1896 / 252 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ie den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Mechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht zu Wesel auf den 19, Dezember 1896, Vor- mittags 40 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auézug der Klage bekannt

gemacht. E

Wüseke, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [43473] Oeffeutliche Fe iung.

Nr. 25 427. Die Firma Bodenheimer & Torres zu Karlsruhe, vertreten dur<h Rehteanwalt Dr. Leop. Weill daselbst, klagt gegen Fräulein H. de Chesne, seither ia Karlsruhe wohnhaft, z. Zt. an unbekannten Orten ‘abwesend, ous Lieferung eines Kleids vom 3. August d. J., mit dem Antrag auf vorläufig voll- stre>bare kostenfällige Verurtheilung der Beklagten zur Zahlung des vereinbarten Kaufpreises von 85 A, nebst 50/9 Zins vom Klagzustellungstage an, und ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großherzogliche Amtsgericht zu Karlöruhe auf Freitag, den 4. Dezember 1896, Vormittags 9 Uhx, 11. Sto>, Zimmer Nr. 14. Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Kaßtenberger, i Gerichtsïchreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. [42728] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann und Schneidermeister J. A. Kränsel zu Breslau, wvert:'eten dur< den Rechts- anwalt Paul Hein dafelbft, klagt gegen den Hand- lung8gehilfen Georg Sternberg, früher in Breslau jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen des dem Be- Tlagten am 24. Februar 1894 gefertigten und ge- lieferten Joppenanzuges, einschließli<h dazu gegebener Zuthaten, mit dem Antrage auf kostenpflihtige Ver- urtbeilung des Beklagten zur Zahlung von 41 „6 nebst se<s Prozent Zinsen seit dem 1. April 1894 und vorläufige Vollstre>barkeitserklärung des Urtheils, un» ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- geriht zu Breélau, Zimmer 33, 1. Sto>werk, auf den 7. Dezember 1896, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Aus3zug der Klage bekannt gemacht.

Breslau, den 10. Oktober 1896.

Hanisch, Sekretär,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[43471] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Albert Limbach zu Braunschweig, ver- treten durh den Nechtsanwalt Engelbre<t zu Braun- schweig, klaat geaen die Ehefrau des Konserven- fabrikanten Otto Asche, Anna, geb. Behrens, früher in Wolfenbüttel, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Anfechtung der seitens des Chemanns der Beklagten zu deren Gunsten bewirkten Zession und Umschreibung von 12000 4 MNesttaufgeldern nebst 5 29/0 Zinsen seit dem 1. April 1894, eingetragen auf das sub No ass. 5507 zu Braunschweig belegene Grundftü>k nebst Zubehör, mit dem Antrage auf kostenpflichtige Verurtheilung der Beklagten zur Zahlung von 200 4 7 A nebst 59% Zinsen seit Zustellung der Klage durch vorläufig vollstre>bares Urtheil, eventuell die Beklagte zu verurtheilen, die oben näher bezeichnete Hypothek zu 12000 Æ( in Höhe vorstehender Summe an ihren genannten Ehemann zurü>zuzedieren und in die Umschreibung im Grundbuche zu willigen, eventuell die Ungültigfkeit der Abtretung dieser Hypo- thek an die Beklagte in Höbe obiger Summe anzu- erfennen und darein zu willigen, daß die Hypothek in dieser Hôhe der Klägerin für ihre Forderung gegen den (Shemann der Beklagten zur Einziehung über- wiesen werde, und ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Herzogliche Amtsgericht zu Wolfenbüttel auf den 30. De- ember 1896, Vormittags 9 Uhr. Zum

wee der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage befannt gemacht.

Woilfecubüttei, den 16. Oktober 1896.

Sc<wanneke, als Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts,

[43468] i ;

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, 2. Zivilkammer, zu Düsseldorf vom 23. Sep- temter 1896 ist zwiswen den Eheleuten Wilhelm Hubert Küppers, Schuhmacher, und Katharina, geb. Mostert, zu M.-Gladbach die Gütertrennung ausge‘prochen.

Düsseldorf, den 16. Oktober 1896.

