1916 / 187 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

[28190]

E b 150 000

Aktiva.

1) Grundstü>ekonto . Abschreibung . 2) Gebäudekonto , Abschrétbung . 220 000 3) Maschinenkonto . 1 4) Lichtanlaßzekonto . . : 1 5) Betriebsgerätekonto 1| 6) Transportgerätekonto Ï 1/ 7) Pferdekonto . . Zugang

R E

Abschreibung 1/—

8) Fuhbrpark- und Ges{Wirrekonto | 1|— 9) Mobilienkonto. . .. ¿ | 1|— 10) Kafsakonto - | 40 870/55 11) Wechselkonto . 945/90 12) Warenvorräte . . 324 068| 13) Effektenkonto 297 000|— 14) Debitoren 569 0906 15) Avalkonto . . . 94 500|—

1 696 482/06

Duisburg-NRuhrort, den 1. Juli 1916. Der Auffichtsrat. Franz Ott, Vorsißender. Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übere

Groß;schlachterei, Wurstfabrik und Eiswerke Friedrich

1) Aktienkapitalkonto 2) Hypothekenkonto .

Abgang

3) Reservefondskonto . 4) Kreditoren . .. 5) O Us 6) T per 31.- Dezember

Vortrag vom 1. Januar 1915

O. 0.0 00> D. Q-S

ab Abschreibungen . . ..

Dex Voxstaud.

196 968 5 596

183 581 72 967

296 9548/6

50 978

Heinrich Lö>kenho ff, Direktor.

instimmend gefunden.

Wilhelm an der Heiden, vereideter Bücherprüfer.

Soll.

Gewiun- uud Verlustkonto vour 21. Dezember 1915.

>enhoff,

191 372 50 000 655 039 94 500

[1 696 482/06

Haben.

1) Betriebsunkosten C S

2) Handlungsunkosten, Saläre, Löhne, Ver |

sicherungen, Steuern . N 5 | 3) Ueberschuß . L 5 s 183 581/57 Vortrag vom 1. Januar 1915 72 967/07

wiener.

4 : e) r

Zu verteilen wie folgt: Ubschreibungen : 1) auf Grundstüde

2) Gebäude

3) Pferde

F .

20 000|— 30 000|—

978|— 50 978 |— 4 9/9 Dividende E WOA Tantiemen und Belohnungen . . 64 520,50 20% Superdividende e 100 000,—

Bortrag auf neue Rechnung , ? 205 570/64

avre

21 050,14

Duisburg-Nuhrort, den 1. Jult 1916. Der Auffichtsrat.

: Franz Ott, Vorsizender.

Geprüft und mit den ordin iet

219 839/38 3187

405 415

256 548/64

881 801/79

[A

konto

| (77 N

Dex Vorftand.

1) Gewinn auf Waren-, elektr. Lcht-, Eisbetriebs- und Mieten-

| 2) Gewinnvortrag vom 1. Januar

Heinrich Lö>kenhoff, Direktor.

zig geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

| Wilhelm an der Heiden, vereideter Bücherprüfer. : j i In der am 29. Juli 1916 stattgehabten siebzehnten ordentlien Generalversammlung unserer Gesellschaft wurde die Verteilung einer sofort zahlbaren Divideude für das Geschästsjahr 1915 von 24% = 240,— pco Aktie beschlossen.

Dieselbe fann - gegen Einlösung des Dividendenscheins Nr. 17

Î

“h S

808 834/72 79 967/07

881 801/79

bei der Gesellschaft in Duisburg-Ruhroxt oder bei dem

A. Schaoffhauseu’schen Bankverein A.-G. in Duisburg-Ruhrort oder bei dem Bankhause Deichmann & Co. in

Cöln in Empfang genommen werden. Duis&vurg-Ruhrort, den 29. Juli 1916. Der Vorstand. Heinrich Lö>enhoff,

[28361]

Fabrik isolierter Drähte zu elektrishen Zwe>en ( C. F. Vogel Telegraphendraht-Fabrik) Actiengesellschaft.

1916 ist die Erhöhung des Grundkapitals unserer Gesellshaft auf nom. 46 5 250 000,— dur< Ausgabe von 1750 auf ‘den Inhaber lautenden Aktien über je nom. #4 1000,— be\<lossen worden. Die ‘neuen Aktien - nehmen zur Hälfte an der Dividende des laufenden Geschäfts-

1 «T4

In der Generalverjammlung vom 21.

Hil

jahres ‘teil. : :

Die. neuen; Aktien sind daß mit* einer Frist von vierzehn Tagen auf je zwei alte Aktier nom. # 1000,— bezogen werden kann.

Nachdem der Erhöhungsbeshluß und gleiWzeitig die erfolgte Durführung am 5. August 1916 fn das Handelsregister eingetragen worden find, fordern wir die Aktionäre auf, das Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen autzuüben :

1) Die Anmeldung zur Ausübung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des

Aus\{lusses in der Zeit

vom U. August bis 25. August 1916 einschließli

bei der Commerz- und Discouto-Vauk in Berlin, _, >Sannoveex und Leipzig oder bet ‘demi Bankhause A. Hirte in Berlin

innerhalb der: bet jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden zu erfolgen.

Bei \der Anmeldung find die alten “Aktien,” auf wel<he das- Bezugsrecht geltend gemacht werden soll, ohne Dividendenscheinbogen unter Beifügung von ztvei gleihlautenden, von den Einrethern vollzogenen Anmelidescheinen Entsprechende Formulare find bei den ge-

zur Aöstempelung vorzulegen. nannten Stellen kostenfrei erhältlich. zurü>gegeben.

