1896 / 234 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

97,00G Caro Hegenscheidt Aki. 120,65, Oberschl. P, 136,00G 128,40, Opp. Zement 145,25, Giesel Zem. 123.08, L E e ta prt N Pa ment L2G

5,00bz ¿ Zinkth,-Y, —,—, urabütte 160,00, Bresl. ns e 4m

4,30 bz ‘rauffurt a. M., 30. September. (W. T. B. 122,50G (Scbluß-Kurse.) Lond. Weh. 20,362, Pariser v 80,60G 809,875, Wiener do. 169,85, 3 9% Reichs-A. 98,80, 70,00 bz Unif. Egypter 104,00, Italiener 87,40, Oesterr. 108,25G 1860 Loose 127,50, 3 9% port. Anl. 27,00, 47,60bzG 9 %/e amort. Rum. 99,60, 4 9% russ. Konfo!s 124,50bzG 103,90, 4% Ruff. 1894 66,50, 4% Spanier 63,40, 133,00G Mainzer 118,00, Mittelmeerb. 93,30. Darmstädter 208,90bzB | 154,70, ODiskont-Komm. 21000, Mitteld. Kredit 107,50G 112,20, Dest. Kreditakt. 3117, Oest. - Ung. Bark 125,00G 808,00, Reichsbank 158,80, Laurahütte 160,00, 108 75G Westeregeln 167,80, Privatdiskont 4. 126.90bzB Fraukfuzt a. M,, 30. September. (W. T. B.) {22,00 Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredits altien 313, Gotthardbahn 163,80, Diskonto-Komnr.

O ee ae Bc d, Sttmeler Nord zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

124,50bzG 165,2 bz G

100,00G i B Produkten- und Waaren-Börse. Berlin, Donnerstag, den 1. Oktober 1896. Pu00B |feftsellung von, Getreide, Mehl, Del, Nahrihten von allgemeinerem Futeresse für den Verkehr mit der Post und Telegraphie nebst Porto- und Telegrammgebühren-Tarif.

202,50bzG O . Bk.14 | 1.4.10 '8000/100fl .P.]-—,— Nürnb. Brauer

248,80bz G p terVaterl.Sp.|/4 | 1.3.9 [10000-200 Kr.[99,50bz G Oberschles.Brau. —,— um. St. Anl. 96/4 | 1.5.11 4050—405/87,00bz*® Oppeln.Brauerei 204,00bz2B j Ruff. Glè-Anl.96/3 |1258.11| 404 192,00bzG F | Oranienb. Chem. 189,75bzB | Schweiz.EisbNA.|3 | 1.1.5.9 8080—808 —,— D do. St.-Pr., 47,25G Stockholm. Pfdbr.|34| 1.4.10 |4000-100 Kr.[98,30bzG S. | PaulshöheBrau. 142,25G Ung. Bodkrd. Pfd.14 | 1.5.11 [10060 —100fl.]—,— s amm Mas

N

=| pk roto | | |

PRrRPRRARERRRRRRRRRRREEREEEE

do. do. St-P do. rtl.-

do. Kohlenwerke do. Lein. Kramsta ön. Frid.Terr riftgieß. Huck| uckert,Elektr. Schulz-Knaudt . Se>, Mühlenbau Siemens, Glash. Spinn und Sohn innRenn uKs Stadtberg. Hütte Staßf.Chem.Fb. Stett.Bred.Zem. Stett. Ch.Didter do.Elektriz.-Wrk. do. Vulkan B . . do. do. E Stoewer, Nähn. Stolberger Zink do. St.-Pr. Terr.- G.Nordost Mie Scibn üringerSalin. do.Nadl. u.Stahl Titel, Kunsttöpf. Trachenbg. Zu>ker Union, Chem.Fb. U. d. Lind., Bauv. VarzinerPapierf. V.Brl.-Fr.Gum.| 8 V.Berl.Mörtelw| 5 Vr. Köln-Rottw. |13 Ver. Hnfschl.Fbr.| 9 Ver. Met. Haller| Verein. Pinselfb.| 9 Vikt.-Speich.-G.| 1 Vogtländ.Vtasch.| Voigt u. Winde| 7 Volpi u. Schlüt. 4 Vorw. Biel. Sp.| 0 Balenarin L: 19