O ch 3, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. [43467] A

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, 2. Zivilkammer, zu Düsseldorf vom 23. Sep- tember 1896 ift zwischen den Eheleuten Heinrich Vüskes, Käsehändler, und Sofia, geb. Mähler, zu Oppum bet Krefeld, die Gütertrennung ausgesprochen.

Düsseldorf, den 19. Oktober 1896.

D<8s, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Keine.

9) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [43540]

Zur Amortisation der 8} %/% Liegnitzer Stadt- Obligationen aus dem Jahre L886 wurden beute folgende Nummern gezogen, und zwar: Litt. A. $ 31 121 à 2000 M, Litt. 8. 117 172 213 216 226 235 291 295 à 1000 M, Liti. C. 74 88 93 99 153 172 204 206 227 252 318 362 397 410 415 à 500 A, Läitt. D. 21 34 76 83 100 119 140 144 167 172 177 179 201 204 222 232 à 200 4 Diese Stadt-Obligationen werden den Inhabern per L. April 1897 zur Rückzahlung durch unsere Stadt - Hauptkasse mit dem Bemerken gekündigt, daß mit diesem

Termin die Verzinsung qu. Stü>ke aufhört. Rück- ständig : aus der Verloosung pro 1894/95: Litt. D. Nr. 64 und 88 à 200 ; aus der Ver- loosung pro 1895/96: Tätt. B. Nr. 21 115 142 244 à 1000 Æ, Läitt. C. Nr. 29 341 à 500 4, Litt. D. Nr. 137 164 à 200 4 Liegnitz, den 8. Oktober 1896. Der Magistrat.

[43505] Rumänische

4°/, amortisierbare Rente von 1896. Nachdem die definitiven Obligationen der vor- bezeihneten Anleihe erschienen sind, erfolgt die Aus- gabe derselben gegen Eiulieferuug der mit dem Pie tagip Neichsstempel versehenen Juterims- eine vom 22. Oktober 1896 ab in den Vormittagsftunden von 9—12 Uhr in Berlin bei der Direktion der Diskonto- Gesellschaft, Wechselstube U. d. Linden 35, bei dem Bankhause S. Bleichröder, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne. Die Interimtscheine sind mit arithmetish ge-

ordnetem Nummernverzeichniß einzureichen. Formulare

hierzu werden von den vorbezeihneten Stellen kosten- frei verabfolgt.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gejellsch.

[43569] Die Aktionäre der

Cottbuser Maschinenbau-Anstalt u. Eisengießerei, Actien Gesellschaft in Cottbus

werden hierdur< zu der am Dienstag, den

10, November er.,, Nachmittags 3 Uhr, in

Berlin, Leipzigerstr. 103 11, stattfindenden ordeut-

lichen Generalversammluug ergebenst eingelaten.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Rechenscha1töberihts und der

Bilanz nebs Geroinn- und Verlustre<nung

für das verflossene zwölfte Geschäftsjahr.

) Bericht dec Revisionskommission.

) Decharge-Ertheilung an Aufsichtsrath und Borstand für das abgelaufene Geschäftsjahr und Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

4) Abänderung der 88 5, 6, 9, 16. 19, 23, 24, 28 der Statuten, bezw. Wegfall der 88 7, 18, 36 bis einschließli 38 derselben.

5) Wahl der NRevisionskommission für das drei- zehnte Geschäftsjahr.

Diejenigen Aktionäre, welche der Generalversamm- lung beiwohnen wollen, haben gemäß $ 24 der Statuten ihre Aktien nebst Nummernverzeichniß

bei unserer Gesellschaftskasse in Kottbus,

bei dem Bankhause Friedri<h Franz Wandel

in Dessau oder

bei dem Herrn Kommerzien-Rath M. Cahu

in Berlin W., Magd>eburgerstr. 5 1,

zu hinterlegen.

Der Jahresabs{luß für 1895/96 lieat vom 27. cr. ab im Bureau der Gesellschaft in Kottbus zur Ein- sihtnahme der Herren Aktionäre bereit.

Kottbus, den 22. Oktober 1896.

