1916 / 193 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ucht unter Berücksichtigung der rectlihen und L e Dampfer „Plata" eine Feuersbrunst aus, die den Salon | 74—100 ,4, Pôlke 3—4 Monat alt 54—74,4, Ferkel L RNeN E r st c B c î l a g ce é Die Direktion

t8spunkte die Grundlagen für die Bewertung von Grundstü erster Klasse und die anliegenden Räume zerstörte. alt 28—54 6—8 W [ F ; i zulegen, indem sie in knapper und gemeinverständlier Form Magerviehhofes. i ais d D R : Z d 2 e S { 9 all c -“ t Bai i B Vat” ntt ved 'Ul fem Bete | ee Sit, Ta (E 9) Wer (d - zum Deutschen Reihsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger. das wesentllch auf Schäzung beruht und das, wie der Ver- | abgereist. Big jeyt ist die Zahl der Gesuhe um Freistellen Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. / fafser im Vorwort betont, niemals zu unanfehtbaren Gegebnissen rund 200. Fast alle Shüler wollen eine deutsche Oberrealschule be- London, 16. August. (W. T. B.) 24 ©/6 Engl. Konsols 592 . V2 1D. Berlin Donnerstag den 17 August E A An megls ist. Der Aren E bie ves ahenden suchen. L Argentinier von "1886 963, 4% er von 1889 —, ais A f 4 Grundftücks sowte die zur Ermittlung E 0 von 1899 722, 3 9/9 Portugiesen 555, 5 0/9 Russen L S E M S E ; 3 6. Erwerbs- und Ea irtshaliageno lea hnen  Re

der verschiedenen Arten des Wertes (Sachwert, Tauschwert), gibt Kingston, 16. August. (W. T. B.) Na einer Meldung des | von 1 904, 44 9/6 Russen von 1909 —,—, Baltim Obt 0 o Richtlinien für das einzuschlagende Verfahren und erläutert dieses | Reutershen Bureaus hat ein \chwerer Wirbelst s —,—, Canadian i 861 383, National a Maa e Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. H tl | d 7. Niederl c. von tsanwälten. rbelsturm die 7 e S Erie 383, Le S fe + Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Cn Î Cr NFCetger. 8. Unfall- ang e. por 2c. Versicherung,

an Beispielen. Die Schrift bietet für alle Interessenten, glelhviel ob | Bananenpflanzungen auf Jamaica verwüstet, Die Stadt Kinaston tit x outhern Pacific 1034, U: Ne Käufer oder Verkäufer, sowte auch für Gutater mannigfache Finger- [ von der üb rigen nsel abgeschnitten. Einige Men ben gehe 1473, United States Steel C Pm Ol A ta 172, . Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9. Bankausweise. zeige, bei denen der Verfasser, abgesehen von der Verwertung der ein- | getötet. Rio Tinto 614, Ghartered 13/4, De Beers def. 122, Goldfields 12 \chlägigen Literatur, sih als langjähriger \tädtisGer und gerichtlicher Randmines 3/,6 ex. Privat 56, Silber 31"/,.. ne nement 2m As A i fia al B Schägungsangelegenheiten auf seine eigenen Erfahrungen Parts, 16. August, (W. T. B.) 5 9% oe Anleide f Untersuhu s\ache Grundstück: a. Vorderwohnhaus mit | 12) Lt. 1) Nr. 21144 und 21145 der| 7) ausgestellt von Adolf Beck in| 27355] Aufgebot. 6. 89,90, 39% Rente 63,70, 4 °/9 Span. äu e : ng i, rechtem Seitenflügel und 1. Hof, b. Quer- | 3 °/gtgen Anlethe von 1890 über je 500 4, Chemniy am 15. Juni 1914, gezogen auf | Der von uns unterm 11. Dezemker 1888 Technik. Handel und Gewerbe, Har 29, o Russen 1906 89,50 3 0/9 Russen v. 1896 —,—, 4 °/g [29360] Steckbrief. fabrikgebäude mit rechtem Vor- und Rük- | auf Antrag der Frau verw. Mühlenbesißer | Theodor Karsch jun. in Lodz, über | ausgefertigte Versiherungsschein Nr. 76 399 Zu den neueren Errungenschaften der eleltrisGen Technik gehört Die Gesamtsumme der im ima befindlihen Berliner De c ORA / 16 R L E L Die Piontere Gduard Puchta und | flégel sowie 2. Hof, Gemarkung Berin aa Karow, geb. Schneider, in Alten- |19 085,62 4, fällig am 13. September | über 4 2000 auf das Leben des Tele- auh die Kraftübertragung auf weite Strecken, die heute in Paudheleia einshließlich der den Reservefonds des Instituts ge- Berlin 42,821 Wesel aus Man 99 7: ) Ruhig, Wesel auf Sebaftttan Lichtenberg der 2. Res.-Komp. Kartenblatt 1 Parzellen 3555/195 2c. und |fließz; j 1914, zahlbar bei der Deutschen Bank in | graphendiätars Herrn Burghardt Damm zahlreichen, ein weites Ney umfassenden Ueberlandzentralen praktis | börigen Stücke beträgt 283 391 800 „6 gegen 284 350 600 & im | 45,721 W fel E au Fn Wechsel auf weiz 11, Pion.-Batls. 21, find wegen un-| 2149/195, 8 a 26 qu groß, Grundsteuer-| 13) die auslosbare 5 /oige Schaßanwet- | Berlin, von der Firma Adolf Beck in {in Frankfurt a. M., geb. am 15. No- angewendet wird. Diese Kraftübertragung erscheint heute selbst- | Jahre vorher, nämlich 4 066 800 4 34 °/gige (alte) gegen 4 171 050 4 Gg 9E Wesel A open S 2 z Wechsel auf Stockholm erlaubter Entfernung zu verhaften und E S R Nners 1020, sung von 1915 Serie 1 Lit. M Nr. 166 301 | Chemnig, vertreten dur die Rehtsanwälte | vember 1856, ift abhanden gekommen. versländlih und doc ist fe erst ein Vierteltahrhundert alt. Auf der | im Vorjahre, 2611500 4 49/6 ige (alte) gegen 2696250 « im | 9g esel if P f Ha ew Vorl s 00, Wesel auf London 11,544, an die nädhite Milttärbehörde abzuliefern. Gebäudesteuerrolle Nr. 439. 