. Sit R E E a S S N fr.

Europas werde einen Krieg anfangen, um die Fortseßung der ; Meeleien zu sichern. Die Resolution Gladstone's, dem die Entscheidungen des Ober-Verwaltungsgerichts. Monatsschrift für Forst- und Jagdwesen). ugleich Publikations- Warburg in den Räumen der Deutschen Kolonial-Gesell haft | Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- N Ed P ou 0a Mee PEOIEARS d'N L Bevölkerung eine große Ovation bereitete, wurde einstimmig Nach § 2a des Jagdpolizeigeseßes vom 7. März 1850 is der | ¿rgan für die forstlihe Abtheilung der Kgl. bayer. forstlihen Ver- in Berlin einen Vortrag über „Die Einführung von Erzeug- | Börse.) Sehr fest. Loko 6,70 Br. Russishes Petroleum. Loko ri enua s 000 Ab 8 750 000 G hab g St os es angenommen. Besißer zur eigenen Ausübung des Jagdrechts auf feinêin suchsanstalt. Unter Mitwirkung zahlreihec Fachleute aus Wissen- nissen aus deutschen Kolonien“, in dem er die Nothwendigkeit | 6,50 Br. Schmalz. Höher. Wilcox 223 K, Armour shield e e 3 g B F a Met zar M e g Die „Times“ bemerkt zu der Rede Gladstone's, kein be- | Grund und Boden nur befugt auf folibèn Besitzungen, welche einen haft und Praxis ses gudgegehen von Dr. Franz Baux, 0, d. betonte, jeßt, nahdem die Kolonien politis gesihert und auch {on | 22} ch5, Cudahy 234 3, Choice Grocery 234 -§, White label 23} 9, f R R da G Frie T E fonnener Politiker könne besten Vorschläge acce tieren Der | land- oder forstwirthschaftlih benußten Flähenraum von wenigstens Professor der Forstwissenschaft an der Universität München. Acht- einigermaßen wissenshaftlich erforscht seien, mit gesteigerter Energie P 21 & §. Speck. Fest. Short clear middl. loko 225 N V A j n R. u rtr a S vacHEE 9 —y Sürkeimit Zwangamaßregeln u droben, Lllees E E 300 Morgen einnehmen und in ihrem Zusammenhange durch kor O 10 Eng (er Nen E XL. Jahrgang) Heft 9 B r Ra liLie Sn Bug hersetten L Ge Dand gu E: | a E Kaffee ruhig. Baumwolle stetig. Upland middl. E Seits S e t e (S blußberiht ) “iten rubig dr Gen ; : E E i ¿s a , r uhhandlun ; enn au en Seiten hin vielversvrehende Anfänge gema oko \ Ó Es mann wisse, daß England si zurückziehen werde, wenn ein bbetr Gewä bilde Tie e I Sin e Zus SW., Hedemannstraße 10. s Preis des Aabbiinies ün “mol seien, so a bie @ntwidelung der Plantagenkultur, troß der guten Aus- Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 5% Nord- | tember 18,35, pr. Oktober Ur pr. E 18,90, pr. Krieg in Sicht sei, erscheine als eine gefährliche und feige | sammenbangs nit angesehen.“ In_ Bezug auf diese Bestimmung Heften 14 G Das vorliegende Doppelheft enthält folgende sten (die z. B. für Kamerun erst kürzlich von Profesor Wohltmann | deutsche Wolikämmerei- und Kammgarnspinnerei - Aktien 172 Br. “dur g Ag e Roggen t arch elg rg a g Arb I Politik. Die „Daily News erklärt, die Abberufung des hat das Ober-Verwaltungsgericht, I1T. Senat, dur Urtheil v om20. April Vriginal- Artikel: Se zur Ennitielung der Leistungsfähigkeit n seiner sehr lesenswerthen Broschüre „Kamerun“ nah Gebühr be- | 59% Norddeutshe Lloyd-Aktien 112 Br. Bremer Wollkämmerei S L k d rubig, A ep eil as pr N A iet Botschafters würde die Verantwortlichkeit für die Massacres auf | 1896 ausgesprochen, daß Eisenbahnen, sog. Schienenwege, et s der Waldsägen, vom Geheimen Rath Dr. Karl Gayer und tont worden), doch wegen der Zurückhaltung des Kapitals noch viel | 303 Br. üg pr. S (0, Mee Ra pri R A E diejenigen Mächte werfen, welche es able nten, ihnen Einhalt zu | den Zusammenhang der Besizung unterbrechen. „Eine Forstamts-Afssefsor Dr. Karl Kast ; Die Nuzholzerziehung der Kiefer zu langsam, und wir würden troß mindestens gleih guter Chancen, Hamburg, 24. September. (W. T. B.) (Schlußkurse.) Hamb. | Þr. Cp x & pr. ee È, pr. e e ea er ok, thun. Es sei dies aber der alleinige Weg, der mit der natio- | Eisenbahn, wenngleich sie als Schienenweg Bezeinet wetden ma it mit Hilfe der Weymoutskiefer auf Buntsandstein, vom Kgl. bayer. wenn es in diesem Tempo weiter gehe, wohl zweifellos dur die us, Kommerzb. 129,90, Bras. Bk. f. D. 176,75, Lübeck-Büch. 147,00, | pr. Januar- April 56{. De de rubig, pr. Sep Eer S L pr. Ok- nalen Ehre vereinbar sei. Der „Standard“ fragt, welche | begrifflih durchaus verschieden von den Wegen im Sinne des § 2 Forflamts-Assistenten „an der Waldbauschule Weinkauf in Trippstadt; lischen Nachbarkolonien überflügelt werden ; in Britisch-Ostafrika gebe | A.-C. Guano W. 82,00, Privatdiskont 33, Hamb. Packetf. 132,00, | tober 31, pr. FEERRES ezember 31, A ge oV t. Vortheile England oder die Türkei ober hie A gl, d unter a des Jagdpolizeigesezes, worunter nicht Wege jeder Art ohne er Kulturaufwand im Bereiche der natürlichen Verjüngung, vom es z. B. jeyt {hon 30 Kaffeeplantagen, in Deutsh-Ostafrika kaum 10; | Nordd. Lloyd —,— , Trust Dynam. 176,20, 39/0 H. Staatsanl. 97,20, Rohzucker (Schluß) ruhig, Hb b 27 Ove E e Armenier durh | Pü&sicht auf ihre rechtlihe Ei Dber-Forstrath K. Schuberg, Karlsruhe. Ferner \indet man in dem au in der englishen Kolonie Lagos und an der Goldküste mache die | 34 H. Staatsr. 106,15, Vereinsbank 151,00, Hamburger Wechsler- t O N 978 Æ De I L pr. Wo

