1896 / 251 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M E Berlin, Mittwoch, den 21. Oktober 1896.

i ————— =5 L a D N B V T E : s y ; 2 : : Demnach betrug die | Die definitive Ein- baid Länge Nach

a Im Monat September betrug Hi gmg rak qty In der Zeit vom Beginn des Betriebsjahres betrug Hierzu Ss I As s a gegen tas Verwendetes finfüng u: “L E cus Jahren ind c O bek L ar i : as Ma ‘bas g nl De S â SEIN Œi aus sämmtlichen rovtlorlle] Anlage-Kapital rtisat. | Di j bezw. Zinsen nze]jion nlage-Kapita Anlage- [9e!- An- die Verkehrs-Einnahme im Monat die Verkehrs-Einnahme Camen aut Glivabieciellen innahme mo as R A S A vere iti acialtt C2 auf fapital ( s

Bezeichnung län p. ge L Arni kamen aus! September Spalte18 u. 21 Sbrg ore davon in (Sp.34) ad Verzins. N

Ende des ämmtlichen aus dem fonstigen ; der aus dem aus dem aus \ mm aus dern b d b f sonst. Dar- erzu Monats | Personen- und | Güterverkehr zusammen sonstigen | Finnahmequellen | Personen- und Güterverkehr zusammen Quellen auf | Verke rô- Ge aciants auf | lehen aus | Stamm- tis, Ati Stamm-Aktien überhaupt | Stamm- | Prioritäts-| Prioritäts- i 6 uA i S Obli-

Eisenbahnen. Septemb. tamms-

Gepäckverkehr Gepäckverkehr überhaupt : : überhaupt Betriebs- : Quellen 1 km [Einnahme Einnahme 1 km Aktien | Stamm- |1895/96/1894/95|1895/96/1894/95 Aktien | Attien | gationen | Bahn- P Befie”

über- auf i auf auf über- auf über- auf über- auf über- auf auf auf fe vis ay Aktien E s a fireden l, * ° ° ord.

haupt |1 1 km 1 km haupt |1 km haupt 1 km haupt 1 km haupt 1 km M M. M M M M M M 1895 1894 1895 | 1894 M M M km km M. M M M M. M M M. M M M 31 079 T DT Me 360 000] 52 098 4500 130000 1300000 25 | 2,5 3,5 3,5 2600001 1300001 L30000 6,91

Hoyaer Eisenbahn 1896 /97 6,86 1700 N 586 834 5847| 8592 11328) 1651 18663) 2721 29 991| 4373 1 980|— 289 egen [1895 /96 0— 50 + 832 + % 173+ % 336 1 854/— 270|— 2 190/— 38319 400 242| 4 936 n 30)5 400 000| 68 545 2100 000| 2100000) 4 4 4 5 400 000| 2 100 000| 2 100 000 78,78 Kiel-Eckernförde-Flensburg. Cfenb. 1896 /97 81,091 39073 3011 63522 783 65 573 253 022 134 621| 1660 387 643| 4780 6 705|— 82 / gegen [1895 /96 0H 2171 4+ 7 2 774|+ 34 2033|+ 2 023 : 4811|— %59— 6 834— 84 x 205 034| 7 245 1442 000| 50 954 1442000 a 1442000| 14420000 98 30 Königsberg-Cranzer Eisenbahn . . [1896 /97 17 446 1081 20494 21 088 178 087 i 22738) 803 200 82%| 7096 8 142/— 288 : gegen 1895 /96|4- 0 2159 + 11 1851|— 66 1891 8 456 1207+ 42\— 7 249|— 26 | 98 253| 1 417 3 941 687 1749 870| 1 420 000 3 869 870| 1749 870| 1 420 000 69,34 Mecklenb. Friedri Wilbelm-Eifenb. [1896 /97 7416 154 18084 19 084 44 136 48908) 705 93 044| 1342 18 025/+ 217 /

gegen [1895 /96 0 672 + 583 2 972 3 622 137 16 043|-+ 213+ 16180/+ 192 24 756| 1 743 470 000 E 2 2 A Meppen-Haselünner Eisenbahn . . 11896 /97 1 423 173 3 876 4 004 8 792 14429] 1016 23 221| 1635 698+ 49

