1916 / 188 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E S

[28142]

Muüncheuer Eggenfabrik, Aktieu- Gesellschaft, vormals Fischer & Steffan

Aktiva.

Immobilien:

Grundstü> Pasing : unverändert

Grundstü> Gröbenzell : Bestand 34 251/02 En 8/35

Gebäude Pasing : A Bestand Zugang .

363 555|— 5 330/69

Muünchen-Pasing.

L Bilanz per 30. April 1916.

b 144 471 Bestand 34 299 Kredttoren

Gewinn:

368 885/69

2% Abschreibung . . 7 74280

361 142/89

Anlagen : Gleise: A 9 048/80 10% Abschreibung 92 551/20 Moschinen : Bis

O 23 914|— ZUgang 187 972/26

N 311 886/25 10/0 Abschreibung . | 24 075/96 Tran8missionen : P Bestand j 1|— Zugang 20 000|—

: 30 001 |— 10%) Abschreibung 2 000|— Werkzeuge : a Bestand Zugang

1— 45 846/69 : 45 847/69 O 0), Ratk ce 9 1689|:

20%) Ablchreibung 9 169/34 Waggons. „, Wi

Yeodelle

lagen 6 497/60

Pateate E Bureaueinii<tung : Bestand Zugang

Abschreibung Ntenfilien :

Bestand

Zugang

Abschreibung Klischee Kafsabestand Wechselbestand Effektenbestand , Bankguthaben . . Außenstände | Warenvorräte lt. Aufnahme |

F 5

Müncheu-Pasiug, den 8. Iult

Geschäfts- ünd Bettkebsunkosten . j | Reparaturen E j Abichreibungen auf :

(Gleise

Maschinen

2 ranémisfionen

Werkzeuge

Utenfilten

Bureaueinritun

Gebäude Pasfin(

eingewinn ,

München-Pasiug, den 8. Zuli

9 203105 j

34 661103

470 047/84 476 659385 381 776/79

2 419 599119 |

¡ 1916.

Der Vorftaud. Direktor L. S<huster.

Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 30, April 1916.

507 322/43 5 609/95

551120 2001 2( c (V £ 24 075195 2 000|— 9 169/34 162/25 380/65

7 74280

Zinsen

46 082/19

513 900/91

An e M E S N R N R EE

{ 107291548

1916

Dex Vorstand. Direktor L. Schuster.

Aktienkapital . ¿ Geseßliher Reservefonds Hypotheken : M

Amortifatton

Delkrederereserve

pro 1915/16 Vortrag 1914/15

| ab: Abschreibungen auf | Immobilien und An-

Gewinnvortrag (abzüglih Kriegsgewinn- steuerreserve pro 1914/15) J Warengewtn

Paffiva.

106 776

. 122 484,03 3 464,05

25 000

509 274 50 708

999 983

46 082 913 900

j î

F y i

| 2 419 599/19

Haben.

et D 50 708/67

R ali c N : 16 287/78

1 072 915/48

_____ Die in der heutigen ordentlichen Generalverjammlung für das Geschäftsjahr 1915/16 auf 15% = # 150,— yro Aktie festgesezte Dividevde gelangt sofort gegen Einreichung der Dividendenschetne pro 1915/16 an der Kasse der Gesell, saft, bei der Bayerischen Dypotheken- und Wechselbank München und deren Depofiteukaffen und bei der Dresvuer Vauk, Filiale München, und deren Deposfitenkassen ¡ur Auszahlung.

Die turnusmäßig autsheidenden Auffichtsratsmitglieder, Herr Max Boehm-München und Herr Hans Humanns-

Pasing, wurden wiedergewählt. Pasing-München, den 5. Augu

285871 | Elsässishe Kraftwerke Aktien- |

j geselishaft Schlettstadt i. E. Die titl. Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Douuerstag, den 31, August 1946, Vormittags A Uhr, zu Mannheim im Parkhotel stattfindenden ordentlichen General, versammlung hôfl. eingeladen. e Tagesordnung 1 1) N det Jahresre<hnung pro 915/16. 2) Geschäftsberiht des Vorstands. 3) Gei@äftsberiht des Aufsichtsrats. 4) Genchmigurg der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung vom _30. Avril 1916. 5) Gntlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. 6) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Äktioräre, welhe si< an der General- versammlung zu beteiligen wünschen, haten gemäß $ 14 der Statuten thre Aktien spätestens am 83, Tage vorx ber Beneralversammlung bei den nah- genannten Stellen zu hinterlegen : bei e Gesellschaftskasse in Schlett-

aDî, bei der Elsässisheu Baukgesellschaft, bei der Kasse der „Motor“ Aktien- gesellschaft für angewandte Elek- trizität, Badeu, Schweiz, und bet der Rheinischen Nreditbauk, Mannheim und die dagegen ausgestellte, auf Namen lautende Zutrtitskarte beim Eintritt vor- zuweisen.

Schlettstadt, den 10. August 1916. Elsäsfische Kraftwerke Aktien- gesellschaft.

Der Vorstand,

n. Sw<hnetder.

17 1916.