87. K. 64. 15. | über 200 #4, auf Antrag des Lacierer- | Goldshmidt, Dr. Pürschel und Weiß in} Der gegenwärtige Inhaber des Scheins eleftrotehnische1 Ausstellung in Sentsart a. M. im Jahre 1891 | Vorjahre, 1238 100 #4 42 %/%ige gegen 1274100 6% im Vorjahre, | Hh. 30 N E M S 9 9/0 Niederländishe Staatsanlethe 1032, Mitteilung zu 950/M. Verlin, den 10. August 1916. meisters Karl Ludwig Veit in Dresden-A., | Oftrowo, Ï ; wird aufgefordert, sfich biuneu 6 Mo- wurden zum ersten Male die Bedenken praktisch widerlegt, die | 541800 4 5 9/gige gegen 543 600 6 im Vorjahre, 8 774 000 4 Holland n rita L L (h di, ledertänd, Paleoleum 500, Im Felde, den 14. 8, 16. A Angen, E E ; 9) ausgestellt von R. Friedemann in |uateu bei uns zu melden, widrigenfalls bisher gegen eine folhe Kraftübertragung auf weiten Strecken M (neue) gegen 8858 000 6 im Vorjahre, 114 396 400 6 | Atcbison, T vek A P: Indische Handelsbank Gerit der 15. Inf.-Div. Abt. 87. 14) Lit. G Nr. 536 635 der 9 ‘/oigen | Berlin am 1. Juli 1907, gezogen auf und | der Schein für kraftlos erklärt und eine rz goemat worden waren, indem die Allgemeine Elektricitäts- | 24 %/a ige (neue) gegen 116 267 600 „4 im Vorjahre, 151 763 200 4% | Pacifie due e eta 1, Santa 104°/14, Rock Island |, Southern Beschreibung des Puchta : [29367] Zwangsversteigerung frag bes Privatmatee einrich Guinea | ¿genommen von Leo Nieland in Berlin | neue Ausfertigung erteilt wird. Gesellschaft, Berlin, zusammen mit der Maschinenfabrik Oerlikon, | 4 °/oige (neue) gegen 150 540 000 im Vorjahre. Im leßten Jahre | Tonda 1671 16 d State Stet a 6 Union Pacific 139 Ana- 23 Jahre alt, 1,67 m groß, bartlos, Im Wege dex Aanasto iste M soll trag des Privatmanns Heinrich Hermann | (jegt in Cöln-Lindenthal, Theresienstr. 83), | Berlin, den 7. Juli 1918. vas T A (t Oere Don 300 PS. nach dem O A Se N E ur aaa a D angemeldet worden. | 9{nleibe tates Steel Corp. 837/,6. Französifh Erglische an ter Sticne Narbe von Streifshuß, | am 4 Dezember 1946, PEmitags ae e y: att 094 bis 1326 098 E R D gam ee 1907, ge ju Seri gie A 9 km eniferaten Frankfurt a. M. übertrug und dort als elek- jon den auf dieje Meldungen hin genehmigten Beleihungen {find m5 j Ert „Marke Nr. 1413. \ j) i E A i aufmann udolf Friedemann in ernderungs - Actien - Weteliaft. trische Kraft der Ausffellung, für den Betrieb von Werkstätten, Be- | 2953 000 6 noch nicht abgehoben, wobei zu bemerken ist, daß bas iti "Börse 1 bk fa g ets a aer F aba IE E : Beschreibung des Lichtenberg : Neue Friedrihsir, 13/14, 11, Stodwerk e E Os N er le) D erlin - Shöneberg, Barbarossastr. 52, P. Thon, Dr. Utech, Tenn e 0: M: jur [7 guva flalite. n einem Auflay „Zur Grinne- Psandbriolamt sd 1 Zahr (ang N Beleibungsbewillignng ge- | Geschäfts lederne die Umsäge bb i ar E bes : 26 Zahre alt, 1,60 m groß, sdwarzes | Zimmer Nr. 113, versteigert werden das in N 0e F ar Bu Baba Be ner De. Deutterte die d ie dtr Abel iu Generaldirektor. Generaldirektor, rung an die elektrische Kraftübertragung Lauffen—Frank- | bunden , während der Grundftückzeigentümer zur Abnahme der | Hj ch | n, Haar, kselner Schnurrbart, aa den Händen lin, Zimmerstraße 13, belegene, im| 16 l - ; A A U n VTOIERIYOL in G6 Mi furt a. M.*, der in Dinglers „Po!ytechnishem Journal“ ers@tenen i +, | Pfandbriefe nicht verpflichtet ist. e nah oben gerihtete Kursbewegung fand eine ortsezuna, Gleich | und auf der Bruft tütowi Cp S erlin, mmersiraßze 13, belegene, 16) Lit. C Nr. 1450 477 der 5 9/9 igen | Berlin, Molkenmarkt 12/13, [29268] Aufgebot, \{ildert der Baurat G. Soberskt Ta das As E Die Vordrude 316 Bezugs scheine für den Einkauf von e gan Notierungen stellten ih höher. Ote befferen Aussichten auf | Nr. e rust tâtowiert, Erk.-Marke Sue vou Ln Dri Daus B Anleihe von 1915 über 1000 „#, auf | 9) ausgestellt von M. J. Bodenstein, A Pfandschein Nr. M 48, den toir am Dreh» oder Weselstrom zum Stege verhalf und deutsGem Er- | Web-, Wirk- und Strickvaren durch das Publikum sollen nach einer ee Betlegung der Lohnstreitigkeiten bet den Etsenbahnen und die i E S 31 F li 1916 Vie g Ta g Ei Antrag der Frau berchelihten Emma | akzeptiert von Franz Schmidt, Natszimmec- | 19. März an über „dle Lebensversiche- frvergeist und deutscher Ta!kraft ein glänzendes Zeugnis ausstellte. Der | der Handelskammer in Berlin zugegangenen Mitteilung des Magistrats | eggennt gewordenen Einzelheiten über die neue britishe Anleihe [29361] Steckbrief. tragung bes Verstetgerungsvermerks: Kauf- | Be eo: Sommer, în Cremmen, | eiter in Berlin, Kaiser-Allee 158, über | rungspolice Nr. 154 605 vom 1. August Drebltromdynamo in Lauffen arbeitete mit einec Spannung von | der Stadt Berlin niht mehr unentgeltlih geliefert werden. Die is zal le er allen Märkten neue Käuferschihten zu, sodaß ih J Der ledige Kraftfahrer Egon Tegeder | 1000 fivor Ab Mhaialodn u Chneloitén: Vet eriirale: 9000 e, fällig am 21. März 