1896 / 233 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

g. Die 15. ordentl. arsauwlung

“der Aktiengesellschaft Konkordia in Bühl (Baden) find Sonntag, 18. Ote b S Mac. 3 Ubr im Gaste

br, ím

jum Stern in Bühl statt. T.-O.: 1) Bericht über den Stand des Geschäfts. 2) Das Re Angen ehnis i ein- _ ‘erträgnifses. 4) Entlastung des Direktors und des Aufsichtsraths. 5) Genehmigung zur Aufnahme eines

‘pro 1. Juli 1895/96. 3) Verwendung

Kapitals. 6) Etwaige Anträge der Aktionäre.

2 Karlöruhe, 25. Sept. 1896. Der Vors.: K. Bürkel. )

Gasthaus Die H

[38470]

lung eingeladen. der

4) Neuwah

38469] Verein für Zellstoff-Fudustrie, Actiengesellschaft in Dresden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur achten ordentlichen Generchlver-

fammlung auf Montag, den 19, Oktober

1896, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Dresdner Börse ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Authentishe Interpretation des 19 des Statuts. 9) Vorlage des Ges(häftsberihts und der Bilanz / mit Gewinn- und Verlustrechnung pro 1895/96. 3) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Verwendung des Reingewinns. 4) Entlastung für das abgelaufene Geschäftsjahr. 6) Abänderung des Ï 19 des Statuts.

: 6) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Zur Ausübung des Stimmrechtes in der General- versammlung haben unsere Herren Aktionäre thre Akiien (conf. § 24 des Geiellschaftsftatuts) bis zum 16, Oktober 1896, Abends 6 Uhr,

bei unserer Gesellschaftskasse in Dresden oder bei den Bankhäusern:

Mitteldeutsche Creditbank in Berlin,

Gebr. Arnhold in Dresden,

Mitteldeutsche Creditbauk in Frankfurt a. M.,

Bayerische Vereinsbank in München zu hinterlegen.

Dresden, den 25. September 1896.

Vereiu für Zellstof-Juduftrie, Actiengesellschaft. Der Vorstand. Reuther. Bergerhoff.

[38463] Zu der Mittwoch, den 14, Oktober d. Js8.,- Nachm. 44 Uhr, im Situngsfaale des hiesigen Amtsgerichts stattfindenden ordentlichen General- versammlung 13) werden die Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) SfiSlublaliung über Fahresrechnung und ilanz. 2) Festsezung der Dividende. 3) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent- lastung für den Vorstand und Auffichtsrath. 4) Beschlußfassung über etroaige Anträge. | Die Bilanz des verflossenen Geschäftsjahres mit allen Belegen liegt bei dem Vorstand, Hrn. Wilh. Benner dahier, vom 5. bis 13, Oktober zur Einsicht der Aktionäre ofen, und werden bei demselben die Uan zur Generalversammlung 15) aus- egeben. O Dilleuburg, den 28. September 1896.

Gas - Aktien - Gesellschaft zu Dillenburg.

Wilhelm Benner, Vorstand.

[38461]

Norddeutscher Lloyd.

&n der Generalversammlung des Norddeutschen Lloyd am30. April d. I. sind von dessen Anleihe vom Jähre 1888 von M4 15 000000.— die Schuldscheine

Serie XT Nr. 2701 bis 2970, Serie XIE Nr. 2971 bis 3240 elooft worden. Ì

Die Inhaber der Schuldscheine dieser Serien werden aufgefordert, dieselben am 1. Oktober a3. e. nebst den dazu gehörigen Zinskupons und Talons

in Bremen an unserer Kasse,

in Berlin bei der Deutscheu Vank oder dem

Bankhause S. Bleichröder, in Dresden bei dem Bankhause Günther «& Rudolph, in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Bank sowie deren Zweiganstalten in Aachen, Düsseldorf und M.-Gladbach einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen,

Die Verzinsung der en Schuldscheine hört mit dem 1. Oktober d. I. auf.

Aus früheren Neelotungen fiud "29 nicht zur Einlösung gekommen nachstehende Schuldscheine:

- Ausgeloost am 18. April 1894, rückzahlbar am 1, Oktober 1894:

Serie LXVII Nr. 17983 à A 300.

Nr. 18011 à A 200. Ausgeloost am 27. April 1895, rüczahlbar am 1. Oktober 1895: Serie XLVII Nr. 12501 à 44 1000. Nr. 12511 bis 12522 à M 500. Serie LXXIII Nr. 19552, 19610 und à 4 300. Nr. 19697 à M. Bremen, den 30. [38462] Norddeutscher Lloyd.

Inder Generalversammlung des Norddeutschen Lloyd am 30. April d. J. sind von dessen Auleihe vom

hre 1885 von 410000000.— die Schuldscheiue

e XX Nr. 2091 bis 2200 ausgeloost worden.