[28588]

Dte Herren Aktionäre unserer Gesell» schast werden htermit zur 8. ordenut- lichen Geueralversammlung auf Don- nerêtag, ven 31, August 1916, Nathmitags 4? Uhr, in Grelners Gast- hof zu Rieticben ergebenst eingeladen.

/ Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für 1915/16 fowie Entlastung des Borstands und Aufsichtsrats.

2) Neuwahlen zum Auffichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur fol<e Aktio- näre, welche ihre Aktien oder Depots heine eines Notars bis eius<ließli< deu 28. August [916 bet der Firma R. Greiner Æ& Co. zu Rietschen, bei der Firma Carl Frauke in Bremen oder der Filiale der Löbauer Bauk in Görliß hinterlegen.

Rietschen, am 10. August 1916.

Gaswerk Rietschen O. L. Aktiengesellschaft.

[28586] Bremervörder Mühlenwerke

Akt. Ges. vorm. Herm. Hagenah.

Bremervörde.

Einladung zur Generalversammlung am Montag, den 4, Scptember 1916, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftshause.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. 2) Genehmtgung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

3) Entlastungserteilung.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Teilnahme an der Generalversamm-

lung erfolgt nah $ 24 des Gesellschafts-

vertrags,

Die Aktien können außer an ‘den im $ 24 angegebenen Hinterlegungsstellen je- do< auc bei Herzin H. Suthhof in Stade hinterlegt werden.

Bremervörde, 9. August 1916.

Der Vorfizeude des Aussichtsrats :

Kommerzienrat Herm. Hagenah.

7) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[28572]

In die Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte zugelassenen Mechtäaanwälte ist heute der Rehieanwalt Ernst August Otto Fromme eingetragen.

Bremen, den 8. August 1916.

Das Amtsgericht. Castendy k.

[28402] Bekanutmachunug.

Zur Ne>tsanwaltschaft bet der Kammer für Handelssachen ist zugelassen und in die Rechtsanwalisliste eingetrazen: Ernst August Otto Feomme in Bremen.

Bremerhaven, den 9. August 1916,

Der Gerichtsschreiber der Kammer für Handelssachen. Lindemann, Sekretär.

[28406] M FTAARNDMUNS,

Die Eintragung des #t8anwalts Adolar Däumling in Nü-nderg in der Rechtsanwaltsline des K. Bayer. Ober- landesgeri<hts Nürnberg ist wegen seines Ablebens heute gelö\{ht worden.

Nürnubecag, den 9. August 1916,

Der K. Oberlandesgertihtspräsident :

Fuggenberger.

1 000 000) 02

119 019/98 Se 654 902/28

9 Bankausweise. [28403] Tdochenihoriithe Vayerischen Notenbank

vom 7. August 1916.

Uftiva. E Metallbestand . .. 29 445 000 B an:

ensGeinen und Darlehnskafsensheinen Noten anderer ken Wechseln : Lombardforderungen Effekt

es sonstigen Aktiven .

Pasfiva, Das Grundkapital . . . Der Reservefonds . . 3 750 000 Der Betrag der umlaufenden É soníti tägli fälli R a e sorstigen älligen Verbindlichkeiten S 5 138 000 Die an eine Kündigungs- {t gebundenen Verbind- tihketten _— Die sonstigen Passiva 4 204 000 Berbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechsein M 293 673,21. München, den 9. August 1916, Bayerische Notenbauk. Die Direktion.

evan

485 000

6 962 000 41 801 000 4 759 000 1079 000 3 431 000

7 500 000

[28405]

Stand der Badishen Bank

am 7. August 1916. Aktiva.

Metallbestand und Dar- „4 | _ Lebenoitemne , .. 6 501 755.02 Neichskaßfienscheine . 790 7ó1|— Noten anderer Banken 864 270|— Wechselbestand 16 050 641/60 Lombardforderungen 5 609 550 Gn. 4 714 787/52 Sonstige Aktiva . 12 274 623/72 „4 [16 806 378 56 VBasfiva.

? %+ U

Grundkapital. . „1 | 9 000 000|— Reservefonds . 2 250 000 |— Umlaufende Noten . . 18 127 500|— Sonstige tägli fällige | 16 061 611 73

Verbtndlihkeiten. . ,

An etne Kündigungsfrist | (anene Berbind- | ihkeiten E N

1367 267/13

Sonstige Passiva 13 4 [46 806 378 56

Verbindlichkeiten aus weiter be, gebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 65 956,41,

Der BVorstaud ver Badischen Bank.

{28404] N

Sächsischen Vank zu Dresden

am 7. August 9X6,

, j Aktiva. „dé Karsfähiges deutsches Geld 23 201 862,— Neichskafsens<heine . 2 105 438, Noten anderer deutsher

E s Sóönstige Kafsenbestände Wechselbestände . . , Lombardbestände Effektenbestände . ¿ Debitoren und fonstigs

Aktiva e Pasfiva. Eingezahltes Aktienkapital VREIETUCTONDS » « + + » Banknoten im Umkauf Täglich fällige Verbindlich- Ut s a An Kündigungsfrist ge- _bundeneBerbindlichkeiten 19 700 577,— Sonstige Passiva 2461 478,— Bon im Inlande zatlbaren, no< nichi fälligen Wechseln sind weiter begeben worden # 3 698,20. Die Direktion.