gegen [1895 /96 65 + 21 222 169 413 1016+ T1|+ 603|+ 42 112 970| 3 563 2 919 101 2370000 Neuhaldensleber Eijenbahn . . . [1896/97 4108 600} 23 120 24 120 26 172 80 180| 2529 106 352| 3 354 4 156/— 130 31,71 fe en [1895 /96 335 + 80 2 179 + 2179 801 2 460|— 77|— 3 261|— 103 316%| 6 105 289 065| 56 n s Osterwieck-Wasserlebener Eisen l 1896 /97 1325 ¿ 758 5 253 5 513 8 636 Z 21295] 4111 29 931| 5 778 2319/+ 448 gegen [1895 /96 63 + 111 510+ 510 141+ 2 0444 395 2185+ 42 36083| 2183| 1000 000 A Ostrowo - Skalmierzycer Eisenbahn [1896 /97 2 091 296 6 982 : 7 019 13 032 22605| 1368 39 637| 2156 ( 150 592| 5 363|— 367 1 700 000 28,08

Paulinenaue-Neu Ruppiner Eisenb. [1896 /97 12 189 4291 24229 25 254 79 546 64 060| 2281 143606) 5114 4 018+ 143 1895 /96 1232 1— 1280 1 247 146 3 887|4+ 138 3 741+ 183 168 295| 2 659 7.843|+ 10385] 3 559 584 f 37) 205 000) 63,29

Prigniter Eisenbahn 1896 /97 10 979 2461 26556 28 856 58 740 98 631| 1558 157 371| 2486 10 234/— 39 1895 /96 04+ 1875 = Sl+ 1806 1 366 2 %4 4 947|— 41 7 201/— 77 34 204| 8551 0+ 0j 339000 : l 150 000| 4,00

geg Rappoltsweiler Straßenbahn . . . [1896/97 4016 5350 6156 6 567 19 348 12 994| 3 249 32342 8086 1379|+ 345) 1895 /96 + 99 + 40 272+ 577 1572 584|— 145 988/+ 248 40 922 5 613|+ 2810|+ 8035| 503312 153 000} 7,99

Ruhlaer Eisenbahn 1896 /97 3715 323) 6073| 83! 6191 24210| 3: 16 086| - 2 207 40 296| 5 528 3913+ 536 ' gegen [1895 /96 0+ 8244 _— N 624+ 682|+ 9: 3315 332+ 46 3 647+ 501 30 470| 1 420 0+ 0| 1000 000 u 9146

49| Schleswig-Angeler Eisenbahn . . . [1896/97 3 606 81) 5346 5 456 20 199 9422) 439 29 621| 1380 127+ 6 | / gegen [1895 /96 0+ 62+ + 8+ 231 : 262 980 970|— 45 10+ 0 450 830| 3 874+ 2042+ 8252| 6 950000 1 200 000] 116,36

. . [1896/97 25 000 4361| 75 700 79 200| 681 161080| 1: 268 750| 2 310 429 830| 3 694 5 831+ 50 / egen [1895 /96 870|+- + 37+ 5130 5 130|+ 45 2 021 7 852+ 68 5 831+ 50 99 986| 7 558 7991+ 844 899930 : L 13,23

g + 51] Eiendal-Tangermürder Eisenbahn . 11896 /97 2 575 F 14 305 14 445| 1 092 17 151 81915 6192 99 066) 7488 9 468|+ 716 1895 /96 0 995 u 1819 1814/4 137 731 s 10 1564+ 768 9 425+ 712 122 065| 2 99 810¡/+ 168] 1578 467 a An

j gegen ; 2] Süddeutsche [2 Hessische Linien . [1896/97 9 074 21 492 21 62%| 530 53 809 66 974| 1 640 120 783| 2 958 1 370|— 33 SELLAO G egen [1895 /96 275 V 3+ 761+ 968+ N 965+ 24 152 1 681|/— 41 1833; 45 133 161| 4041+ 7370+ 8614| 2100000 i a 528

Et s. Thüringische Énien [1896/97 5 902 4761 21577 92 038| 669 40 785 i 89 610| 2719 130 395 3 957 11 496|4+ 349

esellscha gegen [1895 /96 0+ 7 59|+ 66+ 2166 9 957|4 69 1838 9 112+ 276 10 950+ 332 128 050| 4 146[4 3 680|+ 5250| 1853161 L l 2% 000| 53

MWarstein-Lippstadter Eisenbahn . . [1896/97 7 340 4471 21150 92 350| 724 39 840 81010| 2623 120 850| 3 913 840|— 98

gegen (1896 /96 L 0 + l. 1630 1530|+ 50 100|+ 40 “3 Bs 98 76 752| 7284+ 2730+ 2813| 521462 I

