1915 / 131 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

andere | E zuni (W. T. B.) Bankaukweis. B at in |! M - d i 1915, : : ; E E ¿ reicher | Gold 3 916482 000 (Zun. 3075 000) Fr Beborr e E Me Borit i 540) Beschluß. [gegenwärtige Inbaber der Pol'ce wird auf | den A7. Dezember LO1S, Vormittags | iung, dak er Agent ter Beklagten 6 1] Sessiglige Zisielsans: ‘allen Ge biete n | 375 321 000 (Abn. 17 000) Fr., Guthabea im Ausland gte O I À Die am 10. April 1315 gegen den | gefordert, sid binnen 6 E eaidac bei |11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, l se ihn Provision : [i ch. Y i j n. 16 722 000) Fr., Wesel (vom Moratorium nit betrofene) | =_ E T ] Eri ge ; eserv!sten : Robert AEEp LaNIEUA, ne uns ju melden, RSREES die Police | Zimmer 108 „anberaumten , Ausgebots- ) C : l t 4 000 (31 1n. 18 319 000) ÆFr. Geftund ete Wechsel 9 37 1420 00 i Name d Mind- f | = Witterun L Tre in Solingen am August 1887 r fraf tlos erflärt E em Bersibe tuna Ide | | termine etne He anzumelden unD f g Veri erjenigen de | G Vorschüsse auf ate 613 015 000 F E | rihtung j _— g : afsene Fahnen fl (hter flärung wird ge- Rbtie eine neue ausz geferii1t werden wird. 4 Urkunde vorzulegen, n vidrigenfalls die Kra t- jualich 66,20 o 2681,0: Berlin-Lichterfelde füt Preußen (Abn. 22 247 000) Fr., - Kriegovorsüs e an den Staat 5 600 000 000 | Beobahtungs- Wind- | Wetter ; der legten U M..St.-G.-O. aufgehoben. „Berlin, S 27. April 1915. al loëerflärung der Urfund de erfolgen WITD. l dem Ant Me Dra ge Zu I “fder jen Landesgewerbeanstalt | (Zun. 100 000000) Fr., Note 1zirfulation 11 926 254 000 (Zaun. ! station stärk | | 24 Stunden Koblenz, den 1. Imi 195. Victoria zu Berlin Allgemeine Versihhe-| Poseu, den 27. April 1915. teilen, an de i u l S E Ie E ae ATSE | j E Serit der fellv. 30 „Inf.- Brigade. rungas-Actien-Seî ellf haft. Königliches Amtsgericht. E Der (Serichtöberr . Thon, Dr. k, j : vit hin Ó it D E Beneraldi ftor. SBeneraldireftor. 110992) _ Aufgebot. E o atb a nine 2 i cùe e E Loni | u Sopbie Richter, geb. Opver-

j

flzat a l i 5 Stuhrler

Baromet-rstand auf 0®, Meerez- niveau u. Schwerc| in 45 ® Breite

do& 4 L Ï » NOO al tf Hh, S OOON: M br : p Janzen LanDeSs tîn mog- I re'orcu?! baben 205 O Ï G V) 35r

S

T.

J

NNW 3\bedeckt | 13 0 | 0 | meist bewöltt E : : frau E Thecbortrae ver

3 E T E E ———————————————— #8 solle retomm set nn n VYannobve 2 C E E,

NW heiter 0 meist bewöltt %8 tolle n abhanden lgen ein M contuit das E Mae G 7 den iam es Lanètwrytrt A L L L, &CI Î va os

C NNW 4 bedeckt # J 0/1 ztewlich beiter 9) Aufgebote, Verlust- Me Artbur J Fosevbb Grunwaïd in 2ppe cis l ma Alfred Richter, geb ‘3 April! j '

Borkum Keitum Hamburg‘

Swinemünde Neufahrwasser Memel i Aachen A Hannover Berlin

D

C3 [p

a N O

Î

I A I

n S Jdeedertdetedes Mid. Frl V + y

Q Ae | 1 Hanno let haf o n s Nersithe. unas\cein | 1878 in Hannover, zulegt Es aft da 29. Oktober 1915 ie cittats