1909, vom | 1901 für Herm Siegfried Littmaun, 5 Volt, die in Transformatoren auf dur&schnittlich 16 000 Voit | Vordrucke sind vielmehr nur noch käuflich zu erhalten, und. zwar in f E , Fes ret erheblihe, Kursbesserungen ergaben. Nament- der 4. Kompagnie Erfatzabteilung Nr. 3 ao Isi L s a ie: Mo bee, 17) die 4 oigen Schaßanweisungen von | Kaufmann Max Grand in Berltn-Wil- Kaufmann und Agent der Teutonia tn herauftransformiert, mit dieser Spannung in die Leitung geshickt und | der Hofbuhdracerei J. S. Preuß, Dresdenerstraße 43. B E bies für einzelne Bahnen und Industrkepaptere zu. | des Kraftfabrerbataillons in Mannheim, ee ift8hc s fs terkell ven Hof,” Ge- 1907 Serie 1 Lit. 11 Nen. 32 128, 38 845, | mersdorf, vertreten dur Rechtsanwalt R a Ran Und in dann in Franksurt durch Tranzformatoren wieder auf 110 Volt Be- Der Versand des Stahlwerkverbandes Düsseldorf betrug emerlen8wert war die kräftige Erholung der Werte des Sgchiff- t geboren am 23. September 1897 zu Berlin, ge P T9 rit i A er G J Miene: 38 846, 38 847, 38 848 und 38 849 über | Justizrat Dr. Nichard Bötzow in Berlin, | Königsberg i. Ostpr. wohnhaft, ausgefertigt triebs[panuung herabgeseyt wurde. Die drei Drähte ber 175 km | laut Meldung des „W. T. B.“ im Monat Juli 1916 insgesamt E E Börse {loß in strammer Haltung. Tendenz : Süler, in Berlin-Geunewald, Winklerftr. cintierrolie ait nad avieleo ‘Mußungs. N E, Qu] Mets ber Rer Pobdazuerstr. B ; unan E Dn gen e Mas langen Hohspanuungeleitung wurden von $8, 5 und 10 m | 282875 t (Nohstahlaewicht) gegen 298 753 t im Monat Junt 1916 Geld 2 o S Geld auf 24 Stunden Weg iitotate 2t, j ir. 29 zuleßt wohnhaft, hat sih am| ert 127706 SbiarelererrolleNr 1869 | Burhardschen Familtenstiftung in Reinerz, | 11. Der zwei Aktien der Berliner Vieh- pt cuba gar: (a Inhaber auf, sich unter Hohen Masten geiragen in Abständen von 60 m. Neben Oel. | und 258 092 t im Moaat Juli 1915. Hiervon entfielen auf Hakbzeug 60 T E g Aa em gy 22 Wechsel auf London j 7: August 1916 eigenmähtig von feiner “9B tis den 12. August 1916. "E a, Eer E P R Mo E doe Hte L uCN met isolatoren waren umfangreichße Sicherheitsvorrihtungen angebracht. | 69 386 + gegen 77 483 t bezw. 61 768 t, auf Eisenbahnoberbaumaterial ( f L r 1,90, j Cable Transfers 4,76,45, Wechsel auf Paris / Trupde entfernt und ist der Fahnenflucht a en A e L Li Berlin: Mitte Geh. Kanzleirat Dengler in Patschkau bom 1. Juli 1910 Nr. 3210 und 3211 Mett von heute ab bet un8 zu melden. Während der Autstellung wurde die urspcünglih für die Energie- | 130465 t gegen 134584 t, bew. 118 737 t, auf Formeisen 83 024 t B [li r n ‘Wechsel auf Berlin auf Sicht 722, Silber i verdächtig. G8 wird um Fahndung, Fest- ls Y Abt 87. 87. K. 59. 16 A E E n Don, fir Max Frank in Berlin, Mirbacbstr. 66 Pfa chet r fraf E wad übertragung in Ausfiht genommene Spannung von 25 000 Volt | gegen 86 686 t bezw. 77 587 t, Bunde 1908 11022 worthern Pacific Bonds 66, 4 9/6 Ver. Staat. | nahme bei Betreten und Ablieferung an ————— eet O Ne 1568 864 der 5 ‘olgen | über je 1000 « vom GroßsGlähtermeister | Pfandschein für kraftlos erklären, auf 15000 Volt herabag-sczt, nah Schluß der Ausstellung In der-gestrigen Aussihtöratosigung der Mühle Nüningen, | Q" 29 „1108, Alison, Topeka u. Santa Fs 1034, Baltimore | den nähsten Truppenteil sowte um Draht- | [57626] Zwangsversteigerung. Anleihe von 1915 über 1000 4, auf | Max Frank in Berlin, Mirbahstr. 72, | E N A wurden eingehende Versuhe mit 25090 Volt Spimnung gemacht. | Aktiengesellschaft zu Rüningen - Braunschweig wurde a : a , Canadtin Pacific 177, Chesapeake u. Ohio 62, j nahriht hterher gebeten. Im Wege der Zwangsvollstreckung soll Antrag der Frau Lehrer Marie Hosheinz, | vertreten durch Rechtsanwalt Hermann Leiv onta erfierimges gele schaft in Am 25. August 1891 wurden zum ersten Male elektrishe | laut Meldung des „W. T, B.“ beshlofsen, der Generalversammlung Sli! T ilwaukee u: St. Paul 95, Denver u, Rio Grande 134 j _Manuheim, den 14. August 1916, das in Berlin-Reinickendorf belegene, im geb, Jung, in Wiesbaden, Platterstraße 170; Schmulewiß in Berlin, Alexanderstr. 44. | Le va vorm. Ug. R Ee u, Lemyeu in der Ausstellung von Lauffen aus gespei#t und vom | die Vecteilung eiuer Dividende von 24% (wie im Vorjahre) vor- | F ues er 1012, Loulsville el Najhville 128, New Yo j Grsaßabteilung Nr, 3 des Kraftfahrer- | Zrundbuhe von Berlin - Reintckendorf 19) Ut. E Nr. 1291 480 der 5 °/oigen| IV. Der Hypothekenyfandbriefe der Dr Bi engen S4 ona. 12. September ab waren, von dieser Kraftquelle unterhalten, auf | iuschlagen. : E en ar Norfolk u. Western 1302, Pennsylvania 994, Reading i . E bataillons. Band 62 Blatt Nr. 1885 zur Zeit der Anleihe von 1915 über 200 d, auf | Preußischen Pfandbriefbank in Berlin r. Dischosf. J. V.: Schômer. der Ausstellung 1000 Glühlampen, in einem großen Schilde mit Bromberg, 17. August. (W. T. B.) Die Amtlice | Mix 33e E S lat, Union Pacific 