1915 / 131 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

azn Freitag nach dem Kaukasus geschickt. Die russishe Regierung hat sich nit - Friédenstellend. Wir glauben die Hoffnung aus\prehen zu dürfen, 6 jesbeut, diese jungen türkischen Armenier entweder in die Armee ein- G f het Forffeßzung diefer Behandlung, an der wir nichts zu ändern | ¡ureihen oder sie, mit Waffen, Bomben und umstürzlerischen fs n, Seine Majestät der König die Krankbeit glückl1ck d rufen und Programmen versehen, in die armenishen Hauptorte des j hen wir? n Cijelsberg ri K den Gef seßentwur türkischen Neiches zu senden. Sie sollten in diesen Hauptorten ei ; Rersönli Hfeite n der gel eilte Um aLINEN E R u sation schaffea und e E dr ; “e Amerika. nden Industrien | was unt Ln E E As ie I E Das hochangesehene amerikanische Fachblatt „The Journal | er Shelbvertréter des C: b Se calDibes n die Vor- | s i E i s in erkehr. DialeLE a G veröffentlicht P Mitteilungen über | "au Cx bas E ari : mit zan c E E D t ; : o Ladun ( r „Lufsitania“, die der „Kölnischen | on Hoefer, Feldmarschalleutnant ür kann dîte tigkeit de rüheren Abgeord tung olge eine so voll ommen Rechtfertigung | OeCriin, unt B. Q. D Aus dem Grof Karakin Pasdirm adjtan , bekannt unter dem pes eut) Vorgehens darstellen, 13 mit eder | [OTIIe rhaiten wit r den Fall der Fef dienen, der in die von den armenischen eiter ‘trei erledigt lt. Diese D rolgend ] m D ediho g ebildete Bande eintrat. An der : r auf d 3 ollamt niedergele gten Î „Sreiwilligen / die Von Nußland Dewaît e1 Lu itania“ entnommen. V 1h dieter Liste D'GIaS Von den Velen Vejeyr wurde, ale E fúr 200 000 Dollar Munitio!1 if f l i N, nd Eisen und für 67000

4147

Jy beite

habt. Wie Ladung ein

andere

d,

itc U R E I

"f

H / S # f f

1 E F j

1e

i Mäkßigu! ] D 5 tat dau Rd, S l vermocht ae O A E maden beredtiat f Mix (aue Verbündeten drangen fämpfend gegen | Ltalienc heblich Iu j armenische revolutionär ae L URDEC. VOE Gebiete des untersten Sa1 wurden 300 fe s Qa ab Kie ee | s U R: t E C TS La Ae éi bezwecken ur ihre i i s / y L ehret Bo r st ö Be Des F eindes a bgen ie ip n ) Pr Ho (8 A, C il L s O v E e LEN / Zu T. 4 i Le 9 E | N 14 E i t E M H 45 E L E E L liche L unt unterung de s E SrTUPpen rückten g Westen her nahe an Kalusz und | purds hlyutis ah Dage a6 Ste ep SDA S L t Es N arge Us heran. Die impfe am Vruth dauern fort. R L R A E Urs p dh (el H j griff hier an 1éhueoen Stellen heftig an, wurde aber E E E LULLNIVES E L O Erf ngriffe_ inseres Griechenland. : den Fuß zurü geworfen. it e C eis A S rh de Pein Erfolg für uns dung fi ind. in has Qantas i Stellvertreter des Chefs des Generalstabes. A ih i, R E S in E E E amer ied GwertNopl uts Saßun, Bitlis. Mus und von [ liegen, stark verspätet, noch einige Meldungen vor, die, wie von Hoefer, Feldmarschalleutnant. d de CULE N d ca Krlegüpresie: | =eLangón Qi An, N a [0A a: “g ph ingen, die die d liche | „W. 2 D. beri rolgendes en ' Großes Hauptquartier 9. Um, (W. T Yz þ von .1. Jlmi heißt es morgen jiebzehn | ine große Menge n 24. Mai | Waffen und Kriegs material. Nachdein ein Versuch des Feindes

