1916 / 196 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Meiligenstadt, Eichsfselad. [29745]

Im Handelsregister A ist heute bec der unter Nr. 6 verzeicbnsten Firma A. Monu- tag in Heiligeustadt eingetragen worden :

Die Firma ijt / - (Heiligenstadt (EichBfeld),den 5. August

Königl. Amtsgericht. 3.

MHeiligenstadt, KEichsfeld. [29744]

Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 140 die Ftrma Johannes Trümper in Heiligenstadt und als Inhaber der Kaufmann Johannes Trümper in Heiligen- stadt eingetragen worden.

A CEichsfeld), den 9 Au- gu L

Königl. Amtsgericht, 3.

Kehl. [29746]

In unserem Handelsreglster A wurdè beute ‘eingetragen zu Band 1 O.-3. 163 Firma L. Hügel: Firmeninhaberin ist Karl Friedri Seufert Witwe, Wilhelmine geb. Hügel, in Rheinbischofsheim. Auf diese ist das Ges@äft nah dem Tode ihres Chemannes übergegangen.

Kehl, den 10. August 1916.

Gr. Amtsgericht.

Kiel [29747]

Eintragung in das Handelsregister Abt. A am 12. August 1916 bet der Firma Nr. 350: O. Kerner, Kiel. Die Gesellschaft ist du:< den Tod des Mitgesellihafters Kauf- mannes Franz Theobald Oskar Kerner aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Heinri Wilhelm Gustav Kerner in Kiel ist alleiniger Inhaber der Firma,

Könlgliches Amtsgericht Kiel.

Konitz, Westpr. [29748] In unfer Handelsregister B ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Gazeta Chojuicfa G. m. b. H. eingetragen, daß die Vertretungsbefugnis des Anton Konteczny und des Stanislaus von Owsiany beendigt ist und an thre Stelle Alexander voa Kupczynskt und Johannes Bielinskt zu Geschäftsführern bestellt find. Amtsgericht Konitz, den 12. August 1916.

Fonstanz. [29838]

Handelsregistereintrag zu A Bd. 111 D-Z. 52, Firma Geschwister Gut- maun in Maunheim mit Zweig- niederlassung in Foustanz: Dem Kauf- mann Heinrich Maas in Karlsruhe ist Profura erteilt.

Konstanz, den 12. August 1916.

Großh. Amt3gericht.

Lippstadt. [29750] Bet der unter Nr. 10 der Abteilung B unseres Handelsregisters eingetragenen Brauerei Weißenburg Ohm «& Kleine, Lippstadt, Actiengeseus<haft, ist heute folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 17, Juni 1916 ist die Herabsezung des Grundkapttals der. Gesellschaft von 1 600 000 „6 auf 1000000 # in der Weise beschlossen worden, daß die Aktien- nummern 1001 bis eins<lteßli< 1600 in Gegenwart eines Notars verbrannt worden. Lippstadt, den 12. August 1916. Köntgliches Amtsgericht.

LÜüdenscheid. [29778] In tas Handelsregister A Nr. 275 tît heute zu der offenen Handelsgesellschaft 28. Berghaus Söhne zu Oberbrüigge etngetragen: Der Kaufmann Nudolf Berg- haus ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden; an seiner Stelle ist seine Witwe, Anny geb. Dahlhaus, zu Ober- brügge in die Gesellschaft eingetreten. Von der Vertretung der Gesellschaft is die Witwe Rudolf Berghaus ausges{ko}en. Die Firma wird unverändert fortgeführt. Lüdenscheid, den 12. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. 29752] __In das Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen :

l) Bet der Firma „Carl Unatucht «& C“, hier, unter Nr. 1080: Dem Karl Mädel in Magdeburg ist Gesamt- prokura erteilt. Fe zwei der bestellten Gesamtprokuristen sind in Gemetnschaft miteinander zur Vertretung der Gefell- [haft bere<tigt.

2) Die Firma „Albert Würdig e * in Magdeburg und als deren persönu>< haftende Gesell)<after der Ab- bru<sunternehmer Albert Würdig und der Kaufmann Frauz Drummer, beide dafelbst, unter Nr, 2760. Die ofene Handels- gefells<aft hat am 1. Funi 1916 begonnen.

Magdeburg, den 15. August 1916. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Magdeburg. [297511 __In das Hanbdelsregister Abteilung A ist heute eingetragen bei den Firmen :

_1) „Seinuri<h Frie“, hier, unter Nr. 2508: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherlge Gesellshafter Theodor Frie ist alleiniger Inhaber der Firma.

