1896 / 233 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U am 26. Siptember Nachmittags von ] der eiwas \{leppenden Exposition des ersten Aktes w i j ; Weser abgegangen. Der Reichs-Postdampfer folgenden die aufrichtige The [nahme der“ Busch Die Darsteller she E>e der Leip «wvelhe F R Sh Erste Beilage

am 28. September in anghai an- war im Ganzen gut; einige Darsteller spielten vor- : e e ROOien 2A N. e | tref. futer diefen ift an erfer Sielle Her Leopold. Deuts Strecke vorautsichtlich am S hende 6 f e P ' en mangelhaft gebildeten Kommerztial. Rat raße aus aufnehmen. Gestern ist bereits mit den Probefah f 9 0 o 0 6 i Q : - September in Colombo angekommen. Der olz, seiner Detbheit und sei ne a Mf nl R -A d [ -A ae wach a 14 B U g E 0 B Eee M P ge Cms Ho Sud tver } ibm fland Herr Niglt alé der geérodene, greife elde e gn Be Ae: De ie Abna me der Steel zu éll éll él 9- nzeiger un mg l fell l él aa 9 nzeiger. | ¿ 2 k er | Jurist, resigniert un w ildung, 1 Leipzi î j i Morgens in Antwerpen angekommen. Der Reichs-Postdampfer | über und Be auch diese Gestalt. zu ou Bend ie dn Rae FPNgettabe Me fr Sreitag Nachmittag festgesept. M 14 233. Berlin Mittwoch den 30 September 4 e , , .

„Preußen“ is am 28. September in Suez angekommen. Töchter des Dr. Müller wurden gleidfalls treffli< dargestellt ats ee. S a Res Cme ampfer N Ln E ¿leite de Tee, Câcilie, m inniger Gowpsindung; x Mie Rie G H <aft für volksthümlihe Natur- e ÏÏ————Ê———. —… e : : n raultetn lla ere w Ü unde, w w s irt h)

Gibraltar na< Genua fortgeseßt. Der Postdampfer A Temperament als Kunstschülerin Ioseph ie. und Fräulein Nelabea L zwanzig öffentliche V: nadabeude se rer Wirksamkett bereits

I A pera phine, und Fräulein Reinhard bot ortragsabende und neun naturwissen a Stati und Volkswirthschaft. « Dezember 3,07} 4, pr. Januar 3,075 4, pr. Februar 3,10 M Die Verschiffungey von Roheisen betrugen in der g Friedri Wilhelm“ is am 29. September Morgens auf | eine prächtige Leistung als naseweises Shulmädhen. Die übrigen | Exkursionen veranstaltete, hat den Beweis erbrat, daf ide R Ma fn März 3,10 M, I d 3,10 Á, c Mai 3e c, pr. Juni vorigen Woche 4435 Tons gegen 5418 Tons in derselben Woche des 2 E ej er angekommen. Der Postdampfer , Wi llehad ist am | Mitwirkenden konnten mit ihren Leitungen ausnahmslos befriedigen. | dung einem in weiten Kreisen empfundenen Bedürfniß entsprach Indien und die Silberentwerthung. 3,124 , pr. Juli 3,124 4, pr. August 3,15 « Umsay 35 000. | vorigen Jahres.

i, (plember Nachmittazs in Antwerpen angetfommen. Der | e Freude an der Natur und Verständniß für ihre Erscheinungen zuy Vor einiger Zeit if im „Reichs- und Staats-Anzeiger“ ein Auf- Behauptet. Hull, 29. September. (W. T. B.) Getreidemarkt, ENT ampfer „Saale“ ist am 29. September in New-York a B Königlichen Opernhause treten morgen Signorina | we>en und fo dem Gemüth wie dem Geist eine gesunde Nabrung zu über „Japan und die Silberentw erthung“ von Dr. Fo- Bremen, 29. September. (W. T. B.) Börsen - SÖlußberichi. | Englisher Weizen 1—12 sh., fremder 2 sh. höher. g qus 6 E Der Reichs. Postdampfer „Gera hat am 29, Sep- rances<ina Preoosti als Lucia und der Königliche Kamme: fänger | bieten, ist der vornehmste Zwe>, den sie verfolgt. Die Zahl der [s les Werni>ke, welchen die Conrad’shen „Jahrbücher für National- Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- De 29. September. (W. T. B.) Ankhaltende Verkäufe em L, ant Due fan passiert. err Emil Göte als Edgardo in Lucia von Lammermoor“ f Mitglieder, unter denen die verschiedensten Stände und Berufsarten ôkonomie und Statiftik“ veröffentlichten, kurz besprohen worden. In | Börse.) Stramm. Loko 6,75 Br. Russisches Petroleum. Loko | und C

ondon, 9. September. (W. T. B.) Der Uniondampfer en Lord Asthon singt Herr Bulß. Musikdirektor Steinmann diri- | auch viele Damen, vertreten sind, ift in einem ftetigen Wachsthum be: dem neuesten Heft der genannten Zeitschrift ist nun von demselben | 655 Br. Schmalz. Besser. Wilcox 234 R Armour sbield | erfuhren theilweise eine leihte Erholung. i „Spartan“ is auf der Ausreise gestern in Kapstadt, und der giert. Hierauf folgt das Ballet ,Die Puppenfee“ mit deu Damen | griffen, kann do< für einen jährlichen Mindestbeitrag von 2 Verfasser über „Jndien und die Silberentwerthung“ eine | 234 S, Cudahy 244 „, Choice Grocery 244 S, White label 244 „, (Schluß-Kurse.) 3°/ amort. Rente 101,05, 30% Rente Uniondampfer „Gaul“ heute auf ter Heimreife auf din C1na- Dell’Era und Urbanéka in den Hauptrollen. ein Jeder (au< Auswärtige) Mitglied der Gesellschaft werden und wiederum an detailliertem Zahlenwerk reiche Untersuchung éeidienan airbanks 21 $. Spe>. Fest. Short clear middl. Toko 234 101,75, Ital. 5% R. 88,25, 3 9% Russ, 1891 93,30, 4 9/6 spanische r [Een J nf\eln angekommen. Der Caftl edampfer „Norham Im Königlichen Schauspielhause wird morgen das Lust- | damit unentgeltlih an allen Vorträgen und Veranstaltungen derselben welhe in der Hauptsache zu ähnlichen Ergebnissen gelangt, wie die eis sehr fest. Kaffee ruhig. Baumwolle stetig. Upland midd!. äußere Anl. 633, B. ottomane 536,00, B. d. Paris 815,00, Debeers Casile hat heute auf der Heimreise Mad eira passiert. spiel „Doktor Klaus* von Adolf LVArronge unter Mitwirkung der | theilnehmen. Die Gründung von Zweigvereinen innerhalb des Deutschen früheren. loko 443 $. Taba>. 250 Seronen Carmen. ; 735,00, Cred. foncier 643,00, Huanchaca-A. 84,00, Meridional-A. —,

