1916 / 182 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gaeëwerksanlagen . , Elektrizitätswerks-

anlage

Wasserwerksanlage : Kaßenbestand Bankguthäben ,

Läger Debitoren Effekten

Vorausbezablte Ver fiherung8prämie .

*

196 763 57 8139:

und

j Altienkaptfalkonto

[Konto für hypothekarische Än- leihe 1

Konto für hypothekartshe An- Teibe 11

Neservefondskonto .

s 11 754/33} Erneuerunaskonto .

14 777 2400

169;

t rRES etn a emc ie a Mw I

973 085

Lüttich, Bremen, im Juli 1916.

U. Libert, Vorsitzender.

[27242] Debet.

Effektenkonto

Aktiva.

Der Aufsichtsrat.

Kreditorenkonto . . Delkrederekonto . . Dividendenkonto . . Rückstellungen. . Gewiun- und Ver

lustkonto: Vortrag a. 1914/15 6 5 655,49 Retngewinn 1915/16 7 898,03

Der Vorstand.

Fos. Gerfo

N.

Johs. Brandt. ?

Act. Ges. Gaswerk Tegel i Liqu.

20 27

48 666/26

590 |— 494/69

581/57

Zinsenkonto .

* .

Gewinn- und Verlustkonto für 1915/16.

(Effektenkonto

Köntokorrentkonto A. Borsig,

Berlin

Aktiva.

im

Kontokorrent1k

Fy 7 é

6 118

10 601/25

Vilanz per 83. März A946.

| Gewinn pro

828/951 —- Debet, Saldo des Kontos am 31. März. 1916.

j f oe

430/20

Liguidationskonto :

1915/16 .

Vilanz pec 31. Juli 1926.

Onto

14 14

î 857135

e rlar i 8971391

Der Liquidator:

s o

27243]

G G, von Bennigsen.

| Liguidationskonto .

6 Passiva. 14 857/35

14 857/35

Landshuter Kunstmühle C. A. Meyer's Nachfolger Actiengesellschaft Landshut i/B,

Jahresrechuung

Vermögenswerte.

vom 30, Juvi L916.

Schuldwerte.

Immobilien . .

Grundstück Masfchtnen Mobilien Fubryark

Kraftfahrzeuge .

Kassa

Wertpapiere A Poltscheckguthaben .

Bankguthaben Kontokorrent-

lehnsshuldn ex. .

Waren . ..

. 1 275 800|— G1 60 000|— 60 000/—

] Li

“19

11 949 08 302 900|— 123 99

713 881/87 u.Dars | 143 214149 «1 1 BOE

1 586 654/05

Akitenkapital Hypotheken . Gläubiger ;

Spezialreservefonds Dispositionsfonds Delkredererefervefonts

Betriebsüberschuß Gesamtunkoften und Abschreibungen _ Nelngewinn

‘4 y E R sa Vortrag y. Gorsahr v

A4

Gesetzl. Reservefonds .

Talonfteuerreservefond8 . E Gewinn- 1nd Verlustkonto :

i 250 905 Q Ab (0 295,91 « 254 295,91

e 116 000,— 42 50C ),—

b |-5 800 000|— 323 027/50 191 626/55

21 000|— 20 000|— 50 000|— 20 000|—

E 2 500|—

j j | j | j |

158 500|—

e

1 586 654/05

Die auf D 0/9 festgeseßte Dividende kommt sofort zur Auszahlung. Landshut, 31. Juli 1916. Der Vorftand.

[27432]

Elektr. Ueberland-Centrale Oberhau Bilanz per 34. März 1916.

Aktiva, n Ad

Borräte

Debitorenkonto

Kassakonto Effektenkonto

An w bri tio «„ Zinsenk

Obltg

(Sesamtanlage1

Waaner.

Aktienkapitalkonto . Obligationskonto Darlebenkonto Dlividentenkonto

Reservefondskonto

Kreditorenkonto Vautionenkonto

A A LAG Gi 9014 042/021

S R A

Gewinu und Verluftkonto.

c f Sol.

Betriebsau?2g

w Verteilung des Gewinns: Zhbschreibung a. Utensilien, Fnventar u. Werkzeuge «f

Erneueru

ngsfondskonto

Meservefondékonto

Tantiemen a. Aufsißtêrat Dividende 4% a. # 1 350 000 Superdivtdende 21% a

Ab Lori

rtrag

r Bortrag

l iu (l neue

D

Setriebseinnahmenkont-

P E L E S Le M at.-Müdzablungéagiokonto . . .

R An)

Grneuerungsfondskonto Obligationszinsenkonto .

F t J B Wbligationenautlosungsfonto

[64 c fti ¿ (Bom tnn 15 2cor11 T Ant Weminn- und Berl ¡

33 750, 3 029,99

j

sen A.-G.

Paffiva. Si ag 1 350 000|— 727 000|—

600 000|—

120

12 836/25 31 676/90 3 970|— 420 492/44 2 300|—

168 624/23

138 250/82 33 54750 49 02469 640|—

j Î

168 624/23

Oberhausen-Herbolzheim. den 28, Juli 1916. Der Vorstand.

Fin 390 157/24 2 898/70 387 298/94 390 157/24

[27433]

In der am 28. Juli 1916 stattgefundenen Generalversammlung wurden in den Nuf- sichtêragt wiedergewählt die Her1en :

Hans Mez, Hermann Mez, Udam Mez,

Direktor

Oberhausen b. Herbolzheim, Brs.,

den 28. Zuli

Elektr. Ueberland - Centrale

Karl Beer. 1916.