Die alten Aktien werden

Der Bezugspreis von L388 09/9 zuzügli 4% Zinsen auf den Gegentvert der bezogenen neuen Aktien vom 1. April 1916 ab bis zum Bezugstage

und zuzügli Schlußscheinsiempel ist bei der Anmeldung in rihten.

4) Die Aushändigung der bezogenen neuen Aktien erfolgt nah Ablauf der Bezugsfrist bei derjenigen Stelle, bei welher die Anmeldung erfolgt ist.

Adlershof bei Berlin, den 8. August 1916. Fabrik isolierter Drähte zu elektrishen Zwecken

(vormals C. J. Vogel Telegrapheudraht-Fabrik) Actieugesellschaft.

Pax Vogel.

Mosel-Grundbesitz-Akt. Ges. Metz.

Vilanz am 31. Fanuar 1916.

von einem Bankenkonfortium mit der Verpflichtung übernommen worden, den Aktionären der Gesellschaft ein Angebot zu machen derart, eine neue Aktie von

Direktor.

vormals

Stammaktien 8. Junt

Hamburg, fügung.

(val. 1916

für Traftlos Neichsanzeiger v. Nr. 134) ausgegebenen Aktien öffentlih meistbietend für Ne<nung der Beteiligten am 20. steigert worden sind. Der Exls8, der sih nah Absetzung der Kosten auf 518,81 #6 für jede fraftlos erflärte Aklie à 6 1000 beläuft, steht den Beteiligten gegen Ein- reichung der für E erklärten Aktien nebst zugehörigen D

Talons an unserer Kasse in Geeste- münde, Neue Werft, bet der Vank sür Haudel und Gewerbe in Bremeu und bei den Herren Gebrüder BVonte in Berlin W. 8, Behrenstraße 20, zur Ver-

[27169] G. Seebeck A. G. Schiffswerft, Maschineufabrik und Trockendo>s.

Htierdur< wird bekannt gemacht, daß die an Stelle der

erkiärten

Juli d. n. DET-

videndensheinen und

Geestemünde, 8. August 1916, Dex Vorstand. G. Seebeck. F. Ntedermeyer.

[28198]

abgestempelt

bar zu ent- Ó gelöft.

SchwarzburgischeHypothekenban in Sondershausen.

Die am 1. September 1916 fälligen Coupons unserer 4% igen Pfandbriefe Serie 3, 4 und 5 werden bereits vom 15, d, Mts. ab an unserer Kasse cin-

Die Direktion.

[28211] Pasfiva.

o 1 220 388 |— 60 620|— 22 8095/14

I. Aktienkapital . . L Su TII. Meservefonds . ., IV. Grneuerungßtfonds , V. Aktivübershuß. ..

L Srundftü>skonto i IL Forderungen . . . L Kafienkonto

- . -

1 303 813/14 GBewinn- und Verlustrechnung. Ea

Soll.

Fnstanbsetungstosten am Gebäude | 2 552/39] Saldovortrag am 1.2.1915 s N «e o e 149 860|—

2 570|—| Mietzinsen . .

Darlehnézinfsen / 748/86;

Bergütang und Unkosien . . [86 Ueberweisung an Reserrefonds . , | 2047/23]

heógl. an Ernezerungéfonds , .| 2047/23! A „oie eo d se FrE

46 815/82

Mets, 29. Fyli 1916, Dex Vorstand.

e A 874 000|< | dem 149 878/98 28 213/61 92 12802

229 592/53 | [28209]

Haben.

A 955

[28210]

Bremen

7) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Ernst August Otto Fromme ist heute in die ste der bei Landgericht Rechtsanwälte eingetragen worden.

Bremeu, den 4. August 1916.

Der Präsident des Landgerichts,

zugelassenen

Der Rechtsanwalt Eduard Arno Kern in Leipzig ist infolge Aufgabe der Zu- _ | lassung in der hiesigen Nehtsanwaltsliste H | gelöiht worden. 82| Leipzig, den 8. August 1916. Königliches Amtsgericht.

| Der Rechtsanwalt Dr. Maugold ist | verstorben und heute in der Liste der beim

| hiesigen Landgerichie zugelassenen Nechts-

46 815/82

anwälte gelö\{t worden. Osnabrück, den 5. August 1916. Der Landgeri<tépräsident.

lassung “Tae iben,

e, den 7. August 1916, Der Präsident Der Präsident des K. Landgerichts des K. Landgerichts München 1: Il: Dürbig. J. V.: Stadelmayer,F K. Landgerichtsdirektor.

EUSSOE R (P TEZE (S EC T I R E T E 9) Bankausweise,

[28389] ARORINEES d<t er Reichsbank

vom 7, August 1916,

a. 1) Metallbestand (Bestand d an kursfähigem deut- {hen Gelde und an Gold in Barren oder ausländisGèn Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 berehnet) . 2495 627 000 darunter Gold 2 467 953 000 Bestand an NRei<s- und Darlehenskässens<einen 8371 331 000 7 905 000

Bestand an Noten an- derer Banken . . Bestand an Wechseln, Sche>s u. diskonttierten Neichs\haßanweisungen 6 523 366 000 Bestand an Lombard-

forderungen . . . . 12159000 Bestand an Effekten . 85 663 000 Bestand an sonstigen

Akti 463 875 000

ven s s s s s 180 000 000 NResérvefonds. . . .