2) „Redlih & Frauk iu Leipzig, Filiale Magdeburg“, hier, Zweig- nieverlassung der in Leipzig bestehenden Hauptniederlassung, unter Nr. 2031: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Paul Fabian in Leipzig. A den 16. August 1916. Königliches Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Münsterbergz, Schles. [29753] In unser Handelsregister Abteilung A ift bei der unter Nr. 11 eingetragenen Firma „A. Wagner, Landwirtschaft- liche Maschinenfabrik, Heinrichau‘“ heute etngetragen worden, daß das Han- delsgeshäft mit der bisherigen Firma auf a. den Kaufmann Alois Füptuer ina Heinrihau, b. dèn Techniker Ludwig Wagner daselbst übergegangen ist.

Die dad andene ofen Hande ol6- 1 Si esUibait det am 20. Es L a k

begonnen -und wird unter unveränderter irma betrieben. Beide Gesell

d zur Vertri ims{ränkt ermächtigt. i Münsterberg, den 12. August 1916.

Königliches Amt3gericht.

Naumburg, Saale [orer In das Handelsregisler B is bei der Nr. 24 eingetragenen Firma: Fabrik Beicnias rie perbeinliee Boie ei : Die Firma ist erloschen. Naumburg a. S, den 12. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [29755] In das Handelsregister A ist bei ver Nr. 277 eingetragenen offfenen Handels- gesells haft in Firma A. Vogel in urg a. S. eingetragen: Dem Kaufmann Alfred Nanke in Naumburg a. S. ist Prokura erteilt, Naumburg a. S., den 15. August 1916. Königliches Amtsgericht,

NennKirchen, Saar. [29839] Im Handelsregister wurde heute etnge-

tragen, daß die Firma Wilhelm Blauke

in Elversberg erloschen ift. Neuukircheu, Saar, den 15. August

1916. Königliches Amt3gericßt.

Neustadt a. Rübenberge. [29756]

In das Hanbdelsregister Abt. B ijt bei der Firma Kautiuengesellschaft mit beschränkter Hafiung in Neustadt a. Rbge. (Nr. 26 des Registers) heute fol- gendes eingetragen :

Der bisherige Liquidator Pahlmann ist dur< Bes{luß des Kgl. Amtsgerichts vom 4. Juli 1916 abberufen und an seine Stelle der Kaufmann Emil Meten in Wunstorf und der Kaufmann Otto Petersen in Lichtenhorst bei Nodewald zu Liqui- datoren bestellt worden.

Neustadt a. Rbge., den 6. August 1916,

Köntgliches Amtsgericht. 2.

Nossem. [29757] Auf Blatt 258 des Handelsregisters, die Firma Nossener Papierfabrik, Ge- sellschaft mit bes<räukter Haftung, in Nossen betreffend, wurde heute ein- getragen: $ 9 des Gesellshaftsvertrags vom 24. Januar 1905 ist dur< Beschluß der Seselishafterversammlung vom 29. Funi 1916 [aut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage abgeändert worden. Das Stammkapital ist auf a<thunderttausend Mark erhoht worden. Noffeu, den 17, August 1916. Königliches Amtsgericht.

Offenbach, Main. Bekanntmachung. In unser Handelsregister wurde ein- getragen unter A 952: Die Firma Adam Weth zu Offeuba<h a. M. JFn- baberin: Fabrikantin Pauline Weth zu Offenbah a. M., welhe das von threm am 31. Januar 1915 verstorbenen Vater Adam Weth seit 1872 unter der Firma seines Namens betriebene Posamentter- warenges{<äft übernommen hat und un-

verändert fortführt.

Offeubach a. M., den 15. August 1916.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Pirna, [29758] Auf Blatt 545 des Handelsregisters für den Städtbezirk Pirna, die Firma Schlee & Frauke, Gesells<haft mit beschräukter Haftung in Pixua he- treffend, ist beute etngetragen worden:

Der Gesellschaftsvertrag i dur< Be- {luß der Gesellschafter vom 14. August 1916 abgeändert worden.

Die Gesellshaft wird vertreter, wenn mehr als ein Geschäftsführer bestellt ist, von zwet Geschästsführern oder von einem Geschäftsführer und etnem Prokuristen.

Pirna, den 15. August 1916.

Das Köntgliche Amtsgericht.

Planen, Vogtl. [29759] Auf dem die Firma Carl Eckhardt in Plauen betreffenden Blatt 2798 des Handelsregisters ist heute eingetragen wordén: Carl Ecfhardt, jeßt in Hamburg, ist ausgeschteden, ihm ist Prokura erteilt ; Anna Martha verehel. Eckhardt, geb. Bigalke, in Plauen ist JInhaberin. Plaueu, den 17. August 1916. Das Köntglicze Amtsgericht.