Wittenberge- Perleberger Eisenbahn |1896/97 5 500 ; 626| 12 100 12 5929| 1 195 31 600 42 200| 4 004 73 800| 7 002 1160|+ 110 gegen [189 /96 E 950 L204 704 860| + 82 950 S0 45 500+ 48 154 494| 7 663|4+ T7441|+ 8560] 1240000 _— Ul

3scipkau - Finsterwalder Eisenbahn [1896 /97 9 921 1544) 33 309 33 919| 1682 13 760 138 320| 6 861 152 080| 7544 21 973/4-1090 i gegen |1895 /96 0+ 176 + 3814+ 7861 7 866+ 390 968 90 316/+ 1 008 21 984|+ 1 056

|

+ +

|

-b

50f Stargard-Cüstriner Eisenbahn

+t+w+ F F

15 086] 8 300 000/101 121 186 250 ais 4 650 000 186 250 56 242} 8581 724| 155 073 31 128 | 4 005 000) 750 000 33 750} 57

976 388| 7 022 7 762| 38 880|+ 473

—+

b. Betriebêsjahr vom 1. Januar: 3} Braunschweigische Landes-Cisenbahn | 1896 13 054 165 566 59 471 11 358 70 829 863 119126 1 001 379 709| 4 626 498 835| 6077 egen f 1895 0f 362+ d + 24 2 324 2 320|+ 4644+ 5957 4312+ 54 26 392+ 8322 30 704+ 38374 ) 322 392| 5 826 173 831| 3 141 291 616| 5 269 17 6324+ 319

-4-

1895 0|— 2 Cronberger Eisenbahn 1896 9,62 13030| 1355 279 15 680| 1 630 2 805 18 485| 1 922 110 246| 11 460} 18941| 1 969 129 187| 13 429 332 2 906|/+ 302 | 1895 0j 2 125/— 220 + 82 1 335|— 138 397|— 938|— 97 660+ 69 2 578|+ 268|+ 3 238|+ 8337 8 640 104 327| 10 001 3991 1 548 000/ 148 418 38 927 —— 768 000 38 927] 59 &rmsthalbahn 1896 10,43 385l| 8369 r O2s 10391| 996 960 11 351| 1088 39 983| 3 833 95 704| 5 340} 95 687| 9173 0 2 865|+ 274

1895 0 515|— 90 +1 504— 49 0|— 904 49 3 289+ 315|— 424— 41+ 2 865+ 274 71 900 691 190| 12 549 24516| 80951 518| 146015 182 908 _— 5 465 000 218 528] 60

ge: Halberstadt - Blankenburger œffenb. 1896 99,08 17220| 8313 1 006 72 620| 1 319 8 900 81 520| 14830 149 640 2717 469 650| 8527 619 290| 11 244 2 500 38 310|+ 696 gegen | 1895 0 660|— 12 30+ 75 3 470+ 63 400+ 83 870|+ 70 1230+ 23|+ 34 580|+ 628|+ 35 810/+ 6951 560 98 899| 2 569 1335 000| 58 271 G s dia a TR1

Hanédorf-Priebuéer Eifentahn . . | 1896 M 16081 70 87) I B40 a8! 60] 8800| 384 15 201| 664 43094| 1881 58 295| 2546 995 94 220| 7 474|+ + 6537| 768484/122761|| Zes 7,5 s a ¿a T

Kirheimer Gisenbahn 1896 12,64) 3763| 298 3| 630] 11716) 928 100} 11816| 936 34 609| 2741 58 616| 4 646 9325| 7387 475|+ 3 689|+ 301 : 331 4379 73 716| 2 876|— 163] 1508 373| 58 85A S 747000 34 | 3A bes i TUD

|

t

b Breslau-Warschauer Cisenbahn . . | 1896 55,34 13 439| 243 s 353 33 001 3 500 36 501| 660 117.785) 2128 | 1810|/— 832 9+ 35 159|+ 1004 259|+ D 967— 1+ 16 690+ 5 M 16 123+ 291 19 130 148 317/15 417|4- + 898| 1074855| 111 731 13 600 c 300 000 900 000 9 500 58 t T -+-

gegen | 189% [+4 0|— 267|— 21|+ -+ 102|+ 1028+ 81|— 731+ 955|+ Tol+ 508+ 839+ 3 656|+ 292|+ 4164+ 3f Iteubrandenburg-Friedländer Eisenb. | 1896 29,63 S0 104 242 10065| 393 900 10565 412 31 850| 1243 37487| 1462 69 337 2 709 1 951 9 192|1— 359 garantiert gegen 1895 F 0 + 165|+ 6|— 37l— 800|— 31 -+- 300|— 590|— 201+ 214 1|— 11 164|-- 436|— 11 143|— 435 35 748 833] 619 693 885! 18 678 +6758199 47319743 L | ]