B 85 471 000 10) Betrag der umlaufenden Not s « 6981314000 11) Sonstige täglih fällige Verbindlichkeiten . . 2439 371 000 12) Sonstige Passiva . 273 770 000 Berlin, den 9. August 1916. Neichsbaunkdirektorium. _Havenstein. S<hmiedi>e. Korn. Maron. v. Grimm. Kauffmann. S<hueider. Budczies.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[28205]

Bei dem unterzeihneten Amtsgetict ist die Ausfonderung der tm Fahre 1916 zur Vernichtung geelgneten Zivil- und Straf- prozeß-, Vormundschafts-, Zwangsversteige- rungs- und Konkursakten erfolgt, und werden alle diejenigen, wel<he an der längeren Aufbewahrung der Akten ein Interesse haben, aufgefordert, dasselbe innerhalb einer Frist von 4 Wocheu anzumelden und zu bescheinigen, widrigenfalls der Ver- kauf stattfinden wird.

Souneuburg N. M., den 27. Juli 1916,

Königliches Amtsgertcht.

[27749]

Mit Bes{>luß vom 4. August 1916 hat die “Gesellschaft Süddeuts<he Parfüi- merien und Haargroß handlung Ober- meier «& Aue die Auflösung der Ge- sells<aft mit beschränkter Haftungspflicht beschlossen. _

Das Ges(häft wird als Einzelfirma in der gleihen Weise wie bis heute von dem bishertgen alleinigen Gesellshafter Herrn Ludwig Fuchs weitergeführt.

Die Gläubiger der Gesells<haft werden hiermit aufgefordert, fi< bei ihr zu melden.

[27454]

Dur den Gesellshafterbes<luß vom 26. Junt 1916 ist die Firma Aachener Lichtspielhaus nHelios“, G. m. b, H., in Liquidation getreten. Die Gläu- biger werden hterdur< aufgefordert, si< beim Liguidatox zu melden.

Aacheu, den 1. August 1916.

Der Liquidator: Leopold Lehr, Kapuzinergraben 11.

[28320]

Die Gläubiger werden aufgefordert, bei den unterzei<neten Liquidatoren ibre Forderungen an die unten genannte Ftrma anzumelden.

Warteverlag G. m. b. H.

in Liquidation. Otto Fin>. Eugen Haller. Fraufkffurt a. M., 1. August 1916.

[28321]

Die Berliuer Electro Plated Wareu Fabrik G. m. b. H. zu Berclin ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesell- saft werden aufgefordert, f< bei ihr zu melden,

Bin.-Wilmersdorf, 9. August 1916, Moßstr. 43. Der Liquidator der Ber- liner Electro Plated Waren Fabrik G. m. b, HS.: Hugo Lewy.

[23285] Degen »

Die Grundstücksgesellshaft Karls- horst, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Bülowstr. 49, ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, fich zu melden.

Berlin, im Jult 1916.

Der Liquidator:

Referendar a. D. Martin Fischer,

Vasfiva. s) Grunblavlial E

[28033] n e eiwa Se: pl ie E a Die Gläubiger der Gesellichaft aufgefordert, id bei ihr zu melden. SchlesisÄc Velecdaa Setédschast m. b. Gin Lkquidation.

berg.

[27998]

Die Automat-Gesellschaft mit be- arat mie j F in Aachen ist ur< Beschluß vom 31. Juli 1916 auf- gelöst und in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, sh bet der Gesellshaft zu melden.

achen, F 5. August 1916.

er Li r: Frißz Foerster, Elisabethstraße 11.

[28032] Bekanutmachunug.

Die Obexrschlefishe VBetou- und Tiefbau Unternehmung G. m. b. $. E nebst Zwetgniederlassung in Waldenburg i. Schl. ist aufgelöst,

Die Gläubiger der Gefellschaft werden aufgefordert, i bei ihr zu melden. Der Liquidator der Oberschlesischen Betou- und Tiefbau Unteruehmuug

G. m. b. 9. in Liquidation. onrad.

Mecklenburgische Bauk, Schwerin i. M., Status ultimo Juli L916. Aktiva. Kassenbestand und Wechsel . 2667 144,49 Monatsgeld). . . Lombards u. Kontokorrent- 13 478 408,26 Eigene Effekten und Beteilt- Ute a es « 9048 548,61 Aktienkapitals Bankgebäude in Schwerin E a es « «33427011 31 406 627,08 E aa Don a «897 152/86 und Spar- Eder 2c. . 15 164 720,87 Kontokorrent- kreditoren . 9 713 828,47 24 878 549,34 ¿L809 2038

[28319] mit Filiale in Neubrandenburg. Bankguthaben (tägli< und 2718 255,61 debitoren Nicht eingeforderte 60 0/0 des und Neubrandenburg 160 000,-—— Pasfiva 5 000 000,— Kapitaleinlagen i“ S@{he>konten u. e T 31 406 627,08

6) Erwerbs- und Wirt- schaftsgenossenschaften.

[28359] Nordwesldeutsche Einkaufs- Vereinigung für Manufaktur-

waren E. G. m. b. $., Bremen. Vilauz am 34. Dezember 1915 Aktiva. S Immobile Georgsiraße „. 80 000|— O 92/15 Bremer Bank Filiale der Drésdner Bank . . Die Sparkasse tn Bremen Kriegsanleihen A Dem Zentrallager zur Ver- fügung gestelltes Kapital Schuld des Zentrallagers : für erzielten Gewinn : Nest aus 1914 M 1016,65 Gewinn p. 31.12.15 , 55 581,31

882 15 830 42 9 870|—

77 000/—

56 597/96 225 232 68

Passiva. Genossenschaftskapital Hypothekengläubiger . .. Buchgläubiger . . . . Vortrag für Hypotheken-

L S Neservefonds Gewtnn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1914 4M 1986,82 Gewinn in

1915, . , 48 674,36 50 661 18

225 232/68 Im Laufe des Geschäftsjahrs sind neu Ag. » «e ¿2 Sénofien, Et «Tée A Die Haftsummen betrugen : am 31. Dezember 1914 . , 74 000,— #_ 831, Déjembéer 1915 . „76 000,— Am 31. Dezember 1915 gehörten der Ge L R an: 76 Genossen mit einem Gesamtbetrage von (76 K 1000 4) = # 76 000,—, Geschäftsguthaben war het Beginn des Geschäftsjahres niht vorhanden und au<h ni<t am S{hlusse desselben. _Der Vorftaud. Heinr. S<hröder.