Pless,. [29760]

Die Firma C. Montag, Plef, Ju- haber Leopold Weißeuberg, ist auf die von Frl. Martha Neish und Frl. Margarete Neis<h in Pleß gegründete offene Handelsgesellschaft, die am 29. Xuli 1916 begonnen hat, übergegangen. Die Firma lautet jeßt: C. Moutag, Plef, Inh. Geschw. Neisch.

Dies ist in unfer Handelsregister Abt. A bei Nr. 31 am 11. August 1916 einge- tragen worden.

Amtsgericht Pleß.

Potsdam. [29761]

Fräulein Johanna Barofke in Potsdam ist tn das Geschäft der in unserm Handelg- register A unter Nr. 319 eingetragenen Firma „Wilhelm Lorenz“ in Potödam als persónli haftender Gesellshafter ein- getreten. Die nunmehr gebildete ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1916 begonnen. Persönli<ß haftende Gefell- schafter sind die Witwe Emma Lorenz, geb. Hampel, und das Fräuleln Johanna Barofke in Potsdam.

Potsdam, den 16. August 1916.

Könlgl. Amtsgericht, Abteilung 1.

[29840]

“der Gesellshaft un- | ge!

[TOAeT VOTDeEN : 4 # de

mert run n P m hiesigen Handelsregister r. ist bei der Eirna Dingler, Karcher «& Saarbrücken

g Co., G. M. b. D. in

éinactragen worden : i as Die ‘Mertretaugabefa nis des Ges<äfts. führers Max Hanenwald ist beendigt. Saarbrücken, den 12. August 1916. Königliches Amtsgericht. 17, Schwaan. [29769] In das hiesige Handelsregister t zu der Firma S. Marcus in Schwaan eingetragen: Die Firma is mit dem dazu gehörigen Handelsgeschäft auf den Kauf- mann Willi Marcus in Schwaan über- gegangen. Séthwaan, den 16. August 1916. Großherzogliches Amtsgericht.

Sonnenburg, N.-M. [29764] In unser Handelsregister A ist heute

bet der Firma Albert Schaede N<fl.

Sonnenburg eingetragen worden : Die

Firma ift erloschen.

Sounenburg, Neumark, den 12. August

1916. Köntgliches Amtsgericht.

téttin. [29766]

In das Handelsregister B ist: beute bet

r. 261 (Firma „E. M. Selm & Co. G. m. b. $.“ in Stettin) eingetragen : Die Liquidatton ist beendet und die Firma er loschen.

Stettin, den 16. August 1916.

Köntgliches Amtsgeriht. Abt. 5.

Stettin. [29765]

In das Handelsregister B ist beute bet Nr. 327 (Firma „Toepffers Oelwerk G. m. b. $.“ in Stettin) eingetragen : Durch Gefellschafterbés{<luß vom 1. August 1916 ‘ift der Gesellshaftèvertrag insofern geändert, als der Siy der Gesellschaft na< Hamburg verlegt ist.

Stettin, den 16. August 1916.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Stolp, Pomm. [29767]

In dem Handelsregister A ist bet der daselbst unter Nr. 51 eingetragenen Firma Friedrih Albrecht, Neumühl heute eingetragen worden: Die Witwe Therese Albre<t, geborene Willer, und deren Söhne Hermann, Paul und Max Albrecht, sämtli< in Neumühl, tn fortgesetter Gütergemeinschaft als Firmeninhaber. Stolp, den 11. August 1916, Königliches Amtsgericht.

Straubing. [29768] Befanntmachung Firmenregister. Neuetinträge :

„Johaun Sprengler“, Siz: Strau- bing. Inhaber: . Johann Sprengler, Kaufmann in Straubing.

„Sarl Prash“, Siß: Straubing. Inhaber: Carl Pras, Malermeister in Straubing. Handel mit Farbwaren, Oelen und Lacken.

Straubing, den 16. August 1916.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Trier. [29842]

In das Handelsregister A ist bei der unter Nr. 32 eingetragenen, zu Teriec domizilterten offenen Handelsgesellschaft in Firma „Woses Schloß u. Cie.“ am 9. August 1916 eingetragen worden: Die Liquidation ist aufgehoben. Das Handels- geshäft ist auf den Handelsmann Marx Haas zu Hetzerath übergegangen und wird von demselben unter unveränderter Firma fortgeführt.

Trier, den 9. August 1916

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 7.

Trier.