Rotterdam, 29. September. (W. T. B.) Niederländis <- | Damen Konrad, Schramm, von Mayburg, Hausner, Abich, id der | Reichs is in Auésicht genommen, Für den Monat Oktober ist æ& Auch hier zeigt si, daß „die Mehrausfuhr bei fallender Valuta Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 5% Nord- | Rio Tinto-A. 999,00, Suezkanal-A. 3336,00, Créd. Lyonn. 768,00, Amerikanische Damvpfsctffahrts - Gesellschaft. Der Herren Vollmer, Keßler, Herber, Purschian und Eichholz egeben. Die | folgender Arbeitsplan aufgestellt : Sonntag, den 4. Oktober : Vorführung in der Regel zurü>gegangen ist“, mithin, wie der Verfasser sagt, „die deutshe Wollkämmerei- und Kammgarnspinnerei - Aktien 172 Br., | B. de France —, Tab. Ottom. 334,00, W<s. a. dt. PL 122/16, Dampfer „Obdam hat beute früh Lizard passiert. angekündigte Aufführung von „1812“ muß wegen Eckrankung des | neuer Experimente (Hertz, Tesla, Thomson, Röntgen) dur Herrn Experj, Valutaentwerthung unmögli< einen den Import hemmenden und die 5 9/0 Norddeutsche Lloyd-Aktien 110} Gd. Bremer Wollkämmerei | London W<. k. 25,15, Cheq. a. London 25,17, Amsb L Herrn Kahle verschoben werden. mentalphysiker Amberg; Mittwoch, den 14. Olktober, Abends 8 Uhr Ausfuhr befördernden Einfluß ausgeübt“ hat. 303 Br. 205,68, do. Wien k. 207,87, do. Madrid k. 411,00, Wh. a. Italien

In dem morgen in der Kai*er Wilhelm -Gedächtniß- | im Bürgersaale des Nathhauses: Vortrag des Herrn Professors Das Beispiel des indishen Außenhandels beweise, fährt er fort, Hamburg, 29. September. (W. T. B.) (Schlußkurse.) Hamb. | 63, Portugiesen 26,62, Portug. Taba>-Obl. —,—, 49%%/ Russ. 94 Theater und Musik, firhe, Abends von 6—7 Uhr, stattfindenden Kirchenkonzert | Dr. Müllenhoff über „Leben und Treiben der Honigbiene“ mit De, auf das deutlichste, daß der Einfluß der Valutabewegung auf die Ge- Kommerzb. 130,00, Braf. Bk. f. D. 176,75, Lübe>-Büch. 147,50, | 66/10, Privatdiskont —, 34 °%/0 Ruff. A. 100,40, 3 0/6 Ruffen (neue) Thalia - Theater werden Fräulein Vera Goldberg (Gesang) und die Herren Rudolf | monstrationen; Sonntag, den 18. Oktober, Nachmittags 1 Uhr: Be, staltung der Einfuhr und Ausfuhr „hinter den realen Wirth[c<haftsfaktoren A.-C. Guano W. 77,60, Privatdiskont 32, Hamb. Paetf. 132,40, | 92,42. i A he ¿ und Felix Schumacher (Violine und Violoncello) mitwirken. Die sichtigung und Erklärung des Niesen-Fernrohrs in Treptow, verbunden zurüdsteht." Die Produktions- und Absfaßverhältnisse, namentli die | Nordd. Lloyd 111,50, Trust Dynam. 176,50, 39% H. Staatsanl. 97,25, Getreidemarkt. Schlußbericht.) Weizen behauptet, pr. Sep-

Als zweite Novität unter der Direktion Hasemann wurde gestern | Orgel spielt Dr. H. Reimann. Karten & 50 -$ sind bei Bote u. Bo> | mit einer Führung dur das Astronomishe Museum und einem Preisbewegung der Waaren, entscheiden über die Größenverhältnisse | 34 do Staatsr. 106,30, Vereinsbank 151,10, es Wechsler- | tember 18,40, pr. Oktober 18,55, pr. November-Februar 18,90, pr.

Abend ein Volksstü> „G ebildete Menschen“ von Viktor | und Abends an dem Haupteingang zu haben. Projektionsvortrag des Herrn Astronomen Archenbold über „Die der Einfuhr und Ausfuhr. bank 132,00. Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd. Januar-April 19,20. Roggen ruhig, pr. September 11,75, pr. Januar»