1404, Anaconda Copyer | 99e rr, Major undAbteilungskommandeur. | Cintragung des Versteigerungövermerks auf | Itrag des Landwirts Oswald Wollmer- | 1) Em. XX[l, April—Oktober, Ltt. D | [28742] Aufgebot. der Aufschrift „Lauffener Kraftübertragurg“ vereinigt, sowie ein Handelsftelle deutscher Handelskam mern teilt mit, da sie, Ri L F L ERS Corporation 89, do: pref. 1177. j [29359] E den Namen des Nohrlegermeisters Erich nan in rin p at Kösen; Nr. 1506 und Nr. 4426 zu 4 /o über je Der Nendant F. 2. Veffeler in Neviges dur einen 100 pferdigen Elektromotor mit entsprechender Zentri, | nachdem sie diz ‘Ausdehnung threr Tätigkeit auf die dem Herrn Öbec- Soub 9 de Janeiro, 15. August, (W. T. B.) Wesel auf : Der Steckbrief gegen den Kanonter | Stark zu Berlin eingetragene Grundstück 20) a. Lit, B a Pegr 23 der 9°/oigen | 500 G von der Witwe Auguste Guliß, | als Pfleger der Witwe Wilhelm Drink- sugalpumpe_betätigter Wafserfall vou 10 m Höhe in täglihem | befehlshaber Oft unterstellten beseßten Gebiete Nußlands beschlofsen ate i J Doppelgas. veröffentlit unter Nr. 25691 [am 25. September 1916, Vor- Anee dh n T A0 e: gen ropnack, in Berlin, Wisbyerstr. 6, | maun jenior, Henilette geb. Thiemann, in Betrieb. So klang der unter der erwartungsvollen Aufmerk\amkeit | hat, alle Hand-lskammertn Deutschlands mit dem entsprechenden Neu- i am 2%. 7. 16 in fr. 122 t ectébiat mittags LO0 Uhr, durch das unter- Mut S j gen Aae lungen nel ug A V Tri Kuhlendahl und die Ebefrau Heinrtch aller Ga und dem hohen Interesse der breiten Oeffentlichkeit | druckjahenmaterial versehen hat. Firmen, die an dem Handel mit den be- Kursberichte von auswä rtigen Warenmärkten | 14. 8. 16 E zetchnete Gericht an der Gerichts» i I S E ; E R Ú Vas v 19 20 oe a E e Scqulie zur - Heide, verwitwete Wilbelm auf der Frankfurter Ausstellung vorgeführte Versuch etner Krattüber- | seßten Gebieten Rußlands iateressiert find, können daher jeßt An- Aud 9. A N : y e L Pöntali es Geridht der 15. Inf.-Division. | stelle —, Berlin, Brunnenplaß, Zimmer 10 000 4, Serie VI L LA Nr. 104 88 Lit. E Nr. 1044, Ne. 2536 und Nr. 4649| Drinkmann junior, daselbst haben das tragung über eine wette Entfernung mittels hochgespannter Gleftrt- | meldeformulare und Bedingungen für den erwetterten Mei u 110 S 9. August. (Mark Lane.) (W. T. B.) Zufuhren: E O ——————— O l9tr. 30, 1 Treppe, versteigert werden. | Wer 1000 # uvd Serie L n 4 S A ie S ¿fr fe Qm. L XIIT | Aufgebot des angeblich verloren gegangenen zitt in einem vollen Erfolge aus und zwang auch die bei seiner Gin- | Geschäftsverkehr der amtlihen Handelöstelle von den Bureaus Mebl, 13 9e el Hafer 140 2s. Einfuhren: Weizen 28 960 Qrs,, ; [29477] Fahnenfluchtserkläruug. Das in Berlin - Reinickendorf, an der | L! 118 029 úber 500 4, auf Antrag der | Lit. Nr. 859 zu 94 ‘/o, April —Oftober, | Hypotbekenbriefs über die im Grundbuche leitung nah Zweifelnden sowie gänzlich Unbeteiligte zu ungeteilter | der zuständigen Handelskammern beziehen; ebenso werden Formulare 2006 O 490 Sad, Mais 6200 OQrs., Geiste 16 150 Qrs., Hafer H Der Wehrmany Wilhelm Verfürth, | Haufotterstraße, belegene Grundstück um- | Frau verw. Bertha Egert in Hamburg, Ter E M, c. Gm. XXVI Lit. D| pon Klelinehôhe Band 11 Blatt 74 Ab- Anerkennung. Der bekannte Phvysiker und Elektriker Silvanus | von der Hauptverwaltungsstelle Bromberg und der Verwaltungsstelle | © En 15 : : 9/2FM. 65, geb. 30. 11. 1885 zu| faßt die Trennstücke Kartenblatt 3 Par- ler paeltetwzg 90, vertreten durch die | Nr. 1726 zu 34%, _ Zanuar—Juli, über | teilung 111 Nr. 1 eingetragene Hypothek P. Thompfon {rieb in den „Times“: „Nah dem zur Er- | Königsberg unentgeltlih abgegeben. a, “N, (W. T, D.) Kupfer prompt 115. / Materborn, Bez. Cleve, wird für fabnen- ! zellen 2611/75 2c. und 2612/76 von echtsanwälte Dr. Herß, Dr. Framheln, O Gm. XXVI Lit. E Nr. 1684 pon restlich 10000 6 beantragt. Der mutiguag der Glektriker und Hydrauliker glänzenden Ergebnis des Wien, 16. Auaust. (W. T. B.) Jm Zusammenhang mit der Sive 7 "21 A an (W. T. B.) Kupfer prompt 1154. Tühtig erflärt und fein im Deutschen {8 a 01 qm Größe. Es ist in der Grund- T LOO Dr. Hoeck in Hamburg ; M N, Ber 300 4, | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, Sranffsurter Versuchs kann man erwarten, daß jegzt viele Pläne | Abshwächung des Berliner Mazktes berrschte im biefigen freten 6000 Ballen Éinfü 2 O (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß Ie befindlihes Vermögen mit Beschlag | steuermutterrolle des Gemeindebezirks 2L) r D Nr. 3 695 999 der 50%/f A R il L S Nr. 2421 zu | spätestens in dem auf der UL. April zur weiteren Entwicklung auf eine - sichece Grundlage geseyt werden. | Bör) enverkehr BVerstimmung vor, sodaß die Aufnahmefäßigkeit fanis Bau / E Hs abn davon 1800 Ballen ameri- belegt, (S 360 M.-St.-G.