Summe 1896/97 bezw. 1896 | 39987, 4538 069 60 983182 677 621 2073121247276 3033] 7 240 IVDI128487381% 3 24a) 194 297 010 597M 389708 042] 11 781 583945 052 17 601 +2161557| 4+ 35 585 220|+ 681

gegen 1895/96 bezw. 189% 4+ 743,33|+1557055|+ 20|4-7646254|+ 155|-+9203309/+ 176|+4- 279 816|4+9483125|+ 181+ 10 394 134+ 194|-++ 23 029 5294+ 450|+ 8383 423 663|+ 639 9 898 559} 166 651 306| 24 936]+1391854/4+2188926 | b) 54 935 697 8356| 101817 050| 15 254] 156 752 747| 23 455 +496 454|+ 11 504 173|+1110

+ 2526 0652|+ 182|[+ 8 481 667|-+ 909|+ 11 007 719|+ 1 073

kungen. Bemer g

(ob. Bhf.)—Mylau (8,89 km); am 1. August Löbau—Weißenber 13) Die Angabe bezieht ih auf 95,06 km. N) 5 9% Zinsen für 82 000 A \{webend 3 i j l Helmstedt—Debisfelde (35,54 km), Striegau—Maltsh (36,36 km) | Neudorf a. Gr. (12,12 km) und Lauban—Marklissa (10,80 km); am t. L, (15,49 km); am 1. Oktober Olbernhau—Neuhausen (11,49 Lin) 14) Hierin find einbegriffen die Großherzogli hessishen Neben- | hat Beleizbépthter ein Kapital agg g Me wg erg Becieem ï. In obiger Zusammenstellung sind die bayerischen Bahnen, die j und Wulkow—Stolzenhagen (23,73 km); am 16. September Gold- |“1. Juni Geestemünde—Curhaven (43,27 km) mit e Midl Specken- und Althemniß—Stollberg nebst Verbindungsbahn bei Stollberg | bahnen Éberftadt—Pfungstadt 1,89 km, die am 1. Juli 1895 er- | mitteln und in Meliorationsbauten angelegt ift, zu verzinsen und zu

ercdmacianblttel und die Peine-JIljeder Cisenbahn sowie die unter | berg—Schônau (15,31 km); am 1. Oktober Bromberg—Znin | büttel—Bederkesa (17,61 km); am 8. Juni Anshluß Rixdors—Nieder- (21,43 km). Infolge Erweiterung der Bahnhofêgrenzen in Coswig | öffnete Nebenbahn Weinheim—Fürth 16,29 km und die am 8. Juli | amortisieren. eigener Verwaltung stehenden s{chmalspurigen Bahnen nicht enthalten. | (43,18 km), Ziegenrück—Lobenstcin (24,01 km), Caternberg—Oster- | s{öneweide-Johannisthal für den Güterverkehr (5,27 km); am u. \. w. ist die Betriebslänge vom 1. Dezember 1895 ab um 0,71 km | 1895 eröffnete Nebenbahn Bickenbah—Seeheim 4,41 km. 28) Die Bahn is am 1. Mai 1895 dem Betriebe übergeben.

11. Von den mit * bezeid)neten Bahnen werden einzelne Strecken | feld mit Abzweigung nach Frintrop (12,00 km), Düben—Preßsh | 1. Juli Meserißp—Schwerin a. d. Warthe (18,51 km); am 9. Juli erhöht. Am 1. Januar 1896 if die Altenburg - Zeiger Eisenbahn 15) Die Angabe bezieht sih auf 1,89 km. 2) Die Bahnen sind von einem Eisenbahn-Konfortium für eigene als Nebenbahnen betrieben. . : (20,20 km) und Anschlußbahnen in Düsseldorf (3,09 km); am | Lage—Lemgo (8,55 km); am 15. Jult RNemscheid—Remscheid-Blie- (25,28 km), am 1. April 1896 die Strecke Zittau—Nikrisch (3,61 km) 16) Am 1. April 1895 ist die Essen-Löninger Eisenbahn in den | Rechnung erbaut.