Berlin W. 57, Bülowstraße 49.

Heinr. Hohenbbken.

Ee Ez Sa aae

M T

Der t diesec Beil Fatente, SebrauGömuster, Konkurse

Dritte Beæilage zuin Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 10, August

in welher die Bekanntmachungen aus den Handel3-, Güterre<is-, Vereins-, Geno owie die Tarif- und Sen dex Fisenbahnen enthalten sind, ers<eint au< in einem besonderen Blatt unier dear Titel

enschafts-,-

V D M Bi ÓÆ O

Zeichen- und Musterregistern, der UrheberreSt8eintragsrole, übar Warenzeichen,

1916.

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. (r. 187,

Das Zentral - Handelsregister sfr das Deutshe Rei kann dur alle Postanstallen, ta Berlin

alie Gzpedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. ás8, | Bezug3preis | Anzeigen prets für den

für Selbsicbholer au< dur< die Kön Wilhelmftraße 32, bezogen werden. :

[280095] Vefanntmachung. Der Patentanwalt Bernhard Blauk in (Chemnitz ist gestorben. Sein Name ist in der Lifte der Patentanwälte gelöscht worden. Derlin, den 4. Angust 1916. Der Präfident des Kaiserlichen Patentamts : Sieben bürgen.

Patente.

(Die Ziffern lin?s bezeinen die Masse, die Schlußziffer hinter dem Komma di Gruppe.)

1) Anmeldungen.

Fir die angegebenen Gegenstände haben die Nachzenannten an dem bezeihneten Tage die Erteilung etnes Patentes nach- geluGt. Der Gegenstand der Anmeldung it “raun gegen unbefugte Benuzung ui uUB , 4d, 9. H, 69 075, Wilhelm Hetne, Char- lottenburg, Fraunhoterstr. 13. Balgartige Met>llinembran. 6. 10. 15.

Tee, 8. B. 70840. Hermann Böttcher, Mölln f. Lavenburg. Büthsenverschließ- maschine mit Falz- und Andrü>krollen, bei der dfe Mollen an als Hebel oder Support ausgebllheten Trägern gen. 26. 2. 13, f, 3, M. 58 818, Hans Willi Mettler, St. Gallen, S{<weilz; Vertr. : Dipl.-Ing. G. Mater u. Dr. M. Schneider, Pat.- is a Nürnberg. Pußtisch für Gewebe, 23.1 10,

Sh, 7. H. 68769, Stefan Hansel, Dresden, Nürnbergerpl. 1. Kunstleder. 2. 8. 15. 8%, 3. G. 21 297. von Essen & Unden- baum, Frankfurt a. M. Verfahren zur Venaturtlerung von Stetnsalz. 14. 10. 15. 4%, 3. G 42567. Gewerkschaft Einig- reit 1, Kallsalzbergwerk und <emis<he Fa- briten, Ghmen b, Faller8leben. Verfahren jur Herflelung eines Tafelstreusalzes aus Salt 2a L L,

Raa, 17. M. 56358. Mergenthaler Sepmäschinenfabrik G. m. b. H., Berlin. Matrtzenzetlensez> und -gießmaschine. 29. 9. 14. OGroßßbritannten 20. 6. 13. Gd, 15. A. 28061. Josef Allendorf, Gitesheim a. M., Gartenstr. 8. Bogen- führ- und «ablegevorzihtuna an Notation8- maschinen und Zy!llndervrefsen. 3. 5. 16. Id, 0. M. 56904. Maschinenbau-Act.- (Gef. Bal>,, Bochum i. W. Verfahren zur Verwertung des bei Kondensations- anlagen von Dampfmaschinen aus dem Koñdensator - fortgesafften Dampfluft- ccmis<es zur Kesselspeisung, 23. 7. 14. o, 1. W. 45 938. Joseph Weishäupl, Zlirih (S<{weiz); Vertr.: H. Nähler, Dipl.-FIng. F. Seemann u. Dipl.-Fng. (S. Vorwwer?, Pat.-Anwält*», Berlin SW. 11. Borrichtung zur Neinigvng von Oberflächen- tondentatoren mittels Wasser von höherer Ses<winbigkeit. 19. 11. 14,

201, 23. A, 27919. Allgemeine Elek- triciäts esellschaft, Berkin. Einrichtung ¿1 Nethen-Parallels(altung von Motoren, insbesondere Bahnmotoren, mit Negelung dur< Felds<vähung. 24. 3. 16. V, St. Améerikà 24. 3. 15

“La, 64. S, 42390. Siemens & Halske, t. Ges, Siemensstadt b. Berlin. Schal- tungéanorbnung für Fernspre<hanlagen, bet denen de Verbindungen über selbst- iättge Wähler unter Mitwirkung einver VBeamttn hergestellt werden; Zus. z. Anm. G5 O7 C04 3.6, 14.