pi O tor

R ET E 255 C J L e S

mm

Laien

116,50G omm. Masch.#F. 148,25G dotsd. Strßb. kv. 233,90 bz B Eiseubahun-Prioritäts-Obligationenu. athen. Opt. F. L0G | Drtm.-Gr.-Ensh/34| 1.1.7 5000—200/101,300B | Nedenh, St-Pr. 197 00-t.bG | Halbst.Blankb.95/34| 1.1.7 [1000 u.500|—,— T S Bismar - Karow|34| 1.1.7 |2000—200|—,— Rh.- Westf. Ind. O | Rybinsk 4 | 1.6.12 1000 u.500[102,306GLL.f. | SdhsGußstahlf. 76,00B S T ao R Is L Do Maden t 11890G | Wladikawkas . ./4 | 1.4.10 /2000——500/102,40bz Spa Lee0s North.Pac.1Cert. G L L 1000 $ Tes S er.Ghem. V. 30,50 Mere an 15 ; : imishowCm. 951,25bzG | Eisenbahn-Stamm: ¡und Stamm: Prior.-Aktien, S Go A.G. La S Dividende pro |1894/1806| Zf.|Z.-T.| Stüce zu|[ E I Braunschw. Ldeisb| 34/4} [4 | 1.15004 [117,90bz | StobwasserVz. 166,00bz G -Neu-Nuvh.| 5I| |4 111200, A a StrlsSpilk St-P. 182,004 G Paul.-Neu-Nupp.| Sf] | M —, Sturm al 2 (V, OUDZ O Se udenbg.2Vca!ch).: 140,50G Bauk-Aktien. SüddJmm.400/ 138,90bz G __ Divibende pro [1894/1896] $f.|Z.-D.|St u&k| _| Tapetenf. Nordh. 3$1,80G B.f.Rhl.u. Wst.n.| 7 | 1200 ]:20,00bzG | Tarnowitz.St.-P. 89,00 bz Berg. Märk. neue 4 [11,97 1200 1143,80G | Thale Eish. Vrz. 140,25bzG | Berl. Hdlsgs. neue 1000 1149,75 bz Ung. Asphalt 1000 |51,75G Deutsche Uebersee 1000 1!43,40bzG | U. d. Linden Vrz. 1000 [112,40G Erfurt. Bk. 6620/4 300 |—,— Union, Bauges. 600 1110 50bzG | Hildesheimer Bk. 1000 1132,00G Ver. Werder Br. O Rer Dat. 600 1145,00B | Viktoria Fahrrad 1000 187,00bzG Pfälzische Bank . 1200/8600 |139,80G Bulkan Bgw. kv. 1000 [136,25G Posen. Sprit-Bk. 300 [141,75bzG | Weißbier (Ger.) 1000 1125,590bzG Preuß. Lethh. kv. 1000/400 | —-,— do. (Bolle) 1200 1242,00bzG | Schwarzb.B.40%/ 500 [101,00B Westeregeln Vrz. 1000 [192,75 bz do. Hyp.-Bk. 1000 1106,80G | Wilhelmj Vz.-A. 1000 164,00bzG Westfäl. Bk. neue - 4 11. 1500 [120,19G Wissener Bergw. 37,25bzG Termine steigend. Gekündigt 1850 t. Kündigungs- ; j ' e 158,50bz G Zeitzer Maschin. 319,75bzG | preis 123,50 A Lofo 112—125 M nad Qualität. 3) Die deutsche Postagentur in Apia nimmt Be- 7) Nack Tripolis (ital. Postamt) sind Briefe und Kästchen aa os ¡Obligatiouen industrieller Gesellschaften. Etat San p inländischer 122,60 ab Eingetretene Neuerungen sind in Schrägsckrift A N E e des Reichs-Postamts | mit Werthangabe zugelassen. 1000 134,00G |Zf.| Z.-T. | Stücke zu M ] dee Vielen Monat N A verfauft, gedru>t. ; M i E : 8) Eine Ersatpflicht für Einschreibsendungen übernehmen zur Zeit 300 (95,00G | YnhalterKohlenwerke4 (1.1.7 | 1000 [10075G 123,751.75 bez, per Dezembee 19475 12675 cin ist ermd igt wri s nack den Sandwiek- | nod niht die Postverwaltungen: der Vereinigten Staaten von Amerika, 800 I Anilin-Fabrik 13. 105 4 1.4.10 500 u. 200|—,— ; bez, Anmeldeschein A. 546 vom 23. Soptcrbe | R De C E P ; __ | von Argentinien, Brasilien, der British-australishen Kolonien (aus: 1000 |283,25G Berl Zichor -F.rz.103/4 1.1 i i Versicherungs - Gesellschaften. 121.50 verkauft. A. 949 bom 23. September - | / ; 9) Der Meistbetrag für Postanweisungen nach Süd- | genommen Queensland), von Canada, der Cap-Kolonie, von Ecuador, , erl. «75.73.10 i 21,50 verkauft. 1) Die Britischen Kolonien St. Helena und Ascension sind | Australien ist auf 400 M erhöht worden. Guatanalà, Mexiko, Natal, Paraguay, Peru und der Südafrikanischen |.1

: 1000 u. 500 ivi Sti 50G N, I 16 Kurs und Dividende = 4 pr. Stück. i; A c ; 1000 [167,50G Bochumer Bergwerk; 1 Gerste per 1000 kg. Gut gefragt. Futtergerste, dem Weltpostverein beigetreten. 6) Im Verkehr mit den Portug. Kolonien in West- | Republik. 1

S |

1 6. 4. 1

| SNIRI| B Sa |

o > J J tor

Jas

D S | pk S||S|

N | NA>D dO O

ian

ic

bk DONNOUr

24,00B fefststellung vou Getreide, Mehl, Oel, [09,80G Petroleum und Spiritus.)