11]. Während der Inhalt der Spalten 5 bis 13 größtentheils | 15. Oktober Stolzenhagen Callies (33,93 km) und Homburg | dinghausen (2,40 km); am 1. gun Derschlag—Bergneustadt in das Eigenthum des sähsishen Staates übergegangen. Besiß des oldenburgishen Staats übergegangen; am 1. April 1896 30) Die Angabe bezieht ih auf 78,78 km. auf provisorischen Angaben beruht, enthalten die Spalten 14 bis 22 | v. d. H.—Usingen (22,57 km); am 20. Dftober Ratibor—Troppau | (3,16 km); am 15. August Oberkauffung—Merzdorf (14,44 km); 10) Die Angabe bezieht sich auf 2782,65 km. ist die Strecke Zetel Neuenburg (4,37 km), am 1. Mai die Stredcke 31) Am 18. Mai 1895 ist die Strecke Mirow —Buschhof— nur in so weit prov als die früheren provisorischen | (3458 km); am 1. November Lissa—Lushwiß (17,89 km); am | am 1. September Sorau—Benau (12,71 km). Es gehen ab: am 11) Eröffnet wurden 1895: am 1. Januar Mannheim-Rheinhafen | Oldenburg—Brake (31,88 km) dem Betriebe übergeben. Landesgrenze (9,79 km) eröffnet.

8) Die Bahn ist vom Kreise Meppen für eigene Rechnung erbaut ;

sche Angaben, Angaben inzwischen ni fs Wemiltelung der definitiven Cinnahmen | 10. November Benau—Christianstadt (10,76 km); am 1. Dezember | 1. April Zittau Nikrcisch 23,61 km (in den Besitz des und Müblauhafen (4,23 km); am 10. April Durlah—Karlsruhe 17) Die Angabe bezieht sih auf 393,03 km. | aben Rangierbahnhof (3,11 km), Karlsruhe Güterbahnhof—Karlsruhe 18) Am 1. Juli 1895 ist die Strecke Flonheim—Wendelsheim | zu dem Zwee ist eine Kreis-Anleihe von 470 000.4 aufgenommen worden.

UAllgemeiue Bemerkungen.

Berichtigung gesunden ¿ Löwenberg i. Shl.—Neudorf a. Gr. (12,13 km), Wollstein— BVlotnik | sächsishen Staates Ae ogangr, Ferner hat sih . durch Be- i V, Die in den Spalten 11 und 20 verzeichneten Angaben ent- | (19,68 km) und die Verbindungsbahn Herne—Wanne (3,64 km); | rihtigungen der Längen, Umbau von Stationsgebäuden u. \. w. die Rangierbahnbof (3,79 km), Karlsruhe Rangierbahnhof—Einmündung | (3,92 km) eröffnet. 8) Das Anlagekapital ist von der Stadt Osterwieck aufgebracht am 2. Dezember Stadtilm—Saalfeld (32,08 km); am 15. Februar | Betriebslänge vom 1. April 1896 ab um 8,35 km vermindert. in die Hauptbahn nah Ettlingen (3,63 km); am 1. Mai Rangier- 19) Die Angabe bezieht sich auf 692,94 km. worden. Lo) ift nur von 4) Die Bahn ist am 14. Februar 1896 dem Betriebe übergeben.

halten au die dem Erneuerungsfonds zufließenden Antheile. | : 1 t Besondere Bemerkungen. i Schönau—Oberkauffung (9,77 km). Die Werrabaÿn, Saalbahn und 3) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft fich bahnhof Karlsruhe— Westbahnhof Karlsruhe, Einmündung in die 2) Die Strecke Carolinensiel—Harle (2,00

1) Crôffnet wurden 1895/96: am 1. Mai Hagenau— Mitte Rhein | Weimar - Geraer Cisenbahn (387,11 km) find am 1. Oktober, die | auf 27 355,36 km. i : Maxauer Bahn (7,55 km), Karlsruhe Rangierbahnhof bis zur Ein- | Mitte Juni bis Ende September für den Personenverkehr im Betriebe. 35) Die Bahn ist vom Kreise Ostrowo für eigene Rechnung erbaut.