NW Awolkig | 16/0 | ziemlich heiter i. Ostpr. lautende Versiche. ungs\chein | 1878 Ç zuleglî i ckD O a [100 L den dele Fundsachen, Zustellungen 5.255 seibst, “für tot ju exflüren. Dee be, | 1g 20, iti E Í 2 2) de uf den Namen des Portiers | ¿etckchne Ber]Gollene wird aufgeford 2\bedeckt |} 12/3 -1 Nachts Nieders]. # U. deral. of ft j in lit anr e fich spätestens. in dem auf Douverêtag, 2/bedeckt | 15/0 | 0 | ziemli heiter E E i - 1 69 E den 23. Dezember 1915, Mittags l\bedeckt | 16 0 | 1 [vorwiegend heiter E èm Wege der Zwangsvollstreckung fol) der auf den Namen des Amtsgerichts. E Uhr, vor dem unterzeichneten Geridhte

g fa. | Q

-

J

I

E E S [16377] Zwangsversteigerung.

NW wolkig | 17 ( ziemlich heiter : am F. September 1945, Vormittags Ln (ems Vanteraumien

Ge i ——— y : z Berlíiz » | Stra: 8bera t. M lautente iberunaît [. Gesoî WSW 1 heike 19 ( vorwiegend heiter i 10 Ubr, an S erlin d “ce ca E E y ——— 1 Agsgebotster: _ ; N 7riedI ITraRe 13 L, G es 47 X 1 E V P E ) x Nr. 113 l

} I] A] I] =A/ I I! +

7

c ri F

WSB 2'bedec 20/ 0 |—0; giémlich heiter

SW 3 bede 19; 0 meist bewölkt

e [764% ÆW 2wollenl. 1700| ziemlich heiter S aaener Chaussee 14, belegene, n 7 j itemlih beiter S n Berlin - Utbtenl bera Stralau d August 1915 ) uns

—-

findet L Lt d Lt Ï HHHMTA nachweisen kann, möge ick bis zuni n, | mögen

C1

1% 5 i j Franfsurt, M : q ; E Na wir M MLK x in Nufaebotätern _ dig s ck cvtemb 9 Karisruhs, L t N L » ) l ¡vorwtè zend Eeiter erlin) DanD d Blatt Nr. 16 B g widrig Fans L E I zücher1 1j L E - i effentliche ‘Zustellung “s 2. Zeptember 1915, Tx s “Ae ————‘ —|— r (F! umerin am 5. Vai 191 Berechtigten Sriazurlunden sfert gen j 32 ma d ormittags 9 Uhr, ff ziemli heiter ao î r Eintragur 1g des Ber steige werden. | VERREREE, y s C n t f e s J d 1Q / nialt&oé meist bewBItt na8vermerts: die unverebelichte Diaria va, der Juni 1 eonialtd É T i Mei R: alia ded A (B otha tlehensversiderunasbarntk a. ( j

meift bews!ft bian zu G rlottent erg) eingetragen E E “ita i 1169901 „Nusgede »î E

prundstück, Worderwohnhaus mitt linfem s 1 t 1 | ) Iiichel Roch in Scchlebus ZaDnbDo!- Î ) [ ¿Franf\surt ziemlich beiter E, Rud T unh Babeaiten E E D Du), Daunho} C agt gege

meist bewölkt ; liche a0 Derr Amt r hat t g E h Norm. Ï Y d Î ohnret um 1 In 1107 7 11 iz d 2 j orm. Nie der] ch1 An tert olle Îs E Mert Ada des ? Aufgebot erlaffen e Wit Ba Mi - E 11 Oeffentliche Zuftellung ziemli beiter E E a, a Mert. | Foriners 2 G zann A : l, zulegt i s Î E : v2 s v4 meist bewöikt ai E 99. Mat 191 ttemlih heiter A tal Ves NAmtsgericßt Berlin u dit i : - - j L L: t ester in den d beiter Abteil ng ch He Zvarfassi zes Sei 11) uf b 6 Februar 2916, Nach Z 7 I i / I mittaas If m nt ze1MWnete | Gericht