die Abberufung des Botschafters gewinnen könnten, solange genschaft, sondern nur öffentliche Wege Nitthei ; | 1 j z ; ; tei / und folhe Wege, zu S eft Mittheilungen: aus der Forstverwaltung des Großherzogthums Kaffeekultur schnellere Fortschritte als in Kamerun und Togo. Ebenso | bank —,—. die anderen Mächte sich enthielten, dem Beispiele Englands zu N V O f D ere Res: 0u E Sand els Min Hefen in den Jahren 1894 und 1895, sovie zur Sitte der seien wir im Bei p es auf den Export von Rebproduttel Getreidemarkt, Weizen loko sehr fest, holfteinisher loko St. Petersburg, 24. September. (W. T. B.) Wesel auf folgen, was sie sicherlih thun würden. Der „Daily Tele- | rechtlichen Titels, vielleicht, was hier dahingestellt bleiben kann Durchforstung, von Dr. H. Hausrath in Karlsruhe, sowie literarisdhe Erzeugnissen der Eingeborenenkultur ins Hintertreffen zu gerathen, da | neuer 150—154, Roggen loko sehr fest, hiesiger —,—, mecklenburger | London 93,75, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,774, do. graph“ äußert st{ch in demselben Sinne und theilt mit, die auch auf Grund eines privatrechtlichen Sitels befugt sind, Berichte, Notizen und Anzeigen. au hierin die englishen Nachbarkolonien, namentlich turch Auf- | loko neuer 124—130, russischer loko steigend, 90—94. Hafer sehr fest. | —,—, 4% Staatsrente von 1894 988, 40/6 Goldanleihe von 94 türkis e Botschaft habe gestern Abend auf telegraphishem | und jeden‘alls nit Wege, die dem Eigenthümer des Grund und _— e Für unsere Kleinen.“ Illustrierte Monats\chrift für nahme neuer Produkte, eine ungleich s{chnellere Entwickelung zeigten. | Gerste sehr fest. Rüböl fest, loko 527. Spiritus (unverzollt) | 6. Ser. —, 34 9% Gold-Anl. von 1894 —, 4 9% Bodenkr.-Pfandbr. Wege den vollen Text der Rede Gladstone’'s an die Pforte | Bodens uneinges{chränkt, niht durch ein Wegereht belastet, ge- Kinder von 4 bis 10 Jahren. Herausgegeben von G. Chr. So z. B, habe in Lagos der daselbst erst vor 2 bis 3 Jahren ent- fest , pr. September-Oktober 20§ Br., pr. Oktober-November 204 | 1544, St. Petersburger Diskontobank 720, St. Petersburger Intern. gesandt. bôren, zu verstehen sind. Sie ist im Sinne der Jagdgeseßz bak Dieffenbah. Gotha, Friedrich Andreas Perthes. Jährlich deckte, au in Kamerun vorkommende, aber kaum ausgebeutete Kickria- | Br., pr. November-Dezember 204 Br., pr. Dezember-Januar 204 | Bank —,—, do. I. Emission 640}, Russ. Bank für auswärtigen Handel : nit eine öffentlihe Verkehrsstraße von gleicher Art, wie die Zdkntes 12 Nummern. Preis pro Vierteljahr 60 §; pro Jahrgang baum {on im vorigen Jahre Kautschuk von einem Exportwerth von | Br. Kaffee behauptet, Umsay 3500 Sack. Petroleum fest, Stan- | 4757, Warschauer Kommerzbank 490. s i in elegantem Einband 3 4 Von dieser Kinderzeitschrift ist soeben über 5 Millionen Mark geliefert, und der Holzerport der englishen | dard white loko 6,75. %. September. (W. T. B.) Das Journal des Finanz- pr: Ministeriums veröffentliht eine Berichtigung zu dem gestrigen