Oberhausen A.-G,

per a e L Ee

[27356]

Der worden:

Berlin.

unterzeichneten

Verlin.

Deutsche Handels-Aktiengeselischaft zu

Durh Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 17. Funi 1916 find zu Mitgliedern des Aufsichtsrats Gesellschaft bestellt

1) Herr Oberingenieur Richard A. Do- dillet zu Berlin-Wilmersdorf,

2) Herr Syndikus Max Eickhoff zu Berlin-Wilmersdorf,

3) Herr Kaufmann Max Schmtdt zu

Berlin, den 11. ult 1916,

=| Sofl. La »

1916, April 30.

A brifanl Sp 7 E 2 Kasse

L ínventurvorräte - » Schuldner

15 63 070€

ere Ed E Rave L. 2

8995 639.69

Soll.

1916, April 30. | Abschreibungen Nüben Unkoflen aller Art. . Bestand

253 502/11 5 025/82 1083 674/67 Schellerten, den 20. April 1916.

eo. o.

Dehne.

4

Po

150 5314 | Verlui- und Gewiunkouto.

774 033/64

Ahstedt-Schellerter Zuckerfabrik. Dex Vorftaud.

Genehmigt. Dex Auffichtsrat.

obler.

110 522/90

105 397/25

139 693/72 855 unf: _Haben,

1916, April 30. Per Gewinnvortrag . . « Erlös aus Fabrikaten

Alb. Meyer.

[27234] | Hammonia Stearin Fabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zur vrdenutlihen General- versammlung auf Dienêtag, den 29 Vuguft 1916, 12 Uhr, im Ge- \hästslotale der Norddeutschen Bark tn Hamburg eingeladen.

Tagesorduung :

Geschäftsjahr und Bericht über das- selbe sowte die der Verwaltung zu erteilende Entkastung. 2) Neuwahl eines Mitgliedes bes Auf- fiht8rats. a Die Legttimationskarten zum Eintritt werden hon der Norddeutschen Bauk in DBamburg verabfolgt. Hambura, den 2. August 1916. Dex Auffichtsrat.

A Kothelbraäu München A.-G. Münthen.

Semêß den Anlehentbedingungen für unsere Tetlshuldversretbungen fand am 2. August 1916 dur das Kgl. Notariat Mürchen 11 die Auslosung nachstehender Schuldverschreibungen statt:

Lit. A über je J 1000,— Nr. 2 49 140 225 366 369 427 498 598 700 890 und 966.

Lit. W über je ( 500,— Nr. 4 101 160 275 372 385 512 717 875 und 990. Die Nückzablung erfolgt mit dem Bes- trage von 4 LO029,— für jede Schuld- verschreibung Lit. A und von „é §510, für jede Shuldverschreibung Lit. 8 nebst den fälligen Zinsen am L. Februar E947 bei der Nassa dexr Gesellschaft und bei der Pfälzischen Bank tun München, Ludwigshafen und- deren auderen Zweignuiederlafsungen.

Pit dem 1. Februar 1917 treten die ausgelosten Stücke außer Verzinsung. Bon den zur Rückzahlung ber 1. Fe- bruar 1916 au?geloften Tetilfchuldvers(rei- bungen find no@ nastehende Stücke uu- erhoben:

Ut. A Nr. 207/380 und 531,

Lit. B Nr. 409 vnd 680.

München, den 2. August 1916. Der Vorstand. Louis Sinner. #F. Hecker.

[27434] E | i Herrenmühle vorm. C. Genz Aktiengesellschaft.

Bet der heute urter notarieller Mit- wirkung stattgehabten fünfzehnten YAus- losung von Obligatiouen unserer 4 9/0 Anleihe wurden folgende 21 Nummern gezogen : 1 28 80 191 264 285 289 295 316 334 349 358 368 369 380 395 400 414 441 443. Die Rüctzahlung erfolat am 2. Ja- nuar 1987 zu 105 % mit (U 1050,— per Stück bet der Gesell- ihaftsfafse sowie bei der Rheinischen Creditbank in Maunheim, Heidel- berg und dexen übrigen Zweiguieder- lafsungen. j Heidelberg, den 2. August 1916, Der Verstond. Moriy Oppenheimer.

4) Niederlassung 2x. von Nechtsanwälten.

[27364]

Der Afsefsor Dr. Max Alfred Teich-

maun in Leipzig lst heute in die Nechts-

anwoaltsliste hier eingetragen worden.

Leipzig, den 31. Juli 1916. Köntgliches Amtsgertcht.

[27366] Bekanntmachung.

Die Etntragung des Mechtsanwalts

Dr. Leo Fromm dahier in den Listen

der bet den K. Landgerihten München 1

und IT zugelaffenen Nechtsanwälte ist am

heutigen Tage wegen Ablebens gelöscht

worden.

München, den 31. Juli 1916,

Der Präsident Der Präsident

des K. Landgerihts des K. Landgerichts

München 1: München 11: Dürbtig. A. V.: Stadelmayer,

Der Vorstaud, Heye.

1) ReGnungsabschluß über das verflossene | u

[27366] Bekanntmachung. Rechtsanwalt Heinrih Henigst wurde unterm 31. Zult 1916 in der Anwaltsliste des Kal. Amisgerihts Wassertrüdkngen wegen Berzibts auf die Zulassung gelö\{t. Wassértrüdiugen, den 1. August 1916, K. Amt3gericht. Hanauer, K. Oberamtsrichter.