Die Inhaber der Schuldscheine dieser Serte werden

auf(efordert, dieselben am 1. Oktober a. €- nebst den dazu gehörigen Zinskupons und Talons

in Bremen an uuserer Kasse, |

in Berlin bei der General-Direktiou der See- E Ne oder dem Bankhause

Bleichröder, in Dresden bei dem Bankhause Günther @

A NELRSe , in Elberfeld bei der Bera Märkischen b

19614

200. September 1896.

Bank sowie deren Zweiganstalten in Aachen, Düsseldorf und N ach

N und dagegen das Kapital und Zinsen bis uu Diesem Tage in Empfang zu nehmen.

a. M.,

zu nehmen.

Fraukfu

Diejenigen Aktionäre, drei Tage vor dem Versammlungstage ihre Aktien an der Kasse endelsweg 64, oder in Berlin bei Herrn Julius Samelfou, reihung „cines doppelten Nummernverzeichnisses zu h

rter Bierbrauerei-Gesellschaft

vormals Heinrich Henninger & Söhne.

o erren Aktionäre werden hierdurch : 10 Uhr, im Geschäftslokale, Wendelswezg 64, stattfindenden sechzehnten ordentlichen Generalversamm-

zu

der

am 22. Oktober a. C.»

Tages8orduung :

l des AufsiWtsraths.

Frankfurt a. M., den 28. September 1896.

Der Vorstand.

Carl Müller.

Vormittags

1) Beschlußfassung über die Jahresrechnung und Bilanz nach Anhörung des Geschäftsberichts irektion und des Prüfungsberihts des Aufsichtsraths. Ertheilung der Decharge an Direktion und Aufsichtsrath. Beschlußfassung über die Gewinnverwendung.

welche an der Versammlung theilnehmen wollen, werden erfucht, späteftens der Gesellschaft in Fraukfurt Unter ben Linden 33, unter Gin- interlegen und dagegen die Eintrittskarte in Empfang

[38427]

Activa,

Vaunuwollspinnerei und Warperei Furth

(vormals H. C. Müller).

Mir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Herren Generalversammlung unserer Gesellshaft die Dividende pro 1895/96 auf 12°/ festgeseßt worden ist und daß dieselbe gegen Dividendensch fasse in Furth oder bei dem Dre2duer Baukverein und Chemuisz in Empfang genommen werden kann. Nechunngs8abschluß ultimo Juni 1896.

ein Nr. 9 soglei bei

Aktionäre, daß in der heute stattgefundenen = 4 120.— pro Aktie unserer Gesellschafts- in Dresven und dessen Filialen in Leipzig

P asSsiva.

P E

An Anlage: Gebäude

Maschinen

Waaren:

rialien Kassa Wechsel abz. Diskont

Debet.

« Anleihe-Zinsen-Konto

Gewinn *)

*) Wir schlagen vor, hi für Abschreibungen : a, WebauUde «4

weisen

während der Rest von wie folgt zur Vertheilung fihtsrath beantragt wird: 129% Dividende . . M Gratifikation an den O 1 e Vortrag auf nueue M L ¿s v e

Erneuerung 1895/96 . . » Erneuerung 1895/96 . .. . %

Baurnwolle a. Lager (— 2 9/9) und in Fahri- kation, Garne (b u. 29/0), div. Mate-

Debitoren abz. Skonto Effekten und Kaution

An Handlungsunkosten: Konto « zweifelhafte Außenstände .

M, 15 763.25 D Oen 0 ag

zu verwenden und von verbleibendem MNeingewinn v. 4 146 013.95 statuten- gemäß 59% dem Reservefonds zu über-

an Tantième für den Auffichtsrath ent- fallen statutengemäß 39/o v. Rei::gewinn

12 332.83

6 498 831.28 226.78 6 939 431.03

44 083.69

o

b

459 058 Od 583 514/72

281 681 6517 72 374/40 209 103 3410

S Per Aktienkapital : Uet Ra 6e Reservefonds . . . SELEDLIDIEN 6 MCCe E 4 L unerhobene Schuld-

und Zinsscheine . UeberIMuB «e

27 31

76

M „A

ervon

43 368.20

7 300)

4 3830/4: 134 33218:

1 615 659 Gewinn- und Verlust-Konto ultinmo

M

43 787 11 092/500 1245/15 205 145/40

205 145/4(

961 270|6

voin Auf- 120 000.— 2 000.—

134 332/83]

52

Juni £896. Credit

0

94} Per Saldo-Vortrag

Garnfabrik.-Konto M6241 519.91

Warps- i

u. Kreuze

\pul-Fabr.-

Konto . 13 098.83

« Kurösdifferenz-Konto e Zinsen-Konto

1615 659/52

A 189 83

S

1 000 000|—- 241 000|— 27 530/90 81 655 92 792/85

7.535 205 145/40

37

P

254 618/74 496/10

5 966/32 261 270/99

[38439] Activa,

Fol. 1

9 6 L 8 37 61 64 70

77 80

Gleis-Anlagen-K

Debitoren-Konto Gebäude-Konto

D A Q V U D 0

Debet.