10 457 480,— 2 088 961,— 30 669 526,— 34 024 750,— 7 995 450,—

6 817 103,— É

30 000 000,—

7 500 000,—

34 225 400,

23 473 115,—

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

(2660) Verein junger Kaufleute

von Berlin. Gegründet 1839.

Die regelmäßige ordentliche General- versammlung behufs Erstattung des Nechnungs- und Vecwaltungéberi<ts über das Jahr 1915 findet Dienstaa, den #2. August d. J., Abends 8} Uhr, im Vereirslokal, Beutbstr. 20 11, statt, wozu wir unsere Mitglieder, den Be- stimmungen der $S$ 108 und 109 des Statuts gemäß, hiermit ergebenst ein- laden. Wir bitten um re<t zahlreiches Erscheinen.

Berlin, den 13. August 1916.

Dee Vorstand.

{28032] Bekauntmachung.

Die Oberschlefische Veton- und Tiefbau Unternehmung G. m. b, $. Gleiwiy nebst MKweigniederlassuna in Waide vurg i. Schl. ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden.

Beton- und Tiefbau Unterachmung

Burg a. F.,- burg, Eutin, Jever, Quakenbrück, Varel, Vechta, Vegesack, Westerstede

Kassenbestand

Kontokorrentdebitoren . Bankgebäude und Safes-

Nicht eingeforderte 60 °/% Diverse

Aktienkapital Neservefonds

Kontokorrentkreditoren Der Liquidator der Oberschlesischen | Diverse

G. m, b, $. in Liquidation. Conrad. j

vom 20. Mat 1898, geben wir dek fait m be G Marin, niederlassung in München dur au ordentlichen sammlung vom 3. August 1916 aufgelöst v iei ford wir biermit die g fordern

Gläubiger der Gesellshait auf, fi bei ihr zu melden.

Berlin W. 8, Wilhelmstraße 69 a, den 9. August 1916.

Gersten-Verwertungs-Gesellschast

m. b. H. i. Liqu.

Die Liquidatoren : Sperling. Weingart. Scheuer.

Betgel. Lindner.

[27749]

Mit Bes{luß vom 4. August 1916 hat die Gesellsh1\t Süddeuts<he Parfüs- merien und Haargroßhandiung Ober- meier @ Aue die Auflösung der Ge- sellshaft mit beschränkier Haftungspflicht beschlossen. ;

Das Geschäft wird als Einzelfirma in der glelhen Weise wie bis heute von dem bisherigen alleintgen Gesellshafter Hezrn Ludwig Fuchs weitergeführt.

_Die Gläubiger der Gefellshaft werden hiermit aufgefordert, ih bet ihr zu melden. [28320]

Die Gläubiger werden aufgefordert, bet den unterzeihneten Liquidatoren ihre Forderungen an die unten genannte Ftrma anzumelden.

Warteverlag G. m, b. H.

in Liquidation. Otto Fink. Eugen Haller. Frankfurt a. M., 1. August 1916.

[28321]

Die Vexliner Electro Plated Wareu Fabrik G. m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, si bei thr zu melden,

Blu.-Wilmersdorf, 9. August 1916, Moßstr. 43. Deë Liquidator ver Ber- liner Electro Plated Waren Fabrik G. m. b. H.: Hugo Lewy.

[28031]

Die Kartenbriefverlag Reichëadler S. m. b, H. liquidiert. Forderungen find bet mir anzumelden.

Berlin, Charlottenfir. 70, den 26.7.1916,

E. Merke, Liquidatorin.

[28033] WVekauntmachung-

Die Schlesische Betonbau Sefsell- schaft m. b. H. Breslau nebst Ziwoeig- niederlassung in Posen ist oufgelöfx,

Die Gläubiger der Sesellichaft" verden aufge}ordert, fi bet ihr zu melden.

Der Liquidator der | Schlefischen Betoubau Gesellschaft m. b. H. in Liquidation.

<berg.

[27998] Die Automat-Gesellshaft mit be-

schräukter Haftung in Aachem ist dur Beschluß vom 31. Juli 1916 auf-

gelöst und in Liquidation getreten. Dke

Gläubiger werden aufgefordert, fh bet der Gesellschaft zu melden.

Aachen, den 5. August 1916. Der Liquidator! Frit Foerster, Elisabethstraße 11,

[26675]

Die Hühnerfelder Dampfziegelei

uud KNuuststeinfabrik G. m, b. H. in Sulzbach Saar ist aufgelöst. Die Giäubiger der Gesellshaft werten auf- gefordert, si< zu melden.

Trier, den 28. Juli 1916. Andr. Hilgers, Liquidator.

Oldenburgische Landesbank.

[28617]

Niederlassungen in Oldenburg, Birkeufeld, Brake, Burgdamm, Cloppen-

und Wilhelmshaven. Ausweis vom 31. Jult 1916. A M 607 061,59 16 273 638,03 4 550 630,87

13 975 653,47

Kurzfristige Guthaben bet

Banken

Darlehen an

Ne 31 552 739,58

775 000,—

1 800 000,— 607 111,91

82/715 450,08

anlagen

des Aktienkapitals. . .