00 bzG 4 T e Ou von Na e per 1000 kg. 185 75C 010 In guser yrage. Termine stetgend. Gef. 250 t, L Y # L Ù i: i : i 2400 CLEa ape, T Æ Loko 140-164 nad Qual Das Postblatt erscheint vierteljührlih, in der Regel am ersten Tage des Vierteljahrs, und kann durch Vermittelung der Deutschen Reichs-Postanstalten gegen 23,6 teferungêqualität 160 M, ver diesen M BS- Si Ï ¿ s 2

13300G | 161 bez, per November 157,20-160.78 bey tee Vorausbezahlung von 1 Mark jährli, sowie zum Preise von 25 Pf. für die einzelne Nummer bezogen werden.

106 50G |{ Dezember 156,50 —-159,50 bez,

72,90G Roggen per 1000 kg. Loko leiht verkäuflich. : omann

Nam R o p

S Dw U D

[S] a]| | s | 2ANA

j Î

pad D

Na SE

OLWOOLNODO

pel

| |nSDMwATEAR| |

i GDOoOOO0

r=-ù O

©| |2-So | t

(aw)

Westeregeln Alk. 10 Westf.Drht-Ind.! 8

do. Stahlwerke 12

do.UnionSt.-P. WiedeMaschinen Wilhelmshütte . Wiss. Bergw. Pr. Witt. Gußsthlw. Wrede, Mälz. C. Wurmrevier. . . U T e

ellst.-Fb. Wldh. 15

1000 |98/00G | | ) 600 1142,00bzG | D Masorm 12109! S Divendende pro|1894/1895 46 t ala : R ] L (

â Dtsch.Wasserw.rz.102| Al1060 u 600 106 00G, Zac.-M Feuerv.20/0v.100074: 430 (830 9310G rit Pa M nah Qual, Braus 2) Zu Postfrachtstücken nach Ttalien sind Ursprungs8« Afrika sind Postpackete bis zum Gewicht vom 5 kg zu- (1000115001100 7004" F, og O I 0 1 1 Hafer per 1000 kg. Loko fest, Termine ctwas SOUAN Se NIORF MERN Er FOr derten, O 1000 u. 50098,00bz G Be E S N 126 (1607 [ fester. Gekündiat 200 t. #Fündigunospreis 125 M

1000 |:02,10bzG | BerlFeuerv.-G.20%/0v. 1000/170 105 [2312G | 20fo 120-150 G nah Qualität, Lieferungsqualität 1000/5001152, 90 bz San Série 100 10190 -404 As Berl. HagelA.G.209/6 v.1000Z6:| 45 | 60 [425B an eger Ger mittel bis guter 123-138, 1000 92,50G Üng Lokalbahn - Obl / 10000-200 Kr 98'80G R Tee [186 3950B Ph fekner oie Tue Zit Vis lee

/ 118 90K z De Le E ) , N a j e 190, x D Foo 2 „f 4 9 4 -| g F A z ; I 146, 15 L 112 ( 6 gn ° -

1006 (0 [Wels Draht 16,108 4 (1.1.7 | 1000 110430G | Coneortie Guby 200 0g N |200 9000 D 123—188, feiner 139—148, russisher mittel 124-199, A. Briefsendungen. 1000 [219,75G Industrie- Akti t, uerv.Berl.200/0v.1000Fr 108 [108 1870G vet Noveimber 125 be. vie ‘Detetiber 126 bch: d 5 N i Eigenschaft eigentlicher und persönlicher Korrespondenz hat. Verpa>ung ] unterliegen Einschreibsendungen allgemein dem Frankirungs- R T E Ge i 6 dias DRiLu Mitr G R O E, Mais per 1000 kg. Loko fest. Termine still. j Vorbemerkungen für den Verkehr “s R att Es us o beschaffen sein, daß der Inhalt leiht geprüft werden kann. | zwange. Im inneren Verkehr Deutschlands u. im Verkehr mit Divibende pro [1894/1896 Zf.| Z.-T.|St>. zu a Deutscher Phönix 909/ v.1000 fl. 110 1100| Gekündigt 150 t. Kündigungsvreis 87 A Loko 1) Verboten, mit Poft zu versenden: a. Mustersendungen Waarenproben dürfen keinen Handelswerth haben u. keine anderen | Defterreiß-Ungarn (ein|<l. Bosnien u. Herzegowina) au< unfrank, A __—— Dtsh.Cransp. N 9620/, ‘2400.1 1100 [100 117758 |89—96 Æ nach Quaïität, amerik. 89—92 frei Wagen | u. andere Gegenstände, wel<e für die Postbeamten Gefahren mit handscriftl. Vermerke tragen, als Namen oder Firma des Absenders, | Einschreib-Briefe u. -Postkarten zulässig. ult. Oft. Ö A Sie 1 0 tb 5 n gon S ct 6 I Sas 10S 600M e 99s A bez., ver diefen Monat 87 dbez., per November —, si bringen bz. Ann, Le AMARen a E Da Adresse des Empfängers, Fabrik- oder Handelszeihen, Rummern, Preise 9) Leitung der Briefsendungen. Für die Wahl des Be-