1a, 64. T. 18715, Western Electrîc Gompany Ltd., London; Vertr. : Dr. L. ¿eisBer, Pat „Anw., Sieuensstadt b. Berlin, u, Ernst Dillan, Stemensstadt bß. Berlin, Siemensstr. 25, Schaltungsßanordnung tir Fernfyrehanlagen mitt selbsttätigen Wühlern. 8. 7, 13. Großbritannien 8.7. 12, Wia, 68, G. 43420. Gesellshaft für drahtsose Telegraphie m. b. H., Berlin. Empfänger für drahtlose Telegraphte. El T5.

f, 80. (F, 25611. Fa. C. Conradty, Nürnbera. Bogzenlampenr elektrod? für hohe Stromstäife mit eingeführtem metallishen Obe L 5 15,

Lig. 16. A. 27945. Allgemeine Elek- tr'ciäts- Gesellschaft, Verlin. Nöntgen- töhre; Zus. z, Anm. A. 25 396, 30. 3. 16. 2B St. Amerika 30. 3. 15.

28h, 3. A, 27866. Allgemeine Elek'- tricitäts.Gesellshaft, Berlin. Regulier- bares eTettris{es Plätteisen. 13. 3. 16. =Uh, 12. A. 27690. Allgemeine Elek- tricitäts, GesellsWaft, Berlin. Elektroden für eleftris@e SdWhwelßung. 13. 1. 16. B. t. Amerika 23. 1. 15.

Rh, 12. G. 43326. Gesellschaft für drahtlose Telegraphie m. b. H.,, Berlin. Borrichtung zur elektrischen Schweißung in War 11. 10.16, *

f. 12. S, 43798, Stegwerk Chem. eaboratortum G. m. b. H, Stegburg,. 7 erfahren zur Herstellung kup!erbaltiger Sn in Subslanz; Zus, z. Pat, 287 149,

229, 7. H. 69 639. W. ton der Heyde, Hamburg, Bieberstr. 6. Leicht zusammen- set- und au3etnandernebmbare zylindris<he Pechform. 2. 2. 16. i 232i, 2. K. 61 193. Dr. Hermann Kühle, Darmstadt, Schicßhausstr. 70. Verfahren zur Gewinnung eines neutralen, nit tro>nenden Klebsfoffs. 14. 9. 15.

24b, 1. B, 74315, Wilhelm Bersing, Baku, Rußl. ; Vertr. : H. Wiegand, R-chts- anw., Berlin SW. 48. Hetzyocrichtung für flüssige Brennstoffe, insbesondere Naphta, mit einer Brennstoffpfanne, deren unter dem Einfluß der Belastung dur den Brennstoff sich äußernden Bewegungen zur Negelung der Brenvstoffzufuhr nuybar gemacht find. 16. 10. 13.

45i, 10. B. 79426. August Bischoff, Wittenbera, Bez. Halle. Hufeisen mit auswechselbarem Griff. 24. 4. 15,

476, 18. K. 56 861. Franz Kec, Prag; Bertr.: Dipl.-Ing. A. Kuhn, Pat.-Anw,, Berlin SW. 61. Flüssfigkeitswe>selgetriebe.

1511 13.

49b, 3. P. 34136. Friedriß Pet, Hamburg, Brahmsallee 123. Vorrichtung zum Hobeln der Nückenflähezen von Schifffs- shrauben; Zus. z. Anm. P. 34090.

E T. LOs 50e, 7. G. 43628. Gauße, Godtel & Koller-

Cte., G. m. b, H., Oberlahnstein. ana mit angetriebenem Teller und Läufer. Ce Le 16

$3d, 3. V. 12729. Dr. Kar! Baron von Vietinghoff, Berlin, Ttergartenstr. 19. Berfahren zur Gewinnung von aroma- tisem, tlarlöslihem Kaffeeertrakt. Zuf. Þ: Anm. B, 12189. 2, 7, 14

62g, 4. S. 43643, Hugo Seidler, Berlin-Welßenfee, Lehbderstr. 38. Verfahren E BESUNUmA von Küchenabfällen u. dgl. Ds 4)» Je

Se, 13. Sch. 45813. Rudolf Kuhn, Düsseldorf, Achenbachstr. 105. Ein Ueber- fezungsgetriebe enthaltende Uebertragungs- vorrihtung, inóbesondere zur Einschaltung zwlschen Dynawmomaschine und Gxplosions- motor bei Kraftwagen. 6. 1. 14.

65a, 34. St. 19683. PArel Fillip Waldemar Stahlbverger, Durmbarton (Schottl.); Vezitc.: A. Loll, Pat.-Anw., Berlin SW. 48. Anker. 3. 4, 14; Großbritannien 25. 4. 13.

65a, 38. B. 78761. Iacob de Beer, Rotterdam; Vertr. : M. Ming, Pat.-Anw , Berlin SW. 11. Aussezvorcihtung für Rettungsboote. 29. 12, 14. Holland L Ld 10, 9,44.

63a, 63. W 46427. Wilhelm Weiffen- bah, Stuttgart, Heidenklinge 00. WÆucßt- boje mit Vorrichtung zur selbsttätigen Gntzündung der Stgnalflamme nah dem MWiederauftauchen. 9. 4. 15.

7c, 28. G. 44058. Paul Göhring, Oberu1sel b. Frankfurt a. M. Schuh- feslhaltevorri#tung für Holzshuhüberhol- maschinen. 26. 5. 16,

2c, 43. A. 26 860. Jakob Abel, Rohr- ba< b. St. Jngbert. Vorrichlung zum selbsitätigen Zuführen und Verteilen von Nägeln für Absaznagelmas(tinen. 8 3. 15. S0H5, 23. A. 27103. Erwin Abeles, Wien ; Vezrtr.: Dr. P. Fer(hland, Pat.- Anw., Berlin W. 30. Verfahren zux Bekleidung von künstliGßen oder natür- lien Steinmafsen mit einem metallischen

UVeberzug. 18. 6. 15. 84c, 4. H. 67490. Dr.-Ing. Rudolf Sa., Fischerstr. 16.