3 000 000,—- 795 757,159 Einlagen :

Negierungsgelder und Gut-

haben öffentliher Fassen Ab 6 891 532,75

Einlagen von Spaten . 51 345 220,15 i

nlagen auf 2 Sche>konto 8 361 500,68 66 598 253,58 8 545 765,72 3 778 673,63 $2718 450,08 Oen pur De Landesbauk. Merkel. tom Died.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M6 Ss,

Der Inhalt dieser Beilag er dieser

Zweite Beilage

Berlin, Freitag, den 11. August

Bekanntmachungen aus den Handels

Fahrp

1916.

„, Güterrets-, Vereins-, Geno ts-, Zeihen- und Musterregistern, der UrheberreStsciutragsroUs, über Warenzeichen, anntmabungen der (Eisenbahnen enthalten find, erf E in etnem besonderen Blatt unter dem Titel E

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @r. 188)

E E E

fe 32, bezogen Das Musterregistec im Monat Juli 1916, Durch das „Musterregister“ des „Neth3- anzeigers* d im Monat Juli 1916 bet den Gerichten des Deutschen Nan erfolgte Gintragungen neu ge\<üßter Muster und odelle in naGstehender Zahl bekanntgegeben

worden : Geridite „Ur- Ms pl E Serißte x un ast. Flächen- heber Modelle Muster MBerline « «o Ul 40 13 27 Leivzig. 595 Dresden . 64 Barmen 48 München . 21 Nürnberg 69 Bonn . . 17 Offenbach. 58 Dhligs. Breslau Í (Hlogau Hof. Mannheim Plauen Solingen . Trier Aachen . Amberg Annaberg . Aschersleben . Bielefeld . Coburg Côlin Düren . Eisenach . Glberfeld . alkenstein Frankfurt á. M. Fürth . Geislingen

R I 0

| tom |

D A O b e

Co 005

park jam br D D O DO D O O V3 C3 G3 if if

| b O | i j R R EO

I C0 O i C3 D Mf S fri pi S G C

Dagen . Hamburg . Hammerstein . G

Hanau . IINnoDEer «

Herborn .

Nuhr j Oberweißba Vpladen . Kemscheid Rottweil . Schmölln . 2 S><welm. . 1 14 Straßburg 17 Stuttgart 0 z elbert . L 4 L Werden, Nuhr 139 139 zusammen bei 97 Gerihten 104 1899 787 1112. Unter den bei Leipzig angegebenen s Urhebern befinden fi< 4 Ausländer, die zusammen für 367 Muster den Muster- hu nahgesu<t haben. Es beteiligten

ih dabei 3 Oesterreicher mix 17 plastisben | P

Modellen von Lampenschir:nen, Taschen- lamyenlinfen u. dergl, un» die Firma Zabhard u. Co. in St. Gallen in der Schweiz lieferte 350 plastishe Spigzen- mutter.

Seit der Eröffnung des „Muster- registers“ sind im „Netkchsanzeiger“ nun- inehr Bekanntmahungen über 4 663 419 neu geshüßte Veuster (1251 418 plastische Modelle und 3412 001 Flächenerzeugnisse) erfolgt, die bei 1006 verschtedenen Gerichten eingetragen wurden. Das Auslard war dabei in Leipzig mit 134985 Mustern beteiligt.

Wia E AOE ZZ R E C A

Handelsregister,

A K O,

[28473] „In das Handelsregister Abteilung A Nr, 69 ist bet der offenen Handelsgesell- [haft Wühelm Felgenträger und Sohu in Uken a. Elbe eingetragen worden: Die Firma {ft erloschen. Aken, den 8. Augvst 19186. Köntgliches Amtsgericht.

Allensteim. [28082] In _ das Handelsregifter A it unter

jun. hiex heute eingetragen: Die Firma

ift geändert in Julius Reitzug. Allenstein, den 28. Juli 1916. Königliches Amtsgericht.

Allenstein, [28455] In unser Handelöregister A unter Nr. 16 ift bei der Firma D. Mendel- fohn in Allenstein heute eingetragen : Dem Kaufmann Marx Mendelsohn in Allenstein ist Prokura erteilt. Allenstein, den 3. August 1916, Königliches Amtsgericht.

Amazbach, Befanntmacung. [28539]

Ins Handelsregister wurde neu etnge- traaen:

Fahrzeugfabrik Ausba<, Aktien- gejellswaft, Siz: Ansbach. Aktien- gesellschaft; der Gesellschaftsvertrag ist feitgestellt am 20. Juli 1916; Gegenstand des Unternehmens ist die gewerb3mäßige Herstellung von Automobilen jeder Art, insbes. Lastkraftwagen und Omnibussen sowie fonstigen automobilen Nußfahrzeugen, von Motoren und weiteren in den Fabri- fattonsbetrieb passenden tenishen Erzeug- nissen und der Betrieb von Handels, geshäflen in den angeführten Gegenständen und eins{lägigen Grundkapital: 1 600000 46. Die zum Nennbetrag ausgegebenen Aktien zu je 1000 „6 lauten auf den Inhaber und sind \ämtlih von den naGgenäunten Gründern übernommen: 1) Fahrzeugfabrik? Ansbach Gesellschaft mit beschr. Hafiung, 2) Kauf- mann Dr. Hermann Hoes<h in Düren, 3) Anfstaltsdirektor Dr. Oskar Oetter in Kutzenberg, 4) Rechtsanwalt Dr. Adolf Bayer in Ansba<, 5) Diplomingenieur Gustav Schmidt in Änähach. Die Mitglieder des ersten Auffichtsrats sind: 1) Exzellenz Heinrih von Krauendorfer, K. B. Staats- minister a. D. in München, 2) Kom- merzienrat Leander Sireubel, Fabrik- besfiger in Kulmba<, 3) Dr. Hermann Hoe)<, Kaufmann in Düren, 4) Kom- merzienrat Karl Boediker, Kaufmann in Hamburg, 5) Dr. Ado!f Bayer, Nechis- anwait in Ansbach, 6) K. Bay. Generakl- konsul Heinrih von Rücker in Hamburg, 7) Kommerzienrat Carl Albre<t Erhardt, Kaufmann in Stuttgart. Der Vorstand wird vom Auffichtsrat bestellt und besteht na< dessen Bestimmung aus einem oder mehreren Mitaliedern; legterenfalls ver- treten zroet Mitglteder oder eines in Ge- meins<haft mit einem Prokuristen die Ge- sellshaft. Vorstand: Smidt, Gustav, Diplomingenteur in knéba<h. Die Be- tfanntmahungen ber Gesell)<aft erfolgen dur< BVeröffentlihung im QDeuischen Neichsanzeiger und in der Bayerischen Staat3zjeitung; in dieser Form wtrd au< die Generalversammlung der Aktionäre berufen. Die Fahrzeugfabrik Ansbach G. m. b. H. bringt ein gegen Ge- währung von 1596 Stück Alktien und Uebernahme der auf ihrem Grund- besi lastenden Hypothek zu 180 000 durch die Aktiengesells<ast ihre Grund- stüde und thre Fabrikanlage in Ansbach nebsi allem Zubehör, insbes. Maschinen, Werkzeugen, Ürheberre<ten, Forderungen und LWWarenvorräten, threRechte aus ihren Beteiligungen an der Feld - Kraftwagen- Akt. Ges. in Berlin und an der Lastmotor- G, m. b, H. in München, deren lezteren Stammanteile, soweit sie thr no< nit aehôrten, fie nunmehr sämtli<h von den übrigen Gesellschaftern der leßtgen. G. m. b. H., nämli<h: Prefessor Dr. Max Gottschau in Charlottenburg, Privatier avl Glüber in Schalkhausen, Privaticre Käthe Kiingebeil - Glüber in Colmberg, Anstaltsdirektor Dr. Oskar Detter in Kutzenberg und Diplomingenieur Gustav Schmtdt in Ansbach erwoorben hat. Bon den mit der Anmeldung der G-sellshaft eingeretdten Schrifistüken, insbes. von dem Prüfungsberichte des Vorstands, bes Auffichtörats und der Revisoren, kann bei (Seriht, von dem Prüfungsberichte ter Revtsoren au<h bei der Handelskammer Nürnberg Einsicht genommen werden. Kal. Amtsgericht Ansbach, Negistergéricht.

Wern. __ [28457]

In das Handelsregister Abteilung B ift heute einactragen worden: Nr. 14236 S. u. M. Üutomobil-Vertrieb Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Stg: Verlin - Wilmersdorf. Gegen- siand des Unternehmens: Erwerb und Verwertung von Automobilen und ähn- lien Fahrzeugen, Motocren und den dazu- gehörigen Bestandteilen allec Art sowie Ausführung von Reparaturen an solchen : ferner Erwerb von und Beteiligung an ähnlihen Unternehmungen und Vertrteb ähnlicher Artikel. Das Stammkapital beträgt 20000 #. Geschäftsführer : 1) Otto Schmalz, Hauptmann, Berlta, 9) Otto Multhaupt, Jogenteur, Berltn- Mismersdorf. Die Gesellschaft i cine

Nr. 175 bei der Firma Julius Neigung

Gesellschaft mit beshränkter Hastung. Der

Reit kann dur® alle Postanstalten, in Berlin n des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. ás8,

te<nts<hen Artikeln."