Lóon aufgeführt. Das S1ü> ist auf dem Boden Wiens gewachsen Eiépole der Planeten und Narsen's Nordpolfahrt.* Ueber alles Im allgemeinen lasse si< wohl, wenn man die Ziffern des Außen- | Silber in Barren pr. Kilogr. 89,50 Br., 89,00 Gd. Wechsel- April 11,90. Mehl behauptet, pr. September 44,25, pr. Oktober 40,55,

und führt darum seine handelnden Personen in Wiener Munkdart vor, Mannigfaltiges Nähere ertheilt der erste Schriflführer der Gesellschaft, Herr Ober, handels der einzelnen Länder überbli>e, die Tendenz erkennen, da notierungen : London lang 20,25 Br., 20,20 Gd., Lond. k. 20,364 | pr. Nov.-Februar 40,55, pr. Januar-April 40,90. Rüböl behauptet,

welche den nerddeutfhen Zuschauer nit so vertraut und gemüthlih Aar tiges. lehrer Dr. W. Greif, Berlin 8O., Engel-Ufer 1, Auskunft. fulturell und besonders industriell entwi>elte Länder, namentli | Br., 20,314 Gd., Lond. Sicht 20,38 Br., 20,35 Gd., Amster- | pr. September h pr. Oktober 56, pr. November-Dezember Ske « anmuthet wie den Oesterreicher ; die Personen aber, die der Dichter Durch eine Anzahl vorzüglicher Stereoskope und naturgetreue in i E L O wenn sie in kälteren Klimaten lägen und dicht bevölkert seien, ver- | dam [g. 167,15 Br., 166,75 Gd., Wien Sicht 170,40 Br., 169,80 Gd., | pr. Januar-April 5 t. Spiritus matt, pr. September 30, pr.

auf der Bühne erscheinen läßt, mit ibren Schi>ksalen und ihrem | denselben vorgeführte Aufnahmen is in der Internationalen Elberfeld, 29. Septembe i Œœ; / möge ihrer Kapitalkraft viel mehr importierten als exportierten, At Sicht 80,95 Br., 80,75 Gd., St. Petersburg lg. 213,55 Br., | tober 30}, pr. November-Dezember 304, pr. Januar-April 314,

innèren Leben, sind keineswegs speziell Wienerishe Typen und Ausftellung für Amate urphotographie wiederum das dt b Oi t R b T LDer, Boie Eisenbahn-Betriebsinspektion wibrenb umgekehrt die unentwi>elteren, mehr die Gewinnung der Roh- | 212,05 Gd., New-York 4,21 Br., 4,18 Gd., do. 60 Tage Sicht Roh zud>er (S(hluß) ruhig, 880/69 loko 2524 à 26. Weißer

könnea überall angetrcffen werden. Das „Voikestü> gefiel gerade | Interesse weiterer Kreise für die Stereoskope wachgerufen worden. fu 6 ir U St tio ast vom 42. Jum 29. d. M. gegen 12 Uhr rodukte betreibenden Völker, welhe wenig Kapital und | 4,134 Br., 4,094 Gd. Zu>ker matt, Nr. 3 pr. 100 kg pr. September 26, pr. Oktober

aus diesem Grunde, obglei<h manche auf österreihishe Verhältnisse | Die Apparate sind stets von Besuchern in Anspru genommen. Das inen vor Babnbee Wz „p rnap abgelassener Personenzug au aufkraft und ni<t viele Bedürfnisse besäßen, dagegen Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, holfteinisher loko | 263, pr. Oktober-Januar 271, pr. Januar-April 273.

berehneten Redewendungen und wigigen Bemerkungen hier ni<t voll | Programm der Stereoskope ist ein feh1 reihhaltiges: Scenen aus Reise E ondof Dobwinkel haltenden, Güterzug. Zrei aber an das Ausland verschuldet seien, mehr an das Ausland | neuer 154—155. Roggen loko rubig, hiesiger —,—, me>lenburger St. Petersburg, 29. September. (W. T. B.)

zur Geltung kamen. Die „gebildeten Menschen“, die der Verfasser | militärischen und historischen Feterlihkeiten, wie der Parade auf dem Ge wUrben Herbet leiht verleßt. Sonstige Verleßungen von abzugeben hätten, als sie von demselben kaufen könnten, und zwar | loko neuer 124—130, russisher loko ruhig, 94—95. Be fest. | London (3 Monate) 93,70, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin

vorführt, haben des Lebens Last und Entbehrungen zu ertragen: von | Lewpelhofer Felde, der Grundsteinlegung zum Kaiser Wilhelw- Personen find nicht vorgekommen. Die Beschädigung an Betriebs- umsomehr, als fie sih gegen die Fremden abshlössen. Seien sie nun | Gerste fes. Rübzl fest, loko 521. Spiritus (unverzollt) | do. 45,75, do. Paris do. 37,223, Privatdiskont 9, Russ. 4%

dem alt und plöglih stellungslos gewordentn Dr. jur. Josef Müller Denkmal in Berlin, Landschaftsbilder aus der Schweiz, Genrebilder, | terial ist nicht erheblih. Die Untersuchung ist eingeleitet. m von der Natur fehr begünstigt und dabei fleißig und bedürfniß- | matter, pr. September-Oktober 198 Br., pr. Oktober-November 198 | Staatsrente 988, do. 40/6 Goldanleihe v. 1889 1. Serie 153, do,

an, dessen ganze Familie das Leben dur den Ueberseßungéfleiß der | Interieurs u. a. m. z los, so müsse naturgemäß der Export mehr anwathsen als der Jm- | Br., pr. November-Dezember 198 Br., pr. Dezember-Januar 19$ | 4% Goldanleibe v. 1894 6. Serie —, do. 3# 9% Goldanl. v. 1894

ältesten Tochter Cäcilie und die Lektionen des studierenden ältesten D Brest, 29. September. Bei tem leßten Unwetter gingen port. Auf einer Zwischenstufe ständen sol<he Länder, welhe | Br. ga ee behauptet, Umsay 2000 Sa>. Petroleum sehr fest, Stan- | —, do. 3% Goldanl. von 1894 —, do. 59% Prämien-Anleihe