In das Handelsregister A wurde heute unter Nr. 1123 die Firma „Josef Rienermann““ mit dem Siß in Langsur und als deren Inhaber Josef NRiener- mann, Kaufmann zu Wasserbillig, ein- getragen.

Triex, den 14. August 1916.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

WVandsburg. [29770] In das Handelsregister B ist bei der Firma Evaugelisches Gemeinschafts- S><hwesternhaus, G. m. b. H. in Vandsburg beute folgentes etngetragen : Durch Beschluß vom 30. Juni 1916 find außer den bisherigen 6 Ge|<häftsführern no< folgende zwei bestellt: 1) Diakonifse Klara gert in Wehrda bei Marburg a. d. Lahn, 2) Pastor Ludwig Thimme in Marburg a. d. Lahn. Jeder der 8 Ge- schäftsführer ift befugt, allein die Gesell- schaft vollgültig zu vertreten. Amtsgeriht Vandsburg, 28. Juli 1916,

Vilbel. [29845] In unserm Handelsregister wurde bet der Firma Pasfia Mineral-Brunneu, Frit Hinkel zu Vilbel eingetragen: Die Firma is geändert in: Dasfia- Mineral - Brununcu Sprudel Fritz Hinkel zu Vilbel. Vilbel, den 16. August 1916. Großherzogliches Amtsgericht.

Völklingen. 129843] y M das ia Ca n S d er Firma offenen HDandei2gele a fs brüder Ele «& Cie. Dampfziegelei und Baumaterialiengeschäft zu Pütt-

lingen“ heute eingetragen worden:

Dein: Kaufuiannt H : M it [Ges Kal rube ist Profura erteilt ti 1966.1 E tas dnigliche! Amte ohne

29762] [!

[29841] | l

n 8 Dandel ister A Nr. 14 ift be |

as Handelsregister A Nr. 14 i

der Firma S. Neumark zu Plittlingeu

heute eingetragen worden : Sp. 4: Der Ebefrau des ers der irma Frau Mox Neumark, Doris geb. aum, in Püttlingen ift Prokura erteilt. GLOREEO den 10. August 1916.

niglihes Amtsgericht.

Werden, Rubr. [29771] In das hiesige Handelsregister Abt. À Nr. 139 ist bei der Firma J. L. Schü. deller zu Werden heute eingetragen als persönli haftende Gesellschafter: 1) Kaufmann Maximilian (Mar) Shütz-

deller, 2) Frl. Paula Schüßdeller, 3) r oysia Scüßdeller, 4) Frl. Elisabeth Schütdeller, zu 1—4 in Werden, 5) Elektrotechniker Johannes Sütdeller zu Dellbrü>k b. Cöln, 6) Techniker Werner Schüßdeller zu Werden.

Ferner ift daselbst eingetragen :

Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 7. Oktober 1915.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die Gesellshafter Marimtlian und Aloysia Schützdeller ermäcitgt.

Werden, 9. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

[29772] Wittenberge, Bz. Potsdam.

In unser Handelsregister A ift heute bet Nr. 144 F. O. Vielitz eingetragen worden: Dem Kaufmann Wilhelm E jun. in Wittenberge ist Prokura erteilt.

Wittenberge, den 11. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Zell, Mosel, [29846 In das Handelsregister A ist beute bet der Firma Heinri<h Binz, Zell (Mosel) Nr. 53 des Neg. fol- gendes eingetragen worden : :

Inhaber der Firma ist jetzt die Nosa Neuschèr in Wehlen a. d. Mosel.

Der Frau B Binz, Helene geb. VreiiGer, in Zell (Mosel) ist Prokura erteilt.

Der Penergang der in dem Betriebe des A egründeten Verbindlich- leiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Nosa Neuscher ausgeschlossen.

Zell (Mosel), den 9. August 1916.

Kal. Amtsgericht.

Zittau, [29773]

In das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden :

L auf Blatt 1281: Die Ftrma Carl Müller in Zittau. Znhaber ist der Kaufmann Cari Friedrih Wilhelm Müller daselbst. Angegebener Geschäftszweig: Agentur- und Kommissionsgeshäft in Kolonialwaren und Landesprodukten (Groß- handel).

2) auf Blatt 1170, betr. die Firma 1916

Sächfische Dörrgemüse- uud Kou- servenfabrik, Gesellschaft mit be- schränkter Safiuug in Niederoderwigt : Durch Gesellschafterbes{luß vom 25. Fult 1916, bezügli dessen Inhalts guf die über- reihte Urkunde G.-R- 113/16 des Notars Dr. Felix Bondi in Dresden Bezug ge- nommen wird, is unter Aufhebung des bishertgen Gef ellshaftsvertrages am näms- den Tage ein neuer Gesellshaftsvertrag abges<lofsen worden.