a. M,,

; vangêve rsteigerung e der Kwangsyvollfir

tot n horn

1916, Vormwittag 8 0 Uhr, rzoolihen At its A : Nugqgufi

E

Mörcingen,

Dannovver,

ntliche Zuftellung

| Galonêfo

r

Oeffen itliche zustellung

angsversteigerun; fordert, svätestens in dem auf den 3 r Hwangsvoliredung sollen | bruar X96, Vot Em Uhr,

Ste

Oktober 1915, Vormittags

Der 11101 erTun{(

1gelasene I Zwecke der 4 ser aug

uferlegten El Wertpapier ren.

} z= e beobac lt dieselbe Chiffreskala

ustellung j ; Bekanntmachung. S weck8 vlanmäßia für das

twas wärmer und, außer ) 1\prict bhaft 3 4) chDeMiel uber 200 F. Nusgeitellt : | ( j i : E | N-chnunatiabr [7 f N A, 4 ‘hen mäßige, sonst vc drigenfalls f ; E E l SORMnIBBUrn, aug: Hr OEI ) ; Schuldverfchreibungen des Kreises die „No rdostküste hat ingsten nit |! E O O) QULIICHET: | I ; i ¿ch_ | Teltow angekauft worden S Mes Und - SOrrIes nntBe j : 9 Ot Ausgabe X vom Jahre 1900: 1915, Vormittaqs 10 Uhr. Bu stabe A Nr. 210 221 26

U E EPEA: V L LEIEL E; E R T E E Ri S A E C A S P E NZ A R E R S Ee I Va S R I S Da T L 0E C RRE A: S S ‘S E C S R S S M E D Ci R E E R S T G T I T T T E C P S brigen Recten | Wtelenheiw en: Kortes und Borries | fanht balt y A : S 864 zuf. 7 zu 5000 “M

Öffentlicher Anzeige jer. Budsabe m 9:

P Ï s g 00 “u _ : x s coN Ï J 1 A4 A Ia 2771 4 H 11s \ Inn Non (5 H? B d E nzeigenprei® flir den Naum einex 5 gespaltenen Einheitszeile 30 : chteden tannimad) E gung a1 en Gri n s T alda Nfrentan j ietst S P Wi genpreit x E 19 Le G | weckenden Nechtövi j î l ZULUnn WsLonil «a lgeprant i L-effentliche Zustellung 5 P S U E 3 2 E S J t N: x J tidael Dp p tin Conn en Wtranten } î f ? ; s anthru Mh en h Î Iu d (V3Z Fahnenfluchtserklärung (16844] A n1PruMle I Fohann Goromvy und X Nawran i 1d V rled hat H die unk 8 M ju en oder zum L: :toko lle , E 1d Beschlagnahmeverflügung. rlediat ha unt T i tate [0 elde Fo ha anntSburga, mil Nawrawev #1 i : i A i N E E ‘n ! [ntersuchunassach g’gen 1} 191 ven o! Den A fs r Berstotaor, ist rik des Net Fohbannisbu r | [l i E zu). 32 zu L000 M. Grnst Vehler, 2. Fomv. | de E aile. e L Verbea A E D hende p A | Der Inha Ler der Urkunden wird auf. | det d ? y L Diah af VuchFabe D Nr. 162 geVorea ( am 21. 5, vermann JFsrael erlassene Fahnenfi lui : G T de L, vor der Gr- efordert, spätestens in dem auf nf j Gerhandlung d s G : 284 28 1 605 678 ch § A j Ce na AR B olt y Nor 4L j , 1/ VUEis 1444} l b ü 4 x C g E i J i, 4 S t } | | erklärung, nahtem der Beschuldigte a! heilige Exe Lie Use eas 15, Dezember 1915 vor dem unter- | Nechis\ ‘amme N atv 5 1926 1997 9139 9132 213 1D, wegen z5aynenudt | gegr'en worden il. i j ; für das R ht | zeichneten Geribt, Zimmer Nr. 8, anhe- | F iz b ] i R | ; : 9348 9448 | 9599 l DelMiag bele N Uf d der Besuldigrte auf Gr nD | Vautzeu, d, D, 1919, E Das Ie Nuf aeb tet ine Feine Necbt J Beri s Oktober "A Reue d) 14 1g 211 1400 G E n E R l es F E, Ny G ‘telle î raumten otttermt leine Mechte / D S E E 113 3114 31 16 7 3400 Bromberg, den 1. Juni er FZ 69, 71 M eSt,-G.-B. und §8 356 | Gericht der stellv. 5. Inf. - Brig elle des E