Sohnes nothdürftig fristet, bis zu dem begabten Künstler und Bild- Eine Probeaus führung des Ueberganges der elektrishen | im Hafen von Guilvinée zwei Fisher-Schaluppen unter ür den Fremdenverkehr ganz geöffnet, aber sons fulturell und | dard white loko 6,75. Ï von 1864 278i, do. 5% do. von 1866 248, do. 5% Pfandbriefe

hauer Lohr, der sehnsüchtig eines Künstlerpreiscs harrt, um endlich der Stadtbahn über den Kurfürstendamm ist in der vorleßten | 15 Personen sind ertrunken. j inbustriel no< wenig entwi>elt feien, wie Bulgarien, Serbien, Kaffee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. | Adelsbank-Loose 2084, do. 44 °%/o Bodenkredit - Pfandbriefe 154}

atmen Advokatenfamilie seine Schulden bezablenzu lönnen. Jhnen steht der | Naht vor dem Grundftü> Kurfürstendamm Nr. 113 erfolgt. E Spanien, Portugal 2c. Diese Länder, welche vielfa stark an das | September —, pr. Dezember 474, pr. März 474, pr. Mai 473. | St. Petersburger Privat-Handelsbank 1. Em. 518. do, Diskontoban ungebildet gebliebene, aber vom Shlossergesellen zum Kowmerzial- | Eine aus Vertretern der betheiligten Behörden bestehende Kommission Dünkirchen, 30. September. Der französishe Dampfer Ausland verschuldet seien, litten häufig an ungünstigen Handels- | Behauptet. 688 9% Ren (Schlußbericht.) Rüben - Rohzu>er | 719, do. Internat. Handelsb. 1. Em. 638, Russ. Bank für aus-

xekutionen für Londoner Rehnung drü>ten allgemein. Fonds

Ra1h emporgestiegene Bruder des Dr. Müller gegenüber, der Groß- |fellte si< davon überzeugen, daß dur< den Ho bahnviadukt der ie * ie az bilanzen und daher stetig an Geldkalamitäten. Indien nun sei ein } I. Produkt Basis 88% Rendement neue Usance, frei an Borb wärtigen Handel 475, Warschauer Kommerzbank 490.

industrielle Adolf Müller. Zu ‘einer Stelle, die ‘einen gebildeten | Architektur der Kaiser Wilhelm-Gedächtnißzkirche R Abbruch ge- S Lte Es . e LaEte BLO des Si en von dée Natur sehr Aline Land; es habe geordnete Finanzen, | Hamburg pr. September 9,024, pr. Oktober 9,25, pr. „November Produktenmarkt. Weizen loko 8,50. Aoagen s 5,10. Monn erfordert, melden fih bet ihm zahlreiche Anwärter und müssen | sehe. Nach der Besichtigung wurde über das Ergebniß ein Protokoll | ein Le> erhalten, in der Nähe von Ouessant verlassen müssen. : eine angemessene Währung, und es sei troß der englishen Ober- 9,40, pr. Dezember 9,50, pr. März 9,82x, pr. Mai 10,024. Behauptet. Hafer loko 3,50. Leinsaat loko 9,25. Hanf loko —. Talg loko 47,00. abgewiesen werden, während ein Arbeiter, der BesGäftigung sucht, | aufgenommen, das nebst Photographien Seiner Mojestät dem Kaiser : i herrfaft thatsählih für den Europäer ein vers{lossenes Land wegen Wien, 29. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oestr. 41/5% | pr. August —. b W. T. B.) Auswärti sofort in die Fabrik wandern kann. Der Kommerzial - Rath {äßt vorgelegt werden soll. Die „Probebrü>ke“ wurde ofort wieder ab- der total verschiedenen Sitten, Sprachen und Lebensweise. Außerdem | Papier 101/40, do. Silberr. 101,50, do. Goldr. 123,30, do. Kronenr. St. Petersbucg, 29. September. ( E L mgt rE0e darum die Bildung „niedriger ein als den Reichthum, obwohl er felbf | gebrochen. entwi>le si< die Industrie dort, namentliGß die Baumwollen- 101,20, Ungar. Goldr. 122,10, do. Kron.-A. 99,10, Oestr. 60er Loofe andelsunternehmungen haben eine Bittschrift ül fre t, n we E ¡era Besiß nur glü>klihen Umständen berdankt. Der Verfasser R T Nach Schluß der Ned aktion eingegangene verarbeitung: „daher Indiens bedeutende Mehrausfuhr“. 144,75, Anglo-Austr. 155,00, Länderbank 251,50, Oestr. Kredit 368,62t, e fi< für die Aufhebung der Siugangsas e e diejenigen ereitet dur< wirksame Scenen geshi>t auf den Weg vor, auf | Der Bau e Depeschen Als „Weizenausfuhrland“ spiele Indien keine bedeutende | Unionbank 296,00, Ungar. Kreditb. 402,00, Wiener Bk.-V. 264,00, | Produkte verwenden, welhe auf den fibirischen F! ässen e dem: sh die Brüder in Liebe wieder zusammenfinden, | ist beg : , : j : Rolle mehr ; es fei, sagt der Verfasser wörtlih, „das einzige Silber- | Böhm. Westb. —,—, do. Nordbahn 276,00, Buschtiehrader 542,50, ge werden, Die egelung dieser Angelegenheit uen aas er die fünfundzwanzig Jahre getrennt waren dur< d-s einen Bildungs- | zu dem geplanten Neubau der S5 1 Paris, 30. September. (W. T. B.) Der italieni {- land, das Weizen exportiert, somit treffen die Behauptungen der Brüxer 248,00, Elbethalbahn 280,50, Ferd. Nordbahn 3415; üdfehr des Finanz-Ministers nah St. Petersburg stattfinden.

ftolz und des anderen aufbrausende Derbbeit. Das Schauspiel ist in | worden. Die Notbbrüde erbâlt tunesishe Vertrag ist heute unterzeihnet worden. Bimetallisten, daß die Konkurrenz der Silberländer unsere Landwirth- Deft. Staatsb. 367,75, Lemb. Czer. 286,00, Lombarden 101,75; Mailand, 29. September. (W. T. B.) Italienische 5 9% Rente

seinen Einzelheiten nüchtern gehalten, besitzt aber den Vorzug der | Brü>e. schaft ruiniere, eas zu.” Die hauptsächlichsten Weizenausfuhr- | Nordwestb. L Paanidee 217,00, Alp. - Montan. 85,80, | 94,374, Mittelmeerbahn 504,00, Meridionaux g mac i daes t<.