r ,

Spauien. öffentlihen Wege, und dient auh niht einmal in der Weise, wie die i mee r : y B ; das legte Heft des 12. Jahrgangs erschienen und wird mit der Goldküste, der 1890 erst 10 000 4 betragen habe, sei 1894 s{chon au Kaffee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos E nee Me anläßlich ven Inglien Attentats in Bea bd e Ml e Eee, E O E Ae Oktobernummer ein neuer Jabragus E "Wo diese ‘beliebte 1400 000 A fiziere Udbeon Togo ite N S ebGine naa September t pr. Dezember 483, pr. März 49, pr. Mai 4 irkfular, betreffend den Goldwerth des Kreditrubels und der aren, sind wieder in Freiheit nihts, als ein von dessen Eigenthümer, dem Staat einer Zeitschrift in der Familie eingeführt is, da sehen die Kinder jedem ausführe und der Holzerport Kameruns {ih seit Jahren auf der | Behauptet. Zuckermarkt. (Schlußberiht.) Rüben - Nohzucker heidemünze ab 1. Oktober, wonach auch diese beiden gene zu ; ' e | neuen Heftchen mit großem aen entgegen. Aber auch den gleichen Höhe von nur 70 000 G halte. Die alten großen Stapel- | 1. Produkt Basis 88 9/6 Rendement neue Usance, frei an Bord | 66€ und nit, wie gemeldet, zu 65# Kopeken Gold in Zahlung ge-

Türkei. Ausübung des von ihm beiriebenen Frachtgeshäfts be- : sie mannigfachen Stoff zum Erklären, Vorlesen, Nachbilden und Aus- Preise derarti urüd, daß au \chon die Exportziffern [e Gen s andern, Landolyhia ett fput Wien, 24. September. ( . T. B.) (Schluß-Kurse) Oestr. 41/5% | 94 er Russen (6. Em.) 99x, 4% Russen v. 1894 63}, 3% ho

Das Wiener „K. K. Telegraphen-Korrespondenz-Bureau“ | l2nders hergerihtetes und hierzu von ihm benugtes Grund- ; : Ff: : ; ; / f tüd d al it ei n wendiglernen bietet und sih als ein vortresflihes Erziehungsmittel anfingen zu \iuken, während bei stück und gleiht in so weit einem Grundstücke, welches sein iflich ziehung und Elf Vorrath nicht uners{öpflich sei. apier 101,45, do. Silberr. 101,60, do. Goldr. 123,40, do. Kronenr. | Anl. 100}, 5 9% Transv.-Obl. 91er 1024, 6 9/4 Transvaa De Mark-