-O.) Berlin-Reintckendorf unter Artikel Nr. 1875 ra A SBIE Ae O E 4 lo An | Stre Januar—Jult, über je 100 4 vom | L917, Vormittags 10 Uhr, vor dem (8 wtrd nur offenbar eine Frage der Mütel sein, ob, wie von den | des Marktes weiter wesentlich Leiabcesent war. Unter btejsen Üm- Staue b T e. a Für Au ust-September 8,60, für ‘Oktober- s Feld, den 12: 8. 1916. mit einem Retnertrage von 2,09 Talern Bee 6 915 über 500 «1, auf An- mf ai rene i t D. Gottlieb Voremsfi | unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 10, Glefirikern in Chicago vorgeschlagen wird, die bevorstehende Aus, | ständen genügte {on geringes Angebot, um die Kurse verhältniömäßig F visVe t Tivetse 5 ! rridesed e und Brafilianische je 4 Punkte, Gericht der 5. Landw.-Divtsion. verzeidnet. Der Versteigerungsvermerk ift | {ag des Dienstmädhens Ticha in Berlin- | in Berlin, Glfasserstr. 26, vertreten dur | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte stellung von 1893 eine Krastübertragung von 1000 Þ8 dur Drähte | stärker zum Weichen zu bringen. Mit Ausnahme der qut inm Furse ä De i weise E Pur. E j a A er 9, Lands. á 15 August 1915 in das Grundbuch Wilmersdorf, Pragerstraße 15 bei Hörner- ave Dr. Kahl in Berlin, Link- anzumelden und die Urkunde vorzulegen, aus ten Niagarafällen aufweisen wird." Seitdem hat die Elektro- } behaupteten türkishen Werte wareu durchweg größere Cinbußen zu für’ August 68. E R S „Rasse “Die hin 12. 4. 16 vom biesigen Geri | eingetragen. 33 Lt. G Nr. 371978 ber 50/4 A Ens De Pfanbbriefes d widrigenfalls die Kraftloserklärung der tehnik einen Stegeslauf fondergleiden angetreten, ter nit zum | verzethnen. Unabhängig von- dieser Bewegung auf den Spekulations- Ama ste ba 16. August N PMARaT y i; / erlasiene Fabué fue O Gen Peri) Berliuw, den 13. Dezember 1915. le, 1914 über 100 s Ant A oth ads Dan riba Gf Ee Urkunde erfolgen wird. mindesten dzutsche Tat!tfkraft und deutsches Können durch die Frank» märkten bewahrte ber Anlagemaikt seine bisherige feste Haltung. für S i  ame Je P s. (W. T. B.) RNRüb öl lolo 64, j CreaNent Sd nbllv R Geg hinter den Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. G © On U er ob t, N. r s Pypo eren an: , Akt en - Gese haft _ in Langenberg (Rhld.), den 9. August furter Ausstellung (1891) eingeleitet baben. i Bien, 17. Auguit, (W. T. B.) In einer Verordnung des | Gul E e E T IOEO E für August —, für j R a N O E geb. Abteilung 7. U Dao L FOOeN as Erin, E L il, V Ne, 06006 her) 1916, Gesamtministeriums werden Bergeltun aTmaßregelu auf dem September 513, für Oktober 522, für November 53. j am 29. Ir. 1874 zu Mirxstadt, Kr. SWild- Köntgsberg i. Pr., Vordere Vorstadt 69, | 200 6, verzinslich zu 4 °/0, von dem Pen- Königliches Amisgericht. Gebiete des gewerblihen Rehts\chußes gegenüber de New York, 15. August. (W. T. B.1 (S{luß.) Baumwolle | 7a, wird hiermit zurückgenommen. [17424] vertreten durch Justizrat Striemer tin | sfionär Julius Brand in Neukölln, Delbrück- ————— S taatéangehörigen Frankreihs Gro ari e Las soko middling 14,30, do. für September 14,70, do. für Oktober 14,23, Gböla, 13. August 1916 _ Aufgebot. 154. Gen. 1. 18, 15. 2. Köniasberg i. Pr. : straße 32. E (29370) Befauntmachung. Rußlands und hinsihtli der Patent-, Muster- und Marken, | 22; für Dezember 14,43, New Orleans do. loko middling 14,00 Gericht der Landwehrinspektion. Die nachbezeichneten Schuldverschrei-| Pie Inbaber der Urkunden werden | V1. Des Pfandbriefes der Preußischen | „An 2% „Dezember 1315 verfiarb in Theater und Musik. anmeldungen au gegen die Staatsangehörigen Italiens Petroleum Refined (in Cases) 11,25, do. Stand. white in New York | [29362] i bungen Deutscher Reichsanleibe und Schag- | aufgefordert, 1päleitens in dem auf den | Central - Bodenkredit - Aktiengesellschaft in K E 7 uen vin A Cg gw c x : A getroffen. In der Verordnung wird bestimmt, daß Patente 8,85, do. in Tanks 5,10, do. Gredit Balances at Oil City 2,30, J Die unter bem 31. Mai 1915 erlassene | anweisungen des Deutschen Reichs werden | 9. Januar 1917, Vormittags | Beilin Ser. 1 Lit. E Nr. 3523 über Znudjen von Drodersmark. Es ist der „Im Kön iglihenOpernhaufe wird morgen „Die Afrikanerin" Muslec- und Markenrechte der Staatsan ehörigen Frank ichs Schmalz prime Western 13,877, do. Rohe & Brothers 14,55, Zuckerx : Fabnenfluch!serklärung gegen den Lant-jauf Antrag der nahgenannten Antrag- | LL Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | 300 # , verzinslich zu 3} %/%, vom| Antrag gestellt auf Erteilung eines ge- aufgeführt. Die Titelrolle fingt erstmalig Frau Denera. In den und Großbritanniens von bent Minister für die 2 N Zentrifugal 5,75, Wetzen für September —,—, do. für Dezember —,—, þ turmtmarin Marx unte e wow E 2 7g | steller aufgeboten : | Neue Friedrichstraße 13/14, TI1. Stodwerk, | Jahre 1896, von dem Kolon Hermann | meinschaftlichen Erbscheins dahin, daß der übrigen Partien fiad die Damen von Granfelt, Escher und die Herren lichen “Arbeiten “auf Antrag Un öfentliden J E se g | do. hard Winter Nr. 2 neuer 154, Mehl Spring-Wheat clears (neu : ter Wieh auf S M 1) E D Me A088 ber 397, igen | Zimmer 143, anberaumten Aufgebots- | Hölscher in Dreyerwalde bei Nheine i. W,, genannte t he von 1) Karsten Knudsen, Hoffmann, Kirchner, Bischoff, Bachmann, Bohnen, Sommer, ränkt, aufgehoben oder mit Benugzungörecten balastet F va 6,10—6,20, Getretdefracht nach Liverpool 18, Kaffee Rio Nr. 7 1 Sbiertu het 19. 