nsa, Dpfschiff.| 6 | 6 [4 |1.1| 1000 [104,60z | Ge trl 0 : 5/006; G | Düsseld.Transp. 109/6v.1000/300 [180 [4500B | ver Dezember —. Be | Eênnen; b. explodirbare, leit entzündlige oder ge fr | 4 Angaben bzgl. des Gewichts, des Maßes u. der Ausdehnung, sowie | esrderungsweges if bei Sendungen nah überseeischen Ländern im

ette, D.Elbschff.| 34| 43/4 |1.1| 300 |74,10bzG AnnenerGßst. ky.) T 300 {105,00bzG E F A eat O00 TODO ALZIO 2 e Erben per 1000 kg. Kochwaare 145—175 M lihe Stoffe; lebende oder todte Thiere und Insekten. Ueber der verfügbaren Menge, der Herkunft u. der Natur der Waare. e emeinen die Besti des Absenders maßgebend. Ist in d Norddts. Lloyd| 0 | 0 |4 | 1.1 | 1000 [111,00bzG | Acan.,Chem. kv.| 84| 6 000 140,206 F Ge Ae V C 0v. 1000240, 1180 14800G } „ad Qualität, ViktoriasErbsen / 150—195 M nah bedingte Zulaffung von Waarenproben mit Flüssigkeiten, Fetten, | Sru>sacen u Geschäftsvapiere welche an einer der Seiten eine | Aufschrift der Sendu en Befd derungdiveg ve Ableader icht geh G,

do. n O (111 1000 (11,2620bs | Bajalt- Akt-Ges 5 | 5 1000 [106.008 G | Germania, Lebnsv.20%/90.5009- 15 | 45 [1175G | Bual, Futterwaare 110-124 ua Qual, A en 0 omn dien O en O | Augoebnung von mehr als 45 om baben, oder welde nit min» | so erfolgt Leitung nah den für d. Poftanst. dieserhalb bessehenden Rheder.verSciff| 8 | 8 0 137,006 Basalt -Aft.Ges.) 5 | -00 bz Gladb.Feuervers.200/0v.10004| 75 | 30 | Roggenmehl Nr. 0 unv 1 per 100 kg brutto inkl, B E E ; ; ; S destens theilweise frankirt sind, werden niht befördert. Dru>ksahen in | Vorschriften , i

L F FoA 3 | Vaugef.CitySP| 00 1000 E Sa G CUCTDET). 2A /0v.. E S Sa>. Termine steigend. Gekündiat Sa>. Küns Y _ Ferner ist verboten, in gewöhnlihe oder eingeshriebene Brief- | K s 10 deren Xa 785 Gm Kt ® 0 i :

Sri Bts S A ‘do. f. Mittelw.| |— 250 [371 00bz S A ae f | 0 b | igunaayx, Zei UE A N Mona! 16,60 “bis i postsendungen einzulegen: a. im Umlauf befindlihe Münzen; Pellce Kal i D jgelaon, Blaceuoben: diitsea 6) SONN Lts: Sollen Briefe u. st. w. auf Wunsh des Ab- Veloce, Ftal.Dyf| 0 4 |1.1 500 Le.1106,25bzG Baugef. Dstend 40/0 600 }46,00bzG O, LEUCLHEL] G A /0v.d Ars pa 330G ( 16,80 bez., per Nov. 16,70—16,90 bez., per Dezbr b. ¡ollpflihtige Gegenstände; c. Gold- oder Silberfachen, 30 cm Länge, 20 cm Breite u. 10 ecm Höhe, bei Sendungen in senders mit Shiffsgelegenheiten, welhe zur regelmäßigen Poft- do. Norz.-Alt.| 0 411 M Bedbrg.WUlInd.| 6 | 8 1000 1125,00bzB FeipzigFeuerbers.809/0v.1000 A6: Z0 O 116/80—17,00 bez. n T Edelsteine, Shmud>sachen u. anderekostbareGegen stände Rollenf A a D Ab ou Durchmesser nit überschreiten. | Leförderung nicht dienen, befördert werden, so hat der Äbsender auf

« Vorz.-Alt.| A 0 ' BendixHo!zbearb| | 9 1000 [14060G | Magdeb.Feuerv. 20%/ v.1000A4: 240 [300 5345B Rüböl per 100 kg mit Faß. Termine steigend : aber nur im Falle, daß deren Cinlegen oder Beförderung dur | Rollenform 20 on L BeutsGlands u. im Verkehr mit Oesterreich- | der Aufschrift den Vermerk: „Schiffsbrief " (bei Versendung über O O ; h Berl. Aquarium| 0 | 0 600 [50,10G Magdeb.Hagelv. 33/0 v.500A4: 100 | 79 1615B G:kündigt 2000 Ztr. Kündigungsprei 53 6) « Ÿ Gesetzgebung der betr. Länder verboten ist. Absender hat s< unter Ta & nsa Blu u Herzegowina) sind Geschäftspapiere als britische Häfen „Private Ship“) niederzuschreiben, sowie den Abgangs- Berichtigung. (Amtliche Kurse.) Vorgestern: | do. Zementbau|12 600 |—,— Magdeb.Lebensv. 200/9v. 500M: 25 | 21 |—_ Loko mit Fäß —, ohne Faß —, per diesen 5 eigener Berantwortlikeit zu unterrichten, ob die zu versendenden Brief S Paket zu versenden i | Pa ia erliMenfalls das S zu bezeichnen, Für Verttng N S L eta, St.-A. Pn “Qr ea do. PiBoriegf. 9 O E De Stn LO0AM 45 | 50 B 20 Monat 53,5—53,3— 54 bez. per November 52.90 bis s Gegenstände mit der Briefpost in die betreffenden Länder eingeführt rief s at e L | D jefsend ller Art (Briefe, Poft Els ele A Ns E Aen aae Mane