zeuge,

Gesellschaftsvertrag ist am 24. Juli 1916 abgeschlossen, am 29. Juli 1916 geändert. Jeder Gescäftsführer ist berechtigt, selbständig die Gesellschaft zu vertreten, au wenn mehrere Geschäfts- führer bestellt find. Als nicht eingetragen wird veröôffentliht: Als Einlage auf das Ziammkapital bringt in die Gesells%aft ein jeder Gesellschafter, Hauptmann Otto S<hmalz in Berlin und Ingenieur Otto Multhaupt in |Berlin-Wilmersdorf, sein PViteigentumsre<t je zur Hälfte an dem Automobil Nummer 13 148, einem 10/28- pferdigen 4 Zylinder Opel Phaetorwagen, je zum festgesezten Preise von 5000 „4. Deffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen NRelh8anzeiger. Nr. 14239. Allgemeine Trockenaulagen Gesellschaft mit be- \<räukter Haftung. Siß: Chariotteu- burg. Gegenstand des Unternehmens: Berwertung der Heinrih Hende auf etnen Saugtro>nungsapparat erteilten Patente und fonstigen Shußtzrehßte sowie Bertrteb der nah diefen Shußrehten bergestellten urd mit diefem Verfahren in Verbindung stehenden Maschinen und Apparate und Abschluß aller hiermit in Zusammenhang stehender Nechtsgeï{äfte. Das Stamm- kapital beträgt 32000 4. Geschäfts- führer: 1) Heinri Hen>2, Kaufmann, Charlottenburg, 2) Ernst Rosenberg, Kaufmann, Berlin - Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellichait mit be- shränkter Haftung. Der Gefell\caftsvertrag ist am 5. Ofktobèr 1915 abgeschlossen, am 13. Juli 1916 geändert. Als nicht einge- tragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital bringt in die Gesell- \haft ein der SBesellshafter Kaufmann Hetn- ri< Hende in Gharloitenburg die in der An- lage 1 des GesellidÆaft&vertrag8 verzeihneten, ihm auf einen Saugtro>enapparat erteilten Patente und Schugre<te und die in der Anlage 11 verzeichneten Gegenstände. Diese Anlagen lauten : 1) Deutsche Patente Nr. 177764 vom 19. Mai 1904, Nr. 211063 vom 1. Septémber 1906, H. 65026 VIi1/124d vom 17. Sanvar 1914, Abzweigung von H. 65 026 VI11/12 d vom 31. Oftober 1914 2) Ausländische Patente: Oesterrei: Nr. 43269 vom 1. Dezember 1909, Ungarn: Nr. 47 219 vom 13. März 1909, S<weiz: Nr. 41 428 vom 28. August 1907, Belgien : Nr. 202 293 vom 29. August 1907, Frankretch: Nr. 462288 vom 8. September 1913, S<{weden: Nr. 26 681 vom 31. August 1907, Dänemark: Nr. 11154 vom 7. August 1908, Nortoegen: Nr. 63 907 vom b. Mai 1914, Spanizn: Nr. 41457 vom 12. Of. tober 1907, Rußland: Nr. 22768 vom 31, Oktober 1912, England: Nx. 19 431/07 vom 31. August 1906, Nr. 24 040/14 vom 14. Dezember 1914, Jtalien: Nr. 263/162 vom 30. September 1907, Amerika: Nr. 773390 vom 25. Oktobex 1904, Nr. 915 436 vom 16. März 1909. 3) Ge- brauhsmuster : Nr. 605 179 „Vorrichtung ¡um Absondern von Eisen, Mangan und sonftiaen Stoffen aus Flüssigkeiten“, Nr. 606 862 „Saugtrommel mit einer oder mehreren am Umfange angeordneten Druc>mwalz2zn“, Nr. H. 64 780/124 „Ver- fahren und Vorrihßtung zum Absondern von festen Stoffen aus Flüssigkeiten oder flüffigen Massen dur< Saugwirkung“. Unlage IT. Snyentaraufstellung : a. Jn der VBersuchsstation Charlottenburg, Magazin- straße 8: 3 Saugtro>ner mit Zubehör, 1 Naßlustpumve, 1 Kochkessel, 1 Dampf- mulce, 1 NMeibselmaschine, 1 Tisch, 1 Stuhl, verschiedene Instrumente, Werk- Gewebe, Tücher, 1 Dampf- fefel mit Pumpe, 1 Pult mit Stabl; b. in den Bureauräumen : 2 große Zeichentische, zwei Zcichenshränke, 2 Zeichen- bretter und 1 Stellage, 1 Akten\ch-ank, 1 dreiteiliger Kastenschrank, 1 Kartothek, 1 Schreibmaschine mitt Tisch und Stuhl, verschiedene fkieine Utensilien; c. Saug- tro>ner mit Pumpen, 1,5 m Durchmesser, 2 m Linge, lagecnd tn Dillingen, 1,0 m Durchmesser, 5 m Lävuge, lagernd in Tremefssen, 1,9 m Durchmesser, 3 m Länge, lagernd in Hatger. Der Wert der in der Änlage 1 aufgeführten Patente und Schugrechte wird auf 20 000 #, der Wert der in der Anlage 11 aufgeführten Gegenstände auf 10000 F sestgesett. Mit dieser Einbringung hat Hetnrich Hen>e seine Stammeinlage in Höbe von 20000 „# geleistet, während die Gesellshaft ihm die restlihen 10 000 „6 ín bar zu zahlen hat, Oeffentlihe Be- kanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Bet Nr. 3336 Baugesellschaft Roß- straße mit beschränkter Hafiung : Die von der Gesellschafterversammlung am 30 Juni 1916 bes<lossene 'übände- rung der Saßzung. Bei Nr. 6551 Fafé Corís Gefellschaft mit be- schränkter Haftung: Kaufmann Mar Bet iu Berkin - Stegliß ist nuit mehc