i Sandlugg: 10 tet, stören oder M eln seitens der Re- | Profe Fisfelsberg aus Mien kam atm 28. Mai Abends i : eutsche und österreichi sch- ungarische Trup pen Die Etsenbahadirektion Ancora teilt mit è der am 24. Mai an der Eisénbabnbr ü ide von M arecchîa bei Rimini verun])aczie | un nse en linten Flügel anzugreifen, gewiesen worden war,

on f in Bord eines griecht [Gen Torvedobootszerstörers hier an, Professo Pt öftlih Przemysl den Feind bis in die Gegend nord- Sch Krauß aus Berlin traf am 29. früh ein, wle sein Ko llege von Ver- ejstlih und Schaden nicht von feindlihen S von ei erreihisd ] j A8 4 ! üÜdwesfstli von Mos8zisk K von feindlichen Schiffen, fondern von einem österreichisc warf er sid +. U ift au ïe E R O tretern des Hofes, des Ministeriums und der griehischen Aerzte emp- vorfen. Die tines des Gnereis von Lins inden bar den ungari\hen Luftschif angerichtet ift, das sehr deutlich den Namen m dl te Ñ b abe Ae iste Ki uf unseren O Slügel, e r I Verl erbältnifi ennt Ms n Au rangen. Beide erren R arp t nos im Laufe des Bor reindl lichen Brückenkopf bei Zur awno aestürmt und f it „Citia dt Ferrara“ und dte italtentsche ¿Flagge trug. ieh jen, M SS A rft R "Ie E S Be AERE ite Hy i Barg Ms Beauftragten des 3 Dreiverbandes, insbefont ere Dies mittaas den önta en Vaîttenten. Sas rgebnis wurde in folge n0em in Ly E D i} N j h L. ( hz 0 VCrzIWwe ELIE B OrIioRß ind Englants sind, die jede Gelegenheit benügon, | Bericht bekanntgegeben : j : fümpfen, A R e Ebr gan g bei diesem ps zu er- Catidi Se: bilee QuA E fguiteTen, daß unjere | fortzuseßen. Bei Ari Burnu unternahm der Feind in völferung zum Aufruhr gegen die Kaiserliche !Re- Die Unterzeichneten haben Seine Majestät den König unter L uh) weiter südli reitet die Verfolgung oor c DIETGE lon nicht veleiligt waren. Wenn die } der Nacht vom 5. zum 6. Zuni einen verzweifelten Angriff H 2 Ï / N S L Ie b L —— E “u 4 ULL JLJS Ï ea E R len H Ï N a n. Diese a Even Umtri be h aben U o) seit fut und setnen Zustand febr zufriedenstellend aefunden. C1 i wärts; fie brachte uns bislang 10 909 Gefangene, 6 Ge- rie P Tetlion in incona die Beschädigung der Eisenbahn aegen unseren rechten nel, wobei er H \andgrana ten gebra: ichte Feindsel!gkeiter ses dem arine Neich und hohe Patient war heute vormittag fast fieberfrei, bei recht gutem \hüge, 14 Maschinengewehre. Oberste Heeresleitung. ura 0b fein, : as 48 muß Us ee solche ver- | Der Angriff wu de leihfa lls mit Verlusten für den Feind en oben genannten Regierung jen verschärft. So haben ihre Konsuln Allgemeinbefinden und kräftigem Pul s. Der Ausfluß aus dem I i y h 5 1DC ie ersten Veröffentli Jungen ver b iese U han A NR S R j ç Í i E x Ct S Ée 4 R e er - C DEr V 2 len, f 5) ç è nts J t. avgemwielen, An den anderen XFronten ichts von Bea und anderen Beauftragten in Bulgarien 1nd in Rumänien junge rechten Nüdenfell vollzieht fih dank dem vor aht Tagen vorge Die ver E (W. D) Amtlih „wird gemeldet: Een, La weiter in den bisherigen Mitteilungen von einem deutung. E j : tüxfishe Armenier über Warna, Sulina, Konstanza und jo weiter nommenen Eingriff unserer griehischen Kollegen normal und zua n L ruppen tamen gestern östlich Przemys!| | italienischen Luftschiff berihtei wird, das sogar unsere Flotte | :

in Jene fruheren

I e1

"I

itattaetunden.