Bilauz der

An Grundstück-Konto Gasanstalt-Konto

Koschminer Grundstück-Konto . . Wage-Anlagen-Konto

Kautions-Effekten-Konto . . Maschinen-Konto : Elektrische Beleucht.-Anlagen-Kto. úInventarium-Konto

öInventur-Bestände

M

1911

onto

369 7951

P

44 193/67 5 623/98

44

29 588/92 41 852/46 12 100|— 470 631/08 7 044/38 12 553/42 18 572/27

14

75 982/37

1 089 805

13]

Fol 10 36 D5 T7 63

Gewinn- und Verlust-Konto am 30. Juni 1896.

Actien-Zuckerfabrik Zduny

am 30. Juni 1896.

Per Aktien-Kapital-Konto . Kautions-Fond-Konto Dividenden-Konto . . Kreditoren-Konto . . Gewinn- u. Verlust-Kto.

12 100 317

60 377 130 010

M S 887 000

P assiva.

S 50 138 25

1 089 805

Credit.

13

Fol. 31 Zinsen-Konto

Kohlen-Konto Unkosten-Konto

Nüben-Konto Debitoren-Konto rad Gehalt-Konto Betriebs-Konto

Verlust-.Vortra Gewinn- und

E. Ko

Zduny, den 14,

Verzinsung d elo sd E ene Bremen, den 30.

An Provisions-Konto

Dekonomie-Konto

Bersicherungs-Prämien-Konto . Kalkofenbetriebs-Konto

Abschreibungen . . erlust-Konto . .

o:

3391 792 948

780

23 960 124 296 65 039 70 214 130 010

1 1353 132

, uneinziehbare

de 1894/9% .

Zduuy, deù 15. Juli 1896. Der Anfsichtsrath.

eppel.

Juli 1896.

A

7 573/61 9 307/03 45/85

63 692/89 33 859/05

50

23 007/78

44 56

12 954 72 25

[34

Fol. 71

75 81

S

chrader. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den ordnungsmäßig geführten Blchern bescheinigt

M 20 520 1 327 646 4 964

Per Swnipßel-Konto . General-Waaren-Konto «„ Seidekalk-Konto . .

s 95 49 90

1353 132

Der Vorftaud.

F, Jüttner. G. Siegert.

Ludwig Manheimer, vereideter Bücherrevisor.

Der Aa Koeppel, Kroto

Fn der am 23. September cr. Eigelunbenen Generalversammlun 59% oder mit 25 4 pro Aktie festgeseßt un

unjerer Gefsellschaft zur Auszahlung. Zduny, den 2. September 1896.

gelangt dieselbe vom 15,

tsrath. n, Vorsißender.

wurde eine Dividende von ezember cr. ab an der Kasse

7) Erwerbs- und Wirt g- Y Genossens ‘v tit

; Keine. E E E E E D T E N P K

_§) Niederlassung 2c. von __ Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Donner is am 25. Sey- tember cr. gestorben und in der diesfeitigen Liste der Rechtsanwalte gelös{cht worden. [38173]

arteuftein, den 26. September 1896. Königliches Landgericht.

‘9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Vers hiedene Bekannt- machungen.

[38507] Generalversammlung am 10. Oktober, Nachmittags 5 Uhr, in Cassel, Amalienstr. 3. Tagesordnung: Er- gänzungswahlen. Anlage der Hilfskasse. Begründung eines Sicherheitsfonds. Anträge des Schwesterntages. Herborn, 28. September 1896. Ev. Diakonieverein, Verein zur Sicher- ftellung 2c., e. G. m. b. H Zimmer. v. Bülow.

[38472] Bekanntmachnng.

Von ten im Januar 1891 in den Feuer-Sozietäts- Nevieren 1, [IL, V und X auf 6 Jahre gewählten Deputirten und Stellvertretern zur Generalversamm- lung des Berliner Pfandbrief - Instituts find in- iben die meisten Mitglieder {on vor Ablauf threr Wahlzeit ausgeschieden.

Mit Nücksicht auf die demnächst abzuhaltende ordentliche Generalversammlung des genannten In- stituts erachten wir daher bezüglich dieser vier Feuers Sozietäts-Neviere eine Nachwahl von Depn- tirten und Stellvertretern zu derselben für den Nest der Wahlperiode für erforderlih und baben solhe gemäß § 63 des Statuts für das Berliner Pfandbrief-Institut angeordnet.

