1915 / 160 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N M

d

Mainz Smaleza Es (S 22510 19525

1 23662 S958 11558

2 L

iur) F s y é - E d 15403 (Se i 79113 E H D

Ì

9972 : 11324

204319 12001 204324 317 | ÄAnderung in der Person G Am 6. 3. 1915. f s - - 60 @ 5 E des V g. 0u LSEEO , 45 O 11453 an : Heinrich Arnold L n T K | - TA8MA S. 9 - S647 (M 7% cu er cl anzeiger | 2: è-A. 1 8, 18 | : 16253 2 a . ; ) E 9 Ó : \ y irnuold F?

10669 - r E Fr &- F / 6 P Köón j d É » (S, as $ f “4 6 d - N S 9 n Î [E E 1740 7 i A RINSSLENE: i D Be 79 S j Der Bezugspreis beträgt vierteljährlicz 5 i 40 J. ch D E Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- j (963 E Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer era E R A zeile ZO \, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 »\, Egyptische | 24 5 Ÿ den Postanstalten nnd Zeitungsspediteuren für Selbstabholer —— j Anzeigen nimmt an: ctt | S565 868 j auch die Expedition SW, 48, W mstraße Nr. 32 : S B47) dts Bat eeli E E E, : ] aud ¡e CxEPLe - 25, Wtlhelmstraße Nr. 32. L278 g vie Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers

7 4 1248 EFin1el H 71 a - c þ \ t S c T 4 AFQO - c De 9686 Ttnzeine nummern kosten 25 „, É E 21, s Verlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32 969 A i n

s

14 14)

14chZ

Deutsches Reich.

r bei Friedrih-

nie ur Duirchtithruno Bog

E JUL QUTOTUOTUNNA DeS j

(Hrundftlächen im 2

Geseßes von

F

N T DELLCen

en (Geheimer

Ri a «S WILMerßDOorT,

N Direktor Richard

der Nechts

in Gnesen und in Bredstedt

Raben in der Notar erloschen.

eingetragen: der

eriht IT bei dem

L aus

walt

und

Lu CINELNe Wll)

N Trontltichet m Hauptmann Gent 0TTENnlil1M)Ee

_TATI1ONHN * [Cen

Mitalieder de rifen n den Goudefroy in Hamburg und Bindewal

fowie dem Regierunas- Baurat Hasse

(GBetetzes betreffend Hi Ait d

‘anntmahung vom 2 s ; ; L erbinduna mit der Borstände der Cisenbahnbetriebsämter den Regierungs

‘Neichs-Geseßbl. S. 25) | baumeistern des Eisenbahnbaufachs £ n in Lissa (Pos.), [8dorf in Löhne und Witt in Dirschau sowie dem Eisen- 1 Hn-Bau- und Betrieb3inspektor Westphal in Alsfeld: für Vorflände der Eisenbahnwerkstätten- usw. Aemter dem tegierungsbaumeister des Maschinenbaufahs Weese in )tagdeburg ; für Regierungsbaumeister den Regierungsbaumeistern des Eisenbahnbaufahs Dr.-Jng. Renatus Schüß, zurzeit in Bagdad, Karl Oppermann in Geestemünde, Eyert in Halle (Saale), Johannes Schröder in Kattowiß und Deiß in Riesenburg sowie den Regierungsbaumeistern des Maschinen- jaufahs Usbeck in Hirshberg (Schlesien) und Fortlage in Berlin,

Diese Berordnuna tritt am 15. Juli 1915, die Vor\crif 6 mit dem Tage de derfün 7 der Berordnu! in Kraft.

7 Mor B A y »+ Außertrafttretent

J} 13528 ; 3 | Las vuli 1915 E 15816 (St 90 15641 ; E R Jeihstanzler bestim

15678 (Sch. 1348 16206 : „_ Auf Grund des S 2 der Verordnuna über das Verbot des ertaufs der Ernte des Jahres 1915 und des L

151 / i n ZUCer vom 17. uni 1915 (Reichs-Geseßbl. S.

)

»9rvertaufs Der Stellvertreter des Reichskanzlers.

A j S 9 5 341) be Delbrü.

8s 76683 154 | ) | L : : : Ÿ l [umme i: ¿r Cigarett Malzbier-: | | 12799 AMLES Kaufverträge über Q@artaftostsgÆ d L LC T T isl (G if Kra: G R E A toffelsd 2 pl rage Über nario}feioden, Kartoffelschnißzel (ar 3 2319 -3 29 | | Bei j 8085 (7, Ri E val Geren, Kartoffelgrieß), Kartoffelwalzmehl, feuchte und E E L *Sranz | ) ; i S L j Kaiserliches Patentamt. F ¡ene Karlosselstärïe sowie Kartoffelstärkemehl aus der in-

j t ; : riofselernte des Jahres 1915 sind nichtig. Dies

Aktiengesellschaft

79195 802). | Robolski Königreich Preußen,

l auch für Nortr4 ; tor fit lef ; bitün „u fUr Verträge, die vor Verkündung dieser Verordnung lossen sind.

& Co j | i 729 i 3 | | 11244 A R ÿ @ 9166 M inisterium der geistlihen und Unterricht3s

angelegenheiten.

S Mitrowizer | init rieben a ) L9 Deutsche Faser | 10362 L 2) ; 78190 ) j I ata Dei rar e anat c S O „auf Grun 25 E 1 t | stoff Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Für- A } 191 Berlin, den 7. Juli 1915 j eignungsgesezes ar ag L]. uni 187: (Ge}eßjamml. o 221) e | Mm: g L x ee pa

E c ion 6b 79068 R. A / A at ar Gt i | Verbindung mit dem Allerhöchsten Erlasse vom 16. August | Mit Bezug auf meine Erlasse vom 22. September und

ethaais j j R E : Der Stellvertreter des Reichskanzlers. | 1914 (Geseßsamml. S. 153) hiermit das Recht verliehen, die | 28. November 1914 U IT 11762 I. 1 und 2662. 1 —,

Druck von P. Stankiewicz' Buchdruckerei G, m L rlin SW. 11, Bernburgerstraße 14 Delbrück. Grundflächen, welche zwecks Verlängerung der Döberißer Heer- ' betreffend die Zulassung von jungen Leuten, die für den Dienst

1

Eichenholz Extraft Fabrik

)