Geschäftsführer. Bei Nr. 9949 Alge- meine Naheungsmittel - Besellsschaft mit beschränkter Haftung: Die Aenderung der Satzung laut Gefellshafter- beshluß vom 20. Fuli 1916. Danach wird die Gesellschaft vertreten, wenn mehrere Ge- schäftsführer bestellt sind, gemeinschaftli< dur< zwet Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Pro- kuristen. Zu weiteren Geschäftsführern find bestellt: 1) Heinri Vitense, Kauf- mann, Berltn-Friedenau, 2) Otto Wegener, Kaufmann, Berlin-S<{öneberg, 3) Heinrich Nuf, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 11 594 Adolf Grunow, Gebhardt & Roefsel Nachf., Sesellschast mit bes<ränkter Hastung: Prokurift: Nichard Rebling in Berlin -Wilmersdorf, Derselbe ist er- mächtigt, in Gemeinschaft mit einem Ge- \<häftsführer die Gesellshaft zu vertreten. -—— Bei Nr. 12173 Gebr. Linde Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung : Kaufmann Heinrih Nuf in Berlin und Kaufmann Otto Wegener in Berlin- Schöneberg sind zu Geschäftsführern bestelt; ein jedec derselben ist nur ermäßhtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen! Ges<äftsführer oder etnem Prokuristen die Gesellsaft zu ver- treten. Die Prokura des Heinrich Nuf in Berlin und des Emil Wilhelm in Chbar- lotieaburg ift erloshen. Bet Nr. 12 656 Vaechler & PBaasche Kunustschtaiede Sejellschaft mit bes<ränfkter Haftung: Schlossermeister Karl Baechler in Bzrlin- Vèariendorf if ni<t mehr Geschäfts- führer. Bei Nr. 14175 Deutsche PVapiergaru - Gesellschaft mit be- s<räukter Haftung: Kaufmann Oito Neuberger in Berlin und Kaufmann ODékar Lohde in Berlin i| je zum wetteren Geschäftsführer bestellt. Der bisherige Geschäftsführer Georg Müller in Berlin ist ermächtigt, selbständig die Gesellschaft zu vertreten.

Verlin, 4. August 1916.

Königliches Amtsc grit Berlin-Mitte.

Abteiluttt 152.

merlin. Saudelsregister [28454] des Königlichen Amitsgerich{2 Werlin- Mitte. Abteilung A.

In das Handelsregister A ist heute eingetragen worden: Nr. 44687. Firma: Rudolf PVikorny in Verlin. JIn- haber: Ycudolf Pi>orny, Kaufmann, Berlin-Pankow. Bet Nr. 43 865 (Firma J. Dugo Schott in Verclin-Scöae- berg, icht FRommanditgesels>aft): Die Gefellsaft hat am 1. Juli 1916 dbe- gonnen. Ein Kommanditist ift vorhanden. Bei Nr. 1102 (offene Handelsgefell- hast Carl Legel Broucewarecufabrik uid Metallgießerei in Berlin): Der Gesellshafter Carl August Paul Legel ift aus der Gesellsœaft dur< Tod audae- schieden. Bet Nr. 31 498 (Firma Max Nordheimex in Berlin): Niederlaffung jeyt: Charistteuburg. Bei Nr. 38 530 (Firma Schmeiter & Dr. Lindemeyer in Charlotienbiuxg): Niederlafsung jett : Verliu. Inhaber jeßt: Dr. jur. Fritz Casyarti, Berlagsbuchhändler, Lilmers- dorf. Einzelyrokurist: Fräuletn Charlotte pon Glümer zu Charlottenburg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- \<hâfts begründeten LWBerbindlihkeiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Fritz Caspart ausges{<lofsen. Gelöscht bie Firmen: Nr. 41 120 Paul O. Langer in Berlin-Lichterfelde und Ir. 39 022.

Arthux Priebe in Beeclin.

Berlin, 5. August 1916.

Königliches Amtsgericht Berlin-Miite,

Abteilung 86.

Berlin. - [28456]

In das Handelsregister Abt. B ift ein- getragen worden: Nr. 14 240. Landwirt- schaftliche Betriebsstelle füx Kriegs- wirtschaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Stg: Berlin. Zwe> der Gesellschaft ist die Förderung der land- wirtschaftlichen Erzeugung dur Unter- stüßung der Bewirtichastung der besetzten Gebiete und dur Lieferung und Austausch landwiitshaftliher Betriebêmittel und Er- zeugnisse tm Verkehr mit den bej\ctten Gebieten und mit den verbündeten Staaten. Das Stammkapital beträgt 2000 000 M. Seichäfteführer: 1) Geheimer Ober- e gea und vortragender Nat im

inisterium für Landwirtschaft, Do- und Forsten Dr. Eberhard Ramm, Berlin - Dahlem, 2) -H. P. Newman, Großkaufmann, Hamburg, 3) Dr. Curt Friedel, Hilfsarbeiter in der landwkits(aftlißhen Betriebéstele für Krieaswirtschaft, Berlin-Friedenau. Dte Gesellschaft ift eine Gesellshait mit be- {ränkter Haftuna. Der Gesellschafts- vertrag i am 14. Juli 1916 abge- \{lossen. Die rehtsverbindliche Zeihnung sür bie Gesellschaft erfolat unter der irma der Sesellshaft nebst dzn Unter- schriften eines Geschäftsführers, wenn

mänen

Das Futieas «Handelsregister für das Deutsche Mei erscheint tn ber Rege! tägli>. —- Der Bezugspreis beträgt D „6 10 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten L0 S. | Anzeigenprets für den Naum etner d gespaltenen Einheitszeile 30 .