8, 16 Anleihe von 1894 über 500 „6, auf An- | termine ihre Rechte anzumelden und die | vertreten durch die Rechtsanwälte Justtz- | Arbeiter in Rosenkranz, zu !/16, 2) Lorenz Ae Es ns Philipp beschäftigt. Dirigent ift der General- | können. Die gleichen Verfügungen P anen, hinsichtlich der Patente aro I o 2ER 4 für Dezember 8,74, do. für | Gericht stellv 34 Inf.-Brigade trag der Witwe Marie Grumbach, geb. o blerall, ta ler E D in Berlin, Wil- E n a nuntdtrettor Blech. ; b ; : “— } anuar 8,79, Kupfer andard lolo —,—, l _— i ; ; a dan : Levy, in Mülbausen t. E., vertre ) oserflärung der Urkunden erfolgen wird. | helmstraße 57/58. C, [16, A , Im Königlichen Schauspielhause wird morgen das Lust- ore Oder gelrossen M e ob es G Ler n ita ana L I Ä Sz P E ICTEBRZ R S LR R INSCZORMEISZ T die Deutsche Bank in Ae S Berlia, den 29. Mat 1916. 4 Die Snhaber der vorbezcihnetenUrkunden | geb. Knudsen, in Rodenäs zu !/16, 4) Laura spiel „Flahsmann als Erzieher" von Otto Ernst gegeben. In den handlung ee Rechte russischer Staatsangeböri E E L, etreten Q erer N S t e E R R R E S I S S N E TTN H T4 2) it. C Nr. 8440 und 8441 der | Königliches Amtsgeriht Berlin-Milte. | werden aufgefordert, \pätestens in dem Köhne, geb, Jensen, in Wilster zu !/16, Hauptrollen wirken die Damen Helsler und Faßhauer sowie die | gründet daß die russischen T vosbiebeieans n gane d sa fer E E E 7 e Pi 34 %/o igen Anleihe von 1886 über je Abteilung 154, auf den 1S. September 1916, Vor-|°) Nentner anE T “via e Herren Glewing, Gngels, Caggeling, Eichholz, von Ledebur, Leffler, sind als die britischen und französischen “rait aat c pag Magi E f: 2) Aufgebote, Berl -: U, 1000 «#, auf Antrag der verschollenen V A mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten rey zu 1/20, 6) Arbeiter Carl Patry, Stange und Zimmerer mit. Spielleiter ist der Overregifseur | Muster- und Markenrechten von An eböri en dies g Staaten w e E Cv d d ( f Gheleute Künstler John und Klatre Beasy, | (653711 Aufgebot. Gericht, Neue Friedrichstr. 13/14, TII. Stock- ‘Friedrich Frandfen in Mögeltondern zu Patry. entgegengenommen, jedoch werden eine Patente erteilt oder Muster, M s j E ¿yunl ia hen, Zustelly.ngen vertreten dur ihren Kurator Advokaten | Es ist das Aufgebot folgender Urkunden werk, Zimmer 106/108, anberaumten Auf- a, I I A Mannigfaltiges. und Markenregistrierungen vocgenommen. Die gleiche Behandlun; Königliche Schauspiele. Freitag: Opernhaus. 159. Abonne- L U 6 ( Dr. Anton Klima în Graz, dieser ver- | zum Zwedcke der Kraftlogerklärung beantragt | gebotstermine ihre Rechte anzumelden und atb j Ben df ai o rg s erfahren auch die Anm e der Staatsangeböri tali s mentsvorflellung, Die Afffrik i inf P + cid * treten dur den Rechisanwalt Fustizrat | worden : die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | Latharine Derendjen, geb. Frandfen, in _ In der Treptower Sternwarte finden in den nächsten Bukarest. 16, M r Range oriamn Zictiens, Gi Meyer e Afrikanerin, Oper in fünf Akten von j E \ Dr. Kornelius in Berlin, Friedrih-| 1. Der Wechsel : deren Kraftloserklärung erfolgen wird. | Flensburg zu ‘/20, 9) Arbeiter Ingwert Tagen folgende kinematographishe Vorträge statt: Sonnabend, Nach- | ¿; „7 are, 16. August. (W. T. B.) Das Moratortum Gueegmo Meyerbeer. Text von Eugdne Scribe, deuts von Ferdinand J [20265] Zwangöversteigerut 1g. straße 171; O 1) ausgestellt von der Firma Paul | Berlin, den 8. Januar 1916. Andersen Frandsen in Sönderby zu /co, inittags 9 Uhr: „Der Balkan im Weltkriege" (Lichtbilder und Kino); IE X Au TANDNS Forderungen is um vier Monate verlängert Regie “Serte A nd: H ti Se ne ge n Gn ege bderZwangsvollstred ung soll am 3) Lit. E Nr. 205 972 der 3 9/6 igen | Knaur i Berlin C. 2 Wallstr 11/12, | Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. | 10) den Abkömmlingen der ene Marie Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: „Hinter der Front", 5 Uhr: „An den Bukarest, 16. August. (W. T. B.) Die rumäni\G Chöre: Herr Professor Nübel. Anfang 71 Ube alleltmeister Graeb. 1 i E E V ormittags Anleihe von 1891, 1892 über 200 Æ, [am 18, März 1912, angenommen von der | Abt. 84. Bn M f 11) den En Ufern des Rheins“, Abends 7 Uhr: „Das Berner Oberland“; Mitt- Staatsbahn hat soeb it A E ae S 8 M Z1 Uher, Neue Frie rihstraße 13/14, TII auf Antrag der Waldarbeiterin Marte | Firma Richter & Nolle in Berlin, Leipziger- | [29371] Vekauantmachung. der Ane Chriitine Frandsen zu ?/o, woch, den 23, d. M. Nathmittags 5 Uhr: „Das bayerishe Hobland pan Haf soeben mit dem deut)chen Stahlwerks- | Stauspielhaus. 