L. Jährling, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

¡43574]|

Bendorfer Volksbank in Bendorf a. Rh. Sonntag, den 22. November 1896, Nach-

mittags 4 Uhr, außerordentliche Seneralver-

sammlung ber Gastwirth Carl Steinebaciy in

Bendorf. Tagesordnung : 1) Aenderung der Statuten und zwar: a. $ 11 Abs. 1: Der Vorstand besteht aus 2 Mitgliedern; statt: Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern.

. $ 11 Abs. d leyte Zeile: eines Vorstands- mitgliedes; ftatt: zweier Vorstands- mitglieder und Abs. 6 fällt fort.

c. $ 24 Abs. 2 Zeile 5: der zu Wählenden; statt: der Wäblenden. 2) Genehmigung der Uebertragung von Aktien à 200 M Unter Hinweis auf $ 23 des Gesells>aftsvertrags ladet ergeb. ein Bendorf, den 18. Oktober 1896. Vendorfer Volksbank. L. Bange, BVorsißender des Aursichtsraths.

[43504]

Die am 19. Oktober cer. stattgefundene alte ordentlihe Generalversammlung war betreffs des Purktes 5 der Tagesordnung nicht beshlußfähig, da in derselben die gemäß $ 26 des Statuts erforder- lien «wei Drittel des Aktienkapitals nicht vertreten waren.

Wir laden daher die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer außerordentlichen Geueral- versammlung auf Montag, den 16. No- vember cr., Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Dresdener Börse zur Beschlußfassung über den obengenannten Punkt, also mit der

Tagesorduung : Abänderung des $ 19 des Statuts

ergebenst ein, mit dem Bemerken, daß diese General- versammlung ohne Rücksicht auf ' die Zahl der vertretenen Aftien mit Dreiviertel-Mehrheit des in derselben vertretenen Kapitals gültig beschließen wird. Zur Ausübung des Stimmrechtes in der General- versammlung haben unfere Herren Aktionäre ihre ktien bis zum 14, November 1896, Abends 6 Uhr, bei g ade Gesellschaftskasse in Dresden, oder bei den Bankhäusern

Mitteldeutsche Kreditbank, Berlin,

Gebr. Arnhold, Dresden,

Mitteldeutsche Creditbank Frankfurt a. M.,

Bayerische Vereinsbank, München, zu hinterlegen.

Dresden, den 20. Oktober 1896.

Verein für Zellstof-Fudustrie, Actien Gesellschaft.

Der Vorstand. Reuther. WBergerhoff.

c «

(43568) Gutehoffnungshütte, Aktienverein für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Die Herren Aktionäre unseres Vereins werden hierdurh zur 24. ordentlichen Hauptversamm- lung, wel<e Samstag, den 28. November 1896, Nachntittags 34 Uhr, in unserem Haupt- verwaltungsgebäude hierselbst stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tage®sorduung : 1) Die in $ 19 der durchgeschenen Satzungen aufgeführten Gegenstände.

2) Bewilligung eines Kredits für Neubauten.

Anfchließend an die ordentliche Hauptversammlung findet an demselben Tage und an demselben Ort Nachmittags 43 Uhr eine außerordentliche Hauptversammlung statt.

Tagesordnung :

Beschlußfassung über Herabseuung des Prioritäts- Aktienkapitals Litt. B. um M 1500 000.— nah Maßgabe der stattgehabten vorzulegenden Ausloosungéeverhandlung und Erhöhung des Aktienkapitals Litt. A. um den gleichen Be- trag dur< Ausgabe neuer Aktien Litt. A. in Gemäßheit der Bestimmungen der Satzungen unseres Vereins $ 23 Absay 9, 10 und 11.

Unter Bezugnahme auf $ 20 der durchgeschenen Satzungen bemerken wir, daß es zur Ausübung des Stimmre(bts erforderlich ist, daß die Aktien minde- stens S8 Tage vor der Hauptversammlung cei einem Auffichtörathsmitgliede, bei einem Notar oder bei dem Vorstande unseres Vereins hinter- legt waren.

Zur Vertretung genügen privatschriftliße Voll- machten, die gemäß Nr. 73 Absay 3 des Stempel- tarifs vom 31. Juli 1895 mit einer Stemvelmarke von 4 1.50 zu versehen sind.

Geschäftsberichte stehen den Herren Aktionären 14 Tage vor der Hauptversammlung zur Verfügung.