Der Gegenstand des Unternehmens ift derselbe geblieben.

Das Stammkapital ist auf 300 000 #6 erhöht worden. Die Gesellschaft wird, falls mehrere Geschäftsführer bestellt sind, dur< zwet Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

3) auf Blatt 806, betr. die Handels- gesellshaft in Firma A. Nachod & Haebler in Zitiaut Der Kaufmann Adolf Nachod ist infolge Ablebens aus- geschieden.

Zittau, den 16. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Asbach, Westerwald. T6

Fn das gybsles<astoregister ist Nr. 2 Windhagenexr Dar cinérasses- verein, E. G. m. u. H. in W s Se en eingetragen: Der A>rer Peter

osef Stockhausen zu Windhagen ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der A>erer Peter He>ten in Nieder- windhagen ta den Vorstand gewählt.

AMES, 9. August 1916.

öniglihes Amtsgericht.

Völklingen. egr Im hiesigen Genossenschaftsregister is D Sauen ee E Sur, arlehuskasse, cinge ene

i d äufter Haft

Völklingen, den 19. Juni 1916.

De N AoRR bete cifigetragén worden:

(Die ausländishen Muster werben ) Elvira veröffentlicht.) Coburg. [29715] In das Musterregister ist zu den unter Nr. 612 eingetragenen Modellen der / êôler, Feinsteingut- abrik Ÿ + in Rodach (H. Coburg) nachgetragen M “worden 3 ; v Ele Fobrik-Nen. 5327, 5331, 9360 ift die Verlängerung der Schußfrisi am 10. August 1916 au weitere fieben Jabre angemeldet. oburg, den 14. August 1916. Herzogl. S. Amtsgericht. «,

Konkurse,

mad Ems, [29775] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Wilhelm Lafaire «& Co. in Bad Ems wird nach erfolgter s des Schlußtermins hiermit auf- gehoben. Bad Ems, den 11. August 1916, Köntgl. Amtsgericht.

Wischofswerda, Sachsen. [29704]

In dem Konkursverfahren über vas Vermögen drs Fabrikbesitzers Josef Paul Rudolf Nedl, des alleinigen In- habers der Firma Lausizer Glas- raffinerie Rudolf Redl daselbst, ist zur Prüfung der na<hträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 20. August 1916, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Bischofswerda anberaumt worden.

Vischofswerda, den 15. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. [29709]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Minna Wyfocki in Firma M. Wyso>ki in Fordou ist zur Abnahme der S<hlußré<hnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwen-

1| dungen gegen das S{hlußverzeihnis der

bet der Verteilung zu berü>sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 31. August 1936, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 9. August 1916. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Duisburg-Rubrort. [297771

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeifters Johann Keuschen in Duisbuxrg-Ruhrort wird pa Abhaltung des Schlußtermins aufge-

ODEN, e Ftrg-Ruheort, den 11. August Ja Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [29776]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Manufakturwarenhändlers Simon Rotuer, früher in Hambornu- Marxxloh, jeßt in Dortmund, Münster- straße Nr. 78, wird nah Abhaltung des Slußtermins aufgehoben. : uisburg-Ruhrort, den 12. August

Amtsgericht.

Grünberg, Schles. [29708]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am’ 17. März 1914 ver- storbenen Schlofsexmeisters Hermann Hauch in Grünberg ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@{hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdfichtigenden Forderungen, zur Be- \<lußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensfiücke, zur An- hörung der Gläubtger über die Erstattung der Auslagen und“ die Gewährung einer Vergütung an den Konkursverwalter der Schlußtermin auf den 18, September 1916, Aae 10 Vhr, vor dem Köntglichen Amtsgeri@hte hierselbst, Zimmer Nr. 35, bestimmt. Die Vergütung des Konkursverwalters wird auf 220 6, die Höhe seiner Auslagen auf 31,33 4 fest-

gefeßt. Ämtagerit Grünberg, 15. 8. 16,

1

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[29833] ;

Staats- und Privatbahn-Gütertarif Teilheft C 2, Mit Gültigkeit vom 20. August wird die Station Celle des Direktionsbezirks Hannover in den Aus- nahmetarif 3 für Kali na< Stationen der Provinz Ostpreußen aufgenommen.

over, den 15, ust 1916. NKöuigliche Eisenb ireftioa,

Verantwortlicher Nedakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. Verlag der Expedition (Mengering)

in Berlin, Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 22

Der Bezugspreis beirägt vierteljährlih 6 A 20 s. | Alle Postanstalten nehmen Sestellung an; für Berlin außer | den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | auch die Expedition $SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. |

j

Einzelne Nummern kosten 25 „.

j j j i j |

j

v R n 22

Inhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

L Deutsches Reich. Ernennungen 2c. Bekanntmachungen, betreffend die

Fernhaltung unzuverlässiger Personen vom Handel.