Ginfahheit, Natürlihkeit und Lebenöwahrheit. Nah Ueberwindung O VPSNSIS A i i i j Bei [änder seien Rußland, die Vereinigten Staaten, Argentinien und Rumänien. | F terdam 98,95, Pläye 58,824, Lond. Wchf. 119,80, Pariser | 107,25, Wechsel auf Berlin 132,45, Banca r 2 (Fortsepung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Letteres ae VR Vereinigten Staaten hätten Goldwährung. Rußland E Napoleons 9,53, TMarknottn 58,78, Russ. Bankn. 1,273, | d’Italia 716. c a W. T. B.) (Shluß - Kurse.

1550 hate Papierwährung auf Goldbasis, Argentinien ebenfalls. Gs sei Bulgar. (1892) 112,00. Amsterdam, 29. J eptem S e e f - unrichtig, die Papierwährungsländer immer mit den Silberländern Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 7,41 Gd., 7,43 Br., H 1OL s pa D M Sr d us m u E E 34 n E Wetterbericht vom 30. September, Freitag: Opernhaus. L. Shymphonie-Abeud Theater Unter den Linden. Behrenstr. 55/57. | mit Gesang und Tanz in 6 Bildern von Julius zusammen zu werfen, die Papierwährung habe durchaus nichts mit pr. Frühjahr 7,71 Gd., 7,73 Br. Roggen pr. Herbft 6,64 Gd., E 594 S Russ, Zollkupons 1922. Wechsel auf London 12,104,

8 Morgens. der Köuiglichen Kapelle. Dirigent: Herr Feli : : i h M z S der Silberwährung zu thun. 6,66 Br., pr. Frühjahr 6,77 Gd., 6,79 Br. Mais pr. September- Weingartner. Programm: 1) Ouvorture Eemoete Auosteten, Buttus Fribshe. Donnerstag: Mit neuer | Freund und Anfang pp Ute Musi von Julius Ohne des näheren hier auf die statistische Beweisführung des | Öktober ‘4,25 Gd, 4,30 Br., pr. Mai - Juni 4,30 Gd. 192 Le November 168, do. ta Mie 107° ta R E E R Beethoven. 2) Symphonie Es- dur, Mojzart Aue zu Mng: Se Lachtaube. Operette in 3 Akten | Freitag: Eine wilde S ade Verfassers einzugehen, theilen wir no< Folgendes aus dem Schluß- Hafer pr. Herbst 5,93 Gd., 5,95 Br., pr. Frühjahr 6,11 Gd,, S auf T- f Pr ba E Le ve R 100,00, do be Márz 3) Stheherazade, symphonishe Dichtung, Rymsky- bon Mlexan er ndesberg und Leo Stein. Mußk : s ergebniß mit, wie es der Verfasser unter gleichzeitiger Berü>ksichtigung 6,13 Br. l fel Zoe M gs t B ap beg t E T0 E H Korsakoff. 4) Ouverture „Tannhäuser“, Wagner. D Reni von mg „n Scene gesegt vom seiner früheren Untersuhung über Japan zusammenfaßt : 30. September. (W. T. B.) Wie das „Fremdenblatt da ' Mai To7 267 x C T f Anfang 74 Uhr. Mittags 12 Ubr: Oeffentliche Si E G inger: vT gent: Herr Konzerte. Bezüglich des Imports habe er festgestellt, daß die Preise meldet, wird Finanz - Minister Dr. von Bilinski morgen dem Abge- 0. pr. Da MaTEE ordinary 51. Bancazinn 354, Hauptprobe. Freitag und Samen: Die L M e K der Importwaaren gesunken seien bei ordnetenhause einen Geseßentwurf vorlegen, nah welhem er ar Antwerpen 29. E evteuden (W. T. B.) Getreidemarkt. Schauspielhaus. 212. Vorftellung. Sonder- a Zt T EERDS onzerthaus. Karl Meyder- Konzert. 93 Waaren in Japan 1883—90 um 8,3 0/0, Fun anm t Se Lon A eth e lin vorläufigen Be- Weizen steigend. Roggen behauptet. Hafer behauptet. Gerste fe Abonnement B. 31. Vorstellung. Goldfische. Thali , Donnerstag: Ouv. „Die diebishe Elster“ von 1ER « Indien 1873/77—93/95 um 24,0%, trage von 50 Millionen Gulden ermächtigt werden foll. : Petroleum. (Stlußbericht.) Raffiniertes Type weiß f Lustspiel in 4 Aufzügen von Franz von Schönthan ha ia-Thegter (vorm. Adolph Ernst-Theater). Rossini. „Ein Tag in Wien“ von Suppsó. Sere- 45 Sauerbe>s<e Artikel , a O NO _— 30. September. (W. T. B.) Ungarishe Kredit- 184 bez. u. Br.,, per September 184 Br., per Oktober 184 Br und Guftav Kadelburg. Anfang 74 Uhr. Dresdenerstraße 72/73 Direktion: W. Hasemann, | nade für Flöte und Horn von Tit!l. Potpourri Silber « , e W0N Aktien 401,50, Desterreihishe Kredit - Aktien 368,25, Franzosen per November-Dezember 182 Br. E <malz per Sep- Königlich preußischer Kommissions-Rath. Donnerstag: | - Melodien-Kongreß"“ von Conradt. Walzer „Ge- Der Import in die Silberländer sei also dur< die Silber- | 367,50, Lombarden 101,75, Elbethalbahn 280,75, Oesterr. Papierrente tember 513, Margarine rubig [enlos Deutsches Theater. Donnerstag: Julius Gebilbete Menschen. Volks\tü> in 3 Akten von | shihten aus dem Wiener Wald“ von Strauß. entwerthung nicht ers<wert worden. 101,40, 49/6 Ungar. Goldrente 122,10, Oesterr. Kronen-Anleibe 101,10, | te , g ' wolken iftor Léo

: a ER T oA es : h ; New-York, 30. tember. (W. T. B.) Die Börse eröffnete Feiranda «1/000 Cäsar. Anfano 7x Uhr. n. Anfang 7 Uhr. „Air varié“ für Violine von Vieuxtemps (Herr Bezüglich des Exports habe er eine Preissteigerung der | Ungar. Kronen-Anleihe 99,15, Marknoten 58,80, Napoleons 9,533, it Es urter E {loß na< theilweiser Erholung rubig, Er 28 heiter Freitag Hannele’s Himmelfahrt. Vorher: tüd.