Oberhauseu S, den 20. Oktober 1896.

Der Auffichtsrath.

[43565] N Schwarzburgische Hypothekenbank

in SondershausenzuSondershausen,

Einladung zu der am 20. November 1896, Nachmittags 4 Uhr, in Sondershausen im Bankf- lokale, Marienstraße 3, stattfindenden auß}erordent- lichen Generalversammlung der Aktionäre der Schwarzburgischen Hypothekenbank in Sondershausen zu Sondershausen.

Tage®Lorduung : Neuwahl des Aufsichtérathes.

Nach $ 19 der Statuten sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung hinterlegt haben, stimm- berechtigt.

Die Hinterlegung hat bei der Schwarzburgischen Hypothekenbank in Sondershausen zu Sonders- hausen oder bei den Herren von Erlanger & Söhne in Frankfurt a. M. oder bei den Herren C. Schlefinger-Trier «& Cie. in Berlin, W., Voßstraße 33, zu erfolgen.

Schwarzburgische Hypothekenbank in Sondershausen. Der Aufsichtsrath.

[43575] Actienbrauerei Felds<lößchenu Minden i/W.

Unsere ordeutliche Generalversammlung findet am Sonnabend, den 14. November 1896, Nachmittags 4 Uhr, in Minden im kleinen Saal der „Tonhalle“ statt, wozu die Herren Aktionäre er- gebenst eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und Bericht des Vor- standes über das am 30. September beendete Geschäftsjahr.

2) Berit des Aufsichtsraths.

3) Antrag auf Ertheilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrath.

4) Etwaige Anträçce von Aktionären.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilnehmen wollen, haben si< in Ge- mäßheit des $ 28 unseres Statuts bis zum 183, November 1896 eins<ließli< in unserem Geschäftslokale, Marienstraße 116, auszuweisen.

Minden, den 20. Oktober 1896.

Actienbrauerei Feldschlößchen. Der Vorftaud, Brettholz. Krauß.

[43509]

[43033] iermit machen wir bekannt, daß infolge Ge versammlupgäbe usse vom 8. August d I. u Bank in Liguidation FETaIEN ist, und fordern wir demzufolge unsere Gläubiger auf, ih bei uns zu melden. Berlin, den 17. Oktober 1896.

Deutsche Spar- und Depositen-Bank S Hu E

[43512]

Actiengesellshast Herrmannsbad Lausigk i. Sa.

Nah der in der Generalversammlung vom 11. Juli a. c. vorgenommenen Ergänzunaswahl und in Sißung vom 9. Oktober a. c. erfolgten Kon stituierung besteht der Auffichtsrath der über, schriebenen Gesellschaft gegenwärtig aus felgenden Mitgliedern:

dem Unterzeichneten, Fabrikant Arthur Koch, als Vorsitzenden, Herrn Kommerzien - Rath August Koch, als stellvertr. Vorfitzendeu, Herrn Kaufmann I. L. Dieye, Derrn Kaufmann Rob. Play, Herrn Zeugschmiedemstr. Nob. Frauendorf, Herrn Rentier Gotthold Große, errn Privatier Nob. Töler, __ Herrn Mühlenbes. Emil Uhlig, sämmtlich in Lausigk, n Oekonom Richard Uhlmann in Reicherg- orf, Herrn Brauereidirektor Jubish in Altenburg.

Lausigk, 20. Oktober 1896.

Der Auffichtsrath. Arthur Koch, Vorsitender.

[43517] Aachener Hütten Actien: Vereiu. Vermögens-Aufstellung auf den 30. Juni 1896.

315 0088:

700 000 4 669 536

Soll. Grundstü>te Rothe Erde... Gebäude, Walzwerks- und sonstige An- _lagen in Rothe Erde Oochofenanlagen Esch Gruvbengerehtsame, Gruben und Grubenanlagen in Lothringen und Luxemburg Vorräthe, Werthpapiere, Baarbestände und Wechsel Schuldner

1516 909

2856 110 6 207 739

16 265 305

; Haben. Aktien: Kapital . Theilschuldverschreibungen Desgleichen Zinsen Geseßlihe Rücklage Besondere NRüd>lage Arbeiter- und Beamten-, Alters-, Wittwen- und Waisen-Versorgungs- und Unterstützungskassen Gläubiger in laufender Nechnung . . Gewinn- und Verlustrehnung

4 500 000 4 216 360 130 621 450 000 1 682 605

1 167 436/99 2 743 490/57 1 374 790/80

16 265 305/01 Gewinn- und Verlust-Rechuung am 30. Juni 1896.