9) Bankausweise.

[27439] Wochenübersicht

der Reichsbank vom 3A. Juli L926. Aktiva. l) Metallbestand (Bestand an kursfähigem deut- schen Selde und an Gold in Barren oder ausländischGen Münzen, dcis Kilogramm fein zu 2784 M berechnet) . 2 497 062 000 darunter Gold 2 467 783 000 Bestand an Neis- und DarlehenskassensGeinen 416 082 000 4 507/000

é

Bestand an Noten an- derer Bänken! +5 } Bestand an Wetseln, Ses u. disköntiértèn Reidsshaßanweisungen 6 542 001 000 Bestand an Lomhard- areeruvgen G 2736000 estand an Effekten . 60413 000 Bestand an sonstigen Alten L 454940 000 %Vassva.

6 8) Grundkapital , . , 180000 000 9) Nefervefonds. . , 85471000 10) Betrag der umlaufenden Noten «L 7024564 000 11) Sonstige tägli fällige 12

6) 7)

Verbindlichkeiten . . 2395 595 000 Sonstige Passiha . . 302 110 000 Berlin, den 2, August 1916. __ Reichsbankdirektorium. _ Vawventein. v. Gläfenapy. Schmtiedicke. Maron. v. Grimm. Kauffmann. Schneider. Budczies.

[27363]

Wochentibersichz dér

Vayerischen Noteunbauk

vom A4. Juli L946.

__ Aktiva. Metallbestand. . . . 29 452 000 Béstand an:

MNeichskafsensckeinen und Darlehnskafsenscheinen Noten anderer Banken , Sn a ia A Lombardforderungen Effekten fonstigen Aktiven Vassiva. Das Grimbkapital . . Dex Reservefonds . . DerBetrag dex umlaufenden Die sonftig : täglich fälli Die sonstigen älligen Berbindlichkeîiten. . .. 5 Die an eine Kündigungs- ist gebundenen Vexbind- air E m Die sonstigen Passiva 3 §71 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 6 129 213,50. Müncheu, den 2. August 1916. Bayerische Noteubauk. Die Direktion.

[27404] Uebersicht

Sächsisen Bank

zu den am S1. Juli 1916, M

tiva. Kursfähiges deutsches Veld 23 208 455,— a ens e o * # 1382 431,—

Noten «uderer deutscher Banken « * * « s 9 971 010,— & fige Kassenbeständs Wechselbestände . . LKombardbeslände, , (Effeltenbesltände . , ,

513 000

5 925 000 42 608 000 4 868 000 1149 000 3 057 000

7 500 000 3 750 000

67 136 000 15 000

31 153 169.— 34 571 710, 8 081 750,

1083 674/67}

2 171 034,— [G

63969 |

na]

Stand der Badischen Bank

am Zx. Zuli am E Metallbestand . . . 6 Reis: und Darlehens- Noten anderer Banken

elbesiand .

thardforderingen ett

6 503 626/74

759 991 |— 982 440/—

15 759 483/72 5 460 950|— 3 450 677/22 13 444 672/06

[76 361 840/74 m 9 000 000|—

2 2590 000|— 18 183 700|—

e 115 579 648 62

E eve Sonstige Akliva. . ce Passiva.

Grundkapital. . « » Meservefonds . « « Umlaufende Note . « , Sonstige täglich fällige _ Verbindlichkeiten . An eine Kündigungsfrist E Vexbînd-

N ay Sonstige Passiva . .

1348 492/12

#4 146 361 840/74

Nerbindlichkeiten aus weiter bes

gebenen, tm Inlande zahlbaren Wechseln 6 30 038,80,

Dex Vorstand dexr Badischen Bauk.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[27247]

Bekanntmachung, betreffend die Wahl

eines dritten ordeutlichen Mitgliedes

der Dixektion der Landschaft der Provinz Westfalen.

Gemäß § 6 Abs. 6 des neuen Statuts der Landschaft der Provinz Westfalen wird biermit zur ôffentlihen Kenntnis gebracht, daß von dem Verwaltungsrate der Laud- schaft ver Provinz Westfalen am 15. Junt 1916 der Gutsbesißer Fritz Cosack zu Obexrstade im Landkreise Iser- lohn zum dritten ordentlichen Mit- gliede der Direktion dex Laudschaft an Stelle des verstorbenen Lande8ölonomie- rats Darup-Deiters für den Nest der am 31, Dezember 1917 ablaufenden Amtss dauer gewählt worden ist. Die Wahl ist auf Grund Allèrhöchfler Ermächtigung von Mai Königlichen Staatsministerium be-

ätigt.

Münster, den 30. Jult 1916.

Der Oberpräsident der Provinz Westfalen.

K. Prinz von Nattbor und Corvey.

Be igl M M i AI Ma AME RITOEON

[26673]

Die Verkaufsverecinigung dexr Os wieçcimexr Kies- ck& Sandwerke, Ge- sellschaft mit beschränukter Haftung in Nattowitz O. S. ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. :

Kattowitz O. S., den 28. Juli 1916. DieLiquidatoren dex Verkaufsvereiui- gung dexr Oswiecimer- Kies & Sand-

werke G, m. b. H., in Liquidation.

Alfred Miedzwinski, Kattowtt.

Marx Silberberg, Beuthen.