20 î G V L ‘Ocóan“ für Pi i Bankverein 243,75, Taba>k-Aktien —,—, Länderbank 251,50, Buschtie- ofrtitag f Freitag: Gebildete Menschen BAtn eer Dar E de l’Océan“ für Piston Exp or ra aran: nas S ¿6 L ae rader Litt. B.-Aftien 541,00, Türkische Loofe 49,00, Brürer 242.00, | Der Umsay in Aktien betrug 240 000 S A 776 heiter abend: ; Dentral- Theater. Alte Jakobstraße 30. D E Gherbourg 1-770 [6 bedet Sonnabend: Zum ersten Male: Teja. Fritchen. h 3 “N

S 0 r, e Indien 1873/77-——93/95 8,9 0/9. der 37 2 Se om 10 Bs 16 “Ecvieiutee d Lp 281 0E F der auf ‘dem Das eide M nelle ggr fg undi Mle 774 [fen Das Ewig-Mäunliche, Drei Einakter von Her- | Direktion: Nichard Schulß. Donnerstag: Ewil | Sagl Bestein. Donnerstag, Anfang 8 Uhr: Us Diese Steigerung L era der g u S eda anka pom iche 1482 Fr. Seit Beginn des Betriebs | unterwegs befindlichen Agen E. erheblich was At gte {ih an 774 N mann Sudermann. Thomas a. G. Eduard Steinberger a. G. Eine Konzert ven Caroline Hugeuberg (Gef.) und ren, sondern aus der binnenländischen Preisfteigerung 8 jahres (vom 1. Januar bis 16. September 1896) betrugen die Brutto- | Kaufordres und De>kungen und {loß na< einer Abs wächung aura ree wolkenlos winemünde | 774 halb bed,

E wilde Sache. Große burleske Ausstattungsposse | Felix Gutdeuts< (Viol.). Kulturentwi>elung. Einnahmen 7 678 870 Fr., Zunahme gegen das Vorjahr 230 239 Fr. | Realisierungen {<wa<. Mais anfangs steigend auf Abnabme Neufahrwafser| 774 ill [wolkig

Berliner Theater Donnerstag: Die offizielle un tende P dia] Agen tese E E agte lok Elie E Deibst 712 Gd 718 S e File Fe S boers@endea Mettigleie C E E t. f B E h f 2 2 oko ruhig, pr. Her «, 0,13 Dr, Pr. ahr “1 : p Frau. Anfang 74 Uhr. d in Japan 51 Waaren in großen Städten 1888—92 um 13,6 9/0, , L Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds, Prozentsaß 3, do, Memel .. . |_774 |O! wolkig Freitag (4. Abonnements-Vorstellung) : Faust. B E Familien-Nachrichten. E 9 (in Kapan) 1894—95 , 24,0 0/0, | 7/27 Dr. Roggen pr. Herbst 6,17 Gd., 6,18 Br., pr. Frühjahr für Sdes icherheiten do. 43, Wechsel auf London (60 Tage) 4,81, 771 wolkenlos : G L E 771 heiter 770 bededt

S : 0E N 0/0, | 6,36 Gd., 6,37 Br, Hafer pr. Herbst 5,47 Gd., 5,49 Br., pr. E S S O v | Frühjahr 5,74 Gd,, 5,76 Br. Mais pr. September-Oktober 3,70 Gd., | Cable Transfers 4,85, Wechsel auf Paris (60 Tage) E Unte fil ill [wolkig 769 Regen

sp.

4°R.|

Stationen. Wetter.

ar. auf 0 Br.

„Meeres

red, in Millim. Temperatur in 9% Celsius

u. d 59 Œ.,

[

Belmullet .. | 771 4 Aberdeen 1\wooltig Ghristiansund 4|wolkig Kopenhagen . | 775 | L heiter 4 1

B

bededt

Ii

J

D I

S 000000

Sto>holm . 774 wolkenlos

duk bed pak per pmk Ten NN I 1

pam jumò.