M. E 1 374 790/80

Ueberschuß 1 374 790/80

Haben. Vortrag aus dem Vorjahre Betriebsgewinn

7 075 78 1 367 715 02

1 374 790/80

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1895/96 ift zahlbar vom L. November cr. ab bei unsern Kassen in Rothe Crde bei Aachen und Esch a, d. Elz und bei folgenden Bankhäusern :

Deichmaun «& Co., Köln,

A. Schaaffhausen’scher Baukverein, Köln und Berlin,

Aachener Disconto-Gesellschaft, Aacheu,

JIuternationale Bauk, Luxemburg,

Werling, Lambert & Co., Luxemburg,

Comptoir d’Escompte de Bruxelles, Brüssel,

Crédit Général Liégeois, Lüttich.

Actien-Malzfabrik Landsberg.

Bilanz für das Geschäftsjahr 1895/1896.

Activa. Genehmigt durch die Generalversammlung vom 17. Oktober 1896. Passiva.

M A 23 600|— 912 166/65 173 29274 6 000/—

6 000|— .5000—| 1 000|— 1000| z 3 090|—

9 931194 7776415 27250

2 000|—

421 556/07 298 348/54

1540 932/59

An Grundstü>-Konto

Gebäude-Konto . . .,

Maschinen-Konto . ..

Brunnen-Konto

Bahn-Konto

« Hofarbeiten-Konto

e Utersilien-Konto . ..

Möbel-Konto

Säâ>ke-Konto

« Kasse-Konto: Bestand .

Wechsel-Konto: Bestand

e Ader- u. Lehm- Konto .

Effekten-Konto E

Konto-Korrent-Konto : 19 Debuorent-

« Lager-Konto: Bestände

Per Aktien-Kapital-Konto: Aktien-Kapital .

Abschreibungs-Konto: Abschreibung für Ab- AUBURg va,

Delkredere-Konto: Verlustreserve

Geseßl. Reservefonds-Konto

Unterstüßungsfonds-Konto

« Konto-Korrent-Konto: 9 Kreditoren . .

Gewinn- u. Verlust-Konto: Gewinn 1895/96 ,

Abschreibungs-Konto : Abschreibung für Abnutzung TUL Le O A L e 1 SRA Delkredere-Konto: Zuschreibung . . 12 9/6 Dividende auf 900 000 M Täntiomen ; Unterstüßungsfonds-Kto. : Zuschreibung

M S 900 000|—

210 000|— 14 259/06 90 000|—

2 12674

179 137/12

145 409/67

Vertheilt si< wie folgt:

000.— 9 740.94 . 108 000.— 8 306.82 2 361.91

—__—_—_— ——

1 540 932/59

Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet,

et Ea) 19 486/98 145 409 67

164 896/65

Der Aufsichtsrath hat vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Rechnung fgron und zu Einwendungen keinen An- laß gefunden.

T: den 12. September 1896.

Lüdide, B. Reini>e. Klöpzig.

An Zinsen-u.Provisions-Kto. Gewinn per Saldo .

Obige

PerA>ker- und Lehm-Konto C U Fabrikations-Kto. : Fabrikationsgewinn1895/96

Genehmigt durch die Generalversammlung vom 17. Oktober 1896, ! Credit.

M [M 495/50 164 401/15 164 896/65

Bilanz, fowie Gewinn- und

En en ie pel pend

mit den ordnungsmäßig geführten ern z

übereinstimmend gefunden. Der Vorstand Landsberg, den 17. September 1896. H. Scholvien.

Ed. Rummel.

Die Be: . Zeising. Wie Kohl.

zum Deuïschen Reichs-

V 2D2

Untersuchungs-Sachen.

La ustellungen u. dergl.