Es sind zu wählen: 1) in dem Revier 1 umfassend die Stadt- bezirke 1-—14 inkl. —:

2 Deputirte und 3 StelUvcrtreter ; 2) in dem Revier II1 umfassend die bezirke 31—49 inkl. —:

2 Deputirte und 3 Stellvertreter ; 3) in dem Revier V umfassend die bezirke 79—113 inkl. :

2 Deputirte und 2 Stellvertreter ; 4) in dem Revier X umfassend die Stadt- bezirke 218-——254 ec. inkl. —: 1 Deputirter und 3 S

Stadt-

Stadt-

Stellvertreter. Die Wahlen erfolgen in der Art, daß die Besißer aller beyfandbrieften Grundftücke, weldhe in den Feuer-Sozietäts-Revieren 1, 111, V und X belegen sind und zwar iu jedem Reviere für sich —, die vorstehend angegebene Zahl von Ersatz - Deputirten bezw. Stellvertretern zur Generalversammlung aus ihrer Mitte wählen. Wahlberechtigt ift jeder VBefiter cines Grundstücks, welches mit Pfand- briefen dcs Justituts bereits belichen ift. Das Wahlrecht muß in Person ausgeübt werden; nur die Vertretung der Ehefrauen durch ihre Ehemänner, der Minderjährigen durch ihre Väter und Vor- münder und der moralishen Personen durch eigens bestellte Bevollmächtigte ift zulässig. Von den Mit- besitern eines und desselben Grundfiücks kann und zwar derjenige zur Theilnahme an der aktiven Wahk zugelassen werden, welher mit der entsprehenden Vollmacht der übrigen Mitbesiter versehen ist. Zu Wahlkommissarien sind die Herren Magistrats- Afsefsoren Fürst, Dr. Kremski, Schmieder, Techow bestellt, welhe die Wahltermine im Vürgersaale des Berliner Rathhauses Eingang voi der Königsftraße drei Treppen, abhalten werden, und zwar: 1) Herr Magiftratis-Affsessor Fürft

am 17, Oktober 1896,

Vormittags 97 Uhr,

für das Feuer-Sozietäts-Revier U, umfassend die Stadtbezirke 1—14 inkl., 2) Herr Magistrats-Assefsor Dr. Kremski

am 419, Oktober 1896,

Mittags 12 Uhr, 7 für das Feuer-Sozietäts-Revier ACx, umfassend die Stadtbezirke 31—49 infkl.,

3) Herr Magistrats-Assessor Schmieder am 20, Oktober 1896, Vormittags 10 Uhr, für das Feuer-Sozietäts-Revier V, umfassend die Stadtbezirke 79—113 inkl., 4) Herr Magiftrats-Assessor Techow am 22, Oktober 1896, Vormittags 10 Uhr,

für das Feuer - Sozietäts - Revier K, umsafsend die Stadtbezirke 218—2b4 c. inkl. Met N

Die Besitzer A Grundstücke in vor- benannten Feuer - Sozietäts - Revieren werden hier- durch zu den vorstehend bezeihneten Terminen mit dem Bemerken eingeladen, daß einem Jeden von ihnen eine besondere Eirladung dur das Berliner Bree uge endet werden wird, welche beim

intritt in das Wahllokal vorzuzeigen ift, und daß ein Verzeichniß der bepfandbrieften Grundstücke der vier Reviere und der zur Wahl berechtigten Besißer derselben im Bureau des Berliner andbrief-Amts, Eichhornstraße 5, in den Geschäftsstunden ausliegen wird. Berlin, den 4. September 1896.

Magistrat hiesiger Königlichen rp und Nefidenzftadt. Kirschner.

Für Berufsgenossenshaflen! Bewährte, thatkräftige Geschäftsführer einer él esehenen, großen Berufs enofsenschaft mit dem ÿ n erstem deutschen Jnduftriep würden zur nee nahme der Verwaltung noch einer anderen Beruf genoes hat aus h E E 0s M e en. en erbeten » Ye da béa t lis «& Vogler A. - Se Berlin

SW. 19 und Leipzig. [37394]

M 233.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofssenschafts-, Zeichen- und M Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in A befonderen ra schafts-, Zeichen u

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reih kann durch alle Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deuts V

Anzeigers, 3W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch,

ost - Anstalten, für

en Reichs - und Königlich Preußischen Staats-

latt unter dem Tite

den 30. September

rit ien

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschasten auf Aktien werden nach Sina derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes diefer Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sa sen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends die leßteren monatli.

Auma. : i as [38301] Zufolge Gerichtsbeschlusses is Fol. 8 des Handels- registers der vormaligen Justizamts-Kommission Triptis die Firma C. F. Hildvemaun in Triptis gelöscht worden. Auma, am 24. September 1896. Großberzoglih S. Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [38513] des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 26. September 1896 sind am 28. September 1896 folgende Eintragungen er-

olgt: ! Die Aktiengesellsbaft in Firma: Watt, Afkumulatoren Werke (Gesellschaftsregister Nr. 15 997) mit dem Sitze zu Berliu hat dem Kaufmann Paul Kremser zu Berlin dergestalt Kollektiv - Prokura ertbeilt, daß derselbe berechtigt ist, gemäß § 17 des Gesellschaftsstatuts die Firma der Gesellschaft in Gemeinschast mit einem Direktor oder in Gemein- schaft mit einem Prokuristen zu zeichnen. Dies is unter Nr. 11 733 des Prokurenregisters eingetragen. In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 9912, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Uktiengesellschaft Pionier i mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : i Der Bankdirektor Max Fischer zu Halensee ist Mitglied des Vorstandes geworden. y Fn unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 16 395, woselbst die Aktiengesellschast in Firma: Vereinigte Kammerich’ sche Werke Aktiengesellschaft . mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen: Bu Schladern besteht lassung. : Zufolge Verfügung vom 28. September 1896 ist am selben Tage in unser Gesellschaftsregister bei Nr. 15 824, woselbst die Gesellschaft in Firma: Kritik-Verlag, Geselischaft mit beschränkter Haftung mit dem Sie zu Berlin vermerkt \teht, einge-

tragen:

Die Gesells{aft hat in ihrer Versammlung vom 17. September 1896 nah näherer Maßgabe des Versammlungsprotokolls beschlossen: :

a, das Stammkapital um 50 000 6 zu erhöhen, b. 88 3, 5, 6 des Gesellschaftévertrags zu ändern, 8 4 desfelben zu streichen. h:

Auf das erhöhte Stammkapital bringt der Gesell- {after Dr. juris Richard Wrede zu Berlin das Verlagêreht an der Brochürenserie „Fragen des öffentlichen Lebens“ und an den „Neuen Literarischen Blättern“ in die Gesellschaft ein. Der Werth dieser Einlaze is auf 20000 M festgeseßt. s

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt nun- mehr 100 000

Berlin, den 28. September 1896.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89.

Bolkenhain. Befanutmacchung. [38303] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 109 eingetragene Firma E. Hendesß ist gelöscht und dafür unter Nr. 117 die Firma E. Heudeß, Buch: und Steiudruckerei (Emil Mofig) und als deren Inhaber der Buchdruckereibesiger Emil Mosig in Bolkenhain einaetragen worden. Bolkenhain, den 24. September 1896. - Königliches Amtsgericht.

eine Zweignieder-

Braunsberg. Sandelêregister. [38302]

Der Apotheker Arthur Settmacher zu Vrauns- berg hat für seine Ehe mit Fräulein Martha Seidel aus Posen durch Vertrag vom 4. Sep- tember 1896 die Gemeinschaft der Güter und des Er- werbes ausgeschlossen, und is dem Vermögen der Le die Natur des vocbehaltenen Vermögens bei- gelegt.

Dies ist zufolge Verfügung vom 24. d. M. in das Register über Auzschließung der ehelihen Güter- gemeinschaft eingetragen worden,

Braunsberg, den 24. Scptember 1896.

Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. Befanntmachung. [38320] In das hiesige Handelsregister ist heute einge-

tragen :

1) J. Gedalius, Bremerhaven. Inhaber : Julius ots Gedalius in Bremerhaven.

2) A. . Lüerssen Wwe, Bremerhaven. Snhaberin: AlleriÞh Wilhelm Lüerssen Wittwe, Metta Johanne, geborene Meier, in Bremerhaven.

3) H. Lübben, Bremerhaven. Inhaber : Her- mann Lübben in Bremerhaven.

4) Carl Schröder, Bremerhaven, Junhaber: Carl Friedrih Wilhelm Schröder in Bremerhaven.

Bremerhaven, den 26. September 1896.

Der Gerichtsschreiber S Gute für Handelssachen: h rumpf.

Bruchhausen. Befanntmahung, [37809] Auf Blatt 34 des hiesizen Handelsregisters ist

heute zu der Firma:

/ Wilhelm Mestwerdt

eingetragen :

„Die Firma ift erloschen." Bruchhausen, den 17, September 1896, Köutigliches Amtsgericht. Miquel.

Bekanntmachung. [37808] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 88 eingetragen die Firma: W. Mestwerdt jr. mit dem Niederlassungs8orte Bruchhausen und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Mestwerdt jr. zu Bruchhausen. Bruchhausen, den 17. September 1896. Königlicbes Amtsgericht. M iquel.

Bruchhausen.

Bruchsal. Sandeigregistereinträge. [38306]

Nr. 24196. Zu O.-Z. 239 des Gesfellschafts- registers wurde heute eingetragen betr. die Firma Morxr & Cie der Beisaz: BruWhsaler Eierteig- waarenfabrik Vorr & Cie Bruchsal i/B.

Bruchsal, den 22. September 1896.

Großh. Amtsgericht. Mayer.

Burg, Magdeburg. [38304] Die sub Nr. 133 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Handelsgesellshaft Laute & Vülte- manu zu Burg, ist durh gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöt und heute gelö{cht worden. Burg, den 26. September 1896. Königliches Amtsgericht.

Æurg, Magdeburg. 38305]

In unser Firmenregister ist heute der Zigarren- bändler und Schuhwaarenfabrikant Carl Laute zu Burg mit dem Orte der Niederlassung daselbst unter der Firma Carl Laute unter Nr. 481 ein- getragen.

Burg, den 26. September 1896.

Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. [38307] In das Firmenregister is heute unter Nr. 658 die Firma „Adolf Kraemer“ nah Verlegung von Berlin mit dem Sitze zu Charlottenbur (Goethe-str. 14a.) und als deren Inhaber der Kaus- mann Adolf Kraemer ebenda eingetragen worden. Charlottenburg, den 25. September 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Darmstadt. Großherzogthum Hessen. [38308] Handelsgerichtliche im Monat August 1896 publizierte Bekauntmachungeu. Amtsgericht Darmstadt A.

j ema „Auguste Henning‘“ in Darmstadt er-

oschen.

Firma „H. Möser“ in Darmftadt, Jnhaberin Hedwig Möser.

Firma „Eduard Werner“ in Darmstadt, In- haber Friedrich Eduard Werner.

Firma (¡F A. Uhbrig“ in Darmstadt, Inhaber Friedrih Andreas Uhrig.

Heinrich Elbert hat seiner Ebefrau Agnes, geb. Hartmann, für die Firma „„Heinurihch Elbert“ in Darmstadt Prokura ertheilt.

Firma „Papierhaus Elbert“ in Darmstadt, Fnhaber Heinrih Elbert, welcher seiner Ehefrau Agnes, geb. Hartmann, Prokura ertheilt hat.

Ferdinand Jacobi, Inhaber der Firma „August Jacobi“ in Darmstadt, hat seinem Sohn August Jacobi Prokura ertheilt.

Firma „Wilh. Mühe““ zu Darmstadt, Inhaber Wilhelm Mühe.

Firwa „Jean Pra“ in Daru:stadt, Inhaber Jean Pra.

Firma „Koch & Staechely“/ in Darustadt auf Ernst Palimann und Josef Serwas, beide zu Darm- stadt, als gleihberechtigte Theilhaber übergegangen und in „Pallmanu « Serwas, Koch «& Stachely Nachf.““ umgeändert.

D Os „Gustav Landau“ in Darmftadt er- osen.

irma „Gg. Wilh. Weidig“/ in Darmstadt, Inhaber Georg Wilhelm Weidig.

Firma „Lodevhaus Siegbert Freudenberger““ in Darmstadt, Jnhaber Siegbert Freudenberger zu Würzburg. Prokurist Willy Schwab zu Darmstadt.

Firma „Seidenhaus David“’ in Darmstadt, Inhaber Paul David.

Firma „Fch. Spicß“ in Darmstadt auf Georg Breitwieser daselbst übergegangen und in „Georg Breitwieser, H. Spieß D umgeändert. Die Prokura der Heinrich Spicß Ehefrau, Franzkiska, geb. Best, if erloschen.

Amtsgericht Darmstadt UL. irma „Fr. Jac. Wolff Nachfolgrr““ in Eberstadt erloschen.

Firma „A. Wolf“ in Pfungstadt auf Valentin und Ludwig Wolf dafelbst übergegangen. Die beiden Firmeninhaber sind jeder zur WBertretung der Firma gleihberechtigt.

Amtsgericht Grofß;-Umstadt.

: I. Neu eingetragen :

irma „Rudolph Melior“ ia Groß-Umstadt.

irma „Johannes Töpfez““ aus Dieburg.

irma „Bühlmeier und Comp.“ in Frauk- furt a. M. Deren alleiniger Inhaber Karl Hitschfel daselbst hat in Dieburg eine Zweignieder- lassung errichtet.

11. Veränderungen:

Das von Ioseph Lehmann I. aus Lengfeld be- triebene Geshäft wird, da Lehmann verstorben, von dessen Wittwe unter der Firma „Joseph Lehmauu““ weitergeführt.

Das von Philipp Fischer V. aus Naibach betriebene Geschäft wird, da Fischer verstorben, von dessen Wittwe unter der Firma „Philipp Fischer V.“ weiterbetrieben.

Der Inhaber der Firma „Eduard Deekelmann““ in Dieburg ist verstorben. Die Wittwe desselben betreibt das von ihrem Manne geführte Geschäft unter der Firma „Ednard Deekelmaun Wittwe“ weiter und hat ihrem Sohne Anton Deckelmann in Dieburg Prokura ertheilt.

Das Geschäft der Wilhelm Funk V, Wittwe in Altheim ist auf August Adam Funk übergegangen, wel leßterer das Geschäft unter der Firma „August Funk“ weiterbetreibt.

Firma „August Friedrich Handwerk“ in Grof:-Umftadt auf Theodor Handwerk Wittwe übergegangen und in „Theodor Handwerk“ um- geändert. Dem Rudolph Handwerk in Groß- Umstadt wurde Prokura ertheilt. j

In das von Siegmund Lorch in Dieburg daselbst betriebene Geschäft ist Carl Lor in Frankfurt a. M. als Gesellscafter eingetreten. Das Geschäft roird unter der Firma „Gebrüder Lorch Dieburg- Frankfurt a. M.“ weitergeführt. Jeder der beiden Gesellschafter ist zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma bere{tigt.

i: 111. Löschungen:

Firmen: „Babette Lichtenstein Wittwe“ aus Grof:-Umstadt. „Meier Blum“ in Groß- Umstadt. „Philipp Sturmfels““ zu Grofß- Umsftadt. „Joseph Rothschild“ zu Grof:- Umstadt. „G. H. Ganß“ von da. „Carl Hiemenz IL.““ zu Dieburg. „Ludwig Beltzer““ zu Groß Unistadt.