pr pn S

Löhne ; in Indien Körnerfrüchte 1870/73—90/92 ; c i | auf Berlin (60 Tage) 943, Atchison Topeka & Santa s F toe x Löhne Me Le q O10 Écvteber e S E a S E S H E 13, Covttian Pacific Aktien 57, Zentral Pacific Aktien 14, Chicago Lessing - Theater. Donnerstag: Der Herr Gestern Abend entschlief sanft nah langem, mit großer Während in Indien und Japan die Preise gestiegen | Sep ' ams / Milwaukee & St. Paul Aktien 71, Denver & Rio Grande Preferred è è i: : . —, s te 873, 4% ill ; : -York Lake Erie Shares 1 779 beded>t 3 attgefunden, einestheils wegen Erschließung neuer Konkurrenzgebiete, | 24 ?/ Kons. 109}, Preuß. 49/6 Konf. Ital „De en L ville & Nashville Aktien 421, New-Yor e Erie Shar reitag: Dos Eiumaleius. j Schwester anderentheils wegen der nellen Entwi>elung der Technik und | 89er Russ. 2. S. 1032, Konvert. Türken 19, 39/69 Spanier 634, 44/0 New-York Zentralbahn 924, Northern Pacific Preferred 214, Norfo Tae ftiù bede als Gaft.) O S g s{ließli< wegen der chem Berbillitne der Transportkosten. Egypt. 101, 4°/o unif. do. 104, 30/6 Trib.-Anl. 94, 60/6 konf. Mer. 931, n S A s Philadelphia and Reading 59/0 L. S D i ; c B 18 Gast. sh die Verhältnisse in Japan nicht besonders günstig gestaltet. | Beers neue 28x, Rio Tinto 232, 32 9/0 Rupees 62}, 69/0 fund. . 19% 117, Silber, Commercial Bars 653. Tendenz für Geld: 770 NNW 3\halb bed. 7 Saa: College Crampton. (Georg Engels El ) c S ch d rtím d U Ind ien da egen habe de ftarke E N E Ard 8, Brafil. 8er Anl. 714, 5 o Wesir Dig. 74% Ee Fester E b ftill\wolkig als Gast.) wahrscheinli, daß das infolge der günstigen Handelsbilanz verbältniß- | Anl. 984, Brasil. 89er Anl. 712, 5 % Western Min. 742, Plag- Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New - York 8| Uebersicht der Witterung. ——— imi 23. Gend h a i shnelle Anwachsen der Geldmenge in Indien, einem Lande mit | diskont 23, Silber 305/16, Anatolier 87, 60/9 Chinesen 107, 6 9/0 do. do..in New-Orleans 7$, Petroleum Stand. white in ‘Port Auf dem ganzen Gebiet is der Luftdru> hoh und Residenz- Theater Direktion: Sigmund E ._ SFPENgjagre, | dort i Wechselnotierungen : Deutsche Plähe 20,62, Wien 12,14, Paris 7 I 174 leihmäßig vertheilt, daher die Luftbewegung allent- Z | ort mit beigetragen habe. 1/16. A E . | do. Pipe line Certif. per Oktober 1174, Shmalz Western steam 5 Da s<wa<. Ueber Nord.Euroça if bas Bere Lautenburg. Donnerstag: Der Stellvertreter. (Le Krefeld, den 29, September 1896. A S ber Sant fon L Pfd. Sterl. A On Os Rotb Mals der Scptember Nt der Dfiobet Tühl, troden und vielfa heiter; nur am Nordfuße A ; 96% C 11 ig, Rüben -R der lok ‘der Alpen fällt Regen. In Hamburg und auf | 291 Gu vos De S mt es Emilie Schartman, geb. Steuer. Magdeburg, 29, September. (W. T. B.) Zu>erberit. Chile Kupfer are e g en obauder Tofo | 75, “Getreidefrawi nach EUvervool 4) Kasse fair Rio Ne: 7 104 z br. 10,15—10,30, 75 0 t 7,40--8,00. Liverpool, 29. September. (W. T. B.) Baumwolle. Spring-Wheat clears 2,65, Zu>er 23, Zinn 13,00, Kupfer 10,75. ügenwaldermünde kam eund Er A I a: T Stellvertreter, Vorher: [38511] Dora Schartman, Rubig. Brot E V ag S geen 24%. Gem, | Umsay 8000 B., davon für Spekulation und Export 1000 B, S2 ou - Verschiffungen der leßten Woche von ¡; Oktober 4%5/64— 42/64 Verkäuferpreis, Oktober-November 432/64— 433/64 britannien 171 000, do. na< Frankrei< —, do. nah anderen t T H, Ebissäertanm 4 f Fr. S he Hirschfeld, geb 8.90 R 9,08 Ge, v Dae a0 b Ves L S do., oran Data 4/0/64 Käuferpreis, Dezember-Januar 48/64 | des Kontinents 62 000, do. von Kalifornien und Oregon nah Get eater Direktion: Sigmund Lautenburg. Donnerstag : Der | Verlobt: Frl. Marie Bremer mit Hrn. Ritter- | Fr. Sanitäts-Rath Margarethe Hirschfeld, geb. D. i: 29 , 29 /64— 430 i Th ; Kampf der Frau. Schauspiel in 4 Akten und | gufépächter und _ Lieut. ‘d. R. Wolfgang Weber | Kirstein (Berlin). und T pr. April-Mai 9,90 Gd., 9,974 Br. Flau. 47 /e4— 4 [es I D R Ao e Sutt Der Werth der in der vergangenen Woche ausgeführten : i z * 2/4 d. do. x ber. (W. T. B.) Weizen erlitt baus. 184. Vorftellung. Lucia von Lammermoor, | , Freitag: Juana. Hierauf: Eiue 'Weslegax ace mit Hrn Gerichts - Assessor | Verantwortlicher Redakteur: J.V.: Dr. Fischer edle Rente 96,80, 34 0 do. Anleihe 101,50, D D | Au D Setreidemar ft, Weizen bei ziemlihem Begehr 1 d. höher. | nach Erda grober Änfünfte im Nordwesten eine erhebe # ; ; i “u , | Mehl 6 d., Mais F d. höher. liche Einbuße, erholte si< auf ausländische äufe un ngen, S. Camerano. Dirigent: Musikdirektor Steinmann. Verebeliht: Hr. Lieut. Curt von Dewitz mit Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. B Iro on S Bankaftien 12926 Su Ae ‘Bet Manchester, 29. September. (W. T. B.) 12r Water Taylor 53, ließ ih wieder fi olge Bradstreets-Berichte und Real en. r E ammersänger, als | hof Zoologischer Garten.). Donnerstag, den 1. Ok. agen). 32, L ä 9 f 32 le 7}, 40r Mayoll 7, 40r Medio Wilkinfon 84; | deutender Ankünfte wieder verloren ging. | äste.) Die Puppeufee, Pantominisches Ballet- tober: Eröffnungs - Vorstellung. : Zum ersten | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Geri<ts- Assessor Ausiaat Borlin N Aiselnsiiale Ne: Sthe ry. E O O E E Dae antra 32r Waebeops ees H 36r Warpcops Rowland 7&F, 36r Warpcops De ten pr. Qepteber Bs, Hoe DE Ns Dn arit . ' oseph er. Dirigent: Musikdiréktor Steinmann. dihtung in 5 Bildecn von Holger Drachmann. [ehrer Dr. Muth (Glogau). Hrn. Amtsrichter (einschließli Börsen-Beilage), Große Leipziger Straßenbahn 165,50 eipziger Elektrische Straßenb. | Qualität 113, 32* 116 yards 16 K 16 grey Printers aus 32r/46r | Spe> short clear 3,624. Pork pr. September 6,00. ; Sa ufdlelleas S1: Borllilad: Poctór K Deuts gon Heinrich Zshalig. Musik von Frederik | Enke (Beuthen O..S.). Eine Tochter: Hrn. sowie eine Besondere Beilage: Denkschrift, 158,00, T Age ische ( asgesellsha s-Aktien 198,50, Deutsche Spizen- | 168. Fest, y E R uenos Aires, 29. September. (W. T. B\) Goldagio “n, Doriterung. Doctor Klaus. | Rung. Anfang 74 Übr. Prem.-Lieut. Adolf von Michael (Hannover). betreffend die finanzielle Entwickelung der fabrik 220,00, Leipziger Elektrizitätswerke 139,75. Glasgow, 29. September. (W. T. B.) Roheisen. xe Janeiro, 2, September. (W. T. B.) Wechsel auf