z c.-Lichterfelder Terr. 324B. Meh. Web. | do.Whz.Suk.Vz| 7 / 72,25 bz G | ann, Ber}.-Ge}. 29°/01000 4/37,50| |634V B: 2 Meainbos 9 S0 R A0 hal 4 werden dürfen. 4) Einschreibsendungeu. Brtesjendungen aler Ar c, Poi GTSDT müsen Jrantir n und unterliegen derselben Tare Zittau 176G. Gestern : Landschaftl. Zentr.-Pfdbr BectholdMessing| n 1000 145/50 bz G Niederrh. Güt.-A. 100/0v.500Ax| 50 291. S Le pi E, er g A i ) 2) Postkarten. CGinfache Postkarten u. Postkarten mit Antw. betet Drucacen Waarenproben u. Geschäftöpapiere) können unter | wie bei Beförderung mit regelmäßigen Postdampfern.

34 % 101,20G. Harp. Bergb.-Ges. pr. ult. 170,90 | Birkenw. Baum.| 600 147,60G oren, Leb, 20 (ov. 100074: 120 120 2479G Petroleum. Raffiniertes (Standard White) T s zul., Postkarten dürfen 14 cm Länge u. 9 ecm Breite niht überschreiten. | Einschreibung abgesandt werden. Bet allen eingeschriebenen Gegen- Die über Bremen oder Hamburg mittels der Reichs-Postdampfer à171,25à169,50ù,60bz. BraunschwPfrdb 300 J—,— Ove Bn B O N E 008 100 kg mit Faß in Posten von 100 2tr. Termine # 3) Drucksachen, Waarenproben und Geschäftspapiere | ständen kann Absender Bescheinigung über Zustellung R gn zu e einden S, können unter Ginshreibung versandt Carol Bek Offl 300 U Preu Lebensvers 909/0v. 500 Adr! (9 45 95G unverändert. Gekünd. kg. Kündigungspr. M J dürfen weder Brief, no< geschriebenen Vermerk enthalten, welcher die | den Empfänger Rü>schein verlangen. Im Vereinsverkehr | werden (Einschreibgebühr 20 Pf.).

aro. Dr, D, c O R L N E Q A e (2 I Loko —, per diesen Monat 21,99 #, per Novbr i

Centr.-Baz. f. F.| - 600 j550,00G Preuß.Nat.-Ver}. 259/0v.400A4;:| 51 | 51 |11000G 99 10 M Dr han (O2 A E P

) f S 4 Providenti ) (1 42 96 P 2,10 M, per Dezember 22,30 4 Nichtamtliche Kurse Chemniß. Baug 600 [88.606 | Rh--Westf Llovd109/9.10008 15 49 | al lage Berdeandalgabe per 100 1

cid) d 2 do. Färb. Körn. 200 Rh.-Westf.Nückv.10%/0v.400A4:| 30 | 30 | R fran 000 2 nas E Gefkünd. 1, : E L i: s v 9 R tf Chines. Küstenf. TOOO Iten Sächs.Rückv.-Ges. 59/0 v. 5004: 56,25 /37,50|670G Spiritus ats 70 K Verbr da S 100 Tarif ur gewöhnliche und eingeschriebene Briefsendungen.

Fonds und Pfandbriefe. Contin.-Pferdeb. 300.4 Tos L Ae 5 n 1620G f z 1009/6 = 10.000%% na< Tralles. Gekürk. 1 Cröllwy. Pap. kv. 300 1229,00bzG uringia, D. S.Z0/00. 100024190 130 } dündigungôpreis —, Loko obne Faß 381 bez. : i i i L ina i il- S j s i

4 8 _[8f.|_Z.-Tm. | Stücke zu f | O Deut S Aer bat 500 157/009 G Tranéatlant.Güt.20%/ov. 1500 6 79 | 45 930G O E Loko ohne vaß 38,1 bez, j a. Innerhalb Deutschlands E e G Ungen, Sun O e A ‘Poriv in Voraus S E ain en 290 L Na O Apolda St.-Anl.134! 1.1,7 [5000—100{——_ Ditsch.-Dest.Bgw 1000 1133,26bzG. } Nniot Zug. Ders. 20//0v.2000,) 48 | 38 3400 Spiritus mit 50 ( Verbrauchéabgabe per 100 1 und im Verkehr mit Oesterreich-Ungarn nebst Dognien-Herzegowing.*) | Ne hten. Neben dieser Gebühr kann für Sendungen an Einschreibgebühr 20 Pf. ; Rückscheingebühr 20 Pf. (Rü>- e E 4 L ; 96,75G do.Steing.Hubbe 1000 155,75 bzG Viktoria Berlin 900/ A P E h ( 7 Á Mes à 100 0/6 = 10 000 % na Tralles, Gefünd. 1, E / frankirt bis 15 g 10 b über 15 g bis 250 g 20 be Empfänger im Landbestellbezirk eine Ergänzungsgebühr vom Empfänger | scheine nah Rhodesia (Maschonaland, Matabeleland u. Northern