Â

anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | #1 , Vormittags 9 Uhr, 1 vi Vikre 1914 Faul 406 5682 6078 6797 6946 6994 7586, lärung er- | Auffo : i IEL BIFEI | lten 1 den Nestbetraa | zu?. 40 zu 300 6.

2 - leridt r Landrwoebrins\yek 1) t.-G..O. für fabnenflütia ers | j weclg n Gegenstandes trit t. Ee O G | erit der LandweHrin]pel R zu N a Deutschen R e Fahnenfluch1serklärungserledigung. / Biedenkopf, E 2. Zuni 1915. T Pen Ns deren Kraftloser A Da E i en Ware eiti L uOOT » ¡zu Käecastel, Krei: Ver ( russisden SHnitter L fin ndliches Vermögen mit Beschlag belegt. |, D! gegen den Kanonier Paul ann Könialihes Amèsgericht. À, Men i86 E 11, Nat 1915. Va abhona T R Ha vi: Are Ta on 2 ( schulde t dem Anti Ausgabe Xxx vom Jahre L P E l) Josef Charwinski, 23 Jahre alt 1] Fahnenfluhtserklärung Den 3. Juni 191 E O lder 2 veltenden. Mutiérie Feldartiller! ee (io Johannisburg, den (ai 1919. P TRFEHOES i: : i serlides Amtsgerit woll M agr ago A Ner. 7001 (002 7003 \envahnarvbeiler, zus | SFevafk, 1 19 Fabre alt, 3) Pe und B schlaguahmeve E : “G : e A 7 tian | Ngts Nr D, weaen Fahnonfluch!, 111 ter s Abbanden eto K r Bayk | Königliches Amtsgericht. 2 re&DENn, ä ag x F | erurt E Liagacrin è B 7004 7005 7006, zuf. V zu 5000 t. is ,|Sedal, 15 Sabre At O) Muysrosin | Zu der e Ea e n| Gerisi R [dem 20, Januar 1915 erlassene Kahnen- [M a E. Calmans in Gie bere Mere { (IG487] - Ma. Der Geritöscreiber M nebst 5 | seit |_ Buchstabe s Nr. 7030 7538 7 on | Makuscbinuski. 1 Jahre alt, 5) Arttnt | Nefervisten Heinrich Funck vom [. Erfa 122] Faknenfluchtserklärung | 1chtserflärung #t erledigt. L s ; wi il 101 - umann in Hamburg, PVteuer- | Der Tischlermeister Stontislaus D: vaas s Ko! i dem Taae der Klaaecerbeku i Bl 7: 7578 l 579 7580 7581 7582 7745 8144, . | Pemas, ¡9 Jahre alt, 6) Feotor (Teodor) | bataillon des infantecieregiments 9 10) E: 2 1 itersuchung ssache geaen den | Brandenburg a, D - den 2. Zuni 1: E : 81 0/, Russen Goldanleihe vou in Posen, vertreten durch ten Rechts, | 116988 Oeffentliche Zuftellung wo demi die Kost F Nechtsa- | juf. 10 zu 2000 Be L E L Scchu!lo, tabre alt. zulet tämtlich | weaen & nfludht, wird auf Grund der Musk ‘chis Stefan Vawlae, 2% Komv. | Gericht der stellv. 17 Jnf.