, b T i: 8 don, 29. September. (W. T. B.) (S@luß-Kurse.) Engl. ; Mepator. (Georg Engels als Gast.) Anfang | Geduld ertragenem Leiden unjere innigstgeliebte Tochter und fait babe auf dem Weltmarkt eine Senkung des Preióniveaus London CEISEE, C ) (Sh h fe.) Engl. | 43, Jllnois Zentral Aktien 904, Lake Shore Shares 146 , Louis 772 |NO 2bede>t Sonnabend: College Crampton. (Georg Engels Vezüglih der Vermehrun Ges Geldumlaufs hätten | Neue 93er Mexik. 90, Ottomanbank 114, Canada Pacific 59 ,. De | Bs. 264, Union Pacific Aktien 7, 49% Vereinigte Staaten Bonds ehr ausgebreiteter Naturalwirths<haft, erhebli< zur Preissteigerung | Chinesen (Chartered Bank- Anleihe) 111. 5 0/6 Chinesen (neueste) E 6,85, do. do. in Philadelphia 6,80, do. rohes (in Cases) L ; KRemplaçant.}) Edtwank in 3 Akten vor Z | ( d. S L Fab tage gestiegen. In Deutschland ift das Wetter | Kilian Luonep une Beorges Duval, Deuts Schartman, Kaiserl. Bank-Direktor. Handel und Gewerbe, Foeg t auttion, Preise fletig, für seine Sorten willige Käufer, | ¿eibee 70k, do. per Oktober 704, be E Dezember 72k, do. per Mai Gib ile- 13 0 t 4715/16, PEuand wurden Sonnenringe beoba(tet. Sn T n Kornzu>er exkl. von 92 9/6 10,65—10,80. Kornzud>er exkl. 88 9/6, Rendem. 9 flau. Chile-Kupfer 47/16, pr. 3 Mona /1 do. Rio Nr. 7 per Oktober 9,30, do. Rio per Dezember 8,80, den T passinade mit Faß 23,60—24,50, Melis 1 mit Faß 22,50. Fest. | Steigend. Middl. amerikanische Lieferungen: Ruhig. September- | atlantischen Häfen der Vereinigten Staaten na< Groß E R ezember 9,85 Gd, 9,40 Br., pr. Januar-März 9,70 bez. | Verkäuferpreis, Januar-Februar 48/4 Käuferpreis, Februar-März britannien 129 000, do. nah anderen Häfen des Kontinents Qrts. Königliche Schauspiele. Donnerstag: Opern- | 1 Vorspiel von Hans Hochfeldt. Anfang 74 Dr. (Sdwölmen i. Ostyr.—Gurkau b. Köben a. O). eipzig, 29. September. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) 3 0/6 M erpreis, Produkte betrug 8 506 717 Dollars. j eise- wan ) Oper in 3 Akten von Gaötano Donizetti. Text von | vekanutschaft. s Paul Westphal (Hannover— Koblenz). in Berlin. und Solaröl-Fabrik 97,25, Mansfelder Kure 742,00, Leipziger Kredit- 3 N aber Ber Ai Ge ina Q revofti, Edgardo: | Theater des We stens, Kanl! straße 12. (Bahn- p rl. Margarethe Heinemann (Falkenburg b, Cordes- Dru> der Norddeutshen Buchdrudterei und Verlags- Kreditanstalt 118,25, Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 180,00, | 30r Water Taylor 74, 20r Water Letgh 63, 30r Water Clayton 74, | M ais erfuhr anfänglich eine Aufbesserung, die aber infolge j Su jgnent von Haßreiter und Gaul. Musik von | Male: Tausend und cine Nacht, Märchen- | Dr. Finzenbagen (Magdeburg). Hrn. Ober- Fünf Beilagen Altenburger Aktienbrauerei 238,00, Zu>erraffinerie Halle 114,75, | Wellington 8, 40r Double Weston 9, 60r Double courante | September 214. Schmalz pr. September 3,724, do. pr 7 ,50. Lustspiel 2 ; Aufzügen von Adolf L'Arronge. In | Der Vorverkauf für die 2., 3. und 4. Vorstellung | Gestorben: Hr. Fabrikbesißer Bruno Hartmann Invaliditäts- und Ultersversicherungs- Kammzug-Terminhandel. La Plata. Grundmuster B. | numbers warrants 46 sh. 3 d. Fest. (Schluß.) Mixed numbers Rio de

Scene vom Ober-Regisseur Max Erude. | von „Tausend und eine Nacht“ findet tägli von Wüstewaltersdorf). Hr. Amtsvorsteher und An S p 6 sh. 24 d London 8/1, 7 : . lt und der zugelassenen beson r. Sept, 3,05 #6, pr. Oktober 3,05 #6, pr. November 3,074 „4, | warrants 4 h. 24 d. Anfang h hr. 10—1# Uhr an der Tageskasse ftatt. Lieut d. L. Franz Zschiesche (Wierischau L eia M Kafseneinrichtungen.

p dr

#“