meldet aus Konstantinopel, die Ausstellung der in Ei 7 ; 7 ; bewährt hat. Der tro i i z i y der vielen Illustrationen und der guten Aus- enbein, der genthümer lediglih für sich als Weg liegen läßt und welches rlaubt es selbst Minderbemittelten, ihren Um nun die rein wirthshaftlihe Entwidelung der Kolonien zu fördern, | 101,20, Ungar. Goldr. 122,10, do. Kron.-A. 99,25 Oestr. 60er Loose | noten 59,42, Russ. Zollkupons 1922. Hamburger Wechsel 59,35,

armenishen Kirchen und Häusern gefundenen preng- | als réiner Privatweg unbedingt stattung mäßige Preis e

mittel in dem Artillerie-Arsenal, welche von Tausenden B: unter a rit Eine Eisecbal an dabee niche cini Wat ta: Lieblingen damit eine Freude zu bereiten. habe si das über ganz Deutschland verbreitete ,Comits zur Ein- 145,00, Anglo-Austr. 155,00, Länderbank 252,00, Oestr. Kredit 368,00, | Wiener Wechsel 99,50. s

ucht werde, rufe Erbitterung unter den Mohame- | gestellt werden. Ist aber die Eisenbahn kein Weg im Sin fe führung der Erzeugnisse aus deutshen Kolonien“ gebildet. | Unionbank 298,00, Ungar. Kreditb. 400,00, Wiener Bk.-V. 264,00, Getreidemarkt. Weizen auf Termine höher, do. pr.

anern hervor. Die Auswanderung der Armenier dauere | des § 2a des Jagdpolizeigeseßes, so unterbriht sie stets den Zu- Gan ; rel bon jeder politischen Tendenz, sei es ledigli bestrebt, die Aus- | Böhm. Westb. —,—, do. Nordbahn 278,00, Buschtiehrader 541,00, | November 170, do. pr. März 168. Roggen loko —, do. auf

fort. Aus verschiedenen Städten Anatoliens lägen sammenhang. Es kann namentlih nit auf ihre Höhe oder die Tiefe and- und Forstwirthschaft. : idr aus unseren Kolonien zu heben; einerseits suche es Industrie | Brüxer 249,00, Elbethalbahn 280,00, Ferd. Nordbahn 3410, | Termine steigend, do. pr. Oktober 104,00, do, e: Mos i “4

beunruhigende Nachrihten über eine drohende Beweaun des etwaigen Einschnitts ankommen. Sie ist R ein fremd es Ernteergebniß Serbiens. me Handel zur Verwerthung und zum Vertrieb der Kolonialprodukte | Oest. Staatsb. 367,50, Lemb. Czer. 288,50, Lombarden 101,75, | do. pr. Mai 110. Rüböl loko —, do. pr. Herbst —, do. pr.

der Armenier vor. Das Krieas-Min: weg Grundstück, welhes den Zusammenhang selbst dann unterbri S4 wenn Di 4 | j L er dcder Marke zu ¿ENiten und gleichzeitig auf die erforder- | Nordwestb. 274,00, Pardubißer 217,00, T ata 85,70, | Mai 1897 26.

E in eMi inan Kriegs-Ministerium un es mit thatsähliher Leichtigkeit überschritten werden kann. Ébenso- | beze: ie diesjährige Getreideernte Serbiens kann als eine sehr gute gîe Nachfrage in breiten Schichten des Volkes einzuwirken dur eine | Amsterdam 99,00, Dt ch. Pläße 58,80, Lond. Wchs. 119,90, Pariser Java-Kaffee good ordinary 51. Bancazinn 35,

das Tarine-Ministerium hätten neue strenge Jnstruktionen wenig ist das Vorhandensein von UÜebergängen von es werden und übertrifft in ihrem Ergebniß die vorjährige um usfunftei und ständige Ausstellung in Berlin, Ls Wander-Aus- | do. 47,624, Napoleons 9,55, Marknoten 58,824, Russ. Bankn. 1,273,