CottbuserStA 298 1410| E do. Steinzeug . 1000 [133,50G Westdtsc<.Vs N 90%. 10004: 60 | 0 370G Kündigungspreis 4A Loko mit Faß —. riet {unfrankirt bis 15 g 20 Pf., über 15 g bis 250 g 30 Pf. eingezogen werden. Eilsendungen nah Bosnien und Herzegowina sind | Zambesia), den Cook- und Tonga-Inseln nicht zul.) M U s B O —100[—,— do.BV.St Petr. P. 1/01 1000 132,90bzG Wilket D S ae qu A 7 N À ih B Spiritus mit 70 { Berbrauchtabgabe. Fest u. böber. Poftkarten 5 Pf., mit Antwort 10 Pf. nur na< Postorten zul. Eilsendungen zulässig: E Argentinien (nur Buenos-Aires, o. o. 96/35| 1.4. .00/96,25G Dtsch. Wasserwk.| 43] 5 |4 1000 1110,00G Ema, Ltagdeb. Aug. LUUINér) 30 | dd bz Gefündigt 70 000 1. Kündigungépreis 42,4 A Loko És h - « i Nosario u. La Plata), Belgien, Chile, Dänemark (nur im Orts- Dessauer do. 1893/34 1.1L. 200/102,60G Düsseld.Kammg.| 4 | 9 4 1000 [129/75G mit Faß —, per diesen Monat 42,2—42 6 bez., per DERNIa E Du N S L Bie Nr, Lo L): Q 2 Ps er d, An DeSE bestellbezirk mit Aussl. von Island u. Farder), Großbritannien, l l 4 ' 100—250 g 10 Pf., über 250—b500 g 20 Pf., über 500—1000 g 30 Pf. mit allen übrigen ern. Italten, Japan, Liberia (nur Monrovia, Buchanan, Edina, Greenville

m’

1000 1188,90bzG grist. & Noßm. rz.105.

1200/200/173,60bz | Slse,Bergb.-O.rz.102/4 |1. 1000 176,00bzG | Kattowiyer Bergbau|3L 1.

O

1200/300 168,25 bz G Massener Brgb.rz.104 1000 1124,10bzG Oest.Alp.Mont.rz.100|

4 4 l 1 4

m J] J

Fe

Harm

ORRNOMHOY Ot D

©

E >

park pi jrrrk prr pr jrrà jrà bi i j A J A m

PRRRARRARRERRRS R E

p

—toto | | NIANSO | pk pi pk pri ri Pri prrnk fri rend pk ri preà

S M ai Q O 1M L 0 R R C m

94 18 10

©o| | |SSavwHRs| | I

6

0

Go E Ott

Co U Co t:

300 189,75G November und Dezember 42,2—-42,6 bez., ye 1000 |—,— : 1897 43,2—43,6 E E Funi —. P per, Mai Waarenproben bis 250 g 10 Pf. ankirt 20 Pf. 1 car je 15 (ohne Meiftgewicht). | ! Harper), Luxemburg, Montenegro, Niederland, Paraguay (nur 1000 Fr.1117.25 bz G Fonds- und Aktien-Vörfe. Weizenmehl Nr. 00 22,25—20,75 bez.,, Nr. 0 Geschäftspapiere gegen ermäßigte Taxe nicht zulässig. Vriefe | unsranfict 40 F j für je 15 g (ohne g * | Affsuncion), Portugal, Salvador (nur San Salvador), Schweden 1000 128,25 bz G t s 20,50—17,50 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. Einschreibgebühr 20 Pf.; Rückscheingebühr 20 Pf. Gegenüber Belgien, Dänemark, Niederland und der Shweiz | (nur bei Briefen und nah Posftorten), Shweiz, Serbien u. Siam 1000 [140,00bzG Verliu, 1. Oktober. Die heutige Börfe er- Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,00—16,50 bez., do. Eilbestellgebühr in Deutschland für alle Briefsendungen bestehen Grenzbezirke (30 km) mit ermäßigter Taxe für Briefe, | (nur nah Postorten). A 600 [76,90bzG öffnete in festerer Haltung und mit zumeist etwas | feine Marken Nr. 0 u. 1 18,00—17,00 bez, Nr. 0 (eini<l ostanwsg. u. Geldbriefe) nah Postorten 25 Pf., nah Orten und zwar frankirt 10 Pf., unfrankirt 20 Pf. für je 15 g. Eilbestellgeld f. jede Sendung 25 Pf. vorauszuzahlen ; bei Eil- 1000 1132,00G höheren Kursen auf spekulativem Gebiet. 14 A höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa. ohne Po tanst ber Vorausbezahlung 60 Pf. Bet Eilsendungen nah Postkarten (einfache) 10 Pf.; mit Antwort 20 Pf. L endungen baf rten ohne Postanft. (soweit zul.) werden d. üblichen 1000 |114,00G Auch die fremden Tendenzmeldun jen lauteten Roggenkleie 8,00—8,40 bez, Weizenkleie 7,90— S E A Drucksachen, Geschäftspapiere, Waarenproben 5 Pf. für ilbestellgebühren, unter Anrehnung d. vorausgezahlten 25 Pf., vom 1E R A Ea aber besondere ges<äftli<he An- 8,10 bez. loko per 100 kg netto exkl. Sad. *) Sendungen na< dem Sandschak Novibazar unterliegen den Taxen des Welt- | je 50 g, mindestens eh für Geschäftspapiere 20 Pf., für Waaren- | Empf. erhoben.