165. Abonnementövorstellung. Flachsmann (orules Stodwerk), Zimmer Nr. 113/115, | Grimm in Neustadt in Baden, Graben- | straße 111, über 66275 6, fällio um | Die in Nr. 178 dieses Blattes unter ( 12), Martin Christian Damm, Arbeiter und die Köntgos@löfer". Am Dienstag, den 22 d. M. - Abends Pas E einen Lieferungsvertrag für 29—30 000 Tonnen Eisen- | als Erzieher. Lustspiel in drei Aufzügen von Otto Ernst. Negie : | versteigert werden das in Berlin, Kom- straße 4; i 18. Mat 1912 “E : 26 589 erlassene Bekanntmahung wird | i? Nodenäs, zu */14, 13) Thomas Andresen 7 Uhr, hält der Direktor Dr. F. S. Archenhold einen astronomischen Bp enen äl Fen Bau einer neuen Bahn von Cuajova nah | Herr Oberregisseur Patry. Anfang 7F Uhr. mandantenstraße 99, belege: ie, im Grund- 4) fortgefallen ; 2) ausgeitellt von der Firma Paul | dahin ergänzt, daß die Zahlungssperre Dam, Arbeiter in Westerland auf Spit, L'chtbildervortrag : „Gin Ausflug in die Sternenwelten“, am DCIMRPITEN: Sonnabend : Opernhaus. 160. Abonnementsyorstellung. Mignon. Luhe on der Luisenstadt ‘Band 15 Blatt 5) Ut. @& Nr. 947136 der 5 9% igen | Knaur in Berlin am 17. April 1912, an- | betreffs der Schuldverschreibung der [?! ‘l14 14) Frau Lucie Lindmaun, geb. Mittwoch, den 23. d. M., Abends 84 Uhr, spricht Fräuleia Nose Julien Oper in drei Akten von Ambroise Thomas. Text mit Benuyung des | 2e, Mai (dera gRes Céicientümer am] ornleibe von 1915 über 100 , auf An- | genommen von der Firma Richter & Nolle | 34 0/9 igen Preußishen konsolidierten | 29mm, A NTORNE, lufsamsonsgang 10, an der Hand zahlreicher Lichtbilder über „die Photographie im Bleie in Menli Goetheschen Romans „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ von Michel a a dem Tage der Eintragung trag der Witwe Margarethe Noppenberger Ä Berlin, über 353,20 #, fällig am | Staarganleiße von 1905/1906 Lit. p [Wt /14, 19) Frau Lene Margarethe Lo- Dienste der Volkskunde“ (Trachten, Typen und vollstümliche Bau- 18 En Carrs und Jules Barbier, deutsch von Ferdinand Gumbert. Anfang | N Bere gerungsverme 8: Kaufmann | jy München, Heßstraße 98 111; 5. Juni 1912, Nr. 425 138 über 200 „6 aufgehoben ist, | renzen, geb. Tan Le S Detbas E ilde weise), Kriegöverwundete haben zu allen Vorträaen umsonst Zutritt. (Notierungen des Börsenvorstandes) 7# Uhr. Moriy Witt zu Berlin-Shöneberg) ein-| ") Lit, L Nr. 208 094 der 31 9/6 igen} 3) ausgestellt von der Firma Paul | Verlin, den 12. August 1916. 16) Susanne Marie Damm, Aufenthalt Mit dem großen Fernrohr werben bet klarem Wetter am Tage die vom 17. August vom 16. August Schauspielhaus. 166. Abonnementsvorstell Di getragene „Grundstück: a. Vorderwohn- Anleibe von 1905, 1906 über 200 4, | Knaur in Berlin am 17. April 1912, an-| Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | Unbekannt, zu '/14, 17) Peter Chrisitan Sonne mit ihren Fleckden, Abends ein Fixstern, Doppelsterne, Stern- für Geld Brief Geld Biief Frelpläge find aufgehoben. Zum erst Dec Un A enst- und und Geschäftshaus m \inkem Seiten- auf Antrag des Gutsbesitzers Gustav genommen von der Firma Richter & Nolle Abt. 154. Damm, Aufenthalt unbekannt, zu 4, alie 119 der Mond heobalitet, Die Sternwarte ist bel lam d P t 4 | Maincenou. Spiel mit Musik ia drei Akten von Nelabent Bere b. Werkstattgebäude Nie but cer L | Selter in Wolterödorf (Neumark); I Merlin ber 894,50 4, fli0 G o M CT G L v. 00. | Tate E A omm in etter 2 Uhr Na öffnet, New York B 53e 3 g E 5) terkd - Le i , pi 5 E : / L ( e Ee T: M Fgerrau 2 acts geöffne E Lor J Zoe E as eat 7 a e f ‘aug Winterberg. Worte der Gesänge von Eddy Beuth. | der Grundsteuermuttercolle nicht nachge- dite vou E fr va g pa igen T A a Mina De Maur e Miete Hier find 2Zwischenscheine der Ti1.Kriegs- Nifsen in Kiel zu '/42, 20) Marie Damm Paris, 16. Avgust. (W. T. B) D Petit J J änemark! 100 Kronen 157 1574 157 1574 wiesen, Nußungswert 10 700 A, Gebäude- trag des minderjährigen Erwin Het, | vertreten dur die Nechisanwälte Dr. Ernft anleihe Nr. 172 997 und 172 998 über je in Westerland zu /-, beerbt worden ist. tatae Ut id : em „Pet Zournal" zu- | SHweden 100 Kronen 1572 1582 1572 1581 steuerrolle Nr. 1207. 85 K. 86. 15. vertreten dur seinen Vater, den Zigarren- | Levy und Dr. Hans A. Mever in Berlin 1000 „# abhanden gekommen. Ich ersuche, | Alle diejenigen, welche gleichfalls Erbrechte G ge f in dem großen Truppen ager VBlots etne Feu ersÿs- Norwegen 100 Kronen 1573 1581 1575 158 ; Berlin, den e Ari ust 1916. v: it L G tb [f H cht j Na Vict 4 it ße 10 , den Inhaber und die Wertpapiere anzue- geltend zu machen baben, werden biermit Eu ausgebroden, die tn weniger als einer Stunde alle Baracken | S weiz 100 Franken 1047 105! 1042 res Se ¿ Königliches Amtsge ciht Bexrlin-Mitte. i n oft fe 40: G R E 4) aus est it von bem Kaufmann Mar | bällen und die nächste Polizeidienststelle | aufgefordert, ihre Rechte spätestens am e näscherte. Angeblich find keine Opfer zu beklagen ; der Schaden soll De terreih 100 Kronen 69,45 69 55 69 45 69 55 Familiennachrichten, Abt 85. 