einer besiellt ist oder wenn mehrere be- stellt find, von zwei Ges&äftsführern oder von einem GSeschäftesührer und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen. Letztere sind gemeinsam zur re<tsverdind- lichen Zeihnung für die Gesellihaft au< befugt, wenn nur ein Geschäftsführer befielt ist Als nicht eingetragen wtrd veröffentliht: Oeffentligze Bekannt- machungzn der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 14241. Saganer HolzwoU - Ju- dufirie Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erzeugung und Handel mit Holzwolle und ähnlichen Artikeln, Einkauf und Verkauf von Holz und anderen zur E DaDon erforderli<hen Materialien, Erwerb von C¿hnlichen Unter- nehmungen, insbesondere Erwerb und F des bisher von dem Ingenieur arl Schröder in Sagan unter der Ftrma Saganer Holzwoll-FIndustrie A. Bullmann & Co. Nachf. betriebenen Unternehmens, weldes er der zu errihtenden Ge- sellschaft dur< uotarlelle Offerte vom 259, Juli 1916 angetragen hat. Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Ges>äftsfübrer: 1) Carl Schröder, In- genteur, Sagan, 2) Paul Lehmann, Kauf mann, Be: lin, 3) Fräulein Lucte Asch in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gefell haft mit bes<ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Juli 1916 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten gemetns<aftiih dur< mindestens zwei Geshättsführer oder dur< einen Ge- schäftsführer in Semeinshaft mit einem Prokuristen oder selbständig dur< einen hterzu ermächtigten Geshärtsführer. Der Geschäftsführer Carl Schröder ist er- mächtigt, selbständig die Gesellschaft zu ver- treten. 118 nit eingetragen wird veröfent- licht: Deffentli®e Bekanntmachungen der Gesellshait ertolgin nur duyr< den Deutschen Neichsan;etger. Bei Nr. 9006 Verlag „Nereojektion““ Seseliszaft mit beshränuftér Gaftungt Liquidator ist der Kaufmann Hetnr < Kirchhoff, Berlin- Wilmersdorf. Die Gesell\haft ist auf- gelöst. Bet Nr. 10 208 Emil Scherlex Gesellschaft mit besch: änkter Hafiung: Die Eintragung vom 29. Fult 1916 wird berihtigt: Kaufmann Albert Heß in Charlottenburg ift verstorben, n!<t Kauf- mann Isaac Caro. Bet Nr. 11 281 Verband Deutscher Porzellaufabriken zur Wahrung keramischer Juteressen Gesels<aft mit bes<: änkter Haf- tung: Dur< den Beschluß vom 1. Juli 1916 hat der Gesellschaftsvertrag einige Abänderungen erfahren. Bet tr. 13441 G. M. W. Kugellager Fabri? Gesell!<aft mit bes<zräukter Daftung: Die Gefellshaft ist aufgelöst. Liquidator ift der bi2hertge Geschäft3- führer Ingenteur Karl Friedri Böntnger tn Dôöfseldorf. Bei Nr. 13549 Munitione&bcdarf res Geselischaft mit besúruiufier Haftung t Die in der (SBesellihafte: versammiung am 26, Juli 1916 bes<lofsecne Abänderung der Satzung. Let Nr. 13912 Waoaren-Import- Gesellschaft mit bes<hräufkter Hafiung: Die Profuren des Wilhelm Wolf und der Hezrta Zieike find erloschen. Beriin, 7. August 1916. Köntalicdes Amtsgeriht Berlin-Mitite. bteilung 122.

Weuthen, O. S. [28458]

Im Hantelsregister B Nr. 98 !\t beute bet der Firma Ludwig Kuhmichel G. m, b, H. in Veuthen O. S. etnge- tragen worden: Durch Bes(luß der Ge- fellshafterversammlung vom 15. Jult 1916 ist in Abänderung des $ 8 des Gesell- \{<afisvertrages die Sesellshaft aufgelöft. Der bisherige Ges{äfttfübrer ist Liquidator. Amtsgeriht Weuthen O. S., 2. 8. 16.

Bismark, Prov. Sachsen. [28459]

In das Handelsregi\ter B Nr. 1 ift bei der Firma: Spargeiplantege Vismark, Gesellschaft mit veschränkter Daftung in Bismark ti. L, eingetragen :

Der Pctyatmann Ernft Smidt ist als G:shäftsführer ausges<ieden und der Musikaltenverieger Wilbelm Lüde>e aus Bisma:k als erster Geihä!tsführer beftellt.

Bismark, den 2. Auauft 1916.

Königliches Amt8geri@ht.

reslau. E

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 3294, ofene Handelägesell\aft J. Weipert « Söhne hier, Zweig« niederio\sang von Heilbroun: Die C sellshaft i dur den Tod des Gejell- schafters Alfred Draup ausgelöst. Der biebertge Gefellichafter Fabrikant Rithard Drauß zu Heilbronn tit alleiniger Jus

! hader der Firma.

Cum a 2s are an wt A Dient 6 1. oten taa e E NSE R I V E R H E REN

“F

S E E E E