F , - 9 f - own a m ins. 300 1[78,50G Hier entwi>elte si< das Geschäft etwas lebhafter, Berlin, 30. September. Maiktpreise nah Ermitte- O i 1000 [166,00bzB fem ove gur aut gen a eperes lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. 1000 1287,00bzG elang, Nach unwesentlilzen Schwankungen im ite I Niedri o 99 ° e ° ° e . 1000 87,75 b G Laufe des Verkehrs chloß die Börje fest. E Dane ‘1 Naedrigste Tarif für eingeschriebene Briefsendungen mit Nachnahme. f 209,00G er Kapitalsmarkt wic ei fester Gesammt- : : c i 500 1113,25G haltung für heimische folide Anlagen mäßige Um- Per 100 kg für: M A1 | A (Briefe, Postkarten, Dru>ksachen, Waarenproben, Geschäftspapiere.) | 1000 säße auf; Neichs-Anleihe und Konsols dur<[<nittli< Nithiftroh L E 4 | 50 3/82 Borbemerkungen. Der Betrag der Nahnahme ist auf der Adreßseite der Sendung in der Währung des E aceceis I ite in Buchstaben anzugeben. Unmittelbar darunter müssen Name und Adresse de3 Absenders in lateinisher Schrift

168,60bz etwas besser. 7130} 3 | 60

Duisburger do. |35| 1.1. -—,—- ECilenbrg. Kattun| 0 | Glauchauer do. 94/3 1000 u.500|—,— Elb. Leinen-Ind.| 6 Güstrower do. |34 |[3000—100|—,— Clekt.Unt. Zürich| ildesheimer do.|3#| 1.1.7 |2000—200j—,— Em.- u. Stanzw. andsb. do.90u.96 : 101,90G Erlang.Br.Reiff.| | M. Gladb.St.-A. E L-L, —,— Façconshm.St.P| 0 | Mühlh.,Rhr.do. É 200|—,— Frankf¿Brau, fv. 6 München 1886-88|31 100,60 bz do.Chauss. Terr.| | do. 90 u. 94: 9000—200[101,50bz GaggenauBorzg. Nürnh.St.A.11.96/: 2000—200[102,Cc0G GelsenkGußstahl Den purger do. 13 (1.1.7 |2000—200|—-,- Glü>kaufBwVA oxzheim do. |34/1.5.11 2000—100/102,25G Grevenbr.Masch. heydt do. 91-92/32| 1.1.7 [1000 u.500|102,10G Grißner Masch. 1 St. Johann do./3 | 1.1.7 |2000—200/97,20G Gr.Berl.Omnib. öneb. Gem.A./34| 1.4.10 /5000—500|—,— GummiSchwan.!| ( Pes St.-A./37| 1.4.10 5000—200|102,25G Hagen. Gußst. ky. Stralsunder do. 4 | 1.1.7 |2000—200|—,— bura Miblea Thorner do. 4,10 /5000—200}101,25G rpenBwfk.neue| Wandsbe>. do. 91 4,10 /2000—200|—,— arz. W.St.P.ky. Wiesbad. do.1896 4. / E Lehm. abg. Wittener do.1882 4. --n 7 shall . .

pre pk pmk men mk p frem fm fd Semi: fern rk Prm f Prem k freemeks Dm L M 4M S Du S M E A 0 R J]

Crt Ot

_— O

I A

Cp t

Ott C p ti

L E M4

pi O

300 þ57,60bzG Fremde Fonds gut behauptet und ruhig; Ftaliener, D t a G R L E E A T 1000 [137,25bzG | ungarische 49% Goldrente und Mexikaner fester. Sb eseide, R N j S Ps a E D Meistbetrag i Tg aag