Harm, Wurzen i Namme zum Einrammen von Pfählen oder äbnlihen Gegenständen. 17. 10, 14. 85a, 7. K. 60386. Or. Lalerius KFobelt, Berlin-Shöôneberg, Haberland- straße 3. Verfahren zur Herstellung basen- austaushender Stoffe zux Entetsenung, (Fntmanganung und Enthärtung von Trink- und Gébrauiswasser. 4. 3. 15.

2) Zurü>nahme

von Anmeldungen. Wegen Nichtzahlung der vor der Er- teiluna zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>kgenommen. 42g. A. 25475, Schalldose für Sprech»

maschinen. 16 3. 16. Vergleichskraftmesser:

42f. G. 20 200.

194, 15,

49g. J. 17138, Verfahren zur Her- stellung dec Zapfen an auswe<selbaren Hufetsenstollen. 2. 3. 16,

Das Datum bedeutet den Tag der Be- kanntmachung der Anmeldung im Neths- anzeiger. Die Wbkungen des einstwetligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehen bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tay bekannt gema<ten Anmeldungen ist etn Patent versagt. Die Wirkungen des etnst- weiligen ußes gelten als nit eingetreten, 6d. K. 68235. Fangvorri{htung für über Bremsberge dur<gehende 98, 10. 15. | 80b. P. 27 643, Verfahren der Her-

Wagen.

Das

E

stellung von der vorösen Form ablösbarer Gußmassen oder auf der Drebscheibe ver- formbarer Massen aus nicht tonbaltigen Stoffen, wie seltenen Grden, den Oryden von Alumtnium, St!lizium, Magnesium, Thorium, Zirkon, sowie Bemengen davon, unter Benutzung anorganis<er Binderaitiel, vornebmli< von Hydroryden. 22. b, 14.

4) Aenderungen in der Person des Inhabers,

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente find nunmehc die na<benannten Personen. 0c; 272528. Eduard ODy>erboff, Noggenbagen b. Neustadt a. Nöge.

29. 242570. Dr. Emerih Szarva!y,

Budapest; Vertr.: Dr. F. Ephraim, Pat.-

Anw., Berlin SW. 11,

28a. 281 976. 293389. Aftiengesell-

haft Mix & Genejt Telephon- und Tele-

graphen-Werke, Berltu-Sc<höneberg.

216. 238232. 241732. 241733. 242047.

20385 202707. 2702484. (Frwin

Achenba<, Hamburg, Auguiülfir. 4.

2E 280139. 280328. Allgemeine

Elektricitäts. Gesellschast, Berlin.

Ug. 267 298, Gleihrichter-Üüftiengesfell-

schaft, Glarus, Schweiz; Vertr.: Nobert

Boveri, Mannheim-Käferthal.

Tb, 289143. Marie Lascaris, geb.

Duvinage, Frankfurt a. M,, Hohenzollecn-

plaß 14, Emilte Willta, geb. Goete,

Bremen, Matbildenstr. 89, u. August

Goecke, Berlin-Lankwit.

42m. 276 401. 292 152.

talis & Co. Kommanditgesellschaft auf

Nkiien, Braunschiveig.

De. 286 163. Ingenieur Emil K. Schuch

& Co., G. m. b. H, München.

Se. K. 59 278. Stemens-Shu>ert Werke

G. m. b, H., Berlin. ¿

5) Aenderungen in der Person des Vertreters.

6d. 243 996. Der Vertreter hat die Ver-

tretung ntedergelenf.

WBerlin, den 10. August 1916,

Natlserliches Pateutanit. I. BV.: Stobenbürgen.

rtmmo N Ne, (le

[28358]

CLAZT T T O06 04D

Handelsregifier,

Anton. [28246] Die offene Handelsgesellschaft „Schageo Æ Gie.“ in Aacheu ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Joseph Heymann ist Alleininhaber der Firma. Wachen, den 7. August 1916. Kgl. Amtsgericht. 5.

Aachen. 28247] Die „Automat Gesellschaft mit de- schränkter Daftung“ in Bachew ist dur< Gefellschafterbeshluß vom 31. Juli 1916 ausgelô. Der bisherige Beschätts- führer Friy Foerster if zum Licuidator bestellt. NAacheua, den 7. August 1916. Kgl. Amtsgericht. 5. Aachen. [28248] Im Handelsregister wurde eingetragen die am 22. Juli 1916 begonnene offene Handelsgesellschaft „Thermal Quell- Produfte Dudek & Co.“ in Aachen und als deren persönli<h haftende Sejell- hafter Wilbelm Dudek, Kaufmann, Berlin - Friedenau, Ehefrau Wilhelm Dudek, Helene geh, Werrmann, ohne Ge- \<äft, Berlin- Friedenau; Adalbert Gmu- rowski, Fabrildirektor, Berlin, Ghefrau Adalbert Gmurowskt, Sophie geh. Paw- lia, ohne Geschäft, Berlia. Zur Ver- tretung der Gesellschaft siand die Gesell- schafter nur zu zweien bere<tigt, und zwar muß einer der Gheleute Dudek mit etnem der Gheleute Gmurowskt zusammenwirken. Macheu, den 7. August 1916. Kgl. Amt9gericht. 5,

4lioma, BIbe, [28249] Fintragung iu bas Pandelsregifter. 1. August 1916.