[26434]

In der Gesellsafterversammlung vom 30. Mai 1916 ist die Auflösung unserer Gesellschaft mit Majorität beschlossen worden, und als Beginn der Liquidation würde der 1. Juli 1916 festgeseßt. Die Gläubigex der Gesellshaft werden auf- gefordert, fch bei uns zu melden.

Deutsche Drahtgesellschaft mit be-

\schränkter Haftung in Liquidation. Hugo Servaes. Kassen.

[26674] VBeklauntmachung.

In Abänderung unseres Gesellshafts- vertrages wurde durch notarielle Urkunde vom 30.,/12. 14 einstimmig beschlossen : „Das Stammkapital unserer Gesellschaft wird von 46 335 000,— um 6 67 000,—, sona auf ( 268 000,—, ta Worten : Zweihundertahtundsechzigtaufend Mark, herabgesezt.“ Im Anschluß hieran werden die Gläubiger der Gesellschaft aufaefordert, fich bei derselben zu melden.

Oschatz, den 29. Zuli 1916. Hartsteingutfabrik m. b. §, Tschorn.

[27066]

Wir geben bekannt, daß heute Beschluß gefaßt wurde, unfer Stammkaplial von 100 000,— Æ auf 20 000,— „6 herab- zusezeu. In Erfüllung des § 58 des . m. b. H -Gesczes fordern wir Gläu- biger auf, fich zu melden.

Tief- & Betonubaugesellschaft m. b. H. München.

K. Landgerichtsdirektor.

Ï- W- e e o o

Debitoren unv sonsttg

Gs » 6 5 030 765,—

Den 3ö1, Zuli 1916,

schen Neihsan

Das Zentral - Hanbelsregist fr Selbsiabboße ah tz lbhelmstraße 32, bezogen werden.

C85 00RE C G E A D D A Ee E

Handelsregister

dd 4 Ac.

[27305]

Die offene Handelsgeselshaft „Wrn.

Herren“ in Aachen ist aufgelöt. Der

bisherige Gesellshafter Josef Hubert Lin-

gens ift jeßt alleiniger Inhaber der Firma. Aachez, dén 2. August 1916. Kg!. Amtsgericht. 5.

Amberg. [27307] Im Handelsregister wurde heute einge-

tragen, baß die ofene Handelsgesellschaft

Daogl & Zötl in Amberg dur Be-

\chluß der Gelellschafier aufgelöt wyrden

und die Firma gleichen Namens erloschen ist. Amberg, 24. Iult 1916,

K, Amtsgericht (NRegistergeriht) Amberg.

Amberg. [27306]

Im Handelsregister wurde heute die Firma osef Zöttl, Inhaber Zôttl, “Josef, Faufmann in Amberg, Kolonial- warén, Tavak und Zigarren, mit dem Sitze in AntHexg cingetragen.

Anverg, 24. Zult 1916.

K. Amtsgericht (Registergeriht) Amberg. auepach. Befanutmacung. [27308]

Handelsregistereintrag: Bet der Firma „Mathias Oechsler & Sohn, Bein- wart, Metallivaren- Gummiwaren- «c Hornwaren - Fabriken“ in Ans- vacch wurde heute eingetragen: „Dem Nec{btsanwalt Dr. Wilhelm Stadler in Ynsbad ift Einzelprokura erteilt.”

Ansbach, den 1. August 1916.

K, Amtsgericht. (Negistergericht.)

Augeburg./Befanntmadung.[27309]

In das Handelöregister wurde am 29 Juli 1916 eingetragen :

Bei Firma „Carl Pour1““ in Augs- burg: Unter dieser Firma betreiben Architekt Hans Port und Bildhauer Karl Port hier das bisher von threm Vater Sal Port allein geführte Geschäft (Werk- isätten für kirchlihe Kunst) in offener Dändel?gefellschast unveräntert weiter. ¿Flrnta als Etnzelfirma erloschen.

Augsburg, am 1. August 1916.

K. Amtsgericht.

Baden-Baden, Haudelêregistereintra Bd L D. 1286

Redtoitz in Baden :

erloschen.

D. 299 Firma Ed. Meßmer Nachfolger in Baden —: Las Handels» aesckchâft gehört der zwischen der Witwe des teltherigen Firmeninhabers und den aemeins{aftlicen Abkömmlingen fortge- feßten allgemeinen Gütergemeinschaft.

Bd. 11, O -Z3. 428 Ftrma Anuton M4zzio. Eier-, VButter-, Obst- und Gemilseßandlung in Baden —: Die Firma tit erloschen.

Baden, den 1. August 1916.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Werlim, Sandelöregister [27312] des Köntalicheu Amtsgerichts Bexlin- Mitte. Abteilung A.

n tas Handelsregister A ist heute fol- gendes eingetragen worden: Nr. 44 671. Firma: Hecmann F. Steinmeyer in Merlin. Inhaber: Hermann Friedrich Sieinmever, Kaufmann, Berlin. Nr. 44 672. Firma: Johaunes Reuter in Hermsdorf b. Berlin. Inhaber: Johannes Neuter, Kaufmann, Hermsdorf h. Berlin. Nr. 44 673. Firma: Luxus Fabarett & Kaffee am Zoo Alfred Deockex in Châriottenburg. Inhaber : Alfred Docker, Kaufmann, Charlottenburg.