Königreich Prens:en.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standesgerhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Erlaß, betreffend Genehmigung von Aenderungen des Statuts und der Sagung der Lebensversicherungsanstalt der Ost- preußischen Landschaft.

Bekanntmachungen, betreffend die Fernh altung unzuverlässiger Personen vom Handel.

Seine Majestät der König haben Alleranädigst geruht:

_dem Landrat a. D., Kammerherrn von Wedel auf Pies- dorf, Mansfelder Seekreis, den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub,

__ dem Oberzahlmeister a. D,., Rechnungsrat Herbst in Cassel und dem Eisenbahnobersekretär a. D. Zetsch in Halle a. S. den Roten Adlerorden vierter Klasse, _ dem Oberpostkassenrendanten, Rechnungsrat Gnerich in Konstanz den Königlichen Kronenorden dritter Klaße,

dem Oberbahnassistenten a. D. Winkler in Wittenberg den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Lehrer a. D. Kohler in Essen a. d. Ruhr den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern,

dem Oberbahnassistenten a. D. Prophet in Merseburg und dem Eisenbahnlokomotivführer a. D. Wachs in Berlin das Verdienstkreuz in Gold,

_den Eisenbahnlokomotivführern a. D. Clausnizer in Nuhland, Kreis Hoyerswerda, Hörnig in Leipzig-Eutriß\<, Schulz in Halle a. S. und Stehmann in Berlin, den Cijsenbahnzugführern a. D. Sghiebeling in Wittenberg, Tobiank in Berlin, Ko< und Lurch in Halle a. S. das Verdienstkreuz in Silber,

dem Kirchenvorsteher, Altenteiler Börstling in Ei>keloh, Kreis Fallingbostel, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, ,_ dem Privatmann Kirchhoff in Barby, Kreis Calbe, dem Rathauskastellan Thiel in Gumbinnen, dem Eisenbahn- unterassislenten a. D. Beck in Schmiedeberg, Kreis Wittenberg, den Eisenbahnschaffnern a. D. Borowski in Berlin-Schöne- berg, Kühne in Berlin-Wilmersdorf und Lorenz in Berlin,

den Eisenbahnweichenstellern a. D. Jenz\< iu Gräfendorf, |

Kreis Schweiniß, Schröder in Großbeeren, Kreis Teltow, T hielk e in Hohenbo>a, Kreis Hoyerswerda, und Träber in Eilenburg, Kreis Delißsh, dem Bahnwärter a. D. Kühne in Ling, Sachsen, dem Eisenbahnschrankenwärter a. D. Mahn in Pelßen, Saalkreis, dem bisherigen Eisenbahnkohlenlader Jähnig in Gohlis, Sachsen, dem bisherigen Bahnunterhaltungsarbeiter B usche in Klein Lubolz, Kreis Lübben, und dem bisherigen Vahnhofsarbeiter Werni>ke in Teutschenthal, Mansfelder Seekreis, das Allgemeine Ehrenzeichen,

den Kanonieren Roßmann im Ersaßzbataillon des Fuß- artillerieregiments Nr. 20 und Travelot in einer Fuß- artilleriebatterie die Rettungsmedaille am Bande sowie

den Königlich s{wedishen Marineärzten Dr. Zadig in Malmö, Or. Hedenlund in Alingsas und Dr. Forsheim in Fagered die Rote Kreuzmedaille dritter Klasse zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aler- gnädigst geruht:

den nachbenannten Reichsbeamten die Erlaubnis zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar:

des Komturkreuzes erster Klasse des Königlich

Sächsischen Albrechtsordens: dem Senatspräsidenten beim Nechsgeriht Dr. von Tischen Dor und - Dem Reichsgerichlsrat Dr. von Schwarze; des Komturkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

den Neichsgerichtsräten Dr. Lobe und Dr. Heinze; sowie

des Komturkreuzes zweiter Klasse des Königlich Sächsi! hen Verdienstordens:

dem Reich8gerichlsrat Fu <s.

tit trt - m mp m E me

—— ————=—====z"zc=FE

/ Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- | zeile 30 4, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 Se |

Anzeigen nimmt an:

die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin 8SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. |

evi

Berlin,

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gerußt:-

_ das Mitglied des Direktoriums der Reichsversicherungs- anstalt für Angestellte, Geheimen Regierungsrat Dr. Leh mann zum Geheimen Oberregierungsrat zu ernennen.