/ Amtsgericht Lorsch.

Steinmehmeister Georg Bruchner zu Korbersdorf, Steinschleifereibesiger Georg Adam Bruchner zu Wunsiedel und Steinschleifereibesißer Adam Bruchner daselbst, die zu Wunsiedel im Fichtelgebirge in offener Handelsgesellschaft unter der Firma „G. A. Bruchner, Steinhauerei und Steiuschleiferei in unsiedel“ ein Steinhauerei- und Stein- \chleifereigeshäft betreiben, haben zu Heppenheim unter der Firma „Granit- und Syenitwerke

eppenheim a. d. B. G. A. Bruchner“‘ eine

weigniederlassung ihres Geschäfts errihtet. Zur irmenzeihnung ist jeder Theilhaber berechtigt. Als andlungsbevollmächtigter, jedoch ohne Befugniß zur inkassierung von Geldern, is Techniker Albert Geiger zu Heppenheim bestellt. __ Amtsgericht Michelstadt.

In die Firma „E. Kahn“, Inhaber Emanuel Kahn in Michelstadt, ist Max Kahn daselbst als

leihberehtigter Theilkaber eingetreten. Jeder der

esellschafter ist zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma berechtigt. __ Amtsgericht Offenbach.

Zur Firma „Farbwerk Mühlheim, vorm. A. Leonhardt und Cie.“ in Mühlheim: Die dem Albert Heidecke ertheilte Kollektivprokura ist erloschen.

Firma „Seibold’sche Bucdruckerei, Aktien- gesellschaft“ in Offenbach: Die Liquidation ist beendet und die Gesellschaft erloschen.

Firma „Benjamin Schönmanu“‘/ in Oberts- hausen erloschen.

In die Firma „Adam Seelmauu‘/ in Offen- bach ist Engelbert Seelmann daselbst als offener Theilhaber mit Vertretungsbefugniß aufgenommen worden. Die demselben ertheilt gewesene Prokura ist erloschen.

Firma „C. F. M. Engelhardt“ in Offen- bah auf Adam Seelmann und Engelbert Seel- mann, Sohn des Adam Seelmann, in Offenbach übergegangen. Jeder Theilhaber hat Vertretungs- befugniß.

Firma „Gg. Colonius Wwe.“/ in Offenba auf Adam Seelmann und dessen Sohn Engelbert Seelmann zu Offenbah übergegangen. Jeder Theil- haber hat Vertretungsbefugnis. Die dem Wilhelm T in Offenbach ertheilt gewesene Prokura ist erloschen.

Firma „I. P. Strauß“ in Offenbach auf Carl Strauß daselbst, dessen Prokura erloschen ist, über- gegangen.

In das unter der Firma „Schloß & Lands- berg“ in Offenbach betriebene Geschäft ist Adolf Brüll daselb\t als offener Theilhaber aufgenommen worden. Die Firma wird geändert in: „Joseph Schloß «& Co.‘ Jeder Theilhaber hat Ver- tretungsbefugniß.

Firma „Michael Joos“ in Klein-Steinheim, Snhaber Michael Joos.

Siena ,Christiau Joos“ in Klein-Steinheim erloschen.

irma „A. Devries“ in Offenbach erloschen.

irma „Wilhelm Rößler und Cie.“, Kom- manditgesellschaft in Neu-Isenburg , aufgelöst Wilhelm Rößler baselbst führt das Geschäft unter der ges irma als Einzelkaufmann weiter.

irma „J. Gienger““ in Offenbach erloschen. Firma „E, Schönmaun“ in Neu-Jsenburg auf Elias önmann Wittwe übergegangen. Firma „A. Riedinger“ in Offen erloschen. Ludwig Faber ist infolge Ablebens aus der Firmx (Faber «& Schleicher“ in Offenbach aus- gelhieden. Mitinhaber Adolph Schleicher is jetzt

Alleininhaber. i bitt eligen : nh

Am Rer S Joseph Callmann in Babenhausen ist als Theil-

haber aus der Firma „Moses Strauß“ daselbst

1896.

ster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplans- |

das Deutsche Reich. (n. 233)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt L 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 9. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

auêgeshieden un» der andere Theilhaber Moses Strauß jeßt Alleiniahaber.

; Amtsgericht Giefßteu.

Firma „Diery’ sche Schiefergrubengesellschaft““ in Gießen erloschen.

Amtsgericht Alsfeld. Ls „„Sebrüder Strauß“ in Alsfeld er- oschen. - Firma „Salomon Strauß“ in Alsfeld, Fn- haber Salomon Strauß. : f Î

/ Amtsgericht Büdingeu. Firma „Theodor Feyerabend“‘ Hammer bei Büdingen erloschen. Firma „P. Waguer, vormals Theodor tfipeient pel auf dem Hammer bei Büdingen, nhaber Peter J Ae von Büdingen.