Bei Nr. 19 561 (offene Hanvdvelsgesell- iat R. Schüfsel în Berlin): Die Ge- tellsdaft t aufgelö. Der bitherige (Gesellshaster Albert Müller ist alleiniger JIuhbader der Firma. Bei Nr. 40 942 (cene Handels8gelellsHaft Markiewiez «L Go. in Bevlin): Die Gesellschaft ift aufgelösî. Die bisherige Gesellschafterin ¿cran Marîe Markiewicz, aeb. Rietsch, ist alleinige Snbabezin der Firma. Bei Nr. 1426 (ofene Handelagesellhakt Dr. L. Windeckexr in Verlin-Lichtenberg): runo Siebert bat j-t Einzelprokura. ‘Vie Gesamtprokura des Albert Lohmann ilt erlos. Boi Nr. 11 947 (Firma Puhl & Co. in Neukölln): Die Ge+ ‘amlvrokura der Frau Clara Ziege. ge- borene Niemez, und des Karl Schulz it erlosœen. EŒinzelprokurist: Frau Clara Zege, ged. Niemet, zu Neukölln.

Werlin, 29. Juli 1916,

KWulgliches Amtsgericht Berlin « Mitte. Thteiluna 86. ————

E. Da i 7) Ju umer Handelsreglster Abteilung B | oute etngetragen worden: Bei Nr. 13861 : \ravtoua Ri uud Mitversichr- , aug Se Belem talt mit dem Ste 10 etlu {früber Frankfurt a. M): Prot: Walter Sulz in Berlin

[27310]

Abt. 4. irma Gebr. Die Firma if}

durch die König

Pankow.

Berlin,

des Neichs- und Staa

Derselbe ift ermächtigt, in Gemetiaschaft mit einem anderen Pro- kuristen und, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, auch in GBe- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede bie Gesellshaft zu vertreten. Bel Nr. 5461: Berlin-Spaubvauer Ferrain- Aktiengesellschaft mit dem Sißze zu Spandau und Zweigniederlassung zu Berlin; Bankdirektor Otio Cornilien in Charlottenburg ist noch weiter bts 31. Dezember 1917 aus dem Aufsichtsrat in den Vorf#and abgeordnet. -— Be Nr. 9667: Europäische Gitter- 12d Reisegepäck - Versicherungs - Aktien- gean, Zweigniederlassung der zu udapest domizilierenden UAktiengesell- haft in Firma: Enrópai Áru-és Podgyászbiztositó &Résuvény- tarsaság: Leo Sarbó von Szepes3- váralja, Direkior in Budapest, ist ver- storben.

Berliu, den 29, Juli 1916. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

merlinm. [27311] In das Hanbelsregkster Abtetlung B ist eingetragen worden: Nr. 14 229. Kohls & Co Nachfolger Sesellschast mit beschränkterHaftung. Sig: Berlin. Gegenstand des Unternehmens {s der Bau und der Vertrieb von Maschinen und Werkzeugen, insonderheit die Fortführung des unter der Firma: Felix Kohls & Co. zu Berlin, Friedrichstraße 225, be- triebenen Geschäfts, dessen Fnhalt Her- stellung und Vertrieb von Mascht: en und Werkzeugen war. Das Stammkavital beträgt 20000 . Geschäftsführer : Kaufmann Johannes Zetdler tn Berlin- Pankow. Die Gesellschaft ist eine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- fellshaftsvertrag if am 4. Iult 1916 abgaeschlessen. Als nicht eingetragen wird voröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesell. {haft eingebraht vom Gesellschafter Georg Zeidler eine Anzahl von Maschinen und das Recht, die Firma Kobls & (Fo, mit einem das Nachfolgerverhältnis an- deutenden Zusay und dem Zufatze „Gefell- schaft mit beschränkter Haftung“ zu be- nußen, Diese Einlage ist mit 16 000 46 bewertet. Deffentlihe Bek1anntmachuvgen der GesellsWaft erfolgen nur durch ten „Deutschen Reichs8anzeigec“. Nr. 14 230. NKolsfi Piauvos Gesellschast mit be- schränkter Haftung. Siß: Berliu- BVaumshuleuweg. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Handel mit Ptanos fowte Musikinstru- menten und Hok!zbearbeitungen aller Art. Die Gesellschaft soll auch besugt sein, sh an gleichartigen oter ähnlichen Uaternehmunaen z14 betetligen. Das Stammkapital beträgt 45 000 #. Ge- schäftsführer: Kaufmann Max Kolski, Eichwalde, Bereidigter Bücherrevisor Oscar Meyer, Berlin. Die Gesellichaft ist eine Gesellshaft mit bes{hränkter Haftung, Der Gesellschaftsvertrag ist am 13, Iult 1916 abgeschlossen. Die Gesellshaft wird gerichtllch und außergerl{hil:ch dur zwei Geschäftsführer vertreten, welche die Ge- sellschaft nur gemeinscaftlich vertreten fönnen. Die Zeichnung geschiebt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der ge- riebenen oder auf mechanischem Wege hergestellten Firma der Gesellschaft je ibre Namensunter\chrift bheifögen. Als nicßt eingetragen wird veröfentliht: Die Ge- sellschafter Fielk und Centerwall bringen gemein\chaftllch die aus ter Konfkurs- masse der F“ ma Gebrüder Kolsfi zu Berlin - Baumschulenweg gekauften Be- ftände im Gesamtbeirage von 44000 „46 ein. Der Wert der Sacheinlage des Ge- sellscháfters Fielf beträgt 29000 Æ, und der Wert der Sachzinlage der Gesell- schafterin Centerwall beträgt 15000 S. Oeffentlile Bek: «tmahungen der Ge- sellschaft e:folgen rur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bel Nr. 246 Lenz «& Co. Gesellschaft mit beschränfter Haftung: Dem Negterungébanmeister a. D. Ernsi Baum zu Berlin ist Gesamt- proïura erieilt dergestalt, daß er in Ee- meins{haft mit cinem anderen Prokurtsten oder einem Geschäftäführer die Gesellschaft vertreten darf. Bei Nr. 862 Verbaud Deutscher Druckpapier-Fabriken, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug : Die Kaufleute Tdeodor Ohbsen und Gustav Hütduer, deide zu Berlin-Süd- ende, fino zu Seschäftéführern bestellt. Durch Beschluss vom 7. Juni 1916 hat der § 34 Abs. 2 des Gesellschafisvertrogs betreffs des Begriffs „Drukparierausshuß“ eiue Aenderung erfahren. Bet Nr. as Windturdinenwerke Ge-