8) U D 183 453 bis 183 458 der | M tel P B lin Sin de tenstr 33 zu benachrichtigen. ZO. Dezember 1916 bei dem Nathlaß;- sehr bedeutend setn. A Numäni 100 Set « ae L 19 i dna E: abretdobnvaitin ) Lit. Es 4 l x Me Q DETUE O N Zei ieE: 99e Fraukfurt a. M., den 15. Auauft 1916. | gerite anzumelden, widrigenfalls fie mit Rumänien 851 852 851 852 Geboren: Ein Sohn: Hrn. Leutnant Werner Frhrn. von [29366] Zwaagêv/ rsteigerung, 34 ’/otgen Anleihe von 1906 über je 500 6, | am 22. Januar 1914, angenommen von Der Polizeipräfident. 1V þ 11015. | ibren Rechten autgeshlofsen werden. All Bulgarien 100 Leva 79 80 79 80 Lyncker (z. Zt. Nöderbof, Kr. Oschersleb »rn. Alf Im Wege der ,wangspollstreckung soll | auf Antrag der Filiale der Rheinischen | Albert Leibe in Berlin, Oderbergerstr. 34 E R ; M E Rom, 16. pie (W. T. B.) „Secolo" zufolge wurde geslern L von Diezelsko (Mersin), @ Geröleben), Hen. Alfced am 192, Februa. 1917, Vormitt. gs | Creditbank in Heidelberg, vertreten dur | über 970 4, fällig am 31. Oktober 1914, I. A.: Dr. Auerbach. diejenigen, deren Name oder Aufenthalt obent 9 Uhr 50 Minuten ein Erdbebenstoß in Ancona, 11 Uhr Die feste i a. D. Jatvar von Aram (Sa e Lte e: Hen. PYittmeister 11 Uber, an der Gerichtsstelle, Berlin, | die Rechtsanwälte Dr. Helm und Dr. | von der Firma Emile Gander & Fils in | (29523) Bekanntmaczung. nah dem Vorstehenden unbekaunt find, "CiGn Ut B S Sue aen and O c xe Lee aat E, Ce S dl A LUrS die e een Gestorben: Hr. Sendiafrat 2M ind ‘oie O Hermann Neue Friedri. 13/14, 111. Stockwer?, | Moufang in Heidelberg, Hauplsteaße 221; | La Chaur - de - Fonds, vertreten durch| Jn hiesiger Stadt sind gefîto len worden : E E Der ere Le RSS val -_ E r s E ; C N 2 an 1B c 5 L D «in O f è ane a d ns in Bologna ein ziemli starker Ecdbebenstoß verspürt. Es ist fein nischen Staatsbahnen zum Durchbruch gekommen war, hielt heute PERerOn (O), d Beclin, “Grinmate Ie : betet L 1912 “Sirle 1 dit H Ne 20H18 ao Übiancevies, 9 div Tina as leibe ï ei 1914 ‘(bi 1924 unfünkbar) lasses beträgt 15 000 #6. i ftarfe Gre Marga Babe angene adt (ollen in R imini Lo Sa fauttRaZ MttEa “u H af et E n „ite Geundbuchev-omKottbusertorbezirk Band 12 | 59 919 über je 1000 , auf Antrag der | 6) ausgestell von der Firma C. F. | 633 009 à „6 1000,— D 310 975 De E Auguft 1916. Iro! e rdbebennachrichten Ó , : ' Blatt Nr. 337 (eingetragene Eigentürner | Sparkasse der Stadt Lyck; Grothe in Liepe am 9. Mai 1889, ange- | à #6 500,—. Se Baan bse teilt die „Agenzia Stefani* mit, daß în Ancona kein Schaden dujtriewerte war nod etwas Nachfrage bemerkbar, Renten Und j am 19. Jrdli 1915, Veit Tags er Ein- 10 fortgefallen ; nommen von der Firma Dohrmann &| Die Zinsscheinbogen (Coupons 1. Ok | [29369] Beschluß. Schwandt in Berlin, Nostüstr. 27, über | tober 1916 »c. nebst Erneuerungss(einen)| Der Rentierwwitwe Emma (Emmy)

angerihtet wordea jei; in Pesaro erhielten viele Häuser Risse, Baaken waren unbelebt, Der Schluß war ftill. Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. tragung des Versteltgerungsvermerks : a. die} 11) Lit. D Nr. 170607 der 5 %%/lgen / Anlethe von 1914 und Lit. D Nr. 1 204 434 | 1500 4, fällig am 9. Juli 1889, von dem | befinden \sich im Besitz des Bestodlenen, | Beyer, geborenen Kurz, in E

und die Wohnungen wurden gecäumt, Opfer seien jedoch nicht zu Verlag der Expedition (Mengering) in Berlin yerwitwete Kauf s Dezem n - _ e Ma 1 Leiser, geb.

bekla eo. In Rim n A mebrene Häu se e Fiagenneit, Amt Li s er Mark L ber iht vom Mager biehbof in Druck der Aen uenuarei und Verlagsanstalt Friedländer, n E ggr Krccsmann der 5% lgen Sins 2E 1915 Be je Degen Ptoe E s Di Een von dem Diede zurückgelassen u. Al, der 1912 R pan

2 riedr elde. weine- un k lin, Wi 32, : Georg Leije . M., e. ber} 500 #, auf Antrag der Postyerwalters- | Biülytngsloewen in Glesten, vertreten dur id. azteilt worden, worin e worden feien. Metttwoc, den 16. August 1916, Auftrieb: Shuecinn 110 Stûd 7 A E d @ mann Tel vaten Sein in as witwe bean Anna Güngel Q Kimmél, die Nebtaanwälte Suitigeäte I. Soseph- \ ‘Ertant. den 15, Auguft 1916. doß diese alleinige ifret aut Moiland, 16, August, (W. T. B) _ | Ferfel 3243 Stück. Verlauf des Marktes: Langsames Geschäft, Preise Zwei Beilagen geteilter Grbengemeluschaft) eingetragene" in Fürth, Ludwigstraße 19; IORE E O GEPITEN e Po E R E

Lk ie nd, 16, i os s . L. B.) Mailänder Blättern | unverändert. Es wurden gezahlt im Engroshandel für das Stück | sowie die 1105, 1106. und 1107 Ausgabe dex D

zufolge bra auf dem itallenishen, im Hafen von Sayona liegenden | Läuferschweine, 7—8 Monat alt —— t 5—6 Monat alt | i Verlustlisteu. De Ves S

w

H, Kommanditgeselilschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigeupreis für den Raum eiuer 6 gespaltenen Einheitszeile 30 3, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ina oh L C Le