I. a. M. (Inhaberin: Frau Marie Susanne Emilie Jung, geb. Birkenstock, vertreten dur ihren Pro- furisten Carl Rose in Frankfurt a. M.) hat in Büdingen eine Zweigniederlassung gegründet.

Firma „Levi Grünebaum“ in Rohrbach, In- haber Levi Grünebaum.

: Amtsgericht Butzbach.

Firma „Vambrinusbrauerei Bußbach C. J. Melchior“ in Butzbach auf Christoph Jakob Melchior 11. und Hermann Melchior in Bußbach übergegangen. Jeder der beiden Inhaber ist bereh- tigt, für sih allein die Firma zu vertreten und zu zeichnen.

Firma „Ohlemuß «& Busch“ in Gambach, Inhaber Johannes Oblemuy und Karl Busch. Jeder der beiden Gesellschafter ist berechtigt, für sich allein die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu

zeichnen. Amtsgericht Friedberg.

In das von Karl Erler zu Reichelsheim i, W. unter der Firma „Erler und Meier“/ betriebene Geschäft ist Philipp Volkmann von Heuchelheim bei Gießen als offener Theilhaber aufgenommen worden.

Amtsgericht Lich.

Firma „Fahrradfabrik Ferd. Zimmer u. Cie.“ in Lich, Inhaber Ferdinand Zimmer und Johann Philipp Kern. Zur Vertretung der Gesell« haft uvd Zeichnung der Firma if nur Ferdinand Zimmer legitimiert. j

: Amtsgericht Nidda. _ Firma „Louis Staffel“’ in Witzenhausen hat E - Schmitten eine Zweigniederlaffung er- richtet.

Die Zweigniederlassung der Firma „Louis Staffel““ in Ober-Schmitten ist mit der Haupt- niederlassung, Firma „Louis Staffel“ in Witzen- Lausen auf die Söhne des bisherigen alleinigen

nhabers, des Louis Staffel sen.: 1) Fabrikant Cduard Staffel und 2) Kaufmann Louis Staffel jun. übergegangen.

Amtsgericht Ortenberg.

An Stelle des aus dem Aufsichtsrath der Aktien- gesellshaft Zuckerfabrik Büdingen in Stockheim (E Denes Max Wertheimer zu Frankfurt a. M. ist J. Koh vom Baumwieser-Hof gewählt worden.

Firma „Marie Rullmanu““ in Gedern, In- haberin Frau Marie Rullmaan.

Firma „Heinrich Naumaun A.“ in Bleichen- bach, Inhaber Heinrih Naumann T.

Firma „H. Winheim“ in Gedern, Inhaber H. Winheim.

Firma „Otto Schulz“ in Hirzenhain, Inhaber Otto Schulz.

Firma „Levi Zimmermann L.“ in Ober- Seemen, Inhaber Levi Zimmermann I. Nathan Zimmermann hat Prokuro.

Firma „Heinrih Hofmann“ in Ortenberg, Inhaber Heinrich Hofmann.

An Stelle des verstorbenen Gesellshafters

. Oßwald i Georg Plitt als Theilhaber in die

onsumanstalt der Hirzenhainer Hütte vou Schaum, Korndörfer und Oßwald eingetreten. Die feitherige Firma bleibt besteben.

Firma „J. B. Bing“ von Ober-Seemen hat eine Zweigniederlassung in Gedern errichtet. Benjamin Bing hat Prokura.

Firma „A. Hoffmann“ in Gedern auf Christian Philipp Dondorf Wittwe Eva Margarethe, geb. Selig, übergegangen. : '

Firma “J: A. Be“ in Geluhaar auf Andreas Beck 1V. Wittwe, Margarethe, geb. Finger, über-

gegangen. Dersch“ in Ortenberg auf

auf dem

Firma Jung Erben“ zu Fraukfurt

irma „Heinri Heinrih Wilhelm Ders Wittwe übergegangen. Erloschen sind die Firmen : „F. K. Beresheim“ in Merkenfritz, „Salomon Prager‘ in Wenings, „1H: Oppenheimer“ in Ortenberg, nf. Müller“ in Lißberg, G „Eiseuwerk Hirzenhain H. R. Buderus“ in

gese Amtsgericht Mat, 8

Hermann Maas ijt infolge Ablebens als Thei! haber aus der Firma „Maas, Nathan & Cie. zu Mainz au P und is der verbliebene Theilhader Markus Nathan zu Main ie alleinia Inhaber. Die Ehefrau des Markus 1, Clar geb. Maas, hat Prokura erhalten. gi

Emil Kleia zu Maiuz ist als vertretu (eln pgsbere aae T in die „Heinrich Klein“ daseyi eigen :

Infolge Ablebens des wurde der bisherige Borsiyende der Aktiengefellshast „Biert Dreikönigshof vorma Mainz, Kommerzien-

für die Zeit vom 30,

Hirzentein infolge Umwandlung in eine Aktie sellschaft. E