H. - N, A 959: Heiurich Verlach, Nitona. Das unter dieser Firma geführte Handelsges{äft ist na< dem Tode der bisherigen Inhaberin der Witwe Catharina Dorothea Elise Henrtette Gerlach, geb. Schütt, auf den Kaufmann Heinrich Christian Anton Gerlah in Altona über- gegangen. Die diesem erteilte Prokura

ist erloschen.

H. «R. A 448: Heinxi<h Kühl Nachflge., Altona. Dec bisherige In- haber Kaufmann Carl Friedri Peter Iohann Groth is gestorben. eine Witwe Marie Groth, geb. Nodewaldt, Yltona, und der Kaufmann Johannes Voß, ‘Altona, führen das Handelsgeschäft ais persönlih haftende Sesells<after unter der bishertgen Firma foct, Die ent- standene ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Juli 1916 begonnen. Die dem Kauf-

¿ f eingetragen : Nr. 14 237.

C N P O E

mann Johannes Voß erteilte Prokura ist erloschen. Altona, Königlihßes Amtsgericzt. Abt. 6.

Bad BEramstedät. 1282507

In unser Handelsregister ist bet Nr. 20, Firma LW. Bractexr, Bramstedt, beute als Firmentnhabec die Witwe des Kauf- manns Hinrich Friedri< Wilhelm Brad>erx, Helene geb. Möl>, in Bad Bratnstedt

D u eingetragen.

Wad Bramstedt, den 31. Juli 1916. Könlglies Amtsgericht.

Ramberg, [28251]

Im Handelsregifter wurde beute etn- getragen bet der Firma „M. A. Mayer“ in Vamberg: Der Cheirau Frieda des Ifidor Mayer in Bamberg wurde Prokura erteilt.

Bamberg, den 7. Rugust 1916,

Kal. Amt#gericht.

e R Inhabers

Bergen, Rügen. |

Im Handelsregister Abt. A ifi als Inhaber der unter Nr. 3 eingetragene Firma Wilen Mehils in a. Ng. der Sohn des Borinhabers L helm Nehls, Kaufmann Max Nehbls Bergen a. Ng., cingetragen, der das Hans delsgesMäft unter der bisberigen Firma fortführt.

Veegen a. Ng., den 5. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

EBOTRE R,

28253

# Im Handelsregister Abteciluna 8 ist

Stuvien-Besell- sc<aft für elekftris<he Leuchtröhren mit bes<räukter Haftung. Berlin. Segensland des Unternehmens: Studium, Fabrifation, Installation, Funverkehrbringen eleftrishez Leuchtröhrzn und ähulitßer Apparate fowie das Studium und die Ausprobierung von

neuen anderer Art.

Sth - Sig:

Das Stammkapital beträgt 300 000 „6. Geschäftsführer: Aron Likotin, Kaufmann, Berlin, Karl Henz, Kaufmann, Berlin-Treptow. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der

Getellschaftsvertrag ist am 27. Junt 1916 !

abges<lossen. Sind mehrere Geshäftéführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur ¿wei Ges>äftsführer oder Geschäftsführer tn Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Deffentlize Bek macGungen der Gesellschaft erfolgen durch

anr i-

Erfindungen |

dur einen |

|

l j

Ï :

entral - Handelsregister för das Deutse Reih ers>eini in der Regel tägli, -— Der eträgt # „4 410 &$ für das Vierteljahr. Raum einer 5 gespaltenen Eluheitszeile $0 4.

Einzelne Nummera kosten 20 4.

shaftlih mit dem Geschäftöführer Befeldt vertreten. Bei Nr. 13 494 Körting Baugesellschaft mit be- s<hräufkter Hastungt Laut Erklärung der alleinigen Gesellschafter vom 31. Mat ózw. 3, Auni 1916 betrifft den Gegens stand des Unternehmens nur die Ausfüh- rung von Baus und Maurerarbeiten jeg- licher Art, nit etwa auch Beteiligung an Srundf{ück3- und Hypothekengeschäften. Bei Nr. 13833 Textil Maaufaëtur George Piek Gesellschaft mit be- i<räufter Haftung: n Stelle des autgeschiedenen Geschäftsführers George Piel find Dantel Schaub zu Berlin- Karlshorst und Fräuletn Käthe Abraham zu Berlin zu Geschäftsführern bestellt. Beide ?önnen dite Gesellschaft nur gemetn- [<aftlih vertreten.

Berlin, 4. August 1916.

Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 122

erin, ; In das Handelzregister Abteilung A ift am 3, August 1916 eingetragen worden : Nr. 44684. Ludwig Schloßmaou, Vexlia. Inhaber: Ludwig Schloßmany, Kaufmann, Charlottenburg. Ir. 44 685. Adolf Lippumavn, Berlin. Gesell schafter find: Erich Lippmann, Kaufmann, Berlin, Paul Lippmann, Kaufmann, Berlin, z, Zt. im Felde. Prokurist : Joseph Kühnel, Neukölln. Offene Handels- <haît. Die Gesellshaft bat am

l. Juli 1916 begonren. Bet Nr. 9502 F. Staerke & L£o., Verlimz Zur Ver- rétung der Gesellschaft ist. fortan nux Oskar Kailer ermächtigt. Bei Nr. 41 726 A. Luòwig & Co., Verliut Die biss herige Gesellschafterin Frau Anna Marie Ludwtg, geb. Hoke, ist alleinige Inhabertn der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst,

Berlin, 5. August 1916.