E (0 Der Privatdiskont wurde mit 3 %/o_ notiert. M T H 20, POON T D au Besti land iner Bemerkungen. Beftimmungsland. einer Bemerkungen. 300 113,756bzG Auf internationalem Gebiet zogen Oesterreichische Kartoffeln 6 3 3estimmungsland. eine Nachnahme. 1000 [134,00bzG | Kreditaktien unter Shwankungen etwas an; Oester- Rindfleisch R S E 10 Nachnahme. 2000 [107,00G reihishe Bahnen fast unverändert. Gotthardbahn von der Keule 1 k 500 ius ui (ader, f andere s{<weizerishe und italienische Bauhfleis< 1 kg S

ia ahnen fester. f 500 1145,75bzG Inländische Eisenbahnaktien ret fest, aber ruhig, S RLUE s G 1000 |119,80bz besonders Dortmund-Gronau etroas anziehend. anunelfleis T E 1000 [145,00G Bankaktien fell die spekulativen Devisen etwas B lk S 2000 [114,50bzG | anziehend nud lebhafter. Eier 60 Sti>.

chd Industriepapiere fest, aber zumeist ruhig; Montan- Karpfen 1 kg . 319,00G werthe, besonders Kohlenaktien lebhafter und fester, | Aale 63 80bzG Barm ailein änder 4, E

3,5 Breslau, 30. September. (W. T. B.) (S{hluß- —,— Kurse.) Breslauer Diskontobank 117,25, Green: 55c06 | Bechélerbank 106,00, Kreditaktien 28100, Sgles. Antillen u j nkverein ,45, resl. pritfbr, 133,50, ; A R Frankrei< mit Monaco b. Beirut, SalonH und

135,50 bz Donnersmark 153,50, Bresl. elektr. Straßenbabn | 900 fen. / 48,75G 182,00, Kattowißer 153,25, Oberschl. Eis 91, Q i g s gd Postanst) tre

Badische St.A.96 L, —200/98,20B }.-Nhein.Bw. Bayer. Eisb. Obl.|3 | 1.2.8 |5000—100/98,40B owaldt’s Werke He .St.-A.96 11] 1.7 |5000—200|——,— Kaiser-Allee. . .

udolst. Shldsch Li 7 Karlsxr.Durl.Pfb. ania, Dep. Psd, L : l ‘ho. Psdb. V d

[ey e

|

Arr E

S i threa . . [500 Franken. uglei< mit dem Porto kommt eine Vor- || Italien mit Ery itk von 10 De zur Erhebung. Luxemburg . . . ._. / 400 Mark. Die Gebühr für die Uebermittelung des ein- | Niederland... ._-/250 Gulden, ezogenen Betrages an den Absender beträgt | Norwegen . . . . . | 360 Kronen. bis 5 Mark 10 Pf.; n kommt die gewöhn- ||Defterreih-Ungarn . . | 200 Gulden. liche Postanweisungsgebü _ 500 Franten.

60 20 50 60 50 80 20 40 50 60 40 40

Deutschlaud (Reichs-Post- gebiet, Bayern und Würt- I (Nachnahmen sind auch auf gewöhnl.Briefen, Post- karten, Dru>ksachen und Waatenproben zul.)

Belgien ...._ . , | 500 Franken.

Ge e @ e L400 Pesos, {Nur nah best, Orten.) Dänemark und Dänische

400 Mark.

ür die

o. f L do. Pfdb. Vz.A. M>lb.Hyp.Pf.[I[1 L do. Walzmühle M nano. L Ae rau do, d: t, rfrstd.Terr.G. Säch\.Bdkr.Pfd.1 4. Langens. Tuchf.ky. SYwzb-HpbrPf.1 % Lind. Brauerei kv. 00. Do, T1 tb, i Lothr.Eis.St.Pr. Weimar Schuldv. D: Masch.Anh.Bbg. Be E E ._|—, Maschin. Breuer udap. 5, ; . Vz, Chin Sl An! 66 14 e E nnl. „Anl. 5, Nauh. \äurefr.Pr. ütl. Crd.V.Obl, 6. h B NeuSerl Deb do. do. 6, 9 NienburgEisVrz

endungen

Pt A joudk: ben Jank S R eshrieb.Na- ndungen,

(Kommt nur bei zur Erhebung.) -

r zur Grhebung,. Numänien . . . . (Nur nah best. Orten.) Der ei Betr ird nah Ab Schweden. . . . . , / 360 Kronen. er eingezogene Betrag wird na zug d S PERR i der tarifmäßigen eftanweisenatgenhe und |-S<hweiz 500 Franken

der Einziehungsgebühr von 10 dem Ab- || Türkei. F a, Constantinopel sender dur Postanweisung übermittelt, (Deutsches Postamt.) | 400 Mark

|

e na.

Der eingezogene Betrag wird nah Abz der tarifmäßigen Postanweisung nech D. der Einziehungsgebühr von 10 Pf. dem Ab- sender dur oficummeistia übermittelt,

e Porto f

betreffenden Sendungen.

hnlih

20 Pfennig.

Ö

etreffenden

Türkei b.: Jn der Au ist hinter v2 B E der Br „Oester- reihisches Bo oder „bureau de postse autrichien“ binzuzufügen.

gew

360 Kronen.

Das SIIEe Porto für die b e

C3 i D s DO D DO DO Er DO pi pk pi pak pri SSSSI SSSSEI 11115

be fr fk pam frem pri D pr

20 Pfennig.

bak Das

E

R RRARE

[ey IiSeooleolezlleleolillaslll] R E

500 Franken.

fa b

N