Unsall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. euie Verpachtungen, Verdingungen x. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

1. 2. 3, 4. H,

Zwei te Beilage Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

_Berlin, Donnerstag, den 22. Oktober

Desfentlicher Anzeiger.

1896.

6, Kommandit-Gefellsc„\aften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh. 7. Erwerbs- und Wirth) Hafts-Genossenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten,

9, Sa 10, Verschiedene Bekanntmachungez:-

6) Kommandit-Gesellschaften auf Allien u. Aklien-Gesellsch.

[8567] Flensburg - Stettiner Dampsshisffahrt- Gesellschaft.

Außerordentliche Generalversammlung Dounerstag, den 12, November 1896, Nachmitiags 3 Uhr, in Sommer?s Hotel. FOM Er RRBE:

1) Beschlußfaffung über nshaffung eines Dampfers und Aufbringung des dazu erforder- lihen Kapitals.

2) Beschluß über cine event. Abänderung des 8 32 des Statuts.

Die Aktionäre, welhe der Generalversammlung beiwohnen wollen, werden ersuGt, Einlaßkarten im Komtor der Gesellschaft abzufordern.

Flensburg, den 20. Oktover 1896.

Der Verwaltungsrath. W. C. Frohne. J. Jessen. Jacob Petersen.

[43507] Berichtigung.

In dem Inserat der Zuckerfabrik Koerbisdorf vom 12. September c., betreffend Obligationen- Ansloosung, muß der Schlußsatz heißen:

die für 1. April 1895 gezogene Nr. 239 à 600 M und die für 1. April 1896 gejogene Nr. 234 à 600 Kind bis jeßt no< nit eingelöst.

[43510]

[43502]

Von den ausgelooften Prioritäts-Obliga- tionen der Köln-Mindeuer Eisenbahn-Gesfell- schaft UV. und VI. Emission sind nachstehende Stücke uo< ni<t ¡ur Einlösung eingereiht worden :

a. V. Emission Litt. A. und B.

Nr. 9582 über 1500 4, zahlfällig am 1. April 1886.

E A 91 157 über 300 Æ#, zahlfällig am L, April 1424 39 773 über 200 (6, zahlfällig am 1. April

Nr. 10 077 über 300 Æ, zahlfällig am 1. April 1890.

b. VI. Entissfion (A.)

Nr. 11492 über 1500 6, zahlfällig am 1. April 1889,

Die Inhaber dieser Obligationen werden twieder- holt aufgefordert, die Kapitalbeträge zum Nennwerthe gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen, nah den Einlösungsterminen fällig ge- wordenen Zinsscheine und Talons bei unserer Hauptkasse hierselbft (Domhof 28) oder der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse in Berlin zu erheben.

Hinsichtlih der erstbezeihneten Prioritäts-Obli- gation 1V. Emission Litt. A. Nr. 9582 über 1500 M erlisht nah $ 8 des Allerböchsten Privi- legiums vom 26. Juli 1855 jeder Anspruch aus der Obligation, wenn sie niht binnen Jahresfrist na< diesem Aufruf behufs Erhebung des Kapitalbetrages eingereiht wird.

öln, den 17. Oktober 1896. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Gasbeleuc)tungs - Actien - Verein, Eibensto.

Die Aktionäre des Gasbeleuchtungs-Aktien-Vereins Eibensto> werden hierdur< eingeladen, zu der Freitag, am 6. November d. J., Nachmittags 5 Uhr, anberaumten Hauptversammlung im Nathéësizung8zimmer hierselbst si<h einzufinden und si< dabei dur< Vorzeigung ihrer Aktien zu

[egitimieren.

Schluß der Anmeldung und Beginn der Verhandlung Punkt 5 Uhr.

: i: Tage®sorduung : 1) Vortrag des Geschäfts- und Rechenschaftsberihts für das Jahr 1895/1896. 2) Richligsprehung der Rehnung für das Jahr 1895/1896. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. : 4) Beschlußfassung über die dem Direktorium für 1896/1897 zu gewährende Entschädigung.

5) Wahl von Auss{hußmitaliedern. Eibenfto>, ain 20. Oktober 1896.

Das Direktorium. Hesse.

[43518]

Activa. Bilanz pr. 31.