Bekanntmachung.

Dem Kaufmann Abraham Fränkel in Karlsrube wurde auf Grund der Bundeßsrat8verordnung vom 23. September 1915 und der Verordnung Gr. Ministeriums des Jnnern vom 14. Oktober 1915, die Fernhaltung unzuverlässiger Personen vom Handel betreffend, der Handel mit Lebensmitteln und Seife untersagt,

Karlsruhe, den 8. August 1916.

Großherzoglihes Bezirksamt. Dr. Straumanu.

Bekanntmachung. Der Kreisaus\<uß des Kreises Gießen hat in seiner nihtbfent- lihen Sißung vom 12. August 1916 beschlossen: Die Frau Elisabethe Groß, geb. Diemer, von Obbornbofen wird als unzuverlässige Person vom Handel mit Butter, Etern und Geflügel aus8ges<losfen. Gießen, den 14. August 1916. Großherzogliches Kreisamt Gießen. J, V.:

Langermann.

Bekanutma@MhGung. Dem Fleischermeister Emil Dentel in Jena, geboren am

22. Februar 1876 in Eisfeld, S.-M., ist auf Grund der Bundesrats- |

verordnung vom 23, September und der Ministerialverordnung vom 16, Oftober 1915 der Betrieb des Fleishereiges<häfts und der Viehhandel dur< Versügung der unterzeichneten Ortepolizet- behörde vom 22. Juli 1916 untersagt worden wegen Unzuverlässig- keit des Handeltreibenden in bezug auf ben Handelsbetrieb,

Jena, den 15. Auguft 1916. Der Gemeindevorstand. (Polizeiverwaltung) Dr. Fu <8, Oberbürgermeister.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den bisherigen ordentlihen Professor Dr. Nobert Hol$z- mann in Gießen zum ordentlihen Professor in. der philo- sophischen Fakultät der Universität in Breslau und

den bisherigen Professor der Tierzucht und Leiter der Tierzuchtabteilung an der Königlich bayerischen Akademie für Landwirtschaft in Weyhenstephan Carl Kronacher zum etats- mäßigen Professor der Tierärztlihen Hochshule in Hannover zu ernennen sowie

dem Präsidenten des Statistishen Landesamts Dr. Saenger den Charakter als Geheimer Oberregierungsrat mit dem Range der Räte 11. Klasse zu verleihen.

Die vom ordentlichen 52. Generallandtage der Ost- preußischen Landschaft gefaßten Beschlüsse über die Aenderung des $ 4 Abs. 1 Say 3 des Statuts der Lebensversiche- rungsanstalt der Ostpreußischen Landschaft und über die Aufnahme eines neuen $8 6 in die Saßung werden hierdur< genehmigt.

Berlin, den 31. Juli 1916.

Auf Grund Allerhöchster Ermächtigung Seiner Majestät des Königs.

Das Staatsministerium. Zugleich für den Vinister des Innern und den Juslizminister : Freiherr von Schorlemer.

Die vom ordentliGen 52. Generallandtage be- \Glossenen Aenderunaen des Statuts der Lebensver- si<erungsanstalt der Ostpreußischen Landschaft.

1) $ 4 Absay 1 Say 3 des Statuts erhält folgende Faffung :

i „Es ist in den ersten 10 Fahren unverzinslih.“

Q) O

3) Unter Umnumerterung der folgenden Paragraphen is na{- stehender $ 6 in das Statut neu aufzunehmen :

8 6. Verhältnis zu öffentlichen Kreditinstituten.

Wenn etn öffentlih-re<tlihes Kreditinstitut seinen Schuldnern, die einen Lebevsve1siherungsvertrag mit der Anstalt abschließen, die Verwendung von Tilgungebetträgen zur Zahlung der Lebensversiche- rung®prämie gestattet, so ist die Anstalt, sofern die TUgungsbeiträge zur Prämienzahiung verwendet werden und die Rechte aus der Ver- sicherung unter Niederlegung des Versicherungsscheines an das Kredit- institut abgetreten find, verpflichtet:

1) sämtliche Zahluvgen aus dem Versichervngsvertrage, ins- besondere an Veisicheruvgssummen, Rü>kaufswerten und Dividenden, on das Kredttirstitut zu leisten;

2) auf FTGRIEN des Kreditinstituts diejenigen Versicherungs- verträge, die unter Benußung von Tilgungasbeiträgen ade aeshlossen sind, aufzuheben und die Nüc>tkaufswerte an das

Kreditinstitut abzuführen.

bends.