-Brig. 3894 “Nr s 76 161/65 iu «6 2020 | anat Deunes B Posen, hat das Nuf, ck x ( Nat iTnhn 94 pt D d bia Nudace Q, H “g S Ld “O06 aD EE in Mügelburg, erlaffene Steckbrief Nr. 54 | §§ 69 ff des Militärstrafgeseßzbi 0 i abei 12 i ck 1116847 Ster. plus 7 S gebot des am Februar ausge- | lin, Heiligegeiststraße 4 Prozeßbevoll: | vorläufig vollst1 ir erklären ur S L E S S L Stü Nr. 924229 191 ist der §8 356, 360 der Mil ane Mel. L e e Cox S legi E E ier n a ge i Es Talon (1. G 19). stellten, von dem Ari tekten St. v. Mte ecai mät er: Recbtsanwal Dr, Ury in | mündlichen Verbandlung des Necbtéstreits | 7011 7012 7013 7014 7015, zus. 15 zu ledigt. rdnuna der Beshuldigte biecdurch für | B hn “aran fa j x “taus a. Lip hd | Muskeliler Karl Emil NoUer 39, : 19313] Aufgebot. kowski in Posey, Lindenstraße Nr. 2, Berlin Alexanderstraße 30, klagt gegen | wird der Beklaaie vor dat Kaiserli : | 1000 R A Ga Stettin, den 27. Mai 1915. fahnenflü®tig erklärt und sein im Deutschen | ?°29n9a “etl 2e adt im Felde 2 S geb. 26 3 89 in Stuttgart, wegen j Die von uns unterm 4, Oftober 1904 | akzeptierten und am b. Mat 1915 fälligen, die Firma Manchester Velvet Co. Amtsgericßt Liedenbofen auf Freitag, | „„Buchstabe D Nr. 7001 7002 7003 Kriecsgeriht des Kriegszustandes. Reiche befindliges Vermögen mit Be- | edes Meeneone “au Grub ver 8869 71 Fabnenflu@t. wird die unter dem 24. Apri a A Leben g Ilse erer cneapgoto] | E A E e n in Limited in Manchester, deren Direktoren | den 24. ne T 1915, Nach- | (l B E E gte! S g | A (dilaachélós Ls A rigd P : aeA A d ers utorw 1. o 1 em ein Aussteller vi{t vorhanden un 1d Vertreter bi Dc vobnbaft A geladi ? he | [17030] Fahnenfluchtserklärung chlag belegt. s M.-St.-G.-B. und §8 356, 360 M.-St.-| 1911 erlassene Fahnenfluchtser klärung hier l 9%. November 1899 ausgefectiate rteion L Grfältungsort nicht angegeben war, O Us t d Ee as ee mittags oen, g pn O Des Kreisausschuß;

: î : Bromberg. den 1. Junt 1915. | a S ea A LeR 4 Steckbrief nb Beschlaguahmeverfüguug. Gericht Le: Laudwehrinfvektio! B ins ed zes ne I Suide ben 30: 5.4915 A rsicherungspolice Nr. 271 829 über | beantragi. Der Inbaber der Urkunde Heywood, Geoffrey H 1gdon, Ghai r Gerichtsschreiber des Kreises Teltow. bei E R 2 G Ven 3. Junt 1910. E S , den- 30. 9. 19519, des DALTLS s G

ermann char ) Behreud, | Fn der Untersuhungsfache gegen 4) Ö . A Tis - : 4 5000, . ift abban en geko 5 | wi aufgefordert vätestens in dem auf 1 Nff G L M E s E E S Dts en Antsgericht Fréibecr v. Mh einbaben. ckpanda bis | Neservisten Reinhard Wiedemeyer vom Gericht der 13. Reservedivision. Sericht der 34. Jnf.-Divifion. : hauden gekommen. Der | wird aufgefordert, späteste f Neff und A. Wood, unkte Behau) beim Kaise en Amtsgericht.

y f

161

4 T J

L