Königlißes Arntsgeriht Berlin - Mitte, Abteilung 86. Brand-Erbisdorf. [28255]

Auf Blatt 89 des hiesigen Handel1s- registers ift heute eingetragen worden: Die Firma David Richtex ia Langenau ist

CrinIcen.

Brund-Frbisdorf, am 4. August 1916,

Köntgliches Amtsgericht.

[28254]

Eraunschweig. [28256] Bet der im hiesigen Handelsregister Band V1 Seite 447 eingetragenen Firma

T T Raus G S Üapied den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 14238. | Louis Fzicke ist heute vermerkt :

für Rafiecersaß,

Krirgsges-l saft

Gesellschaft mit ves<rünkter Haftung. | |<äfst

Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Zwe>k dec Gesellschaft ist die (Bewirnung und die Berrwroertung der Früchte des Weißdocns Ra ersaymittel und der Vertrieb des Kaffec ersaßmittels. Dur Bes{luß der Gefell- shasterversammlung kann dex Zwc>k der Gesellschaft au auf die Verwertung anderer Rohstoffe für ein Kaffeeersazmittel und dessen Vertrieb ausgedehnt werden. Das Stammkapital beträgt 1 000 009 #. Ge- \häftsführer: 1) Dr. Edgar Burchard, Gertchtsafsessor a. D., Hamburg, 2) Sieg- fried Glücfsmann, Rechtsanwalt, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Sesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Geseüschaits- vertrag ist am 18. Juli 1916 abgeschlossen. Die rehtsyerbindliGe Zeichnung für die Gesellschaft erfolgt, soweit mehrere Ge- [<äftsführer besteUt sind, unter der Firma der Gesellshaft nebst den Unterschriften bon zwei Geschäftsführern oder von einem Geschäftsführer und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- lihe Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutsßen Reichs anzetger und Königlih Preußischen Staats- anzeiger. Bei Nr. 4406 Jeutschscze Nachlastverwaltung, Gesellschaft mit bes<ränkteer HSaftungz Das Amt der betden Liquidatoren ist beendet. Die irma ist erlos<en. Bei Nr. 9626

zougeselsczaît mit bes{<hräukter Hastung4 Diplomingenieur Otto Koenig in Berlin-Friedenau is zum Geschäfts- führer ernannt und ermächtigt, tin Gemein- schaft mit den Prokuristen Christoph Kniys oder SarlSpabn die Gesellschastzu vertreten. Der Geschäftsführer Ludwig Sto>hausen in Berlin ist ermähiigt, selbständig die Gesellschafi zu wertreten. Prokurist : 1) Christoph Kntps in Berlin-Dahlem, 2) Carl Spahn in Berlin. Ein jeder derselben ist ermälßtigt, in Gemeinschaft mit dem Geschäftsführer Otto Koenig die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 13 029 Theater- und Verlags-Abteilung des VBeaniteu - WirtsGafts- Vereins, Ge-«

U Cn 3

fells<zafi mit bes<hräuïter Haftung : |

Reinhold Befeldt, Berlin-S{öneberg, ist zum Gesc<äftsführer bestellt mit der Exr- mächtigung, die Gesellschaft selbständig zu vertreten. Die Geschäfisführerin NRohr- moser kann die Gesellschaft nur gemein-

Í

7 rp s 1 DULC

: ¡2horer

Das unter dieser Firma betriebene Ge- it nah dem Tode der bishertgen Inhaberin, Witwe und Vorerbin des Hof- fuhrunternehmers Louts Fride, Henriette : JUhrens, auf die Nagerben des g nten Louis Frie, als:

l) den Vierarzt Friy Schlieker, hier,

2) den Negterungsbaumeister Wilhelm A ATtofer in Cöln,

die Witwe des Dekonomen Paul

vat N Auguste geborene Jordan,

in Holle, 4) die minderjährige Paula Werner in Noll 1D

9) den Landwtrt Walter Werner in Gilten, übergegangen, wel<he das Geschäft jezt in offener Handel?gesellshaft, begonnen an 10, April 1916, unter unveränderter Firma fortfegean. Zur Zeichnung der Xirma find nur die Mitinhaber Ticrarit riß S<liceker, Landwirt Walter Werner und Witwe Auguste Werner, g?borene Jordan, und zwar in Gemeinschaft uit- einander, bere<tiat.

Die dem Oekonomen Paul Werner und dem Kaufmann Julius Husemeyver erteilte Gesamtprokura ist gelöst, und ist dagzgen dem gen. Kaufmann Julius Husemeyer hierselbst Einzelprokura erteilt.

Brauns<weig, den 28. Juli 1816.

Herzogliches Amtsgerit. 23.

Brauns chw eig. & 8257]

ÎÍn bas hiesige Handelsregister Band V Selie 356 {t bei der Firma Oskar Schöffer Na<hf. beute folgendes getragen :

der Chefrau des Droaisten Oskar Mäuse- zahl, Elisabeth geb. Günther, bierseibit ist Prokura erteilt.

Vraunf<{weig, den 2. August 1916.

Herzogliches Amt3geriht. 23.

Bremen. 2825 In das Handel3register if eingetr

worden:

Am 3. August 1916.

Gebrüder Parmners<lag, Bremen : An Louis Hammerschlag Ebefrau, Thekla geb. Stern, Ut Prokura erteilt.

Pauly & Vfeiffer, Vremen: Gusiav Ado!f Pfeiffer Ehefrau, C loite geb. Bebrends, ift Prokura erteilt.

Adolf Weber, Vremeu: Die Firma ist am 31 Juli 1916 erlos@en.

A7

Cte Vas

J. K. VeXexr & Ca., Bremen: Carl

Julius StadUander tst am 31. Jai 1918 als Gesellshafter ausaiSkden