1916.

Kriegs3ministerium. __ Der für den höheren Militärverwaltungsdienst ausgebildete vauptmann der Reserve Beisert ist zum etatsmäßigen Militär- intendanturassessor ernannt worden.

Bekanntmachung.

Dem Kaufmann Louis Loose in Obornik, Czarnikauer Straße, is auf Grund der Bekanntmachung zur Fernhaltung un- zuverlässiger Personen vom Handel vom 23. September 1915 der weitere Handel mit Begenständen des täglihen Gebrauchs insbesondere mit Nahrungs- und Futtermitteln unter- sagt worden.

Obornik, den 16. August 1916. Der Landrat. von Köller.

BekTanntmaGumnmgs

Dem Bâä>ermetster Hermann Glauberg in Langen- selbold, Landkreis Hanau, ist der Handel mit Lebens- und Futtermitteln mit Ausnahme des Kolontalwaren- und Ba>- warenhandels am Orte auf Grund des $ 1 der Bundesrats- verordnung über dke Fernhaltung unzuverlässiger Personen vom Handel vom 23. September 1915 (Reichs-Geseßbl. S. 603) von mir untersagt worden.

Hanau, den 16. August 1916.

Der Lamdrat. Laur.

Bekanntmachung.

Dem Kaufmann Marx Kanter, geboren am 26 Februar 1845 zu Neujtadt, Kreis Kirchhain, wohnbaft zu Frankfurt a. M., Schloßstraße 48, Geschäftslokal ebendaselbst, in Firma M. M. Kanter Mehl und Furage, wird hierdur< dèr Handel mit Gegen - ständen des täglihen Bedarfs, tnsbefondere Nahrungs- und Futtermitteln aller Art, ferner rohen Natur- erzeugnissen, Hetz- und Leuchtstoffen sowie jegliche mittel- bare oder unmittelbare Beteiligung an einem foihen Handel wegen Unzuverlässigkeit in bezug auf diesen Gewerbebetrieb u ntersagt.

Frankfurt a. M, den 18. August 1916.

Der Polizeipräsident. J. A.: Dr. Auerbach.

__ Abgereist: Seine Exzellenz der Staatsminister und Minister für Handel und Gewerbe Dr. Sydow mit Urlaub.

_ Angekommen: Seine Exzellenz der Kammergerichts- präsident, Wirkliche Geheime Rat Dr. Heinroth.

Nichkamtliches.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 21. August 1916.

Der Großherzoglih badische Gesandte, Geheimer Raf Dr. Nieser hat Berlin verlassen. Während seiner Abwesen- heit führt der Bevollmächtigte zum Bundesrat, Geheimer Ober- finanzrat Kempf f die Geschäfte der Gesandtschaft.

Der Präsident des Reichsversicherungsamts, Wirkliche Geheime Oberregierungsrat Dr. Kaufmann ist vom Urlaub zurückgekehrt.

Am 16. d. M. ist der Kaiserlihe Wirkliche Geheime Rat, Unterstaatssekretär a. D. Julius Aschenborn im 80. Lebens: jahre dur< den Tod abberufen worden.

Dem Heimgegangenen is eine lange und ehrenvolle Beamtenlaufbahn beschieden gewesen. Jm Jahre 1860 in den preußischen Justizdienst eingetreten, ging er 1870 als Negie« rungsassessor in die Finanzverwaltung über. Jm Jahre 1872 wurde er mit der Stelle eines Hofkammerrats belichen und noch in demselben Jahre als ständiger Hilfsarbeiter in das vormalige Reichskanzleramt berufen. Hier rü>te er 1876 zum Geheimen Regierungsrat und 1879 3 Gebeimen Oderroci- rungsrat ge Seit der Errichtung des Reichsfchatamts grbirte er diesem als ältester vortragender Nat an. Zx 1882 wurde er zum Direktor, 1894 unm Unterdantsiedreikr im Reichs\chaßzamt berufen, nachdem er bereäts im Jahre 1 zum Wirklichen A S dern BVoiitälea Sp ernannt worden war. Vei. hervorragender Beorhuna und großer geshäftlicher Gewandtheit in Fahnr Weemadtemot- zweigen, namentlich ader auf dem dot M ea verwaitung, hatte or fich au èn den deidon leitenden Sieltumpos beim Netchsscdatamt ols tin Boeertüler vin Bender Tüedtigleit und Felteex Arbeitdere wien. F

D Q a E Jahre 101 seh ee G ins uter Sultans