sellschaît mit beschränkter Haftung :

Die biefige Zweigniederlaffung ift aufge boden. Die Finna t dire gelöscht,

Vei Nr: 7683 Carl Würtenberg, Ge-

i schräuktexr Dastungt Dr. Emil Hölscher

nzeigers, SW. 48, | Bezugspreis

- - ——————————————————

[ seaschaft mit beschräuker Haftung :

Durh Beschluß vom 24. Jult 1916 ist unter Aufhebung des Beschlusses vom 9. Ayril 1915 hinsichtlich der Vertretungs- mat - der Ge|chäftsführer Körner und Ossenberg bestimmt worden, daß jeder ber beiden Geschäftsführer Otto Körner und Paul Offenberg nur in Gzmeinschast tit dem anderen GesGäftsführer zur Vertretung der. Gesellshaft befugt ist. Bet Nr. 7725 Stolper Grundsfiü{serwerbo- und Verivertungs - Gesellschaft mit be-

ist nit mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 7998 „Militärtechuik“ Gesellschaft mit beschräüukter Haftungt Nenttier Jalius Hirsch ift niht mehr Geschäfts- führer. Dr. phil. Paul Alterthum in Berlin-Halensee und Jngenteur Frtedrich Fischer tin Berlin-S{höneberg sind zu Ge- schüäft2führern bestellt. Beide find nur emeinshaftli% zur Vertretunp der Sefsell- schaft berechtigt. Bei Nr. 11000 „Passage - Palast“ (Greundfstückêver- wertungsgesellchaft mit bes{chräukter Hafiung: Bankbeamter Walter Winiher in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt.

Weelin, 1. Auzust 1916.

Königliches Amts8zeri ht Berlin-Mitte.

Abteitung 122.

Wonthen, O. S. [27314]

Im Handelsregister B i} heute bei der unter Nr. 92 eingetragenen Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung „Deimat für Heimatlose“ in Miechowitz eingetragen worden: Durch Beschluß der Gefell schafter- versammlung vom 16 Februar 1916 ift § 8 des Gesell\haftövertrags abgeändert worden. Das Stammkapital ist pur Beichluß der G-sellschafterversammlung vom 16. Februar 1916 um 50090 4 und durch Beschluß vom 5. April 1916 um 21 500 Æ#, zusammen um 71 500 4 exr- höht und beträgt jeyt 199 800 6. Zur teilweisen Deckang ihrer Stammeinlage von 50090 «# bringt die Diakonifie Sigrid Sräfin Kaniy aus Friedrihsgrund zum Nennwert von 35500 #4 etn: je eine Hypothek von 16 000 4 und 7500 M, eingetragen im Grunobuch von Libtenrade (Amtsgeriht Berlin Tempelhof) Bd. 72 BL 2175 bew. Bo. 19 Blatt 572 und ] Hypothek von 12000 „46, eingetragen im Grundöuh von Mück-ndorf (Amts- geriht Baruth in der Vak) Band 11 Blatt 23. i FAOTGeTION Beuthen O. S,, 28. Juli 916.

F On,

Das unter der Lieberz“ (Nr. 838 Abt. A) hierselb# bestehende Handels geschäft ist auf die Frau Jakob Henle, Bianfka geb. Miel, Ge|chäftetnhaberin zu Côln, übergegangen und wird von dieser unter unveräaderter Firma fortgeführt. Dies ist heute in das Handelsregister ein- attragen worden.

VBouu, dea 25. Zuli 1916.

Königl. Amtsgeriht. Abt. 9,

Ronn. [27422]

In unser Handelsregister Abt. A ift beute kei der unter Nr. 1182 eingetrage- nen Einzelfirma „Möbelfabrik Theodor Prinz“ ¡u Boun eingetragen worden, daß der Kaufmann Willy Schklier zu Bonn, zurzeit im Felde, in das Gef(äft als versónlich haftender Gesellschafter ein» getreten und daß die Firma in „Möhbel- fabrik Vrivz &# Comp.“ zeëndert ift. Die neue Firma t demi am term selben Tage unte Ne. 1138 de# Hamtelz. regifters Ab! A al8 die 2 Ferner DantelsgesellsGaît eingetragm maunten. f Die Getellsda't bat am &. Qui Fes gonnen. Persönlich baftente Sram! fiad der Schreicermeister Thertor Prä!