Patent-Konto A 176 000.— Abschreibung Fabrik-Konto Schladern. a, Land, Gebäude, Wasserkraft und Turbinen 6 475 700.-—

v 11 437.14

46 487 137.14 Abschreibung 24 137.14 A 463 000.— Auf diesem Immobilar laftet : E I, eine Restkaufpreisforderung zu Gunsten von Richard Berger £ 4166. 13. 4, welche aber von der Elmore’s Germ.- & Austro- D GaES zu bezahlen u;

Verbesserungen u. Neuanlagen E

beide zu II. eineEintragung| Gunsten dec y. 4100000.—\ Elmore's III. eine Eintragung Germ.- & v. 4200000.—] Austro-Hung.- Metal-Co. b. Maschinen, Werkzeug u. Fabrik- einri<htungen . . 6 185 806.86 Verbesser. u. Ver- O _+ e __86088,9l A 2T1 895.77 Abschreibungen „23 195.77 248 700.— c. Mobilar(Bureau) 6 2 300.—- Vergrößerungen . . 81.65 A 2381.65 Abschreibung e 20100 d. Materialien u. Waarenvorräthe : Waarenvorräthe , G 8 492.02 Kupfer lt.Fnventur , 92 442.— , 106 934.02 ©. Kassenbestand in Schladern. . , 1 113.53 Guthaben bei Banquiers Kassenbestand in Köln Waarenbestand in Köln Verschiedene Schuldner

2 150.,—

1 nd

E

_ 398 189

Beger.

Dezember 1894.

C [4 i j A [s Aktien-Kapital 1000 à 10560 | 1/000 000|— 156 000|-- | Elmore’s Germ. & Austro- | | Hung.-Metal-Co. ] __£ 15 947.7.0 _pari à 20 A 318 947,— | Kursdifferenz , 6378.90 | (Dagegen hat diefer Gläu- | biger den auf dem Im- | |

PasSiva,

325 325/90

mobilar Swladern lasten- den Restkaufpreis von £4166.13.4 zu bezahlen, und es ist demselben eine | Hypothek: Eintragung von ; 6 100 000 und 4200000 auf das Inmobilar in Schladern gegeben.)

Verschiedene Kreditoren . . 103 792/90

| | |

815 897/5

429 118 1429 118/80

Verlust-Konto.

Saldo am 31. Dezember 1893 Abschreibung an Patent-Konto " - Land, Gebäude u. Wasseranlage v Mas@inen, Werkzeug und Fa- auer Mtungen O y » obilar Welt-Ausstellung Antwerpen eneralunkosten und Verlust

M S 1 042/36

| 241 528 Ñ Gewinn an gekauften Waaren e. 398 189 29

20 000 L [d . 24 137/14

23 195/77 231/65 9 049/26 81 089/61

Köln, den 25. Februar 1895.

Elmore's Meitall-Actien-Gesellshaft.

399 231/61 399 231/61

Vorstehende Bilanz mit den Büchern der Gesells schaft stimmend gefunden: Köln, den 11. März 1895. Le Hanne, E. von Aken,

(43519)

Activa.

E

Elmore’s Metall - Actien - Gesellschaf: Bilanz pr. 31. Dezember 1895.

Passiíva.

Patent-Konto, Beftand am 31. De- zember 1894

Abschreibung

Land, Gebäude, Wasserkraft und

Turbinen. Bestand am 31. De-

zember 1894

Abschreibung

A

Verbesserungen und Neuanlagen in 1895

Auf diesem Immobilar lastet:

I. eine Restkaufpreiéforderung zu Gunsten von Richard Berger Æ£Æ 4166. 13. 4, wel<he aber von der Elmore’'s German & Austro-Hung.-Metal-Co. zu be- zahlen ift;

IT, eine Eintragung v. 4100000.—\ Elmore?'s III. eine Eintragung/ Germ.- & v. 4200000.—| Austro-Hung.- Metal.-Co. Maschinen, Werkzeug und Fabrik- eiurihtungen Bestandam 31.Dez. 1894 M248 700. Abschreibung „15 655.— M. 233 V45.— Bertesotangen in

beide zu Gunsten der

Mobilar (Bureau) Bestand am31.Dez. 1E G 2100, Abschreibung, _150.— M 2 000.— Neuanschaffungen °*, 562.95 Materi*lien und Waarenvorräthe Waarenvorräthe . (6 15-162,45 Kupfer ït.Inventur , 129 655.02 Kassenbestand in Schladern .