über das Verhalten der Truppen bei Unruhen erlassen. Es | Bedeut ung. Denn find die Uebergänge an si Wes: im Sinne des etwa 35 9/0, wobei M in Betracht zu ziehen ift, daß die Anbau- stellungen, sowie dur ein Handels-Adreßbuch der deutshen Kolonien; | Bulgar. (1892) 112,75. Verkehrs-Anstalten. |

hätten zahlreihe Verhaftungen von Türken stattgefunden ; | des §2 a, so bewirken sie doh kêinen Zusammenhang zwischen den an oe rgonguders für Wehen vot Jahr u Jahr zunimmt. dune erselts habe es die Absi g 0as dente RoN tal meNe as Hier guts P etroldemarti, MWeijen per. Herbst 7,85 Gd... 7,36 Dr. ür di i

nter! den Verhafteten befänden si mehrere höhere Offizlete /| dée-Wifenbahn Ucenden Srusbfilder:, aci solche Bee ¡e sie nit chäßzungsweise wurden geerntet : / ung von Plantagen und Züchtungsunternehmungen in unseren Kolonien | pr. Frühjahr 7,65 Gd., 7,67 Br. ZOGR pr. Herbst 6,62 Gd., Der Fahrplan. für die Strecken der FanigtFen Eisen- Dem „Daily Telegraph“ wird aus Athen ‘berichtet, ein | trennen, au nicht verbinden, alfo auch die Grundstücke, von denen O My. OFIER, Na t gus ega agg m on, llee Weittel eden: as fe M Erühzahr e Gd., E T Mats A Eee bahnz : Diretiien Lo! en Zs INE Ta E e i j ; ; ît ih : 2 « oggen, 1 es Redners seten die geeignetsten el hierzu die ober 4, y 4, r., pr. Mai - Juni 4, cs d, L, em erigen Fahrplan ;

heftiger Zusammenstoß habe in Macedonien zwischen | Und zu denen sie führen, niht in Zusammenhang bringen. Im anderen 150000 „, Gerste, Vesprehung der bisherigen Resultate und Erfahrungen [owohl in Pafer pr. Herbst 5,82 Gd., 5,84 Br., pr. Frühjahr 6,06 Gd., n Wegfall kommt der Gem. Zug 614 Lissa—Posen ab 5 an 9,24,

,08 Br cel Ius 72 ab Krotoschin 4,22 (18 Min. früher), an M A S

türkishen Truppen und einer Schaar Ausständischer unter der Falle aber bleiben die Uebergänge lediglih fremde Grundstücke, die 900 Hafer unseren Kol»

« x in ei L Z 200 x . j nien als au in denjenigen unserer Nachbargebiete in der ; E a eve Besunden. M Soldaten seien ge- ibrer rechtlichen Eigenschaft als im Eigenthum eines Unbreer steeoee | Auch für Mais sind die Ernteausfichten vorzüglich. Tageöpresse und in Rundschreiben an die Comitómitglieder, Beant- | 25. September. (W. T. B.) Fest, Ungarische Kredit- | Perf.-Zug 73 ab Gnesen 22, an Iarotschin 4,05, hat in

angen genommen worden. Grundstcke nit einen Zusa b genthum e y nderen stehende 1 2 wortung diesbezüglicher Anfragen seitens des Comités sowie An- | Aktien 402,50, OesterreihisWe Kredit - Aktien 369,50, Franzosen | regelm Ten [t erhalten. Gem. Zug 9 ab Posen 3,22 wird bi

E dee Slienbate terer E en Grundstücken an __Ernte-Ergebniß in der Provinz Ontario. regung von Vorträgen und einschlägigen Untersuchungen. Endlich | 368,10, Lombarden 101,75, Elbethalbahn 282,00, Oesterr. Papierrente | Jarotshin beschleunigt durGgeiaE und trifft daselbst a |

P rzustellen. Einer yon dem landwirthschaftlihen Departement in Toronto s ? das Comité auch die Entwickelung des Mes vernahläfsigter | 101,60, 49% Ungar. Goldrente 122,10, Oesterr. Kronen- Anleihe 101,20, \.-Zug 16 ab D cowo r 2 Min. 1 Y an Posen

h a euzourg 9, , nimmt der Anschluß von Zug 2439 von Breslau und in Kempen von Zug

Schweden und Norwegen. i unter dem 13. v. M. veröffentlichten Porläufigen Schätzung des dies- (er neuer Produkte sowie der Erzeugnisse der Hausindustrie der Ungar. Kronen-Anleihe 99,25, Marknoten 58,824, Napoleons 9,544, rader Litt, B.Aktien 545,00, Türkische Loofe 49,50, Brüxer —,—, | Wilhelmsbrück auf. Pers.-Zug 45 ab Posen 10,05 (16 Min. ,

f A E jährigen Ernte: Er ebni s i de i i 1 { t t r i f i /, Z i f L j Í Y i h