[27421] Firma „Wilhelm des Handelsregisters

zu Bonn und der Kaufwann Willy SBüler f Dun Dru! s mann Pôöilipp SH:Ler pe Bomm i Prsis

zu Bonn, zurz:it tex Feide

fuïa erteilt. Die Firwa mind rom baar! Inhahern gemeinschaft eter mum cinnm:! Inhaber în - Verbindung mät denn kuristen gezeichnet. VBoun, den 29. Juli 196 Köntgliches Amtsgerist.

etn

Tée K Bremen. TICDLIN In das Handelsregister L têimgwtragen ! worden : / Deuts D 27; Jul Jo: j „Deutsch - Oriental Dan Hitdsn gesellschaft mit beschränkter Das tung“, Bremen: An Sorg Trnye und Otto Steczing in Korsizuttnetet ift dergestalt Prokura erteilt, daf inde: derselben berechtigt tft, die Gerße! in Gemeinschaft mit einem Gs. : führer oder einem Profaristen ya tum treten. î Norddeutsche Lagerkaïtew. & Ler tonageufabri2 arting «& Det Bremen: Die Firma lautet zum

aud in

Pu

# Neis

Dritté Beilage zeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. Freitag, den 4, August

Hc dels-, Güt s V reins-, offensd D Berta Le B E a E

Zentral-Handelsregister für

E Ged kann dur alle Postanstalten, in Berkin |

für das Vierteljahr.

mehr: Lager?ïasten- & Pabppeuver- arbeitungs-Werke Marting « Co.

Georg Heiur. Schlüter, Bremea: Inhaber is der hiesige Kaufmann Georg Heinrich Theodor S{hküter.

Gebrüder Stollwerck Wkiiengesell- schaft, Bremen, als Z-woetgntever- lassung der in Cöln bejtebeznden Haupt- niederlaffung: An Josef Hillmann in Côln und Gusiav Laute îin Char- lottenburg ift bergestalt Prokura erteilt, daß jener derselben berectigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschast mit einem Borstandsmitzlied oder einem der anderen Prokurtflen zu vertreten.

Am 28. Jult 1916.

Krebs & Nicoiaus, Wremen: Adolph Otto Anton Krebs ist am 3. November 1915 verstorben und die offene Handels- gesellschaft hierdurch aufgelöst worden. Seitdem seßt der bisherige Geiellschafter, der hiesige Saltlermeister Hermann Wilhelm Bruno Nicolaus, das Seschärit unter unveränderter Ftrma fort.

Briïl & Heinemaun, Bremen: Am 1. April 1916 {st Martin Wilheim Heinemann als persönlich haftender Ge- jellshafier und bte Kommaadttiftin aus- geschieden und die Kommanditgeseß\chaft hierdurch aufgelöft worden. Seitdem seßt der bisherige versönlich haftende Gesellschafter, der hiesige Kaufmaun Carl #Friedrih Gcn!t Heinemann, das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. Die an Johannes Siöbel erteilte Prokura blcibt in Kraft.

Bremen, den 29. Juli 1916. Der Gertchts\{hretber des Amtsgerißts; Fürhölter, Obersekreiär.

Füh, Waden. [27316]

Hanoelsregtstereintrag Abt. A Bd. 1 D..B. 22 ‘Firma Gebrüder Sörth in Bühl. Offene Handelsgesellichart, In das Geschäft ift Fabrikant Œmaly Hôörth in Bühl als persönli baftenter Wesellihafter eiagetretezn.

La

hat am 1. Jmwmuar 1916 begoonen. Diez i!

Prokura des Ewald Hôrth ift erloïhen. Bühl, den 1. Anguft 1916. Gr. Amt3zeriht. 1

Cassel, [2 Handelêregister Caffel.

Pandeléregiiter in 1: 2

am 31. Juli 1916 eingetragen Cie., Caffel. Persönlih haifteate sellshafter find: Frau: Dina Veng

Heß, zu Cassel und Kaufmann W Lindenborn zu Caffel. fene gesellshaît, begonnen am 1. Fult 1916 Zur Bertetung der Gesellschaft sird nur

beide Gesellschafter gemeinschaftli% ermäcb- |

tigt. Dem Kaufmann Karl Treller zu Cassel ist Prokura erteilt. öniglihes Amtsgericht, Abt. ¿zu Cassel.

13, Coburg. [27379]

In das HandelEregister ift eingetragen :

1) zur Ludwig Brauex in Coburg: Frâul Coburg faufte Geschäft rg a Kaufmanns Ludwig und fuhrt es uaï fort.

Der ‘Uebergang Geschäfts Verbindlichkeiten 21f Fräulein Kirchner

8p d ausgeschloffen.

p T

von den

V Brauer

ns

ay r w mw os «Es 2) zu der cferaen Handel2gesellshaft in!

Firraa2 Hieronymus Fischer in Coburg: Der Goldschmied Hieronymus Fischer tif a8 der SeszTiaft ausgefdhieden. LSIftinhaber f

fer 22D. A2, 20 WoQUrg, M

izr Fiema J. Sg. Lir inm Coburg: |

“r ú a - fa, F r Fabrifaat K Fest run: fatner Œhefrau, Anna ut Uhr es unter r eE 2. JUlE 1946

S. Amitgerihe, 4.

Jer: das ige Dandeltregister tf texte rirgemagen: woemer me Firma „Zenn Seiden Sercilschuft mit 3efitünttitez Datum“ 1 Kunft. :

Segemtand r Stleilsihaft ift ie Fre v Sracuigung: der FAirfur: unt d Voricaus don Stiden der Liranit Ui des Bauiktns "wit ibrer Fbfäite

Staminlagitai: 70000) 4

Zu: Seicbültlfkhrenn: find heileutck Tram Holtei Atidenühdlee: in dete? zud Li. Wihcita Hurt ‘t: (SPefeih

Seitilldat mt Sedräntter Lang

Der Gerlhaitöderirag: ift: zu j “E Lite tatt:

Dit Veréte dee L dur BOMTEUDTes Weida nas L C I 47,

d s L Ms Fuaiss

Id

Beteili!