(28,94 km) und Mommenheim—Saaralben (69,60 km); am 1. Dk- | Eisfeld-Unterneubrunner Eisenbahn (s{malsp. 18,00 km) und die 4) Am 1. November 1895 ist die Verbindungsbahn auf der Prag mündung in die Bahn nah Durmersheim (2,54 km), Graben-Neudorf— 21) Die Bahn if am 16. April 1896 dem Betriebe übergeben. 8) Am 18. Mai 1895 i die Strecke Wittstock Landesgrenze

tober Kalhausen—Saargemünd (12,91 km). Hildburghausen-Heldburger Eisenbahn (s{chmalsp. 30,00 km) am 1. No- | dem Güterverkehr (1,20 km), am 28. Anni 1896 die Strecke Karlsruhe— Rastatt— Mitte Rhein (52,59 km), davon Karlsruhe— 22) Die Bahn ist vom Kreise Bentheim für eigene Rechnung /| bei Bus hof dae km) eröffnet.

2) Cröffnet wurden 1895/96: am 1. April Würselen— Haaren | vember 1895 in das Eigenthum des preußischen Staats übergegangen. | Lauffen a. N.— Güglingen (11,82 km) dem Betriebe übergeben. Rastatt (22,299 km) bereits am 25. April für den Personenverkehr; | erbaut; zu dem Zwecke is eine Kreis-Anleihe von 750 000 (4 auf- ie Anleihe wird dur eigene Mittel aufgebracht. en die Osthofen - Westhofener , die

(0,35 km); am 1. Mai Beuthen D.,-S.—Chorzow (5,12 km) | Es gehen ab: am 1. Oktober die Strecke Welle—Elten—Zevenaar 5) Die Angabe bezieht sih auf 1718,68 km. am 18. August Stahringen—Ueberlingen (17,52 km). Es kommen | genommen; dem Kreisvermögen sind 250 000 4 entnommen. 88) Hierin sind eingeschlo und die Verbindungëbahn bei Heißen 1 (1,17 km); am 15. Mai G km). Eröffnet wurden 1896/97: am 1. April Vohwinkel— 6) Am 1. August 1896 is die Strecke Grünberg—Londorf weiter hinzu dur Umbau: am 18. März 1895 (0,02 km) und am 8) Am 7. September 1895 ist die Strecke Endingen—Altbreisah | Reinheim - Reichelsheimer, die Sprendlingen - Wöllsteiner und die Mayen—Gerolstein (70,69 km); am 12. Juni Detmold—Himmig- lberfeldb—Varresbeck (3,98 km), das Verbindungsgleis Breslau N.-M. | (12,70 km) dem Betriebe übergeben. 1, Mai 1895 (0,57 km). Es gehen ab 1895: am 1. Januar Mann- | (17,38 km) dem Betriebe übergeben. Worms-Offsteiner Eisenbahn.

hausen (16,50 km); am 6. Juli [elMländige Einführung der Streckde | nah Breslau O.-S. (1,28 km) und ein Anschluß von der Berliner Ring- 5 Die Angabe bezieht sih auf 175,82 km. heim—Fruchtbahnhof (1,78 km), die Verbindungsbahn bei Nearelz 2) Die Angabe bezieht sih auf 22,81 km. 39) Hierin \ind eingeshlossen die Arnftadt-Jchtershauser, die Stolberg—Walheim in den Bahnhof Walheim (1,97 km); am | bahn bei Treptow an die Görlißer Bahn (1,19 km); am 1. Mai s) Am 16. November 189 wurden die Strecken Rostock Ll.— (1,23 km), die Kurve bei Karlsruhe (0,92 km); am 1. Mai infolge %) Die Bahnen sind von einem Eisenbahn-Konsortium für eigene | Hohenebra-Ebelebener und die Ilmenau-Großbreitenbacher Eisenbahn, 17. Juli Herbsleben—Tennstedt (4,77 km); am 1. August Callies— Wittenburg—Zarrentin (12,00 km), die Breslauer Umgehungöbahn | Sülze (35,83 km) und Saniß—Tessin (8,74 km), am 19. Dezember s des Nastatter Bahnhofs (0,53 km). | Rechnung erbaut. 49) Das Anlagekapital is von der Stadt Perleberg aufgebracht. Arnéwalde (37,96 km) und die Verbindungsbahn zwischen Betten- L km), die Verbindungsbahn bei Heißen II (0,90 km) und | die Strecke Sülze—Tribsees (8,50 km) eröffnet. ) Die Angabe bezieht sich auf 1525,25 km. 28) Die Bahn ist am 5. März 1896 dem Betriebe übergeben. 41) Die Bahn is am 1. Oktober 1895 dem Betriebe übergeben. hausen und dem Fuldahafen in Cassel (1,50 km); .am 1. September uschwiß—Blottnik (8,53 km); am 15. Mai Hermsdorf (Bad)— 9) Eröffnet wurden 18%: am 1. Mai Reichenbach i. V.