Debitoren von Schlavdern Kassenbestand in Köln Waarenbestand in Köln Guthaben bei Banquiers

|

Saldo am 31. Dezember 1894 Abschreibung an Ce

tungen L « Mobilar Generalunkosten

Köln, den 20. Februar 1896.

En Actie

Activa,

Grundstü>e D raRt

Neubauten v. 1895/96 , achtung b.-Schl. Eisenbahn- Kaution

Debet.

447 716.95 | |

899 50 236.23 6 283 281.23

1448.06]

and, Gebäude, Turbinen 2c. . : v ¿ Maschineæ und Fabrikeinri- | :

Elmore’s Metall-Actien-Gesellschaft.

742 027.55 bschreibungen p. 1894/95 37 101.35 704 926.20

6 718.87

Verlust- und Gewinn-Kouto.

A - M |S

1 600 000|— Elmore’s Germ. & Austro- Hung.-Metal.-Co.

£ 19007. 17. 3 | pari à 2046 380 157.25 Kursdifferenz . 8553.53 (Dagegen hat diefer Glâäu- biger den auf vem Im- mobilar Schladern laîten- den Restkaufpreis von £4166. 13. 4. zu bezahlen, und es ift demselben eine Hypothek-Cintragung von #4. 100 000 u. 4 200 000 auf das Immobilar in Schladern gegeben.) Kreditoren von S<hladern . Sal. Oppenheim jr. & Co., Köln 4 Verschiedene Kreditoren . .

15 283.05 388 710

453 000

113 182 12.315

d s 62.95

« 144 817.47

432 109/71 84 551/94 102/23 200/— 1167/66

«__31 509/56 ' 1138 64110 ———

Gewinn- und Verluft-Konto.

M. M ; 398 189/251] Per Reduktion des Aktien- 20 000|— Kapitals abri, Konto

475 672/96 Vorstehende Bilanz mit den Büchern verglichen und stimmend gefunden : Kölu, den 21. Februar 1896, Carl $0 Hanen. Ed. von Aken.

1- Zuckerfabrik Vauerwig. Bilanz am 31. Zuli 1896. :

“T 655 200l00 (f S2 5801aT 60 935/53 111 102/25

Passìva.

a

159 501/50 “grtien-Kapital Reservefond . . , | Schramek & Co

711 645 oe

14 356/48 274/20 885 777|25

885 7775

Credit.

Abschreibungen Dividende Tantième

Der Aufsichtsrath.

35 582/25] Gewinn pro 1895/96 65 520/00 10 000/00

111 102/25

111 102/26

111 s

Actien-Zuckerfabrik Bauerwitz, im Oktober 1896.

Der Vorstand.

[43566]

Die Herren Aktionäre w höflih eingeladen. Dieselbe findet statt am

Obligationen der Gese an zur Einsicht vorweis ausgefolgt werden.

Aktieubrauerei Augsburg

j ; Donnerstag, den 12, November l. im Nebenzimmer der Bierhalle „zum hohen Meer" dahier.

1) Berichterstattung der Gesellschaftsorgane.

Verwendung des EACnIE, 3) Entlastung des Aufsichtsrathes und des schaft behufs deren Heimzahlung.

Saa und Geschäftsberiht liegen während der üblichen Geschäftsftunden vom 30. Oktober l. Ii

r E ür die Herren Aktionäre in unserem Geschäftszimmer auf, woselbst au

an Eintrittskarten für die Generalversammlung bis späteftens 9. November l.

(vormals J. M. Vogtherr) îut Augsburg. erden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammluug

I.- Nachmittags 4 Uhr, Tagesordnung :

2) Bilanz-Vorlage und Beschlußfassung über die Vorstandes U ü Bats von

vom gleichen Tage + gegen Aktien»

Aug®burg, den 19, Oktober 1896. Der Aufsichtsrath der Aktienbrauerei Augöburg,

ex Vorsitzende: Hermann Krauß.