äti

Q È G

Die Deselischaft | L

1916.

Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre@tseintragorolls, über Warenzeichen, ener pen a rage M ege ¿auto N

das Deutsche Reich. @. 182;

Das Lens - Handelsregister für das Deutsche Nei erscheint in der eträgt 2 6 160 Anzeigen preis für den Naum etner

Mege! tägli, Der

—— Einzelne Nummern kosten 0 4. H gespaltenen Einheitszeile §0 4. s

Die Bekanntmachungen der Gefellschaft erfolgen im Deutschen Reich8anzeiger. Crefeld, den 29. Fult 1916, Amtsgericht. CZersk, [26952] In unfer Handel8register B ist heute bei der Viktoria, Eiseagießerei und Fabrif lanubwirtschaftliher Mas ibinecn, Gesellschaft mit dveschiränukier Haftung in Czersk eingetragen, daß der Kaufmann Leo Macioiek in Czersk ¡um BVeschättsführer bestellt ift. ‘Umitégzeriht Czerét, 26. Tuli 1918

Dresden.

In das Handelbregtiter iff iragen worten :

1) auf Blatt 13 255 * fekt HDantelégesellshat ZFfuur SDSaudelis- úcselischaft H. & G. Kuhimay s Dresden: Der Siy der Gesellschaft ift nach Leuben verlegt worben. Die Firma lautet künftig: Maiênar Werk H. & S. Kußlmay.

2) auf Blatt 122, betr. die offene Handel8- gesellshaft E. Theodor Kretschmar in Dresden: Prokura ift erteilt dem Kauf- mann Constantin Hermonn Paul Reineck: in Dresden. Die Gesellschaft ist aut- gelöst. Der Gesellshafter Carl Theodo Hantbsch ist ausgesGieden. Der Gesell- hafter Kaufmann Carl Ludwig Martin Kreßschmar in Dresden führt das Handels- ge\{äft und die Firma als Alleins- tuhaber fort. ;

Dresden, den 2. Auguft 1916.

König!ihes Amtsgericht. Abt. Il.

DPüisseldortf. [27375]

Unrer Vér. 1403 des Handelsregisters B wurde am 28. Juli 1916 eingetragen die Sesellshaft in Firma Düsseldorfer Lingoleum-Gesellschaft mit besch: änf- ter Daftung mit tem Sitze in Düssel- dorf. Der Selellschafiéssertrag t am 21. Joni 1916 feligefeli. Die Gesel

F -E v6 25:5 “é L. 2 L I E U p T s G U s pan n É a A r Mg Lauer Tou Tg A

Lis ae ao

d 2444

‘Sosee Häckselwerke Wilh. Liudeuborn u. |-;:: 255 #

G sa. i art - vVand-its

ä

ce IGNTI Com Pz d P AUSE P ral s ey F a Ss s ee Cl

E aen

rine Mien tige Zil amng E

wen H 2r-

r. 4 L

2 o Dee a Le

aat 199090 M. Marfí-

rtern- amen ur’ rer nt 1er 144 Ars

# d D ERE ¿f Kacrmanr Sils ter Grie. er G d d

T (2m:

Vrerzil

s

j uit Zte it veidran ter t

moe c

zin Karolina Kirchner in | 12d

ret Î Gu A þ #

Ges | E 12 eut der Gosafsdimteh | 22 Robert Fischer unt deffen Ehefrau, Anna |

r E dds r E E Ms j 22 Sogt tm Goburg erte i 2227

1, Ai

zr der bisherigen Firma | mit 240

zer im Betriebe des! D | ert ne deten Forderungen und!

r wre he her E Sir. 06 Teer Sev: tr Samc DEFci- | doi Ér T e: E: Ge

Siritrenig;, Var: Derr Doe Gut von 17. SeE 1506 fi Üer 7 Eugen Ges r bia Gta.

i mun Tia Dar 228 miar brim See ci Im heir Grdb

Quit fts Ame

_—.

Cir Sinr2eten {E Bcritivatirz Î B Nr. 0E! cgnuetagrener Firma pur Su Tito me birr Saite: t Seemret Turi Stil Wut: wn: 36. Zul 0886 Sh Dee urs Tauttnannt Tre tf mut: Sina Petri _ F Tr. 1D eurem Fra Duertttte Dread urt: ame Zir Fnriirite= Suttunm, ine: Dec Ms ; Beet elcdauterrertioamiiun 230: Ute t t VoereliiGatt: aueh t gi térnliren Staumaraz: ern: Grz u Aitrêteor Sre Drt Tietrars Mrrräähttn: Tant t: Bareedicideera zoéliser rur: itr: Stemnezine ae Vertre rc Miet ait! Me:

S n

Ttmetgnrrs. Dirie

ir Lten, R Sir: u teten r A ae: um H; Es f akt Ei Bd; 4A d

Gre WaggirE Stwtrss qut: trr:

1: Dirt var ade Deábäbe:

ck G E deg